bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Es gibt keine Steuerpflicht / Mensch – Person / Seerecht – Handelsrecht

Es gibt keine Steuerpflicht / Mensch – Person / Seerecht – Handelsrecht

.

Für mich, der ich das Thema seit fünf Jahren misstrauisch beäuge, den wirklichen Einstieg kaum finde, ist das Interview mit K.F.Vogt / Goran M. Bojic ein Türöffner. Nein, ich überblicke den Stoff noch nicht, aber ja, Goran hat mir ermöglicht, einzutauchen. Wie das? Indem er von seinen konkreten Erfahrungen erzählt.

.

Unser Kommentator DET reitet den Gaul „Person/Mensch“ unentwegt, und das geschundene Pferd droht auf bb ständig schier zu verhungern, keiner so recht will es füttern.

Nun aber schmeisse ich ihm mittels Interview mit Goran M. Bojic und Artikel von Jan Walter eine Portion Hafer in die Krippe, wurde auch Zeit.

.

Die formaljuristische Lebenderklärung – Menschwerdung auf Malta

 

.

Gefunden auf der bemerkenswerten Seite legitim.ch

Thom Ram, 26.06.06

.

.

Es gibt keine Steuerpflicht – Nur die meisten wissen es nicht!

23 Jun 2018

by Jan Walter

.

Rein juristisch betrachtet steht niemand in der Pflicht Steuern zu entrichten. Eine solche Pflicht wäre allein schon gemäss zwingendem Recht (lat. jus cogens) illegal und in einem Rechtsstaat ergo auch verfassungswidrig.

(vgl. Artikel 1 der Menschenrechte: Alle Menschen sind FREI und gleich an Würde und Rechten geboren. –> Nichts und niemand darf dich zwingen etwas zu tun, das du nicht tun möchtest; nicht ein und auch nicht hundert Menschen. Du darfst aber dazu überlistet werden, dagegen spricht rechtlich gesehen nichts.)

Es heisst ja schliesslich nicht umsonst: „Mundus vult decĭpi ergo decipiātur“ (dt. Die Welt will betrogen sein, also werde sie betrogen.) Dass diese lateinische Rechtsmaxime ausgerechnet auf den Papst Paul IV zurückgeführt wird, passt ziemlich gut in das Gesamtbild, besonders wenn man sich den grossen Einfluss des kanonischen Rechts auf die aktuelle Rechtsordnung zu Gemüte führt. Abgesehen davon gehört der Vatikan auch zu den drei Crown-Corporations, die nebst der City of London Corporation und Washington DC offensichtlich die Welt kontrollieren.)

Selbst das Schuldrecht ist durch den aus dem kanonischen Recht stammenden Grundsatz „pacta sunt servanda“ (dt. Verträge müssen eingehalten werden.) wesentlich beeinflusst worden, weil damit die strenge Förmlichkeit des römischen Rechts überwunden werden konnte. In der Schweiz heisst es übrigens Obligationsrecht. Lange Rede kurzer Sinn: Die Welt will betrogen sein und alles ist Fake, die News, die Wissenschaft, die Religionen, das Geld, die Politik, das Wetter, die Nahrung, die pharmazeutische Medizin, unsere Geschichte u.v.m..

.

Geburtsurkunden und Steuerpflicht: Das British Empire legte am 1. July 1837 mit der Einführung der zivilen Registrierung von Geburten den Grundstein für den weltweiten Steuerpflichtbetrug. Der ursprüngliche Zweck von Vitalstatistiken war die Besteuerung und die Bestimmung der verfügbaren militärischen Arbeitskräfte. Da sowohl eine Registrierungs- als auch eine Steuerpflicht rechtswidrig waren, musste das Volk zur freiwilligen Einwilligung überlistet werden. Kein Wunder, dass zuerst die Armen angesprochen wurden. Wer gibt schon freiwillig die Leibeigenschaft seiner Kinder ab?

Als Gegenleistung für die freiwillige Registrierung, versprach der Staat den von Not und Elend geplagten Menschen die soziale Wohlfahrt. Im viktorianischen England war das für viele Menschen der arbeitenden Klasse bestimmt ein guter Deal. Wie sieht es heute aus? Mit einem Bruchteil des Steuervolumens, könnte für jeden einzelnen Menschen gesorgt sein und trotzdem müssen immer mehr in Armut leben. Ironischerweise bezahlt aber nur die arbeitende Klasse Steuern während Grosskonzerne bzw. Aktionäre, warum auch immer, kaum bis gar nicht besteuert werden.

.

Juristisch gesehen sind solche Ungerechtigkeiten selbstverständlich sehr komplex und ich bin kein Experte. Glücklicherweise gibt es aber brillante Menschen, die die „Knochenarbeit“ nicht scheuen. Goran M. Bojic ist einer von ihnen. Sein persönliches Schicksal brachte ihn dazu das Recht gründlich zu studieren und was dabei rauskam, ist schlicht und einfach atemberaubend. Nach dem Studium gründete er sogar eine Firma, die Menschen dabei unterstützt eine offizielle Lebenderklärung einzureichen. In diesem äusserst aufschlussreichen Interview (oben eingefügt, Thom Ram) gibt er über seine verblüffenden Erfahrungen Auskunft.

.

.

Hier findest du Gorans Internet-Auftritt. (Danke für deine wertvolle Arbeit!):

Von juristischer Person zum lebenden Menschen

.

.

Fazit:“Wer sich nicht bewegt, spürt seine Ketten nicht.“  Wenn du immer schön mit dem Strom schwimmst bzw. das tust, was das System vorgibt, wirst du normalerweise keine juristischen Probleme haben. Sobald du dich aber aus der „Komfortzone“ bewegst, merkst du sehr schnell wo sich die Grenzen deiner Freiheit befinden. Wenn du den Mut hast diese Grenzen auszuloten, wirst du sehr schnell erkennen, dass sie nur in deinen Gedanken existieren. (Ich spreche aus Erfahrung.)

Ironischerweise ist unser Rechtssystem aber sehr fair und human, sofern man es durchschaut und sich nicht überlisten lässt. Eva hat den Apfel freiwillig abgebissen und genau so unterstützen wir unwissend, aber dennoch freiwillig, ein menschen- und lebenverachtendes System.

.

Als ich herausfand, dass die UNO nachweislich einen riesigen Pädophilenring betreibt, hatte ich die Schnauze endgültig voll!

Jan Walter

.

.

.

 

 


11 Kommentare

  1. mkarazzipuzz sagt:

    Ja,
    rein rechtlich muss ich auch in unserem System keine Steuern bezahlen. Die sind gar nicht berechtigt, mich zu besteueren.
    Das Lustige daran ist, dass sie es dennoch tun und wenn ich nicht zahle, direkt auf mein Bankkonto durchgreifen (es solange sperren,, bis die offene Forderung abbuchbar ist). Das hier ist keine Schwafelei, es ist ein Erlebnisbericht.
    Die Steuer oder die Krankenkasse kannst du (oder ich) nur dann verweigern, wenn du (oder ich) kein Konto hast und Mittellos bist.
    Dann wirst du erst mal nicht belangt. Argus ist dein Begleiter.
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  2. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Missie Mabel sagt:

    Lotse,
    danke für den hochinteressanten Link, dürfte auch Det interessieren

    Gefällt mir

  4. Klaus Borgolte sagt:

    Ich bin Rentner und zahle seit 3 Jahren keine Steuern mehr. Hatte das FA aufgefordert, seine Berechtigung nachzuweisen. Danach Schweigen, lediglich regelmäßige Schreiben mit der Angabe meiner Steuerschuld für das kommende Vierteljahr – also keine Mahnung.

    Nach dem Handelsgesetz muss man Steuern zahlen, sobald man unter einem „Vorschlag“ des Finanzamtes seine Unterschrift macht. Das Finanzamt unterschreibt nichts (vergl. Steuererklärung etc.).

    In der Abgabenordnung, Stand 18. Juli 2017steht in § 415 (Inkrafttreten) keine Angabe, kein Datum. Diese Tatsache kan man sehr leicht „ergoogln“: Abgabenordnung § 415. Ein Gesetz ohne Angabe, wo und wann es gültig ist, muss nicht beachtet werden. Außerdem ist eine „Abgabenordnung“ noch nicht einmal ein Gesetz.

    Natürlich braucht der Staast Steuern, um z.B unsere Sozialleistungen zu finanzieren. Wenn aber 81 % der Steuern letztlich an Banken gehen (vergl. Matthias Pauque, Dr. Thomas Hoffmann „Steuerrecht ungültig?“), so habe ich bei der Verweigerung, Steuern zu zahlen, kein schlechtes Gewissen.

    Glück auf
    Klaus Borgolte

    Gefällt mir

  5. DET sagt:

    thom ram,

    was soll ich noch über die ganze Geschichte Mensch/ Person schreiben.
    Ich habe alles mehrfach dargestellt.

    Die Sache mit der „Lebenderklärung“ ist ja schön und gut, aber wer ist denn
    dafür hier, auf deutschem Boden, zuständig ???

    Die BRiD ist eine im internationalen Firmenverzeichnis eingetragene Firma
    untern der DUNS-Nr. 341611478,
    die es weder nach dem Einigungs- den 2+4 Vertrag und dem „Übereinkommen
    von Berlin “ geben darf !
    Was hier stattfindet ist alles hochkriminell !!!

    Da laufen ganze Heerscharen von Doktoren und Professoren mit dicken Gehältern
    im Bundestag herum, die es eigentlich wissen müßten.

    Alles läuft hier im kommerziellen Vertragsrecht, das für Menschen verboten ist.
    Alle Anschreiben von den „Scheinbehörden“ hier beziehen sich immer auf die
    PERSON = Firma.

    Dass das Otto-Normalverbraucher nicht versteht hat damit zu tun, dass er von
    allen Seiten betrogen, belogen und bewußt in einer Form von Hypnose gehalten wird,
    was auch etwas mit morphogenetischen Energie-Feldern zu tun hat.

    Die einzige Möglichkeit die ich sehe, um aus diesem Irrenhaus auszusteigen
    ist, und das habe ich auch schon oft erwähnt, die Umsetzung des Besatzungsrechts,
    denn damit sind wir wieder die „natürlichen Personen“ , für die das Landrecht gilt.

    Wir haben uns alle mit der Unterschrift zum Personalausweis zu Angestellten der
    BRD-Firma unwissentlich erklärt und das muss rückgängig gemacht werden,
    nur scheint das kaum jemand zu interessieren.

    Ich kann auch keine tausende Seiten schreiben wie die Anna von Reitz,
    um ihre Landsleute aufzuwecken. Dazu fehlt mir einfach die Zeit.
    Hier gilt es selbst erst einmal die Situation in der wir stecken zu erfassen,
    bevor weitere Schritte unternommen werden können, aber schon dazu fühlen
    die meisten sich überfordert.

    Gefällt mir

  6. Missie Mabel sagt:

    Det,
    du hast natürlich recht! Könnte man einen Teil der Anna von Reitz Seiten eventuell mit diesem Übersetzungsprogramm, was Thom gefunden hat,
    Übersetzen?
    Liebe Grüße Missie

    Gefällt mir

  7. ALTRUIST sagt:

    Missie Mabel
    28/06/2018 um 05:47

    Entschuldigung , dass ich mich hier in diesem Pfad mit DET dazusenfte .

    Anna von Reitz zu uebersetzen mit dem Übersetzungsprogramm ist sehr , sehr zeitintensiv .

    Zum anderen ist die Mehrheit in deutschen Landen zu diesem Thema unwissend , bewusst unwissend gehalten .
    Es gibt keine Mehrheiten .

    Wie schreibt :

    http://schaebel.de/was-mich-aergert/versklavung/verfassungsgebende-versammlung-mal-wieder/008481/

    Seit dem 9.11.1918 gibt es nichts mehr Legales auf deutschen Territorium. Angefangen bei der Weimarer Republik, NS Zeit unter Hitler, die BRD und die DDR. Alles sind keine Staaten.
    Das deutsche Volk wird seit Jahrzehnten belogen, betrogen und manipuliert.

    und noch ein Auszug :

    Liste der Vereine / Maßnahmen,
    die GEGEN Handlungsfähigkeit unserer Staaten arbeiten:

    – Bundesrepublik Deutschland
    – UN / NATO
    – Europäische Union (EU)
    – Sämtliche politische Parteien der BRD
    – UCC (Uniform Commercial Code / Int. Handelsrecht)
    – Deutscher Heimatbund / Heimatgemeinden / Schöpferbund
    – Staat Ur
    – Gerichthof o. Amt für Menschenrechte / IZMR / Genesis
    – staatenlos . info
    – Freistaat Preussen
    – Lorenz Reichsausweise
    – JOH / Germaniten (für Hilfe allerdings gut)
    – Königreich Deutschland
    – Bundesstaat Deutschland (Verfassungsg. Versammlung)
    – Sonnenstaatland SSL
    – jegliche Exilregierung
    – Keltisch-Druidisch
    – PEGIDA und Ablenker inkl. anderer Demos
    – Jonacast-Kaiserradio / Kaiserreich / staatl. Wahlkommission
    – Vom Volk fürs Volk – Direkte Demokratie
    – staatenbund-1871 . de
    – templerhofiben . blogspot . de / Excalibur (aufklärend)
    – Freistaat Freie Stadt Danzig / freistaat-danzig . com

    Ende des Auszuges aus dem Link .

    Das muss nun jeder fuer sich selber pruefen und entscheiden fuer sich selbst .

    Im Link sind auss meiner Sicht auch Fehler enthalten , wie der gelbe Schein .
    Die Cnancen fuer Veranderungen sind aus meiner Sicht Null .

    Moeglich ist es , dass die Anna von Reitz es in den VSA schafft und von Russland Impulse kommen , welche dann global ausstrahlen .
    Putin hat sich ja mehrfach zum Thema geauessert.
    Wahrscheinlicher ist aber , dass die globale Verschmelzung schneller voranschreitet , so dass im Wesentlichem im Grundansatz alles so bleibt wie es ist .

    In China haben sich unbemerkt von der Oeffentlickeit ueber 200 kommunistische Parteien im vergangenen Jahr getroffen und sich verstaendigt uber die Aufloeung aller Staaten und Nationen .

    Gefällt mir

  8. DET sagt:

    @ Missie,
    was die Anna schreibt dreht sich im wesentlichen darum,
    was ich hier auch versuche zu vermitteln.

    Der 1. Schritt ist die Wiederherstellung des politischen Statuses !

    Wir werden als Angestellte dieser Firma mit dem Namen BRD betrachtet und haben
    den politischen Status eines Sklaven!
    Es ist nicht unsere Regierung. Es ist eine Dienstleistungsfirma die profitorientiert
    ausgerichtet ist und aus London betrieben wird.
    Es ist ein Kukucksei, was uns da 1990 als Regierung vorgesetzt wurde.
    Bringe das erst einmal in die Köpfe der Deutschen, die noch nicht einmal
    erkennen können was Goethe uns auf den Weg geben wollte, wie ich es
    vorgestern hier auf diesem Blog erfahren musste.

    Ich denke nicht, dass das Übersetzungsprogramm eine große Hilfe ist,
    da der Gedankengang der Anna im Zusammenhang betrachtet werden muß.

    Die Lebenderklärung ist zwar ein guter Gedanke, hilft uns hier aber nicht
    weiter, da es hier einfach keine Institution gibt, die dafür zuständig ist.

    Der ganze Laden hier funktioniert nur auf der kommerziellen Ebene. Das heißt,
    alles wurde inkorporiert, alles hier sind Tochtergesellschaften unterhalb
    einer Elterngesellschaft. Jeder von uns wird nur noch als Firma, oder als
    Vermögensmasse wahrgenommen, als Unmündiger, als „Vieh“ wenn Du so willst.

    An wem willst Du die Lebenderklärung hier geben, wenn Du als tot betrachtet
    wirst und als Lebender überhaupt nicht in diesem System existierst ?

    Das ist die Bedeutung des Steinbocks auf Bismarcks Haupt und „Schmiddel“
    hat den Weg mit dazu gepflastert !!!

    Gefällt mir

  9. lotse sagt:

    @DET
    WIE setzen wir das von Dir erwähnte Recht um?
    Setz den Hut auf, los gehts…. wir sind dabei!

    Und zum Thema Lebenderklärung eine kleine Korrektur:
    Sie hilft natürlich weiter, nur DU siehst derzeit die Türe nicht!
    UND: Sie ist nur EIN Baustein, wenngleich ein wesentlicher! Gruß lotse

    Gefällt mir

  10. DET sagt:

    lotse,
    die Lebenderklärung ist ein Baustein, blos wo willst Du die hier einreichen ?

    Alles was hier als Beamte herumläuft sind Scheinbeamte und die Eintragungen
    in die öffentlichen Register beziehen sich immer auf die PERSON, die sie selbst
    erschaffen haben !!!
    Deswegen, hier, auf deutschem Boden gilt das Besatzungsrecht und das muss
    umgesetzt werden. Daran führt kein Weg vorbei und es gilt solange, solange es
    nicht widerrufen wurde bzw. solange es keinen Friedensvertrag gibt und solange
    es keinen Friedensvertrag gibt, solange sind wir Sklaven !!!!!

    Wer jetzt wieder eine Diskussion über die Reparationskosten für den 2. WK
    anzetteln will dem sei gesagt: Es ist mehr als genug Geld da.

    Ich würde vorschlagen:
    Als erstes allen Scheinbehörden mitteilen welche rechtlichen Grundlagen hier
    gelten, obwohl die meisten wissen was los ist, sich aus dem Wählerverzeichnis
    austragen lassen und folgendermaßen unterschreiben:
    .
    von: Max Mustermann (c) oder „c“
    (natürliche Person nach staatlichem BGB §1,)
    in der durch die von den Alliierten bereinigten Fassung, vom 22.05. 1949)

    Damit sind wir aber noch nicht aus der Matrix; das ist nur ein Schritt dahin.

    Dieses:

    „… von: Max Mustermann (c) oder „c“ „……hat folgende Bewandtnis:

    Daduch wird klargestellt, dass man der Rechteträger an seinem ursprünglichen
    Namen ist, den man von seinen Eltern erhalten hat. Das ist der Handelsname,
    basierend auf das Landrecht !!! Das ist nämlich ganz wichtig den Leuten mitzu-
    teilen wer das Ursprungsrecht an diesem Namen hat ! (Und nicht vergessen
    das “ (c) “ und das “ von: “ (Hinweis der 1. Zeile kommt von der Anna)

    Das nächste:

    “ ….(natürliche Person nach staatlichem BGB §1,) ….“

    dürfte klar sein. Wichtig ist der Hinweis auf “ staatlichem BGB §1,
    denn auch am BGB wurde herummanipuliert was das Zeug hält.

    Und wer ganz sicher gehen will fügt noch die 3. Zeile,

    „…..in der durch die von den Alliierten bereinigten Fassung, vom 22.05. 1949) …. “ ein.

    Ich habe das BGB in dieser Fassung und das ist das eigentlich gültige BGB
    für uns. Es deckt alle Fälle für uns ab.

    Alle Urteile und Entscheidungen die durch BGB´s gefällt wurden und die nicht diese
    Fassung als Grundlage haben, sind alle ungültig.
    Der Grund dafür ist:
    Diese jetzige Bundesregierung ist keine Regierung der Deutschen und alle Änderungen
    am BGB nach dem oben genannten Datum vom 22. 5 1949 sind nicht legitimiert,
    weil Änderungen am bürgerlichen Recht nur einer Reichsregierung zusteht !!!
    (siehe Weimarer Reichsverfassung, die durch das Besatzungsrecht immer noch
    gültig ist, Art. 7 und wer wieder herumstreiten will, dass sie nicht gültig ist,
    der schaue in die 1871, denn das ist von dort.)

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: