bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Postkasten 16

Postkasten 16

Alle Monate ist der Kasten voll. Zum Spass verrate ich Euch Briefschreibern hier mal, wieviele Briefe der Pöstler da schon abgeholt hat.

Ups,

die WP Statistiken geben das nicht her, ich müsste in 15 Postkästen nachschauen gehen und aufrechnen. Dazu bin ich zu faul. Eine Ueberschlagsrechnung ergibt 6000 Briefe in den 2,5 Postkastenjahren, also täglich etwas um die 20 Briefe.

Fleissig, fleissig 🙂

Bei der Gelegenheit erinnere ich an eines meiner heimlichen Lieblingskinder, welches darbt, welches sich Eurer Aufmerksamkeit und Zuwendung erfreuen würde,

Gute Geschichten – von dir – für dich.

.

Postkastet schön.

Thom Ram, 04.11.06

.

Alle Postkästen findest Du per fuchSunktion ganz oben rechts.

.

.

Am 70sten Geburzeltag vom Thom Ram, da sah es so aus

.

.

 

 


474 Kommentare

  1. petravonhaldem sagt:

    Falls es UNS manches Mal entfallen sein sollte, hier nochmals zur Erinnerung 🙂

    INKARNATIONSVERTRAG: (Es ist hilfreich, über jeden Satz einzeln nachzudenken).
    § 1 Sie erhalten einen Körper. Dieser Körper ist neu und einmalig. Niemand sonst bekommt den gleichen.
    § 2 Sie erhalten ein Gehirn. Es kann nützlich sein, es zu benutzen.
    § 3 Sie erhalten ein Herz. Die besten Resultate erzielen Sie, wenn Hirn und Herz ausgewogen benutzt werden.
    § 4 Sie erhalten Lektionen. Niemand bekommt exakt dieselben Lektionen wie Sie oder kann sie Ihnen abnehmen.
    § 5 Sie können tun, was Sie wollen. Alles, was Sie anderen antun, kommt zu Ihnen zurück.
    § 6 Eine Lektion wird so lange wiederholt, bis sie begriffen wurde (auch inkarnationsübergreifend).
    § 7 Dieser Vertrag ist für alle gleich. Es gibt keine Privilegien, auch wenn einige das behaupten. Handschriftliche Änderungen haben keine Gültigkeit.
    § 8 Sie bekommen Spiegel, um zu lernen. Viele Spiegel sehen aus wie andere Körper. Sie sind dazu da, Ihnen etwas zu zeigen, das in Ihnen ist.
    § 9 Wenn Ihr Körper zerstört wird oder aufhört, zu funktionieren, bekommen Sie einen neuen. Es kann zu Wartezeiten kommen.
    § 10 Der Inkarnationsvertrag läuft erst aus, wenn alle Lektionen zu einem befriedigenden Ergebnis geführt haben.
    § 11 Was befriedigend ist, bestimmen Sie!

    Nützliche Hinweise und Tipps:
    Ziel ist es nicht, beim Verlassen eines Körpers möglichst viel Geld zu haben.
    Es gibt keinen Bonus für Berühmtheit oder Beliebtheit.
    Sie müssen sich nicht an den Fehlern anderer orientieren.
    Regeln sind dazu da, überprüft zu werden.
    Behauptungen anderer über das Ziel können Ablenkungen sein.
    Sie können nichts falsch machen.
    Es kann höchstens länger dauern.
    Zeit ist eine Illusion!
    Sie haben Zugriff auf alle Antworten über eine spezielle Verbindung in Ihrem Herzen.
    Alles innerhalb des Schulungsraums reagiert auf Herzensausstrahlung.
    Versuche, den Schulungsraum zu beschädigen, führen zu Einschränkungen.
    Niemand kann Ihnen die Verantwortung abnehmen.
    Gewalt führt niemals zu einer Lösung.
    Es kann nützlich sein, darauf zu achten, welche Situationen sich wiederholen.
    Drogen (legale und illegale) können die Wahrnehmung der Lektionen verfälschen.
    Nur, weil alle sich auf eine Weise verhalten, muss das nicht bedeuten, dass es richtig ist.
    Es gibt selten nur eine richtige Lösung.
    Sie können einen Antrag auf Vergebung stellen.
    Es gibt keine Extraklauseln für niemanden.
    Sie werden geliebt. (Auch wenn Sie in der Bronx oder Somalia sind.) Alles andere ist Täuschung.
    Lektionen sind besondere Gelegenheiten, sich zu entwickeln und keine böse Absicht.
    Es kann riskant sein, seinen Körper anderen anzuvertrauen.
    Andere in der Entwicklung zu behindern, bringt keinen Vorteil.
    Sie bekommen (vorzugsweise während der Nachtstunden) Gelegenheit, den Körper zu verlassen.
    Erinnerungen an Erfahrungen außerhalb des Körpers werden nicht im Körper bzw. Gehirn gespeichert.
    Herumspielen an Ihrem Körper ist Ihr gutes Recht.
    An den Körpern anderer erfordert deren Einwilligung.
    Abgucken ist sinnlos!
    Wer Ihnen eine Lebensversicherung anbietet, ist ein Betrüger.
    Das mutwillige Beenden einer Inkarnation führt zu viel unnützem Papierkram.
    Wissenschaftliche Gutachten und heilige Schriften dienen der Verwirrung.
    Es geht nicht darum, Erster zu sein.
    Es geht nicht darum, cool auszusehen.
    Niemand macht in Ihrer Situation eine bessere Figur als Sie.
    Sie sind nicht der Einzige, der am Sinn des Inkarnationsvertrages zweifelt.
    Da Sie diesem Vertrag zugestimmt haben, ist es unnütz, sich darüber zu beschweren, dass Sie hier sind.

    (zeitlich schon länger zurückliegender nützlicher Netzfund) 🙂

    Gefällt 3 Personen

  2. jpr65 sagt:

    petravonhaldem
    04/11/2018 UM 21:17

    Genial gut, dieser Vertrag. Habe ich auf meine eingene Webseite übernommen:

    https://3rdlive.wordpress.com/inkarnationsvertrag

    Gefällt mir

  3. Ja, den kenne ich, hab ich vor zwei Jahren mal von einer guten Freundin bekommen…..
    Ich glaub ich werde ihn mir mal wieder kopieren und an meinem Laptop Tischlein hinhängen.

    Dank für’s Erinnern 😉

    Gefällt mir

  4. Der ganze „Vertrag“ kommt mir vor wie der von der GEZ ,welchen ich so nie unterzeichnet hätte,weil mir schlichtweg nicht Bewusst ist oder ich mich erinnern kann ,dass mir je ein solcher Lebensvertrag vorgelegt wurde noch ich einen solchen Unterschrieben hätte.
    Dazu kommt noch, dass ich den ganzen Sinn und den Zweck dieses Daseins weder verstehen noch erfassen kann.
    Das ganze Spektrum beruht auf Glauben,Hoffnung,den gegebenen Umständen mit eigenen Geschicken gepaart sowie einen gesunden Menschen Verstand welcher auch bei gesunden Menschen sehr begrenzt ist im“ physikalischen Sinne“.Wobei man am Ende seines Weges wieder da steht wo man angefangen hat,mit nichts gekommen und mit nichts geht es wieder weg 🙂 Und wo bleibt der Sinn und Zweck des ganzen ??? An Hand unendlicher Beispiele von Milliarden von Menschen,welche alle so einen „Vertrag“ abgeschlossen haben sollen,komme ich zu dem Schluss und der Erkenntnis das mit so einem Lebensvertrag schlicht weg etwas nicht stimmig ist zumal es noch nicht mal eine „Gebrauchsanweisung“ für außergewöhnliche Situationen gibt .Ich kann mir bei besten Willen nicht vorstellen ,das ein Kind irgendwo auf der Welt ,welches sich auf Müllhalden ob in Rio oder Kalkutta seine Nahrung zusammen suchen muss einen solchen Vertrag unterschrieben hätte .

    Gefällt mir

  5. @ Petra

    Schreibst Du in Vertretung von Renate?

    Gefällt mir

  6. @ Wolfgang Böhmer

    gefällt mir.

    Gefällt mir

  7. petravonhaldem sagt:

    @Wolfgang Böhmer
    04/11/2018 um 22:57

    Jaja, das ist gut mit dem GEZ Vertrag!
    Vermutlich kommt das aus dem gleichen geistigen Denktank:

    &&&Wir zocken solange Energie ab, bis DIE das merken .Und dann müssen DIE auch noch erst mal erkennen, dass DIE uns das verwehren können. Da kann abgewartet werden, weil DIE das mit dem „freien Willen“ noch nicht geschnallt haben und genauso das mit der Macht der Worte und Gedanken und so….momentan wird’s grad etwas ungemütlich, da DIE anfangen aufzuwachen….na, uns wird dazu auch noch was einfallen&&&

    Das mit dem irgendwie ja humorvollen Inkarnationsvertrag ist insofern interessant,
    als wir uns unserer Freiwilligkeit durchaus potentiell bewusst werden könnten. Also wir Menschen!
    Nicht jedes hier herumlaufende Wesen gehört dieser Gattung an!
    Auch wenn sie einen solchen Körper bekommen haben!
    Es gibt durchaus Tarnanzüge, hahaha für alle Seiten des Theaters hier….

    Ich vermute mal, dass diesen InkarnationsVertrag auch nur so ein paar Einzelwesen zu Gesicht bekommen werden,
    schließlich lesen ja hier nur die Freiwilligen!!!

    Das mit der Zentrale für gebührenden Einzug weiß ja auch nicht jeder, also das mit der ungebührlichen Unverschämtheit….u.s.w.

    Lassen wir uns weg vom Vertrag hin zum Vertragen animieren.
    Humor hilft immer, ebenso Lächeln…….und wenn es nur UNS gut tut…….

    Und Dein Hinweis auf die fehlende Gebrauchsanweisung (oder geklaute) kommt ja auch aus dem Humorbereiterschnellkomposter 🙂

    Gefällt 3 Personen

  8. Humor ist einer der Säulen welche mich bisher durch das Leben getragen haben wobei dieser sicher nicht immer angebracht war .Aber ,dass verträgliche Miteinander als gesamt Paket betrachtet hat etwas für sich,wobei das auch nicht immer gelingt ,wenn Bodenloser Egoismus, Habgier und Intoleranz im Spiel sind ( eigene Lebenserfahrung) :-)Wenn man aber die universell gültigen Gesetze der Resonanz beachtet und sie versucht real zu Leben ( im Bereich des machbaren) 🙂 ,dann kann sich das Leben in der gesamt Bilanz als Entwicklungsstufe zu einer höheren Seinsebene manifestieren….

    Gefällt 1 Person

  9. petravonhaldem sagt:

    @Gigi Lichtaubergh
    04/11/2018 um 23:38
    @ Petra
    Schreibst Du in Vertretung von Renate?

    Haha, super! Wie kommst Du darauf? Triggert irgendwas von mir das gleiche in Dir an wie durch Renate??

    Nee, mal im Ernst, ich kenne Renate nicht, lese ab und zu ihre Kommentare, seltener ganz eigene, meist gefundene, die ich hin und wieder lese, wenn ich die Zeit dazu mir nehme.
    Ansonsten schreibe ich in Vertretung für eine Petra von Haldem. :), ähnlich wie ich es auch bei Dir erleben kann 🙂
    Danke für Deine öffentliche Frage.

    Gefällt mir

  10. petravonhaldem sagt:

    @ Wolfgang Böhmer
    05/11/2018 um 00:28

    danke für die warmen herzvollen Worte.
    Tut nach dem heutigen Gerangel gut, obwohl das Gerangel belebend wirken kann.

    Gefällt 1 Person

  11. palina sagt:

    Dirk Pohlmann liefert hier einen guten Einblick in die Arbeit des Journalismus.
    Erzählt Tatsachen im Umgang mit den Medien. Und bringt auch gute Vergleiche.
    Berichtet von einer sehr guten Frage, die ihm ein Kuhhirte in Russland gestellt hat.
    Erklärt sehr gut wie die Journalisten und Politiker sich in ihrer eigenen Welt eingenistet haben.
    Auch die Kriegsereignisse von Deutschland und Russland, mit denen er sich ausführlich beschäftigt hat, werden angesprohen.
    Insgesamt ein sehr gutes Interview.
    Sofatalk #9 – Dirk Pohlmann

    Gefällt 2 Personen

  12. palina sagt:

    Von der Seite Dr. Daniele Ganser bei FB.
    Die einsamen Schützen (The Lone Gunmen) ist eine Fernsehserie aus den USA. In der Serie spielen Schauspieler, die Story ist erfunden. Am 4. März 2001 wurde die erste Episode „Pilot“ gezeigt. Diese handelt vom Plan eines US-amerikanischen Geheimdienstes, ein Passagierflugzeug per Funkfernsteuerung in das World Trade Center (WTC) in New York zu lenken, um einen Vorwand für die Erhöhung der Verteidigungsausgaben zu erhalten und den Anschlag ausländischen Diktatoren anzuhängen. Diese Folge wurde in den Vereinigten Staaten Anfang März 2001 ausgestrahlt, ein halbes Jahr vor dem tatsächlichen Anschlag.

    Gefällt mir

  13. palina sagt:

    @Bettina
    nun ist der Postkasten 15 wieder voll, wo du deinen Bericht reingeschrieben hast.
    Fand deine Reaktion auf die Kinder sehr sinvoll.
    Danke

    Gefällt mir

  14. Max Webmax sagt:

    Das ist nicht erst seit Obama Normalität:

    Zum Tode des „Weltgewissens“ Nobelpreisträger Kofi Annan: mitverantwortlich für Völkermord an 808.000 Menschen
    https://dieunbestechlichen.com/2018/08/zum-tode-des-weltgewissens-kofi-annan-mitverantwortlich-fuer-voelkermord-an-808-000-menschen/?cn-reloaded=1
    Demnächst Merkel?

    Gefällt mir

  15. Angela sagt:

    Weil jetzt wieder die Winterwetterprognosen Hochkonjunktur haben, hier unsere Prognose 😉 Zwei Indianer gehen zum Medizinmann und fragen ihn wie der Winter wird. Der wirft ein paar Steine in die Luft und sagt: „Es wird ein kalter Winter. Geht in den Wald und sammelt viel Holz.“

    Am nächsten Tag kommen wieder einige Indianer und fragen ihn wieder, wie der Winter wird. Er wirft wieder die Steine in die Luft und sagt: „Es wird ein kalter Winter. Geht in den Wald und sammelt viel Holz.“

    Die nächsten Tage kommen immer wieder Indianer, auch von anderen Stämmen, und fragen ihn wie der Winter wird. Jedesmal wirft er die Steine und sagt: „Es wird ein kalter Winter. Geht in den Wald und sammelt viel Holz.“

    Schließlich überlegt er sich, ob das auch stimmt, was er da erzählt. Deshalb ruft er beim Wetteramt an und fragt wie der Winter wird. Dort bekommt er zur Antwort: „Es wird ein kalter Winter. Die Indianer sammeln Holz wie die Verrückten.“

    https://www.newslichter.de/2018/11/wie-wird-der-winter/#more-30896

    Gefällt 3 Personen

  16. petravonhaldem sagt:

    Ja, liebe Angela, so geht Wissenschaft und Prognose.
    Haha, Beobachten, irgendwie schlussfolgern und Nachmachen.
    Das mit dem Denken und der Selbsthinterfragung hat der Indianerschamane praktiziert.
    Der war bestimmt nicht unsicher, der war nur interessiert, ob sein „in die Welt Gesetztes“ Wirkung zeigt….

    Danke für das Morgenschmunzeln.

    Auf die Frage hin, wer eigentlich Schuld sei an den vielen grippalen Infekten, ist die logische Antwort „unserer“ (Wissenschaft) Propaganda:
    die Bakterien und Wir-en und so weiter. Die gehören vernichtet.

    Das ist genau so, wie wenn Polizei, Feuerwehr und Notarzt die Verursacher eines jeden schweren Verkehrsunfalls seien:
    Begründung: bei jedem Unfall sind die da…..-.

    Gefällt 3 Personen

  17. jpr65 sagt:

    petravonhaldem
    05/11/2018 um 16:40

    Und genau das ist die Funktion der meisten Viren und Bakterien:

    Aufräumen und Schadstoffe abbauen.

    Krebs wird durch einen Pilz verursacht, die Candida, wie man jetzt herausgefunden hat.

    Davon steht aber nichts in Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Candida_(Pilze)

    Und dann gibt es noch die „Designer“- Bakterien und Viren, z.B. Ebola, SARS, Vogelgrippe, …

    Von denen manche nur durch unsere Angst in unseren Gedanken existieren. Niemand konnte (oder wollte) das „Masern-Virus“ und das „Aids-Virus“ isolieren. Das ist sogar gerichtlich überprüft worden, im Falle des Masern-Virus.

    Und manchmal gibts den Impfstoff schon vor der Epedemie.

    Vielleicht, weil sie die Epedemie selbst auslösen oder es gar keine gibt?

    Gefällt 1 Person

  18. jpr65 sagt:

    Ob gechannelt oder nicht, diese Botschaft ist sehr wichtig:

    Tagesbotschaften von
    Erzengel Gabriel

    4. November 2018

    Zu viel Geschäftigkeit führt zu Ablenkung. Ablenkung führt zu Ablehnung. Ablehnung ist eine der häufigsten Ursachen für emotionale Verletzungen.

    Habt ihr euer Leben so vielen Dingen vollgestopft, dass es schwierig ist, vollständig präsent zu sein, sowohl mit euch selbst als auch mit denen, die ihr liebt? Eure Präsenz erlaubt es euch, Verbindung, Empathie und Akzeptanz zu spüren und ein sicherer Mensch zu sein, zu dem Andere mit ihren Gefühlen kommen können. Das Übermaß an Geschäftigkeit hat zur Trennung geführt und erhält diese aufrecht.

    Dies ist kein Rennen, ihr Lieben, bei dem ihr ausprobiert, wie viel an einem Tag geschafft werden kann. Es hat in der modernen Gesellschaft eine Verherrlichung der Geschäftigkeit stattgefunden, die dazu geführt hat, dass sich die Menschen in all den Ablenkungen selbst verlieren. Es ist an der Zeit, zu euch selbst nach Hause zurückzukehren.

    Wir fordern euch auf, euch Zeit für euch selbst zu nehmen und euer Leben in eine ausgewogenere Schöpfung umzugestalten, die weit besser zu bewältigen sind. Kümmert euch um euch selbst. Schafft einen Raum, der eine Verbindung ermöglicht, sowohl mit der Quelle als auch mit euren Lieben. Erlaubt euch, langsamer zu werden, denn eure Präsenz ist eure Schönheit und euer größtes Geschenk, denn sie lässt die Liebe, die ihr seid, erstrahlen und das ist es, wonach sich die ganze Welt sehnt.

    http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/taegliche-botschaften-von-erzengel-gabriel-durch-shelley-young

    Gefällt 1 Person

  19. jpr65 sagt:

    Schon passiert!

    http://liebe-das-ganze.blogspot.com/2018/11/interessante-betrachtungsweise-findet.html

    Interessante Betrachtungsweise (findet Roswitha): Aluna Ash Clairvoyant: Die Andromedaner zur aktuellen Welle, 4. November 2018 Originalbeitrag auf FaceBook / 4.11.18

    Und man beachte die Desinformation in diesem Artikel, die zur Verwirrung führen soll. Der Mond dient NICHT zum Seelenrecycling.
    „genetische Manipulationen / Erzeugung von Lebensformen“: Darüber ist mir nichts bekannt. Kann wahr sein oder auch nicht.

    —————

    Wir arbeiten daran, den Mond zu entfernen, bzw. herunterzufahren und abzuschalten. Der Mond ist ein ausgehöhltes planetarisches Schiff, das für genetische Manipulationen / Erzeugung von Lebensformen, zum Seelenrecycling und für Transfers verwendet wurde und die Menschheit durch Frequenzemissionen in der Dualität hält. Die Wesen mit Strukturen auf dem Mond und Saturn-Ringen haben die Erlaubnis erhalten, ihre Vorrichtungen und Ausrüstungen zu entfernen. Nibiru ist ein intelligentes Planetenschiff, das zehnmal so groß ist wie die Erde, und es hat ebenfalls – durch den Galaktischen Vertrag – die Erlaubnis erhalten … zurückzukehren. Die Andromedaner werden im März 2019 für die Sternen-Saaten-Kollektiv-Aktivierung Informationen für das kollektive Denken in das Gittersystem herunterladen.

    Dieser Download in das Gitter & das kollektive Gedächtnis- und Erinnerungskonstrukt der Erde wird uns zu einem fünft-dimensionalen Bewusstsein in der vierten Dichte führen = Neue Erde. Das wird das Ende des physischen Geldes nach sich ziehen, worauf sich die Systeme in den nächsten Monaten / Jahren physisch massiv verändern werden.

    Der Plan war, diese Entfernung und den Netzauf- und -abbau in den Jahren 2002, 2003 und dann wieder 2012 durchzuführen, die Menschheit war jedoch aufgrund der Bewusstseinsebene nicht in der Lage, die damaligen Frequenzen / Informationen anzuerkennen und aufzunehmen. Die Andromedaner arbeiten mit vielen anderen Gruppen zusammen, unter anderem mit: Den Weißen Drachen, den Arkturern, den Avianern & den Lyrianern (mit diesen nur selten) … Sie nehmen auch elementare Formen in der 4. Dimensionsdichte an, um sich mit uns zu verbinden.

    Gefällt 2 Personen

  20. jpr65 sagt:

    jpr65
    05/11/2018 um 17:22

    „Nibiru ist ein intelligentes Planetenschiff, das zehnmal so groß ist wie die Erde, und es hat ebenfalls – durch den Galaktischen Vertrag – die Erlaubnis erhalten … zurückzukehren.“

    Nibiru wird doch noch bei uns vorbeikommen, aber in friedlicher Absicht.

    Also habt keine Angst deswegen!

    Für alle die, die auch außerhalb der RaumZeit unterwegs sind bzw. die anerkennen, daß es da etwas außerhalb gibt.

    Und sie werden wohl kommen, um uns behilflich zu sein, wie auch immer.

    Denn ohne Grund treten sie die Reise zu uns nicht an.

    Gefällt mir

  21. @ Angela

    danke für die Wetterprognose. Sehr erheiternd!

    Gefällt mir

  22. rechtobler sagt:

    @ jpr65
    05.11.2018/17:12
    „Krebs wird durch einen Pilz verursacht, die Candida, wie man jetzt herausgefunden hat.“ Da muss ich ein ganz klein wenig widersprechen. Mag sein, dass Candida, ein Pilz letztendlich Krebserkrankungen auslöst, aber was ist die Ursache, dass sich Candida dermassen ausbreiten konnte? Das ist die Gretchenfrage. Candida ist in jedem Darm zu Hause, hat dort seinen Platz wie zighundert wenn nicht gar -tausend andere Bakterien auch. Im Normalfall = gesunde Verhältnisse = korrektes Säure-Basen-Verhältnis wird er durch das Umfeld in Schach gehalten. Wenn nun dieses Verhältnis aber kippt durch falsche Ernährung, dann kann es vorkommen, dass sich dieser unerwünschte Pilz abartig vermehren und damit sein unheilvolles Werk kann.

    Gefällt 1 Person

  23. Thom Ram sagt:

    Angela 14:07

    Ich lach mich kapott. Dankee!

    Gefällt mir

  24. jpr65 sagt:

    rechtobler
    05/11/2018 um 21:18

    Das stimmt.

    Krebs entsteht, wenn der Candida-Pilz sich im Körper ausbreitet. Dann kann man die Zellklumpen irgendwann erkennen. Denn der Körper ist so schlau, Zellen umzuprogrammieren, die dann den Candida-Pilz umhüllen, damit er keinen weiteren Schaden anrichten kann.

    Diese Zellen werden dann von der Medizin als „bösartige Zellwucherungen“ eingeschätzt und massiv „bekämpft“. Das ist so, als würde man den Notarzt bekämpfen, der das Unfall-Opfer retten will!

    Durch ein zu saures Milieu im Darm oder andere Darmstörungen gelangt der Pilz in die Blutbahn und von da weiter in die Organe.

    Das kann sehr viele Ursachen haben.

    Aber es gibt einfache, kostengünstige Gegenmittel, wie z.B. Natriumhydrogencarbonat – Natron (oder Soda genannt)

    Details dazu findet ihr hier:

    https://www.7az.de/candida-albicans-natriumhydrogencarbonat-natron.html

    Stellt Euch mal vor, die Krebsbehandlung kostet so viel wie ein Tütchen Backpulver. Das empfiehlt sich aber nicht zur Behandlung, weil da noch andere Inhaltsstoffe drin sind.

    1,00 EUR und gesund

    gegen 10.000,00 EUR für Chemotherapie (was eine totale Vergiftung des Körpers darstellt)
    oder Radioaktive Bestrahlung, wo die Kosten der Geräte > 100.000 EUR liegen.

    Also seid vorsichtig.

    *** Die Einnahme von Natron ersetzt nicht den Gang zum Arzt! ***

    😉

    Gefällt mir

  25. Gravitant sagt:

    KLÖSTER
    Das christl. Mönchtum entstand im3.Jhdt.n.Chr. in Ägypten.
    Während der Ausbreitung nach Palästina entwickelten sich zwei Formen,
    die anachoretische und die koinobitische.
    Die Anachoreten lebten in sog. Lauren,
    d.h. jeder Mönch hauste in seiner eigenen Klause,
    abgesonderten Hütte oder Höhle.
    Die Koinobiten führten dagegen ein Leben in klösterlicher Gemeinschaft.
    Das erste Kloster wurde um 330 n.Chr. bei Gaza gegründet.
    Avraham Stern

    Gefällt mir

  26. makieken sagt:

    Wer Langeweile hat oder sich einfach mal besser kennenlernen möchte, kann ja mal versuchen rauszufinden, welchem der 9 Typen des Enneagramms die eigene Persönlichkeit entspricht (ggf. gibt es auch diverse Online-Tests): http://www.enneagramm.de/enneagramm.php?aktion=wasist

    Gefällt mir

  27. Kunterbunt sagt:

    Gravitant
    06/11/2018 um 02:45 – Klösterliches Leben

    Super interessant, danke.
    Hast du Infos darüber, ab wann es Nonnen gab und wo mutmasslich zuerst?

    Gefällt mir

  28. Der sensationelle Fund der Himmelsscheibe von Nebra gibt der Wissenschaft bis heute Rätsel auf. Was hat es mit diesem 2,3 Kilogramm schweren, bronzenen Jahrtausendfund auf sich?
    ———-
    „Terra X“ will das Geheimnis der Himmelsscheibe enträtseln und hat den aktuellen Forschungsstand in einem spannenden Wissenschaftskrimi aufgearbeitet. Über mehrere Jahre hinweg hat ein internationales Forscherteam mit modernsten Methoden intensiv geforscht.

    Erst durch Prof. Meller gelangte die Himmelsscheibe 2002 überhaupt wieder in den Besitz des Landes Sachsen-Anhalt. Zuvor war sie in einer beispiellosen Odyssee durch die Hände von Raubgräbern und Hehlern gegangen, bevor Meller sie mit Hilfe von Interpol in Zürich bei einem spektakulären Zugriff für die Wissenschaft zurückgewinnen konnte.“

    „“Neben den Echtheitsanalysen standen für die Forscher weitere Rätsel im Raum. Wer hat die Scheibe gefertigt? Und warum wurde sie gegossen? Welche Bedeutung haben die goldenen Sterne, der Vollmond, der Sichelmond, die Horizontbögen und der verzierte Bogen, der aussieht wie eine Barke? Bilden sie einfach nur Naturbeobachtungen ab oder vermitteln sie ein System, das bereits in der Vorgeschichte das Zusammenspiel von Himmel und Erde erklärt?

    Der Astronom Rahlf Hansen vom Planetarium Hamburg machte eine faszinierende Entdeckung. Aufgrund der Auswertung babylonischer Schriften in dem Piktogramm der Scheibe erkennt er eine Schaltregel, eine Synchronisation von Mond- und Sonnenkalender. Doch wer konnte vor rund 4000 Jahren bereits eine solche geniale naturwissenschaftlich-mathematische Leistung erbringen?“

    https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/herr-der-himmelsscheibe-112.html

    Gefällt mir

  29. webmax sagt:

    KenFM wird spirituell.
    48 Min. Interview zum Haus aus Mondholz mit Erwin Thoma:

    Das kann ich völlig nachvollziehen, es scheint mir ein guter Weg.

    Gefällt mir

  30. Vollidiot sagt:

    Kunterbunt

    „Hast du Infos darüber, ab wann es Nonnen gab und wo mutmasslich zuerst?“

    Ein paar Jahrhunderte später – aber, und das ist das Großartige, Rom hat damals schon viel für die Emanzipation der Frau getan, hier also so eine Art Gleichstellung der Geschlechter.
    Frauen UND Männer lebten in Keuschheit und Armut, dem Herrn (oder wem?) dienend.
    Einer der Unterschiede war das Bierbrauen, Männer beherrschten das schon früh; etwas später auch das Brennen feiner Liköre.
    Frauen lebten da gesünder und näher bei dem Herrn, denn Alkohol am Abend genossen bindet die Seele an die Erde.
    Das wird der Grund gewesen sein, daß, schon lange, die kath. Kirche jeden Bezug zu ihren geistigen Wurzeln verloren hat.
    Wie kann ein trunkener Mönch noch zum Geiste?
    Das wird nix.
    Irgendwann hat das der Klerus in Rom gespannt.
    Darum hat Hildegard von Bingen ihren Bann durch den Papst fast nicht überlebt.
    Die Herren Bierbauch und Fuseldröhn nahmen den Nonnen das übel und nahmen ihnen die Aufstiegsmöglichkeit, schaffen und denken ja, aber Schnauze halten, sonst wird angefeuert.
    Die Herren, oft dick und gewaltige Fresser und Zecher, sind im Geistigen sone Art Wienerle, bestenfalls Nackerde (hautlose Würste, hat nix mit Präputien zu tun!), halt dumpf; aber sie gehören oft zur harmloseren Sorte (Cäsar: laßt dicke Männer um mich sein), die dürren, wuseligen sind die gefährlichen unter den Priestern (eben nicht Mönche), diejenigen, auch Jesuiten stifteten dann Nonnenklöster (z.B. Maria Ward), dort durften und dürfen dann die Profeßabgelegthabenden schaffe und, wie gesagt, das Maul halten, darüber reden Herren nicht.
    Oder hat einer mal den Papst in der Richtung was positives sagen hören?
    Es bleibt die Frage, warum haben die Barfüsserinnen kein Starkbier gebraut und die Grauen Schwestern nicht Absinth gebrannt?
    Sie hätten es viel leichter gehabt, hier auf Erden, die Barfüsserinnen hätten im Winter die kalten Füsse besser ertragen und die Grauen Schwestern leichter die Regeln der Jesuiten für Frauen.

    Gefällt mir

  31. webmax sagt:

    @Vollidiot

    Mit der Keuschheit war es nicht so dolle.
    Das zeigen die Unmengen von Föten, die an der Klostermauer verbuddelt wurden (z.B. Lüneburg).

    Gefällt mir

  32. jpr65 sagt:

    webmax
    06/11/2018 um 15:45

    Auch die Priester hatten früher oft Kinder. Da unehelich, Kegel genannt.

    Aber Kegel können nichts erben, und so blieb der Reichtum bei der Kirche, den vor allem die Bischöfe in ihren Bistümern eingesammelt haben.

    Und bei den Kindern von Mönchen und Nonnen, so sie denn leben durften, wird es ähnlich gewesen sein. Nix zu erben, alles bleibt im Besitz des Klosters.

    Und die Unterdrückung, vor allem von spiritueller Sexualität, die hält die Menschen spirituell auch schön flach am Boden.

    Gefällt mir

  33. Vollidiot sagt:

    Max + Moritz

    Die Priester hatten Kegel, weil sie nicht in Klöstern lebten, die brauchten weniger Bier denn Gläubiginnen.
    Eine köstliche Erzählung von Ricarda Huch: Wonnebald Pück!!!
    Nonnen, die weniger unter Testosteron litten dafür aber Östrogen-Schübe hatten, gaben sich dann auch dem hin, mit dem sie verheiratet waren.
    Den heutigen Gender-Fetischisten wäre eine vertiefte Sachkenntnis über klösterliches Leben anzuempfehlen, offenbarten sich doch so die Unterschiede, sichtbar an der ausbleibenden Periode bei Mönchen und dem pollutionsfreien Dasein der Nonnen, jeder hatte also mit einer Schmach zu leben.
    Verständige Äbte/Äbtissinen waren also hilfreich bei der Kleiderkontrolle.
    Und Bischöfe sammelten nicht nur Reichtümer sondern rammelten auch, je nach Mannometerstand – aber bei denen wars ja immer spirituelle Sexualität, weil die nix Bier und Absinth tranken, sie befruchteten rein geistig.
    Echt, auch heute noch, da braucht man nur das geistige Feuer bei Tebarz zu sehen.

    Gefällt mir

  34. makieken
    06/11/2018 UM 03:29
    -Enneagramm-
    ———-

    Ich erhielt gestern einen Newsletter mit -u.a.- folgendem Inhalt:

    Numerologie des Enneagramms

    „Drei, Sechs und Neun, sind drei besondere Zahlen. Schreibt man die einstelligen Ziffern von 1 bis 9 in einen Kreis, bilden 3, 6 und 9 ein Dreieck. Man könnte sie als Basis allen materiellen Seins bezeichnen. Die übrigen sechs Ziffern 1, 2, 4, 5, 7 und 8 sind auf verborgene Weise mit der Zahl 9 verbunden und hängen numerologisch direkt zusammen, mit den Vorgängen biologischen Wachstums und Zerfalls.
    Wieso das so ist, erfahren Sie im besagten Artikel“.

    https://www.ewigeweisheit.de/numerologie/besondere-zahlen-drei-sechs-und-neun?utm_source=Edition+Ewige+Weisheit&utm_campaign=49de9613cf-sophia_newsletter_2017_10_COPY_01&utm_medium=email&utm_term=0_a76aefd6e9-49de9613cf-206320125&ct=t(sophia_newsletter_10_2017_COPY_01)&mc_cid=49de9613cf&mc_eid=e1cc7342e0

    „Außerdem bilden die Zahlengruppen-Gruppen 3, 6, 9 und 1, 2, 4, 5, 7, 8 die Basis zur Formung des Enneagramms – einem Strukturmodell zur Entwicklung einer psychologischen Typenlehre.
    Über die Geheimnisse dieser Zahlenreihen, sagte der berühmte Nikola Tesla:
    Wenn du die Herrlichkeit der 3, 6 und 9 verstanden hast, hast du einen Schlüssel zum Universum gefunden.“

    Gefällt mir

  35. jpr65 sagt:

    Hier mein Kommentar von vorhin nochmal komplett, zum Weiterschicken:

    Spiritualität und Leben
    ——————————

    Die meisten interessieren sich NICHT für Spiritualität.

    Einige interessieren sich NUR für Spiritualität. Sie flüchten aus ihrem normalen Leben. Und sehen auf die herab, die sich dafür nicht interessieren. Doch das ist nicht viel lichtvoller.

    Der fortgeschrittene Mensch lebt in BEIDEN Welten, 3D-Raumzeit und in den höheren Dimensionen. Und erledigt hier wie dort die Aufgaben, die sich dort stellen.

    Und der noch weiter fortgeschrittene Mensch trennt nicht mehr zwischen den Dimensionen. Der erledigt einfach, was ihm der Fluß des Lebens so an Aufgaben vor die Füße spült.

    Ob das nun das Rausstellen der Mülltonne für die Müllabfuhr am nächsten Morgen ist,

    oder das Abschalten der Mondmatrix.

    Ist beides wichtig.

    Gefällt mir

  36. jpr65 sagt:

    Sodenn, die Polyticker wachen langsam auf!

    Aber denn sollen se den auch nicht ratifizieren. Weg mit der Murksel.

    Neuwahlen!

    Auch wenn ich da meine Stimme nicht abgeben werde…

    ——————————————

    https://www.n-tv.de/politik/Mehr-CDU-Politiker-lehnen-Migrationspakt-ab-article20706479.html

    Zweifel in der Union

    Mehr CDU-Politiker lehnen Migrationspakt ab

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hatte sich bereits entsprechend geäußert und auch sonst regt sich in der Union angeblich zunehmend Widerstand gegen den Migrationspakt der UN. Mehrere Abgeordnete melden konkrete Zweifel an.

    […]

    Gefällt mir

  37. jpr65 sagt:

    http://liebe-das-ganze.blogspot.com/2018/11/kejraj-das-licht-triumphiert.html

    Aus dem Inhalt:

    Nach allem, was in unserer Welt allein in den letzten fünfhundert Jahren geschehen ist, all dem Leid, dem Unrecht, das angetan wurde, dem Betrug, den Verbrechen gegen Unschuldige, endet alles jetzt, die Zeit ist endlich gekommen.

    Es ist wichtig zu verstehen, dass die Kabale immer hinter jedem her ist und jeden getötet hat, der ihnen im Weg stand. Sie sind die gleichen Wesen, die Abraham Lincoln getötet haben. Sie haben John F. Kennedy ermordet. Warum? Weil er auf die bösen Pläne der Kabalen aufmerksam wurde und beschloss, Maßnahmen zu ergreifen.

    Nach allem, was passiert ist, gibt es jetzt Hoffnung, nicht nur für Amerika, sondern für die Welt. Wir haben Führer aus vielen Ländern, die sich dieser Kabale und ihrer Propaganda voll bewusst sind.

    In Amerika ist ein mutiger Mann auferstanden. Dieser, der sich entschieden hat, furchtlos gegen die Kabale zu kämpfen. Sein Name ist Donald J. Trump. Deshalb verteufeln sie diesen Mann jetzt den ganzen Tag über in den Mainstream-Medien, die zu 100% der Kabale gehören.

    Gefällt mir

  38. jpr65 sagt:

    Kunst soll immer polarisieren, aufrütteln, wachmachen usw.

    Das verwechselt man heute oft mit Kunst. Die Künstler, die Kunst-Experten, die Käufer und Betrachter.

    Das dient den Dunklen die Steilvorlage zum Tor.

    ——————-

    Ich sehe das so: Kunst soll dem Betrachter/Zuhörer/Leser/Teilnehmer das Herz öffnen. Durch ihre hohe Energie. Das ist viel wertvoller!

    Hier mal ein Foto von mir, daß ich heute gemacht habe. Am 6. November 2018 sind viele Bäume noch grün!

    Gefällt mir

  39. jpr65 sagt:

    jpr65
    06/11/2018 um 21:08

    Ich korrigiere: Das dient den Dunklen oft als Steilvorlage zum Tor.

    Tippfehler in Kommentaren korrigiere ich üblicherweise nicht. Wer welche findet, dem schenke ich sie.
    Nur wenn es schwer oder mißverständlich wird, dann korrigiere ich.

    Wobei die offensichtlichen Fehler in deutscher Rechtschreibung und/oder Grammatik ja das kleinere Übel sind.

    Viel weitreichender sind Verständnisprobleme, wenn der Leser etwas nicht verstehen kann oder sogar der Autor selbst nicht verstanden hat, worüber er schreibt.

    Soll ja schon mal vorkommen, ich schließe mich da selbst nicht aus…

    Gefällt mir

  40. Thom Ram sagt:

    jpr 21:08

    Whuaaa. Was ich diese Bäume liiebe.

    Gefällt mir

  41. makieken sagt:

    renateschoenig
    06/11/2018 um 17:37

    Klassische Synchronizität. Passenderweise lauschte ich heute Musik in 963 Hz. 🙂

    Gefällt mir

  42. jpr65 sagt:

    Thom Ram
    06/11/2018 um 21:56

    jpr 21:08

    Whuaaa. Was ich diese Bäume liiebe.

    ———–

    Wär das nicht etwas jahreszeitlich Passendes für die Startseite? Darfst du gerne nehmen.

    Gefällt mir

  43. Thom Ram sagt:

    jpr 22:19

    Danke! Morgen.

    Gefällt mir

  44. palina sagt:

    @jpr
    Kunst soll immer polarisieren, aufrütteln, wachmachen usw.

    Das verwechselt man heute oft mit Kunst. Die Künstler, die Kunst-Experten, die Käufer und Betrachter.

    Das dient den Dunklen die Steilvorlage zum Tor.

    Dankr für das schöne Foto.

    Hier einer, der etwas zur Kunst zu sagen hat. Tipp von mir – Ton leiser stellen.
    JONATHAN MEESE VERPISS DICH DEMOKRATIE

    Gefällt mir

  45. makieken sagt:

    Schnorps… Wenn einem die Mutter fehlt, hat man dann ’ne Schraube locker? (~o~)

    Gefällt 1 Person

  46. palina sagt:

    @makieken
    wenn ds auf den J. Meese gemünzt ist, da irrst du sehr.

    Gefällt mir

  47. Kunterbunt sagt:

    11 unglaubliche Verbote für Frauen in Saudi-Arabien
    https://www.youtube.com/watch?v=pSdhoRpvsns – 9:38
    384.666 Aufrufe, 4.108 Kommentare

    Gefällt mir

  48. Wolf sagt:

    jpr65
    06/11/2018 um 21:08

    „Kunst soll immer polarisieren, aufrütteln, wachmachen usw.
    Das verwechselt man heute oft mit Kunst. Die Künstler, die Kunst-Experten, die Käufer und Betrachter.
    Das dient den Dunklen die Steilvorlage zum Tor.“

    Danke für Deine klaren Worte!
    Es ist, wie sagst. Die Diktatur der modernen „Kunst“ soll uns gar nicht wach machen. Sie wurde zum Zwecke der subtilen Beeinflussung geschaffen. Es handelt sich dabei um eine verdeckte Form der Überredungskunst (Propaganda).


    Pablo Picasso and Ilya Ehrenburg

    Gefällt mir

  49. Wolf sagt:

    palina 03:04

    Danke für das Video! Der aus dem Mund schäumende Jonathan Meese rüttelt auf.

    Einige Auszüge aus dem Video

    „Die Weltdiktatur der Demokratie ist ein Gesellschaftswitz. Sie ist zum totalen Dogma geworden. Der weltweit am meisten gleichgeschaltete Mensch ist durch die Demokratie gezüchtet worden.“

    „Wenn erst mal die Luft, die wir atmen, demokratisch was kostet … dann wird ‘s ganz bitter, und das wird alles demokratisch legitimiert. Ja, die Vernichtung der Menschheit wird demokratisch vollzogen. Das ist so was von zynisch. Das ist unfaßbar! Wir können uns überlegen, wie zynisch wir sein wollen in der Zukunft.“

    „Das Lebensnotwendige ist nicht wählbar. Ich kann doch nicht meinen Schlaf wählen. Ich kann doch nicht meine Existenz wählen, daß ich auf die Welt komme, das ist doch nicht abhängig von meiner freien Wahl. Oder daß ich atme, das kann ich doch nicht wählen. Aber ich kann wählen, Katholik, Protestant oder Hindu zu sein. Daran sehe ich doch, daß es nicht lebensnotwendig ist. Über solche Lebensunnotwendigkeiten braucht man nicht nachzudenken. Es ist Geschmack. Es ist einfach nur Geschmack! Ich kann aus meinem Geschmack kein Gesetz machen. Das wäre Ideologie!“

    Gefällt mir

  50. makieken sagt:

    @palina 04:48

    Nö, ist es nicht. Nur ein humorig doppeldeutiges Wortspiel, welches gerade durch den Kopf trapste.

    Gefällt mir

  51. makieken sagt:

    Achtsamkeitsübung: SPITZENREFINANZIERUNGSFAZILITÄT

    Achtet mal darauf, wo, wann und wie euch obiges Wort (bewusst kompliziert gewählt, da unwahrscheinlicher) wieder über den Weg läuft/gespiegelt wird.

    Gefällt mir

  52. palina sagt:

    @Wolf
    07/11/2018 um 10:07
    ja, der Jonathan Meese hat es richtig erkannt. Erschreckt manchmal die Leute. Schadet aber nicht.
    Die kann man gar nicht genug erschrecken.
    Köstlich die Gesichter.

    Gefällt mir

  53. palina sagt:

    Zur Erinnerung an die tapfere Ursula Haverback. Der Volklehrer hat sich diesbezüglich gemeldet.

    90 Jahre Ursula Haverbeck – Und wofür streitest DU?

    Gefällt mir

  54. webmax sagt:

    Wolf
    07/11/2018 um 10:02

    Das kommt dabei raus, wenn Blinde von der Farbe reden: Subjektiver Quatsch. Auch eine Kunst… ;-))

    Gefällt mir

  55. webmax sagt:

    „Die Weltdiktatur der Demokratie ist ein Gesellschaftswitz. Sie ist zum totalen Dogma geworden. Der weltweit am meisten gleichgeschaltete Mensch ist durch die Demokratie gezüchtet worden.“

    Bestimmt kein Witz, sondern blutiger Ernst. Ne ein genialer Beherrschung Strick.

    Nur: Wo hat jemand ein Gegenrezept? Anscheinend NICHT LIEFERBAR…

    Gefällt mir

  56. webmax sagt:

    Genial: Beherrschungstrick = Beherrschung Strick Copyright Google.

    Gefällt mir

  57. ***PLEJADEN SONGTEXT***

    Du sagst, komm wir klauen uns Lebenszeit
    und dann lieben wir uns ein paar Stunden
    so, als wäre das Leben ein Glühwürmchen
    und du hättest es erfunden
    Und du sagst, schau mal hoch, das sind die Plejaden
    Da komm ich eigentlich her
    Und da vorn liegt mein Schiff aus Zauberpapier
    Damit fahr ich uns dann übers Meer
    Da wohnen wir dann in Palästen
    Da gibt’s einen goldenen Garten
    Wir leben von Rauchzeug und Liebe
    Das wollen wir keinem verraten

    Ach Heinrich dein Stolz ist ein Felsen
    Und dein Lachen bringt mich wieder heim
    Und solange du hier existierst auf der Welt
    Bin ich nie wieder allein
    Ach Heinrich, dein Herz ist ein Karussell
    Und dein Wille aus Eisen gemacht
    Und soweit ich weiß hat keine Seele je
    So warm aus zwei Augen gelacht

    2.
    Und wann machen wir diese Reise?
    Und wenn sie dich holen, was dann?
    Du lachst lauter und leidest leise
    Und mein Fragen kommt nicht bei dir an
    Und so setzt du die Segel, und dein Schweigen ist lauter
    als die Wellen die meterhoch schlagen
    Und ich weiß wenn du schweigst, dann meinst du das so
    Und ich will mich ja auch nicht beklagen
    Also springe ich auf und wir fahren los
    Und was mir wichtig ist, lass ich an Land
    Denn man nimmt niemals
    etwas mit auf ein Schiff
    Das man nicht hergeben kann

    Ach Heinrich dein Stolz ist ein Felsen
    Und dein Lachen bringt mich wieder heim
    Und solange du hier existierst auf der Welt
    Bin ich nie wieder allein
    Ach Heinrich, dein Herz ist ein Karussell
    Und dein Wille aus Eisen gemacht
    Und soweit ich weiß hat keine Seele je
    So warm aus zwei Augen gelacht

    3.
    Die Sonne geht unter und ein Sturm zieht herauf
    Ich hab Angst vor der Flut
    Das Meer reißt uns bald in die Tiefe
    Du sagst immer noch, alles wird gut

    Heinrich sag, hast du gelogen?
    Sag mir dass das nicht stimmt.
    Du hast es mit Hände zeigen geschworen
    dass du ganz sicher weißt wie man schwimmt!
    Und jetzt sind wir hier draußen auf deinem Schiff aus Papier
    Schau, meine Füße sind nass
    Und ich singe, ich sing ja so laut ich nur kann
    Heinrich! Nun tu doch was!

    Und wo sind denn jetzt nun die Paläste
    Und hast du dir selber geglaubt?
    Und die Lebenszeit du geklaut hast für uns
    Ist nun schon längst aufgebraucht
    Das Meer ist so dunkel, ach Heinrich, sag,
    ist dort dieser goldene Garten?
    Und du sagst: „Keine Angst, wenn wir
    Sterben heut Nacht, dann zeig ich dir die Plejaden.“

    Gefällt mir

  58. Sarah kann HERZEN berühren – mit ihren -wie ICH finde- wundervollen/aussagekräftigen Texten und den dazu passenden „Klängen“ voller Harmonie (für MICH ist das jedenfalls so) 🙂 .

    Die beiden ergänzen sich gut:

    *Bastian Bandt: „Alles da“ (mit Sarah Lesch)*

    Gefällt mir

  59. Ergänzend zu
    renateschoenig
    08/11/2018 UM 14:35
    ———-
    Wurde Sarah Leschs erste Platte noch in der “schmutzigen Küche” aufgenommen und auch so betitelt, so ist ihr neuestes Album “DA DRAUSSEN” nun der Blick aus dem Fenster. Der Blick auf eine Welt, die verrückt spielt, schreckliche Dinge zulässt und gleichzeitig alles ist, was wir haben: stark, schön und zerbrechlich. Zwischen Aufbruch und Rückkehr in die Küche liegen fünf Jahre, unzählige Konzerte, Gespräche und Erlebnisse und ein weiteres Album –„von Musen und Matrosen“.
    Sarah Lesch ist in dieser Zeit gemeinsam mit ihren Liedern gereift.
    Mit einer noch klareren Haltung, einer geschärften Perspektive blickt Sarah Lesch durch die Lieder ihres dritten Albums auf die Welt.

    Gefällt mir

  60. @ palina

    Jonathan Meese ist geil.
    Von ihm fühle ich mich bestätigt,
    gehe seit Jahren nicht wählen……
    Ich hätte das ungute Gefühl
    gegen die Demokratie niemals
    so in Worte fassen können.

    Danke für das Video, Gigi 🙂

    Gefällt mir

  61. jpr65 sagt:

    ********* Abschaltung der Manipulations-Anlagen ************

    Das war der nächste Schritt. Ohne die Anlagen auf dem Mond waren die Anlagen hier auf der Erde (Gaja) nicht mehr zu retten.

    Also ich rede hier von den Anlagen, die die „Dunklen Kräfte“ hier betrieben haben, um das Sklavensystem aufrecht zu halten.

    Z.B. die HAARP-Systeme.

    Weiterlesen:

    https://3rdlive.wordpress.com/die-abschaltung-der-manipulations-anlagen/

    Gefällt mir

  62. Hier mal was Handfestes und Lautes……aber……der Mensch ist sowas von genial mit seinem Schlagzeug !

    Der Österreicher weiter oben ist wirklich gut !!!!

    Gefällt mir

  63. Vollidiot sagt:

    Ein Thema wird seit Jahren fast gänzlich totgeschwiegen.
    Es gibt ja auch so brennende Themen – dahinter kann man dieses wunderbar verstecken.
    Warum?
    Weil die Beschäftigung damit mindestens teilweise zu Peinlichkeiten führte.
    Wenn alle Medien und Politiker ein Thema totschweigen, dann kann davon ausgegangen werden, daß das verordnet ist.
    Es geht um die Schweinerei des von Engelland und Franzleuten losgetretenen WK1 mit den bis heute manifesten und gravierenden Auswirkungen.
    Die Siegesfeierlichkeiten der Franzosen sind der Verlogenheit und der Heuchelei angemessen – es war ja auch ein „Grande Guerre“.
    Gewisse Kreise bleiben natürlich im Dunkel der Geschicht und des Bewußtseins.

    Gefällt mir

  64. Thom Ram sagt:

    Volli 22:56

    Solltest du eine Zusammenfassung darüber zu schreiben gewillt sein, bitte her damit.

    Gefällt mir

  65. makieken sagt:

    Kleiner Leitfaden für konstruktiv kreative Menschen

    1. Eigne Dir zunächst so viel Wissen an, wie nur möglich. Achte dabei auf ein breit gefächertes Spektrum hinsichtlich der Themenwahl. Befasse Dich neben Politik, allgemeinem Weltgeschehen und den sonstigen Ungerechtigkeiten in der Welt hin und wieder auch mit spirituellen Themen. Beachte: Politik, Weltgeschehen etc. sind variabel, die universellen Gesetze hingegen fix.

    2. Vergiss das meiste von dem, was Du gelernt hast, so schnell wie nur möglich. Behalte lediglich das notwendige Basiswissen bei und meide künftig die Mainstream-Medien (TV, Radio, Zeitungen etc.). Schließlich weißt Du nun zumindest, dass die MSM einseitig und gesteuert berichten, lügen und manipulieren und die Menschen mit z.T. erfundenen Szenarios in Angst und Schrecken halten wollen.

    3. Da Du die MSM nun erfolgreich meidest, hast Du automatisch mehr Zeit, Dich im Internet auf alternativen Seiten zu informieren. Nutze diese geschenkte Zeit also sinnvoll.

    4. Auch auf den alternativen Seiten werden Dir hin und wieder weniger erfreuliche Nachrichten begegnen. Der gravierende Unterschied zu den MSM-Nachrichten ist jedoch der, dass die Menschen dort auch die Hintergründe beleuchten und Lügen fix entlarven. Weiterer Vorteil ist, dass Du dort (meist) nach Herzenslust Deine Meinung sagen, Deinen Unmut ausdrücken oder Deine Befürchtungen kundtun kannst.

    5. Sage Deine Meinung stets klipp und klar, schließlich ist sie gut gemeint. Im Idealfall wirst Du von anderen Bestätigung erhalten und Dich somit besser fühlen. Sollte tatsächlich jemand anderer Meinung sein, könnte dies verschiedene Ursachen haben. Möglich wäre z.B.:

    – Der andere verfügt über anderes Wissen/ Programmierungen/ Erfahrungen/ Einstellungen zum Leben
    – Der andere ist entweder blind und kann Deine Wahrheit nicht sehen oder
    – resistent und will sie nicht sehen

    So oder so solltest Du dran bleiben. Früher oder später wird der andere schon einsehen, dass Du Recht hattest.

    6. Versäume es auch nicht, die Menschen in Deinem direkten Umfeld auf die Missstände aufmerksam zu machen. Bestenfalls kannst Du sie im persönlichen Gespräch von der Notwendigkeit überzeugen, über den Tellerrand hinauszuschauen. Falls nicht, informiere sie regelmäßig per Mail über die neuesten Grausamkeiten auf dem Planeten. Sollten sie im Angesicht der Fakten dann immer noch nicht gewillt sein, zu erkennen und zu handeln, handelt es sich höchstwahrscheinlich um die Gattung „Schlafschaf“. In diesem Fall solltest Du Deine Bemühungen verstärken, denn die Erde braucht so viele aufgewachte Menschen, wie nur möglich.

    7. Wenn Dir niemand Deine Bemühungen dankt oder Deine weit fortgeschrittene Entwicklung lobt, dann tu es selbst. Schließlich sind Lob und Anerkennung extrem wichtig für die menschliche Entwicklung und motivieren schon die Kleinsten zum weitermachen.

    8. Sollten gelegentlich Gedanken auftauchen wie z.B.:

    – Gedanken erschaffen die Realität
    – Energie folgt der Aufmerksamkeit
    – Dir geschieht nach Deinem Glauben etc.

    schieb sie tunlichst schnell beiseite, da Eso-Geschwurbel.

    9. Verwende nun den Großteil Deiner Energie auf das aktuelle Weltgeschehen. Befasse Dich intensiv mit den schrecklichsten Szenarien, die Mensch sich nur vorstellen kann. Begib Dich in unermüdliche Diskussionen und versäume es nicht, Deine persönliche Sicht der Dinge darzustellen, wie die Geschichte ausgehen wird. Scheue Dich auch nicht, Deine Befürchtungen und Ängste so detailliert wie möglich zu beschreiben. Die anderen werden es schon verstehen, hegen sie doch zumeist dieselben Befürchtungen.

    10. Lehne Dich entspannt zurück und schau, was die Zukunft bringt. Du hast getan, was Du konntest, um die Welt zu erschaffen, die Du nicht haben wolltest.

    Gefällt 1 Person

  66. Ishani Diana sagt:

    makieken um 00:04

    Wundervoller Leitfaden ;-D

    Gefällt mir

  67. makieken sagt:

    @Ishani Diana

    Danke. 😀

    Gefällt mir

  68. *Teil 1: Antworten Ch.Jasinski, I.Schröder, G.Müller*

    Ingrid Schröder spricht -am Anfang des Videos- über die lebendig-komplexe Welt der Wirbelstrukturen :

    ———-

    In dem Interview kommen Ingrid Schröder und Gabi Müller zu Wort: https://frieda-online.de/bewusstsein-was-sind-wir-wirklich/

    Auszüge:

    Gabi Müller: Die gesamte Welt besteht aus Wirbeln in Wirbeln. Kein einziger Wirbel kann lange ohne seine Einbindung in den Überwirbel, der ihn trägt und füttert, existieren. Es ist eine riesige Ordnung, die alles zusammenhält und die sich selbst stabilisiert. Starke Störungen können auch Systeme zusammenbrechen lassen, sofern der dahinterliegende Geist dies erlaubt. Es gibt keine Trennungen, sondern nur Materie in verschieden Mikrostrukturgrößen, die auch wieder Wirbel sind. Alles zusammen ist EIN WESEN, zu dem wir auch gehören. Aus diesem Grund kann jemand mit einer Pflanze sprechen oder mit einer Kaffeetasse, ohne verrückt zu sein. Denn beide haben einen Hauptwirbel, der ihre Existenz bewirkt und gleichzeitig wie eine Antenne in hochgeistige Welten reicht, die dort ohne Filter hindurchreichen. Unser Verstandesbewusstsein via Hirn ist jedoch voller Filter, wodurch es sich selbst von dieser Art der Wahrnehmung abschneidet. Die Kaffeetasse als Transmitter ins Bewusstseinsnetz hat dieselbe Funktion wie eine Brille fürs Auge. Am leichtesten soll es mit Bäumen gehen; sie haben tiefe Erdung und Millionen Blätter zum variantenreichen Singen des uns versperrten All-Wissens.
    ———-
    Ingrid Schröder: Wir wollen mit unserem Engagement einerseits das Wirbel-Weltbild in der Form, in der Gabi es sich über mehr als 30 Jahre erarbeitet hat, bekannter machen. Andererseits wollen wir durch die Einbeziehung möglichst vieler anderer Referenten, deren Arbeit auf irgendeine Art und Weise mit diesem Haupt-Thema zusammenhängt, zeigen, dass wir in allen Lebensbereichen auf das Vorhandensein und die Wirkungsweise von Wirbelgeschehen und deren Wechselwirkungen stoßen, wenn wir nur den Blick dafür schärfen. Jeder wird einen anderen Zugang zu diesem Thema haben oder finden. Es geht nicht nur um ein neues physikalisches Weltbild, es geht um ein neues Weltbild an sich. Dabei ist dieses Weltbild im Grunde überhaupt nicht neu, denn wir finden diesbezügliches Wissen in praktisch allen alten Kulturen.

    Gefällt 1 Person

  69. Vollidiot sagt:

    Thom

    Eine Zusammenfassung?
    Da müsste ich ja, nach Makiken, mir ein breites Wissen aneignen.
    Ich habe beschlossen nur noch auf mein Herz zu hören, also mit dem inneren Ohr, was natürlich physiologischer Unsinn ist.
    Den Rest meiner Physis brauche ich im Kopfbereich nicht mehr.
    Ich erspare mir unendlich viel damit. Was geht mich WK1 an?
    Mein Herz sagt mir, laß die Finger davon, die Energie geht nur ins Falsche.
    Energetisch neu justiert, wird wohl die Wirkung des Abschaltens der Mondapparate sein, hab ich erkannt, daß meine Schwingungen häßlich wirken; ich also in Klausur gehe um festzustellen ob und was energetisch erlichtend wirkt.

    Gefällt mir

  70. *Ein TEIL von GOTT ist das logische Denken in uns*

    Gefällt mir

  71. *Vielleicht sind wir ja VIEL göttlicher – als wir bisher gedacht haben ?*

    Gefällt mir

  72. Thom Ram sagt:

    Volli 16:30

    Ich hoffe wohl, du beliebest zu scherzen mit

    „ich also in Klausur gehe um festzustellen ob und was energetisch erlichtend wirkt.“

    Solltest du abhauen in die kalte Höhle und erst nach 2000 Jahren, reich bebartet, wieder bb suchen wollen, dann zuwängete das mich den Schluss zu ziehen, dass Vollidioten trotz perfekter Idiotie auch nicht standfester sind denn die vielen Mimöschen, welche, mal behaucht, die Blätterchen einröllelen.

    Mannmann. Die Idioten, meine letzte Hoffenung. Wanken ehrelich?

    Gefällt mir

  73. Vollidiot sagt:

    Genosse Thom

    Ich beliebe, ganz idiotisch, meist, mich präzise auszudrücken.
    Ich sprach von Klausur.
    Auch die CSU geht in Klausur (in Widbad Kreuth).
    Um dann, dann nüchtern, wieder in den lästigen Alltag sich zu begeben.
    Außerdem rollen bei Mi möschen nich die Blätter sondern die Blüten schrumpfen und erstarren.
    Hab ich am Lago Matschore gesähen.

    Gefällt mir

  74. Thom Ram sagt:

    Volli

    Scheint verschiedene Mimöschen zu geben.
    Ich hatte einen lieben Bio Lehrer im Schmarrn (Lehrerseminar Wettingen), der kannte die Wälder und wusste, wo Mimosen waren. Da rolleten sich die Blätter, also so viel weiss ich trotz Gedächtnisschwund. Soso, andere rollen die Blüten. Sind wohl eher mütterlich denn männiglich, vielleicht.
    Ich wünsche dir herzlich gut Sauklur.
    Meinte natürlich sauklar. Immer diese Tippelei.

    Gefällt mir

  75. Leutz, der Ivo Sasek von kla.TV ist ein wirklicher Tyrann……soooo ein schrecklicher Mensch, sagt der ORF und einige Andere, die nicht wahrhaben wollen dass Wahrheit halt manchmal ein bissl weh tut.
    Dieser kurze Film jetzt klärt über alle Geschehnisse im Familienkreise auf…… 😉

    Ich musste so lachen !

    https://www.kla.tv/2018-11-08/13294&autoplay=true

    Gefällt 2 Personen

  76. palina sagt:

    mariettalucia
    danke für den Link.
    Schön wie die ihren „Tyrannen“ bedienen. Wirklich der Brüller.

    Gefällt 1 Person

  77. palina sagt:

    @Vollidiot
    09/11/2018 um 16:30

    „ich also in Klausur gehe um festzustellen ob und was energetisch erlichtend wirkt.“
    Man Volli, man nehme 1 Flasche guten Weines und gleich sieht die Welt wieder anders aus. Vorteil: den Mond siehst du damit doppelt.
    Oder auch Nachteil.
    Nix genaues weiss man nicht.

    Gefällt mir

  78. palina sagt:

    Tiefe Einblicke. Schreiben einer in Syrien lebenden US-Ärztin
    Bernd Duschner ist ein wahrer Held. Auslöser war der Jugoslawien Krieg. Er gründete einen Verein um Hilfsgüter dahin zu organisieren.Er holte verletzte und kranke Kinder nach Deutschland und brachte sie wieder in ihr Heimatland. zurück.
    Zuletzt war er in Syrien tätig.
    In diesem Zusammenhang hat auch die in der syrischen Küstenstadt Latakia wohnende, amerikanische Ärztin Lilly Martin jetzt den bereits erwähnten, aus dem Englischen ins Deutsche übersetzten Brief an Duschner geschrieben…
    Und darin schildert sie sehr genau die Zustände in Syrien und die Einmischung der westlichen Welt. Zuvorderst die Sanktionen, die jetzt laufen. Die EU mischt da kräftig mit.

    Solche Einblicke entsprechen der Wirklichkeit. Deswegen sind sie so wertvoll.

    Tiefe Einblicke. Schreiben einer in Syrien lebenden US-Ärztin

    Zum besseren Verständnis hier noch ein kurzes Interview. Es gibt noch ein längeres bei KenFm.
    KenFM am Telefon: Bernd Duschner über Hilfsprojekt für syrisches Krankenhaus

    Gefällt 1 Person

  79. SWR1 Baden-Württemberg
    Am 09.11.2018 veröffentlicht:

    Himmelsscheibe von Nebra

    „Harald Meller ist einer der bekanntesten Archäologen unserer Zeit. Er ist Chef des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie in Sachsen-Anhalt und Direktor des Landesmuseums für Vorgeschichte in Halle. In die Kriminalgeschichte ging er ein, als es ihm gelang, mit Hilfe der Schweizer Polizei die auf dem Schwarzmarkt angebotene Himmelsscheibe von Nebra in Besitz zu nehmen.
    Die Himmelsscheibe von Nebra ist einer der wichtigsten archäologischen Funde der Gegenwart und mittlerweile Unesco-Weltkulturerbe.“

    Gefällt mir

  80. renateschoenig
    10/11/2018 UM 12:46
    ———-
    BUCHTITEL:

    Die Himmelsscheibe von Nebra

    -Der Schlüssel zu einer untergegangenen Kultur im Herzen Europas-
    *Harald Meller – Kai Michel*
    ———-
    Blick ins Buch:
    https://www.weltbild.de/artikel/buch/die-himmelsscheibe-von-nebra_24571805-1#product-description

    Gefällt mir

  81. DET sagt:

    @ Thom Ram,

    ich habe heute einen Artikel über Testversuche vom 5G Netzwerk
    in den Niederlanden gelesen und das danach gesunde Vögel
    plötzlich alle tot waren.
    Ich denke, das muss jeder erfahren, weil das vertuscht wird und
    weil dieses 5G Netzwerk mit seinen hohen Frequenzen die nächste
    Etappe für die Internetnutzung sein soll.

    http://nesaranews.blogspot.com/2018/11/hundreds-of-birds-dead-during-5g.html

    Vids dazu sind auf der Quelle OOM2 zu finden.

    Gefällt 1 Person

  82. palina sagt:

    eine Geschichtsstunde, die es in sich hat.
    Dr. Daniele Ganser über den Vietnam Krieg.
    Sehr, sehr spannend.
    Dr. Daniele Ganser: Der illegale Krieg gegen Vietnam 1964

    Gefällt mir

  83. Thom Ram sagt:

    Marietta 00:40

    Daankee! Göttlich.

    Gefällt mir

  84. Thom Ram sagt:

    DET

    Danke für deinen 5G Hinweis.
    Ich weiss.

    Der Punkt: Ich habe des öfteren Motivationslöcher. Fast 5 Jahre haute ich raus, dass es krachte.
    Immer öfter mag ich nicht.
    Ich habe Mitarbeiter gesucht. Ulrich ist eingestiegen, von ihm wird mehr kommen (er ist grad unterwegs, darum Funkstille).

    Werde wohl mal per Artikel eine Mitarbeits- Einladung raushängen.

    Gefällt mir

  85. webmax sagt:

    5G tötet!
    http://nesaranews.blogspot.com/2018/ 11/hundreds-of-birds-dead-during-5g.html

    Gefällt 1 Person

  86. makieken sagt:

    webmax
    11/11/2018 um 15:57

    „5G tötet!“ – ENTER!?

    Gefällt mir

  87. Gravitant sagt:

    Wir hatten einen sehr strengen Mathematiklehrer.
    Da hatte ich mal eine Hausaufgabe nicht gemacht,
    am nächsten Tag sollte ich die nachliefern.
    Das hab ich nicht getan,und da sagte der: „Also morgen dann.“
    Und drei Tage hintereinander hab ich die nicht gemacht,
    nicht aus Trotz,sondern aus Spieltrieb.
    Und da hat er mich mit dem Rohrstock geschlagen,
    vor derr ganzen Klasse.
    Das hat mich unheimlich gedemüdigt,
    bis heute kann ich das nicht vergessen.
    Es hat aber meine Grundeinstellung nicht geändert.
    Ich tue weiterhin nur das,was ich auch mag.

    Schriftsteller (1933)

    Gefällt mir

  88. webmax sagt:

    Einfach irre!
    Der Mann, der Augstein zeugte: in Merkel verliebt!i

    http://www.pi-news.net/2018/11/walser-ueber-merkel-ich-bin-verfuehrt-von-der-wucht-ihrer-schoenheit/
    Ich glaube nicht…

    Gefällt 1 Person

  89. palina sagt:

    Bettina ich hoffe du schaust in den Postkasten.
    Warte sehnsüchtig auf den Bericht von der Versammlung zu Frau Haverbecks Geburtstag. Und dein Treffen mit Krazzi.

    Gefällt mir

  90. @ webmax 20:42

    Das ist ein Fake, der sagt doch nur, was ihm aufgetragen wurde.
    Nicht mal ein 200jähriger ….
    Eine Ente, eine Saure Gurken-Geschichte, jetzt ist es so offensichtlich,
    dass die schöne Zeit mit so was nur rein vertan und sinnlos vergeudet ist.
    Kein weiterer Gedanke an diese AMona. Ts. 🙂

    Gefällt mir

  91. palina sagt:

    es gibt auch noch gute Nachrichten. Bei uns erfährt man davon nichts. Lückenpresse eben.
    Kann die äthiopisch-eritreische Allianz Frieden nach Süd-Sudan bringen?
    Wenn drei afrikanische Länder sowie der stille Teilnehmer Südsudan ein Friedens – Abkommen in Asmara ohne die Anwesenheit einer imperialen weißen Großmacht schließen, mit zusammen 165 Millionen Menschen auf einer Landmasse von sage und schreibe 2 500 000 km², dann ist das in unseren Krüppel-Lügen-Medien keine Nachricht wert und auch auf Google findet man nichts (oder so versteckt, dass es unauffindbar ist). Das ist symptomatisch und zeigt einmal mehr die unausrottbare und eingefleischte rassistische Haltung der Weißen. Auf Xinhua News findet man natürlich einen sachlichen Artikel.
    Thomas C. Mountain
    12. September 2018
    https://einarschlereth.blogspot.com/2018/11/kann-die-athiopisch-eritreische-allianz.html?showComment=1542004129821#c8932193775590423208

    Gefällt mir

  92. Für MICH(!) mehr als stimmig – und auch -mAn- BewusstSeinsERWEITERND 🙂
    ———-

    https://andreasmitleider.de/die-skala-des-bewusstseins/

    „In diesem Artikel, möchte ich Euch die Skala des Bewusstseins vorstellen, die ich in dem Buch Power versus Force gefunden habe.
    Diese Skala wurde von Dr. David Hawkins erschaffen. Er zeigte, dass das Bewusstsein und demnach alle menschlichen Emotionen eine Schwingung haben, welche genau so schwingt wie die Materie.
    Was alles physisch oder energetisch existiert, schwingt also irgendwo auf dieser Skala.
    Sei es eine Person, ein Objekt, eine Idee oder ein Glauben.
    Schwere Gefühle wie Angst, Zorn oder Schande schwingen auf einer niedrigen Frequenz, aber Gefühle wie Liebe, Freude und Frieden schwingen auf hohen bzw. erhebenden Frequenzen.“

    „Sehr interessant ist auch:
    Es wurde entdeckt, dass Deine energetische Frequenz die energetische Frequenz von Anderen um Dich herum beeinflussen kann. So kann eine Person, die auf dem Level 500 aktiv ist, das Liebe repräsentiert, 750.000 Andere erheben, die auf dem Level 200 aktiv sind.

    Gefällt mir

  93. renateschoenig
    12/11/2018 UM 15:27
    ———-

    Gefällt mir

  94. Webmax sagt:

    Ich möchte hier auf einen hoch interessanten Beitrag von KenFM verweisen.
    Ken, in Berlin lebender Amerikaner und ehemaliger Rundfunksprecher, hat den absoluten Überblick über die Realität und Künftiges.

    Mein Fazit:
    – Solange das Menschlein mit seinem schnellen Gehirn besser und billiger funktioniert als ein Mikroprozessor und
    – solange menschliche Organe besseren Ersatzteilvorrat bieten als künstlich gezüchtete,

    wird unsere Spezies einiger Maßen überleben.“Ameisenstaat“?

    Ken ist ein Visionär und ein Wissender. Ein Weiser ist er leider nicht – sonst hätte er ein Lösung im Angebot. Schade

    Gefällt mir

  95. Kunterbunt sagt:

    Gefunden in einem Kommentar bei Bewusstseinsreise – Quelle: Armin Risi

    POLARITÄT ≠ DUALITÄT (Gut und Böse = Dualität)

    “Das sog. Gute steht in Resonanz mit Gottes Willen,
    wohingegen das sog. Böse sich selbst abtrennt und abspaltet
    so wie die symbolische Dunkelheit vom Licht.
    Das Gute definiert sich NICHT durch sein Gegenteil,
    sondern durch seine Entsprechung mit der göttlichen Ordnung.
    Mit anderen Worten: Das Gute kann aus sich selbst heraus existieren,
    das Böse hingegen ist eine Verneinung der göttlichen Ordnung.
    Irrtum ist verfehlte Wahrheit, aber
    Wahrheit ist nicht einfach ein verfehlter Irrtum.
    Hass ist Mangel an Liebe, aber
    Liebe ist nicht einfach ein Mangel an Hass.
    Krieg ist Abwesenheit von Frieden, aber
    Friede ist nicht einfach Abwesenheit von Krieg.
    Das Böse ist die Kraft, die sich gegen die göttliche Ordnung wendet
    und als spaltende Kraft in die eine oder die andere Form von Einseitigkeit führt, bis in die Extreme.
    Die atheistische bzw. monistische Esoterik führt zum Trugschluss,
    Gut und Böse seien gleichwertig und könnten nur gegenseitig existieren, d.h.:
    Liebe könne nicht ohne Hass existieren,
    und ohne Hass gäbe es keine Liebe.
    Ohne Lüge gäbe es keine Ehrlichkeit.
    Ohne Dunkelheit gäbe es kein Licht!
    Ohne das Böse gäbe es nichts Gutes. –

    Das ist die typische »luziferische« SELBSTRECHTFERTIGUNG DES BÖSEN.”

    Gefällt 1 Person

  96. palina sagt:

    höre gerade Jasinna.
    Einfach köstlich.
    Immer wieder gut.
    Der UN-Migrations-PAKT

    Gefällt mir

  97. @ Kunterbunt 05:19

    Also ist das „Böse“ das Hologramm….?
    Ich klebe immer noch daran, wie sich das Hologramm
    vom Original unterscheidet, auf der physischen Ebene.
    Genau das wollte ich wissen.

    Ist es in dieser, Deiner Ausführung enthalten?
    Nur geistig, nicht physisch. So denke ich .
    Das wird mich noch weiterhin beschäftigen… LG Gigi 🙂

    Gefällt mir

  98. jpr65 sagt:

    Ein sehr guter Artikel über das männliche und das weibliche in uns:

    http://liebe-das-ganze.blogspot.com/2018/11/der-ring-gleichgesinnter-maria.html

    […]

    Die ursprüngliche weibliche Energie gehört zu deiner Seele. Sie ist sanft und freudvoll – und auch verspielt – und sie ist empathisch. Sie möchte auf eine leichte, helle Weise für dich sorgen. Gestehe ihr das zu. Lasse diese Energie einmal zu deinem Kopf fließen und fühle, ob dein Kopf nicht etwas zu sehr beschäftigt ist, ob du mit deinem Kopf nicht zu viel nachdenkst oder durch ihn zu sehr die Kontrolle behalten möchtest. Nimm ein bestimmtes Problem, über das du oft nachgrübelst, nachdenkst oder dir Sorgen machst? Was ist die Antwort dieser weiblichen Energie, deiner inneren Frau darauf, was würde sie dazu sagen? Wie würde sie darauf reagieren? Sag Ja zu dieser weiblichen Energie. Sie gehört dir.

    […]

    Es ist in den vergangenen Jahrzehnten gegenüber der männlichen Energie ein Tabu entstanden. Entwickeltere Menschen sind sich darüber einig, dass die unterdrückende, aggressive männliche Energie der Vergangenheit nicht von Vorteil ist, dass ein Machtmissbrauch stattgefunden hat. Es hat eine Verschiebung hin zu mehr Respekt und Akzeptanz der weiblichen Energie gegenüber stattgefunden und zu mehr Anerkennung auch für die Bedeutung von Intuition, Gefühl und Verbindung. Gleichzeitig ist dadurch ein Teil der männlichen Energie sowohl bei Männern als auch bei Frauen stark unterdrückt worden. Denn was besonders wichtig ist, ist eine Balance zwischen den beiden Energien und nicht eine Verlagerung der Macht hinüber zur weiblichen Seite. Solange irgendetwas in den Dimensionen der Macht verbleibt, findet keine wirkliche Bewusstseinsverschiebung statt. Bei der Wiedergeburt der weiblichen Energie in dieser Zeit geht es nicht um eine Umverteilung von Macht, sondern um das Erwachen des Bewusstseins und der Liebe bei beiden Geschlechtern. Sie macht ein Besinnen und ein Erkennen und Anerkennen der Wunden notwendig, die sowohl Männern als auch Frauen geschlagen wurden. Es gibt in der heutigen Gesellschaft noch immer keine erwachsene, gereifte Definierung der Männlichkeit.

    Gefällt mir

  99. jpr65 sagt:

    Webmax
    12/11/2018 um 18:14

    Laut David Icke ist eine biologische Zelle so etwas Ähnliches wie ein biologischer Microchip. Ein sehr komplexer Microchip. Wir bestehen also alle aus Billionen von biologischen Microchips.

    Wenn wir die alle so benutzen könnten, wie es vorgesehen ist, dann würden wir über die stümperhafte Technik unseres Zeitalters lachen.

    Denn die Natur ist soviel klüger und besser als unsere Technik. Technik, die entworfen wurde, uns klein zu halten und uns zu unterdrücken. Uns in der Raumzeit an den Boden zu fesseln.

    Und nicht, um uns wirklich nützlich und dienlich zu sein.

    Gefällt mir

  100. makieken sagt:

    Hmm, so langsam beschleichen mich auch beim Heiko Schrang leise Zweifel… Aktuell findet sich auf seiner Seite eine Stellenausschreibung – durchzogen mit zahlreichen Anglizismen – als Junior Online Redakteur. Zu den Anforderungen und Aufgaben zählen u.a.:

    – gutes Gefühl für Storytelling
    – exzellentes Gespür für klickstarke, aktuelle Themen und gute Headlines
    – Schwerpunkt liegt in der Aufbereitung von Social-Media-Content mit dem Fokus auf Reichweitensteigerung
    – Zudem beobachtest du kontinuierlich andere News-Kanäle und Marktteilnehmer

    Ist das wirklich noch alternativ und am Leitspruch „Erkennen. Erwachen. Verändern.“ orientiert? Klingt doch sehr nach reinem Kommerz… https://www.heikoschrang.de/de/jobs/

    Gefällt 1 Person

  101. Kunterbunt sagt:

    Gigi Lichtaubergh
    13/11/2018 um 05:48

    Das vor Äonen ausser Kontrolle geratene sog. Böse als nicht bio-logische Anomalie ausserhalb des Logos – mit Artefakten wie *Karikieren universeller Gesetze*, *Missachten des freien Willens* und *Implementieren von KI* – verführt Seelen durch Tricks (Egofallen) in seine Spielfelder = Hologramme. In meinem Weltbild ist nicht Brahman dieser Trickser. Maya als Trickkiste ist ein Teil des Ganzen, aber nicht die höchste Wirklichkeit, Brahman. Brahman ist nicht Teil des sog. Bösen, das sog. Böse nicht Teil von Brahman. °Evolution° im Sinne eines Heimweges ist deshalb nicht auf das Abfällige angewiesen.

    Gefällt mir

  102. Webmax sagt:

    Jpr65

    Da hat der Icke mal recht. Jede einzelne, elektrisch funktionierende Zelle unser Korpers kennt ihren Auftrag u n d das komplette Genom.
    Sie finktioniert also genau wie sie soll, von entarteten Krebszellen und altersbedingtem Verschleiß abgesehen.
    Und mit der Technik die du hier sträflich kleinredest, ist es wie mit dem Messer: Du kannst damit Brot schneiden oder Hälse..

    Gefällt mir

  103. Webmax sagt:

    Nachtrag:
    „: Du kannst damit Brot schneiden oder Hälse..“
    Vielleicht ist ja d a s der eigentliche Auftrag des Mensvhen? Hier mit Hilfe des – stets mehr oder weniger lauten, aber vorhandenen – Gewissrns zu unterscheiden?
    Ganz ohne Strahlung, Mondbasis und dergleichen?

    Gefällt mir

  104. jpr65 sagt:

    Webmax
    14/11/2018 um 05:42

    Große Teile der Technik sehe ich als ganz kurzes Sklavenhalsband. Mit ihr hat man uns mehr und mehr unserer „Natürlichen Fähigkeiten“ beraubt. Erst war es bequem, dann wurden sie nicht mehr erlernt. Und jetzt kennen wir sie nicht mal mehr, unsere „übersinnlichen Fähigkeiten“, wie sie jetzt genannt werden.

    Gefällt 1 Person

  105. Kunterbunt sagt:

    Webmax
    14/11/2018 um 11:51 – Ge-Wissen 🚥

    „Vielleicht ist ja d a s der eigentliche Auftrag des Menschen? Hier [in seinem Exil] mit Hilfe des – stets mehr oder weniger lauten, aber vorhandenen – Gewissens [Navigationssystem] zu unterscheiden?“

    Für mich stimmt das zu 100% 🙂
    Der Begriff „Ge-Wissen“ wurde ja in die Moralinkiste verstaut, obwohl er dort nicht hingehört.
    Das Ge-Wissen umfasst unsere Sinne in ihrer Gesamtheit, wovon das Herz 1 Teil ausmacht.
    Zum Ge-Wissen gehören sämtliche physischen und metaphysischen Sinne.
    Das Ge-Wissen ist das Navigationssystem unseres Individualwesens – Steiner nennt das Individualwesen leider das Ich, was leicht mit der aufgepfropften Ego-Instanz verwechselt wir – aus Schein und Täuschung hinaus.
    Die Ego-Instanz führt uns in den Schein, die Täuschung, die ‚Besonderheit‘, die ‚Auserwähltheit‘, in Astralwelten, Fantasien, Lug und Trug, das ‚Hochentwickeltsein‘, die Abspaltung überhaupt – weil sie, die Ego-Instanz so programmiert wurde wie ein Tamagotchi, welches in seinem fremdgesteuerten Roboterdasein nach Aufmerksamkeit piepst. Wir sind dann allenfalls ein Held hoch zu Ross oder schubladisiertes Wissen, aber nicht in Kontakt mit dem Ge-Wissen unseres Individualwesens.
    Ein Hauptschlüssel auf unserem Heimweg ist das sich Einfinden in unserem Individualwesen, denn es ist das Geschwisterteil unserer Seeleninstanz.
    Das Ge-Wissen, unser Individualwesen (zeigt sich über unsere Individualität – deshalb will man uns ja zur Gänze von uns entfremden mittels Gleichschaltung) und unsere Seele sind eine Trinität – unser Navigationssystem aus dem Dschungel.
    Der eigentliche Auftrag des Menschen ist es, immer je reiner zu werden im Gewahrsein dieser Trinität Seele – Individualwesen – Ge-Wissen, denn es ist unser individualisiertes Navigationssystem hier und auf der Heimreise zurück, m.E. in allen Dimensionen, ausser vielleicht im Numinosen (offene Frage).

    Gefällt mir

  106. jpr65 sagt:

    Kunterbunt
    14/11/2018 um 18:36

    Das Gewissen, wie es hier verbreitet ist, wird mittels Gesellschaft und Religionen usw. verwendet, um über unser EGO unseren Verstand zu manipulieren.

    Ein Gewissen wird überflüssig, wenn wir alles aus der Sicht der Liebe betrachten:

    Was würde die Liebe tun? Die Antwort auf diese Frage ist der beste Ersatz für das Gewissen, wenn man noch im „Verstand lebt“.

    Je mehr man sein Herz öffnet, desto mehr kann man auch gleichzeitig „mit dem Herzen fühlen“, was die Liebe tun würde.

    ——

    Und das Selbst besteht aus den drei Teilen: Leib, Geist und Seele, das Tagesbewußtsein (also das Tages-ICH), das hier diese Posts schreibt

    und verdichtet

    1. Den (Astral-)Leib zum Körper
    2. Den Geist zum Intellekt (Verstand)
    3. Die Seele zur Psyche (Herz- und Bauchgefühl)

    4. Alles 3 (Körper, Geist und Psyche) zusammen nennen wir „Mensch“, das ist unsere Spielfigur, die unser Tages-ICH durch das kosmische Spiel bewegt.

    5. Und wir haben Verbindung zu unserem Höheren-Selbst, wenn wir spirituell erwachen.

    Die Reihenfolge ist willkürlich gewählt, aber nicht ganz.

    Je größer unserer „Bewusstheit“, desto weiter schreiten wir darin, als wer wir uns halten, in Folge der Nummerierung.

    Hier nochmal ein schönes Bild dazu, das GOR gemalt hat:

    Gefällt mir

  107. Kunterbunt sagt:

    An Ralph
    Das Individualwesen schliesst den Körper mit ein, wie sollte es nicht?
    Der Geist ist das GeWissen – es gibt ein WeltengeWissen und ein individuelles/individualisiertes GeWissen – ein Juwel.
    Ich schreibe solche Texte immer und ausnahmslos aus der Instanz, die du höheres Selbst nennst.
    Und es handelt sich um das, was du Eingebungen nennen würdest.
    Oft sind die Dinge 180° verschieden von dem, was sie zu sein scheinen.
    Es gibt hier ein paar Menschen, welche die Tiefgründigkeit erfassen – sonst hätte ich schon lange nichts mehr geschrieben.

    Gefällt mir

  108. @ jpr65

    Es gibt gute Bücher von Gor, doch auch Stimmen, die sehr skeptisch sind.
    Bis ich nicht genau weiß, was dahintersteckt, halte ich mich mit Gor zurück!

    https://bewusstseinsreise.net/die-ex-lebensgefaehrtin-von-gor-rassadin-packt-aus-und-warnt/

    Seine Bilder sollen Wirkungen haben, von denen wir nicht wissen können
    wohin die Reise geht. Skepsis ist angebracht, bis wir hinter diesen Vorhang sehen.

    Gefällt mir

  109. Magda Wimmer ist sehr skeptisch, was die Trinität betrifft,
    auch was Trigone betrifft. Magda ist für mich eine gute Instanz.

    Gefällt mir

  110. Vollidiot sagt:

    JPR

    „Und das Selbst besteht aus den drei Teilen: Leib, Geist und Seele, das Tagesbewußtsein (also das Tages-ICH), das hier diese Posts schreibt
    und verdichtet
    1. Den (Astral-)Leib zum Körper
    2. Den Geist zum Intellekt (Verstand)
    3. Die Seele zur Psyche (Herz- und Bauchgefühl)
    4. Alles 3 (Körper, Geist und Psyche) zusammen nennen wir „Mensch“, das ist unsere Spielfigur, die unser Tages-ICH durch das kosmische Spiel bewegt.
    5. Und wir haben Verbindung zu unserem Höheren-Selbst, wenn wir spirituell erwachen.“

    Du sprichst von wir – nimm mich da aus, bei mir ists anders.
    Der Geist wird nach Deiner Lehre zum Intellekt (Verstand).
    Danach kommt spirituelles Erwachen.
    Damit ist das Geistige als Geistiges verstümmelt, verkürzt auf Verstand.
    Und die Psyche wird zum Herzgefühl, gar Bauchgefühl.

    Dabei ist die Seele der Überbringer, der innere Merkur sozusagen, zwischen Körper und Geist.
    Die Physis verwandeln und ins Geistige überbringen, wie sollten wir sonst unsere irdische Arbeit in unser Ich (geistiger Anteil) transformieren?

    Sind wir wach, sind wir (hoffentlich) bewußt – wann sollten wir denn in einem anderen Bewußtsein sein; es ist so eingerichtet, daß das Bewußtsein an Wachheit gekoppelt ist. Im Schlaf gibt es kein Bewußtsein (bewußtes Sein).
    Sonst wären wir wach. Schlaf und Tod sind Brüder. Da sind wir mehr in der Richtung Nicht-Sein zu finden.
    Als Steiner-Kenner ist Dir die Zeitforderung der „Ausbildung der Bewußtseinsseele“ bekannt.
    Also eine Seele die mit möglichst vielen Sinnen möglichst viel wahrnimmt (mit den Sinnen) und dann mittels dieses Wahrgenommenen Gefühl und Verstand arbeiten läßt, vielleicht auch mit der Schöpfer-Einrichtung, dem Gewissen, um sein Ich hier auf Erden weiter zu entwickeln. Wie bei Hesse eine Stufe oder 2 (von gaaaaanz vielen) nach oben zu gelangen – Weg von der Erde (in Richtung der 10. Hierarchie, nach der Hierarchienleere).
    Das Bewußtsein ist, wie das Ich, eine Art Tonmasse, die wir selber formen, da wäre z.B. die Ästhetik gefragt.
    Eine kleine Schrift von Schiller: Die ästhetische Erziehung des Menschen.

    Gefällt mir

  111. jpr65 sagt:

    Vollidiot
    14/11/2018 um 20:11

    Ich verwende die Begriffe so, wie dargestellt um 14/11/2018 um 19:17.

    Wenn wir alle andere Begrifflichkeiten verwenden und den Begriffen andere Bedeutungen geben, dann wird das Diskutieren sehr schwierig…

    Ich stelle klar, was die Klammern bedeuten sollen:

    2. Der Verstand ist TEIL des Intellekts.

    3. Und die Psyche äußert sich unter anderem als Herz- und Bauchgefühl.

    „Spirituelles Erwachen“ bedeutet, daß unser ICH (das Tagesbewußtsein) mehr und mehr Zugriff auf unser „Höheres Selbst“ erhält. D.h. das Bewusstsein des ICH erweitert sich immer mehr in die Bereiche des SELBST hinein.

    Wenn wir dann Zugriff auf unser gesamtes SELBST im Tagesbewußtsein sein haben, dann hat sich das ICH komplett bis in das SELBST ausgedehnt, dann gibt es keinen Unterschied mehr zwischen ICH und SELBST.

    Bei GOR hat das SELBST in einer lebensgefährlichen Auseinandersetzung mit anderen Menschen, sein ICH übernommen, sagt er. Und ich finde ihn authentisch, ich glaube ihm das.

    Und trotzdem prüfe ich alles, was mir vor die Nase fällt, immer mit Herz und Verstand. Auch das, was der GOR schreibt. Oder wer sonst.

    ————–

    Übrigens: „Wir“ bezieht sich im Deutschen immer auf eine (unbestimmte) Gruppe. Wer sich davon ausschließen möchte, der ist halt dann nicht dabei.

    „Wir“ ist nicht dasselbse wie „Alle Menschen, die derzeit leben oder je gelebt haben“. Das nennen wir ja „alle“ und nicht „wir“.

    Gefällt 1 Person

  112. Vollidiot sagt:

    JPR

    „„Wir“ bezieht sich im Deutschen immer auf eine (unbestimmte) Gruppe. Wer sich davon ausschließen möchte, der ist halt dann nicht dabei.“

    Ich kann aber nicht „wir“ sagen, weil ich nur für mich sprechen kann.
    Sonst wäre das schon etwas anmaßend als Einzelner für eine unbestimmte Gruppe sprechen zu wollen.

    In Gors Gemälde beliebt es alles auf Information, Materie und Energie zu reduzieren.
    Im Zeitalter der Digitalisierung ist das ein konsumistisch opportunes Herangehen.
    Ich selber fühle mich davon, weil ich das Guru-Unwesen reichlich kenne, abgestoßen.
    Schon rein sachlich ist die Verleugnung des Geistes üblich – dieser Geist wird substituiert durch Materie, Energie und Information (bezeichnenderweise bei Seele).
    Wie kriegst Du das mit Steiner auf die Reihe?

    Gefällt mir

  113. jpr65 sagt:

    Vollidiot
    14/11/2018 um 20:58

    „Geist“ findest du im Bild oben zwischen Information und Intellekt. Geist ist der „Geistige Anteil“ des Höheren Selbst, und damit paßt das wieder ganz gut zum Steiner.

    Der Innere, dunklere Feuerkreis, das ist der „Mensch“, in dem bei nicht erwachten irgendwo das ICH ist, der äußere helle Ring das „Höhere Selbst“, der ganze Kreis (hell und dunkel) bilden das SELBST.

    Das ist nur ein grobes Modell zur Veranschaulichung, vergeßt das nicht!

    Gefällt mir

  114. peterharting sagt:

    Das Wir steht in wissenschaftlichen Texten für Ich. Ausserdem diente es als Pluralis majestätisch als ICH Form für den Herrscher. Es ist klar, dass die heutige Mode das nicht mehr mi-, dafür anderen Unsinn macht.

    Gefällt mir

  115. Hilke sagt:

    Podgora in Bosnien hats drauf!!! , ein Dorf schmeißt alle Politiker raus, haaaaaaaaaaaa:
    http://derwaechter.org/keine-partei-ist-willkommen-hier-ein-dorf-sperrt-alle-politiker-wegen-staendiger-luegen

    Gefällt mir

  116. Kunterbunt sagt:

    An Gigi:

    Magda Wimmer ist sehr skeptisch, was die Trinität betrifft,
    -> ‚Vater, Sohn und Heiliger Geist‘ sind ja auch KEINE Trinität, verstehe ich diesbezüglich vollauf!

    auch was Trigone betrifft.
    -> habe ich gerade nicht gegenwärtig, was sie damit meint (Pyramiden, Astrologie?)

    Magda ist für mich eine gute Instanz.
    -> für mich auch – sie ist hellsichtig, klarwissend, sensitiv, differenziert, intelligent, empathisch, authentisch, sie kann Dimensionen klar unterscheiden (wichtig!), ist Heilerin u.v.m. Sie weiss, was sie tut und was sie (nicht) bewirkt.

    Gefällt mir

  117. webmax sagt:

    @Kunterbunt

    Von allem, teilweise schwer Verständlichen hier, kann ich mit deiner „Seinswelt“ am meisten anfangen.
    Wer als klar denkender Mensch mit einer gewissen 🙂 Lebenserfahrung ein Gewissen spürt und dies auch bei anderen fallweise erkennt, ahnt ja, dass es da mehr geben muss.
    Für mich hat das aber nichts mit dem Gut und Böse zu tun, das sind über Jahrhunderte verfeinerte Lenk- und Manipulationswaffen der sog. Elite, mehr nicht. Hier werden einfach menschliche Schwächen geschickt, manchmal auch sehr durchsichtig genutzt.
    Weiter würde ich nicht gehen wollen.

    Gefällt mir

  118. palina sagt:

    Eva Hermann zum UN Migrationspakt
    Sie erklärt das sehr gut und nimmt als Beispiel die Einführung des Gender Mainstreamings.

    Globaler UN-Migrationspakt nicht bindend? Von wegen…

    Gefällt 1 Person

  119. palina sagt:

    uralt – eine sehr schöne Bundestagsrede. So klar, so verständlich. Solche Worte hören wir heute auch noch.
    Dauert 2 min. und man sieht vieles mit anderen Augen.

    Gefällt 1 Person

  120. @ Kunterbunt

    Danke für Deine Ausführungen. Mit Trigone meinte Magda die der Astrologie.
    Sie hat es einmal ganz anschaulich dargelegt. Doch da ich es nicht ganz verstanden
    habe, kann ich es nicht wiedergeben, sorry. Sie schrieb damals, dass die hinter
    der Politik stehenden diese Astrologie, das Horus – kop, also zurückgehend
    auf den ägyptischen Gott – für ihre Zwecke nutzen würden und „günstige“
    Konstellationen, und in diesem Zusammenhang schrieb sie etwas über
    die Trigone.

    Danke auch für den nochmaligen Versuch, mich darauf zu bringen, was es genau
    mit dem Hologramm auf sich hat. Ich werde Deinen Text 13/11/2018 UM 05:48
    noch mehrmals lesen. Brahman ist also der, den viele Gott, Schöpfergott oder
    den großen Denker nennen. Nicht der, den wir aus der Bibel kennen, als
    der eifersüchtige und strenge Herr.

    Jetzt bin ich schon sehr viel näher, kann mich auch an Texte erinnern, die
    diese Anomalien bearbeitet haben. Ich denke, auf Transinformation.

    Danke für Deine Geduld Kunterbunt. LG Gigi 🙂

    Gefällt 1 Person

  121. palina sagt:

    Rudolf Steiner lesen oder gelesen zu haben, bedeutet noch lange nicht das verstanden zu haben.
    Auch er hatte Widersacher in seinen Reihen.
    Und das ist heute nicht anders.
    Manche glauben sich der „Weisheit“ zu bemächtigen. Und merken gar nicht, dass sie im Prinzip vollkommen in die gelegten Fallen tappen.
    Die Info 3 ist so eine Zeitschrift, die das gut drauf hat. Die Zeitschrift „Erziehungskunst“ ebenso.
    Der Waldorfverein mit seinem jetzigen Vorstand, versucht alles, was Rudolf Steiner verbreitet hat, zu widerlegen.

    Es wird kräftig daran gearbeitet alles ins Lächerliche zu ziehen.

    Gewisse Kräfte arbeiten ganz intensiv an der Zerstörung der Geisteswissenschaft.

    Ich spreche aus Erfahrung. Beschäftige mich schon sehr lange damit.

    Gefällt 1 Person

  122. Kunterbunt sagt:

    Liebe Gigi 🌹
    Brahman: in meinem Weltbild
    ♦ das ES,
    ♦ das Namenlose,
    ♦ der unergründliche Urgrund,
    ♦ das höchste Prinzip,
    ♦ niemand, der/die/das Channelings übermittelt,
    ♦ das absichtslose Potenzial,
    ♦ Einheit jenseits von Persönlichkeit, Energie, Form, Name, Zeit, Raum…
    Eigenartig: Habe soeben gedacht, Brahman könne man eher dadurch „definieren“, was ES nicht sei, dann lese ich dies auf Wikipedia:
    Da keine Aussage das Brahman definieren kann, sagt der Weise: neti, neti – nicht so, nicht so.
    Und weiter: Brahman (Sanskrit ब्रह्मन्) bezeichnet in der hinduistischen Philosophie die unveränderliche, unendliche, immanente und transzendente Realität, welche den ewigen Urgrund von allem darstellt, was ist. Brahman ist ein unpersönliches Konzept vom Göttlichen, das keinen Schöpfer und keinen Lenker beinhaltet, ein Urgrund des Seins, ohne Anfang und ohne Ende. Und doch bildet es den gedacht chronologischen Anfang allen Seins.
    LG, Kunterbunt 🎇

    Gefällt mir

  123. makieken sagt:

    Die Franzosen üben den Aufstand. Für den 17.11. sind umfassende Straßenblockaden geplant als Protest gegen die gestiegenen Spritpreise. https://ddbnews.wordpress.com/2018/11/14/eil-nachricht-aus-frankreich/

    Gefällt mir

  124. Thom Ram sagt:

    …jetzt schmeiss ich mal selber was in unsern Postkasten.
    Auf Reationen gespannt bin ich.

    http://aim4truth.org/2018/11/14/truth-news-headlines-november-15-2018/

    Gefällt 2 Personen

  125. jpr65 sagt:

    Kunterbunt
    15/11/2018 um 04:29

    Für „Brahman“ gibt es einen schönen, selbsterklärenden deutschen Begriff:

    Das ALL.

    Nicht das WeltAll oder WeltenAll. Die sind aus dem ALL hervorgegangen.

    Nachzulesen im Kybalion.

    Weitere Infos zu diesem Buch: https://3rdlive.wordpress.com/das-kybalion

    Gefällt mir

  126. AUSZUG aus:
    https://anthrowiki.at/Vedanta

    Die Vedanta-Philosophie und das Christus-Prinzip

    „Der andere, der hingebungsvoll in der Lehre der Vedanta-Weisheit aufgeht oder sich in die Bhagavad Gita oder in das Dhammapada vertieft, auch für den wird genügend Gelegenheit vorhanden sein, in folgenden Verkörperungen gerade durch das, was er so aufgenommen hat, zum

    Christus-Prinzip *)

    zu kommen.“ (Lit.: GA 104, S. 243)

    ———-
    *)

    Christus

    -Der Christus als Menschheitsrepräsentant-

    Der Christus (von griech. Χριστός, Christós; latinisiert Christus, als Übersetzung von hebr. מָשִׁיחַ Maschiach, aramäisch Meschiah, in griechischer Transkription Μεσσίας, Messias, „der Gesalbte“) ist ein höchstes kosmisches Geistwesen, das – nach gebräuchlicher abendländischer Bezeichnung – das Sohnesprinzip der göttlichen Trinität repräsentiert und als das große makrokosmische Welten-Ich gemeinsam mit dem Vater und dem Heiligen Geist als Urquell der Schöpfung über allen geistigen Hierarchien steht. Durch das Mysterium von Golgatha hat sich die Christuskraft, die ursprünglich von der Sonne herabwirkte, mit der Erde verbunden.

    ———-

    -Die Zukunft des Christus-Verständnisses-

    „Die Menschheitsentwickelung aber schreitet weiter, und für unsere heutige Zeit ist es wichtig, daß der Mensch einsehen lernt, daß er die geisteswissenschaftliche Erkenntnis aufnehmen muß und allmählich das, was vom Herzen zum Gehirn strömt, so befeuert, daß es der Anthroposophie Verständnis entgegenbringt. Die Folge wird sein, daß er das entgegennehmen kann, was vom zwanzigsten Jahrhundert an beginnt einzugreifen: das ist gegenüber dem physischen Christus von Palästina der ätherische Christus.“ (Lit.: GA 130, S. 93)

    „Eine Zeit wird kommen, wo derjenige, der Anhänger der chinesischen, der buddhistischen, der brahmanischen Religion ist, es ebensowenig gegen seine Religion finden wird, das Mysterium von Golgatha anzunehmen, wie er es gegen seine Religion findet, anzunehmen das Kopernikanische Weltensystem.“ (Lit.: GA 140, S. 22f)

    ———-

    -Die Hüllen des in der Erdentwicklung fortwirkenden Christus-Impulses-

    Seit der Jordan-Taufe lebte der Christus in den Leibeshüllen des Jesus von Nazareth, also in dessen Astralleib, Ätherleib und physischem Leib. Mit dem Kreuzestod legte er diese Hüllen ab. Von da an bis zum Ende der Erdentwicklung bilden sich seine neuen Hüllen aus dem, was die Menschen an Erstaunen, an Liebe und Mitleid und als Gewissen entwickeln. Aus dem Staunen der Menschen wird der neue Astralleib des Christus gewoben, aus Liebe und Mitleid sein neuer Ätherleib und aus den Gewissenskräften entsteht sein neuer physischer Leib (Lit.:GA 133, S. 113ff).

    Gefällt mir

  127. jpr65 sagt:

    renateschoenig
    15/11/2018 um 14:52

    „aus Liebe und Mitleid“ – Christus will nicht, daß wir leiden, sondern, daß wir fühlen. Daher nenne ich es

    „aus Liebe und Mitgefühl“ – Mit dem anderen mitfühlen, aber nicht sein Leid fühlen.

    Doch das „Mitleid“, das wurde allen so durch die Kirche eingehämmert, das hat sogar seinen Weg in die Steiner-Texte gefunden.

    Denn wer „mitleidet“, der zieht seine Schwingung nach unten. Das kann nicht im Sinne des Christusgedanken sein.

    Gefällt mir

  128. jpr65
    15/11/2018 UM 15:01
    renateschoenig
    15/11/2018 um 14:52

    Doch das „Mitleid“, das wurde allen so durch die Kirche eingehämmert, das hat sogar seinen Weg in die Steiner-Texte gefunden.
    ———-

    Ergänzend:

    „Ganz besonders wird der Mensch sein Ich gewahr, wenn jene magische Beziehung zu den Menschen oder der Umgebung eintritt, die wir als Mitgefühl oder Mitleid bezeichnen. Da zeigt sich so recht, daß eine magische Wirkung von Seele zu Seele geht, von Geist zu Geist. Denn wir fühlen irgend etwas, was draußen in der Welt geschieht, was dort gefühlt, gedacht wird, in uns selber noch einmal, erleben etwas Geistig-Seelisches, was draußen geschieht, in uns selber mit. Da vertiefen wir uns in der Tat in unser Inneres.

    Denn Mitleid, Mitfühlen ist ein inneres Seelenerlebnis. Und wenn unser Ich diesen Erlebnissen nicht ganz gewachsen ist und nötig hat, sich in sich zu verstärken, so kommt das zum Ausdruck in der Trauer bloß seelisch, in der Träne selbst physisch. Trauer erhöht den Inhalt, die Intensität des Ich, und die Träne ist nur der Ausdruck dafür, daß das Ich in der Tat in diesem Augenblicke Anstrengung macht, mehr in sich zu erleben als bei Teilnahmslosigkeit.“ [4]

    http://fvn-archiv.net/PDF/GA/GA124/GA124-144.html

    Gefällt 1 Person

  129. peterharting sagt:

    Völlig einverstanden, Renate, gut, dass du dies einmal hier zusammen gestellt hast. Wenn ich sage, unser Erkenntnisgewinn auf Sternfähre und in der JPR65 Mondkanonade und in welcher geistig physischen Realität auch immer sei dieser Bildung des werdenden Christusleibes geschuldet, dann wage ich den Bruch mit vielen, die sich für Anthroposophen halten, aber auch mit solchen, die es mit Anthroposophen nicht aushalten, und es bleiben nur wenig geistig aktive Menschen Söhne („weiße Hyänen“) übrig, die im Michaelischen Zeitalter (nachlesen bei Steiner) sich als geistige Akteure für das Fortbestehen der Menschheit mit ihrer ganzen Existenz,Liebe, Intelligenz und Verantwortung in dieses Ringen einbringen.

    Gefällt 1 Person

  130. Vollidiot sagt:

    JPR

    Vielleicht beschäftigst Du Dich mal etwas intensiver mit Steiner, denn mir drängt sich der Verdacht auf, daß es Dir in der Diskussion an Grundlegendem gebricht. Zum Thema Liebe, Mitleid, Leiden usw. empfiehlt sich u.a. sein „5. Evangelium“.
    Mitleiden zieht die Schwingung nach unten?
    Der Auslebende seines nicht sehr bearbeiteten Egos findet das natürlich völlig i.O.
    Denn das Absinken der Schwingung bereitet ungute Gefühle und erst die Verwendung des Verstandes, der diese Gefühle umwandeln kann in Empfindungen, die durchaus eine neue Qualität haben könnten, vermag einen Blickwechsel hevorzubringen.

    Gefällt mir

  131. Vollidiot sagt:

    Die Resonanzidealisten unter uns erleben doch beim Mitleiden Resonanz, oder?
    Wozu haben wir denn Spiegelneurone?
    Wir müssen nur unser „Instrumentarium“ wahrnehmen und gebrauchen in unserem Menschsein, am Du zum Ich.

    Gefällt mir

  132. @ Kunterbunt

    Danke für Deine Ausführung.
    Gefällt mir sehr. 🙂 🙂

    Mir fällt da nur mehr ein: Das Nichts.
    Ohne Nichts kein All.

    Das Nichts im quantenphysischen Sinn.
    Doch auch das Nichts im geistigen Bereich.
    Das Wort scheint mir nicht umfassend, schon
    gar nicht schön, doch wie ich spüre, doch
    auch treffend, in der Schlussfolgerung,
    so wie Du es beschreibst.

    Doch das Nichts ohne Deine Beschreibung ist
    auch wieder nicht vollständig. Beide Beschreibungen
    scheinen sich zu ergänzen. Deine lange, sehr intensive,
    und meine kurze.

    Vertiefe mich auch in diesen Deinen Text gerne noch öfter…..

    Leider weiß ich von Rudolf Steiner sehr wenig, eher aus dem
    Teil der Ernährung, doch auch hier nicht viel. Mit meinem
    Jüngsten sah ich mir auch Waldorf – Schulen an, doch es ist
    so wie Palina schreibt, ich denke, Steiner wird fehl interpretiert.
    Weil Steiner nie sagte, dass Kinder nicht zur Ordnung und
    Disziplin angehalten werden dürfen. Schlicht: Es ist undis-
    zipliniert in diversen R.S. – Schulen.

    Ein Bekannter von mir nahm deshalb seinen Sohn wieder aus
    einer dieser Schulen. Das finde ich schade. Es gibt nur sehr
    wenige dieser Schulen und die sind inzwischen alle öffentliche,
    und keine privaten Schulen mehr, also nicht autonom verwaltet.

    Was noch schlimmer für mich ist, dass a l l e Lehrer, Lehrerinnen
    mittlerweile einem riesigen Druck ausgesetzt sind, der von den
    Direktoren ausgeht. Beinahe jeder Bereich in der Klasse wird
    eingeengt. Hilfestellung an Kinder, die sich schwer tun, wird
    unterbunden. Auch darf kein Kind einem anderen was helfen.
    Für mich ist das ein Weg Richtung Entfremdung in der Kinderwelt.

    Eine Bekannte, die nach längerer Pause von ihrem Beruf wieder
    einsteigen wollte, hat mir das bitter geklagt. Sie war entsetzt, was
    sich hier alles geändert hat, wurde stark gemaßregelt und sie
    war darüber verstört. So viel dazu, warum unsere Kinder so sind,
    wie sie sind. Viele trinken übermäßig Alkohol, ritzen sich die
    Reiche, Beine, bis zur Bewusstlosigkeit, hängen radikalen
    Gemeinschaften und Ideologien an, sind entwurzelt und außer
    Kontrolle. Andere sind scheinbar gut entwickelt, doch bei
    näherer Betrachtung ebenfalls nicht glücklich in ihrer Haut,
    orientierungslos, nicht in der Lage, eigene Entscheidungen
    zu treffen.

    Wieder andere sind eigenmächtig, kaum zu hüten und der
    aller größte Anteil der Kinder sitzt beinahe ununterbrochen vor
    den 2 D Geräten und ist nicht mehr davon wegzubringen, denn
    da wird Randale befürchtet, und dass die Kinder „ausziehen“,
    weglaufen, rabiat werden oder in eine WG wollen.

    Deshalb wird d a s von den Eltern geduldet!
    Noch etwas sehr beunruhigendes. Viele, die studieren, nehmen
    während der Zeit der Matura oder danach vor Prüfungen
    chemische Substanzen ein. Es scheint eine Mode geworden zu
    sein, um dem Leistungsdruck, er von außen erzeugt wird,
    gerecht zu werden.

    Armin Risi ist eben eine Ausnahme.

    Rundrücken vom vielen Sitzen und Muskelschwund, kaum
    Orientierung in der eigenen Umgebung, wenn die Kinder
    irgendwo hin müssen. Da müssen dann die Eltern mit, oder
    sie werden überhaupt überall hingefahren. Jetzt schon eine
    sehr künstliche Welt, in der unsere Jugend lebt.

    W A S haben die für Kindheitserinnerungen?
    Wissen die praktisch, was die Sonne ist?
    Sorry, jetzt habe ich meine Sorgen abgeladen…

    Gefällt mir

  133. Also ehrlich, ich kann mich dem Mitleiden mit unseren Kindern nicht entziehen.
    Ich bin nicht nur entsetzt, betroffen und berührt, wenn mir ein Jugendlicher
    erzählt, wie er in der Schule gemobbt wurde, ich suche auch immer wieder
    nach Lösungen, Heilmöglichkeiten und die meiste Zeit fühle ich mich hilflos.

    Gefällt mir

  134. Wütend und auf verlorenem Posten.

    Gefällt mir

  135. jpr65 sagt:

    Und weiter geht es mit den Abschaltungen:

    Abschaltung der Chemtrail-Fabriken (14.11.2018)

    Gestern abend (schon wieder Mittwoch, 14.11.2018) war es eine mittlerweile recht leichte Sache für unser zweier-Team, die Chemtrail-Fabriken mit Energie-Kugeln zu versorgen, die in den Fabriken die Anlagen außer Funktion gesetzt haben.

    Sie fanden ihren Weg ins Ziel auf den Energie-Bahnen, die Gaja auf die Fabriken eingestellt hatte. Quasi höherdimensionale intelligente strahlenfolgende Energie-Bomben. Aber viel weiter entwickelt als die physischen Laser-Bomben oder Cruise-Missiles, die von den Armeen in der Welt eingesetzt werden.

    Sie zerstören nur die Micro-Chips der Steuerungsanlagen und Computer. Wenn diese Anlagen nach den üblichen Sicherungstandards gebaut sind, dann gehen sie auf Stop in einen sicheren Zustand.

    Falls der Betreiber die Standards nicht einhält, weil er zu gierig war, ja, dann werden sich diese Anlagen selbst zerlegen…

    Die Kontrolle heute morgen (15.11.2018) über die Höheren Dimensionen ergab, daß keine der Fabriken mehr die Zutaten für die Chemtrails mehr produzieren kann.

    ———–

    Nachzulesen unter: https://3rdlive.wordpress.com/die-abschaltung-der-manipulations-anlagen/

    Gefällt mir

  136. petravonhaldem sagt:

    @Thom Ram
    15/11/2018 um 14:19
    *******…jetzt schmeiss ich mal selber was in unsern Postkasten.
    Auf Reationen gespannt bin ich. ******
    http://aim4truth.org/2018/11/14/truth-news-headlines-november-15-2018/
    *************************

    The two new Rebel Alliance members are now featured in our American Intelligence Media app under its icon.

    Einen herzlichen Gruß an ULRICH!!!!!! Und Danke!

    Gefällt mir

  137. Webmax sagt:

    @Thom

    Kalifornien Das ist mal ein Wunderfeuer…

    Häuser komplett zerstört, Plasik im Auto völlig geschmolzen, aber Bäume stehen voll im Saft daneben
    Und Trump weiß mehr?

    Gefällt mir

  138. Thom Ram sagt:

    Liebe Gigi 16:26

    Mitleiden. Ich kenne es. Immer wieder verfalle ich ihm, hier, in Bali, wenn gute Bekannte oder treue Freunde leiden, so oft schleppe ich mich dann leidend durch den Tag, im vollen Bewusstsein, dass ich damit nichts verbessere. Im Gegenteil. Ich verschlimmere. Ich versäuere mich damit. Und meine Umgebung auch.

    Und es hängt von der leidenden Person ab. Ist es eine, die fest im Leben steht, kann sie noch so leiden, ich leide nicht mit. Doch kenne ich hier einige Existenzen, die sind – aus meiner Sicht – schlecht geerdet, in vielen Belangen wenig lebenstüchtig ausgestattet, bei denen falle ich immer wieder auf meinen nicht vorhandenen Schnauz.

    Warum? Weil ich Verantwortung übernehme. Welche jedoch, schaut man hinter die Kulisse, eine Frucht von Arroganz ist. Ich schaffe damit ein verderbliches Gefälle, stelle mich über den Leidenden, setze ihn runter, anerkenne fälschlicherweise nicht, dass er genau seinem Lebensplan folgt, will mich übergriffig (helfend) einmischen.

    Hab noch kein Zauberkraut dagegen gefunden ausser dem: Die eben genannte Einsicht.

    Gefällt mir

  139. Pieter sagt:

    Oh mann Thom,
    da brauche ich Tage um das richtig zu übersetzten, aber erscheint mir plausibel was da gesagt wird.
    Mir ist nur nicht klar wer da was anstellt.

    Gefällt mir

  140. Thom Ram sagt:

    Webmax 17:24

    Trump weiss grundsätzlich ganz genau.

    Mir unvergesslich, wie er im Wahlkampf versprach, er werde work very very hard. Täglich meine ich, ferne Brandung seiner verd harten Knochenarbeit zu vernehmen.
    Die Landes“elite“ zum Gegner zu haben ist kein Schleck.

    Gefällt mir

  141. Thom Ram sagt:

    Noch.

    In den Staaten war gigantesker Wahlbetrug. Und wer sagt, dass Wahlbetrug war, wird als Diffamierer bezeichnet.

    Gefällt mir

  142. peterharting sagt:

    Gigi 16:17 schau doch mal #spielraum-strandgut.de
    Oder was du unter dem Namen von Ute Strub findest. Sie hat das gegründet.
    Auf dein Klagelied könnte ich mit Legion antworten. Was hilft? Wir ringen drum.
    Gruß von Eckdhard(nyk)

    Gefällt mir

  143. jpr65 sagt:

    Abschaltung der Chemtrail-Fabriken

    Ich ergänze:

    Jetzt können sie noch ihre Vorräte versprühen, und das war es dann. Mal sehen, wie lange sie noch halten, die Vorräte an Chemtrail-Flüssigkeit.

    Bald sollten wir keine Chemtrails mehr am Himmel sehen. Oder deutlich weniger. Man weiß ja nicht, wie groß ihre Vorräte sind.

    Gefällt mir

  144. peterharting sagt:

    Ram 17:31. Vielleicht hilft dir zu erweiterter „Einsicht“, dass man, also du oder ich, aus dem Leiden des andern ein eigenes macht. Das kann vor allem dann helfen, wenn man daraus bessere Kenntnis über die Geschichte des Gegenübers gewinnt und dank der eigenen Übersicht daraus erkennt,was an Hilfestellung angebracht sei. Anderenfalls gerät man doch in die gleiche Sackgasse, wie jener.

    Gefällt mir

  145. Thom Ram sagt:

    Hahaha, Pieter, du und ich sind gleichermassen blöde.

    Was meinst du, warum ich dette inn Postkasten eingschmissn und nicht kluggescheitweise besenft habe.
    Ich hoffe, dass Schlauere denn ich (äh und du, hihi) mir und dir die auf helfen Sprünge. Ick bin so dumm, du bist so dumm, lass uns nu sterben, kumm.

    Gefällt mir

  146. jpr65 sagt:

    Geprüft und als WAHR befunden:

    https://emmyxblog.wordpress.com/2018/11/15/die-energetische-wirklichkeit-der-neuen-erde-jeshua-durch-pamela-kribbe/

    Stelle Dir einmal vor, dass dein Körper weniger dicht und schwer ist als er sich jetzt anfühlt. Stelle dir einmal vor, dass alle Zellen in deinem Körper etwas höher schwingen, etwas schneller. Du kannst dir vorstellen, dass Licht in allen Zellen deines Körpers lebt, und siehst es nun aufflammen. Fühle die Lebendigkeit und Lebenskraft, die darin liegt. In allen Zellen deines Körpers wohnt dieses Licht und wird durch dein Bewusstsein, durch deine Absicht zum Leben erweckt.
    Nimm dann wahr, wie dein Körper beginnt, sich leichter anzufühlen. Ein wenig tanzender, etwas flexibler, etwas fließender, flüssiger. Und nimm wahr, wie deine Füße auf der Erde ruhen und Kontakt mit der Erde aufnehmen, mit dem Herzen der Erde.

    ————-

    Das wird kommen! Und man wird die Energie wieder als Leuchten erkennen können, das die uns gewohnte Sicht überlagert.

    Gefällt 2 Personen

  147. webmax sagt:

    Was gerade in Frankreich abgeht: Vorbild für deutsche Revolution?

    Leider nur Facebook-Video

    Gefällt mir

  148. @ webmax

    Es ist nur eine Frage: Du wünscht Dir doch keine Revolution?

    Lies alle Bücher nach: Die, welche die Drecksarbeit machen,
    werden sofort danach a l l e inhaftiert! Meine Söhne haben
    Verbot, auf eine Demo zu gehen! Die Eurogendfor darf in
    Menschenansammlungen ballern!

    Gefällt mir

  149. Mit “ .. die welche die Drecksarbeit… “ meine ich die, welche der Hetze nachgeben
    und gegen irgend, jetzt nicht näher bezeichnete Einrichtungen
    gewaltsam angehen….

    Gefällt mir

  150. Wolf sagt:

    Gigi Lichtaubergh 14/11/2018 UM 20:00 – Trinität
    Kunterbunt 15/11/2018 UM 00:05

    Die kirchliche Definition der Trinität beruht auf einer krassen Fehlinterpretation oder, genauer gesagt, auf einer bewußten Täuschung und Verdummung. Doch der Ausdruck „Vater – Sohn – Heiliger Geist“ hat durchaus seine Richtigkeit, wenn man ihn logisch, ohne kirchliche Indoktrination, interpretiert.

    Ich, ein Mensch namens Wolf, bin der lebende Beweis für die allgemeingültige Trinität allen physischen Lebens.
    1. Ich bin ein genetischer Ableger meines Vaters,
    2. dessen Sohn ich zugleich bin,
    3. und ich trage den heiligen Lebensgeist in mir.

    Auch Du bist der lebende Beweis für die ganz „banale“ Trinität des wundersamen Lebens.

    Gefällt 1 Person

  151. jpr65 sagt:

    Wolf
    16/11/2018 um 20:40

    Das ALL ist alles, was existiert. Andere nennen es/ihn/sie Gott, ….

    Anfangs war das ALL nur Bewusstsein.

    Dann spaltete es einige Teile ab, die unser Universum erschufen. Schließlich wurden wir abgespalten, um hier auf der Erde zu leben.

    1. Das ALL

    2. Jeder von uns ist ein Kind des ALLs

    3. der „heilige Geist“ ist der Funke des ALLs, der für uns die Verbindung zum globalen Bewusstsein hält.

    Wenn man sich das ALL als unsere Erde vorstellt, dann wäre ein Universum ein Wald und die Erde ein großer Baum, und wir die Blätter am Baum.

    Und alle Bäume und Wälder sind durch ihre Wurzeln verbunden.

    So kann man sich das leichter vorstellen.

    Nur daß kein Baum je von seinen Blättern gefällt wurde.

    Aber bei uns wäre es mehrfach fast soweit gewesen. Siehe das Ende von Atlantis und wo wir heute stehen…

    Gefällt mir

  152. webmax sagt:

    Darum geht es:
    https://www.welt.de/wirtschaft/article183952598/Diesel-Hetzjagd-auf-Autofahrer-Wuetende-Fahrerin-loest-in-Frankreich-Proteste-aus.htmlDas wünsche ich mir auch in D. Es wird auch kommen, so oder so. Ausnahme: Die beiden großen Ablenkungsmanöver Krieg oder Crash.

    Gefällt 1 Person

  153. Wolf sagt:

    jpr65
    16/11/2018 UM 21:13

    „Das ALL ist alles, was existiert. Andere nennen es/ihn/sie Gott.“

    Die Mohammedaner nennen es/ihn/sie ALLAH.
    In jeder der drei morgenländischen Religionen steckt ein Funke Wahrheit, verpackt in Legenden und Lügen, zum Zwecke der Verdummung und geistigen Unterjochung.

    Ob das ALL früher nur Bewußtsein war, kann ich weder bestätigen noch widerlegen. Ich kann nur den jetzigen Zustand beobachten. Für mich steht fest, daß die Lebensenergie eine Form von Licht ist. Wo das Bewußtsein herkommt, ist mir ein Rätsel.

    Gefällt mir

  154. Wolf sagt:

    @jpr65

    Du hast vor kurzem irgendwo geschrieben (ich weiß nicht mehr wo), daß Obst und Gemüse (ebenso wie Fleisch) gespeicherte Lichtenergie (Lebensenergie) enthält. Man solle daher möglichst frisches Obst und Gemüse essen.

    Ich möchte hinzufügen, daß das Obst und Gemüse möglichst reif geerntet werden muß, denn nur dann hat es bis zu seiner Reife Lichtenergie aufnehmen können. Grünes Obst reift zwar nach der Ernte noch nach (Umwandlung in Zucker), es nimmt jedoch keine zusätzliche Lichtenergie mehr auf. Knollengemüse wird in der Regel erst geerntet, wenn es reif ist.

    Gefällt 1 Person

  155. @ Wolf 20:40

    …“ ich bin ein genetischer Ableger meines Vaters“
    …“ dessen Sohn ich zugleich bin“

    Ist das nicht Dasselbe? Der erste Teil ist eben körperlich,
    der zweite Teil geht in das Verständnis der Verbundenheit.

    Mein Eindruck ist, dass mit diesen Zahlen und Trinitäten,
    irgendwelche Spielchen gemacht werden, die
    Hintergründe haben, von denen wir im Allgemeinen
    nicht viel Ahnung haben, die jedoch Einfluss auf uns
    nehmen und ev. sogar Teil der negativen Matrix sind.

    So, als ob extra etwas konstruiert wird, wie von der Kirche,
    Vater, Sohn, heiliger Geist, damit von der Dreifaltigkeit,
    Dreieinigkeit oder so, immer wieder geredet werden kann,
    um eben über das Wort Drei eine Schwingung zu erzeugen,
    die etwas bewirkt, das wir gar nicht wissen.

    Ich kenne einen, der sagt tatsächlich 1+1=3
    1+1+Das Bewusstsein.

    Steht sicher in einem „gescheiten“ Buch. Damit sei bewiesen,
    dass nicht mal die Mathematik was taugt, sondern ebenfalls
    konstruiert ist, auf logischer Basis, die aber doch nicht das
    aussagt, was wir denken.

    Ich kann nicht sagen, wie oft ich die Ernährung umgestellt
    habe. Ich kann nicht sagen, wie vielen Irrtümern und glatten
    Fallen ich aufgesessen bin. Es gibt 365 Perspektiven.
    Wie soll ich mich jetzt schon wieder plagen, wo diese
    Trinität richtig gesehen ist?

    Die zwei Seiten der Medaille kann ich logisch erkennen.
    Gibt es auch da eine Dritte, von der mir nächste Woche
    jemand erzählen wird?

    Fazit meiner Rede: Ich glaube nichts mehr. Nicht mal das,
    was ich hier jetzt schreibe. Nächste Woche sehe ich es anders.
    Und wenn morgen die Chemtrails weg sind, dann ist jpr65
    ein Held. Gerade noch war er sehr skeptisch von mir beäugt.
    Und wie wird es in einem Monat sein?

    Und überhaupt, will ich nicht „der lebende Beweis für die ganz
    ‚banale‘ Trinität des wundersamen Lebens“ sein.

    Gefällt mir

  156. @ webmax 21:13

    Ich habe Deinen Link gelesen. Bei mir blieb der Satz hängen:

    „Die Regierung hat angekündigt, hart gegen alle durchzugreifen,
    die den Verkehr behindern“

    (Das hätte ich jetzt gern rot geschrieben. Doch bitte keine Versuche,
    mir das beizubringen, schaffe ich sicher nicht….. 🙂 )

    So fängt es an. Es ist der Zorn der Dame und der Autofahrer berechtigt.
    So wie es geschildert wird. Für mich ist der Auslöser egal im Sinne,
    was es ist, das das Fass zum Überlaufen bringt. Sehr vieles ist so
    angelegt, dass den Menschen der Kragen platzt.

    Doch wie Fred schon seitenweise ausführt, es geht immer so aus,
    dass wir Menschen durch die Finger schauen.

    Ich bin weiterhin der Ansicht, nicht der Meinung, weil die Meinung
    kann alles sein, ohne Anspruch auf Reflexion und Wahrheit.
    Ich habe mir diese Ansicht jahrelang erarbeitet: Jede Art von Demo
    oder weiterführend diese Protestveranstaltungen und Aufstände
    werden in den Bürgerkrieg und dann Krieg führen.

    Weil das große Ganze genau auf das angelegt ist, und ich rate
    dringend davon ab, in irgendeiner Situation von der Ruhe weg
    in die Emotionen zu gehen, wie Aufstand gegen den Staat.
    Es kann nur ruhig gehen. Der Übergang in einen anderen
    Zeitgeist kann nur auf ruhige Art die Verluste gering halten.

    Ich verstehe jeden Mann, jede Frau, die einfach schon genug
    haben und endlich die Veränderung wollen. Das Testosteron
    achte und ehre ich im Allgemeinen und auch im Besonderen.
    Doch in dieser schwierigen Lage, in dieser allumfassenden
    Zwickmühle, in die wir gebracht wurden, oder in die wir uns
    begeben haben, kann ich nur sagen: Vorsicht Frankreich.

    Vorsicht im Denken. Wo führt es hin? Wo sind die Mechanismen?
    Wie werden sie ausgelöst? Wann schneide ich mir besonders
    heftig ins eigene Fleisch? Was ist Kalkül? So mutig und richtig
    Jacline Mouraud ist, sie hat meine Bewunderung.

    Doch ich sehe die einzelne Richtigkeit ihrer Aktion im Ganzen
    als Gefahr. Weil ich dahinter Mechanismen befürchte, die
    damit ausgelöst werden. Vielleicht liege ich ja ganz falsch damit.
    Ich hoffe es sogar.

    LG und Schutz für alle, die mutig sind. Gigi

    Gefällt mir

  157. Wolf sagt:

    Gigi Lichtaubergh
    17/11/2018 um 02:26

    …“ ich bin ein genetischer Ableger meines Vaters“
    …“ dessen Sohn ich zugleich bin“

    Ist das nicht Dasselbe?
    ____________________________________________________

    Vater und Sohn sind aus der gleichen Materie geschaffen.
    Statt der symbolischen Worte „Vater und Sohn“ würde ich allerdings den Ausdruck „Eltern und Kind“ verwenden. Wird das Kind lebend geboren, dann gehört dann noch der „Heilige Geist“ als Lebensgeist dazu. Das sind drei Elemente, die vereint ein Ganzes darstellen. Das Kind (neues physisches Leben) kann nur entstehen, wenn es sowohl die Eltern als auch den Lebensgeist in sich vereint.

    Bei der natürlichen Fortpflanzung gilt für alle höheren Lebewesen:

    1 + 1 = 3

    Männlein + Weiblein =Vater/Mutter/Kind

    Ein klassischer Fall von Synergie!
    Dies ist nicht die kirchliche, sondern die natürliche biologische Dreieinigkeit (Trinität) des Lebens.

    Gefällt mir

  158. @ Wolf ja gut, und ich hoffe, Du hast auch gelacht. Damit meine ich meinen „wundervollen“ letzten Satz von 02:26 🙂

    Gefällt mir

  159. @ Wolf mir soll es recht sein. Die fette Schrift ist nicht so mein Ding.
    Also Eltern – Kind und Lebensgeist – das ist die Trinität. Auch gut.
    Bitte schreib mich nicht fett an, weil da fühle ich mich angeschrien.
    Ich weiß, ist nicht so, doch diese fette Schrift hat mir schon eher
    das Kraut ausgeschüttet. LG Gigi

    Gefällt mir

  160. Wolf sagt:

    Gigi Lichtaubergh
    17/11/2018 um 04:23

    Deine Kommentare lese ich gerne, und Lachen mag ich auch. Doch jetzt muß ich nochmal nachhaken.
    Man kann auch umgekehrt – ganz banal – sagen:

    3 = 1
    Vater + Mutter + „Heiliger Lebensgeist“ = Kind

    Die Kirche versucht, durch ihre Geheimnistuerei das Banale, das Offensichtliche zu verschleiern und somit die Leute klein zu reden – als ob das Leben die Kirche nötig hätte.

    Gefällt mir

  161. Wolf sagt:

    Gigi Lichtaubergh
    17/11/2018 um 04:23

    Die Wichtigtuerei der Kirche ist einfach nur lächerlich.

    Gefällt mir

  162. Wolf sagt:

    Gigi Lichtaubergh
    17/11/2018 um 04:23

    Die Kirche kann mit Weihrauch und Kostüm kein Leben erschaffen.

    Gefällt mir

  163. Wolf sagt:

    Gigi Lichtaubergh
    17/11/2018 um 02:26

    Und überhaupt, will ich nicht „der lebende Beweis für die ganz ‚banale‘ Trinität des wundersamen Lebens“ sein.

    Das Wunder Leben ist gewiß nichts banales, sondern etwas wundervolles.
    Das Wort „banal“ habe ich nur verwendet, um der Kirche ihren scheinheiligen Heiligenschein zu nehmen. Mit Talaren und Geschwafel kann man kein Leben erschaffen.

    Meine Hündin hat vor einer Woche, am 9. November, zwei wundervolle Söhne geboren!

    Gefällt mir

  164. Kunterbunt sagt:

    📧 Gigi – Heldenstatus (Kommentar unabhängig von 🚻 auf bb)

    Gehe davon aus, dass von den 7.63 Milliarden Menschen weltweit täglich auf jedem Kontinent eine gewisse Anzahl Menschen an diesen Themen (Anomalien, Archonten-/Hybridentricks, astral-/erdgebundene Seelen, Gift ad absurdum und anderes Gekreuch & Gefleuch…) heilerisch, transformierend, mildernd, regenerierend, metamorphisierend, ausgleichend usw. arbeitet 🌀 – allein und in Gruppen 💮 Auch viele Tiere sind daran beteiligt 🐾 Da gibt es ganz wunderbare Ausrichtungen, Dinge und Wesen 🔝
    Du kennst ja auch diese Darlegungen:
    https://bewusstseinsreise.net/nibiru-agenda-wurde-beendet/
    https://bewusstseinsreise.net/aufloesung-der-anomalie-und-des-oberarchonten-jaldabaoth/

    Gefällt mir

  165. palina sagt:

    Einar Schlereth mit seinen 80 Jahren schreibt immer wieder gute Artikel. Er übersetzt auch Artikel ins Deutsche.
    Diesmal berichtet er über den Tourismus in Haiti und die Machenschaften, die dahinter stecken.
    Vertreibung und Ausbeutung der Einheimischen.
    Wie es uns Thom öfter auch geschildert hat, was in Bali zugunsten des Tourismus vor sich geht.
    Macdonald Laine starb im Kampf gegen Regierungs- Landdiebstahl für US- Luxushotel (UPDATE: 50 MORDE)
    UPDATE: CLINTON-OBAMA ERMORDETEN VIA PARAMILITÄR ÜBER 50 (!!!)
    friedliche Haitianer, die gegen die Veruntreuung der gestohlenen Milliarden Hilfsgelder demonstrierten. Die Toten wurden verbrannt und verscharrt und die Spuren verwischt. Alles deutet darauf hin, dass der bekannte Hausneger Richard Duplan und Hauptkommissar SAINTIL LASALINN in das Verbrechen verwickelt sind. Die Paramilitär-Mörder wurden zur Erfüllung ihres Auftrags in Uniformen der Polizei gesteckt. (Quelle ist ein Ézili-mail v. 16.11.2018, 5:24:27)
    https://einarschlereth.blogspot.com/2018/11/macdonald-laine-starb-im-kampf-gegen.html

    Gefällt mir

  166. palina sagt:

    @Gigi Lichtaubergh
    15/11/2018 um 16:17
    lese gerade deinen Beitrag über die Waldorfschulen.
    Wenn du Fragen hast – bitte.
    Habe sehr viel Erfahrung.
    Selbst eine Waldorfschule mitgegründet und einen Kindergarten, den ich auch geleitet habe.

    Gefällt mir

  167. webmax sagt:

    @Gigi Lichtaubergh

    Wer sagt das es Freiheit nur zum Nulltarif gibt? Bin ich Ghandi?

    Gefällt mir

  168. Kunterbunt sagt:

    Kommentar von Alexander48, gefunden auf Bewusstseinsreise:

    „Hallo, ich möchte nochmal an den Beitrag von BeaTe in Unfassbare Nachrichten erinnern. Er ist sehr wichtig, finde ich. Kurz gesagt steht da: °Die NWO-Leute oder die, welche die Fäden ziehen, dürfen etwas nicht: gegen unseren Willen handeln – sie müssen uns aufklären über das, was sie vorhaben. Das bedeutet konkret: Wenn ich Nein! zu etwas sage, dürfen sie dieses NEIN nicht ignorieren.° Das kann ich bestätigen. Ich schreibe mein NEIN nun sehr oft an die obersten Instanzen, wenn mir etwas nicht gefällt oder das, was sie beschließen, uns und der Erde schaden.“
    ——————————
    Sie dürfTen es nicht ⛔
    Deshalb ist das be♡te »Für-uns-Einstehen« 🆘 wichtig –
    z u s a m m e n
    mit inneren/äusseren Transmutationsarbeiten

    unserem JA ❣ zu dem, was wir WOLLEN 🌞 und was uns WOHLBEKOMMT 😊
    ⇢ Der richtunggebende Teil ⤴ ist ebenso wichtig 🌱🌱🌱🌱

    Gefällt mir

  169. „Das Urantia-Buch, erstmalig 1955 in englischer Sprache von der Urantia-Stiftung herausgegeben, behauptet, dass es unserem Planeten Erde, dessen kosmologischer Name „Urantia“ ist, von himmlischen Persönlichkeiten als ein Offenbarungsgeschenk gegeben worden ist.

    Die Schriften Des Urantia-Buches (erste Deutsche Ausgabe 2005; 2. Ausgabe 2008) lehren uns die Herkunft, die Geschichte und das Ziel der Menschheit sowie unsere Beziehung zum Höchsten Wesen, zu Gott, dem Vater. Sie präsentieren zudem eine einmalige und überzeugende Darstellung über das Leben und die Lehren von Jesus, vermitteln dem menschlichen Geist neue Einsichten über die Zeit und Ewigkeit und bieten neuartige Details über das Abenteuer unseres Aufstieges durch ein freundlich und sorgfältig verwaltetes Universum.

    Das Urantia-Buch verbindet klar und präzise die Bereiche Kosmologie, Wissenschaften, Philosophie, Geschichte und Religionen. Viele Menschen, die diese Schriften studieren, glauben, dass die Wahrheit dieser Lehren einen reichhaltigen Beitrag zum philosophischen und religiösen Denken gibt und somit weltweit den Menschen bessere Einsichten in die kosmologische Ganzheit verschaffen.

    Das Urantia-Buch selbst ist keine Religion und will es auch nicht sein, aber es baut auf dem religiösen Erbe der Vergangenheit sowie der Gegenwart auf und ermutigt zu einem persönlichen, lebendigen, religiösen Glauben.

    Wie Leser rund um die Welt bestätigen, berühren die Urantia-Schriften tiefgreifend und verändern das gesamte Leben. Die Lehren inspirierten sie, neue Ebenen geistigen Wachstums zu erreichen, und verbesserte ihr Gefühl für den Wert des Lebens.

    Wir ermutigen Sie, diese Schriften selbst zu lesen, hineinzuschauen in die Geschichten dieses Buches und für sich selbst die erhabene Nachricht zu entdecken.“

    https://www.urantia.org/de/das-urantia-buch

    ———-

    Das Urantiabuch online lesen

    TEIL I.
    Das Zentraluniversum und Superuniversen
    Verfasst von einem Korps superuniverseller Persönlichkeiten aus Uversa, das mit Vollmacht der Ältesten der Tage von Orvonton handelte

    TEIL II.
    Das Lokaluniversum
    Verfasst von einem Korps lokaluniverseller Persönlichkeiten, das mit Vollmacht Gabriels von Salvington handelte

    TEIL III.
    Die Geschichte Urantias
    Diese Schriften wurden von einem Korps lokaluniverseller Persönlichkeiten verfasst, das mit Vollmacht Gabriels von Salvington handelte

    TEIL IV.
    Das Leben und die Lehren Jesu
    Diese Schriftengruppe wurde von einer Kommission von zwölf Mittlern Urantias verfasst, die unter Aufsicht eines Melchisedek-Offenbarungsleiters handelte.

    Die Grundlage zu diesem Bericht lieferte ein sekundärer Mittler, der einst mit der übermenschlichen Obhut des Apostels Andreas beauftragt war.

    https://www.urantia.org/de/das-urantia-buch/die-teile-des-buches

    Gefällt mir

  170. Kunterbunt sagt:

    💌 „…unsere Beziehung zum Höchsten Wesen, zu Gott, dem Vater…“ ❓ ❓ ❓ ❓💌

    Gefällt 1 Person

  171. Thom Ram sagt:

    Kunterbunt 18:07

    Diese deine Eingabe lässt mich aufhorchen.
    Wie oft habe ich mich gefragt, warum SIE ihr Geplantes völlig offen ankündigten. Klassefall: Filme. Jeder kann die Filme ansehen. Aliens. Ueberflutungen. Robotscheinmenschen. Was noch.

    Bislang behalf ich mich mit der Krücke, es mache ihnen Spass, den Dummen zu zeigen, was kommen wird und sich darüber zu amüsieren, dass die Dummen das alles zwar das Fürchten lehrt, doch dass die Dummen nicht glauben, es könnte wirklich wirklich wirklich geschehen.

    Sollte es so sein, wie du hier postulierst, dann ist es klare Brühe. Da sie nicht gegen unsern Willen handeln dürfen, sind sie gezwungen, uns die Möglichkeit zu geben, ihre Absichten zu erkennen im Voraus.

    Eine mir auf die Schnelle einleuchtende Möglichkeit, das.

    Danke BunteKund.

    Gefällt mir

  172. @ Kunterbunt 18:07
    @ webmax 11:29

    Wenn es so ist, dann ist doch die Konsequenz, den Diesel gar nicht erst zu kaufen?
    Ist d a s der Knackpunkt? Das NEIN muss doch deutlich sein, oder?

    Gefällt mir

  173. Wolf 6:26 Gratulation zum Nachwuchs Deiner Hündin.
    palina 7:25 ich melde mich dann morgen oder übermorgen.

    Leonidas macht eine Party im Keller und da ist allerhand los.
    Besuch kommt und ich sollte eigentlich jetzt schon…. doch
    Ihr seid mir sehr wichtig…. 🙂 bis bald, Gigi

    Gefällt mir

  174. Also ich sehe an der Zeit, bei uns ist es 12:00 und in Bali genau 19:00
    7 Stunden Unterschied.

    Gefällt mir

  175. Thom Ram sagt:

    Gigi 19:02

    Viel schmerzhafter noch.
    7h sind wir hier voraus uneinholbar.

    Äh, inwiefern grad von Belang?

    Gefällt mir

  176. Kunterbunt sagt:

    „Lügen brauchen immer Unterstützung,
    die Wahrheit steht von alleine aufrecht.“
    Thomas Jefferson

    ➖ Gegen die Archonten 👎 einzutreten,
    gleichzeitig ihren Schein 👍 zu vertreten ➕,
    hebt sich gegenseitig auf. { Hoffentlich ❣ }

    Gefällt mir

  177. Thom Ram sagt:

    Kunterbunt 18:07

    Dein Einwurf ist mir hilfreich.
    Der zweite Teil davon ist das, was in der Szene noch noch vernachlässigt wird, was unser Einer noch noch ins Auge fassen muss, so wir die Ziele erreichen wollen.
    Und ich gewichte anders. Der richtunggebende Teil ist nicht genau so wichtig wie der erkennende Teil. Der erkennente Teil ist Anlass. Der richtunggebende Teil ist Pflicht und Kür.

    Gefällt mir

  178. Kunterbunt sagt:

    📧 Thom zu 19:14

    👍 gefällt mir ! Danke noch für das Eiger Northface und den Mönch und die majestätische Jungfrau ❣

    Gefällt mir

  179. Kunterbunt sagt:

    📧 Gigi zu 18:56

    „…den Diesel gar nicht erst zu kaufen – ist d a s der Knackpunkt? Das NEIN muss doch deutlich sein, oder?“

    Viele merken nicht, dass es Diesel ist. Genau, wir sollten ihn gar nicht erst schlucken.
    Das NEIN müsste deutlich(er) * sein ➕ das JA zu unserem Wohlbefinden.

    * Orioner-Seelen sind da die Fachkräfte für (Trump), aber es ist unser aller Aufgabe, wir dürfen sie nicht delegieren.

    Gefällt mir

  180. Kunterbunt sagt:

    Wenn wir aufhören zu denken,
    für unsere Ent-Wicklung
    aus der Ver-Wicklung mit dem Bösen
    auf sie, die Dualität, angewiesen zu sein,
    machen wir sie überflüssig ⛲

    Gefällt 1 Person

  181. Wolf sagt:

    Gigi Lichtaubergh 04:30 – Fettdruck/Kursivschrift

    Fettdruck bzw. Kursivschrift verwende ich gelegentlich, um meine Texte übersichtlicher zu gestalten. Gestern kam ich jedoch ständig mit den Schriftschnitten durcheinander. Bitte fühle Dich deswegen nicht angeschrien. Ich war lediglich übermüdet.

    Gefällt mir

  182. Webmax sagt:

    @Gigi Lichtaubergh
    17/11/2018 um 18:56

    „@ Kunterbunt 18:07
    @ webmax 11:29

    Wenn es so ist, dann ist doch die Konsequenz, den Diesel gar nicht erst zu kaufen?
    Ist d a s der Knackpunkt? Das NEIN muss doch deutlich sein, oder?“

    Verstehe ich nicht so ganz. Der Diesel wurde ja als Spar- und Umweltschutz-Schwein empfohlen. Dann haben die Leute so ein Ding gekauft, oft auf Kredit, und dann werden die Steuern kräftig angezogen. Die wenigsten können sich dann einfach ein neues Auto holen. Insofern ist der Protest in F sehr berechtigt.

    Den Präsidenten in EU möchte ich sehen, der deswegen auf das eigene Volk schießen läßt… Da holt sich Macron lieber die kohle von uns – morgen in Berlin z.B.

    Gefällt mir

  183. Webmax sagt:

    „Ich sah seinen Mördern in die Augen!“

    Abdallah Melaouhi ist der Kronzeuge für die Ermordung von Rudolf Heß. In mehreren Fernsehauftritten und zahlreichen Interviews versuchte er 1988/89, mit Wolf Rüdiger Heß, Dr. Alfred Seidl und Prof. Dr. Wolfgang Spann die Weltöffentlichkeit vom Mord an Heß zu überzeugen.

    In diesem Buch berichtet er von unbekannten, teils sehr persönlichen Ereignissen der letzten fünf Jahre aus Heß‘ Leben und veröffentlicht zum ersten Mal mehr als 30 Seiten im Auftrag seines Patienten herausgeschmuggelter Kassiber, mit denen Heß in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ und in der „Welt“ seine Freilassung erzwingen wollte. Ein umfangreicher Farbbildteil schließt sich an.
    https://derschelm.de/product_info.php?info=p202_melaouhi–abdallah–mord-an-rudolf-hess——ich-sah-seinen-moerdern-in-die-augen—-.html&utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=so_vergiftet_uns_die_eu&utm_term=2018-11-17

    Gefällt 1 Person

  184. Wolf sagt:

    Kunterbunt 18:07

    „Die NWO-Leute oder die, welche die Fäden ziehen, dürfen etwas nicht: gegen unseren Willen handeln – sie müssen uns aufklären über das, was sie vorhaben. Das bedeutet konkret: Wenn ich Nein! zu etwas sage, dürfen sie dieses NEIN nicht ignorieren.“

    Diese Aussage beschreibt das klassische Prinzip der Gruppendynamik. Bei der kritischen Masse der Teilnehmer muß immer eine gewisse innere Bereitschaft vorliegen, bewußt oder unbewußt. Diese Bereitschaft zur Teilnahme läßt sich auch durch Übertölpelung herbeiführen. Auf diese Weise kann man ganze Länder und Kontinente mit Kriegen überziehen. Der Widerstand einzelner Menschen oder Gruppen wird dabei einfach übergangen. Er wird von der Masse ignoriert. Das Spiel läuft voraussichtlich so lange, bis wir es – und damit unsere energetischen Neigungen, die uns darauf reinfallen lassen – durchschauen.

    https://bumibahagia.com/2018/02/18/das-kontrast-programm/comment-page-1/#comment-91833

    Siehe auch Angelas Beitrag vom 6. November („Freiheit im Innen schafft Freiheit im Außen“)
    https://bumibahagia.com/2018/11/06/freiheit-im-innen-schafft-freiheit-im-aussen/

    Gefällt 1 Person

  185. Kunterbunt sagt:

    Wolf: „Diese Bereitschaft zur Teilnahme läßt sich auch durch Übertölpelung herbeiführen. Auf diese Weise kann man ganze Länder und Kontinente mit Kriegen überziehen. Der Widerstand einzelner Menschen oder Gruppen wird dabei einfach übergangen. Er wird von der Masse ignoriert.“

    Genau das lässt mich auf diesem Planeten immer wieder sprachlos zurück. Wahrscheinlich sind wir so (der grösste Teil von uns), weil uns ein paar Sinne abgezwackt wurden, damit wir nicht hinter Larven schauen können. Bei den Widerständlern sind vielleicht mehr Verbindungsdrähte und Warnlämpchen verkabelt als bei denen, die der „dumpfen Masse“ angehören oder sie verfügen über mehr Mut (zur Wahrheit beispielsweise). Läusen kann man sich durch Entlausungsmittel entledigen, Larven ist mit solchen Mitteln nicht beizukommen. 🗿 🎭 👽 🐽 🎃

    Gefällt 1 Person

  186. Kunterbunt sagt:

    📬 Webmax
    17/11/2018 um 21:08 – Diesel

    Max, hatte mich meinerseits nicht auf Diesel oder Autos bezogen,
    sondern das, was man unter Diesel versteht,
    mit allg. uns angepriesenem Fusel gleichgesetzt 🍻

    Gefällt mir

  187. Wolf sagt:

    Kunterbunt 01:41

    Der schwache Punkt der Gruppendynamik ist der vorherrschende innere Drang, sich der vermeintlich sicheren Herde anzuschließen. Blindes Vertrauen in die Mehrheit bzw. in die Herde ist meines Erachtens ein natürlicher tierischer Instinkt, ohne den es gar keine Herden geben könnte. Am abscheulichsten wird der Herdentrieb beim Schlachtvieh ausgenutzt. Während vieler Gespräche mit meinen Mitmenschen mußte ich immer wieder feststellen, daß meine Gesprächspartner die alleinige Tatsache, daß die Mehrheit etwas anderes glaubt, voller Überzeugung als Argument ins Feld führten, ohne sich auch nur im Geringsten mit dem Inhalt meiner Argumente zu befassen. Das Herdendenken bezeichnet man auch als „Zeitgeist“.

    Den Herdentrieb großer Menschenansammlungen während Massenveranstaltungen, etwa bei Fußballänderspielen, empfand ich schon immer als beängstigend. Das Denken des Einzelnen scheint in solchen Situationen an die Herde übertragen zu werden.

    Gefällt mir

  188. makieken sagt:

    Konnte heute auch den Herdentrieb beobachten. Ein Laster voller rosa Schweinchen auf dem Weg zum Schlachter?!… Davon mal abgesehen – ich hab heute nichts versäumt, denn ich hab alles nur geträumt…

    \\o
    o//
    \o/

    Gefällt mir

  189. Halli – hallo, ich bin kurz da….

    @ Thom 17.11. UM 19:07 Es war so, dass mein Blick auf die Uhr fiel und da sah ich nach, weil ich eben geschrieben hatte. Und siehe da, es sind genau 7 Stunden Unterschied. Vorher hatte ich immer gedacht es sind 6 Stunden….. Sonst kein Grund, Thom. 🙂

    @ Kunterbunt 19:43 Wegen dem Diese. Mir kommt vor, dieses Zeugs wird uns wie die Muttermilch des Staates aufgezwängt, so als würden wir das zum Überleben brauchen. Giftige Muttermilch. Diesel ist für die Atemluft sehr problematisch. Immer schon. Das wussten wir schon vor rund 40 Jahren! Wenn wir immer nur auf diese Zuckerl schauen, die halt grad so billig sind, im wahrsten Sinn des Wortes ( ! ) , dann laufen wir immer wieder auf Grund auf. Wir sollten alle lernen, unser Herz zu fragen, nicht die Zeitung und den Zeitgeist!

    @ Wolf 20:53 Ich danke Dir für Deine Erklärung und für Dein Feingefühl. Du warst müde, mit drei Hunden und sonst noch allerhand, verstehe ich vollkommen.

    @ webmax 21:08 Ich denke immer, dass wir für zuuuuuuu viel ins Auto steigen. Wenn ich meinen Freundinnen und Nachbarn zusehe, manche sehe ich niiiieeee zu Fuß gehen, so im Wohnbereich. Kann ja sein, dass sie mit dem Auto zum Berg fahren und da dann rauf klettern. Doch ich habe kein Auto und: „Hurra, ich lebe noch!!!!“ Also nicht lebensnotwendig und auch nicht Überlebens-notwendig!!!!!! Ja, ich kenne alle Argumente für ein Auto und gelegentlich fahre ich außer Rad und Bahn auch mit meinen Freundinnen mit. Doch das ist auch ein Thema: Die Fahrgemeinschaft. Es können mehrere Familien EIN Fahrzeug haben! Wenn einer nicht aufpasst, ist er eben draußen!

    @ Wolf 21:39 und
    @ Kunterbunt 18.11 UM 01:41 bis zum Ende hier.

    Ihr habt das sehr schön herausgearbeitet, um was es in dieser Angelegenheit geht. Ihr sprecht mir damit aus der Seele, hätte es jedoch nicht so gut formulieren können. DANKE, bis bald, es gibt hier noch Aufräume-arbeiten und sonst noch allerhand. Die etwa 20 bis 35 Jugendlichen hatten sehr viel Spaß und dieses Jahr hat k e i n e / r gekotzt ! Keine Po lizei war da und auch sonst alles sehr harmonisch verlaufen. Für ein Jahr das Ärgste geschafft, ich freue mich riesig…… Stille ist heilig! LG Gigi 🙂 🙂

    .

    Gefällt mir

  190. Liebe palina , es kann noch ein paar Tage dauern, doch das Thema ist mir ein Anliegen, bitte bleib dran. Danke, Gigi 🙂 🙂

    Gefällt mir

  191. @ Wolf 17.11. 05:26

    Es ging nicht um das Wort „banal“, es ging; ich lache jetzt, darum, dass nur dieser Satz als Schlußsatz für den obigen Text passte. Sieh noch mal nach, wenn Du möchtest. Du kannst jetzt vermuten oder sagen, es ist der Satz einer Fünfjährigen, oder einer mit Beginn des Altersstarrsinns, doch ich m u s s t e eben das so schreiben. Es g a b ganz einfach keinen anderen Schlußsatz als diesen. Und ich hoffte sehr, dass Du die Ironie erkennst und lachst. ( Manchmal bin ich eben kindisch und mag nicht, dass ich i m m e r gut schreiben muss, oder gar perfekt…. 🙂 ich hoffe, Du verstehst…..

    Gefällt mir

  192. Webmax sagt:

    @Gigi

    Bez. Auto hast du mich voll erwischt…Ist ja auch zu bequem…
    Aber auch die ohne Auto hängen in unserer arbeitsteiligen westlichen Welt stark vom Gütertransport ab!
    Höhere Kraftstoffpreise schlagen sofort voll durch.

    Das Ganze scheint mir ein Geburtsfehler unserersog. „Demokratie“ und ihres Verschuldungs-Finanzsystems der zu sein. Politiker müssen lügen um Mehrheiten zu bekommen und die Wirtschaft sich stets aufs Neue verschulden, um „Wachstum“ zu generieren. Am Ende zahlt die Rechnung der kleine Mann, der solange ausgepresst wird, bis er richtig jault. In F ist es gerade wieder so weit.

    Gefällt mir

  193. Revolution sagt:

    Guten Abend, könnt ihr diesen Aufruf bitte als Beitrag auf Eurer Seite teilen? DANKE! https://logr.org/selbstschutz/revolution-ab-1-dezember-2018/

    Gefällt mir

  194. @ Webmax, danke, süßer Kommentar, das oben!

    Gefällt mir

  195. @ Wolf 05:26

    Ich habe am 9.11. kräftig Scheiße gebaut.
    Weiß nicht, wie ich das gut machen kann.
    Bei Dir kamen den gleichen Tag Deine
    Hundewelpen. Und Du schreibst von Söhnen.
    Darf ich wissen, sind sie zweifärbig gefleckt?
    Haben sie schon Namen?

    Es gibt einen Grund, warum ich das frage.
    Ich kann das dann auflösen, wenn Du es willst.

    Gefällt mir

  196. jpr65 sagt:

    Waldbrand, made in USA:

    Waldbrände, das sieht man doch! Und wer was anderes behaupten will: Bald fliegt unser Satellit auch über euer Haus!

    So gezielt den Waldbrand vom Waldrand direkt über den Siedlungsrand bis in die einzelnen Häuser springen lassen, perfekt!

    Jetzt braucht man nur noch ein paar Physiker und Feuerwehrleute, die das erklären können, wie so etwas möglich ist.

    z.B. durch Funkenflug-Schläuche äh -Schleusen äh -Kanäle oder was ?

    Gefällt mir

  197. jpr65
    19/11/2018 UM 14:46
    ———-

    „Unter dem Titel „Nachricht an Q“ veröffentlichte ein 84jähriger Mann einen erschütternden Brief an QAnon auf 8chan, in welchem er ihm mitteilt, dass das Feuer, das derzeit an der Westküste der USA tobt, auch sein Haus vernichtet hat. Er beschreibt, was er beobachtet hat, bevor und nachdem das Feuer ausbrach. Seine Heimatstadt Paradise in Kalifornien ist danach vernichtet. Er verliert alles, was er je besessen hat. Nur sein Leben kann er retten.“

    https://tagesereignis.de/2018/11/politik/brief-an-qanon-dies-ist-kein-gewoehnliches-feuer-in-kalifornien-das-feuer-ist-so-heiss-von-den-haeusern-bleibt-nichts-uebrig-baeume-bleiben-stehen/7516/?fbclid=IwAR19YYBw46Mw_8xaB-0Za7Za9OC8mMsAvvdsy3HzUu11EO5CFwCNBeOPtBQ

    Gefällt 1 Person

  198. jpr65 sagt:

    Das Thema Fahrverbote für Diesel-PKW weckt gerade jede Menge Menschen auf. Denn jetzt wird es skurril und es geht an des deutschen liebstes Kind: Das Auto.

    (Das bei den bis zu 6-jährigen Kindern die mit Migrationshintergrund mehr als 50% ausmachen, inzwischen: geschenkt!)

    Mittlerweile wird sogar in den Leidmedien nur noch mit dem Kopf geschüttelt, und so langsam die Frage gestellt, warum wir eigentlich immer wie die Lämmer jedem Schwachsinn hinterherrennen, was sich irgendein Beamter in Brüssel ausdenkt. Nicht, daß das EU-Parlament dazu etwas zu sagen hätte.

    Die POLIZEI wird die Diesel-Fahrverbote nicht kontrollieren, die haben anderes zu tun. Haben sie selbst allen verkündet.

    Deshalb sollen das jetzt Kameras übernehmen. Aber wenn nun keiner die Strafmandate bezahlt? Und die Fahrverbote einfach ignoriert werden? Das kann im Ruhrgebiet durchaus passieren.

    https://www.stern.de/auto/news/diesel-fahrverbot-auf-a40–nrw-muss-gerichtsurteil-umsetzen-8448718.html

    NRW hat übrigens schon Gegenklage gegen dieses total unsinne Urteil erhoben.

    Denn die Diesel-Autos sollen jetzt von einer der meisten Autobahnen runterfahren und mitten durch die eh schon total überfüllten Städte fahren. Das leuchtet auch den Schlafschafen ein, daß es das nicht sein kann…

    Gefällt 1 Person

  199. jpr65 sagt:

    „von einer der meistbefahrenen Autobahnen in Deutschland“ (ist noch früh hier in D)

    Gefällt mir

  200. jpr65 sagt:

    jpr65
    19/11/2018 um 15:00

    Dieselfahrverbote

    Essener Unternehmen reagieren mit Verärgerung und Sarkasmus auf das Urteil. Die Linienbusse müssen leider zu Haus bleiben, sind ja Diesel. Zwar modern, aber egal.

    Steht so in der WAZ. Das ist eine der beiden größten Zeitungen im Ruhrgebiet.

    Jetzt werden sie langsam wach.

    https://www.waz.de/staedte/essen/diesel-fahrverbot-100-ruhrbahn-busse-wuerden-stillstehen-id215809381.html

    Gefällt 1 Person

  201. jpr65 sagt:

    Diesel, die vierte: stern TV, 14.11.2018, 22:15 Uhr, RTL

    Lungenfacharzt Prof. Dr. Dieter Köhler: „Die Schadstoffbelastung in Städten ist völlig unbedenklich“ Sind Grenzwerte und Fahrverbote doch übertrieben? Ja, sagt Prof. Dr. med. Dieter Köhler. Der Lungenfacharzt und ausgewiesener Experte auf diesem Gebiet zweifelt Studien an, die die Gefahren durch Stickstoffoxid und Feinstaub in den Städten belegen wollen. Die Belastung sei vollkommen unbedenklich. Trotz Diesel. Fahrverbote für ältere Diesel: Seit Monaten beherrscht das Thema immer wieder die Schlagzeilen. Hamburg, Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Bonn, Köln – überall soll die Schadstoffbelastung zu hoch sein, Grenzwerte werden regelmäßig überschritten. Kritiker hingegen halten die daraus resultierenden Fahrverbote für vollkommen unverhältnismäßig. Doch die Deutsche Umwelthilfe hat knapp zwei Dutzend weitere Städte verklagt, weshalb auch dort Fahrverbote drohen. Der Streit scheint nicht enden zu wollen – und über 12 Millionen betroffene Diesel-Fahrer in Deutschland sind verunsichert und wütend: auf die Autokonzerne, auf die Politik, auf die Deutsche Umwelthilfe.

    Gefällt 2 Personen

  202. Kunterbunt sagt:

    Kunterbunt
    17/11/2018 um 18:07 – „Richtung geben“

    Auflösung der Symbolik 🌱🌱🌱🌱 :
    Samen säen,
    Bäumchen pflanzen –
    nicht eines, sondern mehrere.
    Das Originalsymbol hat Wurzeln, die hier nicht erscheinen.

    Gefällt mir

  203. Vollidiot sagt:

    Max

    Warum hat Wolf Rüdiger Hess nicht eine Genanalyse bei dem Ermordeten machen lassen?
    Jetzt ist der Leichnam ja ultimativ beseitigt.
    Wie das Spandauer Gefängnis auch.
    Indizienbeseitigung a la Albion.

    Gefällt mir

  204. jpr65 sagt:

    Ja, so machen die das. Erst ködern und dann verseuchen. Durch Inhalte aber vor allem energetisch.
    Und die allermeisten fühlen das nicht. Nur die ganz feinfühligen und wachen.

    Ich nenne es „Spirituelle Honigfalle“.

    Am SriYantra habe ich mal das Beispiel einer spirituellen Honigfalle analysiert:

    https://3rdlive.wordpress.com/2018/10/25/spirituelle-honigfallen-das-sri-yantra

    Gefällt mir

  205. jpr65 sagt:

    Aus den Kommentaren zu meiner Seite über die Spirituellen Honigfallen – am Beispiel des SriYantra

    petravonhaldem sagt:
    November 19, 2018 um 11:29 am

    Habe vor Jaaaaahren so einen Anhänger mit oben benannten Gebilde geschenkt bekommen.
    Ich konnte ihn einfach nicht tragen. Das Gebilde hatte etwas faszinierend „Schönes“ und gleichzeitig hatte ich das Gefühl von Häßlich und es wirkte auf mich wie ein ???energiebelegter Talisman.

    Phänomenologie:
    erst nachdem ich diesen Anhänger aus meinem sehr weit reichenden Feld entfernt hatte, auch ätherisch-energetisch, war es mir möglich geworden, „abgespaltene Seelenanteile“ wieder zu integrieren.
    Erst sehr viel später hatte ich einen solchen Zusammenhang erahnt und dann bestätigt gefunden.

    Dieses Symbol ist ein Dauergefängnis, archaisch auf Zukunft kreiert……….

    Das mit der offenen Blume des Lebens ist auch noch viel zu wenig bekannt.
    Selbst auf den Steineinmeißelungen ist ein Ring drum herum!!
    Da wusste sehr wohl jemand, worum es geht…..

    Freue mich über diesen „kleinen“ !!! Offenlegungen und mache überall gerne weiter damit.

    Herzensgrüße an die Lebensblumenoffenheiten…..

    Gefällt mir

  206. @ jpr65

    Ich habe eine Frage an Dich.
    Bist Du eigentlich ein Spiritueller, im Sinne vom neuen Weg für uns?
    Oder bist Du sehr tief in dieser Falle mit Honig und so , ich kenne
    mich bei Dir überhaupt nicht aus. Diesel hin oder her, das ist doch
    schon Vergangenheit, oder?

    Die Falle ist doch schon zu? Jetzt sind die die Deppen die einen
    Diesel haben. Im Buch von Ayn Rand „Der Streik“ ist genau das
    beschrieben!!!!!!!!!!!! Wer das Buch kennt, der weiß, was jetzt läuft.
    Warum gibst Du hier jetzt so viel Energie rein?

    Hast Du nicht genug zu tun mit den Chemtrail – Steuerungschips?
    Hier im Süden ist immer noch das gleiche Bild wie die Monate
    zuvor. Was ist mit dem Wahrheitsserum für die CIA?

    Ich bitte Dich jetzt einfach mal: Schick der CIA ein Wahrheitsserum.
    Damit die sagen, was echt los ist. Machst Du das? LG Gigi 🙂

    Gefällt 1 Person

  207. jpr65 sagt:

    Gigi Lichtaubergh
    19/11/2018 um 21:15

    Ich bin ein Spiritueller, der mit beiden Beinen fest auf der Erde steht. (Frühjahr, Sommer und Herbst barfuß auf meinem eigenen Rasen…) Und möglichst viele andere aufweckt. Und den bereits Aufgewachten Infos schickt.

    ———-

    jpr65
    19/11/2018 um 15:00

    Das Thema Fahrverbote für Diesel-PKW weckt gerade jede Menge Menschen auf. Denn jetzt wird es skurril und es geht an des deutschen liebstes Kind: Das Auto.

    ————-

    Das stand in meinem ersten Kommentar zum Diesel. Das könnte ein großer Aufwecker werden!

    —————-

    Und jeden Morgen schicken wir allen Menschen Energie, damit sie wach(er) werden. Das ist ein Teil meiner spirituellen Arbeit.

    ———–

    Wir leben in der Zeit des Übergangs. Ich könnte einfach auf die Neue Erde flüchten und euch da lassen, wo ihr gerade seid. Aber darum bin ich nicht hier. Soviele wie möglich aufwecken, damit sie mitkommen, auf die Neue Erde, aus eigenem Willen. Das ist meine Aufgabe im Moment.

    Dazu mußte hier erst mal so einiges abgeschaltet werden, damit der freie Wille auch mal wieder zum Zuge kommen kann.

    Gefällt mir

  208. peterharting sagt:

    Der Angriff auf Diesel folgt der Strategie der Feinde, aus deren Mund SÄtze kamen wie: „Keep the Germans down“ (the Americans in, the Russians out -, wer sagte das?)
    Und sehr bequem für die ausländischen Gegner, dass ihre Verbündeter das leider auch in D ansässige Den unzi a Tanten tum ist.

    Gefällt mir

  209. Webmax sagt:

    Es wird mir hier bald zu blode mit den angeblichen spirituellen Uberwachungs und Umformungsbeiträgen.

    Wie doof müssen diese extraorbitanten Kräfte sein, wenn sie sich aussschließlich hier um 6% der Weltbevölkerung (danke fur den Hinweis Frau Merkel, vor 100 Jahren waren wir noch bei 20%) in solcher bösartigen Absicht kümmern, dass der heldenhafte volle gehirnbrechende Einsatz der bb-Agenten nötig ist?
    Könnte das nicht alles n u r durch typisch menschliche Bequemlichkeit sowie den Einsatz von Fluor, CocaCola, Aluminium Handyberieselung und demnächst G5 Bestrahlung verursacht sein?

    Gefällt mir

  210. petravonhaldem sagt:

    Webmax
    19/11/2018 um 22:12
    ***Es wird mir hier bald zu blode mit den angeblichen spirituellen Uberwachungs und Umformungsbeiträgen.***

    Tja, genau so isses.
    Menschliche Bequemlichkeit.
    Auch in Bezug auf die eigene Weiterentwicklung der Verstandes-Gemütskräfte und auch der Empfindungskräfte.
    Das kann einem schon langsam zu blöde werden.

    Findet dort keine Weiterentwicklung statt, dann braucht es gar keine Honigfallen, egal welcher Couleur.

    Dann bleibt es dabei, dass immer ein anderer irgendwas machen oder wegmachen soll, weil er’s vielleicht kann oder auch nicht.
    Wozu aufregen?

    Vor Aufklärungs-und/oder Missionierungsattacken schützt: weitergehen.
    Dämonen füttert man nicht.
    Ansonsten weitermachen wie bisher. 🙂

    Gefällt 1 Person

  211. jpr65 sagt:

    Webmax
    19/11/2018 um 22:12

    ***Es wird mir hier bald zu blode mit den angeblichen spirituellen Uberwachungs und Umformungsbeiträgen.***

    bb ist auch ein spiritueller Blog. Wem das nicht passt, der kann ja woanders lesen.

    Ich schicke meine Energie zu 100% an alle hier lebenden Menschen. Hab ich mehr als ein Jahr für trainiert, um das zu können.

    Und Deutschland ist spirituell gesehen ein ganz besonderes Land. Denn hier schlägt das Herz Europas, in Berlin. Das wieder aktiviert werden soll.

    Die Voraussetzungen dazu zu schaffen, daran arbeiten einige der hier Schreibenden.

    Und das ist auch der spirituelle Grund, warum Deutschland von den ursprünglich hier lebenden Deutschen entvölkert werden soll. Daran wird schon seit mindestens 2000 Jahren gearbeitet.

    Die Römer, die Kirchen, und dann in den beiden Weltkriegen. Und jetzt aktuelle die UN (Migrationspakt), die EU und Frau Murksel samt ihrem Gefolge.

    Gefällt mir

  212. jpr65 sagt:

    jpr65
    19/11/2018 um 22:54

    Ich schicke meine Energie zu 100% an alle hier auf der Erde lebenden Menschen. Um das klarzustellen…

    Gefällt mir

  213. petravonhaldem sagt:

    jpr65
    19/11/2018 um 22:54
    ***Ich schicke meine Energie zu 100% an alle hier auf der Erde lebenden Menschen. Um das klarzustellen…***

    Das freut mich, damit bin ich ja dann auch dabei, ich kann Zu-und Mitarbeitsenergie gut brauchen, auf allen Ebenen (altes Parasitenkarma :))

    Und i c h arbeite den Menschen und Wesen zu, die „eines guten Willens“ sind.

    Es gibt genug, die „meine“ Energie gar nicht wollen 🙂 🙂 🙂

    Schließlich will ja auch ich nicht zwangsbeglückt werden, das wurde ich lange genug 🙂

    Gefällt mir

  214. webmax 22:12
    ———-

    MIR ist vor Jahren u.a. Tom Campbell zugefallen….der mAn auch sehr gut über das „BewussterWerden“ aufklärt/und von seinen Erfahrungen berichtet. .

    Damals begann ich mich für die Quantenphysik und BewusstSein zu interessieren – nachdem ich
    an einem kostenlosen „Schnupperkurs“ in Überlingen am Bodensee teilgenommen hatte – weil ich ganz heiss drauf war – u.a. mehr über diese Quanten“heilung“ zu erfahren….von der allseits „so geschwärmt wurde“ .

    Ne Freundin hatte mich angesprochen, ob ich nicht doch mal mittkommen wolle – würde mich ja nix kosten – ausser ´n paar Stunden „Zeit“.
    Die Freundin ist Malerin und Autorin – und hatte mich schon immer mit ihren „mystischen Geschichten und Erzählungen und ihren Erlebnissen fasziniert“.
    Wir haben uns oft getroffen – SIE hatte sozusagen ein OFFENES Haus – in dem Gäste immer willkommen waren. Auch waren wir ein paarmal zusammen in Urlaub. Eine faszinierende und warmherzige Frau.

    SEHR neugierig geworden – hab ich mich also „breitschlagen lassen“ und bin mitgegangen …
    mein Mann und Nachbars fuhren ebenfalls mit zu diesem kostenlosen Schnupperkurs, den das Ehepaar angeboten hatte.
    Die beiden informierten gut und humorvoll….und ich wurde noch wissbegieriger.

    ———-

    Nach diesem Abend hab ich dann -mit der Zeit- wirklich ALLES zusammen“geklaubt“, was ich an Infos über Quanten“heilung“/Matrixen/BewusstSein etc. bekommen konnte.

    Und ich übte…übte…übte. (Ich wollte ja u.a. auch diese „STILLE“ erfahren. 😉

    Das war für mich das Schwierigste – mein Gedankenkarussell ratterte unentwegt.
    Diese beiden -im Netz kostenlos zur Verfügung gestellten- Übungen waren für mich in dieser Zeit sehr hilfreich :

    – Reine Bewusstheit

    – Die Tor-Technik

    ———-

    Ich schaute mir u.a. Videos an von (dem bereits verstorbenen) Hans-Peter Dürr …. von Dieter Broers …. Ulrich Warnke …. Kinslow u.a.
    las Bücher – bekam „Anstupser/Hinweise“ von anderen Menschen, die sich ebenfalls dafür interessierten. etc…etc…

    In dieser Zeit ist dann auch ER mir zugefallen >Thomas Campbell

    „In diesem 13-minütigen deutsch synchronisierte Ausschnitt aus einem seiner Vorträge, spricht Physiker Thomas Campbell über seinen eigenen Werdegang. Dabei erwähnt er sowohl seine berufliche Entwicklung als auch seine Forschung im Bereich außerkörperlicher Wahrnehmungen zusammen mit Bob Monroe.

    Dieses Segment gibt dem Zuschauer einen ersten Überblick in Tom’s Doppelleben als Physiker und Bewusstseinsforscher.“

    ———-

    Wenn du möchtest – kannst ja mal reingucken webmax

    https://www.matrixwissen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=526:video-who-is-thomas-campbell&catid=156:answers-by-tom-campbell&Itemid=144&lang=de

    https://www.matrixwissen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=620:thomas-campbell-realitaet-physik-und-metaphysik&catid=156:answers-by-tom-campbell&Itemid=789&lang=de

    Gefällt mir

  215. palina sagt:

    Webmax
    wenn du an „Menschenkunde“ oder Spiritualität interessiert bist, dann schaue dir bei YT Axel Burkart an. Er verbreitet die Themen von Rudolf Steiner. Für mich das einzig richtige.
    Lebe jetzt schon über 30 Jahre damit. Es bezieht sich auf unsere Realität. Wir müssen uns nämlich mit unserem Erden-Dasein befassen. Und nicht auf irgendwelche Theorien, die nur ablenken.
    Es geht um wirkliche Erkenntnis. Alles andere nenne ich „Schwärmerei.“

    Gefällt 2 Personen

  216. Ich bin mir sicher – Axel Burkart und Tom Campbell würden sich prächtig „verstehen“ –
    Na ja – wer weiß – vllt. kennen sich die beiden ja 😉
    ———-

    AUSZUG aus: https://axel-burkart.de/axel-burkart/

    „Ein wichtiges Erlebnis auf diesem Kurs war die Macht unseres Geistes über den Körper. Am Tag nach meiner Weihe konnte ich plötzlich ohne jeden Schmerz im Lotos-Sitz sitzen, während am Tag vorher der Körper überall weh getan hatte. Das innere Erlebnis hatte meinen Körper völlig massiv verändert.

    Ich bin dem Maharishi dankbar für das, was ich durch ihn lernen und erfahren durfte, auch wenn ich bald eine immer kritischere Haltung einnahm. Aber dadurch wurde ich eingeführt in die geistige Welt, in das Wissen um Karma und Wiedergeburt und die Idee einer kosmischen Evolution von Verkörperungen – Manvantaras – und Entkörperungen – Pralayas – von Sternen und Galaxien. Die alte vedische Schau der indischen Seher, der „Rishis“ drang in mein Leben ein und im Jahre 1976 gab ich selber als frisch gebackener TM-Lehrer mein erstes Seminar mit über 30 Teilnehmern in einem Kloster in Bayern – über die Yugas, die Zeitalter der indischen Seher. Heute – Im Jahr 2017 – blicke ich also zurück auf 41 Jahre Seminarerfahrung.

    Nach meiner Weihe als Meditationslehrer wollte ich natürlich die Welt „erleuchten“. Das geht auch noch gut mit 25 Jahren. Nach drei „heiligen“ Monaten mit unglaublichen Erfahrungen in den Bergen, in der Abgeschiedenheit, in einer Welt nur der Meditation und des Wissens um Erleuchtung, des Yoga, der vegetarischen Ernährung mit 200 anderen Kollegen aus der ganzen Welt, kam ich zurück in die reale andere Welt und musste bald erleben, dass diese Welt doch ganz anders dachte als ich.

    Aber ich organisierte meinen ersten Vortrag, mit Presseartikel, Verteilung von Handzetteln in Tausende von Briefkästen – ich wohnte damals in Fürstenried im Süden Münchens -, und es kamen über 100 Teilnehmer! So hielt ich meinen ersten öffentlichen Vortrag in meinem Leben und gleich vor einem großen Publikum. Aus diesem Erfolg ergab sich auch meine erste Meditationsgruppe und die Lösung der Frage, ob die Meditation auch bei den Menschen funktionieren würde, die ich „einweihte“ oder „einführte“. Ja, es gelang und so begann eine kleine Karriere als Meditationslehrer.

    Diese zweite Erfahrung während meines Studiums war verbunden mit einer praktischen Erfahrung: Ich musste immer weniger lernen, um den Stoff des Studiums zu meistern. Es war schon verblüffend, dass ich im Hauptdiplom die letzte Prüfung erst eine Woche vor dem Termin begann zu lernen. Die Meditation hatte ganz offensichtlich die Wirkung der Stärkung eines ganz klaren Denkens. EEG-Kohärzmessungen hatten das damals bereits bestätigt.

    Wenn jemand Erfahrungen mit der geistigen Welt als eine reale Welt macht, braucht ihm kein Professor oder sonstiger Naturwissenschaftler erzählen, diese geistige Welt sei eine Einbildung und es gäbe sie nicht. Ich selbst bin Wissenschaftler durch und durch und empfinde diese Haltung seit Langem schon als eine allerhöchste Arroganz und Ignoranz. Ich habe in meinen Büchern auch wissenschaftlich aufgezeigt, warum eine solche Haltung völlig unwissenschaftlich ist. Leider ist der Mainstream in der Wissenschaft heute immer noch geprägt von dieser Ignoranz, die aber langsam bröckelt. Mir war diese Haltung im Jahre 1974 bereits ad absurdum geführt worden.

    Diese Erfahrungen während meines Studiums haben mich dazu geführt, dass ich diese Thematik heute als meine hauptberufliche Beschäftigung habe.“

    Gefällt 3 Personen

  217. @ jpr65 21:28

    ok, wenn Du es so schreibst…
    Was ist jetzt mit dem Chemtrails? Hier im Süden gleich wie ehedem.
    Und machst Du das mit dem Wahrheitsserum – CIA?
    Ich bin neugierig…

    Gefällt 1 Person

  218. Webmax sagt:

    ,Das hier: https://youtu.be/gY7lvH6m5TE habe ich selbst schon herausgefunden, ganz ohne 30jährige Experimente…

    Es ist der Grund, warum man uns mit Fluor,Aluminium,5G etc. traktiert: Die Gaunerelite hat einfach keine Lust, sich austauschen zu lassen.

    Ichbleibe dabei: Von einer gewissen Selbsterkenntnis abgesehen, sind von Meditation an aufwärts alles nur Fluchtbestrebungen, liebe Renate!
    Flucht vor bzw. aus der – natürlich von jedem anders bewerteten – Realität.
    Zeige Menschen einen Film, und jeder wird etwas anderes gesehen oderanders bewertet haben. Erst die Masse ergibt einen Durchschnitt allerdings mit schwer erklärbaren Abweichungen nach dem Binomialprinzip.

    Gefällt mir

  219. palina sagt:

    @Gigi
    @webmax
    tja, Thom hat halt auch Themen, die Spiritualität und Esoterik betreffen. Nicht jedermanns Sache.
    Vor allem weil in diesen Bereichen sehr viele „Gurus“ unterwegs sind.

    Wer wirklich ernsthaft in dieses Thema einsteigen möchte, der beschäftigt sich mit Rudolf Steiner. Und zwar nicht als auch einen weiteren „Guru“, sondern alles selbst überprüfen.

    Und glaubt mir, es ist nicht einfach. Weil es letztendlich keinen „Führer“ gibt. Was bei vielen „Gurus“ verbreitet wird.
    Es liegt an dir selbst.

    Arbeit, Arbeit, Arbeit.

    Es ist auch nicht unsere Aufgabe da zu missionieren. Die Menschen, die diese Wege in der jetzigen Inkarnation suchen, werden das auch finden.

    Gefällt 1 Person

  220. Webmax sagt:

    @palina
    Fur mich gibt es weder In- noch Reinkarnation, das ist religiöser Wahn.
    Betrachtet euch als Pfandflaschen, die frisch befüllt aus der Fabrik kommen. Wen interessiert, was vorher euer Inhalt war?;-)

    Gefällt mir

  221. petravonhaldem sagt:

    ***Betrachtet euch als Pfandflaschen, die frisch befüllt aus der Fabrik kommen. Wen interessiert, was vorher euer Inhalt war?;-)***

    Wusch———
    saubere Ansage

    direkt aus der Firma Humandesign, toll!

    Gefällt mir

  222. Piet und Ich haben eben den folgenden Film uns angeschaut und waren sehr angetan davon.
    Bin gestern durch Zufall auf ihn gestoßen.
    Sonst so gar keine Comic Begeisterte, ist dieser Film eine seltene Ausnahme.
    Er zeigt in einfacher Zeichentricktechnik was wir Menschen sind, wir sind Spielzeuge, kleine nette Tierchen die man sich hält.

    Wer genau hinhört und schaut wird unsere Welt erkennen, so irreal und surreal sie auch ausschauen mag.
    Habe ihn bei movieplot gefunden…….er soll ein richtiger Kultfilm sein, stammt von 1973 und ist kein Walt Disney Krams.

    https://de.wikipedia.org/wiki/La_Plan%C3%A8te_sauvage

    Hier ein kleiner Ausschnitt davon……..doch Vorsicht, es könnte den Sensiblen unter uns ganz grauslig vorkommen.
    Denen empfehle ich den Film sich nicht anzuschauen.
    Honig gibt es nicht im Film, dafür andere Fallen 😉

    Gefällt mir

  223. palina sagt:

    webmax
    betrachte das Angebot hier auf dem Blog einfach so, wie wenn du in einem Supermarkt einkaufen gehst.
    Was dich interessiert packtst du rein. Alles andere lässt du liegen.

    Gefällt mir

  224. palina sagt:

    @petravonhaldem
    danke für dein Statement.
    Wir sind nicht hier um zu missionieren. Die Menschen, die den Weg suchen werden ihn auch finden.

    Gefällt mir

  225. Kunterbunt sagt:

    Was wir durch Zustimmung vergeigen (können) 🍃

    Der Titel des pdf spricht für sich
    https://www.oppt-infos.com/uploads/Der_grosse_Betrug_an_der_Menschheit.pdf

    Gefällt mir

  226. Kunterbunt sagt:

    Hände weg von Zwielichtigem à la 🌟-Fähre (wenn man nicht genaustens weiss, was man für wen tut und woher diese Einspielungen kommen)
    https://wirsindeins.org/2013/12/23/sagt-den-herren-des-karmas-das-ihr-souverane-seid-kein-lichtarbeiter-mehr-teil-2/

    Gefällt mir

  227. palina sagt:

    @Kunterbunt
    man, auf was fallt ihr denn alles rein? „Gurus“ ohne Ende sind unterwegs.
    Sagt mir doch du suchst nach dem Sinn des Lebens. Oder so ähnlich.
    Du wirst die Antwort bei Rudolf Steiner finden. Und sonst bei keinem anderen.
    Als Tipp kann ich dir noch geben die Hefte von Herrn Keuler zu bestellen, Pelagius Seminar.
    Und bei Fragen bei dem eingefügten Link nachzulesen.
    https://www.perseus.ch/

    Gefällt mir

  228. Kunterbunt sagt:

    palina
    20/11/2018 um 05:38

    Leider weiss ich nicht, worauf du dich beziehst.
    Beim Karmarecycling habe ich 0,0! Zweifel; dies findet in 4D statt und gehört zu der vielzitierten Matrix.
    Dies ist nun meinerseits keine Jahrmarktesoterik.

    Gefällt mir

  229. Vollidiot sagt:

    Jpr

    „Dazu mußte hier erst mal so einiges abgeschaltet werden, damit der freie Wille auch mal wieder zum Zuge kommen kann.“

    Ne, Ne, dette issn Schmarrn.
    In uns anschalten is jefraacht.
    Nix abschalten.
    Anschalten!
    Anschalten!
    Du als Spiritueller müsstest mit dem Gleichnis von den Jungfen (3. Berg oben von links) und den Öllämpchen was anfangen können.
    Also, ich nenn es aus dem Geischtigen heraus – Du halt spirituell.
    Spirituell is oft so ein Begriff um sich am Geischtigen vorbei zum mogeln.

    Gefällt mir

  230. jpr65 sagt:

    Trump hat etwas sehr Merkwürdiges im Zusammenhang mit den „Waldbränden“ von sich gegeben:

    Nun besuchte US-Präsident Donald Trump das Katastrophengebiet. Dort äußerte er sich auch zu einer möglichen Ursache des Brandes: „Man muss sich besser um die Böden kümmern. Die Böden der Wälder sind sehr wichtig.“ Dann behauptete er, in einem Gespräch mit dem finnischen Präsidenten Sauli Niinistö folgendes über Wälder in Finnland erfahren zu haben: „Sie verbringen sehr viel Zeit damit, das Laub zu rechen und den Wald zu säubern. Sie haben keine Probleme.“

    In einem Interview mit der finnischen Zeitung „Ilta-Sanomat“ stellte Niinistö klar, dass er das nie gesagt habe. Am Rande der Feierlichkeiten zum Ende des Ersten Weltkrieges am 11. November in Paris habe er kurz mit Trump über Forstwirtschaft gesprochen.

    Nachzulesen z.B. hier: https://www.kreisbote.de/politik/streit-mit-donald-trump-weisses-haus-erlaesst-regeln-fuer-journalisten-news-ticker-zr-10557958.html

    ——————

    Ja, ich nehme mal an, daß da ein ganz anderer Wald gemeint ist, der gesäubert werden soll…

    Jetzt wird das alles natürlich total lächerlich gemacht, im Web, aber so wird es auch verbreitet. Und wer wach ist, der versteht, was der Präsident damit gemeint hat:

    Das war die Ankündigung der großen Säuberungsaktion in den USA durch Trump.

    Die versiegelten Anklagen werden jetzt abgearbeitet. So lese ich das!

    Gefällt mir

  231. jpr65 sagt:

    Vollidiot
    20/11/2018 um 15:21

    Abgeschaltet werden mußten die Energie-Sperre um die Erde (Sommer 2017), die Mondmatrix, HAARP und die Chemtrail-Fabriken. Vorher war es echt schwer, sich hier geistig oder spirituell zu entwickeln. Jetzt ist es viel leichter, den „Göttlichen Funken“ in sich wachsen zu lassen.

    Gefällt mir

  232. Vollidiot sagt:

    Jpr

    Kann ich bei mir nicht bestätigen.
    Der wächst bei mir schon lange, der Funke.
    Du sagst „geistig oder spirituell zu entwickeln“ – warum nicht UND?
    Viel schlimmer als Matrizen oder Haarp wirken Manipulation durch Kirchen, Esoterikvereine und -berufene und Gurus und Massenveranstaltungen und Medien und allen möglichen Lautbläsern (altdeutsch: Rattenfänger von Hameln, oder sonstwoher).
    Daß Wellensalat und Händistrahlung und Rinderwahnsinn und Fleischgenuß und Syphillis und so weiter den Menschen davon abhalten soll wahrer Mensch zui werden ist ja klar – nur, mein Freund, bitte, das einzige was hilft, ist bei sich anfangen.
    Wer aber schon den Geist durch Energie und Spiritusualität ersetzt und Reinkarnation als Blödigkeit ansieht und Goethe und Steiner als bloße Esoteriker und Rassisten und Menschenfeinde oder gar als überflüssig betrachtet, der darf noch ein klein bizzeli lernen.
    Dazu wünsch ich viel, sehr viel Erfolg.

    Gefällt mir

  233. Zwischendurch -zur Auflockerung- mal was Humorvolles 😉

    Ich könnt mich schepps lache über den Christian „Chako“ Habekost und seine „Erklärungen über den Spirit, der in uns alle drinn iss“ 😉

    ———-

    Telekollech Pfälzisch Folge1:

    Gefällt 1 Person

  234. jpr65 sagt:

    Vollidiot
    20/11/2018 um 16:07

    Du sagst es: Jeder fange bei sich selbst an.

    Doch je weniger Manipulation von außen, desto leichter ist die innere Arbeit an sich selbst.

    Und wir haben einige dieser Manipulationen abgeschaltet. Aber noch nicht alle. Mehr wollte ich dazu nicht sagen…

    Gefällt mir

  235. Lieber Vollidiot,

    DU erwähntest ja des Öfteren hier bei bumi, dass du -bisher- lediglich nur durch´s Schlüsselloch „einen Blick auf die „Klöten“ des Elefanten sehen konntest“.

    Da ja -wie bekannt- der ELEFANT ein sehr weises Tier ist – wär da ein „erweiterter“ Blick nicht „hilfreich(er)“ ?

    Hast DU dich denn selbst schon gefragt, WARUM du nicht die TÜR mal nen Spalt aufmachst – um mehr als nur die „Klöten“ -dieses weisen Tieres- zu sehen ?

    (also um dann quasi mehr WEISHEIT zu „erfahren“)

    Oder haste viell. den „Schlüssel zu dieser Tür verloren“ – und öffnest sie deshalb nicht ?

    Gefällt mir

  236. Vollidiot sagt:

    Jpr

    Ich frage, ob das berechtigt ist, daß die innere Arbeit erleichtert werden soll.
    Das hätte zur Folge, daß wir unser Potential, da wir ja den Anspruch haben göttlich werden zu wollen, nicht tief ausschöpfen können.
    Wir hätten es also einfacher und bequemer.
    Das wäre dann die Erstklassreise ins Paradies – so nach dem Motte: die neu erscheinende Dimension bringt uns das Glück, vielleicht nicht ganz aber so ziemlich.
    Diese Ideen sind so wohlfeil wie häufig, oft sich aufdrängend und nicht selten Geld kostend (was auf geistige Sauberkeit schließen läßt……).

    Tip: ARD, ZDF auch abschalten, meintswechen auch die Blöckflötenparteien mit den diversen Rechtbeugern an Lenkern.
    Halt dei Schlebbern!! Zack!! Nie wieder Scherkel, Äuble, Maß und Schlimmere!!

    Gefällt mir

  237. jpr65 sagt:

    Vollidiot
    20/11/2018 um 20:15

    Ein Erwachen und der Beginn der inneren Arbeit wird für viele erst dadurch möglich werden, daß die Manipulationen von außen wegfallen.

    Und ja, die Innere Arbeit muss ein jeder selbst tun. Andere können ihm Wege zeigen, die er da gehen kann. Aber sich einen Weg aussuchen und ihn dann zu verfolgen, das ist etwas, was jeder selbst tun muss. Man darf den Weg ja beliebig oft wechseln, pausieren, zurückgehen, wie auch immer.

    Nur GEHEN muss man SLEBST. Ich werde keinen auf einer Sänfte durch sämtliche inneren Entwicklungspfade tragen, oder huckepack. Das ist nicht meine Aufgabe und auch nicht die der hilfreichen Wesen aus der geistigen Welt.

    Und wenn alle Manipulationen weggefallen sind, dann ist es allein die Aufgabe jedes einzelnen, an seiner Entwicklung zum göttlichen hin zu arbeiten.

    Es ist halt deutlich einfacher, eine komplizierte Denk-Aufgabe an seinem Schreibtisch zu lösen, wenn man in einem ruhigen Einzelbüro sitzt.

    Im Großraumbüro wird es schon schwieriger, und wenn zuhause alle 5 Minuten einer von der Familie reinstolpert und irgendetwas von einem will, ja dann wird es fast unmöglich. Hängt von dem Anspruch der Aufgabe und dem eigenen Training ab, ob man sie dann überhaupt noch abarbeiten kann und wie schnell.

    Mit dem Abschalten der Manipulationen erreichen wir mehr und mehr Ruhe für Euren „Schreibtisch der inneren Weiterentwicklung“.

    Gefällt 2 Personen

  238. Wolf sagt:

    Gigi Lichtaubergh (Geburt am 9.11.)
    19/11/2018 um 06:11

    Liebe Gigi,

    ohne Dir irgendwelche Absichten unterstellen zu wollen, möchte ich eines deutlich voranstellen:
    Die beiden neugeborenen Wesen sind weder frei verkäuflich, noch stehen sie zur Zeit auf irgendeine andere Weise als Gebrauchsgegenstand zur Verfügung. Ihre Mutter kam einst über wundersame Umwege als Findelkind zu mir. Sie steht seitdem unter meinem persönlichen Schutz vor einer Menschenwelt, deren Theorien und Gesetze ihr kaum Rechte zubilligen. In der selbst konstruierten Gedankenwelt der Menschheit ist sie eine Geächtete. Gemäß der menschistischen Rechtstheorie sind Tiere keine „natürliche Person“, weswegen man ihren Körper als schnödes „Sachgut“ einstuft.

    Falls die ebenfalls verfemten Söhne meiner Hündin in meiner Obhut bleiben, habe ich vor, einen der beiden Sprößlinge den stolzen Namen „Robin der Geächtete“ (frei nach Robin Hood) zu geben. Das andere Kind werde ich voraussichtlich „Rüdi“ (Rudolf der Rüde) nennen. Beide Welpen haben ein gleichmäßiges, seidiges Haarkleid mit sanft fließenden Farbverläufen, die einen schimmernden Gesamtfarbton (Welpe 1: sehr helles Beige / Welpe 2: seidiges Graubraun) ergeben. Ihre Fellzeichnung weist einige Flecken auf (weiße „Stulpenhandschuhe“an den Vorderläufen, weiße Pfotenballen an den Hinterläufen, braune Schlappohren, weiße Brust).

    Ich hoffe, Du kannst Deinen Fehltritt wieder ausbalancieren.

    Alles Gute und viel Erfolg,

    Wolf

    Gefällt mir

  239. Lieber Wolf,

    es ehrt Dich, dass Du Dich so für Deine herzigen Tierchen einsetzt. Für mich sind Tiere Wesen mit telepathischen Fähigkeiten, die sehr wohl Intelligenz, als auch Gefühle haben. Inzwischen ist bewiesen, dass Tiere eine ausgeklügelte Wahl treffen, nicht ziellos agieren. Ja, ich kann Dir beipflichten, dass die Menschenwelt verbogen, verzerrt und zuweilen abartig ist, vor allem in ihren Gesetzen.

    Wie Kunterbunt eben informiert hat über die Verträge, die eigentlich schon von vorneherein und in sich eine Falle sind, so, genau so begreife ich Dein Misstrauen wegen meiner Anfrage. Doch ich wollte Dir keines Deiner Kinder abjagen. Es freut mich sehr, dass Du sie „Söhne“ und „Kinder“ nennst.

    Der Grund meiner Anfrage liegt in meinen schriftlichen Arbeiten. Ich habe vor Jahren ein Kinderbuch geschrieben, das niemand illustrieren kann. Selbst ein renommierter Maler hier musste passen, weil hier seine Grenze der Kunst sei, er kann keine vermenschlichten Tiere malen. Leider.

    Ich fragte nach der Farbe Deiner beiden Rüden, weil „meine“ Rüden, die ich im Kinderbuch skizziere, haben drei Farben. Weiß und gefleckt. Deine Schilderung hat mich einfach wieder an meine beiden lieblichen Geschöpfe in der Schublade und auf Papier erinnert.

    Es geht um zwei Hundewelpen, deren Namen abstrakt klingen und die auf sehr skurrile Art zu mir gekommen sind. ( Die Namen ). Die beiden Brüder erleben viele Abenteuer und da sie in einer ganz normalen Familie groß werden, gibt es ganz klar keinen Verleger! Nicht Genderkonform.

    Bei meinem „Fehltritt“ wie Du ihn nennst, bin ich auf das Wohlwollen und die Nachsicht eines sehr gescheiten, empfindsamen, doch in gewisser Weise ängstlichen Herrn angewiesen. Es ist einfach seine Unsicherheit in einer Angelegenheit auf mich übergegangen. Mehr kann ich nicht erkennen aus meiner Perspektive. Ängste auf beiden Seiten scheinen eigenwillige Wege zu gehen.

    So wie Du jetzt und hier, schon die Antwort gegeben hast, bevor Du mich gefragt hast – nach meinen ursächlichen Gründen meines Interesses an Deinen Hunde – Kindern, so hat dieser auch nicht nachgefragt, nach meinen Gründen in anderer Hinsicht. Das ist alles. Ein klarer Fall von aneinander vorbei rasenden D -Zügen.

    NS: Ich finde es toll, wie Du Dein Findelkind, die jetzige Mutter und ihre beiden Söhne – Kinder beschützt. Du bringst zu Ende, was Du angefangen hast. Auf mehreren Ebenen.

    Für Dich und die Drei alles Gute und ich wünsche Dir, dass Du etwas mehr von der Energie des „Trauens“ in Dein Leben bringst. Trauen in Form von Mut, und Trauen in Form von Gutmeinen, Wohlwollen und Liebe, Zurücklehnen und sehen, was da kommt.

    Gigi

    Gefällt mir

  240. Wolf sagt:

    Liebe Gigi,

    ich danke Dir von Herzen für Deine geduldige, ausführliche Erklärung. Sie zeugt von Mitgefühl und Nächstenliebe. Es freut sehr, daß Du nicht der irrsinnigen Ideologie des Menschismus erlegen bist und im Gegensatz zur dumpfen Leitkultur der menschlichen Herde das unabhängige, offensichtliche Lebensrecht der Schöpfung mit offenen Augen erkennst. Denn Menschismus ist grausamer und zerstörerischer als Rassismus.

    Wenn Du möchtest, schicke ich Dir gerne einige Fotos von meinen Schützlingen.

    Mein Postfach: betty.wolf@yandex.com

    Gefällt mir

  241. Wolf sagt:

    Gigi Lichtaubergh 02:50

    Den Menschen fällt keine Zacke aus der Krone, wenn sie ihre Mitgeschöpfe als solche akzeptierten anstatt sich dem Rassismus oder Menschismus hinzugeben. Tierrechte bzw. Menschenrechte sind nicht dasselbe wie Bürgerrechte.

    Gefällt mir

  242. palina sagt:

    @jpr
    „Doch je weniger Manipulation von außen, desto leichter ist die innere Arbeit an sich selbst.

    Und wir haben einige dieser Manipulationen abgeschaltet. Aber noch nicht alle. Mehr wollte ich dazu nicht sagen.“

    Ah, du arbeitest doch nicht alleine. Das schreibt du ja.

    Was sind Manipulationen von außen?

    Und wie kann man diese ausschalten?

    Das „Böse“ vernichten oder ausschalten?

    Damit wirst du Ahriman und Luzifer nicht beikommen.

    Mit denen haben wir es zu tun.

    Nur mal so grob umrissen oder angedeutet.

    Gefällt mir

  243. palina sagt:

    Kunterbunt
    20/11/2018 um 06:07
    „Beim Karmarecycling habe ich 0,0! Zweifel; dies findet in 4D statt und gehört zu der vielzitierten Matrix.
    Dies ist nun meinerseits keine Jahrmarktesoterik.“

    Wenn du das alles verstehen möchtest, dann lese Rudolf Steiner.
    Ich diskutiere hier nicht über 3 D und 4 D.

    Habe dir Seiten empfohlen auf denen du dich informieren kannst.

    Gefällt mir

  244. Vollidiot sagt:

    RS

    „DU erwähntest ja des Öfteren hier bei bumi, dass du -bisher- lediglich nur durch´s Schlüsselloch „einen Blick auf die „Klöten“ des Elefanten sehen konntest“.
    Da ja -wie bekannt- der ELEFANT ein sehr weises Tier ist – wär da ein „erweiterter“ Blick nicht „hilfreich(er)“ ?
    Hast DU dich denn selbst schon gefragt, WARUM du nicht die TÜR mal nen Spalt aufmachst – um mehr als nur die „Klöten“ -dieses weisen Tieres- zu sehen ?
    (also um dann quasi mehr WEISHEIT zu „erfahren“)
    Oder haste viell. den „Schlüssel zu dieser Tür verloren“ – und öffnest sie deshalb nicht ?“

    Hier liegt einmal mehr ein unzulässiges Vorgehen vor.
    Wenn schon auf meinen Satz eingehen, dann aber richtig, den dieser Satz lautet in seiner Gänze:
    Ich sehe den Elephanten nur durchs Schlüsselloch, auf seine Klöten nicht aber sehe ich ihn von oben und das ohne Leiter.
    Ich mache bildlich klar, daß es hier um den Abstand zwischen mir, einem Unerleuchteten und einem Erleuchteten (dieses Bild stammt aus den Kindertagen von BB) geht. Um nichts anderes.
    Es ist eine Überinterpretation Deinerseits, mir geht es null um Weisheit noch um das gewiß nicht geringe Gewicht von diesen Klöten.
    Der Elephant könnte ein Kommodowaran sein und die Klöten dessen Ohren.
    Hätte ich etwas aufladen oder aufblasen wollen, dann hätte ich es so formuliert, denn formulieren kann ich.

    Desweiteren gilt für mich in Fragen des geistigen Weiterkommens das Vorbereiten und Abwarten.
    Vorbereiten für die Aufnahme des Geistigen und Warten bis eine Tür aufgeht.
    Ich öffne keine Tür.
    Geduld, Demut ist in diesen Dingen angebracht.
    Ich halte mich an „wer strebend sich bemüht“ – also nicht an „es irrt der Mensch, so lang er strebt“.

    Gefällt mir

  245. Vollidiot
    21/11/2018 UM 14:09
    Hier liegt einmal mehr ein unzulässiges Vorgehen vor.
    Wenn schon auf meinen Satz eingehen, dann aber richtig, den dieser Satz lautet in seiner Gänze:
    Ich sehe den Elephanten nur durchs Schlüsselloch, auf seine Klöten nicht aber sehe ich ihn von oben und das ohne Leiter.
    ———-

    Vollidiot
    08/08/2018 UM 03:52
    Thom

    Ironie
    Siehe Quigley: der deutsche Blutrünst………….

    jpr

    Ich sehe den Elefanten nur durchs Schlüsselloch.
    Es gibt Leute die sehen ihn von oben – ohne Leiter.
    Es macht mir nullius.
    Ich sehe wenigstens seine Klöten – vom Loch aus.

    https://bumibahagia.com/2018/08/07/man-begegnet-sich-zwei-begebenheiten/

    Gefällt mir

  246. jpr65 sagt:

    palina
    21/11/2018 um 05:28

    Ich gewinne langsam den Eindruck, daß du meine Kommentare nicht liest oder einige(s) überliest, wie auch immer das zustande kommt, das ist mir egal.

    Daher fasse ich nochmal für Dich und alle anderen auch zusammen:

    Ich kämpfe nicht in dem Sinne, wie hier auf Erden in 3D gekämpft wird.

    Mein 2er Team holt in wechselnder Besetzung sehr viel Licht und Energie auf die Erde und verteilt sie weiter an alle, die sie nehmen wollen. Da sind wir nicht die einzigen, aber die anderen Teams kenne ich nicht.

    Und diese Zunahme von Licht weckt alle auf, lässt sie höher schwingen.

    So wird es mit der Zeit sehr ungemütlich für die, die noch weiter tief schwingen wollen. Die werden sich dann irgendwie von hier verabschieden.

    Parallel schalten wir die Manipulations-Anlagen ab, die wie ein spirituelles Gefängnis wirken. Wir schließen quasi Tür für Tür vom Gefängnis auf, damit ihr nach draußen in die Freiheit gehen könnt. Ihr könnt aber weiter im Gefängnis bleiben und behaupten, da wäre gar keine Tür oder die Tür ließe sich nicht öffnen. Das ist Eure Wahl.

    Auch daran arbeiten sehr viele Teams, die Gefängnistüren aufzuschließen, ich kann nur berichten, was unser 2er-Team bisher erreicht hat.

    Und andere Teams arbeiten daran, andere Wesenheiten hier, die uns ebenfalls in der Entwicklung behindern, d.h. die Teil unseres Gefängnisses sind, umzustimmen, zu entfernen, zur Urquelle zu schicken, was auch immer.

    Und dann nicht zu vergessen die vielen, die diese Aufgaben in „Unserer 3D-Realität“ wahrnehmen. Z.B. Donald Trump und die versiegelten Anklagen, die jetzt wohl geöffnet werden.

    Das alles muss gut aufeinander abgestimmt und gut durchdacht sein.

    Ich hätte auch die Mikrochips in sämtlichen Flugzeugen zerstören können, dann wäre es mit den Chemtrails sofort vorbei gewesen. Kein modernes Flugzeug hätte mehr starten können.

    Aber mit welchen Folgen? Zig-Tausende wären bei Flugzeugabstürzen umgekommen, Familien würden getrennt, weil keiner aus Urlaub oder Geschäftsreise mehr nach Hause hätten fliegen können usw. Hilfsflüge und Rettungsflüge, Küstenwache, das wäre alles unmöglich.

    Also habt Geduld, wir machen weiter. Immer dann, wenn es an der Zeit ist…

    Gefällt mir

  247. peterharting sagt:

    Danke! Die Nachricht ist gut, die Tat dazu erst recht. Für die Teams heißt es allemal getrennt marschieren gemeinsam schlagen. Wenn mal zwei oder drei der Teams miteinander „können“ (Sternfäbre), ist die Freude pur mitten unter uns.

    Gefällt mir

  248. Wolf sagt:

    Liebe Leser,

    heute ist Buß- und Bettag. Ihr müßt also heute büßen und beten.
    Sonst kommt das Christkind nicht zu Euch.

    Gefällt mir

  249. jpr65 sagt:

    Da bleibt mir die Luft weg! Wurde mir durch meinen Browser angezeigt (Firefox):

    Spiegel Online

    Luftmessstationen sollen mindestens 25 Meter von der nächsten verkehrsreichen Kreuzung entfernt stehen. Diese Vorgabe kommt von der Europäischen Union, wird in Deutschland aber offenbar nicht immer erfüllt.

    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/luftmessstationen-in-deutschland-offenbar-haeufig-falsch-platziert-a-1239071.html

    Gefällt mir

  250. Wolf sagt:

    jpr65 17:24

    Die einzig gerechte Lösung für das Abgasproblem bestünde darin, daß man das Auspuffrohr zur Nase des Fahrers hin verlegt. In Holland gibt es bereits entsprechende Nachrüstsätze.

    Gefällt mir

  251. Vollidiot sagt:

    Damit wär die „Deutsche Umwelthilfe“ und deren Nachplappler desavouiert.
    Dummheit war schon immer grassierend beiden grünen Popelisten, äh PopUlisten.
    Jetzt bräucherten sie nur noch ihre Auftraggeber benennen.

    Gefällt mir

  252. Thom Ram sagt:

    Wolf 16:04
    Heute habe ich meinen ersten Prozentigen schon um pfümpf, nicht wie üpplich erst zum acht genehmigt. Ich hoffe, damit gebetet zu haben.
    Gibt doch verschiedene Formen des Betens?
    Mitleser: Nur Quark.

    Gefällt mir

  253. Thom Ram sagt:

    Wolf 18:07
    Geil. Brauch ich. Bitte sende mir Link, will dette Teil den zwei Auspuffs meiner treuen Inazuma angliedern.

    Gefällt mir

  254. jpr65 sagt:

    Wer mal wissen will, wie es wirklich war, die „Wahre Geschichte der Erde und ihres Universums“ lesen will,

    dem empfehle ich das 2000 Seiten starke Urantia-Buch.

    Das wurde den Schreibern quasi direkt von der „Göttlichen Urquelle allen Seins“ oder auch „Vater-Gott“ diktiert.

    Download

    https://www.urantia.org/de/das-urantia-buch/den-text-des-urantia-buches-herunterladen

    ——————–

    Vorstellung Christ Michael Aton von Nebadon

    CM durch Eve

    13. Juli 2011
    Übersetzung Eve
    Überarbeitet mit CM März 2014

    Grüße, ihr Lieben… Leser dieser Seite und Einwohner auf diesem Planeten, den ihr Erde, Shan oder Gaia nennt, und der im Universum als URANTIA registriert ist. ICH BIN derjenige, auf den ihr Euch als Christus bezieht, der versprochen hat, wiederzukommen, – und die guten Nachrichten sind, dass ich jetzt ZURÜCK BIN, und mein Aufenthaltsort ist viel näher bei euch, als viele von Euch vermuten oder leider auch fürchten.

    Weiterlesen auf

    https://christ-michael.net/wer-ist-cm-und-esu/vorstellung-christ-michael-von-nebadon/

    Gefällt mir

  255. @ Wolf 05:17

    Ich finde die Bezeichnung „Homo Sapiens“ ist eine Verarschung der Schöpfung.
    So, als hätte sich ein Kotzbrocken einen glänzenden, klingenden Namen gegeben…..

    16:04 Buß- und Bettag? So was, wie das mit der Asche? Leonidas macht mir große
    Freude. Jetzt haben wir keinen Fernseher mehr. Doch früher, immer wenn er Bischöfe
    sah, da sagte er: „Schau Mama, die Päpste!“ Er weiß rein gar nichts von diesem Zinnober
    Inzwischen komme ich auch ziemlich durcheinander mit diesen „Feierlichkeiten“. Habe
    mich schon sehr blamiert am Wochenmarkt und lache dann immer herzlich.

    .

    Gefällt mir

  256. Wolf sagt:

    Thom Ram 19:20

    Für die Auspuffe Deiner Suzuki „Blitz“ (sieht übrigens aus wie eine kleine Bandit) gibt es derzeit keinen Nachrüstsatz.

    Der Auspuff-Nachrüstsatz wurde speziell für Mofaroller (Scooter) entwickelt und ist nur für Probefahrten beim niederländischen Bund für Umweltschutz erhältlich. Die rasenden und hupenden Mofaroller stinken die holländischen Fahrradwege voll und rauben den Radfahrern/Velofahrern nicht nur die Nerven, sondern auch die frische Luft. Sie sind wie eine Heuschreckenplage.

    Gefällt mir

  257. @ Kunterbunt 20.11. UM 05:19 und 05:26

    Davon habe ich anderweitig schon gelesen. Kann damit umgehen.

    @ palina 06:06

    Ich habe mindestens ein Buch von Rudolf Steiner. Doch ich müsste
    lügen, wenn ich jetzt angeben würde, dass ich das so ohne Weiteres
    verstehe, was er schreibt. Klar, der Umgang mit Kindern. Doch auch
    nicht alles. Ich bräuchte entweder eine Vorbildung, oder ich müsste
    intelligenter sein. Oder so etwas wie eine Übersetzung. Deckt Steiner
    jeden Bereich ab? Ich werde darauf zurückkommen. Bitte hab noch
    etwas Geduld. Danke, Gigi 🙂

    Gefällt mir

  258. Wolf sagt:

    jpr65 20:11

    Ich finde es schon sehr verdächtig, daß die sogenannten „Phoenix Journals“ – wie fast alle ominöse Trends – ausgerechnet aus den USA kommen. Den „Amis“ (Freunden aus den USA) vertraue ich in solchen Glaubensfragen am wenigsten.

    Gefällt mir

  259. Wolf sagt:

    Gigi Lichtaubergh 21:34

    Ich muß zugeben, daß ich mich mit evangelischen Feiertagen auch nicht so richtig auskenne. Doch der Name „Buß- und Bettag“ sagt wohl genug. Eine Bekannte von mir wuchs in einem reformierten niederländischen Dorf auf. Dort durften die Kinder sonntags weder radfahren noch Fußballspielen. Auch heute noch wird die Sechstagewoche an vielen Orten der Welt praktiziert. Sechs höllische Tage sollst Du im Schweiße Deines Angesichts für Jahwe arbeiten. Am siebten Tag mußt Du ruhen und zu Jahwe beten, damit ihm Deine Arbeitskraft erhalten bleibt. Die gläubigen Leute werden von der Kirche zu braven Nutztieren erzogen.

    Gefällt mir

  260. jpr65 sagt:

    Wolf
    21/11/2018 um 21:55

    Ja, diese „Phoenix Journals“ sind auch mit Vorsicht zu genießen.

    Aber das Urantia-Buch ist die reine Wahrheit. Sagen uns die Prüfstellen aus den höheren Dimensionen und mein Herz, das stark schwingt, wenn ich es lese.

    Gefällt mir

  261. @ Thom

    Ich habe eine Frage.
    Bei manchen Kommentatoren ist der Name schwarz geschrieben,
    bei anderen rot. Was hat es damit auf sich?

    Es ist nicht nur bei Dir hier so, sondern auf allen Blogs.
    Sind die roten die „Vielschreiber“ ? Gibt es noch andere
    Möglichkeiten?

    Gefällt mir

  262. makieken sagt:

    Gigi Lichtaubergh
    22/11/2018 um 00:03

    Gigi,
    ich tippe mal darauf, dass die roten bei WordPress angemeldet sind und die schwarzen eben nicht. Deswegen kannst Du die roten auch anklicken und landest dann… je, nachdem, was hinterlegt wurde. In Deinem Fall eben beim Geigenbaumuseum Mittenwald.

    Gefällt mir

  263. Wolf sagt:

    Gigi Lichtaubergh 00:03

    Die roten Leser haben sich bei WordPress.com unter Angabe eines Profils freiwillig registrieren lassen. WordPress kann somit alle „roten“ Kommentare der registrierten Person eindeutig zuordnen. Die „schwarzen Leser“ schreiben dahingegen sozusagen „anonym“ (jedoch nicht gänzlich anonym).
    Klicke einfach mal auf den roten Text. Es handelt sich dabei um einen Verweis bzw. um eine Verknüpfung (englisch: Link).

    Gefällt mir

  264. Wolf sagt:

    Thom Ram 19:20 – Auspuff

    Thom, ich kann gut verstehen, daß Du solch einen Nachrüstsatz für Deine Inazuma begehrst. Männer, die den Duft ihrer Maschine lieben, kommen dabei voll auf ihre Kosten. Zugleich wird die Umwelt geschont. Aus der Sicht des Karmas wäre dies die ideale Lösung für alle. Mindestens zwei Fliegen mit einer Klappe!

    Gefällt mir

  265. makieken sagt:

    Was geht aaaabbbb?………. Edding schon mal nicht! 😀

    Gefällt mir

  266. Wolf sagt:

    jpr65 20:11 / 23:51

    Soeben habe ich mir das Urantia Buch von der Uranita Stiftung aus Chicago (USA) heruntergeladen. Das Buch wurde ursprünglich in englischer Sprache verfaßt. Es widerstrebt mir, mich mit dieser Lektüre befassen zu müssen. Die englische Sprache ist keine reine Sprache. Ganz im Gegenteil. Sie ist das Paradebeispiel für eine verhunzte (auf gut deutsch „verhundste“, im Sinne von „gewaltsam gezüchtete“) Denkweise. Ein Jeder, der einem „Christus“ hinterherläuft, befindet sich auf dem Holzweg. Der Name „Christus“ bezeichnet den durchkreuzten Jesus, dessen Taten und Aussagen in den Schriften der Kirche bis zur Unkenntlichkeit verfälscht und somit durchkreuzt wurden. Anstatt der Bibel könnten sich die Christusanhänger ebensogut an den Spielfilmen des Stephen Spielberg oder an anderen Lehrmitteln zur Umerziehung orientieren. Die Bezeichnung „Christ“ ist eine höhnische Verspottung der Gläubigen, denn sie bedeutet nichts anderes als „Durchkreuzter“ (Ausgelöschter). Der Name „Christus Michael“ ist ein sicheres Indiz dafür, daß der Uranita Stiftung aus dem amerikanischen Chicago der klare Durchblick fehlt.

    Ralph, betrachte dies bitte als einen gut gemeinten Hinweis, wenn Du Dich mit dem Urantia Buch beschäftigst.

    Gefällt mir

  267. Kunterbunt sagt:

    📧 palina
    21/11/2018 um 06:06

    Danke für deine Tipps 🐚

    Habe zwei Jahre für eine anthroposophische Institution gearbeitet. Daher kenne ich einen Teil des (z.T. aus Mysterienschulen und theosophischen Zirkeln übernommenen) Gedankengutes von Rudolf Steiner. Habe zwischen 23 und 33 etlichen Vorträgen zu diversen Themen beigewohnt und ein paar Bücher gelesen wie ‘Die Philosophie der Freiheit‘ und ‘Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten‘. Die paar Kenntnisse beispielsweise bezüglich der Konzepte „Luziferisch“ und „Ahrimanisch“ sind für mich wertvoll und als Sogwirkungen nachvollziehbar sowie im Aussen sichtbar – heute offensichtlicher als noch vor 20 – 30 Jahren.

    Anthroposophie wirkte auf mein Bewusstsein einerseits öffnend und erweiternd in gewisser Hinsicht und bei gewissen Themen, andererseits geistig konditionierend oder sogar gefühlt einengend 🔳 im Hinblick auf Themen, die über ihr Spektrum hinausgehen oder davon abweichen.
    Als freiheitsliebender Mensch mit wachem Geist seit Vorschulalter (die meisten von uns hatten damals einen wachen Geist) und einem Draht zum Metaphysischen, entschied ich mich anstelle jahrelanger anthroposophischer Studien und einschlägiger Übungen für einen Weg nach ‘Innen und in die Tiefe‘ plus in die ‘Höhe und Weite‘ (damit man es nicht mit Poseidon und der Unterwelt verwechselt ☺️), denn darauf kann ich bis zu einem mir +/- bewussten Grad zählen und bauen. Ergänzendes und für eine (un)definierte Zeitspanne Wichtiges findet (wie bei uns allen ☺️ ) auf wundervolle Weise jeweils den Weg zu mir.

    Sodann bleibt immer noch ein unendlich!!! grosses Segment, welches mir unerklärlich und unergründlich ist und dessen Erklärung ich kaum in anthroposophischer Literatur finde, weil die Themen damals – für Rudolf Steiner und die damalige Zeit – nicht aktuell, zugänglich oder von Belang waren.
    Einen äusseren GuRu oder Weisheitslehrer, dem ich auf Schritt und Tritt ohne seelisch-geistigen Bezug gefolgt wäre, hatte ich bislang keinen. Bei mir läuft’s eher anders rum: Erkenntnis zuerst, Bestätigung danach – seit ich mich erinnern kann, wobei die Bestätigung manchmal Jahrzehnte auf sich warten lässt.

    In den mehreren Mio. Erdenjahren mit Bio./Bill. Erdenbewohnern und –bewohnerinnen muss es vor, neben und nach Rudolf Joseph Lorenz Steiner mit seinen genialst weitverzweigten Kenntnissen, allemal weitere SeherInnen, WahrheitsforscherInnen und bewusstseinserweiternde LehrerInnen, RednerInnen gegeben haben und noch geben. Die Authentischen und Berufenen unter ihnen findet man nicht an jeder runden Ecke, darin sind wir uns einig.

    LG in die Pfalz 🍇

    Gefällt mir

  268. Kunterbunt sagt:

    An Wolf
    22/11/2018 um 03:06 – Urantia-Buch

    Mein Kommentar vom 17.11. um 18h16 ging in eine ähnliche Richtung,
    eingepackt in einen Liebesbrief, damit man nicht denkt, ich wolle nur stänkern.

    💌 „…unsere Beziehung zum Höchsten Wesen, zu Gott, dem Vater…“ ❓ ❓ ❓ ❓💌
    Nur schon dieser eine Satz gibt einen Hinweis auf die Herkunft des wundersamen Buches.

    Hier ist die Gleichung:
    ➖ Gegen die Archonten 👎 einzutreten,
    gleichzeitig ihren Schein 👍 zu vertreten ➕,
    hebt sich gegenseitig auf.

    Aber: Über diese Dinge zu streiten ist im Grunde genommen müssig.
    Möge jeder Mensch auf seine Weise weise und vor allem frei werden.

    Gefällt mir

  269. Wolf sagt:

    Kunterbunt 03:46 – „Weisheitskonditionierung“

    „Bei mir läuft’s eher anders rum: Erkenntnis zuerst, Bestätigung danach – seit ich mich erinnern kann, wobei die Bestätigung manchmal Jahrzehnte auf sich warten lässt.“

    Deine eigenständige, prüfende Vorgehensweise ist der sicherste und zugleich aufwändigste Weg zur Erkenntnis.
    Die gedankliche Konditionierung kenne ich auch aus der profanen Schulungs- und Berufspraxis des Übersetzerhandwerks. Tatsächlich handelt es sich bei professionellen Übersetzungen in der Regel eher um ein Handwerk als um Kopfarbeit. Die Schaltvorgänge im Gehirn des Übersetzers werden bereits während der Berufsausbildung zum Zwecke des schnellen Arbeitens systematisch konditioniert. Eine „Nebenwirkung“ dieser zweckorientierten Konditionierung ist eine Fehlerquote, die sich idealerweise innerhalb eines akzeptablen Toleranzbereichs bewegt. In der Praxis ergeben sich daraus jedoch häufig mechanisch erstelle Texte, deren Fehlerquote zwar unterhalb der eines vollautomatischen Übersetzungsprogramms liegt, die jedoch eher einem Robotergehirn als einem wachen Geist entsprungen zu sein scheinen.

    Gefällt mir

  270. Vollidiot sagt:

    Heut ischt dr Näbel fut ond dr Himmel?
    Isch schtreificht.
    Dick und ausgeprägt sinds.

    Jpr

    „Aber das Urantia-Buch ist die reine Wahrheit. Sagen uns die Prüfstellen aus den höheren Dimensionen und mein Herz, das stark schwingt, wenn ich es lese.“

    Das Buch kommt aus den VSA.

    Ich bitte um mehr Bescheidenheit und Zurückhaltung!!

    Gefällt 1 Person

  271. Webmax sagt:

    Jpr65

    „.Christ Michael Aton von Nebadon,

    Big Cheese und Souverän“

    Von seiner Website (dein Link). Alles klar?

    Gefällt mir

  272. ICH hätt auch´n Zitat parat 😉

    Wenn wir nur noch das sehen, was wir zu sehen wünschen, sind wir bei der geistigen Blindheit angelangt.
    Marie von Ebner-Eschenbach (1830 – 1916),

    Gefällt mir

  273. Vollidiot sagt:

    Max

    Pfandflasche.
    Welch schönes Bild.
    Du nimmst Dir die Hülle und ergießt Dich hinein.
    Am Anfang.
    Und am Ende ziehst Du Dich raus und läßt sie schnöde liegen, oder?
    Nimmt dann ein Anderer. Wenn sie Glück, oder Pech, hat, die Flasche. Denn Flaschen gibts genug, wie Sand am Meer.
    Nein, am Beginne wird die Flasche immer größer und am Ende ist sie brüchig geworden, zerbröselt dann wie der Schaum einer sich auflösenden Kaltschaummatratze.
    Und die Seele sinkt als Bleiklumpen, plumbs (kommt von Plumbum), in den heißen Kern der Erde.
    Der Wahn hat ein Ende gefunden.
    Oder ists der blinde Drang?
    Religiöser Wahn ist ICD-relevant.
    Genau wie querulatorische Persönlichkeit.
    Der blinde Drang hingegen ist erwünscht.
    Hier spätestens müsste einem wachen Zeitgenossen aufgehen, daß hinter solchen Kunstbegriffen eine Idee steht.
    Goethe (schon wieder): Man hat erst etwas verstanden, wenn man die Idee einer Sache verstanden hat.

    Gefällt mir

  274. Jooo, dann schmökert mal ein bissl in den Zitaten….

    Gefällt mir

  275. URANTIA – die Erde

    Eine Gruppe von Intellektuellen, Philosophen, Ärzten und anderen trafen sich in den 20er Jahren des 19ten Jahrhunderts, um über allerlei Fragen zu diskutieren. Die Gruppe wuchs bis über 400 Mitglieder an.

    Hinzu gesellten sich nicht physische „Wesenheiten“, um zu „Offenbaren“.

    Es entstand ein Buch, das heute Jedem zugänglich ist und das man kostenfrei per download (Ziel speichern unter) oder gedruckt erhalten kann – URANTIA (so nennen die „Wesenheiten“ unsere Erde).

    Offenbarung versöhnt die scheinbar auseinanderklaffenden Naturwissenschaften und die Theologie der Religion miteinander. (gemäß Urantia Buch)

    Ein paar interessante Auszüge: (im Buch beziffert) https://www.weisewerden.eu/Urantia.html

    ———-

    Rudolf Steiner:

    „Die hebräische Geheimwissenschaft hat dieses Ich den unaussprechlichen Namen Gottes genannt.

    «Jahve» bedeutet nichts anderes als: «Ich bin».

    Was eine äußere Wissenschaft auch für Interpretationen geben kann, in Wahrheit hat es bedeutet: «Ich bin» – das vierte Glied der menschlichen Wesenheit.“ (Lit.:GA 97, S. 106)“

    https://anthrowiki.at/Jahve

    Gefällt mir

  276. jpr65 sagt:

    Wolf
    22/11/2018 um 03:06

    Vollidiot
    22/11/2018 um 16:22

    Webmax
    22/11/2018 um 16:30

    *** Urantia-Buch ***

    Lest mal im Buch selbst nach, wer es in Auftrag gegeben und wer es geschrieben hat.

    Ja, Deutsch wäre die bessere Ausgangssprache gewesen, weil exakter. Aber Englisch kann direkt in alle anderen Sprachen übersetzt werden.

    Aber wer sein Herz-Chakra nicht zur Wahrheitsfindung einsetzen kann, tja, der kann/will es halt nicht glauben, weil er die Wahrheit nicht selbst erkennen kann.

    Doch wie wollt ihr mit dem Verstand nachweisen, was jetzt die Wahrheit ist?

    Bibel, Koran, Thora oder was auch immer? Was hilft es, Quellen anzugeben, von denen man den Wahrheitsgehalt ebensowenig kennt?

    Wenn 999 Schriften einem Irrtum nachlaufen und eine einzige (oder auch keine) die Wahrheit beschreibt, wie wollt ihr herausfinden, was stimmt?

    Und die Wahrheit ist einfach die Wahrheit, ob das mit „Eurer Wahrnehmung der Wahrheit“ oder dem, was ihr für wahr haltet oder nicht, übereinstimmt, das ist der Wahrheit wurscht.

    Ich habe mein Weltbild, das, was ich für die Wahrheit halte, immer wieder anpassen müssen. Um mich der Wahrheit anzunähern.

    Dabei sind mir der Herzmagnet und das Nachfragen in den Höheren Dimensionen eine große Hilfe.

    So, wie es die Wissenschaft lehrt, über Quellenforschung von Schriftstücken, Bücher, Webseiten, ist die Wahrheit GANZ SICHER NICHT zu erkennen. Aber das hält die Forscher davon ab, in ihrem eigenen Inneren nach der Wahrheit zu sehen und ihren Herzmagneten einzuschalten.

    Weil sie zu beschäftigt sind, Informationen und Informationsquellen mit dem Verstand zu überprüfen.

    Gefällt mir

  277. Ich möchte gerne mal etwas Sinnfreies einwerfen…….oder vielleicht doch sinnvoller als man glaubt……..meinen Liebling, den Herrn Maulwurfn.

    Sind wir nicht alle ein bissl Fliegenpilz geschädigt ?

    Gefällt 1 Person

  278. Vollidiot sagt:

    MaLu

    Ich schätze besonders Buschs: Bescheidenheit ist eine Zier, doch leichter geht es ohne ihr.

    Und wenn „scheiden“ gehen bedeutet, dann sagt „bescheiden“ – ich bleib noch awäng.
    Der Bescheidene beglückt also noch seine Nächsten, meist ungefragt.
    Hier trifft: leichter geht es ohne ihr.

    Heißt „scheiden“ aber trennen, dann wird nur eingeschränkt getrennt, behutsam oder rücksichtvoll oder noch abwartend.
    Das wird dann als Zier empfunden.

    Aber vielleicht ist dieses Wort auch ganz anders entstanden, nämlich durch Verstümmelung.
    Ja!
    Man verstümmelte das Wort „beschneiden“.
    Sind doch beide auf geheimnisvolle Weise miteinander verbunden………………….

    Gefällt 2 Personen

  279. Dabei soll der Spruch gar nicht vom guten Wilhelm sein…..

    I bleib‘ oa noach awäng…..und knabber‘ noch awäng an meinem Pilz 😀

    Gefällt mir

  280. Noch etwas vom Rudi zum Nachdenken:

    http://fvn-archiv.net/PDF/GA/GA104/GA104-247.html?fbclid=IwAR1a-sfMgbnpXWF5YLW14z6p98SmqI8C_e4iJJZ9Gw-fMac2lsFJRL81s0o

    AUSZUG:

    „Jetzt ist es notwendig, daß wir darauf hinweisen, zu welchem Zwecke die Apokalypse geschrieben ist. Ich müßte freilich viel sprechen, wenn ich ausführlich beschreiben wollte, wozu sie geschrieben ist.

    Aber eine Andeutung wenigstens sollen Sie mit nach Hause nehmen, eine Andeutung, die sich uns ergibt aus einer ganz bestimmten Stelle der Apokalypse.

    Derjenige, der die Apokalypse geschrieben hat, sagt, daß eine Zeit kommen wird, wo wirklich jener hohe Bewußtseinsgrad sich entwickelt haben wird, wo die Menschen sehen werden in erhöhtem Bewußtsein die Wesenheiten, welche die Welt leiten, die Wesenheiten, die durch das Lamm, die durch das Erscheinen des Menschensohnes mit dem flammenden Schwert charakterisiert wurden.

    Die Erde als planetarischer Körper ist der Leib des Christus, freilich erst im Anfange.
    Es wird erst der Christus Erdgeist, er wird sich völlig mit der Erde vereinigen.

    Und wenn sich die Erde später mit der Sonne vereinigen wird, wird der große Erdgeist Christus Sonnengeist sein.

    Der Leib der Erde wird der Leib des Christus sein.“

    Gefällt mir

  281. Wolf sagt:

    jpr65 16:59

    Wie gesagt, habe ich das Urantia-Buch (noch) nicht gelesen. Der Teufel steckt, wie so oft, im verräterischen Detail. Wer sich „Christus Michael“ nennt und sich selbst als die Reinkarnation des „Schöpfersohns“ Jesus Christus bezeichnet, der stützt sich auf eine kirchliche Lüge. Er verrät sich selbst als Scharlatan. Der wahre Jesus würde sich niemals als „Christus“ bezeichnen. Ebensowenig würde der wahre Adolf sich selbst als „Nazi“ bezeichnen.
    (Ich bin übrigens weder Nazi noch Deutschtümler.)

    Gefällt mir

  282. Vollidiot sagt:

    jpr

    „Aber Englisch kann direkt in alle anderen Sprachen übersetzt werden.“

    Warum soll sich eine geistige Offenbarung auf eine Sprache konzentrieren, die nicht mehr zeitgemäß ist?
    Diese Sprache, Englisch, ist aber, wie Sumerisch oder Latein nicht mehr auf der Höhe der Zeit.
    Wahrscheinlich ist das auch der Angst geschuldet, der Angst daß aus Germany Deutschland werden könnte.

    Außerdem wird gedacht wie gesprochen.
    Das haben die Angelsachsen verstanden, als sie formulierten: die Welt soll Englisch sprechen.

    Dazu habe ich die Frage: wenn es doch das NT gibt – warum also dieses Buch.
    Da steckt doch mehr dahinter – die Wahrheit kann demnach nur in englischer Sprache verfaßt sein.
    Eine globalisierte Welt braucht neben der einheitlichen Sprache auch die allgemeingültie Wahrheit in dieser Sprache – und zwar gleich.

    Gefällt mir

  283. Auch die Sprache der Liebe kann manchmal etwas verwirrend sein……

    Gefällt 1 Person

  284. Wolf sagt:

    Vollidiot 17:37

    Das Christentum und Christus Michael sind längst überholt. Die moderne Christuspassion heißt „Schoah“.

    Gefällt mir

  285. Vollidiot sagt:

    Wolf

    Von welchem „Christentum“ sprichst Du?
    Mit der Passion hast scho recht.
    Ich glaube beide Bedeutungen des Wortes sind zutreffend – Passion.
    Wer sind dann die Hohepriester und Schriftgeleerten und gar Kaiphas?
    Und wer brüllt: gib uns Barrabas?
    Das Elend der heutigen Menschen ist greifbar.

    Gefällt mir

  286. Wolf sagt:

    [Wolf 17:59]

    Man hat den Spieß umgedreht: Alle Juden sind heute Christus.

    Gefällt mir

  287. Pieter sagt:

    Wolf
    22/11/2018 um 17:35
    Jupp, genau so ist auch mein Gedankengang.
    Ich hab das Buch auch noch nicht gelesen, trotz großem Interessean dem Thema.
    Irgend etwas in mir sträubt sich ganz vehement auch nur hineinzuschauen. Gegen Beeinflussungen dieser Art bin ich offensichtlich noch nicht gefeit.

    Gefällt mir

  288. Wolf sagt:

    Vollidiot 18:10

    Von welchem „Christentum“ sprichst Du?

    Ich spreche vom „Zeitgeist“ (Herdentrieb).

    Gefällt mir

  289. Wolf sagt:

    Pieter 18:12

    Danke für Deine Bestätigung. Du hast soeben meine Gefühle zitiert.

    Gefällt mir

  290. jpr65 sagt:

    Vollidiot
    22/11/2018 um 17:37

    Siehe fast zeitgleichen Kommentar zu meinem um 22/11/2018 um 16:59

    renateschoenig
    22/11/2018 um 16:56

    Eine Gruppe von Intellektuellen, Philosophen, Ärzten und anderen trafen sich in den 20er Jahren des 19ten Jahrhunderts, um über allerlei Fragen zu diskutieren. Die Gruppe wuchs bis über 400 Mitglieder an.

    Hinzu gesellten sich nicht physische „Wesenheiten“, um zu „Offenbaren“.

    Es entstand ein Buch, das heute Jedem zugänglich ist und das man kostenfrei per download (Ziel speichern unter) oder gedruckt erhalten kann – URANTIA (so nennen die „Wesenheiten“ unsere Erde).

    ————-

    Die sprachen wohl Englisch miteinander. Weil das jeder verstand, und deshalb haben sie das Buch auch in der ersten Version auf Englisch verfasst.

    Gefällt mir

  291. jpr65 sagt:

    Urantia-Buch

    Und besonders der Anfang des Buches, wo es um die Grundlagen geht, ist nicht so leicht zu verstehen.

    Wer oder was sind „Gott“, „Christus“, „der Heilige Geist“, „Schöpfersöhne“, „Christ Michael“ usw.

    Das Vorwort ist nämlich kein Vorwort, sondern eher eine „Einführung und Zusammenfassung“

    https://www.urantia.org/de/das-urantia-buch/vorwort

    Gefällt mir

  292. Pieter
    22/11/2018 UM 18:12
    ———-

    Pieter, frag dich doch mal WARUM sich „alles in dir dagegen sträubt, in das Buch reinzuschauen“ .

    WER oder WAS „will dich davon ab-halten“ ?

    Aber DAZU musste ganz TIEF in deinen „Kaninchenbau“ hinabtauchen….auch, wenn´s schwer fallen sollte.

    Gefällt mir

  293. S. 222: > Über die Zahl 666

    AUSZUG:

    „Nunmehr wollen wir aber anknüpfen an das, was wir weiter über die Entwickelung gesagt haben. Wenn die Entwickelung bis nach dem siebenten Zeitraum vorgeschritten sein wird, nach der Zeit, welche durch die Posaunenklänge angedeutet ist, dann vergeistigt sich die Erde, und die Erde geht zunächst ins Astralische, dann ins Devachanische und in den feineren devachanischen Zustand über. Und sie geht dann wiederum zurück in dieselben Zustände, indem sie sich von dem feinsten Geistigen immer mehr verdichtet und in denjenigen Zustand kommt, welchen man gewöhnlich in theosophischen Handbüchern die fünfte Runde nennt, die wiederum sieben Formzustände haben wird, und in der Mitte wiederum durch eine solche Entwickelung von sieben aufeinanderfolgenden, meinetwegen Rassezuständen charakterisiert werden müßte.“

    http://www.verlag-dr.de/steiner/st-104-apok-666.htm

    ——

    Wer mehr -unter dem obigen link- über die Zahl 666 nachlesen möchte:

    Einfach Strg. und F drücken – dann erscheint (bei mir zumindest) im Suchfenster -oben links- wie oft das Gesuchte im Text vorkommt.
    Bei Mir zeigt es 1-24 an (also kommt im gesamten Text die Zahl 666 24 mal vor) … und ich muss lediglich den -nach rechts zeigenden- Pfeil im Suchfenster anklicken… oder dem -bei mir- im Text „gelb Unterlegtem“ folgen.

    Gefällt mir

  294. jpr65 sagt:

    Ich habe jetzt eine eigene Seite zum Urantia-Buch gestartet:

    https://3rdlive.wordpress.com/das-urantia-buch

    Da können wir weiterdiskutieren…

    Gefällt mir

  295. Wolf sagt:

    renateschoenig 19:04

    Der gesunde Menschenverstand sträubt sich dagegen. Doch ich werde das „Buch der Offenbarung“ sicher lesen, weil mich der Mechanismus der Konditionierung der Schaltvorgänge des Gehirns und der Gefühle bei Mensch und Tier als Studienobjekt grundsätzlich interessiert. Dies gehört zu meiner „Berufung“. Es fasziniert mich. Es ist meine Passion – meine Freude und mein Leid.

    Gefällt mir

  296. Wolf sagt:

    [Wolf 19:32] – Faszination Mensch

    Bisweilen langweilt mich auch die und Naivität und Einfältigkeit. Dann muß man aufpassen, daß man nicht überheblich wird.

    Gefällt mir

  297. Thom Ram sagt:

    Renate 19:04

    Es ist genug.
    Die permanente Belehrung Anderer, sie sollen endlich mal in sich gehen, nervt mich mittlerweile auf den Tod.

    Wäre ich Leser, ich würde deine Kommentare einfach links liegen lassen. Als Hausherr lese / überfliege doch zumindest ich einen jeden einzelnen Kommentar. Ich bin verpflichtet dazu. Und es nervt nur noch.

    Habe ich mich verständlich ausgedrückt?

    Und komm nicht als beleidigte Leberwurst, auch nicht per Mail. Danke.

    Gefällt mir

  298. Wolf sagt:

    Naivität = Konditionierbarkeit

    Gefällt mir

  299. Vollidiot sagt:

    RS

    Einfach ein Bruchstück reinkopieren was nur begrenzten Zusammenhang hat mit dem worums geht hat etwas störrisches.

    Jpr

    „nichtphysische Wesenheiten“ – waren das jetzt Engel, Gewalten oder Asuras?
    Steht das in dem Buch?

    ich lese es gewiß nicht, weil es, was ich bis jetzt erfahren habe, nicht nötig ist.
    Bei diesem Thema brauche ich keine Nachhilfe vom „Kommitee der 300“ (Intellektuelle, Filosofen, Ärzte) und „nichtphysischen Wesenheiten“.

    Zitat:“ Der Supreme Gott – der sich verwirklichende oder sich entwickelnde Gott von Zeit und Raum. Persönliche Gottheit, die in Zeit und Raum auf assoziativem Wege die erfahrungsmäßige Vollendung der Identität des Geschöpfs mit dem Schöpfer verwirklicht. Das Supreme Wesen macht als der sich entwickelnde und erfahrungsmäßige Gott der evolutionären Geschöpfe von Zeit und Raum persönlich die Erfahrung, die Einheit der Gottheit zu erreichen.“

    „sich verwirklichende oder sich entwickelnde Gott“
    Was denn nun, das Eine oder das Andere.

    Hier wird gnadenlos eine Entgeistigung durchgezogen. Wie kann ich in dieser Ausdrucksweise und in dieser Sprache solch ein Thema bearbeiten.
    Ein Thema das sich entwickelt hat aus Vorkrishnazeiten bis meintswechen Steiner.
    Das in den Myhten und Sagen weitergelebt hat, die gesamte geistige Entwicklung wird zack mit neuen Begriffen gefaßt und abgelegt.
    Zwangsläufig bleibt es unpräzise weil halt recht kompliziert.

    “ auf assoziativem Wege die erfahrungsmäßige Vollendung der Identität des Geschöpfs mit dem Schöpfer verwirklicht.“

    Die erfahrungsmäßige Vollendung der Identität…………………………………

    Anders: Das Aufgehen des (individuellen) Ich im Weltenich.

    Wems gefällt, bitte.
    Da waren halt Intellektuelle, Filosofen und Ärzte am Werk.

    Gewiss nicht der Jünger den der Herr lieb hatte.

    Gefällt mir

  300. Wolf sagt:

    Thom Ram 19:44

    Thom hat ein Wort gesprochen.
    Ich unterschreibe.

    Wolf [Unterschrift]

    Gefällt mir

  301. Thom Ram sagt:

    Wolf 19:43

    Dein Wort in mein Ohr.

    Gefällt mir

  302. Wolf sagt:

    Manchmal fühle ich mir hier wie einst zuhause.
    Wenn zuviel geschrien wird, klappen meine Ohren zu.

    Gefällt mir

  303. Thom Ram sagt:

    Volli

    Einfach ein Bruchstück reinkopieren was nur begrenzten Zusammenhang hat mit dem worums geht hat etwas störrisches.

    Nervt mich schon ellenlange. Bin wohl einfach zu doof lang mütig.

    Interessantes Wort. Langmütig. Ich verstehe darunter lange etwas lächelnd geschehen lassen, was mir nicht inn Kram passt. Dass das was mit Mut zu tun haben könnte, eröffnet sich mir erst grad jetzt.

    Haha, mein Ego kloppt mir auf die Schulder.

    Gefällt mir

  304. @ Volli

    mir geht dieser Supreme Court Gott auch gehörig auf die Nerven.
    Er wurde mehrmals als shizodings entlarvt und scheint auch als Einmann-
    Familienbetrieb, immer an Possen interessiert, nie verantwortungsbewusst.
    Aber er ist eifersüchtig, und wenn er zornig ist, dann gibt es Tote:

    Aus dem Quiz von Tellinger: ( Die Sklavenrasse der Götter, Seite 218 )

    Zweites Quiz: „Die Liebe Gottes“
    Lernziel: Bitte geben Sie an, wie viele Menschen unser liebender Gott
    in den folgenden Situationen jeweils grausam umgebrachte. (Schreibe nur
    das erste Beispiel ab… )

    1 Wieviel Menschen tötete Gott an einem Tag, weil sie Sex vor der Ehe
    gehabt hatten?

    A. Keinen, Gott tötet Menschen nicht wegen einer solchen Fehleinschätzung.
    B. 23 000
    C. Gott tötete einmal einen Vergewaltiger, weil er außerehelichen Sex hatte,
    aber niemanden sonst.
    D. Keine der genannten Antworten.

    Richtige Antwort: B (23 000) „Auch auf Unzucht dürfen wir uns nicht einlassen,
    wie einige von ihnen es taten und dadurch an einem einzigen Tag der Tod
    von dreiundzwanzigtausend Menschen verursachten.“ (1 Korinther 10:8)

    Gefällt mir

  305. Wolf sagt:

    Gigi Lichtaubergh 20:15

    Die Geschichte des „Christus Michael“ erinnert mich an die selbsternannte „Richterin“ Anna von Reitz, die ihren Titel „von Habsburg“ nicht richtig buchstabieren konnte.

    https://bumibahagia.com/2018/06/28/anna-von-reiz-usa-bitte/

    Gefällt mir

  306. jpr65 sagt:

    Vollidiot
    22/11/2018 um 19:53

    Wolf und die anderen

    „Gott ist alles was IST, WAR und JE SEIN WIRD“. Kurz gesagt das „ALL“.

    Aber selbst das ist noch zu kurz gegriffen.

    Aber wie kann man auf die Idee kommen, daß die Struktur Gottes und der Schöpfung so einfach zu beschreiben ist wie ein Sandkorn, das am Strand liegt?

    Vor allem, um es mit dem Verstand zu begreifen, wie das ALL organisiert ist.

    Ja, die Sprache ist schwer verständlich und das, worüber da gesprochen wird, auch.

    Weil es komplex ist, wir keine Begriffe dafür haben, und es nicht von Menschen geschrieben wurde.

    Erklär mal einem Ureinwohner eines Stammes aus dem Regenwald, der noch nie Kontakt zur „Zivilistation“ hatte, wozu du einen Steuerberater brauchst…

    So, und alles weiteren Kommentare dazu jetzt auf meiner Seite zum Buch

    https://3rdlive.wordpress.com/das-urantia-buch/

    Gefällt mir

  307. Pieter sagt:

    renateschoenig
    22/11/2018 um 19:04
    Renate, ich vertraue voll und ganz meiner „Intuition“ oder wie es man auch immer nenen will, ich bin überzeugt , dass es mein Herz ist. Ich bin auch noch nie fehlgeleitet worden. Selbst wenn darin irgendwelche „Wahrheiten“ zu finden wären, es ist nicht relevant für mich. Der eigene Intellekt versucht manchmal Dinge zu ergründen die eigentlich nur zu erfühlen sind. Vielleicht ists ja nur, dass ich noch nicht soweit bin über den Dingen zu stehen.

    Gefällt 2 Personen

  308. Wolf sagt:

    Gigi Lichtaubergh 20:15

    Ich habe mich damals mit der US-Amerikanerin „Anna von Reitz“ öffentlich auseinandergesetzt. Es wahr mühsam und es tat mir weh, doch es mußte sein.

    https://bumibahagia.com/2018/06/28/anna-von-reiz-usa-bitte/

    Gefällt mir

  309. Wolf sagt:

    jpr65 20:41
    „Gott ist alles was IST, WAR und JE SEIN WIRD“. Kurz gesagt das „ALL“.

    Ich stimme Deiner Aussage von Herzen zu.
    Die Engstirnigen und die Blinden übersetzen „ALL“ als „Allah“, „Christus Andreas“, „Christus Michael“, „Anna von Reitz“ oder als sonst noch was. Dies ist ein Fehler des konditionierten Übersetzers! Ich kenne den Beruf des Übersetzers sehr gut aus jahrelanger Praxis. Ich weiß genau, wie solche Denkfehler zustande kommen.

    Gefällt mir

  310. peterharting sagt:

    Alle bei bester Gesundheit? sprich Rauflust darf sich auch ausleben. Aber damit das nicht passiert, was die Matrixbeherrscher an der Macht hält, muss der Zusammenhalt wichtiger sein als irgendjemanden zu überzrugen, denn das sorgt dafür, dass bildlich gesagt der Pausenhof trotz seines Geschreis ein gemütlicher Ort bleibt.

    Gefällt 1 Person

  311. Kunterbunt sagt:

    Geistige Welt.tv (Ku: nicht so mein Ding, trotzdem aus meiner Perspektive guter Text) schreibt ↧

    Nicht alles, was glänzt …
    Haben Sie schon einmal eine Esoterikmesse besucht? Es ist erstaunlich, was man dort alles finden kann: Kristalle, Traumfänger, Buddhafiguren, Pendel, Klangschalen, Einhörner, Räucherwerk, Pyramiden, Engelkarten (Kunterbunt: nichts gegen Kristalle, Klangschalen, Einhörner, Räucherwerk… ) und noch vieles mehr. Das alles wird meistens unter dem Aufhänger „spirituell“ verkauft. Aber was bedeutet das Wort eigentlich genau? Es kommt vom lateinischen spiritus, was auf Deutsch Geist heißt – das Geistige als Gegenstück zum Materiellen, doch wenn man sich in einem Esoterikladen umsieht, findet man in erster Linie Materielles. All diese Gegenstände sollten den Käufer zum Geistigen führen, ihn „spirituell“ machen, aber ist das bei genauerer Betrachtung nicht ein Widerspruch in sich? Macht mich der Traumfänger in meinem Schlafzimmer oder die Blume des Lebens an meiner Tür spirituell? Wäre es nicht möglich, direkt zum Geistigen zu gelangen ohne den Umweg über materielle Hilfsmittel zu nehmen? Könnte es nicht sogar sein, dass diese Vielfalt an „spirituellen“ Dingen vom Wesentlichen, nämlich dem eigen(tlich)en Geist, ablenkt?

    Gefällt 2 Personen

  312. Wolf sagt:

    peterharting 21:08

    Peter,
    Der Zusammenhalt ist da, was mich betrifft. Doch man muß sich aussprechen können, damit man nicht aneinander vorbeiläuft.

    Gefällt 1 Person

  313. Wolf sagt:

    Kunterbunt 21:13 – Persönlichkeitsentwicklung

    Darauf bin ich selbst bisher noch nicht gekommen. Es stimmt!
    Für solche Bewußtseinsanstubser komme ich immer wieder gerne hierher.

    Gefällt mir

  314. Wolf sagt:

    Kunterbunt 21:13

    Ich verwende keine esoterischen Voodoo -Gegenstände (Indianerfedern etc.)

    Gefällt mir

  315. jpr65 sagt:

    Kunterbunt
    22/11/2018 um 21:13

    Das kommt ganz darauf an, ob das Angebotene auch „spirituell aufgeladen ist“, so will ich das mal bezeichnen. Und dann muss man auch damit umgehen können. Den Nagel schlägt der Handwerker ein und nicht der Hammer. Das merkt jeder, der das zum ersten Mal ausprobiert.

    Jedenfalls wird man nicht allein dadurch spirituell, indem man sich jede Menge von „Spirituellem Zeugs“ in seine Wohnung stellt.

    Das kann man nicht kaufen. Das ist innere Arbeit. Ja, auch wenn das einigen hier nicht so gefällt.

    Die Entwicklung der eigenen Spiritualität ist innere Arbeit. Und andere können einen dabei anleiten, aber mehr auch nicht…

    Gefällt mir

  316. Wolf sagt:

    Kunterbunt 21:13

    Ein wahrlich erschreckender Bewußtseinsanstubser! Bisher hatte ich mich nicht für das Klimbim interessiert. Die gefährliche Tatsache des menschlichen Aberglaubens läßt sich nicht leugnen.

    Gefällt mir

  317. Wolf sagt:

    Korrektur:

    Die Tatsache des gefährlichen menschlichen Aberglaubens läßt sich nicht leugnen.

    Gefällt mir

  318. Wolf sagt:

    jpr65 21:41

    Ganz wichtig!
    Man muß zwischen Spiritualität und Spiritus unterscheiden können.

    Gefällt 1 Person

  319. palina sagt:

    das ist ein Hammer: Verkehrsminister Andreas Scheuer drückt ein „Autofahr-Überwachungsgesetz“ durchs Kabinett.
    Er will die Autokonzerne im Abgasskandal schonen und sie nicht zu Reparaturen der manipulierten Dieselfahrzeuge verdonnern. Stattdessen sollen Dieselfahrverbote mit massenhafter Bildüberwachung kontrolliert werden. Schon bald sollen dafür die Gesichter und Fahrzeuge aller, ja wirklich aller, Autofahrerinnen und Autofahrer erfasst werden. In der Praxis werden dabei auch Rad- und Motorradfahrer und Fußgänger.innen fotografiert.

    https://aktion.digitalcourage.de/keine-autofahr-ueberwachung

    Gefällt mir

  320. @ Kunterbunt 21:13

    Der Text aus Geistige Welt.tv
    ist eine klare Fehlinterpretation. Ich sprach Leonidas an wegen
    der monatlichen Zahlung für das Fitstudio: Weil er dann nicht
    hinging. Er sah mich einen Moment ganz perplex an und sagte
    dann grinsend: „Wenn ich bezahle, dann habe ich ja schon
    etwas getan für meine Fitness, Mama.“

    @ jpr also nicht mit Spiritualität aufladen, sondern an Spiri statt….

    Gefällt mir

  321. @ Wolf 20:32 – 20:49

    ich bin Deinem zweimaligen Hinweis auf Anna Reitz gefolgt und habe hauptsächlich Deine Argumentation gelesen, die anderen nur im Ansatz, weil zu umfangreich. Mein Eindruck war auf weite Strecken Beklemmung für mich – im Fokus auf Dich und Deine Sichtweise – weil eine auf mich fanatisch wirkende Sturheit und Begrenztheit der gegnerischen Argumentation stattfand. Leider hast Du Deinen Part fast allein oder ganz allein durchgezogen. Ohne Unterstützung eines ebenbürtigen Gegners oder Mitstreiters.

    Deine gründliche Vorbereitung auf das Thema wurde nicht nur ignoriert, sondern auch geleugnet. Deine Hinweise auf den Ursprung der Fakten die Du vorgelegt hast, wurden fehlinterpretiert oder bekämpft. Deine sehr gute Bildung in der Geschichte und deren exakte Ausführung mit charakterlichen Untermalungen und Details wurde nicht registriert.

    Wenn Du jetzt im Nachhinein aus meiner Sicht – geschrieben hättest, was ich jetzt sehr gerne tun würde – dass diese Anna einen an der Birne hätte und hochmütig zu Quadrat wäre, dann wäre das eine kurze, aber sehr auf das öffentliche Podest der Kritik gestellte, einfache Erklärung gewesen. Du hast Dir die Mühe gemacht, diese Dame ernst zu nehmen. Ihre ganzen Anliegen, die mir abstrakt erscheinen, hast Du gewürdigt und bist sehr höflich an die Materie herangegangen.

    Auf mich wirkt dieses Ansinnen der Anna Reitz wie Auszüge der heuchlerischen Schriften, denen meine Mutter teilweise erlegen war, weil es für sie nicht leicht zu erkennen war, dass nicht jeder, der Jesus sagt, auch Jesus meint. Ich meine, verarscht sich Anna eigentlich selber? Glaubt sie selber an dieses Gebrabel von Unterschriften und Herausgabe? War sie in Rom? Warum hat sie den Papst nicht nach dem Kristallschädel gefragt?

    Du Wolf hattest die Größe, Anna höflich ernst zu nehmen und leider hat niemand wirklich mitbekommen, was da abgeht. Deine beharrlichen Wiederholungen hätten mich sicher geweckt, wäre ich im Juni dabei gewesen. Mein Fazit zu Anna Reitz ist, dass eine ältere Dame Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erhielt, für eine Anstrengung, die weder logisch noch emotional noch praktisch nachvollziehbar ist.

    War wohl Saure Gurken Zeit oder im Hintergrund wurde etwas Wichtiges beschlossen? Eine vordergründig gute Inszenierung für eine ältere Dame, der Du den Respekt gezollt hast, sie ernst zu nehmen, obwohl dazu kein Anlass war – und ich das so sicher nicht könnte.

    Danke Wolf für Deine Hinweise an mich und Deine Größe. Gigi

    Gefällt mir

  322. @ Gigi 04:15

    Warum hat sie den Papst nicht um den Kristallschädel gefragt?

    Im Vatikanischen Archiv lagern Schätze, die der Herausgabe würdig wären!
    Es handelt sich dabei um die Schätze der Menschheit. Unsere Schätze.

    Gefällt mir

  323. @ Wolf 21:56

    Danke für den Lacher!

    Gefällt mir

  324. Kunterbunt sagt:

    An Gigi Lichtaubergh
    23/11/2018 um 03:03 – 🙂

    Alles eine Frage der Perspektive. Habe schon ein paar Mal gedacht: Gerne möchte ich den Leonidas knuddeln.

    Gefällt mir

  325. palina sagt:

    Thom Ram
    22/11/2018 um 19:44
    Danke!!!

    Gefällt mir

  326. palina sagt:

    Unser lieber Thom hat bald Geburtstag. Am 27.11. wird er 70 Jahre. Ich hoffe das stimmt.
    Wenn nicht bitte ich um Korrektur.
    Denkt bitte alle an ihn.
    Ich bin froh, dass es ihn gibt.

    Gefällt mir

  327. makieken sagt:

    palina
    23/11/2018 um 05:14

    Warum sollte das nicht stimmen? Glaube nicht, dass er uns diesbezüglich anschwindeln würde. Ein scharf schießender Schütze und eine „33“ noch dazu. Jep, das passt. 🙂

    Gefällt mir

  328. Ja ja ja, der Thom hat bald Burzeltag.
    Ich such schon mal den Spiritus heraus zum anstoßen 😉 hab auch was gefunden, einen leckeren Zirbi Schnaps aus Südtirol, allerdings bei Weitem nicht so gut wie der von Josef, der war unbeschreiblich das Beste was ich je getrunken habe……..

    Und ich finde auch, so langsam dürfen wir uns wieder den realen Geistern des Lebens zuwenden, die um uns herumschwirren.

    Ich bin mir ganz sicher, daß viele gute Zirbengeistlein im Zirbi Schnapsili zuhause sind.

    Und nein, ich habe noch keinen getrunken, sitze bei einer Tasse Schlaftee am PC 🙂

    Und wen es gelüstet zu wissen welchen Zirbi ich gefunden habe, der möge hier hineinschauen.
    Ich hatte einen teuren und einen günstigeren Zirbi geordert und kann nur sagen, der Günstige mundet mir besser 😉
    Das soll jetzt auch keine Reklame sein, denn es gibt einige Firmen in Austria die ihn anbieten, habe lange nach gesucht.

    https://www.weisshaus.de/details/auersthaler-zirbenschnaps-35-vol.-1-0l

    Gefällt mir

  329. jpr65 sagt:

    Und noch was zum Diesel und den Mess-Stationen:

    Luftmessstationen sollen mindestens 25 Meter von der nächsten verkehrsreichen Kreuzung entfernt stehen. Diese Vorgabe kommt von der Europäischen Union, wird in Deutschland aber offenbar nicht immer erfüllt.

    Nee, die werden absichtlich so plaziert, vermutlich von grünen Gutmenschen und Ideologen. Um es freundlich auszudrücken… Dazu wurden die Ortsvorgaben extra total aufgeweicht.

    Berliner freut Euch, ihr dürft auch weiterhin Autofahren. Da liegen die Messstationen JWD (Janz weit draußen) vom Verkehr…

    Gefällt mir

  330. jpr65 sagt:

    Gigi Lichtaubergh
    23/11/2018 um 04:15

    @ Wolf 20:32 – 20:49

    ich bin Deinem zweimaligen Hinweis auf Anna Reitz gefolgt …

    Zunächst fand ich sie auch mal gut, die gute Frau Reitz. Hab einiges über sie gelesen.

    Und dann stieß ich auf Fotos von ihr. Damals war ich noch nicht so gut darin, mit meinem Herzen die Herzen von fotografierten Menschen auszulesen.

    Und doch habe ich sehr schnell gemerkt, daß da sehr viel faul ist, auf ihrer Seite und es ihr mehr um die Selbstdarstellung geht.

    Gefällt mir

  331. Wolf sagt:

    US-amerikanische Glaubenskreationen

    Religiöse Sekten und Exzentriker gibt es in den USA zuhauf. Die USA bieten eine ideale Brutstätte dafür. Vermutlich ist dies ein Erbe der einstigen britischen Kolonialpolitik. Die ersten europäischen Kolonisten in Nordamerika rekrutierten sich zu einem beträchtlichen Teil aus religiösen Abweichlern und Fanatikern, denen man nicht nur die Religionsfreiheit zubilligte, sondern sogar die Gründung eigener Kolonien in Voraussicht stellte. Religiöse Seekers und Dessenters (Suchende und Andersdenkende) haben die nordamerikanischen Kolonien aufgebaut. Puritaner, Baptisten, Methodisten, Quäker und die Wiedertäufer (Amische, Mennoniten etc.) zählten zu den Wegbereitern. „Good’s Own Country“ lautete ihr gemeinsamer Spruch.

    Die angloamerikanische Tradition der Sektengründung setzt sich in den USA bis heute fort. Adventisten, Mormonen, die Pfingstbewegung und die Zeugen Jehovas sind amerikanische Glaubenskreationen der neueren Zeit. Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen die modernen Science-Fiction-Sekten hinzu. Die Scientology-Kirche des US-amerikanischen Schriftstellers L. Ron Hubbard ist nur ein bekanntes Beispiel von vielen. Die Urantia-Stiftung aus Chicago gehört wohl auch dazu. Glaubensgemeinschaften lassen sich in den USA einfach und unkompliziert gründen. Das US-Steuerrecht begünstigt sie (keine Vermögenssteuer). Einige davon sind inzwischen zu lukrativen Unternehmen herangewachsen, und auch sonst genießen sie in den Vereinigten Staaten sehr viel Narrenfreiheit.

    Gefällt mir

  332. Pieter sagt:

    Ganz was Anderes
    Leute ! Ist Euch aufgefallen, dass zur Zeit in“ Deutschland“ wieder einmal eine Werbe- Sch….e über die Bühne geht ??
    „Black Week“ Einkaufswoche und gar „black Friday “ , Einkaufen mit viel Rabatt !!
    Black Friday, schwarzer Freitag, hier wird unterschwellig Aberglauben der schlimmsten Form aktiviert. Für mich eindeutig von der Dunkelseite. !!
    Oder bin ich etwas Intuitions- paranoid ?? Was sagen andere „Sensitive“ Hier dazu ?

    Gefällt 1 Person

  333. palina sagt:

    @pieter
    heute schon unzählige Mails zu diesem sch….Freitag im Postkasten gelöscht. Wusste erst gar nicht was damit gemeint ist. Bin eher kein Konsument.
    Dann erinnerte ich mich ganz dunkel schon mal davon gelesen zu haben.
    Heute ist Vollmond. Nur so am Rande.

    Gefällt mir

  334. Wolf sagt:

    Pieter 18:29

    Was Du schreibst habe ich mir auch gedacht. Der Zusammenhang mit dem dunklen Halloween-Fest ist kaum zu übersehen. Auch in den Niederlanden findet diese schwarze Verkaufsaktion heute statt.
    Man kann es jedoch auch anders betrachten. Am „Black Friday“ (26. Oktober 1929) kam es zum Zusammenbruch der New Yorker Börse und folglich zur größten Wirtschaftskrise der Welt. Die Werbeaktion könnte sich darauf beziehen. Vielleicht möchte man suggerieren, daß man seine Waren zu ruinösen Tiefstpreisen anbietet.
    Mir gefällt die schwarze Verkaufsmagie jedenfalls nicht.

    Gefällt mir

  335. petravonhaldem sagt:

    @Pieter

    seit Wochen schon rattert das Sale-Programm und es ist o f f e n s i c h t l i c h, dass die Umsätze für die Parasiten zu wünschen übrig lassen.

    Das erlebe ich als „stille (Re)Volution“ der Gesellschaft. Ganz viele kaufen nur noch aus zweiter Hand, wegen der Ressourcen-Vergeudung,
    Small is bjutufull lebt bei den jüngeren bewussteren Menschen.

    Die Wirtschaft der Überproduktion ist am bläkfraidäi angekommen. Sie sagen die Wahrheit.
    Und sie müssen die Wahrheit sagen! Und nun wird es eingepackt in Schnäppchenkram, wie langweilig…..
    Der Zug ist abgefahren , der Zug der Massen-und Überproduktion.

    In den Regalen türmen sich die Glüfosatt gesättigten Weihnachtsnaschwerke
    und immer mehr Menschen sind auf Entgiftungstour…das passt schwer zusammen.

    Die ganzen Reduziert-Angebote sind die gehobenen Finger der Offenbarungserklärungen: Habe fertich!!

    Wir sehen mit offenen Augen den illusionären Wohlstand einer aufgeblasenen (Geld)Scheinwelt im Niedergang.
    Danke Pieter, für Dein besonderes Daraufhinweisen!

    Gefällt 1 Person

  336. Wolf sagt:

    Pieter 18:29 – Schwarze Woche

    Meine Tante mußte einst ein schwarzes Brautkleid vor dem Altar tragen, weil sie schwanger war. Sie fand das damals gar nicht lustig. Da kann man deutlich sehen, wie die Zeiten sich geändert haben oder, besser gesagt, verändert wurden.

    Gefällt mir

  337. Thom Ram sagt:

    Mal so n kleiner Einwurf vom Scheff.
    Wenn man so n Blog führt, dann kommt Leut, schreibt, offenbar angetan, Solcherlei:

    DU bist kein Finder. Du bist ein Nörgler, ein Unzufriedener, ein Jammerer, ein Ich-bin-gegen-alles-Mensch.
    Du hast weder Visionen, noch Vorstellungen vom Menschen. Weder weißt du wie ein Tag in Freiheit aussieht, noch weißt du wie eine Gesellschaft in Freiheit funktioniert. was Leben bedeutet, was der Sinn des Ganzen ist.
    Die Spezie Mensch, du wirst sie nie verstehen. Du kannst nicht in Zusammenhängen denken wie eine Spezie, du bist nur die Illusion eines Individuums, bloß ein Produkt, ein Konsument. Mehr nicht.

    Dass der Autor „Spezie“ schreibt, statt korrekt „Spezies“, beruhigt mich sehr, drohte ich doch schonn an meiner Heiligkeit zu zweifeln, denn damit bin ich ausserhalb seiner Verachtung. „Spezie“ ist eine Gattung, die mir nicht bekannt. Spezie gehöre ich nicht an, geliebter

    Gefällt 1 Person

  338. Thom Ram sagt:

    Mein Ego sagt, ich solle hier, da viele Engagierte sind, meine Antwort auf den Knülch auch noch einstellen.
    Sie lautet so:

    geliebter vdsm 18:29

    Ich gehöre keiner Spezie an. Ich gehöre einer Spezies an.
    Du erst schwer Schpracken lernen uhnt dann reeden können wir fiel leicht susammen.

    Isch neeme ann, dass du alle 5000 Art ickel in bb gelessen Ast. Darumm isd dein Uhr Teil über ich ser schwerr. Heute Nachd ich brauchen Slafmiddel, sonsd ich schlaf nich könen.

    Ick libe disch und will dick nah, können kommen Bali du? wir fil spas habe szusamen. du Pferd stehen schon, du schön.

    Gefällt 1 Person

  339. Pieter sagt:

    Wolf
    23/11/2018 um 19:03
    Das ist heftig, eine astreine Vergewaltigung jemanden an den Pranger zu stellen.

    Gefällt mir

  340. Wolf sagt:

    Pieter 19:24

    Unser fränkisches Dorf hatte bis zum Anschluß an Bayern einen katholischen Bischof als Regenten. Da wurden die Sitten noch in den fünfziger Jahren streng gehandhabt. Mein Vater ging später nicht mehr in die Kirche.

    Gefällt mir

  341. Wolf sagt:

    Thom Ram 19:05

    „Du bist eine Spezie“

    Servus Thom,

    der Autor scheint mir ein unzufriedener Zeitgenosse zu sein. Seiner Wortwahl zufolge könnte es sich um einen Bayern handeln. Die sind manchmal grantig, aber eigentlich sehr herzlich. Mit „Spezie“ könnte der die neue, genderkonforme Schreibweise für einen weiblichen „Spezi“ gemeint haben.

    https://www.duden.de/rechtschreibung/Spezi_Freund

    Gefällt 1 Person

  342. Pieter sagt:

    Wolf
    23/11/2018 um 19:32
    Na, das sind wir ja nicht so weit auseinander, Bad Aibling, meine Heimatstatt, gehört zum Erzbistum München Freising, die Modalitäten waren oder sind immer noch sehr ähnlich

    Gefällt mir

  343. Wolf sagt:

    Pieter 19:41

    Die Würzburger lebten bis zum Jahr 1814 in einem Gottesstaat. Denn der Fürstbischof von Würzburg war zugleich Bischof und Landesherr in Personalunion. Die bayerische Verfassung gab ihnen neue Rechte – zumindest theoretisch. Auf unserem Dorf blieb die Zeit noch eine Weile stehen.

    Gefällt mir

  344. jpr65 sagt:

    Wolf
    23/11/2018 um 18:20

    „Die Urantia-Stiftung aus Chicago gehört wohl auch dazu“ (zu den Sekten)

    Die sind nicht religiös, sondern informieren nur, und zwar mit der WAHRHEIT. Die ist allerdings schwer verdaulich, für so manchen.

    Und da haben sich natürlich auch wieder viele Trittbrett-Fahrer drangehängt, die das für ihre eigenen Zwecke mißbrauchen.

    Insofern muß man gerade da sehr vorsichtig sein. Aber das Buch ist die reine Wahrheit!

    Gefällt mir

  345. Thom Ram sagt:

    Ich bin hier der Duden, bitteschön. Haha.

    „Spezi“ bezeichne ich einen in spöttischem Sinne, der ausserhalb von Normalo denkt. Der Begriff ist sowohl verächtlich wie auch bewunderlich einsetzbar, aus dem Zusammenhange herauslesbar. Mehrheitlich aber verächtlich. Spezi Merz. Spezi Rollstuhl. Oder so.

    Gefällt mir

  346. jpr65 sagt:

    Pieter
    23/11/2018 um 18:29

    Black Friday ist genauso wie Halloween etwas, das hier gerade künstlich über den großen Teich eingeflogen wurde und dabei helfen soll, uns zu amerikanisieren. Da gibts eine Woche lang Sonderangebote, damit der Handel Platz auf seinen Regalen für den Weihnachtswahnsinnskaufrausch schaffen kann…

    Gefällt mir

  347. jpr65 sagt:

    Ich war Anfang der 90er sechs Jahre in Franken. Großer Kulturschock.

    Vom Ruhrgebiet gings erst mal für 4 Monate in ein 1000 Seelen-Dorf, Großhaslach bei Ansbach, und dann sind wir geflüchtet nach Erlangen, wo ich bei Siemens gearbeitet habe.

    Deshalb kenne ich auch das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg ganz gut. Verdammt dunkle Energien da, das konnte ich damals schon fühlen. Die Frage ist nur, haben die Nazis oder die Nachfolger nach 1945 diese Energien da hinterlassen…

    Kann man Fränkisch eigentlich lernen oder nur damit aufwachsen ? 😉

    Die Bayern und Oberpfälzer sind wiederum ganz anders als die Franken, wie ich festgestellt habe.

    Gefällt mir

  348. Wolf sagt:

    jpr65 20:09

    „Aber das Buch ist die reine Wahrheit!“

    Das behaupten alle Sekten. Der religiöse Charakter läßt sich nicht leugnen.

    Gefällt mir

  349. Guido sagt:

    Pieter
    23/11/2018 um 18:29

    Oder bin ich etwas Intuitions- paranoid ?? Was sagen andere „Sensitive“ Hier dazu ?

    Zumindest sind die heutigen Schumann Resonanzen etwas unruhig: 🙂

    Gefällt 1 Person

  350. Guido sagt:

    Keine Ahnung, warum es hier alte Bilder anzeigt. Einfach auf das Bild klicken und dann erscheinen die Neuen.

    Gefällt mir

  351. Guido sagt:

    Wolf
    23/11/2018 um 20:25

    Das behaupten alle Sekten. Der religiöse Charakter läßt sich nicht leugnen.

    Ob Sekte oder auch nicht…
    Im Äusseren muss immer nach innerem Unterscheidungsvermögen die Spreu vom Weizen getrennt werden. Die reine Wahrheit wird man da nie finden…

    Gefällt mir

  352. Wolf sagt:

    jpr65 20:19 – Kulturschock

    Deinen Kulturschock und Eure Flucht aus dem 1000 Seelen-Dorf kann ich gut nachvollziehen. Den Leuten widerstrebt die Überfremdung, zu der sie selbst, durch Grundstücksverkäufe, beigetragen haben. Wenn man als Ortsansässiger belächelt wird, weil man in seinem Heimatdorf Dialekt spricht, dann erlebt man auch einen Kulturschock. Man fühlt sich wie ein Fremder in der eigenen Heimat, die einem weggenommen wurde. Ich gehöre wohl zur letzten Generation, die den Dialekt in meinem Dorf noch aktiv praktiziert hat. Inzwischen besteht mein Heimatdorf zur Hälfte aus Zugezogenen. Die Agrarpolitik, das Erbrecht und die moderne Mobilität haben das Dorf gründlich verändert. Sogar dem Nachwuchs der Bauern und Winzer ist der Dialekt inzwischen abhanden gekommen.

    Die Bayerische Landesbibliothek hat für Bayern, Franken und das bayerische Schwaben einen sprechenden Sprachatlas erstellten lassen, der die Dialekte hörbar macht. (Man benötigt dazu den Adobe Flash Player.) Wenn man auf der linken Seite des Sprachatlasses ein Wort auswählt und anschließend auf der Landkarte auf eine Ortschaft klickt, kann man das Wort in der jeweiligen Mundart hören.

    https://sprachatlas.bayerische-landesbibliothek-online.de/

    Gefällt mir

  353. Wolf sagt:

    Guido 21:01

    „Ob Sekte oder auch nicht…
    Im Äusseren muss immer nach innerem Unterscheidungsvermögen die Spreu vom Weizen getrennt werden. Die reine Wahrheit wird man da nie finden…

    Da gebe ich Dir vollkommen recht. Das ist auch meine Einstellung.

    Gefällt mir

  354. Webmax sagt:

    Möchte hier mal eine Empfehlung aussprechen für das neue WELTGELD: Iniative „Q“, ein neues Bezahlsystem

    Beitreten, kostenlos mitmachen (nur Name und email-Adresse ist erforderlich) Bei entsprechender Teilnehmerzahl wird für den Einzeln derzeit ein Guthaben bis zu 18.000,- Dollar generiert.
    Eine Bitcoin-Alternative für die dabei zu kurz gekommenen.

    Von Computerbild vorsichtig empfohlen: es steckt ein israelischer MILLIARDÄR dahinter.
    @InitiativeQ.Wer möchte mitmachen beim neuen Weltgeld „Q“. 🙏@initiativeQ

    Hier Beitritts-Code: https://initiativeq.com/invite/BBmTBuS0m … Kostenloses Guthaben bis 18.000,- Dollar
    Viel Erfolg allen, auch den Skeptikern

    Gefällt mir

  355. Webmax sagt:

    Nachtrag:
    Wenn Thom hier mitmacht, kann er durch die große Reichweite dieser Website wahrscheinlich einen ordentlichen finanziellen erfolg für seine unermüdliche Arbeit hier erzielen.
    Also bitte mit der anmeldung warten, bis er den entsprechenden Link hier kund tut.
    Natürlich ist es ein Schneeball-Strukturvertieibssystem (ich kenne mich damit bestens aus, sowohl mit der Rechtslage als auch der „Kirschenmalerei“ genannten Mitliederwerbung).

    Aber es ist ohne jedes finanzielle Risiko! Nur FRealname und emailadresse sind erforderlich.

    Gefällt mir

  356. Pieter sagt:

    Thom Ram
    23/11/2018 um 20:09
    Oh Thom, dann gehört aber Bayern eindeutig nicht zum Duden Beurteilungssystem.
    Hier ist ein Spezi ein guter Freund, mit dem man auch mal Blödsinn macht oder gemacht hat.
    Von Aussenstehenden, die also nicht zu der Spezl Vereinigung gehören, siehe große Politik, Strauss und seine Spezel wirtschaft, aber durchaus mindestens misstrauisch betrachtet. ;-))

    Gefällt mir

  357. Webmax sagt:

    Vollidiot
    22/11/2018 um 16:45

    Max Thema Pfandflasche

    Ein schönes Beispiel für die Tatsache, dass Vergleiche nunmal hinken…

    Ich wollte nur ausdrücken, dass sich die leer zurückgegebene Flasche weder an ihren Inhalt erinnern noch über den neuen inhalt bestimmen kann.
    Genau so ist es mit der sterblichen Restenerggiedes Menschen. Die Hülle ist hierbei nicht relevant.

    Inwieweit hast du dich denn nun selbst erwischt mit dem Goethzitat ;-))

    Gefällt mir

  358. Thom Ram sagt:

    Max

    Finanzieller Erfolg für meine unermüdliche Arbeit.

    Tatsächlich habe ich (fast immer) unermüdet gebloggt, 5 Jahre lang.
    Tatsächlich könnte ich Mäuse brauchen wohl.
    Doch will ich keine Mäuse, welche mir durch x welch System einfach so hereinrabbeln. Einfach so Hereinrabbelnde, die sind immer irgendwo gestohlen. Und ich stehle nicht gerne.

    Gefällt mir

  359. Webmax sagt:

    @thom
    Aber Rente wirst du haben wollen, oder Lotto spielen? Oder als Aktionär Dividende (ohne Cum-Ex)? Immer ist es Geld von anderen!

    Ich kann dich beruhigen, hier wird nichts gestohlen. Deine Mitarbeit besteht in der vorerst unbezahlten Tätigkeit des Weiterempfehlens.

    Lies bitte den englischen Text zur Funktionsweise. Hat sich „Q“ ab einer gewissen Größe durchgesetzt – vergleichbar Amex oder paypal – wirst du über Überweisungsgebuhren-Anteile entlohnt. Dein Buchguthaben ist an den Teilnahmezeitpunkt gebunden und sinkt für Neue beständig.

    Das ist Marketing per Internet. Gut so!
    Dass ein Milliardär als Urheber sich wahrscheinlich wesentlich mehr reintut, wollen wir doch nicht ernsthaft bekritteln, wo er uns doch Brosamen da gestattet, wo andere nur abkassieren.

    Und Risiko? Es kann an mangelnder Verbreitung scheitern. Oder Allzugierige erleben den Absturz wie bei Bitcoin (für das es immer noch keine zutreffende Definition gibt: Man schwankt zwischen Riesenbetrug und endlich politikunabhängigem Geldsystem).

    Gefällt mir

  360. Webmax sagt:

    Das Guthaben sinkt rasch:

    https://www.computerbild.de/artikel/cb-Heft-Aktuelle-Ausgabe-14550239.html
    Zum Heft-Produktionszeitpunk waren es noch 22.000 für jeden Teilnehmer!

    Registrieren: https://initiativeq.com/invite/BBmTBuS0m) initiativeq.com/invite/BBmTBuS…

    Gefällt mir

  361. Wolf sagt:

    Pieter 22:27
    Thom Ram 20:09

    Zwar bin ich der schweizerdeutschen Mundart nicht mächtig, doch dem Kontext nach zu urteilen, habe ich den Eindruck, daß Thom unter einem „Spezi“ das versteht, was man im Deutschen manchmal spöttisch als einen „Spezialisten“ bezeichnet. Mit dem baierischen Wort „Spezi“ oder „Spezl“ (spezieller Freund) hat dies natürlich nichts zu tun.


    zwei Spezis/Spezln

    Erklärung zum Nachlesen für Thom:
    https://bar.wikipedia.org/wiki/Spezl

    Gefällt mir

  362. Pieter sagt:

    Wolf, genau so, zwoa Schbezis ;-))

    Gefällt mir

  363. Hilke sagt:

    Gehn wa ne Spezi trinken, sagts in Bayern, wenn de meinst halb Cola un halb Fanna. Jedenfalls war det früher so, inne 70/80er. Legger wors.

    Gefällt mir

  364. Wolf sagt:

    Hilke 01:34

    In Mainfranken heißt halb Cola und halb Fanta „kalter Kaffee“.

    Gefällt mir

  365. @ Kunterbunt 23.11. UM 04:47

    Leonidas zu knuddeln bedarf einiges an Körpergröße und Stabilität.
    Dann ist das vielleicht angenehm. Ich weiche eher aus, bin klein und
    nicht mehr so stabil….. Er spürt Zuneigung, die ihm entgegengebracht
    wird. Saugt seine Umwelt in sich auf. Nimmt aktiv teil an allem, was
    ihn interessiert.

    Habe heute von einer guten Fee 420 Gramm Borax g e s c h e n k t
    bekommen, also weißer Freitag – und 6 Gläser Miso bestellt, Deine Marke.
    Sind auf dem Weg, kommen in einer Woche zu mir heim. Wenn d a s
    kein Glückstag ist? Bin schon sehr neugierig, wie das schmeckt.

    Danke Kunterbunt, berichte dann weiter…. LG Gigi 🙂

    Gefällt mir

  366. Kunterbunt sagt:

    📬 Gigi: „Bin schon sehr neugierig, wie das schmeckt.“

    Das Pendel steht näher bei Medizin als bei Nesselrode oder Himbeereis.
    Manchen schmeckt’s verwunderlicherweise nichtsdestotrotz.
    Vorfreude bändigen schützt vor ungeplantem Drama beim Degustieren.
    Laut schlürfen hilft bei den ersten zähneklappernden Versuchen!
    Also im Internet steht, Misosuppe schmecke lecker bis vorzüglich…

    „Er spürt Zuneigung, die ihm entgegengebracht wird.“ Ja

    Borax : Freut mich! 🌈

    Gefällt mir

  367. Thom Ram sagt:

    Max 23:30
    Ich habe mich angemeldet.
    Ich ächze durch die Texte, verstehe wenig.
    Gesetzt, ich empfehle Q in bb, wie merkt denn Q, dass Leute durch mich drauf gekommen sind? Erinnert übrigens an Schneeball.
    Kannst du mich aufklären, bitte?
    Was sind meine nächsten logischen Schritte?

    Gefällt mir

  368. Webmax sagt:

    Hi Thom, freut mich!
    Hier ist alles erklärt.
    https://initiativeq.com/FAQ

    Es ist ein geplantes, weltweites Verrechnungs-/Zahlsystem, welches Kreditkarte und Bitcoin und Geldscheintausch ersetzen soll/ wird.
    (BTW: BITCOIN als sog. Blogchain hat täglich den Stromverbrauch einer Großstadt wie Kassel!).
    Man kann es als – in D übrigens legales Schneeballsystem verstehen. Die Rente ist ja auch eines, sogar ein verbrecherisches
    https://www.zeit.de/2015/03/rente-rentenversicherung-irland )

    Du solltest deinen Empfehlungs-Link als Dauereintrag auf die Startseite bringen. Der darin enthaltene Code verweist auf dich als Empfehlungsgeber und wird dir später zusätzliche Q- Einheiten bringen.

    Ich halte das Ganze (eine Kombination aus Bestehendem und Neuem) für eine sehr gute und hilfreiche Sache. Natürlich ist Mißbrauch immer möglich, besonders als B3sitzer einer Weltbank mit eigenef Weltwährung – aber der Mann – Saar Wilf -ist heute schon Milliardär!
    LG webmax

    Gefällt mir

  369. Webmax sagt:

    Der Link oben FAQ bring von hier aufgerufen nur Englisch-Text. Ich erhalte ihn aber über meine Anmeldung aufgerufen, auf Deutsch. Kommt gleich.

    Gefällt mir

  370. Webmax sagt:

    Sehr langer Text, Teil1

    Initiative Q baut das Zahlungssystem der Zukunft auf. Das Q-Zahlungsnetzwerk wird die besten technologischen Verbesserungen integrieren, die in den letzten Jahrzehnten in der Zahlungsverkehrsbranche erzielt wurden, um ein flexibles, benutzerfreundliches und kostengünstiges Zahlungsnetzwerk zu schaffen.

    Diese Technologien sind seit Jahren verfügbar, wurden jedoch aufgrund einer klassischen Hühner- und Eierbarriere nicht angewendet: Kein Käufer möchte sich einem neuen Netzwerk ohne Verkäufer anschließen, und kein Verkäufer bietet eine Zahlungsoption an, die kein Käufer verwendet.

    Die Initiative Q löst das Adoptionsproblem, indem das Zahlungsnetzwerk mit einer neuen Weltwährung verbunden wird und diese Währung kostenlos an Frühanwender verteilt wird.

    Lesen Sie mehr über die Zahlungsinnovationen der Initiative Q.
    Warum sollte ich der Initiative Q beitreten?

    Je früher du beitrittst, desto höher ist deine Belohnung. Wir glauben, dass die Initiative Q das Haupthindernis für ein besseres Zahlungssystem überwinden wird und gute Chancen hat, zum globalen Standard zu werden. Aber auch wenn Sie nur eine 0,1% ige Erfolgschance haben, denken Sie an ein kostenloses Lottoschein.
    Warum nicht? Es ist kostenlos und sicher. Sie müssen lediglich Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse angeben.
    Durch den Beitritt erhöhen Sie die Erfolgschancen und beschleunigen die Transformation der Zahlungsverkehrsbranche – eine Veränderung, von der alle profitieren werden. Sie müssen kein Bargeld und / oder Plastik mehr mit sich führen und führen zu niedrigeren Kosten, weniger Betrug und weniger Betrug.
    Sie tragen dazu bei, den enormen Abfall und die Umweltverschmutzung durch Bitcoin und Kryptowährungen zu reduzieren, die derzeit so viel Energie verbrauchen wie 6.000.000 Haushalte!

    Welche Risiken bestehen bei der Anmeldung? Was machen Sie mit den von mir angegebenen Daten?

    Es gibt keine Risiken. Der Beitritt ist sicher und kostenlos. Sie geben nur Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse an. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten sicher und geben sie nicht an Dritte weiter. Wir werden Sie nur per E-Mail über das Projekt und Ihr Konto informieren (lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen). Wenn die Initiative Q nicht erfolgreich ist, werden wir alle gesammelten Daten löschen.
    Warum muss ich meine E-Mail bestätigen? Was passiert, wenn ich es nicht tue?

    Die Bestätigung per E-Mail hilft sicherzustellen, dass Konten von echten Personen und nicht von Bots erstellt werden. Wenn Sie Ihre E-Mail nicht bestätigen, wird sie schließlich aus dem System gelöscht, und Ihr Konto wird nicht aktiviert oder ist für Belohnungen berechtigt.
    Warum muss ein bestehendes Mitglied mich verifizieren?

    Ein sicheres Zahlungsnetzwerk erfordert, dass Konten mit echten Personen verknüpft werden. Dies ist besonders wichtig, wenn potenziell wertvolle Belohnungen auf dem Spiel stehen. Daher fordern wir, dass alle neuen Mitglieder von vorhandenen Benutzern überprüft werden, die sie tatsächlich kennen. Es gibt Anreize für die Überprüfung neuer Mitglieder sowie Ablehnungen, die die Überprüfung von Kontakten verhindern, die Sie nicht gut kennen oder denen Sie nicht vertrauen.

    Neben der Verhinderung falscher Registrierungen baut dieser Prozess ein „Vertrauensnetzwerk“ auf, das später zur Verbesserung der Sicherheit verwendet werden kann. Wenn beispielsweise ein Käufer einen Artikel mit hohem Wert kauft, ist es wichtig zu überprüfen, dass sein Konto nicht übernommen wurde. In diesem Fall kann ein anderes Mitglied, das eine Vertrauensbeziehung mit dem Käufer hat, aufgefordert werden, zu prüfen, ob der Käufer von der Transaktion Kenntnis hat.
    Ist das ein Pyramiden- oder MLM-Schema?

    Pyramidenpläne sammeln Geld von neuen Mitgliedern und verteilen es an frühere Mitglieder. Der Beitritt zur Initiative Q ist dagegen völlig kostenlos. Es gibt also kein Geld, um die „Pyramide“ an frühere Mitglieder zu übergeben.

    Initiative Q reserviert Qs für Mitglieder, die beitreten, und weitere Qs sind für frühe Mitglieder und für diejenigen vorgesehen, die ihre Freunde einladen. Der Wert dieser Qs wird jedoch dadurch entstehen, dass sie gemäß der ökonomischen „Gleichungsgleichung“ allmählich als bessere Währung akzeptiert werden.

    Gefällt mir

  371. Webmax sagt:

    Teil2

    Das Hauptziel von Initiative Q ist die weltweite Akzeptanz. Deshalb setzt Initiative Q Benutzerfreundlichkeit, Stabilität, Sicherheit, Effizienz und Rechtmäßigkeit den abstrakten Zielen wie der Dezentralisierung vor. Dies ist eine reale Lösung für reale Probleme. Es basiert auf einem Netzwerk von Q-Agenten, die Tausende von Mitarbeitern beschäftigen, die örtlichen Bestimmungen einhalten und sicherstellen, dass Mitglieder einen hochwertigen Kundenservice erhalten und vollständig vor Diebstahl und Betrug geschützt werden, ohne dass sie sich zu Sicherheitsexperten machen müssen.

    Einige Konzepte der Kryptowährung sind jedoch wertvoll und können im Backend von Initiative Q für die Abrechnung zwischen Q-Agenten eingesetzt werden, wo diese Nachteile vernachlässigbar werden.

    Lesen Sie hier unsere vollständige Zahlungsvision.
    Ist das ein ICO?

    ICO (Initial Coin Offering) ist ein Begriff, der in der Welt der Kryptowährung verwendet wird, um den öffentlichen Verkauf von neu herausgegebenen Münzen zu beschreiben. Ziel der Initiative Q ist es, zum Standard für Zahlungen zu werden und eine globale Währung zu schaffen. Dies erfordert die Annahme von Hunderten von Millionen Mitgliedern, was nicht der Fall sein wird, wenn sie zahlen müssen. Qs werden daher kostenlos verteilt.
    Wie unterscheidet sich das von einem „Lufttropfen“?

    „Luftabwurf“ ist ein Begriff, der in der Welt der Kryptowährung verwendet wird, um die freie Verteilung von Münzen zu beschreiben. Während Initiative Q freie Währung verteilen wird, reicht dies allein nicht aus, um Zahlungen zu revolutionieren. Es kann nur mit zwei anderen Aktionen Synergien schaffen:

    Fordern Sie die Mitglieder auf, einfache Aufgaben auszuführen, um sich für die Belohnungen zu qualifizieren. Dies sind Aufgaben, die eine breite Akzeptanz von Q zum Nutzen aller Mitglieder fördern (lesen Sie mehr zu den oben genannten Gründen).
    Entwicklung eines hochmodernen Zahlungssystems. Der endgültige Erfolg von Q basiert darauf, dass es der sicherste, einfachste und billigste Weg ist, um zu handeln. Die kostenlose Verteilung von Münzen ist nur insofern interessant, als sie die Einführung fortschrittlicher Zahlungstechnologien fördert (siehe unsere Zahlungssystemvision).

    Darüber hinaus ist Initiative Q keine Kryptowährung, wodurch die zahlreichen Mängel von Kryptowährungen vermieden werden können (siehe oben).

    Gefällt mir

  372. Webmax sagt:

    Hier die vollständige „Zahlungssystemvision“ – hochintelligent, finde ich.

    https://initiativeq.com/knowledge/payment-network

    Da auf englisch, kann der Text häppchenweise (3900 Zeichen) kopiert und hier zur Übersetzung eingegeben werden:

    https://www.google.com/search?q=translator&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b

    Gefällt mir

  373. Pieter sagt:

    Hab mich ebenfalls angemeldet, doch die email an Mattias schlägt fehl
    Irgend was hab ich falsch gemacht, was tun ?

    Gefällt 1 Person

  374. Webmax sagt:

    Wer ist Saar Wilf? Initiator von „Q“
    https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3744653,00.html

    Scheint zu wissen was er will…

    Gefällt mir

  375. Webmax sagt:

    Hi Piet, danke.
    Aber du solltest besser noch etwas warten und dich dann (mit neuer email?) über thom anmelden.
    Normal müßte ich dir eine Bestätigungsmail schicken?

    Thom müßte hier einladen (Facebook oder twitter)
    https://initiativeq.com/#sign-up

    Ganz blicke ich auch noch nicht durch. Es ist ein Netzwerk, dass Bestätigungsmails erfordert.
    +Initiative Q schreibt:

    „Warum muss ein bestehendes Mitglied mich verifizieren?

    Ein sicheres Zahlungsnetzwerk erfordert, dass Konten mit echten Personen verknüpft werden. Dies ist besonders wichtig, wenn potenziell wertvolle Belohnungen auf dem Spiel stehen. Daher fordern wir, dass alle neuen Mitglieder von vorhandenen Benutzern überprüft werden, die sie tatsächlich kennen. Es gibt Anreize für die Überprüfung neuer Mitglieder sowie Ablehnungen, die die Überprüfung von Kontakten verhindern, die Sie nicht gut kennen oder denen Sie nicht vertrauen.

    „Warum habe ich keine Bestätigungs-E-Mail erhalten?
    Wenn Sie keine E-Mails erhalten, liegt dies oft daran, dass Ihre E-Mail oder Ihre Spam-Filtereinstellungen falsch geschrieben sind. Manchmal werden unsere E-Mails von Ihrem E-Mail-Dienstanbieter verzögert.

    Wir schlagen vor:
    Spam / Junk-Ordner prüfen.
    Melden Sie sich erneut mit derselben E-Mail-Adresse an (wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse falsch geschrieben haben). Nicht bestätigte E-Mails werden innerhalb weniger Stunden automatisch aus dem System entfernt.
    Anmeldung über Google, Facebook oder Twitter.
    Verwenden einer anderen E-Mail-Adresse“

    Gruß! Webmax

    Gefällt mir

  376. Webmax sagt:

    Habs gefunden, bitte Zutreffendes lesen und befolgen:
    „Anmeldung und Überprüfung
    Warum habe ich keine Bestätigungs-E-Mail erhalten?

    Wenn Sie keine E-Mails erhalten, liegt dies oft daran, dass Ihre E-Mail oder Ihre Spam-Filtereinstellungen falsch geschrieben sind. Manchmal werden unsere E-Mails von Ihrem E-Mail-Dienstanbieter verzögert.

    Wir schlagen vor:

    Spam / Junk-Ordner prüfen.
    Melden Sie sich erneut mit derselben E-Mail-Adresse an (wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse falsch geschrieben haben). Nicht bestätigte E-Mails werden innerhalb weniger Stunden automatisch aus dem System entfernt.
    Anmeldung über Google, Facebook oder Twitter.
    Verwenden einer anderen E-Mail-Adresse

    Warum kann ich mich nicht einloggen?

    Es gibt einige Gründe, die zu Anmeldeproblemen führen können.

    Sie haben den Anmeldeprozess nicht abgeschlossen.
    Die Person, die Sie eingeladen hat, hat Ihre Anfrage abgelehnt oder Ihr eigenes Konto gelöscht.
    Sie verwenden die falsche E-Mail-Adresse oder Sie haben Ihre E-Mail-Adresse falsch geschrieben (selbst Perioden machen einen Unterschied: john.smith@mail.com ist nicht dasselbe wie johnsmith@mail.com).
    Sie haben sich über Twitter, Facebook oder Google angemeldet, sodass Sie kein Passwort haben (Sie können sich weiterhin über Twitter, Facebook oder Google anmelden oder auf „Passwort vergessen“ klicken, um ein neues Passwort einzurichten).

    Wo ist mein Einladungslink?

    Um Freunde einzuladen und weitere Qs zu reservieren, loggen Sie sich auf initiativeq.com/login ein und teilen Sie Ihren einzigartigen Einladungslink.

    Hinweis: Sie können Ihre Freunde nur bestätigen und Qs reservieren, nachdem die Person, die Sie eingeladen hat, Ihre Registrierungsanfrage bestätigt hat.
    Warum kann ich die eingeladenen Personen nicht genehmigen?

    Nachdem Sie sich angemeldet haben, ist Ihr Konto noch ausstehend, bis die Person, die Sie eingeladen hat, Ihre Registrierung bestätigt. In diesem Status können Sie Ihre eigenen eingeladenen Personen noch nicht überprüfen. Wir empfehlen, dass Sie sich an die Person wenden, die Sie eingeladen hat, und sicherstellen, dass diese Sie bestätigen.

    Nach der Bestätigung können Sie Ihre Freunde auf initiativeq.com/login überprüfen, indem Sie neben ihrem Namen auf „Überprüfen“ klicken und die Option „Genehmigen“ wählen.
    Ich bin nicht verifiziert und kann mich nicht an die Person wenden, die mich eingeladen hat. Was mache ich?

    Schließen Sie Ihr Konto und akzeptieren Sie eine neue Einladung von jemandem, den Sie kennen und an den Sie sich wenden können.

    Ein Konto kann geschlossen werden, indem Sie sich auf initiativeq.com/login anmelden, auf die Option „Einstellungen“ unten auf der Seite klicken und die Option „Konto schließen“ wählen. Alle Daten werden gelöscht, und wir können sie unter keinen Umständen wiederherstellen. Bitte beachten Sie, dass Sie nach dem Schließen Ihres Kontos alle mit diesem Konto verknüpften Qs verlieren und keine Freunde mehr von diesem Konto einladen oder bestätigen können.
    Warum funktioniert mein Einladungslink nicht?

    Es gibt einige mögliche Gründe:

    Nur eine begrenzte Anzahl von Freunden kann Ihren Link gleichzeitig verwenden. Nachdem Sie ihre Registrierung bestätigt haben, können Sie zusätzliche Einladungspunkte freischalten.
    Jedes Mitglied hat eine begrenzte Anzahl von Einladungen. Wenn Ihnen die Einladung aufgebraucht ist, können Sie sie an einen gemeinsamen Freund weiterleiten, den Sie bereits genehmigt haben.
    Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren eigenen eindeutigen Verweislink freigegeben haben, nicht den, den Sie zur Anmeldung verwendet haben. Der Link, den Sie zur Anmeldung verwendet haben, gehört Ihrem Einladenden. Wenn Sie diesen Link freigeben, erhält der Einladende von Ihren Freunden Bestätigungsanfragen anstelle von Ihnen.

    Warum kann ich die eingeladenen Personen nicht sehen?

    Es gibt einige Gründe, warum Sie Probleme mit der Einladung anderer haben könnten, sich der Initiative Q anzuschließen.

    Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren eigenen eindeutigen Verweislink freigegeben haben, nicht den, den Sie ursprünglich für die Anmeldung verwendet haben. Der Link, den Sie zur Anmeldung verwendet haben, gehört Ihrem Einladenden. Wenn Sie diesen Link freigeben, erhält der Einladende von Ihren Freunden Bestätigungsanfragen anstelle von Ihnen.
    Stellen Sie sicher, dass Ihre Freunde sich tatsächlich mit einer gültigen E-Mail-Adresse angemeldet haben. Nicht bestätigte E-Mails werden innerhalb weniger Stunden automatisch aus dem System entfernt.

    Was ist, wenn ein neuer Benutzer seine E-Mail-Adresse nicht bestätigt hat?

    Nicht bestätigte E-Mails werden innerhalb weniger Stunden automatisch aus dem System entfernt. An diesem Punkt werden die ausstehenden Einladungen des Einladenden gelöscht, und neue Benutzer können sich erneut anmelden.
    Wie schließe ich mein Konto?

    Ein Konto kann geschlossen werden, indem Sie sich auf initiativeq.com/login anmelden, auf die Option „Einstellungen“ unten auf der Seite klicken und die Option „Konto schließen“ wählen. Alle Daten werden gelöscht, und wir können sie unter keinen Umständen wiederherstellen. Bitte beachten Sie, dass Sie nach dem Schließen Ihres Kontos alle mit diesem Konto verknüpften Qs verlieren und keine Freunde mehr von diesem Konto einladen oder bestätigen können.“

    Gefällt mir

  377. Pieter sagt:

    Webmax
    24/11/2018 um 16:41
    Webmax, Hier meine mail adresse, falls irgend was nicht richtig läuft
    pieter-friedlein@posteo.de
    Ich vermute mal, dass ich was versaut habe. Das liegt daran, dass ich auf meinenm Pc keinen mailhändler ( Thunderbird o.ä.) eingerichtet habe, sondern direkt über posteo schreibe und lese. Wenn ich da was aus Schusseligkeit lösche was ich eigentlich noch brauche, so ist das unwideruflich weg. LG,pieter

    Gefällt 1 Person

  378. Webmax sagt:

    HiPiet, habe dich und thom gefunden!
    Ich werde gleich Best#tigungsmails versenden.
    Fröhliches Werben!
    Gruß! webmax

    Gefällt mir

  379. Thom Ram sagt:

    Max

    Ich hatte Mühe beim Einloggen. Loggte mich dann einmal über Facebook ein, danach aber änderte ich mein Passwort und ging ohne fb Umweg rinn.
    Du hast mich gefunden. Mit Mailadresse? Oder ohne?

    Gefällt 1 Person

  380. Pieter sagt:

    Webmax
    24/11/2018 um 16:41
    Webmax, eingeladen wurde ich von Dir durch den Link den Du eingestellt hast. Aber ich habe noch 2 andere Mail Adressen

    Gefällt mir

  381. Webmax sagt:

    Hi Piet, so ging es mir auch. Aber jetzt habe ich die Versendemöglichkeit gefunden.–

    Das Löschproblem hatte ich früher auch, da ich keine Mails mehr auf der Festplatte speichere – das kann der Provider viel besser und sicherer.
    Trick: Eine zweite Mailadresse, und dorthin alles kopiert weiterleiten!
    So bleibt der Schriftwechsel gesichert . aber man muß den Spamordner regelmäßig prüfen, denn Spam wird nicht weitergeleitet.
    Gruß! webmax

    Gefällt mir

  382. Webmax sagt:

    Die Bestätigung dauert leider noch etwas, weil ich vom Einlader selbst noch nicht bestätigt wurde.
    Aber jeder kann schon 5 Mitglieder innerhalb von 14 Tagen „reinholen“ und später bestätigen.

    Ihr seid bei mir mit ca. 14.000 Dollar eingetragen. Es werden sehr schnell mehr Teilnehmer.
    Gruß! webmax

    Gefällt mir

  383. Möchte mal was einwerfen, was mich ziemlich irritiert….ich bin jetzt doch arg verängstigt 😉

    https://deutsch.rt.com/gesellschaft/79786-generation-schneeflocke-und-die-furcht-vor-grossbuchstaben/

    So langsam gehen den Schneeflöckchens die Gehirnzellen aus !!!!

    Gefällt mir

  384. palina sagt:

    @mariettalucia
    bei uns in der Pfalz nennt man solche Leute „Dummschwätzer.!
    Generation Schneeflocke, sobald es warm wird schmelzen die.

    Gefällt 1 Person

  385. webmax sagt:

    @Mariettalucia
    Es ist aber auch zu schwer…. woran man als Brite denken muss:

    Großschreibung bei
    Satzanfang
    Einzelbuchstaben
    Eigennamen
    Adjektive, die von Eigennamen abgeleitet sind
    Titel
    Ordnungszahlen in Herrschernamen
    Himmelsrichtungen
    Direkte Rede
    Überschriften und Buchtitel
    Schluß- und Anredeformen in Briefen

    Gefällt mir

  386. palina sagt:

    @webmax
    oh, noch eine Erklärung für diesen Schwachsinn.

    Gefällt mir

  387. palina sagt:

    der Volkslehrer bei Horst Mahler.
    Er kam nicht direkt zu ihm rein und sprach durchs Fenster, dass geöffnet war.
    Horst Mahler hat ihm geantwortet.
    Dann kam jemand und hat das Fenster geschlossen.
    Schaut euch mal das Logo der Klinik, ganz zu Anfang, an.

    VL trifft Horst Mahler | IM GESPRÄCH

    Gefällt mir

  388. palina sagt:

    Lesepflichr an alle!!!
    Weltmacht UNO: antidemokratische Rechtssetzung von oben
    Auszug:
    Die UNO schwingt sich immer mehr zur globalen Rechtssetzungsinstanz auf. Mittels Erklärungen und „unverbindlicher“ Soft Law-Pakts werden individuelle Menschenrechte behauptet, welche sich schleichend als Völkergewohnheitsrecht etablieren. Dieses verdrängt dann das demokratische Recht der einzelnen Staaten insoweit, als es diesem „Völkerrecht“ nicht entspricht. Mit dem Migrationspakt der UNO wird dies gerade wieder beispielhaft praktiziert. Das Selbstbestimmungsrecht der Völker, also letztlich das der einzelnen Menschen, wird damit insoweit als Grundlage demokratischer Gesellschaften zunehmend zugunsten einer sich den Staaten überordnenden UNO-Weltinstanz verdrängt.
    Weiterlesen hier
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2018/11/24/weltmacht-uno-antidemokratische-rechtssetzung-von-oben/

    Gefällt mir

  389. chaukeedaar sagt:

    Was meint der Scheff-Organist? https://www.youtube.com/watch?v=h6d6Yo3DwVI
    Ich finds wunderbar 😀

    Gefällt mir

  390. Bettina sagt:

    palina
    25/11/2018 um 03:04

    Danke, ich musste so furchtbar weinen.
    Es enschließt sich für mich nicht, warum diese ((Menschen)) so erbärmlich handeln, z.B. die Redmann, diese seltsame Person, die ihren Namen hergibt, aber nicht den Schneid hat auch mit ihrer Unterschrift, diese Mordanklagen zu Unterschreiben.
    Sie war ja schon die Leitgebende bei der Inhfaftierung 2017:
    Damals als sie selbst, höchstpersönlich ein Gutachten anforderte, das bezeugte, dass Herr Mahler nicht haffähig sei.
    https://derfallhorstmahler.files.wordpress.com/2017/05/medizinische-unterlagen-hm-geschw.pdf

    Vielleicht wäre es gar nicht mal so schlecht, die Frau Redmann einfach mal zu fragen, was sie damals dazu bewegte und ob sie es heute auch noch mit ihrem Gewissen vereinbaren kann, dann schreibt doch mal an die Frau Redmann und fragt sie nach ihrem Gewissen:

    Strafvollstreckung Frau Rechtspflegerin Redmann
    Vorgesetzter von Frau Rechtspflegerin Redmann ist der obengenannte leitende Oberstaatsanwalt Ken-Oliver Heidenreich, Durchwahl der Vorzimmerdame des zuständigen Oberstaatsanwalts 089-55 97 36 80.
    Aktenzeichen 11 VRs 42142/07 – Fall Mahler, Horst
    Arnulfstr. 16-18
    80335 München
    Tel. Zentrale 089 559705
    Tel. Durchwahl Frau Redmann 089-55 97 31 04 (nur von 8-12 Uhr besetzt)
    Fax Durchwahl Frau Redmann 089-55 97 35 78
    Mail: poststelle@sta-m2.bayern.de

    Ich hoffe mal ganz fest, dass dem Horst Mahler dieser Besuch vom Volkslehrer einen neuen Willen weiterzuleben gab!

    Meinen Gefühl nach und auch nachdem ich gehört habe, wie es der Gerd Ittner in der letzten Klartextsendung sagte, müssen wir unbedingt die Inhaftierten in ihrer unsäglichen Kerkerhaft unterstützen.

    Ich bin immer noch total durch den Wind und bin entsetzt, der Erbärmlichkeit solcher Menschen, die einfach so, ungestraft in meinem Vaterland wohnen dürfen!
    Bettina

    Gefällt 1 Person

  391. Texmex sagt:

    @Bettina und Palina
    Seht Euch doch das feige Gesocks an, welches seit den Schächtungen der Reichsregierung und den anderen im Geheimen unser Land „regiert“, in Realität ausplündert, unterstützt von den Hochverrätern in den Parlamenten.
    Was erwartet ihr? Menschlichkeit? Auf Lügenbasis? Wie soll das gehen?
    Schröder hat mal geschrieben, die ganze Aktion vom und mit H.Mahler wäre getürkt, Mahler ginge um 17 Uhr in Brandenburg nach Hause. Ich denke da hat er sich geirrt. Aber was weiß ich schon.

    Gefällt mir

  392. palina sagt:

    @Texmex
    ich erwarte von solchen Leuten null komma nix.
    Das von Schröder war mir nicht bekannt. Im Netz gibt es einen persönlichen Brief von Mahler an Schröder aus dem Jahr 1999. Stelle den Link hier nicht ein. Ist für Thom nicht gut. Ihr wisst schon. Und ob der Brief echt ist, kann ich auch nicht beurteilen.
    Den Besuch vom Volkslehrer finde ich jedoch sehr gut. Es ist immer gut zu wissen, dass es draussen Menschen gibt, die sich gedanklich mit dem Unrecht auseinandersetzen.

    Gefällt mir

  393. Thom Ram sagt:

    Chaukee 05:31

    Schön, ja. Mich freut die Reinheit, das Engagement und das Talent der Kinder. Text verstehe ich nicht, wie immer.
    Und witzig! Zum Beispiel der Guitarrist, der „einfach so“ unter den Leuten spielt, scheinbar alleine.

    Der Schlagzeugerin könnte ich stundenlang zuhören und zusehen, ach, vielen Anderen auch.

    Technischer Giga-Aufwand. Aber für solch sehr sehr gute Sache gerechtfertigt.
    Toll.

    Gefällt 1 Person

  394. palina sagt:

    Michael Vogt zu seiner Eröffnungs Rede der 16. AZK per Video.
    16. AZK: Grußwort von Michael Friedrich Vogt – unzensierte Version!

    Gefällt 1 Person

  395. Michael Jacksons Antwort aus der anderen Welt…..bevor er ging (gegangen wurde ) hatte er das Unrecht welches den Kindern angetan wird kritisiert und öffentlich angesprochen…..
    Er wußte worum es geht, sein Engagement für Kinder basierte aus diesem Wissen.
    Und wenn es tatsächlich stimmt was an Nachrichten aus dem Amiland herüberschwappt und was den tiefdunklen Staat angeht, dann ist dies die freudige Antwort von Michael, der uns damit mitteilt „Wir hier auf der anderen Seite unterstützen alle Handlungen die zum Wohle der Menschheit gedacht sind“

    Gefällt 2 Personen

  396. palina sagt:

    interessante Einsichten in den TV Sender MDR.
    Frau Huß hat das Handtuch geschmissen. Nach über 20 Jahre Zusammenarbeit.
    Die traut sich was! – Katrin Huß im NuoViso Talk
    Seit 1992 in der Medienwelt zu Hause, gehörte sie zu den Publikumslieblingen im MDR-Fernsehen. An der Universität Leipzig studierte sie Journalistik und Sport. Mehr als zwanzig Jahre lang arbeitete sie bei Funk und Fernsehen, unter anderem für das Nachmittagsmagazin „Hier ab vier“, später „MDR um 4“. Sie interviewte rund 2000 Gäste aus allen Lebensbereichen, bereiste als Reporterin die Welt, berichtete über ihren ersten Marathon in New York, über ihre Besteigung des Kilimandscharo in Afrika und über ihr Himalaya-Abenteuer, den Weg zum Mount Everest in Nepal. Katrin Huß bewegte tausende Menschen, als sie auf dem Höhepunkt ihrer Fernsehkarriere einfach ausstieg, denn Ehrlichkeit, Respekt und Wertschätzung fehlten ihr in der „Sende-Anstalt“. Sie zog die Konsequenzen. Im NuoViso Talk erzählt Katrin Huß Geschichten aus ihrem Leben und macht ihren Zuschauern Mut, sich in ihrem Leben mehr zuzutrauen.

    Gefällt 2 Personen

  397. palina sagt:

    ZUR SACHE: Der Fall Khashoggi – Kleine Morde unter Freunden?

    In der zweiten Ausgaben von Zur Sache lautet das Thema: Der Fall Khashoggi – Kleine Morde unter Freunden?
    Mordsgeschäfte. Wenn ein in England lebender russischer Doppelagent, Sergei Skripal, einem seinerzeit von Russen entwickelten Nervengift, Novitschok, zum Opfer fällt und merkwürdiger Weise überlebt, liegt der Fall für die westliche Wertegemeinschaft klar auf der Hand. Der Kreml steckt hinter der Attacke und wird seither mit Sanktionen überzogen. Präsident Putin persönlich, so verkaufen es uns die Konzernmedien, steckt hinter der Attacke. Sein Geheimdienst würde nicht autark arbeiten, sondern wie allgemein üblich auf Anweisung der Chefetage. Und die hätte mit Skripal eben ein Exempel statuieren wollen, das da lautet: Wer als Russe den Kreml kritisiert gerät, auch im Ausland, ins Fadenkreuz. Putin, um es auf den Punkt zu bringen, hat versucht, Sergei Skripal ermorden zu lassen.
    Der Grundsatz eines Rechtsstaates „In dubio pro reo“, „Im Zweifel FÜR den Angeklagten“ könne daher nicht zur Anwendung kommen, schließlich ist der russische Präsident verschlagen. Fall abgeschlossen.

    Gefällt mir

  398. DET sagt:

    Leute,
    schaut euch mal dieses Vid bei der 2. Min. an.
    Kann es wirklich sein, dass die Wald-Feuer in Kalifornien
    durch Hubschrauber verursacht wurden ???
    http://nesaranews.blogspot.com/2018/11/helicopters-dropping-fire-from-above-in.html

    Gefällt mir

  399. sriyantra13 sagt:

    Was ich noch sagen wollte . . .

    Merkels Rücktritt zu verlangen , ist das Gleiche ,
    wie zu versuchen einen Tankstellenbrand
    mit einem einzigen Eimer Wasser löschen zu wollen ;-))
    Genau so verhält es sich mit jedem anderen x – beliebigen Polit – Darsteller
    der jetzigen Parteien – und Lobby – Interessenvertreter .

    Wer innerhalb des jetzigen Systems nach Fehlern sucht , den muss ich ent – täuschen .
    Denn so wie dieses System gedacht ist , funktioniert es schon recht gut , für seine Betreiber .
    Geisteskranke Spekulanten und verlogene Psychopathen ohne jegliche ethischen Schranken !

    Der grundsätzliche Fehler dieses alles zerstörenden spekulativen Systems , tritt immer offensichtlicher zu Tage .
    Es wendet sich auf allen Gebieten der Ökonomie und Politik , immer brutaler gegen das deutsche Volk ,
    gegen alle Völker und gegen alle Lebewesen der Erde !
    Die immer breiter werdende Blutspur dieses internationalen räuberischen Terror – Systems ,
    wird immer unübersehbarer und zielt unverhohlen in Richtung einer kompletten Versklavung
    aller Völker der Erde , zu einem meinungslosen und rechtlosen Einheitsbrei ,
    von ethnisch undifferenzierten , einer Einheitsreligion unterworfenen ,
    -persönlichkeitslosen Bio – Roboter – Sklaven !

    Eure Kinder , Eure Enkel und alle anderen die nach Euch kommen ,
    werden Euch bis in alle Ewigkeiten verfluchen ,
    wenn Ihr das zulasst !

    Jedes Volk hat unveräußerliche Rechte auf ;

    Direkte Mitbestimmung in ihren Gemeinden und Städten ohne Lobbyisten und Parteien .
    Volksabstimmungen und Konsens – Bildung auf allen politischen und wirtschaftlichen Ebenen .

    Ein natürliches , zinsfreies Finanzsystem , in staatlicher Hand , dass allen Menschen und allen Lebewesen dient .
    Sicherung der Privatwirtschaft in sinnvoller Kooperation mit der Volkswirtschaft ,
    unter der strickten Beachtung der Prinzipien natürlichen Ökonomie , der Ökologie und Nachhaltigkeit .

    Ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle Bürger ihres jeweiligen Staates , von der Geburt bis zur Bare !
    Damit die Abschaffung von Kinderarmut , Massenverelendung und Altersarmut !
    ( Das Wirtschaftssystem mit dem BGE ist alternativlos , viel ökonomischer und ethischer , als die gewaltsame Verwaltung der Armut der Bevölkerung , ins besonderen mit dem Blick auf die exponentielle Modernisierung aller Unternehmen und damit einhergehende exponentiellen Abbaus aller echter Lohn – Erwerbs – Arbeitsplätze ! )

    Sicherung der Grenzen und die innere Sicherheit für jedes Land , als Grundvoraussetzung für jedes Volk ,
    auf seine unveräußerliche Souveränität und Integrität .
    Gegenseitige Unterstützung aller Völker untereinander , beim Aufbau von Infrastrukturen ,
    die die Gründe für Abwanderungen beseitigen .

    Förderung einer friedlichen kooperativen Gesellschaft mit den Mitteln des fairen ethischen Handels ,
    des kulturellen Austauschs mit allen Völkern und der Rückführung aller unveräußerlichen Natur – Ressourcen ,
    in das Eigentum der vor Ort ansässigen Völker .

    Aufbau und Förderung einer natürlichen Landwirtschaft mit der besonderen Förderung der Permakultur .
    Verbot von giftigen Pestiziden , Düngemitteln und giftigen Produkten im Handel , jeglicher Art .
    Aufbau und Förderung eines natürlichen Gesundheitswesens ohne naturwidrige Wirtschaftsinteressen .

    Aufbau und Förderung eines naturgerechten ethischen Bildungssystems , zum höchsten Wohl der geistigen Gesundheit aller Kinder , mittels Förderung ihrer natürlich angeborenen kreativen Vielfältigkeit .

    Sicherung und Ausbau eines menschenwürdigen und kulturell wertvollen Wohnungsmarktes für alle Menschen .

    Sicherung und Ausbau von friedlichen und ethischen Umgangsformen innerhalb der eigenen Gesellschaft
    und im Umgang mit allen anderen Völkern der Erde .
    Transformation aller Konfliktpotenziale mit Hilfe der Konsensierung ,
    zu ethisch tragbaren Lösungen für alle Menschen und striktes Friedensgebot für alle Beteiligten !
    Das deutsche Volk hat damit das Recht und die Pflicht ,
    den Rücktritt der gesamten BRD – Scheinregierung , zu verlangen !

    ( Das wurde bereits 1990 von den Alliierten für Deutschland in den Grenzen von 1937 , so freigestellt ,
    jedoch von der BRD – DDR – Regierungs – Clique , denen mit der Streichung des Art . 23 durch die Alliierten
    auch ihr Geschäftsbereich entzogen wurde , vor dem deutschen Volk , bis Heute , mit allen Mitteln verheimlicht ! )

    Das deutsche Volk hat das Recht und die Pflicht , ihre seit über vier Jahren bereits bestehende
    Verfassunggebende Versammlung ,
    für die Errichtung eines vom Volk eingesetzten neuen Staatssystems , Bundesstaat Deutschland ( BSD ) ,
    mit einer vom Volk legitimierten eigenen Verfassung , einzusetzen ! ( Verfassungsentwurf liegt bereits vor ! )

    Die BRD – Verwaltung darf laut Völkerrecht ,
    der Verfassunggebenden Versammlung keinerlei Hindernisse auferlegen
    und ist laut Völkerrecht verpflichtet ,
    sie mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln , zu unterstützen !

    Die Boykottierung jeglicher Informationen über die Verfassunggebende Versammlung
    und jegliche Falschinformation durch die Massenmedien ( durch die BRD – Verwaltung angewiesen ) ,
    ist eine klarere Beteiligung an schweren Verbrechen , gegenüber dem deutschen Volk
    und allen anderen Völkern der Erde , für die alle daran Beteiligten , zur gegebenen Zeit ,
    die volle Verantwortung übernehmen müssen !

    Alle international und national rechtsverbindliche Informationen dazu , sind unter

    https://ddbnews.wordpress.com/ Archive

    https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

    nachzulesen !

    Um Weiterverbreitung auf jegliche Art , wird ausdrücklich gebeten !

    Danke für Ihren Mut und Ihr Pflichtbewusstsein , gegenüber Ihren Mitmenschen

    und insbesondere allen Generationen die nach uns kommen ,

    denen gegenüber wir eine ganz besonders hohe Verantwortung haben !

    In höchster Liebe und Frieden , zum höchsten Wohl für alle Menschen und Wesenheiten !

    Gefällt mir

  400. Thom Ram sagt:

    Sriyanta

    Ich heisse dich als Kommentatorin willkommen, Sriyanta!

    Merkels Rücktritt zu verlangen , ist das Gleiche ,
    wie zu versuchen einen Tankstellenbrand
    mit einem einzigen Eimer Wasser löschen zu wollen ;-))
    Genau so verhält es sich mit jedem anderen x – beliebigen Polit – Darsteller
    der jetzigen Parteien – und Lobby – Interessenvertreter .

    Richtig!

    Gefällt mir

  401. Thom Ram sagt:

    Und alles Folgende unterschreibe ich auch.

    Gefällt mir

  402. Vollidiot sagt:

    Im Interfiu mit einem Medienfürzchen zählte der neue (und alte) Vorstand den Antisemitismus auf – hier.
    Den von extrem links, den von den extrem rechts, den der Zugereisten aus dem arabischen Raum und denjenigen die in der Mitte der Gesellschaft existiert. Also überall. Darum sollte es eine Datei geben, die antisemitische Vorfälle dokumentiert.

    Dann, wenn der Antisemitismus besonders heftig wurde folgte ein großer Krieg……………….

    ——-

    Mittlerweile sollte es jedem klar sein, daß unsere Politiker nichts anderes sind als Kapos in einem großen Lager.
    Noch viiiiiiel größer als das größte Rheinwiesenlager.
    Allerdings gibts hier Essen, hochwertiges Essen (Zucker, Genscheiß, Glüphosat, Antibiotika, Gülleseen) und für die Seele Hallowihn, Bläkfreidäh,
    Ramstein, Hollyschitt) und die Kapos machen genau das was ihnen die Lagerleitung sagt, klar, haben sie doch Angst, daß die Aufsicht ihnen die Kapobevorzugungen entzieht (18000€ als Brüsselabgeordneter z.B.).

    Gefällt mir

  403. Gravitant sagt:

    Der Bet-EL

    Man nennt so den Stein,durch den wir mit dem Jenseits kommunizieren können.
    Der Name ist der des Ortes,an dem Abraham einen Altar errichtete,nachdem ihm Jehova erschienen war.
    Das Dorf existiert heute noch und sein arabischer Name ist Beitin und Bethel im hebräischen.
    Dieser Name bedeutet:“Tempel des Gottes El“.
    Man findet die Wurzel „El“ in vielen Vornamen heiligen Ursprungs,
    wie in Chamuel,Gabriel („der von El Gesandte“,das heißt von Gott) oder in Raphael,
    aber auch in Israel („Das mit El gekämpft hat“).

    Gefällt mir

  404. jpr65 sagt:

    sriyantra13
    26/11/2018 um 05:08

    Das ist eine grobe Verallgemeinerung. Mittlerweile wachen mehr und mehr Politiker auf und entdecken ihr Herz.

    Wenn die die Führung übernehmen, dann kann sich hier einiges ändern.

    Für den Übergang von den Nationen/Staaten/EU zur Selbstverwaltung der Gemeinden brauchen wir ganz dringend solche Politiker, die mit Herz und Verstand agieren. Wir können das System ja nicht einfach von heute auf morgen abschalten.

    Der Ruf nach einer anderen Verwaltung, einer anderen Staatsmacht ist nämlich auch nicht viel besser, das wird auch auf Dauer nicht viel ändern.

    Ändern wird sich nur etwas, wenn den Menschen ihre Verantwortung wieder zurückgegeben wird und sie auch in SELBST-Verantwortung leben.

    Das wird nur schrittweise funktionieren.

    Doch das Ziel kann nur die Auflösung der Staaten und Nationen sein, und zwar nicht die Schaffung einer Weltregierung, sondern das genaue Gegenteil: Selbstorganisation

    SELBST-ORGAN- ISATION

    Organe, die sich selbst organisieren. Wie in unserem Körper. Da „macht jedes Organ sein Ding“, zum Wohle des Menschen. Und das sogar noch, bei massiv störenden Eingriffen von Außen, z.B. durch physischen und energetischen Vergiftungen…

    Gefällt mir

  405. jpr65 sagt:

    sriyantra13

    Ich weise hiermit noch einmal ausdrücklich darauf hin:

    Das Sri Yantra ist eine spirituelle Honigfalle

    und verbreitet kein Licht, sondern hilft im Gegenteil, das Licht zu unterdrücken.

    Ich habe mich ausführlich mit diesem Symbol auseinandergesetzt:

    https://3rdlive.wordpress.com/2018/10/25/spirituelle-honigfallen-das-sri-yantra/

    Gefällt mir

  406. jpr65 sagt:

    Deutschland erwacht. Zumindest, was den Unsinn der Feinstaub-Messungen angeht:

    Spiegel Online:

    Organisation in der Kritik
    Alte Diesel stehen still, wenn’s die Umwelthilfe will

    Mit ihrem Feldzug für Fahrverbote in Städten und Kommunen versetzt die Deutsche Umwelthilfe die halbe Republik in Aufruhr. Kritik an dem Vorgehen wird lauter. Was ist das eigentlich für eine Organisation?

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutsche-umwelthilfe-wer-steckt-hinter-der-organisation-die-dieselfahrverbote-erstreitet-a-1239713.html

    Gefällt mir

  407. jpr65 sagt:

    Gravitant
    26/11/2018 um 16:06

    Der Bet-EL

    In Bielefeld gibt es einen kleinen Stadtteil „Bethel“.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bethel_(Bielefeld)

    und dort eine Stiftung:

    https://www.bethel.de/startseite.html

    die sich für mich nicht lichtvoll anfühlt…

    Gefällt mir

  408. DET sagt:

    @ sriyantra13
    26/11/2018 UM 05:08

    Ich habe mir mal auf der VV-Seite umgeschaut und einiges
    auch gelesen.
    Wenn Ihr das so durchführen wollt wie dort angegeben,
    seid Ihr diejenigen, die den letzten Rest von Individualität
    auslöschen; dann gibt es keine Bayern mehr, keine Preussen,
    keine Sachsen usw. ; dann ist alles ein Einheitsbrei, dann
    sind nämlich die Strukturen der Länder alle zerstört.
    Mehr will ich im Moment nicht dazu sagen; Ein Blick auf
    die Staatsstruktur müsste für jeden eigentlich ausreichend sein.
    https://www.verfassunggebende-versammlung.com/verfassunggebende-versammlung/deutschland/index.html

    Gefällt 1 Person

  409. palina sagt:

    psst – der Thom schläft noch.
    Bali Uhrzeit 8 Stunden vor.
    Ich wünsche dir Thom, alles Gute und Liebe zu seinem Geburtstag.
    Wer sich anschliessen möchte bitte unterschreiben.

    Geburtstagsständchen von den Wise Guys

    Unterschrift
    Palina
    PS: unterschreibt einfach im Postkasten oder fügt noch was dazu.

    Gefällt 2 Personen

  410. Besucherin sagt:

    Lieber Thom,

    auch von mir die besten Wünsche zu deinem Geburtstag!
    Bleib gesund, und ansonsten, so wie du bist.

    Alles Liebe!

    PS: Brieftaube sollte heute einflattern, so sie pünktlich ist.

    Gefällt mir

  411. Webmax sagt:

    Hi thom,

    zum Siebzigsten wünschen wir
    viel Glück und Gesundheit dir
    und alles Gute auf Erden
    damit die Hundert voll werden!

    —————————————–

    Die verschärfte Version (von einem Arzt):
    „Alles muss der Mensch lernen, bis auf das Kriechen – das kommt von allein!“

    Gefällt mir

  412. Hilke sagt:

    Ich unterschreibe bei Palina’s u. Besucherin’s Beitrag Thom, alles Gute zum 70.! Die wise guys habens inhaltlich voll gesagt.
    Für dich soll’s rote Rosen regnen od. was immer du dir wünscht, vielleicht n Schnäpsken? Egal, alles Liebe dir, tschüsskes

    Gefällt mir

  413. makieken sagt:

    Lieber Thom,
    falls Dir demnächst öfters Hippies, Käfer, bunte Blumen in ihrer vollen Kraft oder auch erstaunlich entspannte Menschen über den Weg laufen, mag es daran liegen, dass Du nun in den 70ern gelandet bist. Herzlichen Glückwunsch und rinjehaun! \o/

    Gefällt 1 Person

  414. palina sagt:

    @Hilke
    für mich soll`s rote Rosen regnen.
    Danke für die Erinnerung.
    Wunderbares Lied.
    Hildegard Knef – Für mich, soll’s rote Rosen regnen

    Gefällt mir

  415. Ok Thom, doppelt hält besser:

    Alles Gute zu Deinem 70er und genieße die Sonne auf Bali
    und Deine Freunde und das Meer – und das Essen! 😉 Gigi

    Gefällt mir

  416. Liebs Thom, auch von mir einen gaaaaanz herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag.
    Ich dachte mir, ich schick Dir die Grüsse mal in hessischer Mundart…..

    Hab heute einen wundervollen Tag mit vielen liebenswerten Menschen.
    In Gedanken bin ich vor Ort……

    Grüßle Marietta

    Gefällt 1 Person

  417. petravonhaldem sagt:

    Einen guten Morgen……….

    ….lieber Siebziger!

    Endlich eingereiht in die Liga der täglich weiser Werdenden, wenn wir mal von den Teefauglotzern absehen,hast Du Dich für Dein Lebenstraumawandeln anscheinend gut gehalten und vegetierst in der vermutlich immer noch ersten ungeklonten Form rum.

    Dazu wünschen wir Dir weiteres erfolgreiches Traumawandeln für die mindestens nächsten siebzig Jahre, da wir ungern in etwas gereifterem Alter ohne gute Freunde zu sein gedenken.
    Also halt Dich wacker, allein schon aus eigennützigen Gründen unsererseits.

    Gruß vom warmen Ofen aus dem Norden eines sehr schönen Landes in Juropp 🙂

    Gefällt mir

  418. Angela sagt:

    Lieber ThomRam!

    Ganz herzlich möchte ich dir zu Deinem Geburtstag , dem „bedeutenden“, ( Ist nur eine Zahl!) gratulieren! Bleib gesund und munter und so aktiv und interessiert an allem, wie wir Dich kennen. Verliere vor allem nicht Deinen so köstlichen Humor.

    Ein herzliches Dankeschön für Dein Sein und Dein Wirken! Für Dich noch einen altirischen Segenswunsch:
    Mögen…

    Mögen alle deine Träume wahr werden,
    mögen alle deine Himmel blau sein,
    mögen alle deine Freunde wahrhaft Freunde sein,
    mögen alle deine Freuden vollkommen sein,
    mögen Glück und Lachen alle deine Tage ausfüllen.

    (Altirischer Segenswunsch)

    Alles Liebe von A n g e l a

    Gefällt 1 Person

  419. Thom Ram sagt:

    Freunde,

    heute ausnahmsweise gucke ich nur rasch rein. Sehe Eure Versammlung, höre euch gute Wünsche rufen, ich winke froh und dankbar zurück.

    Viieelen Dank!

    Bis nach dem Fest!

    Euer steinalter Thom Ram

    Gefällt mir

  420. HansL sagt:

    Nu abaa—-steinalt?__da daafste aba noch n’büschn wat tsulejen–nich. In diesem Sinne- je t’embrasse – Sii ju äd se bardiie

    Gefällt mir

  421. Gravitant sagt:

    @jpr (20.13)
    Der „Tempel“,von dem die Rede ist,war zu Anfang nur ein Menhir,wie man ihn allerorts findet.
    Der im Boden steckende und gegen den Himmel gerichtete Stein,ist in allen Überlieferungen
    ein Kommmunikationsmittel und ein Durchgang zur Erde für die Energien der göttlichen Kraft.
    Deswegen ist es auch das „Haus (oder der Tempel ) Gottes“,weil die Göttlichkeit,
    oder vielmehr ihre heilige Kraft,unter gewissen Umständen,wenn sie von bestimmten Personen darum gebeten wird,in ihm wohnen.
    Die katholische Kirche hat diese Tradition in Form des Tabernakels beibehalten,
    welches den Körper des Mensch gewordenen Gott nach der Transubstantion (d. h.,wenn die Hostien heilig gesprochen werden) aufnimmt.

    Man kann irgendeinen Stein ritualisieren,daß heißt, ihn mit den über Jahrtausende angesammelte konzentrierte Energien aufladen.
    Er muß aber.
    länglich sein
    wenigstens zehn Zentimeter lang sein
    glatt beim Berühren sein
    ein persönliches Zusammengehörigkeitsgefühl auslösen.

    Man kann seinen Bet- El in der Natur finden.

    Frohes Fest dem alten Feuer-Schützen heute.

    Gefällt mir

  422. Bettina sagt:

    Auch von mir kommt ein Ständchen:

    Alles erdenklich Lliebe zu deinem Ehrentag, lieber Thomas Vögeli, wie schade wäre es, wenn es dich nicht geben würde.

    Herzliche Grüße
    Bettina

    Gefällt mir

  423. Thom Ram sagt:

    Danke, liebe Bettina!

    Gefällt mir

  424. Angela sagt:

    ThomRam :

    Schütze. Expansion. Erweiterung. Bereit für große Dinge. Glaube an etwas Höheres. Sinn. Vertrauen. Bewegtes Denken. Interesse an das Andere. Deshalb kontaktfreudig und offen für andere Kulturen, Länder, Menschen… Die Schützequalität lädt ein zu Weite. Weite im Denken. Sich freimachen und öffnen für etwas Größeres. Immer mit dem Bestreben nach etwas Sinnvollem und „der Wahrheit“ …

    https://www.newslichter.de/2018/11/schuetzezeit-lebe-deine-wahrheit/#more-317075

    Gefällt mir

  425. jpr65 sagt:

    Axel Burkhart

    Er spricht in diesem Video u.a. über Satan/Luzifer/Ahriman….und was Mensch diesbezüglich erkennen darf/“muss“.

    „Das ist die grosse Chance und grosse Herausforderung für uns: Dass wir erkennen, dass praktisch seit 1100 Jahren -seit 1000 Jahren- eine Verschwörung hineingebracht wurde in die Menschheit – eine Verblendung – eine riesengrosse Manipulation: Dass 2 „Widersacher-Mächte zu EINER „verschmolzen wurde“ – damit die EINE „unsichtbar wird“ …

    „…begreift, dass wir herauszutreten haben aus dieser Manipulation. DAS ist das Erste und Allerwichtigste.
    Sonst haben wir KEINE Chance … da können wir „politisch aufklären“ was wir wollen…“

    Gefällt 1 Person

  426. peterharting sagt:

    Der Geburtstagsgrüße gefällt mir am besten: trinitär Denken und ab durch die Mitte! Komm gut an und vergiss nicht, du bekommst neue Kraft, wenn du auf SternFähre schläfst.

    Gefällt mir

  427. palina sagt:

    verfolge das Projekt „Paraiso verde“ von Anfang an.
    Für mich ist das sehr stimmig, für alle die auswandern wollen. Unglaublich wie es da voran geht.
    Bei dem Gespräch geht es um das Thema Geld. Wie schon so oft auf diesem Blog diskutiert.

    FINANZEN im FADENKREUZ „Wie man sich die ganze Welt betrugsmäßig unter den Nagel reißt“ In der neuen Folge der Interview-Serie „Finanzen im Fadenkreuz“ erklärt der Börsen-Spezialist André Erben im Interview mit dem Absicherungsexperten Dr. Erwin Annau, wie die besten Unternehmen der Welt von einer kleinen Gruppe von Amerikanischen Finanz-Oligarchen um einen Bettel gekauft und vom Markt genommen werden.
    Finanzen im Fadenkreuz im El Paraiso Verde – Auswandern Paraguay

    Gefällt mir

  428. viktoria sagt:

    Hier der Text von der Ausgabe des „Rivarol“ vom 28/11/18 (gegen die Lüge) betrifft die „gilets jaunes“ – wer kann übersetzen? Billet hebdomadaire

    Les gilets jaunes, c’est une histoire à la fois, pff, pff, très simple, et, pff, pff, très compliquée. J’y pensais en regardant un feu de quelque chose sur les Champs-Elysées, que le caméraman de BFMTV nous a montré pendant plus de dix minutes d’horloge en plan séquence dimanche soir, avec des mouvements de caméra à l’épaule pour donner l’impression qu’il se passait quelque chose, qui m’ont donné mal au cœur. C’est alors que j’ai découvert le tweet d’Anne Hidalgo, « Et si vous en profitiez pour braver le froid et venir admirer les illuminations de l’Avenue des Champs-Eysées inaugurées ce soir ? » Il paraît que cet à-propos charmant était en fait une erreur du « Community manager » du maire de Paris, en français dans le texte. Il a dû se faire laver la tête. Le pauvre, il avait programmé la chose à l’avance, il n’a pas su la retirer à temps. Un peu comme Macron avec sa taxe carbone.

    C’est très simple, l’affaire des gilets jaunes, vue du système. On ne sait rien, on ne comprend rien, mais on dit tout. Y en a une partie, y sont gentils mais y comprennent rien au monde ni à la politique du président sauveur. Et l’autre partie, c’est des extrêmes, des chemises brunes, homophobes, sexistes, racistes, antisémites. Voilà, c’est tout. Circulez, y a rien à voir, ou plutôt si, on va tout vous montrer. Leurs dégradations. Leurs dommages. Y sont allés chez une députée LREM à neuf heures et demie du soir, « en pleine nuit », ils voulaient lui parler, elle a heureusement appelé la gendarmerie. Y sont allés attaquer la maison de Castaner. Y zont même employé une bombe de peinture pour marquer “enc..” sur le mur du jardin. Etc. Etc.

    C’était vraiment très simple. Les plus vieilles méthodes de base de la propagande ont été utilisées en boucle. BFMTV, la chaîne à Drahir la réalité, a fait particulièrement fort. Aucun des éléments d’information donnés par la pouvoir n’a été mis en doute. Le nombre des gilets jaunes. Grossièrement minimisé le premier samedi, tout aussi grossièrement minimisé ce dernier week-end. Si l’on divise le nombre total donné par Castaner par le nombre de points de rassemblement, la moyenne par point est de 66 personnes. Paris est compris dedans, et tous les grosses manifestations de province. C’est tout bonnement absurde. Même à Royan, petite chose, Sud-Ouest a compté cinq cents personnes. Un syndicat de police a compté sept cent cinquante mille personnes. C’est moins niais.

    Tout aussi simple, le deux poids deux mesures assumé et affiché. A l’image d’abord. Les inévitables mais réelles violences policières sont très peu apparues à l’image alors que les feux, vitrines brisées, commerces mis à sac, pavés enlevés, manifestants violents ont été amplement montré. Dans le discours ensuite. Castaner s’est montré agressivement ferme, et même fermé, dès le départ, contre tout gilet jaune qui prétendrait entraver la circulation. On l’a connu moins exigeant avec les prières de rues, les zadistes, les syndicats, et même les étudiants en colère. Il y a là une espèce de discrimination positive dans le coup de matraque et le gazage, qui tombe sur les gilets jaunes avec Castaner comme elle était tombée sous Valls sur La Manif pour tous. La république macrono-hollandienne a ciblé ses ennemis.

    Elle ne cache pas non plus ses supplétifs, les “extrêmes” et les casseurs. On ne saura pas qui est venu en fin de manifestation dimanche dernier piller les Champs-Elysées, mais le choix des vitrines, boutique de sport et boutique de luxe, est une signature : ou bien ils venaient de banlieue, ou ils ont voulu faire croire qu’ils venaient de banlieue. Quant à l’extrême gauche et à l’ultra-droite, qu’en penser ? S’il existe une ultra-droite capable de mettre dans la rue cent jeunes gens, c’est une bonne nouvelle mais je n’y crois pas trop. Quant à l’extrême gauche, elle a laissé ses traces, mais, comme d’habitude, on l’a laissée filer : les black blocks sont, partout en Europe, les alliés du pouvoir mondialiste. Et tout le monde était cagoulé pour faire peur et ne pas être reconnaissable, de manière que l’Elysée et BFM puissent dire ce qu’ils voulaient.

    Le tout était bien sûr de déconsidérer les gilets jaunes (on n’en est pas encore à la diabolisation, on verra plus tard suivant la manière dont les choses évoluent, il faut pour l’instant jeter un discrédit sélectif tout en faisant peur pour dissuader, c’était la fonction du forcené d’Angers. A Marseille, les dealers font des fantasias à la Kalachnikov en Mercedes, mais dans nos provinces de l’ouest, même envahies par les Turcs, on ne se balade pas avec une grenade dans les supermarchés). Le bon monsieur Castaner en a remis une couche en parlant de la seule ultra- droite et en mettant tout sur le dos de Marine Le Pen. La pauvre. Elle qui fait tout pour être si comme il faut. Elle a gueulé comme un putois. Que c’était une manipulation et tout.

    Eh oui, pardi, c’est une manipulation. En vue de la prochaine présidentielle. Macron est très vieille France. Il réserve sa cavalière à l’avance. Il s’inscrit sur son carnet de bal. Il la monte en épingle dans l’affaire des gilets jaunes, comme ça elle va lui ficher une bonne rouste aux Européennes, elle occupera le terrain jusqu’à 2022, il sera sûr de l’avoir au deuxième tour contre lui, et alors le président sortant fera don de son corps à la France pour empêcher Marine de passer.

    Marion Maréchal a traité Castaner de minable. Sur le fond, elle n’a pas tort. Mais quand elle vieillira, elle s’apercevra qu’il y a des choses qu’on ne dit pas. On ne dit pas à un impuissant qu’il est impuissant, à un bossu qu’il est bossu, à un ventru qu’il est ventru, à un crétin qu’il est crétin, à BHL qu’il n’est pas juif, à Soros qu’il l’est, et à Castaner qu’il est minable. Les gens sont plus fragiles qu’on ne le croit. Il pourrait se fracasser contre son miroir.

    Si simple, donc, et même si caricaturale, quand on la regarde du point de vue du gouvernorat général de France, l’affaire des gilets jaunes devient inextricable quand on la regarde de notre point de vue, du vôtre, du mien. J’adore feuilleter les réseaux sociaux « d’extrême droite ». On est là en pleine définition sartrienne, c’est l’anti-extrême droite qui fait l’extrême droite, et l’on pourrait dire que l’homme (quand je parle des hommes, j’embrasse toutes les femmes) d’extrême droite est celui qui est dit d’extrême droite par ses ennemis, et qui refuse le terme. En ce moment les gilets jaunes y font un buzz d’enfer. Ça pépie, ça caquète, personne n’est d’accord, on se croirait en plein conseil national du FN, naguère. Alors, les gilets jaunes, est-ce bon, mauvais, sympathique mais inutile, est-ce la fusion des extrêmes à l’italienne ?

    Comme je n’en sais que ce qu’en disent médias et réseaux sociaux, que je consulte moins de trois heures par jour, que je ne dispose d’aucun rapport de police fiable et que je n’ai pas été sur le terrain, je considère que je n’en sais rien. Il faut donc prendre les choses de plus haut et de plus loin. Est-ce une jacquerie ? Oui, d’une certaine façon, c’est plutôt paysan et provincial. Mais non, il y a des étudiants, des intellos, et des vieux, tout plein. Et il n’y a pas de chefs. Pas de héros. Il y manque cruellement de Grand Ferré. Même pas de Jacquou ni de Cartouche. C’est quelque chose de nouveau, d’horizontal, une espèce de foule à mille têtes. Incontrôlable à première vue, mais facilement infiltrable et manipulable par des professionnels. Les professionnels se trouvent surtout à l’extrême gauche et dans la police.

    […] (lire la suite)

    Gefällt mir

  429. Thom Ram sagt:

    Victoria 06:50

    Ein interessanter Text!
    Vor 40 Jahren hätte ich ihn übersetzen können. Heute kann ich auch, aber nur unter sehr grossem Aufwand. Du kannst sicher F sehr gut!? Und Deutsch ja auch, wie ich sehe.
    Könntest du die Uebersetzung bitte bewerkstelligen? Es riecht nach Artikelniveau!

    Gefällt mir

  430. Thom Ram sagt:

    Mein siebzigster Gepurzeltag gestern, am 27.11. war schön!

    Des Morgens ging ich zusammen mit mir an zwei meiner Lieblingsplätzchen am Indischen, etwas Zwiesprache haltend, innerlich.

    Mittags, zuhause, räumte ich das wenig Rumliegende auf, legte Sarons auf die Tische, holte ein Blümchen, stellte die Kühlschranktemperatur etwas runter, auf dass die Getränke richtig frisch wirken mögen.

    Ira und Suri hatten das Festmenu schon Tags zuvor vorbereitet, doch werkten sie noch weitere zwei Stunden im Geküche, und was dabei herauskam, das werde ich als Foto zuoberst, also in den „Artikel“ stellen. Beide können sowohl indonesisch wie auch europäisch kochen. Genial.

    Die Gäste kamen, 17 waren es. Holländer Steve, der auch fast seine 70 hat, zwei balinesische Familien, eine Javanesische Familie, eine Familie von Lampung. Darunter 6 Kinder zwischen 2 und 8.

    Plaudern, ein Weissweinchen nippen, und dann wollte ich das Ritual, typisch Thom Ram, Dauer gesamt vier Minuten.
    Mit den 3 Achtjährigen zusammen sang ich „Head and shoulders….“, weil wir nämlich zusammen engellisch lernen.

    Dann passierte das, was mir immer passiert, wenn es wirklich zu Wahrheit kommt. Ich konnte kaum sprechen, weil ich heulte.

    Ich sagte Dank für das Teilnehmen, sagte Dank dafür, dass wir wie eine grosse Familie seien. (Da heulte die Hälfte der Gäste auch schon mit), und ich sagte, ich möchte, dass wir uns bedanken für unser Leben, die Sonne, die Luft, das Essen, unsere Körper, für die Freundschaft von Mutter Erde.

    Eine Minute Stille.

    Ich: „Ooohhhmmmmm“.

    Und denne sang der Chor (hihi) „If you’re happy and you know it clap your hands“ , clap clap……..Die Erwachsenen sangen und stampften mit und brüllten auch hurra aus Leibeskräften.

    Grosses Augentrocknen vom Weinen und Lachen, und frohes Herfallen über das Menu.

    Die Kinder spielten danach dies, das, rasten und tobten, machten auch Leises. Die Erwachsenen unterhielten sich. Ich verstand wie immer nicht alles, und das macht doppelt Spass.

    Liebe bb ler!

    Ich danke herzlich für all eure guten Gedanken und Wünsche!

    Euer Ram

    Gefällt 2 Personen

  431. jpr65 sagt:

    Sie wollen Deutschland und Russland aufeinander hetzen. Und warum? Weil wir Europa und die Welt verändern könnten, wenn wir zusammenarbeiten würden, die Deutschen und die Russen.
    Und davor haben die NWO-Schergen große Angst.
    Erst der Boykott und jetzt will man uns in militärische Konflikte verwickeln oder gar einen 3.Weltkrieg anzetteln.
    Aber Putin wird Russland nicht in einen Weltkrieg verwickeln lassen. Er hat noch ganz andere Militärische Mittel und war die letzten Jahre immer sehr umsichtig und besonnen, siehe den Syrienkonflikt.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-fordert-im-konflikt-mit-russland-deutsche-kriegsschiffe-an-a-1240469.html

    Gefällt 1 Person

  432. Webmax sagt:

    Heute schon gegruselt? Gerd Wisniewski über das, was die Spatzen von den Dächern pfeifen, aber Jens-Spahn-
    Ohr nicht greifen:

    Gefällt mir

  433. jpr65 sagt:

    Webmax
    28/11/2018 um 23:45

    Toten kann man keine Organe entnehmen und sie dann verpflanzen. Das geht nur bei Lebenden und ist ein großes Geschäft und sehr tragisch für die Organspender…

    Gefällt 1 Person

  434. Hilke sagt:

    Thom,
    super, das Foto und dein Bericht, so klasse! Deine Farben, blau und orange? Sehr schöne Impressionen von dir.
    Leicht fiebrige Grüße aus dem kalten Dütschland

    Gefällt mir

  435. webmax sagt:

    Wei die Demokratie umgangen wird…KenFM-Interview

    Gefällt mir

  436. Thom Ram sagt:

    Bin heute nach Java geschlichen, nicht wie übelich geblocht, werde was dazu raushängen, von wegen Visualisieren und Gedankenkraft.

    Sags nur, weil vielleicht wenig bis nix von mir kommt, da nämlich hier der Strom seit 24h ausgefallen ist und wir noch kein FE Maschinchen haben.

    Worst case: Ausfall meiner Netzbräsens bis Sonntach.

    Gefällt mir

  437. Thom Ram sagt:

    Hilke
    Alle Farben liebe ich, aber unser Gehütt hielt ich zuerst alles in Feuer: Gelb / Erdrot

    Gefällt mir

  438. jpr65 sagt:

    Ich habe mal eine eigene Seite über die Schumann Resonanz Frequenzen zusammengestellt:

    https://3rdlive.wordpress.com/schumann-resonanz-frequenzen

    Aus dem Inhalt:

    Die aktuelle Lage der Schumann Resonanz Frequenzen gibt es hier:

    Am Beispiel des 29.11.2018 hier eine kurze Erklärung des Diagramms.

    S-R-2018-11-29

    Von oben nach unten sind die Frequenzen aufgetragen, von rechts nach links die Zeit (unten) und das Datum (oben).

    Die Farbe gibt die Intensität der Schwingungen wieder (Amplitude).

    Die Frequenz ist die Häufigkeit der Wellen, die Amplitude die „Auslenkung“, also die Höhe der Wellen.

    Stellt euch mal in Gedanken ans Meer. Bei Sturm gibt es höhere Wellen, also wechselt im Diagramm die Farbe von grün über rot bis ins Weiße.

    Wieviele Wellen da pro Sekunde ankommen, das bestimmt, wo der weiße Punkt erscheint, in der Höhe auf dem Diagramm. Je mehr Wellen da ankommen, desto weiter wandert der weiße Punkt nach unten.

    Wenn nichts besonderes los ist, dann sollte das Bild so aussehen, wie am linken Rand. Ein grüner, schmaler Balken etwas oberhalb der 8.0. Und der Rest blau.

    Am 27.11. geht es dann los, zwischen 8 und 9 Uhr morgens, erhöhte Aktivität. Aber noch nicht sehr heftig.

    Gegen 17 Uhr gibt es heftigste Ausschläge.

    Am Tagwechsel zwischen dem 27. und 28. gibt es die nächsten Ausschläge, aber nicht ganz so heftig..

    Und noch mal starke Ausschläge am 28. zwischen 15 und 17 Uhr.

    Und dann nochmal einer von 0:00 Uhr bis 1:00 Uhr am 29.

    Ich kann leider nicht erkennen auf welche Zeitzone sich die Uhrzeiten und das Datum beziehen. Möglicherweise müssen wir da noch einige Stunden draufzählen, bis wir bei der hier gültigen MEZ oder MESZ sind. Weil die Messstellen mitten in Russland liegen.

    Gefällt mir

  439. jpr65 sagt:

    jpr65
    29/11/2018 um 17:07

    Das angezeigte Diagramm hier im Kommentar ist NICHT das, welches ich erkläre… Leider.

    Gefällt mir

  440. makieken sagt:

    Haben hier in der Nähe einen BW-Fliegerhorst. Normalerweise drehen die Hubschrauber alle paar Wochen mal eine Runde, damit sie nicht einrosten oder so. Seit ein paar Tagen schrauben sie mehrmals täglich am Himmel rum. Vielleicht bringen sie nun die vielen Heimweh-Menschen zu den Hubs, auf dass sie rechtzeitig zu Weihnachten nach Hause kommen? Gabs doch mal ein Lied? Hmm? Flying home for Christmas? Na oder so ähnlich…

    Gefällt mir

  441. makieken sagt:

    Schnorps… Wenn jemand 400 Anschläge pro Minute schafft ist er dann:

    a) ein bombiger Verleger
    b) ein nobler Preisträger oder
    c) ein guter Sekretär (nicht zu verwechseln mit einem antiken Möbelstück)?

    Gefällt mir

  442. Thom Ram sagt:

    Besucherin schrieb, und ich ziehe es hier rüber, da es dort off topic ist:

    Die seltsame Flug – Panne der Kundesbanzlerin

    Wie wohl alle mitbekommen haben, hat gestern das Fluggerät ihrer Majestät die Kommunikaton verweigert, und musste umkehren.
    Wie der Funkverkehr so komplett ausfallen kann, ist schon mal rätselhaft, aber es scheint nun mal so gewesen zu sein. Bereits 20 min nach dem Start (um 19 Uhr) soll ausser dem Satellitentelefon kein Mucks mehr möglich gewesen sein. Der Pilot ist offenbar vorschriftsmäßig auf der geplanten Strecke weitergeflogen, bis alle Stellen von der Abweichung und Umkehr informiert waren, und er Köln/Bonn anfliegen konnte.
    Das Flugzeug war voll betankt, Sprit ablassen war angeblich auch nicht möglich, weil es ebenfalls nicht funktioniert hat.

    Nun ist seltsam, dass man das Flugzeug nach Köln/Bonn diverted hat, wo durch Bauarbeiten nur eine verkürzte Landebahn zur Verfügung stand, und man nicht Frankfurt angepeilt hat. Wie zu erwarten war, wurden die Bremsen ziemlich heiß, Feuerwehr stand aber bereit.
    Die Passagiere durften 70 min lang nicht aussteigen, was nun meiner Notfall – Ausbildung als Ex – Flugbegleiterin total widerspricht. Nach einer Notlandung sind als allererstes die Paxe in Sicherheit zu bringen, und ich weiß natürlich nicht, ob es da inzwischen Änderungen gegeben hat, aber in den Trainings mussten wir binnen 90sec. alle draußen haben. Dass man in einem vollgetanken Flugzeug mit glühenden Bremsen die Leutz über 1 Std. sitzen läßt, ist mir da komplett unverständlich.
    Des weiteren startete in Frankfurt der Flug FH 510, etwas verspätet, um 22.28 Uhr nach Buenos Aires. Die Lufthansa hätte nett sein und der Kanzlerin den Flug zur Verfügung stellen können, die eigentlichen Passagieren wg. techn. Probleme mit einem Fressi – Gutschein geben ein paar Stunden vertrösten können – hamse aber nich.
    Und so musste die Frau Kanzlerin nach Madrid, und von da weiter – in der Holzklasse, weils auf diesem Flug nix anderes gibt, was mich schon sehr amüsiert.

    Irgendwie, ich weiß ja nicht, wieso mir da die „Donald Cook“ einfällt, aber ich bild mir ein, der Putzi grinst sich eins.

    Wirklich. Vanity of vanities, technische Rätsel, menschliche Tragödie, muss eine dienstwagengewöhnte sich umleiten lassen, ruhig hocken und dann Holzklasse fahren und komme gar nicht an…..habe ich anderswo gelesen? Bin frisch im Netz, weiss noch jar nüschds.

    Gefällt mir

  443. palina sagt:

    @Thom
    ganz richtig.
    Habe darauf geantwortet. in völliger Übermüdung.

    Gefällt mir

  444. palina sagt:

    und schiebe meine Antwort gleich noch hinterher. So, jetzt sind wir im richtigen Bereich.
    Es ist immer schade, wenn sich Leute die Mühe machen ein Thema zu eröffnen und dann was völlig anderes aufgegriffen wird.

    @Besucherin
    Bin schon oft mit der IBERIA von Madrid in verschiedene Richtungen geflogen. Das ist die allerletzte Airline. Vermeide die, wo ich nur kann.

    Ich sag`s mal so, das mit unserem Hosenanzug. Es sollte nicht sein. Manchmal gibt es doch andere Kräfte, die sich da melden.

    Fällt mir gerade auf – das ist nicht das Thema dieses Beitrags. Vollkommen abweichend.
    Solche Sachen von uns gehören in den Postkasten. Sorry Ulrich.

    Gefällt mir

  445. petravonhaldem sagt:

    Zum Thema „zurück auf Null“ unserer Majestät, wie @ Besucherin so schön schreibt:

    Mein erster Gedanke war, dass die Madame „festgesetzt“ wurde. (Wie komme ich nur auf sowas?)
    Dann habe ich mir im Radio die Kommentare und Interwjuus angehört…
    Tststsss………also die Leutz vom Millidär sprechen schon recht deutschlich, ich staune.
    Dass in den Rundfunkmedien fast kein anderes Thema herrscht, ist mir schon sehr suspekt…..

    Und heute Spätnachmittag flog sie immer noch, grad über Brasilien…….sagt mal, kommt die nirgendwo mehr unter, oder was???

    Supertolle Ablenkung zum Ukra/Russl.Spannungsbogen???
    Und die Holländer proben auch den Gelbwestenaufstand, die haben wohl keine richtige Antifa, oder wie?

    Der Dezember wird permanent Aufdeckung bringen für den, der die Zeichen zu lesen versteht.
    Langsam wird’s spannend.

    Gefällt mir

  446. jpr65 sagt:

    Hier auf bb wollen wir uns doch alle gemeinsam weiterentwickeln, die Autoren ebenso wie diejenigen, die kommentieren.

    Wenn aber hier neuerdings Artikel eingestellt werden, bei denen das Kommentieren von Vornherein auf „Keine Kommentare zugelassen“ eingestellt werden, dann sieht das für mich eher nach Selbstdarstellung aus, als nach dem Wunsch der Weiterentwicklung.

    Deshalb werde ich solche Artikel nicht mehr lesen, sondern ignorieren.

    Selbstdarsteller gibts schon genug auf der Welt, die werden von mir nicht unterstützt, weil sie den anderen nicht weiterhelfen, sondern nur ihrem eigenen EGO dienen und niemandem sonst.

    Gefällt mir

  447. palina sagt:

    Meine Kinder trugen Zöpfe und waren blond. Stricken, häkeln und Nähen gehörte zum Alltag dazu.
    Habe ich mir bis heute erhalten. Koche mit meinen Enkeln und nehme die mit aufs Feld. Damit sie sehen wie Gemüse angebaut und geernet wird. Märchen erzählen und deutsche Lieder singen war die Regel. Wird bei den Enkeln weiter gepflegt.

    Nach der politischen Meinung war ich damals und bin es auch noch heute ein Nazi.

    Ne Leute, so eine kranke Gesellschaft.
    Haltet die Kinder fern von staatlichen Einrichtungen. Kann ich nur empfehlen. Musste das schon vor über 30 Jahren erkennen.
    Jetzt haben wir sie, die vollkommen durchgeknallte Politiker-Kaste. Ist schon die 2. Generation der Kinderläden und was es sonst noch so gab.
    Nehme mein Handarbeiten gerne unterwegs mit. Die schöne Wolle und die langen Stricknadeln.

    Hört was Eva Hermann dazu zu sagen hat.

    Eva Herman über Rassismus im Alltag: Neue Weltordnung

    Zahlreiche Beispiele in Politik, Medien und Gesellschaft zeigen uns zunehmend die Einbahnstraße von Gesinnungsterror und Meinungsdiktatur, in die es für unsere Gesellschaft jetzt geht. So hatte – leider erst nach Fertigstellung dieses Videos – das Familienministerium unter Bundesministerin Giffey kürzlich für gehörige Empörung gesorgt: Eine Empfehlungsbroschüre für KiTa-Mitarbeiter, die von der linksextremistischen Amadeu-Antonio-Stiftung unter Ex-Stasi-Frau Annetta Kahane erarbeitet wurde, gibt politisch korrekt Aufschluss darüber, woran man die Kinder von Nazi-Eltern bzw. „völkisch denkenden Familien“ erkennt: Diese schlimmen Kinder erkennt man daran, wie es sinngemäß heißt, dass sie folgsam sind, Kleider und Zöpfe tragen und zu Hause „Haus- und Handarbeiten verrichten“. Doch auch viele andere Beispiele sorgen, wie Ex-Tagesschausprecherin Eva Herman in diesem Video zeigt, nur noch für Kopfschütteln. So erhalten jetzt auch Kinder und Jugendliche Anweisungen, woran sie erkennen können, dass ihre Eltern Nazis sind.

    Gefällt 1 Person

  448. Texmex sagt:

    @palina
    Willkommenen im Club, ich bin auch Nazi.
    Bei meiner Frau kann man das wegen ihrer Herkunft nicht behaupten, aber vielleicht kommt das noch.
    Ist uns egal. Ich habe nur die Befürchtung, dass es „Nazi“ nicht trifft.

    Gefällt mir

  449. palina sagt:

    @Texmex
    Club ist immer gut. Da kann ich auch mal eine rauchen, ohne die Brüsseler Diktatur.
    Verstehe deine Formulierung nicht ganz.

    Gefällt mir

  450. Texmex sagt:

    @palina

    In Zeiten wie diesen wird mit Begriffen um sich geworfen, die nicht das sind, als was sie mal konzipiert wurden.
    Nazi – Naso waren ggf. unsere Großeltern.
    Wenn heute von Nazi geredet wird, dann wird „deutsch“ oder noch besser „doitsch“ verunglimpft.
    Man meint, damit die Deutungshoheit zu haben.
    In meinem Bekannten- und Freundeskreis lass ich oft solch eine Bemerkung los. Das hat bisher immer gewirkt. Entweder Glückwünsche oder Verabschiedung.
    Beides wird dankbar angenommen. Von uns.

    Gefällt 1 Person

  451. jpr65 sagt:

    @Thom: Das wäre mal einen Artikel wert.
    Oder beschäftigen wir uns hier auf bb neuerdings nur noch mit materiellen 3D-Themen?
    Und lassen die geistige Welt auf Wunsch einiger, die sich hierhin verirrt haben, total im Abseits stehen?

    Wir versorgen die geistige Welt mit Nahrung durch unsere „Lichtvollen Gedanken und Taten“.

    Alles, was wir tun, wird genauestens registriert. Damit wir nach unserem Tod daraus lernen können, und die geistige Welt auch.

    Wir sind die „Geistigen Zellen“ des „Organismus des geistigen Universums“, so wie in der Realität (Raum-Zeit), unsere Körper-Zellen unseren Körper bilden. Und auch die Körperzellen existieren in 3D-Raumzeit UND gleichzeitig in der geistigen Welt. Die haben das nicht verlernt.

    Im Kybalion heißt es ja nicht umsonst: Wie oben, so unten, wie unten, so oben. Übertragen: Wie im materiellen, so auch im geistigen. Nicht identisch, aber sehr ähnlich aufgebaut.

    Was Axel Burkhart noch so zu sagen hat, zu diesen Themen, das könnt ihr euch ansehen unter:

    Gefällt mir

  452. Thom Ram sagt:

    jpr 19:02

    Ich gehe eins mit dir: Wir wollen uns gemeinsam entwickeln, und die Kommentare können uns dabei helfen.

    Ich habe allerdings eine klare Regel:
    Co- Autoren ist es freigestellt, ob sie die Kommentarfunktion off oder on stellen.

    Ich mag mäandernde Gespräche, so ich dem Fluss folgen kann. Mit Ausnahme von Gravitants Einwürfen, die mich einfach immer belustigen und erfreuen, sind zusammenhanglose Einwürfe unerwünscht, die schalte ich nicht frei oder Papi mahnt oder so.

    Lucky nun, der will, dass die Kommentare auf dem Thema bleiben. Dies kann nur mit permanenter Kontrolle durchgesetzt werden. Weder er noch ich haben Zeit und Lust, diese Kontrolle wahrzunehmen. So wird er eben oft oder immer auf off stellen.

    Problem dabei? Ich sehe keines. Wie Lücki schon sagte: Keiner muss seine Artikel lesen, wie eh es die Stärke eines jeden Schriftstückes ist: Keiner ist gezwungen, es zu lesen (ausser bei Gericht und so, klar), es ist nicht Dasselbe wie knirschtolle Musik aus Nachbars Fenster.

    Gefällt mir

  453. jpr65 sagt:

    Ich möchte alle hier nochmal an die Satzung von D-A-CH FM EV erinnern, untere deren Schutz sich auch bb begeben hat.

    Dies ist eine Vereinbarung für BEIDE Seiten, den Verein und auch die Schutzsuchenden:

    3. (Meinungs-)Freiheit

    Die einzige Einschränkung der eigenen Meinungsfreiheit ist die Meinungsfreiheit der anderen, die ebenfalls gelebt werden will.

    Wir lassen allen die Freiheit, eventuelle Meinungsverschiedenheiten über die Gestaltung der eigenen Meinungsfreiheit selbst zu klären oder sich an uns zu wenden.

    Ebenso lassen wir allen hier angeschlossenen Web-Seiten, Zeitschriften, Zeitungen oder sonstigen Medien die Freiheit, selbst zu regeln, wie sie die Meinungsfreiheit garantieren wollen.

    Falls erforderlich, wenden wir unser Hausrecht an, z.B. wenn die Freiheit der anderen grob mißachtet wird. Wenn gar nichts mehr hilft, stellen wir den Menschen dann frei, sich anderswo zu äußern und schließen sie aus. Das gilt ebenso für unter unserem Schutz Stehende, wenn hier die Meinungsfreiheit grob mißachtet wird.

    https://dachfmev.wordpress.com/ueber/

    Gefällt mir

  454. Vollidiot sagt:

    Jpr

    „Oder beschäftigen wir uns hier auf bb neuerdings nur noch mit materiellen 3D-Themen?
    Und lassen die geistige Welt auf Wunsch einiger, die sich hierhin verirrt haben, total im Abseits stehen?
    Wir versorgen die geistige Welt mit Nahrung durch unsere „Lichtvollen Gedanken und Taten“.“

    ALLES was wir tun und denken wirkt auch IMMER im Geistigen.
    Darum steht die „geistige Welt“ NIE im Abseits.

    Der lästige Goethe formulierte (nicht fabulierte): Kein Geist ohne Materie, keine Materie ohne Geist.
    Und Plank: Materie ist verdichteter Geist.

    Hier wäre eine vertiefte Kenntnis der Dinge angeraten – um nicht Unrichtiges zu postulieren.

    Gefällt mir

  455. jpr65 sagt:

    Vollidiot
    04/12/2018 um 18:04

    Du willst es nicht verstehen, oder?

    Um es nochmal ganz deutlich zu sagen:

    Es geht darum, daß es hier immer weniger gelingt, die Lage der Dinge aus der geistigen/spirituellen Sicht zu schildern. Ja, daß das von einigen hier auf dem Blog bewußt verhindert/torpediert wird.

    Gefällt mir

  456. Vollidiot sagt:

    Jpr

    Bitte keine allgemeinen Beurteilungen.
    Und ein klein wenig Bescheidenheit, weil Du aussagest:……. aus der geistigen/spirituellen Sicht …………..also DER……
    Jeder von uns hier hat mehr oder weniger Zugang zum Geistigen/Spirituellen, auch den unterschiedlichen Willen dazu.
    Und da der Zugang zu dieser Sphäre weitgehend individuell zu erfolgen hat, ist Zurückhaltung angesagt.
    Lasse dem, der auf dem Weg ist, gemäß seines Wesens das Tempo bestimmen, die anderen werden es auch noch schaffen.
    Mache Deins und laß diejenigen, die Deinen Erleuchtungsgrad nicht haben, mit ihrem eigenen Licht ihren Weg ausleuchten.
    Du kannst Deine Sicht klarlegen und das ist auch schon etwas. Mit U-Booten fährt hier keiner rum.
    Vulgo, kolonialisieren sollte man nicht.

    Gefällt 2 Personen

  457. Thom Ram sagt:

    jpr 18:13

    Bei allem Respekt.
    Ich habe mit bb begonnen 2013.
    Du bist dazugekommen vor, hoffe, mich nicht zu verschätzen, etwa einem Jahr.
    Wenn du nun sagst, dass es hier „immer weniger gelinge, die Dinge aus geistig/spritueller Sicht zu schildern“, fehlt da ein Part, nämlich: Weisst du, was vor deiner Kenntnisnahme von bb hier gelaufen ist? Wohl kaum, ja?

    Des Weiteren.

    bb ist von Anfang an und konsequent keine Einbahnschiene, sondern ein bunter Wiesenblumenstrauss.

    Jeder schreibe, was sein Wichtigstest und Bestes ist.

    Jeder betrachte die Themen, die ihn interessieren.

    Keiner ist gezwungen, ihn nicht Interessierendes oder gar ihm widerstrebend Widerwärtiges zu lesen, geschweige denn zu kommentatulisieren.

    Wohl kommen mir immer wieder Zweifel und Anfechtungen von aussen wie von mir innen hoch, wohl auch gelegentlich Widerwärtigkeiten latschen mir über den Weg, was den ganzen bb Betrieb betrifft, doch mache ich bb, wenn ich es überblicke und wenn ich hineinfühle im Grundzuge mit traumwandlerischer Sicherheit.

    Was da – nebst kontinuierlich Wertvollem Imput – schon an Stinkschaum geschlagen wurde, bah, die Karawane latscht weiter.

    Ich schätze eben gerade die Verschiedenheit der Stammkommentatoren. Ich erwarte von Mia keine anal Üse politischer Gegebenheit. Ich erwarte von Palina keine Thesen über Flacherde. Ich erwarte von Webmax keinen Einwurf einer besonders gelungenen Mozart sümpf oh nie.

    Ich schätze Mia’s Erinnerung an gute wahre Märchen, ich schätze Palinas unerschöpflichen Hinweise auf verd Wichtiges, ich schätze Webmaxens bäurische Direktheit.

    Um drei Beispiele genehmt zu happen von vielen.

    bb ist Wiesenblumenstrauss. Wer lieber Tulpenfeld hat, deren gibt es, auf, let’s go to the tulpenfeld.

    Damit wir uns richtig verstehen…ich schätze deine Beiträge, jpr.

    Gefällt 2 Personen

  458. Webmax sagt:

    “ …immer weniger“: Hat ja vielleicht auch mit den meinem Gefuhl nach zunehmend uberstürzenden Ereignissen zu tun, die begutachtet und eingeordnet werden wollen – soweit möglich.
    Erst das Fressen, dann die Moral. Erst die Realität, dann die Auswirkungen und dann die Möglichkeit der subtilen Beeinflussung. Gewisser Maßen.

    Gefällt mir

  459. Hilke sagt:

    Ick hab nix zu sagen, habe einfach ein schönes Foto gefunden, Doppelhalo mit „Hütchen“oder Uuuufoo? gucksu:
    https://www.wetter.de/cms/wetter-bilder-der-woche-die-beeindruckendsten-impressionen-die-das-wetter-hergibt-2105714.html

    Gefällt mir

  460. Hilke sagt:

    Naja, beim o.g. Link ist es das 2. Bild, wenn ihr weitergrollt, äh -scrollt

    Gefällt mir

  461. palina sagt:

    @jpr65
    04/12/2018 um 18:13
    ich glaube du willst den Volli nicht verstehen.
    Wir sind immer spirituell. Immer mit dem Geist verbunden.
    Ob ich einkaufen gehe, beim Friseur sitze, jemandem auf der Straße zulächle, beim Spazierengehen die schönen Blumen im Garten bewundere und die Frau direkt drauf anspreche. Dem kleinen Kind zuwinke, das mit seiner Mutter im Kinderwagen unterwegs ist.

    Alles hat seine Berechtigung und seine Auswirkungen im Tun und Denken.

    Das Spirituelle ist der Alltag.

    Es sind die täglichen Menschen-Begegnungen.

    Gefällt mir

  462. palina sagt:

    @jpr
    du schaust dir Axel Burkart an. Dann müsstest du eigentlich verstehen was ich meine.
    So ist das eben. Nicht alles was man liest und hört, können wir auch verstehen.
    Hatte ich schon mal hier in den Postkasten geworfen.

    Ich werfe seine Vorträge hier ganz bewusst nicht ein.

    Es ist besser, die Menschen da abzuholen wo sie stehen

    So werkeln wir hier weiter.
    Und dank Thom können wir das auch.

    Danke Thom, dass es dich gibt.

    .

    Gefällt mir

  463. palina sagt:

    Zensoren in die Produktion!

    Ein Kommentar von Dirk Pohlmann. Saalmiete überweisen erlaubt, im gemieteten Saal filmen: Verboten! Das ist die Kurzfassung einer Berliner Lokalposse, die nichtsdestotrotz symptomatisch für die Zustände in Deutschland ist.

    Gefällt mir

  464. Thom Ram sagt:

    Postkasten 16 ist rappelvoll.

    Bitte weitere Briefe in Postkasten 17 einwerfen.

    https://bumibahagia.com/2018/12/05/postkasten-17/

    Gefällt mir

  465. chaukeedaar sagt:

    Atlantis gefunden? Kannte die Struktur in Mauretanien nicht, aber sehr unterhaltsam das alles 😀

    Gefällt mir

  466. petravonhaldem sagt:

    @ chauki, was machst Du in einem alten Postkasten?? Flaschenpfand wühlen, oder was??

    Der 17er Kasten ist doch der aktuelle Renner.. tztztztz………………
    o.k. verstanden…..Spuren der Vergangenheit!!!!

    Gefällt 1 Person

  467. chaukeedaar sagt:

    Ich fand’s einfach schön in diesem Kasten!

    Gefällt mir

  468. petravonhaldem sagt:

    Das rührt meine Seele an…. bleib ruhig noch ein Weilchen drin, bei diesen vielen Kostbarkeiten und den sofort zu sehenden Wie Deos…..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: