bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'symbol'

Schlagwort-Archive: symbol

Die Folgen der Corona-Impfungen zeigen , dass es sich um eine Todes……. handelt.

.

…bin deiner Meinung, Lothar. Thom Ram, 17.03.NZ9

Lothar, der Heiler. Die Corona-Impfungen zeigen nun ganz offen, dass es sich nicht um eine Impfung handelt, sondern um eine Todesspritze. Gesunde Menschen werden noch einige Zeit überleben, bei alten und kranken Menschen kann sie sofort zum Tod führen, wie die zahlreichen Fälle offenlegen.

Was hilft, diesen kriminellen Mördern und den geistig umnachteten medizinischen Helfern das Handwek zu legen? Ich möchte aufzeigen, dass Demonstrationen, wie sie bisher üblich waren, keine Wende bringen werden, da es eine Frage des Bewusstseins ist, ob ein Mensch sich für das Gute oder Böse entscheidet. Diejenigen, die sich anmaßen, ganze Völker zu regieren und ins Verderben zu schicken, sind in der Regel Seelen mit einem niedrigen Bewusstsein. Da ist jede Mühe der Aufklärung und des Protestes umsonst. Erfolge durch Demonstrationen sind nur Scheinerfolge. Die Herrscher werden ihre Methoden ändern und neue Lügen in Umlauf bringen.

(mehr …)

Donald Trump übergibt symbolischen Schlüssel an DHL / Hallo, was läuft da?

Der Kommentar dazu, auf Nebadonia:

Habt ihr schon mitbekommen, dass Trump einen ganz speziellen Schlüssel an den Weltpostverein übergeben hat?
Schaut mal hier:

(mehr …)

Q Anon Befreiung oder NWO Diktatur?

Ich habe mich überraschen lassen von einem klaren Bilde, welches ich zwar seit jeher in mir trage, welches mir hier indes erstmalig klar auf den Schirm gejuckt ist. Alle kennen wir die biblische Schaueransage vom Zeichen 666 auf der Stirn. Uff, wir trugen es längst mit uns rum und merkten es nicht. Da braucht es keinen Chip. Wir alle waren mehr mehr den weniger im aufgezogenen System verfangen und verheddert, jagten diesem und jenem nach, törichte Unweise.

Auch das göttliche Zeichen auf der Stirne gibt es.

Dies halte ich mir per sofort permanent vor Auge.

Nix 666, sogar dann nicht, hätte ich den Chip, nein.

Ja. Das göttliche Zeichen auf der Stirne, ich aktiviere es.

Thom Ram, 30.03.N/8 (mehr …)

Vier Gedanken zum friedlichen Miteinander / Teil 1

(Ein Beitrag von Ludwig  der Träumer 18.11.2016) Was ist die mächtigste Waffe in der Welt, vielleicht sogar im ganzen Universum? Das Wort, wie ich meine. Jede Unstimmigkeit zwischen den Menschen, jeder Zwist und jeder Krieg beginnt mit Worten. Selbst ein unbedachtes Wort bei einem Kleinkind kann sein angedachter Lebensplan aus der Bahn werfen. Wie also mit Worten umgehen? (mehr …)

Syrien als Wende?

Der geheimdienstlich organisierte internationale Terror gegen bestimmten Kreisen „unliebsame“ Regimes war ja auch schon vor dem 11. September 2001 kaum zu übersehen.
Dies ist jedoch nur eine „neue“ Form der Einflußnahme auf die Menschen und deren Leben, um die Weltbevölkerung in „gewünschter Weise“ zu beeinflussen – geleitet natürlich angeblich durch „höhere Interessen“: bis zur „Verhinderung einer Überbevölkerung“, dem „Schutz des Planeten“ (Georgia guidestones) und ähnlichem.

Schaun wir doch mal (I.) das Ganze in seiner Kontinuität im Überblick der vergangenen gut 100 Jahre an, widmen uns dann (II.) Syrien und überlegen (III.) am Schluß, was das Ganze für uns und unsere Zukunft bedeuten könnte…
Luckyhans, 28. September 004
———————————————

I.
Wurden früher die Menschen weltweit vor allem in „offiziellen Kriegen“ gegeneinander gehetzt, um die wahren Hintergründe des natürlich „erforderlichen“ periodischen Zusammenbruchs des Schuld-Geld-Zins-Systems zu verschleiern, die Menschen unten zu halten und „nebenbei“ andere „geopolitische“ Ziele zu erreichen, so wurde dies durch internationale Abkommen und Vereinbarungen zunehmend erschwert.
Die HLKO und andere internationale Konventionen brachten Regelungen mit sich, die man zwar zeitweilig ignorieren und mißachten konnte, aber mit zunehmender Verfügbarkeit von Informationen wurden diese Möglichkeiten, auch der Verschleierung, immer begrenzter.

(mehr …)

Karmafrei?

Heute soll mal eine Absonderlichkeit der finsteren Kräfte untersucht werden, welche wohl den meisten Menschen unklar ist.
Viele fragen sich, warum denn die Kabale und ihre Jünger solch ungeheure karmische Lasten auf sich laden können, indem sie Menschen in Kriege hetzen, wo diese zu Tausenden und Millionen ermordet werden, indem sie täglich Tausende Menschen verhungern lassen oder indem sie mörderische Rituale mit Unschuldigen durchführen und vieles andere mehr.
Sind sie alle von der Rückwirkung des Schicksals, ihrem Karma, befreit?
—-

(mehr …)

Von Idiotie und Erkenntnis

Einmal mehr flattert mir ein Kommentar in bb unter die Nase, welcher, aber holla, gesalzen und gepfefferten Artikel-Inhalt bietet.

Dankbar, thom ram, 18.10.2015

.

Autor: Ludwig der Träumer

Ich bin sicher nicht so blauäugig, hier den Anfang einer Eingliederung aller Asyliens in unsere Kultur zu sehen. Sehe aber meine Aufgabe – nicht Pflicht, dem einzelnen Menschen, der hierherkommt, beiseite zu stehen, solange er ehrlich willens ist, sich einzubringen. So habe ich den Eindruck bei den Asyliens in der Nachbargemeinde Graben-Neudorf bei Karlsruhe. Mag es viele solcher Glücksfälle geben.

Es wird immer wieder hochgezogen, daß wir schon mal eine größere Flut von Flüchtlingen bewältigten nach dem WK2. Die hatten aber eine andere Parole drauf: (mehr …)

Ja / Yes / Hai / Да

Da hänge ich ein und hänge aus, was Gabriel soeben als Kommentar geschrieben hat 🙂

Zum Verständnis der Einleitenden Sätze des Artikels: Gabriel nimmt Bezug auf Kommentare vom  17. 08.2015 in  Ohnweg / Lob der Weglosigkeit 2

Vorauseilend doppele ich nach: Wie wäre es mit dem ebenso simplen wie wirkungsvollen Ja / Yes / Hai / Да? 🙂

Danke, Gabriel!

thom ram, 17.08.2015

.

Gabriel schreibt: (mehr …)

Der Kiefernzapfen / Die Zirbedrüse

Ist dir das auch neu? Der Kiefernzapfen als Symbol der Erleuchtung? Der Kiefernzapfen als Pendant zur Zirbeldrüse? Zurücklehnen und genüsslich lesen!

🙂

Gefunden auf Anregung von Petra in:

http://transinformation.net/die-symbolik-des-kiefernzapfens/

Quelle:

http://in5d.com/author/In5D/

thom ram, 13.01.2015 (mehr …)

Interview mit Cobra zur heutigen Situation und mehr

Cobra äussert einige mich beeindruckende Kernsätze.

…die Kabalen hatten tatsächlich etwas Kontakt mit den Mysterienschulen in der Vergangenheit, aber ihr Wissen ist nicht vollständig. Sie haben ein unvollständiges Verständnis, wie die Symbole arbeiten,…

Meine Folgerung: Die Kabalen sind nicht so mächtig, wie man zu denken geneigt ist, wenn man hört, dass sie mit Magie arbeiteten und arbeiten.

…Die Archons waren diejenigen, die tatsächlich die Menschen von ihrer Seele trennten. Damit waren die Menschen auf einer seelischen Ebene nicht mehr verbunden, sondern nur auf der Ebene der Persönlichkeit, auf der Ebene der Blutlinie….

Es bestätigt meine Sichtweise. Leute, welche ohne zu zucken Seuchen, Kriege, Mentalkontrolle und direkte Folter anordnen und durchführen können, sind keine Menschen im vollwertigen Sinne. Sie wandeln hier einher so gut wie seelenlose Roboter. (mehr …)

Zeichen des Tages / Auf der Brooklyn Bridge eine weisse Flagge, 4×6 Meter, hollahoo

Ob nun die schöne weisse Flagge auf der Brooklyn Bridge in der Folge unserer Initiative „Wir zeigen weisse Flagge für den Frieden“ steht, ob sie auf Grund der gleichen oder einer ähnlichen Idee von anderen Menschen gehisst worden ist, oder ob sie eine andere Bedeutung haben mag, wir können es nicht mit Sicherheit wissen.

Ich nehme an,

die weisse Flagge der Menschen, welche sie gehisst haben, zeigt mindestens in die gleiche Richtung wie unsere Aktion. Sollte sie eine Folge unserer Idee sein, auch gut.

Ich denke schon, Menschen zeigen weisse Flagge und wollen damit sagen: Schaut, wir wollen Frieden SCHAFFEN.

Und allein das Hissen dieser Flagge dürfte für Privatleute ein Riesending gewesen sein. Der Begriff „schaffen“ ist angemessen. Kletter mal da rauf, schlepp det Gefahne innem richtigen Rucksack gahaanz unauffällig rauf und hisse es! (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: