bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUFKLÄRUNG » Insektenfraß

Insektenfraß

Das Thema macht die Runde. Zu Recht, meine ich.

Ich meine, es sei Realität, daß gemahlene, pürierte, gekochte, gestampfte, verdampfte, hoffentlich wenigstens geimpfte Insekten nun, und zwar zack zack zack, in möglichst alle Bauchfüller hineingeschmuggelt werden werden. Bauchfüller ist, was nicht direkt vom Baum, vom Felde oder aus der Erde kommt, was von dort kommend unklug verarbeitet wird.

Bauchfüller? Sach ma erdenweit 1000000000 „pro“dukte, welche Sattheit schaffen und Krankheiten fördern.

Steht zu befürchten, daß diese sehr guten Proteine und sehr nicht schädlichen Chitine auch in Bio-Brot eingeschwindelt werden, ich frage nur.

Alsobalde werde ich nur noch Wurzeln, Moringablätter und Gras aus eigenem Garten fressen, lach.

.

Ich zitiere Savannah Nobel, rege an, dabei wach zu bleiben und eigenverantwortlich zu denken.

Ich unterschreibe zum Beispiel ihren Impetus, man möge vor-Sicht-ig sein ohne Angst.

Sie läßt die Frage offen, was die Beimischung von Insektenpulver denne bewirken wird. Sie deutet es an, spricht es nicht aus, sagt indes expressis verbis, die Aktion betreffe mich und „uns“ nicht.

In welchem Sinne von ihr so gestaltet? Die Savannah, sie schillert. Das ist keine Wertung von meiner Seite. Das ist eine Feststellung, mehr nicht.

TRV, 24.01.11

.

https://www.brighteon.com/7cf0f978-93d1-423f-93b0-a312e67c8d61

.

.


39 Kommentare

  1. petravonhaldem sagt:

    Irgendwie auch eine Art Beschäftigungstherapie, das mit den „Zusätzen“….
    Von z.B.Gyphosat spricht alle Welt laufend, oder??
    Das ist doch alter Tobak, nur verfeinert mit dem angeblichen „Gen-Veränderer“..das haben wir doch alles schon lange.
    Das kommt nur jetzt ans Licht.
    Ruhig bleiben und weiter entgiften…mit Kaffee!! z.B., wenn er sauber sein sollte…..

    Gefällt mir

  2. tasnimmonika sagt:

    Ob Du wohl schon die Kaffeespezialität degustiert hast, wo die Kaffeebohnen schon „vorverdaut“ wurden. Ist das nicht von Bali? Die Vermutung, dass damit gewissen Wesen erleichtert wird, über uns zu verfügen, scheint mir glaubhaft.

    Gefällt mir

  3. tasnimmonika sagt:

    Traugott Ickeroth schrieb dazu heute: Die Ufologie weiß, daß über den Reptos die Dracos stehen; über diesen stehen die Mantis, insektoide Telepathen. Dadurch, daß wir Insekten essen sollen, kommen wir mit diesem Feld in Kontakt. Es ist möglich, daß dadurch diese Wesen einen leichteren Zugang zu unserem Bewußtsein haben, was sie zur Bewußtseinskontrolle nutzen wollen. Der Red. ist klar, daß das recht “abgefahren” klingt, aber alles was sie machen, hat einen tieferen Sinn.

    Gefällt mir

  4. Guido sagt:

    In-Sektenmampfe

    Er sass im Grass und ass Insektenfrass.
    Kakerlaken gebacken mit knusprigen Zacken.
    So wie es sich heut‘ für Proteine und Chitine gezieme.
    Verdampft, gestampft und dann genüsslich gemampft.

    Gefällt 2 Personen

  5. Bettina März sagt:

    Umstellung der Nahrungsmittelproduktion ist im Gange. In-Sekten werden als Pflanze deklariert. Da können sich die Veganer aber auch darüber freuen.
    War bei unserem Edeka-Bäcker und habe gefragt, wie es mit der neuen Verordnung aussieht. Der Leiter versicherte mir, daß ich mir keine Sorgen zu mache brauche, sie verwenden nur einwandfreies Mehl. Nix mit In-Sekten drin. Er gab mir sein Wort darauf.

    Gefällt mir

  6. tasnimmonika 21.54:
    Ist mir absolut schlüssig!
    Ist mir auch schon bei einer anderen Sache begegnen auch hier sofort eingegangen!
    Weiß jemand von euch, wie wir diese Felder wieder in Bwieder auflösen können
    bzw. ich wo bei Savannah finden kann?

    Gefällt mir

  7. Gernotina sagt:

    Wie Petra sagte, sollte man sich über „ungelegte widerliche Eier“ nicht unnötig den Kopf zerbrechen, seine Bewusstseinsenergie darauf fokussieren, nur weil jetzt alles an die Oberfläche kommt (Angst-Porno). Dies betrifft auch das Gerücht, mRNA ins Fressen zu mischen (Fleisch) oder jede Form von Giften, die in alles eingebracht werden sollen, was Menschen zu sich nehmen
    (Luft,Wasser …). Schon möglich, dass dies alles „Plan“ war, ganz ernsthaft und akribisch. Aber wer kann schon sagen, ob dies alles immer noch so im Gange ist und tatsächlich umgesetzt wird? Könnte es nicht sein, dass ein wachsendes Bewusstsein samt seiner Materialisierungen (Werkzeuge der Schöpfung) schon solche Vorhaben (zumindest zum Teil) überrollt und erstickt hat, bzw. dass es dazu führt, immer mehr von diesen Höllenplänen zu verunmöglichen?
    Wem das Primat des Geistes bewusst ist, sollte sich nicht so dolle fürchten (es gibt auch Hinweise darauf, dass es so ist).

    Gefällt 1 Person

  8. Bettina März sagt:

    Savannah ist auf trems.de Januar 2023 Politik, Aufklärung, Videos, Orakel…. zu finden.

    Gefällt mir

  9. Danke liebe Bettina.

    Gernotina:
    Es geht hier nicht um Fürchten oder Angst. :
    Wie sagte Jesus so ähnlich: ……..kommt wie ein Dieb in der Nacht.
    Hier kommen allerdings Kolonnen, offen am Tag.

    Gefällt mir

  10. palina sagt:

    Nahrungsmittel brauchen alle.
    Reine Selbstversorger gibt es nicht.
    Und wenn alle möglichen krank machenden Dinge in diesen Füllstoffen zugelassen werden, was ja schon lange passiert,
    dann stellt sich für mich die Frage:
    Was machen diese Zulassungsbehörden überhaupt?
    Und für was brauchen wir die?

    Es gibt eine Studie von der ETH (Uni) in Zürich, dass die Konzerne der „Lebensmittel-Versorgung“ immer größer werden.
    Weil sie die Kleinen schlucken.

    Wir können derzeit noch auf andere Produkte zugreifen. Wie sieht das aber in der Zukunft aus?

    Es werden immer mehr Regularien von Brüssel eingeführt.
    Und es werden auch immer mehr Heilpflanzen verboten.

    So nach und nach wird dann alles verschwinden.

    Mir ist das schon die letzten 30 Jahre aufgefallen.

    So mancher Bauernhof verschwand. Und die Milchläden gibt es auch nicht mehr.

    Und so weiter.
    Könnte da noch unendlich viel dazu schreiben.

    Lehnen wir uns jetzt zurück und sagen, das ist halt so.

    Oder gehen wir dagegen an?

    Ist eine Frage des Bewusstseins.

    Gefällt 1 Person

  11. palina sagt:

    Heilpflanzen werden immer mehr verboten.

    Hier ein Fund aus dem Netz.

    Wenn man sich lange mit dem Thema Medizin beschäftigt kommt man irgendwann drauf, daß es in dieser Fachrichtung nur um eines geht: Menschen vergiften um Dauerkunden zu schaffen. Heilpflanzen sind da im Weg, das ist völlig logisch, deswegen würden sie die auch gerne alle verbieten. Das Problem ist nur: ich kann jemandem der noch nie eine Brennnessel gesehen hat verbieten ein Brennesselextrakt zu kaufen ( nur um ein Beispiel zu nennen ), aber ich kann der Brennnessel nicht verbieten in seinem Garten zu wachsen.
    Das sind so die grundsätzlichen Probleme mit der sich die arme Pharmamafia herumschlagen muss. Das Problem muss man anders lösen. Der Typ lebt dann in einer Smart City, wo ihm nichts gehört – somit auch keine Brennnessel – und der sitzt vorm Fernseher und feiert mit, dass die moderne Wissenschaft es endlich geschafft hat dem Menschen das biblische Alter von 30 Jahren zu ermöglichen.

    Und danach kommt dann eine Geschichtssendung, wo man erfährt dass die Menschen um 2020 nur maximal 12 Jahre alt wurden und primitive Höhlen bauten … noch früher, es muss laut Kohlenstoffanalysen so um das Jahr 1980 gewesen sein, gab es in Ägypten eine Zivilisation die riesige Pyramiden gebaut hat. Die haben Grashalme zu Seilen geflochten und damit tonnenschwere Granitsteine durch den Wüstensand gezogen und diese Blöcke dann mit Kupfermeiseln auf den Millimeter genau bearbeitet … man weiß auch an welche Götter diese primitiven Kulturen glaubten, denn sie gravierten sich deren Namen in die Schuhe ein. Demnach hieß einer NIKE, ein anderer ADIDAS. Diese Stücke sind im Museum Vladivostok noch gut erhalten zu sehen.

    Diese Halbaffen starben offensichtlich aus unerfindlichen Gründen plötzlich und unerwartet…

    Gefällt mir

  12. palina sagt:

    @Gernotina

    „Wie Petra sagte, sollte man sich über „ungelegte widerliche Eier“ nicht unnötig den Kopf zerbrechen, seine Bewusstseinsenergie darauf fokussieren, nur weil jetzt alles an die Oberfläche kommt (Angst-Porno). Dies betrifft auch das Gerücht, mRNA ins Fressen zu mischen (Fleisch) oder jede Form von Giften, die in alles eingebracht werden sollen, was Menschen zu sich nehmen“

    Was nützt die Bewussteins-Energie, wenn ich nur noch den „Frass“ zu kaufen kriege?

    Gefällt mir

  13. palina sagt:

    und hier eine kurze Dokumention wie die meisten „gestrickt“ sind wenn es um Ernährung geht.
    Ist so ähnlich wie bei der Spritze.
    Massenpsychologie. Wirkt immer. Uralte Methode.

    AGRAPROFIT – Der Film

    Gefällt mir

  14. naomi sagt:

    Palina -alle 3 obigen Kommentare

    Beim mittleren Kommentar musste ich lachen-Loriot hätte sicher seine Freude daran gehabt.

    Ich denke da im übrigen ähnlich wie wohl Du- Es hat nichts mit Angstporno zu tun,sondern eine Frage des Bewusstseins wäre es auch- ein Stopp ins energetische Feld zu setzen!!!!
    Zumindest jetzt wurde eine Grenze überschritten-und gerade das mache ich an der Allergieträchtigkeit fest.
    Es hat auch Jahre gedauert, bis man das sogenannte China-House Syndrom erkannt hat,eine Unverträglichkeit bezüglich Glutamat als Geschmacksverstärker.Deshalb muss das nun auch deklariert sein. Dies gilt auch für Speiselokale.
    Aus welchen Gründen auch immer, war das wohl kein Problem für Asiaten.

    Ich bin selbst Allergiker und kann das an mir jederzeit testen,dies würde auch auf die Hausgrille zutreffen.
    So wie ich auch Pflanzen als potenzielle Heilmittel in den Kulturen erachte, so gilt das auch für “ Eiweisslieferanten “ ohne die die Spezie Mensch sich nicht gehirntechnisch hätte entwickeln können.
    Wenn denn nun in Afrika und Asien der Verzehr dieser Insekten schon ewig läuft bedeutet, so hat sich deren System im Laufe der Jahrtausende adaptiert.
    Ekel( Essen von Würmern und Grillen) wird immer erzeugt, um auf die potenzielle Gefährdung(Allergie) hinzuweisen.
    Der Körper hat eine klare Intelligenz, was gut tut und was eben nicht.

    Für Bettina März-ich habe mir die “ Zubereitungsweise“ der Grillen nach Eu Verordnung angeschaut-angeblich werden die 24 Stunden ausgehungert damit die Fäkalien nicht mehr verarbeitet werden.
    Die Firma befindet sich in Vietnam , soll angeblich den Kleinbauern helfen und die EU hat sich verpflichtet, keine anderen Lieferanten zuzulassen (5 Jahre)
    Tja-bei Vietnam fällt mir noch etlich anderes ein.
    Hier wurde der Green Deal im Namen der U-von der Lügen umgesetzt….

    P.S-den Beitrag von Savannah Nobel halte ich für B.S-möchte da auch nicht tiefer einsteigen.

    Lieber Gruss Naomi

    Gefällt mir

  15. Gernotina sagt:

    Christinasuriya

    Es geht darum Leute zu rütteln und zu schütteln, damit in ihrem Gehirn endlich etwas passiert. Angst habe ich persönlich nicht,
    aber die Angst-Porno-Show ist real. Wer veranstaltet sie, wer lässt sie zu? Wer ernährt sich von solchen negativen Gefühlen? Ob die Drohungen (auch EU-Erlasse) Tatsachen sind, ist eine andere Nummer.
    Wer glaubt alles, was „durchs Dorf getrieben“ wird?

    Jetzt nun Kampfpanzer für die Ukraine. Eigentlich müssten Millionen dagegen auf die Straße gehen (nie wieder Krieg aus Deutschland … wie war das noch?), hat sich aber wohl verpufft, weil man sich eher über „Grillenmehl“ Gedanken macht.

    Gefällt 1 Person

  16. Gernotina sagt:

    Ja, die Eskalation ist noch steigerungsfähig bis zum Höhepunkt – könnte wohl tatsächlich in ein (von Juan O Savin angekündigtes) „Scare-Event“ (einer Nahtoderfahrung gleich) münden, worauf ich schon des öfteren einmal hingewiesen hatte.
    Dies könnte damit korrelieren, was Naomi über Zeitfraktale in Zyklen geschrieben hat: https://bumibahagia.com/2023/01/22/sarah-wagenknecht-wer-beendet-den-wahnsinn/#comment-312789

    Gefällt mir

  17. Gernotina sagt:

    Ein Bekannter gab mir die Information, dass jüngst in Holland eine riesige Insektenfarm errichtet worden ist.
    Wer aber kann Schein und Sein überhaupt noch voneinander trennen? Viele von uns müssen sich anderer Zugänge bedienen
    als allein derjenigen, die da im Netz rumschwimmen, und tun es auch. Wie wahrhaftig scheinbar „Konkretes“ tatsächlich ist, verschwimmt zur Zeit völlig – die Menschen werden vor allem vorgeführt von verschiedenen Seiten, zu welchen Zwecken auch immer.

    Gefällt 1 Person

  18. Gernotina sagt:

    Christinasuriya

    Savannahs Brighteon-Kanal:
    https://www.brighteon.com/channels/savannahn?sort=-created_at

    https://www.brighteon.com/7cf0f978-93d1-423f-93b0-a312e67c8d61

    Kann sein, dass noch Kolonnen aufschlagen werden, aber anders, als sich die Leute das vielleicht so vorstellen.

    Gefällt mir

  19. Frollein Schmidt sagt:

    Christinasuriya
    24/01/2023 UM 23:19

    Im Grunde ganz einfach:

    Bleib DIR SELBST und DEINEN Ahnen treu.

    Gefällt mir

  20. Gernotina sagt:

    Hier scheinen gelegentlich manche Kommentatoren Texte nicht so genau zu verstehen (oder verstehen zu wollen)I , bzw. die Bedeutung zu erfassen – auffällig.
    Durchaus möglich, dass absichtlich missverstanden wird, um Gesagtes zu eigenen Zwecken umdeuten zu können.
    Deutlicher werde ich jedoch nicht, auch Volli nimmt Autorenfreiheit für sich in Anspruch und setzt ein gewisses Maß an Text-Dekodierungs-Fähigkeiten voraus. Nichts anderes nehme ich für mich in Anspruch.
    Die 17 Punkte der Desinformation (hatten wir schon) geben dazu Aufklärung im Detail.

    Gefällt mir

  21. Vollidiot sagt:

    Insekten-Pauer-Riegel, reich an Proteinen, mit Ballaststoffen (Chitinhülle), in den Geschmacksrichtige: Kokos, Ingwer, Honig-Papaya oder Mäusepipi. Wem geht hier nicht das CO2-Spar-Herz auf?
    Ich find des gut, endlich unterlegt die deutsche Politik ihr Wirken mit geeignetem Brechmittel.
    Jetzt kammer endlich damit den mrna-Kack auskotzen, bis der Bestatter kimmt.
    Ich hab mir ne Tüt mit getrockneten Mehlwürmern jekooft, für de Vögel (net Vögeln, gell!!), da war ich bannich weitblickend (war 2021). Jetzt hör ich BR24, knabber die Teile dazu (det müffelt n büschn), dann geht das Entäußern leichter.
    Dette machick nu nich aus eener Opfahaltung raus, klaro.

    Gefällt mir

  22. Ja – mir fällt auch immer wieder auf, dass Kommis missverstanden werden.
    Meine natürlich auch – wie kann es denn auch anders sein. Stehe ich in einem Kreis
    und „verrücke“ ich auch nur einen Schritt, dann stellt sich zumindest ein bisschen
    das vorliegende Bild auch ein bisschen.
    Wenn ich fest in mir ruhe, fest in mir selbst verankert bin, bleibe ich trotzdem bei mir,
    kann das andere Bild gelassen anschauen.

    Spreche ich mit Anderen, fehlen mir halt manchmal z.B. Links, damit sich jemand selbst
    sein Bild kreieren kann. Ich spreche nicht über Angst odergleichen.

    Danke für Alle, die mir die fehlenden Links usw. geschickt haben – Danke.

    Gefällt mir

  23. Karin sagt:

    Mmmh. Ich hab da nicht so den Ekel – ich bin aber auch an der Küste aufgewachsen, und da gabs oft Krabben zu essen.
    Die haben auch einen Panzer und viele Beine.
    Besser als Massentierhaltung von Säugetieren und Vögeln wär das doch allemal.
    Aber ich finde auch, daß es verdächtig ist, was uns gerade jetzt aufgetischt werden soll.
    – Grundsätzlich gehts ja darum, viele Menschen zu ernähren, jedoch frage ich mich, ob das in Zukunft noch notwendig sein wird.
    Immerhin gibt es in allen Industrienationen einen starken Geburtenrückgang.
    Und daß die meisten sich danach gedrängelt haben, sich die Giftschlumpfung geben zu lassen, kommt noch dazu.
    Unseren neuen Fachkräften traue ich nicht so recht zu, künstliche Insektenbrutstätten zu entwickeln und instandzuhalten –
    zumal es mit der Erderwärmung hierzulande ja noch ein bißchen hapert.
    Zudem wird hier bald niemand mehr leben, der für „Brot für die Welt“ spendet, dann wird es in den Empfängerländern … na, ja.
    Immerhin ist es da warm genug für Heuschrecken.

    Gefällt 1 Person

  24. Bettina März sagt:

    Es gibt so viele Heilpflanzen. So viele gute heilende, eßbare Blätterpflanzen, z. B. Moringa. Warum vermischen sie das nicht mit Mehl und anderen Dingen? Oder mit Gemüse/Obst vermischte Lebensmittel? Die einfach nur gesund sind. Alles machbar.
    Schaut euch diese Pflanzflasche an, wie die gedieh, und das mit wenig Aufwand. Und das könnte nicht auch was für die Zukunft sein? Es gibt kein Interesse, sowas zu züchten und den Menschen anzubieten? Da lachen ja sogar die Hühners.
    Nein, weil es nicht gewollt ist. Mit dem Vermischen mit dem Ungeziefer sind Rekordgewinne zu verzeichnen. Nur das zählt.
    Es geht nicht um Klima, es geht nicht um Gesundheit. Es geht nur um Profit und Krankmachen, schnelles Ableben der unnötigen Fresser.
    Und noch einmal, wer das gerne essen mag, bitte. Habe nix dagegen.
    Unterjubeln laß ich mir diesen Fraß auf jeden Fall nicht.
    Erst freß ich die Maden, wie in vielen Horror und noir-Filmen, und wenn ich dann abtrete, fressen sie mich? Pfui deibel.

    Gefällt 1 Person

  25. palina sagt:

    @Bettina
    „Unterjubeln laß ich mir diesen Fraß auf jeden Fall nicht.“

    Das wirst du nie erfahren wo das drin ist. Weil die müssen es nicht drauf schreiben.

    Und einkaufen müssen wir alle.

    Gefällt mir

  26. Bettina März sagt:

    palina 02.48
    doch draufschreiben müssen sie das. Das ist lateinisch deklariert. Z. B. Hausgrille heißt acheta domesticus und für die anderen Gewürmer gibt es auch so lateinische Bezeichnungen. Im I-Netz gibt es eine Liste für diese In-Sekten.
    Gehe nur noch mit meiner dicken, fetten Lesebrille und Lupe ins Geschäft oder zum Hofbauern.
    In Zukunft kauf ich nur noch Kartoffeln, Reis und naturbelassenes Gemüse. Das war es halt dann auch. Ziemlich eingeschränkter Speiseplan.

    Gefällt mir

  27. palina sagt:

    @Bettina
    du irrst.
    Wenn es unter o,5 % ist muss es nicht drauf geschrieben werden.
    Das war schon immer so.
    Deshalb kannst du manchmal gar nicht wissen, was alles drin ist.

    Ist eben EU-Verordung.

    Und darum kann auch manches Produkt unter dem EU-Bio-Siegel verkauft werden.

    Lug und Trug bei den Konsumenten.
    Fälschlicherweise „Verbraucher“ genannt.

    Habe mich schon immer gegen diesen Ausdruck gewehrt.

    Gefällt mir

  28. Bettina März sagt:

    palina 03.03

    ja, stimmt, du hast recht.

    Heute hatte ich „Nahrungsmittel“-Produkte in der Hand. Mit meiner 3 Dioptrien-Lesebrille und Lupe. Bei dem einen stand: Kann geringe Mengen von Schalentieren???? beinhalten. Finger weg. Also Schalentiere???? Bäh

    Bei dem anderen Produkt stand: Kann geringe Mengen von Schalenfrüchten????? beinhalten. Kein Bäh? Was sind Schalenfrüchte????
    okay: Nüsse und Kerne.

    Beide „Produkte“ waren von ein und derselben Backwarenfirma; und zwar, abgepackte gleiche Kuchen.
    Zwei verschiedene „Aufklärer“ für das selbe Produkt. Verar…e pur. Danke drecks EU f..ck forever änd dai, plötzlich, und sofort, nie mehr unerwartet.

    An alle bbler:

    Bitte meine Ausdrucksweise zu entschuldigen. Nur ich entschuldige gar nix mehr.

    Gefällt 1 Person

  29. Kunterbunt sagt:

    Nur so nebenbei:
    Amaranth, Buchweizen, Gerste, Hirse, Kartoffeln, Mais, Quinoa, Reis, Süsskartoffeln… + Bohnen, Linsen, Erbsen, Grünfutter, Blatt-/Wurzel- und anderes Gemüse in div. Farben, Salat und Kräuter in Bio-Qualität – kann alles sehr schmackhaft zubereitet werden. Dazu Früchte, Dörrfrüchte, Mandeln, Nüsse, insektenfreies Protein in Form von Hanfpulver, Moringapulver, Gerstengraspulver, Weizengraspulver in Bio-Qualität…
    So ist die Ernährung noch vielseitiger als bei Durchschnittskost mit allergen wirkenden Fertigprodukten.
    „Sind Sie es leid, immer wieder die gleichen Gerichte zu kochen? Finden Sie die besten pflanzlichen Rezepte mit basischen Lebensmitteln, einfach zuzubereiten, überwiegend zuckerfrei und gut für Ihre Gesundheit: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/rezepte. Nutzen Sie die Kraft pflanzlicher Zutaten, um im Handumdrehen köstliche, gesunde Speisen zuzubereiten.“ Wer’s einfacher wünscht, weiche auf Eintöpfe aus.

    Gefällt 3 Personen

  30. Bettina März sagt:

    Danke Kunterbunt 07.27

    Eure Uhrzeiten sind wirklich gigantisch….

    Gefällt 1 Person

  31. palina sagt:

    @kunterbunt

    mir alles bekannt. Danke trotzdem für den Link. Vielleicht hilft es anderen weiter.

    Mir geht es in der Diskussion darum, dass verhindert werden muss, solche Dingen zuzulassen.
    Klar kann jeder für sich wurschteln und noch bei anderen einkaufen.

    Von Brüssel wird denen der „Hals zugeschnürt.“

    Mit Verordnungen und Verboten.

    Green Deal nennt sich das Teufels-Werkzeug.

    Dann können wir schauen wo wir gesunde Lebensmittel herbekommen.

    Gefällt mir

  32. palina sagt:

    @Bettina
    es steht sogar auf Erdnussdosen drauf – kann Spuren von Nüssen enthalten.

    Beschäftige dich mal mit der Zulassung der Zusatzstoffe und du wirst Bauglötzer staunen.

    Allein diese ganzen E-Nummern.

    Bin oft in der Nähe eines Schokoladen-Herstellers, der auch für Ritter Sport produziert.

    Auf dem Firmengelände stehen immer LKW`s, die Chemikalien anliefern und Flüssigei.

    Und nochmal: alles was unter 0,5 % ist braucht nicht drauf geschrieben werden.

    Wie sage ich immer zu Menschen, die bei den Discountern einkaufen um zu sparen:“ Alles was ihr jetzt spart, braucht ihr später für die Apotheke.

    Gefällt mir

  33. palina sagt:

    Wir sind wütend

    4 min.

    Gefällt mir

  34. palina 27/01/2023 UM 03:44 @Bettina

    Ich mach es mal in Fettschrift! Weil es wichtig ist!

    „Wie sage ich immer zu Menschen, die bei den Discountern einkaufen, um zu sparen:
    “Alles was ihr jetzt spart, braucht ihr später für die Apotheke.“

    Gefällt mir

  35. palina sagt:

    @jauhu

    wie gut, dass es die „Fettschrift“ gibt.

    Diesmal ist das angebracht.
    Danke.

    Gefällt 1 Person

  36. palina sagt:

    @jauhu
    danke du Dödel…………………..

    Du weisst wie ich das meine. Hoffe ich.

    Gefällt 1 Person

  37. @ palina –
    ja, ich weiß! „Dödel“ ist doch total freundlich!

    Gefällt mir

  38. Angela sagt:

    @ Palina & all 3:45

    Zitat: „…

    Beschäftige dich mal mit der Zulassung der Zusatzstoffe und du wirst Bauglötzer staunen.Allein diese ganzen E-Nummern. “

    Die E-Codes

    1. Unschädliche Zusätze:

    E100, E101, E103, E104, E105, E111, E121, E126, E130, E132, E140, E151, E152, E160, E161, E162, E170, E174, E175, E180, E181, E200, E201, E202, E203, E236, E237, E233, E260, E261, E263, E270, E280, E281, E282, E290, E300, E301, E303, E305, E306, E307, E308, E309, E322, E325, E326, E327, E331, E333, E334, E335, E336, E337, E382, E400, E401, E402, E403, E404, E405, E406, E408, E410, E411, E413, E414, E420, E421, E422, E440, E471, E472, E473, E474, E475, E480

    2. Verdächtige Zusätze:

    E125, E141, E150, E153, E171, E172, E173, E240, E241, E477

    3. Gefährliche Zusätze:

    E102, E110, E120, E124

    4. Störung der Gesundheit:

    * Darmstörung: E220, E221, E223, E224

    * Verdauungsstörungen: E338, E339, E340, E341, E450, E461, E463, E465, E466, Eiscreme E407

    * Hauterkrankungen: E230, E231, E232, E233

    * Zerstörung von Vitamin B12: E200

    * Cholesterin: E320, E321

    * Empfindlichkeit der Nerven: E311, E312

    * Mundfäule: E330 ist am gefährlichsten (Krebserregend) (enhalten in z.B. SCWEPPES ZITRONE, AROMASENF, MEZZO-MIX, KRABBENFLEISCH, BONBEL-KÄSE, PILZE in Dosen)

    5. Krebserregende Zusätze:

    E131, E142, E210, E211, E213, E214, E215, E216, E217, E239

    ACHTUNG: E123 ist sehr KREBSERREGEND!! In den USA und den GUS-Staaten verboten.

    Auf diese Zusätze besonders bei folgenden Lebensmitteln achten: E123/E110, VORSICHT!

    (Gummibärchen, TREETS, SMARTIES, HARIBO Weingummi, Schokolinsen, ZOTTSahnepudding, IGLO-Fischstäbchen, KRAFT-Dorahm mit Creme-Fraiche, KRAFT-Salami, Streichkäse, Vanille-Pudding E102, E110, Fertigsoßen aller Art.)

    6. VORSICHT!!!

    Bei Guanylat und Glutamat aus der E600-Reihe, E605 – Nervengift

    > > BITTE: Aufhängen und benutzen! < <

    Es geht um Ihre Gesundheit und die Ihrer Kinder. Verhindern Sie die Anwendung dieser Zusätze, indem Sie die Erzeugnisse genau auswählen, die Sie kaufen. Der Käufer bestimmt letztendlich die Zusammensetzung des Fabrikats. Denken Sie an die Gesundheit Ihrer Kinder.

    7. Aluminium:

    E173 (Farbstoff Aluminium), E520 (Stabilisatoren Aluminiumsaulfat) , E521 (Aluminiumnatriumsulfat), E523 (Aluminiumammoniumsulfat), E554 (Trennmittel Kieselsalze Natriumaluminiumsilikat), E555 (Kaliumaluminiumsilikat), E556 (Calciumaluminiumsilikat), E598 (Calciualuminat).

    Aluminium im Trinkwasser: Wasserwerke verwenden Aluminium als Flockungsmittel.

    Kopieren Sie diese Aufstellung und verteilen Sie sie unter Freunden und Bekannten!

    Quelle: Kinderklinik Uni-Düsseldorf, Internetrecherchen

    Angela

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: