bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » J.S.B. Matthäuspassion / Ueberirdisch

J.S.B. Matthäuspassion / Ueberirdisch

Ich habe viele tief bewegende, entrückende Wiedergaben gehört, schon manche befreiende Träne vergossen ob des innewohnenden Trostes und ob der frohen Zuversicht.

Hier also einfach eine Wiedergabe mehr? Nein. Diese Wiedergabe  lässt mir keinen noch so kleinen Wunsch offen, sie ist überirdisch.

 

.

Da wohnen Ruhe, Würde, Freude, Lebensbejahung in besonders hohem Masse inne, die lassen mich zu mir kommen. Eine sagenhafte Interpretation durch diese Musiker, allen voran Eliot Gardiner, ist das. Ich fange gar nicht an, alle die guten Qualitäten aufzuzählen.

Hat jemand ein Stimmgerät zur Hand? Mein Bauch sagt mir, dass sie auf Kammerton a 432Hz spielen.

Es wohnen Ruhe, Würde, Freude, Lebensbejahung inne, die lassen mich zu mir kommen und mich leicht wie eine Feder und gleichermassen gründlich geerdet mitschwingen. Das ist Bach. Irdische Architektur, gewaltige Konstruktionen, den Architekten in mir begeisternd, aber wie; gepaart mit, nein nein nein, durchwebt von schwerelosem, allerkennendem und allwissendem Geist, als Ganzes Oben und Unten vereint, Weisheit, Liebe.

.

Lieber Leser, Heil und Segen Dir.

Thom Ram, 28.03.07

.

Altgediente bbler merken es. Ich mache auf bb wesentlich weniger denn früher. Es liegt daran, dass die Geschehnisse allesamt auf gemeinsame Nenner zurückzuführen sind. Sind mir die Nenner erkannt, reduziert sich mir signifikant das Bedürfnis, die konkreten Ausflüsse der Grundkräfte permanent zu rapportieren, gar noch zu besenfen. Schütze halt. Denkt in grossen Bögen. Kleinkrambeschäftigung nur dann, wenn es zum Aufzeigen des Ganzen notwendig ist. Wäre es täglich für Müller Meier, doch für 90% der bb Leser nicht. Wie erreichen wir Müller Meier – das allerdings ist ein Thema.

Das Weltgeschehen beschäftigt mich nicht weniger denn zuvor. Im Gegenteil. Es beschäftigt mich so sehr, dass ich mir täglich bewusste Auszeiten nehmen muss, um gesund zu bleiben, dass ich so etwas tue wie die Matthäuspassion von Bach mir anzuhören, und dass ich….Faust II lese.

Dazu werde ich gesondert etwas schreiben. Es ist saumässig interessant, wie ich Faust II heute lese und früher nicht lesen konnte, bei allen Versuchen nach wenigen Seiten das Buch zurseite legte.

.


20 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. eckehardnyk sagt:

    Während ich das mit Gänsehaut höre denke ich an unsere Parallelität. Bei mir ist es momentan Goethes Dichtung und Wahrheit, dazu die Einführung in sein Werk von Friedrich Gundolf aus de Zwanzigern. Gundolf war Prof. in Heidelberg, jüdischer Abkunft, verehrt von einem gewissen J.G. (nicht J.W.G.), der beinah bei ihm promoviert hätte.

    Gefällt mir

  3. eckehardnyk sagt:

    In der Tat eine wunderwirkende Aufführung!

    Gefällt mir

  4. Martin sagt:

    Ich schwebe im Überirdischen

    Gefällt mir

  5. Heide Voigt sagt:

    Bitte bei B nachschauen. Dort steht Bach bei den Freimaurern, auch Mozart etc.

    http://www.internetloge.de/arst/masons1.htm

    Ich liebe die Konzerte von Bach. Aber jetzt bin ich vorsichtig geworden. Das Freimaurertum wird ja als etwas Gutes vermarktet. Aber die ganzen Symbole sind doch satanisch. Richard Wagner war ja auch ‚Freimaurer. Und in Bayreuth gibt es ein Freimaurermuseum. Und wer versammelt sich jedes Jahr zu den Wagnerfestspielen?

    Gefällt mir

  6. Heide sagt:

    Hat es euch die Sprache verschlagen???

    Gefällt mir

  7. Vollidiot sagt:

    Heide

    Nee.
    Bitte bei dem Thema nicht an der Oberfläche bleiben (ist auch sonst nicht empfehlenswert).
    Dann wird differenziertes Betrachten möglich.
    Selbiges hat grundlegende Bedeutung um Schubladendenken zu vermeiden und auch der Gefahr des Allesineinentopfschmeißens zu widerstehen.

    Gefällt mir

  8. Heide sagt:

    Ich will nicht an der Oberfläche bleiben. Viele verbinden aber mit derr Freimaurerei viel positives. Da muss man sich entscheiden; sonst kommt man nicht weiter.

    Gefällt mir

  9. Heide sagt:

    Ich wünsche euch eine gute Zeit.

    Gefällt mir

  10. Amalie sagt:

    Wir haben alle Symphonien von Beethoven zu Hause. Jedes Jahr Sylvester haben wir uns in einer Kirche in Radebeul die 9. Symphonie reingezogen. Das nur zur Erklärung.

    Gefällt mir

  11. Thom Ram sagt:

    Amalie,

    deine Botschaft kommt bei mir nicht an. Was haben Beethovens Symphonien mit den schönen Handzeichen zu tun?
    Bitte hülf meinem armen Verstande.

    Gefällt mir

  12. Amalie sagt:

    Du solltest vielleicht das ganze Video anschauen. Bei Beethovens 9. Symphonie wird da von morsen gesprochen.
    Die haben uns hier vollkommen in die Irre geführt!

    Gefällt mir

  13. Vollidiot sagt:

    Amalie

    Klar, Goethe, Schiller, Hegel, Bach, Beethoven usw. waren alle in der Loge.
    Darum ist das alles Scheiße was die gemacht haben.
    Amen

    Gefällt 1 Person

  14. Thom Ram sagt:

    Lockt mich, Vollis Wort noch eins draufzuhauen und zu sagen: Heute habe ich gefurzt. Darum waren alle meine Konzerte Scheissdreck.

    Gefällt mir

  15. Thom Ram sagt:

    Hab grad den Eindruck, dass sich neu besondere Leutchens eingefunden haben.

    Bah. Auch denen wird es bald verleiden,
    müssen sich aufs neue anders verkleiden
    um wiederzukommen vielleicht
    um zu säen Unsinn seicht
    aufs Neue,
    auf dass ihr Gebräue
    endlich Wirkelung erziele,
    erreiche und verwirre Viele.
    Keine Chance, Leutli,
    durchschauet schnell ist euer Häutli,
    und solltet ihr denn nur es bitzeli naivli sein,
    dann ist auch so die eure Wirkung klein.

    Allen einen Herzensgruss,
    unbesehen aller Absicht muss
    ich sagen, dass ich immer lernen tue
    und dies besser ist als muhe(n).

    Hätt ich zurr meineignen Reimeskunst
    des Goethes Riesengeist im Wunst,
    Schillers Feuer noch dazu,
    ich wäre Schillergoeth im Nu.

    Hoff, soweit sei alled klaa.

    Gefällt mir

  16. Pieter sagt:

    :-))

    Gefällt mir

  17. Emma sagt:

    Tom Ram

    Vielleicht bist Du die Inkarnation von Goethe!!!

    Gefällt mir

  18. Thom Ram sagt:

    Emma

    Uffa. Endlich eine Frau, welche das Genie in mir erkennt. Danke, Emma, mein Tag ist gerettet.

    Gefällt mir

  19. Leserin aus Dresden sagt:

    „im Gegenteil. Es beschäftigt mich so sehr, dass ich mir täglich bewusste Auszeiten nehmen muss, um gesund zu bleiben, ..“

    Das kenn ich gut. Bin zwar längst nicht so gut informiert wie viele hier, aber wenn mir die schlechten/verwirrenden/furchtbaren Nachrichten zu viel werden, dann bin ich froh, aus der Stadt raus und in den Garten fahren zu können.
    Wahrscheinlich hat jeder mehr oder weniger so eine Oase für die Seele.

    Gefällt mir

  20. August der Starke sagt:

    Bloß schade, ich glaube der Goethe wahr auch Freimaurer oder es gab ihn überhaupt nicht! Und das Freimaurer etwas Gutes im Schilde führen – glaubt Ihr das immer noch???

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: