bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KRANKHEITSWESEN / DIE ANTIPODE ZUM GESUNDHEITSWESEN » "Corona"- "Virus" » Inwieweit sind Gespritzte nun eine Gefahr für Ungespritzte?

Inwieweit sind Gespritzte nun eine Gefahr für Ungespritzte?

Zitat . „Es wurde gesagt, dass der Kontakt mit Ümpflingen zu Mensstörungen führen kann.
Zuerst dachte ich, es sei Zufall, Blödsinn oder frühe Wechseljahre.
Aber jetzt habe ich seit dem Ostersonntag, seitdem auch die Rate der Ümpflinge so sprunghaft angestiegen ist, schon zum dritten Mal meine Mondzeit, vorher stets regelmäßig, höchstens mal von Dunkelmond auf Vollmond umgesprungen oder umgekehrt, aber nie so extrem oft innerhalb weniger Wochen. Hilfe!Mich interessiert, ob auch anderen etwas ihrerseits aufgefallen ist, auch andere Phänomene diesbezüglich.“

So schrieb Ladybug unter

https://bumibahagia.com/2021/05/17/an-unsere-heilkundigen-eierstockzyste-was-ist-zu-tun/

.

Ich selber für mich habe einfach null Schiss. Meine Nächsten hier, die sind ungeimpft, weil sie intuitiv handeln und von mir täglich auf dem Laufenden gehalten werden. Doch von meinen nicht ganz Nächsten eine ganze Menge haben sich spritzen lassen, und ich scheue keine Umarmung mit einem von ihnen. So weit das Meine.

.

Ich halte es für real. Ich meine, daß Gespritzter Nichtgespritzten gesundheitlich gravierend schädigen kann. Mon Dieu. Unsere Aura, die kann bis mehrere Meter weit sich ausbreiten und sich mit der Aura eines Gegenübers vermischen.

Anders betrachtet.

Unsere Körper seien elektromagnetische Dingsbums. Verstehe Bahnhof, habe aber einen Magneten, der Nägel anzieht, und wenn ich in die Steckdose greife, dann Pferd stehe ich die Macht der Elektrik.

Daß da interagiert wird zwischen Mensch und Menschen, das leuchtet mir Nichtwissenschaftler auf die Sekunde ein.

.

Nun Gespritzte meiden? Nicht mein Schuh. Eben gerade überhaupt nicht. Henry Dunant. Wurde er krank? Wurde er nicht. Mein Papa, jahrzehntelang Kranke aufsuchend (hahahahaha ohne Maske), wurde er darob krank? Wurde er nicht. Warum nicht? Saudumme Frage. Erstens hatte er keinen Schiß vor all den vielen Krankheiten und zweitens, dies eigentlich erstens, war es sein Wille, Kranke zu heilen.

Die Gesinnung entscheidet.

Wir haben den freien Willen.

Mache ich mich zum Sklaven oder erinnere ich mich, wer ich bin? Ich bin der, welcher eigenständig darüber entscheidet, was ihm zu widerfahren geziehmt, vorderhand noch ein bisschen unbewusst, doch immer klarer bewusst gesteuert in meinem Falle. Freier Wille. Eigenverantwortlichkeit.

.

Also. Was ist mit dieser Ansteckungsgefahr. Vermeintlich gegen Krankheit „Geimpfte“ seien Gefahr für Ungespritzte.

Ich habe da noch keine Erfahrung….ansatzweise schon, doch so klein…nein, das müsste sich erst erhärten, als daß ich davon was blabbern wollte sollte dürfte.

Thom Ram, 18.05.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun….und fangt nun schon mal damit an, diese neue Zeitschreibung zu übernehmen, Pioniere sind Pioniere. Gähn. Ich lebe im Jahre neun, weil ich etwas geschnallt habe. Gähn again)

.


53 Kommentare

  1. ...ter sagt:

    Siehste, das is wie mit dem Wein, gespritzter inst immer eine Gefahr für den ungespritzten. Wer weiß schon was im wasser alles drin ist
    Drum trink ich nur ungespritzten
    Zum Wohle Thom 🙂

    Gefällt 3 Personen

  2. Stephanus sagt:

    Ich trink‘ auch lieber Ungespritzten – wenn ich einen Gespritzten kredenzt kriege, dann verachte ich den aber auch nicht.
    Jetzt weg vom Wein:
    Habe keine Angst, mit Gespritzten umzugehen und werde das auch nicht als Paranoia aufbauen. Wir wissen noch gar nichts Genaues nicht.
    Die einzige Sorge, die ich aktuell wirklich habe, ist die um meine Tochter, die dichter am Mainstream ist als ich…

    Gefällt 2 Personen

  3. eckehardnyk sagt:

    Wer hat eigentlich die Pest und so Zeugs zu bestimmten Zeiten ins Land gelassen, und dann wieder entlassen? Die Anstecker oder die Angesteckten? – Ist Zeit über Ansteckung nachzu und vorzudenken. Meine unmaßgebliche Meinung, da kein Mediziner, Ansteckend ist wer das will, weil da was Ansteckendes ist. Mode. Weinen. Lachen. Brutalsein. Massenhysterie. Emotionen. Boxtempel. Riesenstadien und „Feste“ mit Fans. Fans sind immer ansteckend, sonst wären sie keine. Wer kennt das Märchen von der Goldenen Gans? Die waren so ansteckend dass sie aneinander stecken blieben.
    Gegenseite: UR-Christentum war auch ansteckend. Bis es die Kirche gekapert hat, oder der Staat, dann war es nicht mehr ansteckend sondern anmaẞend. .. Warum konnte Robert Koch ohne Schutzkleidung und Maske an „hochansteckenden“ Viren forschen? Weil er wusste, dass nicht die Viren, sondern ihr Milieu ansteckt. Und so weiter. Paul war ein von christ Infizierter, hat damit zigtausende angesteckt. Deshalb wollten ihn die Juden aus dem Verkehr ziehen. Und die Römerkaiser haben es mit seinen Nachfolgern ebenso gemacht. Immer wo dieser Virus auftaucht, wird man versuchen ihm den Garaus zu machen. Tschuldigung, habs Thema verfehlt. Die Ungespritzten sollte ich sagen seien ebenso unanstecken wie die Gespritzten und umgekehrt. Nur das Sich Spritzen lassen wollen scheint im Moment sehr ansteckend zu sein. Und darin besteht die gefaahr, dass sich dem viele Fans anschließen und sich das Risiko aus Sonnen- in in Mondnähe rücken. Dadurch sind die Gespritzten eine Gefahr für die Ungespritzten.

    Gefällt 2 Personen

  4. Gernotina sagt:

    Impfungen – Folgen – Information durch Uwe Kranz, LKA-Beamter a.D. aus Thüringen

    Er hat viel wichtiges Material gesammelt, die Informationen wurden gründlich recherchiert. Sehr viele Leute sind völlig unwissend und man kann sich gar nicht erklären, woher die ihr Vertrauen nehmen … sind halt straff programmiert.

    Peter Weber empfiehlt dieses Video eindringlich, er wird übrigens immer schärfer im Ton, weil man es nicht aussitzen kann, was da geschieht,
    finde ich ehrenhaft!

    https://www.youtube.com/watch?v=iAu-ZLvKLnk&t=0s Uwe Kranz

    Hamburg hat eine neue Gesetzgebung hinsichtlich impfnaher Todesfälle. Obduktionen werden zur Pflicht und auch Impfärzte sind von Überprüfungen jetzt betroffen bei solchen Fällen.

    https://www.youtube.com/c/HalloMeinung/videos

    Gefällt 1 Person

  5. helmutwalch sagt:

    L’microbe n’est rien – le milieu est tout“
    Aussage von
    Pierre Jacques Antoine Béchamp

    Le microbe n’est rien – le milieu est tout“ oder warum die Jagd auf das Virus nicht erfolgreich sein kann.Das hat er gewusst !aber das was Louis Pasteur (1822-1895), verzapfte !
    War der Pharmaindustrie viel sympathischer!da braucht’s dann eine Medizin! Also bekam er und seine Virus-Ansteckungs-Geschichte die volle Medienpräsenz ! Und noch heute wird die Warheit von den MSM gerne verschwiegen! Am Sterbebett kamen ihm dann die waren Worte von Antoine Bechamp über seine Lügen über die Lippen!
    Und so wird es heute noch verfälscht dargestellt!!
    Einer der Vorkämpfer auf dem Gebiet des Infektionsschutzes, bemerkte, je länger er lebte, den Schwindel ( sein eigener!wohlgemerkt )einer Verfahrensmethode, die sich im Bemühen um Gesundheit ausschließlich und wie fixiert auf die Bekämpfung und Absonderung von Mikroben oder Viren richtete: „Le microbe n’est rien – le milieu est tout“, lautete „seine“ späte Erkenntnis. „Das Virus ist gar nichts – das Milieu (oder Terrain) ist alles.“
    Der Arzt und Historiker Lukas hatte sich in der Zeit des entstehenden Christentums nicht gescheut, den Verfall oder den Befall einer sich zugrunde richtenden Hochkultur, seines eigenen Milieus, mit den Worten „Wo das Aas ist, da sammeln sich auch die Geier“ zu kommentieren.
    In Österreich gibt es einen recht lustigen Film mit dem Titel „die Deppat‘n und die Gschpritzt‘n“ ! Wobei es sich bei beiden um sogenannte Einzeller ( geistig) handelt!
    Auch Spreu gennant!
    Entschuldigen Ihr müsst! Meine kindliche Direktheit !
    Glaube nichts prüfe Alles!
    10 Gebote for President!

    Gefällt 2 Personen

  6. buddhi2014h sagt:

    GEIMPFTE SIND ANSTECKEND ❗️❗️- Offizielles Protokoll des Herstellers Pfizer-Biontech ❗️⚠️
    Merkt ihr was: eine neue Angstschiene wird ausgefahren. #IchMachDaNichtMit

    Gefällt 2 Personen

  7. Mujo sagt:

    Das einzige was Ansteckend zu sein scheint ist die Dummheit und die Angst. Letzteres ist wie Wasser auf den Dünger Namens Dummheit.

    Wenn wir dies hier oft genug Verbreiten wird es in der Eso Szene zum neuen Glaubensspektrum werden. Wir sollten bei Daten und Fakten bleiben und ansonsten unsere Füße still halten.
    Für eine Distanzierung von geimpften ist es ohnehin schon zu spät, außer man lebt in den Wäldern Russland oder Kanada und kommt da nie wieder raus.

    Gefällt 1 Person

  8. ladybug sagt:

    Danke Thom Ram.
    “Null Schiss“ wäre Verstopfung.
    Geriebener Apfel und andere viel Votamin C-Früchte kann da helfen.

    Spaß beiseite, Angst macht mir das nicht, aber kurz erschrocken war ich schon.
    Mich würde halt interessieren, ob anderen auch was aufgefallen ist an sich, nicht nur Vermutungen ob es nun Einfluss hat oder nicht, der Kontakt mit Schorle oder Radlern, auf einem selbst. Dazu braucht es natürlich achtsame Körperwahrnehmung.

    Mein Phänomen hat sich als Geschenk offenbart.
    Danke für die mir so schnell geschickte Hilfe, das zu erkennen.

    Gefällt 1 Person

  9. petravonhaldem sagt:

    Es gibt auch etwas, das anscheinend un-ansteckend ist und auch weniger „Fans“ generiert.

    Das hat allerdings dann auch weniger mit dem Kollektivismus zu tun (eben wenig Fans 🙂 )als mit dem potentiellen Individuell-werden-wollen.:

    Und das wäre:
    -die aktive Verbindungsbewegung hin zur „Schöpfung“ resp. zum liebenden Gotteswesen
    -das loyale Vertrauen in das Leben
    -das stille Lauschen nach „Innen“

    es macht Ein Sam‘ und erstaunlich immun gegen so manchen viralen Trigger.

    und es braucht Mut bei Bedarf 🙂

    Hat ein spiderprotein mehr Macht über mein Inate als mein Schöpferprotein??
    Nun, es wird vermutlich ebenso am Milljöh liegen………….
    warten wir es ab, noch ist Krieg!

    Gefällt 4 Personen

  10. Petra, du sagst es, Leider ist das Vertrauen in die Kraft und Macht der göttlichen Schöpfung genauso wenig ansteckend wie das Vertrauen in den eigenen Körper der ängstlichen Zeitgenossen. Gefahr geht selten von irgendetwas aus und wenn, dann nur dort hinein, wo die „Tür“ offen ist.

    Gefällt 2 Personen

  11. Thom Ram sagt:

    Danke für eure Beiträge, gut Leut.

    Erst jetzt fällt mir der Groschen. Jedesmal wenn ich den Posaunenchor vernahm „Pfizer warnt,achtung achtung, Geimpfte sind ansteckend“, stolperte ich heftig, doch die einfache Wahrheit fiel mir nicht von der Bühne.

    Es ist eine zusätzliche Angstmache und Spaltung. Eine Firma wie Pfizer würde nie eingestehen, daß sie nicht Heilmittel sondern Schadmittel produziert. Pfitzers Warnung soll nebst Angst und Spaltung den Ruf nach einem Mittel gegen die Folgen der Spritze wecken.

    Eine deutsche Tunte in der BRD Verwaltung tut es bereits, sie fordert Mittel gegen die Impffolgen.

    Sagt an, Leut, wann werden wir das Ende der Verrücktheitsfahnenstange erreicht haben. Unendlich steigerbar, offensichtlich. Bis ein dummes Volk endlich so sehr leidet, daß es endlich endlich auf die Idee kommt, die Mißstände könnten vielleicht vielleicht nicht böser Zufall, sondern exakt ausgeführte Agenda sein.

    Gefällt 4 Personen

  12. ladybug sagt:

    Ich hatte weder diesen “Posaunenchor“ gehört, noch etwas von Pfizer,
    da ich mich auf solch dröhnenden Seiten gar nicht aufhalte.

    Der Hinweis, dass Informationen über den Energiekörper übertragen werden können, ist nicht neu und mir braucht es da auch keinerlei Beweise.Mir ist diese Tatsache schon seit Jahren bewusst, da ich es spüre. Ich spüre auch wenn jemand gekokst hat oder andere Medikamente, wie Betablocker, Blutdruckmittel o.a. nimmt, wenn ich mich längere Zeit in der Nähe des Energiefeldes befinde, muss nicht mal räumlich sein, funktioniert auch am Telefon und im Internet, sowie auch rein “gedanklich“ über die Ausrichtung. Genauso wie unterdrückte Emotionen, wie auch präsente Gefühle und Gedanken. Die Forschung bezüglich Hochsensitivität und Hochsensibilität geht voran, was für die Betroffenen sehr hilfreich ist.

    Vielleicht hatte ich mal wieder nicht berücksichtigt, dass eben anscheinend nicht jeder diese Eigenschaften und Fähigkeiten von Energiekörpern auf dem Schirm hat oder auch gar nicht besitzt?

    Den möglichen Einfluss von etwas zu erkennen und zu benennen ist etwas anderes, als die Unterstellung, man wolle Ängste schüren oder man würde glauben, der Originalzustand wäre nicht mächtiger oder man wäre nicht in Verbindung mirt sich selbst. Bemerkenswert ist jedoch, dass bisher nur im gleichen Fahrwasser geantwortet wurde – im Grunde wie … ja wie ein Posaunenchor, lach -, aber bisher keiner, der die tatsächlich gestellte Frage beantwortet hat mit einem sachlich bleibenden und ehrlich einfachem – Nein, ich habe an mir nichts gemerkt – oder Ja, ich habe etwas an mir gemerkt und wenn ja, was. Die bisherigen Reaktionen ähneln denen, wie sie von manchen kamen, als ich mir noch die Mühe machte, über die Gefahren von Impfungen und Masken, insbesondere bei Kindern, aufzuklären.

    Als ich die Broschüre über astrale Wesenheiten las, welche ich im Eierstockthread gepostet habe, wurde mir klar welche Ähnlichkeiten zwischen dns-fragmenten, wie sie die Ümpfdosen angeblich enthalten, mit den Eigenschaften von astralen Fragmenten aufweisen, die da beschrieben werden, obwohl der Autor gar nicht über Ümpfs geschrieben hat.

    An fundierten Informationen bezüglich Energetik und HS bin ich weiterhin interessiert.

    Gefällt 1 Person

  13. helmutwalch sagt:

    Liebe Ladybird
    Speed nicht Kokain ich rieche ! Wenn durch den Text ich krieche!
    Wie lange war ich weg ? Jetzt wird schon in den Eierstöcken gepostet?
    Nur was für Frauen! Wie mir scheint! Soviel zu Emanzipation!
    Die Deppat‘n und die Gschpritst‘n
    „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann,
    Sondern der Kampf des missratenen Weibes gegen das wohlgeratene“
    Also dieser Friedrich! Nietzsche er hieß“!
    Lach………..
    10 Gebote for President

    Gefällt mir

  14. Raphael sagt:

    Wohl wahr, lieber Thom,

    betreff deines gefallenen Groschens.
    Mit diesem einen Satz vonFitzer und auch durch die Meldungen aus den USA, daß es Kliniken gibt, welche keine Geimpften aufnehmen …
    -> potenziert sich die Angst hin zu gewollten PANik und eben auch zur sich verselbständigenden Trennung durch die Schafe selbst.
    Blöderweise muß man den „Gesellen“ konstatieren, daß sie ihr Metier verstehen.
    Obwohl die Struktur ja mehr als billig ist und auf anderen Baustellen ebenso zum Tragen kommt.
    Ja, bei den Worten mag man das monotone Brummen der Bartaufwickelmaschine hören –
    Teile & Herrsche oder eben die Sache mit These – Anti-These => Synthese.

    Doch vielleicht legen wir diese Meßlatte jetzt auch mal an andere Dinge, vielleicht sogar an die, welche uns da heilig erscheinen.

    Alles Liebe,
    Raffa.

    Gefällt mir

  15. ladybug sagt:

    @helmutwalch

    Ja, es ist wohl eher Speed,
    so nehme ich das auch wahr.
    Und wenn Du etwas langsamer liest,
    kannst Du auch Vögel von Käfern unterscheiden,
    und Eierstöcke von Threads bezüglich Eierstöcken,
    und Frauen einfach Frauen sein lassen.
    Oder kann ich was dafür, dass Du als Mann
    wahrscheinlich weder über Eierstöcke noch
    Menstruationen verfügst?
    Wenn Du als Mann bzw. Mensch etwas zum Thema
    Unregelmäßigkeiten oder sonstige Auffälligkeiten
    in Bezug auf Dich zu berichten hast, tu es.
    Deine persönlichen Angriffe weise ich an Dich zurück.

    Nochmal:
    Die Frage nach einem Einfluss und dem Umgang damit
    ist noch keine Aufforderung, sich davon fernzuhalten.
    Kann jedoch in manchen Fällen notwendig sein,
    oder wer würde seine Nase in einen Vulkan hängen,
    während er giftige Gase ausströmt?

    Auch die Meldung von den Kliniken habe ich in einem
    ganz anderen Zusammenhang gehört,
    als es auf vt-mainstream-seiten propagiert wird.
    Da ging es rein um den Sinn einer Behandlung.
    Wenn jemand entgiften will,
    aber weiterhin Speed in sein Hirn zieht,
    solange wären Entgiftungskuren wenig sinnvoll.
    Wenn jemand angeblich an der Wahrheit interessiert ist,
    aber täglich mainstreamkost konsumiert, ob tv oder vt,
    wären wöchentliche Angebote vergebliche Liebesmüh.
    Und wenn eine Klinik irgendeine Therapie anbietet,
    für die man erstmal clean sein muss,
    erscheint mir das sinnvoll.
    Und wenn das eine Klinik in Bezug
    auf Schorle oder Radler im Zusammenhang
    mit ihrem spezifischem Therapieangebot als No go erklärt,
    respektiere ich das und verstehe es sogar.
    Ich habe diese Meldungen nicht gelesen,
    und kann mir auch nicht vorstellen,
    dass es sich dabei um “normale“ Kliniken handelt.
    Man muss bei solchen Meldungen halt schon recherchieren,
    was sich dahinter verbirgt. Welche Kliniken, was genau,
    welche Begründung nennen diese selber.
    Und nicht nur das aufschnappen und weiterprusten,
    was andere über Dritte sagen.

    Daher auch meine Frage nach eigenen Erfahrungswerten.

    Danke.

    Gefällt mir

  16. Hawey sagt:

    Man Leute, vergesst das Zeug der Pharma, dieser geniale Mensch hat längst was besseres Mittel entwickelt. Ich habe gerade heute über Telegram diese erfreuliche Nachricht erhalten https://www.ln-online.de/Nachrichten/Norddeutschland/Erste-Aerzte-verabreichen-den-Stoecker-Impfstoff Ich verfolge das jetzt schon eine ganze Weile und konnte erfreulicherweise heute lesen, dass der das tatsächlich umgesetzt hat. Recherchiert selbst. Ihr werdet erstaunt sein. Viel Spaß beim angstfreien Leben. LG Hawey

    Gefällt mir

  17. helmutwalch sagt:

    Ja Ladybird
    Ich las Deine Zeilen und war sofort berauscht !
    Vom Text der in mir sogleich dies
    „I’ve been where the eagle flies
    Rode his wings ‚cross autumn skies
    Kissed the sun, touched the moon
    But he left me much too soon
    His lady bird
    He left his lady bird
    Lady bird come on down
    I’m here waiting on the ground
    Lady bird I’ll treat you good
    Aw, lady bird I wish you would
    You lady bird
    Pretty lady bird
    Erklingen ließ !
    Oder war’s das koks,oder mein Stock,
    Die zwei Eier….nein wo das wieder hinführt!
    Auf jeden Fall wollte und will ich Dir ( natürlich habe ich Deinen Käfer schon bemerkt) und allen Beteiligten (sofern sie sich noch als abgetrennt wahrnehmen)
    Nur Freude bereiten ,und natürlich auch mit Sprache spielen ! Außerdem bin ich Tierfreund! Und würde nie einem Käfer was antun ! Aber was sag ich ,Du bist sicher auch gut zu vögeln !
    Und wenn mir wieder mal was ,wo ich glaub gescheites einfällt,geb ich’s zur allgemeinen Zensur,zum Besten !
    All you need is ……..
    10 Gebote for President!

    Gefällt mir

  18. Thom Ram sagt:

    Lady 14:30

    Den möglichen Einfluss von etwas zu erkennen und zu benennen ist etwas anderes, als die Unterstellung, man wolle Ängste schüren oder man würde glauben, der Originalzustand wäre nicht mächtiger oder man wäre nicht in Verbindung mirt sich selbst.

    Ich bestätige deine Rede im Folgenden.

    Ja. Schon hundert Male wurde ich angemahnt, auf bumi yang bahagia – Erde, welche glücklich – doch nicht immer und immer auf die Seicherei der Bösen hinzuweisen, sondern doch endlich Po Sie tiefes einzustellen.

    Erst muss Unkraut getilgt werden.

    Sodann muß der Boden umgepflügt werden.

    Dann muß gesät werden.

    Und dann folgt die Ernte.

    So ist die Reihenfolge auf 3D.

    Indes der Kluge, der denkt ganz selbstverständlich schon an die Saat und an die folgende Ernte beim Unkraut vertilgen und beim Umpflügen.

    Hier auf bb sind so Einige dieser Klugen. Ich zähle mich dazu, dies nebenbei. In meinem Alltag, da rufe ich nicht permanent, per Megaphon, die Spritze sei Gift. Und die Klugen auf bb machen Solch auch nicht. Ich und sie leben mit den Meinen und den Ihren so frohen und fruchtbaren Alltag, als wie es uns nur möglich ist.

    Was von mir hier auf bb kommt, das ist noch noch noch Anmahnung, damit viele offene Türen durchpolternd, klar, doch in der Hoffnung, daß auch Unentschlossene oder gar noch völlig an der Brust von Mainstream Hängende „per Zufall“ hier was aufgreifen, was sie zu eigenverantwortlichem Forschen anregt.

    Gefällt mir

  19. Bettina März sagt:

    Hab gestern ein Vid gesehen, mit Catherine, Marc und Michael.
    Michaels Äußerung zu den Gespritzten und Ungespritzten: Wer 100 prozentig dahinter steht, egal für oder gegen was, ist okay, und dann kann für die Gespritzten nix gefährliches passieren. Weil sie daran glauben. Und Glaube versetzt bekanntlich Berge.
    Nur die zwischendrin. Die sich nicht sicher sind. Die es nur wegen ihrer Bequemlichkeit machen, usw., reisen, einkaufen wollen, die werden Probleme haben.
    Und die, die sich verweigern, nun ja, die werden vielleicht gejagt, kommen vielleicht in den Knast. Aber es gibt kein Zwischendrin mehr, keine Mitte. Es gibt nur noch links oder rechts. Die Mitte gibt es nicht mehr.l Ohne Wertung. Spreu bleibt eventuell, Weizen bleibt, Spreu und Weizen trennt sich. Die Mitte ist verloren.

    Gefällt mir

  20. Wolf sagt:

    Man sagt, der Mond habe eine ansteckende Wirkung auf die Menstruation.
    Das künstliche Licht hätte aber den Gleichtakt zwischen Mond und Frau weitgehend verändert. Nachtschwärmerinnen sowie Frauen, die ein Licht an ihrer Schlafstätte brennen lassen, seien nicht auf den Mond synchronisiert.

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/forscher-finden-zusammenhang-von-mond-und-menstruationszyklen,SNOnk4r

    Gefällt mir

  21. Gernotina sagt:

    Liebe Bettina!

    Ich glaube nicht, dass in diesem Falle von Impfungen der „Glaube Berge versetzen kann“, dazu ist alles zu finster und wirklich satanisch durchgeplant,
    die Inhaltsstoffe absolut widerlich!
    Etwas Positiveres verlinke ich Dir anschließend – es ist aber „rein spirituell“. Hier zunächst Dr. Tenpenny und eine Krankenschwester zu den Fakten:

    Wer es verstehen kann (Video engl.) kann interessante Informationen über die Inhalte der Impfstoffe gewinnen: Was diese enthalten, was es im Körper bewirkt, welche Degenerationen und Mutationen entstehen, u.a. Krebs wegen dieser unsterblichen Zellen aus Fötus-Abtreibungen.
    Sie schmeißen den Menschen ihre Absichten ins Gesicht – ich kann es nicht ins Deutsche übertragen, ist mir zu hart – Rachel Celler nimmt kein Blatt vor den Mund., geht in Einzelheiten.

    https://rumble.com/vh7hrj-dr-tenpenny-and-rachel-celler-the-forensic-nurse.html

    Hier noch die Seite der kämpferischen „forensischen Krankenschwester“:

    http://theforensicnurse.org/

    Gefällt mir

  22. Wolf sagt:

    Angst/Stress wirkt sich nachweislich auf den Menstruationszyklus aus.
    Bei Frauen, die z.B. unter akutem Verfolgungswahn (z.B. „Corona-Stress“) leiden, besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass der Zyklus ins Schwanken gerät.

    Gefällt mir

  23. Gernotina sagt:

    Bettina und Petra, die lichtere Frequenzen wahrnimmt …

    Dies hatte ich nur Thom persönlich geschickt, weil es „rein spirituell“ vermittelt wurde. Wegen der lichteren Frequenzen (in der Botschaft) wage ich es trotzdem und setze es Euch hier rein. Wenn man Resonanz dazu verspürt, könnte sich diese Information positiv auswirken, was Mensch brauchen kann:

    … möchte ich eine Info mit Euch teilen, die ich gestern erhalten habe. Diese kommt zwar von „spiritueller Seite“,
    aber diese hochsensitive junge Australierin CJ Kay wird durchaus gewürdigt und geschätzt mit ihren besonderen Fähigkeiten bei alternativen Aufklärern. Charlie Ward hatte sie vor ein paar Monaten schon im Gespräch (Video) – daher kannte ich sie. Sie arbeitet u.a. mit Pendel (keine Channelings), sagt, sie verbinde sich mit der göttlichen Ebene (nicht mit astral-dämonischen Ebenen). Habe ihr ab und zu zugehört und kein schlechtes Gefühl dabei, was ihre geistige Integrität angeht.

    Sie hat Fragen (teilweise der Zuschauer) über Impfstoffe gestellt (danach noch über Chemtrailing und Wettermanipulation). Sie pendelt Buchstaben aus, die sich zu Wörtern/ Botschaften formieren. Zu Bion-Tech bekam sie folgende Antwort:

    B.Tech = safe – White Head controlled !!! (B.Tech sicher, WhiteHead kontrolliert) – sei der einzige I.Stoff der keine fürchterlichen Langzeitwirkungen habe. (Ich würde mich trotzdem nicht impfen und mir das Immunsystem zerschießen lassen, nie!)
    (Kam es zu einer Übernahme dieser Firma?)

    Wenn es aber so sein sollte (und die Antwort wahrhaftig), dann könnte es so gelaufen sein wie in Wuhan (künstlicher Erreger sollte ursprünglich viel tödlicher sein), dass die White Heads eingegriffen (Unterwanderung) und das Schlimmste (Massenkeulung) abgewendet/ verhindert haben – solche Informationen kamen letztes Jahr von Charlie Ward. Das hieße mit anderen Worten, sie müssten die fatale mRNA Sch… rausgenommen oder neutralisiert haben. Nebenwirkungen (und Todesfälle) haben sich aber auch bei B.Tech immer wieder ereignet, wie Dokumentationen zeigen.

    B.Tech wurde in der Herstellung zwischendurch verzögert – wir in D. bekamen lange nicht viel davon. Wenn CJ Kay Wahres erhalten hat, dann könnte dies die Verzweiflung ein bisschen lindern, dass so viele Menschen sterben könnten, die sich den Schuss abholen. Logisch wäre es schon, wenn die WH sich eingemischt hätten, um eine De-Population so großen Ausmaßes zu verhindern. Mir hilft dieser Gedanke, dass es so sein könnte, denn ich habe es nie zusammengebracht, dass „eine gute Seite“ dieses Massensterben zulässt, weil sie ihre eigene Zeitschiene fahren müssen – angeblich hat dies auch zu tun (Verzögerungen) mit der akuten nuklearen Bedrohung amerikanischer Städte durch den Tiefen Staat (feindliche U-Boote mehrfach vor US Küsten gesichtet).
    Wie gesagt, ist dies eine rein spirituelle Durchgabe, die nichts anderes beansprucht zu sein, als das, was sie ist – hängt von der Empfänglichkeit des Einzelnen für solche Signale der anderen Ebene ab – keine Konkurrenz zur Welt de Materie und „Fakten“.

    https://www.youtube.com/watch?v=RgkSm6wB5Dc Vid. CJ Kay, Pfizer-Botschaft ab Min. 37.30

    Gruß
    Gernotina

    Gefällt 1 Person

  24. Ignifer sagt:

    Hallo ihr Lieben 🙂

    Ich möchte hier frei von Wertung meine Erfahrung bzgl. unseren Kontakten mit Geimpften schildern und immer wieder aktualisieren, sobald sich etwas verändert.

    Ausgangssituation:
    Mein Mann, unsere zwei Kinder (m/18, w/16) und ich haben engen Kontakt zu 2malig Geimpften (mehrere Arbeitskollegen meines Mannes, welcher im OP arbeitet und meine Schwiegermutter) – wir 4 sind ungespritzt.

    täglicher Kontakt meines Mannes mit Geimpften plus Schwiegermama, mit der wir herzlichen Kontakt haben.

    Bisher keine ungewöhnlichen Auswirkungen
    Tochter hat Menstruation wie immer
    ich bin in der Menopause – also daher keine verlässlichen Angaben bzgl. Zyklusveränderungen o.ä. machbar

    Das bedeutet NICHT, dass das Zeug harmlos wäre – also bitte nicht falsch verstehen

    Unsere Familie behält diese Sache im Auge, aber wir sind bzgl. der Thematik entspannt und beobachten wie sich die Dinge entwicklen – spritzen lassen wir 4 uns nicht, denn was mein Mann und ich fachlich bedingt einordnen können, lässt uns da gaaaanz großen Abstand halten.

    Sollte sich irgendetwas Ungewöhnliches ereignen oder seltsame Veränderungen eintreten, dann melde ich mich.

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  25. Gast sagt:

    Eine kleine Betrachtung zum Glauben, der Berge versetzen kann….
    Einer von der Regierung sagt mir, ich solle aus dem vierten Stock auf die Straße springen weil das gut für die Gesundheit ist. Ich vertraue ihm vollkommen und glaube zu hundert Prozent alles was er sagt…. Wie werde ich wohl unten aufschlagen?? Da kann sich jeder selbst ein Bild davon machen ob dieser Glaube wirklich Berge versetzt…..
    Wenn mich aber der von der Regierung mit seinen Helfern aus dem Fenster wirft, ich mit meiner Seele und mit meinem Gottvertrauen zu 100% verbunden bin, und ich deshalb weiß, dass mein Lebensweg eben NICHT hier enden soll, kann mein Glaube so viele Berge versetzen, dass mir nicht viel geschehen wird…
    So ist es auch mit der Impfung

    Gefällt 1 Person

  26. Wolf sagt:

    Mögliche Symptome bei konstanter Furcht und Angst:

    – Innere Unruhe
    – Appetitlosigkeit
    – Schlaflosigkeit
    – Reizbarkeit
    – Magenprobleme
    – Übelkeit
    – Darmstörungen („Dünnpfiff“)
    – Herzklopfen
    – Menstruationsstörungen

    Gefällt mir

  27. Mujo sagt:

    @Bettina & Gernotina

    Bettina hat schon damit Recht mit „Der Glaube versetzt Berge“. Das gilt auch für den Impfstoff.
    Allerdings darf nie daran gezweifelt werden das dieser Impfstoff sich je Negativ im Körper Auswirkt. Kommen die geringsten Zweifel auf kann es verheerend für den Körper und der Seele werden.
    Wer kann von sich Behaupten das er so in der Lage ist, die allerwenigsten. Bei den meisten ist es eher Zufall weil sie alles Negative daran für eine Zeit Ausblenden.
    Problematisch wird es bei den Kindern. Die haben noch nicht die Mentale Festigkeit damit umzugehen, da ist es reine Glückssache wie es ausgeht.

    Gefällt 2 Personen

  28. ladybug sagt:

    @ Wolf

    Das ist bei mir ausgeschlossen, da ich mich schon seit vielen Jahren auch in dieser Hinsicht renaturiere und auch mit dem Mond gut lebe. Daher fällt mir ja die plötzliche Veränderung auch auf, weil ich in Kontakt mit meinen natürlichen Rhythmen bin.
    Wer so ein Leben führt, hat auch schon längst die von Dir genannten Ängste überwunden bzw. gar nicht erst gehabt, da das Vertrauen in die Natur durch die eigene Erfahrung bereits so gefestigt ist.

    Trotzdem danke für den netten Versuch, andere Erklärungsmöglichkeiten heranzuziehen, als könne nicht sein, was nicht sein darf.
    Und das obwohl ich lediglich gefragt habe, ob jemand an sich was aufgefallen ist.
    Scheint schwierig zu sein, diese Frage einfach zu beantworten oder einfach stehen zu lassen, wenn man keine eigenen Erfahrungswerte dazubeitragen kann.
    Halten sich in diesem Forum, von Thom Ram bezeichnenderweise bumi “yang“ bahagia genannt, junge Frauen überhaupt lange auf?
    Merkwürdig auch, dass man für einen etwas bissigen Ton gleich angegangen wurde,
    aber über Angriffe unter der Gürtellinie, wie die obigen von hw, schweigend hinweg gesehen würde. Nicht dass ich in dem Fall Wehrhilfe bräuchte, aber auffällig ist es und spricht für sich.

    Ich recherchiere mittlerweile, wie diese beiden Ärzte unabhängig voneinander zu der Annahme kam, dass nicht nur Schorles und Radler davon betroffen sind, sondern auch die die in Kontakt mit solchen kamen, und um welche Art von Kontakt es sich handelt und warum es gerade den Zyklus – wie auch die Fruchtbarkeit und Schwangerschaften von Frauen betrifft bzw. da als erstes auffällt.
    Und es treten nun mehr Menschen in mein Leben, nicht nur virtuell, auch real, die den Mut haben, sich diesen Fragestellungen zu öffnen. Danke dafür.

    Gefällt 1 Person

  29. ladybug sagt:

    Danke Ignifer! 🌈

    Gefällt mir

  30. Wolf sagt:

    ladybug 05:34,

    Schön, dass Du an diesem Forum teilnimmst! Mein Kommentar war nicht an Dich persönlich und schon gar nicht gegen Dich persönlich gerichtet.
    Dass die „Corona-Krise“ viele Leute, die hier schreiben, im Innersten berührt, merke ich alleine schon an der Tatsache, dass „Corona“ und alles, was damit irgendwie in Verbindung gebracht wird, auf diesem Blog zum vorherrschenden gesundheitlichen, politischen und esoterischen Dauerthema geworden ist. Da wundert es mich nicht, dass bei Manchem so Manches aus dem gewohnten Rhythmus gerät. Auch Ärzte (Schulmediziner) können sich irren, den sie lassen häufig den ganzheitlichen (psychologischen) Effekt außer Acht.

    Ich werde mich übrigens NICHT impfen lassen.

    Gefällt mir

  31. Wolf sagt:

    @ladybug

    Wusstest Du, dass der Marienkäfer, also der „ladybug“, von den Niederländern „Liebeherrtierchen“ (eine Anspielung auf den „Lieben Gott“ bzw. „Herrn im Himmel“) genannt wird, weil Kalvinisten die „Jungfrau Maria“ nicht anbeten?

    Gefällt mir

  32. Wolf sagt:

    @ladybug

    Vor der Christianisierung nannten die Germanen den Marienkäfer bzw. das Lieber-Herr-Tierchen „Freyafugle“ (Frauenvogel), zu Ehren der Göttin der Liebe und Ehe (Freya). Der Titel „Frau“ (Herrin) ist davon abgeleitet.

    Gefällt mir

  33. Wolf sagt:

    @ladybug

    Die Briten nennen den Frauenvogel noch heute „ladybird“.

    Gefällt mir

  34. Wolf sagt:

    ladybug 05:34

    Ich habe den Erguss des helmutwalch (19/05/2021 um 15:53) erst jetzt entdeckt. Auf niederländisch bedeutet der Name übrigens „Helmut zum Kotzen“ bzw. „Helmut Kotzbrocken“. Man buchstabiert es nur anders (mit g statt ch).

    Gefällt mir

  35. Wolf sagt:

    ladybug 05:34

    Ich schrieb: „Auch Ärzte (Schulmediziner) können sich irren, den sie lassen häufig den ganzheitlichen (psychologischen) Effekt außer Acht.“

    Das Geschriebene muss nicht auf Dich zutreffen. Vermutlich betrifft es eher einige Vertreter der „Blog-Gemeinde“, die angeblich „null Schiss“ haben.

    Gefällt mir

  36. Thom Ram sagt:

    Ladybug

    Zum Namen „bumi bahagia“. Es ist indonesisch. „Erde glücklich“.

    Korrekt gesprochen müßte es heißen „bumi yang bahagia“. „Erde welche glücklich“.

    Das yang hat mit ying / yang nichts zu tun, wie hier zu sehen ist, „yang“ bedeutet „welcher / welche / welches“.

    🙂

    Gefällt mir

  37. ladybug schreibt u.a.:
    19/05/2021 um 14:30
    „An fundierten Informationen bezüglich Energetik und HS bin ich weiterhin interessiert.“
    ——————–

    Hallo ladybug 🙂

    Ich gehe davon aus, dass DIR Dr. Gregg Braden bekannt ist.
    Für neue Mitleser bei bumi möchte ich (auch zum besseren „Zusammenhänge erkennen“)
    auf den link-Inhalt hinweisen – und kopiere diesen kurzen

    AUSZUG hier rein:

    ***In früheren Artikeln wurde erörtert, dass unsere Gedanken elektrische Frequenzen und unsere Gefühle magnetische Frequenzen sind, und dass sie zusammen bestimmte physische/materielle Erfahrungen erzeugen.
    Lassen Sie uns dies näher erforschen.

    Elektrizität besteht aus geladenen (oder „erregten“) subatomaren Teilchen von Elektronen, Protonen und Neutronen, und die Neutronen und Elektronen befinden sich im Kern (Zentrum) eines Atoms.
    Aus Atomen entsteht alle Materie: Festkörper, Flüssigkeiten, Gase oder Plasma (Wellen aus verschiedenen Arten von Gasen).
    Magnetismus ist die Kraft, etwas an sich zu ziehen, etwas in einer festen Ausrichtung zu halten.

    Wenn wir also ein bestimmtes Bild in unserem Bewusstsein denken oder erschaffen und dann eine bestimmte gefühlsmäßige Reaktion mit diesem Bild verbinden, können wir ein physisches/materielles Ergebnis oder eine Manifestation erschaffen.
    Wenn wir das tun, erschaffen wir tatsächlich eine andere Dimension, denn eine Dimension ist ein Zustand – ein Seinszustand.
    Es ist ein „Ort“ mit in dem Verständnis, dass ein neues geistiges Bild und seine entsprechende emotionale Reaktion tatsächlich eine „neue Platzierung“ der physischen/materiellen Situation ist.

    Was hat das alles mit der Manifestation von Bedürfnissen und Wünschen zu tun?

    Die Antwort scheint einfach zu sein, ist jedoch eine tiefgreifende Bewusstseins-Übung, und ein bewusster Geisteszustand, der eigentlich daran gewöhnt ist, dass alles einen logischen und analytischen Grund für sein Auftreten hat. Es kann eine schwierige Zeit sein, diese Fähigkeit zu erlangen.
    Es ist jedoch nicht unmöglich, und in der Tat haben wir als „Galaktische Bürger“ eine enorme Macht, diese Fähigkeit zu erlangen.
    Es erfordert eine spirituelle Ausrichtung – eine Erhebung in die Höhen der Seele, des Höheren Selbst -, die nur darauf wartet, dass wir sie als sichere Verbindung erkennen.

    Um Heilung oder irgendein anderes Bedürfnis oder einen Wunsch zu manifestieren, der unserer Erhebung in eine andere Dimension der Realität oder dem Wohl des Kollektivs dient, müssen wir „fühlen“, wie es wäre, wenn das Bedürfnis oder der Wunsch bereits erfüllt wäre.

    Mit anderen Worten: Wie würde die neue Realität aussehen?***

    http://liebe-das-ganze.blogspot.com/2021/05/dr-schavi-dimensionen-erschaffen.html

    ====================

    Ram zitiert dich im Beitrag:
    „Aber jetzt habe ich seit dem Ostersonntag, seitdem auch die Rate der Ümpflinge so sprunghaft angestiegen ist, schon zum dritten Mal meine Mondzeit, vorher stets regelmäßig, höchstens mal von Dunkelmond auf Vollmond umgesprungen oder umgekehrt, aber nie so extrem oft innerhalb weniger Wochen.“

    Meine Frage an Dich:
    Kannst DU Dir vorstellen, dass Deine „Mondzeit“ damit zusammenhängt, worüber ich in meinem Kommentar geschrieben habe:

    renateschoenig
    25/04/2021 um 17:27

    Zu Drusius´ Goethe-Zitat fallen mir spontan nachstehende Text-Auszüge von Rudolf Steiner ein  s.u. *Meerwasser und Süßwasser*

    Das Thema Wasser beschäftigt mich schon seit einigen Tagen.
    Habe mich auch mit ein paar Leuts darüber ausgetauscht, denen ich mitgeteilt habe, dass ich von der GW (Geistigen Welt) den
    Input bekommen habe, ich solle das in meinem phys. Körper befindliche SALZwasser in hexagonales lichtvolles sauerstoffreiches SÜSSwasser
    transformieren.
    Habe ich getan und durfte eine große Verbesserung meines „phys. Zustandes“ erfahren.
    Diejenigen (mit denen ich darüber geschrieben/gesprochen habe) fanden das für sich selbst auch „stimmig“ und habens mir
    nachgemacht.
    Mal schaun, was sich da noch mehr an Positivem zeigen wird….nicht „nur“ körperlich .
    ——————–

    *Meerwasser und Süßwasser*

    Wenn man das eigentliche Salzwasser, das sehr salzhaltige Meerwasser untersucht, da kommt man darauf, daß dieses salzhaltige Meerwasser wenig mit dem Weltenraum in Beziehung steht.
    Dagegen steht in ganz großer Beziehung mit dem Himmelsraume alles das, was Land ist, wo die Gewässer durchfließen, wo durch die Ablagerung von Salz Pflanzen hervorgebracht werden, aber namentlich, wo die Gewässer durchfließen.
    Die Quellen sind nämlich die Augen der Erde.
    Mit dem Meere «sieht» die Erde nicht hinaus in den Weltenraum, weil das Wasser salzig ist, und das macht, daß das innerlich nur so ist, wie unser Magen innerlich ist.

    Die Quellen, die süßes Wasser haben, sind frei für den Weltenraum und sind wie unsere Augen, die sich auch hinaus ins Freie öffnen. So daß wir sagen können:
    Da auf den Ländern, wo Quellen sind, da schaut die Erde weit in den Weltenraum hinaus, da sind die Sinnesorgane der Erde, während der Körper der Erde, die Eingeweide der Erde mehr im salzigen Meer sind.
    Es ist natürlich anders als beim menschlichen Körper; es sind nicht solche abgeschlossene Organe, nicht solche Organe, die man ganz aufzeichnen kann. Man könnte sie auch aufzeichnen, aber sie sind nicht so sichtbar.
    Alles das, wodurch die Erde in Verbindung steht mit dem Weltenraum, alles das kommt vom süßen Wasser. Alles dasjenige, wodurch die Erde ihre Eingeweide hat, kommt vom salzigen Wasser. [1] http://fvn-archiv.net/PDF/GA/GA352/GA352-075.html

    Die Fische kommen nicht dahin, wo die Erde sich dem Weltenlauf öffnet. Daher kommen die Fische sehr schwer dazu, ihre Sinne auszubilden und namentlich ihre Fortpflanzungsorgane auszubilden. Denn das hängt vom Weltenraum ab, daß sie drinnen sein können. Die Fische müssen daher das wenige, was vom Licht und von der Wärme aus dem Weltenall ins Meer hineinfällt, sorgfältig benützen, damit sie sich fortpflanzen und Sinnesorgane haben können. Eine ganz merkwürdige Ausnahme macht der Lachs, er muß jedes Jahr vom salzigen Meer nach dem süßen Rhein wandern, damit er sich fortpflanzen kann. [2] http://fvn-archiv.net/PDF/GA/GA352/GA352-078.html
    ——————–
    s. auch:
    »Wer Durst hat, soll zu mir kommen und trinken!
    Wenn jemand an mich glaubt, werden aus seinem Inneren, wie es in der Schrift heißt, Ströme von lebendigem Wasser fließen.«
    Er sagte das im Hinblick auf den Geist, den die empfangen sollten, die an Jesus glauben
    (Jesus im Neues Testament, Johannes-Evangelium 7,38)

    ====================

    Dieser-mein Kommentar- und die darauffolgenden sind hier zu finden:

    https://bumibahagia.com/2021/04/23/licht-am-ende-des-tunnels/#comment-262488

    Gefällt mir

  38. ...ter sagt:

    Wolf
    20/05/2021 UM 06:37
    Hallo Wolf und auch alle
    War gestern beim Cardiologen weil vom Hausarzt dringend angeraten. Erste Frage: Sind sie geimpft ? Ich,Nein. dann alle Untersuchungen. Zum Schluss die Frage Wann lassen sie sich impfen ?, ich: gar nicht. darauf hin: dann können wir einige Untersuchungen nicht mehr vornehmen.
    Also, ein „Systemarzt“

    Gefällt mir

  39. Wolf sagt:

    …ter
    20/05/2021 UM 15:52

    Schrecklich.
    Bisher kannte ich solches Verhalten nur von Tierärzten, und das waren Ausnahmefälle.
    Ich würde auf jeden Fall den Arzt wechseln.

    Gefällt mir

  40. Mujo sagt:

    @…ter
    20/05/2021 UM 15:52

    Ein Systemarzt und ein Dummer Arzt. Und schlechter noch dazu weil er mit der Angst Arbeitet. Ein guter Arzt sollte zuversicht verbreiten.

    Gefällt mir

  41. ...ter sagt:

    Ja, da habt Ihr beide recht Mujo und Wolf

    Gefällt mir

  42. Judith Endler sagt:

    Menopause-lustiger Begriff- Wann endet die,,mit 90? Ich hörte neulich einen jungen Menschen sagen (in einem Videochat): können Unbewußte Bewußten schaden?“ das hat mich gefreut..

    Gefällt mir

  43. Wolf sagt:

    @Judith Endler 03:51

    Nach einem Jahr Menopause konkludiert der Frauenarzt, dass die Fruchtbarkeit der Frau endgültig beendet ist. (Der Totenschein wird auch nicht sofort bei jeder Atempause ausgestellt.)

    Gefällt mir

  44. Bettina März sagt:

    Nur mal so: Eine Kollegin hat sich schlimpfen lassen, weil ihr Mann schwerkrank ist. Er muß mindestens 3 x die Woche an die Dialyse. Kann ich irgendwie nachvollziehen und verstehen. Sie könnte ja irgendeinen Virus übertragen. Und sie muß damit leben, event. ihrem Mann geschadet zu haben. Darüber möchte ich nicht urteilen.

    Die 2. Kollegin erschien sehr aufgeklärt. Sie weiß über alles bescheid und informierte sich in der Vergangenheit. Hat sich aber auch schlimpfen lassen, weil sie Angst hat, ihren Arbeitsplatz zu verlieren. Sie wurde schon zweimal darauf angesprochen, daß sie irgendwann vor geschlossenen Türen stehen wird, wenn sie nicht mit macht und sich nicht bespritzen läßt. Bei ihr gab es die Schlimpfung Schonschn und Schonsehn.

    Ich habe damals, als ich vom Arbeitgeber gefragt wurde, ob ich mich schlimpfen lassen würde, kategorisch abgelehnt. Ohne Erklärung. Ich weiß nicht, was noch auf mich zu kommt. Bisher fliege ich unter Radar. Auch die dienstlich angelieferten Testkits habe ich noch nicht angerührt. Werde ich auch nicht.
    Ich laß es darauf ankommen. Mal sehen, wie es weiter geht.
    Habe auch einen Brief von der Gesundheitsministerin bekommen, worin steht, wo ich mich hinwenden kann, welches Testzentrum ich aufsuchen darf, um die Bespritzung über mich ergehen zu lassen, usw. … Den Brief habe ich zerrissen und weggeworfen.

    Weiß jetzt von einigen Kollegen, die ge-/bespritzt wurden, und werde sie beobachten, ob sich irgendwas in ihrem Verhalten verändert, bzw. wie sie weiterhin ticken. Abstand müssen die Gespritzten weiterhin halten und den Maulkorb dürfen sie auch noch weiter nutzen…..es wird spannend in der nächsten Zeit.

    Falls sie mich unter Druck setzen, werde ich krank machen bzw. die Rente vorzeitig beantragen, obwohl ich mindest. noch zwei Jahre bis zur Verrentung buckeln muß. Auf jeden Fall mache ich diesen Mist, ohne Kampf, nicht mit.

    Gefällt 1 Person

  45. Thom Ram sagt:

    Mutig, Bettina, mutig. Solche Menschen brauchen wir.

    Gefällt mir

  46. Thom Ram sagt:

    …ter 15:25

    War gestern beim Cardiologen weil vom Hausarzt dringend angeraten. Erste Frage: Sind sie geimpft ? Ich,Nein. dann alle Untersuchungen. Zum Schluss die Frage Wann lassen sie sich impfen ?, ich: gar nicht. darauf hin: dann können wir einige Untersuchungen nicht mehr vornehmen.
    Also, ein „Systemarzt“

    Bah

    Wolf sagt „schrecklich“

    Bah

    Mujo sagt „dummer Arzt“

    Bah

    Treffender muß es heißen: Schralock, denk- und forschungsunwillig. Ab auf die Insel, oder weg aus dem Körper, da auf falschem Posten und daran klebend.

    Gefällt mir

  47. barbar-a sagt:

    Liebe Bettina! 22:53

    Mir geht es genau gleich. Ich habe meinen Apotheken-Chefs gesagt, daß eine Impfung und eine Testung für mich nicht in Frage kommt, sonst bin ich auf der Stelle weg. Wenn sie mich als gesunden Menschen nicht annehmen können, mich als Bedrohung sehen und nur mehr Geimpfte, Getestete und Gesundete in ihren Augen eine Daseinsberechtigung haben, sollen sie mir das ehrlich sagen. Interessanterweise bin ich aber trotzdem voll anerkannt, und sie sagen zur eigenen Beruhigung, ich sei halt von einem anderen Stern.
    Natürlich sind die alle zweimal geimpft, und ich beobachte akribisch, ob schon Pusteln, Quaddeln, Nervenzuckungen, Lähmungen, Bewußtseinsstörungen,,,,,,zu erkennen sind. Konnte bisher keine Eigenartigkeiten feststellen, außer, daß mir mein Chef eine Gehaltserhöhung gewährt hat.

    Gefällt 4 Personen

  48. ladybug sagt:

    @ Wolf

    Danke!

    @all

    Habe eben einen sehr gründlich recherchierten Artikel bezüglich der Thematik, die der Threadtitel umreißt, gefunden. Auch Ignifers Andeutungen aufgrund von Wissen direkt von der “Front“ geben zu Denken.

    David Ickes Erläuterungen bringen auf den Punkt, wo der Ansatz zum Verständnis dessen zu finden ist, was ich schon intuitiv erahnt habe.
    Sein Wissen um Frequenzen schätze ich sehr, manches andere, was er so im Bereich im Bereich Kulturgeschichte von sich gibt, kann ich widerlegen. Aber das ist ein anderes Thema.
    Hier nun der Artikel – in Achtung und Wertschätzung für die Zeit, die der Autor für die Recherche investiert hat:

    https://dudeweblog.wordpress.com/2021/05/05/bizarres-phaenomen-ungeimpfte-erkranken-nach-kontakt-mit-mrna-geimpften/

    Gefällt mir

  49. Judith Endler sagt:

    Ahoi Barbara! Toll, Mut strahlt aus!

    Gefällt 1 Person

  50. Gernotina sagt:

    Ein wichtiger Artikel von Jan Walter zum Thema Angstmache und Anwendung von Mind-Control-Methoden! Es wurde öffentlich zugegeben
    (Daily Telegraph)!

    NEWSBOMBE – Behörden gestehen: BEVÖLKERUNG wurde mit MIND-CONTROL in ANGST versetzt!

    Wer nicht verstehen kann, warum so viele Menschen freiwillig und sachlich betrachtet grundlos an einem gefährlichen Genexperiment teilnehmen, findet die Antwort in einem erschütternden Geständnis, das stillschweigend im Londoner Telegraph veröffentlicht wurde. Britische Regierungsberater haben eiskalt zugegeben, dass die Bevölkerung während der Corona-Krise mittels „Mind-Control“ bearbeitet wurde!

    „Der Einsatz von Angst war definitiv ethisch fragwürdig. Es war wie ein seltsames Experiment. Letztendlich ging es nach hinten los, weil die Leute zu ängstlich wurden.“
    Ein anderes SPI-B-Mitglied sagte: „Man könnte Psychologie als ‚Mind Control‘ bezeichnen. Das ist, was wir tun…“
    Einer warnte, dass „Leute die Pandemie benutzen, um Macht zu erlangen und Dinge durchzuziehen, die sonst nicht passieren würden… Wir müssen sehr vorsichtig mit dem schleichenden Autoritarismus sein.“
    Ein anderer sagte: „Ohne Impfstoff ist Psychologie unsere Hauptwaffe… Die Psychologie hatte tatsächlich eine wirklich gute Epidemie.“

    Anmerkung: Während dieses überaus skandalöse Geständnis flächendeckend ignoriert wird, läuft die mediale und staatliche Panikmache munter weiter. (Sie haben alles bewusst auf die Spitze getrieben bis zum Impfwahn, damit die Menschen diesem Bio-Waffen-Angriff in Massen zum Opfer fallen. Welche Kreaturen sind fähig, so etwas zu ersinnen und auch durchzuziehen ???)

    Im Artikel kommen die Ärztinnen zu Wort – es geht in Detail und zur Sache!

    https://www.legitim.ch/post/newsbombe-beh%C3%B6rden-gestehen-bev%C3%B6lkerung-wurde-mit-mind-control-in-angst-versetzt

    Gefällt 1 Person

  51. Reiner Ernst sagt:

    Ich leb jetzt die letzten eineinhalb Jahre genauso wie die Jahrzehnte zuvor. Hab da nichts verändert (außer dass ich mir vor dem Betreten des Supermarkts einen Lappen vors Gesicht hängen muss. Einen lustigen der einen Totenschädel darstellt. Darunter musste ich schon mal an der Einlasskontrolle eine FFP klemmen – die ich aber gleich wieder in der Hosentasche versteckte. Ich kann diese DINGER nicht sehen, anschauen. Sie lösen einen Reflex in meinem Innersten aus, der mich kirre macht. Gehört dies vielleicht zu einem – uns noch unbekannten – Ritual?

    Meine Meinung: Gäbe es dieses C*-Virus, dann müsste ich längst angesteckt sein – und Cov-Id-Symptome zeigen.
    Habe ich aber nicht – ergo habe ich inzwischen eine Immunität in der Herde. Bin nämlich ein kontaktfreudiger Erdenbürger.
    Innerlich habe ich auch die Gewissheit: MICH KANN KEINER. Ich stelle mich dem Leben – wie’s kommt, kommt’s.

    Und ehrlich: Wieso soll mich ein Geimpfter anstecken. Womit? Und wo?
    Sein ihm gespritzter Cocktail wirkt in seinem Leib – nicht in meinem!
    Okay, Zungenküsse mit Fremden hab ich noch nie geübt – und werd auch jetzt nicht damit anfangen.
    Und eine Blutsbruderschaft würde ich auch nur mit Winnetou besiegeln! (Lebt ja nimmer)

    Warten wir’s ab und harren der Dinge die da kommen.
    Jedenfalls KEIN TEST – KEINE IMPFUNG.
    Es gibt für mich eine ROTE LINIE – deren Überschreitung bei mir lautet: NUR ÜBER MEINE LEICHE.

    Hab da gut reden, gell Thom! Unser Jahrgang hat die Lebensmitte überschritten – und schaut gelassen . . .

    Gefällt 1 Person

  52. Gernotina sagt:

    Zum Thema – Beitrag von Réne Gräber, Heilpraktiker

    Es war und ist DIE Frage der vergangenen Woche:

    Gefährden Geimpfte die Ungeimpften?

    Eines ist klar: Geimpfte können das Virus weitergeben.

    Viel beunruhigender ist die Frage, ob die Spike-Proteine von den Geimpften ausgeschieden werden und ob diese für andere Menschen ein Problem sein können?

    Ich habe dieses Thema jetzt nochmals aufgearbeitet:

    https://freie-impfentscheidung.de/geimpfte-gefaehrlich-spike-proteine/

    Mein Fazit:

    Eine neue Welle der oppositionellen Desinformation scheint gerade wieder einmal die Runde zu machen.

    Super-Mutanten durch die „GMO-Impfungen“, Übertragung von Spikes von Geimpften auf Ungeimpfte durch Hautkontakt (vielleicht auch Blickkontakt?) und Atem etc. sind im besonderen Maße geeignet, Leute, die diesen Aberwitz in sich aufsaugen, lächerlich zu machen.

    Vielleicht ist dies gerade das Ziel dieser Kampagnen, die Gegner der „GMO-Impfungen“ in dieser Weise zu diskreditieren?

    Nicht das wir uns falsch verstehen: ich halte diese neuartigen Impfungen für ein Problem. Vor allem wenn diese Impfstoffe jetzt auch Kindern und Jugendlichen verabreicht werden sollen. Aber das ist schon wieder ein neues Thema…

    Eine ganz andere Sache ist das, was uns bezüglich der Intensivbetten erzählt wurde.

    Halten Sie sich fest: Corona-Patienten beanspruchten 2020 nur 4 % der Intensivbetten

    Sie haben richtig gelesen: 4%

    Das steht in einem Bericht auf der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums. Der Bericht datiert vom 30.4.2021.

    Ausführlicher dazu in meinem neuen Beitrag:
    https://www.yamedo.de/blog/corona-patienten-beanspruchten-2020-nur-4-prozent-der-intensivbetten/

    Wurden bewusst in Angst und Panik versetzt, dass im Fall der Fälle kein Intensivbett mehr frei sein würde?

    Dabei war immer eins klar (und ich kannte die Zahlen): Deutschland hat mit Abstand die meisten Intensivbetten pro 100.000 Einwohner im Vergleich aller OECD-Länder.

    Dann sagte man uns, dass Pflegekräfte fehlen oder „weglaufen“ würden. Dabei wurden gem. Bundesagentur für Arbeit 2020 43.000 Pflegekräfte aufgestockt – kamen also zusätzlich dazu.

    Tja… alles klar?

    Jetzt schnell etwas, was für viele Menschen hilfreich ist:

    Schwarzkümmelöl.

    Im Zusammenhang mit der C-Sache hatte ich dazu ja bereits berichtet:

    https://vitalstoffmedizin.com/blog/schwarzkuemmel-covid-corona/

    Es gibt da eine hochinteressante Sache bezüglich der Spike Proteine.

    Bei dieser Studie handelt es sich zwar nicht um eine klinische Studie, sondern um eine Laborstudie, die mithilfe eines Computers Bindungskräfte von Nigellidin an definierten Bindungsorten berechnet hat. Aber ich würde vermuten, dass solche Arbeiten in der Zeit der „schlimmsten Pandemie aller Zeiten“ auf ein reges Interesse stoßen müssten.

    Denn mit der Eliminierung der biologischen Aktivität der Spike-Proteine, die als zentraler Punkt für die Wirksamkeit von SARS-CoV-2 und inzwischen für einen Großteil der Nebenwirkungen der „GMO-Impfungen“ identifiziert worden sind, würde man in der Lage sein, das angebliche Infektionsgeschehen dramatisch zu senken.

    Unglücklicherweise (?) würde dies auch bedeuten, dass mit dem durch Nigellidin wirkungslos gemachten SARS-CoV-2 die „GMO-Impfungen“ noch überflüssiger wären als sie es jetzt schon sind. Schon aus finanziellen Interessen heraus bin ich sicher, dass eine wirkliche Heilung in diesem Zusammenhang, auch wenn es sich hier nur um ein vorerst noch theoretisches Modell handelt, höchst unerwünscht ist und daher wenig bis keine Beachtung finden wird.

    Weitere hoch interessante Fakten zum Schwarzkümmelöl finden Sie in meinem Beitrag:
    „Schwarzkümmelöl heilt jede Erkrankung“ – Ausnahme Tod
    https://www.gesund-heilfasten.de/blog/schwarzkuemmeloel-habet-al-baraka/

    Ich nehme das Schwarzkümmelöl gerne „kurweise“ ein; zum Beispiel über 6 Wochen täglich zwei Esslöffel voll.

    Über einen Kommentar zum Beitrag freue ich mich immer!
    Einen Kommentar können Sie wie immer relativ „anonym“ abgeben, zum Beispiel zur C-Sache:

    https://www.yamedo.de/blog/corona-patienten-beanspruchten-2020-nur-4-prozent-der-intensivbetten/

    Sie können zum Beispiel im Namenfeld nur Ihren Vornamen angeben.
    Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich NICHT veröffentlicht.

    Herzliche Grüße und frohe Pfingsten,

    Ihr

    R.G.

    Gefällt mir

  53. Mujo sagt:

    @Reiner Ernst
    24/05/2021 UM 00:56

    Die größte Dummheit die man den Menschen Verkauft hat ist das ein Virus Lebensfeindlich ist. Ohne die Viren würden wir nicht Existieren.

    Darum mein Fazit, es gibt nur einen Virus der um die Welt geht „Dummheit“….hoch Ansteckend und die einzige Heilung ist sich selbst ausreichend zu Informieren 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: