bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » LUDWIG DER TRÄUMER » Meine – deine Pantoffeln

Meine – deine Pantoffeln

(Ludwig der Träumer) Deutsche Sprach schwere Sprak. Sagen Gaul und zeigen Pferd. Dabei de Gaul war Franzsauce mit ohne Pferd, ich lerne bei deudsch, Sauce sein hollanddaysi für Spargel. Daysi andere Sprak für Gänseblümchen auch deudsch. Hab gelernt: Gaul von Franz mit Spargel und Sauce  sein Blümchen von Gänse. Gänse nicht blümchen – die gänsen, so wie Vögel vögeln und Menschen menscheln. Holland nix Baden wo Spargel wächst. Sauce nix von Käsekopp. Schwerrr schweeehr so die Sprak. Nicht wunder, daß niemand nix verstehen.

Aus dem Brief eines Ehemannes an sein Weib: „Teure Riwke, sei so gut und schick mir deine Pantoffeln! Natürlich meine ich meine und nicht deine Pantoffeln. Aber wenn du liest ‚meine Pantoffeln‘, dann meinst du, ich möchte deine Pantoffeln. Wenn ich aber schreibe: Schick mir deine Pantoffeln, dann liest du ‚deine Pantoffeln‘ und verstehst richtig, dass ich meine: ‚meine Pantoffeln‘ und schickst mir meine Pantoffeln. Schick mir also deine Pantoffeln!“
(aus Tachles Jüdische Anekdoten & Witze176 Seiten, 14,5 x 22 cm, gebunden, mit zahlreichen Illustrationen ISBN 978374625052)

Liebe Gemeinde, das ist mir gerade so in den Sinn gekommen, als ich das köstliche Buch wiederentdeckt habe.  Weltmeister in der Komik und  Humor sind für mich die Juden. Nicht verbissen können sie ihre eigene Scheiße aufs Korn nehmen, ebenso ihre eigene Religion. Also immer locker bleiben und humorvoll die Welt betrachten. Ein Konzept des Überlebens im hysterischen Wahnsinn derzeit? Alles andere zieht nur energetisch runter.

Ein Meister des Humors ist Ephraim Kishon. Er wird allgemein als Satiriker gehandelt. Das greift zu kurz, weil Satire besser vermarktet wird als Humor. Wer es mag, kann sich sieben Stunden jüdischen Humor reinziehen mit diesem Video. Es lohnt sich.

Kishon haut alles in die Tonne, was die Kultur der stabilen Entwicklung der Menschwerdung entgegensteht. Sein Humor ist der Schlüssel, aus diesem Dilemma auszubrechen.

„Der Humor hinter dieser jüdischen Satire ist einfach einmalig. Wer versteht das von euch, egal hinter welcher Religion ihr euch auch immer  krampfhaft versteckt“. Das sagte heute mein Freund Norris, der Rabbi aus Äthiopien.


11 Kommentare

  1. palina sagt:

    besitze einige Bücher von Kishon. Habe schon in meiner Jugend angefangen, die zu kaufen.
    Herrlicher Humor.

    Gefällt mir

  2. stine113blog sagt:

    Hat dies auf Die Eulenfrau rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Mujo sagt:

    Kishon ist Klasse, habe auch noch ein Paar Bücher im Regal.

    Gefällt mir

  4. HansL sagt:

    Der erste aller Ge danken — des Wud lichts (ähem-Ludwicht) Bräu scheint in diesem Jahre ein jans ein be-sonne-res zum schajn

    Gefällt mir

  5. jpr65 sagt:

    Kishon hatte auch immer sehr viel Herz in seinen Geschichten.

    Das ist der Unterschied zwischen echtem Humor und bloßer Komik.

    Humor ohne Herz ist keiner mehr. Das wird dann schnell zu einem schnellen Spaß auf Kosten anderer.

    Da muss man bei der ganzen Comedy-Flut viel sieben, um die mit Humor und Herz herauszufinden.

    Gefällt 2 Personen

  6. Reiner Ernst sagt:

    Nicht ganz OT, weil ich meine, mich zu erinnern, dass Ludwig hier mal von einem harmlosen G5 geträumt hat.
    Gestern stieß ich auf folgende interessante Meldung: Brüssel sagt NEIN zu G5.
    https://takebackyourpower.net/brussels-first-major-city-to-halt-5g-due-to-health-effects/

    Brüssel? Was unterscheidet diese Stadt von anderen europäischen Hauptstädten?
    Zufall oder Plan? (Zufälle soll’s ja nicht geben!)

    Hören wir uns noch die Geschichte des ehem. britischen „Militär-Mikrowellen-Experten“ an,
    so könnte man auch – verschwörungstheoretisch – auf Main Control bzw. gezielte Hirnmanipulation kommen.

    Gefällt mir

  7. jpr65 sagt:

    Reiner Ernst
    04/04/2019 um 16:55

    Ich bin ein wenig trauig über deinen guten Beitrag, deshalb gibts da kein „Like“.

    Die Militärs haben ja bis zum Jahr 2000 auch die Verwendung der Bluetooth-Frequenzen für sich selbst proklamiert. Vielleicht, weil man das auch als Waffe verwenden kann? Warum sonst?

    Mit Microwellen-Öfen könnte man eine super Fernverbindung aufbauen, haben wir damals noch gescherzt, bei der Bluetooth-Entwicklung von der Siemens AG …

    Wenn wir damals schon geahnt hätten, wozu die Technik eigentlich dienen soll…

    Gefällt mir

  8. Thom Ram sagt:

    Reiner

    G5 isch es verfluecht saumässig huere verdammt schwerwiegend Thema. Ich bitte dich inniglich, diesbezügliche Eingaben unter G5- Artikel einzustellen. Dort werden sie von diesbezüglich Interessierten auch gelesen.
    Ich will, dass G5 aussen vor bleiben wird.

    Einfach Fuchsunktion eh Suchfunktion oben rechts eingeben: 5G. Ich tue es für dich, kömmste uff:
    https://bumibahagia.com/?s=5g&submit=

    Gefällt mir

  9. Reiner Ernst sagt:

    Ich bitte den Thom Ram ergebenst um Verzeihung!
    Ich habe es beim „Kommentar senden“ geahnt – war aber tatsächlich nicht in der Lage, das Thema kurzfristig zu finden –
    weil ich die Suchfunktion noch nie(!) benutzt habe. Danke für den Hinweis! Sorry. Kannst du das hier bitte löschen!?

    Gefällt mir

  10. Angela sagt:

    3 lustige jüdische Witze

    Der protestantische Pfarrer kommt in den Himmel. Gleich am Tor übergibt ihm Petrus einen Volkswagen: „Weil du so brav und treu warst.“
    Aber es geht nicht lang, da begegnet er seinem katholischen Kollegen. Der fährt in einem chromglitzernden Ford! „Warum kann der das?“ will der Pastor wissen, „ist der mehr als ich?“
    „Nun ja, du weißt ja, das Zölibat, die großen Opfer, das muß auch belohnt werden.“
    Nach einer halben Stunde trifft er den Rabbi. In einem Rolls-Royce! „Also der, der hat kein Zölibat und nichts, und ich wünsche jetzt eine Erklärung, warum…?“
    Sankt Petrus legt den Finger auf den Mund: „Pscht! Ein Verwandter vom Chef!“

    ————————————————————————————————————————

    Ein Jude wird im Kommunistischen Polen verhört:
    „Sie haben Verwandte im Ausland?“
    „Nein“
    „Was heißt: „Nein“? Wer ist David Cohn in Tel Aviv?“
    „Das ist mein Bruder.“
    „Wer ist Chaia Goldbaum in Haifa?“
    „Das ist meine Schwester.“
    „Zum Donnerwetter, ich frage nun nochmals: Haben Sie Verwandte im Ausland, ja oder nein?“
    „Nein, Bestimmt nicht! Von der ganzen Familie bin ich der einzige, der im Ausland lebt.“

    ————————————————————————————————————————-

    Motel und Kopel begegnen sich nach Jahren wieder, und Motel erkundigt sich, wie es dem Freund, den er so lange nicht gesehen hat, jetzt geht.
    „Weder gut noch schlecht“, antwortet Kopel. „Man lebt.“
    „Wie soll ich das verstehen?“
    „Vor drei Jahren ist mein Haus abgebrannt…“
    „Dein Haus ist abgebrannt? Das ist schlecht!“
    „Nu, so schlecht ist das nicht. Man hat mir die Versicherungsprämie ausgezahlt, und ich hab‘ mit ein neues, einstöckiges gebaut.“
    „Das ist gut!“
    „Ganz so gut ist das nicht. Vor zwei Jahren ist meine Frau gestorben.“
    „Deine Frau ist gestorben? Das ist schlecht!“
    „So schlecht ist das nicht. Ein Jahr später habe ich ein hübsches, junges Mädchen geheiratet…“
    „Das ist gut!“
    „Ganz so gut ist das nicht. Uns gegenüber wohnt ein Offizier. Und wenn ich in Geschäften fahre, sitzt er bei meiner Frau…“
    „Aj, so eine Schande! Das ist schlecht!“
    „Nu, ganz so schlecht ist das nicht. Wenn er ins Manöver zieht, verbringe ich ganze Abende bei seiner jungen Frau…“
    „Das ist wieder gut!“
    „Sag ich doch: Es geht weder gut noch schlecht. Man lebt.“

    http://svs.bjsd.de/reliwitze.html

    Lg A n g e l a

    Gefällt mir

  11. Thom Ram sagt:

    Reiner,

    ich mach aus einem kleinen Versehen keinen Elefanten. Fuchsunktion eh Suchfunktion oben rechts. Löschen ist nicht Not Wendend.
    🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: