bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Antifa / Ueberfall / Vergewaltigung / Drei Schlaglichter / Eine Prognose

Antifa / Ueberfall / Vergewaltigung / Drei Schlaglichter / Eine Prognose

A) Drei Schlaglichter.

a) Antifa

Auffällig gut organisiert treten militante Antifamumien auf. Schon lange gehe ich davon aus, dass die Kapuzierten unter sich nur kleinflächig organisiert, dass ihre Aktionen logistisch und finanziell von äh grösseren Fischen gestützt sind.

Hier eine anal Yse, ausgehend von der Tatsache, dass der Sohn des Herrn SPD Ralf Stegner bei Antifa mitmacht. Dies allein sagt nichts. Auch Pfarrerstöchter vergnügen sich gelegentlich vor dem heiligen Ehebund, was nicht besagt, dass ihre Eltern damit einverstanden sind. Doch bohrt die Analyse tiefer als nur der Fall Papa Sohn Stegner.

Was heisst das?

Das heisst, dass es gelungen ist, Deutsche auf Deutsche massiv gegeneinander aufzuhetzen.

.

b) Ueberfall

Vor wenigen Tagen berichtete ich vom Ueberfall auf das „Wohnzimmer“ von Hannes für Frieden.

Schön passend dazu erfahre ich heute, dass der Verlag, welcher unter anderem das Magazin von „Compact“ herausgibt, überfallen worden ist.

Was heisst das?

Das heisst, dass der, welcher forscht und sagt, was er sieht, schwer bedroht ist.

.

c) Vergewaltigung

Heute habe ich Zahlen gelesen. Die gemeldeten Fälle von Vergewaltigung durch eine Gruppe stehen in der BRD im Verhältnis 1:42. Also wenn eine Gruppe Deutscher solch Grausigkeit verübt, so sind es 42 Gruppen fröhlich Zugewanderter, welche das Gleiche tun.

Berücksichtigt man, dass es in der BRD (bis heute) weniger Immigranten denn Deutsche gibt, nimmt man an, dass gleichviele Immigranten wie Deutsche in der BRD lebten, dann wären 93% der Vergewaltigungen durch Immigranten verübt.

Was heisst das?

Das heisst, dass unter den Immigranten wenige Integrierungswillige sind, dass der grosse Teil kommt, um das Leben der Heuschrecke zu führen, darin inbegriffen der ungenierte Verzehr von besonders leckeren Speisen.

.

Was heisst das insgesamt?

Der Rat „zieh dich warm an“ in Ländern wie Deutschland und Schweden kann nur noch als Hohn aufgefasst werden. Es sieht zappenduster aus.

.

B) Eine Prognose, mittels eines Bildes.

Die schwarzen Kräfte, welche nun hunderttausende von Jahren auf der Erde gewütet, Erde, Flora, Fauna und Mensch ausgesaugt haben, sie haben in ihren Wirkungsmöglichkeiten noch gewaltigen Schwung. Er ist vergleichbar mit einem Flugzeugträger. Wenn der mit 40 Knoten schippert, ist er nicht per sofort zu bremsen. Seine kinetische Energie ist gross. Seine Maschinen laufen grosse Fahrt voraus. Er ist nur zu bremsen mit gewaltiger Gegenströmung. 40 Knoten genügen. Dann steht er. Diese Strömung zu schaffen, das ist angesagt.

.

Man könnte ihn doch stoppen, indem man seinerseits einen Flugzeugträger entgegenschickt und den Unheilbringer von vorne rammen lässt? Geht nicht.

Warum?

Weil die, welche das Schiff wirklich stoppen wollen, ihrerseits über keinen Flugzeugträger verfügen wollen. Flugzeugträger sind fürchterliche Waffen. Die den Unheilbringer stoppen wollen, haben solch primitiver Gewalt abgesagt. Sie wollen das Schiff auch weder beschädigen noch zerstören. Wenn es keine Fahrt über Grund mehr macht, ist es stillgelegt. Die Strömung braucht es.

Wie wird diese gewaltige, notwendige Strömung geschaffen?

Durch die kleinen Feuer.

Jeder gute Gedanke ist ein kleines Feuer. Jede freundliche Tat ist ein kleines Feuer. Jede frohe Freundschaft ist eines, jede heitere Familie, jeder Biobauer, jeder standhafte Parlamentarier, jeder gerechte Jurist, jeder ehrliche Geschichtsforscher, jeder wirkliche Arzt, jeder engagierte Lehrer. Jede Gemeinschaft mit konstruktiver Kreativität ist ein kleines Feuer.

Die kleinen Feuer finden sich, sie vereinigen und ergänzen sich, werden zur wärmenden, grossen Flamme.

Das ist die Strömung.

Heute fliesst sie mit 20 Knoten. Der Flugzeugträger hat immer noch deren 20 drauf. Er hat keine Chance denn er hat keine zusätzliche Reserve. Alles was seine Offiziere machen können ist, zu schreien:“Volle kraft voraus.“ Mehr ist nicht drin.

.

Dieses schwarze Schiff, es wird, bis es gebremst sein wird, noch viele friedliche Schiffe versenken. Sein Bug besteht aus satanisch tollem Stahl. Dagegen hat kein anderes Schiff eine Chance. Die Strömung muss her.

.

Ja und? Dann hat der Träger in Bezug auf die andern Schiffe immer noch 40 drauf!

Eben nicht. Warum nicht? Die andern Schiffe merken von der Strömung nichts. Es ist eine Strömung, welche sie nicht berührt. Alleine der Schwarze kämpft gegen sie. Er wird langsamer. Er hat noch 20 drauf, das ist gewaltig. Die Strömung wird stärker. Auf der Brücke saufen sie sich halb zu tode, denn sie wissen, was kommt. Stillstand. Sie werden einsam auf ihrem Kahn sein. Nichts zu rammen. Nichts zu versenken. Ihr Kahn ist wie der Bär ohne Zähne und Krallen.

Was werden sie tun? Man wird ihnen anbieten, umzusteigen. Wenige werden das wollen. Was dem Rest widerfahren wird, steht ausserhalb meiner deiner unserer Verantwortung. Gott weiss es.

.

Wie lange wird es dauern, bis wir die 40 Knoten haben? Das hängt von mir und dir und uns ab.

thom ram, 03.06.05, Beginn des Neuen Zeitalters,

da immer mehr Menschen wärmende Feuer schaffen.

.

.

 

 

 

 

 


18 Kommentare

  1. Tabburett sagt:

    Wenns denn „nur“ die 40 Knoten an Geschwindigkeit waeren… Es sind aber mind. ebensoviele gordische Knoten im Bewusstsein derer, die („momentan“) nicht bewusst Sein/aufwachen wollen/koennen, die da zu entwirren sind/waeren… Dann stroemts, vorher nicht… – Und bedenke: Dieses System gebiert immanent und fortlaufend um ein viel-viel-vielfaches mehr an geistigen „Trockenschwimmern“, als an gordischen „Knotenloesern“ … – Somit wird dieser Kahn wohl noch unzaehlige Wasser durchpfluegen, bevor er irgendwann zum erliegen kommt…

    Aber was bleibt einem Aufgewachten anderes, als diese Sisyphusarbeit der Aufklaerung(sversuche)..?!

    Vor allem sein eigen „Gaertchen“ (seine Welt) zu liebkosen, zu hegen und zu pflegen! 😉

    Gefällt mir

  2. „Wie lange wird es dauern, bis wir die 40 Knoten haben? Das hängt von mir und dir und uns ab.“

    das war der Konsens vorhin, als ich vor dem kleinen Bioladen hier am Ort sass, meinen Cappu schlürfte und in den, mittlerweile weiss gestreiften HImmel schaute. Darüber kam ich mit einem Mann ins Gespräch, über die weissen Streifen, das was sie mit uns machen, unsere Haltung dazu und, und, und…..

    Auch wir kamen dazu, dass es trotz der realen Geschehnisse, all unsere kleinen warmen Feuerchen braucht, damit es sich ändern kann.

    Später dann, wieder in meinem kleinen Gästehaus, kam ich mit einer älteren Dame ins Gespräch, die früher für die anthroposophische Schule mit ihrem kleinen Bauernhof die Lebensmittel geliefert hatte….bis es nicht mehr finanziell möglich war.
    Anfangs noch die Haltung „ich kann eh nichts ändern“ kam dann nach dem Gespräch der Focus „schaun wir, was wir da auf den Weg bringen können“

    JA, lasst uns viele kleine Feuerchen entfachen.

    Gefällt mir

  3. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  4. haluise sagt:

    lieber thom_knOtEN, … danke fürs feuer …

    der vermieter meiner wOHnung brennt lichterlOH, weil sEINe LILI_KATZE mich besucht und auch bei mir mal n stündchen schläft: das ist seine katz und ICH müsse ihr den zutritt bei MIR verwehren und … und … er werde die katz ins tierheim bringen, wenn …
    ICH erkläre ihm erneut, dass niemandem ein LEBEWESEN gehört und er mir egoistischerweise nicht vorschreiben kann, welche gäste ICH empfange und wann sie mich verlassen mögen …
    … und dann droht er konsequenzen MIR an … WELCHE ? — DANN WERDE ICH mal wieder ne WOhnung suchen …

    ich kenne mich mit gegen-STROM aus , die LUISE

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    Louise 19:51

    Meine Antwort scheint hart. Auch für mich ist es immer ein verd Stück Arbeit, mich gemäss dem, was ich jetzt sage, zu verhalten. Jeder wird mir das abnehmen, denke ich…

    In deiner Situation wäre gut, dem Wohnungsboss ungefährzu sagen so:

    Ich verstehe Ihr Anliegen. Ich bitte sie, kurz zu hören, was ich denke. Ihre Katze wollte zu mir kommen. Ich liebe Katzen, und Ihre Katze ist eine so liebe gute schöne Katze, da habe ich sie eingelassen. Ich denke zwar, dass wir ein Tier nicht besitzen können, doch respektiere ich, dass Sie Ihre Katze nur bei sich haben wollen.
    Erlauben Sie mir, Ihre Katze auf dem Flur zu streicheln, wenn sie mir begegnet?

    Hochgeschätztes Louischen, wenn du ihm sagst, dass man ein Tier nicht besitzen könne, dann fährst du mit deinem Flugzeugträger gegen den Seinen. Du hast keine Chance. Er versenkt dich.

    Sich verhalten wie Wasser!
    Und nochmal: Ich bin dazu nicht geboren. Ich übe es, weil ich sehe, wie genial Wasser sich verhält. Es verleugnet sich nicht. Es passt sich der Situation an und weiss, dass es zum Meer will und zum Meer gelangen wird.

    Gefällt 2 Personen

  6. thom ram sagt:

    Taburettli 17:58

    „Vor allem sein eigen „Gaertchen“ (seine Welt) zu liebkosen, zu hegen und zu pflegen! 😉“

    Ja. Und wenn damit einhergeht, dass „mein Gärtchen“ nicht mir „gehört“, sondern einfach mein Einflussbereich ist, dann ist es das, was ich als unsere Aufgabe betrachte. Einfacher geht es doch nicht. Jeder tue, was er tun kann. Mutige tun mehr, Aengstliche tun weniger. So ist es. Und Fremdbesetzte? Denen ist es verd verd verd schwierig gemacht, Gutes zu tun. Und jeder Mensch ist fremdbesetzt, keine Frage für mich. Die überwiegende Mehrheit es bitzeli, aber dieses Bitzeli wirkt wie das kontinuirliche kleine Gift. Also du und ich und wir, wir erkennen Schritt für Schrittchen, welche Gifte in uns wirken. Damit haben wir die Möglichkeit, sie auszuleiten an einen Ort im Kosmos, wo sie konstruktiv genutzt werden. Gibt es. Scheint unsinnig, ist aber sinnig.

    Gefällt mir

  7. thom ram sagt:

    Marietta

    Die Dame:
    „Anfangs noch die Haltung „ich kann eh nichts ändern“ kam dann nach dem Gespräch der Focus „schaun wir, was wir da auf den Weg bringen können““

    Es ist das Thema für einen Jeden. Jeti. Bin ich Manöveriermasse? Bin ich ich? Wenn ich ich bin, dann tue ich, was ich als positiv zukunftsweisend sehe?

    Gefällt 1 Person

  8. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  9. haluise sagt:

    thom ram
    03/06/2017 um 20:10

    beispiel WASSER IST GUT … ICH vergess das immer wieder …
    wir hatten vor jahren dieses thema ganz kurz::: ihm gehören keine LEBEWESEN — er hatte geklagt, dass seine TOCHTER (nicht sein SOHN) ihm aus den fingern geglitten sei …
    ICH WEISS, ihm fehlt SELBSTWERT und das GEFÜHL dafür …
    … da ist allerdings das kleine, niedliche prOBlemchen, er lässt überall türen offen und ICH auch manchmal in der hitze … und wir wohnen einander gegenüber und ICH krieg nicht immer mit, dass LILI hereingeschlüpft ist.
    UND LILI ist eine frauen-katze, war immer bei frauen daheim, er ist der erste grobe männer-klotz, der sie an sich reisst…

    DANK SEI DIR … und ICH WERDE ZU WASSER übenderweise … hihi
    von LUISE

    Gefällt mir

  10. haluise sagt:

    Tabburett
    03/06/2017 um 17:58

    UND
    dann wird der KNoten weg-gebeamt … husch …

    Gefällt mir

  11. SecurityScout sagt:

    Gewisse „Schergen“ werden immer stärker offen gedeckt. Gleichzeitig verlieren diese an Unterstützung. Das trifft auch auf die ANTIFA zu.
    Die konkrete Info habe ich Dir als Mail geschickt Ram. Dein Blog und Deine Entscheidung, ob Du das ins Netz stellst.

    Die EU Schergen verlieren immer mehr.

    https://de.sputniknews.com/politik/20170602315996243-treffen-mit-putin-laesst-tillerson-mogherini-abblitzen-foreign-policy/

    Gabriel und Altsbundeskanzler Schröder haben sich vertraulich mit Putin getroffen.

    Mein Eindruck entsteht, die Schergen der EU werden zerschlagen. Europa wird so wie die EU jetzt ist zerschlagen.

    Die Mächtigen wie China, Rußland, USA werden mit einem Kerneuropa zusammen arbeiten.
    Deutschland, Frankreich, Schweiz, Österreich.

    An der Seidenstraße möchte die Finanz-Elite der USA teilhaben. Tillerson ist ein sehr erfahrener Mann.
    Es sind Geheimverträge abgeschlossen worden, da bin ich mir ganz sicher!

    In der EU wird ein RETTER auftreten.
    Dieser rettet das Christliche Abendland von den Ungläubigen Muslimen.
    Für den Retter ist es noch viel zu ruhig, darum wird der Druck durch Invasoren weiter steigen.
    Erst wenn die Schlafschafe anfangen vor Todesangst zu blöken und um Hilfe rufen erscheint dieser Retter.

    Klingt sehr zynisch von mir ABER so sehe ich die Realität.

    Wer momentan die Fäden zieht, sind die Logenmitglieder der Ur-Loge Goldenes Eurasien wo Putin und Merkel
    Logenbrüder sind.

    Es bleibt spannend. Würde es das Böse nicht geben, wie sollten Wir dann das Gute erkennen?

    Ich zitiere Goethe:

    „Ich bin der Geist, der stets verneint! Und das mit Recht; denn alles was entsteht; Ist wert, daß es zugrunde geht; Drum besser wärs wenn nichts entstünde. So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element.“

    MEPHISTOPHELES.
    Wozu der Lärm? was steht dem Herrn zu Diensten?

    FAUST. Das also war des Pudels Kern!
    Ein fahrender Skolast? Der Casus macht mich lachen.

    MEPHISTOPHELES. Ich salutiere den gelehrten Herrn!
    Ihr habt mich weidlich schwitzen machen.
    FAUST. Wie nennst du dich?

    MEPHISTOPHELES. Die Frage scheint mir klein
    Für einen, der das Wort so sehr verachtet,
    Der, weit entfernt von allem Schein
    Nur in der Wesen Tiefe trachtet.
    FAUST. Bei euch, ihr Herrn, kann man das Wesen
    Gewöhnlich aus dem Namen lesen,
    Wo es sich allzu deutlich weist,
    Wenn man euch Fliegengott, Verderber, Lügner heißt.
    Nun gut, wer bist du denn?

    MEPHISTOPHELES. Ein Teil von jener Kraft,
    Die stets das Böse will und stets das Gute schafft.

    FAUST. Was ist mit diesem Rätselwort gemeint?

    MEPHISTOPHELES. Ich bin der Geist, der stets verneint!
    Und das mit Recht, denn alles, was entsteht,
    Ist wert, daß es zugrunde geht;
    Drum besser wär’s, daß nichts entstünde.
    So ist denn alles, was ihr Sünde,
    Zerstörung, kurz, das Böse nennt
    Mein eigentliches Element.

    FAUST.
    Du nennst dich einen Teil, und stehst doch ganz vor mir?

    MEPHISTOPHELES. Bescheidne Wahrheit sprech ich dir.
    Wenn sich der Mensch, die kleine Narrenwelt,
    Gewöhnlich für ein Ganzes hält –
    Ich bin ein Teil des Teils, der anfangs alles war
    Ein Teil der Finsternis, die sich das Licht gebar,
    Das stolze Licht, das nun der Mutter Nacht
    Den alten Rang, den Raum ihr streitig macht,
    Und doch gelingt’s ihm nicht, da es, so viel es strebt,
    Verhaftet an den Körpern klebt.
    Von Körpern strömt’s, die Körper macht es schön,
    Ein Körper hemmt’s auf seinem Gange;
    So, hoff ich, dauert es nicht lange,
    Und mit den Körpern wird’s zugrunde gehn.

    FAUST. Nun kenn ich deine würd’gen Pflichten!
    Du kannst im Großen nichts vernichten
    Und fängst es nun im Kleinen an.

    MEPHISTOPHELES. Und freilich ist nicht viel damit getan.
    Was sich dem Nichts entgegenstellt,
    Das Etwas, diese plumpe Welt,
    So viel als ich schon unternommen,
    Ich wußte nicht ihr beizukommen,
    Mit Wellen, Stürmen, Schütteln, Brand –
    Geruhig bleibt am Ende Meer und Land!
    Und dem verdammten Zeug, der Tier- und Menschenbrut,
    Dem ist nun gar nichts anzuhaben:
    Wie viele hab ich schon begraben!
    Und immer zirkuliert ein neues, frisches Blut.
    So geht es fort, man möchte rasend werden!
    Der Luft, dem Wasser wie der Erden
    Entwinden tausend Keime sich,
    Im Trocknen, Feuchten, Warmen, Kalten!
    Hätt ich mir nicht die Flamme vorbehalten,
    Ich hätte nichts Aparts für mich.

    FAUST. So setzest du der ewig regen,
    Der heilsam schaffenden Gewalt
    Die kalte Teufelsfaust entgegen,
    Die sich vergebens tückisch ballt!
    Was anders suche zu beginnen
    Des Chaos wunderlicher Sohn!

    Gefällt mir

  12. luckyhans sagt:

    zu SecSco um 22:42
    „Ur-Loge Goldenes Eurasien wo Putin und Merkel Logenbrüder sind“ –
    wo kommen denn solche Märchen her?

    Gefällt mir

  13. viktor sagt:

    Hallo SecSco!
    woher weisst Du in welcher Loge wo und wer sitzt?

    Gefällt mir

  14. SecurityScout sagt:

    luckyhans
    04/06/2017 um 00:46
    zu SecSco um 22:42
    und ebenfalls Viktor

    Ich schreibe hier meine Meinung.
    Ich habe keinerlei finanzielle, materielle Interessen.

    Es gibt auf dieser Welt eine „Materielle Elite“ und eine „Geistige Elite“!
    Die Materiellen sind die Finanz-Eliten, die Geistige Elite sind die Hohepriester bzw. Priester.

    Ich respektiere die, welche glauben, daß Materielles wie Geld, Gold etc. ihnen Glück. Zufriedenheit bringt.
    ICH gehöre NICHT dazu.

    Wer konkrete Infos dazu haben will, wer genau zur finanziellen Elite gehört kaufe diese Bücher:

    https://www.amazon.de/Superlogen-regieren-die-Welt-Teil/dp/3938235993/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1496513383&sr=8-1&keywords=urlogen

    Band 1-4

    Jeder möge verstehen, die Priester standen IMMER über den Königen und Kaisern, denn die Priester waren es, welche Kaiser
    und Könige gekrönt haben.

    Gefällt mir

  15. Gravitant sagt:

    Die Fähigkeit zur Beschleunigung bis über das „Licht“ hinaus,
    zur Verlangsamung bis zum „gewöhnlichen Licht“,
    heißt die Erkenntnis,daß es im Angesicht
    der ewigen Gegenwart keine Vergangenheit –
    Gegenwart -Zukunft gibt.

    Gefällt mir

  16. Gravitant sagt:

    Die Allee zählt vierzig widderköpfige Sphinxe,
    die für die Gematria von „vierzig“ stehen.
    Hier repräsentiert „vierzig“ die Zahlenmystik des vollkommenen Opfers.
    Dies ist durch den Widder gegeben,
    symbolisch für die Plejaden,das heilige Blut,
    das die Stelle des Menschenblut- Opfers einnehmen sollte.
    Diese Allee stellt die Aktivierung der Blutkristalle durch Sonnenstrahlen dar,
    die im Körper des Sonnenlöwen (des Menschen) veranschaulicht ist.

    Gefällt mir

  17. haluise sagt:

    thom ram
    03/06/2017 um 20:10

    zu WASSER werden vs zum mainstream werden,, DAS SEI NAHRUNG FÜR UNTERSCHEIDUNGSVERMÖGEN …
    und
    dann IST DA der weg zum UNTERSCHEIDUNGSVERMÖGEN durch schuld und AUSGLEICH

    https://geistblog.org/2017/06/04/die-steinpalme-antje-sophia-lachenmayr/

    GRUSS an ALLE LEBENDIGEN von LUISE

    Gefällt mir

  18. luckyhans sagt:

    zu SecSco um 02:20
    Danke für die Quellenangabe. Da ich nicht zur „finanziellen Elite“ gehöre, brauche ich diese Bücher wohl nicht. 😉

    Vor allem aber deshalb, weil ich nicht immer wieder jemanden benötige, den ich dafür verantwortlich machen kann, wie es auf diesem Planeten aussieht.
    Ich habe jahrelang meinen Beitrag dazu geliefert, daß es so ist, wie es ist – zumeist natürlich ohne mir über die wahren Zusammenhänge im Klaren zu sein – das ist nur eine Feststellung, keine „Ent-Schuld“-igung. 😉

    Und ich komme auch so ganz gut damit zurecht, daß Putzi, Hörstli und andere hochgejubelte Figuren brav ihre Rolle spielen in der großen Polit-Show.
    Wer diese noch nicht als solche erkannt hat, der möge weiter damit seine wertvolle Lebenszeit vertrödeln. Ich brauch keine weiteren „Beweise“ für diesen oder jenen Zusammenhang mehr – es genügt mir zu wissen, daß diese Show für mich keine Bedeutung mehr hat.

    Was nicht heißt, daß ich nun „unpolitisch“ werden würde – da, wo es etwas nützt und ich mich einbringen kann, werde ich auch weiterhin wirksam bleiben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: