bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » „Lasst alle Hoffnung fahren, das Spiel ist vorbei!“

„Lasst alle Hoffnung fahren, das Spiel ist vorbei!“

Peter von Vaduz hat mich auf den vorliegenden Ausruf aufmerksam gemacht. Der Autor (nicht Peter) weist in Das gelbe Forum auf die herrschenden Missstände hin, er tut es gründlich.

Ich teile seinen Pessimismus nicht. Bedauerlicherweise meine ich zwar auch, dass es (nicht nur in Deutschland!) noch zu explodierenden Frust- und Wutfässern kommen wird, zwar verstehe ich jeden Deutschen (oder Franzosen oder Ukrainer oder oder!), der wegzieht, doch trage ich in mir die Vision einer guten Zukunft, welche nicht in weiter Ferne liegt, welche sich mir bei meinem gegenwärtigen Aufenthalt in DACH andeuten tut:

Ich habe der Tage sehr viele Begegnungen gehabt, nicht nur mit mir Vertrauten und Freunden, sondern unterwegs, mit sogenannten Zufallsbegegnungen, Begegnungen also vom „aneinander vorbeigehen und sich einen freundlichen Blick zuwerfen“ bis in Einzelfällen zu ausgiebigen Gesprächen über Gott und die Welt.

Mir fiel eine Veränderung im Vergleich zu früheren Aufenthalten hier auf, nämlich eine mich erstaunende und beglückende Zunahme an Offenheit und Freundlichkeit.

Damit bin ich bei meinem Credo. Erstens und zweitens und drittens geht es darum, dass wir Menschen in uns selber aufräumen, dass wir erkennen, wie wir sind, wie wir denken, wie wir agieren, wie wir reagieren, welche Automatismen in uns ablaufen. Es geht darum, uns innerlich zu durchlüften und zu durchlichten. Tun wir das, so strahlen wir das nicht nur aus, vielmehr fällt es uns leicht, unser Umfeld ganz selbstverständlich auf glücklichere Art zu beeinflussen und zu gestalten.

Kleine Gemeinschaften, welche lebensfroh in Eintracht leben, das sind die kleinen Feuer, die abermillionen kleinen Feuer weltweit. Wird es krachen und toben…sie sind unzerstörbar. Sie sind und werden sein Basis zur Schaffung von bumi bahagia, der Neuen Welt, des Neuen Zeitalters.

Thom Ram, 29.09.7

.

„Deutschland ist komplett erledigt und abgewickelt. Digitale Zukunft verpennt, Bundeswehr, Polizei Justiz nichts als ein lächerlicher Karnevalsverein, Bildungsvorsprung ist im Eimer, Strompreise auf Rekordhoch, bald auch, dank irgendwelcher psychisch kranken Mo***s und ihren hirnbefreiten Claqueuren die Spritpreise, Infrastruktur im Arsch, Schlüsselindustrie Auto ist bereits ruiniert, Pflegenotstand, Kinder- und Altersarmut, Bürokratie in puncto Digitalisierung auf dem Stand von Botswana, Straßenzustände schlimmer als im Kosovo, Innenstädte sehen aus wie gigantische Mülldeponien, Verrohung der Gesellschaft und Zerteilung der Familien, einhergehend mit der penetrationsartigen Nazifizierung der Menschen und Kopftuch-Kursen an Universitäten. Deine Grenzen kannste nicht schützen, willst aber den Klimawandel aufhalten? Stirb schneller, Germany, Du ach so „reiches und wohlhabendes Land“, hier ist nix mehr zu retten.

Und hierbei bin ich nicht einmal auf den ganzen Multikulti-Irrsinn eingegangen, auf die zig Millionen Kulturfremden, die auf die Deutschen und ihre Gesetze scheißen und sich über dieses Land kaputtlachen. Auch nicht auf die linksgrüne Verpestung, auf die Genderprohetinnen in Kindergärten und Schulen, auf die Multikulti-Geisteskranken, auf den elenden Scheißhaufen von Deutschen Musikern und Künstlern, die sich mit einer nie dagewesenen Brachialgewalt wie einst im dritten Reich zu Volkserziehern aufspielen.

Und schließlich: das Volk. Das alle Traditionen, Rollenmuster und Werte dem Individualismus- und Gender-Hype geopfert hat. Nachhaltig dermaßen verblödet, aber im Gegensatz zu anderen geistig Minderbemittelten nicht mal in der Lage ist, sich zu reproduzieren. Wo sich die Jugend mit den Fragen des Lebens wie “Warum ich als heterosexueller Mann auf Analpenetration stehe“, oder “Wie menstruiere ich shariakonform als drittes Geschlecht?“ auf das Idiotendasein vorbereitet und weiterhin gegen Nazi- und Klimanotstand die Schule schwänzt. Diese retardierten Vollidioten sind tatsächlich der Meinung, sie könnten die Welt mit 56 Geschlechtern retten!

Und zum Schluss: Die Invasoren. Die sich zu Recht über die toleranzbesoffenen Idioten lustig machen, die nicht mal einen 33-jährigen von einem 17-jährigen unterscheiden können. Die mehr als 20 Mal so viel in hergelaufene angeblich minderjährige Migranten investieren als in ihre eigenen Kinder. Die ihre Obdachlosen erfrieren und hungern lassen und jedem, der unfallfrei „Asyl“ stottern kann, den Arsch nachtragen. Diese Invasoren, die der Übernahme dieses Landes demografisch jeden Tag näher kommen. Und dieser Tag wird kommen. Wenn die schwarze Fahne weht, wird die bunte Fahne brennen, und die schwarze Fahne wird wehen!

Das Land ist am Arsch! Selbst, wenn man die ganze obere Elite austauschen würde, es würde sich nichts, aber auch gar nichts ändern! In den Ministerien und Behörden läuft alles weiter wie bisher. Diese grünen Latrinenfressen haben ihr eigenes Vaterland den Wölfen zum Fraß vorgeworfen, und der Rest der Nation schaut tatenlos zu! Mir ist es unbegreiflich, wie erkenntniresistent und nachlässig diese Idioten mit der Zukunft dieses Landes, ihrer Kinder und ihrer Mitmenschen umgehen. Wie man noch an einem Bewusstseinswandel glaubt, einfach nur infantil. Selbst wenn er gelingen sollte, hier ist nichts mehr zu retten. Es ist vorbei.

Ich sage erstmal für eine lange Zeit: “Leb wohl, Du einst wunderschönes Deutschland“, mögest Du in Frieden ruhen. Die Dankbarkeit, die ich diesem Land entgegenbrachte, wurde mit Ignoranz und Undankbarkeit quittiert. Ich bin jetzt erstmal aus Deutschland weg, um meine Seele zu schonen. Und ich kann das Euch auch empfehlen. Ich werde diesen Irrsinn nicht mehr weiter unterstützen!

Lebt wohl, liebe Freunde und passt auf Euch und Eure Familien auf!“

.

Kritische Stellungnahme zu diesem Schreiben erwünsche ich.

Thom Ram, 29.ß9.7

.

.

.


32 Kommentare

  1. eckehardnyk sagt:

    An der Oberfläche richtig erkannt. Doch tiefer liegende Schichten verkannt. Zieh fort in ein anderes Land, komm wieder, wenn nicht das Korn, doch die Spreu abgebrannt.

    Liken

  2. chaukeedaar sagt:

    Ich teile den Realismus des Autors, „Deutschland“ als „Nation“ und politisches Gebilde hat keine gute Zukunft vor sich.
    Ich teile Thoms Vision des guten Lebens aus den Graswurzeln des befreiten Individuums, der erstarkten Familie, der empathischen Gemeinschaften.
    Möglicherweise wird Vieles parallel laufen in den nächsten Jahren, grosses Leid und grosse Befreiungen.
    Optimistisch, euer Chaukee

    Liken

  3. webmax sagt:

    „Aus einem verhaften Arsch kommt kein fröhlicher Furz.“

    Deutschland hat auf Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte verspielt.

    Liken

  4. webmax sagt:

    „Verzagt“soll da stehen:

    „Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz.“

    Liken

  5. ullifromoz sagt:

    Ich kann dem Artikel nur zustimmen. Das ist nicht „Pessimismus“, das ist die heutige Situation. Meine einzige Kritik zum Artikel ist die, dass dieses Problem nicht nur auf Deutschland oder Europa beschränkt ist. Überall in der von weissen Menschen bewohnten Welt spielt sich das Selbe ab. Es ist nur zeitlich in den verschiedenen Ländern etwas verschoben. Selbst in Russland bahnt sich an, was in Westeuropa passiert. Da muss man sich nur vergegenwärtigen, wer Leute wie Navalny finanziert. Über Amerika braucht man nicht mehr nachdenken, da sind die sogenannten „Demokraten“ komplett verrückt geworden. Australien, das bei vielen Deutschen immer noch als das ideale Auswanderungsland gilt, ist ein Multi-Kulti-Polizeistaat, der nur mit kompletter Überwachung und drakonischen Strafen ruhig gehalten werden kann. Wilkommen in der Realität!

    Liken

  6. Angela sagt:

    @ ThomRam

    Zitat: „… <em Damit bin ich bei meinem Credo. Erstens und zweitens und drittens geht es darum, dass wir Menschen in uns selber aufräumen, dass wir erkennen, wie wir sind, wie wir denken, wie wir agieren, wie wir reagieren, welche Automatismen in uns ablaufen. Es geht darum, uns innerlich zu durchlüften und zu durchlichten. Tun wir das, so strahlen wir das nicht nur aus, vielmehr fällt es uns leicht, unser Umfeld ganz selbstverständlich auf glücklichere Art zu beeinflussen und zu gestalten."

    Genauso sehe ich es auch: „IN UNS SELBER AUFRÄUMEN!“
    Aber wer will das schon? Anzuklagen ist doch viel bequemer.

    Angela

    „Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist.“ Mooji

    und : „Zukunftssorgen sind Mäuse, die heute den Käse von morgen fressen “ 🙂 . Autor unbekannt

    Liken

  7. Renate Schönig sagt:

    Guter Beitrag von Hannes – findet meine volle Zustimmung, was er sagt/beschreibt :

    btw.: Hab mich gefreut, dass Sebastian Kurz gestern die Parlamentswahl in Österreich gewonnen hat.
    Für mich(!) ein aufrechter/authentischer Mensch m i t viel HERZ, der sicher noch viel „Positives“ bewirken wird/kann.

    Kurz lässt sich auch nicht „durch Fragen `in die Enge treiben´ – wie in dem 6-Minuten-Video
    deutlich wird – er bleibt `gelassen´:
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/sebastian-kurz-oevp-im-interview-100.html

    Ich teile übrigens den „Pessimismus“ des Autors (Gelbes Forum) auch nicht….sondern bin/bzw.bleibe optimistisch. 🙂

    Gefällt 2 Personen

  8. mkarazzipuzz sagt:

    Der Mann spricht mir aus dem Inneren. So sieht es leider aus ….
    Ich weiß wirklich nicht, wie ich nach meinem halbjährigen Aufenthalt auf Bali zurückfinden soll. Vor allem in WAS?
    Ich denke, es ist alles bloß noch schlimmer geworden, aber ich werde den Versuch unternehmen. Jedoch mischt sich pure Angst in mein Vorhaben.
    Wir werden sehen.
    krazzi

    Gefällt 1 Person

  9. L.Bagusch sagt:

    Zitat:
    Mir fiel eine Veränderung im Vergleich zu früheren Aufenthalten hier auf, nämlich eine mich erstaunende und beglückende Zunahme an Offenheit und Freundlichkeit

    Im Grunde genommen sind die Menschen auf diesem Planeten nicht Schlecht oder gar Böse, es liegt nur an den Religionen, Politik und den LeidMedien die Menschheit zuspalten und aufeinander aufzuhetzen damit die Kriegskasse mächtig klingelt.
    😉
    Wenn man unsere Menschheitsgeschichte mal genau anschaut, dann war schon immer solche Zustände des Krieges und des Absahnens !
    Die Masse der Menschheit hat sich immer gebeugt vor wenigen macht- und raffgierigen Grosskotzen.
    Solange die Menschheit solche Einsicht nicht hat und sich weiter ausplündern und versklaven lassen, dann wird es tatsächlich noch übelst Enden !
    Am meisten tun mir derzeit die Schulkinder leid, denn die werden mit Klimahysterie, Tolleranztaumel und Genderdreck hirngewaschen, also praktisch gegen die Vernunft und den Verstand !!!

    Liken

  10. Karl sagt:

    Wie kann man denn den Sebastian Kurz für einen aufrechten Menschen halten? Das ist ein ehemaliger Pornodarsteller! Der hat selbst noch gar nichts geschafft. ‚Der wird mit 33 Jahren hofiert, als ob er die Welt retten könnte, dabei will der nur seinen verfickten Arsch retten!

    Gefällt 1 Person

  11. Thom Ram sagt:

    Karl 15:15

    „Ferfickter Arsch“

    Unnötige Grobheit, Karl.
    Lass Solches.
    Danke.

    Gefällt 2 Personen

  12. Renate Schönig sagt:

    Tja Karl – so hat eben jeder seine „Wahrnehmung“ 😉

    Ich(!) bin z.B. auch überzeugt davon, dass es `in ein paar Jahren´ auf der *Neuen Erde* sowieso keine `Parteien´ mehr geben wird –
    (wie jetzt in 3-D)

    Ich(!) nehme S.Kurz als einen Menschen wahr, der noch viel `Gutes/Positives´ bewirken wird/und auch kann – einfach weil
    er viel HERZens-Wärme h a t . 🙂

    Das ihn jetzt (ihm nicht Wohlgesinnte) versuchen, in den Dreck zu ziehen – war zu erwarten und überrascht mich keineswegs.

    Ich hab´s gelesen:
    https://www.vienna.at/neue-schmuddelseite-mit-vorwuerfen-gegen-sebastian-kurz/6297596

    Es bleibt natürlich jedem selbst überlassen, ob er diesen MSM-Dreck „glaubt“ .

    ICH glaube ihn n i c h t .

    Gefällt 4 Personen

  13. Angela sagt:

    @ Karl, Heide, edieh, eine strohdumme Sächsin usw. ( eigene Adressangabe)

    Zitat: „.. Wie kann man denn den Sebastian Kurz für einen aufrechten Menschen halten? Das ist ein ehemaliger Pornodarsteller! Der hat selbst noch gar nichts geschafft. ‚Der wird mit 33 Jahren hofiert, als ob er die Welt retten könnte, dabei will der nur seinen verfickten Arsch retten! “

    Beweise für diese Verleumdung?

    Angela

    Gefällt 1 Person

  14. Karl sagt:

    Liebe Angela,
    dafür kann ich keine Beweise vorbringen, aber auch Du kannst keine Beweise vorbringen. Aber wenn man das ganze politische Geschehen betrachtet, halte ich meine ‚Annahme für wahrscheinlicher.
    Thom Ram scheint meine Adressangeben richtig sls Satire verstanden zu haben, sonst hätte er mich wohl schon rausgeschmissen.

    Liken

  15. Thom Ram sagt:

    Hallo Haaaannnes für Frieden

    Ich erwische dich privat nicht. Bitte melde dich: kristall@gmx.ch
    Danke!

    Liken

  16. Renate Schönig sagt:

    Ram – hab´s Hannes über FB mitgeteilt.

    ER: Renate mach ich noch, hab den Rechner gewechselt und nen harten Kampf mit dem eMailprogramm gehabt 😀

    Liken

  17. L.Bagusch sagt:

    Den Sebastian (Was für satanischer Name) nehme ich auch nicht Ernst !!
    Der ist einfach Zuglatt und auch ein Wendehals sobald dieser Typ was zumelden hat.
    Wer Politdarsteller traut, der kann auch an den Weihnachtsmann oder die Zahnfee glauben.
    Ich traue diesem Typen kein bisschen !
    Für mich ist das ein personifizierter Luzifer !!!

    Liken

  18. Mujo sagt:

    Es wird viel über Deutschland Reflektiert, sehe aber das wesentliche ist aber meine Fokusierung.
    Worauf richte ich meine Aufmerksamkeit !……auf das was so übel ist oder auf das was so schön ist im Deutschen Lande.

    Für mich ist es inzwischen keine frage, denn das letztere ist entscheiden wo ich mich wohlfühle und auch was ändern kann,
    bzw. meinen Beitrag dazu Leiste.

    Gefällt 1 Person

  19. Bettina März sagt:

    Kann dem Kurz auch nicht trauen. Er wurde ein paar mal im Flugzeug mit dem „Name tut nix zur Sache“ gesehen, der auch in die Strache Affäre verwickelt war. Und Kurz hat geleugnet, diesen zu kennen. Und überhaupt, man erfährt überhaupt nix, wer wirklich dahinter steckt. Also kann man sich mal wieder seinen Teil denken.

    Der Kurz hat genauso die Finger im Spiel wie die Hängelefze. Es ging um Kickl, der mußte gehen, weil er Österreich wieder normal machen wollte. Kurz ist nicht ehrlich.

    Und Angela, ja wir sollten alle bei uns anfangen und den eigenen Dreck wegkehren. Du hast ja sooooo recht. Aber was ist mit denen, die über uns bestimmen und ihren eigenen Dreck nicht wegkehren? Gerade diese Leute fangen damit niemals an. Im Gegenteil. Die kübeln mit ihrem Dreck, wo sie nur können über uns alle hinweg.

    Es geht hier nicht um die Erwachten in bb, sondern um die Mistkübelverschleuderer in Politik, Behörden, Ämtern usw., die wissen genau, was sie tun und die werden niemals so denken, wie Du, Angela.

    Ich denke, die meisten hier in bb haben schon längst angefangen, ihren eigenen Schmutz vor ihrer Türe wegzukehren.

    Liken

  20. Angela sagt:

    @ Bettina

    Zitat: Es geht hier nicht um die Erwachten in bb, ( 😀 ) sondern um die Mistkübelverschleuderer in Politik, Behörden, Ämtern usw., die wissen genau, was sie tun und die werden niemals so denken, wie Du, Angela … “

    Mit meinen Gedanken fühle ich mich nicht allein. Ich würde sagen, etwa die Hälfte der Menschheit hat eine eher ethische Ausrichtung. ThomRams „Kleine Feuer“ gehören auf jeden Fall dazu.

    Zitat “ Ich denke, die meisten hier in bb haben schon längst angefangen, ihren eigenen Schmutz vor ihrer Türe wegzukehren….

    Meinst Du, ja ? Es liegt wahrscheinlich daran, was man unter „Schmutz“ versteht. Ganz Grobes, so wie Mord und Totschlag ?
    Oder auch ethische Denk- und Handelsweisen, die einen Menschen erst zum Menschen machen.

    Jemanden bewusst anzulügen, zu betrügen, ganz egal ob es sich um Freunde oder Ämter, sogenannte „Feinde“ handelt, zeugt von einer gewissen Grundhaltung. Was tun denn DIE ANDEREN , „die BÖSEN“ anderes ? Sie handeln genauso, werden aber von der sich erhabener fühlenden Gegenseite zutiefst dafür verurteilt und beschimpft.

    Zitat: „… Aber was ist mit denen, die über uns bestimmen und ihren eigenen Dreck nicht wegkehren? “

    Sie werden eines Tages die Quittung dafür bekommen.

    Angela

    „Beklage dich nicht über die Dunkelheit, zünde eine Kerze an“ Konfuzius

    Gefällt 1 Person

  21. Bettina März sagt:

    Angela,

    was willst Du eigentlich? Komm endlich mal auf den Punkt was Du willst. Wie sollen die Menschen denn sein? So, wie Du sie haben willst, die so zu denken, zu handeln, zu fühlen haben wie Du. Was verstehst Du unter Schmutz? Mord und Totschlag?

    Was verstehst Du unter Schmutz und kehre vor der eigenen Tür? Denn wenn Du mal endlich bei Dir damit anfängst, Angela, dann hörst Du endlich mal auf, bei den anderen zu suchen und sie immer runterzumachen und zu hinterfragen, wie es denn gemeint sein soll oder ist, was sie damit meinen usw. ….

    …………und wenn ich sage, daß ich keine Skrupel habe meine Feinde anzulügen, so ist das mein Ding. Ob es mich besser oder schlechter, wie meine Feinde macht, ist mir egal. Ich weiß und erkenne, wer mein Freund ist, stell Dir vor, und ich erkenne und weiß, wer mein Feind ist. Das ist für mich gesunder Menschenverstand. Nicht mehr und nicht weniger. Und der, meine liebe Angela, gesunde Menschenverstand hat Menschen, wie mich, überleben lassen.

    Wie blöd muß man sein, seinen Feinden zu vertrauen? Das siehst Du doch, was dabei rauskommt? In den ganzen 2000 Jahren, nur Krieg, weil die Menschen vertraut haben, auf die selbsternannten Politiker, Adel, Kirchen und Ämter und Behörden, weil die dachten, die wissen, wie es geht und die Menschen immer wieder vertraut haben und reingefallen sind? Bullshit. Mit dem ganzen christlichen Scheiß? Danke Erich von Däniken. Den habe ich immer gemocht und dem glaube ich mehr, wie 2000 Jahre alte Kirche, Politiker usw. und den Scheiß, den die verbreiten. Und Freud und die ganze scheiß Psychologie….

    was zählt ist immer gesunder Menschenverstand und der ist den Menschen abhanden gekommen oder genommen worden und sie wurden kaputt gemacht mit Ideologien, die niemals aufhören. Jeden Tag wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben.

    Das was wir heute erleben

    hat alles nichts mit Wahrheit und Wahrhaftigkeit zu tun. Wenn mein Gegenüber auf dem Amt oder Kirche, ein Satanist ist, soll ich dann ehrlich sein und lieb und mich kleinmachen, daß er mir den Antrag bewilligt, daß ich ein paar Kröten mehr habe für meine Miete und zum Essen, weil ich ansonsten unter der Brücke schlafen muß?

    Angela, ich weiß nicht wer Du bist, ich kenne Dich nicht. Aber ich gehe davon aus, daß Du in Deinem ganzen Leben ein behütetes Dasein fristen konntest. Wahrscheinlich gibt es Menschen auf dieser Erde, denen strahlt die Sonne direkt aus dem Hintern, wahrscheinlich gehörst Du dazu. Dann sei froh und dankbar und freue Dich und hör auf Deine Mitmenschen ständig zu belehren. Von außen geht sowieso nichts. Wenn dann nur von innen und aus reiner Selbsterkenntnis.

    Und Du hast in dieser Beziehung nichts zu bieten; besonders nicht mit Deinen Belehrungen, Besserwissereien, Haarspaltereien und ständiges Zitieren von Philosophen. Das bringt die Leute eher auf und macht sie wütend. Für mich bist Du da leider kontraproduktiv. Du willst vielleicht Gutes schaffen und erreichst das Gegenteil.
    Denke bitte mal darüber nach.

    Okay, bin eigentlich selber schuld, weil ich mich von Dir immer wieder triggern lasse.

    Liken

  22. Angela sagt:

    @ Bettina März

    Zitat: “ Okay, bin eigentlich selber schuld, weil ich mich von Dir immer wieder triggern lasse ….

    Ja, das ist die Frage: WARUM lässt Du Dich immer wieder von mir „triggern“ und reagierst so emotional?

    Was ich will?

    Wir diskutieren doch hier , teilen unsere Ansichten mit , auch konträre, oder nicht? Wenn ich gewisse Sätze lese, die meiner Ansicht nach einer völligen Unbewusstheit entstammen, die sogar unlogisch sind, ( – denn man kann das, was man bei anderen verurteilt, nicht selbst tun, ohne an Glaubwürdigkeit zu verlieren – ,) so finde ich, dass ich darauf hinweisen kann. Mehr nicht. Kannst es ja, so wie Du es auch getan hast, abstreiten. Das ist Dein gutes Recht. Aber wann habe ich jemanden „runtergemacht“ ? Du fühlst dich vielleicht so, aber das ist ein Unterschied.

    Zitat: „… Angela, ich weiß nicht wer Du bist, ich kenne Dich nicht. Aber ich gehe davon aus, daß Du in Deinem ganzen Leben ein behütetes Dasein fristen konntest. Wahrscheinlich gibt es Menschen auf dieser Erde, denen strahlt die Sonne direkt aus dem Hintern, wahrscheinlich gehörst Du dazu. Dann sei froh und dankbar und freue Dich und hör auf Deine Mitmenschen ständig zu belehren.

    Genau, das ist es wohl. Weil ich ein glückliches Leben geführt habe und noch führe, – ( „fristen“ ist lustig ausgedrückt 😀 ) und zwar nicht, weil ich irgendwie besonders priviligiert bin, sondern weil ich schon sehr früh gelernt habe, mich, meine Emotionen , meine Motive zu hinterfragen und an mir zu arbeiten, würde ich meine Erkenntnisse gern mit anderen teilen. Scheint bei so viel Widerstand wohl schwierig zu sein. 😀

    Aber Du hast schon recht mit Deinem Satz: “ Von außen geht sowieso nichts. Wenn dann nur von innen und aus reiner Selbsterkenntnis“ . Leidvolle Erfahrungen sind natürlich auch ein Weg.

    Angela

    Gefällt 1 Person

  23. Bettina März sagt:

    Niedlich, ich rezitiere (wenn auch nicht Wort für Wort)

    wenn ICH, die gepriesene, gottgleiche Angela, gewisse Sätze, die einer völligen Unbewußtheit entstammen und sogar unlogisch sind… , lese………….
    Angela, Du bestimmst schon wieder einmal (ich wiederhole mich, es wird wirklich bald langweilig, gähn), wie ich argumentiere, aus Unbewußtheit und Unlogik, aus Deiner Sicht. Diesen Satz laß ich mir einfach mal genüßlich auf der Zunge zergehen. Okay: Angela, Du meine Gepriesene, erleuchte mich jeden Tag aufs Neue.

    Du kannst eine Meinung nicht einfach mal stehen lassen? Nein, Du mußt sie schon wieder bewerten. Und auch die Glaubwürdigkeit, das Unbewußte, die Unlogik. Das ist einfach Deine Meinung. Und Du gehst schon wieder her und urteilst darüber. Weil das einfach nicht in Dein erleuchtetes und gepriesenes Weltbild paßt. Das ist sowas wie richten. Kennst doch: richtet nicht, auf das ihr nicht gerichtet werdet usw.

    Ja, glückliches Leben fristen, weil das Leben high und noon erst mal hier auf der Erde befristet ist. Wer weiß, was noch kommt. Ja, ich weiß Inkarnation usw…. um das geht es jetzt hier, in dieser Diskussion, nicht, usw…. blah blah

    Und bei aller Bewunderung an Deinem Intellekt, Klugheit und fast Allwissenheit, weil der liebe Gott weiß angeblich alles, aber Du weißt ja alles besser, möchtest Du uns, im Moment mich, an Deinen Erkenntnissen und Ergüssen teilhaben lassen und laben, auf das wir, und besonders ich, endlich in die, Deine, so himmlische Sphäre aufschwingen, in der Du ja schon seit Ewigkeiten weilst, und von dieser, Deiner Wolke herab, den armen minderbemittelten Seelen, den Weg aufzeigen, den sie erreichen könnten, wenn sie denn so *erkenntnisreich denken und wirkten, und so arbeiten an sich, wie Du.

    Dann wäre die Welt ein Paradies. Amen und Halleluja

    *Wer sich selbst erhöht, fällt bekanntlich tief.

    Angela, you made my day 😀

    Liken

  24. Holger sagt:

    Dogmen sind wie Lochkarten, die immer wieder durchgerasselt werden.
    Wer diesen Lochkarten nicht entspricht, fällt aus dem like-Raster.

    Liken

  25. Mujo sagt:

    @Bettina

    „wenn ICH, die gepriesene, gottgleiche Angela, gewisse Sätze, die einer völligen Unbewußtheit entstammen und sogar unlogisch sind… , lese………….
    Angela, Du bestimmst schon wieder einmal (ich wiederhole mich, es wird wirklich bald langweilig, gähn), wie ich argumentiere, aus Unbewußtheit und Unlogik, aus Deiner Sicht. Diesen Satz laß ich mir einfach mal genüßlich auf der Zunge zergehen. Okay: Angela, Du meine Gepriesene, erleuchte mich jeden Tag aufs Neue.“

    Liebe Bettina,
    Es gibt die 3 Wege des Erfolgs. Sie Folgen immer den gleichen Mustern und auch in der gleichen Reihefolge.
    Erst wird man bekämpft.
    Dann wird versucht es lächerlich zu machen.
    Als drittes wird man Kopiert.

    Phase 2 ist im vollen gange wie ich lese.

    „Du kannst eine Meinung nicht einfach mal stehen lassen? Nein, Du mußt sie schon wieder bewerten. Und auch die Glaubwürdigkeit, das Unbewußte, die Unlogik. Das ist einfach Deine Meinung. Und Du gehst schon wieder her und urteilst darüber. Weil das einfach nicht in Dein erleuchtetes und gepriesenes Weltbild paßt. Das ist sowas wie richten. Kennst doch: richtet nicht, auf das ihr nicht gerichtet werdet usw.“

    Also, man klagt an man möge doch meinen Kommentar einfach stehen lassen und nicht bewerten, ich aber mir das Recht nehme Kritik am andern zu äußern. Welch eine Logik !

    „Und bei aller Bewunderung an Deinem Intellekt, Klugheit und fast Allwissenheit, weil der liebe Gott weiß angeblich alles, aber Du weißt ja alles besser, möchtest Du uns, im Moment mich, an Deinen Erkenntnissen und Ergüssen teilhaben lassen und laben, auf das wir, und besonders ich, endlich in die, Deine, so himmlische Sphäre aufschwingen, in der Du ja schon seit Ewigkeiten weilst, und von dieser, Deiner Wolke herab, den armen minderbemittelten Seelen, den Weg aufzeigen, den sie erreichen könnten, wenn sie denn so *erkenntnisreich denken und wirkten, und so arbeiten an sich, wie Du.“

    Warum machst du dich selber klein ?…..du bist ebenso wie alle anderen ein Göttliches Wesen. All dies was Angela hat, hast du doch ebenso in dir.
    Es wartet nur darauf von dir endeckt zu werden.

    „Dann wäre die Welt ein Paradies. Amen und Halleluja“

    Die Welt ist ein Paradies, nur wir Menschen machen es uns selber unnötig zur Hölle.

    „Angela, you made my day“………..na das ist doch wirklich ein schöner Satz. Denn muß ich mir merken 😉

    Liken

  26. Gravitant sagt:

    DER MANGEL ZEIGT DAS ZUVIEL,
    DAS ZUVIEL ZEIGT DEN MANGEL.

    Leitest du eines dem anderen zu,so wird alles gut.

    Im Namen der Ganzheit.

    Liken

  27. Renate Schönig sagt:

    L.Bagusch
    30/09/2019 um 18:39
    Den Sebastian (Was für satanischer Name) nehme ich auch nicht Ernst !!
    ———-
    Sebastian ist eine Abwandlung von „Sebastinus“ – dieser Name wiederum geht auf den Namen der griechischen Stadt Sebaste zurück. Der Stadtname leitet sich vom griechischen Wort „sebastós“ ab, was „ehrwürdig“ oder „erhaben“ bedeutet.
    Der Name Sebastian bedeutet damit „der Erhabene“ oder „Der Ehrwürdige“.

    ==========

    Bettina März
    30/09/2019 um 22:09
    Kann dem Kurz auch nicht trauen.
    ———-
    Der Donald „traut“ ihm offensichtlich – dem Kurz 🙂

    SO jedenfalls meine(!) Wahrnehmung, wenn ich mir das Video von diesem Treffen anschaue, das im Februar 2019 stattgefunden hat.
    *Am Mittwoch wurde Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) von US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus empfangen. Neben einem viertelstündigen Vieraugen-Gespräch berieten die beiden Delegationen miteinander.*

    Liken

  28. Karl sagt:

    Ich nehme an, der Trump will sie mit ihren eigenen Waffen schlagen. Er macht ja auch immer die Raute der Weltkanzlerin nach. Die Kabale soll verunsichert sein, auf welcher Seite Trump steht. Ich kann mich natürlich auch irren. Wenn der Trump und auch der Putin auch zur Kabale gehören, dann gute Nacht!!!

    Liken

  29. Karl sagt:

    Die Pilze wachsen. Also ab in den heimatlichen Wald! Meine Frau hat ein wahres Pilzauge.

    Allen eine schöne Woche!

    Gefällt 1 Person

  30. Bettina März sagt:

    Mujo,
    danke Dir.
    Ich glaube, Du bist der liebste Mensch, dem ich je schriftlich begegnete. Du bist wirklich für mich auf eine Art Weise so wundervoll und voller Weisheit, die ich Dir respektvoll zolle. Du urteilst nicht, Du richtest nicht, Du bist für mich ein Licht. Danke Dir dafür.
    Du bekommst ein Bussi und ein DrückDichganzliebundbewunderndesHerz von mir. Danke, das Du da bist und das es Dich auf diesem Blog gibt.

    LG Betti

    Gefällt 2 Personen

  31. Mujo sagt:

    Ich Danke dir Bettina für die schönen Worte 😉

    Gefällt 1 Person

  32. Mujo sagt:

    Und sei auch gedrückt möchte ich anfügen 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: