bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Russlands Ziele in der Ukraine

Russlands Ziele in der Ukraine

Gernotina sagt:

„Schaut Euch mal dieses sehr gute Video über die Ukraine und das Vorgehen der Russen an – damit sieht man klarer. Man findet solche Beiträge kaum im Netz, da sie akribisch zensieren!

https://odysee.com/Russlans-Ziele-In-Ukraine-Warum-Zelisnky-Boese-Ist-2022-03-01-1:fea9ccf9c79ba8fca4466d27a52d60f7cc92ace7?src=embed sehr gute Analyse eines Amerikaners aus Kiew, von Klaus Jäger übersetzt und kommentiert.

So ähnlich hatte ich es mir vorgestellt, was sie mit den ukrainischen Männern gerade machen (das Regime), z.B. die Bewaffnung der Zivilisten – es ist so abgefeimt, einfach bösartig!!!

Bitte, das Video weitergeben zum Verständnis der Lage!“

.

Ich habe das Video angeschaut und ich unterschreibe Bettinas Ansage.

Was Medien und poli Ticker im Westen vom Geschehen in der Ukraine erzählen ist himmelschreiender Blödsinn.

Russland könne die Ukraine mit tausend Flugzeugen an einem einzigen Tage in Trümmer zerlegen. Macht Russland nicht.

US Militär hatte es gemacht. Nordkorea. Kein Stein blieb auf dem andern, 1/3 der Bevölkerung wurde ermordet dabei. Lybien, Libanon, Irak.

Russland hat die Luftherrschaft und hat Leitstellen des Ukrainischen Militärs ausgeschaltet.

Die russischen Einheiten, sie könnten in die Städte einmarschieren und ukrainische Streitkräfte dabei plattmachen. Russland könnte das mit Links – und tut es nicht, nicht so.

Was ich es doch all den Medien- und Politgläubigen um die Ohren hauen möchte: Russische Verbände rücken auf große Städte vor, durch kleinere Ortschaften fährt es einfach durch. Kommt dann militärische Gegenwehr, dann, ja dann, haha, diese Botschaft heute ist mir neu, dann schießen die Russen nicht zurück, denn der Gegner hat sich in bewohntem Gebiet verschanzt, russische Granaten würden Häuser zerstören und Zivilisten töten, die Russen, die ziehen sich denne ein wenig zurück! Und umkreisen die gegnerischen Truppen großräumig. Und dann? Dann warten sie einfach ab. Bis die ausgehungert sind.

Nachteil: Das dauert. Doch so what? Russland hat alle Zeit der Welt, im Gegensatz zu einem jeden anderen europäischen Land nämlich Russland ist autark.

Von dem, was dringlichst hat zerstört werden müßen, nämlich Biowaffenlabors, die sind plattgemacht.

.

Sind da Männer, die Flüchten, Ukrainer. Sie flüchten nicht vor den Russen, sie flüchten vor den Häschern des Selinsky Regimes, welches sie zum Militärdienst pressen will.

.

Bah, ich hör auf zu tippeln, wird ja alles gesagt im Film.

Sehr sehr informativ. Für Ungeduldige wie mich mit sich wiederholenden Aussagen zu langsam, doch sehr sehr informativ.

Danke, Gonzalo Lira, danke, Klaus Jäger!

Thom Ram, 04.03.10

.

Gonzalo Lira’s Channel:

.


36 Kommentare

  1. menschenkind sagt:

    Hat dies auf Menschenkind rebloggt.

    Gefällt mir

  2. barbar-a sagt:

    Thom, Verwechslung!

    Das Video hat Gernotina eingestellt, aber egal. Man kriegt gezeigt, was wirklich läuft.

    Hier nochmal das Video von Bettina, weil es auch sehr informativ und wichtig ist.
    https://www.bitchute.com/video/cH3oEMrc8LTG/

    Gefällt mir

  3. Thom Ram sagt:

    Barbara, meine Hirnschmelze scheint voranzuschreiten, denn ich hatte beim Schreiben kristallklar Gernotina gedacht, und was machten meine Finger, sie schrubeten Bettina. Hatte ich gelegntlich schon als Kind. Sah blau, wollte blau sagen, doch aus meinem Munde kam rot oder gelb.

    Gefällt 1 Person

  4. Ost-West-Divan sagt:

    Eine Meldung vom Voltaire-net

    „Das Nazi-Bataillon Aidar erlitt am 2. März 2022 im Südosten der Ukraine eine sehr schwere Niederlage. Mehr als 5000 Mann sind auf der Flucht, darunter auch ihre Instruktoren von Greystone (ex-Blackwater). Sie haben die Ausrüstung aufgegeben, die sie von der NATO erhalten hatten.

    Das Nazi-Bataillon Asow setzt den Kampf fort.

    PS. Das Foto oben ist alt. Es gibt derzeit keine überprüfbaren fotografischen Quellen vor Ort.“

    Gefällt 2 Personen

  5. Ost-West-Divan sagt:

    Eine solche Propaganda-Hatz und Verdrehungen und Lügen hat es in der Geschichte noch nicht gegeben. Das hat auch was Gutes. Nun sehen wir, wozu sie fähig sind. Aber sie sind machtlos. Wahrscheinlich gehört sogar die Ukraine ohnehin zu russischem Boden. Dann haben diese Kaspers da nichts zu melden.
    Aber sie scheinen sehr viel zu verbergen zu haben. Darum diese Propaganda.

    Gefällt mir

  6. Gernotina sagt:

    Hier ist Gonzalo Lira (Video Informant), der in Kiew lebt, bei DURAN im Gespräch:

    https://www.bitchute.com/video/NohzN0rliqIT/

    Gonzalo Liras Kanal auf Brighteon – regelmäßige Berichte aus der Ukraine:

    https://www.brighteon.com/new-search?query=gonzalo%20lira&page=1&uploaded=all

    Gefällt mir

  7. barbar-a sagt:

    Die tass.ru meldet (ein Auszug):

    Nun gelte es, so Bystritsky, Vorstandsvorsitzender der Stiftung für Entwicklung und Unterstützung des Valdai International Discussion Club, daran zu arbeiten, das Leben in der bereits entstandenen neuen Welt zu gestalten, um „eine solche Welt so zu gestalten, dass alle Vertrauen in die Zukunft empfinden“. „Das ist ein Drama, das ist Gegenstand von Verhandlungen. Natürlich ist es sehr wichtig, wie sich Russland und die Ukraine hier verhalten, und sie können einen sehr starken Schritt zur Lösung der Situation machen“, betonte er.

    Mikhail Podolyak, Berater des Büroleiters des Präsidenten der Ukraine, weigerte sich, eine Frage zum Verbleib von Wolodymyr Selenskyj zu beantworten.

    Die russischen Streitkräfte leisten den Einwohnern der Ukraine humanitäre Hilfe. Am 4. März wurden mehr als 140 Tonnen Lebensmittel und Medikamente nach Cherson geliefert, sagte Generalmajor Igor Konashenkov, Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums.

    Der Stellvertretende Außenminister der Russischen Föderation und der Stellvertretende Generalsekretär der Vereinten Nationen erörterten die humanitäre Lage in der Ukraine. Der Stellvertretende Generalsekretär der Vereinten Nationen dankte der Russischen Föderation telefonisch für die Bemühungen, die Sicherheit der UN-Vertreter auf ukrainischem Territorium zu gewährleisten.

    Gefällt 1 Person

  8. Bettina März sagt:

    Thom Ram, 20.42

    was da wohl dahinter steckt?????

    Schmunzel….

    mal sehen, ob ich heute Nacht von Dir träume…..

    Gefällt 1 Person

  9. Löwenzahn sagt:

    Ost-West-Divan
    04/03/2022 UM 22:54

    UN-Generalsekretär Ban Ki-moon soll 2014 erklärt haben,
    daß die Ukraine ihre Grenzen seit dem 25.12.1991 nicht registriert habe.

    Daraus könnte man schließen,
    daß zu Rußland,
    der Rechtsnachfolger der UdSSR,
    (dies wird durch die Entscheidungen internationaler Gerichte
    zu Eigentumsstreitigkeiten zwischen der ehemaligen UdSSR und anderen Ländern bestätigt),
    das Gebiet der Ukraine gehört.

    DAS muß geprüft werden!

    Gefällt 1 Person

  10. Gernotina sagt:

    Michael Jaco (Ex-Navy Seal, der Intuition und Remote Viewing einsetzt (auch lehrt), bekannter Aufklärer der US-Patriotenseite) berichtet in seinem Video von unvorstellbaren Grausamkeiten, denen gefangene russische Soldaten ausgesetzt werden (von Seiten der Satanisten). Sie enthalten ihnen den Kriegsgefangenenstatus vor (so wie damals auf den Rheinwiesen) und martern sie zu Tode. Aus der westlichen Welt erhalten die Folterknechte ja reichlich Energie für ihre Handlungen – und Geld! Sammlung ZDF hat bislang 67 Millionen erbracht.

    Ab Min. 24 spricht Jaco von russischen Gefangenen, die gekreuzigt wurden und dann am Kreuz hängend lebendig verbrannt. Hier zeigt sich wieder unverhüllt der Hass auf alles Christliche.
    Dieses Material hat Jaco durch Benjamin Fulford erhalten. Der hat ein Video von diesen Torturen, dass ich mir aber nicht anschauen kann, das ist mir unmöglich. Ein Bild dieser Szene ist bei Jaco zu sehen.

    Jaco sagt weiterhin, dass Taiwan im Auge behalten werden sollte, da wir mit dessen Übernahme rechnen müssten durch die K.Partei. Es soll sich in diesem Falle jedoch um eine gefakte Aktion handeln (also ein Schauspiel). Sie treiben das Weltgeschehen nun auf den Höhepunkt. Wer dann nicht aufwacht, kann sich gleich in den Sarg legen und dort weiterschlafen.
    Als letzte Aktion des (nach Jaco) zerfallenden DS sei mit der „Alien Invasion“ zu rechnen, dass sie solchen Fake noch auf die Beine zu stellen versuchen.

    Ab Min. 24, unfassbar! Weiß von einem Soldaten, der im Kosovo damals eingesetzt war, dass es auch dort unvorstellbare Grausamkeiten gegeben hat, die ein Menschengeist sich normalerweise nicht ausdenken kann – bestimmte Klientele anscheinend schon. Die Uraine hat diesbezüglich ja schon reichlich Erfahrungen gesammelt in den vierziger Jahren, davor durch Holodomor.

    https://beforeitsnews.com/opinion-conservative/2022/03/navy-seal-michael-jaco-deep-state-will-try-to-start-in-order-1-ww3-with-russia-2-nuclear-event-3-china-invades-taiwan-alien-invasion-must-video-3620953.html

    Gefällt 1 Person

  11. Gernotina sagt:

    Löwenzahn

    Das scheint eine völkerrechtliche Tatsache zu sein, die nichtvorhandene Staatlichkeit und Souveränität, was auch für Deutschland gilt.
    Nur werden diese Strukturen, solange sie an der Macht sind, dies niemals prüfen lassen, denn sie arbeiten vorrangig mit Schein und Lüge,
    die Strategien, die ihnen überhaupt erst zur Macht verholfen haben.

    Irlmaier wurde angesprochen. Ja, der hat die Russen, die in Deutschland zum Fenster reinschauten, als die Deutschen noch beim Abendbrot saßen,
    gar nicht schlecht gemacht (Irlmaier Prophezeiung). Ich hoffe, dass er für alles Nachfolgende einfach in eine andere Zeitlinie geschaut hat. Denn, was wir erleben müssen, hängt letztlich entscheidend vom freien Willen der Menschen ab.

    Es gibt aber noch andere Vorhersagen, z.B. drei Madonnen-Botschaften (bin weder kath. noch kirchl. gebunden und nicht voreingenommen), die eine erstaunliche Schnittmenge mit unseren aktuellen Geschehnissen auf der Erde aufzeigen.
    Es handelt sich um die Botschaften der Madonna in Mejugorje, Kroatien 1981, in Fatima, Portugal 1917 und die Botschaft von Edgar Cayce 1944. – Dazu fällt mir noch das „Lied der Linde“ein, 150 Jahre alt. Auch darin ist eine ähnliche Aussage enthalten: die Rettung kommt aus dem Osten, hat im Kern mit Russland und auch der Ukraine zu tun. – Die Russen kennen diese Prophezeiungen auch.

    Edgar Cayce 1944 als Beispiel – in 1944 standen die Russen unter Herrschaft der Bolschewisten, die nicht lange zuvor 80 Millionen Russen ermordet hatten:

    1944 prophezeite Edgar Cayce, dass Russland dazu beitragen würde, die Zerstörung der Menschheit zu verhindern. Er sah eine künftige Weltfinanzkrise voraus und bezeichnete Russland als „Stachel im Fleisch“ der Finanzmächte, die sich gegen das Wohl der Menschheit organisierten, und beschrieb Russlands Rolle als „Hoffnung der Welt“:

    „In Rußland liegt die Hoffnung der Welt, nicht im Sinne des Kommunismus oder des Bolschewismus, nein, sondern der Freiheit, der Freiheit! Dass jeder Mensch für seinen Mitmenschen lebt! Das Prinzip ist geboren. Es wird Jahre dauern, bis es sich herauskristallisiert hat, aber von Russland geht wieder die Hoffnung der Welt aus.

    „Geleitet von was? Von der Freundschaft mit der Nation, die sogar auf ihre heutige Währungseinheit ‚In God We Trust‘ gesetzt hat.“ (Deepl)

    Die Madonna ging in den Einzelheiten der Botschaft zum „russischen Bären“ noch weiter.

    https://beforeitsnews.com/alternative/2022/03/edgar-cayce-medjugorje-and-fatima-all-prophesied-that-russia-will-save-humanity-during-the-end-times-video-3768513.html

    Gefällt 1 Person

  12. Drusius sagt:

    Die Darstellung einer polaren Welt würde ich einmal als These beiseite lassen. Übrig bleibt dann, daß der Konflikt nicht mehr von der zentralen Steuerung gewünscht ist.

    Gefällt mir

  13. Ost-West-Divan sagt:

    Das habe ich damit gemeint, u.a., Löwenzahn.
    Eine andere Betrachtung wäre es zu sehen, wie die Ukraine von Russland abgetrennt wurde. Das geschah nach der „Oktoberrevolution“, wo die Bolschewiki die “ Nationalisten “ gewähren ließen um diesen „Staat“zu gründen. Das fand praktisch statt zur Zeit der Sowjetunion, und diese war ja schon eine Firma im Handelsrecht. Somit wäre das kein Staat nach völkerrechtlichen Erklärungen.

    Davon abgesehen handelt Russland aus Motiven der Selbstverteidigung, weil unablässig seit 8 Jahren die von ihm anerkannten Donbass-Republiken beschossen wurden.
    Welcher Amerikaner wurde bedroht durch die Invasionen in den Irak, Jugoslawien, Libyen ,Vietnam usw? Diese forderten Millionen Todesopfer in der Zivilbevölkerung. Wo waren da die Dumm-Michels auf der Strasse? Wie kann eine Bevölkerung so bekloppt sein, den Balken im eigenen Auge nicht sehen, sich so manipulieren lassen.
    Die offiziellen Vasallen flippen auch weiter aus, nun ziehen sie überall das Vermögen ein von sogenannten Oligarchen-sie legen deren Yachten still. Wann wurde das je umgekehrt getan, als Im Irak eine halbe Millionen Zivilisten umgebracht wurden. Das hat diese UNO alles zugelassen,-das ist unglaublich wie krank die Leute sind.

    Gefällt mir

  14. Drusius sagt:

    Jeder Konflikt bietet den Konflikt-Organisatoren vielfältige Möglichkeiten der Umgestaltung. Konflikte bieten die Möglichkeit, Polarisation einzusetzen, die normalerweise unglaubwürdig sein würden. Sie bieten die Möglichkeit Angst und Polarisation zu verbreiten, wobei sicher ist, daß beide Seiten von den gleichen Leuten gesteuert werden. Auf der sichtbaren Ebene ist das nicht immer gleich sichtbar.

    Gefällt mir

  15. Drusius sagt:

    Auch die Erweiterungsoption bei Konflikten sollte nicht vergessen werden.

    Gefällt mir

  16. Ost-West-Divan sagt:

    Drusius, als Alexander darüber unterrichtet wurde, dass sein Leibarzt ihn angeblich vergiften will, da entgegnete Alexander, er glaube an die Rechtschaffenheit und trank die Medizin, die ihm sein Arzt gab.
    Was Menschen auszeichnet ist Vertrauen zu haben. Ohne Vertrauen hat die Menschen-Welt ohnehin keine Zukunft.

    Gefällt mir

  17. muktananda13 sagt:

    Es ist offensichtlich, dass die russische Regierungen alle Länder mit dem Kommunismus befreit hat. Zeuge dafür steht Ostdeutschland und alle osteuropäischen Länder bis Georgien und Armenien und gar Zentralasien. Die leitende Doktrin war und ist die reine christliche Gewaltlosigkeit, Gerechtigkeit, Wohlstand und Frieden, den sie seit Jahrzehnten mit Krieg bringen.
    Die russische Armee ist der Friedensbringer. Der russische Panzer ist eigentlich die weiße Taube, die rusische Nuklearraketen sind die Olivenzweige!

    Gefällt mir

  18. muktananda13 sagt:

    Habt ihr die verletzten und geflüchteten Mütter und Kinder in den bombardierten Krankenhäusern gesehen, ihr, Helden der Theorie?? Habt ihr die 18-19 jährigen getöteten „Befreiungssoldaten glorreicher russicher Armee“ gesehen?? Habt ihr die Ruinen besetzten ukrainischer Städte gesehen? Oder die voll bombardierten Strassen und Blöckhäuser? Die rumliegenden Leichen beiderseits im Namen des Friedens? Oder die Tränen der 1 Million Flüchtlinge gesehen?
    HABT IHR DIE NAZI-SCHANDE DES 2-ten WELTKRIEGES VERGESSEN? UND DER „RUSSISCHEN BEFREIUNG“?
    Habt ihr alles vergessen, weil nur eure Väter, Mütter oder Großeltern daran beteiligt waren, nicht ihr, die alles Materielle gehabt habt, in Fülle und Hülle!
    Ihr solltet euch schämen!
    Schande über euch!

    Gefällt mir

  19. muktananda13 sagt:

    Wenn ihr die erste Bombe fallen hören würdet, wäret ihr unter dem ersten Tisch, ihr Kackhelden!!

    Gefällt mir

  20. Waldi sagt:

    muktananda13
    05/03/2022 um 22:42

    Das tat meine Mutter. Sie kroch unter die Bank, immer wenn beim Abendbrot der Fliegeralarm ertönte. Ihre Geschwister nutzten ihre Furcht aus. Sie stibitzten das Essen von ihrem Teller.

    Die Menschen sind überall fast gleich. Schande ist kein nationales Privileg.
    Aber irgendwie hast Du schon Recht, wenn Du Dich über den politischen Stammtisch aufregst.

    Gefällt mir

  21. muktananda13 sagt:

    KEIN KRIEG IST JEMALS GERECHTFERTIGT.

    Gefällt mir

  22. muktananda13 sagt:

    Wenn man persönlich den Krieg nicht erlebt, so muß man ihn nicht gerechtgertigen! Sonst ist man wie eine Schlange, der den Waldbrand liebt.

    Gefällt mir

  23. muktananda13 sagt:

    Schande über all die, die Krieg befürworten!
    Nur die Schattenkinder lieben ihn, nur die Leichenküsser wollen ihn!

    Gefällt mir

  24. Waldi sagt:

    muktananda13
    05/03/2022 um 22:42

    Von US-Amerikanern, deren Familien niemals einen Fliegerangriff erlebt haben, bin ich schlimmeres Geschwätz gewöhnt.

    Gefällt mir

  25. muktananda13 sagt:

    WURDET IHR SCHON MAL VON DEN RUSSISCHEN TRUPPEN ÜBERFALLEN? Habt ihr schon mal davon gehört, ihr Helden unter dem Tisch?

    Gefällt mir

  26. muktananda13 sagt:

    Propaganda macht viele Opfer, beiderseits. Aber Krieg ist die Wahl der größten Schwachen.

    Gefällt mir

  27. Waldi sagt:

    muktananda13
    05/03/2022 um 22:42

    Waldi
    05/03/2022 um 23:34

    Mit „Geschwätz“ meinte ich nicht Deinen Kommentar.

    Gefällt 1 Person

  28. Gernotina sagt:

    U.-Konflikt von deutschem Regime genutzt zur Flutung mit Migranten – alles Tarnung:

    https://terraherz.wpcomstaging.com/2022/03/04/deutschland-kurier-antifa-faeser-nutzt-den-krieg-um-europa-mit-migranten-zu-fluten/

    Gefällt mir

  29. muktananda13 sagt:

    Diese Welt ist noch die des Ego, die der Schatten. Hüttet euch davor! Ob ihr`s glaubt oder nicht, jeder schreibt heute und sonst ununterbrochen sein eigenes Karma. Man säet heute und morgen wird man es ernten. Ergreift bitte keine Partei! Beide Seiten bringen den Tod und rühmen sich seines. Todbringendes Karma will sicherlich keinen haben.

    Gefällt mir

  30. muktananda13 sagt:

    …Keiner haben-

    Gefällt mir

  31. Thom Ram sagt:

    Muktananda,

    was heute russische Streitkräfte in der Ukraine machen gleich zu stellen damit, was Stalins Armeen damals veranstalteten, dette jeht jar nüschd.

    Weder machen heute russische Kanonen Dörfer platt, noch suchen sich russische Soldaten die besten Minderjährigen zum Gebrauche aus noch rauben sie armen Bauern aus noch noch noch, nichts von dem, was damals geschah, tun die heutigen russischen Streitkräfte.

    Ich bin höllisch damit einverstanden, wenn russische Streitkräfte dortens Chemielabors (davon drei Schweizerische) ausheben, wenn sie die Russen mordende Söldnertruppen ausschalten, wenn sie die feigen Truppen, welche den Donbass seit acht Jahren beschießen, keiner dort in Grenznähe wusste, wann die nächste Granate einschlägt, bitteschön, dies über acht Jahre, wenn sie also diese feigen „Truppen“ zack eliminieren. Ich bin mit Kopfschuß einverstanden. Und die Auftraggeber kopfunter aufhängen, yepp, passt.

    Gefällt mir

  32. Gernotina sagt:

    Innenministerin Nancy Faeser (SPD) versucht den Russland/Ukraine-Konflikt zu instrumentalisieren, um Europa mit muslimischen und afrikanische Migranten zu fluten.
    Dabei nutzt sie die Aufnahmebereitschaft osteuropäischer Länder für ukrainische Flüchtlinge aus, um das europäische Asylsystem grundsätzlich zu verändern und die Massenmigration weiter zu befeuern!
    Eine Analyse von DeutschlandKURIER-Kolumnist Irfan Peci.

    Gefällt mir

  33. Ost-West-Divan sagt:

    Muktananda-iich hasse Krieg wie jeder normale Mensch.
    Was sagt man aber den Leuten im Donbass, die 8 Jahre im Keller lebten. Was den Angehörigen, deren Leute im Gewerschaftshaus bei lebendigen Leibe verbrannten? Diese Leute, die das zu verantworten haben, will Putin vors Gericht zerren.
    Die russische Armee zielt auf keine zivilen Opfer. Sie kann die Elektronik des Feindes lahmlegen, so dass der hilflos ist. Das sagte ein deutscher Militärexperte auf RT . Es dauert so lange, weil die Russen die Zivilbevölkerung schützt.
    Die NaZi haben die Gefängnisse geöffnet und alle mit Waffen versorgt. Nun läuft da ein Mob rum, der alles plündert.

    In der Ukraine geht es nicht nur um Russland und Ukraine. Dort gab oder gibt es Bio-Labore. Wahrscheinlich hatten die auch vor, sich Atomraketen zu besorgen. Die Russen haben den besten Geheimdienst, ein Aufklärer schrieb, Putin ist denen zuvor gekommen, sonst hätten sie einen großen Krieg veranlasst-Wahrscheinlich!?

    Gefällt mir

  34. Ost-West-Divan sagt:

    Muktananda, vielleicht würde anders ein Schuh draus-würde man dieses Nest da in der Ukraine so belassen, dann wäre abzusehen, solches wieder zu erleben von dem du sprachst aber zum letzten Mal für Alle. Wie findest du das ?

    Gefällt mir

  35. Ost-West-Divan sagt:

    Am 4. Februar trafen sich die Staatschefs von Russland und China um eine Erklärung zu unterzeichnen für eine neue Ära der Beziehungen der Länder.
    Eine bessere Ära-also alles scheint abgesprochen zu sein.
    https://tanneneck.blogspot.com/2022/03/putin-und-xi-jinping-unterzeichnen.html

    Gefällt mir

  36. Drusius sagt:

    @Ost-West-Divan
    Vertrauen ist gut, aber man sollte den unabhängigen Blick nicht verlieren (https://bewusst.tv/demokratie-in-gefahr/) – ab Minute 8.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: