bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Remonstration

Remonstration

„Remonstrieren“ heißt: Ich habe einen Befehl bekommen, den auszuführen mir mein Gewissen verbietet und ich gehe zu meinem Vorgesetzten, teile ihm dies mit und sage „ohne mich“.

„Remonstrieren“ ist keine freiwillige Sache, „remonstrieren“ ist Menschenpflicht. Wer nicht remonstriert, macht sich am Verbrechen mitschuldig.

Eine leise Empfehlung nur.

Thom Ram, 04.03.10

http://sternenlichter2.blogspot.com/2020/02/remonstrationspflicht-fur-beamte-56-bbg.html

Sicher habt ihr alle mitbekommen, daß es den Alliierten nun ernst wird mit dem Aufräumen ihres eigenen unseligen Konstrukts BRD. Es steht uns unmittelbar bevor, denn das Signal dazu ist zweifelsohne, daß Botschafter Grenell nun als Koordinator der US-Geheimdienste alle Befugnisse hat, jeden Verantwortungsträger verhaften zu können, der die unrechtmäßigen Befehle des Merkel-Scheinstaats umgesetzt hat.

Normalerweise wäre das gar nicht möglich, beide Ämter auszuführen, nur bei uns, da wir noch immer unter Besatzungsrecht stehen. Und die US-Truppen sind bereits im Land, bzw. werden gerade eingeflogen – es glaubt doch wohl niemand mehr, daß es sich nur um eine Übung handelt?

Es dürfte aber Folgen haben für jene Beamten, die blind alles befolgt haben, was da von der ‚Regierung‘ gefordert war. Weiter mußte ich feststellen, daß nicht alle Beamte über ihre Remonstrationspflicht informiert sind. Deshalb erwähne ich es jetzt, damit jene Beamten, welche die Befehle als gesetzeswidrig erkannt haben, jetzt noch Vorsorge treffen können. Das sollte jedoch schnell geschehen.

Folgendes ist in diesem Zusammenhang zur Kenntnis zu nehmen:

Da auf Befehl unserer alliierten US-Besatzer der Bundestag Ende 2006 alle Beamtenverhältnis- se und Ämter (gilt auch für alle sogenannte Politiker) auflösen mußte, gibt es weder legale Poli- tiker (gilt auch für eine AfD) noch eine deutsche Regierung.

Die Bundesrepublik Deutschland sollte am 17.07.1990 zusammen mit der DDR von den Alliier- ten aufgelöst werden, doch durch Streichung des Artikels 23 des GG (BGBI. 1990, Teil 2 S. 885, 890 vom 23.09.1990) war das eben nicht der Fall. Die Alliierten und auch Herr Kohl machten dadurch einen entscheidenden Fehler, aber sie wurden ja auch vom Deep State gesteuert. Die Auflösung ist nicht wirklich erfolgt, und die BRD wurde als Staats-Simulation weitergeführt. (Absatz korrigiert)

Deshalb gibt es in jener BRD wiederum auch KEINE staatliche Richter/rin oder Beamte! Die BRD ist kein Staat und besitzt somit keinen Geltungsbereich, dadurch kann es in der BRD Fi- nanzagentur GmbH auch keine Beamte berufen. Alle sogenannten Beamten und Angestellten des ‚öffentlichen Dienstes‘ handeln und haften als Privatpersonen! Alle sogenannten Politiker, Richter, Beamten und Angestellten des ‚öffentlichen Dienstes‘ bilden eine Verschwörung, die IHR vermeintliches RECHT über deutsche Untertanen zu herrschen NUR aus nicht niederge- schriebenem ‚Gewohnheitsrecht‘ ableitet. Allerdings sind die Meisten von ihnen darüber nicht informiert.

Fakt ist, daß alle Verantwortungsträger und Beamten – dazu gehören auch Polizei, Lehrer, Verwaltung – in eigener Verantwortung handeln, denn sie haften privat. Deshalb wäre es sehr wichtig, jetzt noch von der Remonstrationspflicht Gebrauch zu machen.

Verantwortung für die Rechtmäßigkeit der dienstlichen Handlungen und Anordnungen BBG § 56 


(1) Der Beamte trägt für die Rechtmäßigkeit seiner dienstlichen Handlungen die volle persönliche Verantwortung.

(2) Bedenken gegen die Rechtmäßigkeit dienstlicher Anordnungen hat der Beamte unverzüglich bei seinem unmittelbaren Vorgesetzten geltend zu machen. Wird die Anordnung aufrechterhalten, so hat sich der Beamte, wenn seine Bedenken gegen ihre Rechtmäßigkeit fortbestehen, an den nächsthöheren Vorgesetzten zu wenden. Bestätigt dieser die Anordnung, so muß der Beamte sie ausführen, sofern nicht das ihm aufgetragene Verhalten strafbar oder ordnungswidrig und die Strafbarkeit oder Ordnungswidrigkeit für ihn erkennbar ist oder das ihm aufgetragene Verhalten die Würde des Menschen verletzt; von der eigenen Verantwortung ist er befreit. Die Bestätigung hat auf Verlangen schriftlich zu erfolgen.

(3) Verlangt der unmittelbare Vorgesetzte die sofortige Ausführung der Anordnung, weil Gefahr im Verzuge besteht und die Entscheidung des nächsthöheren Vorgesetzten nicht rechtzeitig herbeigeführt werden kann, so gilt Absatz 2 Satz 3 und 4 entsprechend. 


http://www.beamten-online.de/recht/beamtenrecht/1948

Da die BRD-Firmenleitung vom Deep State weiterbetrieben wurde, wozu sie natürlich keine Rechte hat; wir aber heute eine Führung der Alliierten haben, die auf Einhaltung des von ihnen gegebenen Grundgesetzes besteht, sollte jeder Betroffene schauen, auf welcher Seite er steht, und ggf. seinem Vorgesetzten gegenüber den § 56 geltend machen.

Denn es ist damit zu rechnen, daß alle, welche die Anordnungen Merkels unreflektiert umgesetzt haben, von den Alliierten zur Rechenschaft gezogen werden, d.h. es steht praktisch ein neues ’Nürnberg 2.0’ im Raum.

Wer es nicht glaubt, möge sich mit dem Hintergrund befassen, in dieser hervorragend recherchierten Doku aus 17 Seiten, mit unzähligen Querverweisen und Belegen.


5 Kommentare

  1. Auch dieser Autor, kann (oder will?) nicht begreifen, daß die BRD die Verwalterin des *US-Territoriums Germany* ist.
    Deutschland wurde 9/11 1944 zum 12. September 1944 von den USA beschlagnahmt.
    Damit hat der Kongress (Abgeordnetenhaus und Senat) der USA gemäß US-amerikanischem Recht
    Deutschland zu einem US-Territorium gemacht.

    Gefällt 2 Personen

  2. Mujo sagt:

    Man kann es drehen wie man will. So wie die Firma BRD gerade ist, ist genau so wie es die USA haben will. Dies ist ein Vasallen Staat.

    Wäre es anders würde die Propaganda ob Corona oder jetzt Russland nie so ablaufen. In letzter Instanz entscheiden immer andere über dieses Land.

    Man kann nur damit Leben sich seine eigene Welt hier schaffen oder ins Ausland gehen wo man sich auch wohl fühlt.
    Die meisten aber sind in einen Kollektiven dauerschlaf und Glauben das sie in einen der besten Länder der Welt Leben. Sie möchten gar nicht Wissen was alles so im hintergrund passiert, das würden Emotional die wenigsten verkraften.
    Und die meisten Politischen Handlungen Laufen darauf hinaus das es so bleibt wie es ist, ein Korrupter Bananen Staat der sogar seine eigene Bevölkerung mißbraucht.
    Redliche Ärzte Kaputt macht, Kinder die Luft zum Atmen nimmt und auf Demonstranten einprügelt die ihre Rechte auf Freiheit haben wollen was ihnen als Menschenrecht zusteht wie jeden Menschen auf diesen Planeten.

    Gefällt 3 Personen

  3. Thom Ram sagt:

    Uhu, meine Sicht auf dies Dingen ist so: Die USA waren eine Republik und wurden in Firma umgewandelt, wandelnd unter dem Label Republik. Wurde aber neulich wieder zur Republik gemacht, vorläufig allerdings scheinbar (und partiell nicht nur scheinbar) unter der Knute derer, welche Firmen wollen.

    Ich habe meine liebe Mühe mit all diesen Systematisierungen und Eintütungen. Lebt einer in einer Republik, fühlt sich aber gegängelt. Lebt der andere in einer Firma und fühlt sich frei.

    Die äussere Welt. Was zählt ist unser Inneres. Schnell gesagt, doch letztlich wahr.

    Gefällt 1 Person

  4. Bettina März sagt:

    Was mich nur wundert, wenn wir doch ein Besatzungskonstrukt und beschlagnahmt von der YUESÄÄÄ sind, warum haben wir dann keine Dollars, sondern Euros?
    Ich weiß, daß wir nur ein verschissener, beschissener Vasallen-Staat sind.

    Gefällt 1 Person

  5. latexdoctor sagt:

    Wir haben in der BRvD keine „Polizisten“, das sind nur noch Partisanen, die nicht mal mehr Dienstausweise haben, somit dürfte man sie nach geltendem intanationalen Recht befördern, in eine „bessere Welt“ und das ungestraft.

    @Bettina
    Den €uro bekamen wir als Spekulationsgeld, damit die (Super)Reichen noch reicher werden und es war auch geplant daß er 2008? 2011? obsolet werden sollte, durch Inflation (auch an einer Inflation kann man verdienen)
    Wie viele machten denn „mal eben“ ein paar Millionen, schon KURZ NACH DER EINFÜHRUNG dieses „Geldes“ ?
    Günther Jauch („Der €uro ist für alle gut“) hatte sein Konto von DM quasi auf €uro umgestellt, nicht halbiert …

    Daß ausgerechnet eine Birne den €uro so schnell umsetzte gegen den Willen der Mehrheit spricht ja für sich schön ganze Lexikareihen => der €uro kam weil die Machthaber (SuperreichSTen) ihn wollten und ihre hörigsten Sprechpuppen setzten das gegen den Willen der Völker um, andere wurden absichtlich erst mal ausgelassen (sie hatten nie die Wahl Betiritt ja oder nein) und so weiter, alles auszführen würde einige Stein füllen, dann hättest du hier einen Komentar in der Länge eines LÄNGEREN Beitrages von Perception-Gates und selbst seine normalen Beiträge sind den meisten schon zu viel zum Lesen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: