bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Heil dir Helvetia / Schweizerischer merk el is Mus

Heil dir Helvetia / Schweizerischer merk el is Mus

Ich mag es nicht kommentieren inhaltlich.

Traurig macht mich, dass die wenigen Schweizer die ich näher kenne, mit einer einzigen Ausnahme, davon keine Kenntnis nehmen wollen und meinen, dass „scho vil schlimm isch, aber esoo schlimm wie du Verschwöörigstheoretiker(Arschloch) meinsch,  au wider need“.

Mein Gott, wann wachen diese sich als Maden im Speck sich Bewegenden auf, zuarbeitend Bank und Versicherung und Pharma und was noch, nicht bewusst, dass der Speck, zack, übermorgen, hinweg sein wird, da diejenigen, welche den materiellen Wohlstand des Schwiizers über 100 Jahre gewährt haben, in den Gulli runterzirbeln, Dank sei Gott, nach 13000 Jahren schier uneingeschränkter Herrschaft.

.

Heil dir Helvetia,

hast noch der Berner ja,

die dich inn Schlund verjagen

derer noch, die heut sind am Verzagen.

.

Bedürfte 1000 Doktorarbeiten um zu ergründen, was im äusserlich gut bieder integren feinen gepflegten rechtschaffenen Bundeshaus in Bern vonstatten geht. Nebenbei. In Bern, da gibt es eine Statue. Die zeigt, in Stein gemeisselt, einen Chindlifresser.

Passt ja gar nicht. Rechtschaffene Regierung, und eng daneben einer, der Chindli frisst.

Kinderfressende gibt es natürlich nur in Form von Statue. Mein Gott, wo kämen wir hin, wollten wir uns denken, dass you Rist, schur anal Ist, Bänk er, poli Ticker, dobb män aedscher, Verwaldungs Rädler Kindchen fressen? Wäre ja der Wahnsinn.

Nönönö. Ich bin Schweizer und bleibe dabei: „Jojo, scho viles isch schlimm schlimm, aber esoo schlimm wie du Thomeli das daarschellscht, soo schlimm isches ganz ganz sicher neeed.“

Kotz grad ab.

Thom Ram, 25.10.06

.

 

https://eu-no.ch/luegenpapier/einleitung/

.

.


10 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Ach Thom, ich glaub mittlerweile kaum noch daß man die Gutgläubigen noch in eine andere Richtung bringen kann,
    oder zumindest ihnen die Äugelein ein wenig öffnen zu können.
    SIE WOLLEN EINFACH NICHT !

    Doch sollten wir uns auf diejenigen konzentrieren von denen wir, die Welt und seine Bewohner, Unterstützung erfahren.
    Da ist Kraft, da ist Energie, da ist Kohärenz.

    Gefällt mir

  3. rechtobler sagt:

    Das ist leider Fakt. Unseren lieben Mitbürgern ist es unter dem Strich über viele Jahre nur allzugut gegangen: keine Turbulenzen irgendwelcher Art, von Kriegen verschont, starke & beliebte Währung, usw. usf.. Die Schlafkappen können es sich überhaupt nicht vorstellen, dass es je anders werden könnte. Wir Andersdenkende sind da nur Störefriede, welche das geruhsame Weiden und Wiederkauen der Schlafschafe behindern. Das wird ein grausames Erwachen geben. 😉

    Gefällt mir

  4. viktoria sagt:

    Und hier haben wir das Merkel bei einem Fest in der DDR und so richtig gut drauf –
    https://www.johndenugent.com/images/East-Berlin-Angela-Merkel-1987-with-E-German-leadership.mp4?_=3

    Gefällt mir

  5. Guido sagt:

    Ich hab das Predigen längst aufgegeben…

    Bin ja von lauter netten Menschen umgeben, die in einer heilen Welt leben.

    Und beim Grasen nicht gestört werden wollen.

    Ist natürlich angenehmer. Zumindest solange das grausame Aufwachen ausbleibt.

    Darauf warte ich nun schon seit Jahren.

    Schon so lange, dass mich manchmal Zweifel überkommen. Könnte ja sein, dass ich auf dem falschen Dampfer bin. Und all das Hintergrundwissen Produkt meiner absonderlichen Fantasie ist.

    Sobald ich aber das tägliche Chemtrailgebräu sehe und die neusten Schlagzeilen lese, werde ich wieder unsanft in die Realität befördert.

    Wie kann es denn sein, dass man den „Elefanten“ nicht sieht?

    Was muss denn noch geschehen, damit die Leute was bemerken…

    Fragen, die mich schon lange beschäftigen.

    Und eigentlich habe ich gemeint, dass Fass sei schon längst voll, ja am Überlaufen…

    Aber da habe ich mich schwer vertan…

    Langsam glaube ich, dass nur extremste Ereignisse noch ein Aufwachen bewirken könnten.

    Mit Wattebäuschen werfen wird es wohl nicht gelingen.

    „Lass diesen Kelch an uns vorübergehen“ dürfte Wunschtraum bleiben.

    Man könnte es aber auch aus einem anderen Blickwinkel betrachten.

    Jeder Mensch hat ein Grundrecht auf Schlaf und ein Recht darauf, nicht zur Unzeit geweckt zu werden.

    Das gilt es für den Erwachten zu akzeptieren.

    Wachsein und Schlafen sind Zustände. Keiner ist besser als der andere und beide haben ihre Berechtigung.

    Aber wenn sich Zustände nicht mehr mit einander vertragen, ist vielleicht eine Trennung angesagt.

    Ich bin schon lange kein Anhänger mehr davon, dass alle gleich glücklich werden sollten.

    Vielleicht ist eben die Weltentrennung à la Bibel, d.h. Ernte, Entrückung oder wie auch immer die angemessenere Lösung.

    So, genug gelästert…

    Gefällt mir

  6. Pieter sagt:

    Guido
    26/10/2018 um 15:15
    Guido, nee , nicht gelästert, Wahrheit gesprochen, und nichts als die Wahrheit.
    Ganz genau so wie Du es, das Geschehen, erlebst, so erlebe ich es auch, schon seit Jahren.
    Bei Freunden, bei Bekannten, bei Menschen die absolut gelehrt, studiert, einen Titel haben und durchaus mitten im Leben stehen. Überall das gleiche Phänomen.
    Wollen sie nicht, können sie nicht ? sind sie trotzdem dumm, haben sie Scheuklappen oder Splitter in den Augen ??
    Und das gilt tatsächlich für alle Bereiche des Lebens.
    Lange Zeit konnte ich es nicht fassen, dass das so Offensichtliche nicht wahrgenommen wird, keine Konsequenzen persönlich erfolgen, nichts null,
    nada, gar nichts, allenfalls ein müdes Schulterzucken.
    Wie Du habe ich das Predigen, Verdeutlichen, Aufzeigen, Beweisen, Zeigen, Konfrontieren aufgegeben.
    Hab lange Zeit versucht vorzuleben, einzige Reaktion darauf, “ bist ja schon ein Sonderling geworden, oder wenn man halt alt wird“ und so weiter.

    Ich bin eigentlich nur noch traurig darüber

    Gefällt mir

  7. Guido sagt:

    Pieter
    26/10/2018 um 15:41

    “ bist ja schon ein Sonderling geworden, oder wenn man halt alt wird“ und so weiter.

    Ich bin eigentlich nur noch traurig darüber

    Mit meiner Lebensweise ernte ich in meinem Bekanntenkreis auch nur noch Kopfschütteln.

    „Er ist ja nett, aber…“

    Kein Nachteil ohne Vorteil!

    Denn ist der Ruf mal ruiniert, lebst sich’s gänzlich ungeniert…

    Das wiederum scheint mir Anlass zu Freude zu sein. 🙂

    Gefällt mir

  8. Thom Ram sagt:

    Ob sinnvoll oder nicht, ich ergänze mittels meiner pfamiliäären Situation.

    Erstgeborene hat ganz andere Sorgen, merket kaum,, Gott sei es gedankt, wie abgedreht ich bin.
    Zweitgeborene ist Leben sprühend pur, kann überspielen, dass ich partiell spinne, wir haben auf anderen Ebenen sauguten Austausch.
    Drittgeborener, vormals Bank, aktuell Versicherung zuarbeitend als offenbar potenter Informatiker, findet es gut, wenn HC Beleuchter, mithin scherVörungstheoretiker, mithin sein Vater, schon mal ein bisschen im Knast landen/landet.

    Ex betrachtete mich schon während Ehe als Spinner, als ich mit 30 begann, den Kreuzestod kompelett anders zu deuten als wie in der Kürsche verpredigt.

    Gefällt mir

  9. Wolf sagt:

    Thom Ram 21:19

    Das Dorf hat Deinen drittgeborenen Informatiker offenbar so programmiert – gemäß dem afrikanischen Sprichwort. Jetzt muß er seine eigenen Erfahrungen sammeln. „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht“, lautet eine indianische Weisheit. Ich finde es richtig, daß Du den Medizinmännern des Dorfes etwas entgegensetzt. Vielleicht geht Deine Saat ja bei Deinen Enkelkindern auf.

    Gefällt mir

  10. Wolf, könnten es auch alte Verträge sein, Reste aus vergangenen Leben?
    Mir kam mehrfach der Gedanke, „wem ermöglichen wir hier jetzt Inkarnationen?“
    Dazu kommt das Horoskop, auch Horrorskop oder Horus – kop genannt.
    Wieder enge Vorgaben, die wir scheinbar nicht durchbrechen können.
    Horus, einer der alten ägyptischen Götter.

    Auch diese Götter wechselten die Namen und leben noch heute?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: