bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Füsse oben, Kopf unten / Schuldumkehr

Füsse oben, Kopf unten / Schuldumkehr

Gericht spricht Unrecht, Mediziner macht krank, Volksvertreter ist Verräter am Volke, Schuurnalist sagt ihm vorgeschriebene Unwahrheit, Schullehrer indoktriniert, statt dem Kinde Räume zu dessen ureigenen Entwickelung zu bieten.

Killerbee, scharfen Geistes begnadet, äussert sich zu

 

Schuldumkehr

„Wer auf andere zeigt, tut dies oft nur, um von sich selber abzulenken,“

.

Mein einziger Einwand, aber mir wichtig:

Ich habe Killerbee per Kommentar gebeten, „Christen“ in Anführungszeichen zu setzen. Es gibt Christen im allerbesten Sinne. Sie lassen sich vom Geiste Joshuas inspirieren. Das ist gut. Das ist sehr gut. Sie mit CDU und CSU geistig zwangssterilisierten in einen Topf zu werfen, das ist irreführend, ist verwirrend wirkend, ist grundfalsch.

„Christen“ als Synonym für das, was an Schmeissfliegen in poli Tick, you rist Ick und Medien rumscheisst darzustellen, damit gehe eins ich nicht. Selbstverständlich verstehe ich des Killerbees Sicht. Er meint nicht echten Christen. Er meint die, welche unter Etikette „christlich“ in der Flasche hocken und von dortens Geister der Verderbnis aussenden. Doch nicht 100% der Leser vermögen das richtig zu inter Brett ier en.

Im Uebrigen…Killerbee pur, klar und wahr.

Thom Ram, 19.10.06

.

Killerbee: 

Die Christen in Europa haben es wie niemand anders perfektioniert, dem Volk Schuld einzureden.

Ein Volk, das sich schuldig fühlt, lässt sich leicht regieren und manipulieren.

Seit dem Mittelalter funktioniert diese Masche schon und obwohl eine Aufklärung stattgefunden hat und nun niemand mehr ernstlich an das Fegefeuer und Ablassbriefe glaubt, die einen davor bewahren könnten,

.

so hat sich an dem Regierungsprinzip der Christen doch praktisch nichts geändert.

Lediglich das, wovor uns die Christen Angst machen, hat sich geändert.

Zu Zeiten des kalten Krieges war es ein nuklearer Weltkrieg und der Kommunismus.

Um diese Gefahr glaubwürdig zu gestalten, betrieben die Christen selber im Rahmen einer „Strategie der Spannung“ Terrorzellen, die sie ausrüsteten, ausbildeten und denen sie bei den Terroranschlägen behilflich waren.

Eindeutig nachgewiesen ist das für die „Brigate Rosse“ in Italien, die im Auftrag der katholischen „Democrazia Cristiana“ ihr Unwesen trieben,

aber auch in Deutschland gibt es ernstzunehmende Hinweise darauf, daß Terrorgruppen wie die „RAF“ vom Staat zumindest nach dem „Let It Happen On Purpose“-Prinzip aufgebaut wurden.

.

Die Personalie Peter Urbach ist in diesem Zusammenhang zu nennen, der als „Agent Provocateur“ von Christ- und Sozialdemokraten alles daran setzte, den zunächst gewaltlosen und berechtigten Widerstand der 68-er zu radikalisieren.

Der Grund dafür ist trivial:

wenn jemand Recht hat und seine Überzeugung friedlich vertritt, stellt er eine Gefahr dar, der der Staat normalerweise nicht beikommen kann.

Also muss er den friedlichen, berechtigten Protest in einen solchen umwandeln, mit dem keiner mehr sympathisieren will.

Die Methoden, um das zu erreichen, sind staatlich gesteuerte Kriminelle, die das berechtigte Anliegen durch ihre Anwesenheit und ihre Methoden in Dreck ziehen.

(Mit so jemandem läuft keiner mit; selbst wenn er tausend Mal Recht hat)

.

Ein relativ zeitnahes Beispiel finden wir beim Aufbau von „Neonazi“-Strukturen wie dem „Thüringer Heimatschutz“ zu Beginn der 90er Jahre, der ausschließlich auf dem Mist des Verfassungsschutzes gewachsen war.

Die Christen als die wahren Untermenschen, die sie sind, können niemals an der Spitze einer gesunden Volksgemeinschaft stehen.

Sie brauchen den kriminellen Sumpf, das Halbdunkel, ein zersplittertes Volk und krisenhafte Zustände, um in Ruhe ihren Geschäften, also vor allem Kindesmissbrauch und Korruption, nachgehen zu können.

So war völlig klar, daß ein vereinigtes Deutschland mit einem vereinten Volk von den Christen nicht erwünscht war und so setzten sie alles daran, einen Keil zwischen Ost und West zu treiben.

Und natürlich gehörte dazu der Aufbau von Neonazi-Strukturen im Osten, damit sich ja kein Westdeutscher mit „denen“ solidarisiert und sympathisiert.

Das war insbesondere deshalb wichtig, weil durch die Treuhand viele Betriebe zerschlagen wurden und so viele Jugendliche ohne Perspektive dastanden.

Diese wurden radikalisiert und schon geriet die Misswirtschaft der Treuhand völlig in den Hintergrund und nur noch die „Nazis ausm Osten“ waren in den Medien zu finden.

.

Weiterlesen

.

.


3 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Security Scout sagt:

    Zitat aus demArtikel:
    Der Grund, wieso die Verantwortlichen in Deutschland praktisch immer ungeschoren davonkommen, liegt also zum einen sicherlich in der Dummheit des deutschen Volkes, das man als politisch schwachsinnig bezeichnen muss.

    Es ist Feigheit und Degeneration eines Volkes. Natürlich(!!) sind NICHT alle Deutschen so, ABER in meinen Augen mindestens 80%, VORSICHTIG geschätzt!!!

    Was machen denn die wenigen, welche noch einen gesunden Menschenverstand haben UND zum HANDELN fähig sind?
    Diese ziehen die Konsequenz und verlassen Deutschland. 99% aber meckern und nörgeln OHNE(!) in die HANDLUNG zu gehen.
    Mit verlassen meine ich, sie werden „International“!
    Das bedeutet nicht, daß man nicht mehr in Deutschland ist.

    Der Staat ist nicht mehr willens eine Sicherheit für die Bürger zu garantieren bzw. zu stellen.
    Also wäre es sehr dumm sich auf einen solchen Staat zu verlassen.
    Die Sozial-Systeme werden natürlich bei dieser Flutung von nicht anpassungswilligen Menschen zerstört werden.
    Rente wird es KEINE geben! Es betrifft also JEDEN Menschen in Deutschland.

    Die die große Masse jedoch träge und nicht bereit ist HEUTE zu handeln, MUSS es zu einem Zusammenbruch kommen.

    Die Wenigen, welche sich HEUTE darauf einstellen, werden die Gewinner sein.

    Beispiel Geld:
    Die „neue“ Welt-Währung werden die Sonderziehungsrechte des Internationalen Währungs Fonds (IWF) sein.
    Ein Mix, Korb aus verschiedenen Ländern.
    Lokale Währungen werden daran gekoppelt sein.

    Aufgrund der Passivität der Masse werden diese noch sehr viel stärker verarmen.

    Die Lösung ist eine 100% Autarkie anzustreben.
    Dafür muss jeder für sich eine individuelle Lösung finden.
    Das wichtigste aber ist, in die HANDLUNG zu kommen!!!

    Im Grunde sehr einfach. Keine Zeit damit vergeuden „Irgendjemanden“ wie Staat oder Gesellschaft für etwas verantwortlich zu machen.
    SELBST-in-die-Handlung kommen, etwas Unternehmen.
    Personal-Sklave zu sein widerspricht dem Freiheitsgedanken.

    Nur die Harten kommen in den Garten (Eden)!

    Gefällt mir

  3. Security Scout sagt:

    Empfehlung:
    Präsident Putin auf dem Forum in Waldai, Sotschi.

    HÖREN, NACH-DENKEN HANDELN!

    https://deutsch.rt.com/russland/77897-putin-russland-wird-gezwungen-sich/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: