bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » SCHULE » Schetinin » . » Karma Singh / Analyse der heutigen Situation

Karma Singh / Analyse der heutigen Situation

Mit Ueberzeugung reiche ich dir, lieber Leser, die Analyse Karma Singhs weiter. Sie ist breit, sie ist exakt, und geht in die Tiefe. Nach meinem Dafürhalten schätzt Karma Singh die Lage treffend ein. Wesentlich dabei ist, dass Karma Singh auch auf Wege hinweist, welche von der Katastrophe weg, hin zu menschenwürdigem Leben weisen!

Danke, Karma Singh!

Die Quelle: http://www.harmonyenergyconsultants.com/web/de/fluechtlinge-1.html

thom ram, 14.10.2015

.

.
Die Flüchtlingswelle Migrantenwelle  

–  Ursache und Nutzen
Trotz vieler Aufforderungen habe ich mich zurückgehalten über dieses Thema  etwas zu schreiben, bis ich einige Fakten gesammelt habe. 

Diese Geschichte der Migration ist natürlich nicht in diesem Jahr spontan aus dem Nichts entstanden, sondern hat sehr lange Wurzeln.

 

Im Jahr 1979 schaffte es die amerikanische CIA, nach jahrelangen Versuchen, Rußland in einen Krieg der Zermürbung auf Armeslänge zu verwickeln. 

Während der darauffolgenden Jahre haben die CIA Söldner, die in der Öffentlichkeit „Mujaheddin Kämpfer“ und in der CIA Datenbank „Al Qaida“ genannt werden, unter der Leitung von Osama bin Laden, der 10 Jahre später im amerikanischen Militärkrankenhaus in Dubai an Nierenversagen starb, diesen Krieg für die CIA durchgeführt.

 

In der Folge des Machtvakuums, das durch den Rückzug des russischen Militärs entstanden war, hat die CIA es geschafft eine Marionettenregierung in Kabul einzusetzen. Dadurch wurde Afghanistan, das als mögliches Durchgangsland für das russische Militär zur Unterstützung für den Iran galt, außer Gefecht gesetzt.

Hier ist es notwendig klar zu machen, warum genau „die Amerikaner“ (eigentlich nur die Hintermänner in den Macht-Kartellen – Rothschild, Rockefeller & Co. – keinesfalls das amerikanische Volk, das diesbezüglich vorsätzlich dauerhaft angelogen wurde) den Iran angreifen wollten. 

Es handelt sich um „die Logik eines Reiches“. Es handelt sich hier um das Prinzip: „Es ist besser, es selber zu besitzen als mit dem Besitzer zu handeln.“ Natürlich darf es nach Außen nicht so dargestellt werden, da natürlich kein Soldat freiwillig sterben würde, um einen Banker noch reicher zu machen. In der Tat aber geht es immer um die Habgier der Superreichen. 

 

Die Kartelle hatten viele Jahre ihre Marionettenregierung im Iran (der Shah). 

Das iranische Volk hat aber sein Eigentum dann zurückgeholt. Jetzt sollten möglicherweise Millionen von Soldaten und Zivilisten sterben, um den Iran wieder zurück zu erobern, damit eine Handvoll Milliardäre noch reicher werden. 

 

Syrien liegt zwischen den amerikanischen Militär-Stützpunkten in der Türkei und denen im Irak. Rußland unterstützt Syrien genau aus diesem Grund – nicht weil die Assad Regierung besonders liebenswert ist, sondern um zu verhindern, daß die Amerikaner den massiven strategischen Sieg erreichen, in dem alle Länder an der Südgrenze der Russischen Föderation amerikanische Vasallenstaaten werden. 

 

Jetzt schauen wir wieder auf die CIA-Mujaheddin Söldner. Wo hat die CIA sie seit dem Sieg in Afghanistan eingesetzt? Im Laufe der Jahre hat diese Al Qaida Operation in der Öffentlichkeit viele verschiedene Namen erhalten: u.a. Syrische Rebellen und Libysche Rebellen. Diese beiden sind wichtig, weil wir hier sehen können, was die Kartelleigentümer bereit sind zu tun, um noch ein paar Dollar in ihre Taschen zu stecken. 
Libyen war das reichste Land Afrikas, in dem nicht nur der Reichtum fast ausschließlich zu Gunsten des Volkes eingesetzt wurde, sondern Libyen war dabei eine neue Regionalwährung einzusetzen, die das gesamte Nordost-Afrika von der Ausbeutung des Bankenkartells befreit hätte. Aus dem Grunde mußte Libyen schnellstmöglich verwüstet werden. 

 

Die libysche Armee hatte die CIA Söldner bereits gut unter Kontrolle, bis NATO-Kampfflugzeuge die Infrastruktur zerstörten, sodaß der libyschen Armee viele Einsatzwege nicht mehr zur Verfügung standen, um die CIA Kämpfer zu vernichten. 

 

Das deutsche Volk bezahlt jetzt für die NATO Angriffe, die den gegenwärtigen Zustand in Libyen verursachen, nämlich daß es sich jetzt in den Händen sich gegenseitig bekriegender Banditengruppen liegt! Die Flüchtlingswelle, die daraus entstand, haben auch deutsche Kampfflugzeuge mit zu verantworten!

Syrien liegt aber zu nah an Rußland um diese Taktik zu wiederholen. In der Tat wurde es einmal versucht, aber der amerikanische Admiral, der den Befehl erhalten hatte, Syrien mit seinen Flugzeugträgern anzugreifen, hat diesen Befehl verweigert als die Russen Flugzeugträger dazwischen stellten. 

 

Da die Al Qaida Söldner (öffentlich Syrische Rebellen genannt) gegen die Syrische Armee nicht voran kamen, wurde eine neue Taktik versucht. Amerikanische Soldaten im Irak bekamen den Befehl, ein sehr großes Waffenlager unbewacht zu lassen. 

Rein „zufällig“ wurden die Al Qaida Söldner darüber informiert und konnten alle schweren Waffen stehlen. 

Diese CIA Söldner wurden dann nochmal umbenannt und heißen jetzt ISIS oder Islamischer Staat. 
Jedoch ist dies nicht ausreichend und Syrien hat noch eine eigene Regierung.

 

Vor mehr als einem Jahr wurde an vielen Orten Deutschlands angefangen leerstehende Gebäude mit Stacheldraht zu umzäunen, wodurch sie sehr ähnlich wie Konzentrationslager aussehen. Für wen wurden sie vorbereitet? 

Als sie mehr oder weniger fertig waren, begann die CIA mit einer neuen Taktik. 

Jungen Syriern, insbesondere jungen Männern, die sowohl für die syrische Wirtschaft als auch für das Militär wichtig sind, wurde ein neuer Anfang in Frieden und Wohlstand in Deutschland angeboten. Der Transport wurde organisiert und ISIS bekam den Befehl sie unbelästigt gehen zu lassen…

 

Obwohl diese fast ausschließlich wirtschaftliche Migranten sind und ihnen daher kein Eintrittsrecht als Asylbewerber in Deutschland zusteht, haben Merkel & Co. ihre Befehle von der tatsächlichen deutschen Regierung, d.h. Schloß Rothschild in Vorarlberg, befolgt und im Gegensatz zur gesetzlichen Bestimmung alle aufgenommen. 

 

Schleichend ändert sich die Zahl der Migranten. Ganz am Anfang hieß es 12.000 – daraus wurde irgendwann 120.000 dann 800.000 und z.Zt. ist von 2 bis 3 Millionen die Rede. 

Da auf Merkel & Co. keinesfalls Verlaß ist, was das Äußern der Wahrheit betrifft, ist die tatsächliche Anzahl der Migranten uns nicht bekannt. Es hängt natürlich auch davon ab, wie viele Menschen die CIA bestechen kann, damit sie auf Wanderschaft nach Deutschland gehen. 

 

Man sollte sich auch klar vor Augen führen, daß Syrien kein Dritte-Welt-Land ist. Fast alle diese jungen Männer haben in Syrien einen Lebensstandard verlassen, der nur ein wenig unterhalb des deutschen Durchschnittsstandards lag. Etwas viel Besseres wurde ihnen verspochen. Und was bekommen sie? Ein Gefängnis mit keinerlei Aussicht auf das versprochene „easy life“. 

Ist es wirklich so verwunderlich, wenn sie auf den Betrug mit Wut reagieren und anfangen zu randalieren? 

 

Die nächste Frage die gestellt werden muß ist „Warum Deutschland?“
Das heißt, warum landen die Migranten fast ausschließlich in Deutschland, anstatt wie üblich gut verteilt auf dieser Erde? 

 

Deutschland ist sowohl für das Bankenkartell als auch für die Menschheit z.Zt. sehr wichtig. In erster Linie wird es hier entschieden, ob das Ausbeutungssystem weiter überlebt oder die Menschheit sich davon befreit. 

 

Das Ausbeutungssystem ist sichtbar am zerbröckeln. Hier und jetzt ist ein Wendepunkt, sowohl für die Deutschen als auch für die Menschheit. Auf viele verschiedene Arten und Weisen haben mehr als 3 Millionen Deutsche seit Jahren daran gearbeitet. Jetzt ist es an der Zeit alles zusammen zu ziehen und eine kohärente, der Menschheit dienende Struktur einzusetzen. Diese existiert als lebendes Muster schon. 

 

Um die Befreiung zu verhindern, versucht das Bankenkartell anhand ihres Werkzeugs CIA, Deutschland in das Chaos einer Art Bürgerkrieg zu stürzen, indem es wirtschaftlich und sozial durch die Migranten destabilisiert werden soll. 

 

Auf der einen Seite verfrachten sie viele junge Männer hierher, die sich betrogen fühlen, da die „bösen Deutschen“ ihnen das, was man ihnen versprach, vorenthalten und statt dessen werden sie ins Gefängnis gesteckt. 

Auf der anderen Seite hat man die Deutschen, die sich ausgenutzt fühlen von den wirtschaftlichen Migranten, in deren Köpfe das Motto „reich werden auf Kosten der Deutschen“ gepflanzt wurde. 

Beide Ansichten sind natürlich unwahr, aber solange die zwei Gruppen getrennt gehalten werden, desto tiefer kann die Propaganda greifen. Irgendwann kommt es dann zur Explosion.

 

ABER NUR WENN WIR DEM PLAN DER KARTELLE (MACHTHABER) FOLGEN!!!!

 

Der Zustand der Migranten innerhalb der BRD-Strukturen ist unter anderem so, daß es gesetzlich verboten ist, ihnen Arbeit zu geben. Die Kommunen aber müssen sie mit allen Mitteln versorgen.
Dies kann sehr schnell verändert werden.

 

Unter BRD „Recht“, EG-Recht und Internationalem Völkerrecht hat jede Gemeinde in ganz Europa das Recht, eine Unabhängigkeitserklärung zu machen. Damit löst sich die Gemeinde von der BRD oder anderes Land und kann eigene Regelungen einsetzen, z.B., daß die Migranten ausschließlich Unterstützung bekommen, wenn sie mindestens 4 Stunden am Tag für das Gemeindewohl arbeiten – es könnten so Dinge/Arbeiten in der Gemeinde erledigt werden, die lange aufgeschoben wurden, weil die Mittel fehlten, die dafür verwendet werden sollten, da sie dem Banken Kartell „geschenkt“ wurden. 

 

Jede Gemeinde, die dem hier vorgestellten Model folgt, hat nur Vorteile davon: 

Schuldenfrei innerhalb von maximal ein paar Monaten, 

ein wirtschaftlicher Boom durch Steuer und Zins Verbot, 

ein Gesundheitssystem, das auf Gesundheit statt auf die gegenwärtige Krankheitsindustrie ausgerichtet ist, 

ein Bildungssystem, das durch das Fördern des natürlichen Forschergeistes der Kinder einen erheblich höheren Standard erreicht u.v.a.m.

 

Infos über dieses Model gibt es hier.

 

Jede Gemeinde hat zusätzlich das Recht an der Räterepublik teilzunehmen, d.h., am Auf- und Ausbau einer Staatsstruktur, in der die Entscheidungsrechte und der in der Gemeinde entstehende Reichtum bei den Gemeinden bleiben: 

diese Staatsstruktur trägt im Moment den Titel „ Königreich Deutschland“. Die Republik heißt so, da im Augenblick der notwendigen Staatserklärung im Jahre 2012, nur eine Staatsform möglich war, für die alle Bedingungen schon vorhanden waren, nämlich die eines Königreiches. 

 .

In diesem „Königreich“ sind allein die Gemeinden die regierenden Institutionen.

 

Sobald Deutschland von dem Ausbeutungssystem der Kartelle befreit ist, werden abertausende Arbeitsstellen praktisch übernacht neu kreiert. 

Dies erfolgt so schnell, da diese Jobs schon existieren, die Gemeinden aber durch die Ausbeutung arm gehalten werden. 

Durch die BRD Regierung machen es entsprechend konstruierte „Gesetze“ für jede Firma extrem teuer, jemanden anzustellen (mindestens das Dreifache des Arbeitslohns, mal auch fünffach so viel!), daher werden unzählige Stellen nicht belegt. 

 

Wegen der Jahrzehnte-langen niedrigen Geburtsrate der Deutschen und der steigenden Zahl der Rentner, hat Deutschland eigentlich einen großen Mangel (wahrscheinlich um die Million) an Arbeitnehmern. 

 

Laßt uns gemeinsam die Dinge verändern: 


Gemeinde-Wechsel von der BRD ins neue KRD-System; den Migranten Arbeit geben und es geht allen viel besser. 

Für diejenige die schon mit den Methoden in dem Buch Die Anatomie des Glücks arbeiten gibt es eine hierfür passenden Manifestation:

 

Der Text:
Alle Geheimnisse, alle Lügen und alle Manipulationen mit allen Drahtziehern
dahinter sind jetzt für alle Menschen klar und unmißverständlich sichtbar.

 

Die Vision:
Alle Menschen erheben ihre Köpfe, sehen wie sie alle betrogen
worden sind, sie lächeln sich gegenseitig an, ziehen den Schleier des Betruges weg
und beschließen gemeinsam, das höchste Wohl aller zu verwirklichen.

 

Die Gefuehle:
Dankbarkeit, Mitgefühl, Geborgenheit.

 

Peter Fitzek – Einleitung zum dreijahres Feier im Königreich Deutschland

Sei gesegnet

  Karma

13. Okt. 2015

 

In der Minute, in der das Volk aufsteht und gemeinsam und gezielt handelt, ist es die gleiche Minute, in der das System der Ausbeutung durch eine selbsternannte Elite aufhört zu existieren.

 

und vergesse nie: 

Für jeder der das alte Ausbeutungssystem aufrecht erhalten will gibt es SIEBEN TAUSEND von uns!!

 

Falls Dir dieser Newsletter von einem Freund weitergeleitet wurde, kannst Du die Newsletter künftig direkt erhalten wenn Du dich hier registrierst:

.

.


10 Kommentare

  1. Heidelore terlep sagt:

    Auch Voelker haben ihre “ tabula rasa“ , ihren Wachsabdruck, der ihren Schicksalsweg bestimmt und sie zur Schicksalserfuellung mahnt. Die Kolonialherren haben zur Zeit ihrer Machtausuebung Grenzen willkuerlich verschoben, neue Voelker “ erschaffen und das dauert noch an ( Neokolonialismus). Als die Briten 1947 ihre Herrschaft ueber Indien beendeten, teilten sie Indien in den neu geschaffenen Staat Pakistan und Restindien. Nach dem Sieg ueber das Osmanische Reich teilten sich die Briten und die Franzosen im Sykes Picot Abkommen Jordanien den Irak Syrien und den Libanon als neue Kolonialherren. Diese Zerstueckelung des Nahen und Mittleren Ostens fuehrt bis in unsere Tage zu gewaltigen Voelkerwanderungen. Durch Versklavung und Fremdbestimmung wurden die Voelker aus ihrem Schicksalszusammenhang herausgerissen und an ihrer Schicksalserfuellung gehindert. Im Vertrag von Versailles wurde Palaestina unter britische Militaerverwaltung gestelltn. Bald darauf zog die “ Jewish Agency“ in beratende Funktion in Palaestina ein. Sie hatte die Aufgabe, die Balfour Erklaerung von 1917 im Sinne der Gruendung des Staates Israel umzusetzen. “ Ein Volk ohne Land“ fand endlich ein “ Land ohne Volkl“ so wurde es der Weltoeffentlichkeit einsuggeriert. Das palaestinensische Volk wurde vertrieben bezw. in ein Ghetto namens Gazastreifen unter israelische Verwaltung gestellt. Die geistige Fuehrung der Palaestinenser ist bestrebt Korrekturveraenderungen im Sinne der Schicksalserfuellung des palaestinensischen Volkes vorzunehmen. Das wird mit militaerischer Gewalt verhindert. Die Konflikte koennen nur geloest werden wenn den Voelkern ihr Recht auf Selbstbestimmung wieder gegeben wird. Auch Deutschland steht bis heute fremdbestimmt unter der Verwaltung der eh. Alliierten. Seinen Kulturauftrag kann es nicht erfuellen. R. Steiners mahnender Aufruf ( 1919) an das deutsche Volk und die Kulturwelt ist aktueller denn je.

    Liken

  2. thomram sagt:

    @ Heidelore

    Sehr richtig. Seelen inkarnieren im Volk, in der Region, bei den Eltern, da sie beste Voraussetzungen zur Erfüllung ihrer Lebenspläne sehen. Zwangsweises „Umvolkieren“ durchkreuzt Seelenpläne und schafft damit zwangsläufig Spannungen, aber holla, was für welche.

    Ja, so weit ist noch mancher einverstanden.

    Wenn es dann aber an die Praxis geht im umgekehrten Sinne, wenn nämlich eine Gesinnungsgemeinschaft sich eigenständig machen will, dann sagt derselbe Mann gerne: Aber aber das geht doch nicht – weil es gegen Glaubenssätze in seinem Hirni geht.

    Ich nehme ein Beispiel. Schweiz. Deutschschweiz und Romandie (französische Schweiz). Da sind schon immer gegensätzliche Ansichten über Sachfragen gewesen, und die Lebensstile unterscheiden sich. Und doch ist im Kopf des normalen Schweizers betoniert: Die heutige Schweiz, die ist für sowas wie ewig.
    Sollte nun eines Tages eine Mehrheit von Menschen der Romandie sich wieder zu Frankreich schlagen wollen, was dann?
    Dann ginge nicht nur ein Geschrei los. Es würden die verrücktesten Paragraphen herbeigezogen, Rechtsfragen ohne Ende würden bemüht, Abstimmungen müsste es geben. Geht doch nicht. Die wollen einfach abhauen oder was?

    Ich sehe das eindeutig.
    Gemeinschaften haben Selbstbestimmungsrecht.
    Und sie haben die Konsequenzen ihrer Selbstbestimmung zu tragen.

    Würde die Romandie, um beim Beispiel zu bleiben, sich von der Confoederatio Helvetica verabschieden und sich la France angliedern, so hätten die Romands keinen Streit mehr mit den sturen Deutschschweizern. Prima. Doch hätten sie auch Euro, sie hätten Einbusse an Föderalistik, sie hätten keine AHV (Alters- und Hinterbliebenenversicherung, eine sehr sinnvolle Einrichtung. Jedem in der CH Arbeitenden werden 7% des Lohnes zwecks Auszahlung der AHV Beiträge an die Pensionierten abgezogen. Die Pensionierten erhalten zwischen null (wenn sie nie gearbeitet haben) und maximal, so ich richtig erinnere, 2400.- / Monat)…und so weiter.

    Und was, wenn die Romands einen eigenen Staat gründen wollen, einen Zwergenstaat? Was spricht dagegen? Wer hätte das Recht, ihnen in die Parade zu fahren?

    Neue Gemeinschaften organisieren, das ist ein Menschenrecht.

    Liken

  3. Heidelore terlep sagt:

    Das Selbstbestimmungsrecht ist ein Menschenrecht. Die Voelkerwanderung nach Europa birgt ein grodded Gefahrenpotentisl. Die verdchiedendten Voelker mit ihren Volksseelen geistigen Fuehrern, eingebunden in ihren jeweiligen Schicksalsauftrag, den es zu erfuellen gilt, fuehren zu Parallelgesellschaftn innerhalb Europas und konkurrieren mit den angestammten Volksgemeinschaften und deren Schicksalsauftrag. Gerade in unseren Tagen, wo Luegengebaeude zusammenbrechen. Voelker ihr Selbstbestimmungsrecht einfordern kann diese Ueberflutung zu einem Desaster fuehren.Europa wird ueber kurz oder lang an die Grenzen seiner finanziellen und raeumlichen Belastung kommen.
    ens

    Liken

  4. thomram sagt:

    @ Hannelore

    Ja.
    Bloss nicht einverstanden bin ich mit der „finanziellen Belastung“. Finanzen, die sind Wahn im Wahn. In Wirklichkeit geht es um Kartoffel, Hemd und Hose, und um ein Dach über dem Kopf. Von alledem ist genug da, bloss werden diese Güter dem Dummen nur gewährt, wenn er eine unbotmässig überzogene Irrsinnsleistung dafür erbringt…das ist nur möglich, weil dieses wahnwitzige Geldsystem in allen Köpfen einbetoniert ist.

    Mir schwirrt es gerade, da ich eine Ueberzahl von Berichten (real Geschehenes) und Darstellungen (was die Kreuz Quer und noch was dahintersteht) lese.

    Ich frage mich streng liebevoll, wo ich stehe grad und gehe. Und ich frage mich, was ich will.
    DARUM geht es.
    Statt dass ich mir den Kopf wirr machen lasse, täglich neu zu fassen: Ich will….was? DAS WILL ich.

    Liken

  5. Heidelore terlep sagt:

    @Thomram
    Du meinst Heidelore
    Das Weltschuldensystem, das Zins und Zinseszinssystem der Rothschilds ist der eigentliche Wahnsinn. Gueter sind genug da, sie muessen nur gerecht verteilt werden und das lasst das derzeitige Weltfinanzsystem nicht zu. Dieses auf Schulden aufgebaute Verbrechersyndikat wird und muss zusammenbrechen. Geld vermehrt sich nicht je mehr bunte Papierscheine gedruckt erden desto mehr verschulden sich die einzelnen Staaten. Exponentielles Wachstum fuehrt uum Zusammenbruch der westlichen Finanzsysteme. Die FED ist an ihrem Ende angelangt. Wad die Menschen benoetigen sind natuerlich Gueter und nicht das Geld. Das noch bestehende Waehrungssystem gibt derzeit nicht viel Spielraum. Doch ich glaube, dass dieses System sich nicht mehr lange wird halten koennen. Anzeichen dafuer gibt es.

    Liken

  6. thomram sagt:

    Heidelore meinete ich. Entschludige bitte, Hannelore, äh Heidelore 😉

    Als ich noch ahnungslos von dem Getriebe hinter der Kulisse war, dachte ich: Sie sind verrückt. Wie können sie Wachstum an Produktion deklarieren als Massstab für gesunde Wirtschaft. Mir leuchtete ein, dass einer klein beginnt und dann wächst, vom Einmannbetrieb bis zur Firma mit vielen Arbeitenden. Doch irgendwann mal hat jeder zwei Kühlschränke und drei Händis und vier TV und fünf Häuser, wenns denn ums Verrecken mit einem nicht genügt. Und dann? Weiter wachsen? Wie denn?

    Die Wachstum propagieren als Massstab für „gesund“ – entweder sind die noch unendlich viel dümmer als ich mich in soner Inkarnation erlebe und können nicht einsunnnneinssusammnssääählen, oder die bläuen den Leuts einen Irrsinn ein. Wie das Ganze funzt, das ist im Prinzip so einfach, doch, wie gesaget, ich wusste es damals nicht.

    Ich bin fasziniert davon, wie SIE die Stricke geknüpft haben. Die haben schon was auf der Büx, das attestiere ich mit Bewunderung. Das äusserliche Sich Befreien für Bunzl Normalo ist nicht gar so einfach, es ist mit verd Gürtel eng schnallen verbunden.

    Nun. Ich schliesse mich dem Drängen Wissender an und fordere SIE auf, sich ihre Kosten Nutzen Rechnung zu machen. Anders können SIE ja nicht mehr denken.

    Die Kosten Nutzen Rechnung ist:

    Weiter machen wie bisher. Bleiben auf der Ebene von
    „Es ist mein geiler Kick,
    wenn ein paar Millionen verrecken,
    wenn ein hübsch intelligenter Knabe im Alter zwischen 9 und 12 panisch um Gnade fleht,
    wenn mal die gering fügige Oberfläche soner Erde in Flammen aufgeht,
    wenn dieses Sonnensystem zerfleddert
    oder der liebe Gott himself auf Knien vor mir winselt.“

    Oder

    „Ich, der langjahrhunderttausendjährige Diener satanistischer Kräfte, sage mich derselbigen los kraft meiner mir innewohnenden göttlichen Autorität. Ich lösche meine Verträge mit all den mich versklavenden Scheinautoritäten.
    Ich lebe das, was ich, der ich bin, will. Ich stelle mich auf die Seite all derer, welche Existenz in Freude und Fülle wollen.“

    Jeder mache nach seinem Geschmack. Ich mache es nach dem Meinigen. Amen.

    Liken

  7. luckyhans sagt:

    @ all:
    In der sehr klugen Analyse von Karma ist nur ein einziger kleiner „Schönheitsfehler“: die wahrhaft Mächtigen brauchen keine „zusätzlichen Dollars“ mehr – sie können in ihren Banken Scheingeld/Computerzahlen generieren (lassen) soviel sie wollen – es geht also schon längst nicht mehr um REICHERWERDEN, sondern nur noch um das zielgerichtete VERARMEN der Massen.
    Der wahre Beweggrund ist also nicht das „Geld“, sondern der Dienst an einer höheren Macht – denn „es gibt immer einen noch größeren Fisch“…

    Daß die aktuelle sog. „Wirtschaftswissenschaft“ (VWL+BWL) ausschließlich dazu erdacht wurde, die wahren wirtschaftlichen Zusammenhänge vor den Massen gründlichst zu verschleiern, sollte jedem, der unsere WWW-Serie gelesen hat, schon lange klar sein.
    Insofern wäre es an der Zeit, eine völlig andere Ökonomie, welche diese Bezeichnung auch verdient, aus der Taufe zu heben.

    Dabei könnte man von den natürlichen (grobstofflichen) Bedürfnissen der Menschen ausgehen, also (in dieser Reihenfolge):
    atmen, trinken, schlafen, essen, friedlich zusammenleben, singen/tanzen/lachen usw. (Kultur), sinnvoll schöpferisch tätig sein, Neues erforschen, sich selbst und andere besser verstehen – und das alles möglichst innerhalb der Natur dieser wunderbaren grobstofflichen Welt.
    Sodann wären die feinstofflichen Bedürfnisse zu berücksichtigen…

    Gefällt 1 Person

  8. thomram sagt:

    Grossdrücker für diese deine Aeusserung.

    Ich penn gleich Selamat malam ( Jut Nacht, so die denn bei dir auch endlich mal wird)

    Thomas Ramdas Voegeli kristall@gmx.ch http://bumibahagia.com

    >

    Gefällt 1 Person

  9. luckyhans sagt:

    Eine ebenfalls sehr kluge Analyse der gegenwärtigen Vorgänge in und um Syrien hier:
    https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2015/10/14/die-neue-syrische-opposition/
    Dank an KPK für den Hinweis!

    Liken

  10. Heidelore terlep sagt:

    @ all:
    Solange die Menschen glauben, Geld vermehre sich ueber Zinsen, Geld koenne man wie eine Ware kaufen und “ anlegen“ , in welcher Form auch immer, um Gewinne zu erzielen, die wiederum die Gier nach noch mehr Gewinn weckt. Solange die Menschen meinen, Geld mache gluecklich, denn Glueck koenne man kaufen, solange wird sich am Bestehenden kaum etwas aendern. Die drei allegorischen Gestalten aus Goethes Faust: Habebald ( Gier) Haltefest ( Geiz) und Raufebold ( Gewalt) haben die Menschen fest im Griff. Eine gigantische Werbeindustrie wirbt mit Slogans wie “ immer besser, immer schneller immer hoeher, Zeit ist Geld und Geld ist Macht und Macht ist alles“. Ihr folgt die Ohnmacht auf den Fuss.
    Gott wird zu Geld. Credo zu Kredit und Schuld verkommt zu Schulden. Eine Spassgesellschaft hetzt dem Glueck hinterher und kaum glaubt sie es zu erhaschen, entschluepft es ihnen. Denn Glueck ist nur erfahrbar in der Stille der Hingabe an eine Aufgabe, einen Menschen am Dienste zum Wohle anderer Menschen, an ein Musikerlebnis, Philosophie. An die Bereitschaft, Opfer zu bringen. Und nicht im lauten Getoese der Ego Manie. Wir muessen aufhoeren “ Hamsterradverkehrsteilnehmer“ , Handlanger der Illuminierten Gesellschaft zu sein, indem wir auf der Weltbuehne die Darsteller ihrer Dramen sind. In den Konzertsaelen die Musiker, die ihre Melodien spielen und auf den Theaterraengen die Zuseher. Doch ich will keinesfalls zu den “ gesammelten Werken“ aller Untergangsszenarien noch eines hinzufuegen. Ich sehe das Licht am Ende des Tunnels. Ich meine nicht die Scheinwerfer des motorisierten Verkehrs, auch nicht das grelle Li ht der Metropolen, sondern das Li ht, im Inneren des Menschentl, sein goettlicher Funke, den wir zu einem lodernden Feuer werden lassen sollen, und das alles verbrennt, was nicht von seiner Qualitaet ist. Aus dieser Asche kann dann, wie der Vogel Phoenix, die gelaeuterte eh. Illuminierte Gesellschaft entsteigen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: