bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KRANKHEITSWESEN / DIE ANTIPODE ZUM GESUNDHEITSWESEN » "Corona"- "Virus" » 100’000 Euro Preisgeld für den Nachweis für Coronavirus SARS-CoV-2 / Ausgesetzt von Hans U.P. Tolzin

100’000 Euro Preisgeld für den Nachweis für Coronavirus SARS-CoV-2 / Ausgesetzt von Hans U.P. Tolzin

Hans U.P.Tolzin hat, so meine ich, auch oberkant Unterlippe die idiotischen  sehr sinnvollen verhängten Massnahmen, welche die „Epidemie“ „eindämmen“ sollen.

So hängt er sich aus dem Fenster und setzt 100’000 Kröten aus für einen scheinwissenschaftlichen wissenschaftlichen Nachweis der Existenz eines Coronavirus SARS-CoV-2.

Er bestimmt die Spielregeln.

Unke wird unken: „Aha, er engt die Möglichkeit des Gewinns bis auf null ein. Seine Wette ist nicht lauter.“

Unke unkt Scheisse.

In Wahrheit ist es so:

Und ob seine Wette lauter ist. Wer wissenschaftlich denkt, der denkt permanent innerhalb der Regeln, welche Tolzin aufstellt. Immer. Wer es nicht tut, ist nicht Wissenschaftler sondern Laberer.

Seine

Bedingungen für die Beweisführung eines krankheitsverursachenden Coronavirus SARS-CoV-2

  1. Der für die Identifizierung des Virus verwendete Labortest muss anhand des hoch aufgereinigten Virus geeicht sein, d. h. es muss frei von Fremdpartikeln und Chemikalien vorliegen, in einer biologisch neutralen Lösung wie z. B. destilliertem Wasser. Die Eichung des Testes muss in einer Publikation dokumentiert und wenigstens einmal durch eine andere, völlig unabhängige, Forschergruppe bestätigt worden sein.
  2. Der ordentlich geeichte Virusnachweis darf das spezifische Virus bis zur Durchführung des Ansteckungsversuchs nur im Kranken festgestellt haben, nicht aber im Gesunden.
  3. Ein Ansteckungsversuch mit Versuchspersonen, mindestens aber Primaten, muss erfolgreich durchgeführt worden sein.
  4. Dieser Ansteckungsversuch muss mindestens einmal von einer zweiten, von der ersten Forschergruppe völlig unabhängigen, Forschergruppe erfolgreich nachvollzogen worden sein.
  5. Der erfolgreiche Ansteckungsversuch darf nur mit dem hochaufgereinigten Erreger durchgeführt werden. Es darf nichts hinzugemischt werden. Ausnahme: Ein biologisch neutrales Lösungsmittel wie z. B. destilliertes Wasser.
  6. Der Ansteckungsversuch muss die natürlichen Infektionswege berücksichtigen, z. B. durch das Versprühen des Virus als Aerosol in die Atemluft der Versuchspersonen oder Primaten.
  7. Der Ansteckungsversuch muss mit einer Gruppe von wenigstens 5 Personen oder Primaten – und bei allen erfolgreich – durchgeführt worden sein.
  8. Eine zweite vergleichbare und nach dem Zufallsprinzip zusammengestellte Versuchsgruppe muss ein – als solches äußerlich nicht erkennbares – Placebo auf genau die gleiche Art und Weise verabreicht bekommen haben. Eine verlässliche Verblindung muss gewährleistet sein, so dass das Studienpersonal die aufgetretenen Symptome völlig unbeeinflusst erfassen konnte.

.

Sehr viel mehr dazu auf Impfkritik.de

.

Haben wir noch der klugen mutigen Kämpfer in DACH.

Thom Ram, 11.07.NZ8

.


16 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. Webmax sagt:

    Weiter so!
    Es gibt jetzt auch den ACU::

    Liken

  3. Ich zahle jedem, der beweist, dass es SARS-CoV-2 nicht gibt
    ZEHN MILLIONEN in Gold-Münzen!!!

    Meine Fresse, meine Fresse!
    Was ein absurdes Bla-Bla, wegen eines HARMLOSEN CORONA-Schnupfen! sich alle machen!

    Liken

  4. palina sagt:

    es ist sehr gut, dass sich viele Menschen einsetzen.

    Mal was anderes. Nicht Proteste schreiben und auf Demo gehen. Gesicht zeigen.

    Wer geht von euch auf eine Demo?

    Liken

  5. maschy mischi sagt:

    @ jauhuchanam……..(Zitat) Ich zahle jedem, der beweist, dass es SARS-CoV-2 nicht gibt
    ZEHN MILLIONEN in Gold-Münzen!!! (Zitatende)

    Etwas – was es NICHT GIBT – kann man = Mensch – auch nicht Be.weisen !……Du findest Dich wohl sehr Witzig ???

    Liken

  6. Thom Ram sagt:

    Uhu 02:43

    Dass der Blabla um eine weitere Schnupfenart kirridiotisch ist – insofern betrachten wir die Sache von derselben Schiffsbrücke aus.

    Doch nun ein kleiner Seitenblick auf deine Denkfabrik, Uhuli.

    Beweise mir mal bitte die Nichtexistenz von Autos. Ich zahle dir eine Trillion indonesische Rupiah bei Erfolg.
    Kannst mir auch die Nichtexistenz von etwas was nicht existiert, beweisen, ja, dette wär noch sehr viel wunderbarer besser, da zahle ich dir eine Quadrillion in jeder beliebigen Rähwung.

    Liken

  7. Wolf sagt:

    Thom Ram 12/07/2020 UM 21:52

    Obschon jauhuchanam glaubt, daß er ein seelenloser Bolschewist sei (eine Vorstellung, die ich ganz und gar nicht mit ihm teile), hat er doch oftmals sehr Vernünftiges zu sagen. Im Falle seines Kommentars vom 12. Juli um 2.43 Uhr muß ich ihm wiederum beipflichten.

    Die Frage, ob es sich bei den angeblichen Corona-Fällen nachweislich um eine Virusinfektion handelt, bringt uns in diesen hysterischen Zeiten keinen Schritt weiter. Denn es gibt tatsächlich ansteckende Krankheiten, die nicht durch Bakterien verursacht werden. Gemäß der heutigen Lehrmeinung werden solche Erkrankungen durch eine Virusinfektion ausgelöst.
    Im Grunde genommen hätte man auch alle Todesfälle auf eine Infektion mit Herpes simplex untersuchen können, um dann aufgrund der festgestellten hohen Infektionsrate die Behauptung aufzustellen, es herrsche derzeit eine tödliche Herpes-Pandemie! Doch vermutlich wäre dann sogar dem BRD-Gesundheitsminister, dem gelernten Bankkaufmann Jens Spahn, aufgefallen, daß hier etwas nicht stimmen kann.

    Der Landarzt Dr. med. Thomas Fein hat diese Thematik aus der Sicht seiner langjährigen Praxis erläutert. Leider fand sein Text, den Du hier am 21. Mai 2020 veröffentlicht hast, kaum Beachtung.

    Eine Zusammenfassung:

    „Ich bin seit 1986 approbierter Arzt und seit 1991 in einer relativ großen Landarztpraxis in Ostfriesland tätig. Der Weg zu den meisten Fachärzten ist weit, so dass praktisch alle Patienten speziell mit Infekten der oberen Atemwege primär die Hausarztpraxis aufsuchen und nicht HNO-Ärzte und/oder Lungenfachärzte konsultieren. Dies ermöglicht mir eine sehr genaue Beobachtung der Abläufe von Infektionskrankheiten. […]
    Herr Drosten ist ein Virologe, der sich mit dem Virus beschäftigt (und davon sicher sehr viel versteht), der an seinem Computer Modelle der Virusverbreitung erarbeitet, die nach seinen eigenen Aussagen auf „Annahmen“, „Vermutungen“ basieren, bei denen es „Stellschrauben“ gibt, die hochempfindlich sind. […] Von all diesen Dingen verstehe ich nichts. Sie haben aber auch für mich als Arzt in der Primärversorgung keine Bedeutung.
    Seit 29 Jahren meiner Praxistätigkeit beobachte in in jedem Jahr eine Häufung von Infekten der oberen Atemwege, im allgemeinen als „Grippewelle“ bezeichnet. Diese Welle beginnt regelhaft im November/Dezember, hat ihren Höhepunkt Ende Januar bis in den Februar, ebbt im Laufe des März langsam ab und ist Ende April vorbei. Immer, jedes Jahr. Experten erklären mir, dass daran verschiedene Viren beteiligt sind, unter anderem Influenza-, Adeno-, Rhino- und Corona-Viren. Auch das hat für mich keine Bedeutung, da Virusinfekte rein symptomatisch behandelt werden. Hohes Fieber wird ggf. gesenkt, Kopf- und Gliederschmerzen analgetisch behandelt und die Patienten bekommen die Anweisung, sich zu schonen und zu Hause zu bleiben, auch um andere nicht zu infizieren. […] Für mich ist es nur wichtig, zwischen viralen und bakteriellen Infekten zu unterscheiden, um ggf. die Notwendigkeit einer Antibiotikatherapie bei schweren bakteriellen Infekten abzuwägen.
    Im Wesentlichen verlaufen diese „Grippewellen“ immer gleich mit einer Ausnahme: Im Winter 2017/2018 kamen wir in der Praxis an die Grenze unserer Leistungsfähigkeit. Diese Welle war die schwerste, die ich im Rahmen meiner kassenärztlichen Tätigkeit je erlebt habe. […]
    In diesem Jahr ist in meiner Praxis eigentlich alles wie immer. Im Januar und Februar waren einige Patienten zum Teil über 3-4- Wochen krank, teilweise mit hohem Fieber, darunter auch etliche Kinder aller Altersgruppen. Bei einigen dieser Patienten habe ich Wochen nach der Erkrankung eine Corona-Antikörperbestimmung machen lassen. Alle Tests waren negativ. Das heisst, dass sie höchstwahrscheinlich eine Influenza hatten.
    Ich warte hier immer noch auf die erste Corona-Welle.
    Ich habe in den 29 Jahren meiner kassenärztlichen Tätigkeit noch nie eine zweite Welle erlebt. Manchmal gibt es so etwas wie eine Sommergrippe im Juni/Juli mit sehr mildem Verlauf.
    Eine zweite (und dritte) Welle wurde meines Wissens bislang nur im Rahmen der „Spanischen Grippe“ 1918 bis 1920 beschrieben. Da zu diesem Zeitpunkt Viren noch nicht bekannt waren, ist naturgemäß auch nicht bekannt, ob es sich dabei tatsächlich um eine „Influenza“ gehandelt hat. Auch der Grund für die zweite und dritte Welle ist meines Wissens nicht bekannt.
    Was aber sehr gut belegt ist, ist die gesellschaftliche und hygienische Situation in der damaligen Zeit. Eine sehr detaillierte Beschreibung dieser Zustände findet sich bei : -Humphries/Bystrianyk – Die Impf-Illusion, KOPP 2015. Dort werden katastrophale hygienische Zustände zu dieser Zeit beschrieben: Fäkalienentsorgung in den Hinterhöfen und auf den Strassen, Kinderarbeit, Mangel an Nahrungsmitteln und sauberem Trinkwasser etc. Das Alles mag zu dem damaligen Verlauf der spanischen Grippe beigetragen haben. Diese Zeit ist mit der heutigen in keiner Weise vergleichbar.[…]
    Ich habe eine Bitte an die Kollegen:
    Die nächste „Grippewelle“ wird kommen. Dieses Jahr. Wie jedes Jahr. Wenn Ihr merkt, dass es los geht, behandelt diese Patienten wie immer: symptomatisch, phytotherapeutisch, homöopathisch. Vielleicht behandelt Ihr sie dann auch mit Heparin zur Vermeidung von Thrombosen, wenn dies bis dahin „state of the art“ ist.
    Aber bitte, bitte, bitte: Fangt nicht an zu testen!
    Tut Euch und dem Rest der Welt diesen Gefallen.

    Dr. med. Thomas Fein
    Facharzt für Allgemeinmedizin – Homöopathie“

    Liken

  8. palina sagt:

    @Wolf
    dieser Arzt hat sowas von recht.
    Hatte es schon mal gelesen.
    Nein, gehört.
    Hier das Video
    Dr. med. Thomas Fein – Es gibt keine zweite Welle

    Liken

  9. Wolf sagt:

    palina 14:50

    Toll! Ich wußte nicht daß es dazu auch ein Video („Hörbüchlein“) gibt.

    Gefällt 1 Person

  10. Tabburett sagt:

    @ Wolf & Palina: Voellig veraltetes Pseudo-Wissen, wie es in der Schulmedizin ueblich ist und um jeden Preis aufrecht erhalten wird.

    Dieser Dr. Fein weiss es halt nicht besser, weil auch diesbezueglich neue Erkenntnisse und damit echtes Wissen ueber die Zusammenhaenge von „Krankheit und Heilung“ von den Kontrolleuren unter Verschluss gehalten werden.

    https://www.youtube.com/channel/UCMs0QwpkQy_3S72FdMaXs5w und http://www.neue-medizin.de/ (wuerde hier gerne noch Dr. Lanka verlinken, geht aber nicht wegen der Limitation.)

    Doris hat auch schon einige Male darauf hingewiesen… Geht aber regelmaessig unter, ob der Informationsflut auf diesem Portal – zu der Du, liebe Palina, massgeblich beitraegst, mit deinen zig Verlinkungen/Tag auf eher unmassgebliche Ereignisse…

    Die Entdeckung der 5 biologischen Naturgesetze durch Dr. Hamer wirft den ganzen pseudomedizinischen Schwindel/Betrug ueber den Haufen.
    Er wurde wegen „Nichtabschwoeren der eisernen Regel des Krebses“ eingekerkert und es wurde ihm die Approbation entzogen.

    Inquisition laesst gruessen…

    Liken

  11. Thom Ram sagt:

    Taburettli,

    statt einen Link einzustellen sage du, was Dr. Thomas Fein nicht erkenne.

    Ist meine Aufforderung verständlich ausgedrückt? Zwecks Vermeidung von Unklarheit:

    Sage DU HIER, wessen es Doktor Feins Wissen ermangele.

    Dr.Fein hat gesagt, was er beobachtet hat. Für mich Kuhschweizer sprechen seine Beobachtungen Bände, wenn ich sie vergleiche mit dem Theater, welches inszeniert wird.

    Ich habe für deinen Text keine Verwendung. Möchte dich mal persönlich treffen. Komm mal her.

    Liken

  12. Doris sagt:

    @Thom Ram

    „Taburettli,

    statt einen Link einzustellen sage du, was Dr. Thomas Fein nicht erkenne.“

    Ich teile Tabburetts Ausführungen!
    Und ich möchte nochmals betonen, dass ich dringendst anrate, sich mit den 5 Biologischen Naturgestzen zu beschäftigen!!
    Daher verwies ich neulich auch auf einige Bücher – über Amazon beziehbar.

    Dass Dr. Fein aus rein schulmedizinischer Sicht betrachtet, ist u.a. an folgender Aussage von ihm unverkennbar:
    „Für mich ist es nur wichtig, zwischen viralen und bakteriellen Infekten zu unterscheiden, um ggf. die Notwendigkeit einer Antibiotikatherapie bei schweren bakteriellen Infekten abzuwägen.“

    Aber wie gesagt, es braucht schon ein intensives Beschäftigen mit Dr.Hamers genialem Werk!
    Erst dann würdest du nachvollziehen können, “ wessen es Doktor Feins Wissen ermangele“!!

    Wer die 5 Biologischen Naturgesetze nicht wahrlich durchdrungen hat, ist aus meiner Sicht zu einer Diskussion nicht fähig.

    Ich hatte neulich auch einen Vortrag von Roberto Barnai ( ein Ungar ) eingestellt und tue dies gern nochmals:

    Barnai war an „Dickdarmkrebs“ erkrankt und sieß in diesem Zusammenhang vor Jahren auf die Neue Medizin!!!
    Er gründete 2010 in Ungarn die Biologika Freie Universität, sowie http://www.biologika.tv – dort stehen heute mehr als 100 Lehrvideos zur Verfügung!
    Dank Barnais Arbeit ist in Ungarn heute die Biologika Neue Medizin ein anerkanntes und akkreditiertes Schulfach – ebenfalls in der offiziellen medizinischen Universitätsbildung und Erwachsenenbildung.
    Barnai hat in Ungarn über 800 Ärzte ausgebildet. Übrigens bezeichnet er Dr. Hamer als den Galileo unseres Jahrhunderts!

    W a r u m wohl wird dieser Genius ausgerechnet in Deutschland bis heute öffentlich noch immer diskreditiert??

    Liken

  13. palina sagt:

    @Tabburett
    „Doris hat auch schon einige Male darauf hingewiesen… Geht aber regelmaessig unter, ob der Informationsflut auf diesem Portal – zu der Du, liebe Palina, massgeblich beitraegst, mit deinen zig Verlinkungen/Tag auf eher unmassgebliche Ereignisse“…

    welch eine Logik.

    Auf einem Blog werden mehrere Meldungen verbreitet. Und nur die einzig „richtige“ geht deswegen unter.

    Da muss man auch mal drauf kommen, auf solche Gedankengänge.

    Liken

  14. palina sagt:

    @Doris
    Daher verwies ich neulich auch auf einige Bücher – über Amazon beziehbar.
    Kann man das auch ohne Amazon erwerben?
    Unterstütze die nicht mit ihren Geschäften und menschen-verachtenden Umgang mit den Mitarbeitern.
    Auch das gehört dazu, dass man das weiss.

    Liken

  15. Doris sagt:

    @Palina

    Björn Eybl – Die seelischen Ursachen der Krankheiten/ nach den 5 Biologischen Naturgesetzen …

    David Münnich – Das System der 5 Biologischen Naturgesetze Bd. 1 u. 2

    gibt’s auch beim Kopp-Verlag

    Übrigens finde ich beide Link von Tabburett durchaus empfehlenswert.

    Ich stieß 2008 auf die Neue Medizin, als mein vierjähriger Enkel an einem sogenannten „Hirntumor“ verstarb…
    Hatte einige Zeit darauf auch mit Hamer telefonischen Kontakt ( er lebte im Exil in Norwegen ).
    Er war die letzten Jahre sehr verbittert und hat um sich geschlagen – kann ich aber nachvollziehen.

    Ich hoffe und wünsche, dass ihm eines Tages ( doch eher in baldigster Zukunft ) Ehre und Würde zuteil werden!

    Liken

  16. palina sagt:

    @Doris
    verstehe ich vollkommen.

    Die Schulmedizin ist absolut auf dem Holzweg. Sprich das ist eine Mafia.
    Sehen wir doch gerade jetzt mit der Krone wieder.

    Bin schon immer andere Wege gegangen.
    Wir sollten den gesunden Menschenverstand einsetzen und nicht den weissen Kitteln vertrauen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: