bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Organtransplantation

Organtransplantation

Das kalte Grausen.

Ein Organ kann nur transplantiert werden, wenn das Herz des „Spenders“ bei der Entnahme noch geschlagen hat.

Wer sich damit noch nicht befasst haben sollte…der lese diesen Satz dreimal und lasse gründlich sacken, bitte.

Solange das Herz schlägt, solange ist menschlicher Körper lebendig, die Barthaare wachsen, die Verdauung verdaut, die Lunge atmet, der Mensch nimmt wahr, was um ihn herum geschieht und…auch wenn der Mensch im Koma ist, er ist schmerzempfindlich.

MAN hat, um ein gottverdammtes, saugutes Milliardengeschäft aufzuziehen, darum eine spezielle Todesart erfunden, nämlich den Hirntod. Gans einvach. Sind da keine Hirnströme registrierbar, so sei der Mönsch tot. Obschon sein Herz noch schlägt.

Bah, Hirntote, welche dazu auserkoren sind, gnädig ihre Organe zu spenden, man fesselt ihre Gliedmaßen sorgsam auf dem Seziertisch, zurrt sie fest. Warum wohl. Sehr lustig. Weil sie sich beim Ansetzen des Skalpells nämlich aufbäumen. Warum wohl. Weil sie tot sind? Sehr lustig. Weil brennender Schmerz sie peinigt.

Unbesehen, ob Hirntoter in einigen Tagen tatsächlich sterben wird, oder eben etwa nicht, Weißkittel, welche Organe menschlichen Körpern mit schlagenden Herzen entnehmen, sie sind Mörder.

Habe ich das klar ausgedrückt?

Und natürlich wissen sie, daß sie morden, meinen, törichterweise, sie könnten sich hinter dem Label „Hirntod“ verstecken. Irrtum. Ihr seid erkannt als Mörder. Guantanamo.

.

Ich bitte darum, den Beitrag von klaTV breitest zu verteilen. Dies Wissen muß unter die Leut.

.


9 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. ingo2012 sagt:

    Ja, davon hatte Alexander bei den Tagesenergien schon vor 10 Jahren oder so berichtet.
    Jeder Arzt, der Chemotherapie anordnet ist im Prinzip auch ein (potenzieller) Mörder…

    Gefällt 3 Personen

  3. Reiner Ernst sagt:

    Mein Erwachen in diese Richtung begann nach der Lektüre von ENDLOSES BEWUSSTSEIN von Pim van Lommel, das schon zehn Jahre her sein dürfte. Er behandelt am Schluss seines Buches die Organ-Transplantation und schildert die Erfahrungen von Organ-Empfängern. Diese hatten plötzlich „fremde Träume“ und teilweise Identitäts-Krisen. Dies veranlasste mich sofort, einen persönlichen NICHT-ORGAN-SPENDER-AUSWEIS herzustellen, bzw. später von einer HP ein bereitgestelltes Formular für meine Absicht auszudrucken.
    Seitdem befindet sich dieser Ausweis – im Scheckkartenformat und „eingeschweißt“ – an vorderster Stelle meiner Geldbörse.
    KEIN ORGANSPENDER – NO ORGANG DONATION. Ich hoffe es wird im „Ernstfall“ berücksichtigt!

    Für mich mmer noch unvorstellbar, dass ein „ARZT“ einen lebendigen Körper aufschneidet,
    und um in Ruhe arbeiten zu können, wird dieser Körper „fixiert“. . .

    Gefällt 3 Personen

  4. Mica sagt:

    es gab vor ein paar Jahren mal eine Folge/Episode einer US-Anwalts/Polizei/Krankenhaus-Serie im deutschen Fernsehen, wo dieser Organspende-Skandal thematisiert wurde (hatte ich „zufällig“ draufgezappt auf einem Hotelzimmer-TV in Deutschland, Schweiz, Österreich, Italien oder Slowenien). Gruselig. Das betroffene Krankenhaus wollte/musste Geld verdienen, und die zuständige Ärztin glaubte noch, mit „Hirntod-Erklärungen“ verbunden mit „Organspende-Operationen“ etwas gutes zu tun, und holte nicht einmal das gesetzliche Einverständnis der Eltern ein. Bis die Polizei der Ärztin auf die Schliche kam, weil die Eltern eines Kindes misstrauisch wurden. Helikopter brachten die Organe zu „George Soros & Co.“. (szenetypische Namensnennung im Truther-Sinne symbolisch gemeint)

    Gefällt mir

  5. Gravitant sagt:

    Organspenden gehören verboten und abgeschafft.
    Wie können Ärzte, so grausam sein?.
    Menschen, bei noch schlagendem Herzen aufschneiden und ausnehmen.
    Der wohl grausamste Tod.
    Jedem, das Seine.
    Ich würde lieber sterben, falls ich ein Organ, einer anderen Person benötige.
    So einen Tod, darf niemand erfahren, schlimmer als Kannibalismus.

    Gefällt mir

  6. Gernotina sagt:

    Ausführliche Informationen zum Thema

    Organspende – ja oder nein?
    Worüber Ärzte, Pharmakonzerne, Politiker und Medien nicht informieren:
    Noch Lebende unter Schmerzen töten, um anderes Leben zu verlängern?
    Das würdelose, brutale und lukrative Geschäft mit der Organspende
    von Dr. jur. Georg Meinecke, Nestor der deutschen Patienten-Anwälte

    http://www.j-lorber.de/tod/sterben/organspende.htm

    Gefällt mir

  7. Leserin sagt:

    Weitere Info zum Thema:

    https://initiative-kao.de/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: