bumi bahagia / Glückliche Erde

Südbali / Spritz-Zwischenbericht

Wir wohnen bei Nusa Dua. Ich spreche damit von, geschätzt, 30’000 Einwohnern.

Ich habe unter meinen Bekannten und Freunden mit großem Bekanntenkreis rumgefragt.

Wieviele Prozent der Erwachsenen sind gespritzt, was meinst Du?

„Alle. Achtzig Prozent auf jeden Fall.“

Pause.

Wieviele von den Gespritzten sind gestorben?

„Zehn Prozent.“

Woran sind sie gestorben?

„Der Arzt sagt ‚Covid‘.“

Pause.

Was sagst Du?

„Die Spritze. Aber wenn heute einer stirbt, so war es immer Covid.“

.

Im www lese ich, Indonesien sei zu 5% gespritzt.

Entweder ist das eine grandiose Untertreibung, oder die Spritzerei findet lokal verschieden intensiv statt. Indonesien hat 2000 Inseln.

Auch Bali alleine für sich betrachtet: In Kuta oder Denpasar zu hausen ist eine gänzlich andere Tasse Tee als in ländlichen Gebieten Bäume zu pflanzen und Reis zu ziehen.

Einer meiner an der Nordküste wohnender einheimischer Freund, er schätzt die Pritzquote dort auf 50%, da nämlich viele Menschen abseits wohnen und nicht genötigt werden.

Generell werden Zahlen offiziell so zweckdienlich willkürlich herausgegeben als wie Abstimmungsresultate in den sogenannten Demokratien zum Vornherein feststehen.

.

Ich meine, in der Ecke, da wir wohnen, da läuft es nach Plan des DS. 80%, ganz prima.

An der Oberstufe der Schulen, 10.-12. Schuljahr: Nusa Dua: Eintritt nur mit Doppelspritze. Neu herausgegeben von der Schulleitung: In absehbarer Zeit wird dritte Spritze erforderlich sein, zu viele Menschen sterben.

.

Was dort, an der Schule, in Wirklichkeit läuft, es ist mir noch nicht erschlossen. In Nabils Klasse, 20 Schüler, sei ein Junge sehr krank. Übertrage ich die 10% der 80% des Städtchens auf die Schule, müßten bereits ein oder zwei Schüler gestorben sein. Haben Eltern gute Beziehungen, oder sind da heimlich gute Geister, welche Jugendlichen das spezielle Scheinfläschchen verpassen?

.

Soweit mein Strahl auf briefmarkenkleines Ausschnittchen des gigantischen Pan dem iihh Theaters.

.

Der Segen des All-Einen mit Dir, guter Leser.

TRV, 06.09.NZ9

.

Ach ja.

Seit Tagen hier wieder vermehrt Chemtrails. Immer an Tagen, da relative Windstille herrscht. Würde ich an IHRER Stelle auch so machen, gelle. Heute wirklich übel. Nicht so dicht als wie in der Schweiz vor einigen Jahren, als ich täglich als Aushilfslehrer in den Pausen den morgendlich strahlend blauen Himmel begrüßte und dann zusehen musste, wie der dicht, aber gopfertami dicht querweise zugespritzt wurde.

Offenbar haben die Echsen immer noch Sprit und Alu und Barium und Stronzium und allerlei weitere schöne Geschenke, zudem Hurenpersonal, nämlich Flugzeugwarte, Betanker, Lotsen, Piloten, Chemielieferanten sowieso, welche ihnen immer und immer noch zudienen.

War heute zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort. Sah die Trails, hatte kein Internet. Hätte sonst eruiert, ob das scheissende Flugzeug Ziviltransponderisch erfasst war. Mit Sicherheit nicht, doch eben, ich kann es nicht belegen.

.


19 Kommentare

  1. Winfried Kuhl sagt:

    Ich glaub, ich denk, ich weiss jetz wies laeuft in Indo :
    Wie ich schon mal sagte (info aus der ‚Java Pos‘) in Bali 80% gespruzt, in Ost Java 22%.
    So ! Woher also der grosse Unterschied ?
    Haben wir rausgekriegt auf der suche nach einem Doktor, der sich fuer die Gesundheit seiner Patienten einsetzt und im Gespraech mit
    Leuten in und ausserhalb Surabayas.
    Und zwar : Es sind die Moslems ! Die naemlich lassen sich (mehrheitlich) nicht spruzzi, deren Doktoren wissen was Sache ist und reden auch darueber.
    In einem grossem Siedlungsgebiet von Moslems in den outskirts von Surabaya (Kletek, Taman, Trosobo) gehen die Kinder zur Schule, spruzzi
    kein Thema ! In Surabaya City, wo wesentlich weniger Moslems wohnen, wurde letzten Mittwoch an der katholischen Karitas-Schule, wo mein groesserer Sohn ueber Handfon am Unterricht teilnimmt, das Spruzzen angefangt, uebrigens auf Betreiben der Eltern, die das so wollten !
    Das hat meine Frau rausgekriegt, die mit den Eltern immer in Handfon-Verbindung steht.
    Mein Eindruck, wenn es bei den Moslems kocht, und das tut es schon fast, steckt das System sofort zurueck. Die Moslems sind viele und
    manchmal verblueffend gut informiert. Wenn da ein Imam zum Aufstand blaest, geht das ruckzuck bis Jakarta.
    Das System weiss das natuerlich…
    Dazu das volle Gegenteil, auch in Surabaya, ganz in meiner Naehe :
    Teuere grosszuegige Wohnsiedlung mit angeschlossenem Import-Supermarkt (Ich kauf da immer Bier und Camembert) und angeschlossenem
    Schwimmbad mit Sport-Center, da war letztens ein Zettel an der Einfahrt, “ Die Einwohner der Wohnsiedlung sollen sich doch bitte impfen lassen,
    da sonst ab Oktober Einfahrt nicht mehr moeglich“, und dann haben sie noch eine Kamera hingebaut, die die Nummernschilder erfasst…

    Gefällt 3 Personen

  2. Thom Ram sagt:

    Winfried,

    saumäßig inforeiche Nachricht von Dir. Danke!

    Und ich meine wirklich so: Dicke Post, welche Du da rübergereicht hast. Danke!

    Gefällt mir

  3. Gemäß folgender Datenbank https://ourworldindata.org/covid-vaccinations?country=OWID_WRL sind in Indonesien 14 % zweimal und 10 % einmal mit den Corona-Genen gespritzt worden.

    Nach meinem Kenntnisstand — bitte um Berichtigung, falls das falsch ist! — leben auf Bali mehr als 90 % Hinduisten. Wenn es dortens weit über dem Landesdurchschnitt gespritzt werden sollte, kann es meiner Ansicht nach nur damit zutun haben, daß dort möglichst viele (alle?) Hinduisten ausgerottet werden sollen, um a) die relative „Überbevölkerung“ auszulöschen, damit b) man sich das Land billig aneignen kann. — So hat man das mit den Ureinwohnern Nordamerikas ja bereits erfolgreich von etwa 1750 bis 1896 praktiziert.

    Gefällt mir

  4. Gabriel Bali sagt:

    Zitat: Wieviele von den Gespritzten sind gestorben? – „Zehn Prozent.“

    Ich lebe in derselben Ecke, im selben Dorf in Bali wie Thom und kenne unzählige Indonesier überall in Bali, die die Injektion bekamen, z. B. auch sämtliche meiner zahlreichen und unmittelbaren Nachbarn in unserem Dorf. Kein einziger davon ist gestorben oder schwebt in Lebensgefahr, aber einige von ihnen erkrankten nach der Injektion, um dann bald wieder die teils heftigen Symptome zu verlieren. Einen Arztbesuch vermieden alle, da alle wissen, sofort als C-infiziert und damit abgestempelt und in Quarantäne geschickt zu werden, denn für jeden C-Erkrankten, den Ärzte melden gibt es in Indonesien beträchtliches Extra-Geld. Das alles finde ich bereits heftig, aber wie Thom auf 10% Gestorbene kommt, ist und bleibt für mich ein Rätsel. Sämtliche meiner diesbezüglichen Recherchen blieben bisher ergebnislos…

    Vielleicht mag Thom nachvollziehbare Belege bringen, um seine kühne Aussage zu belegen? Dafür wäre ich dankbar!

    Gefällt mir

  5. Gabriel Bali 07/09/2021 UM 01:25
    „Vielleicht mag Thom nachvollziehbare Belege bringen, um seine kühne Aussage zu belegen? Dafür wäre ich dankbar!

    Irgendwann ist auch für mich ein Punkt erreicht, daß ich einfach nicht mehr schweigen kann und darf!!

    „Zitat: Wieviele von den Gespritzten sind gestorben? – „Zehn Prozent.“

    Ich lebe in derselben Ecke, im selben Dorf in Bali wie Thom und kenne unzählige Indonesier überall in Bali, die die Injektion bekamen, z. B. auch sämtliche meiner zahlreichen und unmittelbaren Nachbarn in unserem Dorf. Kein einziger davon ist gestorben oder schwebt in Lebensgefahr, aber einige von ihnen erkrankten nach der Injektion, um dann bald wieder die teils heftigen Symptome zu verlieren.“

    Thom HAT nirgends behauptet, gesagt oder bewiesen, daß „Zehn Prozent“ der Gespritzten *gestorben* sind!!!

    Thom HAT nur wiedergeben, was er gehört und was ihm auf seine Fragen geantwortet wurde!!!

    Das SIND KEINE „kühnen Aussagen“ von Thom!
    ——————————————————————
    Ich kenne mich nach 47 Jahren Studium der Biologie — die ich bloß nebensächlich nebenbei aus reinem Interesse studiere — ein wenig aus.

    Thom hat davon berichtet, daß ihm erzählt wurde, daß 10 % der Gespritzten gestorben wären.

    Ich sage dir und alle anderen Menschen auf den Kopf zu
    — unabhängig davon, ob auf Bali – deiner Ansicht nach – noch Keiner gestorben ist –
    und nach dem Hören-Sagen von Thom – bereits 10 % gestorben sein sollen —

    Mindestens 30 % aller mit Corona-Genen Gespritzten Menschen
    WERDEN in den nächsten sechs bis zwölf Monaten an den „Nebenwirkungen“ VERRECKEN!!!

    90 % aller betagten Menschen, die meine Frau mit vielen anderen Pflegern betreut,
    sind trotz „Öpfung“ *an* COVID ELENIG VERRECKT!!!

    60 % aller im Dezember 2020 dort betreuten Betagten — noch ohne Plümpf — sind im Dezember 2020 *an* COVID
    elendig zugrunde gegangen — nicht in der Pflegeeinrichtung … sie wurden vor dem VERRECKEN
    ins Krankenhaus verlegt = 3.500,- Euro pro Tag sichere Einnahmen — wie geil ist das denn ?
    Da bekommt der „Professor“ einen Ständer, daß er nur noch mit einer Kuh ficken kann!

    Ich weiß nicht, wer von euch im Kranken-Systen gearbeitet hat. Ich habe dort so um die 12 Jahre meines Lebens zugebracht.
    Davon acht Jahre als kapitalistischer Ausbeuter, was mir einen SCHANDGEWINN von rund DREIMILLIONEN Euro einbrachte!

    Seltsamerweise „erkannte“ ich, daß es niemals um die HEILUNG der Menschen geht,
    die ich oder meine 500 Mitarbeiter pflegten, sondern allein darum, wie viel Geld man damit machen kann!

    Ich bin DANKBAR und FROH, daß ich jener „Welt“ entfliehen konnte! …
    und übe mich seit 1995 für die „Sünden“, die ich auf mich geladen habe in „BUßE“!!!

    ————————————————————————————————————————————–
    Ich weiß, wie man Viren „vermehren“ kann!

    Als WAFFE eingesetzt, kann man damit 90 % aller heute auf der Welt lebenden Menschen
    innerhalb eines Zeitraums von 12 bis 60 Monaten AUSROTTEN!!! — je nach dem, welche Pläne man
    mit einer solchen VERNICHTUNG verfolgt! … kann man das über 12 Monate durchführen – man kann
    sich aber auch 10 Jahre dafür Zeit nehmen.

    Eigentlich „bedauer“ ich mich Selber für dieses Wissen!!! — und war sehr oft darüber verzweifelt!!!
    Ich habe ein solches Wissen, daß MILLIARDEN von Menschen vernichten kann, doch niemals haben wollen!

    Aber auf der anderen Seite — sage ich ruhig *Gott-sei-Dank!* — ist es mir ein Ansporn gewesen,
    wie man solche als WAFFE eingesetzten Viren, ohne einem Menschen dabei zu schaden, eliminieren kann.

    Das LEBEN ist schön und voller Wunder!
    Ich bin DANKBAR und freue mich, daß ich LEBE und BIN!!!
    Dieses unbeschreibliche WUNDER, daß ICH BIN!!!
    Daß ich erkennen konnte, daß ICH BIN!

    … wenn doch alle erkennten, daß sie ICH BIN sind!!!!

    Gefällt 1 Person

  6. Gernotina sagt:

    In Australien vor dem Impfzentrum die Gasse runter – 3 Zusammenbrüche von Frisch-Geschlumpften: Die Leute fallen um wie Fliegen

    https://www.bitchute.com/video/RBfsuzvGbU5O/

    Gefällt mir

  7. Gernotina sagt:

    Savannah beschreibt in ihrem neuen Video, was dem eventuellen Massensterben vorausgeht: das innere Erkalten der geschlumpften Freiwilligen und ihre Wesensveränderung. Sie berichtet von Erfahrungen, die sie schon machen musste.
    Zitat: Am Ende wird die Liebe völlig erkalten (Bibel).

    Gefällt mir

  8. Mujo sagt:

    @Winfried Kuhl
    06/09/2021 UM 22:18

    Das ist nachvollziehbar. Die Moslems und besonders die Streng Gläubigen lehnen ja fast alles ab was vom Westen/Christentum daher kommt. Es wird ja so gut wie alles Verteufelt. Da der Impfstoff ja auch aus der Richtung kommt haben die ohnehin gute Antennen was dahinter steht.

    Die Radikalen Palästinenser in Israel werden sich gerade die Haare raufen. All die Raketen Angriffe haben wenig bis gar nichts genutzt und jetzt bringen sich die Israelis selber um ohne das eine Granate fliegt. Welch Ironie des Schicksals ?!!!

    Gefällt 1 Person

  9. Mujo sagt:

    @Bettina März
    07/09/2021 UM 06:52

    „Planet der Affen?“

    Wäre Bali’s Bevölkerung mehrheitlich Chinesisch würde die Affen in den Kochtöpfen verschwinden. Besonders da der Hunger im Moment sehr groß ist.

    Gefällt mir

  10. Thom Ram sagt:

    Gernotina
    06:03

    Ich höre Savannah Nobel sehr gerne zu. Sie spricht in einer Art, daß ich mich dazu geneigt fühle, ein jedes ihrer Worte für pur goldene Wahrheit zu halten. Sehr sehr angenehm für mich, ihr zuzuhören.

    Wenn ich einer Savannah Nobel zuhöre, dann gebe ich meine Eigenverantwortung per Automat und auf der Stelle ab. Gottseidank kann ich sie danach jeweils wieder erhaschen und mir wieder eingliedern und mir überlegen, was Savannah da eben so alles behauptet hat.

    Ich misstraue ihrer Rede gründlich, gründlichst.

    So sie wirklich tut was sie sagt, nämlich maskiert und mit Gesichtsschild und behandschuht einkaufen, dann soll sie das, es belustigt mich. Ich kann zwar nicht ausschließen, dass ihre Warnung (Gespritzte sind eine Gefahr für Ungespritzte) begründet ist, nein, ausschließen kann ich das nicht, doch für mich als Verhaltensgrundlage es zu nehmen kommt nicht in Frage.

    Auf einer Erde, da ich wirklich maskiert, beschildet und behandschuht rumlatschen müßte um gesund zu bleiben will ich nicht hausen. Da marschiere ich (ohne Heldentum, das ist es nicht) unmaskiert rum, genieße die freie Luft und gehe das Restrisiko, welches von einer Savannah aufgeblasen worden ist, froh und frei ein.

    Pustekuchen.

    Gefällt 1 Person

  11. Wenn das zutreffen sollte, dass Gespritzte Spikeproteine und den Virus weiterverbreiten, dann sind sowieso nur diejenigen gefährdet, die die Gefahr angezogen haben (Law of Attraction). Wer sich seines Schutzes der Höheren Mächte sicher ist und und keine Angst hat, dem passiert auch nichts.

    Gefällt 1 Person

  12. Es trifft zu, daß Gespritze sowohl Spikeproteine und die Viren weiterverbreiten, wenn sie sich damit angesteckt haben.

    Das macht auch jeder Mensch, der immun ist, wenn er sich damit ansteckt.

    Gefährdet wird damit allerdings fast niemand, denn die meisten Menschen, die sich damit anstecken, haben ein funktionierndes Immunsystem, das dafür sorgt, daß solche Viren nach ein paar Tagen zerstört sind und sie dann lebenslang dagegen gefeit sind.

    Und die Menschen, die betagt oder krank oder betagt und krank sind, kann man bei einer Corona-Ansteckung leicht behandeln.

    Leider leben wir in einer perversen Welt —
    man lässt – außer in China und wenigen anderen Ländern – die COVID-Kranken einfach elendig verrecken.

    Gefällt mir

  13. Gernotina 07/09/2021 UM 06:03

    Was diese „Savannah“ über das Masken- und Handschuhe-Tragen plappert, ist unsinnig.
    Masken schützen nicht vor Viren; die sind nur geeignet Bakterien abzuhalten.
    Durch ein einzige Masche solcher Gesichtslumpen passen 250.000 Corona-Viren!
    Rechnerisch können durch eine einzige Masche pro Atemzug 250.000 Viren eingeatmet und wieder ausgeatmet werden.
    Selbst wenn eine Maske nur 2.000 Maschen hätte, könnten 500.000.000 Viren eingeatmet werden.
    Und was soll das Gummihandschuhe-Tragen? Wer sich Ekzeme zulegen will, sollte das unbedingt machen.

    Gefällt mir

  14. Thom Ram sagt:

    Gabriel 07/09/2021 um 01:25

    Wir scheinen hier auf zwei verschiedenen Planeten zu leben. Macht nichts. Kommt vor. Man meint, doch am gleichen Orte sich aufzuhalten, doch unterschiedliche Realitäten fahren zuwider.

    Stellvertretend für weitere Fälle:

    Da ist eine Person in NuDu, die spritzt. Sie hilft, wenn …
    Du Pferd stehst, kombinierend.

    Sie hat eine nahe Verwandte, doppeltgespritzt. Innert nützlicher Frist ist sie vom Acker gegangen. Ein vormals gesunder Mensch.

    Gefällt mir

  15. Thom Ram sagt:

    Uhu 16:40

    Sogar Du redest von Viren? Sind wir uns einig, daß man Bakterien auf 3D nachweisen kann, Viren indes bislang null nicht?

    Mitleser!

    Ich leugne nicht, daß es Krankheiten gibt. Ich stelle fest, daß Mediziner in vielen Fällen von „von Viren verursachter“ Krankheit reden, also sagen wollen, daß da eben Viren seien, welche eine Krankheit ausgelöst hätten.

    Ja, da ist ein Mensch krank. Tokter sagt: „Virus.“

    Was aber nichts nichts nichts über die Ursache der Krankheit besagt.

    Denn erdenweit ist noch nie nicht nie ein Virus nachgewiesen worden.

    Sind wir uns da einig?

    Rund um die Erfindung „Virus“ ist ein donnerndes Getöse von Vorträgen, Symposien, Besprechungen, Abhandelungen, ein donnerndes Getöse…also genau und punktgenau das, was DIE, welche die „Virus-Sage“ in die Welt gesetzt haben, beabsichtigten.

    Ab- und Ab- und Ablenkung. Ablenkung davon, was Mensch in Wirklichkeit erkranken läßt:

    Sorgen und Ängste. Die laßen Mensch erkranken.

    Nö, da seien schlimme Viren.

    Raffiniert, doch nicht raffiniert genug, der Plan.

    Und sollten wir einen Bruchteil der Menschheit ausmachen, wir lassen uns nicht ablenken vom wirklichen Geschehen.

    Amin.

    Äh…und damit überleben wir nicht nur, damit ebnen wir uns die Wege, bumi yang bahagia, Erde welche glücklich, glückliche Erde zu schaffen, nämlich das Neue Zeitalter.

    Gefällt 1 Person

  16. Weshalb sollte ich nicht von Viren sprechen???

    Das sind komplex aufgebaute Makromoleküle,
    denen der Name „Virus“ gegeben wurde, als
    man die noch nicht sichtbar mache konnte!

    Gefällt mir

  17. Thom Ram 07/09/2021 UM 19:28

    Da ich selber „Viren“ = Makromoleküle „züchten“ kann,
    kann ich mit dir darüber nicht einig sein.

    Virus ist NUR der Name, der diesem „Sein“ gegeben wurde.
    bevor man erkannt hat, daß es sich um komplexe Makromolküle handelt!

    Gefällt mir

  18. Thom Ram sagt:

    Uhu, ich möchte wiederholen, daß ich nicht so töricht bin, Krankheiten zu leugnen, welche real existieren. Und obschon jede Krankheit innerem Ungleichgewicht entspringt, sieht der Fachmann bei jeder Krankheit einen 3D Auslöser. Das böse Bakterium, welches man unter dem Mikroskop sehen kann. Der böse Virus……den aber einfach noch keiner hat nachweisen können.
    Der Punkt ist:
    Vielleicht trifft zu, was Du sagst, da sind Makromolekülle, welche die Krankheit auf 3D auslösen. Dann darf aber die Wissenschaft nicht von einem Virus reden. Unter dem Virus, von dem die ganze Zeit geplappert wird, stellt sich männiglich was Falsches vor, ein „unbelebtes Stäbchen“ zum Beispiel.
    Die Wissenschaft muss, so du richtig liegst, von Makromolekülen sprechen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: