bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Hans U.P.Tolzin / „Nachdem die Polizei mein Haus ohne richterlichen Beschluss gestürmt hat…“ / Widerstand

Hans U.P.Tolzin / „Nachdem die Polizei mein Haus ohne richterlichen Beschluss gestürmt hat…“ / Widerstand

.

Ich verbreite das. Widerstand ist Pflicht. Wer nichts tut, ist für die Vampire nützliche Jongliermasse. Wir sind es Mutter Erde und unseren Kindern schuldig. Wenn wir versagen, werden uns unsere Enkelkinder in 10 und 20 Jahren fragen: „Papa, Mama, warum habt ihr euch nicht gewehrt?“

Thom Ram, 19.12.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht, zwei Tage vor der Windersonnenwende mit Jupiter-Saturn-Constellation)

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns natürlich auch über eine kleine finanzielle Anerkennung.

Datenschutzerklärung

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv

Inhalt:
[01] Aufruf zum friedvollen Widerstand nach Art. 20 Abs. 4 GG
[02] Tolzin: „So stürmte die Polizei mein Haus!“
[03] Amtsgericht Stuttgart: Das RKI verkündet das Wort Gottes!
[04] Amtsgericht Stuttgart: Stellungnahme meines Anwalts
[05] Vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages
[06] Gratis-Leseprobe: Wie beweist man ein krankmachendes Virus?
[07] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[08] impf-report Sonderaktion für Abonnenten: Zehnmal Nr. 124/125
[09] Offener Brief an den Petitionsausschuss
[10] Autofahnen „Grundgesetz“ – ideal für Autokorsos!
[11] 44 Studien über Nutzen von Mund-Nasen-Bedeckungen
[12] Unsere Kontoverbindung für Ihre Newsletter-Unterstützung
[13] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[14] Weitere Infos auf Telegram-Kanal „Der Milchwirt spricht“
[15] Machtwechsel durch parteilose Direktkandidaten?


[01]
Corona-Faschismus:
Aufruf zum friedvollen Widerstand nach Art. 20. Abs. 4 GG

 

Nachdem die Herrenberger Polizei vor einern Woche mein Haus ohne richterlichen Beschluss gestürmt hat, um das Treffen einer Corona-Selbsthilfegruppe aufzulösen, rufe ich nun zum friedvollen Widerstand auf. Das, was mir passiert ist, kann mir jederzeit wieder passieren, denn Denunziantentum ist allemal ansteckender als das angebliche Coronavirus. Niemand ist nun mehr vor Polizei- und Behördenwillkür sicher.

nachfolgender Text als PDF-Datei

Video, BitChuteVideo, DailymotionVideo, Telegram

Aufruf zum friedvollen Widerstand nach Art. 20 Abs. 4 GG

In aller Kürze:

  1. Öffentliches Ausrufen von Art. 20 Abs. 4 GG (Widerstandsrecht)
  2. Kundgebung gegen Behördenwillkür und öffentliches Selbsthilfetreffen am 20. Dez., 12 bis 14 Uhr in 71083 Herrenberg, Alzentalstr. 1
  3. Ersatzweise: Umzug zum Herrenberger Rathaus und Versammlung dort
  4. Ersatzweise: Autokorso in Herrenberg (Kernstadt), ersatzweise Autokorso Böblingen, ersatzweise Autokorso Stuttgart
  5. Regelmäßig Herrenberger Kundgebung jeden Sonntag, bis unsere Forderungen erfüllt sind. 

Guten Tag,

Mein Name ist Hans U. P. Tolzin,

Ich rufe hiermit das deutsche Volk zum friedvollen Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen nach Artikel 20 Absatz 4 Grundgesetz auf. 

Ich sehe keine andere Möglichkeit mehr, meine und unsere Grundrechte zu verteidigen.

Des Weiteren rufe ich für Sonntag, den 20. Dezember 2020, von 12 bis 14 Uhr zu einer Protestkundgebung in 71083 Herrenberg vor dem dortigen Polizeigebäude in der Alzentalstr. 1 auf.

Dazu gleich mehr. Zuvor noch ein wenig zum Hintergrund meines Aufrufs.
Ich unterstütze Eltern seit dem Jahr 2000 durch öffentliche Aufklärungsarbeit dabei, eine mündige Impfentscheidung zu treffen. Meine bekannteste Webseite ist sicherlich impfkritik.de

Seit 2005 gebe ich im eigenen Verlag die Zeitschrift impf-report heraus.
2012 veröffentlichte ich das Buch „Die Seuchen-Erfinder“. In diesem Buch analysiere ich offensichtliche Wissenschaftslügen im Zusammenhang mit der Spanischen Grippe, SARS1, Vogelgrippe, Blauzungenkrankheit, Schweinegrippe und EHEC. In meinen Büchern „Die Masern-Lüge“ „Ebola unzensiert“ und „Die Tetanus-Lüge“ geht es ebenfalls um krasse Wissenschaftslügen.

Fakt ist, dass die seit etwa 150 Jahre geltenden Dogmen im Zusammenhang mit Infektionskrankheiten so nicht stimmen können und endlich wissenschaftlich und ergebnisoffen überprüft werden müssen.

Am 22. März 2020 schrieb ich in diesem Zusammenhang 100.00 Euro für einen wissenschaftlichen Virusbeweis für SARS-CoV-2 aus. Dieser Betrag wurde bis heute nicht eingefordert!

Seit Ende April 2020 verwalte ich einen Spendenfond, der mit der Unterstützung eines Fachanwalts in mehreren Bundesländern gegen die verfassungswidrigen Corona-Verordnungen klagt.

Wir sind bereits mehrmals mit Eilanträgen bis vor das Bundesverfassungsgericht gezogen und wurden bisher jedes Mal mit nicht nachvollziehbaren Begründungen abgewiesen.

Im Mai 2020 gründete ich mit 6 Freunden einen Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, zur Bundestagswahl 2021 in allen Wahlkreisen Kandidatenfindergruppen zu gründen, die parteilose Direktkandidaten ihres Vertrauens aufstellen. Infos dazu finden Sie unter http://www.projekt-demokratie.jetzt.

Am 7. Dezember saß ich dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages gegenüber und forderte dort die Einrichtung einer öffentlich tagenden Expertenkommission, die sowohl aus Befürwortern wie auch aus Kritikern der Corona-Maßnahmen besteht.

Am 9. Dezember wurde ich von einer etwa 25jährigen Richterin und ohne Anhörung der vorgebrachten Beweisanträge vor dem Amtsgericht Stuttgart zu einem Bußgeld wegen Nichttragens einer Maske in der U-Bahn verurteilt.

Die Umstände der Verhandlung kann man nur als entwürdigend bezeichnen.
Am 10. Dezember stürmten Polizeibeamte unter Einsatz von Gewalt und ohne richterliche Verfügung das Treffen einer Corona-Selbsthilfegruppe in meinem Privathaus in Herrenberg.

Kürzlich wurde ein bereits vor Monaten eingestelltes Bußgeldverfahren der Stadt Heidelberg gegen mich wieder aufgenommen. Dort geht es um angebliche Verletzungen der Corona-Verordnung im Zusammenhang mit der damaligen Kundgebung für die Rechtsanwältin Beate Bahner.

Es ist offensichtlich, dass meine Aktivitäten bestimmten politischen Kreisen nicht gefallen und dass man nun vorhat, mich mundtot zu machen.
Das Maß ist für mich jetzt voll, vor allem nach den Ereignissen vor einer Woche in meinem Haus.

Niemand ist jetzt mehr vor willkürlichen staatlichen Übergriffen sicher, selbst in der eigenen Wohnung nicht.

Alle Säulen unserer Demokratie, das Parlament, der Bundesrat, die Regierung, die Justiz und die Medien haben im Umgang mit der sogenannten Corona-Pandemie auf der ganzen Linie versagt.

Ein echter Widerstand aus den Reihen der Verwaltung ist ebenfalls bisher nicht sichtbar.

Damit bleibt meiner Ansicht nach kein anderer Ausweg mehr als der friedvolle Widerstand und ziviler Ungehorsam, wie es der Art. 20 Abs. 4 des Grundgesetzes aus gutem Grund auch vorsieht.

Ich rufe hiermit auf, die Regelungen der Corona-Verordnungen zu ignorieren. Dazu zählen unter anderem willkürliche Versammlungsverbote, Abstandhalten und Maskenzwang.

Ich rufe hiermit zu einer Kundgebung gegen Polizei- und Behörden Willkür im Zusammenhang mit der sogenannten Pandemie auf.

Am Sonntag, den 20. Dezember 2020, 12 Uhr, treffen wir uns in Herrenberg vor dem Polizeigebäude in der Alzentalstr. 1 und fordern dort die sofortige Suspendierung von Polizeihauptkommissar Ludwig und den beteiligten Kollegen, die am 10. Dezember rechtswidrig und mit Gewalt in mein Haus eingedrungen sind.

Wir fordern außerdem die sofortige Einleitung von Disziplinarverfahren gegen diese Beamten.

Darüber hinaus fordern wir Ministerpräsident Kretschmann auf, öffentlich zuzusichern, dass es in Baden-Württemberg ab sofort keine Übergriffe dieser Art mehr geben wird.

Nach dem ersten Teil der Kundgebung wird es als zweiten Teil von 13 bis 14 Uhr ein öffentliches Selbsthilfetreffen von Opfern der Corona-Maßnahmen geben.

Sollte ich nicht persönlich erscheinen können, weil mich die Polizei in Gewahrsam genommen hat, zeigt bitte Spontan-Versammlungen an. Nehmt Eure Megafone mit.

Nehmt außerdem bitte Eure Gelben Westen und Ordnerbinden mit, ich habe selber derzeit keine da.

Sollte die Polizei Euch die Megafone wegnehmen, beginnt sofort mit dem zweiten Teil, also dem öffentlichen Selbsthilfetreffen. Dazu benötigt Ihr keine Lautsprecher:

Bildet vor dem  Polizeigebäude kleine Gruppen von 3 bis 5 Personen, möglichst mit Menschen, die Ihr noch nicht kennt und tauscht Euch nacheinander im Kreis darüber aus, wie es Euch persönlich und vor allem im Zusammenhang mit den  Corona-Maßnahmen geht.

Unterbrecht Euch nicht gegenseitig, bis jeder dran war. Wenn die Zeit reicht, könnt Ihr auch eine zweite Runde starten.

Falls es eine Vertrauensbasis dafür gibt, könnt Ihr Eure Adressdaten miteinander teilen. Vertraut Eurem Bauchgefühl. Sollte Euch jemand merkwürdig vorkommen, könnt Ihr ihn oder sie höflich bitten, sich eine andere Gruppe zu suchen. Beendet das Treffen um 14 Uhr.

Sollte die Polizei die Kundgebung oder das Selbsthilfetreffen mit Gewalt oder Gewaltandrohung verhindern oder sollte es von vornherein nicht möglich sein, den Versammlungsort zu erreichen, dann versammelt Euch statt dessen auf dem Herrenberger Marktplatz vor dem Rathaus.

Sollte auch dies nicht möglich sein, schlage ich vor, in der Kernstadt von Herrenberg für maximal 2 Stunden einen lauten Autokorso durchzuführen.
Ist auch das nicht möglich, weil Herrenberg weitgehend abgeriegelt wurde, schlage ich vor, dass Ihr zur Kreisstadt Böblingen fahrt und dort für maximal 2 Stunden in der Innenstadt einen Autokorso durchführt.

Sollte dies auch in Böblingen nicht möglich sein, schlage ich vor, dass Ihr nach Stuttgart Innenstadt fahrt und dort für maximal 2 Stunden einen Autokorso durchführt.

Nehmt eindeutige, aber unbedingt friedvolle Symbole Eurer Wahl mit, Poster oder Autofahnen. Solche Autofahnen mit Grundgesetz-Logo findet Ihr in meinem Webshop.

Wenn Euch Herrenberg, Böblingen oder Stuttgart zu weit entfernt ist, dann startet in Eurer eigenen Kreisstadt ab 12 Uhr bis maximal 14 Uhr einen lauten Autokorso.

Falls Ihr an einem Autokorso teilnehmt, ist folgendes außerordentlich wichtig: Beachtet die Straßenverkehrsordnung und behindert andere Verkehrsteilnehmer nicht mehr, als es im Rahmen eines Autokorsos notwendig und angemessen ist.

Reagiert unbedingt gelassen auf Aggressivität, die Euch von anderen Verkehrsteilnehmern oder Mitbürgern möglicherweise entgegenschlägt.
Achtung: Ihr folgt all diesen Vorschlägen auf eigene Verantwortung!
Alle anderen Gesetze sind weiter zu beachten. Bleibt unter allen Umständen friedvoll, auch wenn Ihr von Antifa- und anderen Provokateuren belästigt werdet. Auch wenn die Polizei unangemessene Gewalt gegen Euch einsetzt.
Nur wer unter allen Umständen friedvoll bleibt, gehört zur der von mir angezeigten Versammlung.

Sollte jemand gegen Menschen oder Sachen Gewalt anwenden, dokumentiert dies bitte mit dem Smartphone und zeigt dies später der Polizei an.
Achtung, nochmal:

Artikel 20 Absatz 4 Grundgesetz ist kein Freibrief für Gewalt gegen Personen oder Sachen oder für Missachtung von legitimen Gesetzen und der guten Sitten.

Artikel 20 Absatz 4 Grundgesetz gibt uns vielmehr die Legitimation, im Geiste von Jesus Christus, Mahatma Ghandi, Martin Luther King Junior, Sophie Scholl und Dietrich Bonhoeffer friedvoll gegen Unrecht, Lüge und Manipulation aufzustehen.

Unser gemeinsames Ziel muss ein unbedingt friedvoller Wandel der Politik in Deutschland sein!

Wir treffen uns außerdem ab sofort jeden Sonntag unter den genannten Regeln in Herrenberg vor dem besagten Polizeigebäude, nämlich solange, bis unsere Forderungen erfüllt werden.

Noch ein kleiner Tipp zum Schluss: Antifa und Polizei schleusen zunehmend Spitzel in die Chat-Gruppen des demokratischen Widerstands ein. Ich empfehle deshalb dringend, neue, nichtöffentliche Gruppen anzulegen und dort ausschließlich Personen aufzunehmen, für die Ihr Euch verbürgen könnt.
Wir stehen am Beginn eines neuen Zeitalters des Frieden, der Freiheit und gelebter Demokratie. Aber nur, wenn wir durch unsere Taten zeigen, was uns unsere unantastbare Würde wert ist.

Hans U. P. Tolzin
Herrenberg, der 17. Dezember 2020, gegen 19 Uhr.

Weitere Infos:
http://www.impfkritik.de
https://t.me/tolzin (Telegram-Kanal „Der Milchwirt spricht“)
http://www.newsletter.tolzin.de


[02]
Tolzin: „So stürmte die Polizei mein Haus!“

 

Unser Land wird von einer neuen Art von Faschismus regiert und unsere Demokratie ist am Ende. Dies musste ich am 10. Dezember am eigenen Leib erfahren: Etwa ein Dutzend Polizisten stürmten mein Haus, um eine ihrer Ansicht nach verbotene Versammlung aufzulösen. Ist unser Grundgesetz noch das Papier wert, auf dem es gedruckt wurde?

Audio-Mitschnitt des Überfalls (MP3, 23 Min.)

Was genau ist geschehen?


[03]
Amtsgericht Stuttgart: Das RKI verkündet das Wort Gottes!

 

Vor dem Amtsgericht Stuttgart warteten am 9. Dez. 2020 etwa 50 Menschen gespannt auf den Ausgang eines Musterprozesses gegen den Maulkorb-Verweigerer Hans U. P. Tolzin. Wie das Urteil ausfallen würde, war im Grunde absehbar und so kam es dann auch. Die nächste Instanz ist das Oberlandesgericht Stuttgart. (…)

hier weiterlesen


[04]
Amtsgericht Stuttgart: Stellungnahme des Anwalts

 

Im Stuttgarter Maulkorb-Prozess verweigerte die Amtsrichterin vollständig jede Auseinandersetzung mit den verfassungsrechtlichen Argumenten der Verteidigung. Der Anwalt spricht sogar von „totaler Arbeitsverweigerung“ und einer fehlender Vorbereitung sowohl von Richterin und den Staatsanwältinnen. Das Verfahren geht nun in die nächste Instanz. (…)

hier weiterlesen


[05]
Hans U. P. Tolzin vor dem Petitionsausschuss

 

Am 7. Dez. 2020 hat der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages die Petition von Hans U. P. Tolzin angehört, in der eine öffentlich tagende Corona-Expertenkommission gefordert wird. (…)

hier weiterlesen


[06]
Gratis-Leseprobe:
Wie beweist man ein krankmachendes Virus?

 

Zur Frage, ob, wann und wie jemals ein krankmachendes Coronavirus nachgewiesen wurde, gibt es jetzt eine zusätzliche Diskussionsgrundlage in Form der ersten 37 Seiten des neuesten impf-report als kostenlose Leseprobe.

Weitere Infos und Download


[07]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

 

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo


[08]
impf-report Sonderaktion für Abonnenten:
Zehnmal Nr. 124/125

 

Wir brauchen Platz für die neue impf-report Ausgabe und haben deshalb 1.000 Exemplare der Masern-Doppelausgabe Nr. 124/125 für eine Sonderaktion freigegeben, von der insbesondere Abonnenten des impf-report für die Aufklärung ihres Umfeldes profitieren können.

Weitere Infos und Bestellung


[09]
Offener Brief an den Petitionsausschuss

 

Wie könnte sich eine mit Befürwortern und Kritikern der umstrittenen Corona-Maßnahmen besetzte Expertenkommission zusammensetzen und was genau wäre ihre Aufgabe und ihr Ziel? (…)

hier weiterlesen


[10]
Autofahnen „Grundgesetz“ – ideal für Autokorsos

 

Ab sofort lieferbar: Zwei Autofahnen „Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland“

Weitere Infos und Bestellung


[11]
44 Studien über Nutzen von Mund-Nasen-Bedeckungen

 

Wenn es nach unseren Politikern geht, sollten wir alle möglichst ständig und überall sogenannte Mund-Nasen-Bedeckungen tragen, um die Übertragung eines potenziell tödlichen Pandemie-Virus zu verhindern. Doch wie sieht die Studienlage bezüglich des Nutzens wirklich aus? (…)

hier weiterlesen


[12]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
Unterstützung unseres Newsletters

 

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung.

[13]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?

 

Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 260 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

Veranstaltungshinweise (Elternstammtische & Grundrechte)


[14]
Weitere Infos von mir finden Sie auch auf
meinem Telegram-Kanal „Der Milchwirt spricht“

 

Da die willkürlichen Zensurmaßnahmen gegen Regierungskritiker ständig zunehmen, habe ich kürzlich einen Kanal auf „Telegram“. „Telegram“ kann man mit „WhatsApp“ vergleichen, zensiert jedoch bisher keine legalen Inhalte.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein Telegram-Kanal heißt „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

dagegen wehren kann. (…)

hier weiterlesen


[15]
Machtwechsel durch parteilose Direktkandidaten?

 

Demokratur durch Seilschaften, Lobbyismus und Fraktionszwang? Das muss jetzt endlich ein Ende haben! Projekt Demokratie JETZT e. V. zeigt, wie der Bundestag reformiert werden kann: Durch die Aufstellung und Unterstützung parteiloser Direkt-kandidaten unserer Wahl. Projektstart 1. Nov. 2020! (…)

hier weiterlesen


50 Kommentare

  1. Aufgewachter sagt:

    Die BRD ist kein Staat und die muß ´runter vom Deutschen Boden (dann hört auch CORONA u.v.m. auf) !!!

    + Sofortiger Austritt aus dem privaten Interessensbündnis Europäische Union (EU)

    + Sofortiger Austritt aus dem privaten Kriegsbündnis NATO

    + Sofortiger Austritt aus dem Schuldgeld System

    + Sofortiger Austritt aus dem Zinses-Zins-System

    + Sofortiger Austritt aus dem Klimaabkommen

    + Sofortiger Austritt aus dem Zweiten Weltkrieg

    + Sofortiger Austritt aus der UN

    + Sofortiger Austritt aus der WHO

    Und und und …

    Hilf auch Du mit Deine Heimat zu befreien und schliesse Dich augenblicklich Staatenlos.info zur Lösung der Deutschen Frage an!

    Freiheit bekommt man nicht geschenkt und den Frieden auch nicht!

    Wohlan!

    Liken

  2. Aufgewachter sagt:

    Erstmalig „Z-Leute“ auf Querdenken-Demo im Einsatz

    Gut zwei Wochen nach der aufsehenerregenden Pressekonferenz der Amadeu Antonio Stiftung am 24. November 2020 und ihrer Pressesprecherin Anetta Kahane sollen nun auch im Kampf gegen „rechts“ sogenannte „Z-Leute“ zum Einsatz kommen.

    Für diesen Zweck wurde zunächst 1 Milliarde Euro von der Regierung zur Verfügung gestellt. So sollen auf den sogenannten „Hygiene-Demos“ alle Verschwörungstheoretiker, wie bisher auch, von den V-Leuten observiert werden.

    Neu hingegen sind die Z-Leute, welche dezidiert Zinskritiker auf den Demos ausfindig machen und beobachten sollen, welche das private Zentralbank-System, d.h. das Zins- und Schuldgeld der Familie Rothschild kategorisch ablehnen.

    Wie die Z-Leute ihren Namen fanden und ob diese direkt von Rothschild bezahlt würden, wollte die Amadeu Antonio Stiftung uns nicht verraten. Ob das Z für Zinsen, Zentralbank oder Zinsliebhaber steht muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Ethnische Säuberung unter dem Vorwand einer COVID-19 Aktion / Die Typen gehen Euch jetzt ganz konkret an!
    https://aufgewachter.wordpress.com/2020/12/08/ethnische-saeuberung-unter-dem-vorwand-einer-covid-19-aktion-die-typen-gehen-euch-jetzt-ganz-konkret-an/

    Gefällt 1 Person

  3. Leviathan geift sich jetzt eine/n nach dem/der anderen heraus.

    Kennen wir ja hier von 1918 bis 1945 — ja, ja! Hitler hat nur perfektioniert, was die SPD begonnen hatte, als sie sich ins Bett der Kapitalisten legte.

    Liken

  4. vorne weg – ich kenne Hans Tolzien persönlich aus Artabana-Zusammenhängen, in meinen Augen ein guter Mann, der vielen Menschen viele und gute Informationen an die Hand gibt.
    Das Problem bei „uns Deutschen“ – und weswegen wir hier auch jetzt solche Zustände haben – ist: nicht nach den Erkenntnissen zu handeln.

    Wie offensichtlich ist es doch, daß das Grundgesetz ein Diktat der Allierten – und KEINE Verfassung – ist, daß wir immer noch besetztes Land sind (siehe Übergangsregelungen im GG, insb. Art.120, Art.133) und das es hier keine Demokratie, sondern eine Partikratie gibt als Kasperletheater für das Volk, denn: wer nicht auch „als Staat“ die Finanzhoheit inne trägt, ist ein Zuhälter, das Volk die Hure und die Kasse klingelt bei denen, die den Zuhälter anstellen …

    Ich weiß nicht wirklich woran es liegt, denn auch Hans Tolzien ist ein intelligenter Mensche und hat das Herz auf dem rechten (ups) Fleck 😉
    Aber warum wollen so viele Menschen, die es eigentlich checken, immer noch in die BRD in das „Grundgesetz“, also Sklave bleiben?

    Die Verhältnisse, die wir jetzt haben, haben wir ja gerade auf Grundlage dieser „Gesetze“ und „Regelungen“. Also ganz einfach: da kann ja etwas nicht mit stimmen !
    U.a. stimmt auch nicht, daß hier immer noch kanonisches Recht vorliegt, daß „alle Menschen VOR dem Gesetz gleich sind“
    Da wird das Recht ÜBER den Menschen gestellt. Es gibt also per se ein „Zweiklassen-Recht“.
    Sorry daß ich das so sagen muß: aber was ist das für ein Bullshit und da wollen dann immer noch die Leute wieder hin???

    Wenn ihr schon so auf Grundgesetzt gebürstet seid, dann würde es doch mal höchste Zeit werden, Art. 146 in Umsetzung zu nehmen !!!

    Das ist die Selbstorganisation. Hans Tolzien ruft auch dazu auf – aber in einem Rahmen, der ja mit das Problem ist. So als würde man eine Kajütenrevolution starten – aber nie an den Dampfer denken …

    Wie gesagt, mir fehlt es da oft an Verständnis, gerade bei Menschen, die es im Prinzip „eigentlich“ schon wissen.

    Und im Übrigen habe ich das ganze Prozedere (gewaltsamer Eingriff in Haus von ca. 12 sogenannten Polizisten, die sich weder dienstlich zu erkennen gaben, noch einen richterlichen Beschluß hatten – ja noch nicht einmal bereit waren ihre Dienststelle zu nennen.
    Nebenbei wurden da auch noch Smartphones kassiert (die Aufnahmen mußten im Beisein des „Polizisten“ gelöscht werden).
    Alles ohne Rechtsgrundlage !!!
    Aber genau das war es schon IMMER !!! – das Wahlgesetz, der Bundestag (Zusammensetzung), Personalausweis (entspicht nicht den eigenen Vorgaben) u.v.m …

    Aber egal, man will offensichtlich ja wieder dahin … WOHIN ?

    Gefällt 3 Personen

  5. A.) „Aber warum wollen so viele Menschen, die es eigentlich checken,
    immer noch in die BRD in das „Grundgesetz“, also Sklave bleiben?“
    !!!

    B.) „Da wird das Recht ÜBER den Menschen gestellt.“ !!!

    So allein, wie ich mir manchmal hier vorkommen, bin ich also doch nicht! Das tut mir wohl!

    zu A.) Ich denke nicht, daß es etwas mit dem Nicht-Wollen zu tun hat, sondern mit dem schlichten Nicht-Können.
    Denn, wie kann ich etwas Können oder Können -Wollen, was sich meiner Kenntnis, meinem Wissen entzieht und ich nicht einmal erlernt habe?

    Wie soll ein Sklave, dem 24/7/365 erzählt wird, daß er in einer Demokratie eines RECHT-Staates lebt, in der er ein Bürger ist – nicht begreifend, was überhaupt ein Bürger ist, nämlich der Gegenpart zu einem Gläubiger, dem der Bürger dem Gläubiger etwas schuldet, was auch immer mit dieser *Schuld* gemeint sein kann – in der er eine „natürliche“ Person ist – nicht begreifend, was überhaupt eine „natürliche“ Person ist, nämlich ein Subjekt der Philosophie, die *Recht* genannt wird!? Wie soll in einem solchen Sklavensystem dem Menschen klar werden, daß die idealistischen Philosophien – zu denen das *Recht* zählt – lediglich die Rückseite einer Münze ist, auf deren Vorderseite Religion eingeprägt ist!?

    zu B.) Solange der Sklaven-Mensch sich nicht als ein eigenständiges freigeborenes Selber-Sein begreift, wird irgendwas oder irgendwer ÜBER den Menschen gestellt sein: Gott oder Gottheiten, Teufel oder Dämonen, Engel oder Elfen, Kobolde oder Feen, Philosophien, Religionen oder Ideen, Bürger und Gläubiger, Personen, ja „Seele“ und „Geist“, irgendein Schicksal, Karma, eine unbekannte Macht und sogar andere Menschen — die ich dann gleichnishaft als Menschenhalter, als Ausbeuter und Unterdrücker, denn das sind sie, bezeichne. Doch all das, hat sich der Mensch in seinen Phantasien nur ausgedacht, er hat das gemacht.

    Hinzu kommt, daß die meisten Menschen gar nicht gelernt haben, zwischen objektiver und subjektiver Realität zu unterscheiden.

    Beispiel: Thom Ram spielt Orgel: dann ist das objektive Realität; höre und sehe ich Thom Ram aber lediglich auf einem Ton- und Filmträger, dann spielt Thom Ram gar nicht objektiv-real auf einer Orgel, lässt sich womöglich auf Bali in seinem schönen Garten die Sonne auf den Bauch scheinen – sondern dann spielt er nur subjektiv-real auf einer Orgel und zwar ausschließlich in meiner subjektiv-realen Wirklichkeit, die sich grundsätzlich von der objektiv-realen Wirklichkeit unterscheidet, weil die objektiv-reale Wirklichkeit außerhalb und unabhängig von meiner subjektiv-realen Wirklichkeit existiert, während die subjektiv-reale Wirklichkeit an mich als Subjekt gebunden ist und folglich nur für mich, aber für sonst keinen anderen Menschen, existieren kann.

    Gefällt 2 Personen

  6. Bettina März sagt:

    jürgen elsen 01.52
    weil die Menschen auf einen Anführer warten. Des Wegen harren sie immer noch aus als Sklaven. Wer soll denn das machen? Ihr habt gute Ideen und schreibt die runter. Ihr seid gebildet. Aber die Masse ist es nicht. Wo ist der derjenige, der endlich mal das macht, worüber hier immer wieder geschrieben wird? Mittlerweile wissen wir hier und viele andere, in anderen Blogs, woran es liegt und was es hapert. Aber keiner steht auf und nimmt diese Sache in die Hand.
    Es reicht doch, geschrieben ist alles und wir wissen Bescheid. Wo sind die, die vorangehen? Macht endlich. Und hört auf zu schreiben.

    Gefällt 1 Person

  7. Bettina März schreibt:
    20/12/2020 um 03:43
    „Mittlerweile wissen wir hier und viele andere, in anderen Blogs, woran es liegt und was es hapert.“
    ——————–

    Tja liebe Martina – nur wird´s leider -immer wieder- nicht „beACHTet“ >
    WAS „f e h l t“ /bzw. WORAN es „h a p e r t“ 🙂

    Nämlich daran:

    Liken

  8. renateschoenig
    20/12/2020 um 04:18
    ——————–
    Seltsam – gestern als ich es einstellte, wurde das Bild gezeigt. und jetzt plötzlich nicht mehr…
    mmh… versuchs ich mal mit diesem link-Hinweis – vllt. klappts ja:

    https://www.google.com/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Ftraugott-ickeroth.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2020%2F12%2FCCV5f1liN-A-400×400.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Ftraugott-ickeroth.com%2Fliveticker%2F&tbnid=g6O7ojAbmlqTQM&vet=12ahUKEwiI9qai8tvtAhUKP-wKHSMnCAsQMygAegQIARAa..i&docid=OWty9y9BZfAALM&w=400&h=400&q=fictional%20character&hl=de&ved=2ahUKEwiI9qai8tvtAhUKP-wKHSMnCAsQMygAegQIARAa

    Liken

  9. Funzt auch nicht –

    nun, wenn´s jmd. interessiert, der findet das Bild auf Traugott Ickeroth´s Seite: https://traugott-ickeroth.com/liveticker/

    unter dem Datum: 18.12.

    Text auf dem Bild:

    *Damit etwas entstehen kann, muss es eine dynamische Kraft geben, und welche Kraft ist stärker als Liebe ?*

    Liken

  10. Witzig. … nur sollte man sicherheitshalber „Satire“ drüber schreiben.
    Die Fangemeinde nimmt das hier wirklich ernst.

    Wer weis, dass das Virus ein Teil unserer eigenen DNA ist (so auch die offizielle Definition), muss kein Wort mehr über eine s.g. Impfung verlieren, geschweige denn Jahrzehnte dagegen ankämpfen. Den Wahn gibt es dann noch zum Sonderpreis von fast 60, €. Die Herde feiert ihre Helden auf der Demo mit der Fahne „Grundgesetz“, geht es noch geistig umnachteter?

    Demokratie jetzt? Wie oft habe ich hier schon verlinkt, dass „Demokratie“ die Krone (Corona) der Idiotie ist? Aber wen juckt das schon?

    WIEDERSTAND gegen den VORPROGRAMIERTEN und logisch begründeten VERFALL des Gesellschaftssystems zu leisten ist ähnlich der tragischen Gestalten des Don Quijote oder des Sisyphus. Aber Hauptsache die heilige Kuh „Liebe“ steht als Reittier bereit.

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt 2 Personen

  11. Bettina März
    20/12/2020 UM 03:43
    Sehr unaufmerksam.
    Wir sind aufgestanden, sind los gegangen, und sogar in die richtige Richtung.

    Nur entspricht die Neue Welt nicht Deiner Vorstellung, weil es da weder Krankenkasse, Rente oder Versicherungen gibt. „Nur das freie Leben im Überfluss, aber wer hier will denn schon frei sein?

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt 1 Person

  12. Aufgewachter
    19/12/2020 UM 23:01
    Zurück in die Zukunft! Werbung für noch eine weitere Runde im Hamsterrad.
    Volksherrschaft, die Idiotie schlechthin. Die Beweise wurden zu oft hier verlinkt.

    Frieden ist der Zustand von Ruhe, also Schlaf oder Tod, der Gegensatz von Freiheit des Tätigseins.

    Volk und Vaterland, Recht und Gesetz, nein Danke, das hatten wir jetzt tausende von Jahren. Freiheit steht dem konträr gegenüber.

    Liebe Grüße aus Dresden

    Liken

  13. Thom Ram sagt:

    FFD 17:31

    WIEDERSTAND gegen den VORPROGRAMIERTEN und logisch begründeten VERFALL des Gesellschaftssystems zu leisten ist ähnlich der tragischen Gestalten des Don Quijote oder des Sisyphus. Aber Hauptsache die heilige Kuh „Liebe“ steht als Reittier bereit.

    Du meintest nicht wieder stand, du meintest Widerstand. Gut, dass ich kein Roboter bin und zu deuten weiß.
    Soweit mein Tribut an meinen inneren Oberlehrer, darfst dich gerne darüber lustig machen. Ich tue es auch.

    Im Übrigen gehe ich eins, was heißt „im Übrigen“…ich gehe mit deinem Postulat eins.

    Anders ist es mit der Demokratie.
    Wer die heutigen sogenannten Demokratien zerpflückt, den kränze ich mit Loorbeeren der Wahrhaftigkeit.

    Wer unter „Demokratie“ das versteht, was das Wort besagt, nämlich Volksherrschaft, und solch wahre Demokratie anstrebt, den Kränze ich mit der Loorbeer des edlen Menschen.

    Ich habe in bb mehrere Anläufe gestartet, wie ich mir Demokratie strukturell vorstelle. Meine nicht, den Stein der Weisen gefunden zu haben, doch sind meine schlichten Vorschläge versandet schnell.

    Macht aber nichts. Ich kann meine Vorschläge ja wiederholen, haha. Und überdenken und verbessern. Erst recht haha.

    Liken

  14. Thom Ram sagt:

    FFD

    Die Fangemeinde nimmt das hier wirklich ernst.

    Erstens
    Ich kann nicht erkennen, dass hier auf bb eine Fangemeinde sei.
    Zweitens
    Woher willst du wissen, wer von bb Lesern etwas ernst oder fritz nimmt?

    Es stände dir gut an, solch aus der Luft gegriffene Fabuliziererei zu lassen.

    Liken

  15. Thom Ram sagt:

    FFD 17:53

    Scheise, meine Antwort im Off, weil meine handballe beim Schreiben immer mal zu tief liegt und falsche Tasten trückt.
    Sollte wohl kürzer fassen. Ok.
    Freiheit, einer der edelsten Werte, ja.
    Bitte lies das Wildganssystem. Das ist Zukunft, konkretisiert, wie ich sie will. Oben rechts in die Suchfunzionierei eingeben, so dir danach sein sollte.

    Hier auf der „Gemeinde“ rumharken, Sportsfreund, es brachte in vergangenen Jahren nix, und auch heute wirst du nur verzweifeln. Keiner kann seine Überzeugung mit der Peitsche übertragen. Mit der Peitsche erregt jeder, jeder nur eines: Allenfalls Scheingehorsam, in der Hauptsache Widerstand.

    Du willst das Gute, FFD, ich lege dir ein weiteres Mal nahe, deine Vorgehensweise gegenüber aus deiner Sicht Uneinsichtigen zu überdenken.

    Liken

  16. Thom Ram
    20/12/2020 UM 17:59
    Dieser peinliche Fehler zeigt, wie leid es mir ist immer und immer wieder des Gleiche schreiben zu müssen. Ich bitte das zu Verzeihen.

    „Volksherrschaft“ habe ich hier auch schon unzählige Male verlinkt, ohne dass Du oder auch nur ein einziger meiner Analyse auch nur mit einem einzigen beweislastig zu wertenden Wort widersprochen hättest. Volksherrschaft ist ein Absurdum per Definition:

    https://freiefamiliedresden.wordpress.com/2019/08/09/demokratie-ein-absurdum-per-definition/

    Liebe Grüße aus Dresden

    Liken

  17. Thom Ram
    20/12/2020 UM 18:02

    Ich lese die Kommentare und gebe wider, was da geschrieben steht.
    Ich bin auch immer wieder betroffen, wie Personen einfach nur durch Worte ergriffen oder beleidigt werden können. Objektiv ein Ding der Unmöglichkeit aber doch „Realität“. Wie können meine Worte mit einer „Peitsche“ verglichen werden? Welche Worte oder Sätze schneiden denn ins Fleisch?

    Und nein, das „Gute“ will ich ganz und gar nicht, sondern ich tue das, was eben jetzt getan werden muss und das fühlt sich für die „Person“ alles andere als gut an, ist aber für den Menschen wichtig und wertvoll.

    Liebe Grüße aus Dresden

    Liken

  18. Thom Ram sagt:

    FFD 18:23

    Wiederstand oder Widerstand, ich scheiss drauf, der Sinn war klar, es war nur mein Oberlehrer, verbunden mit Widerstand gegen deinen schlecht verkappten Fanatismus, den ich auf Tendenz zu Verzweifelung deinerseits zurückführe. In meiner Wahrnehmung warst und bist du konstant guter Mensch. Dieses Wissen entfleuchte mir nie, auch dann nicht, wenn du hier eindroschest auf weiss wen auch immer, auch auf mich.

    Bitte denke dir die Versammlung einer Sippe. Selbstbewusste Männer. Herrscher allesamt, nämlich ihre Sinne Beherrschende und damit wahre Herrscher.
    Es ist ein Problem. Überschwemmungen. Oder Dürre. Oder nicht friediebende Nachbarn. Jeder einzelne Herrscher (seiner Sinne) meldet sich zu Worte. Es ist eine Gemeinschaft von Herrschern…..welche die Herrschaft aller anderen Herrschern selbstverständlich achtet und respektiert und hoch schätzen tut. Das ist Volksherrschaft.

    Sie beraten exakt so lange, bis allesamt einem Vorschlag zur Lösung des Problemes wahrlich zustimmen können. Das kann Tage oder Wochen dauern. Danach ist der Beschluss hieb- und stichfest.

    Die zwei Fähigsten, die gehen in Versammlungen der nächst höheren Ebene. Dort findet Dasselbe statt. Beratung dass es zeitlich kracht.

    Genau so auf der nächst höheren Ebene. Und so weiter bis hin zum Erdenrat, zum Rat der Erde. Die verhandeln bis zum Umfallen. Ohne Einigkeit kein Entschluss. Ideen müssen geboren werden.

    Das ist Demokratie, kürzer kann ich es nicht fassen.

    Nachtrag
    In den Versammlungen sind auch Weiber (mein Ausdruck für wahre Frau). Allerdings weit in der Minderzahl, da Weib in der Regel andere Aufgaben obliegt als materieller Brückenbau und Traktorenmotorverbesserung und andere Lösungsorientierte Aufgaben. Weib in der Regel schwerwiegender empfängt, entwickelt und schenkt.
    Mann erkennt, denkt und handelt.

    Gefällt 2 Personen

  19. Thom Ram
    20/12/2020 UM 18:44
    „Volksherrschaft“ Du weist schon, wie HERRSCHAFT definiert ist!

    Das was Du da beschreibst hat nicht das Geringste mit Volk und schon gar nicht mit Herrschaft zu tun.

    Ich wäre Dir auch dankbar, wenn Du auch nur einen einzigen Beweis dafür bringen würdest, wie ich auf jemanden „eingedroschen“ hätte.
    Mit Worten ist derartiges völlig unmöglich. Ich kann also nur formuliert haben, was in jemandem Schmerzen ausgelöst hat. Selbiges ist aber im LESER meiner Worte, also durch ihn selbst entstanden. Es zeigt seine Defizite und liegt nicht in meinem Verantwortungsbereich.
    Und zum wiederholten Male, ich bin ein Mensch, nicht mehr und nicht weniger. KEIN „GUTER“!

    Fanatismus (vom fr: fanatique oder lat.: fanaticus; göttlich inspiriert) Ja, ich lebe und formuliere fanatisch. Wer mir das zum Vorwurf macht, sollte sich überdenken auf welchem Wege er selbst wandelt!

    Liebe Grüße aus Dresden

    Liken

  20. Lieber Thomas,
    ich lese Deine Empfehlung, aber im Gegensatz zu Dir kommt von mir Kritik:
    Wildgansprinzip … das genaue Gegenteil von Freiheit

    „Jeder Mensch wird, nach Massgabe seiner Altersstufe und geistiger Reife, in den Prozess des Gebens eingeführt.“
    Konditionierung zum Sklaven. Als ob Geben und Nehmen nicht natürlich in uns Menschen angelegt ist, nein der Mensch muss in den Prozess des „Gebens“ (warum nicht des Nehmens) eingeführt werden (Erziehung).
    „Alle Lebensgrundlagen, wie Wohnung, Nahrung und Kleidung, sowie lebensnotwendige Waren und Dienstleistungen werden jedem Menschen zur Verfügung gestellt.“
    Das verletzt auf´s Gröbste die Menschenwürde. Als ob der Mensch (die Familie) nicht fähig wäre allein für seine Lebensgrundlagen zu sorgen, wo doch die Natur alles Notwendige im Überfluss zur Verfügung stellt.
    „Kein Mensch steht über dem anderen, auch nicht die Entscheidungsträger.“
    Keine Leitern und Mehrfamilienhäuser mehr? Was für Entscheidungsträger denn? Lass ich meine Entscheidungen von anderen tragen, dann stehen die sehr wohl über mir! Menschen sind ihre eigenen Entscheidungsträger.

    Da schon diese drei Grundregeln völlig irre sind, erübrigt sich das lesen der Details.

    Das Wildgansprinzip gibt dem Geld die Verantwortung, wie absurd. Geld ist lediglich ein Spielzeug, ein Tauschmittel. Das Geldsystem, besser gesagt der vorprogrammierte Zusammenbruch, (Exponentialfunktion nach ca. 60 Jahren) ist das Werkzeug um in das nächste Level des Spiels zu gelangen, denn der Finanzkrach lässt den maroden Systemhaufen endgültig zusammenfallen. Wir haben die letzten Jahrtausende ein Spiel gespielt, es war spannend, aber auch, wie jedes wirklich gute Spiel, schmerzvoll. Lassen wir es los und starten endlich neu, ANARCHIE (Herrschaftslosigkeit) ein natürlicher Zustand.

    PS: „Die Wildgans informiert die Artgenossen (nicht nur die „Familie“) über gefundenes Futter“ … in welchem Umkreis und wie viel Futter ist noch da, wenn sie von der Informationsreise wieder kommt?
    Alle Phantasien in einen Topf und mal kräftig rühren, … , und es wird nicht besser!
    Angefügt sei noch, dass die Tiere Eigenschaften der Menschen spiegeln, nicht umgedreht. Hier wird Ursache und Wirkung verwechselt. Wenn der Mensch (in bewusster Gesamtheit) sich vegetarisch ernährt, wird es auch das „Raubtier“ tun.

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt 1 Person

  21. Freie Familie Dresden . „Witzig. … nur sollte man sicherheitshalber „Satire“ drüber schreiben. Die Fangemeinde nimmt das hier wirklich ernst.“

    Eine Fanggemeinde bedarf bestimmter Dogmen. Solche Dogmen habe ich auf bb noch nicht wahrgenommen. In jeder Fanggemeinde gibt es Denk-Verbote – auch die habe ich hier auf bb noch nicht wahrgenommen. Ich nehme mir zum Beispiel aus allen Welten das Beste – jedenfalls, was ich für das Beste halte. Manchmal schreibe ich über das, was ich für wahr halte, aber nur wenn ich weiß, daß ich es auch weiß und logisch und praktisch jederzeit nachweisen kann.

    Beispiel Viren: Das sind aus Atomen aufgebaute chemische Strukturen, die Makromoleküle genannt werden und als RNA („Ribonukleinsäure ist eine Nukleinsäure, die sich als Polynukleotid aus einer Kette von vielen Nukleotiden zusammensetzt“) bezeichnet werden und damit sind es keine Lebewesen und auch nicht, wie du sagst, daß „das Virus ein Teil unserer eigenen DNA ist“. (17:31 Uhr) Eine Säure ist eine Säure ist eine Säure as a rose is a rose is a rose (Sharespeare) – Nur weil ein Schwein aus den Gleichen Bestandteilen aufgebaut ist, wie ein Mensch, ist der Mensch trotzdem kein Delphin.

    Ich schreibe aber auch über Dinge, die ich nicht für wahr halte, andere Menschen aber meinen glauben zu wissen. Beispiel Seele: Die Existenz einer Seele halte ich nicht für wahr – was ich aber nicht für wahr halte, das kann ich nicht beweisen. Andere Meschen sind aber überzeugt davon, daß jeder Mensch eine Seele habe; sie halten das wirklich für wahr, können es aber weder wissen noch beweisen: sie können das nur glauben = für wahr halten. Tja, und über so etwas und vieles andere kann auf bb geschrieben und diskutiert werden: Ich halte Trump für einen Diener Satans, andere für eine Diener Gottes selbst; ich halte Stalin für einen „heiligen und großen“ Menschen, andere halten ihn für ein Monster aus der Hölle.

    Also, wo sind hier auf bb die Dogmen und Denkverbote, die es für eine Fanggemeinde bedarf? Und überhaupt! Was soll das für eine „Satire“ sein, wenn die Bullen das Haus eines Menschen stürmen???

    Gefällt 1 Person

  22. Freie Familie Dresden: „Frieden ist der Zustand von Ruhe, also Schlaf oder Tod, der Gegensatz von Freiheit des Tätigseins.“

    Auf eine solche „Freiheit“ kann ich gerne verzichten! Freiheit ist nämlich auch, daß man die Begriffe unterscheidet!

    Wer Ruhe, Schlaf oder Tod für den gleichen Zustand hält – ganz offenkundig auch noch für denselben – kann keine Freiheit erlangen, kann nicht frei sein, weil seine Logik unfrei und verwirrt ist. Ruhe und Schlaf sind lebende Zustände eines lebenden Menschen; Tod ist nicht mal der Gegensatz zum Leben, geschweige denn das Gegenteil von Leben.

    Liken

  23. Freie Familie Dresden: „Volksherrschaft ist ein Absurdum per Definition“ — nach wessen Definition? Nach deiner? Sicher nicht, daß ist die Definition der Ausbeuter und Unterdrücker = den Kapitalisten, die uns als blöde Schlafschafe bezeichnen, um uns damit zu suggerieren, daß wir einen Hirten = einen Menschenhalter benötigen, der uns führt – und zwar zur Schlachtbank, den darin besteht ja die Aufgabe eines Hirten, uns zu hüten und zu halten, bis wir zur Schlachtung fertig sind!

    Liken

  24. Thom Ram 20/12/2020 UM 18:44

    Gute Definition: „Bitte denke dir die Versammlung einer Sippe. Selbstbewusste Männer. Herrscher allesamt, nämlich ihre Sinne Beherrschende und damit wahre Herrscher. — Es ist ein Problem. Überschwemmungen. Oder Dürre. Oder nicht friediebende Nachbarn. Jeder einzelne Herrscher (seiner Sinne) meldet sich zu Worte. Es ist eine Gemeinschaft von Herrschern…..welche die Herrschaft aller anderen Herrschern selbstverständlich achtet und respektiert und hoch schätzen tut. Das ist Volksherrschaft.“

    Allerdings würde ich an einer solchen Vesammlung nicht ohne meine selbstbewußten Weiber teilnehmen, schließlich tragen immer die Weiber die Hauptlast dessen, was Männer — häufig genug bewiesen — in solchen Männerrunden an oft falschen Enstscheidungen beschlossen haben.

    Liken

  25. Freie Familie Dresden: „Und nein, das „Gute“ will ich ganz und gar nicht, sondern ich tue das, was eben jetzt getan werden muss und das fühlt sich für die „Person“ alles andere als gut an, ist aber für den Menschen wichtig und wertvoll.“

    Hybris, Selbstüberhebung, Hochmut — suche dir selber aus, wie du das nennen magst! Auch du stehst nicht über anderen Menschen. Du sprichst die Spache eines üblen Sekten- und Menschenverführers. Davon habe ich schon lange genug. Luther warnte vor solchen Vögeln. Man kann zwa nicht verhinden, daß ein vorbeifliegender Vogel einem auf den Kopf scheißt (falsche Gedanken eintichtert), aber man kann verhindern, daß er sein Nest auf dem Kopfe baut. Nein, auch dir wird es nicht gelingen, uns deinem Untertanengeist zu unterwerfen.
    Vermutlich nennst du dich „Familie“, weil du ein ganz vereinsamter Mensch bist. Mach einfach mal Urlaub in einem Kloster!

    Gefällt 1 Person

  26. Freie Familie Dresden: Und zum wiederholten Male, ich bin ein Mensch, nicht mehr und nicht weniger. KEIN „GUTER“!

    Nun, daß du ein Mensch bist, weiß hier jeder – das muß auch nicht extra betont werden, schließlich sind wir noch nicht verblödet.

    Aber, wenn man sich Selber nicht als gutes eigenens Selber-Sein anerkennen kann, dann hat man höchstens ein Bewußtsein eines der übrigen Säugetiere und steht damit entwicklungsmäßig noch vor der Stufe menschlich-kultueller – Bewußtsein-Entwicklung.

    Liken

  27. Doris sagt:

    jauhuchanam
    21/12/2020 um 02:09

    “ Die Existenz einer Seele halte ich nicht für wahr “

    Habe hier länger nicht geschrieben. Da ich aber über den Begriff Seele immer mal wieder nachsinne, “ kam “ mir Folgendes:
    “ Seele “ ist ein sehr, sehr großes Spektrum von unsäglichen Möglichkeiten innerhalb eines kaum überblickbaren Rahmens
    agierender “ Geiststränge „!
    Da ein Mensch nicht in der Lage ist, sich aus diesem massiven Gefilde s e i n e n “ Geiststrang “ herauszunehmen, der dann als “ Seele “
    bezeichnet wird, liegst Du evtl. gar nicht so daneben??

    Ich würde Deine Behauptung zwar nicht so vehement in den Raum stellen, aber dennoch lohnt es sich, darüber nachzudenken!
    Daher danke ich Dir für diesen „Impuls“ !!

    Gefällt 1 Person

  28. jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    21/12/2020 UM 02:09
    Vielen Dank für Deine Aufmerksamkeit und das hohe Niveau der Ausführungen.

    „Es mögen die sein, welche meinen Zarathustra verstehn: wie dürfte ich mich mit denen verwechseln, für welche heute schon Ohren wachsen?“ (Nitzsche)

    Liebe Grüße aus Dresden

    PS: Wer lesen kann ist klar im Vorteil, denn eine Fan Gemeinde ist keine Fang- Gemeinde.

    Gefällt 1 Person

  29. Thom Ram sagt:

    FFD 22:47

    Ich schalte frei, obschon…was nicht auf deinem Mist gewachsen ist, kann nie gut sein.
    Kannst einfach unter jede Idee, welche kommt, deinen Stempel setzen: Nicht von mir. Nix gut.

    Liken

  30. Thom Ram
    21/12/2020 UM 16:56
    Scheinbar gibt es für mich hier spezielle Regeln. Zuviel der Ehre.
    Meine Worte „dreschen“ auf andere ein, wenn ich meinen Standpunkt mit einem Zitat übermittle ist es auch nicht „gut“.

    Einfacher für alle wäre doch die lebenslange Sperre, durch die Moderation gehen die Kommentare eh in der Fülle unter.

    PS: Dem Pflänzchen ist es egal, auf wessen Mist es wächst, es nimmt was es braucht und gedeiht!
    Was ist mit der Wildgans, informiert sie noch, oder frisst sie schon?

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt 1 Person

  31. Thom Ram sagt:

    FFD 17:19

    Der Autor der Wildgans, Hans Steinle, Alias Ohnweg, der ist hinübergegangen.

    Für sein Werk hast du Häme übrig. Du zeigst dich noch und noch.

    Liken

  32. Thom Ram
    21/12/2020 UM 17:36

    Was interessieren mich PERSONEN?
    Hier ging es um ein Gesellschaftskonzept, welches bewiesener Maßen extreme Mängel aufweist!

    Warum gehst Du nicht detailliert auf die Kritik ein, oder ist die Beweisführung das nicht wert?

    Liebe Grüße aus Dresden

    Liken

  33. Vollidiot sagt:

    Die Blockflötenkader haben ja angekündigt und auch um dringende Mithilfe durch die Bevölkerung gebeten – im Kampf gegen Nazis.
    Unsere Berliner und sonstigen Würste sind schon länger im Kampfmodus.
    Schon Dr. Goebbels fragte: Wollt ihr den totalen Krieg.
    Ja, so schallte es – wen wunderts, wenns heute auch so zugeht.
    Am Ende dieses Blockflötendesasters bleiben nur noch Trümmer, Ratten und die Pest – meinzwechen neuartigste Corona.
    Das ist die Pest der neuartigen Zeit………………
    Neuarticher jehtet nich.
    Trotz dieses Wrackes Stasirika (Stasangela).

    Gefällt 1 Person

  34. Vollidiot sagt:

    Jeder darf hier Sinn, egal ob Sinn oder nedde, ablegen.
    Ob Krishnamutti oder Orsho oder Baulus, egal, Marks net vegesse, alle haben das Recht zur Brust genommen zu werden.
    Was als fäkalisch verworfe wird – es schärft auf alle Fälle das Klopapier.
    Hauptsache mer bleibet sauber.
    Zumindescht nom kacke.

    Gefällt 1 Person

  35. Thom Ram sagt:

    Stasirika? Stasangela? Wrack??

    Liken

  36. Thom Ram sagt:

    FFD

    Unmöglich hast du in der kurzen Zeitspanne das Werk von Ohnweg gelesen haben können.

    Lies es, und danach, vielleicht, gehe ich auf eine Diskussion mit dir ein. Was du vorhin eingeworfen hast, war Unsinn.

    Liken

  37. Freie Familie Dresden: „„Kein Mensch steht über dem anderen, auch nicht die Entscheidungsträger.“

    Keine Leitern und Mehrfamilienhäuser mehr? Was für Entscheidungsträger denn? Lass ich meine Entscheidungen von anderen tragen, dann stehen die sehr wohl über mir! Menschen sind ihre eigenen Entscheidungsträger.“

    Zustimmung! Aber: Sind denn Sklaven überhaupt Menschen?, wenn ich mal sarkastisch fragen darf?

    Oben schrieb ich: „Solange der Sklaven-Mensch sich nicht als ein eigenständiges freigeborenes Selber-Sein begreift, wird irgendwas oder irgendwer ÜBER den Menschen gestellt sein: Gott oder Gottheiten, Teufel oder Dämonen, Engel oder Elfen, Kobolde oder Feen, Philosophien, Religionen oder Ideen, Bürger und Gläubiger, Personen, ja „Seele“ und „Geist“, irgendein Schicksal, Karma, eine unbekannte Macht und sogar andere Menschen — die ich dann gleichnishaft als Menschenhalter, als Ausbeuter und Unterdrücker, denn das sind sie, bezeichne. Doch all das, hat sich der Mensch in seinen Phantasien nur ausgedacht, er hat das gemacht.
    Hinzu kommt, daß die meisten Menschen gar nicht gelernt haben, zwischen objektiver und subjektiver Realität zu unterscheiden.“

    „Jeder Mensch wird, nach Massgabe seiner Altersstufe und geistiger Reife, in den Prozess des Gebens eingeführt.“

    NB || Sehr gut! ***Konditionierung zum Sklaven. Als ob Geben und Nehmen nicht natürlich in uns Menschen angelegt ist, nein der Mensch muss in den Prozess des „Gebens“ (warum nicht des Nehmens) eingeführt werden (Erziehung).***

    „Alle Lebensgrundlagen, wie Wohnung, Nahrung und Kleidung, sowie lebensnotwendige Waren und Dienstleistungen werden jedem Menschen zur Verfügung gestellt.“

    NB || Sehr gut! ***Das verletzt auf´s Gröbste die Menschenwürde. Als ob der Mensch (die Familie) nicht fähig wäre allein für seine Lebensgrundlagen zu sorgen, wo doch die Natur alles Notwendige im Überfluss zur Verfügung stellt.***

    Liken

  38. Freie Familie Dresden 15:08

    Ein schönes Zitat von Nietzsche!

    Off topic:

    Friedrich Nietzsche:

    Der Antichrist.
    Fluch auf das Christenthum.

    Vorwort.

    Nietzsche: Dies Buch gehört den Wenigsten. Vielleicht lebt selbst noch Keiner von ihnen. Es mögen die sein, welche meinen Zarathustra verstehn: wie dürfte ich mich mit denen verwechseln, für welche heute schon Ohren wachsen? — Erst das Übermorgen gehört mir. Einige werden posthum geboren.

    Löding: Anmerkung. Heute ist Übermorgen und dir gehört immer noch gar nichts, sage ich als einer, der posthum geboren wurde, 74 Jahre später und 126 Jahre nach dem großen Segen von dir. Aber so gehört dies Buch wohl mir, einem der Wenigen, die in der Tiefe deine Überlegungen – wahrlich du hast dich nicht geschont – verstanden hat. Ach, gerne würde ich mich mit dir, einem der wirklich großen Propheten und Philosophen, streiten, weil dein Herz größer als dein verengter Verstand gewesen ist.

    Und, ach, was soll ich dir sagen? Nach Art der Dummen, jenen, die das Wort Exegese kaum schreiben, geschweige denken können, wird an dein Werk – so unzerstörbar, wie die Wahrheit selber – in der Manier der Psychologie eines Wochenblattes der Bordell-Journaille herangegangen: man weiß, warum du in Umnachtung „des Geistes“ und Erblindung deines Augenlichtes zu den Ahnen heimgegangen bist!

    Und das muss ich mir anhören, von Leuten mit Augen im Kopf, die nichts erkennen und den Wesen vom Staube der Erde mit Ohren, die nichts verstehen, aber alles zu deuten wissen. Von jenen, dir ihr eigenes Elend all ihr Leben lang schönreden, ihre Feigheit den Mut zur Klugheit nennen und ihre Hohlheit an Gedanken schamlos als Erkenntnis preisen. Es hat sich nichts geändert: ihren Aberglauben halten sie nach wie vor für das A&O allen Seins.

    Sie geben sich mit den Krümeln, die von der Herren Tische fallen, hündisch zufrieden. Und elender als ihr Leben, gehen sie noch elender zugrunde. Ohne Anteilnahme an der Zerstörung und dem Mord, aber mit viel Wut gegen ihr eigenes Sein und überhaupt das Leben der Menschen-Zukunft.

    Nietsche: Die Bedingungen, unter denen man mich versteht und dann mit Nothwendigkeit versteht, — ich kenne sie nur zu genau. Man muss rechtschaffen sein in geistigen Dingen bis zur Härte, um auch nur meinen Ernst, meine Leidenschaft auszuhalten. Man muss geübt sein, auf Bergen zu leben — das erbärmliche Zeitgeschwätz von Politik und Völker-Selbstsucht unter sich zu sehn. Man muss gleichgültig geworden sein, man muss nie fragen, ob die Wahrheit nützt, ob sie Einem Verhängniss wird…

    Löding: … ja, man muss die Angst überwunden haben, alle Sicherheit fahren lassen, weil sie eh nicht einmal Schein, nicht einmal Schatten sind, und auf die sich kein Mensch verlassen soll, weil es die leeren Hüllen niemals existenter Gespenster, bloße Halluzinationen sind, die auf Hypnose des Verstandes und der vorhergehenden Narkotisierung des Bewusstseins beruhen.

    Nietzsche: Eine Vorliebe der Stärke für Fragen, zu denen Niemand heute den Muth hat; der Muth zum Verbotenen; die Vorherbestimmung zum Labyrinth. Eine Erfahrung aus sieben Einsamkeiten. Neue Ohren für neue Musik. Neue Augen für das Fernste. Ein neues Gewissen für bisher stumm gebliebene Wahrheiten. Und der Wille zur Ökonomie grossen Stils: seine Kraft, seine Begeisterung beisammen behalten…
    Die Ehrfurcht vor sich; die Liebe zu sich; die unbedingte Freiheit gegen sich…

    Löding: Mehr hast du dir abverlangt, viel darfst du deshalb fordern. Alle anderen sind Quasselstrippen. Die Künstler der Verführung, die mit den Worten der Wahrheit zu lügen, zu reizen, zu hetzen wissen, um zum Hass aufzustacheln, der sich aber ganz mutlos verkriecht, wird auch nur das Wort „Recht“ oder „Gewalt“ ausgesprochen, um die Elenden total zu verwirren und sie weiter und weiter in das Verlies eines feigen Nicht-Denkens, eines feigen Nicht-Handelns zu stoßen. Aber sie wagen es sogar noch, sich ihre Phantasmen als „Mut zur Wahrheit“ einzureden, die doch nichts weiter sind, als Meinungen, an die sie sich in einer Stunden nicht einmal mehr erinnern können.

    Nietzsche: Wohlan! Das allein sind meine Leser, meine rechten Leser, meine vorherbestimmten Leser: was liegt am Rest? — Der Rest ist bloss die Menschheit. — Man muss der Menschheit überlegen sein durch Kraft, durch Höhe der Seele, — durch Verachtung…

    Löding: Sodann! So will ich hören und dich verstehen lernen.

    Auszug aus meinem Νεκρικοί διάλογοι (Nekrikoi dialogoi) = Totengespräch mit Friedrich Nietzsche

    Liken

  39. Freie Familie Dresden 15:08

    PS: Wer lesen kann ist klar im Vorteil, denn eine Fan Gemeinde ist keine Fang- Gemeinde.

    Da haben Sie absolut recht!

    „Die Fangemeinde nimmt das hier wirklich ernst.“ => Ich hatte tatsächlich FANG gelesen und gleichzeitig Gemeinde und nicht bemerkt, daß da kein zweites ‚g‘ steht. Danke für den Hinweis und Ihre offene Kritik ohne Anklage!

    Liken

  40. Thom Ram sagt:

    Uhu

    Wenn du langen Text schon einstelltest, dann lasse es, ihn nochmal aufzutischen, bitte.
    Gähn.

    Generell würde ich es begrützen, würdest du dich kürtzer Fass en können, da deine Anzahl der Eingaben gemultipliztziirt mit der Länge der Einzelnen schieren pandemiewurm ergeben tut, und Scheinbahndemii haben wir eh schon sur jenüsche.

    Liken

  41. Doris 5:21 Ich würde Deine Behauptung zwar nicht so vehement in den Raum stellen, aber dennoch lohnt es sich, darüber nachzudenken!
    Daher danke ich Dir für diesen „Impuls“ !!

    Nun, vehement wäre meine Aussage!: „Die Existenz einer Seele halte ich nicht für wahr“,
    dann, wenn ich behaupte: Es gibt keine Seele! — Diese Behauptung vertrete ich, weil ich weiß, daß sie wahr ist.

    Gott oder Gottheiten, Teufel oder Dämonen, Engel oder Elfen, Kobolde oder Feen, Philosophien, Religionen oder Ideen, Bürger und Gläubiger, Personen, ja „Seele“ und „Geist“, irgendein Schicksal, Karma, eine unbekannte Macht, das Recht und die Schuld — all das gibt es nicht: Das sind alles nur Phantasieprodukte des menschlichen Gehirns – lediglich subjektiv wahr, objektiv jedoch nicht existierend.

    Liken

  42. Freien Familie Dresden: „PS: Dem Pflänzchen ist es egal, auf wessen Mist es wächst, es nimmt was es braucht und gedeiht!
    Was ist mit der Wildgans, informiert sie noch, oder frisst sie schon?“

    Einfach köstlich; ihre satirische Ader! Nach meinem kurzen Lachen, bin ich immer noch am Grinsen! DANKE!

    Liken

  43. Thom Ram: FFD, Unmöglich hast du in der kurzen Zeitspanne das Werk von Ohnweg gelesen haben können.

    ??? Das Werk von Ohnweg (RIP) ist bereits ein paar Jahre alt. Ist das etwa eine kurze Zeitspanne, in der man sein Werk unmöglich gelesen haben kann???

    FFD muß das Werk gelesen haben, da er sonst nicht sehr detailreich seine Kritik — das war keine Häme, wie du untrstellst — hätte formulieren können. FFD hat schlicht den Kardinalfehler an diesem Werk aufgedeckt. Das war es schon. Und das hat gar nichts mit dem verstorben Menschen Ohnweg zu tun.

    Liken

  44. Thom Ram sagt:

    Uhu 21:15
    Aloch.

    Liken

  45. Thom Ram sagt:

    Uhu 21:25

    Nichts gehört, nichts begriffen.

    Liken

  46. Thom Ram „Uhu, Wenn du langen Text schon einstelltest, dann lasse es, ihn nochmal aufzutischen, bitte. Gähn.“

    Ich habe keinen langen Text eingestellt, sondern einen – für mich – sehr kurzen Text geschrieben; einen Teil jenes Textes habe ich in einem anderen Zusammenhang zitiert – mehr nicht!

    Liken

  47. jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    21/12/2020 UM 20:18
    Ja, Sklaven sind definitiv Menschen, Menschen die Sklaven spielen, ohne es zu wissen!
    Mensch ist man, Sklave (Person) spielt man.

    Gefällt 1 Person

  48. jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    21/12/2020 UM 20:18
    „… posthum geboren“ bezieht sich auf „mir“ also Nietzsche (sein Werk) wird nach seinem Tode anerkannt (wiedergeboren).

    Das Jetzt „gehört ihm“ definitiv, … es bestätigt sein Werk umfänglich und trug einen wesentlichen Teil für die aktuelle Apokalypse bei.

    „Mein Leid und mein Mitleiden – was liegt daran! Trachte ich denn nach_Glücke_?
    Ich trachte nach meinem _Werke_!
    Wohlan!
    Der Löwe kam, meine KINDER sind nahe, Zarathustra ward reif, meine Stunde kam: -“

    „Völlige Freiheit für alle Kinder“

    Liebe Grüße aus Dresden

    Liken

  49. Thom Ram
    21/12/2020 UM 19:25
    Das besagte Werk habe ich tatsächlich nicht gelesen. Warum auch? Wenn die 3 Grundlagen schon daneben sind, was soll denn der Rest bringen? … den Grundlagen widersprechen?
    Unsinn? … ist wohl ein wenig undifferenziert! Wen willst Du damit überzeugen?

    Liebe Grüße aus Dresden

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: