bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » Weihnachten / Die 13 Blutlinienfamilien der „Illuminaten“ klagen um Frieden / Ausnahmezustand

Weihnachten / Die 13 Blutlinienfamilien der „Illuminaten“ klagen um Frieden / Ausnahmezustand

Ob ich das richtige Beitragsbild gewählt habe? Uebergang von düsterer Dämmernis zu sich ankündigendem Sonnenaufgang?

Es ist Fulford. Ich weiss nie, wo im Bereich zwischen Phantasie und Wahrheit ich seine Behauptungen einsortieren soll. Und, schon mehrfach gesagt…mir macht es einfach Spass, seine Berichte zu lesen.

Eingereicht von Manfred.

.

Thom Ram, 05.01.06 (entspricht 26.12.2017. Das Neue Zeitalter begann am 21.12.2012)

.

.

Frohe Weihnachten: Die 13 Blutlinienfamilien der „Illuminaten“ klagen um Frieden

Author: BenjaminFulford

Friede auf Erden und Wohlwollen für alle (und nicht nur für Männer, sondern für alle Lebensformen) sehen für 2018 wie ein realistisches Ziel aus, jetzt, da die 13 „Illuminati“ -Familien ihre alte Herrschaft über den Zusammenbruch des Planeten Erde sehen und um Frieden bitten.

Letzte Woche traf sich ein Vertreter der G7 (Deutschland, Großbritannien, USA, Japan, Italien, Frankreich und Kanada) mit einem Vertreter der White Dragon Society (WDS), um die Friedensbedingungen zu diskutieren, so ein Mitglied der WDS anwesend bei der Sitzung.

Die G7 ist natürlich die politische Front für die 13 Blutlinienfamilien.

Es besteht kein Zweifel, dass dieses Treffen von Menschen innerhalb des militärisch-industriellen Komplexes ermöglicht wurde, die im Geiste Jesu Christi handeln, und dafür wünschen wir ihnen allen „frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr“.

Das Blutlinienangebot, Frieden zu verhandeln, steht in direktem Zusammenhang mit dem Ausnahmezustand, der letzte Woche von US-Präsident Donald Trump ausgerufen wurde.

Wenn Sie es noch nicht gesehen haben, lesen Sie bitte das historische Dokument im nachfolgenden Link.

https://www.whitehouse.gov/briefings-statements/text-letter-president-congress-united-states-6/

„Nach Chanukka erklärte Trump den Ausnahmezustand und unterzeichnete am 20. Dezember einen Exekutivbefehl zum Einfrieren der Vermögenswerte von Personen, die wegen Menschenrechtsverletzungen und Korruption angeklagt waren, ein Sammelbecken für die Plünderung der Bushes, Clintons, Soros, Obamas, der Kabalen und die globale jüdische Mafia „, fasste eine Pentagon-Quelle die Situation zusammen.

„Der nationale Notfall ermöglicht es Trump, Vermögenswerte zu beschlagnahmen und das Militär zu entfesseln, um Massenverhaftungen durchzuführen und über Militärgerichte zu entscheiden, was effektiv das Kriegsrecht verhängt“, fährt die Quelle fort.

Die Pentagon-Quelle schickte auch eine Kopie dieses Fotos mit der Erklärung: „Trump trägt violett, wenn er am 18. Dezember seine Strategie der nationalen Sicherheit in einer Siegrunde über die lila Revolution von Soros / Hillary enthüllt und Wasser mit beiden Händen trinkt, um Handschellen zu simulieren.“

Als Reaktion auf diese Situation traf der Vertreter der Blutlinien das Treffen am 23. Dezember, dem Geburtstag des japanischen Kaisers, und behauptete, ein Vertreter der kaiserlichen Familie sowie der G7 zu sein.

Der Repräsentant, der so tat, als würde er eine Kapitulation verhandeln, sagte, die Blutlinien wollten die bestehenden Nationalstaaten und Institutionen erhalten, aber …

Englisch: www.germnews.de/archive/dn/1996/02/12.html

Sie seien bereit, mit einer neuen internationalen Planungsagentur fuer die wirtschaftliche Zusammenarbeit zu kooperieren und diese zu finanzieren

Der WDS-Verhandler sagte, dass es den bestehenden Nationalstaaten und Institutionen erlaubt sein sollte, weiterzumachen und betonte, dass die WDS daran interessiert sei, etwas Neues zu schaffen, nichts Altes zu zerstören.

Einige Grenzen, wie die künstliche Teilung der koreanischen Halbinsel, müssten jedoch geändert werden, beide Seiten stimmten überein.

Beide stimmten auch darin überein, dass die Vereinten Nationen, wie sie derzeit strukturiert sind, nicht funktionstüchtig sind und drastische Reformen benötigen.

Insgesamt waren die beiden Seiten in diesen Punkten nah genug, um eine mögliche Einigung erzielen zu können.

Der Delegierte der Blutlinien sagte jedoch, er wolle die Kontrolle über die Zentralbanken und die Geldschöpfung behalten, denn „wenn die Leute die Kontrolle über die Geldpolitik hätten, würde niemand arbeiten.“

Er fügte hinzu, dass es in der Schweiz einen 13-köpfigen Rat gebe jede der Familien, viele der Köpfe dieser Familien waren, wie der Kaiser von Japan, nicht wirklich von echten Familienblutlinien.

Er sagte, die Familien existierten mehr als Institutionen als strenge Vertreter der eigentlichen Blutlinien.

Der WDS-Vertreter sagte, dass sie die Idee unterstützen, dass Geld verdient werden sollte, aber sagte, dass die von den Menschen kontrollierten Zentralbanken Geld für solche Dinge wie Bildung, Militär, öffentliche Arbeiten, Gesundheitsversorgung, Erforschung des Universums und wissenschaftliche Forschung drucken könnten.

Der WDS-Verhandlungsführer sagte auch, dass die WDS auf einem Jubiläum oder einer einmaligen Annullierung aller öffentlichen und privaten Schulden besteht, zusammen mit einer einmaligen Umverteilung von unrechtmäßig erworbenen Vermögenswerten.

Wenn diese Bedingungen vereinbart würden, könnten die Blutlinien weiterhin in einer verminderten Rolle im korporativen Teil der Wirtschaft funktionieren, sagte der WDS-Vertreter.

An diesem Punkt brachen die Verhandlungen ab, da der Vertreter der Blutlinie eindeutig nicht befugt war, das Ende der privaten Zentralbanken oder ein Jubiläum auszuhandeln.

Am folgenden Tag sandte jedoch ein Vertreter einer Gruppe, die als „Goldener Drache“ bekannt ist und den goldgedeckten Teil des gegenwärtigen internationalen Finanzsystems kontrolliert, folgende Nachricht an die WDS: „Ich bin sehr erfreut, dies zu vereinbaren und zu verhandeln Die Vereinigten Staaten werden mit einem neuen wirtschaftlichen Übergang beginnen. “

Es muss angemerkt werden, dass, während die von Trump repräsentierte Militärregierung definitiv innerhalb der USA gewinnt, die Blutlinien im Rest der Welt immer noch eine starke Kontrolle haben.

Selbst wenn Trump einen „wirtschaftlichen Notfall“ nutzt, um auf die US-amerikanische Kreditkartenrechnung zu verzichten, werden die Amerikaner bei der nächsten Benzinübergabe feststellen, dass sie nicht mehr in der Lage sind, ihr Gas mit ihrer Karte zu bezahlen.

Dies bedeutet eine harte Landung, wie sie in Puerto Rico bereits erlebt wird.

David L. Norquist, US-Staatssekretär für Verteidigung und Kontrolle, beschrieb bei einer Pressekonferenz am 7.Dezember, was eine Schließung der US-Regierung wie folgt bewirken würde: „… melden sich Militärangehörige zur Arbeit, aber wir können sie nicht bezahlen, bis die Abschaltung endet …. Einfache Dinge wie Todesvorteile für Familien und Militärangehörige, die in der Pflicht getötet wurden, dürfen wir nicht machen. Bauunternehmer können nicht berichten und arbeiten …. Ich kann nicht zu sehr betonen, wie destruktiv eine Abschaltung ist …. Das durchwühlt die Organisation und ist sehr destruktiv. “

https://www.defense.gov/News/Transcripts/Transcript-View/Article/1391630/department-of-defense-press-briefing-by-pentago-chief-spokesperson-dana-w-whit/

Mit anderen Worten, das Gespräch mit dem Goldenen Drachen über einen „neuen wirtschaftlichen Übergang“ ist definitiv der richtige Weg.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Newsletters wurde kein konkretes Datum für die Verhandlungen festgelegt.

In jedem Fall wird das US-Militärregime in den kommenden Tagen und in das neue Jahr in der Offensive gegen die Kabalen bleiben, um die Hebelwirkung der Verhandlungen zu maximieren.

An dieser Front sagen Quellen aus dem Pentagon, George Soros sei nicht getötet worden, wie zuvor berichtet wurde, sondern befindet sich seit Monaten in Haft und Verhör.

Kürzlich wurde er „von Atlanta zum Marinebasislager David gebracht, als die Kabale kollabiert“, heißt es in den Quellen.

Viele andere große Oligarchen sind seit einiger Zeit in Haft und ohne Kontakt zur Außenwelt inhaftiert, fügt eine CIA-Quelle hinzu.

„[UNS. Verteidigungsminister James] Mattis besuchte Gitmo [Guantanamo Bay Naval Base] am 21. Dezember, der Wintersonnenwende, um einen „ganz besonderen Ort“ für Soros und die Kabalen vorzubereiten und sie könnten getauft werden „, so die Quellen des Pentagon weiter.

Eine andere Person, die zur „Taufe“ kommt, ist „der Diamant-Milliardär und Mossad-Aktivist Dan Gertler, der für seine Verbindungen zu Marc Rich [Hauptsitz in Zug, Schweiz] und der Clinton-Stiftung sanktioniert wurde“, so die Quellen des Pentagon.

„Dies könnte sich auch auf andere jüdische Oligarchen erstrecken, da der Google-Vorsitzende Eric Schmidt zurücktritt“, stellen sie fest. Zum Beispiel ist es wahrscheinlich keine gute Zeit, Mark Zuckerberg von „Spybook“ zu sein.

Die Isolation der Khazarianischen Mafia-Oligarchen (die Satan anbeten und somit nicht jüdisch sind, selbst wenn sie behaupten, es zu sein), wurde in der letzten Woche 184-47 diplomatischer Ruin von Israel bei den Vereinten Nationen (mit Stimmenauszählung und Enthaltungen) deutlich.

Die einzigen Länder, die mit Israel gegen eine Resolution stimmten, die den US-Plan zur einseitigen Verlegung seiner Botschaft nach Jerusalem verurteilte, waren Guatemala, Honduras, die Marshall-Inseln, Mikronesien, Nauru, Palau, Togo und die Vereinigten Staaten.

„Dies könnte den Weg bereiten für die USA, Israel zu stürzen und Russland, China, die EU und die UNO zu ehrlichen Vermittlern für Frieden zu machen“, so die Quellen des Pentagon.

Bei dieser Abstimmung gegen Israel ging es nicht um Jerusalem, sondern um ein Zeichen der Welt gegenüber den Israelis, dass sie nur dann ihren Tempel wieder aufbauen und Frieden haben können, wenn sie in gutem Glauben mit ihren Nachbarn verhandeln.

Die Welt ist krank und müde von der ständigen Kriegstreiberei und Lügen der religiösen Fanatiker, die denken, dass sie ein göttliches Recht haben, die Welt von Jerusalem aus zu regieren.

Wie die religiösen Juden zu Recht betonen, handelt Gott mit Gottes Werk, nicht mit irgendwelchen Fanatikern, die es auf sich nehmen, sich als Gott auszugeben.

Die Welt will Frieden, und das können wir 2018 erreichen, nachdem die Blutsfamilien endlich an den Verhandlungstisch gekommen sind.

* Wir haben „Illuminati“ in Anführungszeichen gebraucht, weil, während Vertreter der Blutlinienfamilien sich selbst als „Illuminati“ bezeichnet haben, es eine Gruppe gibt, die lange gegen die Blutlinie ist, die sich selbst „Illuminati“ nennt.

Wir haben uns entschieden, auf die erste Gruppe als „Blutlinien“ und die zweite als „gnostische Illuminati“.

.

USA-Ausnahmezustand

.


15 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Josef sagt:

    Hallo, hier eine Mitteilung an jene die sich nach wahrem Frieden sehnen.

    Die in die Irre gelaufen Peiniger sollten Folgendes beachten;
    :
    Die Friedensbotschaft des Erzengels Gabriel zu Jesu Geburt lautete
    :
    „ F r i e d e d e n M e n s c h e n a u f E r d e n g u t e n W i l l e n s ! “ (Böswilligen galt die Frohe Botschaft nicht!)
    :
    Damit waren nicht nur Juden guten Willens gemeint,
    auch nicht Katholiken guten Willens, oder Moslems, – die gab es damals noch nicht,
    sondern alle Menschen auf Erden guten Willens!
    :
    .
    Was ist passiert? – Der Heilsbringer wurde ermordet.
    (Angestiftet von jenen, die um ihren Einfluß und Macht auf das Volk bangten.)
    :
    Die Menschen guten Willens, die an den Erlöser glauben und seiner Botschaft folgen, werden auf Erden seit dem Mord am Gottessohn Jesus von den verstockten geistig Blinden immer wieder angegriffen und verfolgt, werden versklavt, bis zum heutigen Tage, bis zuletzt das von Jesus selbst angekündigte Jüngste Gericht, das mit dem Menschensohn Immanuel kommt, dem gottfeindlichen Treiben auf der Erde ein Ende macht.
    :
    Man hört bereits: „Der Sturm beginnt.“
    Wer wird Gnade finden vor dem Allerhöchsten? –

    Gefällt mir

  4. luckyhans sagt:

    Es ist unglaublich, wieviele Leute immer wieder auf die Fulfordereien reinfallen, auch wenn bisher KEINE EINZIGE seiner „Analysen“ sich tatsächlich in vollem Umfang als wahr erwiesen hat, ablesbar an den tatsächlichen Ereignissen.
    Freilich werden die Globalisten NICHT um Gnade winseln oder „klein beigeben“ und sich „friedlich-schicklich“ von ihrem Machtanspruch zurückziehen – das sind romantische Kinderträume – oder Massenverblödung. Es wird nicht ohne Kampf abgehen, aber für diesen Kampf muß sich jeder erstmal INNERLICH rüsten, indem er sich reinigt von allen Prägungen, Vorurteilen, Konditionierungen und aufgesetzten Glaubenssätzen usw.

    zu Josef 26/12/2017 um 22:34
    „Wer wird Gnade finden vor dem Allerhöchsten?“ –
    das ist einfach zu beantworten: all jene, die jederzeit und überall das, was sie am besten konnten, getan haben, und zwar so gut, wie sie konnten und wie es die jeweiligen Umstände zuließen, zum Nutzen der menschlichen Gemeinschaft.

    Gefällt mir

  5. ALTRUIST sagt:

    Was glaubhaft gemacht werden soll , ist ein Kampf der Eliten zwischen Globalisten und Poyzentristen .
    Fuer Trump ist die Rolle des Polyezentristen auserwaehlt worden .

    Das ist fuer mich das Spiegelbild aus den alternativen Medien .
    Das alles wird mit beruehrt mit dem Niedergang der VSA als imperiale Macht .
    Auch die 300 Familien werden wieder medial ins Spiel gebracht .

    Die Anhaenger von Trump gehen bis nach Europa in die EU hinein , siehe u.a. Orban , die Polen und auch Zeman .

    Wer nichts weiss , muss alles glauben , so sagt man .
    Was wir wissen , ist wirklich wenig .

    Die naechsten Monate werden wohl mehr Klarheit bringen auch darueber , ob Trumps angekuendigte Grossreinigung nur Propaganda ist oder realen Bestand hat .

    Wer fuer sich meint , die Wahrheit gefunden zu haben , kann sich gluecklich schaetzen .

    Hier zwei weitere Links fuer die personliche Auseinandersetzung zum Thema :

    Die Hierarchie der Verschwörer – Das Komitee der 300
    http://www.epochtimes.de/politik/welt/die-hierarchie-der-verschwoerer-das-komitee-der-300-a2305523.html

    Der »Sturm« ist da!
    http://n8waechter.info/2017/12/der-sturm-ist-da/

    Gefällt mir

  6. ALTRUIST sagt:

    Hier noch zwei Links , um zu sehen , was in den Medien so laueft und der Fulford nur einer von vielen ist .
    Ich nehme diese Informationen in der Regel zur Kennntnis und werde mich hueten diese offen zu werten , weil es einfach nichts bringt .

    http://www.project.nsearch.com/profiles/blogs/endgame-indictments-over-9-11-tom-heneghan?xg_source=activity

    http://chronicle.su/news/wikileaks-releases-deep-state-files-deepstatefiles/

    wikileaks soll man wohl dem Trump Lager zuordnen .

    Gefällt mir

  7. ALTRUIST sagt:

    Hier ist eine aktuelle Zusammenfassung , was an sogenannten Verschwoerungstheorien aktuell alles im Netz so laueft :

    US Kabale

    https://hartgeld.com/media/pdf/2017/Art_2017-334_US-Kabale.pdf

    Gefällt mir

  8. Texmex sagt:

    Der große „Verdienst“ von Fulford ist, dass er darauf aufmerksam macht, dass es Leute gibt, die hinter den Kulissen Werken und offenbar viel Macht und Einfluss haben. Er benennt eben einige, andere nicht, einige richtig, andere falsch.
    Wer sich auf ihn verlässt, ist verlassen.
    Es ist nicht alles Verarsche aber vieles. Es gibt bessere Informanten. Aber auch größere Vollpfosten.

    Gefällt mir

  9. Mica sagt:

    Zum Fulford: der Mann hat Eier und leistet seit mindestens sechs Jahren Schwerstarbeit unter hoehm perönlichen Risiko. Ich habe Vertaruen zu ihm und seinen Informationen.

    Zum Kommentator Altruist: Zum Ende der damaligen DDR hätte man sowas wie sie als Wendehals bezeichnet, günstigenfalls versteht sich.

    Zum Kommentator Luckyhans: weiß nciht ob sie aus der christlichen oder der kommunistischen Ecke kommen, sie meinen es sicher auch gut, aber sie unterschätzen das Ausmaß des Kampfes beträchtlich.

    Passage gelöscht. Arrogante Beurteilung von Luckyhans.
    thom ram

    Zum Kommentator Josef: werd nicht recht schlau aus ihrem Kommentar, aber Jesus war am Kreuze nur scheintot, wurde abgenommen vom Kreuze, in die Gruft gebracht, ist dort vermutlich wieder auferwacht und wurde von seinen Frauen gesund gepflegt. Spuren von ihm und seiner Verlobten Maria aus späterer Zeit finden sich unter anderem in Persien und Kaschmir.

    Und weil wir gerade dabei sind, Jesus war Galiläer und kein Jude, und falls er beschnitten war, Msolems und Filipinos un einige afrikanisch Völker sind das auch mitunter. Er wurde schließlich im damaligen Herrschaftsbereich des Judenkönigs Herodes (eingesetzt als Statthalter von Roms Ganden) geboren und wuchs dort auch teilweise auf.

    Gefällt mir

  10. Mica sagt:

    zu den 13 sogenannten Blutlinienfamilien: eine Frage an eucH. wieviel Cash habt ihr eigentlich ncoh in euren Tresoren und Portemonnaies bzw, Handtaschen?

    zu den Komitee 300 und Council of Foreign Relations und ThinkThanks jedweder Art: Harvard und Oxford und Universität Rostock im Vergleich (stand 1999 wohlgemerkt), wo würdet ihr eure Kinder heute lieber einschreiben?

    Gefällt mir

  11. luckyhans sagt:

    zu mica
    Wunderbar, wie hier wieder mal Zensuren verteilt werden – von jemandem, der sich offenbar klüger dünkt… und weshalb? Fehlendes Selbst-Bewußtsein? Oder einfach nur mal so rundrum stänkern? Blogregeln nicht gelesen?
    Macht das Spaß oder was gibt es dir, andere Menschen herabzusetzen? Brauchst du das?
    Keine Scham dabei?

    Gefällt mir

  12. Mica sagt:

    @ luckyhans

    Selbstbewußtsein habe ich, sonst würde ich mir nicht getrauen, solche Kommentare abzusenden.

    Ob ich klüger bin als sie z.B., ja ich denke schon. Zumindest bin ich bereit, dazuzulernen statt irgendwelchen Dogmen mantramäßig zu folgen.

    Wenn sie nicht begreifen, was ein solcher Kommentar von mir bewirken kann bzw. warum er wichtig sein könnt eim Kampf gegen die Bösen, dann sind sie entweder begriffsstutzig oder einer von denen.

    Schämen tu ich allenfalls ob der Verräter und Feiglinge in meinem eigenen, dem deutschen Volk, die all die Jahre lieber schwiegen, als ihre Pöstchen zu verlieren.

    Und ja, ein bißchen brauche ich das auch, das verbale drauftreten auf diese miesen Harvard-Absolventen, die da in thinkthanks ausklüngeln, wi man die deutsche Wirtschaft am besten fertigmachen kann, so mit Szenario A und Szenario B, und am besten noch unter Nutzung von KI-Computern a la google-alexa.

    Gefällt mir

  13. ALTRUIST sagt:

    Mica
    30/12/2017 um 19:28

    Lieber Mica ,

    Belasse es doch beim Austausch von Sachagumenten , dass Bewerten von Kommentatoren ist kontraproduktiv und bringt nichts .

    Ein jeder hat seine eigenen wertvollen Gedanken und die seine Wahrheit .

    Ich bewerte keinen Kommentator auch wenn er mich mal zensiert , ich stehe darueber .

    Die sich abzeichnenden politischen Veraenderungen in den VSA haben die BRD erreicht :

    CSU fordert Rückbau der EU und härtere Asyl-Politik – Nationalstaaten stärken

    meldet

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/12/30/csu-fordert-rueckbau-der-eu-und-haertere-asyl-politik/

    Die politische globalistische Atlantikbruecke wird zerbersten .
    Die Enthuellungen der kriminellen Politik in den VSA wird auch Europa erreichen und deren Politiker , davor haben sie eine enorme Angst und Unsicherheit .

    Quellen sind in meinen obigen Kommentaren zu finden .

    Gefällt mir

  14. luckyhans sagt:

    zu mica:
    Mir kommt dein hochnäsiges Geschreibe einfach dumm vor, da es voller unsinniger Verallgemeinerungen steckt – wie willst du jemals Menschen erreichen, wenn du sie erstmal durch solche Beleidigungen, wie Verräter oder Feiglinge, herabsetzt?

    Gefällt mir

  15. Vollidiot sagt:

    Mica

    „Und weil wir gerade dabei sind, Jesus war Galiläer und kein Jude, und falls er beschnitten war………“
    Und was hat das mit JC zu tun?
    Die menschliche Sehnsucht nach Materiellem (Relikwien) läßt vom Besitze Jesu Präputium fiebern.
    Und wer arm am Geiste ist – der denkt nicht.
    Auch – weil die Indianer den Idioten (der ja nicht denken kann) nahe bei Gott wähnen.
    Und so kommt alles zum Guten – nur wer denkt sehnt sich, trotz mit eigenem gesegnet, nach herausragenden Präputien – und die werden von Nichtdenkern abgeschnitten – wegen dem Ego –> Mütze wech, Ego kleiner.
    Denn Denken ist untrennbar mit dem Ego verstrickt – und Ego sehnt sich nach Präputien – egal ob abgeschnitten oder nicht.
    Somit dürfte klar sein: wer Präputien abschneidet denkt – er ist nicht arm im Geiste – und rettet solcherart die Welt, weil er die Aufgabe übernimmt bei seinen Mitmenschen das Ego zurückzuschneiden – wie bei den Platanen in Ascona am Lago.
    Das ist auch das Verwerfliche an Menschen wie Erasmus, Goethe, Hegel, Fichte, Steiner, sie geben vor Denken sei für die Evolution existentiell (sie hatten alle noch ihr Präputium) erforderlich.
    Nein, aus dem AT kommt kanz klar die Aufforderung: Ego durch Cirkumschnitt reduzieren.
    Dazu noch die Halacha und alles wird gut. Diese Dinge hat der Mohammed nur nochmal für seine Egodämpfungsmaßnahmen eklektiziert.
    Die Jesuiten sind da schlauer, warum schneiden, nur damit die Unterhose scheuert – nein, wir setzen Mantras ins Hirn und Denken und Ego gleichermaßen reduzieren sich wie von selbst.

    Dabei kann man auch denkend meditieren, ohne Ego – aber das ist ein anderes Kapitel.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: