bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Das Ende der „Qualitätsmedien“ ist eingeläutet.

Das Ende der „Qualitätsmedien“ ist eingeläutet.

Wunschdenken? Wunschdenken auch im vorliegenden Artikel? Wir werden es erleben.

Für mich ist undenkbar, dass des Herrn Julian Reichelts abrupte Kehrtwendung in der Betrachtung und Beurteilung der Corona-Massnahmen einfach nur sowas wie ein Versehen gewesen sein könnte. Egal, wie wendig sein Hals ist…er hat es getan, er hat seine alten Einflüsterer verraten und wahre Dinge geäussert. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hat er zwischenzeitlich freundlichen Besuch bekommen, welcher ihm gewisse Tarife erläutert haben dürfte. Nicht in seiner Haut möchte ich stecken. Hunderte von  verlogenen Qualitätsjournalisten werden sich im gleichen Stile zwischen Hammer und Amboss wieder finden. Wie war das mit dem edlen (wörtlich gemeint) Udo Ulfkotte gleich? Dass Frau Eva Herman zusammen mit ihrem Partner in Kanada weilt, dürfte auch nicht nur der dortigen landschaftlichen Schönheiten geschuldet sein.

Ich prognostiziere, dass Medium um Medium neu vereinnahmt und neu ausgerichtet werden wird. Bis dahin latschen die Trottel noch maskiert rum und verraten in vorauseilendem Kadavergehorsam selbständig denkende Nichtmaskierte.

Schwenkt dann Medium um Medium auf Bericht von wahren Begebenheiten und setzt Kommentare von ehrlichen Fachleuten aus, dann, ich wiederhole es, dann werden so einige Zeitgenossen schreiend durch die Gassen rennen, weil der Schock für sie zu gross sein wird, weil ihr Weltbild zerbersten wird.

Man lese nur die 5 unten Stehenden Schlagzeilen. Noch ist das Krebsgang, doch noch immer hat man versucht, die eigenen Lügen mittels neuer Fragestellungen vergessen zu machen.

Egal. Auf gehts.

Thom Ram, 01.05.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Das Ende der Qualitätsmedien naht – Das Zittern darf beginnen

.
.
Screenshots BILD.de 30.04.2020
Screenshots BILD.de 30.04.2020

Sie haben gelogen. Sie haben die Wahrheit unterdrückt. Sie haben die Realität verzerrt – doch genützt hat es nichts. Sie waren das wichtigste Instrument im Kampf gegen die Menschen. Sie waren die unsichtbare Mauer, die man aufgebaut hatte, um die Bürger in Angst und Schrecken zu versetzen. Nur mit ihrer Hilfe gelang es, diese Corona-Medien-Pandemie in Deutschland aufzubauen und aufrechtzuerhalten.

Doch eine unscheinbare Meldung entwickelte nun ihre Sprengkraft. Und diese schlug mit enormer Wucht ein. Und dennoch gelingt es dem letzten Rest der Medien-Rotte einem Teil der Bevölkerung diese Wahrheit zu verbergen.

Ein US-Investor schlägt zu

Am 24.01.2020 meldete unter anderem ntv, dass KKR ein US-Investor Aktien vom Springer-Konzern erwirbt. Viele dachten, das sei wieder eine der üblichen Börsenmeldungen. Doch weit gefehlt. Hier wurde ein historisches Ereignis eingeführt, das an Explosionskraft nicht mehr zu überbieten ist.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Investor-nimmt-Axel-Springer-von-der-Boerse-article21531135.html

Damals schrieb die Redaktion, dass aber Niemand an der Aktionärin Friede Springer vorbeikäme. So hiess es: „KKR hätte dann zwar die Mehrheit bei Springer, käme aber dennoch nicht an Friede Springer vorbei.“ „Der US-Großaktionär KKR biete den Aktionären 63 Euro je Aktie in bar, um das Unternehmen vom regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse zu nehmen, teilte Springer mit.“

Eine Bombe, wie sie der gesteuerte Medienmarkt in Deutschland noch niemals erlebt hatte. Und kaum Jemand bemerkte es zunächst.

Doch der Branchendienst Kress bemerkte die seltsamen Mechanismen hinter dem Deal – Und hatte, rückblickend betrachtet, einen guten Riecher.

Kress schrieb: Für alle Springer-Aktionäre, die das KKR-Angebot ausschlagen wollen, hat der Investor in den Verkaufsunterlagen gute Ratschläge parat. So müsse man künftig mit „wesentlich stärkeren Kursschwankungen“ rechnen, heißt es etwa. Im Grunde ist das der Witz des Angebots: Ein europaweit führendes Medienunternehmen und ein weltweit führendes Private-Equity-Unternehmen wollen zusammenarbeiten, um den Unternehmenswert deutlich zu steigern. Die Aktionäre aber fordern sie auf, die Anteile zu verkaufen.

https://kress.de/news/detail/beitrag/143268-fuer-wen-lohnt-sich-der-springer-kkr-deal.html

Da sollte es bei den etwas helleren Köpfen in den Redaktionen längst geklingelt haben? Oder doch nicht?

Selbst die EU-Kommission verhinderte den Megadeal nicht mehr.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/bruessel-billigt-springer-deal-des-investors-kkr-1028685345

https://www.t-online.de/region/muenchen/news/id_86803008/bruessel-billigt-springer-deal-des-investors-kkr.html

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11901644-bruessel-billigt-springer-deal-investors-kkr

Und KKR geht mit prall gefüllter Kriegskasse kampfbereit auf Einkaufstour. Freundlicher kann man diese Aktionen nicht mehr umschreiben.

https://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/kkr-viel-spielgeld-fuer-kkr-und-ex-springer-manager-wiele-a-1294917.html

Deutliche Veränderungen

Dass es nicht nur um Springer geht, sollte jedem klar sein. Hier ist gerade die Übernahme der Medien in Deutschland im Gange. Und das ausgerechnet aus einer sehr speziellen Ecke aus USA. Und alle rätseln, wo dieses enorme Geldvolumen plötzlich herkommt?
Die Menschen in Deutschland werden diese Veränderungen sehr bald spüren. Denn diese Wandlung ist offensichtich eine Wandlung hin zum Guten.

Doch noch einmal zurück zum Springerkonzern.

Die Überheblichkeit im Schutz des Systems

Zunächst einmal muss man sich vor Augen halten, dass der Springerkonzern weit mehr als ein Medienkonzern ist. Mit seinem Flaggschiff „BILD“ stürzte die Redaktion und die Familie Springer unliebsame Politiker, brachte Regierungen zu Fall, griff in die Justiz ein und bestimmte die Deutschlandpolitik mit.

Wagte es ein Politiker, sich gegen die Meinung der Familie und der Regierung zu stellen, war das sein medialer Tod. Wagte ein Richter ein Urteil zu fällen, das der Redaktion nicht passte, so wurde er mit netten Adjektiven bedacht – „Der irre Richter“. In den letzten Jahren wurde, bedingt durch die Freundschaft der beiden älteren Seniorinnen, Springer und Merkel immer mehr Regierungspropaganda verbreitet.

Der Höhepunkt war die Medien-Corona-Pandemie, die durch keinerlei objektive Beweise belegt werden kann. Da aber BILD ein Propagandainstrument mit enormer Durchschlags-Kraft war, konnte sich kaum jemand dagegen stellen. Doch nun sehen wir, wie BILD immer mehr Experten zu Wort kommen lässt. Hier wird gerade eine positive Kraft aufgebaut?

Kritische Stimmen aus den alternativen Medien, wurden zumeist lächerlich gemacht. Schliesslich war Julian Reichelt mit seiner BILD das Maß der Dinge und über jede Wahrheit erhaben. Über seine Ergüsse in Form von Tweets wollen wir an dieser Stelle nicht eingehen.

Auch die früheren Chefredakteure haben immer brav mitgemischt im Einheitsbrei der Lügen, Behauptungen und medialen Hinrichtungen. Dafür wurden sie mit einem gut dotierten Posten belohnt. Selbstverständlich war es hilfreich, wenn man Mitglied im richtigen Club war. Denn zu dieser Zeit wurde das Schicksal der Bevölkerung bis zur Medien-Corona-Pandemie in den Hinterzimmern von Geheimclubs festgelegt und bestimmt.

Wer sich einen Überblick über das jahrelange Treiben verschaffen möchte, dem sei www.bildblog.de empfohlen.

So war die Propagandawelt in Ordnung. Bis sich Anfang April abzeichnete, dass KKR nicht nur ein paar Aktien übernommen hatte. Nein sie haben letztlich die Mehrheit erworben. Der Vorstandvorsitzende Döpfner und Friede Springer mussten wehrlos zuschauen, wie das letzte große Bollwerk der Qualitätsmedien quasi feindlich übernommen wurde.

KKR verkündete sogleich, dass der gesamte Konzern vom regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse genommen wird. Damit ist ein Rückfall in alte Zeiten ausgeschlossen. Niemand kann den Konzern zurückerobern. Und nun beginnt wohl das ganz große Zittern – Nicht nur bei der BILD/WELT-Redaktion. Nein auch in den verbliebenen Redaktionsstuben der Springernachläufer-Presse kehrt langsam die blanke Angst ein. Denn nun haben sie kein Alphatier dem sie nachlaufen können. Bildblog hat es zur Genüge dokumentiert, wie selbst offensichtliche Fehler „abgeschrieben“ und verbreitet wurden.

Denn Sie wissen sehr wohl was sie tun …

.

Weiterlesen

.

.


23 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. eckehardnyk sagt:

    Heil Merkel, es lebe die Schuitzmaske: VID-29299501-WA0012.mp4

    Gefällt 1 Person

  3. Romy sagt:

    Willkommen Heimat´ Eine Botschaft an die deutsche…: https://youtu.be/peecGmpvoKw
    Willkommen Heimat´ Eine Botschaft an die deutschen Menschen
    youtu.be

    Liken

  4. Mujo sagt:

    Die Berliner Titanic mit Merkel als Kapitän beginnt zu Sinken. Dachten der Eisberg der Verschwörer ist nur eine kleine Masse. Letztendlich sind wir doch viel mehr als die auf den Schirm haben, und das ist gut so.

    Liken

  5. ...ter sagt:

    Keine Antwort zu Romy, lediglich eine Intuition zum Titel.
    „Das Ende der“ Qualitätsmedien“ ist eingeläutet.
    So sehe ich das ganz und gar nicht.
    Für mich ist dies ein weiterer Trick der Kabale das Volk bei der Stange zu halten. Man gebe ihm, dem Volk ein paar Bröckchen die Hoffnung erwecken,
    und zur Annahme verführen: „Siehste es geht ja doch etwas in die Richtung wie wir es meinen „.
    Der Trick ist jahrtausende alt. Am deutlichsten nachzuvollziehen beim Studium des römischen Reiches.
    Das Prinzip ist das gleiche ;Brot und Spiele.
    Nur ists diesmal das Brot der vermeintlichen geistigen verbalen Freiheit.
    Ein wenig dürft „Ihr“ schon sagen, nicht zu viel und ganz langsam. Der nächste Schritt um die Sklaven bei Laune zuhalten folgt dann wieder an ganz anderer Stelle.
    Derweilen wird das Leben und Überleben dieser Sklaven Zug um Zug schwieriger gemacht.
    Zu sehen und erleben ganz deutlich an der Verteuerung der Lebensmittel. Mit Obst hat das schon angefangen. Klar, das ist ja auch gesund, das kann „man“ so nicht zulassen.
    Nachtigall ick hör dir trapsen. Mit mir nicht
    Liebe Grüße, Pieter

    Gefällt 1 Person

  6. Ja, Obst und Gemüse sind sichtlich verteuert und auch Brotpreise sind angestiegen.
    Wenn ich mir überlege, daß ein 750 g Dinkelbrot beim Biobäcker an die 6,50 € kostet, das sind umgerechnet 13,00 €.
    Ja ich weiss, so kann man nicht mehr rechnen, tu ich aber, weil mein Lohn hat sich nicht dementsprechend erhöht.
    Dafür aber die Mietpreise und die Mietnebenkosten und, und, und…….

    Ich glaube nix mehr, bis ich es nicht ganz klar fühlen kann…..und ich fühle leider nur wenig in Richtung Bumi Bahagia.
    Ich kann es mir einfach nicht schönreden.

    Höre grad ein Lied von Reinhardt Mey, hab mir mal zwei CD’s von ihm gegönnt ( wollte ich schon lange mal tun )
    Jetzt sitze ich hier und fühle mich, wie in dem Lied gesungen wird, belogen, betrogen mit schönen Worten,
    mit Hinterhältigkeit ausgepresst wie eine Zitrone, viele Zuckerl um’s Maul geschmiert, um mir jetzt den Maulkorb und die Ketten zu verpassen.

    Gleichzeitig berührt dieses Lied eine alte Zeit, eine Vergangenheit die mir so gegenwärtig und doch soooo weit weg erscheint.
    Es ist wie ein Holodeck bei Star Trek, die Tür zum Raumschiff geht auf und alle schönen Bilder sind weg……nur in Erinnerungen
    und Träumen wieder kurzfristig belebbar.

    Ich will meine Freiheit wieder zurück……!
    Jetzt.
    Jetzt.
    Jetzt.

    Hänge grad durch……die Lieder haben etwas tief in mir berührt.

    (https://www.youtube.com/watch?v=n62yJVd-P-Y)

    Liken

  7. Thom Ram sagt:

    Marietta 21:29

    Du bist eine der Vielen, welche an der Front stehen, und zwar an der vordersten Front.
    Der Frontsoldat, egal ob im Graben oder vor dem Sprung, er hat drei Aussichten:
    Verrecken.
    Invalid geschossen werden.
    Gesund überleben.
    Du bist eine der Vielen, welche an der Front stehen, und zwar an der vordersten Front.

    Verrecken
    So es in deinem heiligen Lebensplane steht, morgen hinüberzugehen, so gehst du hinüber, froh und frei.

    Invalid geschossen werden
    Würde stattfinden mittels 5G und Verchippung. Beides wird auf die Bühne gezogen zwar, doch dortens abverrecken. Null Chance für dies Teufelszeug.

    Gesund überleben
    Wirst du.

    Gefällt 1 Person

  8. Thom Ram sagt:

    Mariettchen

    Gehe auf 41:31 „Ihr habt nun Traurigkeit“

    Liken

  9. Lieber Thom, danke dafür, aber mehr kann ich heute nicht ertragen…..dann löse ich mich auf

    Liken

  10. Mujo sagt:

    Und sie lebt doch !!

    Lange nichts mehr gehört fand ich zufällig diesen Beitrag von der afd mit Klaren Worten.

    Liken

  11. Thom Ram sagt:

    Mariettchen,

    Der Text beginnt mit „Ihr habt nun Traurigkeit“, doch führt er weiter zu Trost.

    Zwischen 20 und 30 weinte ich ein einziges Mal, weinte erlöst. Ich war nachts um drei Uhr verzweifelt, ging runter und hörte das Brahms Requiem. Diese Arie darinne löste den Schmerz und liess die Träne fliessen.

    Liken

  12. Mujo sagt:

    Noch ein Nachschlag !!

    Ein Blick aus den Kasperltheater und einen Mann der noch Eier in der Hose hat.

    Liken

  13. Mujo sagt:

    @mariettalucia

    Nach jeden Regen kommt wieder Sonnenschein. Das ist unausweichlich bei allen und jeden 😉

    Liken

  14. Bastian Rittel sagt:

    Hallo in die Runde,

    ich betrachte den Konzern „KKR“ nicht als Heilbringer, sondern als ein Konzern, der nach Profit giert. Jeder soll ruhig etwas, sofern er daran Interesse hat, über KKR recherchieren. Es wird einem nicht wohl dabei sein!

    Liken

  15. Löwenzahn sagt:

    Mujo, die Aras/Grüne völlig unfähig und möchte-gern-autoritär!
    Hat ihr bestimmt Spaß gemacht mal so richtig im Sinne der “Geschäftsordnung“ durchzugreifen statt zu schlichten.
    Autoritätsanhängende… naja, besser schreibe ich nicht, wie DAS DING zu benennen ist.
    Die anderen halten auch die Klappe – sagen nix dazu, total peinlich so’ne am Trog stehenden Speichellecker…
    … und dann wird er auch noch danach von der Polizei “abgeführt“… schlimmer als im Kindergarten.
    Na, da ham’se’s der AfD ja mal so richtig gezeigt… blöder geht nimmer…
    und DIE wollen in Namen ihrer Wählerschaft “reGIERen“?
    Lachhaft! Obwohl GIER GIER GIER… paßt scho‘.
    Der Landtag Baden-Württemberg hat Ende… Gelände…
    Nunja, ein Spiegelbild dessen, was derzeit überall abgeht.
    Übrigens, Fiechtner wurde ohne rechte Hand geboren.
    Und, die Aras is‘ immer so,
    so ganz offen und gar nicht mehr dicht:
    .https://www.youtube.com/watch?v=eBWAGfNWgZs&feature=emb_rel_end

    Liken

  16. Mujo sagt:

    @Löwenzahn

    Grün, ist Leider nur noch der Anstrich. Haben schon längst ihr Fähnchen im meanstream Wind ausgerichtet. Sobald der Staub Corona etwas nachläßt werden die uns wieder mit CO2 reduktion beglücken.

    Liken

  17. Till sagt:

    KKR ist eine der Heuschrecken, die Firmen mit Fremdkapital aufkaufen und Gewinn bringend versuchen zu verkaufen. Henry Kravis hat Trump zum Wahlkampf 1Million gespendet. Allerdings hat er damals Bush Jr. auch unterstützt. Wenn man die Berichte so ließt, dann sollen die Roten bei Bild Probleme mit KKR haben. Postengeschacher gab es schon. Blome ist wieder zurück beim Spiegel als Kolumnist. Man wird sehen, wie sich das auswirkt.

    Ich hab immer Probleme wenn Leute, die sich als Philanthropen sehen oder von anderen dazu gemacht werden mit Ihrem Handeln Ihr Vermögen vergrößern. In dem Artikel stand drin, daß der Mann welcher hinter KKR steht Deutscher sein soll? Die zwei Mitgründer Kravis und Roberts sind Cousins und dessen Großvater war Russe, beide sind jüdischen Glaubens. Wer soll das also sein?

    Liken

  18. Mujo sagt:

    @Till

    KKR ist Absolut ne Heuschrecke. Sehe es aber gelassen, zum einen wenn sich die Kriminellen unter einander bekämpfen kommt es dem Volke zu gute. Und mal Abgesehen von Bild selber, haben die sich in der Vergangenheit mit Ruhm beklecker !?……wohl eher nicht.

    Liken

  19. EO v. Waterbrunn sagt:

    @Till
    Deine Theorie kann nur Wirklichkeit werden, wenn es Interessenten gäbe, die Teile des Springerkonzerns für gutes Geld kaufen wollten. Aber wer kauft denn Zeitungsverlage, die Quartal für Quartal immer schlechtere, rote Zahlen schreiben??? Diesen Konzern kann man nicht „erfolgreich“ zerschlagen. Man kann nur versuchen wieder zum Kerngeschäft zurückzukehren, also Zeitungen zu verkaufen. Zeitungen, die mit ihren Texten die kurzen aber aufwühlend neuen Meldungen der Fernsehnachrichten detailliert unterfüttern. Solche Zeitungen werden die „normalen Bürger“ gerne kaufen und lesen! KKR hat einen Informationsvorsprung, der, wie man es von Erz-Kapitalisten erwarten kann, in klingende Münze verwandelt wird.

    Liken

  20. Thom Ram sagt:

    EO 05:52

    Ich verstehe, was du meinst. Leuts kaufen nur, wenn in den Schlagzeilen Schauerliches steht. Ich gebe zu bedenken, lieber EO:
    Wenn nun Bild und so weiter damit beginnen, wirkliche Verbrechen anklingen zu lassen, was dann? Speibiel:“Sind Abgeordnete der SPD in Kinderhandel verwickelt?“
    Wenn das nicht gekauft und gelesen wird, fress ich nen Besen.

    Liken

  21. Thom Ram sagt:

    Bastian 01:30

    Ja. Du sagst es.

    Ein KKR macht seine kalte Rechnung.

    In einer Übergangsphase werden auch solche kalte Existenzen für das Neue Gute eingesetzt. Genau genommen lassen sie sich an der Nase führen. Setze ihnen eine Rübe vor und sie werden dir Folge leisten. Ich meine, dies geschieht gerade mit KKR und dem spring er Verlag.

    Liken

  22. viktoria sagt:

    Gäbe es keine Käufer/Leser dieser Schriften so hätte sich das Problem längst erledigt. Ausserdem schonte es die Umwelt da keine Druckpatronen und Papier verbraucht werden. Den Geldbeutel schont es auch:-)

    Liken

  23. Mujo sagt:

    @viktoria

    Bildzeitung Lesen ist so unsinnig wie Rauchen. Beides vernebelt die Rübe. Da wir aber alle Unterschiedliche Entwicklungsstufen haben brauchen es anscheinend immer wieder Menschen auf ihren Weg.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: