bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » POSTKASTEN » Postkasten 7

Postkasten 7

…und wieder quillt er über, der Postkasten. Der Pöstler leert ihn nicht, doch hängt er einen neuen leeren Kasten raus: Postkasten 7.

Ich erinnere: In den Postkasten darfst du eingeben, was immer dich gerade beschäftigt. Falls ein Gespräch stattfindet, wunderbar. Falls nicht, dann wird doch der eine oder andere deine Eingabe gelesen haben.

Ich grüsse dich, guter Leser und Schreiber.

thom ram, 11.08.im Jahre 05 des noch massiv gestörten Neuen Zeitalters.

.

.


290 Kommentare

  1. Luckyhans, das will jetzt auch Japan auf den Weg bringen, hab ich gestern was drüber gefunden und bei uns veröffentlicht….sie werden immer penetranter und wirken auf mich wie gehetzt, damit sie schnellstmöglich alles
    umgesetzt bekommen.

    https://leuchtturmnetz.wordpress.com/2017/09/12/japan-schaut-auf-deutschland-und-seine-immigrationspolitick/

    Gefällt mir

  2. Luckyhans sagt:

    … ja. Japan ist genauso ein besetztes Gebiet wie die BRvD, daher werden dort dieselben Aktionen durchgezogen.
    Und die weiland aus den VSA importierten „Jakuza“-Verbrechersyndikate werden eher nichts dagegen unternehmen…

    Noch etwas Aktuelles dazu:
    Eva Herman: Regierung verschleiert Bevölkerungsaustausch

    Gefällt mir

  3. *MR* sagt:

    ziegenlippe
    09/09/2017 um 04:16

    => „Sau-g-Quirr-Bel“ … könnte passen …
    Innerer Durch-Messer hier ca 2m.

    Um-Fall von 3m-Bäumchen im großen !!! Topf auf eigentlich sehr geschütztem Süd-Ost-Stand-Ort zwischen Haus und Wald…

    Heute hier sehr schmale Wind/Sturm-Boen…-Schneisen, oft in Gegen-Richtung zur „Vorhersage“…
    Gestern Regen-Guß/Er-Güsse mit Regen~Körnern~ ?! … fast ohne Wind.

    Dann plötzlich alles wieder sehr ~wirbelig~ …

    Wolken-Formationen vorher s-paßten auch nicht…

    Allerdings konnten die Solar-Lämpchen seit Laaanger!!! Zeit endlich mal wieder etwas „auf-tanken“ und kurz leuchten.
    Wie schön ! 😉

    Gefällt mir

  4. luckyhans sagt:

    … noch ein paar Fakten zu den VSA-Möglichkeiten der Wettermanipulation (in englisch):

    Meist wird nur das öffentlich gemacht, was schon Jahre alt ist…

    Gefällt mir

  5. chaukeedaar sagt:

    Der Lacher des Tages vom Chef von JPMorgan zu Bitcoin und dem Erfinden von Währungen:
    „You can’t have a business where people can invent a currency out of thin air and think that people who are buying it are really smart“

    „Du kannst kein Geschäftsmodell darin haben, dass Leute eine Währung aus der Luft erfinden können und glauben, die Leute, die diese kaufen, wären wirklich schlau.“

    Der Satz ist ja schon semantisch typisch amerikanischer Dünnpfiff. Will er damit sagen, seine Kabale, die die heutigen Währungen aus der Luft erfunden hat, findet uns als Nutzer wirklich schlauer? Wohl kaum 😉

    https://blog.fefe.de/?ts=a747e6da

    Gefällt mir

  6. palina sagt:

    Ich lese hier Quer Beet in manchen Blogs. So auch bei Killerbee. Da gibt es zur Zeit das Thema
    Warum ich die AfD wähle!
    „Und ehrlich gesagt brauche ich weder noch auf meinem blog, weshalb ich auch alle Leute endgültig sperre, die hier ihre Lügenpropaganda von der angeblichen Sinnlosigkeit der Wahlen verbreiten wollen.“ So ein Satz in dem Artikel. Ich finde das sehr merkwürdig.
    https://killerbeesagt.wordpress.com/2017/09/13/warum-ich-die-afd-waehle/#comment-112947

    Mein Beitrag von Herrn Ludwig vom „Fassadenkratzer“ wurde da nicht veröffentlicht. Ich habe es zweimal probiert.
    Null Reaktion.
    Das Verhängnis der politischen Parteien
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/11/18/das-verhaengnis-der-politischen-parteien/

    Gefällt mir

  7. Ich dachte Killerbienes Seite wäre gesperrt ? War Killerbiene nicht bei Valkyrja untergetaucht und hat da mitgeschrieben ? Oder war das der Honigmann ?

    Gefällt mir

  8. Pace sagt:

    Tabuthema aus der Schweiz, Quelle: Eidg. Bundesamt für Statistik BFS

    AUSLÄNDISCHE BEVÖLKERUNG IN HELVETIEN
    Wer seinen Wohnsitz in der Schweiz hat, aber die schweizerische Staatsangehörigkeit nicht besitzt, gilt als Ausländer/in. Die ständige ausländische Wohnbevölkerung umfasst alle ausländischen Staatsangehörigen mit einer Aufenthaltsdauer oder einer Anwesenheitsbewilligung von mindestens zwölf Monaten (Ausweise B/C/L/F oder N oder EDA-Ausweis, d.h. internationale Funktionäre, Diplomat/innen und deren Familienangehörige).
    Die Mehrheit der ständig in der Schweiz wohnhaften Ausländerinnen und Ausländer stammt aus Europa, hauptsächlich aus EU-/EFTA-Staaten.

    Jahres-T O T A L 2016: 2101.1 (am Jahresende, in Tausend)

    EU28/EFTA-Staaten: 1387.0
    D: 303.5
    F: 127.0
    I: 316.5
    A: 41.9
    P: 268.7
    E: 83.3

    Übriges Europa: 372.0
    Serbien: 68.8
    Montenegro: 2.6
    Türkei: 68.7

    Afrika: 103.0
    Amerika: 78.8
    Asien: 154.0
    Ozeanien: 4.2
    Staatenlos, unbekannt: 2.2

    Wir haben jetzt eine ausgiebige Menge an DE-Gastarbeiter/innen (zum Teil als Vorgesetzte) in Spitälern, Pflegeheimen, Buchhandlungen, Kiosken, in IT- und anderen Firmen, Optikergeschäften, im Detailhandel, Gastgewerbe (Stadt-, Berg- und Landgasthöfe), im Tourismus inkl. Hotellerie, Hoch-, Tief- und Strassenbau, auf Schiffen, in Bussen, Zügen und schön gelegenen Wohnungen mit schwarz-rot-gold wehenden Fahnen auf den Balkonen.

    …und natürlich eine ganz andersgeartete ausgiebige Menge umherstreunender, modisch gekleideter (höchstwahrscheinlich nicht registrierter) Kleingruppen mit krausem Haar und dunklem Teint…

    Gefällt mir

  9. thom ram sagt:

    Marietta 15:52

    Die Honigmann Nachrichten laufen neu über die Valküre.
    Von Killerbee hatte ich lange Zeit nichts gesehen im Netz, neu wieder seit etwa einem Monat.

    Gefällt mir

  10. palina sagt:

    @mariettalucia
    Killerbiene war meines Wissens nach nicht gesperrt.

    Gefällt mir

  11. Pace sagt:

    Wer hätte vor 20 Jahren gedacht, dass deutsche Staatsangehörige in der Schweiz einmal an zweiter Stelle, nach der italienischen Population, des gesamten Immigrantenanteils stehen würden?

    Gefällt mir

  12. palina sagt:

    Werner Altnickel liest ein paar Meldungen vor. Sowohl Negatives als auch Positives.
    Und in eigener Sache erzählt er von dem Partei-Aschlussverfahren gegen ihn bei den Grünen. Er hat das durch die Medien erfahren.
    Leute um die Meinungsfreiheit in Deutschland ist es schlecht bestellt.
    Militärische + Wirtschaftsnachrichten September 2017 + „GRÜNES“ Parteiauschluß-Verfahren von W.A..

    Thorsten Schulte redet Klartext in Kempten. Rechtsbrüche Merkels. Islam. Sein Buch Kontrollverlust.
    im Netz suchen.
    Der hält seinen Mund nicht. Ich hab gerad so gestaunt. Guter Mann, der Schulte.

    Gefällt mir

  13. Danke Euch Palina und THom, für die Aufklärung zu meiner Frage…..hab ich wohl beide irgendwie durschenannergewurschtelt 😉

    Gefällt mir

  14. ALTRUIST sagt:

    Winter is coming: Tiefste Kälte seit 100 Jahren im Anmarsch

    Der kommende Winter soll britischen Klimaexperten zufolge der kälteste seit 100 Jahren sein. Darüber berichtet das Portal planetanovosti.com.

    Nach Auffassung der Wissenschaftler ist die Erde in einen neuen Klimazyklus eingetreten, der mit einer geringeren Sonnenaktivität einhergehen soll. Diese Erscheinung wurde zum bisher letzten Mal in den 1950er Jahren beobachtet.

    Die Klimaexperten empfehlen den Einwohnern Europas, sich schon jetzt warme Kleidung zu beschaffen, weil Mitte Oktober rekordniedrige Lufttemperaturen zu erwarten seien.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20170916317458926-winter-klimaexperten-klimazyklus-kleidung/

    Gefällt mir

  15. Gravitant sagt:

    -Melisse gegen Depressionen und leichter Melancholie
    Frische Melissenblätter werden fein zerschnitten
    und über den Salat gestreut.Melissenblätter werden im Schatten
    getrocknet und dann zu einem Pulver zerrieben.
    Die Melisse darf niemals mit einem Metallgefäß in Berührung kommen,
    da sonst ihre Wirkung verfälscht wird.
    Das Pulver,etwa eine Handvoll,kocht man in einem Liter Wein so lange,
    bis dieser etwas eingedickt ist.
    Der Wein wird dann gesiebt und in eine Flasche
    mit dunklem Glas abgefüllt.
    Man trinkt davon täglich einen Teelöffel voll.
    Paracelsus

    Graviola ist besonders wirksam gegen Krebszellen,
    von 12 Krebsarten ist.

    Gefällt mir

  16. palina sagt:

    @Gravitant
    danke für das Rezept.

    Gefällt mir

  17. palina sagt:

    da redet aber einer Tacheles über die Zwangsgebühren in der Schweiz.
    So was würde ich mir von unseren Politik-Hansels auch wünschen.
    Schweizer Staats-TV: Zwangsgebühren für US/NATO-Propaganda!?
    September 2017: ☛ Das Schweizer Volk hat es in der Hand ob es zukünftig weiter für US/NATO-Propaganda bezahlen will. ☚ Aber nicht nur das zwangsfinazierte Schweizer Staatsfernsehen wird von den US/NATO-Netzwerken beeinflusst.

    Gefällt 1 Person

  18. chaukeedaar sagt:

    IST DAS GEIL – aber nur wenn man nicht in Deutschland wohnt… LESEBEFEHL!
    https://unbesorgt.de/ich-zaehle-die-tage/

    Gefällt mir

  19. palina sagt:

    fatzebuck blockiert Friedensaktivisten.
    Der Beitrag für ein Konzert kann nur gegen Bezahlung geschaltet werden.
    Also Beiträge für eine gute Sache (Benefizkonzert zum Friedensweg) im sozialen Netzwerk facebook zu posten ist uns nun verboten, aber gegen Bezahlung erlaubt!
    Wer steckt hinter einer solchen Aktion?
    http://www.friedensweg.org/de/aktueller-newsletter

    Gefällt mir

  20. luckyhans sagt:

    … da es gerade um den Frieden geht: hier ein Beitrag von der anderen Seite des großen Teiches, wie man sich den neuen Krieg gegen Rußland vorstellt: http://nationalinterest.org/blog/the-buzz/the-us-armys-handbook-defeating-russia-war-22439 – auch für Nichtfachleute sehr aufschlußreich…

    Gefällt mir

  21. vintage sagt:

    ja ich weiß……. ich brauch jetzt keine belehrung….

    ich habe mich vorhin um 18.00 in mein wahllokal gesetzt und bei stimmen auszählen beigewohnt.
    hier geht es nicht darum ob ich wähler bin oder nicht.
    jedenfalls kann ich es nicht fassen und zwar wieviele wirklich die cdu gewählt haben. unglaubtlich, es hat mir gezeigt wie verblödet und hirngewaschen die leute hier alle sind.
    die haben wirklich krieg, eurorettung, raketentechnikerzuwachs, genderismus, zentralisierung, schuldknechtschaft gewählt.

    man sollte ja die cduspdfdplinkegrüne zusammenzählen…. völlig irre

    scheinbar wollen die deutschen den hooton plan

    es ist einfach irre

    erststimme

    cdu 112
    spd 40
    linke 54
    afd 133
    fdp 21
    grüne 6

    zweitstimme

    cdu 94
    spd 45
    linke 51
    afd 115
    fdp 30
    grünen 5

    Gefällt 2 Personen

  22. Vollidiot sagt:

    Immerhin liegt meine Gruppierung auf dem 2. Blatz.
    Mit AFD reichts leider nicht zur Mehrheit, mit Grünen und Linken aber schon.
    Ich hätte mich als Minister für die Aufarbeitung kriminellen Regierungshandelns zur Verfügung gestellt.
    Seit Jahrzehnten arbeite ich die deutsche Vergangenheit auf, bin also genuin dafür geeignet.
    Denn nahtlos ging es 48 weiter, über den Befreieragenten Conny Adenhauer, dann Weinbrandt, ZeitSchmidtle, Birne und, zu lange schon, IM Erika Kassner.
    Das sagt mir meine ausgeprägte Erinnerungskultur, also die Wahrnehmung deutschen Grauens.
    Grauen kommt von Grau, also Weiß und Schwarz.
    Dort fühlt sich der Michel am wohlsten, so im Schatten, leicht unbemerkt und ja nicht auffallen, wegen DEM Grauen halt.
    Wenns der Psyche graut, dann sucht er Zuflucht bei Müttern, oder Vätern.
    Einmal in die Sonne, ins Licht treten, Mütze abnehmen, zum Gebet sozusagen.
    Nein, gelernte Hilflosigkeit (nennt sich das psychologische Konzept), auch wegen des Grauens.
    Und darum sucht er die Muttibrust, auch wenn die fetten Klunker stören.
    Profanes Substitut für die partielle Entfremdung von der harten Kirchenbank.
    Leider hat er nichts gewonnen durch die Auswechslung von Bank zu Mutti.
    Beide saugen ihn gnadenlos aus – nun ja er merkt nicht, daß viele kleine Tode, oder Pollutionen, in Urnen oder Klingelbeutel ihn retardieren lassen.
    Die Wirtschaft blutet aus, die Kultur zerrinnt ebenso permanent, Ersatzhandlungen werden gierig in den verkonsumierten Alltag integriert. In den Medien wird gnadenlos die VS-Kultur propagiert und protegiert.
    Sagte doch da einer im Funk zu den letzten Auftritten der „Spitzenkandidaten“ in München (Miunik) und die sie begleitenden Protestgeräusche, bei Merkel seien es Störer gewesen und bei Meuthen Gegendemonstranten.
    Das entfährt unseren gut bezahlten Medienknechten ohne Scham und verstorbenem Gefühl für Recht und Anstand.
    Die Elefantenrunde in der Glotze für eine begrenzte Zeit genossen, war es da nicht auffällig – die intellektuelle Dürre?
    Schulz muß wohl was genommen haben, was ihn hat brünstig werden lassen – Brunst und Intellekt korrelieren kaum. Bei IM Erika fragt man sich eh, wie sie als Pfarrerstochter zum Doktortitel kam, also auch wegen DEM real existierenden Intellekt. Lindner und der bleiche CSU-Bursche sabberten eh nur Flacheres als Flaches. Die zwei gutbezahlten aber durchaus geilen Moderatoren konnten, oder durften, nicht auf das Thema Rassismus usw. bei AFD-Leuten verzichten und stellten ihre Fragen in einem Stil, der das intellektuelle Niveau auf Höhe eines geschotterten Vorgartens hatte.
    Meuthen bemühte sich bei seinen Repliken um Erhebung über den herrschenden Geisteskleister; wurde dann aber durch Geräusche von Störern, Pardon, Gegendemonstranten überlagert. Im besten verbalen, also nicht vermummt und bekocktält, Antifa-Stil gaben die beiden Fabianistinnen (Fabianisten träufeln immer Gift), irgendwie im besten Sinne schreckschraubigen Schrullen Kipping und Göring-Eckart den passenden, ihnen würdigen Generalbaß.
    Ich frage mich immer bei der sog. Co-Vorsitzenden (klingt nach Co-Alkoholiker) G.-E. wie ein so verheerend brauner Name in die grüne Partei Einzug finden konnte.
    Seit Jahrzehnten arbeite ich die deutsche Vergangenheit auf, aber daß es solch einen Namen in der Enkelgeneration der „Mörder von einst“ wirklich gibt – das erschüttert mich tiefstens. Wie kann jemand (Mann/Frau) mit so einem Namen herumlaufen – wo doch umtaufen durch Diäten finanzierbar wäre.
    Hieße ich Eichmann oder Hitler würde ich mich in Deichmann oder Hitzer umtaufen lassen.
    Bei G.-E. als Empfehlung: Hering-Leckart.
    Danach war Schluß mit geistigem Schwund, aus das Teil, bis zum nächstenmal – dann aber nur wenn IM Erika wieder gewonnen hat. Weil es dann noch etwas gibt, das sie noch nicht zugrunde gerichtet hat – das hat etwas positives. Und der Michel dann sein gefürchtetes konsequentes Handeln in die Urne gelassen hat.

    Gefällt mir

  23. @vollidiot
    Genialer kann man es nicht ausdrücken.
    Dein sehr passender Sarkasmus beflügelt mich und lässt meine Frustration über die schwerfällig funktionierenden Synapsenverbindungen der deutschen Michel und Michelinnen doch glatt in den Hintergrund treten.

    Genau SO ETWAS habe ich heute gebraucht.
    Sei bedankt dafür.

    Gefällt mir

  24. Liebe Leutz hier im wunderschönen Bumi Bahagia Land.
    Ich hätte da mal eine Frage…..
    Ich komme nicht mehr auf VK hin, werde immer abgespeist mit Seite laden dauert zu lang oder Seite nicht gefunden.
    Wer von Euch auf VK sein sollte, habt ihr auch das Problem ?
    Ausserdem finde ich dass die Seite ein ganz anderes Bild bekommen hat.
    Bei mir schaut es jedenfalls ganz anders aus.
    Allerdings die Option über fratebuuk anmelden wird mir offeriert.
    Merkwürden merkwürden…..

    Gefällt mir

  25. thom ram sagt:

    marietta 21:03

    Hab auf meine vk Seite geklickt. Kommt normaliter. https://vk.com/id349148760
    Aber du wissen, ich nix pferstehen diese so genannte Informatik, kann nicht weiterhelfen. Du kennest einen Schlag Zeug er, der sei schlauer?

    Gefällt mir

  26. Danke Dir, hier auch mit deinem link….nüschte
    Liegt vielleicht an der Feuerwand des Anbieters hier im Gästehaus, wo ich mich über einen hotspot angemeldet habe…..letztes Mal klappte es aber ohne Probleme damit.
    Das finde ich merkwürdig.
    Vielleicht ist auch die Verbindung grade nicht so gut und es dauert zu lange bis die Seite erreicht ist.
    Hab nur gedacht dass unsere Re Gier enden schon die dicken Pf o ten drinnehätten 😉

    Gefällt mir

  27. Soooooo…..nun bin ich über eine Problemlösungsseite und über verschiedene andere Wege drangekommen. Da stimmt irgendwas nicht, fühlt sich grad komisch an. Hab mal dem Supportirenden dort geschrieben……

    Falls noch jemand Probleme haben sollte, hier der passende link dazu

    http://www.soziale-netzwerke-links.de/vkontakte/

    Gefällt mir

  28. thom ram sagt:

    marietta

    Wenn ich im Netz etwas nicht erreiche, und dann wird mir angeboten, mich über Fratzbuck oder sonst eine NWO Scheisse anzumelden, dann kralle ich, schicke die Pest und wende mich ab.
    Dasssie alles raffen wollen an Info, ist ja schon klar, aber jedesmal, da ich in concreto damit konfrontiert werde, gehe ich auf 180.

    Gefällt 1 Person

  29. icke ooooch, aber sowat von auf 180 !!!!

    Gefällt mir

  30. palina sagt:

    von Hörstel kam noch keine Äußerung zur Wahl. Oder habe ich etwas übersehen?

    Gefällt mir

  31. palina sagt:

    immer noch kein Statement von Hörstel. Was ist das los?

    Gefällt mir

  32. luckyhans sagt:

    … für Interessierte: eine Analyse aus scheinbar „berufenem Munde“ – nein, nicht zu den kleinlichen Wahlspielen im besetzten Gebiet, sondern zur Weltlage – es spricht ein ehemaliger Berater vom Strauch, äh Busch:
    http://nationalinterest.org/feature/china-using-the-russia-america-standoff-win-big-europe-22442

    Gefällt mir

  33. luckyhans sagt:

    … und nochwas zum Thema „Fake-News“-Kampf der HS-Medien gegen Rußland:
    http://www.independent.co.uk/voices/russia-zapad-2017-putin-west-fake-news-us-world-war-three-ukraine-belarus-nato-a7961856.html
    Der „Independent“ soll übrigens einem Russen gehören… 😉

    Gefällt mir

  34. thom ram sagt:

    palina 03:21

    Kannst dir denken, dass ich die gleiche Frage stelle.

    Die vergangenen zwei Wochen habe ich tonnenweise schlechte Taten des Ch.H. gelesen, soviel, dass meine Ohren wackeln, denn es kann beides sein: Die Wahrheit oder gezielte Destruktion.

    Gefällt mir

  35. palina sagt:

    bei fb gibt es nix zur Wahl zu lesen, aber auf der Seite der Deutschen Mitte.
    https://deutsche-mitte.de/bundestagswahl-gefaelscht-deutsche-mitte-sammelt-beweise/

    Zensur: Facebook blockiert Seiten Deutsche Mitte und Christoph Hörstel – wg. Impfsong der BANDBREITE
    https://deutsche-mitte.de/zensur-facebook-blockiert-deutsche-mitte-christoph-hoerstel-impfsong-bandbreite/

    Gefällt mir

  36. palina sagt:

    Wahlfälschung! Christoph Hörstel zur Bundestagswahl: Potsdam 25.9.2017

    Gefällt mir

  37. chaukeedaar sagt:

    Ja nee, ist klar, Facebook Likes als Wahlstimmen:
    „Allein die Facebook-Seite des Bundesvorsitzenden Christoph Hörstel zählt knapp 100.000 „Likes“. Seine Videos erreichen durchschnittlich rund 100.000 Menschen, oftmals deutlich mehr, weil zahlreiche andere Kanäle Ausschnitte oder Voll-Kopien veröffentlichen.“
    Da MUSS manipuliert worden sein. Schon nur, weil sich bei der Potenz der DM das Manipulationsrisiko auch lohnt. Ich lach mich weg.
    Lieber CH: Begreif es doch, die Methoden des Social Engineering sind so ausgereift, deine Landsleute sind schon lange nicht mehr sich selber. Da braucht es keine direkte Manipulation mehr, schon lange nicht. Deutschland ist und war schon immer verloren. Ihr werdet erst wieder frei sein, wenn ihr eure Bundesländer wieder als grösste organisatorische Einheit etabiliert habt.
    Bis dahin: Viel Erfolg beim „Beweise“ sammeln.

    Gefällt mir

  38. thom ram sagt:

    Ja, hochgeschätzter Tschautschii 16:56,

    und dass die Wahlplakate der DM zack weggeschränzt wurden, das liegt natürlich auch an den Läiks.

    Was du dem Ch.H. empfiehlst, nenne ich Defaitismus. Ach, da ist ja eh alles Chancenlos, ich geh nach Hause und sauf ne Brause.

    Sag mal, jetzt mal untergürtelliniig, äh, du kennst Kampfgeist?

    Gefällt mir

  39. chaukeedaar sagt:

    Hochwürdiger Thomsen,
    „Was du dem Ch.H. empfiehlst, nenne ich Defaitismus“
    ich nehme an, du beziehst dich auf meine Empfehlung, Deutschland sein zu lassen und zu den Bundesländern zurückzukehren, und nennst diese Defaitismus? Würde ich nicht vertehen. Oder den Teil mit dem Social Engineering, der keine Empfehlung enthält, ausser du liest eine rein? 😉
    Diese Masche mit der „Wahlmanipulation“ hat mit Kampfgeist nichts zu tun, das ist „Stämpfelen“ vom Feinsten, gepaart mit einer grossen Portion Bedürfnis, das Gesicht nicht zu verlieren in Anbetracht von 0.1 Prozent. Ich wiederhole: 0.1 PROZENT. Das wäre an sich keine Schande, stünde es nicht in krassem Gegensatz zu alle den Versprechungen und dem grossspurigen Auftreten von CH.
    Diese Reaktion „Wahlmanipulation“ aus dem holen Facebook-Bauch (oder sollte ich sagen holen Kopf) ist genau das unprofessionelle Verhalten, mit dem ein CH die Wahrheitsbewegung überall lächerlich macht. Er macht seinen eigentlichen Job gut, das muss man ihm lassen.
    Herzlichst, ein wenig kämpferischer Geist
    PS: Frage; kämpft Wasser? 😉

    Gefällt mir

  40. thom ram sagt:

    Chaukee 19:13

    Lieber Tschautschi, ich befleissige mich, Qualitäten wässerlichen Verhaltens zu adaptieren. Doch Wasser bin ich nicht, war ich nie und werde es nie sein. Bei allem Respekt vor und in aller Liebe für Schwester Wasser, ich will nicht Wasser sein, will aber von ihm lernen.

    Ich kann bei bestem Willen nicht nachvollziehen, dass es „trotzig Schtämpfele“ ist, wenn ich mich betrogen fühle und dem Betrug nachgehe. Ch.H. macht in seiner Rede auch keineswegs aus Mücke einen Elefanten, er sagt, dass er Betrug vermutet, und er sagt, dass er dem nachgehen werde. Sachlich. Folgerichtig.

    Lustig für mich, mit dir über Ch.H. zu streiten, LoL.

    Gefällt 1 Person

  41. Vollidiot sagt:

    Thom

    Recht so.
    Die Fahnen hoch im Kampf um Deutschland.
    Jeder saubere Denker und Tatkraftstrotzende ist willkommen.
    Der Hammer der Maurer und die Schläge der Fabian-Soßeietie auf die Weltkugel und die dafür buckelnde Menschheit hat jeden verdient, der die Hämmer aufweicht und die Schläge abfängt.
    Auch wenn Deutschland untergeht, dann wie in Scapa Flohhh, mit wehenden Fahnen.
    Die Überlebenden sind wichtig, wie immer, nicht die Untergehenden.

    Der Tschautscheli hat schon Kampfgeist, so wie die Schwiizer Grenzwacht und die Marine.
    Hochmotiviert und treffsicher (wie Du).
    Untergürtelig ist Kampfgeist aber sehr wach zu beobachten, mei Liaba.

    Gefällt mir

  42. thom ram sagt:

    Volli 20:16

    Lächel.
    Tschautschi untergürtelig treffen zu wollen, dieser Gedanke bereitete mir Pein.

    Der Alex Wagandt sagte mal was, das ist bei mir hängen geblieben. Es gibt Humor. Das sagte er nicht. Er sagte:““Wenn ich zu meiner Geliebten sage „du Teufelchen“, dann ist das Spiel““ – und menschlich schön lustig gutes Spiel, besenfe ich noch.

    Der Disput über Chri Hö zwischen dem Tschautschi und mir, der macht mir nur Eines: Spass. Es ist ein Gemisch von heiligem Ernst (auf beiden Seiten) wie auch Klingen kreuzen (mit sicherem Schutzanzug) wie auch scherzen.

    Gefällt mir

  43. chaukeedaar sagt:

    @Thom: Sprache ist halt toll, weil sie weitgehend synchron zum Denken (oder eben nicht Denken) ist, he, he
    @Volli: „Die Fahnen hoch im Kampf um Deutschland“ Danke für den Rauspruster, zum Glück war der Kaffee schon geschluckt

    Gefällt mir

  44. thom ram sagt:

    Chaukee 20:45 und Volli 20:16

    Nichtsnutze. Ab in den Keller.

    Gefällt 1 Person

  45. palina sagt:

    mir war nicht bekannt, dass Michael Vogt krank war. Wunderte mich nur, dass ich keinen NL mehr erhielt.
    Und heute gab es ein Statement von ihm.
    Michael Friedrich Vogt-Klarstellung zu den Gerüchten und Falschmeldungen

    Gefällt mir

  46. chaukeedaar sagt:

    Hmm, wusst ich gar nicht:

    Gefällt mir

  47. palina sagt:

    Anlässlich der Wahlen. Ein guter Beitrag von Volker Pispers.
    Volker Pispers: Wahl-Wahnsinn – Ein Teufelskreis

    Gefällt 1 Person

  48. palina sagt:

    war schon immer eine Bewunderin von Morales.
    Einige dieser Präsidenten kennen noch Begriffe wie Moral und Ethik. Was man in der westlichen Welt vergeblich sucht.
    Politiker aus der Karibik und Lateinamerika betonen vor UNO globale Probleme
    Die Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) in New York ist mit Reden zahlreicher Staatschefs und Minister aus Lateinamerika und der Karibik zu Ende gegangen. Am Ende der Sitzungen sprachen Vertreter von Venezuela, Uruguay, Peru und Nicaragua. Von den karibischen Staaten hatten am vorletzten Tag elf Vertreter gesprochen. In den Ansprachen der Politiker aus Lateinamerika und der Karibik standen meist die Probleme des globalen Handelssystems und Nord-Süd-Konflikte im Zentrum.
    https://amerika21.de/2017/09/185794/uno-lateinamerika-karibik

    Gefällt mir

  49. palina sagt:

    In einem Deutschland, in dem es uns alle gut geht.
    Arvato Bertelsmann, Callcenter, Hotlines – Der grosse Betrug am Kunden und am Arbeitsmarkt!
    10 min. Beitrag über die Realität am deutschen Arbeitsmarkt.

    Kleine Anekdote am Rande. Hatte mal im Sommer im Garten mit einem Callcenter telefoniert. Ansage:“Wenn sie einen Berater wünschen, sagen sie „Hilfe“. Da kam doch glatt der Nachbar rübergerannt und fragte, ob mir was fehle.

    Gefällt 1 Person

  50. Schaut mal nach bei den christlichen Vereinen Caritas und Diakonie und Rotkreuz…..auch da wird outgesourced auf Dübel komm raus

    Gefällt mir

  51. palina sagt:

    @marie…….
    hast du da evtl. Links für mich?
    Caritas ist kein christlicher Verein. Ist ein Verein mit einer religiösen Ideologie.
    Weitere Ausführungen würden hier zu weit führen.

    Gefällt mir

  52. Liebe Palina,
    ich denke uns allen hier ist bekannt wie christlich die Vereine sind, das nächste Mal kommt das „christlich“ in Gänsefüsschen.
    Ich kann Dir leider auch keine links dazu geben, nur so viel, ich habe bei der Caritas gearbeitet und ein guter Freund bei der Diakonie, von daher gesehen weiss ich wie das Christliche dort ausschaut.

    Aber es ist egal wo du hinschaust, kannst das auf fast alle Bereiche ausdehnen, die sozial engagiert sind.

    Sozialarbeiter in unserem Land, die bei keiner Institution angestellt sind, sondern als freie MItarbeiter tätig sind, bekommen zeitweilig ihre Erstattung für Betreuungskosten erst nach Monaten überwiesen, da macht es sich der sogenannte Bundesstaat ziemlich einfach. Zudem werden am laufenden Band Leistungen gestrichen oder verändert, man muss mehr Arbeit ausführen, da erschwerte Ämterwege und neue Gesetzmässigkeiten, die die Aufnahme neuer Klienten kaum möglich machen.

    Kleines Beispiel aus der Praxis einer Freundin:
    Sie ist freiberufliche Betreuerin für sozial schwache, ausgegliederte, ins Gefängnis gekommene Menschen.
    Dazu gehören Drogenabhängige jeglicher Sparte, Menschen mit eingeschränktem kognitivem Verhalten und Denken, Menschen nach schweren Erkrankungen mit körperlichen und psychischen Einschränkungen, Demenzkranke ohne Angehörige.
    Noch vor drei Jahren konnte sie grad knapp über die Runden kommen mit ihrem Verdienst, hatte ca. 30 Klienten in der Betreuung. Manchmal wartete sie ein halbes Jahr auf die Bezahlung ihrer Tätigkeit, laufende Kosten ihres Lebens interessierten die Firma BRD nicht.

    Mit den vielen Zugereisten und neuen Regeleungen der Sozialbetreuungen, kam mehr an Amtswege auf sie zu, die im Zeitalter von Mails nicht in der Lage sind über dieses die Kommunikation laufen zu lassen.
    Um ihr Pensum zu schaffen musste sie zwei Teilzeitangestellte einstellen, damit sie die Büroarbeit überhaupt schafft. Mittlerweile ist die Klientenzahl auf das Doppelte angestiegen, nicht weil sie es wollte, sondern weil es kaum noch Betreuer gibt, die diesen Scheissjob machen wollen, bei dem das Leben eines Klienten weniger wert ist, aber eine korrekte Antragsstellung nach neuesten Paragraphen schon.
    Allerdings muss man noch erwähnen, dass selbst die Mitarbeiter in den sogenannten Ämtern nicht Bescheid wissen, was das reibungslose Arbeiten unendlich schwieriger macht.

    Auch das ist ein Outsourcing, verschleiert, aber es ist nix anderes.
    Man hält weniger Stellen für Angestellte frei und überlässt es dem freien Markt…..wie schon geschehen in den Kliniken. Das Ergebnis haben wir jetzt, ein Gesundheits / Krankheitswesen bei dem an der Basis das Personal fehlt.

    Versteh bitte dass ich keine offiziellen Daten dazu nennen kann, denn ich unterliege auch weiterhin einer Schweigepflicht und die können da ziemlich unangenehm werden, haben gute Rechtsanwälte.

    Gefällt mir

  53. palina sagt:

    @mariettalucia
    vielen Dank für die Einblicke. Das ist ja echt gruselig.

    Gefällt mir

  54. chaukeedaar sagt:

    Kluge Analyse vom guten Köppel zur AfD:

    Gefällt mir

  55. luckyhans sagt:

    zu Chauki umn 5:13
    Bin ein wenig enttäuscht, daß von dir solch ein Beitrag gepostet wird; der Mann ist als Nutznießer des Polit-Zirkus doch nur daran interessiert, das Ganze so positiv wie möglich darzustellen – nach der Methode: Leute, geht schön weiterhin wählen, es „bringt was“… nichts was falscher wäre!
    Hören wir endlich auf, dieses blöde Schauspiel mit unserer Aufmerksamkeit zu bedenken – es hat NICHTS, aber auch gar nichts zu bedeuten!
    Dieses Land ist besetzt und wird aus Wash-D.C. regiert. Alles andere IST NUR SHOW!

    Gefällt mir

  56. chaukeedaar sagt:

    @luckyhans 01/10/2017 um 05:19
    Ja, mein Führer, ich gelobe Besserung…

    Gefällt mir

  57. palina sagt:

    @luckyhans
    „Dieses Land ist besetzt und wird aus Wash-D.C. regiert. Alles andere IST NUR SHOW!“
    Der Clinton hatte dem Schröder Wahlhilfe versprochen. Als Gegenleistung verlangt, dass er behilflich sein sollte im Krieg gegen Jugoslawien.

    Gefällt mir

  58. luckyhans sagt:

    zu Chauki um 5:26
    … und keine Rückfälle mehr… 😉

    Gefällt mir

  59. luckyhans sagt:

    zu palina um 5:30
    „Eine Hand wäscht die andere“ ist auch so ein Prinzip, das endlich mal auf den Prüfstand gehört – ist es hilfreich oder eher nicht? 😉
    Nach meiner Erkenntis sind diese sog. „Win-Win-Situationen“ fast immer „Verträge zu Lasten Dritter“ und damit sittenwidrig…

    Gefällt mir

  60. thom ram sagt:

    Tschau Tschee 05:13

    Äähh, hast du letzte Nacht schlecht geschlafen oder was Schlimmes gekonsumiirt?

    Ich habe nichts gegen Roger Köppel, habe sogar 10 Minuten mit Zuhören ausgeharrt, da du den Streifen empfohlen hast, doch was da in den ersten 10 Min. kommt, du meine Güte, der gute Mann scheint wirklich zu glauben, was er da sagt, und damit wäre das Einzig Interessante an seiner Rede genannt.
    Chaukee weiss, was ich meine. Für Neuleser:
    R.Köppel befasst sich mit dem uns vorgespielten Affentheater. Er weist nicht darauf hin, was hinter diesem Affentheater steht, steckt, wirkt. Und was dahinter steht, steckt wirkt, das ist das, was wir wissen müssen.

    Gefällt mir

  61. Gravitant sagt:

    Sonne und Licht,
    Schatten vergangener Zeiten bricht.
    Tobende Wellen,unruhige Fluten der Vergangenheit
    verkünden den Anbruch einer neuen Zeit.
    Rauer Wind des Wandels trägt Frieden in sich,
    der Blitz des Karon für immer bricht.
    Liebevolle Strahlen aus dem Reich des Lichts,
    ein Goldenes Zeitalter für die Erde ist in Sicht!

    Sonne in dein Herz,
    von mir zu dir aus der Ewigkeit von RA

    oom Rama
    or con dorr

    lin Rama
    tone a tone
    ouma

    Gefällt mir

  62. chaukeedaar sagt:

    Mich hat das Vid angesprochen, auf sehr amüsierende Art, weshalb ich es hier geteilt habe. Take it or leave it.

    Gefällt mir

  63. thom ram sagt:

    Ups, bitte verzeih, Tschautschi, ich habe wohl grad meinen Humor aumf WC gehabt. Ja, als Witzrede ist sie geeignet.

    Neben dem Thema: Und eben hatte ich in einem einzigen Satz drei unbemerkte Tippfehler. Heute wars bei meinem Handwerklichen auch so: x Fehlleistungen. Und ein beträchtlicher Teil meiner Freunde und Bekannten machen auch Kapriolen, zum Beispiel auf der Fahrt Java-Bali zwei Fahrausweise, einen Personalausweis und eine Kreditkarte aus dem Rucksack fliegen lassen. Komische zwei Tage, gestern und heute

    Gefällt mir

  64. Kommentar auf Wunsch des Autors gelöscht.
    Thom Ram

    Gefällt mir

  65. luckyhans sagt:

    zu LdT um 2:16
    „Zusammen sind wir Deutschland“ –
    was ist daran nicht verständlich?
    Ist doch ganz einfach: alles zusammengerechnet und dann durch die Anzahl der Einwohner geteilt, ist „Deutschland“ (in den Grenzen der BRvD) eines der reicheren Länder.
    Die extrem und immer mehr zunehmende UNGLEICHE Verteilung von Reichtum, Vermögen und Einkommen innerhalb der Bevölkerung kann dabei leise unter den Tisch fallen: „Zusammen“ ist alles „in Ordnung“…

    Oder auch: „Im Durchschnitt pro Kopf sind wir alle reich“ – leider trifft das auf inzwischen über 90% der Ur-Bevölkerung nicht mehr zu…
    Nur die oberen letzten 10% der Vermögensskala gehören noch zu denen, bei welchen (auch im Durchschnitt ihrer Gruppe!) die Zinszahlungen (vor allem im Form der versteckten Zinsen in den Preisen der Produkte) geringer sind als die Zinseinnahmen.
    Da jedoch zu diesem oberen Dezil auch das Zehntel Prozent Superreiche gehört, bei denen die Zinseinnahmen ein Vielhundertfaches der Zinsausgaben betragen, sind es über 90% der Bevölkerung, welche inzwischen NETTO-ZINSZAHLER sind!
    Und damit mit jedem Monat immer ärmer werden…

    „Im Durchschnitt“ war der Graben nur einen halben Meter tief – und trotzdem ist die Kuh darin ersoffen…

    Gefällt mir

  66. palina sagt:

    Michael Klonovsky – Sarkasmus vom Feinsten! 21.09. Bad Muskau

    Gefällt mir

  67. Mein Kommentar ist nicht weg – er wird auf die Startseite verschoben.
    Grund dafür:
    Es ist mir ein besonderes Anliegen, die Abschlußfeier am 3. Oktober in Mainz zum „Tag der deutschen Einheit“ genau zu verfolgen und ggfls. zu analysieren. Im Postkasten könnte meine Bitte, diese Feier aufzuzeichnen, wg. den vielen anderen Themen untergehen, so meine Befürchtung.

    Gefällt mir

  68. paola sagt:

    Boah! Ich saß gerade auf dem Balkon und gucke so in den Himmel. Da sind ein Mond und eine leichte, offene Wolkendecke. Und die Wolken sind hinter dem Mond! Der Mond ist für meine Augen eine kreisrunde Scheibe, mit einer ziemlich scharfen Kante. Spinne ich jetzt? Glaubt mir hier gerade keiner…

    Gefällt mir

  69. thom ram sagt:

    paola 20:06

    Keine Frage des Glaubens. Wenn du den Mond unterhalb der Wolken siehst, dann siehst du den Mond unterhalb der Wolken.

    Bah, heute gibt es so Vieles, dette giptz nüschd.

    Denen, welche auf der Pfannkuchenerde leben, machst du damit ein Geschenk! Mich erheitert es. Ich lehne mich ein bisschen weit raus und sage: Zeichen.
    Es zu deuten ist mir nicht gegeben.

    Gefällt mir

  70. paola sagt:

    thom ram 20:14
    ja, ist alles nicht mehr das, was es mal wahr ;-). Ich war halt nur so baff, weil ich es das erste Mal so krass gesehen habe. Und ich habe doch sogar ein kleines Fernglas. Ich werde weiter beobachten…

    Gefällt mir

  71. thom ram sagt:

    paola 20:28

    In meinem Weltbild ist der Mond ziemlich viel weiter von mir entfernt als auch die höchste Erdenwolke.
    Aber das ist nur mein Weltbild.

    Anderseits: Mein Weltbild schaffe ich mir selber.
    Vielleicht schaffst du dir gerade das Weltbild, dass der Mond dir näher als die hohe Wolke sei?

    Und? Du beobachtest weiter. Das ist weise. Noch weiser ist, zu wissen, dass das, was ich sehe das ist, was ich sehen will. Was ICH sehen will. ICH ist in meiner termin olo Gie mein hohes Selbst.

    Gefällt mir

  72. paola sagt:

    thom ram
    Ja, das war auch mein Weltbild, so habe ich es gelernt. Aber ich bin ja flexibel. Außerdem lerne ich gerade, dass jeder Mensch eine andere Wahrnehmung hat. Es gibt nichts zu be- oder verurteilen. Alles ist gut. Fällt manchmal nur verdammt schwer ;-).

    Gefällt mir

  73. thom ram sagt:

    Paola 20:54

    Wahrnehmung.
    David Icke hat mir in „Der Löwe erwacht“ einen hübschen Kronleuchter aufgesetzt.
    Ich bin in der Lage, das dicke Buch in einem Satz zusammenzufassen. Als in guteM Menschenkörper inkarniert nehme ich wahr das, was ich selber kreiere.

    Dass dieser eine Satz auf 600 Seiten aufgefächert werden kann, ist kein Wunder. LoL.

    Gefällt mir

  74. paola sagt:

    Ja, Ickes Löwen werde ich mir mal wieder zu Gemüte führen. Habe wohl doch schon wieder einiges vergessen. Danke für den Hinweis, thom ram ;-).

    Gefällt mir

  75. palina sagt:

    Ich halte sehr viel von Dirk Müller. Er posaunt seine Haltung und Meinung in die Öffentlichkeit.
    Und hier gibt es wieder einen Dokumentar von ihm.

    Dirk Müller, 04.10.2017: Precrime – Mit Höchstgeschwindigkeit in den Totalitarismus

    Gefällt mir

  76. palina sagt:

    Und hier ein Systemling, der nix kapiert und auch nix kapieren will.
    Bin mal gespannt wann die ersten Bücher verbrennt werden.
    Unangemessener „Kontrollverlust“ bei ARD-Mitarbeiter! Thorsten Schulte und Leser Durchgeknallt!

    Gefällt mir

  77. palina sagt:

    wieder mal ein erheblicher Eingriff in die Meinungsfreiheit.
    Oh, Leut`s, es wird immer schlimmer hier in dem Ländle. Gut, mich wundert das nicht.
    Sie rudern an allen Ecken um des Bürgers Stimme nicht mehr zu hören.
    Einfach nur lächerlich.
    Wie kann man die Wahrheit auf Dauer unterdrücken. Geht nicht.
    Aber hört selbst. Der Artikel ist sowohl als Text verfasst und auch als Podcast hörbar.
    Frankfurt schafft während der Buchmesse die Meinungsfreiheit ab.
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=40439

    Gefällt mir

  78. Bettina sagt:

    @palina,
    das war doch schon im Juli groß im Gespräch, dass die Fraktion gegen Rääächts den Kopp-Verlag von der Buchmesse ausschließen wollte.
    Da hab ich im Fernsehen was mitgekriegt, wie der Oberste meinte, dass wenn sie dies tun würden, dann wäre die ganze Meinungsfreiheit in Deutschland obsolet, sie könnten und wollten da nicht mitmachen.

    Ja, es wird immer schlimmer und schlimmer, ich glaub, dass wir noch nie so ein großes Antisemitismus Gedöns hatten wie diese Zeit. Total überzogen und aufgebauscht!
    Ich denke immer wieder, dass die so furchtbar was zu vertuschen haben, oder doch wirklich so viel Dreck am Stecken, sonst würden die sich nicht so dermaßen aufbauschen.

    Ich bin zur Zeit bei einer Recherche über die Inquisition und da verzweifel ich auch echt. Es gibt keine ordentlichen Zusammenfassungen ohne dass die Krumnasen auch dort mitmischen wollen.
    Ca. 30.000 alleine in den Bamberger Prozessen, da findest du nichts über die Judenheit, aber sie wurden ja angeblich auch dort soooo schrecklich verfolgt.
    Es gab noch nie irgendein Unrecht auf der ganzen Welt, was diesen Jenen nicht viel schlimmer wiederfahren wäre. Sogar bei den Hereos spaßen sie mit………. ich könnte so was von brüllen…………………..

    Mich kotzt das Internet grad so dermaßen an, mit den ständigen Verdrehungen und Dazudichtungen und Umgeschreibe und Löschungen und Maulkorb und und und.

    Fakt ist doch einfach, dass es diese miese Charaktereigenschaft war, warum sie keiner nie haben wollte. Darum wurden sie doch auch immer wieder aus den jeweiligen Ländern gejagt!

    Und wenn sie hier so weiter machen, was erwarten sie denn? Liebe, Güte, Vertrauen?

    Hitler hat es bestimmt nicht zu schlecht mit ihnen gemeint, als der damals sagte, sie bräuchten ein eigenen Land.
    Er konnte die Entwicklung aber auch nur diese 70 Jahre stoppen, nun sind wir wieder da wo wir schon einmal waren.
    Aber sie haben sich inzwischen so penetrant hinterlistig eingenistet in Regierung und Medien, sogar in allen Kirchen, dass es sehr, sehr schwer werden wird, da überhaupt wieder etwas zu unseren Gunsten zu ändern.

    Alles liebe
    Bettina

    Gefällt mir

  79. thom ram sagt:

    Bettina 21:16

    Bah. Du bist befähigt, in grossen Zügen zu denken. Tue es.

    Knallfrosch ist was? Knallfrosch.
    Millionen Knallfrösche sind was? Millionen Knallfrösche.

    Nochma bah. Du machst deinen Weg mit traumwandlerischer Sicherheit. Kanllfrösche rechts und links und vorne und hinten? So wuoddd?

    Gefällt mir

  80. Bettina sagt:

    @Lieber Thom,
    du veräppelst mich aber jetzt nicht, oder?

    Ich hatte ja so um die 2000er eine spektakuläre Sitzung bei einer Hellseherin. Mein Problem damals war, dass mir immer wieder so Frauen begegneten, Frauen, Zigeunerinnen, eher aus dem Ostblock. Es war gar nicht schön, sie waren böse, unheimlich böse, darauf aus mein Leben zu zerstören. Es war für mich so erschütterlich, weil ich ja absolut nicht böse war, eher brav und angepasst und wollte eher jedem gefallen (das Dienstmädchen).

    Diesem Ungewohnten wollte ich auf den eigendlichen Grund gehen und desshalb suchte ich diese Hellseherin auf.
    Sie wusste schon nach kurzen Sätzen Bescheid und meinte, dass es nicht aus diesem Leben kommt.
    Sie hat mich auch noch mit den Worten begrüßt, dass ich doch Hellsichtig sei, ich dieses auch selbst wisse und mit dieser Gabe noch eine Aufgabe zu erfüllen hätte.

    Sie machte dann mit mir eine Rückführung.

    Auf einmal stand ich in einem Dorf in einem Hof. Ich hatte langes blondes Haar und trug ein Kleid aus grobem Stoff. In dem Hof standen Käfige, in jedem war eine Frau eingesperrt und sie keiften und schimpften und verfluchten mich.
    Es war auch mein Vater anwesend, gekleidet in eine Art Pfarrerskleidung, schwarz, Knielanger schwarzer Mantel und dem weißen Ding vorne dran.

    Wenn ich ein Bild sehen würde von dem Vater, ich würde ihn sofort erkennen.

    Als ich wieder zu mir kam, ließ mich diese Frau noch jemand sehen, der mir zur Seite stehen würde. Sie legte mir die Hände auf die Brust und auf den Bauch und mir erschien das Bild von Jesus.

    Diese Hexen legte sie nach ihren Worten in einen Steinkreis, dass sie mich in Ruhe lassen würden und es ist mir auch seither nie wieder eine solche Frau begegnet.

    Nun hab ich ja lange Jahre oft daran gedacht, aber irgendwie war ja die Welt wieder in Ordnung.

    Als ich dann anfing mit meiner Ahnenforschung und spürte, wie es guttut für die Seele und wie ich darin an Kraft, Selbstvertrauen und Zuversicht gewinne, hab ich mich wieder an diese Episode erinnert.

    Neulich brachte mir mein einer Sohn eine Hanfjeans zum Flicken. Als ich den Stoff anfasste, fühlte ich mich zurückversetzt in dieses Geschehen, es fühlte sich original an wie das blaugraue lange Kleid das ich damals als Mädchen trug. Ich hatte schon viele Stoffe seither gefühlt, aber keiner kam dem auch nur nahe.

    Und dieses Wochenende hat mir mein Bruder sein Laptop mit seiner kompletten Ahnenreihe (geht zurück bis ca. 600 nach Christus) ausgeliehen.
    Jetzt hab ich einige Namen und Daten aus der Zeit und könnte forschen, ob vielleicht dieser Pfarrersvater ein ‚Teil meiner Sippe und ein Hexenjäger war!

    Und dann machte es mich ganz verrückt, dass ich da in der Staatsbibliothek lesen muss, dass die Hexenverfolgung nicht an den Holocaust herankam, aber es da auch schon Ähnlichkeiten zum dritten Reich und Nazis und Hilter gab.
    Und überall, überall nur Juden, Juden und nochmals der Vergleich zur Judenverfolgung.

    Meine Fresse, ich war da so sauer!
    Ich hatte noch nie ein Problem mit Juden, keiner in meiner Familie hatte je ein Problem mit Juden, was ich aber auch darauf zurückführe, dass diese unsere Familien nicht sehr leichtgläubig waren. Sie sich nie in Geldspekulationen gebracht haben und vielleicht auch zum Glück eher arm und sparsam und vor allem ehrlich und gläubig waren.

    Ich spreche da mit meinen Recherchen vom 15ten und 16ten Jahrhundert, also mindestens 200 Jahre vor dem angeblichen Holocaust.
    Ich hab einfach das Gefühl, die Sahnen gerade bei jeglichem Opferkult ab, um so weniger Mitleid man noch hat mit denen, umso mehr gieren sie nach Aufmerksamkeit.

    Wo ich auch denke mit meinen Reinkanationstheorien, dass sich die Seele nur innerhalb der Sippe inkarniert, also ich damit der Ameisenstory nicht zustimme.

    Wenn ich da in meiner Sache mehr in Erfahrung gebracht habe, werde ich was dazu schreiben.

    Lieben Gruß
    Bettina

    Gefällt mir

  81. thom ram sagt:

    Bettina 23:03

    Du argwöhnst, dass ich dich veräppelt habe? Das Gegenteil ist der Fall.
    Ich meinte es im ernst: Du bist befähigt, in grossen Zügen zu denken.

    Gefällt mir

  82. palina sagt:

    ein überaus interessanter Bericht über die Hintergründe zu dem Syrien Krieg.
    Syrienkrieg: Wissenschaftler und andere Experten klären auf
    Seit 2011 herrscht Krieg in Syrien. Was in den Medien regelmäßig als syrischer Bürgerkrieg bezeichnet wird, stellt sich bei genauerer Betrachtung doch etwas anders dar und entstand auch nicht ganz so spontan, wie es meistens behauptet wird. Viele Wissenschaftler, Investigativjournalisten, Juristen, westliche Augenzeugen in Syrien, im Land tätige Geistliche und andere Syrienexperten haben sich zu dem aktuellen Syrienkonflikt geäußert und dazu beigetragen, dass auch die Menschen in Europa sich ein besseres Bild von den wirklichen Vorgängen im Nahen Osten machen können. Hier einige dieser Expertenstimmen:

    Professor Günter Meyer: „Schon unmittelbar nach den Terroranschlägen von Al-Kaida 2001 plante die US-Regierung, die Regime in Syrien und sechs weiteren islamischen Ländern auszuwechseln. Seit 2006 haben die USA mit ihrem politischen Einfluss auf die Golfstaaten, durch die Finanzierung von Medienkampagnen und durch die Ausbildung von Terroristen den Sturz Assads vorangetrieben.“
    Weiterlesen hier

    http://blauerbote.com/2017/10/06/syrienkrieg-wissenschaftler-und-andere-experten-klaeren-auf/

    Gefällt mir

  83. palina sagt:

    Empfehlung von mir – bitte anschauen.
    KenFM zeigt: Der Einfluss der USA auf Europa – Die USA-EU-Russland-Krise
    Die USA sind keine echte Demokratie. Das waren sie nie. In den USA herrscht eine winzige, kleine Elite.

    Ihr Werkzeugkoffer ist im Wesentlichen der Militärisch-Industrielle-Komplex, flankiert von Finanzdienstleistern, Medien und diversen Denk-Fabriken.

    Das Ziel dieser Elite definiert sich aus deren Selbstbild. In Übersee hält man sich für von Gott persönlich auserwählt und mehr. Die USA erkennen in jedem, der nicht nach ihrer neoliberalen Pfeife tanzt, den Feind, den es auszuschalten gilt. Egal mit welchen Methoden.

    So hat das Land der unbegrenzten Möglichkeiten die Welt außerhalb der USA in Einflusszonen aufgeteilt. Europa gehört dazu.

    Hier leben Vasallen mit beschränkter Souveränität. Die Aufgabe dieser Vasallen besteht vor allem in der Aufgabe, Eroberungskriege der US-Elite zu unterstützen. Im Gegenzug landet man nicht auf der Feindesliste und wird sogar an Teilen der Beute beteiligt. Aktuell ist Russland zum Abschuss freigegeben und die Bundesregierung unternimmt wenig, um einem Feldzug vorzubeugen.

    Damit die von Krieg betroffenen Völker der Vasallen-Staaten ihren Regierungen nicht an die Kehle springen, werden sie in einem scheindemokratischen System zum Narren gehalten. Egal, wen oder was sie wählen, über Krieg und Frieden entscheidet das Pentagon und die NATO, die die Befehle ausgibt.

    https://kenfm.de/der-einfluss-der-usa-auf-europa/

    Gefällt mir

  84. Kunterbunt sagt:

    Palina:
    „Das Ziel dieser Elite definiert sich aus deren Selbstbild. In Übersee hält man sich für von Gott persönlich auserwählt und mehr.“
    Hinter dieser Aussage versteckt sich noch eine andere Wahrheit oder Agenda, welche ein paar Aufklärer wie Ken Jebsen und Daniele Ganser nicht auf ihrem Schirm haben oder wenigstens nie in ihre Vorträge einbeziehen. Thom kann sie dir persönlich mailen, er kennt sie teilweise aus den Büchern von DI. Das Übel sind nicht die VSA, sondern was sich dahinter versteckt… Die NATO ist auch nur eines ihrer zahlreichen Insturmente.
    Herzliche Grüsse

    Gefällt mir

  85. palina sagt:

    @Kunterbunt
    „Das Übel sind nicht die VSA, sondern was sich dahinter versteckt… Die NATO ist auch nur eines ihrer zahlreichen Instrumente.“
    Jepp, weiss Bescheid.
    Poste hier nur ab und zu Vorträge, damit die, die nicht soviel von den Hintergründen verstehen, endlich mal nachfragen und sich Gedanken machen.

    Gefällt mir

  86. palina sagt:

    Thorsten Schulte ist ein echter Verteidiger der Wahrheit.
    Hier können wir mal wieder erleben, wie der Mainstream mit solchen Menschen umgeht.
    ARD & Co. greifen Spiegel-Bestsellerautor Thorsten Schulte an. Rufmord? Springer, Bertelsmann etc.

    Gefällt mir

  87. Wolf sagt:

    Dies ist ein Kommentar zum neuen Titelbild.
    So könnte Indonesien auch einmal aussehen, wenn man die Wälder abgeholzt und verkauft hat.
    Ich hoffe, es wird nicht so weit kommen.

    Gefällt mir

  88. palina sagt:

    Das Buch

    Deutschland im Jahr 2022. Das Land steht kurz vor einem Bürgerkrieg, der Rest der Welt droht in einem Chaos aus natur- und menschengemachten Katastrophen zu versinken, während auf Tahiti ein neues Paradies heranwächst.

    Aber wird es der junge Präsident schaffen, sich gegen die Wirtschaftsinteressen der „Global Player“ auf Dauer durchzusetzen und sein Land zu beschützen? Und welche Rolle spielen dabei Cording, der idealistische aber ausgebrannte Hamburger Spitzenjournalist und sein junger Freund Steve?

    Packend, intelligent und fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.

    http://www.tahiti-project.org/das-buch
    Dirk Fleck liefert aber auch Lösungen in seinem Buch. Und die sollen jetzt umgesetzt werden. Spannendes Gespräch.
    Das Tahiti-Projekt – Utopie wird Wirklichkeit – Im Gespräch mit Dirk Pohlmann & Dirk Fleck

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: