bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Greta Thunberg sei eine dumme Göre

Greta Thunberg sei eine dumme Göre

Insofern können SIE, die lieben (noch) Mächtigen, einen kleinen Teilerfolg buchen: In Alternativmedien wird Greta des öfteren als Göre beschimpft. Zeugt von grotesk mangelndem Einsichtsvermögen, das.

Was bedeutet es, wenn „Aufklärer“ die Greta beschimpft? Er verschiebt die Last eines grossen Vergehens auf ein einziges Kind. Und ignoriert dabei etwas Wesentliches.

Das Vergehen?

Das Vergehen besteht in der Lüge, wonach menschenverursachte Zunahme von CO2 die Erdenluft erwärme. Hier gehe ich nicht näher darauf ein, denn es ist nicht das Thema hier.

Das Thema hier lautet: Verursacht Greta, so wie in einigen Alter na tief Medien verkündet, mittels Falschinformation zukünftiges Leid?

Das ignorierte Wesentliche?

Es ist nicht das Kind Greta, welches Wirrnis, Kirrnis, Irrnis stiftet. Das Kind Greta wurde hergezüchtet und wird instrumentalisiert. Was Greta sagt, wird ihr vorgetextet. Was Greta über das Katastrophenklima gelegentlich sagt, das wurde ihr eingetrichtert über Jahre. Dass sie hochemotionales Wesen ist, war eines der Auswahlkriterien, DER GANZ LIEBEN, welche Greta als die Beste der menschenverachtend Hergezüchteten an die Front schickten.

Habe ich einen Beweis dafür? Unmittelbar nicht. Nein.

Doch gehe in dich.

Deine 15 jährige Tochter hockt sich vor Schule mit einem Plakätchen. Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass deine Tochter dann als Weltberühmte vor Weltparlamenten sprechen wird? Die Wahrscheinlichkeit ist bei null Prozent. Null. Hat deine Tochter Asperger, dann nullkommenullnullnull.

Wenn es nicht das Kind Greta ist, welches Wirrnis Kirrnis Irrnis stiftet, wer ist es denn? Ist das wirklich eine schwierig zu beantwortende Frage?

Die Greta ist das hergezüchtete Sprachrohr. Wer spricht durch das missbrauchte Kind?

Ein x-tes Mal. Ich will, dass das Kind Greta den Klauen ihrer Indoktrinatoren entflieht und sich in Obhut von Menschen wieder findet, welche zu recht als Mensch bezeichnet werden können.

Thom Ram, 15.12.07

.

.


40 Kommentare

  1. Besucherin sagt:

    Es geht wohl, wie eh fast immer, ums Geld.
    Mal sehen, was aus dem Ablaßhandel wird, wenn die Briten den Brexit endlich durchziehen, und dann ihre Zertifikate auf den Markt schmeissen.

    https://www.welt.de/wirtschaft/energie/article156605978/Brexit-ist-fuer-die-EU-ein-klimapolitischer-Albtraum.html

    Derzeit liegt der Preis um 24 €.

    Liken

  2. Hartmut Lau sagt:

    Dieses junge Maedel ist von den Satanisten hervorragend benutzt! Der groesste Raubzug in der Menschheitsgeschichte, unter dem Deckmantel des vorsaetzlichen Wissenschaftsbetruges, per Gesetz, die Menschen erpresst!
    CO 2 ist ein gasfoermiger Duenger fuer die Fotosynthese der Pflanzen. Wer eine Absenkung der relativen ppm von CO2 Werte einfordert, befuerwortet einen weltweiten Hunger – Holocaust! Weiter ist es den Menschen nicht moeglich, die natuerlichen Wechselwirkungen des CO 2 Gehaltes im Wasser der Ozeane und der Atmosphaere zu beeinflussen!
    Damit kommt der ganze Klima + CO2 Geschwaetz einer Satansanbetung gleich, aber nicht der Respekt der goettlichen Schoepfung.
    Kein Mensch ist verpflichtet Satanisten zu folgen, noch Monetaer sich ausrauben zu lassen!

    Liken

  3. Security Scout sagt:

    Zitat: Ein x-tes Mal. Ich will, dass das Kind Greta den Klauen ihrer Indoktrinatoren entflieht und sich in Obhut von Menschen wieder findet, welche zu recht als Mensch bezeichnet werden können.

    Es geht , wie oft, um Kindes-Mißbrauch.
    Bei Pizza-Gate haben verschiedene Männer pro Party US$65.000 gezahlt, um minderjährige Kinder zu foltern und sexuell zu mißbrauchen.

    JEMAND im Hintergrund hat erkannt, daß die Eltern von Greta geld-gierig sind und diese überzeugt etwas „Gutes für die Menschheit“ zu tun.

    Da wurde gerne zugegriffen.
    Das ist meine Theorie, wobei ich nur den Vater öfter gesehen habe.

    Genau so geht das auch bei Kindern die sexuell mißbraucht werden.
    Da werden asozial Eltern angesprochen und die greifen gerne zu.
    Bei Cathy o’Brian bekamen die Eltern auch Geld und zusätzlich Straf-Freiheit bei Delikten wie Drogenhandel.

    Besucherin:
    Es geht NICHT nur ums Geld, sondern um MACHT und Kontrolle.

    Liken

  4. Thom Ram sagt:

    Hartmut 21:38

    Träfe Zusammenfassung.

    Liken

  5. Mujo sagt:

    Sie wird Instrumentalisiert für die Stripppenzieher im Hintergrund. Wer würde schon wagen eine Pubertierende 16 Jährige die sich ihrer selbst kaum bewusst und den Körper im vollen Hormonstau der dabei ist eine Erwachsene Frau zu werden in der UN der Alt Herren und ein Paar Damen so ihren Senf vortragen zu lassen. Noch dazu mit so einer Rede mit dem es zu Rechnen war.
    Das ist ein großes Schauspielevent das der Welt vorgeführt wird. So funktioniert das Leben nicht, und schon garnicht Aufgrund Falscher Daten.

    Und wenn vieles nicht so kommen sollte wie sich die PR macher im Hintergrund vorstellen, kann man es ihr Wundebar in die Schuhe schieben sie sei ja nicht Reif genug über alles den Überblick zu haben. Das Perfekte Opfer für das System. Im moment ist es noch der Verurteilende Täter.
    Ein Ausgewogenes Miteinander, da Reden wir mal mit Greta in 30 Jahren. Wenn’s dann noch jemand interessiert.

    Liken

  6. Besucherin sagt:

    Greta – Herzchen will Politiker an die Wand stellen

    Inzwischen hat sie sich entschuldigt, es sei ein Übersetzungsfehler.

    Gefällt 1 Person

  7. Bettina März sagt:


    von neverforgetniki

    P.S.:
    mir geht dieser schwedische Rotzlöffel extrem auf den Keks

    Gefällt 1 Person

  8. satsadhu sagt:

    Göre ist doch eine gute Bezeichnung für dieses fehlgeleitete Mädel.
    Sie lässt sich als Galionsfigur gebrauchen und hat offensichtlich spass an ihrer Rolle.
    Wenn das Schiff aufschlägt, wird sie allerdings in der „ersten Reihe“ stehen.
    Es gibt so viele andere Kinder, die nicht zuletzt wegen genau solchen Menschen wie Gretchen Tunfisch ihr eigenes Potential nicht ausschöpfen dürfen.
    Greta macht gemeinsame Sache mit mafiösen Strukturen. Ich habe also kein Problem damit, wenn Jemand diese Göre beschimpft.

    Liken

  9. Besucherin sagt:

    Greta kann nichts dafür. Sie ist für demnächst 17 Jahre körperlich unterentwickelt und hat eine mentale Diagnose, die nur eine extreme Einstellung zuläßt. Soweit ist alles klar.
    Das andere ist, warum die Schreiberlinge so völlig kritiklos und flächendeckend da draufspringen, geradezu in einem infantilen Rausch.
    War aber bei der Willkommenskultur auch so, und ich glaube, die Realität holt sie diesmal noch schneller ein.
    Auch dieses Narrativ wird in sich zusammenfallen, gut so.

    Liken

  10. arnomakari sagt:

    Überall hört man nur noch CO2 was für ein Unsinn ist das , denkt nur das alls sich verändert , auch die Sonne Mond und Sterne , wer ein wenig das Kli,ma beobachtet hat weiss , das alles schon dagewesen ist , es gab schon Baumsterben vor Tausende oder sogar Millionen von Jahren ,
    in Europa hat es auch schon Tropisches Klima gegeben , , und das die Meere Steigen ist doch kein geheimnis , denn sie steigen schon seit Ewigen zeiten ,ich denke das brauche ich nicht zu schreiben , das kann jeder der Denkt einfach feststellen , er braucht nur ein Fluß zu beobachten ..

    Liken

  11. Kunterbunt sagt:

    „[Greta] …hat offensichtlich spass an ihrer Rolle“
    Das sehe ich anders, @ satsadhu.

    „Greta macht gemeinsame Sache mit mafiösen Strukturen.“
    Ist sie sich dessen bewusst? Tut sie dies freiwillig?

    Greta ist ein missbrauchtes Kind mit auffälliger Symptomatik.

    Liken

  12. satsadhu sagt:

    @Besucherin

    – “ Greta kann nichts dafür “ – kann für was nichts? Das sie vielleicht karmisch diesen Job hat?
    Wo zieht man die Grenze für eine Verantwortung?
    Sie hat sich vor den Wagen spannen lassen. Und es gefällt ihr offensichtlich. Ja, vielleicht ist sie unterentwickelt und erkennt daher nicht ihre Rolle in diesem schmutzigen Spiel. So geht es aber fast allen Menschen. Und trotzdem müssen wir die Verantwortung für unser Handeln übernehmen.
    Ich finde sie kommt noch recht gut weg, wenn sie nur als dumme Göre bezeichnet wird. Sie hat da ja ganz andere Anwandlungen. Will nicht fügsame Politiker an die Wand stellen.
    Wenn das alles so weiter geht, wird das Püppie zu einer echten Gefahr für die Menschen, die sie beeinflussen will.

    Liken

  13. satsadhu sagt:

    @Kunterbunt
    Sie ist 16. Sie ist kein Kind mehr.
    Ich kann sehen, wie sie ihre Rolle geniesst. Sie ist ja auch ganz schnell verärgert, wenn sie ignoriert wird.
    Ich werde mich diesem bagatellisieren ihres Handelns nicht anschliessen.

    – “ Ist sie sich dessen bewusst? Tut sie dies freiwillig? “ – kann man auch in die andere Richtung fragen. Was ist, wenn sie sich ihrer Rolle bewusst ist?
    Ihr Handeln ist auf alle Fälle klar zu erkennen. Und die Wirkungen auch.

    Liken

  14. Kunterbunt sagt:

    @ satsadhu

    Habe vor vielen Jahren neben einem Behindertenheim gearbeitet.

    So einiges an ihrem Verhalten kommt mir bekannt vor.

    Bagatellisieren? Die Folgen ihres Handelns sind kriminell, was ihre Promotoren wissen.

    Schau mal, wenn der Impuls von ihr ausginge, würde sie gestoppt werden.

    Als Minderjährige tragen ihre Eltern die Verantwortung für die Folgen ihres Tuns.

    Liken

  15. Drusius sagt:

    Kindische Politik soll über Erfahrungen und Wissen siegen. Das braucht man als Ideologie nur, wenn man die vorhandenen Strukturen zerstören will. Ansonsten würde kein Unternehmer den mißratenen 12-jährigen Sohn des Nachbarn als Geschäftsführer einstellen. Ansonsten würde man ihm unterstellen, daß er seine Hosen mit der Kneifzange anziehen würde und schnell wären die weißgekleideten Herren da mit den schönen Jacken. Denn die Frau des Unternehmers hätte die gerufen, weil sie am Verstand ihres Mannes zweifeln würde.
    Aber als Ideologie über die Völker hat man schon immer geistigen Dünnsch… ausgegossen. Es ist ein „Verdienst“ des Bildungswesens und der Medien, das erreicht zu haben und daß es immer noch ein paar einsame vergeistige Klatscher gibt.

    Liken

  16. satsadhu sagt:

    @Kunterbunt

    Der ist gut – “ Habe vor vielen Jahren neben einem Behindertenheim gearbeitet. “ – Ich lebe in einem … also in Deutschland.

    Ich will der Kleinen ja gar nichts. Halte es aber für wichtig ihre Rolle zu benennen.
    Meiner Meinung nach sind ihre Eltern nicht nur Verantwortlich, sie scheinen die Mitinitiatoren dieses Schauspiels zu sein.
    Das befreit die Greta aber nicht von ihrer eigenen Verantwortung.
    Es stünde ihr ja frei bei der Sache nicht mitzumachen. Sie hat sich halt so entschieden.
    Wenn sie tatsächlich „Behindert“ ist, bedeutet es ja nicht zwangsläufig, daß dadurch auch die Moral flöten geht.

    Wie schon gesagt, ich will der Kleinen nix schlechtes – aber ich halte es für durchaus wichtig, ihre schräge Rolle zu benennen.
    Wenn man diese Gesellschafts-Hämorride laufend entschuldigt, hat sie ja gar keinen Anlas, oder auch Ansatzpunkt einen Richtungswechsel vorzunehmen.

    Liken

  17. Kunterbunt sagt:

    @ satsadhu

    Beschrifte 1 Blatt mit deinem Geburtsnamen, 1 anderes Blatt mit dem Namen ‚Greta‘.
    Stelle zwei gleiche oder unterschiedliche Stühle einander gegenüber auf.
    Lege vor den einen Stuhl das Blatt mit deinem Namen, vor den andern das Blatt mit Gretas Namen.
    Setze dich auf den Stuhl mit deinem Namen und stelle deine Füsse auf das Blatt.
    Stell dir vor, Greta sitzt dir gegenüber auf dem andern Stuhl.
    Frage dann Greta, wieso sie das ganze Theater „mitmacht“, wieso sie sich so benimmt oder was immer du sie fragen willst.
    Erlöse deinen Kopf vorübergehend von möglichst allen Glaubenskonstrukten über sie und das Leben / Schicksal allgemein.
    Setze dich dann auf ‚ihren‘ Stuhl und stelle die Füsse auf das Blatt mit dem Namen Greta drauf.
    Schaue auf den anderen Stuhl gegenüber und beantworte dann als Greta die Fragen, die Greta gestellt wurden.
    Höre ihr zu, was sie dir zu sagen hat.

    Liken

  18. satsadhu sagt:

    @ Danke Kunterbunt – aber ich glaube, aus diesem Alter bin ich schon raus.

    Liken

  19. Kunterbunt sagt:

    @ satsadhu

    Bitte, gern geschehen! Sowas kann man erst im reifen Alter machen.

    Liken

  20. satsadhu sagt:

    @ Kunterbunt

    Sowas kann man immer machen – nur muss es nicht Jeder machen.
    Aber wenn es Deine Technik ist, kann ich das gut akzeptieren.

    Liken

  21. Kunterbunt sagt:

    @ satsadhu

    Ist nicht „meine“ Technik, die geht anders – einfacher. Danke für die Akzeptanz!

    Gefällt 1 Person

  22. Mujo sagt:

    @Kunterbunt

    Bevor man dies mit den Blätter oder auch sonst wie macht sollte man schon die Geistige Welt der Greta vorher um Erlaubnis bitten. Und warten ob sie auch kommt. Sonst hat es Folgen für dich.
    Was wir so verbal hinschmeisen ist eine Sache (wobei die auch Ursache und Wirkung hat), wenn ich mich auf der Geistigen ebene Bewege sollte ich umso mehr Verantwortung zeigen.
    Ansonsten ist diese Anwendung gut, wird bei Systemischen Einzelaufstellung oft verwendet wenn Gruppenarbeit nicht gewünscht oder die Zeit eine schnellere Lösung verlangt.

    Liken

  23. Thom Ram sagt:

    An Satsadhu

    ******Meiner Meinung nach sind ihre Eltern nicht nur Verantwortlich, sie scheinen die Mitinitiatoren dieses Schauspiels zu sein.
    Das befreit die Greta aber nicht von ihrer eigenen Verantwortung.
    Es stünde ihr ja frei bei der Sache nicht mitzumachen. Sie hat sich halt so entschieden.
    Wenn sie tatsächlich „Behindert“ ist, bedeutet es ja nicht zwangsläufig, daß dadurch auch die Moral flöten geht.******

    Bei allem Respekt, Satsadhu, aus alle dem, was du hier geäussert hast, schliesse ich, dass du davon, was man mit Kindern nicht nur machen kann sondern tatsächlich macht, bitte entschuldige, wenig Ahnung hast. Kinder können in die totale Abhängigkeit hineindressiert, hineinerzogen, hineingefoltert werden. Da genügt denn ein Blick oder ein Wort, und das Kind lässt gewünschtes Programm abspulen. Auch als Erwachsener noch.

    Greta wurde ein genau erdachtes Weltbild vermittelt. Gerissen hat man ihr dann beigebracht, „wie das Klima funktioniert“. Sie wird von echten wisschschaftlichen Arbeiten komplett abgeschirmt. Solch missbrauchtes Kind ist gebrochen, hat keinen eigenen freien Willen mehr, es wurde unter anderem dahingehend abgerichtet, nichts zu hinterfragen.

    Deshalb werfe ich mich für eine Greta in die Bresche. Sie ist so schuldlos als wie ein normal aufgewachsenes Kind.

    Wer einer Greta, so wie du es tust, Verantwortlichkeit für ihr Tun unterschiebt, begeht an solchem Kinde Unrecht.

    Rein nichts begriffen gar haben andere Zeitgenossen, welche ihre Wut auf das Kind richten. Denen ermangelt klares Denken.

    ***

    Bei der in meinen Augen ausgesprochen Hübschen, wie heisst sie gleich, welche oft hinter Greta steht, bei der bin ich mir nicht sicher. Die halte ich für urteilsfähig und ich halte es für möglich, dass sie hinterlistig und bewusst eigennützig handelt, sich am kriminellen Klimahäip bewusst und damit Verantwortung tragend beteiligt.

    Gefällt 1 Person

  24. satsadhu sagt:

    An Thom Ram

    Respekt mein lieber Thom Ram, hat etwas mit Hinschaun, Wahrnehmen zu tun.
    Ahnung haben, ist doch eine minimale Grundlage – diese mir abzusprechen ist schon etwas dreist.

    Und diese Ausschüttung – ich versuche mich gerade an Deiner gewohnten Wortwahl – “ Rein nichts begriffen gar haben andere Zeitgenossen, welche ihre Wut auf das Kind richten. Denen ermangelt klares Denken. “ klopfe ich jetzt ganz schnell in die Tonne, damit ich sie in Zukunft nicht mit Dir in Verbindung bringe.

    Es ist sicherlich richtig zu behaupten, daß Heute ALLE Kinder enorm manipuliert und beeinflusst werden.
    Wo, mein lieber Thom Ram, ziehst du jetzt hier eine Grenze um das, was dann aus diesen Kindern hervorquillt zu bewerten?
    Das hübsche Püppie heisst Luisa Neubauer und war auch mal ein Kind. Was macht sie jetzt also schlechter?

    Wieso also pikt dich meine Ansicht zur Hämorride Greta an? Ich kann verstehen, wenn du das Mädel magst und deswegen für sie Partei ergreifst.
    Was ich deutlich weniger verstehen kann, daß ist Deine Haltung gegenüber Jenen, die eben nicht bereit sind auf diese Göre einzugehen.
    Es ist ein Teil einer möglichen Sichtweise – und somit auch legitim.

    Wo ist also Dein cooler Umgang mit einer anderen Sichtweise hin verschwunden?
    Das Mädchen als Göre zu bezeichnen ist doch kein Kapitalverbrechen. Es ist das Produkt dessen, was man erleben kann in diesem europäischen Irrenhaus. Ein authentisches Leben manipuliert nicht das, was man in sich wahrnimmt, nur um im Aussen zu gefallen.
    Oder glaubst Du vielleicht das ich ein dummer Zipfel bin – schnell mit einem Urteil und auf Alle „Draufscheissend“, die mir nicht passen?

    Oder stört Dich eventuell der Begriff „Verantwortung“?
    Die Greta wird die Verantwortung für ihr Handeln übernehmen.
    Sie wird in Zukunft lernen müssen – vielleicht sogar sehr schmerzhaft lernen müssen – daß sie eben nicht die Rolle ist, die sie jetzt gerade spielt.
    Das wird weh tun. Wer nur ein wenig selbst an seiner Persönlichkeit gearbeitet hat, der oder die weiss, daß das Auflösen dieser oktroyierten Bilder eine Höllenaufgabe ist.

    Ich für meinen Teil kann durchaus behaupten, recht viel Erfahrung im Umgang mit genau solchen Menschen zu haben.
    Mein eigener Bruder ist vor gut 30 Jahren an paranoider Schizophrenie erkrankt und beschenkt sein direktes Umfeld seit dem mit erheblichen Aufgaben.
    Solchen Menschen hilfst du nicht, indem du sie bedauerst oder ihr Handeln entschuldigst. Die brauchen eine klare Reflexion dessen, was ihre Mitmenschen durch sie wahrnehmen.

    Es ist also nicht nur korrekt der Greta die eigene Wahrnehmung von ihr zu reflektieren, ich halte das für unbedingt notwendig.
    Es ist wichtig ihr durch einen verbalen Aufschrei die Scheisse, die sie gerade fabriziert zu kommunizieren.
    Es mag ihr helfen, irgendwann einmal einen Impuls wahrnehmen zu können, sich selbst anders zu definieren.

    Mit allem Respekt also, vor Deiner emphatischen Betrachtung dieses Mädels – ich respektiere die Wichtigkeit es so zu betrachten – solltest Du vielleicht nochmal überlegen in welchen deiner Töpfe du mich reinstecken möchtest.

    Diese Greta und der Umgang mit ihr, zeigt wie kaputt unsere Gesellschaft im Grunde schon ist.
    Für mich ist der einzig wahrnehmbare Weg aus dieser Situation der Weg zurück zu einem natürlichen Sein.
    Dazu gehört auch, daß es OK ist öffentlich zu kotzen.
    Nicht nur Greta ist ein Kind mit Rechten – Auch ICH bin ein Kind mit Rechten.

    Ein Menschenkind benimmt sich so, daß Andere Menschenkinder unter ihr leiden. Wenn ich jetzt 50 Jahre jünger wäre, würdest Du mir das auch zugestehen. Warum also nicht auch jetzt?

    Liken

  25. Kunterbunt sagt:

    @ Mujo

    Ich hätte auch schreiben können: Lauf mal eine Strecke in ihren Mokassins.
    Es geht mir um den Perspektivenwechsel – aus Liebe, aus nichts Anderem.

    Liken

  26. Drusius sagt:

    Die Angst ist ein schlechter Ratgeber, aber ein guter Spion.

    Liken

  27. Thom Ram sagt:

    satsadhu 18:54

    Ich ehre und liebe deine heftige Rede, Freund im Geiste. Du hast viel aufgeworfen, hihi, auch nicht ganz hehe frei von Emotion. Gerne erwidere ich, satsadhu.

    Respekt mein lieber Thom Ram, hat etwas mit Hinschaun, Wahrnehmen zu tun.
    Ahnung haben, ist doch eine minimale Grundlage – diese mir abzusprechen ist schon etwas dreist.

    Klarheitshalber: Ich habe nicht gesagt, dass du eine ungerechtfertigterweise auf eine Greta abladen tust. Ich habe gesagt, dass Greta – so meine verd heilige Überzeugung – auf raffinierte Weise hingezüchtet wurde, und dass sie dessentwegen nicht! anders kann, als wie sie tut.

    Und diese Ausschüttung – ich versuche mich gerade an Deiner gewohnten Wortwahl – “ Rein nichts begriffen gar haben andere Zeitgenossen, welche ihre Wut auf das Kind richten. Denen ermangelt klares Denken. “ klopfe ich jetzt ganz schnell in die Tonne, damit ich sie in Zukunft nicht mit Dir in Verbindung bringe.

    Danke, mein Guter. Dieser Absatz war, ich sags nochma, nicht auf dich gemünzt. Auf die, welche es tun, ihr Wut über das Weltgeschehen auf einem schwerst missbrauchten Kinde abzuladen, entschieden schon. Da beisst mir keine Geiss einen Faden ab.

    Es ist sicherlich richtig zu behaupten, daß Heute ALLE Kinder enorm manipuliert und beeinflusst werden.
    Wo, mein lieber Thom Ram, ziehst du jetzt hier eine Grenze um das, was dann aus diesen Kindern hervorquillt zu bewerten?
    Das hübsche Püppie heisst Luisa Neubauer und war auch mal ein Kind. Was macht sie jetzt also schlechter?

    Alle Kinder werden beeinflusst. Wie wollte ich das anzweifeln. Doch ist es immer noch ein himmelweiter Unterschied, ob Kind per TV und Händfoun Spielen beeinflusst wird, oder ob es gezielt, nach letztem Wissen der Psychologie abgerichtet wird, auf dass es eine bestimmte Aufgabe erfülle.
    Ich vermute, dass Luisa Neubauer nicht hergezüchtet wurde wie die Greta. Ich halte sie für eine mindestens halbwegs der Reflexion fähige Junge. Ich vermute, dass sie sich bewusst für Lüge und Eigennutz entschieden hat. Dessen ist die Greta nicht fähig. Sie ist perfekter Spielball der Höllischen.

    Wieso also pikt dich meine Ansicht zur Hämorride Greta an? Ich kann verstehen, wenn du das Mädel magst und deswegen für sie Partei ergreifst.
    Ich nehme Greta nicht in Schutz, weil ich sie mag. Ich nehme Greta in Schutz, weil sie von Wohlmeinenden zu Unrecht in den Dreck gezogen wird…………indes sie methodisch versaut wurde und im Dreck steckt…..es mittlerweile oft ahnend aber nicht erkennen könnend.

    Was ich deutlich weniger verstehen kann, daß ist Deine Haltung gegenüber Jenen, die eben nicht bereit sind auf diese Göre einzugehen.
    Es ist ein Teil einer möglichen Sichtweise – und somit auch legitim.

    Verstehe diesen Absatz nicht. Was die Greta propagiert, entspringt satanischer Absichten, ist wissenschaftlicher Unsinn. CO2 Terror, nenne ich es. Kapitaler Unsinn.

    Wo ist also Dein cooler Umgang mit einer anderen Sichtweise hin verschwunden?

    Ich hoffte, meinen Respekt dir gegenüber Ausdruck verliehen zu haben. Es ist mir nicht gelungen.

    Das Mädchen als Göre zu bezeichnen ist doch kein Kapitalverbrechen.

    Doch. Ist es. Wer es tut, schiebt die Verantwortung ihres Tuns auf sie. Die Verantwortung ihres Tuns indessen tragen ANDERE.

    Es ist das Produkt dessen, was man erleben kann in diesem europäischen Irrenhaus.

    „Es“ oder „sie“ ist das Produkt? Ja, sie ist ein Produkt derer, welche dafür sorgen, dass wir in einem Irrenhaus leben.

    Ein authentisches Leben manipuliert nicht das, was man in sich wahrnimmt, nur um im Aussen zu gefallen.

    Das ist ja der Punkt, Freund! Einer Greta wurde authentisches Leben geraubt. Schwerstverbrechen.

    Oder glaubst Du vielleicht das ich ein dummer Zipfel bin – schnell mit einem Urteil und auf Alle „Draufscheissend“, die mir nicht passen?

    Nein. Ich ehre dich.

    Oder stört Dich eventuell der Begriff „Verantwortung“?
    Die Greta wird die Verantwortung für ihr Handeln übernehmen.

    Wird sie nicht. Weil sie keine Verantwortung für ihr Handeln trägt. Mannmannmann, ich komme auf den Punkt zurück. Ist dir wirklich nicht klar, wie man ein Kind herdressieren, hermanimpulieren, herindoktrinieren, abhängig machen, willenlos machen kann?

    Sie wird in Zukunft lernen müssen – vielleicht sogar sehr schmerzhaft lernen müssen – daß sie eben nicht die Rolle ist, die sie jetzt gerade spielt.

    Wird sie. Ob in diesem Leben, ob sie nicht nach wenigen Jahren „tödlich verunfallt“ werden wird,….ihre Zukunft ist mir nicht erkennbar.

    Das wird weh tun. Wer nur ein wenig selbst an seiner Persönlichkeit gearbeitet hat, der oder die weiss, daß das Auflösen dieser oktroyierten Bilder eine Höllenaufgabe ist.

    Einmal mehr. Wer in den Höllen der Indoktrinierer aufgewachsen ist, dem hängt für seine Folgetaten kaum Verantwortung an. Auch einem in gleicher Weise komplett verbogenen Amokläufer.

    Ich für meinen Teil kann durchaus behaupten, recht viel Erfahrung im Umgang mit genau solchen Menschen zu haben.
    Mein eigener Bruder ist vor gut 30 Jahren an paranoider Schizophrenie erkrankt und beschenkt sein direktes Umfeld seit dem mit erheblichen Aufgaben.
    Solchen Menschen hilfst du nicht, indem du sie bedauerst oder ihr Handeln entschuldigst. Die brauchen eine klare Reflexion dessen, was ihre Mitmenschen durch sie wahrnehmen.

    Ich bedaure Greta nicht, jedenfalls nicht mehr als dich, mich oder einen Jeden Anderen.
    Ich entschuldige nichts. Ich sehe genau hin.
    Was die Menschen durch ihr Tun wahrnehmen, das ist die Wahrnehmung von Lügengespinsten. Wenn sich Menschen, welche über normale innere Freiheit verfügen, darauf hereinfallen, dann machen sie sich mitschuldig an äh weniger lustiger Zukunft.

    Es ist also nicht nur korrekt der Greta die eigene Wahrnehmung von ihr zu reflektieren, ich halte das für unbedingt notwendig.
    Es ist wichtig ihr durch einen verbalen Aufschrei die Scheisse, die sie gerade fabriziert zu kommunizieren.
    Es mag ihr helfen, irgendwann einmal einen Impuls wahrnehmen zu können, sich selbst anders zu definieren.

    Freund! Das nun ist eine ganz andere Tasse Tee!!! Den Scheiss, den sie ausbreitet, zu erkennen, zu analysieren und zu verbreiten, dass die CO2 Klimakatastrophe ausgemachter Schwachsinn ist, das ist doch gopfertami das Gebot der Stunde. Natürlich muss der (uhuere verdammt) magere „wissenschaftlich begründete“ „Inhalt“ ihrer Rede an den Pranger gestellt werden!

    Mit allem Respekt also, vor Deiner emphatischen Betrachtung dieses Mädels – ich respektiere die Wichtigkeit es so zu betrachten – solltest Du vielleicht nochmal überlegen in welchen deiner Töpfe du mich reinstecken möchtest.

    Ich stecke dich in keinen Topf. Wenn schon, dann in einen Topf, daraus Rosen oder anderes Herrliches erwachsen tut. Ich betrachte das Mädchen nicht empathisch, weil es mir besonders sympathisch wäre, ich bin empathisch, weil es mich gopfertami uhuere uufregt, wenn ein Weltproblem (die Klimalüge) auf ein Kind geworfen wird, welches nichts weiss und gopfertami nomou nichts dafür kann, dass es nichts weiss.

    Diese Greta und der Umgang mit ihr, zeigt wie kaputt unsere Gesellschaft im Grunde schon ist.

    Ja.

    Für mich ist der einzig wahrnehmbare Weg aus dieser Situation der Weg zurück zu einem natürlichen Sein.
    Dazu gehört auch, daß es OK ist öffentlich zu kotzen.
    Nicht nur Greta ist ein Kind mit Rechten – Auch ICH bin ein Kind mit Rechten.

    Ja.

    Ein Menschenkind benimmt sich so, daß Andere Menschenkinder unter ihr leiden. Wenn ich jetzt 50 Jahre jünger wäre, würdest Du mir das auch zugestehen. Warum also nicht auch jetzt?

    Ich gestehe dir alles und jedes zu. Ich gestehe Kissinger und Soros und Mrkl alles zu. Ich sage, wenn sie etwas tun, was ich für destruktiv halte. Ich gestehe dir zu, dass du meinst, Greta trage Verantwortung für ihr Tun. Ich repliziere. Ich sage, dass sie keine Verantwortung trägt.

    Love.

    Gefällt 1 Person

  28. satsadhu sagt:

    @Thom Ram

    lassen wir das mal so stehen.
    Mein Geist ist gerade auf eine enorm gute Nachricht für mich gerichtet.
    Das Leben hat mich gerade aktiv beschenkt. Weihnachten at his best.

    Auch LOVE und halte Deinen Bauch schön in die balinesische Sonne.

    Liken

  29. Thom Ram sagt:

    satsadhu 20:36

    Sehr gut, freut mich, dass bei dir was Gutes sich gezeigt hat.
    Ich hoffe, dass du meine Antworten mit Sorgfalt gelesen hast, i ha mer e Saumüeh demit gmacht so, wie ich es in Kommentarsträngen selten aufwände.
    Ok. Erfreue dich des Guten.

    Liken

  30. Angela sagt:

    Vielleicht noch eine andere Sicht:

    Wer von der Reinkarnation überzeugt ist – und es gibt erdrückend viele Beweise dafür, – hält auch Kinder, bzw. Jugendliche, -ebenso wie alle anderen Menschen- , für verantwortlich für sein Denken und Tun. Verantwortung zu übernehmen heißt ja ,- dem Wortsinn nach – offen zu sein, bereit zu antworten— wenn Erkenntnis aufbricht, bereit zu sein, nicht in seinem Irrtum zu verharren….

    Nur wird das immer mit „Schuld“ verwechselt und damit hat es überhaupt nichts zu tun. „Schuld“ ist das Geschäftsmodell der etablierten Religionen, nichts weiter.

    Kinder wirken so hilflos, aber sie sind es in einem tieferen Sinne gar nicht. Im Grunde sind sie genauso mächtige multidimensionale Wesen wie wir Erwachsenen. Nur erkennt das kaum jemand mehr, weil so viel angesammelter Ego-Müll einem die Sicht versperrt.

    Irgendwann in der letzten oder einer früheren Inkarnation hat jeder Mensch seiner Rolle und seinen Aufgaben im Leben zugestimmt – um der Erfahrung willen, derer er und vielleicht auch seine Angehörigen noch bedurften.

    Wenn das nicht so wäre, könnte man die Welt als ein willkürliches Chaos und nicht als einen Kosmos ansehen. Das wäre dann wirklich ein Grund , um zu verzweifeln.

    So etwas wie ein OPFER kann es nicht geben, denn alles ist eine Co-Creation. Und Schuld? Es gibt meiner Ansicht nach nur Unbewusstheit und mangelnde Kenntnis der Lebensgesetze. Und diese Lebensgesetze werden bei einer groben Nichtbeachtung immer korrigierend eingreifen, da bin ich mir ziemlich sicher.

    Angela

    Gefällt 2 Personen

  31. satsadhu sagt:

    Thom Ram

    klar habe ich das mit Sorgfalt gelesen.
    Mein Geist befindet sich aber trotz alle dem in Juhu-Stimmung.
    Er weigert sich aber irgend etwas tiefsinniges oder analytisches in meinem Kopf zuzulassen.

    RamRam

    Liken

  32. satsadhu sagt:

    @ Angela

    danke Angela ….. da hast du meine Gedanken schön formuliert.

    RamRam

    Liken

  33. Thom Ram sagt:

    Angela 20:53 und Satsadhu

    Selbstverständlich. Üübergeordnet betrachtet trägt ein jeder Mensch volle Verantwortung für sein Tun. Auch eine Greta. Auch eine Greta in diesem Leben.
    Doch parziell, in diesem Leben, trägt eine Greta, da komplett missbraucht und indoktriniert, keine Verantwortung als Inkarnation, die sie verkörpert.

    Hier sprechen wir von zwei verschiedenen Dimensionen.

    Liken

  34. Kunterbunt sagt:

    Nicht gegen Greta zu sein, bedeutet nicht, für Greta zu sein.

    Gefällt 1 Person

  35. DET sagt:

    Kam gestern an.
    https://news-for-friends.de/greta-thunberg-ist-die-enkelin-des-linken-milliardaers-georges-soros/

    Weiss da jemand etwas darüber oder ist das auch nur eine Ente??

    Liken

  36. Wolf sagt:

    DET 04:34

    Wieder mal ein Beiträg von Dir aus der Gerüchteküche. Die Fotomontage von Georg und Greta ist wirklich süß! Es läßt sich tatsächlich eine gewisse Ähnlichkeit in den Gesichtern der Beiden erkennen. Die Ähnlichkeit beschränkt sich allerdings auf einige mongolische Gesichtszüge (Augen, Nase und Mund). Greta Thunberg und „George Sorros“ haben bestimmt mongolische Vorfahren. Die Mongolenstürme haben in der europäischen Bevölkerung breite Spuren hinterlassen. Gretas grau-grüne Augen sind ein weiterer deutlicher Hinweis auf ihre gemischte Abstammung.

    Liken

  37. Wolf sagt:

    Ich vermute, daß die genetische Abweichung „Mongolismus“ (Down-Syndrom) auf eine inkompatible Kombination von europäischen und mongolischen Genen zurückzuführen ist.

    Liken

  38. Wolf sagt:

    [Wolf 6:14]

    Schaut Euch das Foto aus meinem vorigen Kommentar nochmal gut an.
    Ein blonder(!) „Mongole“ mit grau-blauen Augen!


    Unter Mongoliden kommen rötliches (europäisches) Haar und grau-blaue Augen auch sehr häufig vor.

    Kiefer, Zähne und Gaumen passen oft nicht zueinander.

    Liken

  39. DET sagt:

    @ Wolf
    17/12/2019 UM 06:12

    Ich bin von deiner treffsicheren Analyse begeistert, wie Du mit einem Blick alles durchschaust;
    da fühlt man sich gleich ganz unbedeutend dagegen.
    Meine Hochachtung.

    Liken

  40. Kunterbunt sagt:

    Hulu, ein Plan, um die Welt zu regieren?
    Freeman :
    „Je mehr ich mich mit Greta und ihren Strippenziehern beschäftige, desto mehr entdecke ich die finstere Absicht dahinter … und es geht nicht ums Klima. Die neueste Nachricht lautet, schon vom ersten Tag ihres Klimaprotest und Schulstreiks vor dem schwedischen Parlament im August 2018, werden ihre Aktionen und Auftritte von einem Kamerateam verfolgt und aufgezeichnet. Dieser Aufwand, sie auf Schritt und Tritt zu begleiten und bildlich festzuhalten, kostet Geld, viel Geld. Es geht darum, „Greta – Der Film“ daraus zu produzieren, der im Sommer 2020 herauskommt. Das heisst, sie ist NICHT das einzelne kleine Mädchen, dass aus der Anonymität heraus sich Sorgen um ihre Zukunft macht, sondern sie ist eine Propagandapuppe im grossen Plan von mächtigen Kräften.“
    Hier weiterlesen:
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/12/hulu-ein-boser-plan-um-die-welt-zu.html

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: