bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Horst Mahler in Ungarn / Brief an den ungarischen Botschafter in Berlin

Horst Mahler in Ungarn / Brief an den ungarischen Botschafter in Berlin

.

Horst Mahler sei in Ungarn festgenommen worden. Ungarische Behörden seien aktuell am Beraten, wie sie den Fall weiterführen werden. Ich habe an den ungarischen Botschafter in Berlin geschrieben:

.

Guten Tag, Herr Dr. Györkös, 

ich gelange mit einer Bitte an Sie. Bitte schenken Sie mir einen Moment Gehör.
Danke!

Ich bin Schweizer, lebe in Bali, und seit vier Jahren mache ich einen Blog, http://bumibahagia.com
Das heisst: Seit vier Jahren hole ich Informationen aus dem Netz, was in der Welt wirklich geschieht, suche und finde Wahrheiten, welche weder in Zeitung noch in TV noch in Schulbüchern auftauchen. 
.
Im Zuge dieser Arbeiten stosse ich naturgemäss auf Forscher, insbesondere auf Geschichtsforscher. Horst Mahler ist einer davon, ein hervorragender Mann, für mich auf einer Ebene mit zum Beispiel Michael. F. Vogt oder Daniele Ganser. 
Horst Mahler tut etwas, was das Grundrecht eines jeden Menschen ist. Er denkt selbständig, und er sagt, was er denkt. 
.
Nun ist es in der BRD unglücklicherweise so, dass dieses Grundrecht mit Füssen getreten wird. Wenn ein Mann sagt, dass die Geschichte Deutschlands, durch tausende von Quellen belegt, in wesentlichen Zügen gänzlich anders war, als wie ich und jedermann (Sie vermutlich auch) in der Schule gelernt haben, wenn ein Mann davon Kunde gibt, wird er in der BRD lächerlich gemacht oder bedroht oder mit Strafe belegt. 
.
Es ist schon schräg. Ich bin Schweizer. Sie sind Ungare. Ich Schweizer bitte Sie Ungare, einem Deutschen, dem Unrrecht widerfahren ist und dem weiteres Unrecht angetan werden soll, zu helfen. Ich meine aber, dass Grundrechte weltweit gelten, und darum scheinen mir Nationalitäten in diesem Zusammenhang nicht relevant.
.
Ja, ich bitte Sie darum, helfen Sie bitte mit, dass Horst Mahler in Ihrem Heimatland Ungarn Asyl gewährt wird! 
.
Sie wissen, dass er nach Ungarn geflohen ist in der Annahme, dass die ungarischen Behörden vernünftig sind, dass sie Augenmass haben, dass sie sich an Grundrechten der Menschen orientieren. Und Sie wissen sicher, dass er festgenommen worden ist, und dass es nun Ihren Behörden obliegt, was denn nun weiter geschehen solle. 
Eine Auslieferung an die Behörden der BRD wäre so gut wie ein Todesurteil, denn Horst Mahler ist alt und krank. In der BRD kümmert sich eine Vielzahl von Richtern nicht um Grundrecht, sondern sie „urteilen“ nach Vorgaben des aktuellen Mainstreams. Um ein Haar wäre er in den 7 Jahren Haft, die er bereits abgesessen hat, gestorben. Zweifelsfrei würden ihn BRD-Richter wieder einkerkern, so sie seiner habhaft werden sollten. 
.
Bitte tun Sie das Menschenwürdige! Bitte stehen Sie für Recht ein! Bitte legen Sie bei den zuständigen ungarischen Behörden ein gutes Wort für Horst Mahler ein, auf dass er in Ihrem Heimatlande Schutz finde!
.
Ich möchte klarstellen: Ich bin mit Horst Mahler weder verwandt, noch kenne ich ihn persönlich. Ich habe jedoch sein Wirken verfolgt, und ich meine, dass Menschen, welche für Wahrheiten einstehen, sich gegenseitig unterstützen sollen. Darum wende ich mich vertrauensvoll an Sie. 
Ich wünsche Ihnen einen guten Tag und grüsse Sie freundlich
Thomas Ramdas Voegeli
.
In der Mail an Herrn Dr. Giörkös habe ich meine volle Adresse und meine Tel.Nummer beigefügt.
.
Ich habe den Brief verfasst, angeregt durch den Kommentar von Dietrich:

Horst Mahler ist gestern von Sopron in das Gefängnis nach Budapest überstellt worden. Dort ist am 30. Mai eine Verhandlung. Wenn er in Freiheit bleiben kann, besteht die Möglichkeit, daß er in Ungarn in einer Appartmentanlage (betreutes Wohnen) leben kann. Die monatlichen Kosten von 800 Euro werden von Freunden auf Patenschaftsbasis übernommen.

Schickt daher möglichst viele EMails, Briefe, Faxe usw. an die ungarische Botschaft in Berlin!

Adresse
Unter den Linden 76, 10117 Berlin
Telefon
+49 30 203-10-0
Fax
+49 30 229 1314
Der Botschafter
Dr. Péter Györkös
E-Mail
infober@mfa.gov.hu
Öffnungszeiten
Mo-Do: 8:00-16:30 Uhr; Freitag: 8:00-14:00 Uhr

.

Achtung!

Es kann sein, dass die Mailadresse ein Fake ist. Wenn ich drüberstreiche, dann erscheint 404.

Weiss jemand mehr?

.

.


28 Kommentare

  1. Bettina sagt:

    Mutig von dir ❤

    Hier ist die offizielle Seite der ungarischen Botschaft in Berlin:
    https://berlin.mfa.gov.hu/

    Wenn man etwas runterscrollt, ist da rechts eine Stellungnahme vom Sonntag (Sonntag?)
    Am Freitag wurde ja die Presseerklärung von Mahler im Netz veröffentlicht (z.B. bei endederlüge) Sonntag dann die Stellungnahme von der Ungarischen Regierung und Montag schon haben die ihn verhaftet!

    Botschaft von Ungarn in Berlin
    május 14., 7:01

    Einige Internetportale haben berichtet, dass der verurteilte rechtsextreme Holocaustleugner Horst Mahler in Ungarn um Asyl gebeten haben soll.
    Ungarn ist ein Rechtsstaat und Miglied der EU. Deutschland ist ebenfalls ein Rechtsstaat und Mitglied der EU.
    Ein solches Ersuchen entbehrt daher jeder Grundlage, zudem wenn es an den ungarischen Ministerpräsidenten adressiert wird.
    Es ist bedauerlich, wenn jemand in den deutschen Medien dem Aufmerksamkeit schenkt und ohne jeden Anlass gezielt versucht das gegen Ungarn und den ungarischen Ministerpräsidenten zu benutzen und zu schaden.

    Gefällt mir

  2. Helmut Nater sagt:

    Danke für diesen Brief an den Ungarischen Botschafter der auch meine Ansicht wiederspiegelt.Horst Mahler hat sein Grundrecht auf Meinungsfreiheit ausgeübt.Die Krux an der Sache ist das die Grundrechte in der Merkelära keine Relevanz mehr zu haben scheinen.

    Gefällt mir

  3. Nightwalker sagt:

    Dein Brief spricht für sich und ich erhoffe, dass er von den zuständigen Stellen erhört wird !

    Gefällt mir

  4. Renate Schönig sagt:

    Ram, vielleicht versuchst du deine Nachricht HIER zu schreiben:

    https://www.facebook.com/BotschaftUngarn/

    Dort sind auch noch weitere „Eingaben“ zu finden.

    ———————————————————–

    (Denn auf der von dir genannten Seite (mit dieser von dir genannten mail-Adresse etc.) ist ja u.a. folgender Hinweis zu finden:

    „Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Kontaktinformationen eines Landes können sich ändern, ohne dass das Auswärtige Amt davon unterrichtet wird. Im Zweifelsfall wird die Kontaktaufnahme mit dem Auswärtigen Amt empfohlen.“ )

    Gefällt mir

  5. Martin sagt:

    Es steht heute so in der dusseligen BZ.
    Schade um unseren Kämpfer.
    Liebe Grüße Martin

    Gefällt mir

  6. Renate Schönig sagt:

    Wenn ihr auch bei FB seid und bei Ram´s Beitrag (Brief) „gefällt mir“ anklicken und evtl. -noch- kommentieren wollt … dann könnt ihr das hier tun :

    „Botschaft von Ungarn in Berlin“
    14. Mai um 16:01

    https://www.facebook.com/BotschaftUngarn/?fref=nf&pnref=story

    Gefällt mir

  7. haluise sagt:

    ICH hab die email-adresse verwendet und es kam keine irrläufer-meldung.

    Bettina
    18/05/2017 um 14:09
    “ Deutschland ist ebenfalls ein Rechtsstaat und Mitglied …“ … liebe Bettina, wo lebst DU ? — welches D ?

    die BRiD ist firma wie alle anderen eu-beteiligten… ein sack flöhe, der von rothschild mistbraucht wird…

    BIN LUISE

    Gefällt mir

  8. thom ram sagt:

    Renate 16:07

    Es ist für mich zum Kreischen. Der ungarische Botschafter hat son FB Account. Da war ich, und wollte off topic meinen Brief reinhängen. Konnte ich, doch wollte ich eine Präambel schreiben, und weil diese Scheissplattformen die Entertaste als Aufforderung zum Abschicken missverstehen, schickte ich das Ding ab mit einem blödsinnigen Anfang. Ich brauchte neue Zeile und schickte ab. Na ja.

    Es ist schon saumässig interessant. Alle, ALLE Aemter, die politisch sind und die ich ansprechen möchte, haben Tel Nummer (mir hier zu teuer) und Postadresse (dauert von hier 2.4 Wochen), aber keine Mailadresse. Leben die hinter dem Mond? Natürlich nicht. Wollen keine freie Kommunikation, unke ich.

    Ausnahme: Schweizer Gemeindekanzleien. So was von angenehm. Schickst deine Frage, kommt die Antwort. Weder Fragesteller noch Angestellter haben mehr als nötig zu tun.

    Nach wie vor suche ich eine direktere Mailadresse.

    Sollte allerdings das öffentliche Steetment der ungarischen Botschaft, Mahler betreffend, des Botschafters Geist widerspiegeln, dann nützten auch 100’000 Mails nichts.

    Diese Stellungnahme ist der Brüller. Sie zeugt davon, wie komplett indoktriniert ein Hirni sein kann. DE Recht, Ungarn Recht, EU Recht….wo bleibt der Mensch? Sagenhaft. Die NWOler haben es doch wirklich fast geschafft. Hätten sie die letzten 200’000 Jahre nur ein kleeeein biiissschen mehr Tempo zugelegt, sie hätten es wirklich geschafft. Sie waren sich ihrer Sache zu sicher. Sie haben Termine versäumt, weil sie gerne sändele (Krummdeutsch: Mit Sand spielen). Sie haben es verpasst. Sie irren und wirren derzeit. Demnächst werden sie versuchen, „etwas zu retten“, indem sie auf rote Knöpfe drücken lassen werden. Blöd nur, dass da Mächte sind, welche es bitzeli Elektronik ausser Kraft setzen in so einem Falle.

    Gefällt mir

  9. thom ram sagt:

    Louischen 17:54

    Ich bekam auch keine Irrläufermeldung. Doch…was heisst das schon? Da gibt es noch den wuörldweidwuebofff.

    Ich sugete eben, dass ich befürchte, dass der Botschafter himself so denke, wie die Botschaft sich offiziell äussert: Klartext: Mahler wird kein Asyl gewährt werden, da es haha rechtswidrig wäre.

    Ich rechne mit dem Schein und Sein. Auch ein Botschafter muss sich aussen rot zeigen, wenn er innen weiss ist. (Bild innem Film vor 50 Jahren: Im Ostblock: Zeige dich rot. Sei innen weiss. So sprach der Vater zu seinem Kinde).

    Gefällt mir

  10. Rafreider Heinz sagt:

    Warum können die Deutsche Justiz diesen Mann nicht in Ruhe lassen? Dieser unbändige Hass der zionistischen Juden besteht ja nicht seit
    dem Wirken von Horst Mahler. Wie ein Brandzeichen wird die „Shoa“ in den Körper der Deutschen eingebrannt. Selbst die nachfolgende, heutige Generation wird zur dystopischen Gesellschaft am Leben gehalten. Da wird die ganze Wahrheit der „Holokeule“ mit Gedenktagen, Berichten, Vorlesungen, Zeitzeugen (die gehen ihnen langsam aus) bei jeder Gelegenheit zelebriert. Selbst ein „MIss Holocaust Contest“ in Israel fand oder
    findet statt! Ich war lange ein devoter Israel „fan“, bis ich einige Bücher von Texe Marrs gelesen habe. Aber selbst Luther hatte vor 500 Jahren
    grosse Auseinandersetzungen mit Rabbinern. Er wollte sie zur biblischen Wahrheit konvertieren, vergeblich.
    Das Judentum mit Talmud, Kabbale und ihren babylonische Gottheiten ist ihre Agenda, die im zionistischen Utopia einer NWO mit Jerusalem als Hauptstadt in Vollendung enden soll.
    Das Buch „Holy Serpent of the Jews“ von Marrs wurde von Amazon auf den Index gesetzt. Und wer ist Besitzer von Amazon? Jeff Bezos (Krypto-Jude!), Multimilliardär, Eigentümer der Washington Post.
    Die wenigen messianischen Rabbiner, die der Bibel folgen sind die Minderheit, die satanischen rabbinischen Juden die wahren Zerstörer folgen
    ihrer Agenda, inkl. Freimaurer, Illuminaten, Vatikan.
    „Die Wahrheit wird euch frei machen. (Joh. 8)

    Gefällt mir

  11. Bettina sagt:

    haluise
    18/05/2017 um 17:54

    @luise,
    das waren nicht meine Worte, ich hab nur den Text von der Stellungnahme des ungarischen Konsulats rauskopiert!
    Was heißt „Stellungnahme“? Das war wohl eher das „Feuer frei zur Hexenjagt“!

    Da drin gibet es auch eine E-mail:

    consulate.ber@mfa.gov.hu

    Gefällt mir

  12. thom ram sagt:

    Heinz 18:13

    Es änderte am Weltenlauf herzlich wenig, doch möchte ich wissen, wer die Menschen in Israel sind. Wie denken sie durchschnittlich? Was streben sie an, wenn man den Durchschnitt sich ansieht?
    Ich habe nicht die Möglichkeit, das zu erforschen. Es bräuchte ein grosses Team von guten Neugierigen. Ich fürchte nämlich, dass viele Juden schlecht gemacht werden, da eine Minderheit der Juden dem Talmud frönt und zionistisch wirkt. Wenn es so ist, wie ich denke, ist es fatal, denn das schafft energetische Felder, welche sich vernichtend auf Erzeuger und auf Betroffene auswirken.

    Gefällt mir

  13. Dietrich sagt:

    Danke für die Briefvorlage, thom ram. Habe gerade bei der ungarischen Botschaft nachgefragt. Zuerst kommt man sich veräppelt vor, denn unter der Tel.-Nr. kommt eine ewige Schleife (drücken Sie Taste 1, drücken Sie Taste 2, drücken Sie Taste 1, drücken Sie Taste 2, usw.), aber wenn man einfach nicht mehr drückt, kommt dann doch endlich jemand ans Tel. Ein Herr hat mir die email-Adresse nochmals buchstabiert, und sie ist korrekt so wie oben angegeben, und funktioniert angeblich auch.
    Für alle, die direkt an Minister-President Dr. Viktor Orbán, Regierung von Ungarn, Budapest, schreiben wollen, oder an den ungar. Innenminister oder andere Regierungsmitglieder in Ungarn, via den Botschafter in Berlin, oder direkt, hier die Namen: https://en.wikipedia.org/wiki/Third_Orb%C3%A1n_Government

    Gefällt mir

  14. thom ram sagt:

    Dietrich 19:17

    Danke! Nützlich!

    Gefällt mir

  15. H sagt:

    Ich bin nicht auf Facebook, aber wer dort ein Profil hat, könnte Orbánsky direkt ein paar nette Zeilen schreiben:

    https://hu-hu.facebook.com/orbanviktor/

    Nicht, dass ich mir davon auch nur irgendetwas Positives für HM verspreche:

    einfach nur, um Reaktionen zu generieren und eine schlafende Öffentlichkeit zu wecken.

    Zum Thema Ho … geht Orbán übrigens brutal gegen alle Andersdenkenden vor. An dieser einzementierten Lüge ist auch in Ungarn nicht zu rütteln.

    Gefällt mir

  16. thom ram sagt:

    H 20:03

    Damit hat Mahler schlechte Karten, redet er doch dezidiert vom „Judentum“.
    Diesbezüglich gehe ich mit ihm nicht einig, aber das ist eine andere Tasse Tee.

    Deiner Anregung werde ich Folge leisten, und ich hoffe, Leser werden selbiges tun auch.

    Gefällt mir

  17. haluise sagt:

    DIE SACHE MIT DER ZIVILCOURAGE ist sone sache.(Dr. Hamer kurvt auch immer in Europa umenand, mal in Spanien, dann in Norwegen …) und dann erst die dipl-mati-e …
    dann ist da noch die sache mit dem kreieren von eigetem life des Horst Mahler.
    schön, was DU getan hast und ICH und andere und gut ist fürs erste , gelle ?
    jedenfalls gibts mit DIR nie langeweile … DANKE und warten WIRs ab …

    Gefällt mir

  18. Bettina sagt:

    Es tut mir so in der Seele weh:

    Gefällt mir

  19. @ “der verurteilte rechtsextreme Holocaustleugner Horst Mahler“

    Daran ist nur eines richtig: Horst Mahler wurde verurteilt.

    Aber er ist weder ‚rechtsextrem‘, noch hat der den *Holocaust* geleugnet, wie der Völkermord an den europäischen Juden, in unserer Schuldkultur genannt wird, der vom Militärbündnis mit dem NAMEN ‚Deutsches Reich‘ von 1933 bis 1945 durchgeführt wurde.

    Gefällt mir

  20. haluise sagt:

    Rafreider Heinz
    18/05/2017 um 18:13
    „Warum können die Deutsche Justiz diesen Mann nicht in Ruhe lassen? “

    das mag wohl sein,
    JEDOCH
    gibt es in ungarn ein gerichtsverfahren, MAHLER dort im knast, ob das auslieferungsverfahren der brvd den FORMALIEN entspricht.

    wat isn da los ?

    bleibt wiedermal hoffnung ,,, BIN LUISE

    Gefällt mir

  21. Dietrich sagt:

    Rafreider Heinz, „Warum kann die Deutsche Justiz diesen Mann nicht in Ruhe lassen? “
    1. Antwort: weil sie keine deutsche Justiz sind, sondern eine verheimlicht zionistisch-kommunistische Hass- und Hetze-Justiz, die an Wahrheit oder Gerechtigkeit für das deutsche Volk rein gar nicht interessiert ist, im Gegenteil. Nur an Schändung und Vertuschung von Wahrheit zum Vorteil der Weltdiktaturpläne des jüdischen Zionismus/Kommunismus.
    2. Antwort: Und weil Horst Mahler die Wahrheit klar ausspricht. DAS können jüdische Kommunisten und jüdische Zionisten und auch viele insgeheime Juden nicht vertragen, denn ihr Dasein und ihre Rolle in Deutschland ist aufgebaut auf folgendem:

    – feindlicher Unterwanderung Deutschlands ab 1891 beginnend, da sie aus Russland ausgewiesen worden waren wegen kommunst. Revolutionsversuche, Desabilisierung und Zerstetzung und Kriminalität, und weiter ab ende des 1. Weltkriegs und ab letztem Jahr des 2. Weltkriegs und danach
    – Lügen, da sie sich ab 1945 als Deutsche und als Christen und als Freunde Deutscher ausgaben und ausgeben, aber sich einzig und allein als Juden fühlen (nicht alle aber doch die Mehrheit) UND hinterrücks geheim deutschtodfeinlich handeln gegenüber Deutschen, gerade in Justiz, Medien und Politik, insbesondere die fanatischen Zionisten und die fanatischen kommunistischen Juden,
    – Kriegshetze gegen das deutsche Volk schon ab 1933, und auch schon VOR dem 1. Weltkrieg
    – Kriegsschuld an 2 Weltkriegen, die jüdische (genau: jüdisch-freimaurerisch-jesuitische = zionisisch-kommunistische) Kriege gegen das breite deutsche Volk waren, um sich Deutschland jüdisch zu ergaunern, was ja auch weitgehend ab 1945 geschehen ist, und in eine kommunist. Terror-Diktatur mit jüd. Nomenklatura (Geheimdienste, Regierung, Überwachung, Polizei, Miliz, Justiz, Gefängnisse) umzuwandeln, was schleichend geschieht seit 72 Jahren und erst in den letzten Jahren immer deutlicher wurde
    – hasstriefende Propagandalügen gegen das deutsche Volk (deutsche Bestien, Lampenschirme aus Judenhaut, Seifen aus Judenfett, abgeschnittene Kinderhände, u.v.a. Kriegslügen und Beschuldigungen gegen Schuldlose mehr)
    – Völkermord an mind. 33 Millionen des deutschen Volkes allein zwischen 1914 und 1951, (davon 14 Millionen NACH dem Kriegsende, in den ersten 6 „Friedens“jahren, 1945-1951 systematisch ermordete deutsche Männer, Frauen, Kinder, Säuglinge, Greise, Kriegsspätheimkehrer, Neugeborene und ihre Mütter bei der Geburt durch jüdische Hebammen und Frauenärzte
    – talmudisches zu Tode Quälen von Millionen Deutschen
    – Vergasungsgeschichtsfälschungen und Vergasungslügen gegen das deutsche Volk seit 72 Jahren
    – gewaltiger Diebstahl deutschen Habes und Gutes NACH Kriegsende: in vielen Generationen von Deutschen aufgebauten landwirtschaftlichen, weinbaulichen, erzabbaulichen, Mühlen- Sägewerke-, handwerklichen und industriellen Anwesen und Betrieben, die auf dem Land noch weitgehend intakt waren, deutscher Patente und deutschen geistigen Eigentums
    – Abhängigmachung Deutscher vom verheimlichten Judentum in der Grundversorgung, z.B. Energieversorgung, Lebensmittelversorgung, Krankenversorgung u.v.a.m.
    – Einschleusung weiterer Juden, unter falschen Angaben, die nicht als solche erkennbar waren
    – Geschichtsfälschung der Vor- und Frühzeit Germaniens und auch der letzten Jahrhunderte
    – schleichende Zersetzung und Destabilisierung und Schädigung des deutschen Volkes, seiner Sprache, Genetik, Gesundheit, Bildung, Kultur, Finanzen, Gesundheit
    – jüdischer Seelenmord durch christliche Religion u. Bibelfälschungen
    – Unterdrückung unserer art-eigenen und wesens-eigenen Sonnen- und Naturreligion und des Bewusstseins und Wissens darüber
    – Vertuschen der Tatsache der verheimlicht jüdischen grausamen, blutigen Zwangschristianisierung
    und zahlreiche weiterer mafiöse Verbrechen wie Bankenrettung, Volkshaftung, Veruntreuung, Geheimprivatisierungen deutschen Volkseigentums an verheimlichte Zionisten und Kommunisten die meist khasarische Juden sind, Teuro, Gendering, Biowaffen, geplane Seuchen, Entindustrialisierung, Einladung an 50-70 Mio. Fremdrassige und Einschleusung derselben u.v.a.m.

    Obschon sich Dietrichs Darstellungen in vielen Teilen mit meiner Sicht decken, distanziere ich mich von solchem Kommentar ausdrücklich meilenweit.
    Der Grund:
    Folgt man den Darstellungen Dietrichs, bleibt als Fazit hängen: „Die Juden“ sind es, welche alles Ungklück über die Welt im Allgemeinen und über Deutschland im Speziellen ziehen.
    Das ist eine unzulässige schwarz-weiss-Denke. Sie schiebt die Ursachen für bestehendes Leid auf eine bestimmte Menschengruppe. So läuft es nicht. So ist es nicht. Das Menschengewusel ist ein Zusammenspiel. Jeder ist beteiligt an allem.
    thom ram

    Gefällt mir

  22. thom ram sagt:

    Zu Dietrich 09:12

    Obschon sich Dietrichs Darstellungen in vielen Teilen mit meiner Sicht decken, distanziere ich mich von solchem Kommentar ausdrücklich meilenweit.
    Der Grund:
    Folgt man den Darstellungen Dietrichs, bleibt als Fazit hängen: „Die Juden“ sind es, welche alles Ungklück über die Welt im Allgemeinen und über Deutschland im Speziellen ziehen.
    Das ist eine unzulässige schwarz-weiss-Denke. Sie schiebt die Ursachen für bestehendes Leid auf eine bestimmte Menschengruppe. So läuft es nicht. So ist es nicht. Das Menschengewusel ist ein Zusammenspiel. Jeder ist beteiligt an allem.
    thom ram

    Gefällt 1 Person

  23. Rafreider Heinz sagt:

    thom ram
    Die Menschen in Israel sind genau so moralisch heruntergekommen, wie in anderen Ländern. Darum wird Israel auch „Sodom Egypt“ genannt.
    Der „Normalo“ kümmert sich wenig um das politische Geschehen, ausgenommen die radikalen Siedler. Die wollen mehr Gebiete wohnbar machen,
    was zu „Gross-Israel“ führt.
    Die gefährlichen Juden sind „Krypto-Juden“ die ihre Herkunft verbergen, davon gibt es sehr viele. Oder dann den Prof. Nikolai Karasev, alias Nethanjahu, der an der wissenschaftlichen Akademie in Moskau als Spion tätig war. Sie alle verschleiern was ihre Pläne sind, nämlich die
    Weltregierung zu implementieren. Genauso verderblich sind die Freimaurer, Illuminaten ob jüdisch oder nicht. Entscheidend ist das Ziel.
    Warum hat Gott die Juden verurteilt und zugelassen, dass sie in babylonische Gefangenschaft kamen? Weil sie sich weigerten die Gebote ein zuhalten. Darum können die Rabbiner nicht behaupten, sie seien das „ausgewählte Volk“.
    Die arabischen-Israeli oder israelischen-Araber die wollen nur in Frieden leben und arbeiten. Der meiste Einfluss kommt von aussen, genauer von
    Amerika. Amerika ist der „proxy“ für Israel. Ohne die finanziellen Mittel von da, ja der Druckausübung für die Gründung 1948 von Israel wäre alles
    anders. Rothschild, Rockefeller et al. hatten nur das Interesse um da wirtschaftlich die Ölvorkommen in ihre Hände zu bekommen.
    Wenn es zum Climax kommt und die „Samson-Option“ als ultimo-ratio ausgeführt wird, dann sind sie ihrem Ziel ganz nah!

    Gefällt mir

  24. Vollidiot sagt:

    Heinz

    Vielleicht gehörte die „Babylonische Gefangenschaft“ zum Reifungsweg, im geistigen Sinn, der Israeliten.
    Man denke hier an den Traum Jakobs und Leiter.
    Dieses Volk hatte die Aufgabe einen gewissen JvN vorzubereiten und hervorzubringen.
    Danach hat es sich selbst.verraten und Teile von ihm sind zu Verbrechern geworden.
    Und in Deutschland hätten sie sich heilen können durch Aufgehen im deutschen Volk.
    Doch da hat eine Verbrechergilde eingegriffen……………………………

    Gefällt mir

  25. thom ram sagt:

    Volli 15:23

    Einfach und für mich schlüssig.

    Gefällt mir

  26. Gernotina sagt:

    Ein neues Video mit Gerard Menuhin in englisch vom 19.5.17 – über Horst Mahler. Bitte in Sicherheit bringen !!! Ich kann bei YT nicht downloaden und das Video wird vielleicht schnell verschwinden.

    Gefällt mir

  27. Gernotina sagt:

    @ Thomram

    Bitte Thom, versuche das Video zu sichern, es ist wertvoll !!!

    Dir von Herzen Dank für Deinen Einsatz für Horst M., für den Brief an den Botschafter !

    Gefällt mir

  28. Dietrich sagt:

    Subject: Jetzt alle Mann ran an den Rechner!

    für den Volkshelden, unermüdlichen Wahrheitskämpfer und Ausnahme-Rechtsanwalt Horst Mahler, der aus Deutschland fliehen mußte, weil man ihn wegen gewaltloser Wahrheitsverbreitung zu 10 Jahren Haft verurteilte, um ihn mundtot zu machen. Davon verbüßte er 7 Jahre, als völlig Unschuldiger, bis ihm das Bein abfaute wegen vorsätzlich falscher Versorgung, und eine Unterschenkelamputation folgte, die ihn beinahe das Leben kostete, weswegen er freikam. Trotzdem kämpfte er weiter aufrecht für die Wahrheit für das deutsche Volk, gegen die jüdisch erfundenen Vergasungslügen, die schon seit Jahrzehnen als Lügen hieb- und stichfest entlarvt sind. Nach jüdisch-zionistisch-kommunistischem Willen fließt eher der Rhein rückwärts, als daß das deutsche Volk die Wahrheit jemals erfahren sollte. Doch dank des Internets haben sich die mind. 35.000 Buchtitel der Revisionisten (unabhängige Wissenschaftler, die einzig und allein der Wahrheit verpflichtet sind, sowie Zeitzeugen), die die Vergasung als Jahrhundertlügen hieb- und stichfest entlarvt haben, auch in Deutschland millionenfach verbreitet, sind gespeichert und gesichert, und kein denkender und die Wahrheit suchender Mensch glaubt mehr diese niederträchtigen jüdischen Jahrhundertgreuellügen gegen unsere Vorfahren.
    Nach dem Willen gewisser verheimlicht jüdisch-zionistischer Justizschergen soll Horst Mahler erneut, als 81jähriger Schwerkranker und Unterschenkelamputierter, die restl. 3 Jahre in Haft, wohl um ihn endgültig mundtot und mausetot zu machen. Um der Haft zu entfliehen, nahm der schuldlos Verurteilte Horst Mahler die Reise nach Ungarn auf sich und beantragte in Ungarn politisches Asyl, wurde jedoch auf Betreiben der scheindeutschen und scheinbayerischen, in Wirklichkeit jüdischen Justizschergen in Ungarn verhaftet und sitzt jetzt in Budapest in Abschiebehaft, von wo am 19.5.17 folgender Appel von seinem österreichischen Wahrheits-Mitkämpfer Gerd Honsik und folgender Hilferuf von seiner Frau Mahler an uns alle kommt:

    Habt Acht vor Mahler

    wenn er gegen Euch schreibt,

    wenn er gegen Euch wirbt,

    wenn er in Ketten verbleibt

    und wehe, wenn er Euch stirbt!

    https://radio-honsik info

    Von: Elzbieta Mahler

    Datum: 19. Mai 2017 um 14:57:36 MESZ
    An: Val d’Isére
    Betreff: Hilfe !

    Telefonat mit Horst 19.05.2017 – 14:12 Uhr :Horst hat keine Seife – wurde ihm weggenommen , kein Handtuch , kein Toilettenpapier , keine Socken,Hygiene -reine Katastrophe ! Horst hat sich an der Toilette verletzt( an einem Metallteil)..blutete wie ein Schwein …Wunde nicht versorgt! Er ist Diabetiker ! Kann wieder zu einer Sepsis kommen!

    Leute, die Verbrecher sind NICHT die Wahrheitskämpfer wie Horst Mahler, Henry Hafenmayer, Ernst Zündel, Gustl Mollath, Gerd Honsik, Sylvia Stolz, Gerd Ittner, Alfred Schäfer, Wolfgang Deckert, Claus Nordbruch, Germar Rudolf, Ernst Gauß, Robert Faurisson, Günter Deckert, Udo Walendy, Wolfgang Fröhlich, Jürgen Graf, Jürgen Rieger (ermordet durch Verkrebsen), Thies Christophersen, Friedrich Töben, Arnold Höfs, James Bacque, Erhrd Kemper, und zehntausende weitere Jahr für Jahr seit 1945 bis heute, die gerufmordet, kriminalisiert, als Unschuldige bestraft werden für nicht als die gewaltlose Aufklärung über die jüdischen Vergasungslügen.

    Verbrecher sind gewisse, immer dieselben, verheimlicht jüdisch-zionistische und verheimlicht jüdisch-kommunistische, das deutsche Volks schwer besudelnde und schädigende Wahrheitsschänder und Wahrheitsunterdrücker in der Justiz selbst, sowie die lügnerischen verheimlicht jüdisch-kommunistischen und jüdisch-zionistischen Medien, die uns seit 72 Jahren schwerst von A-Z belügen über dieses Thema, ebenso die BRD-Regierung, Kirchen, Freikirchen, Klösterm Orden, Freimaurerlogen und Teile des Nachkriegsbeamtentums und der Lehrerschaft, die all diese jüdischen Lügen wider besseres Wissen gegen uns behaupten, denn sie bestehen in vielen Fällen aus kommunistsichen und zionistischen deutschtodfeindlichen Juden, die sich als Deutsche ausgeben.

    Dem unterschenkelamputierten 81jhrigen Rollstuhlfahrer Horst Mahler das Waschen mit Seife zu verunmöglichen, kein Handtuch zu geben, kein Toilettenpapier zur Verfügung zu stellen, ihn ohne Socken zu lassen, mit unversorger Wunde stundenlang bluten zu lassen, seine Diabetes unversorgt zu lassen – DAS IST VERSUCHTER MORD, VERSCHULDET DURCH gewisse, immer dieselben, MÜNCHNER UND BRD-JUSTIZSCHERGEN, die sich als Deutsche ausgeben, aber keine Deutschen sind.

    Notiert Euch die untengenannten Kriminellen der Justiz, die selbst auf die Anklagebank gehören, wegen Unterdrückung der Informationsfreiheit und Redefreiheit, wegen seit 72 Jahren geheim stattfindenden, insgeheim jüdischen juristischen Verfolgungen von mittlerweile hundertausenden wenn nicht Millionen völlig unschuldigen, gewaltlosen Wahrheitsaussprechern und Wahrheitspublizierern.

    Dazu gehört auch die seit einigen Monaten beim Amtsgericht Starnberg anhängige gemeinschaftliche Anklage gegen die zu Unrecht verfolgten Wahrheitskämpfer Alfred Schaefer, Ursula Haverbeck, Henry Hafenmayer und Gerhard Ittner.
    Amtsgericht Starnberg
    Otto-Gaßner-Straße 2
    82319 Starnberg
    Telefon: 08151 3670
    poststelle@ag-sta.bayern.de

    Aber jetzt die persönlich Verantworltichen für das akute, aktuelle Justizunrecht an Horst Mahler:

    1)
    Generalstaatsanwalt Manfred Nötzel
    Generalstaatsanwaltschaft München
    Aktenzeichen 11 VRs 42142/07 – Fall Mahler, Horst
    Nymphenburger Straße 16
    80335 München
    Telefon: 089 / 5597-08
    Fax: 089 / 5597-5065
    E-Mail: poststelle@gensta-m.bayern.de
    Internet: http://www.justiz.bayern.de/sta/staolg/m/

    2)
    Staatsanwaltschaft München II
    Strafvollstreckung Frau Rechtspflegerin Redmann
    Vorgesetzter von Frau Rechtspflegerin Redmann ist der leitende Oberstaatsanwalt Ken-Oliver Heidenreich, Durchwahl der Vorzimmerdame des zuständigen Oberstaatsanwalts 089-55 97 36 80.
    Aktenzeichen 11 VRs 42142/07 – Fall Mahler, Horst
    Arnulfstr. 16-18
    80335 München
    Tel. Zentrale 089 559705
    Tel. Durchwahl Frau Redmann 089-55 97 31 04 (nur von 8-12 Uhr besetzt)
    Fax Durchwahl Frau Redmann 089-55 97 35 78
    Mail: poststelle@sta-m2.bayern.de

    3)
    Generalstaatsanwalt Prof. Dr. Erardo Cristoforo Rautenberg
    Oberstaatsanwalt Böhme
    Generalstaatsanwaltschaft Brandenburg
    Aktenzeichen 11 VRs 42142/07 – Fall Mahler, Horst
    Telefon:03381 20820
    Steinstr. 61
    14700 Brandenburg an der Havel
    Poststelle@mdj.brandenburg

    4)
    Ministerium der Justiz
    des Landes Brandenburg
    Minister: Stefan Ludwig
    Aktenzeichen 11 VRs 42142/07 – Fall Mahler, Horst
    Heinrich-Mann-Allee 107
    14473 Potsdam
    Telefon: (0331) 866-0
    Telefax: (0331) 866-3080/3081
    Mail: Poststelle@mdj.brandenburg.d
    mail: Poststelle@mdj.brandenburg
    E-Mail: poststelle@mdjev.brandenburg.de

    5)
    Bayerisches Staatsministerium der Justiz
    Aktenzeichen 11 VRs 42142/07 – Fall Mahler, Horst
    Justizpalast am Karlsplatz
    Prielmayerstraße 7
    80335 München
    Telefon: (089) 5597-01
    Telefax: (089) 5597-2322
    E-mail:Poststelle@stmj.bayern.

    6)
    Landgerichtspräsident Dirk Ehlert
    Strafvollstreckungskammer des Landgerichts Potsdam
    Landgericht Potsdam
    Aktenzeichen 11 VRs 42142/07 – Fall Mahler, Horst
    Jägerallee 10-12
    14469 Potsdam.
    Telefon: 0331 2017-0
    Fax: 0331 2017-1019
    E-Mail: Poststelle@lgp.brandenburg.de

    7)
    Bundesministerium der Justiz mit Sitzen in Berlin UND in Bonn
    Justizminister Heiko Maas
    Aktenzeichen 11 VRs 42142/07 – Fall Mahler, Horst
    Mohrenstraße 37
    10117 Berlin
    Telefon: 03018 580-0
    Telefax: 03018 580-9525
    Adenauerallee 99 – 103
    53113 Bonn
    Telefon: 022899 580-0
    Telefax: 022899 580-8325

    8)
    Bundesgerichtshof
    Aktenzeichen 11 VRs 42142/07 – Fall Mahler, Horst
    Herrenstraße 45 a
    76133 Karlsruhe
    Telefon: 0721 1590
    Fax: +49 721 159-2512
    Mail:
    poststelle@bgh.bund.de
    poststelle@generalbundesanwalt.de
    poststelle@gba.bund.de

    Die Schergen, die die jüdischen Geschichtsfälschungen und die jüdischen Vergasungslügen schützen und die Verfolgung unschuldiger Wahrheitkämpfer betreiben, sind immer wieder dieselben in der Justiz und in den Ministerien und Regierungen: alles insgeheime fanatische jüdische Zionisten und insgeheime fanatische jüdische Kommunisten, die sich dreist-lügnerisch als Deutsche ausgeben.

    Ein weiterer Unschuldiger, der jüdisch juristisch verfolgt wurde und wird wegen Wahrheitsverbreitung, ist Arnold Höfs:
    https://endederluegedotblog.wordpress.com/2017/03/30/arnold-hoefs/comment-page-1/#comment-99

    Hier sind die Wahrheitsschänder am Gericht in Lüneburg. Verbreitet auch dieses Justizverbrechen gegen diesen deutschen Wahrheitsfinder und -verbreiter!

    Es gibt hunderttausende weitere Opfer jüdischer BRD-Willkür-Justiz per jüdisch erzwungenem Wahrheits-Schändungs-Paragraphen 130, fälschlich genannt Volksverhetzung, die Reihe der schon oben genannten Justiz-Opfer jüdischen Terrors gegen Unschuldige läßt sich unendlich fortsetzen. Auf die Anklagebank gehören die lügnerischen Kirchen- und Medienleute und die gewissen kriminellen jüdischen Staatsanwälte und Richter, Justizminister und Justizministerialbeamten, die Unschuldige verfolgen und verurteilen lassen.

    https://endederluegedotblog.wordpress.com/2017/04/19/freiwillig-in-kriegsgefangenschaft/comment-page-1/#comment-117

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: