bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Der Heilsweg

Der Heilsweg

Der Heilsweg.
Geheilt kann nur werden, der krank ist. Gesunder bedarf keiner Heilung.
Sind wir auf einem Heilsweg, also sind wir krank?
Ich erlebe mich nicht als krank. Bin ich trotzdem auf einem Heilsweg? Es leuchtete mir nicht ein.

Ich erlebe mich als aktuell recht zufrieden in/mit meinem Froschverstand und mit meiner zweifelsfrei sagenhaft beschränkten Wahrnehmungsfähigkeit, aussendend indes täglich Freundlichkeit, welche in 99% der Fälle erwidert wird.
Ich möchte das betonen. Mich beglückt es. Ich nehme so gut ich kann einen jeden Einzelnen mir „Fremden“ täglich wahr, akzeptiere ihn so, wie er ist, begrüße ihn mit leisem Lächeln…………und, nochmal, in 99% der Fälle werde ich bedacht mit dem Lächeln eines Freundes.

Ram, 15.09.10

.


2 Kommentare

  1. Vollidiot sagt:

    Das Sichkrankfühlen ist so eine Sache.
    Es ist eben ein Gefühl.
    Und damit mit gewisser Varianz behaftet.
    Z.B. mit der, bezügl. Menschenbild.
    Ein Trockennasenaffe mit Schwerpunkt Gnüsser wird’s anders sehen als ein Eremit unterm Kreuze.
    Bin ich Fän Sartres oder Steiners, liebe ich die Wiesn oder den stillen Blick ins Firmament.
    So ist es sicher nicht verwunderlich, wenn sich der eine gesund im Wiesenzelt fühlt bei einer Haxn und der andere bei der gleichen Ausgangslage krank und elend.
    Nun ist ein Wiesnzelt mit all seinen Phänomenen etwas anderes als die Betrachtung der Metamorfosenlehre oder das Sichzugemütheführen der Naturwissenschaftlichen Schriften.
    Ergo ist das Heilende für einen Menschen von großer Unterschiedlichkeit.
    Und das ist gut so.
    Ich sprach vom Weg des Menschen als einem Weg des Heiles, Heilens.
    Also von einer Vogelperspektiefe.
    Ein Trockennasenaffe hat mit der Vogelperspektive u.U. weniger am Hut.
    Verschiebt solches in das Reich der Fabeln.
    Hier hülfe u.U. der Verstand, beobachtendes Denken, worauf Ecke schon verwiesen hat.
    Das wiederum hat bei nicht wenigen den Makel großer Fehlerlastigkeit.
    Und so kimmt es, wie es eben ischt, es ist schlicht Menschsein, mit all seinen Bedingungen.
    Manch einer geht dann von gewissen Unvollkommenheiten im Individuum aus, seelisch oder geistich oder beides,
    mit einem gewissen Heilungsbedart ehmt.

    Gefällt 1 Person

  2. palina sagt:

    Diese Geschichte erzählt eine Ärztin ihren Patienten, die voller Sorge zu ihr kommen.
    Ihre Enkel hörten diese Geschichte auch gerne.
    Große Aufregung im Wald!
    Es geht das Gerücht um, der Bär habe eine Todesliste.

    Alle fragen sich, wer denn nun da drauf steht. Als erster nimmt der Hirsch allen Mut zusammen und geht zum Bären und fragt ihn: „Entschuldige Bär, eine Frage: Steh ich auch auf deiner Liste?” „Ja”, sagt der Bär, „du stehst auch auf meiner Liste.”

    Voller Angst dreht sich der Hirsch um und läuft weg. Und tatsächlich, nach zwei Tagen wird der Hirsch tot aufgefunden.
    Die Angst bei den Waldbewohnern steigt immer mehr und die Gerüchteküche auf die Frage, wer denn nun auf der Liste steht, brodelt.

    Das Wildschwein ist das nächste Tier, dem der Geduldsfaden reißt und darauf den Bären aufsucht, um ihn zu fragen, ob es auch auf der Liste stehen würde. „Ja, auch du stehst auf meiner Liste”, antwortet der Bär. Verschreckt verabschiedet sich das Wildschwein vom Bären. Auch das Wildschwein fand man nach zwei Tagen tot auf.

    Nun bricht Panik bei den Waldbewohnern aus. Nur der Hase traut sich noch zum Bären. „Hey Bär, steh ich auch auf deiner Liste?” „Ja, auch du stehst auf meiner Liste!”

    „Kannst du mich da streichen?”
    „Ja klar, kein Problem!”

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: