bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / VERGANGENHEIT » 33 - 45 / 2.WK » Einige Lehren aus der russischen Geschichte

Einige Lehren aus der russischen Geschichte

Es sei mir bitte erlaubt, aus den hochinteressanten Gesprächen des Historikers und Politologen A. Fursow bei ANNA-News Ende April d.J. einige rein die russische Geschichte betreffende Teile hier wegzulassen und die für uns als Deutsche und Europäer interessanten Themen vorzustellen, denn vieles wird uns vielleicht seltsam bekannt vorkommen… 😉
Dies ist KEINE Übersetzung des Gesprächs, sondern eine Zusammenfassung einiger Teile, mit wenigen wörtliche Zitaten.
© Luckyhans, 14. Juni 2016
————————————

Andrej Iljitsch Fursow bei ANNA-News, Ende April 2016

+ russische Geschichte: Iwan Grosnyj, Peter der Erste, Opritshina, Samoderzhawie u.a.

+ gesunde Gesellschaft: es gibt ein Streben nach sozialer Gerechtigkeit und sie ist gerichtet in die Zukunft – Beispiel: UdSSR Anfang der 60er Jahre (Hitler besiegt, Sputnik, Gagarin u.a.)

kranke Gesellschaft: es werden geschätzt Gemeinheit, Hinterhältigkeit, Karriere und vor allem Geld, und eine solche Gesellschaft hat keine Zukunft, und niemand wird sie verteidigen (können)

VSA = Cluster Transnationaler Korporationen, kein Staat

„Ein dreiköpfiges Monster beherrscht die Welt: die VSA als militärische Faust, die übernationalen geheimen Strukturen und das internationale Kapital.“

„Der Sieg im Großen Vaterländischen Krieg vereint alle Völker im postsowjetischen Raum.“

„Brzeszinski: Wir kämpfen immer gegen Rußland – egal wie es sich auch immer nennt.“

– als psycho-historischer Krieg, 3 Stufen:
→ einfacher Informationskrieg: Lügen, Weglassen, Halbwahrheiten, Propaganda,
→ konzeptuelles Niveau = auch Interpretation der Informationen übernehmen u. fälschen
→ Einbringen fremder „Werte“, so daß sie als „eigen“ angenommen werden

Merkmale: Wlassow-Dissertation; im Fernsehen Tanz russ. Mädel mit jg. Mann in dt. Offiziers-Uniform (1. Programm 12.4.16); Resun-Bücher (Pseudonym „Suworow“) – geschrieben von mehreren Leuten ! → Tests der gesellschaftlichen Meinung: was läßt man sich bieten

– Aber: antisowjetische Propaganda heute in Rußland kontraproduktiv, Jugend zunehmend pro-sowjetisch – eine Folge der gegenwärtigen sozialen Ungerechtigkeiten

VSA: 2 Formen der versteckten Arbeitslosigkeit: Gefängnisse und Universitäten

Europa hat nie selbst Diktatoren besiegt, es wurde immer von anderen (meist den Russen) befreit: Napoleon, Hitler

„München 1938 war der reale Beginn des 2. Weltkrieges.“

– 2. Weltkrieg: Kampf zweier Systeme, nicht der Völker (deut./russ.)

+ Tendenzen er-kennen (nicht nur Fakten kennen) ergibt Zusammenhänge und Verständnis

– 1945 VSA stellen ca. 50% des Welt-BSP, 1975 noch 22 – 25%, Ende der 80er Jahre Fondsmarktkrise – höchst kritische Situation!
Greenspan (FED): „die VSA kann nur noch ein Wunder retten“ – und das hieß Gorbatschow (als Repräsentant bestimmter Eliten)
→ UdSSR zerfiel und wurde zusammen mit Osteuropa ausgesaugt
Beweis: vorher 30 Jahre Haushalts-Defizit der VSA – die letzten 3 Jahre Clinton plötzlich Profizit

– bis 2008 wurde dadurch die Krise aufgeschoben, dann mit ungeheuren Geldmassen zugeschwemmt

– jetzt wird mit TTIP/TISA usw. die westeuropäische Wirtschaft ausgesaugt → viell. nochmal 15 -20 Jahre Zeitgewinn, dann kommt die Krise zurück

– nicht alle Westeuropäer-Clans wollen sich diesem unterordnen → „schwache“ EU ist VSA-Instrument, Gegner wollen EU ganz auflösen → beide Seiten sind für die Migrationskrise

– heftiger Kampf in der westlichen Spitze → Rußland muß das nutzen

China taktischer Verbündeter, viell. auch strategischer?

– Eurasische Union: alle sehr vorsichtig bei der Integration; aber nur eine Wirtschaftunion löst keine Probleme → militär-politische Union erforderlich

– „gesteuertes Chaos“: ist längst aus der Kontrolle geraten (wie im alten Rom)

– Rußland muß eine starke Armee und Geheimdienste haben, die Wirtschaft stärken → soziale Probleme und „Verwaltungstreue“ lösen (Geld und Kinder der Eliten im Westen)

– Gegenwärtig 2 Schichten in der russ. Elite:
Befehlsempfänger (= neoliberale Verräter, „Westler“) und Kontrolleure (auch Neoliberale, wollen aber Souveränität)

Erstere wollen das Land dem Westen ausliefern, in der Hoffnung auf persönliche Vorteile – die wird es aber nicht geben, und es wird andere Befehlsempfänger geben

Kontrolleure: Problem – sie brauchen dafür die Unterstützung der Massen, d.h. sie müssen die sozialen Fragen lösen → mit sozialen und wirtschaftlichem Methoden

– Wenn die Eliten den Selbsterhaltungsinstinkt verlieren und dazu noch das Verständnis für die Situation/Vorgänge, kommt es zu Umstürzen.

– Umsturz ist immer eine Kombination von mehreren Dingen: sozialer Protest → wird ausgenutzt – von wem?

– Rußland wird an verschiedenen Stellen angegriffen: nicht nur Moskau und St.Petersburg, sondern aktiv im Ural/Jekaterinburg, Krasnojarsk/Sibirien –> Abtrenn-Versuche

– Fünfte Kolonne: Kudrin ist ein Feuerwehrmann, der den Brand mit Benzin löschen will → real: man muß praktisch die gesamte Industrie nationalisieren

– jedoch: jede Elite ist immer träge und reagiert meist zu spät

– bescheidene Erfolge in der russ. Außenpolitik, noch nicht unumkehrbar → A. Newski: „das Schwert und die Hand sind durch die Schulter stark“ d.h. die Wirtschaft ist die Grundlage

– sollte sich im Lande ein neoliberaler Kurs durchsetzen, wird sich auch die Außenpolitik verändern

Was sollen die jungen Leute tun?
„Wer für die Heimat ist und wem die gegenwärtigen Vorgänge und Figuren im Lande unangenehm sind, darf sich daran erinnern, daß die Geschichte nicht nur das Heutige ist und das was man uns heute aufdrängt – unsere Geschichte ist das, was gestern war und das, was morgen sein wird.“

„Auf uns schauen unsere Ahnen und wir sind verantwortlich gegenüber unseren Nachkommen, deshalb dürfen die momentanen Verbrecher uns nicht den Blick auf unsere Geschichte und unsere Heimat verdecken.“

„Wir müssen wieder Patrioten werden – das bedeutet nicht, daß man alles lobt, was für das Land getan wird, (Tschadajew: ‚ich kann nicht meine Heimat mit geschlossenem Mund und geschlossenen Augen lieben‘) – man muß aber wissen, daß eine der Hauptbedingungen für den Sieg der Angelsachsen in den vergangenen 200 Jahren der folgende Spruch war: ‚right or wrong – my country‘ – ‚das ist mein Land‘ und dafür setzte ich mich ein …“

Quelle: Андрей Фурсов – Как России выжить и победить в 21-м веке (29.04.2016)


23 Kommentare

  1. luckyhans sagt:

    … und wie so oft gleich noch eine illustrierende Meldung: http://www.antikrieg.com/aktuell/2016_06_13_gegen.htm

    Liken

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  3. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Liken

  4. ALTRUIST sagt:

    Deswegen ist auch so verdammt wichtig , auf zuklaeren ueber die drohende Kriegsgefahr . Der Weltkrieg des vergangenen Jahrhunderts hat das Leben der VSA = Cluster Transnationaler Korporationen, kein Staat verlaengert .

    Dieser Weltkrieg ist nie beendet worden und tobt jetzt aktuell in Syrien und ist aktiv in der Ukrainie .

    Fuer mich ist die VSA eine Kolonie des britischen Empire und seiner Banken wie der London of City und Washington DC .

    So wie ich die Russen kenne , schmiedet die gesteuerte Phobie gegen sie , sie nur noch enger zusammen .

    Wenn ich juenger waere , so waere ich nach Ostpreussen sofort umgesiedelt . Das ist die Heimat meiner Ahnen .

    Liken

  5. ALTRUIST sagt:

    Einfach mal zuruecklehnen und entspannen – meine Lieblingslied

    Viktor Nikitins Interpretation des bekannten deutschen Volksliedes von 1948 – digital etwas aufgearbeitet

    Die Russen und deutschen Voelker haben mehr Gemeinsames als Trennendes

    Liken

  6. ALTRUIST sagt:

    Größte Aufrüstung seit dem Kalten Krieg: Nato beteuert Friedfertigkeit

    Stoltenberg sagte weiter, die gegenwärtige Verstärkung der Nato sei die größte seit Ende des Kalten Krieges. Zugleich beschwichtigte der Generalsekretär, die Nato wolle zu konstruktiven Beziehungen mit Russland beitragen. Bei ihrem Gipfel am 8. und 9. Juli in Warschau will die Nato unter anderem eine engere Zusammenarbeit mit der Europäischen Union vereinbaren.

    http://de.sputniknews.com/politik/20160614/310596908/nato-uebung.html
    +++++++++++++++++++

    Sie haben keine Lehren aus der Geschichte zu ziehen wie die Russen , denn hinter ihnen stehen keine Voelker und schon gar nicht haben sie eine Identitaet zu einem Volk , zu einer Heimat ueberhaupt und eine Identitaet zu einer Verantwortung gegenueber der Schoepfung .

    Sie sind ueberall zu Hause weltweit wie ein Krebsgeschwuer wie der Stoltenberg und ihre Identitaet ist Kadavergehorsam zu ihrem Satan ,

    Nur neben bei, den 2+4 Vertrag haben sie gebrochen . Die Russen haben ihn strickt umgesetzt .

    Liken

  7. Richard d. Ä. sagt:

    LEHREN AUS DER DEUTSCHEN GESCHICHTE?

    Der Beitrag „Einige Lehren aus der russischen Geschichte“ weist mit Recht darauf hin, wie sehr die Gegenwart mit der Vergangenheit verknüpft ist. Was Deutschland angeht, so haben es die Siegermächte verstanden, durch eine einseitige Interpretation der fürchterlichen Ereignisse in WK1 und WK2, die sie den Deutschen seit vielen Jahrzehnten praktisch täglich auf deren „Festplatte (Gehirn) aufhämmern“, die Deutschen praktisch wehrlos zu machen, so daß sie derzeit in bestem Wissen und Gewissen an ihrem eigenen Untergang engagiert mitarbeiten und sich gut dabei fühlen:

    O-Ton Sefton Delmer (Oberpropagandist der Briten während WK2; zitiert nach Gerard Menuhin):

    „Wir haben diesen Krieg mit Gräuelpropaganda gewonnen – und nun geht es erst richtig los! Wir werden diese Gräuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen in anderen Ländern Sympathie verschafft haben mag und bis sie so verwirrt sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerwillig, sondern mit dem eifrigen Willen, den Siegern zu gehorchen, erst dann ist der Sieg vollkommen. Er wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung erfordert gründliche, stetige Pflege wie ein englischer Rasen. Ein einziger Moment der Unachtsamkeit, und das Unkraut wird durchbrechen, dieses unausrottbare Unkraut der historischen Wahrheit.“

    Lange Zeit gehörte ich zu den so „überzeugten“ Deutschen und glaubte fest an die „unverbrüchliche Freundschaft“ mit unseren amerikanischen (alliierten) Bündnispartnern. Allerdings fielen mir von Anfang an (Schule) immer wieder Ungereimtheiten auf, und nach „Nein-Ilewwen“ fragte ich mich, warum unsere angloamerikanischen „Freunde“ gerade im Falle WK1 und WK2 ausnahmsweise einmal die Wahrheit und nichts als die Wahrheit verkünden sollten, nachdem sie eigentlich bei jedem ihrer zahlreichen Kriege gelogen haben, daß sich „die Balken bogen“, und „Falsche-Flagge-Operationen“ immer dazu gehörten. Und inzwischen weiß ich, daß wir in der Tat belogen, betrogen und hinters Licht geführt wurden.

    Bei der Umsetzung der „Neuen Weltordnung“ durch das angloamerikanische mafiöse Hochfinanz-Politik-Militär-Geheimdienst-Kartell ist die Beseitigung der über die Jahrhunderte gewachsenen kontinentaleuropäischen Strukturen ein Hauptangriffsziel, und dabei natürlich vor allem in Deutschland (M. Kleine-Hartlage: „Neue Weltordnung“ – Zukunftsplan oder Verschwörungstheorie? Verlag Antaios 2012). Deutschlands diesbezügliche Situation hat sich aus meiner Sicht nach der Wiedervereinigung verschlechtert. Welche Rolle Gorbatschow, der ja von A.I. Fursow diesbezüglich auch benannt wird, dabei gespielt hat, ist mir bislang nicht klar. War er wirklich der Befreier? Hat er uns ausgeliefert? Konnte er nicht anders? Wußte er es nicht besser?

    ALTRUIST (15/06/2016 UM 05:40) kann ich nur zustimmen: Hinter den Manipulatoren der „Internationalen Wertegemeinschaft“ „… stehen keine Voelker und schon gar nicht haben sie eine Identitaet zu einem Volk , zu einer Heimat ueberhaupt und eine Identitaet zu einer Verantwortung gegenueber der Schoepfung. Wie Gerd Wischnewski in „Verheimlicht, vertuscht, vergessen“ (2016 über 2015) an einer Stelle hervorhob, fehlt diesen Manipulatoren das Gewissen, und dadurch haben sie immer eine Handlungsoption mehr, was sie natürlich umso gefährlicher macht.

    Für die Rettung Europas und wohl auch Rußlands wäre es außerordentlich wichtig, daß die Deutschen aus ihrem Schlaf (erzwungen durch den auch den Enkeln täglich aufoktroyierten Schuldkomplex), der sie wehrlos macht, aufgeweckt werden und endlich die Dramatik der Situation erkennen (Kleine-Hartlage: „Wenn ich Optimist wäre, würde ich sagen:Es ist eine Minute vor zwölf.“). Nur dann könnten sie eine Abkehr von der derzeitigen VSA-EU-NATO-Wahnsinnspolitik erzwingen und durch eine vorsichtige und schrittweise Wiederannäherung an Rußland (Vorsicht vor angloamerikanischen Gegenreaktionen!!!) unsere gemeinsamen Zukunftsaussichten verbessern. Dazu wäre es allerdings sehr hilfreich, wenn wenigstens die Russen ihre WK1- und WK2-Archive vollständig öffnen und durch unabhängige Historiker auswerten lassen. Bezeichnenderweise halten die Angloamerikaner ihre Archive zu nahe 100% nach wie vor verschlossen – warum wohl?

    Liken

  8. Richard d. Ä. sagt:

    @ ALTRUIST 15/06/2016 UM 03:35:

    Herzlichen Dank für das Lied „Im schönsten Wiesengrunde (1948) Berlin“. Um diese Zeit (1948) lebte ich als Kleinkind ebenso in Berlin wie eine russischer Freund (der 1946 als Sohn eines russischen Diplomaten in Potsdam geboren worden war). Er war der Meinung, daß Deutsche und Russen in mancherlei Hinsicht seelenverwandt seien. Als Beispiel sagte er, daß die Russen, wenn sie das Lied „Abendglocken“ („Вечерний звон“) sängen, vor Rührung in Tränen ausbrächen – geht es, zumindest den älteren Deutschen, ob beim „Schönsten Wiesengrunde“ oder bei den „Abendglocken“ nicht ebenso?

    Liken

  9. ALTRUIST sagt:

    Richard d. Ä.

    Zustimmung , es ist so .

    +Er war der Meinung, daß Deutsche und Russen in mancherlei Hinsicht seelenverwandt seien. +

    Ich habe viele Jahre in Russland verbracht , lese und hoere heute noch Putin im Original und kenne die russische Seele .

    Die Russen und auch Weissrussen sind offen und ohne Hass gegenueber den Deutschen .

    Sie haben noch einen natuerlichen Bezug zu Muetterchen Heimat , ihrer Erde ,zur Schoepfung zur Familie und zum Naechsten .

    Bei den Deutschen waere es genau so , wenn sie sich nicht einer manipulativen Knute unterwerfen wuerden und sie als solche erkennen wuerden .

    Mir ist in einer Situation , wo ich ueber einen laengeren Zeitraum Hilfe brauchte von den Russen geholfen worden , uneigennuetzig und selbstlos . Meine eigenen Landsleute haben mich im Stich gelassen .
    So etwas vergisst man nicht .

    Viele Gruesse

    Liken

  10. ALTRUIST sagt:

    FRAU MERKEL HAT KEIN RECHT DIE VSA , BRITANIEN , FRANKREICH UND RUSSLAND AUSSENPOLITISCH ZU KRITISIEREN – 2+4 VERTRAG

    Deutschlands Wahl zwischen USA und Russland, zwischen Vasallenstatus und Weltmacht

    Published on May 28, 2016

    Russischer Historiker und Politologe Alexej Fenenko schildert seine Sicht auf die aktuelle geopolitische Lage in Europa zwischen Russland, Deutschland und USA. Deutsche Untertitel. 2015-2016.

    Liken

  11. luckyhans sagt:

    @ Ri.d.Ä.:
    Betreff Gorbatschow bitte hier auf bb die Beiträge 2 und 3 zum „Umbau = perestrojka“ lesen:
    https://bumibahagia.com/2016/03/11/perestrojka-umbau-2/
    https://bumibahagia.com/2016/03/16/%d0%bf%d0%b5%d1%80%d0%b5%d1%81%d1%82%d1%80%d0%be%d0%b9%d0%ba%d0%b0-umbau-3/
    😉

    Liken

  12. ALTRUIST sagt:

    Wer kleidet eigentlich den rechten Sektor in der Ukrainie so perfekt ein ?

    Im Jahre 1929 war Ebbe in den Kassen von AH . Man dachte schon , ueber die Gehaltskuerzungen in der 1 Million zaehlenden Mitgliederschaft der NSDAP nach .

    Von einem Tag zum anderen floss Geld in Groessenordnungen , Neue Uniformen , prunktvolle Aufmaersche und Fackellzuege .

    Was war geschehen ?

    Stalin hatte Trotzky des Landes verwiesen .

    Die Hoffnung der Wallstreet Sowjerussland ueber ihren gekauften Dissidenten Trotzky auszupluendern hatten sich erledigt .

    Stalin wollte einen sowjetischen Superstaat ohne die Wallstreet .

    In diesem Moment favorisierte die Wallstreet Hitler als Gegenpol fuer diese Aufgabe und die Geldschraenke oeffneten sich schlagartig .

    Liken

  13. ALTRUIST sagt:

    Studie: Anglo-amerikanische Geldbesitzer organisierten den Zweiten Weltkrieg

    Eine Studie des Wissenschaftlers Valentin Katasonov vom russischen Institut „Strategic Culture Foundation“ belegt, dass anglo-amerikanische Geldbesitzer den Zweiten Weltkrieg organisierten. In der Hoffnung die damalige UdSSR zu zerstören, lies der Geldadel aus Übersee dem Dritten Reich Milliardenbeträge zukommen – mit Wohlwollen und unter politischen Schutz von US-Präsident Franklin Roosevelt und dem britischen Premierminister Neville Chamberlain.

    http://www.anonymousnews.ru/2016/05/31/anglo-amerikanische-geldbesitzer-organisierten-den-zweiten-weltkrieg/

    Liken

  14. ALTRUIST sagt:

    Die Mainstream-Medien und der russische Bär
    von Michael Jabara Carley

    Professor Michaël Carley untersucht die Behandlung von Russland und von Präsident Putin durch die atlantische Presse. Er stellt die Absurdität der Hauptthemen bloß, sowohl in den Artikeln, vor allem aber in den Karikaturen und wundert sich über die Presse Freiheit im Westen.

    Die Mainstream-Medien und der russische Bär
    von Michael Jabara Carley

    https://www.voltairenet.org/article189283.html



    Liken

  15. luckyhans sagt:

    @ Alt-t:
    Immer wieder erstaunlich, wie die Menschen es in allen Ländern jederzeit schaffen, den Blick stets an ihrem eigenen Tellerrand enden zu lassen – jeder ist immer gefühlt das einzige „Opfer“ der Kabale weltweit.
    Für jeden Russen ist es Rußland („wie auch immer es sich nennt“), für jeden „Deutschen“ ist es Deutschland (in welchen Grenzen auch immer) und so weiter – bin sicher, wenn man einen Engländer fragen würde, wer am schlimmsten unter der teuflischen Weltherrschaft der Finanziers zu leiden hätte, so bekäme man die Antwort: „natürlich England“…
    Wann werden wir erkennen, daß es ALLE Völker, ALLE Menschen sind – jenes „bewußte“ Hundertstel Promille mal ausgenommen? 😉

    Liken

  16. ALTRUIST sagt:

    luckyhans

    Wann werden wir erkennen, daß es ALLE Völker, ALLE Menschen sind – jenes „bewußte“ Hundertstel Promille mal ausgenommen?

    +++++++++++++++++++++++

    Wie wurde ich in der Schule darauf hin ausgerichtet ?

    – die BRD und die VSA wollen den Krieg , die Westdeutschen und Amis sind die Boesen .
    – die Sowjets wollen den Frieden , der Russe ist mein Freund .

    Die Bibel war das Kommunistische Manifest . das Kapital von Marx und diverse Werke von Lenin

    Das gleiche Spiel ueber das Elternhaus und die Medien .

    In frueher Jugend lange Zeit zusammengelebt ohne Probleme mit Muslime , Juden , Christen , Afrikaner , Asiaten aus allen Teilen der Welt .

    Ueber den Tellerrand zu schauen habe ich mit dem Eintritt Gorbatschows in die globale Politik und dann ueber alternative Medien .

    So lange wir in einer manipulierten dualen Welt des Profits leben , wird diese Welt auch durch die Politik , Bildung , Medien so propagiert werden mit den uns bekannten qualitativen Steigerungsstufen .

    Wer in Arbeit ist , Familie mit Kindern hat , wird kaum Zeit haben tiefer hinter die Kulissen zu schauen .
    Wer keine Arbeits hat , ist so sehr damit beschaeftigt fuer seinen Lebensunterhalt zu sorgen , das er fuer diese Themen keine Zeit oder kein Interesse hat .

    Das Prinzip Teile und Herrsche wird so offen aggressiv wie nie zu vor propagiert aber nur von Wenigen erkannt :

    Raucher – Nichtraucher , Christ – Muslime – Jude , Homo – Hetero , Nazi – Antifa , Kinksextrem – Rechtsextrem , Parteien links – Parteien der Mitte – Parteien rechts usw. usf .

    Das gesunden Gemeinwesen , wie Familie , Gemeinde , Zugehoerigkeit zu einem Volk , Kooperation und Kommunikation mit allen Voelkern auf gleicher Augenhoehe wird ausgeblendet und zerstoert .

    Das widerspiegelt sich alles auf hoeheren und hoechsten Bewusstseinsebenen und liegt nicht im Interesse diese Weltordnung .

    ich sehe auch keine Moeglichkeit diese Weltordnung zu reformieren . Sie muss fallen , um das SEIN fuer alle auf gleichem Niveu anzuheben .

    Sonst bleibt es wie es ist und die Menschheit wird zum Neustart gezwungen .

    Das habe ich mal frei von der Leber weg spontan auf geschrieben , wie ich es sehe .

    Liken

  17. Richard d. Ä. sagt:

    @ luckyhans 16/06/2016 UM 05:57

    Vielen Dank für die Links hinsichtlich meiner Fragen um die Rolle Gorbatschows bei der deutschen Wiedervereinigung. Die Texte zeigen mir vor allem eines – zur Beurteilung derartig undurchschaubarer und komplexer Sachverhalte kommt es auf das Licht an, das den Sachverhalt beleuchtet (ist es „weiß“, „rot“, „blau“, „braun“ etc.?). Es kommt aber auch darauf an, von welcher Seite der Lichtstrahl auf das Objekt fällt, aus welcher Entfernung, in welcher Stärke. Schließlich muß auch die Brille des Betrachters beachtet werden, was filtert sie heraus? Wer sagt übrigens, daß die vorliegenden Fakten zum Sachverhalt vollständig, korrekt oder auch nur richtig angeordnet sind?

    Tolstoi hatte in „Krieg und Frieden“ sinngemäß gesagt, daß DIE historische Wahrheit niemals zu erhalten sei.

    Und Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen hatte in seinem großartigen, den Dreißigjährigen Krieg (1618-1648) behandelnden Hauptwerk „Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch“ (Erstveröffentlichung 1669) seine Hauptfigur Simplicius Simplicissimus am Ende an den Ränkespielen der Machthabenden verzweifeln lassen – er zog sich schließlich auf eine einsame Insel zurück und hatte genug von der „Welt“.

    @ Altruist:
    Was die Gegensatzpaare angeht, so ist ja auch besonders auffallend, daß unsere Politikerkaste einerseits die „Willkommenskultur“ propagiert, andererseits aber kein Tag vergeht ohne mediale Schlagzeilen über den islamischen Terror und darüber, daß mit den Migranten auch IS-Mitglieder eingereist seien. Das gehört offenbar zur Strategie. Innenminister „die Misère“ mahnt nun die Bürger, sie sollten auch ihre Nachbarn im Auge behalten, ob sich da nicht vielleicht bereits eine terroristische Zelle bilde und dann auch umgehend „Meldung“ machen. Außerdem soll die Videoüberwachung möglichst breitflächig verstärkt eingesetzt werden, ganz abgesehen von den Hilfspolizisten mit Pistolen bei 3-Monatskurzausbildung.

    Obama vermutete nach dem Terrorakt in Orlando, der Attentäter habe sich vermutlich über das Internet radikalisiert. Welches ist dann wohl die naheliegende Schlußfolgerung: Natürlich – darauf hätten wir ja schon längst kommen können: Mehr Überwachung, mehr Verbote auch im Netz.

    Liken

  18. luckyhans sagt:

    @ Alt-t:
    Den Unterschied zwischen Polarität und Dualität habe ich hier schon oft genug auseinandergenommen – bitte darauf achten, daß dies nicht immer wieder vermengt wird – das ist nicht förderlich für den klaren Blick. 😉
    Klar sind wir alle in der Polarität aufgewachsen – jeder da, wo er geboren wurde, nach den jeweilig herrschenden „Prinzipien“…
    Und klar müssen wir uns von ALLEN altrömischen „Grundsätzen“ lösen – divide et impera, panem et circensis und wie sie alle heißen – die meisten uns bekannten lateinischen Sprüche (so wir kein Latein in der Schule hatten), sind solche „Rechts“grundsätze des Römischen „Rechts“ – der Ausbeuter- und Unterdrücker“ordnung“.

    Wer dies jedoch nicht erkannt hat, der wird es auch nicht vermeiden können, daß sich künftig wieder solche „Ideen“ breitmachen – zu tief stecken in uns die Konditionierungen, Vorurteile, Prägungen und Vorbehalte, die aus den uns jahrhundertelang eingetrichterten „Leitsätzen“ resultieren – da darf jeder mal in sich gehen und nachsehen, an was er alles noch so „nebenbei“ glaubt… ohne Einsicht keine Aussicht auf Besserung.
    Meint man.
    Muß aber nicht sein.

    Denn wir haben alle die mächtige Kraft der Mutter Natur in uns, die in jedem von uns steckt und die stets WEIß, was „richtig“ und was „falsch“ ist – unser Gewissen, das oft als „schlechtes“ bezeichnet wird, aber stets ein „gutes“ ist, läßt uns ganz sicher entscheiden, in jeder Situation.
    Und daher braucht es auch keine „umfassende“ Aufklärung mehr, wenn erstmal eine gewisse „kritische Masse“ erreicht sein wird – dann können alle wieder lernen, sich ihrer wahren Natur anzuvertrauen, und sie werden stets richtig entscheiden.
    Nicht mehr und nicht weniger. 😉

    Liken

  19. luckyhans sagt:

    @ Rich d.Ä.:
    Selbstverständlich sind die vielen bb-Artikel zu Rußland und zur Geschichte auch nur einzelne Striche auf dem großen Geschichtsbild, aber sie erweitern schon mal den Blick, wenn man bisher nur die „herrschende Geschichte“ gekannt hatte. 😉
    Und natürlich muß man immer kritisch bleiben, und auch andere Ansichten zulassen – es könnte ja was „dran sein“… 😉

    Liken

  20. ALTRUIST sagt:

    Die echten Deutschen leben in Russland ?

    Liken

  21. Richard d. Ä. sagt:

    @ luckyhans 17/06/2016 UM 23:32

    „Selbstverständlich sind die vielen bb-Artikel zu Rußland und zur Geschichte auch nur einzelne Striche auf dem großen Geschichtsbild, aber sie erweitern schon mal den Blick, wenn man bisher nur die „herrschende Geschichte“ gekannt hatte. Und natürlich muß man immer kritisch bleiben, und auch andere Ansichten zulassen – es könnte ja was „dran sein“…“

    Gerade wegen der Komplexität der „Materie“ muß sie immer wieder mit verschiedensten Methoden aus verschiedensten Blickwinkeln beleuchtet werden – also: volle Zustimmung!

    Liken

  22. ALTRUIST sagt:

    WIE PUTIN DEN JELZIIN HOLOCAUST AM RUSSISCHEN VOLK STOPPTE und aus der VSA Kolonie befreite

    langes video . ein Feuerwerk an Hintergrundinformationen

    Liken

  23. […] schon anhand vieler anderer Artikel eine eigene Meinung zu den Ereignissen in der Sowjetunion und Rußland im betrachteten Zeitraum machen können – die Differenzen zur verkündeten Geschichte sind […]

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: