bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Backstage III / Laura Eisenhower, Nachricht an die dunklen Kontrolleure

Backstage III / Laura Eisenhower, Nachricht an die dunklen Kontrolleure

Ich habe nichts beizufügen, bin dankbar für den Artikel.  Thom Ram, 16.04.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Quelle: Klang-Weg

.

Backstage III – und: Laura Eisenhower, Nachricht an die dunklen Kontrolleure

(überarbeitet)

Liebe Weggefährtinnen, liebe Weggefährten,

ich kann nicht zählen, wie oft ich Anlauf genommen habe zu einem neuen Blog – immer, wenn sich ein roter Faden zeigen wollte, purzelten schon wieder neue Ereignisse in unser Zeitgeschehen… Plötzlich entfaltet sich vor unseren Augen rasend schnell – für mich viel zu langsam -, was ich bereits in meinem ersten Backstage-Artikel (Backstage I) andeutete. Vieles davon ist allerdings auch für mich neu oder in seinem wahren Ausmaß schwer zu verarbeiten.1

Wo also anfangen?

– Vielleicht damit, dass sich meine Überzeugung immer tiefer festigt, wie wichtig es ist, uns hier auf der „Erde“ in dieser Inkarnation zu „erden“. Mit vollem Gewahrsein und beiden Füßen auf der Erde zu stehen, heißt hinzuschauen, wenn die morschen Kulissen (endlich) einstürzen und sich geerdet, das heißt der Erde/Gaia/dem Planeten zugehörig zu fühlen. Dazu später mehr.

Zeitlos erscheint das Zitat von Magda Wimmer aus Backstage I. Der Link kann leider nicht mehr aufgerufen wurde, weil ihre Seite gehackt worden war:

»Anstatt ihr eigenes Haus zu bauen und an ihrem wahren Zuhause zu arbeiten, halten sich die meisten Menschen momentan jedoch lieber an den Kulissen fest, selbst wenn diese bereits so morsch geworden sind, dass gar keine richtige Theater- und Bühnen-Illusion mehr mit ihnen erzeugt werden kann. Das „Spiel der Götter“ kommt eben gerade an seinem Ende an…«
Magda Wimmer, Kräfte bündeln, (24.10.2017)

Treffender kann die derzeitige Situation tatsächlich nicht beschrieben werden.

Zunächst vielleicht eine kurze Übersicht über die Themenbereiche, mit denen ich mich nach der Narzissmus/Psychopathen-Serie von Wes Penre (Abhandlungen über Narzissmus) übergangslos beschäftigte. – Ich weiß nicht, wie es euch ging, falls ihr sie gelesen habt. Für mich ist die Beschreibung seelenloser ‚Mitwesen‘ um mich herum bis heute ein Augenöffner in vielen Bereichen geblieben, ebenso die kompromisslose klare Abgrenzung/Trennung, sollte sich diese Persönlichkeits­struktur in meinem Umfeld zeigen. Falls es euch interessiert, schaut einmal im Internet in einschlägigen Artikeln deutsch- und englischsprachiger Wirtschaftszeitungen nach – sie kommen ausnahmslos zum gleichen Ergebnis…

Gleich nach Erscheinen im Nov. 19 fiel mir das Buch „Triggered“ (Der Titel passte ja nach dem Wes Penre-Übersetzungs-Marathon, LOL) von Donald Trump Jr. in die Hände, und damit begann meine „Politisierung“. In der Beschreibung der desolaten, zersetzenden und alle gesellschaftlichen Bereiche und vor allem die Schulen und die Universitäten zerstörenden gewaltsamen Aktionen linker Gruppierungen erkannte ich die Deckungsgleichheit mit unserer/meiner Wirklichkeit. Sagte man früher, dass es 7-10 Jahre brauche, bis die amerikanischen Verhältnisse bei uns verankert seien, so ist die Situation jetzt zeitgleich. Willkommen in der Globalisierung.

Ich begann mit einem für mich interessanten Gesellschaftsspiel: Es machte mir Spaß, allen Leuten in meinem Umfeld von meiner Begeisterung über dieses Buch (und meinem Respekt für den Präsidenten) zu erzählen – und dabei genau auf ihren Gesichtsausdruck zu achten! Schnell jedoch wurde aus dem Spiel ernste Betroffenheit, denn ich erkannte, dass ausnahmslos alle in ihrer Einschätzung von Trump von dem in den Medien vermittelten (negativen) Eindruck geprägt waren und – was noch wichtiger war -, auch an dieser Vorstellung festhalten wollten.

Folgerichtig stürzte ich mich in die Berichterstattung der „MSM“ – für mich Mainstream-Print-Medien, da ich bis heute noch nie einen Fernseher besessen habe (daher die viele Zeit für die Übersetzungen, LOL). Zeitgleich begann am 18.12.19 das (von vornherein zum Scheitern verurteilte) Amtsenthebungsverfahren der (linken) demokratischen Partei gegen Präsident Trump. Ich verfolgte sämtliche Zeugenvernehmungen und Anhörungen live, dazu die Berichterstattung der Print- und TV-Medien beider Parteienlager im Land sowie in unseren deutschen MSM. – Natürlich wollte ich auch wissen, wie die gesamte Angelegenheit in den russischen Medien behandelt wurde, also fand ich auch hier drei deutschsprachige russische Quellen…

Dann tauchte „wie“* aus dem Nichts das Corona-Virus / COVID 19 auf und sorgte für eine weltweite Stilllegung des gesellschaftlichen Lebens und der globalen Wirtschaft.

*Diese Unterscheidung muss gemacht werden, weil der Dt. Bundestag bereits am 10.12.2012 eine Risikostudie zu einer Pandemie von Corona veröffentlichte; auch werdet ihr alle inzwischen über die im Oktober 2019 von der Bill&Melinda Gates Stiftung, dem Weltwirtschaftsforum und der John Hopkins Universität durchgeführte Corona-Pandemie-Simulation „Event 201“ informiert sein, in der das heutige Szenario als Generalprobe vorweggenommen wurde. Der neue Name von Corona, nämlich COVID 19 lässt sich auch als Abkürzung lesen für „Certificate of Vaccination ID“, schließlich soll(te) jede/r diesen (Impf-)Schuss erhalten.
Wer noch Fragen zur Berichterstattung in den Medien hat, kennt noch nicht das Strategiepapier des Innenministeriums zur Corona-Pandemie vom 18. März 2020.
Zitat einer nießenden Freundin: „50 Jahre hatte ich im Frühjahr meine Pollenallergie, nun machen mir die Corona-Fachleute Angst, ich könne daran sterben.“

Die geschenkte Zeit der Quarantäne nutzte ich, um tiefer ins Völkerrecht einzusteigen, hatte ich mich doch bisher ausnahmslos nur allgemein mit der Menschheitsgeschichte beschäftigt. Nun also ging es für mich um das unserem Vertragsrecht zugrunde liegende kanonische (römische bzw. vatikanische) Recht, um Völkerrecht, Handelsrecht, Seerecht, um die Templer in der Schweiz und ­den Vatikan und Geheimgesellschaften, um die staatsrechtliche Betrachtung Deutschlands lt. Bundes­verfassungs­gericht 2Bvf 1/73: „Das Deutsche Reich ist nicht untergegangen. Das Deutsche Reich existiert fort, besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist als Gesamtstaat mangels Organe allerdings nicht handlungsfähig. Die Bundesrepublik Deutschland ist nicht „Rechtsnachfolger“ des Deutschen Reiches.“ Das Grundgesetz hatte noch nie Rechtskraft. Einen Staat „BRD“ gibt es nicht. Die Bevölkerung untersteht immer noch dem Besatzungsrecht, solange kein FRIEDEN geschlossen wird.

Und damit bin ich mit euch im Hier und Jetzt angekommen. Weil ihr mir bis hierher geduldig gefolgt seid, lade ich euch ins Theater ein. Ihr wisst ja, natürlich wieder Backstage – in den für die Zuschauer nicht zugänglichen Bereich hinter die Kulissen. Ihr müsst nicht mitkommen: Wenn ihr Angst habt, die Illusion zu verlieren, könnt ihr euch noch an die Kulissen klammern – solange sie noch halten. Das Problem ist nämlich, dass gar keine richtige Theater- und Bühnen-Illusion mehr mit ihnen erzeugt werden kann. (s.o. M. Wimmer).

Für die ängstlichen, „ver-zweifelten“ Zweifler (was für ein Wortspiel, ich liebe die deutsche Sprache wegen ihrer Treffsicherheit, LOL) hier eine geraffte Darstellung der Szenen, die sich vor euren Corona-gefilterten Augen abspielen: am Freitag, dem 13. März trat die sog. Bundesregierung ab. Fast alle Aktionen ehemaliger Mitglieder erfolgen nur noch 2. Hand (MSM-Meldungen über Äußerungen fast immer derselben Namen oder über technisch schlecht abgespielte „live-Aufzeichnungen“). Merkel gibt keine Anordnungen mehr, sondern nur noch Empfehlungen. So gut wie nie finden sich im Hintergrund die typischen Staatssymbole (z.B. Landesfahnen). Defender 2020 hat über Nacht das Wappen gewechselt und ist jetzt SHAEF, und die U.S. Army Europe in Wiesbaden firmiert als „Regierungsinstitution“. Die Queen trägt keine Krone mehr und durfte dank Corona unauffällig zurücktreten. Der Papst ist offiziell nur noch Bischof von Rom und durfte dank Corona noch einmal eine Predigt vor leeren Rängen halten. Die Fed wurde quasi zur Staatsbank. Am 10. April (4-10-20) beendete Trump seine Pressekonferenz mit den Worten, es sei für ihn eine Ehre gewesen, Präsident des amerikanischen Volkes gewesen zu sein, und er habe eine große Entscheidung vor sich… Was ist geplant? Geheime Pläne werden nie verraten! – Haltet die Kulissen gut fest, damit sie nicht ins Wanken kommen!

So, nun sind wir Backstage. Das „Spiel der Götter“ kommt eben gerade an seinem Ende an. (s.o. M. Wimmer).Jahrzehnte, Jahrhunderte, Jahrtausende haben die Außerirdischen Invasoren auf ein einziges Ziel hingearbeitet, und wenn wir unsere Corona-getönte Brille abnehmen, sehen wir, dass sie kurz davor waren, es zu erreichen, nämlich die Gesamtherrschaft über unseren Planeten und unsere totale Versklavung als ehemalige Menschen. Wie sich das angefühlt hätte, dürfen wir im Moment jeden Tag bei den menschenverachtenden Handlungen und Äußerungen unserer sog. Politiker/innen erleben. (Ausgangssperre, Zwangsimpfung, Social Distancing, Spionage-App auf jedem Handy bzw. als Chip, willkürliche Zwangseinweisung in die Psychiatrie, Abschaffung des Bargeldes, CO2-Steuer, Corona-Steuer, usw.) Wenn wir in Zukunft nur noch auf Socken laufen dürfen, weil die Schuhe Schweißtropfen übertragen könnten, die uns anstecken, dann tun wir das auch. Ein Schelm, der glaubt, das würde nach der Corona-Zeit zurückgenommen.

Das „Spiel der Götter“ kommt eben gerade an seinem Ende an. Doch wir stehen nun Backstage, d.h. wir sind nicht emotional beteiligt wie die Zuschauenden im Saal und dürfen in der Geschichte der Menschheit Zeuge werden, wie sich ein ganzer Planet von seinen dunklen Außerirdischen Besatzern und ihren ihnen in ihrer Schlechtigkeit ebenbürtigen Zuträgern befreit. Das Spiel ist aus. Das ganze große globale Theater wird geschlossen und auf diesem Planeten nicht mehr weder auf noch unter der Erde geduldet. Wenn es ans Aufräumen geht, werden schreckliche Dinge ans Licht kommen. So ist das beim Aufräumen. Freilegen – Anschauen – Entsorgen. Keine Zeit für Kompromisse. Die Verstrickung aller Gesellschaftsschichten und -bereiche – es werden enge Bekannte darunter sein – in unmenschliche satanische Verbrechen an Kindern, doch nicht nur, werden an die Öffentlichkeit kommen. Googelt das Stichwort Adrenochrom, wenn ihr noch nichts darüber gehört habt. Diese Reinigung läuft bereits weltweit hinter dem Schutz von Corona. Damit verbunden ist die Aussicht, dass wir am Ende nicht nur ein ganz neues Geschichtsbild bekommen werden, sondern auch ein neues Weltbild, denn im Inneren unseres Planeten haben die Außerirdischen Invasoren ein zum Teil aus vielen Stockwerken bestehendes Tunnelsystem von der Größe der gesamten Erdoberfläche angelegt. Da also wurde unser Geld zu einem großen Teil freivermauert. Unvorstellbar? Googelt selbst. Für mich ist viel unvorstellbarer, dass unter dem Marmorboden vieler unserer Gotteshäuser regelmäßig genutzte satanische Tempel und Opferstätten existieren. Unterhalb ein riesiges Tunnelsystem, das oberhalb gedeckt wird durch Vernetzungen, die sich wie ein Pilzgeflecht bis in den letzten Winkel der gesamten Erdoberfläche ziehen.
Dazwischen wir als Nützlinge.

Werden wir aufwachen? Werden wir weiterhin Halleluja singen und uns nur dem Schönen und Guten zuwenden, oder machen wir unsere Augen auf, weit auf, und sehen, was vor unseren Augen auf der Erde geschieht! Das „Spiel der Götter“ kommt eben gerade an seinem Ende an. Dieses Mal ist es kein Ende der Vorstellung und alles geht weiter, wenn sich der Vorhang wieder öffnet. Dieses Mal ist es ein ENDE der Welt, wie wir sie kannten. Die neue Welt ist noch nicht da, es ist unsere Aufgabe, sie zu erschaffen. Je besser wir „geerdet“ sind desto fester sind wir verankert, um den Einsturz nicht nur der Kulissen, sondern des ganzen globalen Theaters zu überstehen, wie Bäume, die ihre Krone (lat.: Corona) im Himmel haben und mit ihren Wurzeln tief in die Erde hineinreichen.

Q sagt, es wird eine gute Zeit. Vertraut dem Plan.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

1 Aus den in  Backstage I genannten Gründen habe ich wieder auf den Nachweis von Quellen verzichtet: Jede meiner Behauptungen/Schlussfolgerungen lässt sich im Netz finden und bestätigen oder widerlegen – ganz wie ihr es wollt.

Nachhilfe für einen mutigen, unbefangenen neuen Ansatz zur deutschen Geschichte findet ihr unter Hans-Joachim Müller
https://www.youtube.com/channel/UC4j39PjtsYHCYP2W–2uPSQ/videos

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dem folgenden Artikel von Laura Eisenhower ist nach dem oben Gesagten nichts mehr hinzuzufügen, außer dass wir die Aufgabe/Verantwortung haben, uns aktiv an unserer Befreiung zu beteiligen. In welcher Form, dazu gibt sie uns eine Anregung: Für alle in allen Universen deutlich hörbar verweigern wir unsere Zustimmung zu allen uns untergeschobenen Täuschungen. Diese Ansage kommt im morphischen Feld an, und je mehr sich beteiligen, desto deutlicher wird die Botschaft…

Laura Eisenhower: Nachricht an die dunklen Kontrolleure

.

Laura Eisenhowers Rede lesen.

.

.

 

 


4 Kommentare

  1. Drusius sagt:

    Die Welt wird auf der Basis einer Fiktion flachgelegt (man kann auch praktisch nachhelfen). Dazu wird die globale Ideologie Pandemie- Ideologie der globalen Herrschaft genutzt. Gleichzeitig wird die globale Ideologie von der Fiktion des „tiefen Staates“ verbreitet und eine Gegenbewegung postuliert, die die Menschenfresser bekämpfen soll. Basen sollen gestürmt worden sein, die von den Bösen betrieben wurden. Man könnte auch sagen, man schiebt Verbrechen dem bösen „tiefen Staat“ in die Schuhe und will als das „globale Gute“ dastehen, damit die Leute mitspielen. Die Herrschaft bleibt in den blutien Händen der gleichen Leute. Es wird das langsame Vorkommen gegen den globalen tiefen Staat postuliert und ein Kampf dagegen. Und es wird angedeutet, daß das globale Paradies ausbricht und daß es nur einige Zeit braucht, bis das über uns hereinbricht. Dazu wird eine globale Befreiung durch universale kosmische Kräfte postuliert – als der positive Gegenpol.
    Das alles ist wieder einmal ein Schmierentheater, daß einem die Socken auszieht. So ein dämliches Drehbuch würde nie verfilmt werden, aber wir sollen das schlucken. Einfach widerlich.

    Valeriy Pyakin: Die vom „Globalen Prädiktor“ geplante Zukunft des Planeten Erde
    (https://www.youtube.com/watch?v=SJpk1z_z1TE)

    Liken

  2. Vollidiot sagt:

    Drusi

    So isses.
    Es wird schon etwas besser, aber nur ganz langsam, denn wenn der Mensch sich scheut sich selbst willentlich einzubringen, dann kann es NIE auf jähe Weise besser werden. Wenn er das meinte, dann hätte man ihn beschissen, ohne daß er es merkte.

    Liken

  3. Ariane sagt:

    Schwarz-Weiss-Manipulation:
    Wenn jemand in den MM kritisiert wird, ist er automatisch gut.
    So ein Scheiss.

    Ich konsumiere keine MM und sehe trmp trotzdem sehr kritisch.
    Und bei Konkretem, schweigen die angeblich Alternativen, wie zb sie zu der von trmp gewünschten eingeführten Todesstrafe stehen. Ui, da ist ja ne eigene Meinung gefragt. Die noch gar nicht in der Szene vorgegeben wurde. Aber wehe es erwähnt jemand die islamische Scharia.

    Liken

  4. Drusius sagt:

    Vollidiot
    Ziel ist vermutlich, daß 350 000 pro Tag verschwinden.
    „It’s terrible to have to say this. World population must be stabilized and to do that we must eliminate 350,000 people per day. This is so horrible to contemplate that we shouldn’t even say it. But the general situation in which we are involved is lamentable.“ (Übersetzung: „Es ist schrecklich, das sagen zu müssen. Die Weltbevölkerung muss stabilisiert werden, und dafür müssten wir täglich 350.000 Menschen eliminieren. Es ist so unvorstellbar daran zu denken, dass wir das eigentlich nicht sagen sollten. Aber unsere Gesamtsituation ist beklagenswert.“) Interview mit Bahgat Elnadi und Adel Rifaat, „UNESCO Courier“, November 1991
    https://de.wikiquote.org/wiki/Jacques-Yves_Cousteau

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: