bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » CETA / könnte es sein, dass…? / Nur mal so dahingeträumt 1

CETA / könnte es sein, dass…? / Nur mal so dahingeträumt 1

Vom Umweltinstitut München e.V. erreicht mich die folgende Meldung:

.
CETA: Jetzt wehren sich die Parlamente

.
Jetzt mitmachen: Gabriel muss Wort halten!

.
Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

ausgerechnet das kleine Luxemburg könnte die Ratifizierung des CETA-Abkommens mit Kanada durcheinanderbringen: Das Parlament hat vorgestern die Regierung des Großherzogtums aufgefordert, CETA in seiner jetzigen Form nicht zuzustimmen. Die Abgeordneten kritisieren vor allem das System der Staat-Investor-Schiedsgerichte. Bis auf zwei Enthaltungen stimmten alle VolksvertreterInnen zu.
Auch das niederländische Parlament hat sich mit sehr großer Mehrheit skeptisch gezeigt: Die Abgeordneten beschlossen, dass die Regierung der vorläufigen Anwendung von CETA ohne expliziten Parlamentsbeschluss nicht zustimmen darf. Und Rumänien droht, ein Veto gegen das Abkommen einzulegen, wenn sich Kanada bei der diskriminierenden Visa-Vergabe an rumänische und bulgarische Staatsangehörige nicht bewegt.Das mit Abstand größte und mächtigste Land in der EU aber schweigt und stützt die Politik der VerhandlerInnen: Deutschland. Schon mehr als 30.000 Menschen haben sich deshalb an Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel gewandt: 

Die Bundesregierung muss endlich klarstellen, dass ein so weitreichendes Abkommen der Zustimmung durch die nationalen Parlamente bedarf!

Schreiben Sie jetzt an Minister Gabriel: CETA darf ohne Zustimmung von Bundestag und Bundesrat nicht angewendet werden!

.

Quelle: http://www.umweltinstitut.org/

.

Könnte es sein, dass…in europäischen Parlamenten doch genügend Menschen nicht nur Sessel wärmen, sondern das Herz auf dem rechten Fleck und gesunden Grips im Kopf haben, so, dass Zerstörerisches, zum Beispiel die wirtschaftlichen Todesurteile CETA TTIP TISA, bachab geht?

Parallel dazu habe ich, auch im Bulletin des Umweltinstitutes München, gelesen, dass das EU Parlament den Vorschlag der zuständigen Kommission, die für Glyphosat laufende provisorische Zulassung zu verlängern, abgeschmettert haben soll.

Könnte es sein, dass sich Parlamente in Europa, die wir ja auf allen Ebenen und aller Orten haben, dazu aufraffen, Verbrechen Riegel zu schieben,  Erd- und Menschenfreundliches zu beschliessen und die Exekutiven straff darauf zu fixieren?

Dass dies in der BRD nicht geschieht, ist kein Wunder, denn die Parlamente in der BRD sind Staffage. Die Exekutiven wissen genau, auf wessen Stimme sie hören müssen. Die hocken nicht im Parlament, sondern an Schaltstellen der Kabale.

Anderseits: Auch in der BRD gilt: Die Exekutive hat keine Macht dann, wenn im Parlament genügend dem Positiven verpflichtete fähige Leute sitzen. Korrupte Vertreter der Exekutive kämen gar nicht mehr zu Worte. Täten sie ihren Essraum auf, und ihm Lüge oder Geschwafel entweichen, würden sie per sofort vom Mic gejagt. Misstrauensanträge und Zwischenwahlen und andere Kneifzangen würden fleissig angewendet.  Würden dann  Chauffeure und Sicherheitsleute den Braten riechen und sich hinter / unter die Parlamentarier stellen, müssten die Regierenden eben mal zu Fuss ihr Brot einkaufen gehen, und sie würden es vorziehen, sich in Regierungsgebäuden gar nicht mehr erst sehen zu lassen.

Nur mal so vor mich hingeträumt.

Klingt wieder mal naiv, der thom ram? Mir egal. Ich habe meine Visionen, und die pflege ich. Es ist in der Szene schier verpönt, wenn einer andeutet, dass unsere Welt durch Läuterung der bestehenden Regierungssysteme verbessert werden könne. Warum sollte das unmöglich sein? Ja ja, ins Parlament komme nur einer, der bereits voll indoktriniert sei. Yepp. Aber. Alle sie kommen von unten, haben mal angefangen. Wenn das gewöhnliche Volk wach ist, dann kommen bessere Leute nach. Meine Vision. Amen.

thom ram, 10.06.0004 (für ewige Christen 2016)

.

.


9 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. Hawey sagt:

    Hat dies auf meinfreundhawey.com rebloggt.

    Liken

  3. luckyhans sagt:

    Gähn – der „nächste“ Akt im Schauspiel „EUropäische Dämonkratie“ – die Leut werden in Atem gehalten mit allen Mitteln und an allen Fronten, Hauptsache sie kommen nicht in Bewegung, wie in Frankreich.
    Und wenn mancherorts die sog. „Parlament-Arier“ langsam kalte Füße kriegen und mal den kleinen Gang reinhauen: das Ganze läuft trägheitsbedingt immernoch weiter – von bremsen oder gar stoppen keine Spur: „kommste heut nich, kommste morgen, der Zeitplan is sowieso schon im Eimer, also egal, wird schon gutgehn…“
    (hach, ich bin heut wieder so erfrischend destruktiv)

    Liken

  4. Mica sagt:

    ich pfliche Thomram bei, es besteht Hoffnung. Auch Parlamentarier haben mitunter Familien.
    Es bewegt sich was in der Welt.

    Liken

  5. diwini sagt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

    Liken

  6. Andy sagt:

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

    Liken

  7. thomram sagt:

    Mica

    Ich bin zweigeteilt. Ich bin im Grundstrom mehr als Optimist. Ich weiss, dass alles seine Richtigkeit hat. Seine Richtigkeit hat. Was soll das schon sagen. Es ist nicht möglich, es in Wort zu fassen. Diese „Richtigkeit“ beinhaltet Vertrauen, Gewissheit, Sicherheit, Schönheit.
    Worte Worte Worte.

    Im Detail bin ich verd misstrauisch – so wie Lücki, der ostentativ zu gähnen vorgibt. Lückis Stimme spricht in mir auch.

    Und? hahaha, wir werden ja sehen, was werden wird.
    Wieder oberschlau von mir, wa? Alles vom Tisch räumen und nix sagen. Na ja. Wir sind hier ja in einem Säge eh sage äh Sarg äh Sagforum. Da sagen wir eben.

    Unsere Gedanken und Taten zählen.

    Liken

  8. thomram sagt:

    Lücki

    Für dein „erfrischend destruktiv“ verleihe ich dir den Orden des KWI, gesprochen Ka-we-i, bedeutend „Kreativ witziger Ironiker“.
    Müsste ich ein s für den Gendertief, äh Genitiv setzen? Also des „kreativ witzigen Ironikers“? Stutz.

    Hand vor’s Maul beim Gähnen, Junge. Knurr.

    Liken

  9. Marietta sagt:

    Bei all der Thematik die alles Andere als erheiternd ist, finde ich eure Kommunikation, sehr erfrischend….und das wiederum macht auch Mut und Hoffnung.
    Wisst ihr, ich denke es ist wichtig dass wir alle genau wissen was abgeht, wie die Strukturen im Vorborgenen kennen und durchschauen, schon allein damit dezimieren wir den Strippenziehern ihre Macht….dat läuft auf energetischer Ebene ab 😉 ( jetzt mal die Esotante ein bissl was zum Besten gibt )
    Ich stimme dem Thom zu, letztendlich ist alles eine Summe von dessen, was richtig ist in den Gesetzmäßigkeiten der Natur……selbst wenn es für uns grad nicht erkennbar ist im Aussen.
    Zu glauben dass es jetzt nur starke Leute braucht die denen mal zeigen wo der Hammer hängt, das fühlt sich naiv an für mich. Das Umdenken kann nur in uns statfinden, ebenso das Um-fühlen.
    Ergo bedeutet das, dass weder wir in blauäugigem Schlafaugenverhalten uns bewegen, noch in „alles ist gut“ Mentalität.
    Die Dinge sind wie sie sind, darin bewegen wir uns, schauen nicht nur auf die Negativität, sondern sind da, wo wir sind und tun das, was gerade machbar ist und unterstützen das mit einer positiven Lebenseinstellung so gut es geht.

    Alles nur meine persönliche Sicht / die manchmal auch Einbrüche hat 😦

    einen wolkenverhangenen Gruß
    von’s Marietta

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: