bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Corona Virus / Kurz und bündig / Und Bill Gates bietet die Lösung

Corona Virus / Kurz und bündig / Und Bill Gates bietet die Lösung

Kurz und bündig schrieb mir ein Freund im Geiste:

„Hallo alle miteinander,

man will uns mit dem Corona-Virus ziemlich Angst machen.

Hier ein paar Fakten zum Thema.

Mir erscheint das einmal als ein Angriff auf die neue Seidenstraße zu sein,
als auch ein direkter Angriff auf die chinesische Seele.

Das chinesische Neujahrsfest
ist das größte Fest der Chinesen im Jahreslauf und die einzige Zeit mit einigen freien Tagen.

Zum anderen gehört das mit zum Plan der Kabale, die freien Reisen für die gesamte Menschheit einzuschränken.

Wie kann es sein, das schon vor 3 Monaten von der Bill Gates Stiftung angekündigt wurde, daß das Corona-Virus,
an dessen Konzeption die Bill-Gates-Stiftung maßgeblich mit der Finanzierung beteiligt war, 65 Millionen Tote erzeugen wird?

.

…übrigens, der Preis von 100.000 € für denjenigen, dem es gelingt einen Masern-Virus eindeutig nachzuweisen steht immer noch aus!“

Ende Zitat.

.

Aus dem Folgenden herausgeschnitten:

Bill und Melinda Gates Stiftung will Impfstoff gegen Corona-Virus entwickeln.

Was natürlich zeitlich verzerrt dargestellt ist. Die haben diesen Impfstoff längst. Die machen Giftpilze und angebliche Antigiftpilze parallel. Immer.

Meine Prognose: Innert eines läppischen Monats wird der „hilfreiche Impfstoff“ angeboten und von Regierungen für 100000000000000000000 gekauft werden.  Und was der für einen gottverdammten Giftmix enthält, das weiss der Satan.  Dass er schweineteuer sein wird, das ist in Erz gegossen.

.

Thom Ram, 28.01.NZ8

.

Nachtrag.

Wenn ich „Bill Gates “ höre, dann fällt es mir gottverd schwer, meinem Prinzip treu zu bleiben, welches Rache verbietet. Solch Vampir anständig zu behandeln erforderte auch von mir Aufbietung letzter Willenskraft.

.

Bill Gates Stiftung prognostizierte 65
Millionen Tote durch Corona-Virus –
vor 3 Monaten
von Ernst Fleischmann – 26.01.2020
Finanzierte die Entwicklung des Corona-Virus: Bill Gates
Die Bill and Melinda Gates Stiftung hat nicht nur die Entwicklung des Corona-Virus finan-
ziert. Im Oktober 2019 sagte Gates bereits den Tod von 65 Millionen Menschen durch das
Virus voraus.
Das derzeit um sich greifende Corona-Virus ist keineswegs natürlichen Ursprungs. Am 19.
Juni 2015 meldete das von der britischen Regierung finanzierte Pirbright Institute ein Patent
für das Corona-Virus an, das am 20. November 2018 genehmigt wurde. Verdächtigerweise ist
die Bill and Melinda Gates Stiftung ein „Hauptfinanzierer“ des Pirbright-Instituts. Das Coro-
na-Virus ist patentiert und unter der Nummer EP3172319A1 beim Europäischen Patentamt
eingetragen. Halter des Patents ist das Pirbright Institute.
Bill and Melinda Gates Stiftung veranstaltete Pandemie-
Übung
Am 18. Oktober 2019, lange vor dem Ausbruch des Virus, veranstalteten die Bill and Melinda
Gates Stiftung, die Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health und das World Eco-
nomic Forum gemeinsam eine Veranstaltung in New York, bei der „politische Entscheidungs-
träger, Beamte, Führungskräfte und Gesundheitsexperten zusammen an einem simulierten
Corona-Virus-Ausbruch arbeiteten”.Die Pandemie-Übung mit dem Titel „Event 201“ brachte die Teilnehmer mitten in einen un-
kontrollierten Corona-Virus-Ausbruch, der sich wie ein Lauffeuer aus Südamerika ausbreitete
und weltweite Verwüstungen anrichtete. „In der Simulation führte CAPS (das Coronavirus)
innerhalb von 18 Monaten zu einer Todesrate von 65 Millionen Menschen”, so die John Hop-
kins University.
Patent auf das Corona-Virus
Event sagte die Zukunft voraus
Eine Video-Highlight-Einstellung der Veranstaltung zeigt den fiktiven Nachrichtensender von
„GNN“, wie das hypothetische immunresistente Virus (mit dem Spitznamen CAPS) Handel
und Reisen lähmt und die Weltwirtschaft in den freien Fall stürzt. Erstaunlicher Weise ist ge-
nau das gerade passiert. Schauen Sie die wenigen in den Nachrichten verfügbaren Bilder anund Sie sehen, daß erhöhte Sicherheitsvorkehrungen schon jetzt die Möglichkeiten, zu reisen,
einschränken.
In China sind mittlerweile mehr als 23 Millionen Menschen in ihren Städten eingeschlossen
und von der Außenwelt abgeschnitten. Die Auswirkungen auf die Weltwirtschaft sind nur
noch eine Frage der Zeit. Ein Professor vom Imperial College London hat bemerkenswerter
Weise kürzlich davor gewarnt, daß das Corona-Virus die gleiche Abtötungsrate aufweist wie
die Spanische Grippe, die 1918 das Leben von 20-50 Millionen Menschen forderte.
Event 201 fordert Globalismus als Lösung für Pandemien
Was nicht weiter verwunderlich ist, wenn man Bill Gates als Globalisierungsfanatiker kennt,
ist das folgende Detail. In dem Video von der Veranstaltung warb Tom Inglesby vom John
Hopkins Center for Health Security für mehr Globalismus als Lösung und sagte: „Es tauchen
Probleme auf, die nur von globalen Unternehmen und Regierungen gemeinsam gelöst werden
können.“
Um den Globalismus als Gegenmittel gegen den hypothetischen Ausbruch weiter voranzu-
treiben, schlugen die Teilnehmer der Veranstaltung „Event 201” folgendes vor:







Regierungen, internationale Organisationen und Unternehmen sollten jetzt planen, wie
wichtige Unternehmensfunktionen bei einer großen Pandemie genutzt werden.
Industrie, nationale Regierungen und internationale Organisationen sollten zusam-
menarbeiten, um die Bestände an medizinischen Gegenmaßnahmen (Medical Coun-
termeasures, MCMs) auf internationaler Ebene zu erhöhen und eine schnelle und ge-
rechte Verteilung während einer schweren Pandemie zu ermöglichen.
Länder, internationale Organisationen und globale Transportunternehmen sollten zu-
sammenarbeiten, um Reisen und Handel während schwerer Pandemien aufrechtzuer-
halten.
Die Regierungen sollten mehr Ressourcen und Unterstützung für die Entwicklung und
Herstellung von Impfstoffen, Therapeutika und Diagnostika bereitstellen, die während
einer schweren Pandemie benötigt werden.
Das globale Geschäft sollte die wirtschaftliche Belastung durch Pandemien erkennen
und für eine stärkere Bereitschaft kämpfen.
Internationale Organisationen sollten die Verringerung der wirtschaftlichen Auswir-
kungen von Epidemien und Pandemien priorisieren.
Regierungen und der Privatsektor sollten der Entwicklung von Methoden zur Bekämp-
fung von Fehlinformationen vor der nächsten Pandemiebekämpfung größere Priorität
einräumen.
Das alles geschah weit vor dem ersten dokumentierten Fall einer Infektion mit dem Co-
rona-Virus!
Bill und Melinda Gates Stiftung will Impfstoff gegen Co-
rona-Virus entwickeln
Die gleichen Globalisten, denen das Viruspatent gehört und die erst den Aufstieg und die
Verbreitung des Virus prognostiziert und initiiert haben, kündigten nun an, Impfstoffe für das
tödliche Corona-Virus zu entwickeln. Laut Business Insider finanziert „eine von Bill Gatesunterstützte Koalition Biotech-Unternehmen“, die versuchen, einen Corona-Virus-Impfstoff
zu entwickeln. Was glauben Sie? Ist das alles nur ein gewaltiger Zufall?
Quelle:
https://www.anonymousnews.ru/2020/01/26/bill-gates-stiftung-corona-
virus/?utm_source=Newsletter&utm_medium=E-
Mail&utm_campaign=corona_virus_bill_gates_sagte_65_mio_opfer_voraus_vor_3_monaten
&utm_term=2020-01-26
Hier
der
Link
zum
europäischen
Patent
des
Corona-Virus:

Klicke, um auf EP3172319B1.pdf zuzugreifen


22 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. petravonhaldem sagt:

    Aus der Prozessbeobachterbox:

    Als die Repräsentantin der „Crown“ den britischen Austritt (!) unterschreibt,

    tritt ins Dunkel der Welt das Licht des Corona-Geschenkes (engl.gift).

    Interessante Zeichen.

    Liken

  3. Drusius sagt:

    Es wird immer wieder gern eine Virus-Sau durchs Dorf getrieben. Von der Papageiengrippe bis zur armen-Sau-Grippe konnte man das Karnevalgefühl nachfühlen. Langsam reichen die Drohungen und Einschränkungen auf dieser Basis.

    Gefällt 1 Person

  4. Drusius sagt:

    Ich finde Müller dazu ganz gut, er weiß auch nichts genaues, aber er bleibt skeptisch:
    (https://www.youtube.com/watch?v=rGZvBf3yJxo)

    Liken

  5. christinasuriya sagt:

    Was sind schon die 65 Milliönchen Menschen, die dabei draufgehen, wenn auf den Guide Stones in Georgia steht:
    Haltet die Menschen unter 500.000.000……Da müssen schon noch andere Viren oder sonstigen Waffen ran, um die übrigen 7 Milliarden irgendwie um die Ecke zu bringen.
    Wenn das alles nicht so tragisch wäre, könnte man ständig Lachanfälle über diese Irren bekommen.

    Liken

  6. Thom Ram sagt:

    Petra

    „Aus der Prozessbeobachterbox:
    Als die Repräsentantin der „Crown“ den britischen Austritt (!) unterschreibt,
    tritt ins Dunkel der Welt das Licht des Corona-Geschenkes (engl.gift).“

    Mein Interesse ist geweckt, verstehen tu ich Bahnhof.

    Indes irritiert mich seit Beginn der neuen Durchsdorfsau der Begriff „Corona“, denn ich assoziiere damit Krone.

    Liken

  7. stine113blog sagt:

    Hat dies auf Menschenkind rebloggt.

    Liken

  8. arnomakari sagt:

    Alles klar mit Coranvirus, lange geplant aber er wird ausgeührt, denkt nur an die Labore des Todes, erst geht es noch langsam, dann aufeinmal schnell, denn bevor das Coranavirus ausgebrochen ist, gab es schon ein gegenmittel, aber nur für die Elite, was die anderen bekommen ist nur noch Schund, aber so das man nach möglichkeit noch lange viel Geld damit verdient, es wäre schön wenn man das Virus an die Elite schicken könnte, und die dann richtig leiden müßten, das heisst an die Erfinder, jeder kann es ja mit Telepathie versuchen. Amen

    Liken

  9. petravonhaldem sagt:

    Also noch mal:

    Virus (lat.) heißt auf deutsch Gift,
    ganz einfach Gift und Gifte sind im platten Sinne nicht übertragbar(via Ansteckung).

    Deshalb werden sie auch so genannt und nicht Bakterien oder Pilze oder UBLW (unbekannte Lebewesen), jaja, wir bekommen durchaus die Wahrheit gesagt………….(wegen des jüngsten Gerichtes, haha, wir haben die Wahrheit gesagt!!)

    Sie sind eben, was sie sind: Gifte.
    Im Wasser, in der Luft, in der Erde, manchmal auch im Feuer und im Äther.

    Ein stabiles Immunsystem wird mit Giften normalerweise fertig:
    körperliche Ruhe, Fremdstoffe einlagern, abkapseln, ausscheiden u.ä.

    Was das Immunsystem extrem schwächt sind Ängste und Sorgen, Panik sowieso.

    Und wenn etwas „viral geht“, dann sind es Gedanken-und Gefühlsmuster. Und dafür wird viel getan!!
    Eine Übertragung von Mensch zu Mensch ist von daher einfach. (auch wahr gesprochen!)

    Selbstverständlich kollabiert ein lebendiger Organismus bei einer entsprechenden Dosis Gift, fraglos.

    Nur ist Gift nicht ansteckend und auch nicht übertragbar.
    Das ist sehr wesentlich.

    Bleiben wir also in Kontakt zu unseren Mitmenschen, auch wenn alles Wasser, die Luft, und Sonstiges „vervirust“ werden sollte.

    Vielleicht sind Menschen ja auch unvergiftbar, sondern „nur“ die un-und-nicht-menschlichen Anteile in uns……………

    Gefällt 1 Person

  10. Angela sagt:

    Auch bedenkenswert:

    Epidemie könnte Weltwirtschaft erschüttern

    „Die Millionenmetropole Wuhan, das Epizentrum der Epidemie, ist sowohl für die Wirtschaft Chinas als auch für globale Konzerne, die im Reich der Mitte tätig sind, ein wichtiger Produktionsstandpunkt. Und die Provinz Hubei, in der Wuhan liegt, belegt in der Liste der wichtigsten Lieferketten von 32 Provinzen Chinas den siebten Platz……. “

    und

    „…Die chinesische Bevölkerung ist allerdings nicht nur innerhalb Chinas sehr mobil, sondern auch international. Hunderttausende Chinesen arbeiten in anderen Ländern, und ein beträchtlicher Prozentsatz dieser Offshore-Arbeiter und Angestellten ist zum Neujahrsfest nach Hause zurückgekehrt und wird bald seine Arbeit in den USA, Europa, Afrika, Südostasien, im Mittleren Osten usw. wieder aufnehmen. Es wäre naiv zu glauben, dass keiner dieser zurückkehrenden Arbeiter und Angestellten nicht bereits Träger des Corona-Virus ist…“

    https://deutsch.rt.com/meinung/97394-corona-virus-gefahr-fur-menschen/

    Angela

    Liken

  11. eckehardnyk sagt:

    Die Pest kam auch nach Floenz, da gab es ein par Leute, adelig, die gingen raus aufs Land
    und haben dort sich mit Erzählen das Gift vom Leib gebannt.
    Bocaccio hat es eingefangen.

    Gefällt 1 Person

  12. Guido sagt:

    Was Viren anbetrifft, bin ich mir nicht im Klaren, was es ist.

    Existieren sie nicht? Sind sie schlichtes Gift? Meine Erfahrungen dazu sind anders.

    Am Ehesten Resultat von Stress, Angst usw.

    Das ist aber nicht der Grund für die folgende Krankheit.

    Wie das funktioniert möchte ich an einem Beispiel illustrieren.

    Jemand begegnet einer konkreten Gefahr. Z.B. kommt ein Löwe auf ihn zu. Dann wird die erste Priorität dieses jemanden sein, die Flucht zu ergreifen. Der Körper wird also alle Energie in diese Flucht investieren, alles andere wird hinten angestellt. Auch das Immunsystem. Der Körper sagt: „Ich muss mich jetzt prioritär um die Flucht kümmern, mit allem anderen kann ich mich später befassen.

    Normalerweise sind solche Ausnahmezustände beendet, sobald die konkrete Gefahr vorüber ist. Das dauert nur kurz und der Körper kann wieder zu seiner normalen Arbeit zurückkehren.

    Nun zum Stress. Stress sollte man nicht mit extremer Aktivität verwechseln. Jemand kann total gestresst sein und ist dabei völlig passiv. Stress heisst einfach, man ist überfordert und kommt mit der Realität nicht mehr zurecht. Stress ist also diffus, weil eigentlich gar keine konkrete Gefahr besteht und kann chronisch werden.

    Weil der Körper bei Stress gleich wie bei Angst reagiert, mobilisiert er seine Energie wie bei konkreter Angst und das Immunsystem wird runtergefahren. Und das solange der Stress andauert.

    Wenn das Immunsystem runtergefahren wird, können Krankheitserreger unbehelligt in den Körper eindringen.

    In meiner Krankheitsgeschichte hatte ich auch eine Hirnhautentzündung, die laut Schulmedizin durch Viren verursacht wurde, also Antibiotika unwirksam war. Hab mich mit selbstgemachten kolloidalem Silber (KS) behandelt, MMS2 kannte ich damals noch nicht. Hab’s ohne bleibende Schäden überlebt. Ob es dem KS zu verdanken war, weiss ich nicht.

    Aber wie ein Gift hat sich dies nicht angefühlt. Ich hab schon das Gefühl gehabt, dass da was Lebendiges dahinter steckt.

    Und die Erfahrung war konkret, hatte eine Woche lang massives Kopfweh. Die Diagnose habe ich erst erhalten, als das Gröbste durch war. Also wenn Viren nur Fiktion sind, was war es dann? Nur Einbildung?

    Das jetzt einfach physisch betrachtet, hat natürlich auch eine spirituelle Seite…

    Gefällt 2 Personen

  13. Drursius sagt:

    eckehardnyk
    Die Pest selbst war nicht wirklich ansteckend, man mußt die Krankmacher aufnehmen.Wobei sich die Frage stellt, woher so massenhaft das Wasser oder die Lebensmittel verseucht werden konnten? Die Pestlausthese wurde inzwischen verworfen, soweit man lesen kann. Es gab natürlich die Lungenpest, die sehr ansteckend war und noch ein paar Mischkrankheiten, die zur Pest großzügig dazugerechnet wurden.
    Interessant war, daß es ein wirksames natürliches Antibiotikum gegeben haben soll, daß in der höheren Kirchenhierachie bekannt gewesen sein soll. Ingwer war ein wichtiger Bestandteil dieser Mischung – soweit man lesen kann.

    Liken

  14. Notarzt sagt:

    So schriebte @Thom

    „Indes irritiert mich seit Beginn der neuen Durchsdorfsau der Begriff „Corona“, denn ich assoziiere damit Krone“

    Noch mehr wundert mich die medial geläufige Bezeichnung „Corona-Virus“ – nein, eigentlich wundert es mich nicht, denn wir haben ja mittlerweile gelernt, dass es ein drittes Geschlecht gibt als auch erneuerbare Energien, usw., usf.

    „Corona-Viren“ bezeichnet eine komplette Gattung, mit all ihren vielen Unterarten – sind lt. Definition kugelförmige Dinger, mit vielen Andockstöpseln an der Oberfläche.
    Das Menschlein – Homo sapiens – ist eine „Art“ der Gattung „Homo“

    Ist also schon „a bissal rassistisch“, wie man mit dem armen Teil umgeht und medialisiert.

    Gefällt 1 Person

  15. Drusius sagt:

    Es kann sein, daß eine Biowaffe eingesetzt wird. Dazu gibt es aber immer auch das Gegenmittel bei patentierten Biowaffen – zumindest für das Militär.

    A b e r

    Kleine Erinnerung an ein Mordsspektakel: Hühnergrippe
    (https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Gefluegelpest/Gefluegelpest.html)
    Seit dem Jahr 2003 kam es der WHO zufolge zu mehreren hundert Erkrankungen durch hoch pathogene aviäre Influenza A(H5N1)-Viren. Mehr als die Hälfte der erkrankten Menschen starb. Infektionen mit Influenza A(H5N1) sind in verschiedenen Ländern Asiens, Afrikas und im Nahen Osten aufgetreten (siehe auch „Das RKI zu humanen Erkrankungen mit aviärer Influenza (Vogelgrippe)“).
    Seit 2013 haben sich mehr als 1.500 Menschen mit Influenza A(H7N9), einem damals neuen Vogelgrippevirus, infiziert, mit mehreren hundert Todesfällen (siehe auch „Das RKI zu humanen Erkrankungsfällen mit aviärer Influenza A(H7N9)“).
    Auch andere aviäre Influenzaviren werden hin und wieder bei Menschen nachgewiesen, in den letzten Jahren beispielsweise A(H10N8), A(H9N2) und A(H5N6) bei Patienten in China. Einige Infektionen mit A(H5N6) waren ebenfalls tödlich; Erkrankungen durch A(H9N2)-Viren verliefen dagegen in den meisten Fällen sehr mild.
    Der aktuelle Stand der humanen Erkrankungs- und Todesfälle durch aviäre Influenzaviren ist auf den Seiten der WHO abrufbar.
    (https://www.who.int/influenza/human_animal_interface/en/)

    Erinnerung an das zweite Mordsspektakel der Weltregierung: Schweinegrippe
    Anzahl der Todesfälle durch Schweinegrippe. Die Anzahl der Todesfälle durch Schweinegrippe belief sich bis zum 20. April 2010 auf 253
    (https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156553/umfrage/anzahl-der-todesfaelle-durch-schweinegrippe/)

    Dazu die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland:2018 – 3218
    (https://de.statista.com/statistik/daten/studie/185/umfrage/todesfaelle-im-strassenverkehr/)

    Liken

  16. Thom Ram sagt:

    Notarzt

    Willkommen auf bb, so ich richtig erinnere, schreibst du erstmalig, oder hab ich zu viele Viren im Hirni. Falls ich mich irre, werde ich hier sofort Hirnifress-Virus-Pandemie ausrufen.

    Die Viren. Eh ein lustvolles Thema. Alle reden davon, Tökter und Professoren halten Symposien darüber ab, indes man noch kein einziges von diesen Viechern hat isolieren und damit nachweisen können.

    Liken

  17. Thom Ram sagt:

    Indonesien hat die Grenzen für Chinesen geschlossen.

    Schlimm für das Gastgewerbe. War heute Morgen am Nusa Dua Strand mit den schönen *****Hotels. Wieviele sind es, hab sie nie gezählt, etwa acht. Da war kein Dutzend Leute am Strand. Schlimm auch briefmarkengross. Laundries haben auch Einbruch der Kundenzahl.

    Liken

  18. Thom Ram sagt:

    Dafür hatten wir heute Chemtrails.

    Liken

  19. Thom Ram sagt:

    Und eine katastrophale Regenzeit. Mitten in der Regenzeit sind wir, und wie oft hat es geregnet? Vier mal, insgesamt 11cm, ein Mäusepiss.

    Bitte um Verzeihung für Off Topic. Der Boss daaf daa.

    Gefällt 1 Person

  20. Drusius sagt:

    Dr. Stefan Lanka – Pandemie-Theater (2009)
    (https://www.youtube.com/watch?v=5umdG1kp3mE)

    Liken

  21. Drusius sagt:

    Über den Hintergrund der Pandemie-Projektionen: Karl Krafeld: Überwindung der globalen Verbrechen (4/9)
    (https://www.youtube.com/watch?v=wKadKXFn0Nw)

    Liken

  22. Mica sagt:

    Es gab in früheren Jahrhunderten etliche Pandemie-Wellen, wovon die krasseste und bekannteste die Pest in Europa war (Mitte des 14. Jahrhunderts). Damals raffte es über 30% der europäischen Bevölkerung dahin. Die Überlebenden und deren Nachfahren (also auch wir) sind weitaus resistenter gegen Krankheitserreger jeglicher Art als die Menschen damals. Auch leben wir insgesamt gesünder als die Menschen damals, als Unrat noch auf die unbefestigten Wege gekippt wurde und Ratten ernährte. Apropos Ratte, das neue Chinesische Jahr ist ein Jahr der Ratte (Ende Januar 2020 bis Ende Januar 2021 nach unserer modernen Zeitrechnung). Ein Zufall? (Anmerkung: Es gibt 12 Tierkreiszeichen bei den Chinesen, mein Geburtsjahr 1973 (19. Oktober) war z.B. ein Jahr des Ochsen (Ox).

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: