bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Lerne zu denken, um zu tun, was du kannst / Oleg Lohnes bei Michael Friedrich Vogt

Lerne zu denken, um zu tun, was du kannst / Oleg Lohnes bei Michael Friedrich Vogt

 

Für mich ein Interview, welches von Höhepunkt zu Höhepunkt juckt. Sagenhaft.

Michael Friedrich Vogt ist einer der Deutschen in meinem Sichtfeld, welche wohltuenderweise schneller denken als sie sprechen. Ich werde bei ihm manche Male ein bisschen ungeduldig, staune aber ein jedes Mal, was er, nachgedacht habend, an Essenziellem äussert, sei es weiterführende Frage, sei es Ergänzung, sei es Zusammenfassung. Er ist für mich auf dem Gebiet der Menschenkunde top-Fragesteller, top- Weiterführender, top- Zusammenfassender.

Und nun gar der befragte Oleg Lohnes…meine Herren (Damen inbegriffen)…

Ein eigenständig Forschender. Ein eigenständig und vernetzt Denkender. Ein klar Denkender. Es haut mich um. Was dieser gute Mann in einer einzigen Stunde an Lebensweisheit hinlegt, nö, nix Eso, nix Dogma, nix Guru. Lebenskunde, so benenne ich es, und hier in Reinkultur.

Ich ausrangierter Orgelist und Schulleist, 70 Jahre jung und, wie ich meine, nicht ganz ohne Lebenserfahrung und so, also ich lausche seinen Ausführungen mit elefantengrossen Ohren. Dankbar!

Köstlich ist es, wie sogar unser guter und kluger Michael, von Oleg Johns Denkmodellen (wie er seine derzeitigen Ueberzeugungen in angemessener Bescheidenheit benennt) schier überrollt oft baff sich zeigt.

Fällt mir zu.

Wir haben beispielhafte Kämpfer. Stellvertretend für Tausende: Frau Ursula Haverbeck. Udo Ulfkotte (den hatten wir, SIE haben ihn ‚gehabt habend‘ gemacht). Ihr Sinn und Trachten ist (war) es im Grundzuge, eine bessere Welt schaffen zu wollen. Zweifelsfrei. Menschen reinster Gesinnung. Sie zeigten auf die Lügen. Damit machten sie sich auffällig und wurden weggewischt.

Ich tat und tue, in bescheidenerem Massstabe, Dasselbe. Hatte einen entsprechenden Schuss vor den Bug, mit U Haft und Busse.

Dieser Mann, der Oleg, der macht etwas Anderes. Ich kann mich ja irren, doch auch ohne seine Biographie zu kennen meine ich, dass er das tut, was das Interview zeigt. Er beschäftigt sich mit Menschen, er beschäftigt sich damit, wie wir funktionieren, wie wir unser Funktionieren beeinflussen können, und damit letztlich, wer wir sind….und wie wir das Neue Zeitalter schaffen. Er tut dies so klug und konsequent, dass er Menschen kraftvoll Hilfestellung leisten kann. Siehe Video unten, als Beispiel.

Der Punkt…ich vermute, solch Oleg geht IHNEN unter dem Radar durch. Na ja, IHR Radar sieht ihn natürlich, erfasst ja Jeden, doch schaltet Radar nicht rot (Feind!) sondern zeigt grün (Schaf…. nicht bemerkenswert).

Ich will, dass wir es schaffen. Wirken mit Ziel bumi bahagia. Nicht verleiten lassen, recht haben wollend Zeugs aufzuwerfen, was IHNEN die Gelegenheit gibt, unser Einer aus dem Verkehr zu nehmen. (Gegenwärtig noch)

Grübel grübel. Ich hab‘ darüber zu sinnieren.

 

.

Ein Jahr nach diesem Interview erlitt Michael einen Herzinfarkt (verdankenswerterweise hat jpr berichtigt: Michael Friedrich Vogt hatte durch seinen Schlaganfall multiples Organversagen), welcher ihn zehntelsmillimeternah an die Kante des Hinübergehens transportierte, und die Begleitung durch Oleg Lohnes in der Zeit dieses körperlichen Versagens bot Michael Stab und Stütze zu der aus medizinischer Sicht unmöglichen Genesung.

Michael spricht davon: 

.

Danke, Michael. Danke, Oleg.

Thom Ram, 03.04.07

.

.


51 Kommentare

  1. jpr65 sagt:

    Michael Friedrich Vogt hatte durch seinen Schlaganfall multiples Organversagen.

    Hier erklärt er es selbst:

    Oleg hat seine Organe nur mit seinen eigenen geistigen Methoden teilweise sogar neu aufgebaut. Die Schulmedizin hätte Michael Vogt nicht mehr helfen können.

    Seitdem tritt Michael Vogt anders auf. Nicht mehr mit soviel EGO, wie vor seiner Krankheit. So empfinde ich das.

    Oleg ist ein ganz besonders lichtvoller Mensch, ohne Frage. Er hat viele neue Konzepte zur Herstellung der Gesundheit entwickelt.

    Gefällt 2 Personen

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  3. stine113blog sagt:

    Hat dies auf Die Eulenfrau rebloggt.

    Gefällt mir

  4. Mujo sagt:

    Michael Vogt hat noch einen langen Weg vor sich. Hängt immer noch Stark in der Bewertung, in der Wut, im Ego.
    Hab mich vor vielen Jahren bevor er den Gesundheitlichen Absturz hatte auf Distanz begeben. Konnte es nie genau erklären warum,
    aber hab so einen Draht wenn Menschen sich selbst Verleugnen, auch wenn sie nach außen hin eine Tolle Arbeit machen.
    War in mein Freundeskreis ebenso, ein Paar Jahre später erfuhr ich von deren Tod.
    Das letzte Video ist ja auch fast ein halbes Jahr alt, vielleicht ist er ja inzwischen schon weiter.
    Und das wäre wirklich schön, den denn geheilten Michael Vogt möchte ich gern kennenlernen.
    Oleg sprach mich damals überhaupt nicht an, in der Zeit hatte ich zu vielen Aussergewöhnlichen Heilern Persönlichen Kontakt wo ich Unglaubliche Erfahrungen Sammeln durfte. Inzwischen hat sich viel verändert, und vielleicht finde ich heute mehr zustimmung zu Oleg.
    Danke für das erinnern Thom.

    Gefällt mir

  5. Klaus sagt:

    Puuhhh,

    weiss gar nicht was ich dazu sagen soll, meint ihr das Ernst??? Oder ist das ein Aprilscherz?
    Thom, du glaubst also das der Heiler dem Vogt einen neuen Körper, neue Lunge und ein neues Hirn spendiert hat? Ernsthaft?

    Tja, da fällt mir nichts zu ein. Wenn ich schreiben würde was ich denke, wäre das nicht schön.

    Also lach ich mich lieber schlapp über diesen Bullshit, ein Bekannter von mir, war mal bei Vogt, nicht gut die ganze Choose.
    Quer Denken ist einfach zum Geldverdienen, fertig aus.

    Naja egal, viele Artikel hier sind gut, aber das hier …

    Gruß
    Klaus

    Gefällt mir

  6. Klaus sagt:

    Nachtrag:

    einfach mal Oleg Lohne Kritik googlen.

    ein Beispiel:
    http://ndrrhnr.blogspot.com/2017/10/michael-vogt-erlitt-am-30.html

    Das ist ein Aspekt in den alternativen Medien, das keine Entwicklung stattfindet, keiner wird intelligenter. irgendwie traurig das ganze.
    Aber drauf geschissen. Mögen wir ernten was wir sähen.

    Gruß
    Klaus

    Gefällt mir

  7. jpr65 sagt:

    @Klaus

    Tja, mir scheint, du bist da noch sehr in deinen eigenen geistigen Grenzen gefangen.

    Ich mache mir immer selbst ein Bild. Den Oleg und die Geschichte mit der Heilung von Michael Vogt habe ich ganz genau verfolgt.

    Die beiden waren und sind absolut authentisch.

    Gefällt mir

  8. jpr65 sagt:

    Mujo
    04/04/2019 um 04:50

    Deswegen wurde dem Michael Vogt ja diese schwere Krankheit geschickt. Die hat ihn sehr verändert. Das Video aus dem Beitrag ist noch vor der Krankheit entstanden.

    Das Erstaunliche ist, daß der Michael zwar berichtet hat, gut berichtet hat, das aber in seinem eigenen Leben gar nicht gelebt hat, was der Oleg im da vorgestellt hat. Das einzusehen, da musste jetzt mal ein gewaltiger Einschnitt in sein Leben gemacht werden. Hat funktioniert.

    Gefällt 1 Person

  9. jpr65 sagt:

    Hab das Video gestern abend angesehen.

    Entscheidende Punkte für mich waren:

    Woher holst du deine Energie? Worin investierst du deine Energie? Kannst du dich ganz auf das fokussieren, was deine Intention und dein Wille ist? Hast du noch genug Energie für dich selbst übrig? Für deine Gesundheit?

    Oder bist du mit deinem Leben zufrieden, so wie es ist? Machst automatisch deine Arbeit, spulst dein Leben und läßt dich zum Lohn abends noch ein wenig zerstreuen?

    Also, ich war nie satt und zufrieden, mit meinem Leben.

    Und mit den Fähigkeiten, die Oleg beschreibt, hat man gleichzeitig Instrumente, wie man sein Leben verändern kann, damit man so leben kann, wie es der eigene innere Wille ist.

    Und letztendlich seine spirituelle Bestimmung lebt, in großer Freude und Dankbarkeit.

    Gefällt 1 Person

  10. Klaus sagt:

    Hallo jpr,

    ja das ist wohl so mit meinen geistigen Grenzen 🙂
    Wo ich meine Energie herhole? Naja, ich wach morgens auf und irgendwie ist die Energie da, ehrlich gesagt keine Ahnung wieso, wodurch und woher.
    Wo kommt denn deine Energie her?

    Wenns Probleme gibt halte ich mich lieber an solche Leute

    Scheint mir irgendwie realistischer, aber jetzt mal ernsthaft: dieser Kanal ist Gold wert, da reden Ärzte/Apotheker Klartext über chronische Krankheiten und wie man wieder gesund werden kann.

    In diesem Sinne
    Gruß
    Klaus

    Gefällt mir

  11. jpr65 sagt:

    Die allermeisten Ärzte haben keine Ahnung von Gesundheit, die lernen in ihrer Ausbildung nur Krankheitssymptome auswendig und welche Medikamente man dann verschreiben soll.
    Später lernen diese dann, mit welchen Medikamenten sie und die Pharma-Industrie am meisten Geld verdienen.
    Und wissen immer noch nix über Gesundheit…

    Krankenkassen, Pharma-Industrie und andere nutzen die Patienten nur als Geldquelle, und viele Apotheker und Ärzte machen da blauäugig mit. Manche auch voll wissend, dass sie das meiste Geld verdienen, wenn die Patienten eben nicht gesund werden.

    Ich und viele andere nennen das die „Krankheitsindustrie“.

    Ich habe darüber eine kleine Geschichte geschrieben:

    https://jpr65.wordpress.com/2017/12/14/der-hammer/

    Es gibt aber auch Ausnahmen. Weil immer mehr das Spiel durchschauen und da nicht mehr mitmachen.

    Renee Graeber kann ich empfehlen, zum Beispiel:

    https://www.renegraeber.de/

    Gefällt mir

  12. jpr65 sagt:

    Klaus
    04/04/2019 um 14:53

    Ich bin selbst der Meister meiner Lebensenergie (Qi, Chi, Prana, …) und gehe zu keinem Arzt oder Heiler mehr. Manchmal nehme ich auch noch homöopathische oder natürliche Medikamente.

    Denn man kann sich nur selbst heilen, weil man auch selbst der Verursacher der Krankheit ist.

    Wenn man mal die ganzen Vergiftungen durch Ernährung oder Medizin und die absichtlichen Störungen der Gesundheit durch andere Kräfte außen vor läßt. Aber auch das kann man in den Griff bekommen.

    Gefällt mir

  13. Klaus sagt:

    Wow,
    mit anderen Worten: du bist unsterblich. Glückwunsch.

    Vielleicht beschäftige ich mich auch mal damit, wobei in einer Zeit wie dieser ist Unsterblichkeit irgendwie auch nicht so prickelnd.

    Gruß
    Klaus

    Gefällt mir

  14. Klaus sagt:

    jpr,

    sei mir nicht böse, wir sind wahrscheinlich nicht weit auseinander. Aber bei Vogt und seinen neuen Organen muss ich einfach dazwischenfunken.

    Und zum Thema Energie, natürlich hast du Recht, wir können sehr viel beeinflussen aber eben nicht alles und wenn du sagst du bist der Meister deiner Lebensenergie klingt das für mich nach Unsterblichkeit 🙂
    Alles gut.

    Die Vorträge die ich eingestellt habe sind top für ganz normale Menschen, zu denen wir wohl nicht gehören.

    Gruß
    Klaus

    Gefällt mir

  15. HansL sagt:

    allen Unkenrufen zum t-rotze, heute ist ein guter Tag im Sinne von bb _zuerst lese ich den schäumendenLudwicht und bin erheitert, als dann entschied ich doch erst nicht so überzeugt das Video anzuschauen –superbe, oder extraordinaire is noch bessa —
    Diese zwei Jungs sind klasse, ein Gespräch, bzw ein lautes Gedenk, das keine Minute langweilig ist, ja ne ganze Stunde vergeht nicht nur in Minuten, sondern hat eigentlich nur die Dauer einer solchen. Das Dojdsch von Oleg gefällt mir besonders gut.
    Die Sache mit der Demontage eines Betroffenen im Oberstübchen mit folgender Traurigkeit über Erkennen der unabdingbaren Neudefinition im Einzelnen kenne ich nur zu gut —ich bin__sehr berührt– sei be Dank t
    *mir selbst gab die Schulmedizin doch satte drei Promille wajter mitspielen zu dürfen

    Gefällt 1 Person

  16. jpr65 sagt:

    Klaus
    04/04/2019 um 15:48 – 15:45

    Auch der Meister seiner Lebensenergie wird ab und an krank. Aber er unterstützt selbst seine Gesundwerdung und Heilung. Holt sich Hilfe, falls er allein nicht mehr klarkommt. Aber er trägt selbst die Verantwortung für seine Gesundheit.

    Und auch ich werde eines Tages sterben. Nämlich dann, wenn mein seelischer Auftrag zuende ist. Entweder erfüllt oder gescheitert. In beiden Fällen macht das Leben dann keinen Sinn mehr.

    Gefällt 1 Person

  17. jpr65 sagt:

    jpr65
    04/04/2019 um 16:37

    War noch nicht fertig…

    Aber wir nennen es nicht mehr sterben, wir verlassen nur unsere sterbliche Hülle. Und sind immer noch präsent, für viele andere. Ganz real, nur nicht mehr hier in der Raumzeit anwesend. Dafür brauchen wir unsere(n) Körper.

    Den wir deshalb pflegen sollten, wenn wir alt werden wollen.

    Ein anderer Meister der Energie, der ebenso Klartext redet und den ich sehr schätze, ist Uwe Albrecht.

    https://innerwise.com/de/uwe-albrecht

    Der hat auf innerwise noch ein paar andere ungewöhnliche aber sehr wirksame Ansätze parat, wie man sein Leben verbessern kann.

    Gefällt mir

  18. Thom Ram sagt:

    Lieber Klaus

    Der Heilungsvorgang von Michael ist mir nicht bekannt, ich weiss nicht, was denn alles kapott war und wiederbelebt wurde. Es interessiert mich persönlich wenig.
    Das Wie, das interessiert mich hingegen sehr, was haben die beiden gedacht und getan?

    Wollte dir was ganz Anderes sagen. Dir ist bekannt, dass es Feuerlaufen gibt. Also gewöhnliche Menschen wie du und ich gehen über 2 Meter Holzglut, barfuss, ohne Schmerz und ohne Verbrennung.
    Das ist kein Märchen. Das findet statt.

    Für mich genügt auch nur dieses ein einzige Beispiel für die Einsicht, dass es sehr viel mehr gibt, als was mein Verstandeswissen hergibt. Gemäss meines Verstandeswissens ist Feuerlaufen unmöglich, rein klar total unmöglich. Nicht denkbar.
    Und es findet statt.
    So.
    Ich rege an, dass auch du alles scheinbar Unmögliche in den Kreis des Möglichen ziehst. Durchaus kritisch bleiben dabei, das ist in Ordnung und wichtig!
    Es gebe nachwachsende Zähne. Es gebe nachwachsende Gliedmassen. Warum sollte eine „tote“ Leber (oder so) nicht wieder zum Leben erweckt werden können?

    Gefällt mir

  19. jpr65 sagt:

    jpr65
    04/04/2019 um 16:37

    Nachtrag: Daß wir unsere Hülle abwerfen, gilt nur, solange wir hier auf der 3D-Erde unter den bisher üblichen Bedingungen und Überzeugungen leben.

    „Sterben“ ist menschengemacht. Niemand stirbt wirklich. Aber so kann man eine große Angst vor dem Tod in den Menschen erzeugen und sie für dunkle Zwecke nutzen.

    Nach dem Aufstieg der Erde und ihrer Menschen, in den Goldenen Zeiten oder im Paradies, oder wie auch immer das nennen will, da ist es anders.

    Da kann jeder seinen Körper solange bewohnen und nutzen, wie es ihm gefällt. Und natürlich wissen das auch alle.

    Gefällt mir

  20. Hilke sagt:

    Sehr gut und verständlich logisch erklärt, ist dieses Vid über die Wurzel aller Krankheiten:

    Thema Darmsanierung, Parasitenentgiftung und das in einem Interview, was Freude macht.

    Gefällt mir

  21. jpr65 sagt:

    Nach nochmaliger Überprüfung musste ich feststellen, dass die Aussagen in meinen Beiträgen nicht ganz der Wahrheit entsprechen
    (was das „STERBEN“ betrifft).

    jpr65
    04/04/2019 UM 16:37
    jpr65
    04/04/2019 UM 16:42
    jpr65
    04/04/2019 UM 19:12

    Da meine Aussagen die hier Kommentierenden/Lesenden vielleicht „verwirren“ könnten -möchte ich auf diesen link-Inhalt hinweisen, der der WAHRHEIT entspricht und viel Aufklärung beinhaltet.

    https://transinformation.net/aufstieg-und-die-mitochondrien

    Gefällt mir

  22. Hilke sagt:

    Ich habe jetzt erst das „Grußwort“ von Michael Vogt mir angehört und find es großartig.

    Es zeigt in aller Klarheit auf, daß die „alternative“ Szene unterwandert ist (so nenne ich es). Es war ja klar, daß sich bestimmte Kräfte diejenigen schnappen, die populär geworden waren, ein Beispiel war ja Bruno Gröning. Entweder sie versuchen diese zu kaufen- wir geben dir Macht/ Ruhm etc und nach einer Zeit wird das Netz der „Bedingungen“ immer enger- , oder gerichtlich verfolgt, oder sie werden g’stubbe mittels plötzlichem Herzversagen.
    So die Szene nicht unterwandert ist, zeigt dies zumindest deutlich, daß ohne Bewußtheitsentwicklung – Michael Vogt benennt es mit vom außenblick in den Innenblick- nix geht.

    Danke Michael Vogt!

    Gefällt 1 Person

  23. Heide sagt:

    Ich denke, der Michael Vogt hätte bei seiner Niki bleiben sollen. Er hatte doch so gute ‚Beiträge – auch über Rudolf Hess oder der Beitrag über das nie ausgehende Erdöl. Die sind ihm wahrscheinlich zum Verhängnis geworden. Seine neue Frau gefällt meinem Bauchgefühl überhaupt nicht und der Lohner auch nicht.

    Gefällt mir

  24. Nicole sagt:

    Ich durfte Oleg Lohnes Persönlich kennenlernen.Diesem Menschen habe ich mein Leben zu verdanken.
    6 Jahre bin ich durch die Hölle gegangen.Weder Schulmedizin noch die Alternativmedizin konnten mir helfen.
    Ich wusste nur, wenn ich nicht bald jemanden finde der wirklich in der Lage ist mir zu helfen, ich dies nicht überleben werde.
    Dann bin ich zu Oleg Lohnes gefahren und nur dank seinem Können, seiner Bereitschaft mir zu Helfen und sein Wissen zu teilen,
    habe ich Überlebt. Ich durfte viel Lernen von ihm und tue dies noch immer. Oleg ist das beste was mir begegnet ist in meinem Leben!
    Ich kenne keinen Menschen der so viel Wissen hat, solch eine Bereitschaft den Menschen zu helfen, so viel Liebe, Geduld und Herzlichkeit in sich trägt. Seit dem ich und auch mein Mann bei Oleg waren geht es uns sehr viel besser in unserem Leben.
    Wir sollten Dankbar sein das Oleg Jahre lang solch ein harten Weg gegangen ist, nie aufgegeben hat und dieses Wissen was über den gesamten Zeitraum erarbeitet wurde,(und er tut es noch heute) mit uns teilt. Wir alle können eine Menge von Oleg lernen und eines könnt Ihr glauben, mit seiner Arbeit an den Menschen ist er ein unbezahlbares Geschenk für jeden einzelnen der sich die Zeit nimmt Ihn wirklich kennen zu lernen um von Ihm zu lernen.

    Gefällt mir

  25. Marina sagt:

    Sehr interessant. Ein Mensch, der morgens aufwacht, keine Idee davon hat, woher er seine Energie holt und wieso überhaupt welche da ist, aber nicht scheut, über jemanden zu urteilen, der all das genau weiß, perfekt beschreiben, erklären, beibringen und auch jederzeit demonstrieren kann.
    Voller Verwunderung blicke ich auf Menschen, die Wahrheit und Unwahrheit, Können und Humbug so ganz ohne Überprüfung erkennen können.
    Ich bin da eher einfach gestrickt und prüfe persönlich nach, bevor ich mich traue, eine Aussage über jemandes Fähigkeiten zu treffen.
    Im Fall Oleg Lohnes habe ich – in zahlreichen Seminaren und Studiengängen – gründlich geprüft, und kann bestätigen, dass die Fähigkeiten dieses Mannes alles weit in den Schatten stellen, das mir je zuvor begegnet ist.
    Wer ernsthaftes Interesse daran hat, seine Lebensqualität in gigantischem Ausmaß zu verbessern, sich mehr und mehr zu der Persönlichkeit zu entwickeln, die seinen eigenen Wünschen entspricht, alle Grundlagen zu erlernen, die man braucht, um eigenständig seine Gesundheit erhalten und deutlich verbessern zu können, rundherum eine bessere Version seiner selbst werden möchte, dem kann ich keinen besseren Lehrer empfehlen, als Oleg Lohnes.

    Gefällt mir

  26. Thom Ram sagt:

    Liebe Nicole 02:45,
    liebe Marina 05:00

    ich bin dankbar für die Schilderung eurer persönlichen Erlebnisse mit Oleg Lohnes.

    Gefällt mir

  27. Mujo sagt:

    Ich schliesse mich Thom Ram an, Erfahrungswerte sind gelebte Realität, und sehr Wichtig für unsere Entwicklung.

    Gefällt mir

  28. Nicole sagt:

    Lieber Thom Ram,
    Sehr gerne hab ich mein Erlebnis geteilt.
    Alles gute für Dich! 🍀

    Gefällt mir

  29. yvonne sagt:

    @ KLAUS – wie kacke und lausig

    Es macht mich wütend und traurig, was für Bullshit manche Menschen ablassen ohne nur einmal sich die Mühe gemacht haben, den Weg auf sich zu nehmen, um zu verstehen, was hinter diesem Wissen und Können von Oleg Lohnes tatsächlich steckt.
    Aber Hauptsache erstmal aus dem bequemen Sessel von zu Hause aus mit Scheiße werfen. Ohne Fakten ohne wirklich zu hinterfragen werden hier Dinge behauptet und in den Dreck gezogen. Von vorn herein draufkacken, ohne selbst was zu Stande gebracht zu haben. Purer Neid.
    Mir reicht es langsam!

    Ich habe Oleg Lohnes schon mehrfach um Behandlungen bitte müssen, weil mein Gesundheitszustand an einem unerträglichen Punkt war und weder schulmedizinische noch alternative Methoden mir wirklich weiterhelfen konnten.
    Dank Oleg und seinen hochentwickelten Fähigkeiten, die er Tag und Nacht an sich verbessert und welche er Arbeit an mir, erlangte ich in kürzester Zeit einen super guten Wohlfühlzustand und fühlte mich dann wieder menschlich klar und hatte volle Kraft den Alltag mit neuen Ideen anzugehen. Lebenslust pur! Wer schafft das schon? Ich kenne keinen zweiten Menschen, der zu so Etwas überhaupt ansatzweise in der Lage wäre.
    Ich staune jedes Mal über seine Leistung und es berührt und fasziniert mich immer wieder neu.

    Als meine Tochter vor ca. 2 Jahren mit schweren Hautauschlag und unerträglichen Juckreiz erkrankte und wir Oleg Lohnes um Hilfe baten, war er sofort bereit dazu. Für die, extrem, schnelle Hilfe, waren meine Tochter und ich sehr dankbar, denn die Behandlung in der Notaufnahme hatte den Zustand meiner Tochter nur noch verschlimmert.

    Was ich dann sah, kann ich nur sagen, muss man selbst gesehen haben, einfach erstaunlich und faszinierend. Ich konnte 3 Tage zusehen, wie sich meiner Tochter ihr Hautzustand, sowie ihr Gesamtbefinden und ihre Ausstrahlung immer mehr verbesserten. Nach dem 3.Tag stand mein Kind vor mir ohne noch eine einzig kleine Stelle mit roten Flecken, frei von Juckreiz, eine entspannte Erscheinung und einmal ein plus an Lebenslust. Meine Tochter strahlte wieder voller Lebendigkeit.

    Dank Oleg’s Arbeit zu diesem Zeitpunkt und dank seiner täglichen Forschungen und Weiterentwicklungen seiner Fähigkeiten, ist dies überhaupt möglich gewesen.

    Dazu ist zu erwähnen, daß Olegs Energieheilung nur auf fruchtbaren Boden fällt, wenn der Mensch bereit ist dieses Wissen verstehen zu wollen und es im eigenen System integriert. Diese Chance hat jeder Mensch, der eine gesunde Neugier und wahres Interesse hat. Oleg Lohnes hat dafür jahrelang Seminare entwickelt und immer mehr verbessert, um es so verständlich zu machen, daß man nicht anders kann als zu verstehen. Man muss nur eins dafür tun, sich dafür entscheiden.

    Ich habe Olegs Arbeiten nicht nur an mir, an meiner Tochter oder an einem Haustier aus unserem Familienkreis erleben dürfen, sondern kenne persönlich genügend Fallbeispiele, wo Oleg mehrfach sein Können unter Beweis gestellt hat. Und somit ist der Fall Michael Vogt, für mich eine zwar grandiose und riesige Leistung von Oleg Lohnes, jedoch voll und ganz nachvollziehbar. Durch die tägliche Anwendung des erlernten Werkzeuges von Oleg, kann ich und jeder andere Interessierte feststellen nach kürzester Zeit, daß dieses Wissen greift, Hand und Fuß hat und jederzeit abrufbar ist und funktioniert.

    @Thom Ram
    Ein großes Dankeschön an Dich für deine Arbeit hier

    Gefällt mir

  30. Laut Aussage der Ärzte in Greifswald gab es in meinem Fall u.a. folgenden Tatbestand, den sie sich nicht erklären können: Die Biochemie in meinem Körper hat zu einem Zeitpunkt, als gleichzeitig die Regelsysteme im Gehirn zusammengebrochen waren, wunderbar funktioniert.

    Das paßt nach den Erkenntnissen der Schulmedizin nicht zusammen. Und aus dem Grund wird sich auch keiner der Ärzte dazu öffentlich äußern können und wollen. Es paßt einfach nicht in das wissenschaftlich gängige Weltbild hinein.

    Es gibt nachweislich sehr viele Fakten und es liegen mehrere ärztliche Gutachten vor, die belegen, daß die Schulmedizin nicht in der Lage war, meine Heilung hervorzubringen.

    Diese internationale Studie der Harvard University beweist zusätzlich meine oben stehende Aussage: (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3138489/)

    Die Ignoranz und Arroganz der Menschen, die hier wild irgendwelche Sachen behaupten, und das, obwohl sie zuvor keine Frage gestellt und obendrein keine Beweise für ihre Behauptungen haben, kann ich nicht nachvollziehen.

    Ich bin entsetzt über so unglaublich viel Dummheit. Genau diese Art von Dummheit, die unter anderem durch maßlose Ignoranz und Selbstüberschätzung entsteht, ist unter anderem verantwortlich für den Zustand, der heute auf der Erde herrscht.

    Oleg Lohnes bin ich zutiefst dankbar für seine geniale Forschungsarbeit, für sein Wissen und Können, welches er mit größter Bescheidenheit und Warmherzigkeit umsetzt und praktiziert. Alles, was er macht, hat Hand und Fuß, und sein Wissen ist obendrein reproduzierbar und für jeden erlernbar. Ich bin ihm zudem sehr dankbar für seine Engelsgeduld, mit der er seinen Wissensschatz interessierten Menschen vermittelt.

    Die Zeit nach meinem Schlaganfall und alle damit in Verbindung stehenden Ereignisse, ist bisher für mich die intensivste, lehrreichste und gleichzeitig heilsamste meines Lebens gewesen. Dafür bin ich extrem dankbar.

    Michael Friedrich Vogt

    Gefällt 1 Person

  31. Thom Ram sagt:

    Michael Friedrich Vogt 08:02

    Es freut mich, es berührt mich, es ehrt bb, dass du dich hier persönlich meldest. Danke, Michael!

    Du sagst es. Es werden noch und noch Menschen verurteilt, von deren Leben und Wirken der Urteil Fällende nichts weiss. SIE (die im Hintergrund) lachen sich den Ranzen voll, singen ein Satanshalleluja und braten ein Kind extra, wenn sie wieder mal feststellen können, wie ihr Plan aufgeht: Die Menschen zerfleischen sich selbständig untereinander.

    Alle die führenden Geister, die mir bekannt sind, werden immer wieder diffamiert und in den Schmutz gezogen und mehr….grad eben auch in der Szene, ich meine in sogenannt aufklärerischen Kreisen, stellvertretend für unzählige Weitere nenne ich Drewermann, Ganser, Icke, Jebsen, Nikolai, Bopp, Vogt, Fitzek, Mahler, Haverbeck, Schaefer, damals Möllemann, Haider, Ulfkotte. „Sie machen es fürs Geld.“ „In wahrheit sind sie U Botte. Der Beweis: Sie laufen frei herum.“ Und so weiter.

    Nun, lieber Michael…lass uns darob nicht verdriessen. Du hast, unter Begleitung und mit Stütze des Oleg Lohnes Grossartiges gemacht, indem du vom Todeswägelchen abgesprungen bist. Ich gratuliere dir dazu herzlich, und es freut mich sehr, dass du eine weitere Weile hier inkarniert wirken kannst und willst. Unser Einer macht einfach weiter. Weil es angesagt ist. Weil es im Lebensplane steht.

    Von Herzen alles Gute dir.
    Thom Ram

    Gefällt 1 Person

  32. Mujo sagt:

    Lieber Michael Friedrich Vogt,

    Mein Wunsch scheint schneller in Erfüllung gegangen zu sein als ich dachte. Und es freut das du auf den Weg der Genesung bist.
    Verurteile die Menschen hier nicht, den ein jeder ist ein Puzzelteil der dazu da ist seine eigene Entwicklung vorran zu bringen. Das ist ebenso wenig Logisch mit den Verstand aufzufassen wie die Heilungsfähigkeiten von Oleg Lohnes der auch nur einer von vielen begnadeten Heilern ist die es auf dieser Wunderschönen Erde gibt. Wichtig ist doch nur das man den Gefunden hat der zu einen passt wie ein Kleidungsstück.
    Heilen letztendlich kann nur jeder sich selber, die andern sind nur Krücken bis man selber laufen kann.
    Die meisten Menschen hier sind weit der Normalen Entwicklung vorraus und sehr bewusst und Leben es. Natürlich schiessen die ein oder anderen Ego spielchen durch und Thom in seiner Großzügigkeit läßt die Kinder manchmal einfach Spielen. So möchte ich aber Anmerken diese Seite ist etwas besonderes mit vielen Infos und weitgehend Austausch auf einen hohen Niveau, und Leistet damit einen Beitrag für eine bessere Welt.
    Es lohnt sich das einlesen hier.
    Von meiner Seite aus, ein Herzliches Willkommen hier.

    Mujo alias Johann.

    Gefällt mir

  33. Marika sagt:

    Lieber Michael, liebe Sabine,

    Ich freue mich wirklich unglaublich zu sehen wie gut es Michael geht!
    Die Stellungnahmen finde ich klasse und es wäre absolut fantastisch wenn Ärzte rund um die Welt anfangen würden sich unvoreingenommen für deinen Fall zu interessieren.

    Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass viele Menschen deinen Erlebnissen und deiner Heilung durch Oleg Lohnes gegenüber skeptisch sind. Ganz einfach weil es so viele Scharlatane gibt die Menschen in Not das letzte Geld aus der Tasche ziehen, obwohl sie genau wissen dass sie nicht fähig sind zu helfen. Solche Leute gibt es übrigens in jeder Branche…

    Skepsis finde ich gut, solange man ehrlich recherchiert um sich eine eigene Meinung zu bilden. Die Informationen die wir sammeln bilden die Grundsteine für unser Leben. Da lohnt es sich ganz genau hinzuschauen und -zuhören!

    Oleg kenne ich nur als das genaue Gegenteil von einem Scharlatan.
    Ich habe bis jetzt noch niemanden getroffen der auch nur annähernd solch ein fundiertes Wissen hat (in zahlreichen Fachgebieten) und ganz genau erklären kann wie und was er tut und es dazu noch an alle die, die interessiert sind weitergibt. Der seine Energie und Zeit opfert und oft über seine Grenzen geht um Anderen zu helfen. Der geduldig Fragen beantwortet und immer wieder neue Wege sucht um sein Wissen weiterzugeben und diejenigen zu unterstützen die ihn um Hilfe bitten.

    Oleg ist mir seit 18 Jahren bekannt und aus meiner persönlichen Erfahrung bin ich überzeugt dass er authentisch ist.
    Ich habe Michael‘s Genesung über eine ganze Weile mitverfolgt und freue mich über die riesigen Fortschritte!
    An Oleg’s Beitrag dazu habe ich keinen Zweifel.
    Oleg sagt übrigens selbst, dass auch die Ärzte ihren Teil zu Michael‘s Genesung beigetragen haben.

    Ich bin Oleg von Herzen dankbar für jede Beratung, jede Behandlung, jedes Seminar, jeden Kurs und jedes noch so kleine oder große Stückchen Wissen was er mir und meiner Familie mit auf dem Weg gegeben hat. Er hat mir oft geholfen nicht nur gesünder zu werden, sondern auch Beziehungen zu meinen Mitmenschen zu verbessern, meinen Job zu optimieren und hat mich bei unterschiedlichsten Projekten unterstützt. Geduldig, präzise und ohne um den heißen Brei zu reden. Ich suche oft die Meinung vieler verschiedener Experten bevor ich mich entscheide und Oleg lag noch nie daneben. Nicht einmal. Und dazu sind seine Aussagen so genau, dass er mir sogar Details wie geheime Spitznamen von Anderen mitgeteilt hat, die er unmöglich irgendwo gehört oder gesehen haben konnte. Noch dazu in einer anderen Sprache die er selbst nicht spricht.
    Für mich zählt Qualität und die bekomme ich bei Oleg!

    Ehrlich gesagt ist mir egal was Andere von ihm denken.
    Jeder muss sich seine Meinung selbst bilden und wer einen besseren Weg kennt sollte den wählen.

    Wer ernsthaft Interesse hat kann sich ja die kostenlosen Videoclips anschauen die Michael mit Oleg gemacht hat oder ihn bei einem Seminar selbst kennenlernen. Ich kann nur sagen für mich und meine Familie hat es sich gelohnt.

    Herzlichen Dank Michael und Sabine. Weiterhin alles Gute und viel Erfolg!

    LG Marika

    Gefällt 1 Person

  34. Mujo sagt:

    @Marika

    „Oleg kenne ich nur als das genaue Gegenteil von einem Scharlatan.“

    Gebe dir in allen Punkten Recht, nur das es keine Scharlatane gibt. Da ich wirklich Weltweit sehr viele Heiler kenne und kennenlernen durfte, ist nicht jeder Heiler bei jeden Erfolgreich. Das liegt zum einen an die Bereitschaft des Klienten wirklich Gesund zu werden, und zum andern an das Verhältnis zwischen Heiler und Patienten. Wenn die Chemie nicht stimmt, funktioniert es auch nicht. Oder hat nur kurzen Erfolg bis man wieder Abrutscht.
    Ein jeder Heiler ist nur Mittler zur Unterstützung, wirklich Heilen muß jeder für sich selber, nur dann bleibt es.
    Alle die dauerhaft geheilt sind, haben ihr Verhalten und ihre Lebensumstände massgeblich verändert.

    Gefällt mir

  35. jpr65 sagt:

    Mujo
    15/04/2019 um 22:28

    Ich bezeichne alle als Scharlatane, die:

    1. nichts oder nur sehr wenig können und für diese minimale Leistung viel Gegenleistung z.B. für Heilbehandlungen verlangen,
    2. welche, die etwas können, aber dich von ihnen abhängig machen wollen. Die wollen nicht, daß du gesund wirst.
    3. die, die merken, daß sie dir nicht helfen können, es dir aber nicht sagen, um weiter abzukassieren.

    Dann gibt es noch die, die noch nicht gut genug sind, um zu merken, daß ihre Hilfe nicht ausreicht.

    Und dann gibt es noch die, die dir ehrlich helfen wollen, so gut sie können. Mal mit Erfolg, mal ohne.

    Solche wie Oleg, die genau wissen, was sie tun, sind eher selten.

    Die ihren Patienten in wahrhaftiger Absicht helfen möchten. Und das auch nur tun, wenn da keine höheren Ziele GEGEN ihre Hilfe sprechen.

    Wie gesagt, die sind eher selten, die richtig guten. Nicht leicht zu entdecken, wie Perlen in Muscheln. Auch, weil sie das nicht so an die große Glocke hängen, was sie können.

    Uwe Albrecht ist auch so einer, und seine von ihm ausgebildeten Therapeuten ebenfalls. Andere läßt er nicht in seine Seminare bzw. die kommen gar nicht erst zu ihm.

    Gefällt mir

  36. Mujo sagt:

    @jpr65

    Jeder Mensch oder Heiler der in dein Leben kommt ist nur Bote des Schicksal’s. Als Schöpfer kennst du ja die Prinzpien des Lebens, Ursache und Wirkung. Jeder in seiner Verantwortung zieht die Ereignisse und Menschen an die für seine Entwicklung benötigt wird. Kommen also die an wie du oben beschrieben hast, hab ich sie verursacht. Wenn ich die Erkenne, und spüre wer Richtig für mich ist und mich Unterstützt in meinen Heilungsprozess habe ich bewusst oder unbewusst meine Wahrnehmung verbessert, und das ist ein Fortschritt im eigenen Sinne.

    Eine kleine Geschichte aus der Praxis wie es auch andersrum sein kann. Als ich vor 4 Jahren Tief in den Amazonas Urwald bei Schamanen war, ist in ein anderen Heilercamp ganz in der nähe eine Gruppe von Amerikanerinnen vom Sohn unseres Schamanen, auch ein großer Heiler Behandelt worden. Denen ging es wärend der Zeremonie Unglaublich Schlecht, beschwerten sich und wollten ungedultig sofort Abreisen. Einige drohten sogar mit Anwälten. Dies hatte Wellen bis zu unseren Camp verursacht so das die Stimmung etwas einbrach. Die Angst ging um. Zum Glück hatten wir einen Erfahrenen und weissen Heiler der solche Situationen wärend den Heilprozessen zu genüge kannte, und ihm war schnell möglich ein neues hohes Energiefeld Aufzubauen. Tag darauf konnten wir wieder weiter Arbeiten. Da die andere Gruppe letztendlich abgereist ist, war sein Sohn bei uns mit dabei. Und es waren mit ihn die besten Tage die ich erleben durfte, alle aus unserer Gruppe waren am Ende sehr ergriffen für den Einsatz den er mitbrachte. Der Sohn ist ein guter Heiler, vielleicht nicht ganz so Erfahren damals, aber das Herz am Richtigen Platz.
    Ich kenne auch hier zulande Heiler die mit Angriffen übelster Art aushalten müssen nur weil der Klient nicht gleich das bekommen hat was er wollte. Obwohl ihre eigene Signatur dermassen Destruktiv sind das ein Erfolgreiches Arbeiten kaum, oder sehr viel Zeit benötigt bis eine Positive Veränderung erfolgt.
    Im übrigen, warum sucht man die hilfe eines Heilers auf ?
    Es gibt nur zwei Gründe, ich möchte mich weiter Entwickeln. Das ist die Angenehmere Art.
    Oder ich bin Krank und die Schulmedizin bietet keine brauchbare Lösungen.
    Letzteres ist manchmal ein sehr Harter Weg, weil die Denkstrukturen eine veränderung benötigen das überhaupt eine Heilung geschied.

    Gefällt 1 Person

  37. jpr65 sagt:

    Mujo
    16/04/2019 um 06:42

    Letztendlich kann sich nur jeder selbst heilen und der Heiler ist eher ein Heil-Assistent. Das muss das Ziel jeden Heilers sein. Er kann dich nicht wirklich heilen und das ist vor allem nicht seine Aufgabe. Weil Krankheiten, und vor allem chronische, ja den Kranken auf etwas aufmerksam machen sollen. Heilt er das einfach „weg“, dann hat der Patient seine Aufgabe wohl nicht gelöst.

    Kennst du schon meine Lichtvollen Gesundheitstipps ?

    https://3rdlive.wordpress.com/lichtvolle-gesundheitstipps

    1. Du selbst bist für deine Gesundheit verantwortlich

    1.1 Die meisten Krankheiten erschaffst du dir selbst !

    1.2 Und du hegst und pflegst alle deine Krankheiten !

    und noch einiges mehr.

    Gefällt 1 Person

  38. jpr65 sagt:

    Der Fluss [flow] lenkt euch hin zu jeder Heilung, die ihr braucht

    Wer die Kontrolle über sein Leben abgibt und seinem Fluss folgt, dem geht es fast augenblicklich sehr viel besser als vorher, wo er noch mit seinem Leben und den Ereignissen gekämpft und gerungen hat. Oder gegrübelt, was denn nun das richtige wäre oder wie nur dieses oder jenes Problem zu lösen sei.

    http://liebe-das-ganze.blogspot.com/2019/04/tagesbotschaft-von-erzengel-gabriel-fur_15.html


    Tagesbotschaft von Erzengel Gabriel für den 15. April 2019

    15. April 2019

    Ihr Lieben, der Fluss [flow] ist ein unglaublich intelligentes Unterstützungssystem, das dafür gemacht ist, euch genau das zu geben, was ihr braucht, wann immer ihr es braucht. Es führt euch, es unterstützt euch, es nährt euch, es lenkt euch hin zu jeder Heilung, die ihr braucht, es navigiert euch durch alle Blockaden und darüber hinaus, es weiß genau, wie man euch in die richtigen Zeit- und Ortsszenarien hinein bringt, die eure Seele sich wünscht. Es ist die Versorgung des Universums. Wenn ihr den umfangreichen und maßgeschneiderten Dienst, den es euch bietet, wirklich verstehen würdet, würdet ihr nie auch nur einen einzigen Moment außerhalb seiner liebevollen Fürsorge verbringen.

    Gefällt mir

  39. Vollidiot sagt:

    14:41

    Der Erzengel Gabriel würde NIE ein englisches Wort verwenden.
    Auch „Szenarium“, maßgeschneidert“ und „navigiert“ ist nicht in seinen Sprachfundus enthalten.
    Das erweckt in mir große Skepsis in bezug auf die Authentizität des Beitrages.
    In michaelischen Zeiten ist Wille gefragt, Wille zu Taten.
    Und Taten sind mehr als Handlungen……………

    Gefällt mir

  40. jpr65 sagt:

    Vollidiot
    16/04/2019 um 16:21

    Der Erzengel Gabriel spricht die Menschen immer in der Sprache an, die sie verstehen.

    Also Engländer und Amerikaner auf Englisch, deutschsprachige auf Deutsch. Und er verwendet die Sprache so, wie sie bei denen üblich ist, die er anspricht.

    Einfach deshalb, damit man ihn auch versteht.

    Vor Jahrhunderten oder Jahrtausenden hat er anders gesprochen, weil die damaligen Menschen ihn ja verstehen sollten.

    Dazu vermittelt er seine Informationen an ein Medium, das diese Informationen dann direkt spricht. Da spricht dann der Erzengel direkt.

    Oder das Medium schreibt die Informationen in seiner eigenen Sprache auf.

    Wie auch immer diese Infos den Weg zu uns finden, wichtig ist der Wahrheitsgehalt. Und nicht, welche Worte er benutzt.

    Doch eines kann man prüfen: Ist der Text sehr kompliziert verfasst, und dadurch schwer verständlich, dann spricht das eher dafür, daß er nicht von einem lichtvollen Engel stammt.
    Denn die drücken sich immer klar und deutlich aus.

    Und wäre Buddha wieder inkarniert, hier mitten unter uns, sagen wir mal in Nürnberg, dann würde er fränkisch sprechen wie alle anderen auch. Da ist er ja dann aufgewachsen.

    Mit Nichtfranken würde er Hochdeutsch sprechen oder in ihrem Dialekt, falls er den beherrscht. Denn er wäre ja zunächst mal ein Mensch wie jeder andere…

    Gefällt mir

  41. Thom Ram sagt:

    Volli 16:21

    Du setzest „gabrielische Zeiten“ „michaelischen Zeiten“ gegenüber? Richtig? Also „Kraft“ setzest du gegenüber „was ist göttlich“?
    Hm.
    Und darin haben Szenarien, hat Massgeschneidertes und Navigiertes nichts zu suchen?
    Hm.
    Erst stutzte ich nur, Vollilein. Hat aber was, das, was du da sugetest.

    Gefällt mir

  42. Vollidiot sagt:

    17:34

    Ein phänotypisches Beispiel wie geistige Mächte sprechen ist die Offenbar. des Johannes.
    Durch einen Menschen wird „gesprochen“ (aufgeschrieben) das, was okkultes Wissen ist.
    Diese merkwürdigen Begrifflichkeiten wie Posaunen, Siegel, Tier, Pferd, Eckstein sind eine eigene Qualität.
    Wenn etwas gehaltvoll ist, dann ist es in diesen Verklausuliertheiten zu finden.
    Was Irgendeiner/e gechannelt bekommt – der weiß ja noch nichtmal von wem, weil er nicht in dem Zustande ist, der ihm das erlauben könnte definieren zu können – er bekommt etwas gesagt und kann es nur glauben.
    Dieses platte Zeug, das dann generiert wird, meist in Englisch, trägt den schalen Duft von Manipulation.
    Der Raundtäbel-Wunsch, daß die Menschheit Englisch sprechen solle ist noch kein hinreichender Grund diese Gaben geistiger Wesen, ungeklärter Herkunft, meist in eben dieser veralteten Sprache unter die Menschheit zu bringen.
    Da gibt es bessere und das sollte auch stutzig machen.
    Wo aber das Wunschdenken (etwas kindliches) lebt erhält das Leben eine adäqute Fasson.

    Gefällt mir

  43. Tabburett sagt:

    Ich verweise hier auf den Komm von Angela im PK 19 (https://bumibahagia.com/2019/04/13/postkasten-19/#comment-124204): „Und was nach außen gerichtet ist, das erschafft Abhängigkeit. Abhängigkeit von höheren Wesen, Engeln, Meister und Erleuchtete, Amuletten, Ritualen oder zu Angst vor Gott. Damit dies aber nicht auffällt, wird alles in einen Schleier von Liebe, Tugend und ‚Wahrheit’ gehüllt.“ – Alles klar?! 😉

    Gefällt 1 Person

  44. Tabburett sagt:

    @Vollidiot am 16/04/2019 um 20:03 „Was Irgendeine/r gechannelt bekommt – der/die weiß ja noch nichtmal von wem, weil er nicht in dem Zustande ist, der ihm das erlauben könnte definieren zu können – er bekommt etwas gesagt und kann es nur glauben.“

    D’accord lieber Volltrottel, aehm verzeih, lieber Vollidiot! – Ein/e manche/r koennte sich gluecklich schaetzen, solch ein Vollidiot wie Du zu sein, der Du doch gewisse Angelegenheiten offensichtlich begriffen hast. 😉

    Gefällt 1 Person

  45. Vollidiot sagt:

    Thom

    Gabriel ist ebenso wie Michael ein Erzengel, jeder hat seine Wirkmächtigkeit und die beiden Herrschaften bestimmen mit anderen aus dieser Hierarchie begrenzte Zeitläufe.
    Also nicht gegenüber, sie sind nur anders in ihrer Ausrichtung und Wirkung.
    Man mag das ablehnen, man kann sich damit beschäftigen – ihnen könnte es egal sein – ist es aber nicht.

    Wenn ein Erzengel von Versorgung sprechen soll, dann biegen sich bei mir die Fußnägel hoch.
    Da könnte ich auch den Worten des Herrn Franziskus lauschen.
    Auch der hat einen Führer, der ihm etwas einflötet, chännelt, nur verkauft er das nicht als Tschänneling sondern als Ausfluß des Stellvertreter Gottes (implizit als Gottes Wort). Da regt sich dann der gemeine Eso-Mensch auf – und stürzt sich auf das nächste Tschänneling das ihm untergejubelt wurde.

    Gefällt mir

  46. Vollidiot sagt:

    Interessanter Komm: „Und was nach außen gerichtet ist, das erschafft Abhängigkeit. Abhängigkeit von höheren Wesen, Engeln, Meister und Erleuchtete, Amuletten, Ritualen oder zu Angst vor Gott. Damit dies aber nicht auffällt, wird alles in einen Schleier von Liebe, Tugend und ‚Wahrheit’ gehüllt.“

    Das als unbedingt zu erachten setzt sich dem Verdacht aus etwas grundsätzlich nicht verstanden zu haben oder manipulieren zu wollen.
    Er beschränkt sich auf sich, also auf sein jetziges Sein und seine jetzige Konfiguration.
    Wenn nicht von außen, von wo soll denn etwas kommen, das uns erlaubt uns zu verändern?
    Weil wir Gott sind brauchen wir nur uns selber……………………..
    Merkwürdige Fühligkeiten und Gedankengänge (wenn überhaupt).
    Wo kommt denn die Freiheit her?
    Von innen, sie ist ja da – ich esse zum Beispiel was ich will und steige auf die Mutti wann ich will und wenn i nimmer mog schmeiß i mi vorn ICE.
    Das ist Freiheit von der feinsten Sorte.
    Ganz nach innen gerichtet, geschöpft aus dem Göttlichen – zumindest der Dualität – denn Ahriman ist ein treuer Begleiter hier – der mag das, wenn der Mensch sich nach innen orientiert und sich vom Außen abschneidet.
    Denn „Abhängigkeiten“ von helfenden, wohlmeinenden von außen wirkenden Begleitern, die das freiwillig tun, sind da natürlich das reine Gift.
    Ich mache mich jedenfalls weder von Engeln noch von Gott abhängig, das wäre Kirchenchristentum, ich genieße die Freiheit, die mir von dort ermöglicht wird.

    Gefällt mir

  47. Mujo sagt:

    „Weil wir Gott sind brauchen wir nur uns selber……………………..“

    Trifft den Kern. Bedeutet aber auch Absolute Eigenverantwortlichkeit. Und bedeutet gleichzeitig Absolute Freiheit.
    Reist viele Glaubenskontrukte ein, für manche gleich mit Weltuntergang.
    In eine Welt der Abhängigkeiten.

    Gefällt mir

  48. Thom Ram sagt:

    Mujo 21:56

    Du meinst „reisst“, nicht „reist“.
    Nehme ich ma so an.

    Gefällt mir

  49. Mujo sagt:

    Ja genau „reisst“.

    Gefällt mir

  50. enoon sagt:

    Oh wie wohl mir wäre, wüsste ich, nur ein Stück weit, um eine Begleitung in schwerer Zeit.
    Sich dabei auf Führung und Lenkung verlassen oder gar hoffen, ist freiwillige Entsagung auf Freiheit.
    Ob man will oder nicht, gehen wird man entscheidende Wegstrecken ohnehin allein.

    Gefällt mir

  51. Angela sagt:

    @ Volli

    Zitat: „…Wenn nicht von außen, von wo soll denn etwas kommen, das uns erlaubt uns zu verändern?“

    Ich denke, es kommt letztendlich von innen, aus unserer Erkenntnis. Die wiederum ist eine Reaktion auf das, was von Außen auf uns zukommt. Aber der entscheidende Anteil wird m.E. die innere Einsicht sein. Ansonsten würden äußere Ereignisse ja bei verschiedenen Menschen gleiche Ergebnisse hervorbringen.

    Zitat: “ …. Interessanter Komm: „Und was nach außen gerichtet ist, das erschafft Abhängigkeit. Abhängigkeit von höheren Wesen, Engeln, Meister und Erleuchtete, Amuletten, Ritualen oder zu Angst vor Gott. Damit dies aber nicht auffällt, wird alles in einen Schleier von Liebe, Tugend und ‚Wahrheit’ gehüllt.“ …

    Dieser Kommentar ist von Bruno Würtenberger, ( s. Postkasten) ich habe ihn nur kopiert. Aber ich denke, er meinte damit, dass jemand, der sich an Erzengeln und Channelings, weisen Meistern orientiert, eines Tages davon abhängig wird und nicht mehr in sich selbst nachforscht. Im Zen gibt es einen Spruch: „Triffst du unterwegs den Buddha, erschlage ihn“. Heißt… man muss seinen eigenen Weg gehen, in seine eigene Tiefe vordringen, eine Vorstellung von Buddha-Worten ist da nur hinderlich.

    Lg A n g e l a

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: