bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Ottawa / Truckers / Queen of Canada / Flaggenverbrennung

Ottawa / Truckers / Queen of Canada / Flaggenverbrennung

Es kursiert die Zahl 50’000+, 50’000 Trucks hätten sich Ende Januar nach Ottawa aufgemacht, nicht nur, um die C-Maßnahmen zu tilgen, mehr noch, um die Firmenverwaltung, fälschlicherweise Regierung genannt, hinwegzufegen.

HM Romana Didulo, Queen of Canada, machte sich auch nach Ottawa auf, traf dort am 3.Februar ein.

Ich habe heute lange gegrübelt, in welcher Form ich diesen Bericht schreiben will. Ich habe mich entschieden, schnörkellos zu beschreiben so, als wie ich das Ereignis persönlich sehe.

Glaube mir nichts. Bitte erkundige Dich und fühle hinein, so Du Dich angesprochen fühlen solltest.

Ich könnte versuchen, das Folgende leichter verdaulich zu machen, indem ich die Mühe auf mich nähme, Links zu Texten und Bildern herauszusuchen und hier einzusetzen. Meine weise innere Stimme sagt:

Es wäre hübsch, doch würde keinen Zweifler von seinen Zweifeln abbringen. Darum: Nur meine persönliche Sicht, per kühlem Text, geschrieben aber mit Feuer im Herzen.

.

Also, guter Leser, ich

lege los, offenbare meine Sicht.

Ab die Post.

Wir leben in einer Zeit der Umwälzungen biblischen Ausmaßes. Dagegen sind Französische Revolution, Spanische Grippe mit 60Millionen Toten, sind WK I+II noch nicht mal Fliegenschisschen. Restlos alles Übel wird zu Tage befördert und sinkt im Lichte der Wahrheit in sich zusammen. Dies Erdengeschehen wirkt intergalaktisch. Wir werden begleitet von Sternenbrüdern, die haben Mutterschiffe so groß wie Städte. Gewaltige Energieströme sind am Wirken. Mutter Erde tut das Ihre, sie schüttelt Böses ab als wie der Hund die Flöhe.

.

Romana Didulo, sie ist gesandt, um auf Erden das Gedeihen des Neuen Zeitalters zu überwachen und zu lenken. Es ist die Arbeit eines wirklich guten Chefs. Der wirklich gute Chef, der will, daß ein jeder Mitarbeiter froh und frei das bewerkstelligen kann, was ihm von seinem Naturell her gegeben gut liegt, will, daß es einem jeden Mitarbeiter so gut wie nur immer möglich geht. Der wirklich gute Chef versteht sich als Diener seiner Mitarbeiter. So Queen Romana.

Ihre Vorbereitungszeit hat Aeonen gedauert, und sie beinhaltete Initiationen von uns unvorstellbarem Schwierigkeitsgrad. Sie ist geläutert.

Hier auf Erden kommt sie als unscheinbare Persönlichkeit daher, und dies hat seinen Grund. Sie versteht sich als Teil der erdenweiten Menschenfamilie. Sie hat keine Verwendung für Bewunderung, braucht keine Krone, keinen Marschallstab oder andere äußere Zeichen der Macht. Freudig dankbar genießt sie gesunde Natur und freudig dankbar nimmt sie ihr dargebrachte Herzlichkeit von Menschen entgegen.

Sie ist mit allen Talenten für ihre unfassbar große Aufgabe ausgestattet, unter Anderem mit unvorstellbarer Machtfülle, hat im Rücken die erdenweit verbundenen Streitkräfte, welche für das Gute kämpfen, und…… die galaktische Föderation. Die galaktische Föderation verfügt über uns nicht vorstellbare Mittel der Einflussnahme, notfalls auch über Mittel für Zerstörung.

Sie ist erfüllt und geleitet von Liebe, von bedingungsloser Liebe. Wenn sie spricht, dann ohne ein Wort zuviel. Sie hat Einblick in alles. Nichts entgeht ihr. Sie erkennt Geschichte, Taten und Absichten eines Jeden.

.

Sendepause. Lieber Leser, dies alles ist lediglich törichtes Wunschdenken des nun wirklich senilisierenden ausrangierten Leerers und Orgelisten? Wohlan! Sei mutig, klick weg! Verwände Deine gute Zeit mit für Dich Sinnvollerem! Doch bitte lies nicht weiter und danach beklage Dich darüber, daß Du Deine Zeit zur leck Türe meiner Senfereien verschwendet hast! Danke für Deine bis hier geleistete Aufmerksamkeit, danke 🙂

So. Und nun, gutes Restpublikum, komme ich zum Geschehen der vergangenen Tage in Canada.

.

Waren da sehr sehr viele Truckers gottverd scheixxe so wütend über die Verfügungen von Frau Trudeau und deren Freundinnen, dermaßen wütend, daß ihnen die Hutschnur platzte, sich absprachen und gen Ottawa, zum Sitz der Verwaltung der Firma Kanada, fuhren. Auch US Truckers waren dabei.

Wie sind die Letzteren über die Grenze gekommen? He! Wie nur? Die Firmenverwaltung wollte Gans Gans sicher nicht, daß die da einfliegen und demonstrieren. Frage: Wer wie wohl hat erwirken können, daß die kanadischen Grenzer die hereinließen? Ohne von der kanadischen Firmenverwaltung verfügte Quarantäne abzusitzen?

Seltsam?

Einschub.

Dem Wirken der Q Romana wohnt der Zauber weisser Magie inne. Weisse Magie ist allgewaltig, gewaltiger denn schwarze Magie, und die ist verd gewaltig genug. Weisse Magie wird immer und ausschließlich eingesetzt, wenn reines Einverständnis aller Beteiligten herrscht.

Ende Einschub.

50’000 Trucks, allesamt unterwegs nach Ottawa. Ausser einem technischen Defekt eines Trucks: Keine Zwischenfälle. Wie das? Also da oder dort hätte schon mal ein gestresster Privatmann durchdrehen können. Nichts dergleichen. Kolonnen und Kolonnen. Keine Zwischenfälle.

Die interviewten Truckers: Männer. Sie wussten, was sie wollten, und sie waren zur Tat geschritten. Männer. Bärtig, rabauzig, barsch, herzensgut. Und viele lachten. Sie waren im Streik, verloren Kohle ohne Ende, und viele lachten. Sie lachten!

Bevölkerung an den Straßenrändern, viele Kinder dabei, bei Temperaturen weit unter null Grad, ein einzig Fest. Masken? Gehts noch. Keine.

.

Da war denne in Ottawa, von mir geschätzt zwei Tage lang, ein einzig Getöne der Truck – Hörner.

.

Und, auf schier einen Schlag, da waren die Truckers weg. Kein Horn war mehr zu hören, so ich mich in den Erdentagen/-Uhrzeiten nicht verrechnet haben sollte, in der Nacht auf den 5.Feb. War Schluß. Warum? Sie hatten doch geschworen, in Ottawa zu verharren, als bis die Firmenverwaltung Kanada von ihren Sitzen enthoben wären, hatten verlauten lassen sie hätten Geld für Ausharren für bis zwei Jahre. Und weg waren sie.

Seltsam?

QR, sie war von Leut eingeladen worden, auch in Ottawa aufzukreuzen. Sie sagte umgehend zu und bat, einen Convoi zu bilden.

Nun, wir kennen Convoi zum Beispiel von Bruder Donald Johannes Trump. Tüta, vorne hinten 24 Polizeitöffs, zwei Dutzend schwarze 5-Tonnen – Lieh muss ihnen. Warum? Weil er Feinde hat, und weil er sich mittels Tarnung und Panzerung schützen muß. Das ist nicht schlecht. Das ist so. Gut tut er daran, sich schützen zu lassen.

Vom Convoi der Queen war für mich Telegrämmler zu erblicken:

A Ein mittelprächtiges Wohnmobil

B Vorne, im Abstand von 200 Metern, ein gewöhnliches Fahrzeug.

C Nichts weiter.

Passt. Romana benötigt keine Panzerlimu. Sie ist beim Geheimdienst Kanadas bekannter als der rote Elefant im Wohnzimmer, doch läßt sie sich in einem Mittelklassewohnmobil dahinkutschieren. Der Geheimdienst Kanadas, der hat sie einfach nicht aufm Schirm.

Vielleicht waren weiter vorne und weiter hinten gewöhnliche sogenannte Sicherheitskräfte in Panzerlimus und so. Ich meine entschieden: Nein.

Romana leitet, und sie wird beschützt. Sie könnte, so es denn zur Erfüllung einer Aufgabe Not wändend wäre, durch Otterngruben gehen, die Ottern würden ihr den Weg freigeben, da sie, die Ottern, dazu angeleitet worden wären.

Der Convoi, haha, also das Wohnmobil, es hatte freie Straße, freie Sicht, freie Fahrt. Behütet von realen, wenn auch uns unsichtbaren Kräften. Sind da immerhin die internationalen Streitkräfte, nicht zu reden von der galaktischen Föderation, und, ach, da wäre noch mehr. Führte hier zu weit. Sag nur dies: Ich, ich fuhr heute weite Strecke, und alle Ampeln waren, als ich kam, auf Grün. Weil ich es so wollte.

.

Du bist immer noch da? Ich anerkenne: Du bist neugierig, bist wohl mehr noch als das. Lächel.

Der Kanal der Queen:

https://www.youtube.com/channel/UCUc_sR4MrNQE31KXwfb264A/videos

Unterwegs machte der Convoi halt in Ortschaften, kamen da ein zwei drei vier fünf sechs Dutzend Leut, alle froh und frei, mit Kindern, es war Einigkeit, es war Menschenfamilie. Innigkeit obwaltete.

.

In Ottawa dann. Der Platz vor dem Regierungsgebäude war leer. Lediglich die Queen und etwa 200 Leut mit der neuen, violetten Flagge.

Seltsam?

Es puupten und tuuupten aus leidlicher Distanz die Hörner.. QR sprach zur Nation, unterbrochen vom Getuuupe der Trucks.

Ich werde ihre Rede einstellen, wenn ich sie schriftlich erlangt gehabt haben werde, haha, sie sprach zur Nation per Megaphon, gehört von knappen 200. Nix Radio. Nix TV. Nix traratrara der alten Welt.

Seltsam?

Queen Romana Didulo, she burned then the red-white Flag of Canada.

Königin Romana Didulo, sie verbrannte sodann die rot- weisse Flagge von Kanada.

Seltsam?

Not wändend.

Das schöne Ahornblatt, es war satanisch missbraucht worden. Dem Volke wurde vermittelt:

„Dies ist Eure heilige Flagge.“

Dem Volke wurde verschwiegen:

„Dies Rot auf Weiss, dies ist das Blut der Kinder, das wir trinken.“

.

Dasselbe gilt für die Schweizerflagge, weiss auf rot.

Das heilige Kreuz, es wurde satanisch missbraucht. Dem Volke wurde vermittelt:

„Dies ist Eure heilige Flagge.“

Dem Volke wurde verschwiegen:

„Dieser Rote Grund, dies ist das Blut der Kinder, das wir trinken.“

.

Queen Romana Didulo, she burned then the red-white Flag of Canada.

Königin Romana Didulo, sie verbrannte sodann die rot- weisse Flagge von Kanada.

.

Schon verdaut oder noch am Kauen?

Jaja, ich bin Schweizer. Ich kenne die Oberfläche. Keine meiner Nachbarn waren Kinderfresser. Doch von dem, was in Villen, was unter Villen, was unter Flughafen und was unter BIZ Basel und, vor allen Dingen, bei Cern und unter dem Genfersee stattfand, indes ich zu gleicher Zeit mit Kindern abc und do re mi machte, von dem hatte ich damals so wenig Ahnung als noch heute 70 oder 80% der CH Vebölkerung.

.

Sagte oben. Wie per Zauberhand, da waren die Truckers weg. Kein einziger pooooop mehr in Ottawa des Nachts auf den 05.02. (so ich Datum wegen Zeitverschiebung richtig verstanden habe).

Diese Truckers, die waren wild entschlossen gewesen, auszuharren bis zum Sankt Nimmerleinstag. Und in Corpore zogen sie ab. Diese Truckers, sie sind Kerle. Und sie zogen ab.

Seltsam?

In einer einzigen Botschaft hatte die Queen verlauten lassen, die guten Truckers mögen nun Ottawa verlassen. Wie auf Knopfdruck geschah eben dies. Ottawa, eben noch truckbelagert, war truckfrei schnell wie der Wind.

Seltsam?

Die Truckers, kanadische wie US amerikanische, sie fahren nun nach Wuoschington dii sii. Dies in meinem Weltbild noch nicht definitiv kristallisiert ist, da mein Pferd stand einwändet und fragt: Was wollen die dort? Biden ist nicht dort. Der hockt im Fernsehstudio. Kann sein, daß der Senat noch im Capitol hocken tut? Schön, dem per Dauerpoooooooop einzuheizen, also schaden kann das nicht. Dem Senator seine Nachhausefahrt zu sperren….könnte nützlich sein, denn wenn Gattin wütend, dann kuscht auch Echse in Menschengestalt.

Seltsam?

Solltest Du bis hierher gerne gelesen haben, dann sind wir wohl Freunde im Geiste.

Pro sit. Auf’s Wohl.

Thom Ram, 05.02.10

.

Der Kanal der Queen:

https://www.youtube.com/channel/UCUc_sR4MrNQE31KXwfb264A/videos

.


26 Kommentare

  1. petravonhaldem sagt:

    Ob wohl QRD auch nach Brukkssell kommen wird, falls jemand sie einlädt,
    wenn die diversen juropäischen Trukkers dort anrücken werden, nach den Besuchen ihrer jeweiligen Hauptstädte…..?????

    Sollte die Menschheit was kapiert haben,könnte es eigentlich so laufen…….
    aber, vermutlich müssen hier erst noch ein paar mehr Verräter exekutiert werden, zwei Polis reichen noch nicht, zum Klarsehen.
    ….Und Verräter auf welcher Seite ist auch noch nicht raus…..nur die Kopfschüsse sind das Zeichen
    aber ich weiche vom Thema ab……

    Gefällt 1 Person

  2. Thom Ram sagt:

    Ja. Kopfschuß ist ein Zeichen.

    Gefällt 1 Person

  3. Degenhard Hanne sagt:

    Lieber Thom,
    ich hab also Deinen Artikel bis zum Schluss gelesen.
    Ich hatte im Grunde auf den Donnerstag hingefiebert, an dem QR in Ott. ankommen sollte. Ich fand es schon sehr schön, wie QR uns alle mit auf ihre Reise nahm…..Doch dann war alles irgendwie seltsam, die abgebrochenen Livesendungen, der leere Platz……auch auf unseren QR-Kanälen wusste keiner so wirklich, was geschah.
    Im Nachhinein frage ich mich, hat das QR voraus gesehen? Oder hing diese Entscheidung sozusagen in der Luft, weil abhängig von verschiedenen Faktoren?
    Zur Zeit fragt man sich schon, wie alles weiter geht. Gestern wurde ja das Defcon-Level 2 für Europa ausgerufen.
    Die Weißen Hüte haben ja sehr viel des Tiefen Staates ausgehoben, trotzdem reicht es wohl immer noch nicht, um dem ganzen Theater ein Ende zu bereiten.

    Thom, ich danke Dir für Deine Seiten, Berichte und auch Verweise! Pass gut auf Dich auf!
    Hanne

    Gefällt 3 Personen

  4. Gernotina sagt:

    Das Verbrennen der Flagge also ein Reinigungsakt für Kanada, auch wenn viele Trucker es noch nicht verstehen konnten. Das Informationsfeld (morphisch) wächst ununterbrochen, erfasst immer mehr Menschen im Geiste – genannt „das große Erwachen“.
    Ob noch ein großes „Event“ folgen muss (Defcon usw.), um den letzten „Rüttel“ zu liefern, müssen wir abwarten. Zeichen deuten darauf hin.

    Das kanadische Militär soll abgelehnt haben, gegen die Trucker vorzugehen mit der Begründung: Sie hätten keine polizeilichen Aufgaben.
    Es scheint so, als stehe das Militär unter ganz anderer Leitung – zumindest große Teile – was ich auch für unser KSK hoffe und schon länger vermute.

    Holland: Ein Niederländer hat berichtet, dass geschätzte 70% der Holländer maskenfrei zum Einkaufen gehen, einfach so – sie hätten die Schnauze voll. Der deutsche „Untertan“ macht sich derweil noch in die Hose deswegen. Was hat der nur für eine Grundausstattung (immer noch stark programmiert)? Wo sind Selbstachtung und Würde geblieben und auch der „gesunde Menschenverstand“ ?

    Gefällt 3 Personen

  5. Thom Ram sagt:

    Liebe Hanne
    22:43

    Wäre QR in Ottawa eingefahren mit Pomp, Panzer und goldener Kutsche, mit Jets am Himmel und Feuerwerk – was hätte das bewirkt?

    Es hätte bewirkt, daß Menschen, welche am Äusserlichen kleben, sich in ihre Gefolgschaft eingegliedert hätten. Oh, die Retterin ist da!!!!

    Damit wäre nichts gewonnen. Wenn sich Spreu an Weizen klebt, wird daraus nicht des Weizens mehr. Spreu fällt bei leichtem Lufthauch wieder ab.

    Nicht sage ich Dir: „Vertraue“. Wie könnte ich.

    Horche Deiner ureigenen inneren Stimmen. Tue das Deine, so wie ich, briefmarkenklein, das Meine gut zu tun suche.

    Herzlich. Ram.

    Gefällt 1 Person

  6. H.Degenh. sagt:

    Lieber Thom,
    dass QR einzieht wie ein Gladiator wäre undenkbar. Ich freue mich ja so sehr darüber, dass wir um das Geschenk eines so hochspirituelles Wesen auf unserem Planeten wissen dürfen. Die Kanadaflagge wurde ja verbrannt und eigentlich war geplant, dass die QR-Flagge gehisst wird. Aber ich denke, nach den Reaktionen beim Verbrennen der K-Flagge musste umgeschwenkt werden.
    Was bedeutet „Ram“? Ist das ein weiterer Vorname?

    Gefällt 1 Person

  7. Thom Ram sagt:

    Willkommen, H.
    Heinz?
    Ich habe das Verbrennen der Flagge noch nicht aufm Schirm, und was darauf folgte, auch nicht. Hast Du mir einen Link dazu?

    Mein Name ist Thomas Voegeli, und Ramdas, den bekam ich anläßlich des Yoga-Lehrer-Intensivkurses in Bad Meinberg. War zuerst nicht zufrieden damit. Ramdas, das ist der Helfer. Hätte damals, vor fuffzehn Jahren, lieber Löwe oder Krieger oder sowas bekommen wollen. Nun…Helfer bin ich hier heute, wahrlich. Nomen est Omen.

    Gefällt 1 Person

  8. H. Degenh. sagt:

    Hallo Thom,
    danke für die Erklärung. Ob ich das Video mit der Verbrennung der Flagge und der kreischenden Frau daneben nochmal finde, weiß ich nicht. Ich schau mal und schicke Dir dann den Link zu.
    LG Hanne

    Gefällt 1 Person

  9. Thom Ram sagt:

    Oh, da war eine kreischende Frau. Lach. Sondereinlage. Bin neugierig, was da ablief. Da scheinen mir, uns unsichtbar, gewaltige Kämpfe stattgefunden zu haben.

    Gefällt 1 Person

  10. Martin sagt:

    Es liegt in der Luft, ich rieche es förmlich und bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie sich die Dinge entrollen. Der gesamte Vorgang ist so unglaublich, dass ich nicht anders kann, als höhere Mächte mit ins gedankliche Spiel einzuflechten. Und es macht Mut, denn wir sind nicht allein. Für Deinen Sprachbeitrag mit all seinen lustigen Kanten und Ecken vielen Dank. Dir alles Gute und bis bald.
    Martin

    Gefällt 2 Personen

  11. Gernotina sagt:

    Eine Livesendung (Zusammenfassung) vom Samstag, 5.2.22 in Ottawa:

    Gefällt 2 Personen

  12. „…zwei Polis reichen noch nicht,“

    „Ja. Kopfschuß ist ein Zeichen.“

    Mich hats gerade geschüttelt / erschüttert. Sollte ich so was nochmals in bb lesen, bin ich hier für alle Zeit raus. Diese Sätze stellen einen direkten verachtenswerten Bezug auf das letzte brutale Ereignis – zwei P – her. T….strafe ist ohnehin kein Mittel um das „Böse“ aus dieser Welt zu entfernen. Im Gegenteil, es schafft eine Endlosschleife von Gewalt und Gegengewalt.

    Gefällt 1 Person

  13. H. Degenh. sagt:

    Guten Morgen Thom,
    mit den neuen Nachrichten wurde nun vieles klarer. Das Verbrennen der kanadischen Flagge hat bei einigen Menschen Verunsicherung ausgelöst. Sie konnten das nicht einordnen, weil sie QR nicht kannten. Deswegen hat QR noch gewartet mit dem Hissen ihrer Flagge. Gestern jedoch hat QR in einer öffentlichen Ansprache Kanada unter Militärherrschft gestellt und 55 Dekrete verfasst. Es geht also doch mit großen Schritten vorwärts.
    Wünsche einen schönen Sonntag!

    Gefällt 1 Person

  14. Thom Ram sagt:

    H. Degenh. 17:11

    Danke für Deine Eingabe.

    Die neue Flagge wurde noch nicht gehisst, das ist mir neue Nachricht.

    Ich verstehe die Menschen gut, welche entsetzt sind, wenn die Flagge, die sie heiligen, verbrannt wird. Hätte ich selber noch bis vor wenigen Jahren mit der CH Flagge auch so gehabt.

    Militärherrschaft seit gestern, ja, mir bekannt.

    Interessieren tut mich, wieviel % der Kanadier bereits von der Queen wissen.

    In einem Punkt scheine ich falsch gelegen zu haben. Ich schrieb, die Truckers seien weggefahren. Habe aber den Eindruck, es seien immer noch welche da.

    Schönensonntagzurück!

    Gefällt 1 Person

  15. Thom Ram sagt:

    Ludwig 15:03

    Ich habe wohl den Eindruck, daß der Kopfschuß ein Zeichen gewesen sei. Sowas wird gemacht, doch von wem??

    Ich habe mich nicht darüber geäußert, welcher Interessengruppe denn der Schütze (die Schützen) angehört. Warum? Weil ich die Geschichte überhaupt nicht verstehe.

    Sie ist sehr obskur. Ich kann mir nur einen vagen Reim machen, doch hängt der sowas von in der Luft von Unwahrscheinlichkeit.

    „…zwei Polis reichen noch nicht“, Freund, hast Du offenbar dahingehend interpretiert, daß der Schreiber möglichst viele Polis abgeknallt sehen will, und meine Erwiderung „…ist ein Zeichen“ muß Dir dann vorkommen, als ob ich mit Abknallerei von Polis einverstanden wäre.

    Ich habe „…zwei Polis reichen noch nicht“ um 180 Grad andersrum verstanden, nämlich so: Noch nicht mal wenn scheinbar gewöhnliche Leut, hier ein biederer Jäger, der aber in Wahrheit hochkriminell ist, Polizisten zu erschießen beginnen, erwacht Normalo.

    Ludwig, wir haben ein Missverständnis. Ich hoffe, es sei damit geklärt.

    Gefällt 2 Personen

  16. latexdoctor sagt:

    @Ludwig
    Es gibt Kreaturen die ich nicht mal als Person bezeichen MÖCHTE, di e müsste men Lebenslang inhaftieren, doch wird das invielen Ländern nicht gemacht und dies kommen oft wieder frei ohne auch nur 50% der Strafe abgesessenzu haebn, als „geheilt“ oder „resozialisiert“ und wenige Tag oder wochen später haben sie wieder Blut vergossen, das ist vor allem bei den „Kinderliebhabern“ sehr oft schon der Fall gewesen 😦

    Ist der Schutz von Unschuldigen, vor allem der unschuldigsten wichtiger ODER wollen wir den Tätern weiterhin mehr Rechte zugestehen als den Opfern, wie es zur Zeit bei uns (in der BRvD) praktiziert wird 😦

    Lebenslange haft oder eine stark verkürzte Lebenszeit, diese Wahl können wir solchen Unwesen noch lassen, doch nicht mehr, wo die Menschenrechte der Opfer mit Füßen getreten werden ist keine Gerechtigkeit

    Gefällt 1 Person

  17. Gernotina sagt:

    Es geht im ersten Video um Nano-Technologie in der Plörre, haarsträubend!

    https://beforeitsnews.com/beyond-science/2022/02/on-1-feb-2022-executive-order-13848-went-into-effect-white-house-preparation-for-demolition-massive-us-southern-border-invasion-ancient-underground-tunnels-latest-in-the-midst-of-the-storm-news-2454290.html

    Die Absicht der Dezimierung beweist sich durch den Prozess – Information durch Mike Adams (deutsch)

    Das Sterben beginnt: Auszahlungen von Lebensversicherungen schießen um 258% in die Höhe, da die Todesfälle nach der Impfung rapide zunehmen

    https://uncutnews.ch/das-sterben-beginnt-auszahlungen-von-lebensversicherungen-schiessen-um-258-in-die-hoehe-da-die-todesfaelle-nach-der-impfung-rapide-zunehmen/

    Gefällt 1 Person

  18. Gernotina sagt:

    Die Flaggenverbrennung in Kanada – ein relativ unspektakulärer Akt (aber mit großem Symbolwert), da es offensichtlich um ein kleineres Umfeld ging auf dem Platz, weil auch viele Kanadier noch nicht so weit sind (das große Bild haben, die Vogelschau).

    Das morphische Feld, das solche Einsichten enthält, scheint aber unaufhörlich zu wachsen – wie es einst der „hundertste Affe“ bewiesen hat beim Waschen der Süßkartoffeln.

    Gefällt 2 Personen

  19. Gernotina sagt:

    Am 5.2.2022 hat Romana Didulo das Kriegsrecht für Kanada erklärt!!!

    Gefällt 1 Person

  20. Gernotina sagt:

    Der neue „Kingdom of Canada“ Kanal auf Youtube:

    Gefällt 1 Person

  21. Gernotina sagt:

    Hört euch das an, was diese Kanadierin erklärt: Romana Didulo hat das Land freigesetzt, hat alle Mandate abgeschmettert, die Grenzen sind frei …
    nur kapieren es die Trucker noch nicht – sagt sie – dass alles schon für sie erledigt wurde – amazing!

    https://www.youtube.com/watch?v=lle3J-l4ndI We are free! Now things will be taken to action … Kanada, die Blaupause ?

    Gefällt 1 Person

  22. Thom Ram sagt:

    Gerotina 16:49

    Nun, es ist für die Truckers nicht ohne Weiteres erkennbar. So viel ich höre, werde im Parlament weiterhin drauflosdebattiert, und Polizei klaue äh selle sicher für die Truckers bestimmte Benzinvorräte.

    Nicht nur in Kanada, erdenweit so was von gespannt bin ich, was mit den Medien geschehen wird. CNN Chefredakteur, mit typisch äh blumigem Namen, er sei gegangen, auf „Wunsch“ des neuen Hauptaktionärs, der zum Trump Lager gehört. Und er, der neue Hauptbesitzer, er poche darauf, daß wieder Journalismus betrieben werden solle, also: Recherchieren und das Erfahrene ungeschminkt veröffentlichen.

    Bei Blöd hatte ich mich zu früh gefreut, hatte erwartet, sachte sachte werde am Steuer gedreht und es werde sachte auf neuen Kurs, eben auf Kurs „wahrer Journalismus“ gegangen. Uffa, was wir an Geduld aufwänden müssen…

    Gefällt 2 Personen

  23. Gernotina sagt:

    Thom

    Es ist sehr hart, dass „sie“ das „langsame Modell“ gewählt haben, das uns an die Grenze des Erträglichen führt – manche sind schon drüber!

    Hier zum Trost wunderbare Bilder aus Calgary vom Sonntag (6.2.). Die Kanadier haben ihren Aufbruch hier gefeiert – eine sehr große Veranstaltung:

    Gefällt 2 Personen

  24. Angela sagt:

    ………………………..“Internationale Ausbreitung des Konvois

    Unter dem Hashtag #FreedomConvoy2022 findet die Bewegung der Lkw-Fahrer inzwischen auch Zuspruch in Deutschland, Frankreich, Neuseeland, Australien und vielen anderen Ländern. So organisierten letzten Sonntag die niederländischen Trucker einen Protestzug von rund 60 Lkw, die von Leeuwarden nach Friesland, Groningen und Drenthe fuhren.

    Auch in Deutschland findet inzwischen ein Konvoi statt. Dieser umfasst in Berlin laut Polizei derzeit nur 50 bis 100 Fahrzeuge. Am Montagvormittag ist der ‘Freedom Convoy 2022 Germany’ in Berlin angekommen. Dieser soll laut der Versammlungsbehörde bis mindestens 13. Februar in der Hauptstadt bleiben…..“

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/freedom-trucker-trump-und-musk-schalten-sich-ein-a3715925.html

    Angela

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: