bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'witzig'

Schlagwort-Archive: witzig

Antarktis / Witzig verräterische Hinweise auf unterirdische Anlagen

.

Witzig darum, weil die Leut, welche sich dortens mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, unterirdisch rumgetrieben, kaum wissentlich gewollt ihre Spuren hinterlassen haben. „Schlau wie du bist, hast keinen Handföhn bei, der deinen Weg aufzeichnen könnte.“ Hasde aber ne Uhr. Und weißt nicht, daß sie eben Dasselbige (auch) besorgt. LoL.

Na ja, mir Landei fällt so einfache in der pretation ein. Ich, detektivisch oberbegabt, schließe aus dem Ganzen:

(mehr …)

Eine einfache Frage……..

Angela, 13.09.2021



Stell dir vor, du bist in einer fremden Stadt und fragst jemanden:                         

„Wo geht’s denn hier zum Bahnhof?“

Je nachdem, wen du fragst, könntest du folgende Antworten erhalten:

– ein Gesprächstherapeut: „Sie möchten wissen, wo der Bahnhof ist?“

– ein Psychoanalytiker: „Sie meinen diese dunkle Höhle, wo immer ‚was Langes rein- und    rausfährt?“

– ein Verhaltenstherapeut: „Heben Sie den rechten Fuß, schieben Sie ihn nach vorn. Setzen Sie ihn auf. Sehr gut. Hier haben Sie ein Bonbon.“

-ein Gestalttherapeut: „Du, lass es voll zu, dass du zum Bahnhof willst.“

– ein Hypnosetherapeut: „Schließen Sie die Augen. Entspannen Sie sich. Fragen Sie ihr Unterbewusstsein, ob es Ihnen bei der Suche behilflich sein will.“

– ein Provokativ-Therapeut: „Ich wette, da werden Sie nie draufkommen.“

– ein Reinkarnationstherapeut: „Geh zurück in der Zeit – bis vor deine Geburt. Welches Karma lässt dich immer wieder auf die Hilfe anderer Leute angewiesen sein?“

– ein Familientherapeut: „Was ist dein sekundärer Gewinn, wenn du mich nach dem Weg zum Bahnhof fragst. Möchtest du meine Bekanntschaft machen?“

– ein Bioenergetiker: „Machen Sie mal sch… sch… sch…!“

– ein Sozialarbeiter: „Keine Ahnung, aber ich fahre dich schnell hin.“

– ein Esoteriker: „Wenn du da hin sollst, wirst du den Weg auch finden.“

– ein Soziologe: „Bahnhof? Zug fahren? Welche Klasse?“

– ein NLP’ler: „Stell‘ dir vor, du bist schon im Bahnhof. Welche Schritte hast du zuvor getan?“

– ein Coach: „Wenn ich Ihnen die Lösung vorkaue, wird das ihr Problem nicht dauerhaft beseitigen.“

– ein Benchmarker: „Kennen Sie jemanden, der ähnliche Logistikprobleme bereits erfolgreich gelöst hat? Wie lässt sich dessen Vorgehen sinnvoll auf ihre Situation übertragen?“

– ein Moderator: „Welche Lösungswege haben Sie schon angedacht? Schreiben Sie alles hier auf diese Kärtchen.“

– ein Zeitplanexperte: „Haben Sie überhaupt genügend Pufferzeit für meine Antwort eingeplant?“

– ein Manager: „Fragen Sie nicht lange. Gehen Sie einfach los.“

– ein Priester: „Heiliger Antonius, gerechter Mann, hilf, dass er ihn finden kann. Amen.“

So kann`s gehen……

Autor unbekannt

Angela

Meine – deine Pantoffeln

(Ludwig der Träumer) Deutsche Sprach schwere Sprak. Sagen Gaul und zeigen Pferd. Dabei de Gaul war Franzsauce mit ohne Pferd, ich lerne bei deudsch, Sauce sein hollanddaysi für Spargel. Daysi andere Sprak für Gänseblümchen auch deudsch. Hab gelernt: Gaul von Franz mit Spargel und Sauce  sein Blümchen von Gänse. Gänse nicht blümchen – die gänsen, so wie Vögel vögeln und Menschen menscheln. Holland nix Baden wo Spargel wächst. Sauce nix von Käsekopp. Schwerrr schweeehr so die Sprak. Nicht wunder, daß niemand nix verstehen.

Aus dem Brief eines Ehemannes an sein Weib: „Teure Riwke, sei so gut und schick mir deine Pantoffeln! Natürlich meine ich meine und nicht deine Pantoffeln. Aber wenn du liest ‚meine Pantoffeln‘, dann meinst du, ich möchte deine Pantoffeln. Wenn ich aber schreibe: Schick mir deine Pantoffeln, dann liest du ‚deine Pantoffeln‘ und verstehst richtig, dass ich meine: ‚meine Pantoffeln‘ und schickst mir meine Pantoffeln. Schick mir also deine Pantoffeln!“
(aus Tachles Jüdische Anekdoten & Witze176 Seiten, 14,5 x 22 cm, gebunden, mit zahlreichen Illustrationen ISBN 978374625052)

Liebe Gemeinde, das ist mir gerade so in den Sinn gekommen, als ich das köstliche Buch wiederentdeckt habe.  Weltmeister in der Komik und  Humor sind für mich die Juden. Nicht verbissen können sie ihre eigene Scheiße aufs Korn nehmen, ebenso ihre eigene Religion. Also immer locker bleiben und humorvoll die Welt betrachten. Ein Konzept des Überlebens im hysterischen Wahnsinn derzeit? Alles andere zieht nur energetisch runter.

Ein Meister des Humors ist Ephraim Kishon. Er wird allgemein als Satiriker gehandelt. Das greift zu kurz, weil Satire besser vermarktet wird als Humor. Wer es mag, kann sich sieben Stunden jüdischen Humor reinziehen mit diesem Video. Es lohnt sich.

Kishon haut alles in die Tonne, was die Kultur der stabilen Entwicklung der Menschwerdung entgegensteht. Sein Humor ist der Schlüssel, aus diesem Dilemma auszubrechen.

„Der Humor hinter dieser jüdischen Satire ist einfach einmalig. Wer versteht das von euch, egal hinter welcher Religion ihr euch auch immer  krampfhaft versteckt“. Das sagte heute mein Freund Norris, der Rabbi aus Äthiopien.

Diese sonderbaren Russen

Sie sind so gar nicht wie wir, so ganz anders, so unverständlich… oder gerade so, wie wir mal waren?
Vielleicht sind sie einfach noch näher an der Natur, so wie wir es einst waren, bevor man uns vor 500 (?) Jahren einen Dreißigjährigen Krieg aufzwang, und viele viele weitere Kriege?
Bis heute?
Freilich immer mit der „Begründung“, daß es in unserem „teutonischen Naturell“ liege, Kriege zu führen, obwohl es tatsächlich genau umgekehrt ist: wir sind eines der friedliebendsten Völkchen auf dem Planeten…

Sehen wir uns also mal an, was wir alles vielleicht schon verloren haben.
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 30. Mai 2017
——————————————————

Russische Bräuche, die dem westlichen Menschen absolut unverständlich sind

29. Mai 2017

Viele Ausländer halten die Russen für seltsam, sprechen von der rätselhaften russischen Seele und absolut unlogischen Handlungen. So haben wir eine Menge Traditionen und Gewohnheiten, welche die Ausländer weder verstehen noch erklären können.
(wir probieren es trotzdem einmal – d.Ü.)

(mehr …)

Kritisch-Politisch-Witzig-1

Da haben sich in letzter Zeit einige darüber beschwert, daß hier im Block, der doch „Glückliche Erde“ heißt, zuviele negative Meldungen zelebriert werden.
Nun, die geschichtlichen Beiträge der vergangenen Tage und Wochen sind ja wohl auch anregend, nämlich sich Gedanken zu machen, was denn aus diesen vorhandenen Fakten alles an logischen Schlußfolgerungen abzuleiten wäre. Dazu demnächst mehr – heute noch nicht.
Luckyhans, 8. Mai 2017
——————————-

Jetzt soll ein wenig Spaß verbreitet werden, damit wieder etwas gute Laune einzieht, die Lachmuskeln betätigt werden und somit die Lymphe wieder besser fließen.
Denn im Ringen mit den Dämonen gibt es nichts besseres als Gesundheit und Freude. In diesem Sinne ein erstes Paket Kritisch-Politisch-Witziges. Wenn’s gefällt, gerne mehr.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: