bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » Angela » „Ich will, dass ihr in Panik geratet, ich will, dass ihr die Angst spürt“ Greta Thunberg

„Ich will, dass ihr in Panik geratet, ich will, dass ihr die Angst spürt“ Greta Thunberg

von Angela 24.10.2019

Überall in der Welt spricht man von großen Krisen, vom Chaos , dem Klimawandel und einer befürchteten Endzeit, von Bankenkrisen, Flüchtlingskrisen, Unternehmenskrisen usw.

Glaubt man Presse und Politik, stolpern wir von einer Krise zur nächsten.  Wieviel davon ist echtes Unglück und wieviel ist  nur das Bedürfnis des Ego, Aufmerksamkeit zu erringen oder der Wunsch, durch Manipulation  lukrative Geschäfte zu machen ?  Ich denke, man läge näher an der Wahrheit, wenn man  man die negative Welle zumindest auf die Hälfte oder noch mehr zurückstutzen würde.

Das spirituelle Selbst des Menschen sucht nach einem Zustand des Gleichgewichts. Das, was wir in unserer Zeit wahrnehmen, ist gar keine wirkliche Krise, sondern nur der Untergang einer Illusion. Die Menschen, die an dieser Illusion hängen, werden es vielleicht als ein Trauma erfahren, doch rückblickend  denke ich, wird man diese Zeit als eine Zeit der großen Heilung betrachten.

Wer aber auf die Geschichte mit der unabwendbaren Krise, der Klimakatastrophe  und  dem ganzen Gejammer und Gestöhne hereinfällt, klinkt sich in die die Angst des kollektiven Ego ein.

Das Chaos, von dem die Menschen sprechen, ist gar kein wirkliches Chaos. Vieles ist einfach überzogen dargestellt.  Natürlich gibt es Probleme, aber es handelt sich lediglich um Ego-Probleme. Und die gab es schon immer, die Geschichte der Menschheit ist voll davon.

Nehmen wir einfach das Spiel mit der globalen Erwärmung und dem Klimawandel.  Wird es auf unserem Planeten wirklich wärmer? Sicherlich war die Temperatur der Erde in den letzten 100 Jahren immer Schwankungen unterworfen,  doch geht die Gesamttemperatur ständig hoch und runter.  Tatsächlich gibt es eine Menge Indizien dafür, dass genau das Gegenteil passiert, wir bewegen uns auf eine kleine Eiszeit zu. Der Meerespiegel ist hier und da angestiegen , doch kommt das vielleicht  daher, dass das Land abgesunken ist. Vieles spricht dafür, denn die Kontinentalplatten verschieben sich ständig.

Auch was die Anreicherung von Co 2 in der Atmosphäre betrifft,  gibt es  keinerlei Beweise, dass Kohlendioxyd  zu einem Temperaturanstieg führt.  Als die Kohlendioxyd Konzentration  tatsächl. zw. 1950 und 1970 allmählich anstieg, fiel die Durchschnittstemperatur der Erde. Das scheint in einem mysteriösen Widerspruch zur Treibhaustheorie zu stehen.

Niemand widerspricht den Daten, dass der CO 2 – Gehalt in der Atmosphäre in den letzten Jahrzehnten beträchtlich gestiegen ist und es ist erwiesen, dass Autoabgabe gesundheitssschädlich wirken.  Doch einen Klimawandel aufgrund dieser Tatsache herbeizureden und hysterische Aktivitäten einzuleiten weist auf eine gewollte Aktion mit einem mysteriösen Hintergrund hin. Zu viele ernsthafte Wissenschaftler widersprechen diesen Thesen, aber sie werden systematisch totgeschwiegen.

Wir wären sehr naiv, wenn wir nicht verstehen würden, dass sehr mächtige Kräfte am Werk sind, welche die die These der ökologischen  Apokalypse zu ihren eigenen politischen und finanziellen Zwecken verbreiten. Die meisten Menschen wären z.B. nicht mehr bereit, weitere Steuererhöhungen zu akzeptieren. Wenn es aber den Politikern gelänge, ihnen die Idee einer Umwelt- bzw.  einer Co 2 -Steuer  zu verkaufen, würden sie das akzeptieren, ohne zu merken, dass das meiste davon Betrug ist.

Es gibt kein besseres Mittel als eine extreme Bedrohung, wenn  man sicherstellen will, dass die Leute weiterhin in die gewünschte Richtung schauen.  Darum ist der Umweltschutz mit so viel Emotion verbunden und deswegen werden so viele wissenschaftliche  Fakten außer acht gelassen. Für das Ego geht es nun um Leben oder Tod. Denn würde der Planet nicht „sterben“, müsste der Einzelne sich  selbst und sein Ego anschauen, um zu erkennen, was wirklich vor sich geht.

Ich habe das Gefühl, dass die Apokalypse Industrie absichtlich mit den Schuldgefühlen der Leute herumspielt. Auf gewisse Weise ist der gesamte Klima-Zirkus nicht mehr als eine moderne Version der URSÜNDE.  Die Ursünde wird auf etwas anderes übertragen. “ Andere verschmutzen die Umwelt, nicht ich, die Fabrik dort drüben ist die Ursache des Problems, nicht die Tatsache, dass ich die Produkte der Fabrik konsumiere. Der Konsum der anderen zerstört den Planeten und wehe, wenn jemand etwas dagegen sagt.

Es ist schade, dass die Umweltschutz-Bewegung, die der planetarischen Gruppenseele so viel Kraft geben könnte, in Wirklichkeit eigentlich nur ein weiterer Auswuchs im Gerangel um Macht und Kontrolle ist.

Sicherlich sind unsere Umweltsorgen nicht nur leeres Geschwätz und jeder einzelne sollte seinen Teil dazu beitragen, dass sich die Situation verbessert.  Wir haben eine moralische und spirituelle Verpflichtung, auf unseren Planeten aufzupassen und ihn unseren Kindern in einem anständigen Zustand zu übergeben .  Doch es gibt einen großen Unterschied zwischen einem Gefühl der spirituellen Verbundenheit mit der Natur und der Bereitschaft, sich in irgendwelche wogenden Emotionen hineinsaugen zu lassen.

Die größte Verschmutzung betrifft nicht die Umwelt, sondern unseren Verstand. – mal abgesehen, dass unser Portemonai immer leerer wird. Gibt es für die Politiker und die, welche dahinterstehen, etwas besseres als eine ökologische Panik? Die Bemühungen zur Etablierung einer neuen Weltordnung sind in Wirklichkeit ein Schachzug, mit dem sie die normalen Leute programmieren und entrechten wollen, die sowieso nur Futter für das System sind. Um eine neue Weltordnung zu erreichen,, muss man die einzelnen Länder dazu bewegen, ihre Souveränität aufzugeben. Das ist schon voll im Gange. Die EU hat ganz Westeuropa im Griff und zwingt diesen Ländern ihre Gesetze auf.

Es gibt eine Menge sehr bösartiger Menschen auf der Erde, die uns der Macht und des Profits wegen manipulieren wollen. Wir sollten darauf achten, dass wir nicht auf all das hereinfallen, was sie uns  verkaufen wollen. Diese Leute versuchen, in alle Bereiche des Lebens einzugreifen. Es wird alles in vernünftige Argumente eingebettet und schleicht sich schonungslos immer weiter ein.

Warum halten uns die Medien in einem Zustand äußerster Anspannung, indem sie ständig negative Botschaftenund Horrormeldungen aussenden? Wer Stress und negative Schwingungen hervorruft, kann  viele Waffen, Versicherungen, Pharmaprodukte verkaufen, was den eigentlichen Zweck ihrer Aktivitäten darstellt.

Wir sollten unseren Verstand vor den negativen Schwingungen schützen, die von der kollektiven Unsicherheit der Welt ausgeht und müssen nicht darauf hereinfallen. Wenn wir es ständig zulassen, dass andere auf unsere Knöpfe drücken, verlieren wir die Kontrolle über unser Leben. Die Massenneurose beraubt uns unserer natürlichen  Freude und des Glücks, welches uns als unser göttliches Erbe zusteht.

Wenn wir ein wirklich menschliches Wesen sein wollen, sind wir  auch verpflichtet, das Leben objektiv zu betrachten.

Wer ein innerlich und äußerlich spirituell integriertes Leben führen will, sollte die Krisenvorstellungen  ganz schnell über Bord werfen und die Angst vor einer „schrecklichen“ Zukunft nicht akzeptieren.

Es geht darum, unsere spirituelle Macht zurück zu fordern, unsere  Denkmuster zu verändern, denn die wirkliche Lösung finden wir nur in unserem Inneren. Indem wir selbst Energie  und Begeisterung hervorbringen,  aktiv und kreativ das Gewünschte manifestieren, sichern wir uns selbst und vielen unserer Mitmenschen ein glückliches und erfolgreiches Leben.

Angela

 


62 Kommentare

  1. Security Scout sagt:

    Zitat: Indem wir selbst Energie und Begeisterung hervorbringen, aktiv und kreativ das Gewünschte manifestieren, sichern wir uns selbst und vielen unserer Mitmenschen ein glückliches und erfolgreiches Leben.

    Angela

    100% Zustimmung Angela!!

    Gefällt 2 Personen

  2. eckehardnyk sagt:

    Vernünftig formuliert finde ich, doch wer nickt dazu nur und seufzt über die schlechten Zeiten?

    Liken

  3. Stefan Schnepf sagt:

    I C H W I L L :

    Liken

  4. Thom Ram sagt:

    Stefan 18:39

    Mein einfaches Bauernhirni ist zu klein, um die Botschaft des Filmchens, den du eingestellt hast, zu verstehen.
    Ich bitte dich, mir zu erklären, was die dramaturgisch eindrücklichen, mir sinnleer scheinenden Sequenzen mir mitteilen sollen.

    Dies ist eine ernsthafte Bitte meinerseits.

    Liken

  5. Angela sagt:

    @ eckehardnyik

    Zitat: „… Vernünftig formuliert finde ich, doch wer nickt dazu nur und seufzt über die schlechten Zeiten?

    Ja, das bleibt – wie immer – jedem selbst überlassen.

    Angela

    Liken

  6. webmax sagt:

    Hi Thom, wir werden alt…
    Ich interpretiere den Clip als durchaus sozialkritisch gegen eine Elite, die mit den uns bekannten Mitteln die Versklavung der Menschen betreibt.

    Liken

  7. satsadhu sagt:

    @Angela
    Ein wunderbarer Artikel.
    Das Bild, welches wir von der Welt haben, ist das, was gerade attackiert wird.
    Dieses wahrnehmbare Bild hat einen tieferen Ursprung – auch eine Art Bild oder Klang oder beides zusammen.
    Dieses innere Bild ist der Bauplan für das, was sich manifestieren wird.
    Die kontinuierlichen Attacken gegen dieses innere Bild verändern es nachhaltig – und das ist das Ziel dieser Aktion.
    Schon seit vielen hundert Jahren wird es beeinflusst.

    Ich habe ein paar Jahre lang versucht, Unterstützung für eine Medienprojekt zu finden, welches genau dem entgegenwirkt.
    Der Arbeitstitel ist – positiv, utopische Visionsshow.
    Irgendwann habe ich gemerkt, daß Niemand wirklich ein Interesse hat sowas mit umzusetzen.
    Schade auch.
    Wenn wir unsere positiven Visionen beschreiben, die wir zu verschiedenen Themen in uns tragen, dann verändert sich auch langsam das uns innewohnende Bild.

    Dein Text ist unheimlich wichtig. Wenn wir verstehen, als Gesellschaft, was da gerade vor sich geht und auch wieso, dann können wir gegensteuern.
    Wir müssen unsere Träume in uns erleben, mit allen Effekten, dann können sie wahr werden – von alleine.

    In der Bhagavat Gita steht dazu ein treffender Sloka – BG 4:18

    Wer unter Handeln Nichthandeln,
    und unter Nichthandeln Handeln versteht,
    ist weise unter den Menschen und wird das Ziel seines Lebens erreichen.

    Den wirklichen Schatz, den wir besitzen, ist dieses Bild, dieser Bauplan von unserem Dasein – manche nennen das auch Karma.

    RamRam

    Gefällt 3 Personen

  8. webmax sagt:

    @Satsadhu

    Fur mich, der ich versuche, deinen Text zu ergründen, sprichst du in Rätseln.
    Der einzige Satz, den ich nachvollziehbar verstehe, ist:“Wenn wir verstehen, als Gesellschaft, was da gerade vor sich geht und auch wieso, dann können wir gegensteuern.“
    Ansonsten traume ich, ich kann das ja nicht verhindern, doch nichts ändert sich dadurch im Außen – weil nicht ich, sondern andere die Macht haben,die man dazubraucht.
    Wann sagst du „wir“, wann meinst du das Individuum, wie es im Zitat angesprochen ist?
    Bitte verstehe, dass dein Beitrag hier imho vielen weder verständlich noch praktikabel ist.

    Ich halte es mit klareren Erkenntnissen:
    Im Menschen existieren zwei Seiten, wie ein gutes Tier auf der einen im Kampf mit dem bösen auf der anderen Seite. “
    Welches Tier gewinnt?“ – „Das, welches du fütterst“

    Liken

  9. Angela sagt:

    @ Satsadhu

    Zitat: „.. Wenn wir unsere positiven Visionen beschreiben, die wir zu verschiedenen Themen in uns tragen, dann verändert sich auch langsam das uns innewohnende Bild…“

    So sehe ich es auch. Allzuleicht lassen sich viele Menschen von einer rein materialistischen Denkweise anstecken und natürlich fühlen sie sich dann mit all den Horrorgeschichten in ihrem Weltbild bestätigt. Dabei ist es genau umgekehrt, wir erschaffen die Welt, in der wir leben.

    Zitat: „… Wir müssen unsere Träume in uns erleben, mit allen Effekten, dann können sie wahr werden – von alleine….“

    Mit dieser , auch in meinen Augen zutreffenden Ansicht stimmst Du mit Johannes Anunad, der hier auch Artikel veröffentlicht und Kommentare schreibt, vollkommen überein. Er hat ganz neu einen Blog gegründet, vielleicht guckst Du mal rein : https://dieneuezeit.mitananda.info/

    Angela

    Gefällt 1 Person

  10. satsadhu sagt:

    @Angela

    Danke, Angela – daß sieht auf den ersten Blick richtig gut aus. Ich werde da Morgen mal intensiver reinschauen.
    Eine gute Nacht Dir.
    RamRam

    Gefällt 1 Person

  11. webmax sagt:

    @Angela
    Der Verzweiflung nahe. Verzweiflung am eigenen Verstand.

    Ich versuche nochmals, das zu verstehen:
    Das Zitat beschreibt doch die sogenannte „positive Denkweise“, oder? Also die Einstellung, statt schwarz oder grau, weiß zu sehen.
    Und damit eine autosuggestive Wirkung zu erzeugen. (Negativ mit „rosaroter Brille“ umschrieben). Richtig?
    Jetzt kommst du mit „materialistischer Denkweise. Was ist das genau? Denkt für dich jemand so, der das – für mich allgültige – Prinzip von Ursache und Wirkung erkannt hat und die Ereigniswelt danach einzuordnen versteh?

    Z.B. erklär mir doch bitte, ob ein großer Vulkanausbruch, der Tausende Menschenleben gekostet hat, nun positv im Erleben zu sehen ist, weil er für die nachfolgenden Generationen vielleicht fruchtbaren Boden erzeugt, oder negativ, weil er unzählige Schicksale und Leid verursacht hat? Wo wird da eine „durch Menschen erschaffte Welt“ erzeugt?

    Ist mit Träumen hier „Visionen“ gemeint? Auch die werden nur wahr, wenn man sie real und unermüdlich verfolgt. Voraussetzung: Manselbst oder ein real +berzeugtes Kollektiv hat die Möglichkeiten dazu.
    Aus einem Krüppel wird kein Hundert-Meter-Läufer.
    Deshalb halte ich eure hier vertretene Auffassung für geistige Kosmetik oder Selbstbetrug.

    Liken

  12. arnomakari sagt:

    Die klimalüge kann ich schon nicht mehr hören , da sind meine Ohren taub , Trump wusste schon lange warum er nichts von CO2 hält , dazu gehört das auch andere Planeten Wärmer werden , davon hört man nichts in den Medien , 1 ist es die Sonne die es verursacht 2 ist es die verschiebung der Erdachse , die Erdachse ist in den 1990 verschoben worden das habe ich in einen Traum gesehen , ich bin froh wenn es in Dl etwas Wärmer wird , und wann war es das in Dl sogar Tropisches Klima war , nur keine Panik ,, zufrieden leben kommt man weiter ohne Geldgier —–So erhält man seine Gesundheit ————–

    Liken

  13. palina sagt:

    „Es ist schade, dass die Umweltschutz-Bewegung, die der planetarischen Gruppenseele so viel Kraft geben könnte, in Wirklichkeit eigentlich nur ein weiterer Auswuchs im Gerangel um Macht und Kontrolle ist.“

    Gruppenseele gibt es nur bei Tieren, nicht bei Menschen.

    „Wir sollten unseren Verstand vor den negativen Schwingungen schützen, die von der kollektiven Unsicherheit der Welt ausgeht und müssen nicht darauf hereinfallen. Wenn wir es ständig zulassen, dass andere auf unsere Knöpfe drücken, verlieren wir die Kontrolle über unser Leben. Die Massenneurose beraubt uns unserer natürlichen Freude und des Glücks, welches uns als unser göttliches Erbe zusteht.“

    „Wenn wir ein wirklich menschliches Wesen sein wollen, sind wir auch verpflichtet, das Leben objektiv zu betrachten.

    Wer ein innerlich und äußerlich spirituell integriertes Leben führen will, sollte die Krisenvorstellungen ganz schnell über Bord werfen und die Angst vor einer „schrecklichen“ Zukunft nicht akzeptieren.“

    Kann dazu nur sagen, es ist ein Tatsache, dass wir uns als Erdenbürger mit diesen „Hässlichkeiten“ auseinander setzen müssen.
    Es gibt sie nun mal.
    Ahriman und Luzifer gehören zu unserem Leben.

    Wir sind nicht auf der Welt um unsere Freude und unser Glück zu geniessen.

    Jeder hat seine Aufgabe. Und die heisst bestimmt nicht, den ganzen Tag Eiscafe zu trinken. Um es mal ganz banal zu formuleiren.

    Nix steht uns hier zu. Jeder hat hier sein Karma zu bestreiten.

    Soll nicht heissen, dass es auch schön sein kann.

    Aber ein bisschen mehr Realität kann nicht schaden.

    Ich schütze mich nicht vor „negativen Schwingungen“. Die können ruhig kommen.
    Weil sie eh kommen.

    Setze mich gerne mit ihnen auseinander und erkenne sie an.

    Liken

  14. Security Scout sagt:

    arnomakari
    25/10/2019 um 03:32
    Die klimalüge kann ich schon nicht mehr hören

    Hier ein paar interessante Infos, WER hniter der Klima-Lüge steht!

    https://www.anonymousnews.ru/2019/10/25/klima-hype-die-gekaufte-rebellion/

    Ein perfektes Mittel, um das „gemeine Volk“ in Armut zu versetzen mit dem Argument,
    es ist gut für die Umwelt.
    Wieder einmal auf dem Rücken des kleinen Mannes wird ausgebeutet.

    Der Trick ist, man verkauft Anlagen mit GARANTIERTEN Renditen (vom Staat aka Bürger)
    und der Normal-Bürger zahlt die Zeche.
    Läuft auch mit Windkraftwerken offshore in der See. Da fehlen teilweise Kabel um die mit
    dem Stromnetz zu verbinden. Macht aber nichts, da ja die Rendite vom Steuerzahler garantiert wird.

    Liken

  15. Angela sagt:

    @ Webmax

    Zitat: „…
    Das Zitat beschreibt doch die sogenannte „positive Denkweise“, oder? Also die Einstellung, statt schwarz oder grau, weiß zu sehen.
    Und damit eine autosuggestive Wirkung zu erzeugen. (Negativ mit „rosaroter Brille“ umschrieben). Richtig?

    Du meinst das Zitat von Satsadhu ? Dazu wird ER Dir vielleicht antworten, ich sehe das NICHT als „rosarote Brille“ .
    (Zitat von Satsadhu: „.. Wenn wir unsere positiven Visionen beschreiben, die wir zu verschiedenen Themen in uns tragen, dann verändert sich auch langsam das uns innewohnende Bild…“ )

    Hast Du keine inneren Bilder ? Über die ausbeuterische Welt, die verbrecherischen Politiker , die allgemeine Ungerechtigkeit , — welche Du als wahr empfindest? Ganz sicher, nehme ich an – und dieses Bild trägst Du hinaus in die Welt. Du SIEHST förmlich nur das Negative, bist fixiert darauf – und die Welt spiegelt Dir Deine Einstellung ( Dein Bild) zurück. Dein Beispiel mit dem Wolf, den man füttert, zeigt es schon sehr gut. AUCH auf diesem Gebiet.
    Zitat: „…
    Jetzt kommst du mit „materialistischer Denkweise. Was ist das genau?

    Ich schrieb:
    „Allzuleicht lassen sich viele Menschen von einer rein materialistischen Denkweise anstecken und natürlich fühlen sie sich dann mit all den Horrorgeschichten in ihrem Weltbild bestätigt. Dabei ist es genau umgekehrt, wir erschaffen die Welt, in der wir leben“.

    Wir erschaffen sie eben nicht nur materiell, sondern vor allem geistig.
    Eine rein materielle Denkweise ist vom Vordergründigen, mit den 5 Sinnen erfahrbaren Weltgeschehen überzeugt. Sie kann nicht „hinter die Dinge sehen“ , die eigene GEISTIGE Mitwirkung erkennen und das ist die Grundbedingung für Spiritualität.

    Der Mensch geht erst nach innen, wenn er von der Wirksamkeit einer Änderung der Materie durch materielle Mittel desillusioniert ist, wenn er erkannt hat, dass die äußere Welt nur ein Spiegel seiner inneren Welt ist. Deshalb halte ich es für so wichtig, ein inneres Bild zu haben, was aufbauend und nicht verurteilend ist. Glaubst Du denn, große Weise leben in derselben Art von Welt wie wir?

    Die sogenannte „Wirklichkeit“ kann verändert werden, sie ist keine starre Realität. Sie ist in uns und wir haben alle Möglichkeiten, sie neu zu gestalten. GEISTIG – nicht materiell. Und natürlich mit dem entsprechenden Focus. Denk an die Yogis, welche Materie verwandeln und verändern können. Unser Gehirn besitzt allgemein noch sehr wenig Fähigkeiten und bräuchte dringend eine Erweiterung.

    Es geschieht eher leise in einer Art „Hintergrundfeld“ . Revolutionen sind laut und haben noch nie eine wirkliche Änderung erschaffen. Danach wurde der bekämpfte Zustand meist noch schlimmer. Und das Schimpfen auf die „böse“ Welt ist noch wirkungsloser.

    Die Materie ist nichts Unveränderliches, sie ist genauso Energie wie alles andere. Der Geist ist seiner Natur nach holistisch, deshalb können wir ihn nicht beschreiben, aber er ist das Eigentliche, was die Welt zusammenhält.

    Und was Dein Beispiel eines Vulkan-Ausbruchs betrifft: Diese Dinge GESCHEHEN EINFACH, sind weder gut, noch schlecht , so wie alles, was auf uns zukommt. Was wir dann daraus machen, wie wir damit umgehen, das ist in meinen Augen das Entscheidende.
    Auch interessant: https://www.gehvoran.com/2019/10/nichtverstehenkoennen-die-8-bewusstseinsstufen/

    Angela

    Gefällt 1 Person

  16. satsadhu sagt:

    @webmax
    versuchen Sie es noch einmal mit dem Versuch selber zu verstehen.
    Ihr letzter Absatz ist schon nah dran.

    Was glauben Sie – welchen Teil des Wissen der Menschen würden „Pöse Puben“ als erstes attackieren?

    Ich habe im Grunde aufgehört meine Sicht auf die Dinge zu kommunizieren. Die Meisten, die mir im Gespräch begegnet sind, wollten ihren Ego an mir abarbeiten. Sowas hat immense Folgen – in den Fällen für mich.

    Denken Sie, daß es gute und weise Menschen auf dieser Erde gab?
    Wenn ja, vergleichen Sie ihre Aussagen und finden Sie selbst die darin verborgene Struktur.
    Es ist eine wirklich einfache – im Einklang mit z.B. der Quantenphysik.

    Ein Tip habe ich – zu dem Thema Gut und Schlecht hat LaoTse Folgendes gesagt ( frei )

    — Durch das Beschreiben von „Gut“ wird das „Schlechte schon gesetzt. —

    Ach, einen habe ich noch – wie würde ein Physiker Materie definieren? – was ist Materie?

    An Sonsten – Fragen ist schon gut, Verstehen ist definitiv besser. Das Verstehen ist eine 100%ige Eigenleistung und hängt nicht von der äusseren Erscheinung ab. Es liegt eindeutig an Ihnen meinen Text zu verstehen – wenn es da was zu verstehen gibt.

    Hirngerechte Aufarbeitung kostet extra.

    Gefällt 2 Personen

  17. Christian sagt:

    Wenn ich die Angela interpretiere, sollen wir alle still zusehen, bis die NWO ihr Ziel erreicht hat. Für wen arbeitest Du liebe Angela? Oder sitzt Du schon voll in der NWO Falle?
    Ich lese hier schon eine ganze Weile mit. Hier hat einmal eine freiefamiliedresden geschrieben. Für diesen Mike Paul (srinen Namen hat er inzwischen abgelegt, da er ja keine Person ist habe ich mich schriftlich 2018 eingesetzt, da er ja da inhaftiert war. Wer das jetzt noch glaubt!!!

    Liken

  18. satsadhu sagt:

    @Angela

    — „Unser Gehirn besitzt allgemein noch sehr wenig Fähigkeiten und bräuchte dringend eine Erweiterung.“ —

    Im ersten Moment musste ich da lachen. Sofort dachte ich, – was wollen die Menschen denn mit noch mehr Hirn anfangen ? –
    Aber es ging ja um die Fähigkeiten. Die Fähigkeiten die dem gewöhnlichen Hirn fehlen ist das Schweigen.
    Die Menschen werden von den Aktivitäten ihres Denkmuskels regelrecht vergewaltigt.
    Da hat für mich, wieder einmal ein Inder, Patajali eine treffende Aussage getätigt.

    Yoga jitta vritti nirodaha – Yoga ist das zur Ruhe bringen der Gedanken im Geist.

    Ich möchte hier noch einen anderen Ansatz, wie es sich vielleicht mit uns Menschen verhält, in den Hut werfen.

    Das „innere Bild“, von dem ich spreche, ist für uns nicht sichtbar.
    Aber wir können seine Produkte wahrnehmen.
    Unser Denken, unser Fühlen und auch die uns umgebende Materie.

    Wenn wir wissen wollen, wie dieses Bild aussieht, dann sollten wir uns diese Produkte anschauen.
    Das Denken ist dabei der flexibelste, aber auch kraftloseste Aspekt. Da brauch es Viel um Wirkung zu haben.

    So wie ich es wahrnehme, ist unser Geist wie ein Bildschirm, der uns kontinuierlich eine Bestätigung abverlangt.
    Es taucht etwas in unserem Geist auf, und wir können den Ursprung bestätigen – oder aber auch verändern.
    Das wird bei uns Mystik, in Indien Tantra genannt.

    Einem Geist, dem das Bildelement „Verstehen“ abgeht, wird man nichts, aber auch gar nichts übermitteln können.
    Verstehen ist immer eine Eigenleistung. Man kann aber helfen die Bereitschaft für das Verstehen zu erhöhen.
    Die Wahrheit hat einen Wert, den man bereit sein muss auszugleichen – mit seinem Leben.

    Gefällt 2 Personen

  19. Angela sagt:

    @ Christian

    Zitat: „… Wenn ich die Angela interpretiere, sollen wir alle still zusehen, bis die NWO ihr Ziel erreicht hat….“

    Da hast du mich aber gründlich missverstanden! Lies doch bitte daraufhin noch einmal meinen Artikel.

    Gerade wenn Du die Freie Familie Dresden anführst…. Was ist aus diesem fanatischen Widerstand hervorgegangen? Hat es irgendetwas verändert?
    Nur als Beispiel halte ich Konsumverweigerung mancher Dinge für viel wirksamer.

    Angela

    Liken

  20. Angela sagt:

    @ Satsadhu

    Zitat: „… Aber es ging ja um die Fähigkeiten. Die Fähigkeiten die dem gewöhnlichen Hirn fehlen ist das Schweigen.
    Die Menschen werden von den Aktivitäten ihres Denkmuskels regelrecht vergewaltigt….“

    Das ist unbedingt wahr. Und nicht wir denken, ES denkt in uns…. Es rattert und rattert in unsem Denkapparat und steht nicht still. Noch dazu ist es so beeinflussbar!

    Der Verstand ist meiner Ansicht nach nicht identisch mit dem Gehirn, er ist ein Teil davon. Das Gehirn nutzen wir ja – wie man allgemein sagt, nur zu ca. 10 % . Was sind da noch für Möglichkeiten offen.

    Angela

    Gefällt 2 Personen

  21. webmax sagt:

    @Angela 15.43
    Nein, das ist nicht wahr. Das Gehirn hat viele Aufgaben, es arbeitet ständig, auch im Schlaf. Die Kommunikation, wo Schweigen erforderlich sein kann, ist nur eine – obendrein an das Bewußtsein delegierte – dieser vielen Aufgaben.

    Allgemein: Was das Verstândnis sehr erschwert, ist die fehlenden klare Trennung bei der Verwendung des Wortes “ wir“. Mal sind das die Guten, Verständigen, mal die Menschheit, mal die Bösen oder Unaufgeklärten.
    Vielleicht öfter mal „ich“ verwenden…

    Was mich generell an euch Erleuchteten stört: Ihr seid einen Weg gegangen, den ihr anderen aber weder beschreiben noch zeigen könnt – wie im dichten Dschungel, der sich hinter euch wieder schließt…
    Fazit: Es ist eine Augenblicks Beschreibung, wie ein Foto statt eines Videos. Und: Ihr seid allein.
    Es könnte doch sein, daß dies alles nur Selbstbetrug ist… Böse Absicht, wie weiter oben formuliert, will ich da nicht unterstellen.

    Liken

  22. satsadhu sagt:

    @webmax

    — “ Was mich generell an euch Erleuchteten stört: Ihr seid einen Weg gegangen, den ihr anderen aber weder beschreiben noch zeigen könnt – wie im dichten Dschungel, der sich hinter euch wieder schließt…
    Fazit: Es ist eine Augenblicks Beschreibung, wie ein Foto statt eines Videos. Und: Ihr seid allein.
    Es könnte doch sein, daß dies alles nur Selbstbetrug ist… Böse Absicht, wie weiter oben formuliert, will ich da nicht unterstellen. “ —

    Wieso diese Vorwürfe? Was erwarten Sie von Ihren „erleuchteten Mitmenschen“?
    Glauben Sie wirklich durch Vorwürfe Erkenntnis zu erlangen.

    Abgesehen davon haben Sie gar nicht nach einen individuellen Weg gefragt – Sie zweifeln aus Ihrer Verständnisposition die Ergebnisse dieser Wege an, ohne wahrscheinlich selbst bewusst einen solchen gegangen zu sein.

    Wege sind immer individuell. die Frage ist, was der Gehende von seinem eigenen Leben wahrnehmen kann.
    Offensichtlich wollen Sie Ihrem Verständnis entsprechend Antworten haben – das ist aber grundlegend falsch.
    Es ist das Verständnis an dem man arbeitet. Die Bedingtheiten und Meinungen mit denen wir erst mal grundlegend ausgestattet sind, ist das, was uns Menschen fundamental im Weg steht. Ja, das ist ein „WIR“ – wir sind im Grunde alle gleich in unserer Struktur. Sich das Gegenüber anzusehen kann nur dazu führen, daß man sich selbst versteht.
    Verstehen ist eine Eigenleistung und hat nichts mit dem Aussen zu tun.
    Sie wollen die Wahrheit sehen, dann machen Sie einfach Ihre Augen auf. Verurteilen Sie aber bitte nicht Diejenigen, die nicht in der Lage sind Ihnen das was sie wissen verständlich vermitteln zu können.

    Es gibt keine Verpflichtung, daß Menschen wie ich richtig liegen müssen.
    Meine Weltsicht ist kein Zufallsprodukt. Ich habe dafür gearbeitet und bin von dem Ergebnis überzeugt.

    Sie wollen wissen wie ein Weg aussehen kann?
    Hier ein paar Eckdaten:

    Abgesehen davon, daß ich schon immer sehr offen für Vieles war, habe ich

    3 – 5 x alle Werke von Carlos Castaneda gelesen

    Einige Bücher von Armin Risi – auch mehrmals, damit ich sie auch verstehen kann.

    Ich habe das SRI Mat Bhagavatam 2 x gelesen – damit ich es besser verstehe

    Ich habe die Bhagavat Gita ca 500 x gelesen – als spirituelle Aufgabe.

    Ich habe ca 10 Jahre im Zölibat gelebt – vollständig, also auch im Geiste.

    Ich habe über ca. 20 Jahre in verschiedenen Ashrams oder Klöstern zeitweise zugebracht.

    Ich habe meine halbes Vermögen in Indien gespendet

    Ich bin Yogalehrer geworden und hab mehrmals bei Yoga Vidya umsonst mitgeholfen

    Ich habe massive Meditiationsübungen absolviert – vor allem auch die der Vergebung die mich sehr weit gebracht haben.
    — und noch sehr sehr vieles mehr – was Sie aber nicht das geringste angeht –

    Und ich war lange Zeit sehr bemüht, daß, was ich erlebt habe und vor allem auch das Resultat – meine Weltsicht – mit Anderen zu teilen.

    Die Anderen sind durch die Bank weg so aufgetreten wie Sie.

    Was wollen Sie jetzt eigentlich. Belastbare Aussagen basieren in den meisten Fällen auf einem anstrengenden Werdegang.
    Wollen Sie die Ergebnisse jetzt kostenlos, demütig in den von Ihnen zu verstehenden Worten erhalten?

    Da ich sehr viel Gleichheit mit Angela verspüre, habe ich mich jetzt mal erdreistet, daß in so deutlichen Worten zu beschreiben.

    Mit Vorwürfen und Kritik werden Sie rein gar nichts erhalten. Machen Sie sich frei. Hören Sie einfach auf, daß was Sie nicht – momentan noch nicht – verarbeiten können, in eine Schublade zu stecken.

    Schauen Sie sich einfach die Leute an, mit denen Sie reden. Suchen Sie sich weise Menschen, denen Sie auch was abnehmen können.

    Für westliche Menschen bietet sich hier z.B. Seneca an. „Von der kürze des Lebens“ – Sie werden umfallen vor lachen – die Wahrheit die in seinen Worten steckt ist beachtlich.

    Fangen Sie an zu staunen – castaneda – Die Wahrheit ist dort zu finden, wo keine Grenzen mehr herrschen.

    Gefällt 3 Personen

  23. Stefan Schnepf sagt:

    Greta wird doch dramatisch fast überall inzeniert. Das was sie von sich gibt mit der Wut eines jungen Menschen halte ich für authentisch. Dann reicht sie Barak o wie Erbärmlich, einer der größten Kriegstreiber – jeder Tag seiner Amtszeit hat die USA kriege geführt, die Hand. Greta fragt wütend in die Kamera: „Wie könnt ihr es wagen?“ Liebe Greta, indem wir es tun, genauso wie du es wagst vor der Öffentlichkeit zu lamentieren, nicht weil du es tun kannst, nein du kleine beschränkte Göre, weil wir es dir erlauben und deine Aussage in unseren gewünschten Kontext stellen, wo die CO2 Sündenj des Militärs, die Nicht besteuerung des Kerosins oder Schwerölverbennung nicht erwähnt werden, damit sich die einfachen Menschen schwer schuldig fühlen, angst vor dem zig millionsten Weltuntergang kriegen und wir unsere CO2-Steuer durchkriegen, über die wir Reichen lachen, sind Peanuts und wir die einfachen menschen wieder schön unter Kontrolle kriegen, wo wir sie sowie schon haben… reicht das Tom an Erläuterungen zu Drama Greta. Wahrscheinlich sind deren Eltern noch fürstlich für das Schauspiel ihrer autistisch behinderten tochter belohnt worden…. p.s. Rechtschreibefehler sind eine Zugabe als Geschenk.

    Liken

  24. stEVEnskEY@locKäe sagt:

    siehe auch hier: https://www.youtube.com/watch?v=hba4sA_FP5w

    Liken

  25. Thom Ram sagt:

    Stefan 18:19

    Ich teile deine Meinung zum Geschehen mit und rund um Greta.

    Eine Ausnahme, und ich bitte dich, meinen Einwand herzlich zu bedenken.
    Du nennst sie eine kleine beschränkte Göre.

    Richtig ist: Sie tritt auf als kleine beschränkte Göre. Sie tritt auf als Solche. Einverstanden so weit.

    Sie ist es aber nicht. Die Greta ist ein Kind, welches auf verruchte Weise hergezogen worden ist und sträflichst missbraucht wird.
    Ich bitte dich, derart missbrauchte Seele nicht abschätzig zu behandeln.

    Was eine Greta dringlich bräuchte, wären wache, gute Menschen, welche sie sachte aus ihrem Tiefschlaffanatismus führen und den zwingend erfolgenden tiefen Fall weich auffangen würden.

    Gefällt 2 Personen

  26. Erhard sagt:

    Wer hat hier denn einige erleuchtet? Luzifer wird doch immer als Lichtbringer erwähnt. Tragt Ihr immer eine brennende Kerze vor euch her?
    Meiner Meinung nach haben hier auch einige eine narzistische neurotische Lebenseinstellung.

    Liken

  27. webmax sagt:

    @ satsadhu 18.00

    Danke für die ausführlichen Beitrag.
    Vorweg: Von mir kommt hier weder ein Vorwurf noch gar eine Verurteilung. Das nun wirklich nicht. Ich habe Achtung vor allen Menschen (wenn sie nicht gerade lügen, betrügen und stehlen wie die Mehrheit unserer Politiker), um so mehr, wenn sie einen sinnstiftenden Weg suchen.
    Nur sollte mir das Ergebnis einleuchten. Ich suche aufmeine Art schließlich auch.

    Sicher gehöre ich zu den „Anderen“. Und da fällt mir eine gewisse Aggression in Ihrem Text auf, die mich zweifeln lassen, ob Sie die Erleuchtung tatsächlich gefunden, erreicht oder gespurthaben. Manche sagen ja, es ist nur ein Moment und kein Dauerzustand. Ich wünsche Ihnen den Erfolg, den Sie sich auch wünschen.
    Obwohl es „mich nichts angeht“.

    Liken

  28. Thom Ram sagt:

    Christian 14:30

    ***Wenn ich die Angela interpretiere, sollen wir alle still zusehen, bis die NWO ihr Ziel erreicht hat. Für wen arbeitest Du liebe Angela? Oder sitzt Du schon voll in der NWO Falle?***

    Wie soll die Neue Weltordnung“ ihr Ziel erreichen“?

    Ich kann nicht nachvollziehen, was du damit ausrücken willst. Die NWO ist ein Gedankenkonstrukt, welches in die Tat umgesetzt wird / werden soll. Ein Gedankenkonstrukt kann kein „Ziel erreichen“. Es kann allenfalls verwirklicht werden.
    Ziel erreichen?
    Wie klar sind deine Gedanken, Christian?

    Auch der weitere Teil deines Kommentars ist äh wenig sorgfältig formuliert.

    Ich fordere dich auf, Kommentare, welche du hier abgeben willst, vor dem Abschicken sorgfältig zu korrigieren.

    Liken

  29. Erhard sagt:

    Und der Heiko Schrang, der wird doch hier auch lobend erwähnt. Das letzte Video mit Tshirt goldener Kreis mit goldenem Punkt in der Mitte! Der ist doch ein Freimaurer erster Güte oder eben ein Zionist oder Satanist.

    Liken

  30. Angela sagt:

    Betr. Erhard

    Dieser Name gehört ebenfalls zu den vielen Variationen einer Frau, die hier mal als „Heide“ ihre Ein-Satz Giftigkeiten schrieb. Sie ist inzwischen aus gutem Grund von ThomRam geperrt worden, versucht es aber immer wieder mit neuen Namen, letztens, indem sie im Thread “ Was ist denn wirklich falsch ….. “ den real existierenden Namen „Jana“ annahm. Dort schrieb sie auch Folgendes nach der Enttarnung:

    „Jana“ : Es verabschieden sich Jana, Heide, edieh, Karl, Karli, Holger, Erhard und auch Webmax.

    Angela

    Liken

  31. Thom Ram sagt:

    Erhard 18:36

    Pauschalurteile sind unerwünscht. Pauschalurteile über die auf bb Kommentierenden erst recht.

    *** Meiner Meinung nach haben hier auch einige eine narzistische neurotische Lebenseinstellung.***

    Du hast dies nun geäussert, und ich lasse es stehen, obschon du dir nicht die Mühe genommen hast, Kommentatoren namentlich zu benennen, geschweige denn darzulegen, auf Grund welcher Aussagen du dein Urteil gefällt hast.

    Unter dem Strich: Dein Kommentar ist so überflüssig als wie ein Kühlschrank am Nordpol.

    Liken

  32. Erhard sagt:

    Und der König von Wittenberg gehört wohl auch dazu. Ich meine den Peter Fitzek!

    Liken

  33. Wolf sagt:

    Heute habe ich über das Internet ein Paket aus Deutschland bestellt. Bei den Angaben zum Versand stand, daß mein Paket durch den Zusteller DHL (ein Unternehmen der Deutschen Post) CO2-neutral geliefert wird. Ich weiß nicht wie das gehen soll. Wird der Auspuff des Lieferwagens zugebunden? Dann würde der Motor absterben. Wird die Nase des Fahrers zugebunden? Dann würde der Fahrer vermutlich innerhalb von 10 Minuten sterben. Werden die toten Fahrer alle 10 Minuten ausgetauscht? Dort stand tatsächlich, daß meine Ware CO2-neutral geliefert wird!

    Liken

  34. satsadhu sagt:

    @webmax
    Das, was Sie meinen als Aggression wahrgenommen zu haben, war wohl schlicht weg eine kommunizierte Abgrenzung.
    Aggression ist im übrigen gar nichts schlechtes. Es ist etwas natürliches. Wenn man Aggression überwindet, kann man sich erweitern.
    Was Sie unter Erleuchtung verstehen, daß kann und möchte ich nicht beurteilen.
    Ich habe natürlich Resultate meiner Übungen erfahren. Das ist wie wenn man Sport treibt, dann wird man im Regelfall auch schwitzen.
    Die Resultate meiner Übungen haben mich in meiner Ansicht gestärkt, daß es nichts besseres gibt, als ein 100% iges spirituelles, religiöses Leben. Dabei muss ich bei der Beschreibung des Erfahrenen die weisse Flagge heben – es ist, zumindest für mich nicht kommunizierbar.
    Meine momentane Form ist auf mein Verständnis zurückzuführen, daß alles einen Urgrund hat.
    Möchte ich, wie Sie es nennen, Erleuchtung erfahren, so wird dies nachhaltig – also beständig – nur aus sich selbst heraus entstehen.
    D.h. – wenn mein inneres Bild das eines Erleuchteten beinhaltet, werde ich die Welt genau so erfahren.
    Für mich gibt es ihn Wahrheit kein Gut noch Schlecht, auch wenn ich mich entsprechend positioniere.
    Ich bin Niemanden gegenüber verantwortlich – ausser mir selbst –
    Sollte ich also Aggression in Ihre Richtung kanalisiert, würde ich mir selbst schaden – und zwar ausschliesslich – Sie müssten halt nur lernen damit umzugehen.
    Ich habe durchaus sehr schlechte Erfahrungen mit weichgespühlten Quatschern von „kosmischer Liebe“ und Dergleichen gemacht.
    Es ist aus meiner Sicht klar verständlich, wieso ich mich nach Aussen abgrenze.
    Ich habe meine eigenen Meinungen und festen Strukturen, die ich überwinden muss – da brauch ich keine von meinen Mitmenschen.
    Jemand der ernsthaft fragt, dem gebe ich auch Auskunft.
    Aber so eine Aussage — “ Was mich generell an euch Erleuchteten stört“ — lässt bei mir alle Warnlampen angehen.
    Und trotzdem war ich klar und offen – finden Sie nicht?
    Ich bin Tantriker – ich bin durch meine Verständnis von der Welt schon zu einem ganz anderen Sein genötigt – was selten gesellschaftskonform ist.
    Ich hatte das einmal, weil ich gerne mit anderen Menschen kommuniziere, ausser Acht gelassen.
    Sie haben ja keine Ahnung wie dunkel die Welt werden kann – besonders wenn sie vorher sehr viel heller war.

    Danke – ich habe meine Lektion gelernt. Ich bemühe mich nicht aggressiv, nicht herablassend oder bewertend zu sein – es kann natürlich vorkommen … but who cares – mein Bemühen mich von destruktiven, eigenen Bilder zu befreien und so vielleicht genau dem zu entsprechen was Sie als Kennzeichen einer Erleuchtung definieren, findet ausschliesslich für MICH statt. Das ist die ehrlichste Variante des Miteinanders.
    Ich bin nicht nett, oder gut oder sonst wie, wie mich meine Umwelt gerne sehen möchte. Aber neben mir werde Sie immer einen Platz haben.
    Verstehen Sie das? Etwas für die Bedürfnisse Anderer zu tun ist Blödsinn und verlogen – man muss es für sich tun – die Tätigkeit wird vermutlich die gleiche sein.

    Gefällt 3 Personen

  35. Wolf sagt:

    Wolf 18:55

    Ich kann meine Frage an DHL stellen, wenn ich eine Paketnummer habe. Die bekomme ich aber erst, nachdem das Paket abgeschikt wurde.

    Liken

  36. webmax sagt:

    @Wolf
    Das musst du richtig verstehen.
    Im Gegenzug zu Ihrem Geschäft kaufen sie von einem Weihnachtsbaumproduzenten Sauerstoff produzierende Edeltannen – und das wird dann per Zertifikat verrechnet….

    Liken

  37. Wolf sagt:

    webmax 19:34

    Wenn ich mein altes Diesel-Auto behalten möchte, müßte ich also eine Edeltanne kaufen, dann wäre mein Auto somit CO2-neutral, und ich könnte damit legal durch die Kölner Innenstadt fahren?

    Liken

  38. webmax sagt:

    @sadsadhu

    Danke für Ihre für mich gut verständliche Aussage.
    Und sorry für meine pauschalierende Aussage zur Erleuchtung. Später mehr, Akku ist leer

    Gefällt 1 Person

  39. webmax sagt:

    @wolf

    Genauso funktioniert das! Aber eben nicht für uns Normalsterbliche…

    Liken

  40. Wolf sagt:

    webmax 19:34

    Der Ruß meines alten Diesels ist so dick, daß er in den Nasenhaaren hängenbleibt. Der Feinstaub der modernen Dieselmotoren geht dahingegen bis in die Lunge. Das ist der Irrsinn der modernen Vorschriften. Wenn ich eine große Firma hätte, dann könnte ich beim Weihnachtshändler eine Tanne kaufen, und alles wäre in Ordnung.

    Liken

  41. Bettina März sagt:

    Gräta hat ihre Schuldigkeit getan, Gräta kann gehen. Nun kommt eine Louisa Neubauer, oder so ähnlich ihr Name. Der Name ist, Schall wie Rauch, mir so wurscht, daß ich ihn mir nicht merken will. Trat wohl bei Lanz auf. Habe die Sendung nicht gesehen und will sie auch nicht. Habe gar keinen Fernseher. Muß trotzdem Haushaltsabgabe zahlen. Zurück zum Thema. Diese Neubauer ist die neue teutsche Gräta. Stammt wohl aus sehr wohlhabendem Hause, Hat im Hintergrund wahrscheinlich mehrere Multimilliönchen ihrer Eltern und bläst noch schlimmer ins Klimahorn. Im Studio saßen natürlich die üblichen Duracell-Klatsch-Hasen.

    Neuerdings sind auch die streikenden teutschen Landwirte voll auf rrrrääächts gepolt. Hätten die gleichen Parolen wie die AFD.
    Pöhse Germanen-Bauern, bääääh…passen so jetzt gar nicht ins Bild unserer Kanzlerin der Herzen und ihren Nepochanten.

    Es geht munter weiter. Und mein Kollege, den ich eigentlich nicht so doof und dumm einschätzte (outete sich unter 4-Augen als AFD-Wähler), meinte zu der geplanten Rente erst ab 70 oder da geht noch mehr, von der Teutonen-Bundesbank wohl so vorgeschlagen, „das wäre für solche Leute gerecht, die oft krank machen, die könnten bis 70 oder noch länger arbeiten…“

    Scotty beam me up.

    Liken

  42. Bettina März sagt:

    Korrigiere Rechtschreibfehler: Nebochanten, mit b, kommt von nebbich….heißt unwichtige, unfähige, unwissende Menschen
    habe ich vom Digitalen Chronisten. Den findet man bei YouTube.

    Liken

  43. muktananda13 sagt:

    Solange das Denken nicht durch die Seele erleuchtet wird, bleibt das Tun nur Politik.
    Und Politik ist nur eine dumme Farce.

    Wenn aber Politik die Erde regiert, ist diese noch im Schatten.
    Der Mensch soll lernen, auf Polik und Politiker zu verzichten- denn sie nutzen alles aus. Politik missbraucht den Menschen und darum MÜSSEN Menschen auf Politik verzichten- damit sie sich nicht selber missbrauchen.
    Dies ist der Anfang der evolutionären Gesellschaft.
    Auf das Denken und Tun kommt`s drauf an.
    Entwicklung heißt, unabhängig zu sein. Geistige Unabhängigkeit bedeutet Freiheit. Politik aber ist genau das Gegenteil davon.
    Die Wurzel des Tuns ist das Denken, das im Fühlen verankert sein sollte.
    Genau im Herzen.
    Die Wurzel des Denkens und Tuns sollte stets das Herz sein.
    Immer und ewig.

    Denk` positiv!
    Fühl` positiv!
    Tu` Positives!

    Willst du die Erde ändern?
    Ändere deine Sicht!!!
    Wohin?
    Mitten in dein Herz.

    Denkst du, du seist zu klein, was??
    Wenn ja, dann denkst du klein.
    Du bist klein, weil du dich klein ausdenkst.
    Wie du wirklich bist?

    Denk nicht!!!
    ERFAHRE ES!

    Denk Großes, tu Großes!

    Gefällt 2 Personen

  44. muktananda13 sagt:

    Ökologie braucht keine Politik, denn damit wird sie zum teuren Zirkus.

    Liken

  45. muktananda13 sagt:

    Die Menschen träumen wach.
    Dies ist eine Agonie des Bewusstseins.
    Dies ist ein Wachkoma.

    Wenn du- ja, DU!- erwachst, erweckst so die ganze Erde mit dir.
    Wach auf, bevor du zitterst!

    Die Welt ist ganz anders als du sie jetzt siehst.
    Ganz anders!
    Weißt du wieso?
    Weil du noch nicht richtig sehen kannst!

    Liken

  46. muktananda13 sagt:

    Augen sind keine Garantie für`s Sehen!!!

    Liken

  47. muktananda13 sagt:

    Ein Psychologe nennt sich bewusst, ohne das Bewusstsein richtig zu kennen, obwohl auch er Bewusstsein ist.
    Und das ist ein Phänomen.

    Ein Physiker nennt sich bewusst, ohne das Bewusstsein richtig zu kennen, obwohl auch er Bewusstsein ist.
    Und das ist ein Phänomen.

    Ein Arzt nennt sich bewusst- und den Patient bei Bewusstsein oder unbewusst seiend- , ohne das Bewusstsein richtig zu kennen, obwohl auch er Bewusstsein ist.
    Und das ist ein Phänomen.

    Ein Politiker und ein Wähler nennen sich bewusst, ohne das Bewusstsein richtig zu kennen, obwohl auch sie Bewusstsein sind.
    Und das ist ein wirkliches Phänomen.

    Jeder Mensch nennt sich bewußt, ohne das Bewusstsein richtig zu kennen, obwohl auch jeder Bewusstsein ist.
    Und dasist das aller größte Phänomen.

    Nicht wahr?

    Liken

  48. muktananda13 sagt:

    Das Denken sieht sich immer als bewusst an, während es nur halluziniert.

    Gefällt 1 Person

  49. Drusius sagt:

    Bei kindlicher Angst sollten die Eltern trösten und vielleicht einmal zum Psychotherapeuten gehen, um zu sehen, woher die Angst in der Familie kommt. Vermutlich haben die Eltern diese Angst dem Kind mit einer Rolle in der Familie gegeben. Ich will mich nicht noch in andere Ebenen begeben, weder zeitlich noch geistig, um das weiter zu deuten. Das nach außen tragen der Störung führt selten kurzfristig zu einer Lösung, auch wenn das zu neuen Verhönungssteuern benutzt wird. Obwohl, wir zahlen ja auch schon eine wie auch immer genannte Verdummungssteuer, vielleicht ist das eine Wirkung davon.

    Liken

  50. Drusius sagt:

    Es ist meist nicht so, wie man es sich vorstellt- hier ein kleiner Denkanstoß (man kann das russische Filmchen automatisch in sehr schlechtes Deutsch übersetzen lassen). Auch die Bilder zeigen einiges: (https://www.youtube.com/watch?v=vk1vEiUusxk)

    Liken

  51. stEVEn sagt:

    Thom Ram
    25/10/2019 UM 18:34

    Gelöscht.

    Wer nicht zwischen das und dass zu unterscheiden weiss, befördere ich raus.

    Ausnahmen gibt es, Wohlbegründete.

    Thom Ram

    Liken

  52. stefan sagt:

    Und wir alle sind ja wohl Gehirngewaschen noch dem Motto: Demokratie = sehr gut ( für die Wohlhabenden, Geschäftsleute und verlogenen Heuchler), Diktatur = schlECHT, Tyrannei = schlECHT, Faschismus = schlECHT, Kommunismaus = schlECHT, und Verlustgeschäfte, also, das geht ja mal gar nicht, schon ein ausgewogenes Geschäft ist ja kaum zu ertragen, wovon soll man denn dabei leben???

    Liken

  53. Angelika sagt:

    Vor der Rechtschreibreform schrieb man dass als daß!

    Liken

  54. Thom Ram sagt:

    Angelika 01:19

    Gerade heute habe ich als Schweizer, der kein Scharf s (oder wie heisst dette Dingen) kennenlernte, mich vom Krazzi aufklären lassen über dessen Funktion. Als 71 jähriger habe ich jesachd: Ach so. Erstens ist die Aussprache verschieden (mir als Schweizer mit Debilenohr zwar bedauerlicherweise kaum heraushörbar, da sich s auf ner mir kaum nehr wahrnehmbarer Frequenz ihr Stelldichein halten, und zweitens beeinflusst es die Länge des vorausgehenden Vokals.
    Nuuuun, das wahre Deutsch ist das Schweizerdeutsch. Da müsst ihr restlichen 45 Millionen Restdeutsche euch eines Tages den restlichen 4,5 Millionen Echtschweizern fügen. Türkisch, arabisch und afrikokanisch werden wir lernen per übergezogener Keule immer noch rechtzeitich jenuch.
    Doch räume ich heute ein: Das dem Deutschen überlegene Schwiizertüütsch hat einen Mangel. Hat kein Scharf s.

    Liken

  55. webmax sagt:

    Hi Thom,

    ich bin im Schwoabeländle mit dem „Dreierles-s“ groß geworden, eine Besonderheit allein der deutschen Sprache.
    Was Wikipedia dazu zu berichten weiß, ist ganz erstaunlich in Quantität wie Qualität und darf gewiß als Beispiel untergehender deutscher Kultur gelten.
    Denn unsere Bereicherer schießen offenbar lieber scharf statt so zu sprechen…

    Liken

  56. Christian sagt:

    Ich habe mal zu einem einzelnen Schweizer ‚grues di mitanand‘ oder so ähnlich gesagt. Der hat mich angesehen, als ob ich die Nacht durchtrunken hätte. Es war zeitiger Vormittag. Ich wollte mal etwas Humor in die Runde bringen.

    Gefällt 1 Person

  57. Bettina März sagt:

    Schreibe doppel ss, so wie ich gelernt habe mit dem scharfen ß. Und mir ist diese damalige Rechtschreibereform sowas von egal.

    Wenn man weiß, wofür sie diente: Alte interessante wahrhaftige Bücher auszumisten. Also eine Bücherverbrennung nach dem Jahr 2000 par exellance in sanft. Der Fahrenheit 451 – Film war bedeutend schlimmer. Aber dafür ehrlicher und ist mit dem heutigem Treiben in einigen Ebenen vergleichbar.

    Bisher bin ich dafür noch nie gerügt worden. Obwohl meine Schreibweise nicht nur normale Menschen, sondern auch viele „Staatsdienstler“ lesen müssen. Und wenn doch mal einer was sagen würde, sch….ß drauf 😀

    Zum Gretalein: Ein hellsichtiger Mensch meinte, sie wäre ein Archont und von vielen Dämonen besessen…..
    und zu der perfiden Königin der Herzen mit dem Nußknacker-Kinn: total seelenlos und kaputt

    Liken

  58. Stefan Schnepf sagt:

    @ Thom Ram
    25/10/2019 UM 18:34

    Schade, daß es keine Korrekturfunktion auf (wordpress) „Wort-Druck-ausüben“ gibt. Manchmal sieht man den Fehler, erst nach dem es geschrieben hat. Aber du akzeptierst hoffentlich beide Schreibweisen von dass auch als daß? 😉

    Liken

  59. Thom Ram sagt:

    Stefan 22:28

    Ich habe mich dieser Tage belehren lassen, musste 71 werden, um dies zu tun, und dies ich, die deutsche Sprache Liebender.
    Scharf s (ich habs auf meiner CH Tastatur nicht, und wir lernten in der CH Schule nur s und ss, scharf s war für uns inexistent) scharf s werde anders ausgesprochen als ss, zudem könne es die Dehnung des vorausgehenden Vokals beeinflussen.

    Somit bekenne ich: Scharf s Abschaffung ist ein Verlust.

    Setze ein Scharf s. Dagegen hatte ich noch nie etwas! Dafür habe ich seit einigen Tagen.

    Was Anderes ist das Unterscheiden zwischen das und dass. Ich kann mich, als Lehrer, in viiele Schwierigkeiten des Verstehens hineinversetzen, doch wie man das und dass verwechseln kann, das ist mir zugegebenermassen schleierhaft. Das und dass haben dermassen grundverschiedene Funktion…na ja, auch ich muss nicht alles pferschtehen.

    Liken

  60. Stefan Schnepf sagt:

    @ muktananda13
    26/10/2019 UM 03:02

    nICHts ist eine Garantie fürs Sehen – und DAS ist das einzig wahre SICHt
    nICHts ist sICHer – und DAS ist sICHer
    nICHts ist unmöglich – und DAS ist möglICH
    nICHts hat eine Be-Deutung – und DAS ist DIE Be-Deutung und ALL-ES hat kEINE Be-Deutung und et-WAS hat irgendEINE Be-deutung

    Liken

  61. webmax sagt:

    Eselsbrücke:

    Ein schönes Beispiel ist folgender Satz, der tatsächlich korrektes Deutsch ist.

    Ich wusste doch, dass das das Dass ist, das man mit zwei s schreibt.

    Um es sich zu merken, ist, denke ich, am einfachsten:

    Kann man es sinnvoll durch welche(r/s) ersetzen: Ein s. Ansonsten zwei.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: