bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Putins Kriegserklärung an Frau M / Putin’s declaration of war to Mrs. M

Putins Kriegserklärung an Frau M / Putin’s declaration of war to Mrs. M

.

English below.

.

Der Titel ist verfehlt, ich bin damit nicht einverstanden.

Putin’s Sinn steht null und nicht nach jedwelcher Form von Krieg. Putin und seine Getreuen streben gegenseitiges Gespräch,

streben allen beteiligten Völkern Nutzen bringenden Austausch jeder Art an.

Was hingegen zutrifft, ist die Tatsache, dass dem russischen Bären Krallen und Zähne nachgewachsen sind – dank Putin und den Seinen. Wurde Russland nach Zusammenbruch der Sowjetunion wie die Weihnachtsgans zerlegt und von Gierhälsen Stück um Stück gefressen, so steht Russland heute wieder auf eigenen Füssen. Zudem verfügt es über die heute stärksten militärischen Waffen. So der Militärarm der Kabale, die US, tatsächlich losschlagen sollten gegen den Bären, so lägen die US am selben Tage in Schutt und Asche. Weite Teile Europas auch, denn als erstes müssten bekanntlich die US Bomben auf deutschem Boden unschädlich gemacht werden.

Es wird nicht stattfinden.

Zwar sitzen immer noch Entseelte an Hebeln gewaltiger Macht, doch erstens sind dortens auch Menschen, welche Befehle verweigern können, und zweitens würden Zündmechanismen der grossen Chläpfe, von höherer Warte gesteuert, funktionsunfähig gemacht.

.

Thom Ram, 14.09.06

.

.

Gefunden im National Journal

.

Putins Kriegserklärung an Merkel auf allen Ebenen

Wir erwähnten in unseren gestrigen SCHLAGZEILEN, dass sich Putin nicht mehr einschüchtern lässt, dass er nicht mehr wie früher, vor Merkel kriecht, sondern Fakten zum Kollaps des Merkel-Westens schafft. Nichts hält Putin mehr in Syrien auf, die Terrorbanden Israels, der Türkei und des Westens in Idlib auszuräuchern. Der von ihm hochverehrte General Suhail al Hassan, Kampfname „Tiger“, ist ein heldenhafter Kämpfer ge-gen die Massenmörder des Weltkartells. Er befehligt die syri-schen Eliteeinheiten und ist entschlossen, die vom Westen aufgebauten Mörder fühlen zu lassen, wie es ist, unschuldigen Frauen und Kindern langsam die Hälse durchzuschneiden. Präsident Putin und sein chinesischer Amtskollege Xi Ping favorisieren General al Hassan als Nachfolger für Präsident Bashar al Assad 2021.

.
Die verzweifelten Versuche des Westens vor diesem Hintergrund wieder Frauen, Kinder und Alte mit Giftgasangriffen zu töten, um sie Putin und Assad in die Schuhe zu schieben, haben keine Wirkung mehr auf das entschlossene Russland, auf den entschlossenen Iran und auf den entschlossenen General al Hassan. Und niemand der lächerlichen Gestalten im Westen würde ernsthaft einen Krieg mit Russland riskieren wollen. Im Osten Russlands und im Pazifik läuft derzeit, zusammen mit China, das größte Militärmanöver seit Sowjetzeiten, allein 300.000 russische Kampftruppen nehmen daran teil. Die Botschaft ist klar: Ihr könnt uns mit nichts mehr drohen, eure Lügen sind Geschichte. Mit dem „Groß-Reinemachen“ der Terrorgebiete in Syrien nimmt Putin erstmals keine Rücksicht mehr auf Israel.

.
Putin fing mit dem merklichen Widerstand an, als das russische Staatsfernsehen die 911-Lüge im Januar 2016 auffliegen ließ. Und ein Jahr später sendete Kanal1 des russischen Fernsehens eine Dokumentation über Rothschilds Weltherrschaftssystemwo es wörtlich heißt„Rothschilds Geld, das die Welt regiert. Tatsächlich haben die Rothschilds die Zentralbanken der europäischen Länder aufgekauft.“ Gestern ein weiterer Schlag. Dr. Michael Hudson, Wirtschaftsprofessor (Universität Missouri-Kansas) bei Max Keiser (RT) zu Gast. Prof. Hudson erklärte sein neues Buch über die historische Entwicklung des jüdischen Schuldensystems. Prof. Hudson„Jesus wurde nicht getötet, weil er die Menschen vor der Sünde retten wollte, sondern weil er die Menschen vor den Geldverleihern retten wollte. Heute haben die Finanzinstitute (Gläubiger) den Staat übernommen. 2008 sagte Obama: ‚Ich rette die Wall-Street, nicht die Menschen, die mich gewählt haben‘. Die Finanzindustrie wendet heute politische Attentate gegen fast jeden Schuldner an. Das Geld ist ausgewandert, um ausländische Arbeiter auszubeuten. Es handelt sich um eine finanzpolitisch gesteuerte Armut.“

.
Und heute veröffentliche Putins RT-Deutsch die Wortlauterklärung von Hans-Georg Maaßen, Präsident des Verfassungsschut-zes, zur Hetzjagd-Lüge von Merkel.

Merkels Lügenmedien wollten den Wortlaut verschweigen.

Jetzt steht fest. 

Maaßen ist nicht zurückgewichen, er bleibt dabei, Merkel stützte ihre Hetzjagd-Lüge willentlich auf ein Video, das genau das Gegenteil von „Hetzjagd“ beweist. Seehofer stellte sich heute erneut hinter Maaßen.

Frage: Wie funktioniert dann eine Regierung, wo der Koalitionspartner die Kanzlerin als Deutschenhetzerin und als Lügnerin und Schutzpatronin für die ausländischen Mörder überführt? Und so keifte die „Lügnerin und Mörderin“ heute im Bundestag angeschlagen: „Es macht keinen Unterschied, ob es Hetze war oder Hetzjagd.“ 

„Hetzjagd“ ist, wenn ein Geschöpf zu Tode gehetzt wird. Es gab aber nur Wut, und an begründetem Hass ist auch noch niemand gestorben. Übrigens wäre Notwehr der Deutschen gegen diese Verbrecher verständlich, da der Staat sie nicht schützen kann und nicht schützen will. AfD-Chef Alexander Gauland schleuderte der lügenden Mörderin heute im Bundestag die Wahrheit ins Gesicht. Er listete die Massenmorde nur der letzten Tage auf, musste aus Zeitgründen sogar abbrechen. 

Gauland„Wer gefährdet den inneren Frieden? Hitlergruß! Ich erlaube mir, ins Gedächtnis zu rufen, das wirklich schlimme Ereignis in Chemnitz war die Bluttat zweier Asylbewerber. Die Kanzlerin und ihr Sprecher verbreiteten die Fake-News, in Chemnitz sei es zu Hetzjagden auf Ausländer gekommen. Und die Medien zogen mit. Es gab keine Hetzjagd und Hass ist keine Straftat und hat meistens einen Grund. Wer gefährdet den inneren Frieden?“

.
Und gleichzeitig sticht Putin noch tiefer ins giftige Energiemark der Mörderin. Merkel hatte, als Putin noch schwach war, im Mai 2014 durchgesetzt, dass auch in Russland ein Holocaust-Verfolgungsgesetz verabschiedet wurde. Obwohl Putin unseren Revi-sionisten-Helden Jürgen Graf, trotz Jürgens Buchveröffentlichung in Russland, nicht an die Schweiz auslieferte, wird das Holo-Bestreiten laut Gesetz mit fünf Jahren schwerer Lagerhaft geahndet. Der russische Revisionist Roman Juschkow veröffentlichte einen Beitrag von Anton Blagin mit dem Titel: „Juden, gebt Deutschland das Geld zurück, das ihr durch den 6-Millionen-Holocaust-Betrug ergaunert habt.“ Juschkow wurde angeklagt und jetzt freigesprochen. Gegen Putins Willen konnte das nicht geschehen sein. Mal sehen, was er noch gegen Merkel so alles auffahren wird.

.

Found in the National Journal

.

Thom Ram, 14.09.06

.

.

The title is missed, I do not agree with it.

Putin’s meaning is zero and not any form of war. Putin and his faithful strive for mutual dialogue, all kinds of exchanges that benefit all the peoples involved.

What is true, however, is the fact that the Russian bear’s claws and teeth have grown back – thanks to Putin and his clan. After the collapse of the Soviet Union, Russia was cut up like Christmas goose and eaten piece by piece by greedy necks, but today Russia is on its own feet again. It also has the most powerful military weapons available today. If the military arm of the cabal, the US, were actually to strike at the bear, the US would be in ruins on the same day. Large parts of Europe, too, because, as we know, the first thing to do is to neutralise the US bombs on German soil.

It will not take place.

Although there are still disempowered people sitting on levers of enormous power, firstly there are also people there who can refuse orders, and secondly ignition mechanisms, controlled from higher control, would be rendered inoperative.

.

Thom Ram, 14.09.06

.

.

Putin’s declaration of war on Merkel at all levels

We mentioned in our yesterday’s BAT LETTERS that Putin no longer lets himself be intimidated, that he no longer crawls before Merkel as he used to, but creates facts about the collapse of the Merkel West. Nothing stops Putin in Syria to smoke out the terrorist gangs of Israel, Turkey and the West in Idlib. General Suhail al Hassan, the name he holds in high esteem, is a heroic fighter against the mass murderers of the world cartel. He commands the Syrian elite units and is determined to make the murderers built by the West feel like slowly cutting the necks of innocent women and children. President Putin and his Chinese counterpart Xi Ping favor General al Hassen as the successor to President Bashar al Assad in 2021.

.
The desperate attempts of the West against this background to kill women, children and old people with poison gas attacks in order to blame Putin and Assad no longer have any effect on the determined Russia, on the determined Iran and on the determined General al Hassan. And none of the ridiculous figures in the West would seriously risk a war with Russia. In Eastern Russia and the Pacific, together with China, the largest military manoeuvre since Soviet times is currently underway, with 300,000 Russian combat troops alone taking part. The message is clear: You can’t threaten us with anything anymore, your lies are history. With the „big cleaning up“ of the terrorist areas in Syria, Putin for the first time no longer takes Israel into consideration.

.
Putin began with the noticeable resistance when Russian state television blew the 911 lie in January 2016. And a year later Channel 1 of Russian television broadcast a documentary about Rothschild’s world domination system where it literally says: „Rothschild’s money that rules the world. In fact, the Rothschilds have bought up the central banks of European countries.“ Yesterday another blow. Dr. Michael Hudson, professor of economics (University of Missouri-Kansas) at Max Keiser (RT). Prof. Hudson explained his new book on the historical development of the Jewish debt system. Prof. Hudson: „Jesus was not killed because he wanted to save people from sin, but because he wanted to save people from money lenders. Today the financial institutions (creditors) have taken over the state. In 2008, Obama said, ‚I save Wall Street, not the people who elected me‘. The financial industry today uses political assassinations against almost every debtor. The money has emigrated to exploit foreign workers. It’s a fiscal controlled poverty.“

.
And today Putin’s RT-Deutsch published the wording statement by Hans-Georg Maaßen, President of the Federal Office for the Protection of the Constitution, on Merkel’s chivy lie. Merkel’s lie media wanted to conceal the wording. Now it is certain. Maaßen has not retreated, he sticks to his gun, Merkel deliberately based her hunting-lie on a video that proves exactly the opposite of „hunting-hunt“. Today Seehofer again stood behind measures. Question: How does a government function then, where the coalition partner convicts the Chancellor as a German hater and as a liar and patron saint for the foreign murderers? And so the „liar and murderer“ was struck down in the Bundestag today: „It makes no difference whether it was agitation or agitation“. „Hunt“ is when a creature is chased to death. But there was only anger, and no one has yet died of justified hatred. By the way, German self-defence against these criminals would be understandable, since the state cannot and will not protect them. AfD chief Alexander Gauland hurled the truth into the lying murderer’s face in the Bundestag today. He only listed the mass murders of the last few days, even had to break them off due to lack of time. Gauland: „Who endangers inner peace? Hitler salute! I take the liberty of reminding you that the really terrible event in Chemnitz was the bloody deed of two asylum seekers. The Chancellor and her spokesperson spread the fake news that Chemnitz had seen chases of foreigners. And the media followed suit. There was no hunt and hatred is not a crime and usually has a reason. Who endangers inner peace?“

.

And at the same time Putin penetrates even deeper into the murderer’s toxic energy market. In May 2014, when Putin was still weak, Merkel pushed through a Holocaust prosecution law in Russia. Although Putin did not extradite our revisionist hero Jürgen Graf to Switzerland, despite Jürgen’s book publication in Russia, the Holocaust denial is punishable by law with five years of severe imprisonment. The Russian revisionist Roman Yushkov published an article by Anton Blagin entitled: „Jews, give back to Germany the money you have obtained through the 6 million Holocaust fraud“. Yuzhkov was accused and now acquitted. This could not have happened against Putin’s will. Let’s see what he will do against Merkel.

.

Found in the National Journal

.

.


11 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Ulrich sagt:

    Klasse gefunden! Tom melde dich, es scheint als hätte jemand unsere Kommunikation unterbrochen!

    Gefällt mir

  3. L.Bagusch sagt:

    Wird endlich Zeit das Putin die Stasitusse-Merkel unter Druck setzt !
    Als ehemaliger oberster KGB-Offizier sollte er doch einiges Unangenehmes von der Totengräberin aus der Uckermark wissen (z.B.: Ihr Dr-Titel in Physik).
    Allerdings wird diese Unperson (Die Mutti aller Lügen und Täuschungen) Dank ihres niedrigen Geisteskapazität diese Sachlage ignorieren.

    Gefällt mir

  4. petravonhaldem sagt:

    Nun ja, mit einer brdkanzlerei hat das recht wenig zu tun….
    das sind nur die Hobelspäne, die runterfallen, wenn der neue Tisch gezimmert wird…..

    Es geht stringent zur Sache. im Osten wie im Westen.
    Da diverse Kommunikationssysteme des alten Hintergrundes lahmgelegt sind,
    ist es dem neuen Hintergrund besser möglich geworden, zügig zu operieren.

    Interessant das mit dem totgelegten Sonnenobservatorium (siehe Komm. in Postkasten 13)

    Gefällt mir

  5. jpr65 sagt:

    Und heute veröffentliche Putins RT-Deutsch die Wortlauterklärung von Hans-Georg Maaßen, Präsident des Verfassungsschut-zes, zur Hetzjagd-Lüge von Merkel.

    Merkels Lügenmedien wollten den Wortlaut verschweigen.

    Jetzt steht fest.

    Maaßen ist nicht zurückgewichen, er bleibt dabei, Merkel stützte ihre Hetzjagd-Lüge willentlich auf ein Video, das genau das Gegenteil von „Hetzjagd“ beweist. Seehofer stellte sich heute erneut hinter Maaßen.

    ————-

    Die Frage ist jetzt: Findet der Seehofer einen Staatsanwalt, der den Mut hat, Merkel und Co. öffentlich der Hetzerei zu beschuldigen? Denn die sind die Hetzer, das hat ja jetzt der Verfassungsschutz indirekt festgestellt.

    Die Merkel hätte den Verfassungschutz mit der Untersuchung beauftragen müssen, bevor sie sich äußert. Das wäre der normale Weg gewesen.
    Alles Andere ist Meinungsdiktatur. Mindestens.

    Gefällt 1 Person

  6. Norbert Fuchs sagt:

    Hatte eben ein deja vu,, Merkel wird abgeholt, heute Nacht.
    Wird aber etwas später bekannt gegeben.

    Gruß Norbert FUCHS

    Gefällt 2 Personen

  7. Babylons Weltordnung sagt:

    Endlich!

    Gefällt mir

  8. […] über Putins Kriegserklärung an Frau M / Putin’s declaration of war to Mrs. M — bumi bahagia / Glück… […]

    Gefällt mir

  9. Arno Energieheiler sagt:

    Für wie Dumm hält der Westen Assad , wenn schon feststeht das Assad Chemie anwendet ,dann wir er es nicht tun , wieviel Reptos haben wir in der Regierung .???

    Gefällt mir

  10. Mica Ballhorn sagt:

    Ich stehe zu Assad, zu Merkel und zu Donald Trump sowie auch zu Herrn Putin, jeweils zu 100 (in Worten: einhundert) Prozent.
    Frau Merkel mag in den Jahren ihrer Kanzlerschaft Fehler gemacht haben, zweifellos aus heutiger Sicht wohlgemerkt, aber sie ist weder eine Mörderin noch eine Lügnerin. Kann ja auch sein, Frau Merkel wurde erpreßt (Stichwort: mögliche Stasi-Vergangenheit als „IM Erika“?) und die Bundeswehr war noch zu schwächlich auf der Brust (Warum wurde der Absturz des Flugzeugs mit den Abiturschülern damals in den französischen Luftraum nicht verhindert??).

    Ob Herr Assad eine erneute Präsidentschaft antreten darf, entscheidet mit ziemlicher Sicherheit das syrische Volk zu einem selbstgewählten Zeitpunkt in zwei oder drei Jahren (also 2020 oder 2021), je nach Weltlage. Putin hat da gar nichts zu sagen. Und dieser syrische General kann sich ja als Gegenkandidat aufstellen lassen, denke schon, daß das syrische Gesetz das erlaubt, kein Problem, käme er sicher nicht ins syrische Folter?gefängnis dafür.

    Sollten die Idlib-Rebellen eine Giftgas-False Flag durchführen (lassen), sollte Putin die Schuldigen klar benennen in Den Haag vor Gericht bringen. Die Nato-Offiziere sollten im Zweifel auf ihren Präsidenten Donald Trump hören, und zwar auf den echten und nicht einen womöglich per Stimmen-Imitator, Video-Morphing und BlueBeam-Technologie konstruiertes Trump-Imitat.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: