bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'rumänien'

Schlagwort-Archive: rumänien

Valeriy Pyakin / Was hat Israel mit der Visegrad-Gruppe zu tun?

Durchleuchtetes Zeitgeschehen. Sagenhaft, der Mann, immer wieder.

Thom Ram, 25.06.07

 

Aus aller Welt – 1

Unter dieser Rubrik werden nachfolgend (und wenn ihr wollt auch öfter) kurze Meldungen erscheinen, die bei den Lückenmädchen keine Aufnahme gefunden haben. Weil sie nicht ins Verdummungs- und Manipulations-Schema paßten.
Und – versprochen – die Meldungen sind keine Satire a la Postillon, sondern echt…
Luckyhans, 24. November 2018
—————————————-

1. In Belgien sucht man die von den Konten des Muammar Gadaffi „verschwundenen“ Milliarden

06. November 2018

Vor 8 Jahren wurde von der Nato die „Demokratie“ nach Libyen gebracht, was das Land aus einem Musterland des allgemeinen Wohlstandes in ein Schlachtfeld rivalisierender Banden verwandelt hat, in dem Waffen-, Menschen- und Drogen-Schmuggel gedeihen.

Vereinzelt erschien in einigen europäischen Medien die Meldung, daß in Belgien eine Untersuchung angelaufen ist, wohin Gelder von den Konten des ermordeten Muammar Gadaffi „verschwunden“ sind.
Die Konten wurden bereits 2011 „eingefroren“ – allerdings gab es bezüglich der daraus resultierenden Zinsen keine Beschränkungen – so sind seit 2012 ca. 3 – 5 Milliarden Euro von dort „verschwunden“ – nun wird untersucht, wer wie und wofür diese Gelder entführt hat…
Fallen uns da „interessierte“ Personen ein?

(mehr …)

Victor Orban / Migration / Ungarn / EU

Natürlich wird mir einer in die Parade fallen und mir auf irgendwelche Schwächen Orbans hinweisen. Mein credo ist einfach: Wo einer recht hat, hat er recht. Wenn mich mein Nachbar freundlich grüsst, so grüsse ich freundlich zurück, obschon mein Nachbar mich gestern nicht beachtete, was mich etwas verstimmt hat.

Auch heute, da das Imperium (Nein, nicht der willenlose Militär- und Geld-Arm US. Ja, das Weltimperium), von meinem Schreibtisch aus betrachtet, in Todesangst um sich schlägt, ist es immer noch gewagt, sich offen gegen dessen Machenschaften zu stellen. Ich bewundere unter anderem Orbans Mut.

Nota Bene. So die Uebersetzung korrekt ist, spricht Orban nicht von Flüchtlingen. Ich gehe davon aus, dass auch Ungarn Flüchtlingen jederzeit Hilfe leisten will. Er spricht von Migranten. Wäre er ganz genau, so müsste er sagen: Migranten, welche keine Flüchtlinge sind.

Aus meiner Froschperspektive ist es lustig. Damals, als Aargauer Tagblatt-, Tagi- und NZZ -Leser, war mir klar, dass Ungarn, Jugoslawien, Rumänien, na, alle Teile der Sowjetunion eben, das Böse wollen, indes Teutschland, la France, Engelland und so weiter, der „Westen“ also, eitel hehre Absichten verfolgen. Und heute schaue ich hoffnungsvoll nach Russland, nach Ungarn – schiele, nebenbei gesagt, auch zum Iran, obschon mir Iranreisende Unschönes vom Umgang mit Weib erzählen. 

Warum stellen sich andere Regierungen nicht gegen Anordnungen der für null Leistung Hochbezahlten in Brüssel? (mehr …)

Rumänien contra Minenkonzern / Exemplarisch lernen

Das Beispiel steht für Andere, und es steht für Tausende, die zu erwarten sind, sollten Gebilde wie das, was man EU nennt, nicht ausgeräuchert werden.

Das rumänische Parlament hat entschieden: Der von Gabriel Resources, Kanada, in Rumänien projektierte Abbau von Gold findet nicht statt.

Das ist ein klares Wort. Ich gratuliere den Frauen und Männern des rumänischen Parlamentes.

Nun ist es aber so: Rumänien hat die Wahl zwischen Pest und Cholera. Die Pest ist abgewendet, nun droht die Cholera.

Lies bitte selber, guter Besucher. Wer ein einziges solches Beispiel kennt, weiss, was TTIP und CETA bedeuten.

.

Ich halte fest. In den Gebäuden der EU in Bruxelles ist kein einziger Mensch, der auch nur geringste Verfügungsgewalt über das kleinste Projekt im gesamten sogenannten EU Raum hat. Wenn sich Länder Bestimmungen der EU beugen, dann darum, weil die Bürger es verschlafen haben, dass ihre Parlamente und ihre Exekutiven aus Volksverrätern bestehen, welche gegen das eigene Volk, gegen Mutter Erde, welche für die eigene Tasche und den eigenen Machterhalt arbeiten und ohne mit der Wimper zu zucken verderbenbringende Anweisungen von Bruxelles realisieren lassen.

Und weiter halte ich fest. Wenn Menschen genügend aufgeklärt sind, verweigern Baggerführer, LkW Chauffeur, Vermessungstechniker, Archaeologe, Bäcker, Baumeister, verweigern die, welche solche Projekte ausführen sollen, den Dienst. Darum ist Aufklärung Gebot.

.

Altleser kennen meine Geschichte, ich erzähle sie zum fünften Male. 

Vor 40 Jahren, da war in unserm Kirchenchor ein Mann, der arbeitete bei Kern, Aarau, eine Firma für erstklassige Optische Geräte. Er kriegte spitz, dass er in einem Arbeitsablauf zur Herstellung von Optiken für Kanonen eingebunden war. Er kündigte umgehend. Er war Vater von fünf Kindern.

thom ram, 11.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen Mutter Erde fragen, bevor sie von ihren Schätzen etwas an sich nehmen.  (mehr …)

Was kann ich tun? / ? / ? / ? / Volontär in einem guten Kinderheim?

Herr Hahl und Frau Hahl wünschen offenbar nicht, dass das, was sie ins Netz setzen, von Dritten (in diesem Falle ich) weiter verbreitet wird.

Ich verstehe das nicht. Wenn ich etwas ins Netz setze, weiss ich, dass es im Wörld weid Netz ist, und ich habe es da hineingestellt, damit es verbreitet werde.

Doch muss ich ja nicht alles verstehen.

.

Hier die Korrespondenz:

Am 10.10.2016 um 19:59 schrieb Rundbrief – Zentrum der Erdenhüter-Kristalle <rundbriefe@erdenhueter-kristalle.de>:

.
Hallo Herr Voegeli,

das mag ja von Ihnen vielleicht lieb gemeint sein und eine gute Absicht dahinter stecken. Aber Herr Hahl möchte definitiv nicht, dass seine Rundbriefe ungefragt im Netz veröffentlicht oder auf anderen Seiten gepostet werden, ohne dass er im Vorfeld gefragt wird, ob ihm das überhaupt recht ist.

Von daher möchte ich Sie bitten, seinen Rundbrief bitte sofort wieder herauszunehmen! 

Denn dieser war in erster Linie an all seine ehemaligen Seminarteilnehmer gerichtet und Herr Hahl schrieb auch in seinem Rundbrief explizit, dass er Menschen sucht als Volontäre für das rumänische Kinderheim, die früher bereits seine Seminare besucht hatten und diese von ihm gelehrten Methoden auch übten und praktizierten. Denn es ist ja die dahinter liegende Absicht, dass mit unserer Vereinsarbeit Kindern in Kinderheimen die von W. Hahl gelehrten alternativen Heilungs- und Selbstheilungsmethoden vermittelt werden und nicht einfach nur Volontäre zu suchen!

Auch wirkt es aus meiner Sicht nicht sehr seriös, wenn auf Ihrer Website gleich Warnungen erscheinen wie „Achtung: Hier schreiben nur Spinner“ und kann schnell zu Missverständnissen und Fehlinterpretationen führen. Herr Hahl jedenfalls möchte nicht als Spinner angesehen oder eingeordnet werden.

Von daher bitten wir Sie, die Veröffentlichung umgehend zu löschen und wieder rückgängig zu machen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

H. Rauschenbach vom Zentrum der Erdenhüter-Kristalle

********

Liebe H Rauschenbach.

Ich habe null Problem, den Aufruf des Herrn Dahl in bb zu löschen.

Da habe ich mich offensichtlich täuschen lassen. Ich Gutgläubiger dachte, dass eine menschen – erdenfreundlich gute Absicht hinter der Botschaft des Herrn Hahl stehe. Das scheint mir nun fraglich zu sein, und ich befürchte, dass vielleicht  die Geschichte der Erdenhüterkristalle, die er erzählt, frei erfunden ist.

Damit lasse ich nicht spassen. Nicht mit Erdenhüterkristallen und allem, was damit zusammenhängt.
Ich lösche den Text des Herrn Hahl, und überlege grad noch, was ich mit dem Artikel betreffs Erdenhüter machen werde.
Ich wünsche sowohl Ihnen wie Herrn Hahl glückliche Tage, gute Einsichten und flotte Entwickelung.
Habe ich mich täuschen lassen?
Wenn ein Mensch seine Wahrheit verkündet…wie kann es kommen, dass er sie nicht weiterverbreitet sehen will?

thom ram voe

.

Ueberarbeitet, nämlich etwas von meiner Gehässigkeit rausgenommen.

11.10.0004 Ram

FED drucke USD 3’400’000’000 für Rumänien, Polen, Litauen, Lettland und Estland!

.

3’400’000’000 im Jahre des Herrn A.D 2017, da waren die 800’000’000 für das Jahr 2016 eigentlich doch recht schäbig daneben.

Die Rumänen, Polen, Litauer, Lett- und Estländer jubilieren!

Biologischer Anbau, Schulen, Elternbildung, medizinische Forschung, Alternativmedizin, Förderung bestehender Klein – und Mittelbetriebe, Oeffentliche Verkehrsmittel, all dies wird von Uncle Sam unterstützt, einfach so!

Huch, hab mich vertan, bitte um Verentschludigung. Also nochmal, von vorne. (mehr …)

US Raketen“abwehr“systeme / Die Antwort des Bären

Die Zionisten haben jeden restlichen Verstand verloren. Sind sie schon von ihrem wahren Wesen seit Menschengedenken abgeschnitten, so hatten sie bislang doch noch Verstand. Der ist alle. Ihre Raffinesse scheint sie verlassen zu haben. Vor dem Juwelierladen stehen zwei Schwerbewaffnete, im Laden sind nebst Alarmanlage und Videoüberwachung vier Kämpfer in Zivil, und sie rasen in den Laden rein und meinen, etwas klauen zu können ohne dabei Schaden zu nehmen.  (mehr …)

Rußlands Tanz auf der Säbelspitze

Wir wollen nun – in Fortsetzung unseres ersten Teils der Analyse – ein einigermaßen wirklichkeitsnahes Bild der Lage in und um Rußland herausarbeiten, dazu nur öffentlich zugängliche Quellen benutzend – und unser Hirn. 😉
Luckyhans, 28. Mai 2016
——————————–

2. Die aktuelle Lage in und nahe um Rußland

Die innere Lage in Rußland ist zwar nicht so desolat, wie es hier im Westen gern kolportiert wird, aber bei weitem auch nicht so rosig wie es die Kreml-Propaganda darstellt, die sich voll in den Medien-Krieg eingeklinkt hat.
Das betrifft sowohl die wirtschaftliche wie auch die politische Lage.

(mehr …)

Hilfe für Kinder / Kristall-Erdenhüter / Hilfe für alle

Eine schöne, eine wundersame Sache.

Ausgerechnet Kinder, welche am dringendsten der Hilfe bedürfen, helfen der Erde und der Menschheit und werden das voraussichtlich in zunehmendem Masse tun.

Ich habe die Geschichte so verstanden:

Wolfgang und Margit Hahl und ihre Freunde hatten die (mir zündende) Idee, Kinder in die Energiearbeit mit Steinen, insbesondere mit Kristallen einzuführen. Wie naheliegend! Kinder sind noch offen für die anderen Welten. Kinder sind – so sie nicht vom Leben schon gründlich misshandelt worden sind – von Grund auf hilfsbereit. Diese Kombination ist ideal für Arbeit mit unseren Freunden, den Kristallen.

Im Zuge ihrer Tätigkeit sind Wolfgang und Margit (so verstehe ich es) auf notleidende Kinder gestossen, und tatkräftig haben sie das Unten mit dem Oben verbunden: Sie haben für die elementaren Lebensbedürfnisse von Kindern gesorgt und bieten den Kindern zudem die Möglichkeit, in die Welt von Energiearbeit einzutauchen.

Nochmal, ich lese das so aus dem Rundbrief, vielleicht ist meine Darstellung nicht perfekt.

Jedenfall schwingt mir Lebensbejahung aus dem Schreiben entgegen und es ist mir eine Freude, den Inhalt zu verbreiten!

Dank an alle kraftvollen Helfer!

thom ram, 10.01.2016 (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: