bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Die Leut müßen es sehen

Die Leut müßen es sehen

.

Mittlerweile pausenlos verraten sich Organe des alten, vampiristischen Systems.

***Kachelmann: „Sie senden irgendeinen Scheiß und lassen die Leute ersaufen.“ Während in der Nacht zum Donnerstag Menschen um ihr Leben kämpften, spulte die ARD-Anstalt WDR Programm aus der Dose ab. Keine Warnungen, keine Berichterstattung zur Katastrophe. Mitschuld an Toten?“***

https://www.mmnews.de/politik/167603-nrw-saeuft-ab-und-der-wdr-pennt

.

Anderes Beispiel.

Wenn ein Kanzler ohne ein Wort an sich vorbeiziehen läßt die Ermordung von drei Frauen durch einen, die Vergewaltigung und Ermordung eines Mädchens durch eine Gruppe von Migranten, dann sollte auch dem Dümmsten die Frage auftauchen, wes Geistes Kind der Kanzler eigentlich ist.

Reihenweise könnte ich oder könntest Du, guter Leser, weitere Beispiele aufzählen, ignorante Lehrkräfte, pfuschende Mediziner, falsche Juristen, und so weiter, laßen wir das.

Lasse mich einfach feststellen:

Unzählbar viel Schlimmes geht über die Bühne. Das Gute und Wichtige daran: Den Leut wird vorgeführt, who is who, es gibt den Leut die Gelegenheit, endlich auch mal genauer hinzuschauen, die Scheuklappen „was nicht sein darf, das kann nicht sein“ abzulegen.

Thom Ram, 16.07.NZ9

.

.

.


99 Kommentare

  1. Ostfront sagt:

    Anderes Beispiel.

    „7,3 Millionen sind in der Ostzone und in den drei Westzonen angekommen. Sechs Millionen Deutsche sind vom Erdboden verschwunden. Sie sind verdorben, gestorben.“

    (Kanzler Konrad Adenauer, „Erinnerungen“, „1945–1953“, S. 186.)

    Die Leut müßen es sehen . . .

    Das Geheimnis des Westens

    Das Geheimnis des Westens ist ein Aufsatz des Geschichtsforschers Gerd Honsik, in dem er nachweist, daß eine VSA-geführte Allianz nach 1945 planvoll 13,2 Millionen Deutsche ermordete.

    Als dieser Aufsatz erstmals zur Versendung kam, kündigte der Betreiber des benutzten Mailservers unter falschem Vorwand innerhalb kürzester Zeit das verwendete Konto.

    Das Geheimnis des Westens [ Auszug ]

    Größter Völkermord aller Zeiten totgeschwiegen!

    Das wahre Ausmaß:

    US-geführte Allianz mordete nach 1945 planvoll 13,2 Millionen Deutsche!

    6 + 5,7 + 1,5 = 13,2

    Die Zeitgeschichte des Westens als Komplize des Genozids!

    (Quellen: u. a. Kanzler Adenauer, US-Präsident Roosevelt, US-Außenminister Hull)

    Brief des Gerd Honsik an die Präsidenten Deutschlands und Österreichs, Horst Köhler und Heinz Fischer, versandt in sieben Sprachen an dreizehn deutschfreundliche Regierungen weltweit, nämlich:

    an die Regierungen Rußlands, Chinas, Japans, Indiens, des Irans, Irlands, Südafrikas, der Türkei, des Vatikans, Palästinas, Brasiliens.

    Betrifft: Bitte um Kenntnisnahme, Überprüfung und Verbreitung der von der westlichen Zeitgeschichte unterdrückten Tatsache, daß die USA nach dem Zweiten Weltkrieg für die Ermordung von 13 Millionen Deutschen, Zivilisten und Gefangenen, direkt oder indirekt verantwortlich sind.

    Als erster Deutscher ziehe ich, Gerd Honsik, aus den von Professor Dr. App (USA) und James Bacque (Kanada) aufgedeckten Fakten und Dokumenten die Schlußfolgerung und behaupte:

    Das Kriegsziel der US-geführten Allianz gegen Deutschland im Zweiten Weltkrieg war die Verminderung der deutschen Bevölkerungszahl durch Völkermord um zwanzig Millionen Menschen. Daraus folgt, daß dieser Plan den größten Völkermordplan der Weltgeschichte darstellt. Tatsächlich vollstreckt wurde dieser größte und bestdokumentierte Genozid aller Zeiten an mehr als 13 Millionen Deutschen. 1945, nach der Kapitulation.

    Gleichzeitig appelliere ich an die Bundespräsidenten der deutschen Staaten, folgendes zu veranlassen:

    Das Deutsche Volk von seiner Opferrolle im größten und grausamsten Genozid der Weltgeschichte umfassend zu unterrichten.
    Schließung der Institute für Zeitgeschichte in Wien und München und fristlose Entlassung aller Mitarbeiter sowie Einsetzung einer Untersuchungskommission bestehend aus Geschichtslehrern der regulären Universitäten. Beauftragung derselben mit der Untersuchung des geplanten und nach dem alliierten Sieg der US-geführten Allianz tatsächlich an ca. 13 Millionen Deutschen vollstreckten Völkermordes!
    Den Abzug der US-Truppen aus Deutschland, Europa und allen Staaten der Welt zu verlangen.

    Der Politik in unseren Staaten stelle ich drei Fragen:

    1.) Ist es wahr, was Konrad Adenauer in seinen Memoiren schrieb, daß nämlich von den 13,5–17 Millionen deutschen Vertriebenen nach 1945 nur 7,5 Millionen in Restdeutschland eintrafen? Ja oder Nein?

    2.) Ist es wahr, daß der amerikanische Außenminister und Friedensnobelpreisträger C. Hull in seinen Aufzeichnungen festhielt, daß es das Kriegsziel von Roosevelt und Morgenthau gewesen ist, 20 Millionen Deutsche mittels Hunger nach dem Kriege auszurotten? Ja oder Nein?

    3.) Ist es wahr, daß aus den Bevölkerungsstatistiken zu entnehmen ist, daß nach der „Befreiung“ von 1945 die Sterblichkeit in Deutschland von 11,5 pro tausend Einwohner (1937) auf 35 pro tausend Einwohner jährlich (1945/1949) anstieg und insgesamt 5,7 Millionen Hunger-Opfer forderte? Ja oder Nein?

    ZEITGESCHICHTE UND MEDIEN ÜBTEN SICH 60 JAHRE IM SCHWEIGEN, LEUGNEN ODER RECHTFERTIGEN.

    [ … ]

    Quelle: Gerd Honsik, Das Geheimnis des Westens

    Weiter lesen bitte hier: ↓

    https://de.metapedia.org/wiki/Das_Geheimnis_des_Westens

    Gefällt 1 Person

  2. Mujo sagt:

    Apropos Wetter !

    Seit Wochen ziehen sich diese Unwetter durchs Deutsche Land. Ich bin ein ständiger Beobachter von Wetter.com um meine Aktivitäten im außen gut Planen zu können. Bisher war es immer so das die 3 Tage voraus Prognosen zu guten 90 % gestimmt haben, 7 oder 14 Tage waren immer sehr wage.
    Seit ca. 2 Monaten Beobachte ich das es selbst bei einen Tag kaum noch stimmt, bei 2 Tagen eher schon was mit einer Kristallkugel Prognose hat statt Satelliten Auswertung.
    Meine Vermutung ist das Harpp und Chem Trails was damit zu tun haben da sie unmittelbar das Wetter verändern können !!

    Vielleicht machen das andere in ihren Regionen die selbe Beobachtung. Würde mich interessieren wer es ebenso sieht ?

    Gefällt 3 Personen

  3. Bettina März sagt:

    Mujo 21.13

    Kann Dir absolut beipflichten. Die Wetterprognosen stimmen überhaupt nicht mehr. Beispiel letzten Sonntag. Ein Grillen wurde abgesagt, weil es angeblich schwere Gewitter geben sollte. Überhaupt kein Regentropfen war den ganzen Tag über zu verspüren. Es war teilweise sehr stark bewölkt, kam die Sonne durch, stach sie regelrecht und blendete. Es war extrem schwülwarm.

    Der darauffolgende Montag sollte es auch regnen. Nichts. Dienstag Regen angesagt, auch nicht.
    Mittwoch war Starkregen und Unwettermeldung gemeldet. Es regnete ca. 20 Minuten. Ein kleiner leichter Sommerregen.
    Gestern und heute bewölkt, heute mehr. Eine dicke Wolkensuppe hängt über uns. Den ganzen Tag über die gleiche Helligkeit.

    In mir macht sich seit gestern eine gedrückte Stimmung breit.

    Hatte auch die ganze Zeit Internetprobleme. Manchmal bis zu 5 Minuten kein Stream.

    Gefällt mir

  4. Angela sagt:

    @ Mujo

    Ich habe dieselben Beobachtungen gemacht. Von einem zum anderen Tag ein völlig neuer Wetterbericht- oft ganz entgegengesetzt! Bei Wetter. online ist es nicht anders.
    Und der Wetterbericht nach der Sendung “ Heute“ im ZDF stimmt auch nicht mehr.

    Schon rätselhaft !

    Internetprobleme habe ich nicht.

    Angela

    Gefällt mir

  5. Thom Ram sagt:

    Ostfront 20:44

    Wort!

    Gefällt mir

  6. Thom Ram sagt:

    Wetter

    Auf Grund all der Berichte, die ich von DACH lese, meine ich, daß lokales Wetter derzeit künstlich, von Menschenhand gesteuert wird, und zwar nicht von schwarzer, sondern von weißer Seite, im Verbund mit dem Geiste von Mutter Erde.

    Inwieweit unter dem Striche zum Guten oder Schlechten der Betroffenen……….ich neige dazu, daß es von Kräften gesteuert ist, welche ….. darf ich es so salopp sagen?…….durchputzen.

    Jeder Geschädigte hat mein Mitgefühl. Indes gilt: Geschädigt wird, der, wann auch immer, entsprechend gesät hat.

    Gefällt mir

  7. buddhi2014h sagt:

    Das dreckige politische Geschäft mit den Opfern der Flut

    Gefällt 2 Personen

  8. palina sagt:

    @buddhi2014h
    16/07/2021 um 23:46

    „Das dreckige politische Geschäft mit den Opfern der Flut“

    wie recht der hat.

    Gefällt mir

  9. palina sagt:

    die Wettervorhersage stimmt schon seit Jahren nicht mehr.
    Verfolge das auch.

    Das Geo-Engineering können die nicht einplanen.

    Gefällt 1 Person

  10. palina sagt:

    zu den Fluten
    da gibt es in vielen Gemeinden sträfliche Vernachlässigung der Infrasruktur bezüglich Kanäle.

    Habe ich vor ca. 30 Jahren erlebt.

    Wir lagen mit unserem Haus und anderen auf der Höhe.
    Über uns Wald und Hänge.

    Dann wurde da ein Baugebiet ausgewiesen.
    Alles zubetoniert. Straßen usw.

    Bei einem Starkregen hatte wir am Hang Überflutung im Haus. Das Wasser kam aus der Dusche, Badewanne und der Spüle.
    Der Kanal war zu klein um das alles aufzufangen.

    Gab ja jetzt Meldungen, bei den Orten, dass die Leute nicht mehr duschen und waschen sollen.

    Die wissen genau, dass das Kanalnetz dazu bei Starkregen nicht ausreicht. Deshalb die Meldungen.

    Gefällt mir

  11. arnomakari sagt:

    Mugo sehr gut beobachet, ja es wird das Wetter manipuliert, ob es meine Diagnose stimmt kann ich nicht behaupten, denn ich habe mit den Wettergott gesprochen, und dem gesagt das ich in meinen Garten nicht mehr als 25 Liter Wasser auf ein 1 qm kommen soll, bis jetzt hat es gestimmt, was der Wettergott mir versprochen hat, ich habe den Wettergott gebeten er soll Bltze in Wettermanipulieranlgen schicken das sie für immer ausserbetrieb gesetzt werden, ich kann nur hoffen das es noch viele Menschen das machen.
    Ich mache kleine Rituale in meinen Garten, wieweit es geholfen hat kann ich nicht sagen, aber bis jetzt bin ich zufrieden damit, es soll kein eigenlob sein, aber mit Gedanken kann man viel erreichen, das weiss ich aus eigener erfahrung.
    Darum schicke ich auch keine böse Gedanken an Menschen die mir nicht gutes gönnen, aber ich schicke die Gedanken zurück ob gut oder böse, das was Sie mir gönnen schicke ich mit 3 Facher geschwindigkeit zurück, wer gutes schickt bekommt gutes, wer schlechtes schickt bekommt das auch zurück.
    So ist das Leben doch sehr einfach, jeder bekommt das was seine gedanken machen.. Viel Glück dabei.

    Gefällt 2 Personen

  12. Mujo sagt:

    Ich sehe ich bin nicht allein mit meinen Verdacht was die Wetter Manipulation betrifft.
    Ich kann mir auch an keinen Sommer erinnern bei den es so viel geregnet hat wie jetzt.

    Vielleicht hat auch deswegen die Amsel Mama im Blumenkasten meines Balkons so nah an uns ihre Jungen groß gezogen wo sie Geschützt waren von den dauer Regen. Tiere haben gute Instinkte für Wetterphänomene und Handeln entsprechend.
    Inzwischen sind alle Drei Amsel Jungtiere Putzmunter Ausgeflogen. Das Nest werde ich ihnen lassen, vielleicht entscheiden die sich im nächsten Jahr wieder für unseren Balkon. Ich hab sie jedenfalls wieder Eingeladen zu kommen 😉

    Gefällt mir

  13. Mujo sagt:

    @arnomakari
    17/07/2021 UM 03:51

    Denn Blitz in eine Harp Anlage schicken, haha….welch Geniale Idee.

    Gefällt mir

  14. palina sagt:

    @Mujo
    17/07/2021 um 03:53

    „Ich sehe ich bin nicht allein mit meinen Verdacht was die Wetter Manipulation betrifft.
    Ich kann mir auch an keinen Sommer erinnern bei den es so viel geregnet hat wie jetzt.“

    Du irrst Mujo.
    Weiss noch genau den verregneten Juni vor ein paar Jahren.
    Alles stand unter Wasser. Die ganzen Felder weit und breit in der Pfalz.
    Sah aus wie ein riesiger See.
    Nur auf den Feldern der Solwai gab es kein Hochwasser.
    Aussage des Gärtners damals: Das viele Einbringen von Pestiziden macht die Böden kaputt. Sie können kein Wasser mehr aufnehmen.

    Wir hatten auf dem Feld damit keine Probleme. Weil schon Jahrelang der Boden biologisch bearbeitet wurde.

    Gefällt mir

  15. ignifer1 sagt:

    @Mujo,
    „Ich kann mir auch an keinen Sommer erinnern bei den es so viel geregnet hat wie jetzt.“

    Doch, 2002 hat es fast den kompletten Sommer massenhaft geregnet – ich kann mich noch gut erinnern, weil bei der Termin unserer Gartenhochzeit glücklicherweise auf einen der wenigen Tage fiel, wo es nur 2 oder 3 Stunden regnete und wir uns im Festzelt aufgehalten haben.
    In jenem Jahr war im August eine Flutkatastrophe, wo Elbe und Mulde großflächig alles unter Wasser gesetzt hat.

    Gefällt mir

  16. palina sagt:

    gab es Sommer, wo es fast nur regnete?

    Klar gab es die.

    Ignifer hat es geschrieben.

    Gehe noch weiter zurück.
    Muss so 1980 gewesen sein. Plus minus.
    Als meine Kinder klein waren hatten wir einen total verregneten Sommer.
    Bin trotzdem wandern mit den Kindern und auf die Hütte.
    Wir wären die einzigsten Gäste und die haben uns was zu essen gemacht.

    Rudi Carrell – Wann wird’s mal wieder richtig Sommer 1975
    war auch so ein Jahr.

    Gefällt 1 Person

  17. Mujo sagt:

    @palina

    In diesen Jahr war es mehr bei mir. Aber das wird von Standort zu Standort verschieden sein. Und wir sind ja noch nicht durch, im moment weis niemand genau wie lange es noch geht.
    Das mit den Pestiziden könnte stimmen. Auch die Verdichtung mit schweren Gerät kann dazu Führen das der Boden weniger Wasser Aufnimmt.
    Denn einzigen den es Richtig freut ist der Wald. Der kann seine Speicher gut Füllen.

    Gefällt 2 Personen

  18. Mujo sagt:

    @palina
    17/07/2021 UM 04:12

    Das Lied vom Carrell passt jetzt gut rein 😉

    Gefällt mir

  19. Bettina März sagt:

    Habe gerade was gelesen. Unter Ahrweiler bis Bonn verläuft eine Bunkeranlage. Der soll über 17 km lang sein. Soll wohl von Bundesmitgliedern benutzt worden sein….. hm, hm, hm…..

    Gefällt mir

  20. Gernotina sagt:

    Über 3000 passen da rein, Bettina. Aber die Anlage soll wohl vor ner Weile an einen anderen Nutzer verkauft worden sein und teilweise zubetoniert (unzugänglich) worden sein. Die haben dort sogar Führungen gemacht für Publikum.

    Es laufen in den Hochwassergebieten 4000 Pumpen Tag und Nacht, weil bei den vielen Stollen und Schächten (Kohlebergbau) – wenn der unterirdische Wasserpegel zu hoch steigt – ganze Städte wegbrechen und im Untergrund versinken könnten. Einen Blackout darf es dort nicht geben – hab ich von einem Techniker erklärt bekommen.

    Gefällt mir

  21. Gernotina sagt:

    Ich gebe euch mal einen guten Wetterfuzzi, Kai Zorn macht gute Arbeit, treffsichere Prognosen, zeigt auch, wie es funktioniert.
    Er ist Privat-Meteorologe, kein MSM Profi – höre ihm gern zu und man kann von ihm lernen.
    Das manipulierte Wetter geht latent aus seinen Analysen hervor, wird deutlich.

    Gewitter & Starkregem im Südosten, dann nur Sonne! Neue Unwetter ab Samstag. Vorhersage 17.-25. JuliGewitter & Starkregem im Südosten, dann nur Sonne! Neue Unwetter ab Samstag. Vorhersage 17.-25. Juli

    Gefällt 3 Personen

  22. Gernotina sagt:

    Der DS schießt aus allen Rohren (Panik) und die anderen tricksen auch – heftige Wettermanipulation zeigt sich auch in anderen Gebieten der Erde – gebündelt:

    Frag uns doch! WWG1WGA, [16.07.21 08:14]
    [Weitergeleitet aus WorldNews17@Q 🌍 🐸 💯 (Irina Kisser)]

    Auditergebnisse in Arizona, Beginn der Organisation von Audits in Pennsylvania und Michigan, Trump-Kundgebungen, Klagen gegen BIG TECH, millionenschwere Geldstrafen für Google und YouTube, Beweise für Wahlbetrug in Georgia, Überschwemmungen in Europa, Indien, China und Russland, Hitzewellen in Kanada und Ländern Zentralasiens, Waldbrände und Kirchenbrände (Kanada), Erdbeben, Vulkanausbrüche, UFOs, der Bürgerkrieg in Südafrika, Massenproteste in Kuba, Tausende Anti-Impf-Märsche in Europa, Verschärfung der Covid-Beschränkungen, und Zunahme der Nebenwirkungen und Todesfälle durch Impfungen, die Ermordung afrikanischer Präsidenten, die Veröffentlichung von Geheimdokumenten in hochkarätigen Gerichtsverfahren, die Verlegenheit des Schauspielers Biden, die Einführung von GETTR, neue Stämme, der G7-Gipfel, Hunderte von mysteriöse Explosionen und Brände rund um den Planeten, zahlreiche Angriffe anonymer Hacker, Zwangsimpfungen …
    Die Panik der Globalisten erreicht ihren Höhepunkt, die Menschen wachen auf, es vollziehen sich gewaltige Bewusstseinsverschiebungen der Erdenbewohner.
    Sehr heißer Sommer.

    @WorldNews17Q🍿

    Gefällt mir

  23. Thom Ram sagt:

    Die Regenfälle scheinen mir „erstaunlich“ lokal zu sein.

    Die Wasserfluten, welche grausame Schäden anrichten, sie kämen zum Teil überraschend. Wieso? Ich weiß es nicht.

    Ich meine, die Sturzregen seien künstlich, und viel vom Niedergegangenen diene dazu, zerstörte DUMBs zu fluten. Wie das technisch vonstatten gehen soll ist mir nicht klar.

    Viele Fragezeichen.

    Gefällt mir

  24. Ost-West-Divan sagt:

    So punktgenau arbeiten die Stanatisten-der Ort Schuld bis zur Hälfte zerstört.
    Muß man im 21. Jahrhundert wirklich noch darüber diskutieren, ob das Wetter manipuliert wird? Sind die überdimensionalen Spiegel in Alaska da, um Fliegen zu fangen?!

    Am Rande-wenn ich meinen Garten zubetoniere, läuft mir das Wasser ins Haus. Kapiert jedes Kleinkind.
    Ein Boden mit einem hohen Humusgehalt wirkt wie ein Schwamm und nimmt das Wasser auf.
    Unsere Ackerböden haben nur mehr 1 Prozent Humusanteil. Die fruchtbare Erde Terra Preta im Dschungel von Südamerika hatte bis zu 20 Prozent.

    Gefällt 4 Personen

  25. palina sagt:

    Bodo Schiffmann hat einem der Leiter für Hilfe in den betroffenen Gebieten, die Hilfe von Querdenken angeboten.
    Antwort:“Brauchen wir nicht. Wollen wir nicht.

    Nichts desto trotz bemühen sie sich doch zu helfen und Geld zu sammeln.

    Hier das Interview.
    https://dlive.tv/p/bitteltv+ZuNO29m7R

    Gefällt mir

  26. Reiner Ernst sagt:

    Gernotina – 17/07/2021 um 11:34
    Also, wenn ein „Wetter-Fuzzi“ prognostiziert, WO und WIEVIEL Regen in zwei(!) Wochen „runterkommt“ –
    dann werde ich mehr als skeptisch! Solche Vorhersagen können „eigentlich“ nur Insider machen!

    Gefällt mir

  27. Reiner Ernst sagt:

    Dass das Wetter manipuliert wird, ist m.E. auch daran zu erkennen, dass es inzwischen Wolkenformationen gibt, die ich in meiner Jugend nicht gesehen habe. Insbesondere wellenartige Erscheinungen hab ich nicht in Erinnerung – und ich habe ein sehr gutes Gedächtnis.
    Die Sonnenuntergänge – waren ebenso nicht so blutrot – wie heute manchmal sichtbar. Das Sonnenlicht – bei klarem Himmel – am Tage wirkt für mich wesentlich greller als früher. Es brennt manchmal förmlich . . . Wohlgemerkt ist mein Betrachtungsstandort seit Geburt der gleiche.
    (Oder sollte sich mein Wahrnehmungsvermögen verändert haben? Ist natürlich auch möglich.)

    Gefällt 1 Person

  28. Texmex sagt:

    @ Reiner Ernst
    Deine Wahrnehmung teile ich, obwohl es bei mir das viel weniger gibt als bei Euch.
    Als Landwirt lebe ich mit dem Wetter, nehme es wie es kommt.
    Aber ich muss auch ein wenig planen. Deshalb beobachte ich es auch.
    Aus „ Erfahrungen „ wurde für heuer ein sehr trockener Sommer ( wo es regnet) vorhergesagt.
    Wir haben in Realität ausreichend und regelmäßig Regen, ein Segen!
    Die Vorhersagen auf
    https://www.meteored.mx/clima_La+Venta-America+Norte-Mexico-Guanajuato–1-78308.html
    Kannst Du allerdings in die Tonne treten.
    Die ist ein Trauerspiel.

    Gefällt mir

  29. Also – bei den Wettermanipulationen mische ich auch seit Jahren mit. Glenda Green hat ein Buch geschrieben: „Unendliches Bewusstsein – Jesus spricht.“
    Da kommt unter anderem die Wetterbeeinflussung vor. Und ich natürlich: muss ich probieren. Also habe ich immer, sobald Undwetter mit Starkregen und starkem Wind angesagt war, die entsprechende Formel in den Himmel geschickt. Nun ja – 2013 im Juni kam dann bei uns dieses angesagte Wetter. Jetzt muss ich ein bisschen erklären: links neben unserem Haus ein Neubau mit Wannen im Keller für den Hochwasser-Fall. Wir: ein Haus mit 2 Hausnummern, je 6 Parteien, getrennt nur durch eine normale Mauer. Das Wasser schoss nur so in unsere Keller, wir konnten nur hilflos zusehen und versuchen, möglichst Wichtiges noch zu retten. Auf der rechten Seite unseres Hauses jeweils 2-3-Fam.Häuser. Die Feuerwehr kam, erklärte uns, dass keine Pumpen mehr da wären – also bis zum bitteren Ende Wasser schaufeln und hochtragen. In unserer Haushälfte stand das Wasser „nur“ knöchelhoch. Im Nebenhaus, also die zweite Haus-Nr. weit, weit höher, meine Nachbarin kam rüber und sagte, wie schlimm es bei denen sei.
    Ich habe dann überlegt: wieso ist das Wasser bei uns viel niedriger als nebenan, das kann doch gar nicht sein. Der Neubau nebenan bis zur Kellerdecke voll. Gegenüber hüfthoch (ehem. Dorfstraße, aufgepeppt mit Asphalt). Rechts neben unseren Häusern: frisch gekachelt – alles raus. Die anderen frisch wärmegedämmt – alles rausreißen.
    Was war bei uns – wir liegen sogar näher am Fluss als die anderen. Im Grunde war dies alles unlogisch. Wir brauchten die Heißlüfter nur 14 Tage lang, das „angewachsene“ Nebenhaus 4 Wochen, alle weiteren Häuser wesentlich länger.
    Bis mir die Wetterformel einfiel, die ich immer gesagt hatte – und über dieses Wunder staune ich immer noch:
    Etwas abgewandelt von Glenda Green aus dem obigen Buch: Mit den entsprechenden Elementen, die es betrifft sprechen in der Form: z.B. Regen – du bist auch aus der Liebe, die ICH BIN. Und Liebe richtet niemals Schaden an, sie unterstützt sich gegenseitig. Deshalb GEBIETE ich Dir, Regen – sei sanft! So sei es, so sei es, so sei es! DANKE!
    Glenda schreibt: den Tieren muss man BEFEHLEN, den Elementen GEBIETEN, die Engel und Himmlischen Mächte BITTEN!
    Wir dürfen noch viel lernen – wie schön!!!!!!!
    Alles Liebe Euch

    Gefällt 1 Person

  30. Thom Ram sagt:

    Christi 19:50

    Ja. Mir Bauernlümmel fällt dazu nur ein: Gutes Herze und Kraft der Gedanken.

    Gefällt mir

  31. Ostfront 16/07/2021 UM 20:44

    Interessiert scheinbar niemanden. Ich habe selber mal vor 11 Jahren einen Aufsatz darüber verfasst. Resonanz? Null.
    Man will nicht wahrhaben, das die USA und nicht der Russe unser Feind ist. Wieso hatte die Sowjetunion Deutschland nicht, aber die USA Deutschland zum US-Territorium gemacht (9/11 1944 zum 12. September 1944 – hatten Senat und Haus = der US Kongreß zu beschlossen).

    Gefällt mir

  32. solche örtlichen Naturereignisse finde ich nicht ungewöhnlich — ich denke, das wird ständig aufgebauscht, um vom Wesentlichen abzulenken – zum Beispiel von den „Maßnahmen gegen Corona“, die ein Vielfaches an Millionen Toten verursacht haben als die Krankheit COVID, an der die Menschen auch nur deshalb verstorben sind, weil sie NICHT BEHANDELT, sondern lediglich gepflegt wurden.

    https://www.schildverlag.de/2021/07/16/corona-massnahmen-nicht-die-pandemie-erzeugen-ueberall-hungersnot-millionen-zusaetzliche-hungertote-organisationen-schlagen-alarm-videos/

    Gefällt mir

  33. Thom Ram sagt:

    Uhu 20:09

    Ich bitte dich.

    Was soll solch Oberstscheiss?

    Die USA sei unser Feind?

    Hallo, du blabberst da grad unterirdischen Unsinn. So kommen wir nicht weiter. „Die USA, unser Feind“. Gehts denn noch, hallo???

    Erstens: Wer sind die USA, die du meinst? Die Farmer dort? Die Polizisten? Die Lehrer? Die Ärzte? Die Fabrikarbeiter dort?

    Zweitens.

    Wen meinst du mit „dem“ Russen, der unser Feind oder nicht Feind sein könnte.

    Mannmannmann, benenne Roß und Reiter.

    Gefällt mir

  34. Thom Ram sagt:

    Uhu, heute hast du deinen schwachen Tag.

    „nicht behandelt, sondern nur gepflegt“. Sophistik, das.

    „aufgebauschte örtliche Naturereignisse“….offenbar hast du keinen Kanal, der dir zeigen würde, was da grad an Überschwemmungen über die Bühne geht. Lebst Du neuerdings aufm Mond oder wo?

    Gefällt mir

  35. Reiner Ernst sagt:

    Letztlich sehen/erleben wir ja alles subjektiv.
    Es gibt schlaue Professoren, die behaupten sogar, dass es beispw. DIE ZEIT nicht gäbe . . .
    Tatsache ist, dass es 1804 ein Katastrophen-Hochwasser bei der Ahr gab:
    (auch davor und danach war die Ahr immer ein durch Hochwasser gefährdetes Gebiet!)
    https://www.kreis-ahrweiler.de/kvar/VT/hjb1983/hjb1983.25.htm
    Welche menschengemachte Einflüsse aufs Klima gab es damals?
    Weder Verbrennungsmotoren noch Kühe können die Ursachen gewesen sein.

    Gefällt 1 Person

  36. Mujo sagt:

    Flächenversiegelung, Flussbegradigung und immer mehr Bedarf für Wohnraum und Industriegebiet. Kennt man schon lange. Wenn jetzt Wettermanipulation dazu kommt dann haben wir das was gerade stattfindet.
    Hart für die Regionen die Betroffen sind, sehr Hart. Und ein Ende ist nicht zu sehen.

    Gefällt 1 Person

  37. ignifer1 sagt:

    Ja, die Leute müssen es sehen und sie werden es auch sehen.
    Nur werden die allermeisten die falschen Schlüsse ziehen.

    Gefällt 1 Person

  38. ignifer1 sagt:

    ….mist, zu schnell abgeschickt ……
    deshalb der Anhang an „Nur werden die allermeisten die falschen Schlüsse ziehen.“

    Mir ist diese ganze Vorführerei zunehmend suspekt.
    Meines Erachtens wird versucht, uns eine bereits vorgefertigte und durchdesignte Zukunft ins Hirn zu schieben.
    Die „Hinweise“ sind so seltsam pseudosubtil, dass bei mir alle Warnlampen angehen.
    Etwa wie hier:
    https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/12250

    Ich kann Alexander Wagandts letztem Video in vollem Umfang nur beipflichten.

    Gefällt mir

  39. Bettina März sagt:

    Kann Mujos Beitrag 20.49 recht geben; viel Neubaugebiete; wir haben ja Platz, kommt alle zu uns, die mühselig und beladen sind.

    Und dann kommen dann noch die „bunzelvolkskraftwindräder“ dazu. Wer weiß, welchen Schaden die sonst noch anrichten. Windtechnisch, fetter Beton im Boden, Waldschneisen, kaputte Wälder, usw. usf. in der vorletzten Corona-Ausschuß-Sitzung war ein Wissenschaftler, der darüber sprach. Lohnt sich diesen anzuhören.

    Schlimm ist, daß wir überhaupt nicht mehr viel Anbaufläche für unsere eigene Nahrungsversorgung für unsere Bevölkerung im eigenen Land haben. Wir sind dann auch schön freßtechnisch auf das Ausland angewiesen. Wie es mal wieder paßt. Wäre ja noch schöner, wenn wir genug zu essen im eigenen Land produzierten…Ach ne, das Kunstfleisch kommt ja auch schon aus dem 3d-Drucker.

    Nach der Magdalenenflut um 1342 waren kaum noch Ackerflächen vorhanden. Zweidrittel der Landflächen sollen weggespült worden sein.
    Da begann die Ära der Schweinezucht im Bunzliland, obwohl, ich glaube, die waren damals viel schlauer, wie heut.

    Und Ignifers Beiträge kann ich auch in Betracht ziehen.

    Gefällt 4 Personen

  40. DET sagt:

    Immer wenn ich mich bei der Heuernte auf den Wetterbericht verlasse, bin ich verlassen.

    Gefällt 1 Person

  41. Thom Ram 17/07/2021 UM 20:16 an Uhu 20:09

    Die USA haben vom 8. Mai 1945 bis Ende 1953
    MINDESTENS zwölf-Millionen Deutsche — allein 1,5 Millionen in den Rheinwiesenlagern — ERMORDET !!!
    Du willst doch diese Tatsachen nicht etwa in Frage stellen oder den MORD an Millionen meiner Landsleute leugnen?

    Irgendwie kannst du nicht die USA von den Menschen, die in Nordamerika leben, unterscheiden, DIE auch nur Opfer der USA sind!

    Ich muß es mal in Englisch schreiben:
    I do distinguish between the People who life in the USA and the USA
    I do distinguish between the Catholic People who life within the RCC and the RCC!
    USA & RCC & CITY of LONDON; BRD etc. are my enemies! Not the people, who are living within!!!

    Gefällt mir

  42. Bettina März sagt:

    Juchu, 00.22

    natürlich war und ist eine besondere Kligge darauf aus, uns und auch andere dem Erdboden gleich zu machen. Diese Kligge ist und war in jedem Land. Mann und Frau nennt es diiip stääät. Es ist der Krampfff von rrrreich gegen dummmm-ffffleißig. Von Reptos zu Menschleinundunmenschlein.

    Die Bevölkerung kann nix dafür. Die wurden und werden immer nur aufgehetzt. Egal, in welchem Land diese Leute leben. Das müssen wir endlich mal begreifen. Da ist eine Kligge, Herr Dr. Nichtfüllmichaufrechtsundunrechtsanwalt*, hat auf diese Dawoos-Kligge aufmerksam gemacht. Die gibt es schon so lange, sie nennen sich nur bei Bedarf immer anders. Und wenn wir das nicht durchschauen, hetzen sie immer wieder auf. Egal, was es ist, ob es der koronisierte Un-Wahnnsinn ist, ob es den Grät Räsäd ist. Sie haben viele Eisen im Feuer. Der Satan läßt nicht locker. Ob der migranisierte Ur-und nach-Wahnsinnnn, egal, dann kommt der Klimma-du-mußt-bezahle-du–Ver-Arssche-Kackwahnsinnn, es geht immer weiter.

    Kapische?

    Schau Dir mal verschiedene Blogs oder Bücher an…. nix für ungut. Dr. Ulrich Mies oder Wolfgang Effenberger…..

    *halte den RA für ein Jottesgescheng….kann mich awer a irre???? Was wees dann isch?

    ich weiß, er hat kaum Aussichten auf Erfolg (vielleicht gehört er auch zum Gätkiiper, um uns doof zu halten, was wes isch), im Prinzip lebt er auch gefährlich, wenns net so wär. Aber er macht was…. besser als wir hier, die nur schreiben und ab und zu motzen….

    Hoff, Du kannscht my G`schreibsel läse und verschteh, wann net, kann isch net ännere….

    Gefällt 2 Personen

  43. DET sagt:

    @ jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    18/07/2021 UM 00:22

    Wann wirst Du das kapieren, dass es bei den USA seit Ende des sogenannten Zivilkrieges es sich
    um 2 Firmen handelt ?? Es ist 1x die „the United States of Amerika“, eine britische Firma , registriert
    in Schottland, und 1x ist es die „the United States“, eigentlich nur für den Dustrikt Washington D.C.
    zuständig, aber weltweit agierend.

    Gefällt mir

  44. Thom Ram 17/07/2021 UM 20:37 „Uhu, heute hast du deinen schwachen Tag. „nicht behandelt, sondern nur gepflegt“. Sophistik, das.“

    Nö! Heute habe ich mal einen echt starken Tag!

    Vom 1. April 1982 bis zum 27. August 1997 habe ich – und haben meine bis zu 160 Mitarbeiter – jeden Tag Menschen GEPFLEGT.

    PFLEGE ist etwas anderes als BEHANDLUNG und hat überhaupt nichts mit „Sophistik“ zu tun!!!

    Pflegekräften — selbst wenn sie einen Menschen behandeln können —
    IST es ***gesetzlich*** VERBOTEN kranke Menschen zu behandeln!!!

    Selbstverständlich HABEN ich und meine 160 Mitarbeiter die – an was auch immer erkrankten Menschen – NIE nur GEPFLEGT !!!
    WEIL wir WUSSTEN, daß die Pflege ALLEIN das LEBEN eines kranken Menschen nicht erhalten kann!!! … ohne sie auch zu BEHANDELN!

    Wenn ein Mensch, der sagen wir mal an Malaria erkrankt ist, NUR GEPFLEGT, aber nicht behandelt wird,
    DANN VERRECKT er, wie meine Tochter im Alter von drei Jahren – zehn Monaten und 13 Tagen —
    ich HABE sie ZWEI Wochen lang Tag und Nacht GEPFLEGT – ich habe die ganze Nacht Nachtwache für sie gehalten …
    und jede Nacht für SIE acht Stunden gebetet und gesungen —

    … leider war ich damals STROH-DOOF und hatte nicht erkannt, daß sie Malaria hatte
    … und weil ich dies nicht erkannte, habe ich sie leider auch nicht BEHANDELT … und als meine Frau
    sie schließlich zur Behandlung in ein Evangelisch-Allianz-Krankenhaus brachte, deren Ärzte SOFORT eine Behandlung
    unseres Kindes vornahmen – war es einfach FAST zu SPÄT — sie hatten „nur vergessen“ Meiner Tochter auch eine
    Natrium-Chlorid-Lösung zu geben … und so starb sie dann am Busen ihrer Mutter, die erschöpft gegen 5°° Uhr einschlief und
    gegen 5:30 Uhr mit ihrem TOTEN – WEIL KALTEM Kind – erwachte.

    Das zweite Kind meiner jetzigen Frau (siehe oben) hatte im selben Jahr – also 1995 – auch eine Malaria. Sie hat ihr Kind sowohl behandelt als auch gepflegt. Die Behandlung bestand darin ihr Medikamente zu geben, um die Malaria-Parasiten abzutöten. Diese Medikamente WAREN jedoch FAKE OHNE JEDEN WIRKSTOFF … und so breiteten sich die Parasiten in das Gehirn ihrer Tochter aus und haben den Frontal-Cortex und das Sprach-Zentrum und das Bewegungs-Zentrum in ihrem Gehirn zerstört — man nennt das eine zelebrare Malaria –
    im Gegensatz zu unserer Tochter hat die Tochter meiner Frau die Malaria überlebt … sie ist jetzt 30 Jahre alt … als sie drei Jahre alt war, konnte sie gehen und sprechen und all das tun, was eben überall auf der Welt dreijährige Kinder tun können :::

    …. Okäi! Ja! sie lebt und KANN nicht LEIDEN ::: Sie freut sich einfach über JEDEN MENSCHEN, der in ihre Nähe kommt!!!
    — aber „WEHE du nimmst ihr das Essen aus der Hand“!!! … dann ist sie nur noch am Weinen …

    DU – Thom Ram – BIST ganz sicher einer der überragenden Musiker des 20. und 21. Jahrhunderts …
    — warum hätten sich sonst „GRÖßERE“ mit dir zusammen-gesetzt – DU an der ORGEL, die nur mein Freund
    Matthias K. besser BEHERRSCHT als DU oder sonst ein heute lebender Mensch!!!???

    Mein Freund — der Matthias — „in the realm of Mathematic, Language and Music“ – who I can not compare to any other human
    HAT und KANN Jenes, daß du dir zum Spielen in vielen Jahern angeeignet hast, „einfach so gekonnt“!

    DU – Thom Ram – kannst MUSIK !!! ICH KANN das nicht, WEIL iCH *ton-taub* BIN!!!
    Ich höre zwar alles — aber eben keine TÖNE — meine Welt ist klang- und tonlos.

    … „aber“ dafür kann ich Menschen NICHT bloß PFLEGEN, sondern auch BEHANDELN.

    Seit mehr als dreißig Jahren BETTEL ich EUCH Musiker an, MEINE Kompositionen zu vertonen …
    … aber ich bin ja nur ein IRRER !!! … der nichts von Musik versteht!!! … Warum sollten also die
    musikalischen GENIES ***meine Töne und Gesänge vertonen***???

    Lieber Thom Ram,

    BLEIBE bei der MUSIK!!!

    … aber bitte halte dich aus PFLEGE und BEHANDLUNG raus —
    denn davon VERSTEHST du soviel, wie ich von deinem Orgelspiel!!!

    Wie du WEIßT ***Musik*** zu spielen — und ich mich daraus heraushalte!!!

    ::: … solltest auch du „mir nicht in die Quere kommen“,
    wenn ich über PFLEGE oder BEHANDLUNG schreibe!!!

    DU WEIßT ÜBER Musik bescheid! … da mische ich mich nicht ein!!!

    Also HALTE dich gefälligst aus ***MEINEM GESCHÄFT*** heraus:
    PFLEGE und BEHANDLUNG irgendeines Menschen!!!

    DU KANNST Musik —

    ICH KANN jeden Menschen HEILEN.

    Du machst weiter Musik …
    und ich mache weiter Heilung #

    in Ordnung???

    Gefällt mir

  45. ignifer1 sagt:

    Ich muss jetzt mal kurz Luft holen.

    Vor 2 Stunden hatte ich ein Gespräch mit einem Verwandten, der stets ein braver Gefolgsgenosse des Systems war.
    Seit sein Angehöriger vor ein paar Tagen noch während der Segnung der Giftbrühe tot zusammenbrach, änderte sich dies schlagartig.
    Es wurde Geld angeboten um über diesen Vorfall zu schweigen und es wurde massiv gedroht.

    Meine Aktivitäten hier werde ich ab jetzt zurückfahren/einstellen müssen, da wir als Familie wohl gerade unter Beobachtung stehen und man uns ins Visier genommen hat.

    Haltet die Ohren steif, wir stehen das durch.

    Gefällt 2 Personen

  46. Mujo sagt:

    @ignifer1
    18/07/2021 UM 02:42

    Das tut mir Leid um die Verstorbenen.
    Hallte uns bitte auf den Laufenden wir stehen dir Geistig bei das alles weitere gut wird.
    So etwas darf nicht unter den Teppich gekehrt werden die Menschen sollten Wissen was sie sich da antun.

    Hab erst Gestern wieder von einen Bekannten Erfahren der sich hat Impfen lassen wo ich es nicht gerechnet habe. Als ich das Gespräch mit ihn führte war ich erstaunt wie Ahnungslos er über die Risiken war, und das ist nicht das erste mal was ich so höre. Bin sicher ein Großteil hat keinen Schimmer was sie sich da antun.

    Gefällt 1 Person

  47. Ostfront sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

    17/07/2021 um 20:09

    Ostfront 16/07/2021 UM 20:44

    Interessiert scheinbar niemanden. Ich habe selber mal vor 11 Jahren einen Aufsatz darüber verfasst. Resonanz? Null.
    Man will nicht wahrhaben, das die USA und nicht der Russe unser Feind ist. Wieso hatte die Sowjetunion Deutschland nicht, aber die USA Deutschland zum US-Territorium gemacht (9/11 1944 zum 12. September 1944 – hatten Senat und Haus = der US Kongreß zu beschlossen).

    ———————————————————-

    . . . Man will nicht wahrhaben, das nicht der Amerikaner, nicht der Russe, auch nicht der Engländer unser Feind ist. . .

    sondern:

    . . . Über Tausende von Kanälen entfesselten sie einen unterirdischen Vernichtungsfeldzug, um wieder eine ganze Welt auch geistig und gefühlsmäßig gegen uns zu mobilisieren. Die Weltpresse, der Weltrundfunk, die Weltfilmindustrie wurden eingespannt. In Millionen von Zeitungsspalten, über Hunderte von Sendestationen, auf der Leinwand wie in Massenversammlungen wurde das nationalsozialistische Deutschland als der „ Weltfeind Nummer 1 “ angeprangert.

    Deutschland ist der Schuldige ! Deutschland muß daher zum Tode verurteilt werden !

    So lautet der Kampfruf unserer Feinde.

    Was aber hat dieses Deutschland in Wirklichkeit getan ?

    ————————————————————

    Es hat Versailles überwunden und sich seinen angestammten Platz an der Sonne zurückerkämpft.

    ————————————————————

    Das ist unsere „ Schuld “

    Die Antwort der Feinde aller Völker lautete: Rottet die Deutschen aus !

    Addiert man die feindlichen Kriegsziele, ihre Pläne für die politische, militärische, territoriale, wirtschaftliche und schließlich auch kulturelle und geistige Vernichtung Deutschlands, so ergibt sich als Summe die vollständige Ausrottung des deutschen Volkes, also auch die biologische. Das deutsche Volk soll auch rein zahlenmäßig von der Erdoberfläche verschwinden !

    Darüber sind sie sich in London, Moskau und Washington einig.

    In der Praxis soll das durch reinen Mord geschehen !!!

    Die Antwort des deutschen Volkes lautet:

    Niemals

    ————————————————————

    Inhalt / Seite Buch / Seite PDF

    ————————————————————

    1. Ihr Haß kennt keine Grenzen ! / 5 / 4

    2. Generalnenner des feindlichen Vernichtungsziels / 8 / 7

    3. Besetzung bis Jahre 2000 ! / 11 / 11

    4. Zerstückelung Deutschland in 160 Kleinstaaten ! / 16 / 15

    5. Stalins Kriegsziel: Herrschaft über Deutschland ! / 19 / 18

    6. Zehn Millionen deutsche Arbeitssklaven ! / 24 / 23

    7. Über Nacht zehn Millionen Arbeitslose ! / 27 / 26

    8. Rottet die Deutschen auch biologisch aus ! / 32 / 30

    9. Diktat ! Keine Verhandlungen mit den Deutschen ! / 39 / 38

    ————————————————————

    Heinrich Goitsch — Niemals — Zentralverlag der NSDAP. Franz Eher Nachf. Berlin (PDF) ↓

    Klicke, um auf Goitsch%20Niemals%21_text.pdf zuzugreifen

    Roß und Reiter. Horse and rider.

    Siehe auch:

    DAS KRIEGSZIEL DER WELTPLUTOKRATIE

    Dokumentarische Veröffentlichung zu dem Buch des Präsidenten der amerikanischen Friedensgesellschaft Theodore Nathan Kaufman

    „Deutschland muß sterben“ („Germany must perish“) von WOLFGANG DIEWERGE Berlin 1941

    Auszug:

    Zur fast gleichen Zeit, als auf der Luxus-Jacht „Potomac“ des amerikanischen Präsidenten die beiden Hauptkriegshetzer Roosevelt und Churchill vor der Wochenschaukamera ein frommes Lied anstimmten und mit der Hand auf der Bibel für den Sieg des Bolschewismus beteten, wurde den politisch führenden Persönlichkeiten in den Vereinigten Staaten und in England ein kleines, längliches Paket zugestellt, das einen schwarzen Miniatursarg aus Pappe enthielt. Beim Öffnen des Deckels fand sich eine Karte mit der Forderung: Lest die Broschüre: „Deutschland muß sterben!“ Am nächsten Tag folgte dieser Ankündigung ein roteingebundenes Buch von 104 Seiten mit dem Originaltitel in goldenen Buchstaben „Germany must perish“. Als Verfasser zeichnete der Präsident der Amerikanischen Friedensvereinigung (American Federation of Peace), der amerikanische Jude Theodore Nathan Kaufman aus dem Ghetto von Manhattan.

    https://archive.org/details/Diewerge-Wolfgang

    Gefällt mir

  48. Ignifer1 sagt:

    Lieber Mujo und all die anderen wunderbaren Menschen hier,

    ich halte euch auf dem laufenden so gut ich kann und so weit ich an neue Infos komme.
    Versteht aber bitte, dass ich mich dann vielleicht manchmal „um die Ecke“ ausdrücke.

    Passt auf euch auf, kommt nicht zu sehr aus der Deckung heraus und überlegt zweimal was ihr demnächst tut, sagt oder schreibt – nicht um klein beizugeben, sondern um sich zu überlegen wo man wann welche Energie wie einsetzt um das zu erreichen was einem am Herzen liegt und was wirklich weiterführend ist.

    In diesem Sinne – seid umarmt.

    Gefällt 2 Personen

  49. Bettina März sagt:

    IGNIFER 1 02.42

    Kann ich verstehen, ich weiß, wovon Du sprichst. Ich kenne diesen Verein, nur zu gut.

    Hat auch gedauert, bis ich es durchblickte….

    Gefällt 1 Person

  50. makieken sagt:

    @Ignifer 02:42

    War dieser Mensch zufällig in den 50ern? Aus meinem Bekanntenkreis kenne ich mittlerweile 3 Fälle von kurz nach der 2. Gabe (2 bzw. 3 Tage) Verstorbenen. Das waren 2 Männer (beide 57 J.), denen das Herz versagte (Corona – koronar) und eine Frau (56 J.) mit Hirnvenenthrombose.

    Vom Ableben eines ehemals guten Bekannten (54 J.) erfuhr ich aus der Zeitung. Leider weiß ich nicht, ob er gesegnet wurde, aber der Text in der Annonce „Und ich dachte, wir hätten noch so viel Zeit“ lässt mich aufhorchen.

    Auch in der heutigen Zeitung gab es zwei Annoncen, in denen Arbeitgeber ihr Bedauern über das Ableben von Angestellten ausdrückten. Das Alter stand nicht dabei, aber in beiden Fällen waren es noch aktive Mitarbeiter gewesen, also keine Ehemaligen bzw. Pensionäre.

    Gefällt mir

  51. Frollein Schmidt sagt:

    Der Titel dieses Beitrages „Die Leut müßen / müssen / musen (Browserzeile) es sehen“ erweist sich als genialer, göttlicher Fingerzeig 🙂
    Ja, WAS müssen „die Leut“ denn „sehen“? Das, was ich meine, als ultimative Erkenntnis erkannt zu haben?
    Da wäre dann erst mal die Frage zu stellen, woher diese, meine(?) Erkenntnis kommt. Aus der Presse? Aus einem yt-Video?
    Wo irgendwer irgendwas über irgendwen erzählt?
    Ist das dann wirklich Erkenntnis, Wissen? Oder nur Glauben? Oder etwas, das mir, aus diesen oder jenen Gründen, gefällt, und ich es deshalb glauben will? Oder etwas, das mich, aus diesen oder jenen Gründen, getriggert hat und ich vielleicht nicht mal gemerkt habe, dass ich getriggert wurde und wo, wie, warum?

    Und wer sind „die Leut“?
    Die „blöde, „schlafende“ Masse, nicht wahr?
    All die geknechteten, vor sich hin vegetierenden Dummköpfe, die jeden Scheiß glauben, sich von jedem Scheiß triggern und hypnotisieren lassen, den ihnen die Medien ins Hirn blasen.
    Über die ich, als besser aufgeklärter Geist, mich erhaben fühlen darf.
    Von wegen!
    Einen Scheiß!
    Es wird im Ernstfall, wenn mir im Hochwasser der Keller absäuft, wenn ich am Grab von jemandem stehe und weine und all die „Informationsfluten“ mir plötzlich, mit einem Schlag, nichtig werden, womöglich eines dieser „dummen Schafe“ sein, das auf einmal wie ein Engel der Menschlichkeit dasteht und mir hilft!

    Mein Großvater, der alle Schrecken und Leiden des Krieges und der jahrelangen Kriegsgefangenschaft durchgemacht hat, hat jeden Tag gebetet, dass wir, seine Nachkommen, so etwas niemals erleben müssen. Aber er hat auch mal gesagt, dass es eine Sache am Krieg gab, die unserer Generation fehlt: der Zusammenhalt.

    Im Vergleich zu 45 und den Folgejahren ist der Krieg, den wir jetzt gerade durchmachen, noch ziemlich sanft. Wir haben grad viele Chancen, zu lernen. Aber wenn wir diese Chancen nicht ergreifen, wird es schlimmer werden.
    Es interessiert nicht, auf wen wir das dann schieben (oder wer sich einbildet, das verursacht zu haben), es ist Naturgesetz.
    Und das Ausmaß der Verschlimmerung liegt keinesfalls nur an den „dummen Schlafschafen“, die sich, wie immer, deaf dumb blind, zur Schlachtbank führen lassen, ohne etwas zu merken, weil sie nun mal junge Seelen sind, die zu manchem noch gar keinen Zugang haben können.
    Es lag und liegt immer auch an den „älteren Seelen“, die sich dann doch dazu verführen lassen, sich an den aufgestellten Honigtöpfen zu laben, anstatt ihre Arbeit zu tun!
    Arroganz und Überheblichkeit ist einer der gefährlichsten dieser Honigtöpfe. Du meinst, du weisst mehr, du weisst besser Bescheid, du rennst dann mit hoher, gerümpfter Nase herum und echauffierst dich, weil die anderen so dumm sind.
    Weisst du was? – Genau das tun „Jene“ eben auch! Genau das! Genau das ist ihr Antrieb. Sie halten sich, aus ihrem überheblichen „Auserwähltheits-„Glauben heraus, für etwas besseres und meinen, allen anderen ihre Glaubensordnung aufzwingen zu dürfen, zu müssen.
    Wenn wir uns an den von ihnen aufgestellten Honigtöpfen laben, werden wir ihnen ähnlicher. Wir trinken ihr Gift.
    Und das ist das Ziel: wir sollen ihnen ähnlicher werden, sollen nicht mehr unterscheiden können zwischen unseren und ihren Werten und Gesetzen.
    Und hoppla – auf einmal lassen ganz viele ach so wache ach so bewusste ach so klügere Menschengeister sich von „Jenen“ blenden, nehmen sie als ihre Führer an. Denn sie reden ja so wahr, so menschlich, so freiheitsliebend, soviel wissender als all die anderen, stumpfen Gesellen da draußen! Und du merkst gar nicht mehr, wie, zwischen all den erhebenden, dich zum dankenden Nicken bewegenden Sätzen, in den kleinen Zwischentönen, das Gift in deine Glieder strömt und dich verändert. Dich von deinen Wurzeln, deinen Ahnen, deinen Mitmenschen und der Muttererde trennt. Wie ein neuer verheißungsvoller Geist in dich einströmt, der eigentlich gar nicht mehr deiner ist und deinen Blick und dein Denken verändert.
    Man muss sich dafür nicht mit den materiellen Nadelschüssen „behandeln“ lassen, es gibt auch spirituelle, geistige Injektionen.
    Man darf doch nicht ernsthaft glauben, dass sie unsereins vergessen hätten bei ihrem schönen Neuaufbau!
    Die wissen sehr genau, dass das auf mehreren Ebenen stattfindet, schließlich hatten sie Jahrhunderte /Jahrtausende lang Zeit, unsere Erkenntnisse abzugreifen.
    Uns, die wir hier ganz unten, im Zentrum des Zentrums sind, ist immer kürzere Lebenszeit nur möglich, uns kann man nach zwei, drei Generationen wieder eine neue, komplett verfälschte Version unserer Geschichte vorsetzen.

    Aber Wir haben auch etwas, was die nicht haben, niemals haben werden und was ihnen auch niemals zugänglich oder verständlich sein wird: unsere Muttererdenliebe, unsere wirklich herzbasierte Menschlichkeit, unser innerster Puls, der uns mit dem Urlichtquell des Lebens verbindet. Darum tun sie alles, uns davon zu entfremden.
    Und wir müssen sagen: Niemals! Wir lassen uns nicht wegholen von unserer Muttererde, unseren Herzen, die füreinander schlagen, als ein großer Lichtkreislauf! Für alle unsere Kinder! Egal ob junge „Schaf“seelen oder alte Kämpfer, deren Antlitz wir seit Jahrtausenden kennen. Wir gehören alle zusammen, hier unten im Kessel des Geschehens, im Herzen der Muttererde!

    Man hat die Abernter bis hierher vorgelassen, damit wir ihr Treiben entschlüsseln, nicht umgekehrt!
    Wie lange das noch dauert, liegt an unserer Erkenntnisfähigkeit. Und an unserer Willenskraft dagegen uns zu erheben, da durchzubrechen.

    Es wird kein ultimatives Riesensterben der „Geschlumpften“ geben, das sodann zum „globalen Erwachen“ führt. Nein nein. Denn es geht ja auch um diesen Ort hier, unsere Muttererde, den „Jene“ gern einnehmen und beherrschen wollen, mitsamt dem Bindeglied Erdmenschenmasse, weil ohne die gar kein Abschöpfen möglich ist. Es wird kein global umspannendes Riesennetzwerk von 5G und Satelliten aufgespannt, um dann alle sterben zu lassen. Das wird, wie soviel anderes, nur erzählt, damit die anderen, die noch ein bißchen mitdenken und mitfühlen, hoffen, es werde nicht noch schlimmer und die Füße still halten. Und, anstatt für die Freiheit zu kämpfen, sich lieber doch verführen lassen, zu hoffen, sie selbst würden zu den Überlebenden (=“Auserwählten“) zählen und alles werde von selbst besser. Und nicht zuletzt auch, damit am Ende, -wieder einmal -, in die Bücher geschrieben werden kann: „Schaut, die „Endzeitsekten“ glaubten immer so einen Scheiss!“…, – damit die nachfolgende Generation noch besser lenkbar wird, noch weniger Bedürfnis zur Spiritualität, Ahnenbewusstsein, Traditionen und Religio der Seele aufweist…
    Ist ja nicht so, als wäre diese Taktik neu.

    Wir haben hier auch keinen „neuen KönigMessias“, der uns nun alle erretten wird. Ich halte es für kindisch, daran zu glauben.
    Warum auch sollte ein amerikanischer, russischer oder sonstiger Präsident, sich dazu berufen fühlen, uns Deutsche zu retten? Für was?
    Deutschland ist ohne uns völlig verblödete und inzwischen sowieso vollständig würdelos entwurzelte Menschenmasse viel attraktiver, als mit uns.
    Noch viel mehr als damals, wo man noch den Eindruck haben konnte, auf unsere Leistungen angewiesen zu sein, um selbst voran zu kommen.
    Man wollte schon im Ersten WK das Ruhrgebiet haben, das derzeit geflutet wird…, in den Versaille-Verträgen brauchte man aber auch noch unseren Strom, unser Werkzeug und unsere Arbeitskräfte dazu. Das dürfte heute nimmer nötig sein.

    Selbstverständlich sind es nicht Völker, die gegeneinanderstehen!
    Jedes Volk ist nach Strukturen aufgebaut, die „Schafe“ und „Wölfe“, „Vor-Denker“ und „Mitläufer“ umfassen. Das eine geht nicht ohne das andere. Wer will sich anmaßen eines der Glieder als wertvoller als die anderen hinzustellen? Ein Volk funktioniert nur mit allen Gliedern.
    Wenn wir sehen wollen, wer oder was hier die Kriege und Abernterei antreibt, dann ist der Scheinwerfer auf die Hintermänner zu richten. Die „Berater“ und Verführer. Und wenn wir das tun, dann wird sehr schnell klar, dass denen die Völker und Nationen am Arsch vorbeigehen! Denn sie gehören nicht zu den Völkern. Jede Nation hat diese Typen wie ein Geschwür bei sich hocken, diesen kleinen „Staat im Staat“. Und diese Typen sind weltweit bestens vernetzt. Und die finden in jeder Nation ihre willfährigen Büttel, durch die sie Zugriffe und Einflüsse erlangen.
    Von höherer Warte her betrachtet, erfüllen sie auch „nur“ ihren Auftrag, um das Leben zu prüfen, zu stören, voranzubringen.
    Wären sie Teil der Völker, wäre das schlimmer. Es ist aber vom Leben so aufgebaut, dass sie eben nicht Teil der Völker sind, sondern etwas von außerhalb zugreifendes. Das ist eigentlich doch ein sehr guter Aufbau. Der gewährleistet, dass Völker Erkenntnis- und Reinigungsprozesse durchlaufen können, ohne in ihrer innersten Ordnung zerstört werden zu müssen. Nach abgeschlossener Durchwirbelung kann das Volk sich wieder finden, besinnen, auf das , was es ist.
    Schwierig wird es halt, wenn die Mehrheit eines Volkes nicht mehr unterscheiden kann zwischen diesen Nicht-Angehörigen und seinen Angehörigen. Dann kann es sein, dass dieses Volk zersetzt und zerstört wird.
    An dem Punkt stehen wir als deutsches Volk wohl … und deshalb ist es unwahrscheinlich kontraproduktiv auf die eigenen Angehörigen zu fluchen und sich über Nichtigkeiten zu streiten.
    Aber wenn wir das so machen wollen, bitteschön… dann gehen wir halt unter, dann sterben wir aus.
    Vielleicht hatte Kaufman (Germany-must-perish) ja Recht, als er damals schrieb, dass das kein Verlust für irgendjemanden bedeuten würde, „genauso wenig wie der Verlust der Indianer hierzulande“, schrieb er ja.

    Gefällt 1 Person

  52. Angela sagt:

    @ Frollein Schmidt

    Deine Kommentare empfinde ich als einen echten Gewinn für diesen Blog. Danke.

    Angela

    Gefällt 1 Person

  53. Mujo sagt:

    @ Frollein Schmidt & Angela

    Das sehe ich nicht so ganz wie Angela. Es hält uns den Spiegel vor und tut eben genau damit das was er den andern vorwirft, auch wenn hier niemand persönlich damit gemeint ist.
    In einigen Punkten würde ich sogar zu einen anderen Ergebnis kommen weil ich so manches Positiver sehe.

    Gefällt mir

  54. Angela sagt:

    @ Mujo

    Zitat: „… Das sehe ich nicht so ganz wie Angela. …

    Worauf beziehst Du Dich da? Ich habe nur mein Wohlgefallen an Frollein Schmidt´s Kommentaren ausgedrückt.

    Angela

    Gefällt mir

  55. Frollein Schmidt sagt:

    @Angela
    Danke!
    Für mich ist dieser Blog hier, sowohl Themenbeiträge, als auch Kommentaraustausch, auch ein Riesengewinn! Ich lern hier immer Neues dazu, Inhaltliches, aber eben auch viel über mich, mein Denken usw
    Also von mir dann auch noch mal DANKE an alle hier!

    @Mujo
    Solltest Du den Eindruck gewonnen haben, dass ich mich für Fräulein Oberschlau oder eine Art Leitstern-Denker halte, kann ich Dir versichern: dem ist nicht so. Ich schreib halt nur frei aus meinen Gefühlen und Gedanken raus, nach meiner Wesensart und meiner Art mich auszudrücken. Dass ich mich dabei auch völlig irren und in die Nesseln setzen könnte, weiß ich schon 🙂 Beispiel: vor Jahren, als erste Leute von „Chemträils“ sprachen, hab ich noch gedacht, das sind doch Spinner! …tja…und dann… war es ja nun irgendwann nun mal nicht mehr zu übersehen, dass diese „Spinner“ Recht hatten!
    Andererseits gab’s aber in meinem Leben auch Kapitel, wo ich mit meinerseitigen Eingebungen oder Gedanken, die konträr zu dem was andere dachten, Recht hatte, sich also später bestätigt haben.
    Deshalb ist so ein Austausch wie hier so wichtig und wertvoll, wo jeder weiß, er muss nicht hinter’m Berg halten, wenn er was anderes fühlt, denkt, als andere. Nur so können wir aus dem möglichst Vollen schöpfen.
    Es ist ja auch nicht unbedingt gesagt, dass das, was jemand hier einwirft, seine felsenfeste Überzeugung wiedergibt; vielleicht war es auch nur so ein Gedanke oder persönliches Gefühl, das ihm aber wert schien, es mal einzuwerfen.

    Ich hab eh gelernt, dass Meinungen und themenbezogene Standpunkte nicht mein Messwert sein sollten, einen Menschen zu beurteilen. Wo ich mit einem Menschen bei Thema A vollkommen busibusi bin, könnten bei Thema B plötzlich „die Fäuste fliegen“ – und beim nächsten Menschen ist’s vielleicht andersherum… Das Schönste ist doch, man hat’s mit Menschen zu tun, wo verbal mal die Fäuste fliegen können, dürfen, und man sich trotzdem lieb hat ❤ und sich respektiert. Mir scheint, das ist hier von Generation zu Generation schwieriger geworden. Mit meiner Großeltern-Generation ging das noch völlig unverkrampft, bei der Elterngeneration wird's schon schwieriger…und jetzt…puh, da rennt man schon ganz schön schnell mit mancher Bemerkung gegen eiserne Wände und kriegt nen Stempel drauf.

    Gefällt 4 Personen

  56. Reiner Ernst kommentierte unter Die Leut müßen es sehen.

    als Antwort auf Thom Ram:

    . Mittlerweile pausenlos verraten sich Organe des alten, vampiristischen Systems.

    Letztlich sehen/erleben wir ja alles subjektiv.
    ————————————————————————————————————-
    Dennoch kann der Mensch zur OBJEKTIVITÄT durchdringen!!!

    Ansonsten wäre die Aussage von „Jesus“: „Wenn ihr in meiner LEHRE BLEIBT,
    werdet ihr die Wahrheit erkennen, die euch frei macht“
    – also die SELBER-Befreiung
    — diese über alle Maßen gescholtene und verfluchte SELBST-ERLÖSUNG —
    die LÜGE !!! schlechterdings!!!

    Das LEBEN IST jedoch keine LÜGE !!!

    !!! sondern DIE objektive, reale, wirkliche WIRKLICHKEIT und TATSACHE!!!
    allen SEINS !!! – ob nun mit oder ohne der Fähigkeit ein Bewußtsein zu entwickeln
    oder das Sprechen und damit das Denken zu ERLERNEN ausgestattet!!!

    Das LEBEN IST — es IST und BESTEHT wirklich!!!

    *
    **
    ***
    *****
    ********
    Ich Bin, Ich Bin, Ich Bin
    weil ich lebe, weil ich lebe

    weil ich lebe, Bin Ich der Ich Bin
    weil Ich Bin
    weil Ich Bin
    weil Ich Bin

    Ich Bin der Ich bin
    Ich Bin der Ich Bin
    weil ich lebe, lebe, lebe
    weil ich lebe, Bin Ich der Ich Bin

    *
    **
    ***
    *****
    ********
    I am, I am, I am
    for I live, I live, I live
    I live
    for I am, I am, I am

    I am Who I am
    I am Who I am
    for I live, I live, I live
    I live for I am who I am

    *
    **
    ***
    *****
    ********
    אֶֽהְיֶ֖ה אֲשֶׁ֣ר אֶֽהְיֶ֖ה
    אֶֽהְיֶ֖ה אֲשֶׁ֣ר אֶֽהְיֶ֖ה
    אֶֽהְיֶ֖ה אֲשֶׁ֣ר אֶֽהְיֶ֖ה

    eh-jeh ascher eh-jeh (Exodus 3:14)

    Gefällt mir

  57. DET 18/07/2021 UM 01:20

    „Euren“ UNSINN „von Firmen“ zu reden, habe ich schon lange hinter mir gelassen –
    oder um es vulgär auszudrücken: Ich habe es dünnschißmäßig ausgekackt.

    Ob es sich nämlich bei Staaten um „Firmen“ handelt oder nicht, GEHT mir am ARSCH vorbei!

    GENAUSO wie all der Brei, der unsinnige Wahn und das seit tausende von Jahren AUS-GE-KOTZTE
    — all die ABSURDEN Phantasmen von Gott und Gottheiten, Engeln und Dämonen,
    der ganze VERFLUCHTE IRRSINN von Geister- und Ahnen-Glaube …
    und die IRR-LEHRE von Körper, Seele und Geist der KIRCHE!!! !!!

    ES GIBT KEINE „Gottheiten und Dämonen“ – KEINEN „Himmel oder Hölle –
    KEIN „Karma oder Schicksal“!!!

    Es GIBT das LEBEN !!! … mehr nicht!

    „Zeit“ ist ein *mathematisches* – also NICHT-DINGLICHES Abstraktum
    „Raum“ ist ein *geometrisches* – also NICHT-DINGLICHES Abstraktum
    MIT denen wir Menschen BERECHNUNGEN anstellen können!!!
    Dafür wurden sie „ERDACHT oder ERKANNT“!!!

    ABSTRAKTA können uns Menschen HELFEN die KONKRETA des Objektiven
    zu berechnen!!! Abstrakta existieren jedoch nur als subjektive Vorstellungen und
    sind selbstverständlich *wahr*, wenn und weil sie jederzeit nachgewiesen werden
    können — damit handelt es sich jedoch nicht um die konkreten OBJEKTE – also DINGE! –
    sondern um abstrakte „Beschreibungen“, der tatsächlichen WIRKLICHKEIT, die wir SIND
    und die wir dementsprechend auch nur SUBJEKTIV „erfahren und wahrnehmen KÖNNEN“!!!

    Gefällt mir

  58. DET 17/07/2021 UM 23:38 — Immer wenn ich mich bei der Heuernte auf den Wetterbericht verlasse, bin ich verlassen. —

    ??? Dann bist du gar kein Bauer ???

    Ein Bauer schaut vor dem möglichen Mähen des Grases sich den Himmel an.
    Er atmet vor dem möglichen Mähen des Grases sich die Luft durch seine Nase ein.
    Darüber kontempliert, meditiert oder betet er. …

    Und dann ENTSCHEIDET er MIT seinem GANZEN SEIN und LEBEN:

    „Jetzt wird gemäht – das Gras auf Schobern für zwei, drei Tage auf der gemähten Wiese getrocknet –
    und vor dem nächsten REGEN! – nicht Gewitter!!! – als Heuernte eingebracht und in der Scheune eingelagert!!!

    „!!!WIND treibt Regen übers Land!“ … nicht ein Gewitter!!! Deshalb auch das Kinderlied:
    ***Hejo, spann den Wagen an, denn der Wind treibt Regen übers Land …*** der jede ERNTE VERNICHTET.

    … aber vielleicht habe ich ja auch nur zu lange auf Dörfern gelebt,
    wodurch mir Wissen zuteil wurde, daß mittlerweile heute scheinbar komplett verloren gegangen ist:

    Jedenfalls haben sich die Bauern noch bis in die 1970er NICHT auf irgendwelche Wetterberichte verlassen,
    die ja sowieso schon damals überhaupt gar keine Rolle für 95 % der hier lebenden Menschen meht spielten!!!

    Was interessiert einen Städter, ob einem Bauern seine Ernte vertrocknet, verhagelt, verregnet oder ihm in
    einem extremen Kälte-Winter ihm seine Tiere erfrieren???
    „Meine Tomaten, Avokados, Kiwis, Ananas – mein Bio-Food, ob Kaffee oder Kakao – sebst das Barsch-Fillet aus Uganda —
    Fillet für die CDU-GRÜNEN hier
    „KÖPFE und GRÄTEN für UNS dummen Neger“, sagte mein afrikanischer Freund 1999 zu mir! —
    werden ja sicher mit Flugzeugen geliefert …

    Vielleicht hat aber das TOTSPRITZEN all dieser „dekadenten“ Menschen am Ende sogar einen Vorteil?
    DENN sie haben sich dieses GIFT ja freiwillig und sogar mit Unterschrift unter eine Einverständniserklärung = VERTRAG
    spritzen lassen — obwohl sie GEWARNT WURDEN!!!

    … …. aber was weiß ich schon?
    Wenn schon jeder – angeblich – „seines Glückes Schmied ist“
    kann ich dann doch sogar auch behaupten, daß „Jeder auch für seinen eigenen Selbstmord der Schmied ist“, oder???

    Gefällt 1 Person

  59. Maybe some do understand me better if I write English.

    I do distinguish between the Peoples who life in the USA and the USA
    I do distinguish between the Catholic Peoples who life within the RCC and the RCC!
    USA & RCC & CITY of LONDON; BRD etc. ARE MY enemies!
    NOT the peoples!!! who are living within!!!

    Gefällt mir

  60. Mujo sagt:

    @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    20/07/2021 UM 04:30

    „Ein Bauer schaut vor dem möglichen Mähen des Grases sich den Himmel an.
    Er atmet vor dem möglichen Mähen des Grases sich die Luft durch seine Nase ein.
    Darüber kontempliert, meditiert oder betet er. …

    Und dann ENTSCHEIDET er MIT seinem GANZEN SEIN und LEBEN:

    „Jetzt wird gemäht – das Gras auf Schobern für zwei, drei Tage auf der gemähten Wiese getrocknet –
    und vor dem nächsten REGEN! – nicht Gewitter!!! – als Heuernte eingebracht und in der Scheune eingelagert!!!“

    Richtig, nicht nur die Bauern. Die meisten die Interesse haben können es sehen. Allerdings vergisst du ganz was wesentliches. Es wird Künstlich das Wetter mit Haarp und Chemtrails Technologie Manipuliert. Das kann man nicht vorher sehen. Und das ist mit das Ergebnis was wir an vielen Orten in Deutschland haben.

    Gefällt mir

  61. Mujo „Es wird Künstlich das Wetter mit Haarp und Chemtrails Technologie Manipuliert.“

    Das wird doch schon seit mehr als hundert Jahren gemacht, ist aber immer lokal begrenzt.
    Also für die Gestaltung von Großwetterlagen überhaupt nicht geeignet, so wenig unser Tun großen Einfluß auf den Klimawandel hat.

    Gefällt mir

  62. Thom Ram sagt:

    Uhu

    Seit mehr als hundert Jahren?
    Ich lach mich kapott.

    Gefällt 1 Person

  63. Texmex sagt:

    @ Mujo
    Es ist richtig, dass wir das Wetter nicht mehr richtig einschätzen können.
    Es ist zum reinen Glücksspiel geworden.
    Was der Kaugummi da an „ Wissen“ loslässt, war ein mal.
    Märchen.
    Hier bei uns versucht ein alter Mann, der früher in California Möbel restauriert haben will, im Auftrag eine österreichischen Firma, Heutrocknungsanlagen zu verkaufen.
    Hier in México, wo nur im Sommer ab und zu Regen fällt und wir max. 250-300 mm Niederschlag haben und die Sonne über 330 Tage im Jahr scheint!!!

    Gefällt mir

  64. Ja, Thom Ram, um örtliche Wetterphänomene — zum Beispiel um Regen „herzuzaubern“ — ist das seit mehr als hundert Jahren bekannt. Freilich hat sich das Wissen darüber vergrößert und die Technologie verbessert – aber es ist eben nichts neues, sondern „ein alter Hut“. Keine Ahnung wie viel Jahrzehnte schon Wolken „geimpft“ werden, damit sie abregnen, bevor ein Hagelschlag ganze Ernten zerstört – vor allem im Alpenraum ist das „alltäglich“. Aber ich zweifel einfach an, daß mit dem „Geoengineering“ die Großwetterlagen entscheidend beeinfußt werden können. — Denn, wenn das machbar wäre, würden einfach in Kalifornien keine jährlich wiederkehrenden Waldbrände mehr statt finden: Man würde es einfach regnen lassen.

    Frage mal die alten Ägypter, wozu die Große Pyramide in Gizeh errichtet wurde … klar es war natürlich auch eine Grabstädte und das ganze Gebäude hat geometrische Gesetze und mathematische Formeln über die Jahrtausende bewahrt; doch der eigentliche Anlaß zum Bau bestand darin, es über Ägypten regnen zu lassen. Das waren nämlich kluge und gescheihte Leute, die erstaunlich viel Wissen über die physikalischen Gesetze hatten. Zum Beispiel, daß kühlere – und damit schwere – Luft von der wärmeren – und damit leichten – Luft „angesaugt“, bzw. „angezogen“ wird – also die Wärme nach obenhin aufsteigt, während die Kälte nach untenhin runterfällt.

    Dieses Wissen haben die alten Ägypter für sich nutzbar gemacht, um es über Ägypten regnen zu lassen – weil etwa die Messungen der Pegelstände darauf hingewiesen hatten, daß das Nilhochwasser verspätet oder sogar gar nicht eintreffen wird; was für eine Hochkultur in einem Wüstengebiet, die auf das Nilhochwasser angewiesen war, zu Hungersnöten biblischen Ausmaßes hätte führen können.

    Also haben diese klugen Leute sich gedacht: „Wenn das Nilhochwasser zu spät oder gar nicht kommt, müssen *wir die Götter um Regen bitten*“ — die wußten natürlich, daß solche Gottheiten überhaupt nicht existieren: ABER irgendwas muß man schließlich unwissenden Menschen erzählen, damit sie tun, was erforderlich ist, um zu Millionen überleben zu können … und das ist nun einmal ARBEITEN und zwar das Arbeiten nach PLAN und Vorgaben. Und schon die Ägypter wußten, daß die grandiosesten Einfälle und Ideen, die dem Überleben der Menschheit dienen, ohne ein riesiges Menschenheer niemals umgesetzt werden können.

    Aber wie erklärt man Millionen von Menschen, daß man eine „Regen-Macher-Maschine“ aus Steinblöcken zu errichten gedenkt, die eine quadratische Grundfläche von 230,33 m x 230,33 m und eine Höhe von 146,59 m haben und die freiwillig von der Bevölkerung innerhalb weniger Jahre errichtet werden muß?

    Nun, dies ist sehr simpel.
    Der Herrscher wird zu einem Sohn der Götter – oder eines Gottes – erklärt … und wenn seine „Magier“ – also die Astronomen (eigentlich Geometriker und Mathematiker), die über viele Jahrhunderte den Himmel beobachtet hatten, „vorhersagen“ können, wann bestimmte Sterne in einem 360-Tage-Zyklus „auf- und untergehen“ und sogar sagen können, wann die nächste Mond- oder gar Sonnenfinsternis – ein Zeichen, daß die Götter die Sünden der Menschen heimsuchen – eintreffen wird, kann dann der „Sohn der Götter“ erklären, daß die Götter euch alle strafen werden: „Die Sonne — die höchste GOTTHEIT in jener Welt — wird sich verdunkeln und am lichten Tag aufhören euch Leben zu spenden!“

    Wer würde sich da dem Befehl eines Pharo verweigern, anwesend zu sein, wenn er von den Göttern ABLASS *für das Volk* erbittet, damit die Sonne wieder erscheint? …
    Und just in dem vorhergesagten Untergang der Welt, verdunkelt sich die Sonne über ganz Ägypten … die Astronomen und Priester hatten das selbstverständlich schon vorher überall unters Volk verbreitet, welche von Fern und Nah zusammenkam, um bezeugen zu können, daß der Pharao – der Sohn der Götter – für sie alle eintrat – ER SELBST und alle seine Fürsten (Magier und Priester) Opfer brachten, die von den hunderttausenden von Menschen, die anwesend waren, bei weitem übertroffen wurde — WAS für eine gewaltige – und dazu auch noch FREIWILLIGE Steuer!

    Und da ist er der MENSCH — ein echter Sohn Gottes — alle habe es gesehen, alle waren dabei, wie er den Untergang der Welt abgewendet hat:
    ***Schwarz wie die Nacht war der Tag … und der Sohn Gottes erscheint in seiner ganzen Pracht und Herrlichkeit, kniete sich vor seinem Vater-Gott dem Mond und seiner Mutter-Göttin der Sonne nieder. Alle sind starr vor Angst:

    „Wird er uns auch diesmal aus der Klemme retten???“ … und langsam, sehr langsam – für das menschliche Auge eine Ewigkeit: ***Die MUTTER ALLEN LEBENS erscheint wieder … und hört nicht auf weiter und weiter zu erscheinen — ALLE fallen auf ihre Knie, drücken ihren Kopf in den heißen Wüstensand, Wunder geschehen! tausende und abertausende erleben eine Ekstase, schreien, weinen, heulen, sind in totaler Entzückung.
    Magier und Priester und ihre „Ambulanz“ beschwichtigen derweil die extremsten Eksesse einer solchen Veranstaltung.

    Und nachdem wieder Beruhigung unter die VERWIRRTEN eingetreten ist, erscheint der Pharao erneut und verkündet „dem Volk“ eine außerordentliche Botschaft:
    „Damit *ICH* so etwas in Zukunft von euch allen abwenden kann, haben mir +++der Mond, mein Vater; meine Mutter, die Sonne und alle Sterne – die ihr jede Nacht ja sehen könnt – meine Schwestern und Brüder+++ aufgetragen, zu ihre Ehre ein HAUS zu bauen, daß sich niemand vorstellen kann:
    Es reicht vom Osten des Aufgangs des Gottes SYRIUS bis zu dessen westlichen Untergang — Pause —
    SEID ihr dabei dieses Werk anzufangen, zu errichten und innerhalb von ein paar Jahren zu vollenden???

    Tja, und 20 Jahre später war die Große Pyramide des Pharao CHEOPS fertiggestellt.

    … und selbstverständlich – so selbstverständlich wie sonst noch was – gab es wieder eine große Zusammekunft und ein riesiges Fest für Alle!

    … „die Anlage — also diese „Regen-Macher-Maschine“ wurde angeschaltet …
    … ***und siehe da – wie der Sohn Gottes es uns verkündet hat -***:
    Nach drei Tagen und drei Nächten „erschien“ den Ägyptern ein SOHN Gottes,
    der in der Vorstellung der Menschen noch bedeutsamer war, als der „gegenwärtige Pharao“
    ER fiel vom Himmel auf die Erde — ER kam in einem Sturmwind — es Blitze und Donnerte —
    und ER ERGOß sich … der REGEN über das Reich der Ägypter … und hinterließ dabei keine nennswerte Schäden.

    ————————————————————————————-
    Ich mach hier mal eine Pause.

    Und wenn DU – Thom Ram – oder all die anderen, die hier Mitlesen oder sogar kommentieren – Interesse haben zu erfahren,
    wie denn die „Regen-Macher-Maschine“ aus Steinblöcken — die Große CHEOPS Pyramide — funktionierte, um Regen zu machen:

    Dann fragt einfach mal nach! Ich möchte gerne mein Wissen darüber mit euch teilen, welches ein Schweizer 1983 mit mir geteilt hat …
    und dessen *erdbeben-sichere* Hochhäuser – und selbst sein Design – seit über 30 Jahren überall kopiert wird – OHNE DAß er auch nur einen
    Pfennig dafür erhält!!! … … er hatte immer alles, was er verdiente, für Patente ausgegeben – tja, plötzlich konnte er die Gebühren –
    um seine Patente zu sichern – nicht erneuern — und tausende von Firmen, Architekten und Ingeneure stürzten sich auf SEIN WISSEN und KÖNNEN :::
    … und bauten „plötzlich“ *in aller Welt* SEINE erdbeben-sicheren Hochhäuser … und vermarkten die genialen Erkenntnisse, Entdeckungen und Erfindungen MEINES schweizer FREUNDES als das Ihre!!! — freilich ohne, daß diese BETRÜGER dafür jemals irgendein Patent angemeldet haben — weil der URHEBER einfach nur ein Schweizer IST, der seine Patente durch entsprechende Gebühren nicht mehr sichern konnte … und nur aus diesem Grund von all den NACHAHMERN keine Lizenzgebühren bekommt.

    Dieser SCHWEIZER – Daniel Stocker ist sein Name – dieser Freund von mir, der mir 1983 die Funktionsweise der Pyramide des CHEOPS erklärte.
    IST DER Urheber und wahre Erfinder all dieser erdbeben-sicheren Wolkenkratzer … die sich die bedeutensten Architekten und Ingeneure der Welt einfach abgekupfert und unter den Nagel gerissen haben — und zwar vom Fundament bis zur Spitze – inklusive seines „Sandwitsh-Systems“, wodurch selbst bei einem Erdbeben der Stärke 8 oder 9 DIREKT unter dem Wolkenkratzer dieser einfach nicht zusammenstürzen KANN und dabei die gesamte Infrastruktur (Wasser-, Strom-, Internet-Versorgung usw.) komplett erhalten bleibt.

    — Mein Kommentar ist vermutlich mal wieder zu lang. SORRY an alle, die keine längeren Texte lesen können.

    Gefällt mir

  65. Texmex sagt:

    Kaugummi! Wie soll denn die CheopsPyramide „ Jahrtausende“ mathematische Formeln bewahren, wenn sie nur 220 Jahre alt ist????
    Die Pyramiden wurde im ägyptischen Napoleon-Krieg gegossen!
    Wenn Du öfter und mehr hier lesen würdest, statt soviel Unsin von Deinen Hirntuscheisser Murks alias Mordechai Levy zu schreiben, dann wäre vielen geholfen.

    Gefällt mir

  66. Lieber Texmex,
    erzähle diesen irren Unsinn vom Alter der Pyramiden anderen … Danke!

    Gefällt mir

  67. Texmex sagt:

    Kaugummi, sie Dir die Fotos von den schlecht vergossenen und somit herausragenden Armiereisen an!
    Bilder gibt es hier zur Genüge in den Links von @ Luckyhans.
    Es dauert nicht „ Jahrtausende“ bis die Armiereisen zerfressen sind.

    Den Unsinn schreibst Du hier

    Gefällt mir

  68. Texmex sagt:

    Muss natürlich „ sieh“ heißen

    Gefällt mir

  69. Texmex 21/07/2021 UM 02:51
    bla bla bla — vermutlich noch nie in Gizeh gewesen und sich die Pyramide von Nahem angesehen, gelle?
    … aber hier was von Armiereisen labern. Da ist kein Beton mit Bewährungseisen verwendet worden, sondern Steinblöcke.

    Gefällt mir

  70. Thom Ram sagt:

    Uhu,

    Du hast mein „ich lach mich kapott“ falsch rum verstanden. Ich meine, daß die Herrscher der Erde schon seit Aberjahrtausenden am Wetterrad drehen.

    Und ja, wie die Pyramiden gedacht waren und wie sie funktioniert haben, das interessiert mich.

    Gefällt 1 Person

  71. Thom Ram sagt:

    Texmex

    Meines Wissens wurden die Pyramiden vor 24000 Jahren gebaut.

    Frage: Wo siehst du herausragendes Armierungseisen?

    Gefällt 1 Person

  72. Evtl. mögen die Herren ja mal bei IHM reinschauen ? 😉 >
    https://evol-forum.ch/giza/einfuehrung-von-rico-paganini/

    ***Einführung in den sagenumwobenen Ort Giza***

    Sie sind die atemberaubendsten Weltwunder, die 3 gigantischen Pyramiden und der Sphinx, die in Giza (auch Gizeh genannt) am Stadtrand der ägyptischen Metropole Kairo auf einem leicht erhöhten Felsplateau thronen. Erbaut in einer unglaublichen Präzision, exakt ausgerichtet auf die vier Himmelsrichtungen und bestimmte Sternensysteme. Basierend auf selbst für die heutige Wissenschaft erstaunlichen mathematischen Formeln und geometrischen Figuren, geben die Weltwunder von Giza immer noch und immer neue Rätsel auf.

    Wie ich dokumentieren werde, gibt es bis heute in den schulakademischen und wissenschaftlich-technischen Schriften keine glaubhafte Erklärungen oder Beweise dafür, wie diese ausgeklügelten gigantischen Bauwerke zu jener Zeit um 2500 v. Chr. von den alten Ägyptern erbaut werden konnten. Zudem fand sich bis heute keine Aussage oder Aufzeichnung der Pharaonen Cheops, Chephren oder Mykerinos, dass sie den Bau dieser einzigartigen Bauwerke für sich in Anspruch nahmen. Wie kommt es also, dass uns dies von der Ägyptologie als allgemeingültig dargelegt wird?

    Andere wissenschaftliche Felder und Quellen gehen inzwischen davon aus, dass diese Bauten von einer älteren Hochkultur stammen, die über ein noch grösseres Wissen verfügte. Diese Ansicht teile ich.

    Ob Ägyptologen, Wissenschaftler, Interessierte oder spirituell Suchende: Wer immer sich mit Giza beschäftigt, wird auf die magische Gestalt des altägyptischen „Gottes“ Thoth stossen, dem grossen Lehrer und Bringer der Schrift. Mir ging es nicht anders. Je mehr ich mich ihm und dem, was von ihm überliefert ist, näherte, desto stärker faszinierte er mich.

    Mehr dazu unter dem link oben…

    Gefällt 1 Person

  73. renateschoenig
    21/07/2021 um 15:04
    ———-
    Ergänzend verweise ich auch noch auf seine Seiten:

    https://tomkenyon.com/wer-sind-die-hathoren

    Wer möchte, kann auch hier einen Blick in seine Bücher werfen:
    https://www.amazon.de/s?k=tom+kenyon&i=stripbooks&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss_1
    ———-
    ———-

    Unser Freund Ecky hier ebenfalls bei bumi schreibend/bzw. kommentierend – hatte ja auch schon „seine Erfahrungen mit den Hathoren“ machen dürfen.

    Auch möchte ich an dieser Stelle nochmal diesen spannenden Bericht von ihm hervorholen – seine geschilderten Erfahrungen/sein Erleben u.a. hier:
    ***Seelenimprägnierung in 100’000km Höhe / Botschaft für Kinder und Fortgeschrittene / 1***
    eckehardnyk
    27/10/2018 um 05:35

    Den entsprechenden link im nächsten Kommentar – sonst landet mein Beitrag wieder im spamfilter. (wg. Überschreitung der erlaubten link-Anzahl)

    Gefällt mir

  74. ignifer1 sagt:

    Ich habe vorhin über bachheimer.com einen Videolink angeklickt, der mir gerade die Augenbrauen an den Haaransatz gejagt hat.
    Da ergibt die völlig absurde Hilfe, bzw. das Abwehren und Zurückschicken von freiwilligen Helfern ect. durch unsere „Staatsorgane“ im Überschwemmungsgebiet plötzlich mächtig Sinn.
    Die Angst, dass durch das Aufweichen des Bodens die die sterblichen Überreste hunderttausender Menschen im Bereich der ehemaligen Rheinwiesenlagers freischwemmen, könnte der ganzen Meschpoke jetzt das Genick brechen.

    Gefällt mir

  75. Ostfront sagt:

    Germanen gegen Pharaonen. Pyramide und Stonehenge. Ansichten und Theorien um uralte Baudenkmäler der Menschheit

    Jedoch lassen wir Pyramiden, Pyramiden sein und sehen wir ein wenig nach Ägypten ( von Heute )

    . . . Sehet dieses schöne Land, diesen einstmaligen Segen Jacobs. Sehet hin, wie es aussieht; wahrlich die Hure Babels ist eine reine Jungfrau dagegen. Es bewässert zwar noch der alte Nil den Boden, da Joseph herrschte und dem Pharao Alles war; aber welches Land bewässert dieser Nil jetzt ? . . .

    Auszug aus: Die Zwölf Stunden ( Seite 8 ) zu finden hier:

    https://bumibahagia.com/2021/07/18/deutschland-die-wasser-die-leut/#comment-269631

    Gefällt mir

  76. Thom Ram sagt:

    Ostfront 19:30

    Gequatsche. Gesperrt. Admin.

    Gefällt 1 Person

  77. Thom Ram 21/07/2021 UM 09:40 Uhu, […] Und ja, wie die Pyramiden gedacht waren und wie sie funktioniert haben, das interessiert mich.

    Auf jeder der Stufen-Linien „Treppe nach Treppe“ gibt es eine „drei-eckige“ Lücke, die ausgefüllt wurde, so daß alle vier Flächen der Phyramide eine glatte Fläche bildeten, die mit einer dunkel-blauen Keramik „versiegelt“ wurde.

    Zur Spitze der Pyramide führte eine Wasserleitung.

    Von dieser Spitze lief das Wasser auf die vier Flächen der Pyramide hinunter.

    Die durch die Sonneneinstrahlung erhitzte Oberfläche hat das Wasser, welches sich dadurch erwärmte, zum Sieden gebracht
    und der dadurch erzeugte Wasserdampf ist nach oben gestiegen.

    Dadurch entsteht über und um die Pyramide herun ein „Luft-Vakuum“ = ein Tiefdruckgebiet — in das feuchtere, schwere Luft „angesaugt“ wird.

    Vom Mittelmeer und vom Pazifik her, bewegen sich also die kälteren Luftmassen auf die Pyramide.

    Dabei kommt es zu einer „Vermischung“ der warmen, feuchten Luft, die von der Pyramide nach obenhin aufsteigt
    mit der kühlen – also „schweren“ Luft – die sich in Richtung Pyramide bewegt.

    Dadurch entsteht ein *Vortex-Wirbel* um die Pyramide herum = eine dreidimensionale Luftspirale. Also ein lokales TIEF.
    Welches die Luft und damit die Feuchtigkeit der Luft „ansaugt“: Über der Pyramide — „die das Auge ist“ — bildet sich ein
    STATISCHER Wirbelsturm um die Pyramide … und dann entladen die Wolken – voller Wasser – den „Regen“ in einem Umkreis von 30 bis 500 km.

    Benötigten die Ägypter mehr oder weniger Regen, brauchten sie einfach nur mehr oder weniger Wasser über die versiegelten, heißen Flächen der Pyramide ablassen, um ein „kleines“ oder „großes“ Tief zu machen.
    ——————————————————————————————
    Aber wie haben diese Leute bloß das Wasser bis zur Spitze der Pyramide geschafft — immerhin fast auf eine Höhe von 150 Meter???
    — Schwerlich können Menschen das dazu erforderliche Wasser auf eine glatten Fläche bis in diese Höhe getragen haben!

    Wie war es aber dann doch möglich, daß von der Pyramiden-Spitze Wasser
    gleichmäßig auf die vier Flächen der Pyramide „aufgebracht“ werden konnte?

    Wie haben es die Ägypter nur geschafft, daß an der Pyramiden-Spitze Wasser austreten konnte,
    um die vier heißen UND glatten Flächen der Pyramide GLEICHMÄßIG mit Wasser zu benetzen?

    ***Physics at its best!!!***

    Wie bekommt man aber auch nur einen Liter Wasser — der wiegt gerade mal ein Kilogramm — in 150 Meter Höhe
    … und das an einem Gebäude, das glatt und dessen vier Flächen extrem heiß sind???
    —————————————–
    Ich denke, daß auch hier auf bb keiner Interesse hat, zu erfahren, wie die *alten Ägypter* dieses einfache Problem gelöst haben!!!
    ***“texmex’es“ blunder — der nie die Pyramide von Gizeh angefasst hat — plärrt was von Armierungen – obwohl BETON ohne Armierung
    erst vor +2.000 Jahren von den Römern erfunden wurde … und in China davor ein „Beton“ erfunden wurde, der bis heute den Test der Zeit überstanden hat: Die Chinesische Mauer. Schaut euch das Panthenon in Rom an:
    Eine Kuppel aus römischen Beton – OHNE ARMIERUNG – die jedes Erdbeben der letzten 2.000 Jahre überstanden hat und noch HEUTE so dasteht, wie bei seiner Einwehung! …. all die Aquaverdukte – alle aus Beton, ohne Armierung!, kann jeder noch heute in der Eifel besichtigen …
    —————————————–
    Okäi nun.
    Wenn jemand Interesse hat, wie das Wasser auf die Pyramiden-Spitze gelingt, werde ich es erklären —
    Denn schließlich bin ich auf bb der „seltsamste Vogel“.

    Gefällt 1 Person

  78. Bettina März sagt:

    Juchu….02.30
    klingt ganz vernünftig. Aber laß mich raten? Wasser auf die Pyramiden-Spitze? Da würde ich an dressierte Vögel denken
    Aber Du klärst das bestimmt auf…..

    Gefällt mir

  79. renateschoenig 21/07/2021 UM 15:04

    ***Einführung in den sagenumwobenen Ort Giza*** „Wie ich dokumentieren werde, gibt es bis heute in den schulakademischen und wissenschaftlich-technischen Schriften keine glaubhafte Erklärungen oder Beweise dafür, wie diese ausgeklügelten gigantischen Bauwerke zu jener Zeit um 2500 v. Chr. von den alten Ägyptern erbaut werden konnten. Zudem fand sich bis heute keine Aussage oder Aufzeichnung der Pharaonen Cheops, Chephren oder Mykerinos, dass sie den Bau dieser einzigartigen Bauwerke für sich in Anspruch nahmen. Wie kommt es also, dass uns dies von der Ägyptologie als allgemeingültig dargelegt wird?“

    Sorry! So plappert ein Mensch, der die Belege und Beweise ignoriert und schlichtweg abstreitet oder sogar leugnet!

    Gefällt mir

  80. Thom Ram sagt:

    Uhu

    Wässer steigen auch im Erdreich. Es gibt Quellen hoch oben in Bergen, die können nicht durch Regen, also von oben gespiesen sein.

    So etwas wie Osmose? Bestimmte Gesteine, bestimmte Anordnung derselben, dann steigt das Wasser auf?

    Also ich, ich bin sehr interessiert, und ich schaue betrübt zu, wie der von mir sonst hoch geschätzte Texi Dich immer wieder persönlich schlecht macht.

    Gefällt mir

  81. Texmex sagt:

    Gern o tina

    Das sind zwei supersmarte Burschis.
    Einer so ein echter Burschi wie der Anderer mit superkuhler Mimik.
    Solche Leut änderste nicht mehr.
    Systemburschis an der „Mutterbrust“ zuzelnd und wenn sie Blähungen haben wird geplärrt.
    Laß die Wichte Wichte sein, Leichtgewichte.
    Ich schau mir diesen Müll schon lange nicht mehr an.
    Ohne zu schauen kann ich deren Lügen in Wahrheit umdenken, weil sie bei 5% Vertrauensintervall nur lügen.
    Ganz einfach – hau weg den Scheiß.
    Du weißt doch, wer nicht mit den Hyänen heult und um Aas kämpft, der ist in der BRD Nazi, Antisemit, Schwurbler, Aluhutträger, Verschwörungsmystiker.
    Wenn es in einem Staat so primitiv zugeht, von Regierungen usw. durchgesetzt, dann droht in bälde Ungemach diesem Teil der Population.
    Hab ichs nicht schon vor 2 Jahren hier angetönt, daß einige von uns in einem Lager sich treffen werden?
    Die Sucht sich mit Verordnungen an der Macht zu halten ist hier übermächtig und führt ins Elend.
    Nach den „Rechten“ sinds nun die „Linken“, auf alle Fälle wird im Auftrag „gewöhnlicher Geldmacher“ (Heinrich Mann) gehandelt und zerstört.
    Man hat versäumt das, was Heinrich Mann 1945 geschrieben hat: „Vor allem bedankt euch bei seinen Geldgebern, die ihn und seinen entsetzlichen Unfug über euch gebracht haben! Ruht nicht, bis der letzte von ihnen verschwunden und unschädlich ist, wenigstens soweit sie in Deutschland sitzen.
    Bei unserer Politikentourage trifft zu was Max Weber als Alternative für anständiges Handeln anmerkt: ……paktiert jeder, der Politik macht, mit den göttlichen oder teuflischen Mächten, die um die Macht gedräng5t sind. Wer sein oder anderer Menschen Seelenheil sucht, riskiert dieses auf dem Pfad der Politik, da der Geist der Politik in Spannung mit dem Gott der Liebe steht“.
    Schaut man sich die seelenheilbeschädigten Figuren an, egal ob in Minga, Määnz, Dusseldorf, Berlin usw. an – Webers Diktum springt eiinem aus diesen Wesen geradezu an.
    Aber, was duuts helfe?
    Nix!
    Die Leit in dem Land sin äfach meschugge, sunschd däätn die so e Gschwärl garned wähle.
    Duumer weidermache, mit Gedankens Kräften, der Wahrheit verpflichtet, die Zahl ist nicht entscheidend, weil die „Hierarchien nicht zählen“ (Steiner – auch Nazi).
    Das hab ich mit dem Rudi gemeinsam – ich bin auch Nazi.
    Hat eener jesaacht, der die Wahrheit jepachtet hat, des warn Jrüner!

    Gefällt mir

  82. Texmex sagt:

    Was ist denn hier los?
    Ich habe den obigen Beitrag nicht geschrieben!

    Und wo ist mein eigentlicher Beitrag?
    Thomram, kriegst Post!!

    Gefällt mir

  83. Vollidiot sagt:

    Thom

    14:04 habe ich geschrieben……………………
    Ui, ui, ui………………….

    Gefällt 1 Person

  84. Texmex sagt:

    Nochmals zu meinem Beitrag:

    Kaugummi, Thomram
    Es gibt bei bb eine Suchfunktion oben rechts Startseite
    Dort kann man Pyramiden Ägypten eingeben und bekommt als ersten Treffer das :

    https://bumibahagia.com/2016/07/15/das-alte-aegypten-teil-2-die-pyramiden/

    Dann wartet man ein Weilchen und dann kann man die Bilder von „ glatten , heißen Pyramidenwänden“, die uns der Kaugummi an die Backe schmieren will, bewundern.
    Und dann , bei Bild 15 von oben sieht man was?
    24000 Jahre alten Stahl einbetoniert 🤦🏻‍♂️
    Kaugummi, Du kannst hoffentlich zählen, sicher bin ich da nicht.
    Sicher bin ich allerdings, dass Du im Hirn schwer geschädigt bist. Ich lasse Dir oft Deinen Knall durchgehen,
    sofern Du es nicht zu fett treibst.

    Gefällt mir

  85. Vollidiot sagt:

    Jauhu

    Schon die Atlantier beherrschten die schwarze Magie (darum leben auch heute noch Reste dieser Leute hier…………….), wo ist also das Problem mit dem Wasser, wenns denn so war mit den lokalen Tiefs.
    Wir pflegen meist mit stark eingeschränktem Blick ältere und alte Zeiten zu betrachten, nämlich einem, der durch unsere wissenschaftlich verkümmerte Denkweise durchsetzt ist.
    Wir müssen erst wieder die geeigneten Sinne entwickeln um mehr als nur diese schnöde Welt (Papageno) zu verstehen.
    Vielleicht bist Du ja schon auf diesen luftgen Höhen geistiger Entwicklung.

    Gefällt mir

  86. Texmex: „Bei Bild 15 kommt was? 24000 Jahre altes Armiereisen.“
    Nö, das ist kein Amiereisen, sondern eine gewalzte Stahlstange. Da Stahl jedoch erst im 19. Jahrhundert erfunden wurde, kann diese Stahlstange nicht von den Ägyptern dort „eingeschlagen“ worden sein. Weil kein Gesamtbild gezeigt wird, kann ich nur vermuten, daß es sich dabei um eine Stahlstange handelt, die beim Abbau einer Absperrung zurückgelassen wurde … nachdem irgendwelche Reparaturarbeiten oder Sicherungsmaßnahmen abgeschlossen worden sind.

    Gefällt mir

  87. Bettina März sagt:

    hier Episode 6 von chnopfloch

    Gefällt mir

  88. Vollidiot
    das hat alles nichts mit irgendwelcher Magie zu tun, sondern mit dem Wissen, wie Mechanik funktioniert und wie man sich diese nutzbar machen kann.

    Gefällt mir

  89. Texmex 22/07/2021 UM 15:39 Nochmals zu meinem Beitrag: Kaugummi, Thomram
    Es gibt bei bb eine Suchfunktion oben rechts Startseite. Dort kann man Pyramiden Ägypten eingeben und bekommt als ersten Treffer das :

    https://bumibahagia.com/2016/07/15/das-alte-aegypten-teil-2-die-pyramiden/

    Sicher bin ich allerdings, dass Du im Hirn schwer geschädigt bist. Ich lasse Dir oft Deinen Knall durchgehen,
    sofern Du es nicht zu fett treibst.

    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, daß du mit deiner Behauptung, daß „ich in Hirn schwer geschädigt bin“, richtig liegst.
    Mich würde das nicht einmal irgendwie verwundern, da ich um die 40-mal – vielleicht auch öfter – an Malaria erkrankt war, deren Parasiten durchaus in das menschliche Gehirn eindringen und die dortigen Nervenzellen (Neuronen) zerstören können.

    Nun ist es aber so, daß ich vor drei Jahren rechtsseitig extreme Kopfschmerzen hatte, die derart schlimm waren, daß ich meinen Hausarzt aufsuchte. Er vermutete, daß möglicherweise eine Ader im Schläfenbereich kurz vor einer Blockierung stehen könnte und ich vor einem Schlaganfall stünde und überwies mich ins Krankenhaus mit dem Auftrag, daß das Krankenhaus eine Magnetresonanztomographie (MRT) meines Gehirns durchführt.

    Mein ganzer Kopf – und damit mein komplettes Gehirn – wurde gescannt. Anhand der Bilder konnte eine bakterielle Entzündung an einen kleinen Knöchelchen hinter dem Nasenbein, welches sich bereits im Hirnbereich befindet, festgestellt werden. – Ich bekam dann eine Infusion mit einem hochwirksamen Schmerzmittel und wurde danach zu meinem Hausarzt entlassen, den ich sogleich aufsuchte und der sofort damit anfing, mich gegen die Bakterien, die lokal um dieses Knöchelchen eingedrungen waren, zu behandeln, indem er mir ein spezielles Antibiotikum gab.

    Gar nicht nebensächlich ist, daß durch die Magnetresonanztomographie (MRT) meines Gehirns festgestellt wurde, daß ansonsten keine durch Aluminium, Quecksilber, Viren, Pilze, Parasiten oder Bakterien verursachte Schäden vorliegen. Bis auf diesen winzigen Teilbereich, wo sich eine seltene Bakterien-Spezies angesiedelt hatte, ist mein ganzes Gehirn vollkommen gesund und ohne jeden Schaden!

    Was habe ich, was hast du, was haben andere davon, daß „ich in meinem Hirn schwer geschädigt bin“? Du kannst ja nicht einmal sagen, wo oder in welchem Hirnareal dieser schwere Schaden entstanden ist. Außerdem hilft mir eine solche Mitteilung gar nichts, wenn du diesen von dir postulierten Schaden in meinem Hirn nicht reparieren kannst.

    OKÄI. Vielleicht hältst du mich einfach nur für einen Blödmann,
    der nicht ahnt, was du mit „Du bist im Hirn schwer geschädigt“ ausgesagt wird.

    Sei es drum!
    Durch die Magnetresonanztomographie (MRT) meines Gehirns KONNTE festgestellt werden,
    daß mein Hirn NICHT durch Malaria-Parasiten oder durch sonst etwas anderes geschädigt wurde.

    Mein Gehirn ist vollkommen gesund und ohne jeden Schaden.

    Bis auf ein einziges Organ – meine Lunge – sind alle meine Organe,
    — also auch das flüssige Organ, das als Blut bezeichnet wird —
    der Darm, das Gehirn, die Haut, das Herz, die Leber, der Magen,
    die Milz und die Nieren kerngesund und ohne jeglichen Schaden.
    Selbst mein Lymphsystem hat keinen Schaden …

    … und mein Immunsystem ist derart „stark“,
    daß ich — OHNE mich extra schützen zu müssen — seit 1982
    auch Cholera-, Ebola-, Hepatis-, HIV-, Lepra-, Polio- und TBC-Patienten pflegen kann.

    SELBSTVERSTÄNDLICH infiziere ich mich dabei, bzw. HABE ich mich bei der Pflege von Menschen seit 1982,
    die an all diesen Infektionen krank wurden, infiziert! Aber ich bin daran selber nie erkrankt und habe auch
    nach der Pflege (oder auch Behandlung) solcher Menschen, KEINEN einzigen Menschen „angesteckt“!!!

    Texmex, du bist dir sicher, daß „ich im Hirn schwer geschädigt bin“.
    Wie gesagt, dies kann sogar sein! — Aber, wenn das so sein sollte:
    Warum VERWEIGERST du mir dann DEINE Behandlung, DAMIT ich von
    diesem Schaden GEHEILT werde???

    WARUM heilst du meinen Dachschaden nicht?!

    Ich bin mir sicher — weil ich wissend bin
    wie man einen Menschen – egal von welcher Infizierung betroffen –
    sei es nun Krebs oder Malaria, Cholera, Ebola, Hepatis, HIV, Lepra, Polio und TBC usw.
    pflegen und behandeln muß!

    Vielleicht liegst du richtig mit deiner Behauptung über mein Gehirn!

    WARUM machst du das mir zum Vorwurf? — WARUM heilst du mich nicht?!

    Gefällt mir

  90. Thom Ram sagt:

    Uhu

    Geht es vielleicht ein bisschen kürzer? Schlage vor auf einen Zehnten Teil reduziert?
    Danke.

    Gefällt 1 Person

  91. Ein paar WORTE zu https://bumibahagia.com/2016/07/15/das-alte-aegypten-teil-2-die-pyramiden/

    WIE wurden überall auf der Erde PYRAMIDEN gebaut???

    Man muß eine Pyramide stufenförmig anlegen!

    Macht man das nicht, fällt ein solches von Menschen gemachtes WERK in sich zusammen –
    und es bleibt nur ein Hügel von Sand übrig.
    ———————————————————-

    ALSO! Lasst uns einfach eine Pyramide bauen!

    Dazu suchen wir uns selbstverfreilich die Cheops-Pyramide aus.

    Auf etwa 230 m x 230 m wurde ein Quadrat auf einer Fläche errichtet
    Dies entspricht dem dem „Bogen“ vom Aufgang bis zum Untergang des „Sterns“ Syirus in rund 180 Tagen.

    Jetzt hatte man eine Strecke – die im 90°-Winkel zu einem Quadrat gebildet wurde.

    Um dieses Quadrat wurden Blöcke aus bearbeiten Felssteinen hingelegt.

    Diese Fläche wurde dann mit Steinen und Sand gefüllt, die verdichtet wurden.

    Auf die ersten BLOCK-Steine wurden in einem Winklen von rund 52° die nächste „Schicht! Steine errichtet
    und der Zwischenraum *in diesem Quadrat* ERNEUT MIT Material GEFÜLLT und VERPRESST!!!
    … usw. usw. — Im Inneren der Pyramide befindet sich nur verdichteter Sand plus Geröll !!!

    Also!

    Wir bilden um dieses Qaudrat eine MAUER aus Felsen, die an der linken und rechten und Forderseite „GLATT“ sind.

    Die Fläche dazwichen wird mit Sand und Geröll aufgefüllt und verdichtet.

    Darauf wird die nächste „Mauer“ errichtet und der Raum dazwichen wiederum aufgefüllt und verdichtet.

    Man beachte!

    Eine Reihe Felsen, dann daneben eine Reihe „Stampf-Material“ = eine „Art“ Beton
    … dann erst das Füllmaterial aus gestampften Sand und Geröllmaterial !!!

    … und nach DREI Jahren ist solch eine GIZEH-Pyramide fertiggestellt!

    OKÄI!!!
    Innerhalb der Pyramide gibt es diese „Wasser-Beförderungs-Anlage“ *AUS echtem STROH und HOLZ*
    — also aus Steinquadern —

    drum-herum IST jedoch auch nichts anderes als gestampfter Sand, gestampfte Erde und gestampftes Geröll
    … und darum herum eine „Art“ Beton – eine aus Gips und Ziegelsteinen hergestellte Masse – die getrocknet
    dem Bauwerk eine Elastiszität eines Strohhalms gibt, das KEIN Erdbeben zum Einsturz bringen KANN!!!

    Außen-Mauer: Felsen
    Innen-Mauer: eine aus Gips und Ziegelsteinen hergestellte Masse
    Zwischen-Raum: verdichteter Sand und Geröll

    SCHICHT für SCHICHT — aufgebaut wie eine ZWIEBEL!!!

    Vielleicht sind die Ägypter darauf gekommen, weil die Zwiebel bei den Ägyptern
    einfach zu jeder Speise dazu-gehörte???

    Gefällt mir

  92. Thom Ram 22/07/2021 UM 20:30 „— Uhu — Geht es vielleicht ein bisschen kürzer? Schlage vor auf einen Zehnten Teil reduziert? Danke.“

    Ja, das geht!

    iCH reduziere es auf ein Prozent: Ja!

    Gefällt mir

  93. Texmex sagt:

    Kaugummi, ich mache Dir Deinen Dachschaden nicht zum Vorwurf. Das bildest Du Dir ein. Ich habe das für mich festgestellt, nix weiter.
    Ich kann Dich nicht heilen, das musst Du selbst in Angriff nehmen, mach’s oder lass es.

    Gefällt mir

  94. Thom Ram sagt:

    Uhu 16:33

    Hä?

    Raufpumpen mittels Manneskraft?

    Und was soll das ganze Wasser doet oben?

    Und woher kommt das Wasser?

    Süß, das Modell, es gefällt mir.
    Lustige Gedankenspielerei, danke!
    Realitätsfern, daß es kracht…so sagt meine leise Stimme.
    Lächel

    Gefällt mir

  95. Thom Ram sagt:

    In diesem Kommentarstrang kommt es vor, daß ein Dritter Texte austauscht. Damit wird einem Kommentator fremder Text unterschoben.

    Ich empfehle, hier nicht weiter zu kommentieren.

    Ram

    Gefällt mir

  96. Thom Ram sagt:

    Volli

    Der Kommentar vom 22, 14:04, den hatte ich gelesen, für mich war klarer Fall, daß das Vollis Feder entflossen war. Erst als Texi stutzte, schaute ich nach und…eben…da ist ein Text von Dir, doch segelt er unter „Texmex“

    Meine Mitarbeiter machen solch Stuß nicht, daran ist gar nicht zu denken.

    Entweder hat WP irgend n Puff in den Leitungen, oder aber der, den ich rausgeworfen habe ist derselbe, den ich vor über einem Jahr rausgeschmissen hatte….mit der Folge, daß auch damals in der bb Verwaltungen Obskures sich ereignete. So konnte ich damals keinen mehr sperren, und die bereits Gesperrten waren nicht mehr da.
    Vielleicht rächt er sich auch heute wieder.

    Das Gute….WP hat damals nach einigen Wochen wieder Ordnung geschaffen. So hoffe ich auch heute, daß WP das vermutete Leck erkennt und stopft.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: