bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » POSTKASTEN » Postkasten 5

Postkasten 5

 

Hier bist du eingeladen, Beliebiges einzustellen, mit oder ohne Zusammenhang zu Vorhergegangenem.

Wenn sich eine Diskussion ergibt, so ist auch das willkommen.

🙂

thom ram, 05.03.0005 NZ


511 Kommentare

  1. petravonhaldem sagt:

    Test

    Gefällt mir

  2. petravonhaldem sagt:

    Sagen wollte ich, dass die neue Regelung ein tolle Idee sei, nur konnte ich nicht kommentieren, deshalb Rumprobiererei mit „test“.
    Nun darf ich anscheinend wieder 🙂 🙂 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  4. ALTRUIST sagt:

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2017/03/03/honigmann-nachrichten-vom-03-maerz-2017-nr-1044/#comments

    Aktuell von heute – Erklaerung des Honigmannes zu seiner Verurteilung zu 8 Monaten Haft ohne Bewaehrung .

    Gefällt mir

  5. Piet sagt:

    Ich bin gestern in einem längeren Telefonat mit einer Mit-Trainerin und -Coachin auf eine Bewegung aufmerksam gemacht worden, die ich noch nicht kannte: Erich Hambachs Friedensweg.org.

    Vor Allem, kennst Du Hintergründe, ob noch authentisch, oder schon Zio unterwandert ? Oder einfach Eso-Müll ?

    Ich denke, Parteien werden schneller und effektiver unterwandert, siehe AfD.

    Kennt Du den Friedensweg und was hältst Du davon ? https://leuchtturmnetz.wordpress.com/category/frieden/

    Gefällt mir

  6. thom ram sagt:

    Piet

    Ich befürworte den Friedensmarsch.
    https://bumibahagia.com/2017/02/25/9-28-mai-fuer-und-in-den-frieden-pilgern-friedensweg/

    Auch wenn er von den Schwarzen inszeniert sein sollte, zwecks Ablenkung, zwecks „die Dummköpfe sollen meinen, sie tun etwas für den Frieden“ statt „es wäre saublöd, würden sie statt dessen einfach in die Paläste eindringen und uns arme Aersche von unseren goldenen Sesseln verjagen“, befürworte ich ihn.

    Warum?

    Die Kraft, welche gesammelt wird, wenn viele Menschen froh, frei und voller heiterer Gedanken sich zusammentun, verdrängt die Dunkelmächte zuverlässig.

    Gefällt mir

  7. Piet sagt:

    Thom Ram,

    danke für Deinen positivem Kommentar, den letzten Satz kann ich vollständig unterschreiben. Wenn wir aufmerksam genug sind, kommt es sowieso früher oder später ans Tageslicht, entweder durch wache Blogger, oder durch die kollektive Intuition, die böse Ungereimtheiten entdeckt. Wie zum Beispiel die Lobhudelei auf Israel des Gschpuuusies des Fraukechens.

    Ich werde mir den Laden mal näher anschauen.

    Gefällt mir

  8. ALTRUIST sagt:

    Piet
    04/03/2017 um 23:05

    auf
    https://leuchtturmnetz.wordpress.com/category/frieden/ gefunden :

    Nicht wie bei der „Verfassunggebenden Versammlung“, die sich auf die jüdisch-zionistische Weimarer Republik gründet.

    Piet , wie kommst Du zu dieser Erkenntnis ?

    VV begruendet sich auch auf 1848 und lehnt die im Handelsrecht gestandene Weimarer Republik generell ab .

    Die von Dir genannte Friedensbewegung findet meine Unterstuetzung .

    Gefällt 1 Person

  9. Piet sagt:

    Uuups, Thom,

    hab ich doch tatsächlich Deinen Artikel hierzu überlesen. Man reiche mir einen Eimer Asche.

    Gefällt mir

  10. thom ram sagt:

    Piet

    Einmal sei dir verziehen mit einem Fingerhut voll als Sühne. Zu streuen verteilt auf kompletten Bodi. Also staubteilchenweise. Tipp, um komplette Verzweiflung zu vermeiden: Ameisen anheuern.

    Weitere Vergehen werden stringenter behandelt werden.

    Der Oberaufseher des Oberaufsichtsrates von bebe.

    Gefällt mir

  11. Piet sagt:

    Danke für Deine Nachfrage, Altru,

    Ich hab mich vor längerer Zeit mal mit der VV beschäftigt, in eine Diskussion geraten über die Reihenfolge der Farben in der Flagge und über die Frage, worauf denn die neue deutsche Verfassung basieren soll.

    Die Reihenfolge der Farben wurde heftigst verteidigt und es wurde gesagt, die geplante neue Verfassung beruhe auf der Verfassung der Weimarer Republik, die ja genau diese Fahne hoch hielt. Damit war das Thema für mich erledigt, wenn ich mir die Taten von Rathenau, Liebknecht, Stresemann und Konsorten anschaue.

    Des Weiteren war das Hambacher Fest 1832 und bis 1848 war die Reihenfolge der Farben umgedreht. Ich denke weiterhin, dass die großen „Revolutionen“ 1789, 1848, 1918/1919 zionistische Eroberungskriege der jeweiligen Länder, besonders Frankreich und Russland waren. In meinen Augen ist auch die VV bereits unterwandert wie viele ehemals volksnahe Gemeinschaften.

    Ich bin aber für Revision offen und schaue gerne noch mal rein.

    Gefällt mir

  12. Piet sagt:

    Hey OA von bb,

    das mache ich, wenn die Sühne bester Rum sein darf 😉

    Gefällt mir

  13. Piet sagt:

    Danke Altruist,

    für Deine Unterstützung dieser Friedensbewegung, ich steige da mal tiefer ein und bin gespannt, was mich erwartet.

    Gefällt 1 Person

  14. ALTRUIST sagt:

    DIESES LAND IST VERLOREN UND DER EWIGE SCHULDKULT

    Dieses Land ist unrettbar verloren
    10. Februar 2017 · von Susanne Kablitz

    Egal, wie sehr man auch darauf hinweist, dass die meisten Menschen auf dem direkten Weg in die Hölle sind – nichts ändert sich. Im Gegenteil. Man wird sogar beschimpft, belächelt und verleugnet.

    https://susannekablitz.wordpress.com/2017/02/10/dieses-land-ist-unrettbar-verloren/

    Fuer Leser , welche zum Thema mal einen andere geistige Sicht erschnuppern wollen ………alle andere bitte ignorieren .

    DAS IST DER SCHLUSS – EINE PROVOKATION ZUM NACHDENKEN

    Es ist einfach nur noch widerwärtig. Möge er bald kommen und möge er endgültig sein, denn wer aus dem letzten Untergang nichts gelernt hat, hat keine dritte Chance verdient.

    Vielleicht kann es auf diese Weise irgendwann wieder gut werden. Mit Menschen, die aufrecht gehen, selbstbewusst sind und sich von ihrer Staatsbesoffenheit erholt haben. Die, die auf diesem Weg auf der Strecke geblieben sind, sind eben die Opfer.

    Aber – so hoffe ich – wenigstens für einen guten Zweck.

    Gefällt mir

  15. ALTRUIST sagt:

    ALTRUIST
    05/03/2017 um 02:48

    Zusatz

    Ihr letzter Beitrag, am 10 Februar geschrieben und am 11. Februar war sie tot! zum Andenken:
    https://susannekablitz.wordpress.com/…/dieses-land-ist-unr…/

    Gefällt mir

  16. Das will niemand wissen ,,, sagt:

    Friedensbewegung?

    Ein Paradoxon?

    “ Frieden …ist allgemein definiert als ein heilsamer Zustand der Stille oder Ruhe, als die Abwesenheit von Störung oder Beunruhigung, …“

    Die neue Zeit wird weder durch Krieg noch Frieden gekennzeichnet, sondern durch das unbeschränkte, unbefriedete Agieren des individuellen Menschen, der anderen Menschen niemals Schaden zufügt.

    Recht und Gesetz sind als untauglich erkannt, durch Anarchie ersetzt. (Herrschaftslosigkeit)

    So weiß es die „böse Elite“, und so wird es kommen.

    Zwei aktuelle Beweise der Musik:

    Olympiasong (der im völligen Widerspruch zur olympischen Idee steht) Rise

    und Chained To The Rhythm https://www.youtube.com/watch?v=Um7pMggPnug

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  17. Piet sagt:

    DwnW, Du schreibst:

    „Die neue Zeit wird weder durch Krieg noch Frieden gekennzeichnet, sondern durch das unbeschränkte, unbefriedete Agieren des individuellen Menschen, der anderen Menschen niemals Schaden zufügt.“

    Das ist für mich die Umschreibung für das kulturelle Ideal: „Gemeinwohl vor Eigennutz“ in konsequent gelebter Form. Wenn Gemeinwohl-Fühlen auf die ganz Welt ausgedehnt wird, wird es keine Verbrechen mehr geben.

    Gefällt mir

  18. Gravitant sagt:

    Bestimmungen für den Frieden
    „Ich gebe jetzt -in diesem Moment – den Segen
    an alle Völker aller Länder dieses Planeten
    und gebe ihnen Frieden.“

    ,,Der Segen vollkommenen Friedens ist ab sofort durch alle Ebenen,Zeiten
    Räume und Möglichkeiten für alle Lebewesen frei verfügbar.“

    Die Vision ist,daß alle Völker und Menschen der Universen
    mit anhaltendem Lächeln im Gesicht leben
    und einem strahlenden Herzen,
    arbeiten und spielen.

    Die Gefühle sind Frieden,
    Freude und Glücklichkeit.

    Die Alternative des Friedens kann erleichtern,
    anstatt Streit /Krieg zu erwählen.

    Gefällt 1 Person

  19. „Nur weil ihr die Augen offen habt, solltet ihr nicht denken, dass ihr wach seid. Solange die inneren Augen nicht offen sind – solange Dein Inneres nicht voller Licht ist, solange Du nicht sehen kannst, wer Du bist -, denke nicht, dass Du wach bist . Das ist die größte Illusion, in der der Mensch lebt.“

    Auszug aus:
    http://dieter-broers.de/was-platon-schon-wusste-wir-sind-gefangen-in-einer-scheinwelt-teil-2/

    Gefällt 1 Person

  20. Piet sagt:

    Ja, lieber Gravi, genau da müssen wir hin. Bei uns im Kleinen anfangen.

    Mir fällt es für jede einzelne kleine Entscheidung immens schwer zu beurteilen, ob ich eine Gemeinwohl- oder Eigennutz Entscheidung treffe. Wo doch der eigene Nutzen idealer Weise im Gemeinwohl enthalten ist.

    Ich über weiter 😉

    Gefällt mir

  21. Gravitant sagt:

    Beenden der Bedrohung durch Genmanipulation
    ,,Nur die Natürlichkeit des Lebens auf Grundbasis der Liebe,
    ist das Einzige,was auf diesem Planeten (weiter)wächst und (weiter)lebt.
    Alle Winde und Insekten wissen von der Notwendigkeit,
    nur die Information der göttlichen Ursprünglichkeit aller Lebewesen
    weiter zu transportieren.“

    Gefällt 1 Person

  22. Das will niemand wissen ,,, sagt:

    Lieber Gravitar,

    also hören wir endlich auf der Natur mittels ERZIEHUNG unserer lieben Kleinen ins Handwerk zu pfuschen und es regelt sich von SELBST.

    Völlige Freiheit für alle Kinder http://www.aaa-mitdir.de/11.html

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  23. Das will niemand wissen ,,, sagt:

    Oh, Versehen:

    Gravitant

    … und bitte informiert Euch, was „Frieden“ bedeutet.

    Einfriedung
    Befriedung,
    Friedhof

    … lebensfeindlicher ist nur der kleine Bruder Krieg, zwei Seiten ein und derselben Medaille.

    Frieden und Freiheit stehen sich (gesamtgesellschaftlich gesehen) diametral gegenüber, schließen einander aus.

    Frieden ist unser Ursprung und unser Rückgang, aber Leben, das heißt Freiheit, heißt Bewegung, mit nur kürzesten Erholungspausen.

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  24. Gravitant sagt:

    @Dwnw
    ICH BIN die Auferstehung und das Leben des wahren Fortschritts und Friedens auf Erden,
    der Einheit und Zusammenarbeit aller Menschen
    und des Friedens mit dem Elementarreich,
    bis der göttliche Plan für die Menschheit und die Erde verwirklicht ist –
    und ICH BIN die friedengebietende Gegenwart Gottes,
    in jedem Menschenherzen verankert,
    die alles Geschehen auf der Erde lenkt
    und zur Vollkommenheit führt.

    So sei es!

    Gefällt 1 Person

  25. Das will niemand wissen ,,, sagt:

    Lieber Gravitant,

    Du gehst zwar in keinster Weise auf meine Ausführungen ein, aber gut, so sei es.

    … und ICH BIN, … nicht mehr und nicht weniger

    Liebe Grüße aus Dresden

    Gefällt mir

  26. ALTRUIST sagt:

    Piet
    04/03/2017 um 23:38

    Zur Reihenfolge der Farben auessert sich die VV auf

    https://ddbnews.wordpress.com/2017/03/05/und-wieder-hat-die-verfassunggebende-versammlung-recht/

    Gefällt mir

  27. ALTRUIST sagt:

    „Gleiches Gehalt für glei­che Arbeit

    Das kommt einer Revolution oder einem Aufstand der Armen innerhalb der EU gleich .

    Bis jetzt profitiert die weseuropaeische Union von den erheblich niedrigeren Lohnkosten in Mittel , – und Westeuroa und hat in Groessenodnungen Arbeitsplaetze von West nah Ost verlagert .

    Nun wolllen sich die osteuropaeischen EU Lander dafuer einsetzen , das fuer gleiche Arbeit der gleiche Lohn gezahlt wird . Dafuer brauchen Bulgarien, Kroatien, Slowenien, Rumänien, Polen, Estland, Litauen und die Slowakei. eine Million Unterschriften , die sie wohl ohne grosse Probleme bekommen sollten .
    Dann muss das Thema in der EU behandelt werden .

    Das wird den Robotereinsatz insbesondere in Deutschland neue kraeftge Impulse versetzen .

    Details findet man auf diesem Link

    http://unser-mitteleuropa.com/2017/03/06/die-initiative-der-jobbik-ueber-eine-gehaltsunion-koennte-zu-einer-ost-mitteleuropaeischen-allianz-fuehren/

    Gefällt mir

  28. Michleiden sagt:

    http://www.wz.de/home/politik/nrw/wendt-gehalt-linke-stellt-strafanzeige-gegen-innenminister-jaeger-1.2390616

    „“ Die Erklärung des Innenministeriums legt den Verdacht nah, dass die Landesregierung von SPD und Grünen ganz bewusst den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und seine Mitgliedsgewerkschaften schwächen wollte, indem Funktionäre des konkurrierenden Deutschen Beamtenbundes (DBB) aus Landesmitteln bezahlt wurden. Das wäre ein skandalöser und systematischer Eingriff in die grundgesetzlich geschützte Gewerkschaftsautonomie.“

    Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) steht in der Kritik, weil er – ohne als Polizist zu arbeiten – jahrelang als Hauptkommissar Gehalt vom Land NRW bezogen hat.

    Die CDU will nun unter anderem Antworten auf die Frage, seit wann Jäger von der Besoldung wusste und in welcher Gesamthöhe Wendt Zahlungen erhalten hat. «Die Enthüllungen rücken den NRW-Innenminister in ein fragwürdiges Zwielicht», sagte Kruse. Zweifellos seien die Gewerkschaften eine wichtige Säule der Gesellschaft. Eine rote Linie sei aber dann erreicht, wenn Beamtengehälter für nicht geleistete Arbeit gezahlt würden. „“

    Gefällt mir

  29. Vollidiot sagt:

    Alt

    „Gleiches Gehalt für glei­che Arbeit“
    Auch so ein Hirnkleister-Fanal.
    Gleichmacherkackefanal.
    Da müßt ein Bauer das 4-fache eines Bänksters verdienen – mindestens.
    Und die 23000,00 € die Schulz in Straßburg einsackte müßte man in ein Negativum wandeln.
    Also gründet man erst mal eine Bewertungskommision, die bewertet, Bänkster, Bullen, Politiker, Gymnasiallehrer, Zuhälter, Müllmann, Sonderpädagog, Architektus ………………….. was hat Wert….
    Der gedankliche Ansatz ist schon mal altes Denken.
    Den größten Wert hat die Tätigkeit, die dem Allgemeinwohl dient.
    Danach von vorne anfangen.
    Intelligente Leute halten das für Blödigkeit………………
    Darum sieht die Welt aus wie sie aussieht.
    Intelligenz ist ja auch im Hinblick auf das menschliche Werden ein 2-schneidiges Schwert.
    In der Offenbarung steht das Schwert für Wahrheit.
    Bei Hölderlin auch:
    …………Er hat das Schwert zum Spiele nicht genommen
    Der Richter, der die alte Nacht verdammt.
    Er ist zum Schlafe nicht herabgekommen
    Der reine Geist, der aus dem Äther stammt……………..

    Karl Marx ist in die Hirne eingesickert und keiner merkts.

    „Eine rote Linie sei aber dann erreicht, wenn Beamtengehälter für nicht geleistete Arbeit gezahlt würden. „“
    Ja – Leistung muß sich lohnen………………… welche?
    Wo du hinschaugst Schlagworte, Hohlwerk allenthalben, Leute schmeißt den ganzen Scheiß vor den Reichstag.
    Ob die Alkoholikerversammlung das wahrnehmen kann?
    Wenn ick mir die Leute anschau – da wird nix draus.

    Gefällt 1 Person

  30. Amselina sagt:

    Voll*Y*:
    *JaH!*
    „Den größten Wert hat die Tätigkeit, die dem Allgemeinwohl dient.“
    Wurde sie etwa darum ins KGrank-Seins-Ab-Seits ver-ge-rückt ?
    => Helfer-Sünd-Rom-IG ???
    (nach M.Kratz-Baart)

    Gefällt mir

  31. ALTRUIST sagt:

    Vollidiot
    07/03/2017 um 16:56

    Jeder Kommentar hat eine Berechtigung mit seiner inneren Botschaft .

    Ich habe mich leiten lassen von meinen Erfahrungen in Osteuropa , wie die Leute dort arbeiten und leben .
    Die gleiche Arbeit in den gleichen europaeischen Firmen mit erheblich weniger Lohn .
    Die Lebensmittel sind dabei noch erheblch teurer durch die gleichen Handelsketten als in Deutschland .

    Die Autobahnen von Westeuropa nach Osteuropa waren mal leer . Dann fuellten sie sich und es gab erstmals Staus . Heute ist das Normalitaet .

    Ich habe mir damals gesagt , auf diesen LKWs sind die deutschen Arbeitsplaetze die nach dem Osten gekarrt werden und auf den LKWs die vom Osten nach dem Westen fuhren war der eingefahrene Profit .

    Wenn ich Unternehmer gefragt habe , warum verlagern sie nach dem Osten , zu ueber 90 Prozent war die Antwort – Lohnkosten !

    Die eigenen qualitativ hochwertigen einheimischen Produkte des Ostblocks sind zumeist verschwunden .

    Alle diese Laender haben sich vernabeln muessen mit den Staerksten und die sitzen nun mal in Deutschland / Oestereich / Frankreich / Grossbritanien .

    Das eigene mussten sie wegwerfen oder verschrotten . Auch der Mitteldeutsche hat das lebhaft in Erinnerung . Nicht wenige , die an den Knotenpunkten der Macht sassen haben sich kriminell mit Volkseigentum bereichert .

    Das gleiche Spiel mit Afrika . Warum soll ein Marockaner sich Kuehe halten wie in der Vergangenheit , wenn er EU Butter preiswerter einkaufen kann als einheimische ?

    Die Landwirtschaft in Afrika ist am Boden, die erforderliche nachgelagerte Produktion auch .

    Wo sollen die jungen Leute hin , wenn es keine Arbeit gibt ?

    Das gleiche in Litauen , Polen , Lettland , Estland , Ukrainie . Doerfer sterben regelrecht aus , die jungen Leute wandern aus oder arbeiten im Ausland .

    Alle diese Laender haben einen enormen Bevoelkerungsrueckgang .

    Eine venuenfige Politik das zu aendern gibt es nicht . Die EU hat Europa regelrecht zerstoert und Afrika ebenso und wir sind abgelenkt durch die Problematik Neusiedler .

    Dabei sitzen das Verbrechen und die Taeter im eigenen Land und werden noch in ungueltigen Wahlen durch die Massen legitimiert .

    Ist es da nicht erklaerbar , das es nationale Kraefte gibt , die sich verbinden und nach Loesungen suchen ?

    Gefällt mir

  32. Michleiden sagt:

    http://www.epochtimes.de/feuilleton/panorama/aufruf-zur-vergewaltigung-empoerung-ueber-kampagne-von-saint-laurent-mit-models-in-erniedrigenden-posen-a2064102.html

    „“ Bei seiner Behörde seien rund 50 Beschwerden gegen die beiden Werbeplakate eingegangen, sagte der Chef der französischen Werbeaufsicht (ARPP), Stéphane Martin, am Montag der Nachrichtenagentur AFP. Noch sei keine Entscheidung über ein Verbot der Kampagne gefallen, sagte er weiter. Doch habe das Modehaus die geltenden Regeln „eindeutig“ verletzt.

    Eines der in ganz Paris hängenden Plakate zeigt ein auf dem Boden liegendes Model im Pelzmantel mit weit geöffneten Beinen in Netzstrümpfen. Auf dem zweiten Plakat beugt sich ein mit einem Body bekleidetes Model auf Stöckelschuhen mit Gummirollen über einen Hocker, den Hintern weit nach oben gestreckt.

    Einige Kritiker sähen in den beiden Bildern einen „Aufruf zur Vergewaltigung“, andere eine Verherrlichung der Magersucht, sagte Martin. Er fügte hinzu, er wisse nicht, ob Saint Laurents Kundinnen gerne mit derartigen Bildern in Verbindung gebracht würden. Eine ähnliche Art der Modewerbung mit pornographischen Anklängen „hatten wir vor zehn Jahren schon einmal“, sagte er weiter. „Dass das jetzt wiederkommt, ist nicht hinnehmbar“.

    Die ARPP untersagt alle „abwertenden oder demütigenden Darstellungen von Menschen“ in der Werbung. Die Behörde kann von den Verantwortlichen verlangen, derartige Kampagnen zurückzuziehen oder zu ändern. Nach Angaben von Martin ist für Freitag ein Treffen mit dem Modehaus geplant, danach werde seine Behörde über das weitere Vorgehen entscheiden.
    Im Kurzbotschaftendienst Twitter startete bereits eine Kampagne für die Rücknahme der Werbung. Von Saint Laurent war dagegen zunächst kein Kommentar zu bekommen.

    Vor rund zwei Jahren hatte die britische Werbeaufsicht (ASA) schon einmal ein Foto von Saint Laurent mit einem Magermodel verboten. Sie befand damals, das sich auf dem Schwarz-Weiß-Foto auf dem Boden räkelnde Model sei „ungesund untergewichtig“ und das Werbefoto daher „unverantwortlich“. (afp) „“

    Gefällt mir

  33. Bettina sagt:

    Ich lese gerade das Buch „Psychologie der Massen“ von ‚Gustav Le Bon.
    Auf dem Titelblatt ist ein Bild, bei dem mir der Sprecher vor Publikum schon etwas bekannt vorkommt 😉
    Es wurde 1922 geschrieben, manches der Zeit damals geschuldet, aber schon interessant, wie er so interpretiert:

    In der Masse würde der Intellekt sich ausschalten und sich ein Intellektueller genauso verhalten wie ein einfacher dummer Arbeiter. Er beschreibt es als „Denken mit dem Rückenmark“, was wir heute als Reptiliengehirn beschreiben.
    Er schreibt einiges über das kollektive Bewusstsein und nennt es geistige Übertragung (contagion mentale), ähnlich einer Hypnose.
    Er warnt sehr vor dieser Masse, weil sie eine Gefahr für die Oberen darstellen kann und dadurch die gute Ordnung zerstört werden kann.

    Ok, jetzt habe ich mir als Anschauungsmaterial die „Weg mit Merkel“ Demo angeschaut!
    Dank der Russischen Propaganda, konnte ich dies auch, mehr als drei Stunden, ungeschnitten und unkommentiert tun!
    Schaut es euch besser gar nicht an, bei mir sprang nämlich mein kollektives Bewustsein an und das könnte doch die schöne Ordnung zerstören im Ländle.

    Aber ich hab da drei Ausschnitte, die man schon gesehen haben sollte:

    1. Bei Min. 2:29:48
    Da brauchts du dich echt nicht mehr wundern dass Deutschland ausstirbt. Ein Mann mit Hirn und Herz, will/braucht der sowas? 🙂 Vielleicht kann mir jemand übersetzen was es bedeutet, was die Ekel-Weiber da Brüllen?

    2. Min. 2:46:10
    hier sieht man Gutmenschen mit denkendem Rückenmark, oder eher doch nur „Verzogene Gören?!“ Und ja, bei manchen könnte schon ein wohlverdienter Väterlicher Klaps wie früher mal möglich, gefehlt haben!

    3. Min. 3:25:33
    Hier Gänsehaut pur ❤
    Kann es nun evtl. sein, dass RT jetzt auch ins Gefängnis muss, oder bald in Deutschland wegen Volksverhetzung verboten wird?

    Gefällt mir

  34. palina sagt:

    endlich ist der Film „Zensur“ von Markus Fiedler hochgeladen.
    Knüpft an den Film „Die dunkle Seite der Wikipedia“ an.

    KenFM zeigt: Zensur – die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien
    Bereits in ihrem ersten Film „Die dunkle Seite der Wikipedia“ stellen die Autoren Markus Fiedler und Frank Michael Speer das kostenlose Online-Lexikon unter Verdacht, politisch brisante Artikel mit unlauteren Mitteln zu beeinflussen und sachliche Darstellungen zu verhindern. Am Beispiel des Artikels über den Friedensforscher Dr. Daniele Ganser wurde dieser Verdacht im Laufe des Films eindrücklich bestätigt und gezeigt, mit welch aggressiven Methoden eine Gruppe von Wikipedia-Autoren, sogenannten „Benutzern“, die Wissensplattform als eine Art Gesinnungspranger missbrauchen. Der Film wurde im Internet veröffentlicht und stieß mit fast einer halbe Millionen Klicks auf hohes Interesse.

    Die Frage „Wer steht hinter dieser aggressiven Gruppierung?“ blieb offen. Insbesondere erschwert durch das Prinzip der Anonymität und ein labyrinthisches Regelwerk bei Wikipedia. In ihrer neuen Recherche verfolgen die Autoren nun Spuren, welche die institutionelle Unterstützung jener „Mind Control“ bei Wikipedia aufdecken. Mit zahlreichen Quellen, Belegen und Fakten, die sorgsam aufbereitet werden, können sie in 125 Minuten nachweisen, dass und wie die Wikipedia als Werkzeug und Teil eines größeren Netzwerkes zur politisch-ideologischen Manipulation missbraucht wird.
    https://kenfm.de/kenfm-zeigt-zensur/

    Gefällt mir

  35. Vollidiot sagt:

    Alt , 20:19

    Verstehe ich gut was Du sagst.
    Ich war auch ab und an in der DDR früher (Clay WM-Kampf haick dort anjekiekt) und über ein privates Entwicklungshilfeprojekt in Afrika weiß ich was die WertedemokratenEUkacke dort so alles anrichtet.
    Soweit so gut (schlecht), aber wir hier sollten weiter sein. Den ganzen Verbrecherdreck unserer europ. Führungen, das Geheuchel und der mörderische, postkolonialistische Neokolonialismus dieser Saubande – den gilt es zu erkennen und dagen zu arbeiten.
    Also die Begriffe dieses Sumpfes benennen als das was sie sind: Lügen, Manipulation, Menschenverachtung, Vernichtung.
    Vergleiche jedweder Art sind hier fehl am Platz…..

    Gefällt mir

  36. Bettina sagt:

    @palina, lieben Dank!
    das ging aber echt flott. (freu)

    @alle,
    Ich weiß jetzt nicht, ob hier schon jemand auf die Rede von Rainer Wendt am 11. Februar aufmerksam gemacht hat?

    Ich hatte nur mitgekriegt, dass er angeblich zweimal Gehälter kassiert hat und desshalb selbst in Vorruhestand gehen will. Dieser Böse böse, das macht doch keiner in der Politik.

    Was man aber bei folgendem Gespräch ganz deutlich sieht ist, dass Herr Wendt gar nicht lügen kann und das macht ihn mir noch sympatischer als zuvor.
    Er verleugnet, pfeifft aber die Schreiberlinge sofort zurück und zeigt auch noch die Größe es zuzugeben:
    Aber vielleicht ist es auch ganz anders als wie sie uns sehen machen wollen?
    Und Wendt hat sich nicht erst danach besonnen, sondern noch während des Interviews, nachher kann man alles politisch korrekt zurechtschneiden, was hier recht stümpferhaft gemacht wurde.
    Ein Griff ins Klo meiner Meinung nach, dieser Versuch ihn schlecht zu machen!

    Lieben Gruß
    Bettina

    Gefällt mir

  37. Es gibt sie noch und es werden immer mehr. Mutige Menschen, die sich nicht von den MSM einseifen lassen und selbst gucken, was Sache ist.

    http://www.zeitpunkt.ch/news/artikel-einzelansicht/artikel/syrien-ist-ein-guter-platz-auch-jetzt-waehrend-des-krieges.html

    Gefällt mir

  38. Piet sagt:

    ALTRUIST
    06/03/2017 UM 19:26

    Danke für den Hinweis auf die Farbenreihung. Ich halte den Grundansatz der VV für gut und unterstützenswert, allerdings finde ich einige merkwürdige Dinge wie genau dieses Beispiel.

    Allein schon die Überschrift zum Thema „Farbenreihung“ schreit mich trotzig und rechthaberisch Füße stampfend an. Ich habe nach dem ersten Absatz aufgehört zu lesen. Erinnert mich an Antifanten Propaganda. Sorry.

    Hier nochmal der Link:
    https://ddbnews.wordpress.com/2017/03/05/und-wieder-hat-die-verfassunggebende-versammlung-recht/

    Ich wünsche Dir alles Gute auf Deinem Weg, wenn Du einen deutlichen Hinweis findest, dass die VV nicht unterwandert ist wie die AfD, lass es mich bitte wissen.

    Gefällt mir

  39. thom ram sagt:

    LdT 16:53

    Warum hängst du das nicht grad gleich selber raus, Ludowigo? Mann Mann.

    Oder ist dieser Bericht auch wieder ein Feek, so wie alle Berichte, welche Gutem zeugen? Und ich hänge ihn raus und dann kommen Fachleute und zeigen, dass ich reingefallen bin?

    ok, ich bin ja der Schef. Kommt gleich an die grosse Glocke des kleinen bb’s.

    Gefällt mir

  40. petravonhaldem sagt:

    Neueste „Propaganda“.
    Bin zwar keine Russin, lausche dennoch hin 🙂

    Gefällt mir

  41. thom ram sagt:

    Petra

    Das ist na Tür lich alles nur Rede eines schau Spiel er s.

    Wenn sowas nicht echt ist, dann bitte ich die, welche mich gerne hängen möchten es Ent lich zu ruhn äh tun.

    Gefällt mir

  42. ALTRUIST sagt:

    Die Schweiz beweist das EU und Euro gescheitert sind +++ Deutschland braucht die Märzrevolution!

    Das Land mit den letzten Funken Demokratie hat in einer weltweiten Umfrage Platz 1 erreicht:

    „Schweiz ist das beste Land der Welt“

    blick: „Resultat einer weltweiten Umfrage: Schweiz ist das beste Land der Welt – „Eine Umfrage unter 21’000 Personen kommt zum Schluss: Die Schweiz darf sich als «bestes Land der Welt» bezeichnen. Die Befragten lobten unter anderem die Stabilität (…)
    http://www.blick.ch/news/schweiz/weltweite-umfrage-kommt-zum-schluss-schweiz-ist-das-beste-land-der-welt-id6333602.html

    http://willkommen-in-der-realitaet.blogspot.de/2017/03/die-schweiz-beweist-das-eu-und-euro.html

    Gefällt mir

  43. *MR* sagt:

    ANGST oder L I E B E – Befreie Dich Selbst!

    Kudd doa watt droa sii ?

    Gefällt mir

  44. Renate Schönig sagt:

    Und OB das „was dran ist“ MR 😉
    ——————————————–

    „Das machiavellistische System, in dem wir heute leben, wird in den Massenmedien mit allerlei Euphemismen als die „freiheitlichste und fortschrittlichste gesellschaftliche Übereinkunft“ glorifiziert, die wir uns überhaupt vorstellen können. Dabei entspricht nicht ein einziges Wort der Wahrheit, was die Massenmedien als moderne Priesterklasse hierzu predigen.

    Viele Menschen merken zunehmend, daß wir es mit einer modernen Form der Sklaverei zu tun haben, in der die individuelle Ausbeutung durch ein modernes und perfektioniertes Wegelagerer-System erfolgt, weches zudem alle Merkmale einer Steuertyrannei aufweist, worin der „Staat“ und sein aufgeblähter Wasserkopf an nutzlosen Bediensteten in einer pervertierten „Robin Hood – Situation“, die Bürge(n)r praktisch für vogelfrei erklärt hat.

    Dabei werden die Auzupressenden nur noch als Melkkühe betracht, die es nach allen Regeln der Kunst zu belügen und auszubeuten gilt.

    Der Text eines Hopi bringt hier einiges Licht ins Dunkel und zieht den Schleier von den toxischen Errungenschaften und den Güllefässern, die in der universellen Täuschung der Lügenpresse tagtäglich im fiktionalen Gewerbe gern als sog. „freiheitliche Errungenschaften“ umgedeutet werden.

    Es wird u. a. zur Sprache gebracht, daß die Zeit dieser Tyrannei sich nun langsam seinem Ende zuneigt und das der Höhepunkt dieses universellen Betrugssystems ebenfalls seiner Auflösung entgegensieht. Wir haben durchaus ein naturgegebenes Recht darauf, den Sprechtüten, Claqueuren und Erfüllungsgehilfen der Globalisierung zu widersprechen.

    Wir haben versucht, diesen erhellenden und zugleich auch befreienden Text in einem audiovisuellen MOYO Film – Kunstprojekt gestalterisch umzusetzen.“

    https://revealthetruth.net/2017/03/07/das-babylon-system-zerbricht-ein-meisterwerk-der-aufklaerung/

    Gefällt mir

  45. Vollidiot sagt:

    Das Alte bricht, es ändern sich die Zeiten und neues Leben blüht aus den Ruinen.
    Nach WK1, der WK2, dann das freiheitlichste Deutschland, das es je gab.
    Das neue Leben wäre jetzt noch zu definieren.
    Denn die Hopis sprachen aus einem Bewußtsein, das unserem so gar nicht mehr entspricht.
    Die Zeiten haben sich geändert und die Bewußtseine auch – wie ist es um die bestellt nach 100 Jahren Krieg, hier?
    Mit der nächsten Wahl beenden wir die Türranei?
    Das „naturgegebene Recht“ ist eine Sprechblase – so wie Menschenrecht oder FDGO (freiheitl.dem.Gru.ordn.).
    Das einzigste was wir haben sind Anlagen, die wir entwickeln können, net müssen, darum kann es keine kollektive Umwälzung oder jähe Wandlung geben.
    Alles baut auf der Änderung, dem Wachsen/Erwachen des einzelnen Menschen auf.

    Gefällt 1 Person

  46. Piet sagt:

    Welcher Bewegung kann man trauen, welche Bewegung ist noch nicht unterwandert, wie z.B. die AfD ?

    Leider schleicht sich da bei mir immer mehr der Verdacht ein, dass ein alternativer Blog, eine Webseite oder eine Bewegung erst dann anerkannt und vertrauenswürdig erscheint, wenn ihm/ihr vom Schweinesystem massiv geschadet wird. Allen voran Horst Mahler, Ursula Haverbeck, Susanne Kablitz, aber auch Blogs wie dem vom Honigmann, dessen Aufrichtigkeit auch von alternativen Kollegen massiv angezweifelt wurde.

    Zu diesen Bewegungen zähle ich auch das Königreich Deutschland, dessen Gründer und Mitglieder von der Polizei überfallen und ausgeraubt wurden und ihr Gründer seit geraumer Zeit im Gefängnis sitzt und zur Zeit seinen „Prozess“ hat.

    Nochmal meine Frage: Sind nur Bewegungen, die mit massiver körperlicher Gewalt von den Herrschenden angegriffen werden, automatisch für uns glaubwürdig ?

    Sind damit alternative Bewegungen, die in Ruhe gelassen werden, wie die VV und die Deutsche Mitte per se unterwandert und damit unglaubwürdig ?

    Die Webseite vom KRD ist kurz nach Versenden des Newsletters um 1:51 heute Nacht nicht mehr erreichbar, damit auch viele Links aus dem Newsletter, den ich im Leuchtturmnetz gepostet habe. Vielleicht gibt schon der normale Text einen kleinen Einblick in den Status und wie es weiter gehen könnte.

    https://leuchtturmnetz.wordpress.com/2017/03/09/das-koenigreich-deutschland-eine-alternative-zur-vv-und-zur-deutschen-mitte-neuigkeiten-zum-prozess/

    Gefällt mir

  47. *MR* sagt:

    Renate Schönig
    09/03/2017 um 13:23:

    DANKE ! – Gruaß an *Hopi* & CO !!!
    . 😉
    *JaH!*
    .
    … die *Hopi* … *hop(e) I * … *Hoffnung* klingt an … 😉 …ich hoffe !
    .
    Die *Kreise* haben begonnen,
    sich wieder zu schließen,
    *WIR* werden *ES* genießen,
    genau in DEM Maße,
    wie wir uns geh-lassen
    auf unsrer Lebens-Straße
    uns ihnen an-passen …
    .
    Wunder-volle tolle *Fraktale*
    leben zu Hauf
    neu wieder auf
    und zeigen
    in ihren Reigen
    bei genauerem Be-Trachten
    ein weiteres *Meehr*
    als *WIR* jemals dachten…
    .
    Keine Angst !
    Es ist doch nur *Liebe* !
    die diese *Wende-Änderungen* längst geH-schaffen hat!
    .
    In den Armen dieser *Großen Lebens-Liebe*
    erwarten uns keine „Hiebe“
    nur GeH-Offen-Bartes im *W-Erde-Wieder-LICHTe*
    für eine sich erneuernde *Liebes-Lebens-Wert-GeH-Schichte*
    .
    *JaH!*
    . 😉

    Gefällt mir

  48. Piet sagt:

    Volli, Du schreibst: „Das „naturgegebene Recht“ ist eine Sprechblase – so wie Menschenrecht oder FDGO (freiheitl.dem.Gru.ordn.).“

    Sehe ich auch so. Hihi, Sprechblase, schöner Begriff. Es sind für mich 2 wunderbar definierte „Kunst“werke, bei denen jeder sofort zustimmen kann. Oder ? Eine Kleinigkeit wurde in bewährter Manier leider vergessen: Die Definition des Geltungsbereichs. Jede nimmt an, sie gelten für alle Menschen. De Facto gelten sie aber nur für den Inneren Kreis der Geld- und Macht-„Elite“. Und auch da gibt es Ausnahmen, auch da verunfallen Menschen.

    Wenn wie im KRD die Verfassung auf dem Natur-Recht beruht, gibt mir das zu denken und Anlass zum hinterfragen. Ich grabe weiter und berichte.

    Gefällt mir

  49. Vollidiot sagt:

    Piet

    Unterwandert?
    Zeitgenossenschaft erfordert Geduld, Aufmerksamkeit, Denken (wenns geht mit dem Geist, also mit dem Bewußtsein der Ideenfindung).
    Diese Gaben sind überwiegend im Europäer veranlagt (jetzt wird wieder die Rassismuskeule geschwungen)
    und bei denen auch in geringerer Zahl (des is jetzt Elitärismus).
    Das sagt doch, daß Unterwanderung, Neid, Gier und all diese Eigenschaften des Niederen Ich im gewissen Sinne normal sind (nach ICD nicht krankheitswertig, im Gegensatz zu „querulatorischem verhalten). Das gehört dazu und ist auch dazu da Sinne und Verstand zu schärfen.
    Denn nur damit und darüber kanns aufwärts gehen.
    Wie ich damit umgehe?
    Ich kann doch nicht, weil ich meintswechen mich erleuchtet wähne, die Nichterleuchteten beseitigen.
    Im Gegenteil – weil ich mich erleuchtet wähne und dieses kultiviere – weise ich die negativen Mächte den Nichterleuchteten auf den Hals (dazu hab ich hier mal ne Parabel eingestellt).
    Will sagen, wenn wir auf das Ideal warten, da können wir lange warten.
    Menschsein heißt das Ideal schaffen wollen, ein langer Prozeß, Geduld, Nachsicht, Liebe, Wachheit, Suche, Staunen, klare Kante und Zielbewußtheit entwickeln – eben alles Wachsen, Werden ,Umwandeln – sich und andere. Manche entwickeln Begeisterung dafür und dabei. Wer die vollendete Tat liebt, die aus innerer Überzeugung vollbracht wurde, der kann mit Unterwanderung und Irrtum leichter umgehen.
    Letztlich kann er gar nicht mehr anders als zu versuchen solche Mißstände zu beseitigen, weil er darunter Leidet.
    Das Empfinden von Leid gehört existentiell dazu.
    Auch wenn gelegentlich behauptet wird Leid sei eine selbsterzeugte Fehlkognition.

    Gefällt mir

  50. Piet sagt:

    Die Seite von KRD ist wieder am Netz. War wohl doch nur ein technischer Fehler.

    Gefällt mir

  51. Piet sagt:

    Volli,

    ich finde Deinen Kommentar sehr ansprechend, verstehe ihn aber so gar nicht. Vielleicht sollte ich ihn später nochmal lesen.

    Ich bin ein ganz einfach gestrickter Mensch.

    Unterwanderung ist für mich eine machtpolitische Strategie mit dem Ziel, zusätzliche Reichweite und Schlagkraft für die eigene Bewegung zu generieren. Man nehme dazu eine Bewegung mit bereits hohem Bekanntheitsgrad und hoher Reichweite wie die Grünen, verselbstmorde Protagonisten wie Gerd Bastian und Petra Kelly, lasse Verfechter eigener Ziele wie eine Frau A. Schwarzer und Andere ellenlange, inhaltsverdrehende hochemotionale Ergüsse darüber z.B. in Buchform schreiben und schleuse nach und nach eigene Leute rein, provoziere Flügelkämpfe und schliesslich sind die ursprünglich sehr ehrenwerten Grünen die Verbrecherpartei, die sie heute sind.

    Nicht mehr und nicht weniger meinte ich.

    Gefällt mir

  52. *MR* sagt:

    Voll*Y*:
    DANKE ! :
    „Will sagen, wenn wir auf das Ideal warten, da können wir lange warten.
    Menschsein heißt das Ideal schaffen wollen, ein langer Prozeß, Geduld, Nachsicht, Liebe, Wachheit, Suche, Staunen, klare Kante und Zielbewußtheit entwickeln – eben alles Wachsen, Werden ,Umwandeln – sich und andere. Manche entwickeln Begeisterung dafür und dabei. Wer die vollendete Tat liebt, die aus innerer Überzeugung vollbracht wurde, der kann mit Unterwanderung und Irrtum leichter umgehen.
    Letztlich kann er gar nicht mehr anders als zu versuchen solche Mißstände zu beseitigen, weil er darunter Leidet.
    Das Empfinden von Leid gehört existentiell dazu.
    Auch wenn gelegentlich behauptet wird Leid sei eine selbsterzeugte Fehlkognition.“

    Piet:
    Unter-wanderungs-Strate-Gier-Geier-ei.
    Findeste fast (?) über-all auch in den allerbesten An-Sammlungen…

    Wäre es eine Möglichkeit, diese „Würmchen“ bewußt wahr-nehmend ans Licht zu lassen,
    – dabei bloß nicht anfassen ! –
    und mit *Humor* öffentlich zu begrüßen,
    diese doch sooo ganz „Süßen“ ?!?

    Gefällt mir

  53. Vollidiot sagt:

    piet

    Da hast scho recht.
    Unterwanderung ist fast überall was mit Politik zu tun hat – das ist ein großer Sumpf mit vielen Wildsäuen die sich darin suhlen. Und da Politik zum Manipulieren verwendet wird ist klar, früher oder später ist jede Partei eine schillernde Sumpfblüte. Darum sag ich ja: wer wählt hat die Folgen zu tragen (darum sott er wähle, mitgegangen, mitgehangen, wählen ist real die Bestätigung krimineller Handlungen oder Aufforderung zu kriminellem Handeln).
    Nur weil ein/e Schwulst, Lindner oder Kassner, Roth so appetitanregend sabbert bin ich doch kein Pawlowscher Hund, dem beim Anbilick einer schweren Halskette, eines alkoholkranken Gesichtes oder dem Gesichtsausdruck
    einer kaum verhüllten gravierenden Beschränktheit, der Reflex hervorgerufen würde da oder dort ein Kreuz zu machen.
    Diese Masken rufen geistigen Reflux hervor, nochmal also sich mit dieser speziellen menschlichen Spezies zu beschäftigen um ihnen geistige Grüße zu schicken. Olfaktorisch sind solche Leute eine Beleidigung, nasitiv.

    Gefällt mir

  54. Piet sagt:

    Klar, *MR*, ein guter Weg, ich kenne keinen Besseren. Ist aber ziemlich mühsam.

    So haben wir es mit dem Ehemann von Frauke Petry, Marcus Pretzell, Landesvorsitzender NRW und EU Abgeordneter, mit seiner Israel Lobhudelei gemacht. Zitat: „Israel ist unsere Zukunft“:

    https://leuchtturmnetz.wordpress.com/2017/01/26/ist-afd-wirklich-die-partei-die-wendung-bringt-oder-eher-die-welche-schon-vor-der-wahl-gekauft-wurde/

    Im Moment seht er unter Druck, wenn er sich zurückzieht, wird gewartet, bis Gras über die Sache gewachsen ist und es taucht eben ein Anderer auf. Der Zionismus denkt in Generationen, nicht in Quartalen oder Wahljahren.

    Gefällt mir

  55. Piet sagt:

    Volli, olfaktorische Beleidigung… hihi.

    Du sprichst auch von Wahlen: Wie kann ich, falls ich nicht die „Deutsche Mitte“ wähle, am effektivsten bei der nächsten BuTaWa mein Missfallen den jetzigen Stinkern und -Innen ausdrücken ? Nichtwählen wird ignoriert, eine niedrige Wahlbeteiligung ist eh schon Standard, ungültige Stimmzettel werden ebenfalls ignoriert. Manche schreiben „einen leeren Wahlzettel“ abgeben. Hmmmmm.

    Gibt es eine wirksame Alternative ?

    Gefällt mir

  56. Vollidiot sagt:

    Piet

    Versehe den Stimmzettel, der nicht Dein Eigentum ist(!), mit einer Probe zur Früherkennung des Darmkrebses.
    Damit ist vielleicht genetisch festgelegt wer das war.
    Erregung der Auszähler Ärgernis, Sachbeschädigung, Verunglimpfung staatlicher Würdeobjekte (Sümbole), Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung (hier die „Heimatliebenden Stuhlschmierer“), §130 (denn Heimat ist ein faschistischer Begriff), allemal Volksverhetzung…………
    Du hast recht, diese Demokratie ist so wehrhaft, da bleibt eigentlich nur noch konformistisches Zeichensetzen mit Kerzen (wenn unpassender Demogrund, Gefahr von versuchter Brandstiftung).
    Überall droht Gefahr, überall Gesslerhüte und Stolpersteine und Gesinnungsschnüffler und dann droht die Entsorgung in die Psychiatrie (wegen DSMdefinierter psych. Krankheit).
    Nur weil es so viele Demokratiefeinde gibt, seltsam nur, daß so viele Menschen nicht begreifen wollen welch Segen die „Demokratie“ ihnen bringt.

    Gefällt mir

  57. Renate Schönig sagt:

    *MR*
    09/03/2017 UM 16:4

    🙂

    —————————–

    Vollidiot
    09/03/2017 UM 16:01
    „Denn die Hopis sprachen aus einem Bewußtsein, das unserem so gar nicht mehr entspricht.
    Die Zeiten haben sich geändert und die Bewußtseine auch…“

    —————————–

    Warum nicht auf das „hören“, WAS uns die Indianer zu sagen haben ?
    Ich bin mir sicher, wir werden darin manche Werte finden, die uns verlorengegangen sind und die wir erst wieder suchen/bzw. finden müssen.

    SO VIELE von uns Menschen haben den „Respekt“ vor Mutter Erde verloren … für einen Indianer lebt die GANZE Schöpfung .

    Vielleicht gelingt es uns ja endlich zu begreifen, wie verzweifelt und voller Schmerz die indianischen Völker gewesen sein müssen, als sie zusehen mussten, wie ALL DAS, was IHNEN heilig war, „zerstört wurde“ …
    totale MISSachtung gegenüber Mutter Erde und auch denen, die sie liebten/ehrten.

    WER also kann uns daran hindern , auf die Suche zu gehen, um diese WERTE wiederzufinden ?

    Gefällt mir

  58. Vollidiot sagt:

    Ganz einfach.
    Der Weg der Evolution geht immer voran – nie retour.
    Hier steht zur Erkenntnishilfe oder -unterstützung Göte (z.B.) zur Verfügig.
    Was nützt uns die Klugheit der Hopis und Krishnas, wenn wir die heutige Zeit zu beleben haben (nicht verleben).
    Dafür haben uns die geistigen Mächte Adäquateres gegeben, etwas was die fortgeschrittene Evolution berücksichtigt.
    Ich meine nicht die moderne Esoterik aus der VSA-Quelle.
    Auch nicht die moderne Wissenschaft und schon garnicht die die Amtreligionen.
    Dann schon eher „Märchenbücher“, deren Sprache aber Manchem schräng dämmert.
    Manchen reicht aber auch das abendliche Fläschli Merlot.
    Was farblich durchaus überzeugt.
    Und wenn die Lage gut und der Ausbau gelungen, ja dann………….

    Gefällt mir

  59. Bettina sagt:

    Diese Woche, vom 07.03. – 09.03. finden Bundesweit die Getex Antiterrorübungen statt.
    Dieses ist seit August September 2016 bekannt.
    Bekannt sind auch einige Szenarien, die sich abspielen sollten:
    http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/getex-uebung_-vorsorge-fuer-die-terror-apokalypse-14566120.html
    # Dann, am 7. März, geht es richtig los: Ab morgens um acht starten Dschihadisten bundesweit Anschläge. Auf zwei Schulen in Niedersachsen, einen Flughafen in Düsseldorf, einen Bahnhof und einen Bus in Bayern, dazu Hinweise auf weitere Pläne.
    Während sich zu allem Unglück noch in Norddeutschland Neonazis zusammenrotten, gehen in Stuttgart Drohungen ein, das Trinkwasser der Stadt zu vergiften. Wenig später stürmen Angreifer das Konsulat des fiktiven Staates „Westland“. Dabei sind mit 33 Hundertschaften schon alle Kräfte der baden-württembergischen Polizeien im Einsatz. Und nun? Was tun?#

    Hier die Fake News von Heute:
    09.03.2017 | 04:22 beim Lokus
    Düsseldorf: Weltkriegsbombe gefunden: 8000 Menschen müssen ihre Häuser verlassen! Zünder „ziemlich gefährlich“

    Und nun sogar live Bericht
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/bombenentschaerfung-duesseldorf-live-entschaerfung-in-rath-laeuft-aid-1.6677193

    Gefällt mir

  60. Vollidiot sagt:

    RS

    Vielleicht gelingt es uns ja endlich zu begreifen, wie verzweifelt und voller Schmerz die indianischen Völker gewesen sein müssen, als sie zusehen mussten, wie ALL DAS, was IHNEN heilig war, „zerstört wurde“ …
    totale MISSachtung gegenüber Mutter Erde und auch denen, die sie liebten/ehrten.“

    Ich kann den Indianern durchaus nachfühlen.
    Wenn ich an den schleichenden Kulturtod hierzulande denke, der aus der gleichen Gegend befeuert wird.
    Geschichte scheint sich zu wiederholen, nur sind es dann mal Deutsche oder Iraker oder Syrer oder sonst noch wer.
    Wir sehen es täglich und proben den „Aufstand der Anständigen“……………………….
    Warum soll ich an die Hopis denken?
    Die hatten noch freie Natur – während wir Berge von materiellem und geistigem Dreck hier liegen haben.
    Hier brauchen wir nicht lange suchen, wir müssen nur finden WOLLEN.
    In diesem Unrat.

    Gefällt 1 Person

  61. thom ram sagt:

    Zu

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/bombenentschaerfung-duesseldorf-live-entschaerfung-in-rath-laeuft-aid-1.6677193

    von Bettina eingeworfen.

    Warum sich aufregen? Eine einzige Bombe? Nicht der Rede wert. Beste Spezialisten kümmern sich drum.

    Gleichzeitig werden file file solche Bomben geschmissen, welche schön folgsam detonieren tun. Das ist die wahre Musik. Detonieren müssen sie, dann hat man dann nachher dann keine Probleme.

    So Gebilde wie die BRD, sie haben Minister und Parlamentaristen, sie regen an oder unterschreiben, so wie die Frau, welche angeblich sieben Kinder habe, dass man hier und dort solch Bomben halt schon schmeissen müsse, damit Frieden einkehre.

    Da bewundere ich die Einfachheit der Sprache Daniele Gansers. Der Mann ist steinintelligent, und klug schraubt er seine Intelligenz runter dann, wenn es um Beurteilung von poli Tickern geht, auf die einfache Frage, ob sie Bomben schmeissen. Und wieviele.

    Eine Bombe? Je nachdem, wie ich schaue. Lächerlich. Höllisch.

    Gefällt mir

  62. Bettina sagt:

    @Thom,
    es geht doch gar nicht um irgend einen dubiosen Bombenfund in Düsseldorf!
    Da findet aktuell diese Antiterrorübung statt und es steht im Drehbuch, dass der auch in Düsseldorf einen Einsatz hat. 1. Link

    Ich kann nicht glauben, dass genau gestern spätabends eine Weltkriegsbombe gefunden und heute entschärft werden muss, wenn zeitgleich im selben Revier (Flughafen) diese Getex-Übung stattfindet.

    Gefällt mir

  63. thom ram sagt:

    Bettina

    LoL.

    Ob Uebung oder sogenannt real. Wenn Uebung, dann lustig beschrieben: 8000 Leuts sollen evakuiert worden sein. Und Flugipassagiere sollen warten und per Notküche verfflescht werden. Mit schönen vielen Fotos.

    Wenn also Uebung, dann so, dass der per Medium Beobachtende denke, es sei hartreal.

    Oder bin ich wieder mal zu dumm, um zu schnallen, was grad wirklichwirklich geschieht?

    Gefällt mir

  64. Zum Thema Bombom-Endscherfchen:

    Also bei nain-ilewwen hatte es auch ne „Übung“ gegeben,
    desdewejen dazumal grad die ganze „Abwehr“ abwesend gewesen war
    und in donLon damals, das war auch ne „Übung“ gwä
    und in Bärlün jetzt neulich das war für die Sannis auch als Übung deklariert,….. Übung in Tarnen und Täuschen.

    Na ja, wir müssen ja üben, ob die Logischtikk auch klappt.
    Na, wir Deutschen ham ja nen Slogähn : wir schaffen…….(auch) das…
    jedenfalls is das auch mein krähdo 🙂

    So Grund-sätzlich isses scho gut, das mit dem Üben, also auf vielerlei Terräng…
    Gut Ding braucht halt Weil‘.

    Bin schon mächtig gespannt, wie die kollek-tiefe Gewußthaben-Seele
    sich metamorfrisiert zu In die wie Du El lem bewußt Sein inner Seele. 🙂

    Und ich schreib manchmal hier gerne, weil ich das ganze Geschreipsel hier auch gerne lese, wejen der Übung.
    Hab mich seit 2014 auf bb mittlerweile schon in die sozialfähiggewordene Mittelstufe hochgeübt !!
    Darüber freue ich mich.
    Den bb-Helfern sei Dank.
    Und ein Zurück, las ich grad, gäbs da nich mehr, na auch gut… 🙂 🙂 🙂

    Gefällt mir

  65. Renate Schönig sagt:

    VI: „Warum soll ich an die Hopis denken?“
    „Der Weg der Evolution geht immer voran – nie retour.
    Hier steht zur Erkenntnishilfe oder -unterstützung Göte (z.B.) zur Verfügig.“
    ——————————————————-

    Hmmm….ich dachte, ich hätte mich deutlich ausgedrückt 😉 >

    „Warum nicht auf das „hören“, WAS uns die Indianer zu sagen haben ?
    Ich bin mir sicher, wir werden darin manche Werte finden, die uns verlorengegangen sind und die wir erst wieder suchen/bzw. finden müssen.“

    MIR ging es um die verlorengegangenen WERTE > IN UNS 🙂

    Und wenn mich (oder andere Menschen) Worte (auch Indianische Weisheiten) zum Nachdenken „anregen können“, wie z.B. diese hier:

    „Die roten Wilden waren immer enger mit der Natur verbunden als die weißen Wilden. Die Natur ist das Buch jener großen Kraft, die ihr Gott nennt und die wir den großen Geist nennen. Was für einen Unterschied macht schon ein Name aus!“
    (Tatanga Mani, Stoney)

    „Der weiße Mann spricht über Jesus – wir sprechen mit ihm“

    dann freue ich mich darüber, DASS sie mich zum Nachdenken/Innehalten gebracht HABEN.

    Also ICH erkenne „Gemeinsamkeiten“ zwischen den Indianern und deinem Goethe, den du ja immer wieder gerne „empfiehlst“. 😉

    Goethe an Ernst Theodor Langer: „Ich halte den Glauben an die göttliche Liebe, die unter dem Namen Jesus Christus eine kleine Zeit dahinzog, für den einzigen Grund meiner Seligkeit.“

    Goethe sah > „Gott in der Natur, die Natur in Gott“ .

    Nach eigenem Bekunden war er der Mensch, der Gott „in herbis et lapidibus“, in Pflanzen und Steinen, suchen wollte.

    Gefällt mir

  66. Bettina sagt:

    Bingo @Thom, @Petra,

    Berlin war mMn eine, alle zwei Jahre stattfindente Lükex-Übung. Diese fand 2015, geplant als Flutkatastrophe, wegen der Flutkatastrophe nicht statt.

    Folgendes fand ich dazu auch recht interessant, vor allem der letzte Absatz:

    # Auch die Spezialeinheiten der Polizei sind mit dabei und stellen Hubschrauber, besonders geschützte Fahrzeuge, Aufklärungsdrohnen und Sprengstoffentschärfungsroboter bereit. Was alles passiert, malt der Bundeswehrverband so aus:

    „Eine Kampfeinheit, die sich in der Übung „Kata ‚aib Saif Alnabi“ nennt, attackiert Deutschland. Zuerst explodiert in einem bayerischen Bahnhof eine Bombe, tötet 20 Menschen. In Bremen ereignet sich in einer Schule eine Schießerei, in einer Nachbarschule explodiert ebenfalls eine Bombe. Auch den Flughafen Düsseldorf nehmen die Terroristen ins Visier: Im Terminal fordert eine weitere Bombe 20 Menschenleben, außerdem wird auf dem Flugfeld eine Flugabwehrwaffe gefunden. In dieses Chaos platzt eine weitere Hiobsbotschaft: In Bayern haben Terroristen einen Linienbus entführt und fordern die Ausstrahlung eines Videos – die Forderung wird nicht erfüllt, eine Geisel wird getötet.“

    Kein Fernsehstudio
    Die GETEX ist die erste gemeinsame Übung der Bundeswehr mit den Polizeitruppen, bei der die Bundeswehr hoheitliche Aufgaben übernimmt und Waffen einsetzt, im Unterschied zur Hilfe bei Flutkatastrophen und ähnlichen Notlagen. Anders als in diesen Fällen, die mit den LÜKEX (Länderübergreifende Krisenmanagement Exercise) genannten Stabsrahmenübungen geprobt werden, gibt es während der ersten GETEX kein eigenes Fernsehstudio mit echten Tagesschau-Sprechern und einer Zeitungsredaktion mit Website, mit denen die Information der Bevölkerung im Krisenfall live geprobt wird
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/GETEX-Polizei-und-Bundeswehr-ueben-Terrorabwehr-3645752.html #

    Gefällt mir

  67. @ Bettina: Kann mich an einen Bombenfund auf einer meiner Baustellen erinnern. Der Baggerfahrer stellte sofort den Bagger ab, als er die in seiner Schaufel sah und flüchtete. Den anderen Bauarbeitern und mir ging auch der Arsch auf Grundeis als wir die sahen. Es war ein Riesenteil. Die Baustelle stand still. Der Kampfmittelräumdienst kam zwei Tage später und entschärfte sie. Kurz vorher wurde nur die Umgebung von dreihundert Meter evakuiert. Es gab nur eine regionale Nachricht darüber in der Zeitung.

    Heute wird so ein Fund zur nationalen Katastrophe hochgepuscht und ein Umfeld von mehreren km evakuiert. S. auch den Bubenstreich in Kaiserslautern. https://bumibahagia.com/2017/01/07/in-kaiserslautern-ist-die-hoelle-los/
    Ich denke auch, daß es heute um mehr geht als nur Bomben zu entschärfen. Wenn unnötigerweise ganze Stadtteile gesäubert äh evakuiert werden, kann es nicht mehr um die Sache gehen. Die proben hier schon mal den Häuserkampf um aufmüpfige Staatsgegner zu eliminieren. Wer sich nicht freiwillig einsammeln läßt ist Terrorist. Dem kann man dann mit den Mitteln begegnen, vor dem man ihn bisher schützen wollte. Nennt man dann innere Sicherheit wiederherstellen. Die gemeinsamen Übungen der Bundespolizei und der BW lassen den Schluß zu.
    Daß 72 Jahre nach dem letzten unsinnigen Bombenterror immer noch evtl. intakte Bomben gefunden werden ist schon sehr betrüblich. Daß diese instrumentalisiert werden um die Staatsmacht zu erhalten, wenn der Bürger dagegen revoltiert, läßt auf ein Endzeitszenario schließen.

    Falls der Bürger nicht umgehend seinen eigenen Souverän erkennt und dieser Terrorbande von Politikern nicht endlich die rote Karte zeigt, hat er verloren.

    Denke gerade an Vietnam. Dort wurden dreimal mehr Bomben als im WK2 abgeworfen. Oft in Sumpfgebieten, die nicht zündeten. Ein Drittel wurde im Meer versenkt, weil es keinen Sinn mehr hatte, dieselbe Stelle mehrmals zu bombardieren. Alles nur um die Lager zu räumen, damit Nachschub bestellt werden kann. Damit werden Arbeitsplätze gesichert.

    Es lebe das Bruttosozialprodukt und der Flachbildschirm.

    Laß die Assoziation Ludwig. Geh lieber in deine kleine Kneipe. Es kommt wie es kommt. Bis dahin hast du wenigstens noch ein bißchen gelebt.

    Gute Nacht.

    Gefällt mir

  68. palina sagt:

    @LdT
    „Falls der Bürger nicht umgehend seinen eigenen Souverän erkennt und dieser Terrorbande von Politikern nicht endlich die rote Karte zeigt, hat er verloren.“
    Das hast du gut geschrieben. Danke dafür. Frage mich auch in letzter Zeit warum da immer gleich ganze Viertel geräumt werden müssen.
    Mir fiel sofort dieses Lied ein
    Geier Sturzflug – Bruttosozialprodukt 1983

    Gefällt mir

  69. palina sagt:

    bei Hörstel auf der FB Seite
    Ich wünschte mir solche Menschen hier in der Politik.

    José „Pepe“ Mujica, ex-Präsident von Uruguay (2010-15), gilt als eine der charismatischsten politischen Persönlichkeiten weltweit. In den frühen 70ern gründete er mit Freunden Tupamaro-Guerilla-Organisation. Er lebt bescheiden mit 10% seines Präsidentengehalts – und spendet den Rest für wohltätige Zwecke. Sein Auftritt ist unkonventionell, er verzichtet nicht auf soziale und politische Visionen, weil andere sie vielleicht für utopisch halten. Mujica bleibt ein Pragmatiker, er beharrt auf soziale Gerechtigkeit, zuletzt regulierte er spektakulär den Marihuana-Markt als Maßnahme gegen die Drogenkriminalität. Original: https://www.youtube.com/watch?v=icslbrRTJgY

    Gefällt mir

  70. Renate Schönig sagt:

    Vielleicht kann ja dieses Video manch eine/n zum NACHDENKEN „anregen“ > und zum „wacher werden“
    beitragen ?

    ICH finde es jedenfalls sehens/und auch nachdenkenswert. 🙂

    Gefällt mir

  71. Vollidiot sagt:

    RS

    „Warum nicht auf das „hören“, WAS uns die Indianer zu sagen haben ?
    Ich bin mir sicher, wir werden darin manche Werte finden, die uns verlorengegangen sind und die wir erst wieder suchen/bzw. finden müssen.
    MIR ging es um die verlorengegangenen WERTE > IN UNS 🙂“

    „Die Natur“ ist dem Prinzip Schöpfer, Vatergott geschuldet, auch weibl., oder Abel, wir sollten aber das männl., das Kainsprinzip, das dem Heiligen Geist (als Teil der Trinität in der Einheit) geschuldet ist, das dem menschl. höheren Ich verpflichtet ist, als der Zeit gemäß vorrangig betrachten.
    Das ist der Unterschied in der Sache zwischen Indianern und uns Mitteleuropäern.
    Sicher haben uns die Indianer etliches zu sagen, wir sollten es aber dann nicht adaptieren sondern transformieren, umwandeln ins Aktuelle.
    Weiterentwickeln, Schöpfer der eigenen, individuellen Evolution sein, so wie es Göte meint.

    Das Wandern ist des Müllers Lust…………… (schön zu hören in den Müllerliedern, wenns geht F. Wunderlich)
    Das ist das Lebensprinzip des Mitteleuropäers – sollte es sein………………..

    Gefällt mir

  72. Bettina sagt:

    Auch in Düsseldorf gestern pssiert:
    Amokläufer mit Axt, komischerweise laufen die Leutz nur Amok, wenn auch gleichzeitig in der Nähe eine Übung stattfindet.
    https://deutsch.rt.com/inland/47477-dusseldorf-hauptbahnhof-amok/
    Wobei dieses sogar im Polizeiberricht zu finden ist, anders als in Berlin. davon ist dort bis heute nichts zu finden über den Breidtschneidplatz.

    Dann sollte man sich überlegen, ob dieses Seltsame nicht sogar auch noch mit der Übung zu tun hat:
    http://www.suedkurier.de/nachrichten/panorama/Nach-Mord-in-Herne-Polizei-prueft-Hinweise-auf-weitere-moegliche-Opfer;art409965,9163063

    Warum sollten sie so was tun?
    Einfach, weil sie es können!

    Gefällt mir

  73. Bettina sagt:

    Ich hab nun endlich mein Bruder erwischt.
    Er wollte mir natürlich gar nix erzählen, was da heute gestern, vorgestern los war. Er meinte eher, ich solle mich damit nicht belasten, ich soll den Tag für sich einfach leben.
    Düssseldorf war auch mit der Axt-Sache eine Übung.
    München war eine Übung.
    Berlin war eine Übung.
    Ob nun Düsseldorf (gesamt) eine Übung wäre, wolle er kein Urteil abgeben,

    Ich geh davon aus, dass München die erste Getex-Übung war und sie dadurch auch erwähnt wird.
    Mit nur nur 360 Soldaten kann diese Gesamt-Getex übung nicht stattfinden, oder man schöpft aus vergangenen False-flag Ubungen.

    Gefällt mir

  74. Ein junge Priester predigt in der Kirche: Und immer, wenn ich einen Betrunkenen aus einer Kneipe kommen sehe, sage ich zu ihm: Du bist auf dem falschen Weg, kehre um.
    Woran erkennst du, dass du auf einem Kirchentag bist? Du siehst an nur drei Tagen über fünftausend Frauen und keine einzige gefällt dir und ist sexy.

    Fragt ein katholischer Pfarrer seinen Kollegen: Glaubst du wir leben noch, wenn der Zölibat abgeschafft wird?“ „Wir nicht, aber unsere Kinder.

    Der Papst stirbt und kommt an die Himmelstür. Petrus begrüßt ihn und fragt nach seinem Namen. „Ich bin der Papst.“ „Papst, Papst…?“, murmelt Petrus. „Tut mir leid, ich habe niemanden mit diesem Namen in meinem Buch.“ – „Aber ich bin der Stellvertreter Gottes auf Erden!“ – „Gott hat einen Stellvertreter auf Erden?“, sagt Petrus verblüfft. „Komisch, davon hat er mir gar nichts gesagt.“ Der Papst läuft rot an: „Ich bin das Oberhaupt der Katholischen Kirche!“ – „Katholische Kirche? Nie gehört!“, sagt Petrus. „Aber warte mal einen Moment, ich frag den Chef.“ Er geht nach hinten in den Himmel und sagt zu Gott: „Du, da ist einer, der sagt, er sei dein Stellvertreter auf Erden. Er heißt Papst. Sagt dir das was?“ – „Nö“, sagt Gott. „Kenn ich nicht. Weiß ich nichts davon. Aber warte mal, ich frag Jesus.“ Jesus wird gerufen und kommt angerannt. „Ja Vater, was gibt’s?“ Gott und Petrus erklären ihm die Situation. „Moment“, sagt Jesus, „Ich guck mir den mal an. Bin gleich zurück.“ Zehn Minuten später ist er wieder da, tränenlachend. „Ich fass es nicht“, japst Jesus. „Erinnert ihr euch an den kleinen Angelverein, den ich vor zweitausend Jahren gegründet habe? Den gibt es immer noch!“

    Ein Vertreter von Coca Cola besucht den Vatikan. Während seiner Audienz beim Papst schlägt er vor: „Wie wäre es, wenn wir den Text des Vaterunser ein wenig zeitgemäßer gestalten: ‚Unsere tägliche Coca Cola gib uns heute‘?“ Der Papst erzürnt: „Raus!“ Der Vertreter lässt nicht locker: „Aber das würde junge Menschen begeistern und zum Beten bringen!“ Papst: „Raus!!!“ Der Vertreter denkt sich, vielleicht sollte er es geschickter machen: „Coca Cola bietet Ihnen dafür auch 10 Millionen Dollar im Jahr!“ Papst: „Raaauuus!!!“ Als der Vertreter gegangen ist ruft der Papst seinen Kardinal zu sich: „Hey Kardinal, sag mal, wie lange läuft eigentlich unser Vertrag mit der Bäckerinnung noch?“

    Radikale Muslime verhören einen Kirchgänger: „Gibst du zu, dass du gerade in der Kirche warst?“ „Ja.“ „Gibst du auch zu, dass du die Füße von Jesus Christus am Kreuz geküsst hast?“ „Ja.“ „Würdest du auch die Füße unseres Muezzin küssen?“ „Sicher, wenn er dort hängen würde!“

    Wie nennt man die Fussballschuhe von Jesus? – Christstollen!

    Der Papst hat seine Kardinäle um sich versammelt. „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für euch. Zuerst die gute: Gott weilt wieder auf der Erde!“ – „Oh, heilige Jungfrau Maria!“, rufen die Kardinäle aus. „Und die schlechte Nachricht?“ – „Es war ein Ferngespräch aus Mekka!“

    Jetzt alle Ludwig, genug der philosophischen Worte.

    Gefällt mir

  75. palina sagt:

    @LdT
    Top!!!
    in jedem Witz steckt auch ein „Körnchen“ Wahrheit.

    Gefällt mir

  76. Katja sagt:

    Hallo, ich weiß nicht, ob es euch schon aufgefallen ist, aber das Buch von Menuhin ist jetzt aus Amazon.com und .de verschwunden. Eine zeitlang war es „nicht lieferbar“, aber seit ca. 1 Woche (?) ist es komplett verschwunden zusammen mit einer sehr großen Menge an revisionistischer Literatur, z.B. „The bad war“.
    http://www.jpost.com/Diaspora/Amazon-is-asked-to-stop-selling-books-on-Holocaust-denial-482349

    Gefällt mir

  77. thom ram sagt:

    Katja

    Sei willkommen auf bb, Katja.
    Es trifft zu, was du sagst. Amazon hat Anweisung bekommen, das Buch ausm Sortiment zu nehmen.
    Das Netz ist dicht gewoben. Ein Mensch wie Gerard Menuhin sagt das, was er als Wahrheit erforscht hat. Dort, wo das verbreitet werden kann, wird der Riegel geschoben. Du verstehst.

    Gefällt mir

  78. thom ram sagt:

    Katja

    Ohne Eigennutz: Lade runter und gib deinen Freunden den Link mit.
    https://bumibahagia.com/2016/05/29/gerard-menuhin-tell-the-truth-and-shame-the-devil-wahrheit-sagen-teufel-jagen-deutsche-ausgabe-komplett-pdf/

    Amazon scheint, so meine Erfahrung, streng gesteuert zu sein von denen, welche wollen, dass du und ich meinen, sich zu bilden und schlau zu sein, dass wir aber, du und ich, nicht wissen, was wirklich abläuft, was Wirklichkeit ist, wie du und ich funzen, welcher Art unsere innewohnenden Programme sind, und…im Detail… was in deutschen Konzentrationslagern stattgefunden und eben nicht stattgefunden hat.

    Gefällt mir

  79. Michleiden sagt:

    https://www.global-foundation.de/zukunft/carlos-castaneda/carlos-castaneda-b%C3%BCcher/

    Gibts einige Castaneda-Bücher. Natürlich kostenlos 🙂

    Gefällt mir

  80. Michleiden sagt:

    Tensegity: Seite 95 (hab ich in nem Forum gelesen, ich kopiers raus):

    “ Das sechste Zentrum, das sich über dem Kopf befindet, war
    nach Don Juans Worten eine Anomalie, und er lehnte es entschieden
    ab, sich damit zu beschäftigen. Er erklärte, es besitze
    keinen kreisenden Energiewirbel wie die anderen, sondern bewege
    sich wie ein Pendel vor und zurück – eine Bewegung, die
    irgendwie an den Schlag eines Herzens erinnert.
    »Warum ist die Energie dieses Zentrums so anders geartet, Don
    Juan?« fragte ich ihn.
    »Das sechste Energiezentrum«, erwiderte er, »ist nicht völlig
    im Besitz der Menschen. Verstehst du, die Menschen befinden
    sich gewissermaßen in einem Belagerungszustand. Dieses
    Zentrum ist von einem Angreifer besetzt, einem unbemerkten
    Räuber. Man kann diesen Räuber nur durch die Stärkung all der
    anderen Zentren überwinden.«
    »Ist es nicht paranoid zu glauben, daß wir uns in einem Belagerungszustand
    befinden, Don Juan?« fragte ich.
    »Für dich vielleicht, aber gewiß nicht für mich«, antwortete er.
    »Ich sehe Energie, und ich sehe, daß die Energie im Zentrum
    über dem Kopf nicht so fluktuiert wie die Energie der anderen
    Zentren. Sie bewegt sich vor und zurück. Das ist widerwärtig
    und ganz fremd. Ich sehe auch, daß bei einem Zauberer, der
    fähig war, seinen Verstand, den die Schamanen eine fremde Installation
    nennen, zu überwinden, die Energie in diesem Zentrum
    genauso fluktuiert wie in allen anderen.« “

    In dem Buch gehts um Energieübungen.

    Gefällt 1 Person

  81. Katja sagt:

    Hi Thom,
    ja, ich weiß, dass du es ohne Eigennutz machst. Solche Handlungen sind heute wichtiger denn je.

    Ich habe das Buch schon 2 (in Wörtern: zwei) Freunden gegeben, die dafür halbwegs offen sind, der Rest ist leider nicht ansprechbar in dieser Beziehung.

    Und, was amazon betrifft: ich verstehe. Ich habe die Publikationsgeschichte von diesem Buch auch näher verfolgt. Spricht für sich, muss man nicht weiter kommentieren.

    Ich würde Menuhin gerne sagen, dass ich es zumindest besser finde, wenn „es“ nur seinem Buch passiert und nicht ihm selbst. Es wurden schon genügend Propheten gesteinigt. Und ich weiß von keinem, der davon profitiert hätte.

    LG,

    Gefällt mir

  82. Renate Schönig sagt:

    „Dieser brillante Flash Mob fand auf den Philippinen statt. 1500 Gefangene des Hochsicherheitsgefängnisses führten einen unglaublichen Tanz in Erinnerung an den „King of Pop“, Michael Jackson. Die Proben unter der Leitung von Michael’s Choreografen dauerten mehr als ein Jahr. Travis Payne, Daniel Celebre und Dres Reid lehrten die Gefangenen, wie man tanzt und das Ergebnis ist einfach unglaublich!“
    —————————————

    Die tänzerische Leistung: Ohne Frage > hervorragend 🙂

    WAS mir jedoch auffällt: Das auf den Kopf gestellte „PEACE-Zeichen …. Min. 4:07 ….

    Was DAS zu bedeuten hat: https://www.shadees-lichtportal.de/wichtige-aufklärende-themen/neu-achtung-beim-auf-dem-kopf-stehenden-ypsilon-y/

    Gefällt mir

  83. Gravitant sagt:

    Grundlegende Konzepte,auf denen Gentechnik aufbaute,
    sind unhaltbar geworden,wie z.B. die Annahme,
    ein Gen des Organismus A würde eine streng definierbare Leistung erbringen und,
    in den Organismus B transplantiert,dasselbe tun.
    Trotz unhaltbar gewordener wissenschaftlicher Basis wird
    die großtechnische Anwendung der Gentechnik unbekümmert weiter propagiert.

    Den gentechnischen Verheißungen stehen unabsehbare negative Konsequenzen gegenüber.
    Der bedenklichste Aspekt ist vielleicht,
    dass auf höchst reduktionistische Weise der Versuch gemacht wird,
    den Menschen von seiner DNS her zu definieren,
    statt ihn als ganzheitliches Wesen in einer biologischen
    und sozialen Umwelt zu begreifen und zu respektieren,
    was in ähnlicher Weise auch für unsere Mitgeschöpfe zu fordern ist.

    Gefällt mir

  84. palina sagt:

    Heiko Schrang, vielen sicherlich bekannt, hatte seltsame Erlebnisse nach dem Tod eines Freundes.
    Ich füge den Link von ihm ein
    http://www.macht-steuert-wissen.de/2109/wer-glaubt-dass-mit-dem-tod-alles-endet-bitte-nicht-lesen/

    Gefällt mir

  85. Gravitant sagt:

    PUTZMITTEL
    SELBSTGEMACHT
    Zutaten:
    3 Zitronen,3 Teelöffel Natron,
    1 Tropfen Spülmittel,
    drei Tropfen Lavendelöl,
    Wasser im Verhältnis zwei zu eins zur Zitronen -Mischung.
    Wenn das Geblubber in sich zusammen gefallen ist,
    einen Tropfen Spülmittel,drei Tropfen Lavendelöl
    und das Wasser dazu.Schütteln,in Sprühflasche umfüllen
    und verwenden.

    Gefällt mir

  86. Piet sagt:

    Find ich gut, Gravitant, so was hier zu posten. Hab es auf LTN in einen kleinen Artikel gepackt.

    Gefällt mir

  87. *MR* sagt:

    Danke Gravy !!! 😉

    Hatte heute an „Trink-Eß-Bar-Es“ gadacht …

    1.) *Pfeffer-Kaka-Ohh* :
    . 😉

    Eine große Tasse, Löffel und Genuß-Ruhe 😉

    a.) reichlich Kakao-Puver
    b.) 2 Priesen GUTE Salz-Brocken
    c.) 8 Priesen Kurkuma
    d.) 3-8 Priesen Zimt
    e.) frisch gemalener Pfeffer
    f.) etwas Curry

    Dann mit sehr heißem Wasser aufgießen.
    Umrühren.
    Ein Schuß kalte Milch dazu.
    Eventuell etwas Honig zum Nach-Süßen.

    Mit Heißem Wasser nach-gießen, mit einem Spritzer Chilli nach-würzen und genießen.
    … Erwärmt nicht nur das Herz beim GeH-Nießen…
    . 😉

    2.) *Nudel-Nuß-Genuß mit Grün-Kraut*

    a.) (gekochte) Nudeln
    b.) Weißkohl-Blätter in Quer-Streifchen schneiden.
    c.) Zwiebel-Ringe ebenso
    d.) Möhren-Streifen
    e.) Knoblauch-Zwieben, „scharf“ eingelegt in Öl
    f.) Kokos-Fett-Milch
    g.) Eier

    b-f dünsten/anbraten, dann Nudeln zufügen und leicht anbraten, würzen mit Salz, Brüh-Würze, Soja-Soße, frisch gemahlenem Pfeffer, etwas Chilli. Eier zufügen und vorsichtig zu Rühr-Ei rühr-dämpfen..
    Anschließend Frühlings-frisch gesammelte Brenn-Nessel-Triebe, Knoblauch-Rauke, Löwen-Zahn-Blätter, junge grüne Zwiebel-Austriebe (im Haus 😉 ) mit einer scharfen Schere kleinschneiden, kurz unterheben.
    Fertig.
    GeH-Nießen.
    . 😉

    Gefällt mir

  88. *MR* sagt:

    Noch etwas sehr Schööönes zum *Glück-Lich-Sein/Werden/Wirkungen*:

    http://www.gf-freiburg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1590%3A-das-passiert-in-deinen-zellen-wenn-du-glueck-erfaehrst&catid=1%3Aallgemein&Itemid=25
    . 😉

    und ebenda bei:
    http://www.gf-freiburg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1604:kraft-und-macht-des-wortes&catid=1:allgemein

    „Kraft und Macht des Wortes“:
    Regenbogen nach innen gespiegelt /
    Im Atemholen sind zweierlei Gnaden;
    die Luft einziehen, sich ihrer entladen /
    jenes bedrängt, dieses erfrischt;
    so wunderbar ist das Leben gemischt.

    Du danke Gott, wenn er dich presst /
    und dank ihm, wenn er dich wieder entlässt.

    (Johann Wolfgang von Goethe)
    => ff …
    . 😉

    Gefällt mir

  89. Renate Schönig sagt:

    Yellowstone National Park
    -Old Faithful Geyser Live-streaming Webcam-

    https://www.nps.gov/features/yell/webcam/oldFaithfulStreaming.html

    Gefällt mir

  90. Verkehrskontrolle. Der Polizist fordert den Türken auf sich auszuweisen.

    Ich nicht glauben das, meinte der Türke. Das gabs noch nie in Deutschland, daß sich ein Ausländer selbst ausweisen muß, konterte der Türke trocken. 😀

    Gefällt mir

  91. Renate Schönig sagt:

    Neue Nachrichten von Hannes 🙂

    Gefällt mir

  92. palina sagt:

    mir fehlen hierzu fast die Worte.
    Russischer Beitrag über den „Gender – Wahnsinn“ in Europa

    Gefällt mir

  93. Bettina sagt:

    Psychologische Kriegsführung nach Ansicht von Alfred Schäfer!

    Gefällt mir

  94. palina sagt:

    Am 27. April 1961 hielt John F. Kennedy in New York vor den wichtigsten Zeitungsverlegern des Landes eine außergewöhnliche Rede über „eine große Bedrohung“. Er sprach von der „schwerwiegenden Gefahr, dass ein verkündetes Bedürfnis nach erhöhter Sicherheit (…) dazu benutzt wird, seine Bedeutung auf die Grenzen amtlicher Zensur und Geheimhaltung auszuweiten“ und dies „aufgrund einer monolithischen (einheitlichen) und ruchlosen Verschwörung, der man rund um die Welt gegenübersteht“. Er rief die Zeitungen dazu auf, das amerikanische Volk zu alarmieren und über alles uneingeschränkt zu informieren.
    https://www.kla.tv/index.php?a=showtodaybroadcast&blockid=8855&id=10117&autoplay=true

    Gefällt mir

  95. Michleiden sagt:

    http://www.extremnews.com/berichte/vermischtes/26fc1630248f1bd

    “ Die Wende im Prozeß gegen den König von Deutschland, Peter I?! – BRD Justiz verwundert über Einlassungen am letzten Tag “

    Gegen 3 Punkte ging er vor, interessante Einlassungen, dort als PDF runterladbar.

    Aus dem 3. Punkt:

    “ Als Begründung wurde angeführt, daß diese „Loyalitätserklärung“ zum GG ausschließe, sich in
    einer Organisation zu engagieren, die die Bundesrepublik nicht anerkennen würde oder gar
    abschaffen möchte.
    Das Königreich Deutschland ist ein souveräner „Staat im Staate“ Bundesrepublik Deutschland, wie
    es hier der Herr Röder von der Deutschen Bundesbank in seinem Schreiben zitierte.
    Die Umsetzung dieses Zieles formulierten schon die Vorgängerorganisationen in der jeweiligen
    Vereinsverfassung. Das waren der Verein „Ganzheitliche Wege e.V.“ und noch vertiefter die
    gemeinnützige Vereinigung NeuDeutschland und die verbundene gleichnamige Stiftung.
    Dabei befindet er sich als souveräner Staat geographisch innerhalb der Bundesrepublik, ist von
    dieser jedoch durch Sezession auf dem Gebiet des Deutschen Staates auf friedliche Weise
    völkerrechtskonform abgespalten worden.
    Diese Bestrebung ist deshalb kein sogenannter „Verfassungshochverrat“, da die Sezession völlig
    friedlich geschah.
    Die Auffassung der illegalen sogenannten „Verfassungsfeindlichkeit“ (die korrekt
    „Grundgesetzfeindlichkeit“ heißen sollte) und derartige Aussagen zeigen, daß die vorsitzende
    Richterin noch zu wenig Informationen hat, um die tatsächliche Rechtslage oder die Vorgänge rund
    um die Staatsgründung des Königreiches Deutschland korrekt einschätzen zu können. Da durch die
    Betrachtung des Filmes der Staatsgründungszeremonie das Königreich Deutschland von Ihnen nun
    zum Gegenstand des Verfahrens gemacht worden ist, bin ich hier aufgefordert, umfassende
    Darlegungen zu machen, um dem Gericht die Grundgesetzkonformität dieser Handlungen
    darzulegen und alle Nachweise zu erbringen, die für die Anerkennung der Staatlichkeit erforderlich
    sind.
    Aufgrund von Informationsmangel haben Sie zudem die Ziele der Vereinigungen immer noch nicht
    erkennen können. Das zeigen Ihre Aussagen und auch Ihre Körpersprache. “

    usw.

    Gefällt mir

  96. Michleiden sagt:

    http://mmgz.de/daten/Geboren-im-Licht.pdf

    Eine Frau erzählt wie sie als Sternenkind nie die Anbindung verlor und Hilfe bekam und z.b. im Untersberg reist und heilt. Schöne Energie. (erster Teil in deutsch, zweiter in englisch).

    Dort gibts noch mehr pdfs.

    Gefällt mir

  97. Renate Schönig sagt:

    Das Narrenschiff

    Das Quecksilber fällt, die Zeichen stehen auf Sturm,
    Nur blödes Kichern und Keifen vom Kommandoturm
    Und ein dumpfes Mahlen grollt aus der Maschine.
    Und rollen und Stampfen und schwere See,
    Die Bordkapelle spielt „Humbatäterä“,
    Und ein irres Lachen dringt aus der Latrine.
    Die Ladung ist faul, die Papiere fingiert,
    Die Lenzpumpen leck und die Schotten blockiert,
    Die Luken weit offen und alle Alarmglocken läuten.
    Die Seen schlagen mannshoch in den Laderaum
    Und Elmsfeuer züngeln vom Ladebaum,
    Doch keiner an Bord vermag die Zeichen zu deuten!

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf’s Riff.

    Am Horizont wetterleuchten die Zeichen der Zeit:
    Niedertracht und Raffsucht und Eitelkeit.
    Auf der Brücke tummeln sich Tölpel und Einfaltspinsel.
    Im Trüben fischt der scharfgezahnte Hai,
    Bringt seinen Fang ins Trockne, an der Steuer vorbei,
    Auf die Sandbank, bei der wohlbekannten Schatzinsel.
    Die andern Geldwäscher und Zuhälter, die warten schon,
    Bordellkönig, Spielautomatenbaron,
    Im hellen Licht, niemand muß sich im Dunkeln rumdrücken
    In der Bananenrepublik, wo selbst der Präsident
    Die Scham verloren hat und keine Skrupel kennt,
    Sich mit dem Steuerdieb im Gefolge zu schmücken.

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf’s Riff.
    Man hat sich glatt gemacht, man hat sich arrangiert.
    All die hohen Ideale sind havariert,
    Und der große Rebell, der nicht müd‘ wurde zu streiten,
    Mutiert zu einem servilen, gift’gen Gnom
    Und singt lammfromm vor dem schlimmen alten Mann in Rom
    Seine Lieder, fürwahr: Es ändern sich die Zeiten!
    Einst junge Wilde sind gefügig, fromm und zahm,
    Gekauft, narkotisiert und flügellahm,
    Tauschen Samtpfötchen für die einst so scharfen Klauen.
    Und eitle Greise präsentier’n sich keck
    Mit immer viel zu jungen Frauen auf dem Oberdeck,
    Die ihre schlaffen Glieder wärmen und ihnen das Essen vorkauen.

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf’s Riff.

    Sie rüsten gegen den Feind, doch der Feind ist längst hier.
    Er hat die Hand an deiner Gurgel, er steht hinter dir.
    Im Schutz der Paragraphen mischt er die gezinkten Karten.
    Jeder kann es sehen, aber alle sehen weg,
    Und der Dunkelmann kommt aus seinem Versteck
    Und dealt unter aller Augen vor dem Kindergarten.
    Der Ausguck ruft vom höchsten Mast: Endzeit in Sicht!
    Doch sie sind wie versteinert und sie hören ihn nicht.
    Sie zieh’n wie Lemminge in willenlosen Horden.
    Es ist, als hätten alle den Verstand verlor’n,
    Sich zum Niedergang und zum Verfall verschwor’n,
    Und ein Irrlicht ist ihr Leuchtfeuer geworden.

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf’s Riff.

    Gefällt mir

  98. ALTRUIST sagt:

    Manifest der Wahrheit 2017

    Published on Mar 12, 2017

    Wer ernsthaft an Wahrheit interessiert ist, findet in diesem Video vielleicht eine gewisse Hilfe. Das war jedenfalls die Absicht.

    Gefällt mir

  99. Michleiden sagt:

    https://nandalya.wordpress.com/2017/03/15/europa-unterm-halbmond-ist-der-islam-gefaehrlich/

    Ich schau ab und zu auf den Blog, weil die Betreiberin als Zen-Buddhistin (mit Kampfkunst) auch Japanerin ist, also Kosmopolit.
    Da ist die Sicht eine viel größere als die eines Westlers. Sie lebt ansich in Deutschland, ist ab und zu auch woanders lebend. Die Kommentare sind auch interessant.

    Gefällt mir

  100. ALTRUIST sagt:

    Michleiden
    17/03/2017 um 19:37

    lesenswerte Ansichten .
    Danke.

    Gefällt mir

  101. Michleiden

    Danke, Michlei. Dein Hinweis ist mir wertvoll. Oberprima Artikel, das. Werde dort auch immer mal reinschauen.

    Gefällt mir

  102. Vollidiot sagt:

    Michl

    Die Nandalya ischt net geneizert!!
    Der Geneizerte denkt nur das, was er denken soll.
    Das ist die Krux hier in diesem Nibelheim (Nebel von Allierten und Rom erzeucht).
    Dazu hats die Fabianistenparteien und die Romparteien.
    Die saugen mit ihren Lügen alles Hirn aus den Hirnen – unter der Mitwirkung der Kräfte die Nizer schon vor 75 Jahren genannt hat und die gerne an diesem Werk sich beteiligen: EKD, Bischöfe und sone Socken, Verlage, Medien und, und, und.
    Man kann sagen: Hetzer gegen den freien Menschen, sich mittelalterlicher Methoden bedienend.
    Abtöter freier Gedanken, Gleichmacher, Vertierer.

    Gefällt mir

  103. Renate Schönig sagt:

    Ich finde die im Video geschilderten Erfahrungen/Erlebnisse von Sabine Wolf hochspannend…
    …hatte ja schon früher „Bekanntschaft“ mit ihr machen dürfen… „LICHTkörper“prozess“ etc…
    Beschreibungen, die mir damals VIELES „klarer erscheinen liessen und mir viele Denkanstösse geben konnten“ .

    ——————————————–

    SIE selbst schildert den Beginn „ihres AUFwachens“ ab ca. Min. 6:50 so, dass IHR (einer erfolgreichen Architektin, die ein gutes Leben hatte) sozusagen 1995 der „Bürgerliche Teppich unterm Arsch weggezogen wurde“ … und sie daraufhin 4 Jahre „in der Luft gehangen habe“ … dass sie das ja alles garnicht SO „gewollt habe“ …. aber …
    ——————————————–

    Ich „erkenne“ mich in einigen ihrer „Beschreibungen“ wieder … ist fast so ne Art „AHA-Erlebnis“…bzw. ein „…kommt mir doch i-wie bekannt vor, was die Sabine W. da erzählt…“ 😉

    ——————————————-

    „Zeitenwende – Zeitgeist – Kosmische Evolution – geistige Absicht
    Es geht nicht nur um unsere weltpolitische Lage,
    sondern um ein ganzes Universum, das gemäß der großen Entwicklung nun beginnt, eine Oktave höher zu schwingen.“

    Gefällt mir

  104. Renate Schönig sagt:

    @Ludwig d.T.

    Bei ca.Min. 43 musste ich an DICH denken 😉 … da sprach sie nämlich über „ihr kleines A“ , das aus ihrem UnterbewusstSein „auftaucht“ und mit DEM sie sich dann unterhält 😉

    Gefällt mir

  105. *MR* sagt:

    An *Lucky*
    Ich danke Dir sehr für Deine immer wieder Wert-volle Nach-Denk-An-Stups-Arbeit !!!
    *JaH!*
    Du hast immer wieder etwas zum Klingen gebracht ! und sei es auch nur in mir.
    Ich danke Dir dafür !
    *JaH!*
    . 🙂
    … ~*^*~ …

    Bin grad hoch-gradig ent-setzt über gestern erlebte Zu-Ver-Dummung …
    Aber alles sehr aufwendig und kost-spieligst „beworben“ …

    Heißt es darum wohl „VER“-An-Stall-tung“ ?
    Aber grad „Ältere“ müßten es doch noch „wissen“, was *WERT* be-in-haltet …

    => … (Theater-)*KUNST* – WAS bitte IST das, was WIRD aus einer *Kunst*-„Aktion“ ???

    und:
    An ihren „Früchten“ (Ver-Haltens-Weisen/Worten und Taten) werdet ihr sie erkennen.
    *JaH!*
    Wie kann jemand, der schon nicht sehr wert-schätzend mit meinen ~Worten~ um-geht, mir wohlgesonnen sein im „Materiellen“ ?!?

    Selten-Erde-Welt ! Bitte werde wi(e)der-wacher !
    *JaH!*
    und
    *ES WIRD* !
    weil der *Große Schöpfer* der *Hohen Lebens-Liebe* sich nie-mals irrt.
    *JaH!*

    Gefällt mir

  106. Michleiden sagt:

    Thom Ram und Altruist, schön, wenn ich anregen konnte 🙂

    @ RS

    Ich kenn die Seite von S.Wolf. Sie hatte vor ein paar Jahren Krebs. Ich wünsch ihr alles Gute. Sie stellt viele kostenlose Texte zum Angebot.

    Gefällt mir

  107. Renate Schönig sagt:

    Michleiden:“ Ich kenn die Seite von S.Wolf. Sie hatte vor ein paar Jahren Krebs.“
    —————————————-

    Auch darüber berichtet sie in dem Video und auch, WIE sie mit diesem TUMOR „umgegangen ist“. 🙂

    Eine POWERFRAU !

    Ich find sie KLASSE.

    Gefällt mir

  108. Michleiden sagt:

    @ RS, ja ich fand sie damals wegen der „Lichtnahrung“ interessant. 🙂
    —————————————————————————————————

    Hier mal aus den von mir vorher eingestellten Link eine Verlinkung, Schreiber ist „Imad Karim“ :
    http://cicero.de/berliner-republik/massenmigration-islamische-werte-frei-haus

    “ Islamkritiker nicht erwünscht

    Inzwischen habe ich das Gefühl, dass Islamkritikern wie Bassam Tibi, Hamed Abdel-Samad oder auch mir in Deutschland bewusst ein Gefühl der Heimatlosigkeit vermittelt wird. Wir sind heute nicht mehr erwünscht. Wenn Leute wie wir vor den Gefahren der ungesteuerten Migration warnen, gelten wir schnell als chauvinistische Ewiggestrige, die die globale Verantwortung der Bundesrepublik einfach nicht überblicken können.

    Ja, wir kritisieren die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung und den naiven Umgang der Gesellschaft mit dem politischen Islam. Dafür sind wir oftmals zu Systemgegnern erklärt worden, deren Präsenz in der Diskurslandschaft nur Schaden anrichtet. Leute wie wir, deren Muttersprache Arabisch ist, die wir mit dem Islam aufgewachsen sind und uns mit dieser Religion entsprechend auskennen, sollen uns bei unserer Kritik zurückhalten. Es könnte sich sonst ja jemand beleidigt oder schlecht behandelt fühlen. Lieber pflegt man einen trügerischen Konsens als den kritischen Dialog. Manchen Leuten scheint es auch völlig egal zu sein, mit wie vielen Argumenten, Statistiken und empirisch belegten Studien wir aufwarten. Die Devise lautet: Bitte nicht stören! Wer es dennoch wagt, gilt als fremdenfeindlich und islamophob.
    Werte der Aufklärung werden gefährdet

    Deutschland ist nicht die Heimat meiner Vorväter, aber dafür – und das ist mir viel wichtiger – die Heimat meiner Werte. Ich habe zwar zwei Drittel meines bisherigen Lebens hier verbracht, aber vielleicht bin ich ja doch ein sturer Beduine geblieben. Jedenfalls lasse ich mich nicht „ruhigstellen“ und werde auch weiterhin davor warnen, dass wir gerade dabei sind, durch Massenimmigration die Werte der Aufklärung und der offenen Gesellschaft aufs Spiel zu setzen.

    Warum ist in den Medien und in der Politik eigentlich ständig von „postfaktischen Zeiten“ die Rede, wo doch gleichzeitig so viele Fragen unbeantwortet bleiben, weil sie am besten erst gar nicht gestellt werden sollen? Zum Beispiel diese: Wie ist es überhaupt zur Massenimmigration gekommen? Welche religiösen und kulturellen Prägungen bringen Menschen aus Nordafrika und dem mittleren Osten mit hierher? Mit welchen mittel- bis langfristigen Konsequenzen müssen wir für eine freie und offene Gesellschaft rechnen? Und wussten die politischen Entscheidungsträger im Jahr 2015 über die bevorstehende Flüchtlingswelle Bescheid, oder wurden sie tatsächlich davon überrascht? „

    Gefällt mir

  109. Michl

    Aus meiner Sicht stellst du die richtigen Fragen.

    „Postfaktisch“, „postfaktische Zeit“ – irrlichternde Wortgebilde, allesnichtssagend, jedenfalls suggerierend, dass heute alles schlechter sei denn gestern. Was genau denn schlechter sei, bleibt im Dunkeln. Und dafür gibt es triftigen Grund.

    Gerade du, der arabische (?) Wurzeln hast und Islam mit der Muttermilch abbekommen hat, bist berechtigt, etwas über Araber (?) und Islam etwas zu sagen. Und wenn du sagst (ich bin schlicht in meinen Bildern), dass es für ein nichtarabisches Land nicht gut ist, wenn zu viele Araber dort eindringen, sagst du nichts gegen Araber. Du sagst etwas darüber, was die Mischung machen wird: Aufkochen und explodieren.

    Was nicht“christliche“ Völker abbekommen haben durch das Eindringen von „Christen“, das können wir in den zwei niedlichen Inselchen Amerikas und im niedlichen Kontinentchen Afrika schön studieren. Jetzt bin ich aus dem Bild gefallen. Logischer wäre gewesen: Was das Eindringen von Engelländern, Spaniern, Portugiesen, Niederländern, Franzosen gebracht haben, können wir studieren. Ich nehme Deutsche aus, weil ich mir von verschiedenen Seiten habe sagen lassen, dass die Deutschen als Kolonialherren die Einheimischen wenig hirngewaschen und körperlich versaut haben.

    Wer in ein anderes Land geht, ist Gast. Als König hat er sich zu benehmen. Ein wahrer König benimmt sich königlich. Königlich heisst: Selbstbewusst sein und gleichermassen sich so verhalten, dass der Gastgeber Wohlgefallen findet. Im besten Falle: Der fremde König bietet dem Gastgeber seine Dienste an.

    Könnt ich eigentlich in bb oben hinsetzen:

    Wahrer König bietet dem Gastgeber seine Dienste an.

    Und genau das, so scheint mir, tust du in Deutschland.

    Gefällt mir

  110. Querulant sagt:

    Interessiert, was uns in Deutschland demnächst erwartet?

    Dann hier eine Twitternachricht unseres „Freundes“ DJT:

    Donald J. Trump‏Verifizierter Account @realDonaldTrump 2 Std.vor 2 Stunden

    …vast sums of money to NATO & the United States must be paid more for the powerful, and very expensive, defense it provides to Germany!
    9.059 Antworten 6.082 Retweets 25.022 Gefällt mir
    Donald J. Trump‏Verifizierter Account @realDonaldTrump 2 Std.vor 2 Stunden

    Despite what you have heard from the FAKE NEWS, I had a GREAT meeting with German Chancellor Angela Merkel. Nevertheless, Germany owes…..

    Anmerkung:
    der untere Tweet ist vor dem oberen zu lesen.

    Meine Meinung:
    Unsere „Schwarze Null“ wird schon bald dafür sorgen, daß unsere Verteidigung (durch unsere „Freunde“) mit mehr „Geld“ von uns aufrecht erhalten werden kann. Unsere „Freunde“ müßten womöglich noch wegen fehlender „Unterstützung durch das deutsche Volk“ aus Deutschland abziehen?
    Ausgerechnet jetzt, wo die Russen eine potentielle Bedrohung darstellen und wir weitere „Umsiedler“ in Millionenzahl willkommen heißen wollen?

    Gefällt mir

  111. Michleiden sagt:

    Thom Ram, ich hab rauskopiert.
    Schreiber ist, wie oben vermerkt, Imad Karim.

    Gefällt mir

  112. Michl 23:46

    Danke für Correctness.

    Gefällt mir

  113. Michleiden sagt:

    Angeregt durch Pennington mit „Bewußt Leben“ kam ich heute zu der Frage, ob ein Politiker sich überhaupt als Bürger sieht.
    Pennington meint, daß ein Mensch mit 5 Jahren vor der Pensionierung keine Veränderung anstrebt (wenn er unglücklich ist) und er somit versumpfe, dainvegetiere. Das gab mir doch stark zu denken, denn irgendwie scheint da das Kräfteverhältnis nicht zu stimmen. Pennington sprach es wohl an, weil er auch „coacht“.

    Also hab ich geschaut, ob ein Politiker sich denn als Bürger sieht. Ich selber weiß ja, daß es nicht so ist. Sonst hätt ja ein Steinbrück nicht 20000 Euro für einen Vortrag verlangt, als Nebenbeiarbeit, da ihn ja sein Politikeramt nicht ausfüllte. Das Gesetzbuch gilt ja nicht für Politiker, wie gesehen wird. Die Politiker bestimmen vieles für sich selber.

    Ich hab also mal im Netz geschaut und tu hier rein:
    http://www.spiegel.de/forum/politik/umfrage-buerger-fuehlen-sich-von-politikern-unverstanden-thread-279644-1.html
    Da gibts viele Kommentare, z.B. : “ Dann hat der Bürger da was mißverstanden. Die Politik in Deutschland interessiert ausserhalb von Wahlen sich gar nicht mehr für den Bürger, sondern abgehobene Parteifunktionäre machen „ihr Ding“ am Volk vorbei, genau wie in der Endphase der DDR. Und das wird so lange so bleiben, wie die Deutschen Rentner und Pensionäre fest zu den Blockparteien stehen und diese komme was wolle mit soviel Stimmen unterfüttern, dass diese munter weiter behaupten können, sie würden das „Volk“ vertreten. “

    “ was es heißt hier zu Leben! Da gab es doch mal ein Gesetzentwurf, das jeder im Bundestag sitzende, eine Berufsausbildung haben sollte! Dieser Entwurf ist unglaublich schnell Verschwunden! Warum nur?
    Was ist eigentlich aus der : Kokain in der Bundestags Toilette geworden? Dies und noch viel mehr! Aufklärung?
    Arrogante Lobbyisten Politik, politische gewollte Arbeitslosigkeit! Wir sind nicht im Wettbewerb die 1% Führung wohl schon! “

    UND Bürger sollen neuerdings gefragt werden:
    http://www.waz.de/region/rhein-und-ruhr/politik-entdeckt-buerger-buerger-entdecken-die-politik-id209934925.html

    Gefällt mir

  114. Renate Schönig sagt:

    Meine Meinung: BESSER kann man´s nicht beschreiben 🙂

    ——————————————————————————

    „Die Kommunikation ist eine horizontale, auf Menschen und irdische Geschehnisse sowie auf das Dunkel und Licht der Welt gerichtete. Es ist eine Kommunikation, die sich der Vergangenheit bedient, um auf die Zukunft abzuzielen. Die Gegenwart, und damit euer göttlicher Geist, wird nicht berührt.

    Der freie Fluss der geistigen Kräfte aus eurer Quelle, der nur in eurer Gegenwart, DNS und in eurem Atemstrom fließt, ist damit blockiert. Die übergeordneten Impulse aus der geistigen Schöpferebene, die Orientierung und Intuition vermitteln, kommen nicht durch. Das höhere Wissen um den Weg des Lebens bleibt aus.“

    Vollständiger Beitrag hier:
    http://kristallmensch.net/anatomie-und-analogie.html

    Gefällt mir

  115. Michleiden sagt:

    @ RS

    Die horizontale Kommunikation unterscheidet sich von der vertikalen, die vertikale ist kosmisch – somit ein ganzer Mensch. Von Herz zu Herz ist aber auch horizontal, nicht nur von Solarplexus zu Solarplexus.
    Augenhöhe entsteht, wenn der Mensch kosmisch ist. 🙂

    Gefällt mir

  116. Renate Schönig sagt:

    Danke dir für deine „Ergänzung“ Michleiden 🙂

    Gefällt mir

  117. Renate Schönig sagt:

    Alexander spricht hier u.a. vom BewusstWerdungs-Prozess:

    Gefällt mir

  118. Chaukee

    Die lebenden Leichen gehen, eine nach der anderen.

    Indes, hihi, du hast es dir so ausgesucht, diesen Zeitgenossen als Zeitgenossen zu beniesen äh zu geniessen.
    „Auf dass er nicht mehr auf auf meiner Ebene inkarniere“?
    Du pferschtehen?

    Es müsste heissen, du vielleicht sägen sölltest: „Ich inkarniere nicht mehr auf seiner Ebene“. Dette is, wadd du tun kannst. Sorry. Das isch, was du chasch mache.

    Gefällt 1 Person

  119. Vollidiot sagt:

    Chaukee

    Na, na mei Liaba.
    Wir sollten sei Leischdig aerkenne – nur, was ist mit der Leischdig der Zeitgenossen?
    Ich fürchte, daß diese in erklecklichen Umfange versagt haben.
    Das Böse ist zum Verwandeln, Überwinden da.
    Und dieser Rockbock hat noch viel Unverwandeltes hinterlassen chönne.
    Mal wieder vertane Schangsen für das Popel, äh Volk.
    Da sich auf der Strecke des langen Läbens das, was nicht bewältigt wurde, danach wieder aufbaut, noch höher und noch breiter, könnte es sein, das der Rockbock, der ja seine Hufe garnicht mehr weg bekommt, als treuer Diener seines Herren, die Aufgabe an seine Zeitgenossen heranträgt: zeigt mal was ihr drauf habt – wir wollen euch ewig klein halten.
    Ich schätze ihn so ein.
    Und warum sollte ich ihm nicht mal begegnen – so richtig, von Kerl zu Kerl, dann, wenn man über die Digitalisierung wie über Sandspielzeug redet und jeder verchipt ist und Gedankenkontrolle so normal ist wie eine Blähung auf ein Linsengericht.

    Gefällt 1 Person

  120. chaukeedaar sagt:

    War mir schon klar, dass die Klugscheisser kommen, wenn ich EINMAL meine Gefühlen unreflektiert freien Lauf lasse… 😉

    Gefällt mir

  121. Vollidiot sagt:

    Chaukee

    Merkel das Hemd, Rockbock die Jacke…………….
    Jeder hat andere Gefühle – und wenn das Hemd, ich sogar reflektiert…..
    Darfst Du klugscheißen………..
    Versprochen!

    Gefällt 1 Person

  122. Chaukee

    Ich halte es eben mit
    „lieber klug scheissen
    als Scheiss klugen“.
    Klugen ist schlecht, weil Schein, scheissen ist gut, weil natürlich.
    Ich sollte Kurse dafür anbieten. „Klug geschissen ist besser als Schiss gekluget“ oder so.

    Gefällt mir

  123. ALTRUIST sagt:

    Thomas Ramdas Voegeli
    21/03/2017 um 23:42

    Gute Idee das mit dem Kurs , Abschluss aber bitte nach Pruefung durch Dich mit BB Diplom .

    Gefällt mir

  124. Altrui

    Richtig. Diplome zu erlangen, spornt an. BBGSD / BBGD / BBVID / BBOLD – bb grösster Seich Diplom / bb Genie Diplom / bb Vollidiotentum Diplom / bb Oberleugnungsdiplom.
    Werd gleich eine DUNS Nummer beantragen für das Ganze, DUNS fehlt mir eh schon lange.

    Gefällt 1 Person

  125. ALTRUIST sagt:

    Indische Flüsse Ganges und Yamuna bekommen Rechte als „Lebewesen“

    Laut einer Entscheidung des Hohen Gerichts im nordindischen Unionsstaat Uttarakhand sind derzeit die beiden Flüsse „lebende Wesen mit dem Status einer juristischen Person“. Damit wollen die Richter den Schutz der Flüsse vor weiterer Verschmutzung und Umweltbelastung verbessern.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20170321314981574-indien-fluesse-ganges-yamuna-rechte-lebewesen/

    Gefällt mir

  126. Altruist, wir brauchen keine Dibbleblome oder Dottore mehr in der heutigen Welt. Plaketten reichen völlig aus. Jeder kann Experte werden mit der LdT-Plakette. Sie ist gut sichtbar vor dem Hirn anzubringen und alle zwei Wochen neu zu beantragen. Für diejenigen, die sich aus transsexuellen Gründen dadurch diskriminiert fühlen, kann nach Ausnahmegenehmigung diese nach einer nachgewiesenen Einführungshistorik auch an anderen jedoch rasierten Körperteilen angebracht werden. Auskünfte über diese Ausnahmen bitte bei den Grünen in Stuttgart nachfragen.

    Ich bereite schon mal die Prüfungsfragen vor. Die Lösungen werden vom unabhängigen http://www.blablameter.de/index.php bewertet und durch LdT zertifiziert mit einer BSP-Plakette (Bullshit Plakette).

    Die grüne FeinBullshit-Plakette wird erteilt bei weniger als 0,2 ppm (Pippi Anteil per Mäh Mäh) und berechtigt den freien Zugang zu bb.

    Die gelbe von 0,2 ppm – 0,8 ppm kommt erstmal in die gelbe Tonne von bb zum Recyceln falls keine grünen mehr vergeben werden können. bb will ja schließlich weiterleben.

    Die rote über 0,8 ppm kann sich mit dem grünen Gender-Käse auf dem Flachmond beschäftigen.

    Dieser Beitrag wurde bewertet von blablameter: Ihr Text: 1178 Zeichen, 178 Wörter Bullshit-Index :0.11

    So jetzt geht’s erstmal wieder in den Braukeller. Das Ende der Welt ist angesagt, wenn der Ludwig Bräu ausgeht. Das muß wirklich nicht sein.

    Dort entstehen die besten Ideen, wie wir die Welt vom Klugscheißen äh Bullshit befreien können. 😀

    Gefällt 1 Person

  127. ALTRUIST sagt:

    Ludwig der Träumer
    22/03/2017 um 02:40

    Von den Dingern habe ich genug, am schwersten war das erste und ich sehe die Sache absolut locker .
    Haette ich keinen Abschluss , dann waere ich heute Politiker , denn die haben ja zumeist keine Abschlusse .

    Es gibt aber Kommentatore , die ihre Titels voll angeben .

    Die besten Ideen sollen nach einem, maximal 2 Cognac reifen, genippelt getrunken , ist mir mal gesagt worden in einem Degustiersalon fuer franzoesischem Cocnacs .

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  128. Gravitant sagt:

    US -Militärforschung gibt bekannt,
    Soldat erfolgreich vollständig von einem US Stützpunkt
    zu einem Standort nach Deutschland teleportiert.
    Beamen funktioniert.

    Rothschild geben auf –
    US Corporation bankrott.

    Der Löwe ist der inkarnierte Christus –

    Gefällt mir

  129. Michleiden sagt:

    Heut lief mir ein Begriff über den Weg und interessanterweise beim Nachschaun, hat der sich nicht etabliert.

    “ Randbürger“. Hier gefunden, als Tag/Schlagwort:
    https://einladungzupachtsblog.wordpress.com/tag/randbuerger/

    Ist doch mal interessant, daß so ein Begriff nicht zur Weltsprache gehört.

    Gefällt mir

  130. Michleiden sagt:

    Lief mir gestern übern Weg,sind 18 Teile, hier der erste.
    https://justiz-und-recht.de/die-strategien-der-rechtsunsicherheit-teil-1-auftakt-und-die-drei-strategien/

    “ Die Strategien der Rechtsunsicherheit – Teil 1: Auftakt und die drei Strategien
    Eine Reise zu den Quellen der Rechtsunsicherheit

    Seit je her gibt es Menschen, die ihren Spaß daran haben, andere in den Wahnsinn zu treiben. Wenn Sie zu diesen Menschen gehören, sind Sie hier richtig. Ich möchte Sie einladen auf eine Reise in eine Welt von Mechanismen, mit deren Hilfe man nicht nur einzelne Sterbliche in den Wahnsinn treiben kann, sondern eine ganze Gesellschaft. Es gibt viele Methoden, andere in den Wahnsinn zu treiben. Die meisten davon sind brutal. Die Mechanismen, die Sie hier kennenlernen werden, sind sanft. So sanft, dass die Opfer glauben, sie lebten in der besten aller Welten.

    Sie werden hier die Mechanismen des modernen Rechtsstaates kennen lernen, der alle Register der Rechtsunsicherheit zieht und so den Menschen, die er schützen und denen er festen Halt geben soll, den festen Boden unter den Füßen entzieht. Anfangs glaubt sich der Bürger auf sicherem Weg. Doch nichts ist, wie es scheint. Die Treibsandflächen werden immer größer. Der moderne Rechtsstaat und mit ihm moderne Mensch auf dem Weg in die Rechtsunsicherheit.

    Sie sind Opfer von Rechtsunsicherheit? Was immer Ihnen auch widerfahren ist, hoffen Sie nicht auf Mitleid. Ich werde Ihnen keinen Ausweg zeigen. Das System der Rechtsunsicherheit ist wie ein ständig sich entwickelnder Virus, der resistent ist gegen alle Medikamente, ja die Medikamente sogar noch für seine eigenen Zwecke nutzt.

    Sie wollen sich nicht daran beteiligen, andere Menschen in den Wahnsinn zu treiben? Das ist nett, hilft aber nichts, weil Sie sich dem System nicht entziehen können. Aber vielleicht gönnen Sie sich ja den Spaß und erfreuen sich daran, dass dem modernen Menschen Demokratie und Rechtsstaat geschenkt wurde, in deren Sumpf er nun versinkt.

    Wollen Sie aktiv an der Verunsicherung durch den Rechtsstaat mitwirken? Dann tun Sie das! Sie können das tun, ohne sich die Hände schmutzig zu machen. Sie gelten vielmehr als Stütze unserer Gesellschaft, sei es als Abgeordneter, als Richter, als Juraprofessor, als Politiker, als Ministerialer, als Verwaltungsmitarbeiter, als Rechtsanwalt … . Ausgerüstet mit ein paar Tipps zum Gestalten einer modernen Rechtsordnung und ein wenig Vernunft, nimmt der Wahnsinn seinen Lauf und es hält ihn – wie der berühmte Staatenlenker Erich Honecker einst August Bebel zitierte – „weder Ochs noch Esel auf“.
    Überblick

    Die Reise in das Reich der rechtsstaatlichen Rechtsunsicherheit ist kein Wochenendtrip. Es handelt sich um eine Rundreise. Deshalb werden wir Sie in einzelnen Etappen gehen. Wir werden die Reise bei den drei Strategien der Rechtsunsicherheit beginnen, werden uns die Sprache des Rechts ansehen, den Aufbau von Normen und den Aufbau des Rechtssystems. Dann machen wir einen kleinen Ausflug in die Methodenlehre. Von dort geht es weiter zu den Inhalten des Rechts, über Fehlerregeln hin zu den Akteuren des Rechtsstaates, die wesentlich an der Rechtsunsicherheit mitbasteln, die Politiker, die Beamten, die Richter, die Rechtsanwälte. Und kurz vor dem Ende der Reise stehen die wunderbaren Möglichkeiten, die uns das Internet bietet.
    Was ist Rechtsunsicherheit? Eine Definition.

    Natürlich kann eine Reise durch juristische Gefilde nicht beginnen, ohne dass eine Definition am Anfang stünde:

    Der Begriff der Rechtsunsicherheit umfasst die Elemente des Rechtsstaatsprinzips, die die Unverlässlichkeit des Rechts sichern und helfen, Sicherheit über die Rechtslage zu vermeiden. Die Rechtssicherheit konkurriert als Rechtswert ohne Verfassungsrang vor allem mit der Ungesetzlichkeit und der Ungerechtigkeit. Zur Rechtsunsicherheit gehören

    die Rechtsunklarheit,
    die Unbestimmtheit, Unbeständigkeit sowie Unvorhersehbarkeit staatlicher Entscheidungen, Rechtsnormen und der konkreten Rechtspflichten und Rechtsansprüche,
    die Klärung strittiger Rechtsverhältnisse in unangemessener Zeit
    und die Herstellung von Rechtsunfrieden.

    Die Rechtsunsicherheit soll das Vertrauen der Bürger und Staatsorgane in die rechtsstaatliche Unverlässlichkeit der Rechtsordnung bestärken und dieselbe hierdurch befördern.
    Die drei Strategien der Rechtsunsicherheit

    Es ist noch nicht wissenschaftlich erforscht, ob die Akteure eines Rechtssystems in einem demokratisch und rechtstaatlich verfassten Gemeinwesen einem geheimen Plan folgen oder ob es zufällig oder immerhin naturgesetzlich geschieht, dass sich in einem Rechtsstaat schleichend, aber unaufhörlich Rechtsunsicherheit ausbreitet und den festen Boden verständlicher und überschaubarer Gesetze in eine Moorlandschaft verwandelt, die nur erfahrene Pfadfinder noch zu betreten wagen.

    Wie dem auch sei: Wenn Sie bewusst daran mitwirken wollen, im Rechtsstaat Rechtsunsicherheit zu erzeugen, dann sollten Sie die drei Strategien der Rechtsunsicherheit kennen.

    Rechtsunsicherheit beruht darauf,

    dass man nicht erkennen kann, was gilt. Daraus leitet sich die Strategie der Verunklarung ab.
    dass man davon abgehalten wird, zu versuchen zu erkennen, was gilt. Das ist die Wurzel der Strategie der Vergrämung.
    dass man, selbst wenn man weiß, was gilt, es doch so ist, dass, egal, was man macht, man immer etwas falsch macht. Das ist die Wurzel der Strategie der Überforderung.

    Strategie der Verunklarung

    Die erste Strategie, Rechtsunsicherheit zu erzeugen, ist also die Strategie der Verunklarung. Es gilt, die Rechtsordnung so zu gestalten, dass man möglichst weder versteht, wann die Wirkung eines gesetzlichen Befehls ausgelöst wird, noch was man überhaupt tun soll. Verunklarung erreicht man, indem man möglichst viel Raum für unterschiedliche Auffassungen darüber schafft, was im jeweiligen Einzelfall gilt.

    Dass Sie nicht wissen, was Sie tun sollen, solche Situationen haben Sie in Ihrem Leben gewiss schon öfters erlebt. Manchmal, weiß man nicht, was man überhaupt will. Manchmal fehlt es am Überblick über die Sachlage. Manchmal kennt man keine Taktik, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Oder es gibt sehr viele Taktiken, von denen man aber nicht weiß, welche am besten ist. Solche Situationen sind nicht schön, kosten Kraft und Energie. Aber aus den meisten kommt man schon ganz passabel heraus, oft entscheidet man sich falsch und die Folgen sind weniger schlimm als erwartet. Manchmal sind sie aber auch eine Katastrophe.

    Die Rechtsordnung soll Ihnen für bestimmte Situationen, nämlich für solche, die für das Funktionieren von Gesellschaft und Gemeinwesen als wichtig erachtet werden, Regeln geben, die Sie befolgen sollten, wenn Sie keine Nachteile, z.B. Strafen, erleiden wollen. Wenn nun Regeln, die Ihre Rechtsordnung aufstellt, so sind, dass man auch unter einsichtigen Menschen trefflich streiten kann, was denn die Regeln genau beinhalten, dann sind Sie nicht nur in der Situation, dass Sie nicht wissen, was von Ihnen verlangt wird, sondern Sie wissen deshalb auch nicht, was Sie tun können oder sollen, was jedenfalls dann besonders misslich ist, wenn ein Regelverstoß zu großen Nachteilen führen könnte.

    Die Strategie der Verunklarung verfügt über viele Instrumente, die wir noch kennenlernen werden. Sie reichen vom unklaren Wortlaut über Auslegungsmethoden, die den Wortlaut überspielen, über die Stufungen der Rechtsordnungen bis hin zu Prinzipien, die der Einzelfallgerechtigkeit Rechnung tragen wollen.
    Strategie der Vergrämung

    Die zweite Strategie, Rechtsunsicherheit zu erzeugen, besteht darin, den Bürger von der Rechtsordnung zu vergrämen. Das ist in etwa die Strategie, die man gegen Maulwürfe anwendet, die man nicht töten darf, aber aus dem Garten vertreiben will. Diese Strategie setzt darauf, dem Bürger die Rechtsordnung so zu präsentieren, dass er keine Lust hat, sich mit ihr zu beschäftigen. Er soll das Recht als eine Sache erfahren, die er auch bei größter Anstrengung nicht selbst verstehen kann und von der man sich als juristischer Laie besser fernhält.

    Die meisten von Ihnen, liebe Leser, haben diese Strategie bereits in der Schule erlebt. Wenn Sie etwas auch bei größter Anstrengung nicht verstanden haben, dann haben Sie sicherlich irgendwann aufgegeben, es zu verstehen. Manchmal lag es auch am Lehrer, dass Sie etwas nicht verstanden haben. Manchmal wollten Sie vielleicht auch etwas nicht verstehen lernen, weil Ihnen gerade andere Dinge wichtiger waren. Manchmal lag es aber auch am Stoff, dass Sie etwas nicht verstehen konnten. Ein unverständlicher Stoff ist fast immer dadurch gekennzeichnet, dass er sehr komplex ist. Hinzu kommt oft eine unverständliche Formelsprache. Die meisten geben Mathematik nicht beim Einmaleins auf, sondern bei der Integralrechnung.

    Die Strategie der Vergrämung in der Rechtsordnung greift diese Alltagserfahrungen auf und setzt vor allem auf Komplexität und Unverständlichkeit, insbesondere auch in der Rechtssprache und im Aufbau der Rechtsordnung. Viele Elemente der Strategie der Verunklarung erhöhen gleichzeitig die Komplexität der Rechtsordnung, so dass man sagen kann, die Vergrämung geht mit der Verunklarung Hand in Hand. Flankieren kann man das noch mit einem kleinen Motivationskiller: „Lieber Laie, man kann ein Gesetz nicht ohne rechtswissenschaftliches Studium verstehen. Überlass das also den Fachleuten!“ Genauso gut könnte man einem Schüler sagen: „Lieber Hans, ich erwarte gar nicht, dass du das lernst. Du bist einfach zu blöd für Mathematik. Setz dich hin und störe wenigstens den Unterricht nicht!“

    Strategie der Überforderung

    Die dritte Strategie der Rechtsunsicherheit besteht darin, die Rechtsordnung so auszugestalten, dass der Rechtsunterworfene die für ihn geltenden Vorschriften gar nicht befolgen kann, wenn er irgendetwas zu Wege bringen will, und deshalb mehr oder weniger bewusst darauf verzichtet, bestimmte Rechtsvorschriften zu befolgen.

    Das erinnert an den „Dienst nach Vorschrift“ als Protestmittel der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst. Da der Dienst nach Vorschrift Protestmittel ist, muss er irgendeiner Weise für den Dienstherrn und die Kunden der Verwaltung nachteilig sein, mithin also die Leistungserbringung der Verwaltung beeinträchtigen. Das bedeutet also, wenn eine Verwaltung alle für sie geltenden Regeln einhält, dann mindert dies die Leistungsfähigkeit der Verwaltung. Also müssen die Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes gegen ein paar Vorschriften verstoßen, wenn sie die Leistungsfähigkeit der Verwaltung erhalten wollen. Das ist im Sinne der Überforderungsstrategie ein sehr erfreulicher Zustand.

    Im Übrigen hat wahrscheinlich jeder Bürger in seinem Leben schon ein paar Vorschriften nicht befolgt. Die Motive dafür sind unterschiedlichster Art und nicht immer Überforderung. Wenn einer sein Vermögen in Panama vor dem Fiskus versteckt, weil er meint, Steuerehrlichkeit führe zu seiner finanziellen Überforderung, dann ist sein Motiv nicht Überforderung in dem hier gemeinten Sinne, sondern Gier. Aber manches Mal erschwert das Einhalten aller Vorschriften doch so sehr das, was man gerne tun möchte, dass der eine oder andere Bürger schon mal die hundertprozentige Einhaltung der Vorschriften für unverhältnismäßig hält und seine eigene Einschätzung von Verhältnismäßigkeit über die des Gesetzgebers stellt. Je öfters das vorkommt, desto eher sollte das dem Gesetzgeber Anlass zum Nachdenken geben. Als echter Stratege der Rechtsunsicherheit wird der Gesetzgeber natürlich nicht über die Sinnhaftigkeit der Vorschriften nachdenken, sondern darüber, wie er die Situation nutzen kann, um weitere Verunsicherung zu erzeugen. Wie wäre es z.B. damit, weitere Bürokratie zu erfinden mit dem Ziel, die Umgehung der bereits vorhandenen Vorschriften zu verhindern? „

    Gefällt mir

  131. *MR* sagt:

    Danke !
    Gedanken-End-Los-Schleifen bis das Hirn uam abraucht…
    Passend beschriebenes Leern-Mittel zum End-Zeit-Status des Schülers.
    Grad be-geschrieben gefunden :
    1. Thessalonicher – Kapitel 5
    http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/1_thessalonicher/5/

    und :
    Wie bitte, läßt sich „UN-Sicherheit“ definieren ?
    Voll Ver-Un-Sicherungs-mäßig ?
    Nach-Denk-Dampf-Krampf

    Gefällt mir

  132. Michleiden sagt:

    Unsicherheit entsteht durch Anpassung. Und vergleiche wie z.B. Zuordnung und Vielfältigkeit.
    Dabei ist bekannt, daß sich gleiches anzieht und die Vielfalt als Unterschied abstößt.

    Unsicherheit entsteht also durch die Vielfalt.
    Steinbrück argumentierte anhand der Vielfalt in der Bevölkerung, daß er ja für ne Stunde reden 20000 Euro nebenbei annehmen durfte, trotzdem er als Politiker mit Amtssitz verpflichtet war Er sah sich halt als „reicher Bürger“, deswegen sah er für die geldliche Nebenarbeit nix unsachliches, sondern sah sich als korrekt.

    In den Beamtenstatus kommt jemand in der Politik ohne irgendeine Ausbildung/Studium usw… (durchs Ministeramt) Politik will aber anderen vorschreiben, per Gesetz, wie jemand gebildet werden soll (Schulpflicht) z.b. .

    Es sitzen viele Beamte neben öffentlichen Dienstlern, z.B. im Bürgeramt, in der Schule.

    Hier mal zum Thema Beamte/öffentlicher Dienst (mit Kopie):
    https://justiz-und-recht.de/berufswahl-oeffentlicher-dienst/

    “ Berufswahl Öffentlicher Dienst

    Ein paar Aspekte zur Berufswahl, die nicht auf den Rekrutierungsseiten für den Öffentlichen Dienst stehen

    Die Bandbreite der im Öffentlichen Dienst möglichen Beschäftigungen ist enorm. Sie reicht vom klassischen Behördenmitarbeiter, dem Sie in Ihrem Rathaus begegnen, über Polizeibeamte, Bauingenieure, Pädagogen, Verwaltungsjuristen bis hin zu Managern öffentlicher Unternehmen. Angesichts der Überalterung des Öffentlichen Dienstes verbessern sich die Chancen auf einen Berufseinstieg im Öffentlichen Dienst von Jahr zu Jahr. Stehen Sie vor der Entscheidung: Arbeiten im Öffentlichen Dienst? Dann sollten Sie sich gut informieren.
    Beamte und Tarifbeschäftigte

    Zunächst sollten Sie wissen, dass es im Öffentlichen Dienst zwei Gruppen von Beschäftigten gibt, nämlich die Beamten, die in einem besonderen gesetzlich geregelten, öffentlich-rechtlichen Rechtsverhältnis zum Dienstherrn stehen, und die Tarifbeschäftigten, die in einem arbeitsrechtlichen Beschäftigungsverhältnis stehen. Dieser Unterschied führt dazu, dass in einer Verwaltung in einem Zimmer zwei Mitarbeiter sitzen können, die zwar dieselbe Arbeit machen, aber völlig unterschiedlich vergütet werden, andere Arbeitszeiten haben, im Krankheitsfall völlig unterschiedlich versorgt werden etc. Das führt oft zu Unzufriedenheit zwischen den Mitarbeitern, die dann auf unterschiedlichste Weise ihr Ventil findet, z.B. im Krankenstand.
    Gemeinwohlorientierung

    Schön wäre es natürlich, wenn Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes dadurch motiviert werden würden, dass sie dem Gemeinwesen dienen wollen. Dieser Wille ist bei vielen Mitarbeitern des Öffentlichen Dienstes vorhanden. Das merkt man, wenn sich diese durch widrigste Arbeitsumstände kämpfen, um dem Bürger einen ordentlichen Service zu bieten. Eine gewisse Gemeinwohlorientierung erleichtert es auch, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sie sind oft abwägender Natur und da wäre es fatal, wenn die Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes einseitig bestimmten Interessen verpflichtet wären. Oder möchten Sie jemanden in der Wohnungsaufsicht sitzen haben, dessen Handeln sich ausschließlich an den finanziellen Interessen der Wohnungseigentümer orientiert, nicht aber daran, ob Ihre Bude morgen vielleicht zusammenkracht?
    Hierarchie

    Im Übrigen sollten Sie, wenn Sie im Öffentlichen Dienst arbeiten wollen, kein Problem mit Hierarchien haben. Kreativität und Arbeitsfreude können nämlich erheblich leiden, wenn Ihre Ideen von irgendjemandem oben in der Zeichnungsleiste ständig ausgebremst werden. Wie in jeder Hierarchie hängt die Stimmung in einer Behörde wesentlich von der Behördenleitung ab. Hat diese ein Händchen für Mitarbeiterführung, dann kann auch eine Verwaltung ein Hort der Kreativität, Arbeitsfreude und der guten Laune sein …
    Arbeitsplatzsicherheit

    Fragt man allerdings Berufseinsteiger, warum sie sich für den Öffentlichen Dienst entschieden haben, dann hört man oft: Wegen der Sicherheit des Arbeitsplatzes. Und in der Tat: Ist ein Beamter erst einmal auf Lebenszeit verbeamtet worden, dann ist er vor Entlassung sicher. Er kann nur aus disziplinarischen Gründen, also wegen eines besonderes schweren Dienstvergehens oder wegen Dienstunfähigkeit aus dem Öffentlichen Dienst entfernt werden. Die Arbeitsplatzsicherheit ist allerdings bei den Tarifbeschäftigten des Öffentlichen Dienstes ähnlich hoch: Schon wegen der starken Position der Personalvertretungen, die bei Kündigungen mitzubestimmen haben, wird einem Beschäftigen des Öffentlichen Dienstes kaum jemals gekündigt, es sei denn, er hätte silberne Löffel geklaut, faktisch niemals aber wegen Entfall seines Arbeitsplatzes. Hat er erst mal das 40. Lebensjahr und eine Beschäftigungszeit von mehr als 15 Jahren vollendet, kann dem Tarifbeschäftigten nur noch aus einem „wichtigen Grund“ gekündigt
    werden.

    Verlust der Versorgungsansprüche bei Entlassung

    Die Arbeitsplatzsicherheit hat für Beamte allerdings ihren Preis: Nach einer gewissen Dienstzeit ist es Beamten aus wirtschaftlichen Gründen fast unmöglich, den Dienst zu quittieren. Der Beamte verliert nämlich mit seiner Entlassung seine Versorgungsansprüche. Er wird in der gesetzlichen Rentenversicherung mit dem Arbeitgeberbeitrag nachversichert. Das ist ein wirtschaftlicher Totalschaden, der viele Beamte dazu motiviert, weiter im Beamtenverhältnis zu verbleiben, obwohl seine Beschäftigungsumstände sich dermaßen zu seinem Ungunsten verändert haben, dass er, wäre nicht der Verlust der Versorgungsansprüche, sich einen Job in der Privatwirtschaft suchen würde. Merke: Die Entscheidung für das Beamtendasein bedeutet lebenslänglich. Immerhin: Für Beamte des Bundes, Baden-Württembergs und Niedersachsens steuert das neu eingeführte Altersgeld diesem Mobilitätshemmnis entgegen (siehe die Informationen des BMI zum Altersgeld). Selbstverständlich haben die Länder mit der schlechtesten Besoldung ein solches Altersgeld nicht eingeführt und werden es auch nicht tun, weil ihnen sonst die qualifiziertesten Beamten in Scharen davon laufen würden …
    Sicheres Einkommen

    Viele Neuzugänge im Öffentlichen Dienst lassen sich vom Argument der Einkommenssicherheit leiten. Einkommenssicherheit in dem Sinne, dass der Staat als solventer Arbeitgeber nicht mit Zahlungen ausfällt, ist natürlich gegeben.

    Unterschiedliche Besoldungsniveaus

    Oft wird allerdings Einkommenssicherheit mit Einkommensverzicht erkauft. Hier lohnt es sich für jeden, der den Einstieg in den Öffentlichen Dienst erwägt, sehr genau zu überlegen, was man wo verdient und wo man vielleicht in den nächsten zehn, zwanzig Jahren hinwill und wie dann das Einkommen aussehen könnte. Nehmen Sie mal einen Besoldungsrechner zur Hand:

    Angenommen Sie sind verheiratet und haben zwei Kinder. Sie wollen wissen, was Sie nach einem Jahrzehnt Berufserfahrung verdienen würden und berechnen jeweills die aktuelle Besoldung (Jahresbetrag brutto/netto) in der Endbesoldungsgruppe nach 10 Jahren:

    Im einfachen Dienst (A 5): Bund: 30.132,00/25440,00 Bayern:
    31.605,61/26.406,41 Berlin: 27.755,08/23.769,08

    Im mittleren Dienst (A 9) Bund: 37.569,00/30.347 Bayern:
    39.140,87/31.361,00 Berlin: 33.939,28/27.960,97

    Im gehobenen Dienst (A 13) Bund: 56.240,00/41.615 Bayern:
    55.993,62/41.476,84 Berlin: 50.369,32/38.252,91

    Im höheren Dienst (A 16) Bund: 74699,88/51918,11 Bayern:
    71.225.47/49.982,95 Berlin: 66.927,52/47588,23

    Wenn Ihnen also die Höhe der Besoldung wichtig ist, dann müsste das Land Berlin schon einiges an außerdienstlichen Qualitäten aufzuweisen haben, wenn es Dienstherr der Wahl sein soll.

    Entsprechende Berechnungen sollte man für alle als Dienstherr in Betracht kommenden Länder anstellen. Beim Vergleich der Besoldungsstufen ist zu beachten, dass die Stufungen sich unterscheiden. Wenn Sie also in einem Bundesland z.B. die Stufe 4 erreichen, dann kann es sein, dass das in einem anderen Bundesland erst Jahre später der Fall wäre. Wer nicht genau rechnen will, der kann sich an folgenden Schaubildern bzw. Zusammenstellungen orientieren: DGB: Besoldungsreport 2014 – Die Entwicklung der Einkommen der Beamtinnen und Beamten und eine Bewertung der Besoldungspolitik von Bund und Ländern, Gleicher Lohn für gleiche Arbeit?, Besoldungsvergleiche oder sehr ausfürlich: Besoldungsvergleich.

    Im Übrigen sollte man sich über die politische Entwicklungen informieren, die zu dem Besoldungsstand der in Frage kommenden Länder geführt haben. Dass Berlin z.B. das schlechteste Besoldungsniveau hat, ist kein Zufall, sondern entspricht der Haltung des Regierenden Bürgermeisters, der bereits treibende Kraft bei der Förderalismusreform im Hinblick auf die Föderalisierung der Beamtenbesoldung war. Entsprechend gibt es eine Landesregierung und ein Abgeordnetenhaus, die seit Jahren eine Besoldungsannäherung an das Niveau der übrigen Länder versprechen, aber keine substantiellen Schritte dazu unternehmen. Bei der Betrachtung der unterschiedlichen Besoldungsniveaus lässt sich ohnehin eine Tendenz erkennen, dass den von der CDU bzw. CSU geführten Regierungen ihre Beamten mehr Wert sind, als den von der SPD geführten Regierungen.
    Einkommen der Tarifbeschäftigten

    Das Einkommen der Tarifbeschäftigten wird durch Tarifverträge geregelt. Das heißt: Kollektiv haben es die Tarifbeschäftigten im Wege des Arbeitskampfes selbst in der Hand, sich ein vernünftiges Einkommen zu erkämpfen. Falls Sie eine Führungsposition anstreben, sollte Ihnen allerdings klar sein, dass auch Gewerkschaften vor allem ihre Hauptklientel bedienen, zu der Führungskräfte nicht gehören …
    Mangelnde Durchsetzungsfähigkeit der Beschäftigteninteressen in Arbeitskämpfen

    Die Durchsetzungsfähigkeit der Gewerkschaften des Öffentlichen Dienstes in Arbeitskämpfen wird durch die Fragmentierung des Öffentlichen Dienstes und die Privatisierung kommunaler Aufgaben erheblich geschwächt. Anders als bei Streiks in der Privatwirtschaft, wo sich Arbeitsniederlegungen unmittelbar auch in der Bilanz des Unternehmens niederschlagen, kann die öffentliche Hand Streiks viel lockerer aussitzen. Streiks im Öffentlichen Dienst wirken nur auf dem Umweg über die Bürger, die Politiker ihren Unmut über ausbleibende staatliche Dienstleistungen spüren lassen. Und da gibt es ein paar wirkungsvolle Mechanismen, um diesen Unmut in Grenzen zu halten:

    Zunächst einmal stützen die verantwortlichen Politiker das Vorurteil vom faulen Beamten, der für wenig Leistung viel Geld haben will. Das führt dazu, dass die Bürger ihren Unmut weniger auf die Politiker richten, als vielmehr auf die streikenden Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes.

    Sodann treffen große Teile der Verwaltungen für den Bürger unbequeme Entscheidungen. Insofern belastet ein Streik die Bürger nicht. Kein Hahn kräht danach, wenn die Steuernachforderung einen Monat später kommt …

    Der streikbedingte Ausfall öffentlicher Dienstleistungen wird auch dadurch erheblich verringert, dass Beamte nicht streiken dürfen, also zumindest in reduziertem Umfang weiter gearbeitet wird. Zum Teil sind auch Tarifbeschäftigte verpflichtet, während eines Streiks unentbehrliche staatliche Funktionen aufrechtzuerhalten.

    Sodann werden große Teile staatlicher Aufgaben privatisiert oder auf eigenständige Hoheitsträger ausgelagert. Wenn die Erzieherinnen und Erzieher erst einmal nur noch in privaten Kitas arbeiten und der Nahverkehr von öffentlichen Unternehmen mit eigenen Tarifverträgen gewährleitstet wird, dann ist das verbleibende Potential der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst, durch unterbliebene öffentliche Dienstleistungen die Bürger zu veranlassen, den Politiker Druck zu machen gering.
    Arbeitszeit

    Die Arbeitszeit der Tarifbeschäftigten wird durch Tarifvertrag geregelt, die der Beamten durch Gesetz. Das führt bei Dienstherren mit leeren Kassen dazu, dass dort Beamte länger arbeiten müssen als Angestellte – natürlich ohne entsprechenden Besoldungsausgleich.

    Die Altersversorgung und die Hinterbliebenenversorgung

    Die Altersversorgung der Beamten ist sicher, sicherer jedenfalls als die Rente. Allerdings ist der Höchstversorgungssatz seit 2001 von 75% auf 71,5 % herabgesetzt worden. Um den Höchstversorgungssatz zu erreichen, muss man 40 Dienstjahre hinter sich gebracht haben. Das benachteiligt Beamte, die für ihre Tätigkeit qualifizierte Ausbildungen hinter sich gebracht haben. Zwar wird ein Teil der Ausbildungszeit auf die versorgungsrelevanten Dienstzeiten angerechnet, aber nach der Föderalismusreform verkürzen die Länder die Anrechnungsfähigkeit zunehmend. Auch der Aufbau einer Versorgungsrücklage mindert die Beamtenpensionen. Entsprechend befindet sich auch die Hinterbliebenenversorgung in einem Abwärtstrend.

    Viele der Kürzungen werden unter Hinweis auf die Notwendigkeit privater Vorsorge vorgenommen. Allerdings wird niemals die Besoldung entsprechend angepasst, dass die Versorgungskürzung durch private Vorsorge ausgeglichen werden könnte.

    Wer meint, Beamte würden gegenüber rentenversicherungspflichtigen Beschäftigten erheblich bevorteilt, dem sei die Lektüre von Die 7 Irrtümer zur Beamtenversorgung – Fakten statt Vorurteile empfohlen.
    Die Altersversorgung für Tarifbeschäftigte erfolgt durch die Rentenversicherung und wird ergänzt durch eine Zusatzversicherung in der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) – gewissermaßen einer Betriebsrente des Öffentlichen Dienstes.
    Absicherung im Krankheitsfall

    Die Absicherung der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall erfolgt bei Tarifbeschäftigten bis zu einer Dauer von sechs Wochen durch den Arbeitgeber, danach durch das von der Krankenversicherung geleistete Krankengeld, das je nach Beschäftigungsdauer durch einen tarifvertraglich vereinbarten Krankengeldzuschuss bis zum Ende der 13. Woche, längstens bis zum Ende der 39. Woche bis zum Nettoentgeld aufgestockt wird. Beamte erhalten im Krankheitsfall Besoldungsfortzahlung.

    Die Krankheitskosten werden bei Tarifbeschäftigten durch die gesetzliche Krankenversicherung abgedeckt, bei Beamten durch die Beihilfe und die private Krankenversicherung. Beamte haben dadurch manchmal leichte Vorteile bei der ärztlichen Versorgung. Man wird als Privatpatient behandelt, muss also manchmal kürzer im Wartezimmer sitzen, zum Teil werden auch Leistungen übernommen werden, die eine gesetzliche Krankenversicherung nicht zahlt. Manchmal bleiben aber auch die Leistungen von Beihilfe und privater Krankenversicherung hinter den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen zurück.

    Ob Beamte dadurch finanziell günstiger stehen, hängt von der Lebenssituation ab: Da die Kosten der privaten Krankenversicherung vom Beamten aus der eigenen Tasche bezahlt werden müssen, kann das ein teures Vergnügen werden, wenn die Zahl der Familienmitglieder groß ist oder bei dem Beamten oder seinen Familienmitgliedern erhöhte Gesundheitsrisiken vorhanden sind, die die privaten Krankenkassen sich teuer bezahlen lassen. Als Alternative bleibt dann die freiwillige Mitgliedschaft in einer gesetzlichen Krankenversicherung, zu der man keinen „Arbeitgeberzuschuss“ erhält. Bei Inanspruchnahme von Beihilfe und privater Krankenversicherung muss man grundsätzlich mit den Arztrechnungen in Vorleistung treten. Im Übrigen justieren die Dienstherren insbesondere der Länder, die auch sonst viel Wert auf eine möglichst niedrige Beamtenbesoldung legen, die Stellschrauben des Beihilferechts kontinuierlich neu, um die Beihilfe zu verringern, zum Beispiel durch Kostendämpfungspauschalen.
    Rechtsschutz

    Streitigkeiten der Tarifbeschäftigten mit ihrer Anstellungskörperschaft werden vor den Arbeitsgerichten ausgetragen. Arbeitsgerichte entscheiden schneller und arbeitnehmerfreundlicher als die Verwaltungsgerichte, vor denen die Beamten Streitigkeiten mit ihrem Dienstherrn auszutragen haben. Das Beamtenrecht hat sich zu einer eigenen, noch obrigkeitsstaatliche Wurzeln erkennen lassenden Wissenschaft entwickelt. Die Verwaltungsgerichte tragen nur zögerlich zur Modernisierung bei. Es bleibt die Hoffnung, dass auch das Beamtenrecht zunehmend dem Europäischen Recht unterworfen wird, so dass der Europäische Gerichtshof für die Beamten die eine oder andere Schneise schlägt … „

    Gefällt mir

  133. Michleiden sagt:

    Bibelzitate sind voll mit Metaphern. Eigene Sprache. Keine Ahnung, was jemand davon hat, sie anzuführen.
    Und viel von männlichem Denkern durchsetzt, da Männer übersetzten, zu-ordneten.

    Gefällt mir

  134. Michleiden sagt:

    Ich hab jetzt nochmals geschaut, ob Minister Beamte sind. Ich hatte es mal so aufgefaßt. Kam das dazu:
    http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/recht-a-z/21898/beamte

    “ Berufsbeamten, Ehrenbeamten, Wahlbeamte, Politische B., Laufbahngruppen, Versetzung, Abordnung, Zuweisung, Umsetzung… “

    Ist ein langer Text und viel zum Extraanklicken, also schlecht kopierbar, da zu viele Links.

    Das kam auch noch, ist ein längerer Text.
    https://www.rosalux.de/publication/13814/ministeramt-und-parlamentsmandat.html

    “ Bekanntlich schreiben das Grundgesetz (GG) und die Länderverfassungen in der Bundesrepublik Deutschland die Gewaltenteilung fest. Es widerspricht aber dem Grundsatz der Gewaltenteilung, wenn Mitglieder der Exekutive (der Regierung) gleichzeitig Mitglieder der Legislative (des Parlaments) sind. Abgeordnete des Parlaments, auch solche in Regierungsfraktionen, haben die Aufgabe, die Regierung zu kontrollieren. Bei einer personellen Verquickung von Abgeordnetem und Minister ist diese Kontrolle jedoch außer Kraft gesetzt.[1] In diesem Kontext konstatiert der Staatsrechtler und ehemalige Hamburger Senator Ingo von Münch zu Recht: „Auch wenn das Grundgesetz die Unvereinbarkeit von Regierungsamt und Abgeordnetenmandat im Normalfall nicht ausdrücklich vorschreibt, so bleibt dennoch die Tatsache bestehen, dass die gleichzeitige Innehabung von Regierungsamt und Abgeordnetenmandat eine schwerwiegende Durchbrechung des Grundsatzes der Gewaltenteilung darstellt.“[2] „

    Gefällt mir

  135. *MR* sagt:

    Michleiden 20:29:
    Bibel-Text
    Haste denne ma gelesen, um WAS es da eigentlich geht ? 😉

    Es wäre doch so vieles an Rechts-Vor/Ver-Gaben un-nötig, würden wir uns das Angesprochene endlich mal wieder (?) zu Herzen nehmen und um-setzen.
    Klaaa, alles ist mit jeder Neu-Über/Um-Setzung ver-änder-bar…und JEDE Zitiererei steht auch in einem Co-Text.
    . 😉 –
    Aber könnte diese biblische Verhaltens-Anregung/Angabe
    – auch, oder gerade auch, wenn sie in der Bibel steht-
    nicht doch zum Um-Denken zB gegenüber all der Gier-Mänstruations-Vor-Gaben dienen ?

    => *Glückliche Erde*

    Auf !
    GeH !
    Übe !
    *LIEBE !*
    *Jah!*
    . 😉

    Gefällt mir

  136. Vollidiot sagt:

    Michl

    Bibel voller Metaffern.
    Jau.
    Für die einen ist es mehr Met denn affern, für die annern ein Ansporn diese leicht zu mißbrauchende Sprache wenigstens im Ansatz zu verstehen.
    Wir hier sind ja so kuhl und smart, daß wir meinen mit unserem wissenschaftlich geprägten Sprachgebrauch und -verständnis die Sache locker abtun zu können. Aber hier ist schon mal Scheitern angesagt, denn die Sprache der Bilder verträgt ein so rigides, oder schnödes Vorgehen nicht. Und schon wieder sollen wir uns Anstrengungen und Mühen unterziehen, da droht Kopfweh und son Zeugs.
    Besser bleiben lassen – is ja eh nur Quark.
    Nur zur Manipulation da, Religion halt, Heroin oder Hasch, damit Birne taub bleibt.
    Der Argumente sind viele und viele sind kuhl und smart und ehrenwert auf moderne humane Weise und viel von männlichem Denken durchsetzt und so weiter……..

    Gefällt mir

  137. tabburett sagt:

    Darf ich mal:

    😉

    Gefällt mir

  138. Michleiden sagt:

    Beim Honigmann gefunden, Schulz und sein Gehalt in der EU (damals). Ist sehr lang, da lauter Zulagen und dann kommts noch mit auf die Versteuerung drauf an:

    http://www.theeuropean.de/juergen-fritz/11819-martin-schulz-der-multimilionaer

    “ Rechnen wir jetzt alles zusammen, dann kam Martin Schulz, der kleine Buchhändler aus Würselen ohne richtigen Schulabschluss, als Präsident des Europäischen Parlaments auf über 280.000 EUR jährlich netto. Bei einer Steuer- und Abgabenquote von 45 Prozent entspricht dies brutto über 500.000 EUR.

    Und die 18 Jahre zuvor als EU-Abgeordneter verdiente er ja auch alles andere als schlecht und hatte unzählige Vergünstigungen. Jetzt verstehen Sie wahrscheinlich, weshalb Martin Schulz Multi-Millionär sein dürfte.

    Das Millionenvermögen von Martin Schulz kommt nicht aus einer erfolgreichen Arbeit als Unternehmer oder von einem Lottogewinn, sondern von den europäischen Steuerzahlern, insbesondere von den deutschen Steuerzahlern, die er zusammen mit den Grünen und Linken, darauf deutet vieles hin, zukünftig noch mehr schröpfen möchte…. „

    Gefällt mir

  139. Michleiden sagt:

    *MR*

    Ich seh mich als eigen und ständig, brauche keine Bibelseiten 😉

    Gefällt mir

  140. Michleiden sagt:

    @ Vollidiot, sprichst du da auf Logenkreise an?
    Logen sind für Männer.
    Frauen werden da Hexen genannt, kommen nicht in Logen rein. Loge: log in.
    Schau was Männer für Ringe tragen 😉

    Männlich und weiblich in sich vereinen hat nix mit Logen – oder Hexentum zu tun. Und auch nicht mit der Bibel.
    Sondern einfach mit sich selber.

    Gefällt mir

  141. Vollidiot sagt:

    Michl
    Wer weiß schon was sich so alles auf dem Strange der DNA befindet.
    Da könnte sich eine jahrhunderte währende Infiltration biblischen Gutes abgelegt sein und Dein Dasein auf eine Art und Weise prägen, die Dir nicht bewußt ist.
    So wie alte Kriege und alles mögliche sich gelegentlich leise oder laut regt und Dich wundern läßt.
    Also z.B. Du christl. Werte in Dir hast oder jüdische oder muslimische oder sonstwas.
    Bei Mose ist das etwas, für heutige Ohren schlecht verständlich, krude ausgedrückt: Die Sünden der Väter .. bis ins 4. Glied.
    D.H. Bibelseiten könnten der Erkenntnis dienen – sind sie doch nun, in diesem Falle, „wissenschaftlich“ bestätigt.

    Gefällt mir

  142. *MR* sagt:

    . 😉
    An/aus ihren/euren Taten wird „Erkenntnis“ gezogen/gewonnen werden.
    => Kommt es dann mehr auf das *Tun* als auf Leehr-Worte an ?
    Was nutzen noch so viele Gut-Erkenntnis-Leehr-Worte ohne Gutes zu *TUN* ?
    . 😉
    *Freie* brauchen/be-nötigen keine Wort-Schwälle.
    *Frei-Schwimmer* können lernen, auch ohne Rettungs-Gürtel zu schwimmen.
    und ißt der auch noch so Leehr-Wort-Reich und verlockend mit „Wissen“ bestückt.
    *JaH!*
    . 😉
    Aber:
    Jedem/Jeder das Seine/Ihre.
    . 😉
    In Memoriam
    RiP !
    Dalida & Alain Delon – Paroles, paroles 😉

    Gefällt mir

  143. Vollidiot sagt:

    Michl

    Schon die Blavatsky, als Weib, war in einer Loge.
    Ist heute durchaus verbreitet.
    Siehste daran daß so fiele Politikerinnen in so einem erbärmlichen seelischen Zustand sich befinden.
    Und wir zwei haben beides in uns – ich jung Testosterongeschwollen, nun, älter, auf Substitution verzichtend……..
    Du dafür Östrogenisiert – zuerst mehr, dann weniger.
    Vor allem der Mann muß das Weibliche in sich entwickeln – das sag ich jetzt aber net, um bei Dir lieb Kind zum machen.
    Des isserso.

    Gefällt 1 Person

  144. Vollidiot sagt:

    MR

    Du stellst janz schön scharfe Mietzen hier ein.

    Gefällt mir

  145. *MR* sagt:

    . 😉
    Danke füa datt Fru-in-Sein-Wort.
    Stümmt.
    Sind se drinne. Fiil-Laicht mea als jemals tzufor…

    Tja, wer einmal angefangen hat, die *Zeichen* zu ent-decken … dem öffnet sich so manche verschlossene Tür…
    Nur , ANKLOPFEN muß jeder selber.
    . 😉

    Noa watt Scheunet:
    L’ETE INDIEN- JOE DASSIN

    Gefällt mir

  146. Michleiden sagt:

    @ *MR*

    Jede/r ist da wo er/sie hingehört 😉

    @ Vollidiot

    Blavatsky kam schon vorher damit in Berührung, gründete selber eine Loge. Die Loge (theosopisch) hat mit den extra Männerlogen nichts zu tun.
    Brahmane werden Inder öft als Blutsnachfolger. Buddhisten (China) erwarben sich den Titel durch die Lehre bei Lamas im Kloster, wurden so selber ein Lama. Der Dalai Lama ist der höchste Titel, da geht es immer drum etwas zu erkennen, damit Re-Inkarnation erkannt wurde. Er wurde 1959 aus Tibet verjagt, durchs Militär.

    Ob DNA oder höches Selbst, kann sich ja jeder selber aussuchen. Fürs hohe Selbst gibts auch so viele Begriffe.

    Gefällt mir

  147. Vollidiot sagt:

    Michl

    Blavatsky war in einer Pariser Loge (net Pariserloge).
    Weil sie dort zu krege wurde (im Vorfeld des WK1) wurde sie dann entfernt.

    Gefällt mir

  148. Michleiden sagt:

    @ Vollidiot, ich kann nur wiedergeben was ich gelesen hab. Bei ihr ging es z.B. um Thule/Grönland und Theosophie.

    Theo-logie bestimmt z.B. u.a. den Vati-can. Mitglieder nennen sich Geist-liche statt Geistige.

    Dann gibts noch die Illuminaten, die nicht jeden reinlassen (werden Logen nicht anerkannt) und dann gibts halt noch die „normalen“ wie Malteser, Templer, Rosenkreuz usw….

    Dann gehts bei den Männerlogen noch um Grade und um die Geldabgabe. So ein Politiker wie M.Schulz, wem gibt er das ganze Geld?

    Es ist müßíg über sowas zu schreiben, da es eh geheimgehalten werden soll. Haben ja eh ihre eigene Sprache mit Symbolen.

    Gefällt mir

  149. Michleiden sagt:

    Es gibt auch noch die Freimaurer, und auf Uni´s Logen. Gibt viele. Fraglich ist immer, wo sie zusammenlaufen.
    Dann gehts noch um den Salomonischen Tempel, Jerusalem. Auch aus den „Celestine-Büchern“ bekannt.

    Das hab ich gefunden, in Romanform, schreibt jemand etwas dazu:

    http://miryline.blogspot.de/2015/02/la-loge-supreme.html

    “ Vor der Reise zur Loge nach Berlin erfährt Bersone zum ersten Mal, dass es eine höchste Loge gibt, weiss aber noch nicht welche, als Logen-Mitglied darf man keine weiteren Fragen stellen, denn die Regel gilt, nur Anweisungen zu befolgen.

    „L’original en serait conservé à la Loge supérieure byzantine (Constantinople).“
    Die höchste Loge Grand Orient der Illuminaten befindet sich in Konstantinopel (Istanbul). Für mich ganz und gar nicht erstaunlich und es deckt sich mit dem Sitz Satans in Pergamon, der in der Offenbarung (Kapitel 2) genannt wird. Zudem kommt hier der islamische Einfluss der Illuminaten eine übergeordnete Stellung. „

    Gefällt mir

  150. *MR* sagt:

    „So-Fort-Wort-Spiel“:

    Eilige Heiler
    Heilige Eiler
    Eilen Heilige Heiler eiligst dem Heil ent-gegen ?
    Halten sie in Eile das Heil für einen Segen ?
    und läßt es sich dann be-zwingen
    Geld(-t-UN-g) mit-zu-bringen ?
    Oh, du heilige Eile !
    Bitte, ver(!)-weile !
    und wirf einen einzigen Blick
    nur zurück !
    -Ohne Eile !-
    *JaH!*
    . 😉

    Gefällt mir

  151. Michleiden sagt:

    @*MR*

    Du kannst Heile auch auf Ei reduzieren 😉
    Das kosmische Energetische Ei. Im Traum/Raum/aum.

    Gefällt mir

  152. luckyhans sagt:

    Sozialdemontage Partei Deutschlands
    Von Hartmut Barth-Engelbart

    Man muss nur einmal
    genauer hinhören,
    was die Schulz & Scholz
    und Co
    so
    sagen
    ganz schnell genuschelt,
    wenn auch die SPBasis
    empört darüber tuschelt,
    kann ich‘s beschwören
    man kann‘s doch hören.
    sie sind eigentlich
    nicht so verlogen
    wie sie so gerne
    hingestellt werden,
    dass sich die BILD-Balken bogen:
    die Oberhirten
    sprechen richtiger Weise
    vor ihren Lämmerherden
    laut Sozial
    Demontage ganz leise…

    (weiterlesen: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23648)

    Gefällt mir

  153. Renate Schönig sagt:

    „Mario Prass in seinem sehr interessanten Vortrag über unsere Sprache.
    Augenmerk ist auf seine Art der Spiegeltechnik zu legen, die ein großes Selbstrefleixionspotenizial freisetzt“

    Gefällt mir

  154. Renate Schönig sagt:

    Zum Video oben: So ab ca. Min. 56:10 etwas für Goethe-Liebhaber 😉
    (Faust: Hexen-Einmaleins)

    Gefällt mir

  155. ALTRUIST sagt:

    Frage:
    “Lieber Gott, auch wenn’s heiß ist – kannst Du mal erklären, wie es mit Deutschland weitergehen soll?” …

    Antwort:

    “Euer Schicksal ist speziell, denn es gibt kaum ein Land, dem jemals so übel mitgespielt wurde.
    Ihr habt alle Formen des Missbrauchs erlebt, euch wurde die Würde und die Ehre genommen.

    Ihr wurdet belogen und betrogen.

    Aus diesen Tiefen beginnt ihr euch zu erheben,
    jedoch ohne Hass, sondern aus der Mitte eures Herzens.

    Ihr wisst um die alchemistische Umwandlung von Schmerz in die Liebe.

    Genau das wird eure Triebfeder sein, die dann alle Menschen anstecken wird.

    Vertraut eurer Liebe, und stimmt den großen Gesang der Freiheit an!”

    Aus “Gespräche mit Gott”

    http://www.oesterreich-rundschau.at/staatenbund-deutschland/neale-walsch-ueber-die-zukunft-deutschlands/

    Gefällt mir

  156. *MR* sagt:

    RS:
    Herz-Danke! Dir für den Seh!-und Nach-Denk-Hin-Weis und besonders auch für die interessanten KUNST-Betrachtungs-Hinweise dort !!!
    Könnte das aber nicht doch noch nicht das Ende der Erkenntnis-Reihe werden/sein … ?

    Fällt dazu grad wieder ein:
    „Der sterbende Adam schickt seinen Sohn Seth zum Paradiestor, wo er vom Erzengel Michael einen Zweig vom Baum der Erkenntnis erhält, den er Adam in den Mund pflanzt.
    Das Fresko ist 390 × 747 cm groß.“
    Quelle:
    => wikipedia.org/wiki/San_Francesco_(Arezzo)


    mE führt das ins *Meehr* der *Weiter!*-Er-Kenntnisse … 😉

    Zurück zu Mutter Erde !
    => Grandmother Moon … ?

    Natur-An-Bindung wieder dank Bar-Fuß-Lauf ! und auch die Bäume wieder Liebe-voll um-armen und für das Meehr an Gutem, was sie uns spenden, danken …
    Aus ihrem Blätter-Rauschen klingt und singt es wieder: *Dorn-Röschen* … erwache ! 😉
    Auf !
    Laßt uns das *Meehr* hinter dem „Dahinter“ wieder ent-decken und wieder *wa(h)r*-nehmender werden !
    *JaH!*
    und was wäre wenn … ???
    . 😉

    Gefällt mir

  157. *MR* sagt:

    *Thom*:
    Herzens-Danke für das Wunder-volle Titel-Bild !!! 😉

    Gefällt mir

  158. Gandalf sagt:

    @luckyhans

    Vielen Dank 😊 für deine vielen guten Artikel , Die Wabenerde , Der Mechanismus
    des Systems , …………. usw. Ich freue mich schon auf den nächsten Artikel von dir !
    Ich stelle immer wieder fest , das es bei einigen ,,Wissenden und Durchblickenden“
    doch nicht soweither ist ! 😉

    Gruß Gandalf

    Gefällt mir

  159. palina sagt:

    eine Wanderung in Deutschland. Doku aus dem Jahr 1981 mit Rüdiger Nehberg.
    Rüdiger Nehberg – Der Deutschlandmarsch

    Ich fand den schon immer klasse.
    Erstaunliches leistet er mit seinem Projekt „Target“.
    http://www.target-nehberg.de/HP-02_target/u1-2_ueberTarget/index.php

    Gefällt mir

  160. ALTRUIST sagt:

    Worte/Warnungen an die Herrschenden

    Gefällt mir

  161. luckyhans sagt:

    zu Alt-t um 05:09
    Klingt eher nach Theaterdonner… ob sich davon einer von DENEN beeinflussen läßt?
    Die gut drei Jahre seit dem Hochladen sprechen eher nicht dafür: da ist alles nur noch schlimmer geworden, ich kann jedenfalls keinen Trend zu einer Umkehr oder wenigstens Einkehr erkennen… 😉
    Du?

    Gefällt mir

  162. *MR* sagt:

    Alt-Rui :
    Herzens-Danke !
    => *WEM gehört die Erde* ?!?
    Das UN-Recht „RÄCHT“ sich.
    Es tut nur so bitter weh,
    wenn ich die Zu-Ver-Blödung rings um mich seh´.
    Aber:
    Wer an den *Großen Schöpfer* glaubt und *IHM* vertraut,
    der hat wahr-lich nicht „auf Sand“ gebaut.
    . 🙂
    *JaH!*

    =>
    GeH!
    Übe!
    *Liebe!*
    *JaH!*
    . 🙂

    Ps.:
    Fanden sich „die 10 Gebote“ nicht auch schon im „Alt-Ägyptischen Toten-Buch“ ?!?

    und:
    Matthäus 7,24-27
    Vom „Haus-Bau“ auf dem beständigen *Felsen*:
    (Finde die „Umgebung“ (vor und dahinter) auch sehr spannend … 😉 …)

    Gefällt mir

  163. *MR* sagt:

    luckyhans
    27/03/2017 um 06:07:
    Vielleicht nicht „schlimmer“, sondern „offen-barer“, sichtbarer, erkennbarer ???
    Klarer ?
    Was früher nur versteckt und ver-schwommen,
    muß endlich ans Lichte doch kommen.
    *JaH!*
    und:
    Es wird !

    Gefällt mir

  164. luckyhans sagt:

    zu MR um 06:29
    … offenbarer schon – und doch schlimmer – vor allem wenn wir ein wenig über den eigenen Tellerrand hinaussehen – zum Beispiel nach Mosul: hier eine Reportage vom Leiden der dortigen Zivilbevölkerung unter den rabiaten „Befreiungs“-Bemühungen der VSA-geführten „Koalition“ (am Ende des Artikels): http://webnovosti.info/n/45975/

    Gefällt mir

  165. Renate Schönig sagt:

    @MR
    „Vielleicht nicht „schlimmer“, sondern „offen-barer“, sichtbarer, erkennbarer ???
    Klarer ?
    Was früher nur versteckt und ver-schwommen,
    muß endlich ans Lichte doch kommen.
    *JaH!*
    und:
    Es wird !“
    —————————————————

    VOLLE Zustimmung 😉

    DAS Video kam mir heut Morgen zugeflogen :
    „Vorbereitungen und Prophetie für den Zusammenbruch im Sept. 2017 – oder Auferstehung in Wahrheit“

    An anderer Stelle hatte Ram schon mal über Antje Sophia geschrieben und ein Video eingestellt: „Wladimir Putin / Nach Ohr und Astrodata“

    Gefällt mir

  166. Renate Schönig sagt:

    Ich freu mich wirklich darüber, dass mir dieser Mario Prass kürzlich ZUgeFALLen ist.

    Das 1. Video: 26/03/2017 UM 14:35

    grade auch davon der letzte Teil, wo ER darauf eingeht, „WELCHE Wahrheit“ uns doch die Künstler damals mit ihren Gemälden „mitteilen wollten“ … und dies jedoch (aus EigenSCHUTZ) „nur auf -quasi- Umwegen durchblicken lassen konnten“…hatte mich fasziniert.

    Auch in diesem Video geht er u.a. nochmal DARAUF ein und berichtet auch darüber, WIE er so step-by-step
    zu SEINEM (KlarSicht/DurchBlick-Weg) gelangt IST….und wie sich dann ein Puzzle-Teilchen zum anderen fügte.

    Und aus DEM Grund „faszinieren“ mich seine Schilderungen/sein Erleben so > weil bei MIR ebenfalls dieser Puzzle-Teilchen-Zusammenfüg-Weg zum besseren Erkennen/Verstehen/BewussterWerden beigetragen und mir viele „AHA´s“ gebracht hat. 🙂

    Und SEINE Erkenntnisse -in den diversen Videos- waren für MICH -zusätzlich- ein AugenÖFFNER….manches Mal auch nach dem Motto: „Ein BILD sagt mehr als 1000 Worte.“

    Gefällt mir

  167. *MR* sagt:

    Lucky 07.01:
    Ja-ja, der „Teller-Rand“,
    da hat sich manche Hand
    schon arg verbrannt …
    Zu wenig auf die Flammen-Nähe geachtet,
    in der so mancher verschmachtet…

    Zum Teller-Rand:
    „Sieh einfach doch mal drüber !“
    Wäre Dir das SO denn lieber ?
    . 😉
    Ja, lieber Lucky-Hans !
    MiA kann´s.
    Sie braucht nur äußerst selten einen „Teller“,
    nur aus der Hand zu essen, geht doch einfach schneller.
    . 😉
    Draußen warten im Außen
    Menschen ohne Be-Sitz oder andere „Habe“,
    Kinder ohne Zu-Hause,
    nicht einmal in einer Klause,
    Ob-Dach-Lose und Straßen-Kinder
    auch im tiefsten Winter …
    Direkt vor Deiner Nase …

    Wie bringt mann denn Frieden so auf die Straße ?
    Das eigene Brot verschenken,
    an Die, die Hunger haben
    und sich an Deinem Zu-Tun dann laben…
    . 🙂
    Friedens-Mahn-Wachen,
    wo sind sie geblieben ?
    Ist es denn wirklich bequemer,
    zu Hause im Sessel zu sitzen
    und nur Blei-Stifte an-zu-spitzen ?

    Laßt uns endlich wieder auf der Straße singen und tanzen
    mit Herz und Seele, Liebe-voll mit unserem ~ *Ganzen* ~ ,
    mit unserem Lachen und Fröhlich-Sein,
    vielleicht lädt das dann ja zum Nach-Denken ein…
    Laßt uns doch das, was wir können, einfach weiter-geben,
    damit andere wieder über-leben …
    *JaH!*

    Gefällt mir

  168. Bettina sagt:

    Gerne möchte ich mich hiermit im Postkäschtle dem wirklichen Leben wieder zuwenden!

    Am Freitag war ja die Pressekonferenz zu dem Germanwingsasturz.
    Ich hab sie mir nun fast ganz angesehen (bis zu ca. 2 Stunden) und es bedeutet für mich persönlich einen Meilenstein in jeglicher Veröffenlichung.
    Es bedeutet in erster Linie eine Freisprechung von Andreas Lubitz, es bedeutet aber auch jegliche Freisprechung aller seither inszenierten FF-Operationen aufgrund irgendwelcher dahergeträumter psychischen Erkrankungen.

    Es bedeutet dazu auch, dass jeder mit psychisch auffälliger Vorgeschichte auch ein potentieller Ammokläufer wäre.

    Danke an den Vater Günther Lubitz, ganz herzlichen Dank, und dank von allen je an Depressionen erkrankten Menschen, danke, dass er sich da hinein (in die Hölle der Journalisten) gewagt hat um seinen Sohn freizusprechen!

    In dubio pro reo (lat. „Im Zweifel für den Angeklagten“)

    Hinterher manipuliert wurde dieser Unfall lt. dem Gutacher!

    Schaut es euch einfach nur an:

    Lg Bettina

    Gefällt mir

  169. Gravitant sagt:

    @“MR“
    Liebe,diese zarte,
    reine Tugend ist die stärkste Kraft in den Universen,
    es gibt nichts,was ihr wiederstehen könnte.
    Reines Licht der Liebe für alle Erdenvölker.
    Jeder dunkelste Stern kann wieder durchleuchtet werden.

    Es ist keine Entwicklung möglich
    ohne die Anerkennung des Liebesgesetzes,
    das alles Leben miteinander verbindet
    und das ganze Universum regiert.
    Impulsen und quellen lassen.

    Gefällt 1 Person

  170. Piet sagt:

    Gravi: Eindringliche Worte.

    In Dir steckt viel mehr drin, als man auf den ersten Blick sieht.

    Gefällt mir

  171. *MR* sagt:

    @Gravi :
    . 🙂
    An-Mahn-Red-Denken:

    *Von Der Liebe*

    Liebe hatte
    zwei große Füße:
    „Mit-Gefühl“ und „Be-Hut-Samkeit“
    und war jeder-Zeit
    zum Helfen bereit

    Liebe hatte
    auch zwei starke Hände:
    „Mit-Leid“ und „Wende!“
    das Leid zum Guten
    das andere
    Dir manchmal
    zumuten

    Liebe hatte
    große gut-gläubige Augen
    die zur Lüge nicht taugen

    Liebe hatte
    auch eine Nase
    die sie niemals betrug
    sie erspührte auch noch
    den leisesten „DANKE !“-Geruch

    Liebe hatte
    stets offene Ohren
    kein einziger Hilfe-Schrei
    ging ihnen verloren

    Liebe besaß
    schärfsten Ver-Stand
    und ahnendes Ver-Stehen
    die ihr halfen
    das „Da-Hinter“ zu sehen

    Liebe hatte
    ein weit-offenes Herz

    bis
    es zerbarst
    in unsagbarem Schmerz

    Liebe hatte
    noch so vieles mehr
    aber sie wurde gefressen
    serviert auf einer silbernen Platte
    von einer gierigen
    Gewinn-Maximierungs-Monster-Ratte
    und man begann wie besessen
    das Wesen der Liebe
    allerschnellstens zu vergessen
    …………………….
    Aber offen bleibt
    doch noch eine Frage
    die mein Denken um-treibt :
    Haben wir diese Liebe
    jemals wirklich geschätzt
    oder haben wir sie
    nicht immer weiter nur
    nach „hinten“ gesetzt ?
    ?!?

    Denn diese tätige Liebe
    störte unser Wohl-Stands-Getriebe
    unser samtiges Wohl-Fühl-Gefühl
    in diesem Überfluß-Genuß-Sucht-Gewühl

    Wir schwammen
    auf der heiteren Wohl-Fühl-Welle
    mit dem großen Strom
    lange Zeit viel zu sorglos mit
    bis man den Seiden-Faden durch-schnitt
    an dem unser Lebens-Sinn
    immer noch hing
    und bis er bloß
    Sang-und Klang-los
    in den Wellen unterging

    schwapp.
    ~ – ~ – ~
    Aber die Große Schöpfer-Liebe
    kann
    gar nicht
    untergehn

    wir werden sie wieder-sehn
    und einmal gefragt werden
    „Was sind Deine Werke hier auf der Erden ?“

    „Hast Du in MEINEM Sinne geliebt
    selbst da ,
    wo die Liebe nicht mehr sichtbar für Dich war ?
    wo es die Kunde
    von meinem Sein
    gar nicht mehr gab oder gibt ?

    Sag, hast Du auch da
    mich verzweifelt gesucht
    und wirklich geliebt ?“

    Und rings um uns her
    fängt das große weite wilde Meer
    leise auf seine ihm eigene Weise an
    von der Ewigen Liebe zu singen
    bis all seine Rand-Sand-Körner mit-schwingen
    und in diesen Gesang mit-ein-stimmen

    Es ist das Große Schöpfer-Lob-Lied
    das sich dann durch seine tosenden Wogen zieht
    mit einem un-endlich schönen Danke-Klang
    Daseins-lang

    So laßt uns doch auch
    immer wieder von Neuem
    an dieser Liebe uns wieder erfreuen
    laßt sie in uns
    immer wieder entstehen
    und ihre Samen aus-säen
    Lebens-lang
    mit einem fröhlichen Danke-Klang
    in diesem ganz Großen Schöpfungs-Neu-Gesang !

    …~*^*~… …~°^°~… …~*^*~…

    *JaH!*
    . 🙂

    Gefällt mir

  172. Gravitant sagt:

    Und die Heiligung des getreuen Samens,
    der teilhat an Gottes Plan,
    ward durch einen Meisterschlag erteilt,
    der die Erde erschütterte und die Toten
    mit einem Donnerschlag in die Lay-u-esh erhob.

    Und ich sah den herrlichen Biostratus in den Himmeln
    wieder aufgerichtet und die Anti–Mächte gestürzt!
    Uriel,Michael trennt die Saat Luzifurs,
    die keine himmlische Frucht getragen hat.

    Gefällt mir

  173. Gravitant sagt:

    Test
    Werde ich jetzt zensiert?
    Oben steht,Kommentar muss noch freigeschaltet werden.

    Gefällt mir

  174. Gravitant sagt:

    Warum moderieren?
    Zu kreativ?
    Strom zu stark?
    Angst falscher Priester?
    Liebe Moderation,
    nach lesen
    bitte alles löschen.

    Gefällt mir

  175. luckyhans sagt:

    zu Gravi um 01:01
    „Werde ich jetzt zensiert?“ –
    nein.
    „Oben steht,Kommentar muss noch freigeschaltet werden.“ – was ist daran unverständlich?

    Es ist momentan so eingestellt, weil der Blockwart dieser Tage nur begrenzt Zugriff hat aufs Netz und auch ich nicht ständig online bin.
    Und begründet ist das durch einige „Giftspritzereien“, die von verschiedenen Kommentatoren (zu denen du, Gravi, natürlich nicht gehörst) hier in den vergangenen Tagen vorgenommen wurden, und es soll helfen, den Umgangston wieder bb-mäßig zu gestalten.
    Übrigens ist das auf anderen Blocks durchaus die „Dauer-Normaleinstellung“, daß ALLE Kommentare freigeschaltet werden müssen – so kann man leichter zensieren, ohne daß es groß bekannt wird… 😉
    Hier bei uns ist das nur zeitweilig so.

    Gefällt mir

  176. palina sagt:

    merke, hier kommen immer weniger Kommentare zu brisanten Themen.
    Schade.

    Gefällt mir

  177. luckyhans sagt:

    zu palina um 03:11
    Welche „brisanten“ Themen meinst du bitte?
    Und wie stellst du nach nur 2 Tagen fest, daß es „immer weniger“ werden?
    Und wie steht es um die Qualität der Kommentare? Oder ist die nicht so wichtig?

    Gefällt mir

  178. luckyhans sagt:

    zu Gravi um 01:35
    Lieber Gravi, es widerspricht dem Sinn einer Kommentarfunktion, wenn man als Moderator nach dem Lesen ALLES löschen würde… 😉

    Gefällt mir

  179. palina sagt:

    @luckyhans
    hier werden wirkliche brisante Themen erläutert. Muss ich die wirklich alle aufzählen?
    Und ich bin nicht erst seit 2 Tagen dabei.
    Selbstverständlich schätze ich die Qualität der Kommentare.
    Sind eben sehr wenige die hier noch kommentieren.
    Ist mir eben aufgefallen.
    Mehr nicht. Einfach Feststellung und Beobachtung.

    Gefällt mir

  180. luckyhans sagt:

    zu palina um 03:39
    „Sind eben sehr wenige die hier noch kommentieren.“ –
    Und nun? Was sagt uns das?
    Über die Motivation derer, die – nach deiner Beobachtung – nicht mehr kommentieren?
    Könnte doch sein, daß so mancher hier genug gelesen hat und nun woanders seine weitere Entwicklung sucht… 😉

    Und ehrlich gesagt: mir sind wenige sinnvolle, für andere Leser nützliche Kommentare viel lieber als dieses ständige „ist ja sowieso alles verloren“ oder „lauft, Leute, lauft, solange ihr noch könnt“ oder „rettet euer Geld“… von den Giftspritzern, Selbstdarstellern und Dummschwätzern, den Zitate- und Textbausteine-Kopierern, den endlos Video-Links-Postern und „nur den eigenen Blog Bewerbern“ ganz zu schweigen.

    Gefällt mir

  181. @ palina

    mir zum Beispiel macht es einfach keine Freude mehr zu kommentieren.

    Das liegt an meiner Freudlosigkeit gegenüber humorloser, rein sachlicher Sachlichkeit.
    Und an dem Erkennenmüssen, dass ich wohl zu denen zu gehören scheine,
    die es immer noch nicht kapiert haben…………egal was……… sozusagen, das kleine A.
    Und immer nur Danke zu sagen für die tollen Artikel, habe ich auch keine Lust mehr.

    ich habe immer auch die Qualität der Berichte der Kommentatoren hoch geschätzt,
    kostbare Juwelen waren dort zu finden,
    auch die der Schrägschießer, Abkotzer und diese der „vom-Thema-Abweicher“.
    Es ist die andere Seite der Medallje…….und……. gehört dazu.

    Das illustre BB-Gespräch ist grad verstummt.
    In mir.
    Seis drum.
    Lesen mache ich noch, aber es beginnt zu langweilen.
    Vermutlich bin ich schon in der Abstiegsfaahse während andere grad aufsteigen…….
    Der Garten regt meinen Geist und mein Gemüthe grad mehr an.

    Ganz herzliches Danke für Deine „Feststellung und Beobachtung“…und das hier mitteilen 🙂 🙂

    Gefällt mir

  182. *MR* sagt:

    @Gravi 00:33:
    Dank Deiner „Lay-u-esh“-An-Regung fand sich ein *altes* Thema wieder an … zum Nach-Denken:
    . 😉
    Zitat aus „Meyers Großes Konversations-Lexikon“:
    Der Morphologie der Kristalle (Kristallographie im engern Sinne) wird die Betrachtung der physikalischen (Kristallophysik) und der chemischen Eigenschaften der Kristalle (Kristallochemie) angereiht. Zwischen den morphologischen und physikalischen Eigenschaften der Kristalle bestehen sehr enge Beziehungen, indem jede geometrische Symmetrieebene auch eine solche in physikalischer Beziehung ist. Besonders kommen diese Beziehungen zum Ausdruck in der Spaltbarkeit (s. d. und Mineralien), dann in dem Verhalten zu auslösenden Reagenzien (s. Ätzfiguren) und in den optischen (s. Kristalloptik), thermischen und elektrischen Eigenschaften der Kristalle. Was die letztern anlangt, so sind die Kristalle entweder schlechte oder gute Leiter.

    Quelle:
    http://de.academic.ru/dic.nsf/meyers/77088/Kristall

    Gefällt mir

  183. *MR* sagt:

    Der „Dauer-Kreis-Lauf“ um das „ICH“ er-neuert sich.
    Ein Blick darüber hinaus
    lockt aus dem „Kreis“ heraus.
    Früh-Link soll es wieder werden
    und Freude-Funkel-Licht
    im Menschen-Herzen hier auf Erden.
    *JaH!*
    . 😉

    Gefällt mir

  184. Renate Schönig sagt:

    Bekam ich heute per mail. (s.Text unten)

    Da MICH die HL.Geometrie (und ALLES, was damit „zusammenhängt“) schon sehr lange fasziniert…stell ich´s mal hier rein, den mail-Inhalt.

    Wie schon des öfteren erwähnt, sind Rassadin´s Aussagen ja für MICH -meist- sehr stimmig.

    Ich finde auch das kurze Video (link ganz unten) SEHR schön
    Geht´s Herzl auf … jedenfalls bei MIR. 🙂

    —————————————————

    „LUALEJA

    Wir sprechen oft von Informations-Feldern – und es entsteht ein Eindruck,
    sie wären irgendwelche kalten formlosen wolkenartigen Gebilde, wo Daten abgespeichert werden.
    In Wirklichkeit sind Infofelder durch und durch strukturierte lebendige Netzwerke.
    Sie bestehen aus hochkomplexen dynamischen Lebensmustern – und sie alle basieren auf der heiligen dimensionalen Geometrie.

    Diese intelligenten Meta-Muster atmen, pulsieren, wandeln schnell ihre Formen, breiten sich aus, informieren dauernd Energie und Materie.
    Wir können sagen, genau das ist das Leben im Ursprung – diese tanzende ekstatische Lebensinformation.
    Die Lebensenergie kommt erst später. Die Lebensmaterie erst danach…

    Lass uns diese fundamentale freudige Lebens-Intelligenz LUALEJA nennen.
    Sie sieht wie eine bunte, hochaktive, expandierende fraktale Blume aus.
    Sie ist ansteckende Gesundheit, ansteckende Lebendigkeit, ultimative Resistenz.
    Als eine optische Inspiration für Deine individuelle Vorstellung habe ich ein Bild gemacht (siehe Anhang).

    Wie wirkt Lualeja?

    Sie stärkt das Lebendige in jeder Form indem sie der Schwächung und Mechanisierung der Info-Mustern entgegenwirkt.
    Die mechanischen Info-Muster sind simpel und primitiv, die Todesmuster hart, spitz und gerade.
    Die Lualeja überschreibt dauernd diese niederen Muster mit komplexen übergeordneten Lebensinformationen,
    mit spiralförmigen, sphärischen, beweglichen Formen. Da die Intelligenz informativ immer stärker ist,
    funktioniert die Umprogrammierung nur in diese Richtung, nicht umgekehrt.
    So wie das Licht, in den Schatten gerichtet, erstickt nicht am Schatten, sondern beleuchtet ihn.

    Nun, wir können diese Lebens-Intelligenz (nicht Lebens-Kraft) verstärken, potenzieren und gezielt einsetzen.
    Zum Beispiel: Du kannst Räume auf herkömmliche Art, also mit verschiedenen KRÄFTEN wie Flamme, Farbe oder Lichtmembran energetisch reinigen.
    Du kannst sie allerdings auch ohne Krafteinsatz informativ überschreiben.
    Wenn Du mit Lebensmustern die eckigen mechanischen Rauminfos überschreibst, kannst Du das Leben oft direkt wahrnehmen –
    Blumen und Blätter sehen, Wind und Vögel hören, Wasser spüren, dynamische Tanzmustern der Natur erleben…

    Du kannst Lualeja in Deinem Telos walten Lassen – und zwar in allen drei Strukturen.
    Erschaffe kreativ unterschiedliche Lebensmuster und lasse sie in deinem Info-Körper tanzen!
    Das hat einen angenehmen Nebeneffekt: In einer lebensfeindlichen, tödlichen, vergifteten Umgebung
    überschreibst Du mit Deiner LUALEJA restlos die schädlichen Informationen.
    Denn in diesem Tanz bist Du das triumphierende Leben selbst!

    Übrigens, unsere unschlagbare URSCH-Variante hast Du noch in Erinnerung?
    ATMA um den Körper, auf der äußeren Schale feuriger AGNI-Gel mit unzähligen mikroskopisch kleinen YAROs darin…
    Funktioniert auch hervorragend. Wie immer: Kein entweder oder sondern sowohl als auch 🙂

    Du kannst natürlich die Lualeja Lebens-Intelligenz auch woanders gezielt platzieren.
    Experimentiere, spiele damit!
    Festige zum Beispiel die Umprogrammierung der aktuellen Lage mit unserem Mantra:

    In Basen waltet LUALEJA –
    Die LebensMuster siegen schnell
    Soldaten löschen Todespläne
    Europa sicher, stark und hell!

    Mit einer kleinen geistigen Anstrengung wirst Du durchblicken, was genau hier bewirkt wird 🙂

    Wir haben die Schlüssel zu Lualeja im globalen Infofeld bereits verankert.
    Du kannst also jederzeit gut andocken, downloaden und loslegen –
    unabhängig davon, wie schnell der Verstand mitgeht und diese neue Materie beherrscht.

    Wir wünschen Dir viel Freude, Spaß und Inspiration damit!
    Und – DANKE für Dein Sein und Tun!
    Umarmung von Gor, Aera und der ganzen ALTERA-Familie“

    P.S.: Lualeja-Erweckung spielerisch-planetar zum Geniessen:

    Gefällt mir

  185. Renate Schönig sagt:

    Erkenntnisse/BewusstSein(werden)/Transformation gehen JETZT immer schneller voran.

    Als INDIVIDUALwesen und auch als GRUPPENwesen zusammenarbeiten = GLEICHgesinnte Menschen arbeiten MITeinander … und fangen quasi an, sich wieder „an die „ZUKUNFT“ zu erinnern“ … und „nutzen nicht nur den Druck von hinten aus der Vergangenheit“ zum Bewusst(er)Werden 🙂

    Gute „Anregungen“ -u.a. für einen produktiven Umgang MITeinander- sind in diesem Video zu finden:

    Gefällt mir

  186. Vollidiot sagt:

    Tja, die open-bb-soßeietie hatte schon was.
    Da konnte jeder schreiben, da kam auch Spontaneidäd auf.
    Durch Freischalten geht auch das nicht mehr so locker.
    Als Troll haben mich Trolle nie gestört, die erledigen sich von selber, wemmer sich e bißsche Müh gebbt.
    Nervbolzen gabs und gibts immer.
    Wenn uns das schon nervt, was ist dann mit Zins uns Zinsesgrins und Merkelleckzüngli und Gabriels Schinkenzucht? Oder gar Franzis geheime Triebabfuhr?
    Die Tendenz zur Neurasthenie ist überall zu greifen.
    Das beeinträchtigt aber die Fähigkeit das o.g. Elemd verarbeiten zu wollen.
    Wie will denn gewachsen werden, wenn große Teile der Realität ausgeblendet, nicht mehr wahrgenommen werden?
    Weils so unangenehm ist zum spüren.
    Ja – genau darum wird es ja laufend schlimmer, weil wir zum Aufwachen verpflichtet sind – und dann wundern wir uns.
    Wer sich verweigert wird geplagt werden, solange bis er nicht mehr anders kann – als Aufzuwachen.
    So wie jeder Alkoholiker erst zur Besserung bereit ist, wenn er in der Gosse liegt so geht es dem Konsum- und Rosaällesisteins- und sonstigen Demokratiejunkies (eben weil süchtig).
    Man braucht immer mehr vom Selben (Toleranz) bis es eben kracht.
    Prost!
    Her mit LdT Bier, machemer e Fässje leer, e guudes Stiggsche Kees dezu – un dann kammer wenischtens gedieche kotze.

    Gefällt mir

  187. Petra schmollt.
    LoL

    Bitte grüss mir euren Garten herzlich.

    Gefällt mir

  188. Liebe Palina,

    ich habe mittlerweile 57’000 Kommentare gelesen / überflogen.

    Das sind Wellenbewegungen bezüglich Anzahl und Art. Mal waren drei Tage fast nur saumässig lustig, mal eine Woche herrschte Bierernst, mal waren feine Töne, mal wurde posaunt, mal und so weiter. Wellenförmig.

    I schicke dir es schöns Bluemestrüüssli.

    Herzlich, Ram

    Gefällt mir

  189. Vollidiot sagt:

    Ick jelobe ick häng auch mal so Pasteten rein hier, weil für mich stimmig.
    Wennet für mich stimmich, dann musset den Meesten ooch so jehn.
    Dette inne eechenen Worte ribabringn, dette wär juut.

    Gefällt mir

  190. *MR* sagt:

    Lucky:
    „Host mi?
    Bitte versuche also, nach vorn zu denken und so zu argumentieren, daß andere daraus für sich Nutzen ziehen können; danke.“
    Passt. 😉
    . 😉 *Herz-Danke* !!! 😉

    Renate Schönig
    29/03/2017 um 12:09 :
    . 🙂 *Hall-e-LU-JaH!* 🙂
    *Herz-Danke* !!!
    MiA gaits na´m „Watschen“ allwädda betta … 😉

    Voll*Y*:
    Wenn DU nüch wärst … !!! 😀 )))
    – Wiii off-t häschd MiA tzum Schmuntzäl-Lach gebracht !!!
    Wiii offt isch taduarch miin *Humor* all-wedda wi(e)der er-wacht !
    HERZ-DANKE auch DiA !!!

    MiA´s *HERZ* ward jümmas grödda … 😉 mit all-jädm *Schmunzel-Danke-Lach* !!!
    … ~*^*~ … 😉
    Froh fängt es dann irgendwann an, singend sich wieder zu Frei-zu-fliegen … *Hall-e-Lu-JaH* !!!

    MiA´s *Herz-GROSS-Dank* !!! an besonders auch Thom !!! füa datt *Jümmas-Wedda-Frai-Schaufeln* des *bb-Frei!-GeH-Ländles* !!! 😉

    und Lucky für all seine so oft UN-Sicht-bare Arbeit hinter der Kulisse und für seine Er-Kennt-nis-GeH-Nüsse !!! 😉

    und LdT (häw dunnemoals müdd däm *Goldenen Mann* inna Ain-Kaufs-Sztraße gerädät… *Kunst* sei es, meinte er auf die Frage nach dem „WARUM?“ ) … 😉

    Herz-Danke !!! auch an Re-Nat-E und jeden ~*Gleich-An-Klang*~ … 😉 ! 😉
    und an all-all die, die so Wunder-volle „Weiter/Mehr-WERT-Erkenntnis-Ein-Sichts-Eier“ hier ab-legen !!!

    *JaH!* … !!! … 😉
    HERZ_DANKE !
    *Jah!*
    . 😉

    Gefällt mir

  191. *MR* sagt:

    ohhh… zuviel „Frei-Flug-Be-Geist-Ehr-ung“ … ? 😉
    => „zu Frei-zu-fliegen“
    sollte heißen :
    Frei-zu-Fliegen an
    (PC spünnt hia baim Tippsäln … hmmm …)

    All-Es Gute Euch und uns !
    *JaH!*
    . 😉

    Gefällt mir

  192. *MR* sagt:

    Petra von Haldem
    29/03/2017 um 04:13

    Grüße an Dein *Herz* liebe Petra !
    Dein *Garten* wird Dir´s zeigen !
    . ❤
    *Jah!*
    . 😉

    Gefällt mir

  193. Renate Schönig sagt:

    Vollidiot
    29/03/2017 UM 15:15
    Apropos „stimmig“ 😉

    WENN „anderorts“ jemand etwas verständlich erklärt HAT … und ICH habe „kapiert“, WAS er/sie damit gemeint HAT (eben weil´s „Anklang bei mir im Herzl“ gefunden hat) … dann frag ich mich: WARUM soll ich mir da dann noch zusätzlich die „Arbeit“ machen und es in „Eigenen Worten“ formulieren ?

    Erschliesst sich MIR der SINN nicht. 😉 😉

    Magst ner „Doofen“ das mal erklären VI ? 😉

    Gefällt mir

  194. Vollidiot sagt:

    RS

    Des is jetzert fielschichtig zum sage.
    Gemmer an die Außewirkig.
    Ich lese auch fieles was meiner selbstkonstruierten Wirklichkeit wohl tut.
    Göte, Hölderlin, Steiner, Allen, Quigley usw.
    Dergestalt Wohltuendes seitenweise paschtetisieren muß nicht generell als Wohltat verstanden werden, weil jeder seine Wirklichkeit zemmetbaschdlet.
    Baschdelwerk ist z.B. Holz und Knochenleim, aber auch Gor und andere Amulettstehkragenträger, Wachturm, Seintologenschrieb und in meinem Fall Naturwissenschaftliche Schriften oder z.B. GA 173b.
    Wobei die unterschiedlichen Baschdelmaterialien Unterschiedliches entschdande lassed.
    Rosanes oder Feinstoffliches, Energetisches, Schwingendes und anderes Füsische aber auch schwellende Konten und mehr geischtige Realitäten. Ledschdere sind leider unterhalb der Naturkonsch tante – kannse net amoll rierche.
    Durch diese Art Paschteten wird die Möglichkeit des Über- oder gar Verdrusses ins Läben gerufen.
    Denn Paschteten schmecken nicht jedem und letschdlisch schmeckt nicht jede Paschtete jedem gleich gut.
    Ich würde mich hüten meinem Nachbarn eine Paschtete einfach so auf den Teller zum legen.
    Hingägen einen kurzen Abriß oder Hinweis auf eine jetzt nicht paschtetisierte Paschtete, deren Läsen aber über einen Tip(p) dem Interessierten öffenschdände.
    Kommet mer zur Binnenwirkig.
    Lerntheoretisch ischt es wirkigsvoll einen Stoff gedanklich zum verdaue. Hierzu ischt eine Umwandlig von Geläsenem in Geschriebenes mithilfe des Verstandes ei guete Übig. Man kann dann reflektieren, die Geister der Gedanken erfahren, besser ihr killern spüren. Der Geischt ist net füsisch, warer noch nie nedde.
    Warum net amoll so e klei bizzele sich diesen Wirkungen aussetzen?
    Geischt – und mittels Denken (der Gottesgabe pur) und Verstand das Bewußtsein ausbilden.
    Aus Deinem Namen geht das „Doof sei“ net hervor – wohl aber aus meinem – des solltest Du unbedingt beachten.

    Gefällt mir

  195. Renate Schönig sagt:

    Ach weisste VI,

    MEINE „angebotenen Pasteten“ kann man entweder annehmen oder ablehnen.

    Hat doch jeder die FREIE WAHL….MUSS keiner lesen oder „anschauen“.

    Und wie ich z.B. auch von einigen -stillen- MITlesern hier bei bumi WEISS (durch persönl.feedback), sind einige meiner eingestellten Beiträge/Videos als sehr informativ aufgenommen worden, da sie selbige MITleser zum NACHDENKEN anregten.
    Hat sich auch bisher keiner von denen „beschwert“, dass es ihnen „ZU VIEL DES GUTEN“ sei.

    WAS will ich mehr ?

    Wenn´s dich also STÖRT, was ich poste > dann lies doch einfach drüber WEG …
    so wie ich es auch mit manch Angebotenem mache.

    DAS, was mich nicht „anspricht“…lass ich einfach links liegen.

    Geht ganz einfach. 🙂

    Gefällt mir

  196. *MR* sagt:

    Voll*Y*:
    Freu mia uff diine Past-Eten… Wann treffen wa uns tzum Va-Tilgen derselbiegen ?
    Mit Gesang und Tanz bitte !
    😉

    Re-Na-Te:
    Danke für die Video-Links !
    Dann noch Gefundenes:
    Paßt gerade genial !
    . 🙂 Danke !!!
    *JaH!*
    => GeH ! Übe ! Singe wieder !
    Tue es selber, auch Barfuß auf den Steinen… 😉
    Was für ein Wunder-voller Im-Puls kommt da rüber !!!
    The Sound of Humanity – Imarin über Sound/Töne als Friedensbotschaft Blaupause.tv

    Gefällt mir

  197. Vollidiot sagt:

    RS

    Laß bitte alles von einem Vollidioten links liegen.
    Du ahnst wohl. oder weißt es, daß ich geistiger Vegetierer (nicht Vegetarier, wichtig) bin.
    In diesem Sinn………

    Gefällt mir

  198. *MR* sagt:

    Liiba Wert-voller Voll*Y*:
    Asau: wenn V links, dann DU re von XY ???
    un VVeg-et-Arier äh… VVeH-GeH-Tier-ER ???
    … Kopp-Kratz …
    Nene ! nüch ainfach Links liiijän loaten !!!
    Bitte: AUF-HEBEN !
    😉 grillen un mampfen … geH-Nuß-voll bitte !
    Sch—matz … das hats
    in sich…
    fählt nua no datt Lud-wieger …
    l… äkka-läkka …
    Grütze-les 😉

    Gefällt mir

  199. *MR*

    Bei aller Liebe für die blumigen Blüten unserer göttlichen Kreatur. Bitte schränke deine Wortverballungen und Sinnzeichensetzungen ein. Ich quäle mich ich mittlerweile durch deinen Text. Wenn Alles und Jedes lustig verändert ist, verlässt die Lust das Feld. Bitte versetze dich in den Leser. Danke, Amseli.

    Gefällt 1 Person

  200. palina sagt:

    @ Thom
    29/03/2017 um 14:56

    danke fürs Bluemestrüüssli.
    Und auch danke, dass du diesen Blog betreibst.
    Kann mir gut vorstellen wie viel Arbeit das ist. Da gehen die Wogen schon manchmal rauf und runter. Solange sich die Wogen noch glätten lassen, ist das auch in Ordnung.

    Gefällt mir

  201. palina sagt:

    @Thomas Ramdas Voegeli
    29/03/2017 um 22:57
    „*MR*

    Bei aller Liebe für die blumigen Blüten unserer göttlichen Kreatur. Bitte schränke deine Wortverballungen und Sinnzeichensetzungen ein. Ich quäle mich ich mittlerweile durch deinen Text. Wenn Alles und Jedes lustig verändert ist, verlässt die Lust das Feld. Bitte versetze dich in den Leser. Danke, Amseli“

    Ich kann es bei aller Liebe nicht entziffern was da geschrieben wird.
    Bemühe mich, kostet aber viel Zeit und dann hab ich manches auch nicht immer verstanden.
    Dazu hatte ich mich auch schon geäußert.

    Kommunikation sollte über die Mutter-Sprache erfolgen. Dann ist es auch verständlicher. Mir fällt es schon schwer zu lesen, wenn hier manchmal im Dialekt geschrieben wird. Wenn ich nur dran denke, dass es mal eine Diskussion wegen „das nach dem Komma gab“ dann bricht das wohl alle Regeln. Gut, manche Menschen verzerren gerne die Sprache und machen sich einen Jux draus. Finden das wahrscheinlich auch noch als kreativ. Aber wenn andere das nicht mehr lesen können, geschweige denn, verstehen können, bringt das gleich nix.
    Ich weiss nicht wie es anderen hier im Blog geht. Würde mich aber doch interessieren.

    Gefällt mir

  202. palina sagt:

    Lecker Frühlingstrolle im Checkmantel oder: Kriecht in Eure Löcher zurück, Ihr Ganser-Basher!
    Wer das Bashing mit Dr. Daniele Ganser im Schweizer Fernsehen verfolgt hat, der liest bestimmt gerne den folgenden Artikel.
    Auszug davon:
    In letzter Zeit war es gar nicht so schwer, die Trolle, die Daniele Ganser in die Ecke der Verschwörungstheoretiker stellen wollen, erfolgreich zu umschiffen. Aber seit der Sendung „Einstein“, die im Schweizer Fernsehen lief, fahren sie wieder zu Hochform auf, die Ganser-Basher. Natürlich nach wie vor absolut beratungsresistent, auf die üblich verdächtigen Hinweise im Netz Bezug nehmend und stets mit dem hohen Anspruch, den Historiker und Friedensforscher als VTler, Querftontler oder besser noch beides zu brandmarken.

    Kommt doch bitte alle mal ganz kurz rüber. Noch ein bisschen dichter, ja? Ok, danke, und jetzt lasst Euch gesagt sein: „Haut ab“

    Ich kann diese Scheiße echt nicht mehr hören! Ihr bezieht Euch auf Quellen wie Wikipedia oder Psiram, beißt in Euer Butterbrot und stellt fest: Oha, da stehen ja dolle Dinge drin. Der muss ja ein ganz schlimmer Finger sein, der Ganser. Und Ihr habt – na klar! – sicher auch die unsägliche Einstein-Sendung gesehen und glaubt nun, die Weisheit endgültig mit großen Kellen in Euch reingeschaufelt zu haben. In den sozialen Medien geht Ihr auch gerade wieder richtig ab, und wehe, jemand widerspricht, dann wird die Ganser-Schublade eben mal aufgezogen, der Kritiker an den Haaren oder Ohren gepackt, und ab dafür, hinein in die Vorurteilskiste!

    Einfach nur herrlich geschrieben dieser Artikel. Beachtet auch die eingefügten Links.
    http://www.neulandrebellen.de/2017/03/kriecht-in-eure-loecher-zurueck-ihr-ganser-trolle/

    Gefällt mir

  203. chaukeedaar sagt:

    Sehr eindrückliches neues Projekt im Sinne von BB, der Beirat davon ist ist schon mal überwältigend: https://www.rubikon.news/beirat

    Daniele Ganser schreibt auf Fratzenbuch:
    „Neues Online-Magazin

    Der Rubikon ist ein neues Online-Magazin, das sich zum Ziel gesetzt hat die kritische Masse mit gut recherchierten Beiträgen abseits des Mainstreams zu versorgen. Journalisten, die ihre Arbeit ernst nehmen, gängige Narrative wachsam verfolgen und kritisch hinterfragen und bei alldem nicht vergessen den Fokus auf lebbare Alternativen zu richten. Beim „Rubikon“ sind dies die Grundpfeiler für einen authentischen und unabhängigen Journalismus.

    Seit kurzer Zeit steht eine Vorab-Version des Magazins für die interessierte Community zur Verfügung, die ein erstes Reinschnuppern in die Festformate ermöglicht: https://www.rubikon.news/festformate

    Neben mir, finden sich der Wahrnehmungs-und Kognitionsforscher Prof. Rainer Mausfeld, die Schriftstellerin Daniela Dahn, der Musiker Konstantin Wecker und viele weitere spannende Persönlichkeiten im Beirat des Magazins: https://www.rubikon.news/beirat.

    Der Rubikon ist gemeinnützig und auf Spenden angewiesen. Wer also das Magazin unterstützen möchte, tut sicher etwas Gutes und kann dies hier tun: https://www.rubikon.news/spenden

    „Rubikon – Magazin für die kritische Masse“: Empfehlenswert!

    https://www.rubikon.news

    Gefällt mir

  204. palina sagt:

    @chaukeedaar
    war Gedankenübertragung. Wollte das gerade in den Postkasten werfen.
    Großartig was hier gerade passiert.

    Gefällt mir

  205. Renate Schönig sagt:

    palina
    30/03/2017 UM 01:28

    „Aber wenn andere das nicht mehr lesen können, geschweige denn, verstehen können, bringt das gleich nix.
    Ich weiss nicht wie es anderen hier im Blog geht. Würde mich aber doch interessieren.“
    —————————–

    Palina, ich hab keine Probleme damit, Dialekte zu lesen/zu verstehen (war aber schon immer so… hatte auch früher nen Heiden-Spass daran, „andere Dialekte nachzumachen“ … 😉 )
    und ich kann auch die blumige Sprache von MR ganz gut „übersetzen“ …. war zu Anfang zwar etwas „gewöhnungsbedürftig für mich“…aber nachdem ich mich mal „eingelesen HATTE“…klappte es gut mit dem „Verstehen“…

    …kann es aber durchaus AUCH „nachvollziehen“, dass es nicht jedermanns „Ding“ ist … grade, WENN man dann zuviel „Zeit zum Auseinanderklabüstern“ braucht, WAS „MR“ denn damit ausdrücken WILL“ 🙂

    ——————————-

    Zu dem link von DIR (Ganser etc. betreffend) und dazu auch den diversen von chaukeedaar: DANKE…finde sie hervorragend und informativ !

    Gefällt mir

  206. Bettina sagt:

    Mir ist da grad was über den Weg gelaufen, wo mir echt das Herzle aufgegangen ist ❤
    Sie, diese jene mit ihren eigenen Waffen zu schlagen, so was von geil!

    Man darf von Hagen Grell halten, was man will, ich selber empfinde ihn als einen aufrechten Menschen und auch diese Satire hat ihren ihren eigenen Charme.

    Es zeigt doch einfach nur das Nachplappere auf, was uns die Medien jeden Tag aufs neue vorgeben, einfach nur überspitzt diesen Systemtreuen den eigenen Spiegel vorhalten (was ich ja auch so gerne tue).

    Die Reaktionen, die im Film als Trigger beschrieben werden, wurden mir neulich ganz deutlich, als ich das neueste Interwiew von KenFm mit Gerhard Wisnewski gesehen hatte.

    Dadurch wurde mir auch ganz deutlich diese Gehirnwäsche bewusst, wodurch Ken Jebsens Gehirn (was den meisten im Bildungswesen Deutschlands passiert) gewaschen wurde.
    "Wir müssen aufpassen, das so etwas wie im dritten Reich nie wieder geschieht in Deutschland!"
    (Dadurch muss ich auch meine Kritik an Ken Jebsen etwas reltativieren. Er meint es, denk ich mal, nicht unbedingt böse, er wurde einfach Hypnotisiert, dieses als wahr anzunehmen, hat sich selbst aber leider noch nie mit dem Geschichtsrevisionismus befasst.)

    Aber durch die Suggestion, "Es darf nie wieder geschehen", kommt immer wieder der Trigger (die Verbindung zu Hitler) auf den Schirm, so dass man gar nicht realisiert, das dieses was da gerade geschieht überhaupt nichts mit Hitler zu tun hat!

    Ich finde es schön, der Anfang zu einer neuen schönen Welt!

    LG Bettina

    Gefällt mir

  207. Bettina sagt:

    Upps, sorry, ich hab den Link von dem Satire Projekt nicht eingefügt:

    Gefällt mir

  208. Bettina

    Was du sagst, das habe ich bei mehreren Menschen beobachtet, welche mir in allerbester Absicht zu handeln scheinen: Alles gut, was sie sagen, und dann plötzlich kommt das: DE 33-45: scheusslich.
    Ich hatte da immer wieder ein Riesengrosses Fragezeichen. Wie kann das sein, dass einer, der ein Vielfaches von mir informiert ist, plötzlich so neben den Schuhen steht?

    Jetzt rotiere ich. Bin am schreiben. Doch das, was du sagst, juckt mich gewaltig. Ich will Jebsens Aussage selber hören. Wenn er solch Mist erzählt, dann hübnodisiere ich ihn, und dann bevele ich ihm, dass er hierherkömme, und dann werde ich ihn pferdami enthübnotisieren.

    Gefällt mir

  209. Bettina sagt:

    Mein jüngster Sohn hätte gestern an dieser Pilgerfahrt nach Dachau teilnehmen sollen (ich hatte darüber schon mal berichtet).
    Nun ist er leider erkrankt am Montagabend, mit Fieber und Halsschmerzen.

    Heute konnte er wieder die Schule besuchen und durfte auch gleich die Neuigkeiten erfahren, die von seinen Mitschülern mitgeteilt wurden während dieser Pilger/Glaubensfahrt.
    Die Schüler müssen einen (nannte man früher Aufsatz), seltsam benannten Artikel schreiben, der auch nachher benotet werden würde.

    Heute durfte er wieder die Schule besuchen und wurde auch sofort von seinen Mitschülern in Kenntnis gesetzt, dass diese Duschanlagen immer noch als Vergasungsanslagen bezeichnet werden!

    Überlegen wir nur, dass sogar schon 1960 diese Lügerei nicht standgehalten hat:
    http://www.zeit.de/1960/34/keine-vergasung-in-dachau

    Und heute noch Schüler auf Kosten der Eltern (20 €) dahin transportiert werden, um diesese Lügereien zu lernen?

    Ok, ich musste einfach als Mutter dieses Szenario miterleben und erleiden, nun schon zum dritten mal.
    Wie hätte ich die Kinder schützen können in der Zeit, ohne die Angst, dass mir das SEK morgends um Sechs, die Bude stürmt und die Kinder in die Verwahranstalten bringt.
    Bei dem Jüngsten hab ich einfach den Vorteil, dass ich als Frührentner daheim bin und keinerlei Geld vom Staat als Almosen zur Verfügung hab.

    Das ist mein Vorteil, das die mich nicht einverleiben können.

    Gefällt mir

  210. Bettina

    Genial gemacht hat er das, dein Sohn.

    Gefällt mir

  211. Bettina sagt:

    Lieber @Thom,
    genial, waren die Halsschmerzen zum richtigen Zeitpunkt.
    Ein Mitschüler, der nur am gestrigen Tag erkrankte, soll nun ein Attest bringen, der musste heute sogar beim Rektor vorreiten.

    Exkursion nennt sich der Aufsatz, den die Kinder darüber schreiben sollen, der sogar mit einer vollen Note bewertet wird.
    (Ich hab natürlich als Anregung das Buch von Gerard Menuhin in den Raum geworfen)

    Und diese Exkursionen beider Klassen werden demnächst ans Schulamt geschickt werden, dadurch wird ein Teil der Ausgaben (pro Schüler 20,- €) zurückerstattet und kommt anscheinend in die Klassenkasse für die demnächst anstehende Berlinfahrt.
    Der letzte Lehrer, der leider dieses Jahr abgeordert wurde, hat uns Eltern versichert, dass während dem anstehenden Berlinaufenthalts, ein Besuch des Holocaustmuseums in keinem Fall beabsichtigt ist.
    O-Ton seinerseits: „Da stimmt so viel nicht, es würde die Kinder nur verwirren!“

    Da brauchen wir Eltern uns nun auch keine Sorgen mehr machen, wofür dieses zurückerstattete Geld zukünftig verwendet werden wird.

    Lieben Gruß
    Bettina

    Gefällt mir

  212. Bettina sagt:

    Ich hab grad bei meinen Nchforschungen in meinem eigenen FB-Akount, was gefunden, was ich ganz arg wichtig finde:

    Dieses ohne irgendwelche Sintesyser, ohne Nachgerichtete Zumusik, einfach nur Blanko, Pur!
    Ich finde es einfach nur so was von geil!

    Gefällt mir

  213. luckyhans sagt:

    Jeder, der wirklich Interesse an der Kenntnis der aktuellen Prinzipien der russischen Außenpolitik hat, darf sich diese Rede (in deutsch, samt Antworten auf die Fragen) des russischen Außenministers Sergej Lawrow auf keinen Fall entgehen lassen, die er vor einer Woche bei der Akademie des Generalstabes der Russischen Streitkräfte gehalten hat.
    Wie es so üblich ist, wird bei den Militärs immer ein wenig präziser und klarer gesprochen als im diplomatischen Alltag, auch über Syrien – laßt euch also überraschen: http://www.mid.ru/foreign_policy/news/-/asset_publisher/cKNonkJE02Bw/content/id/2702537?p_p_id=101_INSTANCE_cKNonkJE02Bw&_101_INSTANCE_cKNonkJE02Bw_languageId=de_DE

    Gefällt mir

  214. Renate Schönig sagt:

    „In diesem Jahr ist es nun die Sonne die als Jahresregent fungiert. Mit der Sonne haben wir dabei einen sehr kraftvollen Regent, immerhin übt ihre „Herrschaft“ einen beflügelnden Einfluss auf unsere eigene Psyche aus. Auf der anderen Seite steht das Jahr 2017 für einen Neubeginn. Zusammen addiert ergibt 2017 in jeder Konstellation eine eins. 2+1+7=10, 1+0=1|20+17 =37, 3+7 = 10, 1+0 = 1.

    Was das betrifft steht jede Zahl symbolisch für etwas. Das letzte Jahr war dabei nummerisch gesehen eine 9 (Ende/Abschluss). Einige Menschen betrachten diese nummerischen Bedeutungen häufig als Humbug, doch sollte man sich diesbezüglich nicht täuschen lassen.

    Jede Zahl übt einen kraftvollen Einfluss auf uns Menschen aus und auch die Jahreszahlen üben dabei einen energetischen Einfluss auf unseren eigenen Bewusstseinszustand aus. Alles hat einen Grund, eine Bedeutung und auch Zahlen haben was das betrifft eine tiefere Bedeutung. Immerhin besteht abgesehen davon auch alles aus Energie. Zahlen bzw. die Vorstellung an bestimmte Zahlen schließen sich dem natürlich an.

    Wir dürfen daher gespannt sein was in diesem Jahr noch geschehen wird, in welche Richtung sich unsere Welt bewegen wird. Eines steht dabei aber auf jedenfall fest, dass Jahr 2017 wird von einer ganz besonderen Magie umgeben und kann unser Leben in neue, harmonische bzw. erfolgreiche Wege leiten .“

    http://www.allesistenergie.net/das-jahr-2017-zwischen-chaos-erfolg-glueck-und-massiven-veraenderungen-sonnenjahr/

    Gefällt mir

  215. Gravitant sagt:

    Ein Prall -ein Schall- dicht am Gesicht,
    verloren ist das Gleichgewicht.
    So töricht ist der Mensch.Er stutzt,
    schaut dämisch drein und ist verduzt,
    anstatt sich erst mal solche Sachen
    in aller Ruhe klar zu machen.-

    Hier strotzt die Backe voller Saft;
    da hängt die Hand,gefüllt mit Kraft.
    Die Kraft,infolge von Erregung,
    verwandelt sich in Schwungbewegung.
    Bewegung,die in schnellem Blitze
    zur Backe eilt,wird hier zur Hitze.
    Die Hitze aber,durch Entzündung
    der Nerven,brennt als Schmerzempfindung
    bis in den tiefsten Seelenkern
    und dies Gefühl hat keiner gern.

    Ohrfeige heißt man diese Handlung,
    der Forscher nennt es Kraftverwandlung.

    Gefällt mir

  216. luckyhans sagt:

    zu Alt-t um 01:01
    Nein, dieses Vid, das eine verkürzte Fassung von diesem hier vom 11.02.2013 ist (https://www.youtube.com/watch?v=uIVOAGj5f90 – Vortrag vom Dezember 2012), kannte ich konkret nicht, sondern den inhaltlich ähnlichen Vorgänger davon (https://www.youtube.com/watch?v=AMo7hEEK9ro) vom März 2012 – eine Livesendung.
    Wobei ebenjener E.Fjodorow mit diesem Thema früher regelmäßig auftrat, z.B. auch hier:

    Was er dort zur Sache von sich gibt, stimmt zum überwiegenden Teil, wenn auch einige Wertungen inzwischen anders betrachtet werden können. Wir hatten das Thema „Verfassung Rußlands – made in USA“ hier schon mehrmals und auch die Bemühungen W.Putins, daran etwas zu ändern. (https://bumibahagia.com/2016/12/02/demokratie-zukunft-russland/ und https://bumibahagia.com/2015/03/21/nationale-befreiungs-bewegung/)
    Auch die Rothschildsche Russische Zentralbank haben wir eingehend beleuchtet.
    (https://bumibahagia.com/2014/12/20/die-zentralbank-russland-das-unbekannte-wesen/)

    Inzwischen ist es sehr ruhig geworden um Herrn F., denn seit der letzten Duma-Wahl 2016 HAT die „seine“ Partei, JedRo, eine verfassungsändernde Mehrheit in der Staatsduma (http://www.duma.gov.ru/) – allein man denkt nicht im geringsten daran, die damit gegebenen Möglichkeiten zu nutzen und endlich Rußland souverän zu machen, wie es Herr F. damals noch angekündigt hatte.

    Im Gegenteil, die Damen und Herren Geldsäcke in der Staatsduma (https://bumibahagia.com/2016/09/23/teure-abgeordnete-ein-beigeschmack-von-wahrheit/) denken nur an ihre eigenen Privilegien und nicht an die Interessen des Volkes. Was auch verständlich ist, denn ein altes russisches Sprichwort sagt: „Der Satte versteht den Hungrigen nicht.“
    Aber gern demnächst mehr zum Thema… 😉

    Gefällt mir

  217. palina sagt:

    sehr bedauernswert, ein weiterer wichtiger Blog schließt seine Pforten.
    Kustos kommentiert nicht mehr –
    Der Blog schweigt wegen „antifaschistischer“ Angriffe.
    http://chaosmitsystem.blogspot.de/

    Gefällt mir

  218. luckyhans sagt:

    zu palina um 16:46
    So einfach soll es sein, einen „Aufklärer“ mundtot zu machen?
    Ein bißchen Schmiererei in blutrot an der Wohnungstür?
    Gut, es ist, wie man so schön sagt, jedem seine Sache, wie man sich zur Einwirkung dieser oder jener systemhörigen Kräfte stellt, und in einer Großstadt mag es für einen Einzelnen schwierig sein.
    Aber so schnell aufgeben? Als alter Mann?
    Nicht jeder mag ein Kämpfer sein, aber so leicht ein „Beispiel“ geben für eine „erfolgreiche“ Aktion?
    Ich weiß nicht…
    Da haben andere viel heftigeres erdulden müssen: 15 – 20 Vermummte (angeblich SEK), welche die Wohnung zerstören und klauen wie die Raben, oder mehrfache Justizangriffe wie gegen eine bekannte ältere Dame, oder wie der für 12 Jahre in den Knast gesteckte Leugner von verbotenen Tatsachen, oder wie der angeschossene sog. „ReiBü“…

    Gefällt mir

  219. Michleiden sagt:

    Wen´s interessiert (bei Freigeist-forum-Tuebingen gefunden):
    http://www.wp.de/staedte/hagen/hagenerin-77-will-mit-steuern-keine-kriege-finanzieren-id209270561.html

    „ Rentnerin Gertrud Nehls aus Hagen will keine Kriege finanzieren.
    Deshalb behält sie Steuern ein und muss sich nun vor Gericht verantworten.

    Hinter Aktenzeichen 1 K 853/14 E verbirgt sich am Finanzgericht Münster ein ganz
    besonderes Verfahren.
    Vor dem Richter in Saal 403 direkt unter dem Dach
    sitzt die Pazifistin Gertrud Nehls (77) aus Hagen.
    Die resolute Rentnerin hatte im Jahr 2013 einen
    Teil ihrer Einkommenssteuer einbehalten. Der Grund:
    Sie möchte nicht, dass mit ihrem Geld der deutsche
    Verteidigungs-Etat finanziert wird.
    Die Schrecken des Krieges erlebt
    Gertrud Nehls, 1939 geboren, hat als kleines Kind die Schrecken
    des Zweiten Weltkrieges miterleben müssen. Noch als junge
    Krankenschwester hat sie Menschen behandelt, die noch
    Jahre später unter den Folgen dieses grauenvollen Krieges
    leiden müssen.
    „Das“, so sagt sie noch heute, „hat mich mein Leben
    lang geprägt. So etwas vergisst man nicht.“
    Traurige Reise nach Bagdad
    Sie schließt sich der Friedensbewegung an, engagiert
    sich schon seit Jahren in der Flüchtlingsarbeit, reist nach
    Bagdad und erlebt, wie besonders Kinder an den Folgen
    des Einsatzes von abgereichertem Uran im Golfkrieg leiden.
    „Das Trinkwasser einer ganzen Region ist dort verseucht“,
    sagt Gertrud Nehls, „die Menschen werden aufgefordert,
    kein Gemüse von den Feldern zu essen. In einer Klinik
    habe ich so schlimme Bilder sehen müssen, dass ich raus
    gerannt bin. Ich habe das nicht ausgehalten.“
    Als sie im Internet auf die Seite „Netzwerk Friedenssteuer“ stößt,
    beschließt sie, den Teil ihrer Steuer einzubehalten (rund elf Prozent),
    der in den Verteidigungshaushalt der Bundesrepublik
    Deutschland fließt. „Die Zahlung meiner Steuern
    schafft mir Gewissensnöte“, begründet Gertrud Nehls
    ihren ungewöhnlichen Entschluss. „Wenn ich die
    Steuer komplett zahle, finanziere ich Umweltzerstörung,
    Rüstungsexporte, Militär und Kriege einschließlich
    der Ausbildung zum Töten.“
    Begründung an das Finanzamt
    Also beruft sich Nehls in einem Schreiben,
    das sie selbst formuliert und im Dezember 2013
    an das Finanzamt Hagen geschickt hat,
    auf ihr Grundrecht auf Gewissensfreiheit
    nach Artikel 4 Absatz 1 des Grundgesetzes.
    „So wie früher der Kriegsdienst verweigert werden konnte,
    möchte ich meine Steuern nur für zivile Zwecke
    verwandt wissen“, so Nehls. Besonders solle
    dabei die Friedenserziehung von Jugendlichen
    in Schulen berücksichtigt werden.
    Die Quittung folgt Jahre später
    Für ein Quartal behält sie einen Teil ihrer fälligen
    Vorauszahlungen Ende 2013 ein. Und bekommt Jahre
    später die Quittung dafür. „Wenn man sich in der
    Friedensbewegung einbringt, muss man auch mal
    bereit sein, ein bisschen anders vorzugehen.
    Ich bin ja gern ein bisschen aufmüpfig“,
    sagt die engagierte Überzeugungstäterin aus Haspe.
    „Das Finanzgericht hat mir angeboten, sich ohne
    Prozess mit mir zu einigen. Aber das wollte ich ja gar nicht.“
    Also muss die 77-Jährige nun in Münster erscheinen.
    Und macht sich dabei keine großen Illusionen:
    „Ich weiß natürlich, dass ich in de
    rVerhandlung keine Chance habe“, sagt Gertrud Nehls,
    „aber ich will doch zumindest die Chance nutzen, dem
    Gericht meine Argumente vorzutragen.“
    HINTERGRUND: Keine Ausnahmen möglich
    Fälle wie der von Gertrud Nehls kommen im
    Zuständigkeitsbereich des Finanzamtes so gut wie nicht vor.
    Das erklärt Werner Zitzelsberger, Leiter des Finanzamtes, der sich zur konkreten Sache nicht äußern darf.
    Ähnlich verhalten sich die Fälle von Reichsbürgern,
    die die Behörde (und den Staat dahinter) so nicht anerkennen.
    Bei säumigen Steuerzahlern sieht sich das Finanzamt Hagen
    schon aus Gründen der Steuergerechtigkeit in der Pflicht,
    offene Beträge einzutreiben. Ausnahmen seien hier nicht möglich. „

    Gefällt mir

  220. Lück

    Ich kann nachvollziehen.
    Nicht nur wurde die Tür beschmiert, auch das Auto wurde beschädigetet.

    Ich wohnte ja 10 Jahre in Bärlün. Ich weiss recht genau, wie mir zumute gewesen wäre, wäre mir das passiert damals.
    Hinweis. In dem 14-Wohnungen-Haus war auch eine liebe Familie mit vermummten äh Frauen. Deren sagenhafen männlichen Nachgeburten versauten das Treppenhaus nach jeder Wiederinordnungstellung. Sie müllten den Innenhof zu.

    Das sind keine Bomben und keine Vergewaltigungen. Ich bin mir dessen bewusst. Doch wusste ich genau so: So ich mit denen, basierend auf halbwegs unseren Vorstellungen, darüber freundlich, aber mahnend-bittend, sprechen würde, dann hätte mein Fiat Punto die nächsten Tage keine Räder mehr gehabt. Und ich wusste. Würde ich eskalieren, dann hätte ich heute keine Eier.

    Die sind komplettindoktriniert, sie haben null Empathie und null Einsichtsfähigkeit. Volle Kanne rückenmarkgesteuerte Rudel. Wenn ich mit drei wirklich potenten Karate-Kàmpfern erwidere, dann kommen sie in einer Hundertschaft. Rückenmark.

    Umso mehr bewundere ich Helden wie Haverbeck, Hörstel, Mahler und so weiter. Sie riskieren, mit abgeschnittenen äusseren Geschlechtsmerkmalen möglicherweise wieder zu Bewusstsein zu kommen.

    Nebenbei. Ich für mich? Ich habe hier in bb eine Drohung eines zwar mit partiell herausragender Intelligenz Versehenem, doch in der Tat genau so wie meine liebe Mafilie in Berlin damals, Rückenmarkgesteuerten. Meine erste Reaktion ist Schiss in der Hose (Ego veranlasst das). Sodann rappele ich mich auf und verbinde mein Tagesbewusstsein mit dem, der ich wirklich bin. Und dann kehren Friede und Gelassenheit ein. Wobei innerer Friede und Gelassenheit nicht gleichbedeutend ist mit keine scharfen Messer in der Scheide zu haben. Prinzip Klapperschlange. Sie braucht nur das, was sie braucht, sie greift ohne von Hunger geleitet zu sein, niemanden und nix an, es sei denn, sie fühlte sich bedroht. Wenn sie sich bedroht fühlt, dann ist nicht das Erste, dass sie beisst. Das Erste, was sie tut, ist klappern. Warnung. Ich bin hier. Ich kann tödlich beissen. Ich tue es jetzt nicht, doch komme nicht näher.

    Gefällt mir

  221. luckyhans sagt:

    Zum Ableben eines der wenigen Menschen, wo man geneigt ist zu sagen: „na endlich…“
    http://journal-neo.org/2017/03/26/d-rockefeller-s-gruesome-legacy/

    Gefällt mir

  222. Michleiden sagt:

    https://www.zdf.de/dokumentation/planet-e/planet-e-krankmacher-handy-100.html

    Gehts auch um EHS. In Schweden gibts schon Krankenzimmer für diese empflindlichen Menschen auf elektrische Wellen.
    Gibt Umweltmediziner (Dr.Banzhaf), da kann hingegangen werden. Er läßt auch Amalgan entfernen. Zwecks Entgiftung.

    Hierzu Text:
    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-03/40308659-krankmacher-handy-planet-e-im-zdf-ueber-smarten-elektrosmog-007.htm

    “ – Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder

    Immer mehr Handys, immer mehr WLAN-Netze: Elektrosmog ist überall. Die meisten Menschen empfinden das nicht als Belastung. Doch manche sind überzeugt: Elektrosmog macht krank. „Krankmacher Handy?“ fragt am Sonntag, 2. April 2017, 16.30 Uhr, die ZDF-Umweltreihe „planet e.“. Autorin Jenny Roller-Spoo berichtet über eine rätselhafte Krankheit und über eine Forschung, die nicht eindeutig klären kann, ob der Mobilfunk schädliche Auswirkungen hat oder nicht.

    Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und Atemnot – diese Symptome werden dem Elektrohypersensibilitäts-Syndrom zugeordnet (EHS). Neue Studien scheinen zudem einen alten Verdacht zu bestätigen: Handystrahlung könnte Krebs verursachen. Mario Babilon spürt die gesundheitlichen Auswirkungen von Elektrosmog am eigenen Leib. Die Leidensgeschichte des Stuttgarter Professors für Informatik begann vor mehr als zehn Jahren, als er vor allem nach langen Meetings an starken Kopfschmerzen litt. Die Ärzte konnten nicht helfen, und erst ein Zeitungsartikel brachte Mario Babilon auf die Idee, es könne sich um EHS handeln – eine Reaktion auf das neu installierte WLAN-Netzwerk in den Besprechungsräumen. Und er stellte bald fest: Ohne WLAN-Netze in seiner Umgebung geht es ihm deutlich besser. Und er ist kein Einzelfall: Laut einem Bericht des Bundesumweltministeriums an den Deutschen Bundestag bezeichnen sich in Deutschland etwa eine Million Menschen als elektrosensibel.

    In Deutschland ist EHS nicht als Krankheit anerkannt. Das für den Schutz der Bevölkerung zuständige Bundesamt für Strahlenschutz hat jahrelang versucht, das Phänomen EHS in Studien nachzuweisen – doch ohne Erfolg. Mittlerweile gilt das Krankheitsbild als ausgeforscht, weitere Studien sind vom Bundesamt zurzeit nicht geplant. Auch einen Zusammenhang zwischen Krebserkrankungen und Mobilfunkstrahlung ist laut Bundesamt für Strahlenschutz nicht nachweisbar. Demgegenüber stehen Forscher wie der schwedische Onkologe Lennart Hardell, der in verschiedenen Studien einen Zusammenhang zwischen Krebs und Handynutzung hergestellt hat. Der Krebsforscher glaubt nicht nur daran, dass Handystrahlung vor allem bei Vieltelefonierern das Risiko von Hirntumoren erhöht, er ist auch davon überzeugt, dass kritische Forschungsergebnisse systematisch ausgeblendet werden. „

    Gefällt mir

  223. Mandala sagt:

    Die Nato probt Krieg gegen Russland auf deutschem Boden. Statisten mit u.a. Russischkenntnissen werden gesucht:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/04/nato-sucht-russischspechende-fur-krieg.html

    Dazugehöriges Stellenangebot:

    http://www.berlin.de/special/jobs-und-ausbildung/stellenangebote/index.php/de/detail/10000-1152039603-S

    Wenn das mal nichts zu sagen hat…

    Gefällt mir

  224. Renate Schönig sagt:

    Aufgrund EIGENEN „Erlebens“ gestern … ist mir das heute -wieder mal- ZUgeFALLen :

    https://www.sein.de/das-spiegelgesetz/

    Gefällt mir

  225. Michleiden sagt:

    http://www.biologie.kit.edu/downloads/Folien/ANG_01C_Nick_2013_Nutzpflanzen_9_Material_Mais_Ursprung.pdf

    1492 wurde wohl das erste Mal von Mais in Europa gesprochen. Acht Seiten mit geschichtlicher Auflistung und Bilder.

    Gefällt mir

  226. Gravitant sagt:

    Brüssel regelt Zuckermarkt neu.
    Einführung der höchst schädlichen Isoclucose
    aus Monsanto Produkten.
    Man nennt es auch Fructose -Glucosesirup.
    Dann noch leckere E-Codes der Industrie,
    bringen Krankheiten und kastrieren.
    Ein satanischer Verein kümmert sich um das Wohl der Bürger.
    Leid und Tod werden auch subventioniert.
    Daher sind pflanzliche Produkte teurer.

    Gefällt mir

  227. ALTRUIST sagt:

    Machtwechsel auf der Erde – Armin Risi bei Free Spirit®-TV

    FreeSpirit-TV Schweiz

    Gefällt mir

  228. palina sagt:

    Ich wünschte mir mancher wäre so ehrlich wie Andreas von Bülow.
    Andreas von Bülow Terrorismus im Auftrag des Staates

    Gefällt mir

  229. Renate Schönig sagt:

    Termin: 08.04.2017 15:00 – 15:50
    DER FRIEDENSWEG TÖNT! FRIEDENSTÖNEN AM UNTERSBERG
    Auftaktveranstaltung des Friedenswegs am 08.04.2017 um 15 Uhr mit einem gemeinsamen Tönen am Untersberg.

    http://www.friedensweg.org/de/events/termine/der-friedensweg-toent-friedenstoenen-am-untersberg.htm

    Gefällt mir

  230. palina sagt:

    Den Lanz schaue ich mir nie an. Und wenn das nicht bei „Propagandaschau“ zum Thema gemacht worden wäre, hätte ich das nie gesehen. Diese Sendung bei Lanz hatte es diesmal in sich. Michael Lüders erzählt unverblümt die Wahrheit im Fernshen. Ich kann es kaum fassen, dass dies möglich war. Ich hoffe nur, dass dies nicht sein letzter Auftritt war.
    „Jeder Seite sind Giftgasangriffe zuzutrauen“ – Nahostexperte Michael Lüders | Markus Lanz 05.04.17

    Gefällt mir

  231. vintage sagt:

    ich wollte mich heute nur mal bei allen beteiligten bedanken👍
    danke für die giftgasinzinierung,
    danke für die sandfarbenen panzer
    danke für umprogramierung von donald
    danke für den startschuss heute

    donald ist bei mir durch, hatte naive hoffnung er macht es besser

    Gefällt mir

  232. vintage

    Im Namen aller, welche hier Wissen und Interpretationen einbringen, schicke ich dir Dank für deinen Dank.

    Gefällt mir

  233. Michleiden sagt:

    http://krisenfrei.de/die-rente-im-spinnennetz-der-luegen/

    Ein langer Artikel. Daraus:

    “ Diese Kommission, bestehend aus 26 Mitgliedern, war mehrheitlich mit Vertretern von Unternehmensberatungen, Vertretern der Wirtschaft, der Banken, der Versicherungswirtschaft und der Wirtschaft nahestehenden Wirtschaftswissenschaftlern besetzt sowie Vertretern des ebenfalls der Wirtschaft nahestehenden Think Tanks INSM (Initiative Neue soziale Marktwirtschaft), dessen Methoden der Desinformation bereits mehrfach die deutsche Presse beschäftigten. Man kann wohl mit Fug und Recht behaupten, dass keines der Mitglieder dieser selbst von Einschnitten in das Rentensystem wirklich tangiert sein würde, auch nicht die beiden Gewerkschaftsmitglieder in führenden Positionen Engelen Kefer oder Wiesenhügel, noch der Gesamtbetriebsratsvorsitzende der BMW-AG Schoch.

    Doch schauen Sie selbst:

    Rürup-Kommission
    —————————

    Prof. Dr. Dr. h.c. Bert Rürup Professor für Volkswirtschaftslehre, Technische Universität Darmstadt; Vorsitzender des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirt. Entwicklung (s.g. „Wirtschaftsweise“); Vorsitzender des Sozialbeirats; Vorsitzender der „Sachverständigenkommission zur Neuordnung der Besteuerung von Altersvorsorgeaufwendungen und Alterseinkommen“

    Heinrich Tiemann Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung

    Prof. Dr. h.c. Roland Berger Chairman and Global Managing Partner von Roland Berger Strategy Consultants GmbH, München, Initiative neue soziale Marktwirtschaft (INSM)

    Prof. Axel Börsch-Supan, Ph. D Prof. für Makroökon. u. Wirtschaftspol. sowie geschäftsf. Dir. des Inst. für VWL u. Stat. der Univ. Mannh.; Dir. des Forschungsinst. ökonomie u. demograph. Wandel, Mannheim.

    Dr. Claus-Michael Dill Vorsitzender des Vorstandes der AXA Konzern AG, AXA Versicherung AG und AXA Lebensversicherung AG, Köln

    Dominique Döttling Geschäftsführende Gesellschafterin Döttling & Partner Beratungsgesell., Uhingen; Gesellschafterin Eberspächer Formenbau; Bundesvors. der Wirtschaftsjun. Deutschland, Initiative neue soziale Marktwirtschaft (INSM)

    Dr. Ursula Engelen-Kefer Stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, zuständig für die Bereiche Sozialpolitik, Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsrecht und Frauen

    Prof. Dr. Gisela Färber Professorin für wirtschaftliche Staatswissenschaften, Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer; Vors. der Gesellschaft für Programmforschung; Mitglied des Sozialbeirats

    Günther Fleig Mitglied des Vorstands der DaimlerChrysler AG, zuständig für Personal und Arbeitsdirektor, Stuttgart

    Nadine Franz Bürokauffrau, Schering AG Berlin; ehemalige Vorsitzende der Jugend- und Auszubildendenvertretung; Mitglied der Tarifkommission der IGBCE

    Jürgen Husmann ehem. Mitglied der Hauptgeschäftsführung der BDA; Mitglied des Vorstandes BfA; Alternierender Vors. des Vorstandes des VDR; Mitglied des Vorst. der IVSS in Genf; Mitglied des Sozialbeirats

    Prof. Dr. Dr. Karl W. Lauterbach Dir. des Inst. für Gesundheitsökonomie u. Klin. Epidemiologie der Univ. Köln; Dir. des Instituts für Gesundheitsökon., Medizin und Gesellschaft an der Univ. Köln

    Prof. Dr. Edda Müller Vorstand der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Berlin; Stellvertretende Vorsitzende des Rats für nachhaltige Entwicklung

    Prof. Dr. Dr. Eckhard Nagel Dir. des Inst. für Medizinmanagement und Gesundheitswiss. der Univ. Bayreuth; Leiter des Transplantationszentrums am Klinikum Augsburg; stellv. Vors. des Nat. Ethikrates

    Prof. Dr. Frank Nullmeier Professor für Politikwissenschaft, Universität Bremen, und Leiter der Abteilung Theorie und Verfassung des Wohlfahrtsstaates am Zentrum für Sozialpolitik

    Dr. Helmut Platzer Vorsitzender des Vorstandes der AOK Bayern, München

    Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen Direktor d. Instituts für Finanzwissenschaft u. Volkswirtschaftslehre I an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; Professor II an der Universität Bergen (Norw.) Initiative neue soziale Marktwirtschaft (INSM)

    Prof. Dr. Franz Ruland Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Rentenversicherungsträger, Frankfurt am Main

    Prof. Dr. Josef Schmid Professor für Politische Wirtschaftslehre und vergleichende Politikfeldanalyse am Institut für Politikwissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen

    Manfred Schoch Gesamtbetriebsrats-Vors. der BMW AG; stellv. Vors. des Aufsichtsrates der BMW AG; Vors. des BMW EURO-Betriebsrates; Mitglied des Verwaltungsrates des BKK Bun-desverbandes, München

    Barbara Stolterfoht Staatsministerin a.D., Kassel; Vorsitzende des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes – Gesamtverband e.V.; ehem. Mitglied des Hessischen Landtags

    Dr. Gitta Trauernicht Niedersächsische Ministerin für Frauen, Arbeit und Soziales a. D., Hannover

    Eggert Voscherau Mitglied des Vorst. der BASF AG, Ludwigshafen; Präsident des Verbandes der Europäischen Chemieindustrie (Cefic); Präsident des Internationalen Chemieverbandes ICCA

    Prof. Dr. Gert G. Wagner Professor für empirische Wirtschaftsforschung und Wirtschaftspolitik, TU Berlin; Forschungsdirektor f. Sozialpolitik und Leiter des SOEP am Dt. Institut für Wirtschaftsforschung, Berlin

    Klaus Wiesehügel Bundesvorsitzender der IG Bauen-Agrar-Umwelt, Frankfurt am Main; Vizepräsident des Internationalen Bundes der Bau- und Holzarbeiter, Genf

    Dr. Rosemarie Wilcken Bürgermeisterin der Stadt Wismar; Stellvertreterin der amtierenden Präsidentin des Deutschen Städtetages „

    Gefällt mir

  234. palina sagt:

    @Michleiden
    danke für den Artikel. Gut erklärt wurde das bei der letzten „Anstalt“. Die „Nachdenkseiten“ hatten dazu einen Artikel geschrieben.
    Ich hoffe die Bürger erinnern sich bei den Wahlen an diese „Volksbetrüger.“

    Gefällt mir

  235. Michleiden sagt:

    @ palina, gerne 🙂
    Beim Honigmann gefunden 🙂

    Gefällt mir

  236. palina sagt:

    mein Dank geht an Ken Jebsen. Hier wird endlich mal Licht ins Dunkel der „RAF“ gebracht.
    Der tiefe Staat wird genau durchleutet.
    KenFM im Gespräch mit: Michael Buback („Der zweite Tod meines Vaters“)
    https://kenfm.de/michael-buback/

    Gefällt mir

  237. Gravitant sagt:

    Eusapia Palladimo konnte gerade mal ihren Namen schreiben,
    brachte aber die gelehrtesten Wissenschaftler aus der Fassung
    und bezeugte ihre Kraft mehrere hundertmal.
    Auch wenn vier Männer ihre Arme und Beine festhielten,
    konnte sie einen schweren Tisch aus Mahagoniholz verschieben.
    Der Tisch schwebte etwa zehn Zentimeter über dem Fußboden.
    Sobald die Frau sich entspannte und nicht mehr konzentrierte,
    fiel der Tisch auf den Boden zurück.

    tone-a-tone (43)

    Gefällt mir

  238. Renate Schönig sagt:

    HUT AB Lisa Fitz !
    DANKE für deinen MUT die WAHRHEIT auszusprechen !
    ================================
    „Nachdem Lisa Fitz im letzten Interview, massive Kritik am politischen Establishment geübt hat, legt sie im neuen Interview bei SchrangTV-Talk den Finger in die Wunde.

    Sie gehört zu den ganz wenigen Promis die den Mut haben, öffentlich die Wahrheit zu sagen.

    Dieses Interview ist ein Muss für jeden mündigen Bürger.

    Hier einige Zitate aus dem Interview:

    – „Der 11.9. stinkt von vorne bis hinten“
    – Lisa Fitz zu RTL II: „Die Gehirnleistung sinkt mit Unterforderung. Nach ein paar Wochen Strand und Bildzeitung
    um die 20%“
    – „Wenn ich finde, dass zu viele Flüchtlinge kommen, dann bin ich nicht rechtsradikal“
    – „Eine gespaltene Gesellschaft hat kein Rückgrat, hat Angst, lässt sich leicht manipulieren“
    – „1 Gramm Information wiegt mehr als 1000 Tonnen Meinung“

    Gefällt mir

  239. Michleiden sagt:

    http://www.anova.at/1sitemap/Philosophie/10-Bruno,%20Giordano%20-%20Von%20der%20Ursache,%20dem%20Prinzip%20und%20dem%20Einen.pdf

    Bruno Giordano, er wurde als Ketzer verbrannt.
    Im Skript gibt es interessante Erklärungen, denn er war/ist Freigeist.

    Mal daraus:

    “ So ist die Welt! Wir machen den Demokrit
    über die Pedanten und Sprachkünstler; die vielgeschäftigen
    Männer der Praxis machen den Demokrit
    über uns; die Mönche und Priester, die sich
    Philosophie von Platon bis Nietzsche
    wenig mit Gedanken plagen, demokritisiren über
    alle. Und umgekehrt machen die Pedanten sich
    über uns, wir uns über die Männer von Welt, alle
    sich über die Mönche lustig, und schliesslich,
    indem immer der eine der Narr des andern ist,
    möchte es sich zeigen, dass wir alle verschieden
    sind in specie, aber gleichartig in genere, numero
    et casu. “

    “ FILOTEOFILO. Redet nur ganz frei heraus!
    ARMESSO. Ich will keinesweges reden wie ein heiliger
    Prophet, ein verzückter Seher, ein verhimmelter
    Apokalyptiker oder der verengelte Esel des Bileam;
    auch nicht räsonniren als wär‘ ich vom Bacchus inspirirt,
    von dem Hauche der liederlichen Musen
    vom Parnass aufgeblasen, oder wie eine vom Phöbus
    geschwängerte Sibylle oder eine schicksalskundige
    Cassandra, nicht als wäre ich von der Sohle
    zum Scheitel von apollinischem Enthusiasmus
    vollgepfropft, wie ein erleuchteter Seher im Orakel
    oder auf dem delphischen Dreifuss, wie ein den
    Problemen der Sphinx gewachsener Oedipus oder
    ein Salomo den Räthseln der Königin von Saba gegenüber;
    nicht wie Calchas, der Dolmetscher des
    olympischen Senates, oder ein geisterfüllter Merlin,
    oder als käme ich aus der Höhle des Trophonius:
    sondern ich will in ganz hausbackener und nüchterner
    Prosa reden, wie ein Mensch, der ganz andere
    Absichten hat, als sich den Saft des kleinen und
    grossen Gehirns so lange herauszudestilliren, bis
    die dura und pia mater zuletzt als trocknes Residuum
    übrig bleibt; wie ein Mensch, der nun einmal
    kein anderes Hirn hat als sein eigenes, dem auch
    die Götter vom letzten Schube, die bloss zur Marschalltafel
    im himmlischen Hofhalte gehören, „

    Gefällt mir

  240. Renate Schönig sagt:

    WOW 🙂

    Gefällt mir

  241. Renate 15:17

    Kannst du den Text texten, bitte?

    Gefällt mir

  242. Renate Schönig sagt:

    songtext com:

    THE PRAYER SONGTEXT

    I pray you’ll be our eyes
    and watch us where we go
    And help us to be wise
    in times when we don’t know
    Let this be our prayer
    when we lose our way
    Lead us to a place
    guide us with your grace
    To a place where we’ll be safe.
    La luce che tu hai
    I pray we’ll find your light
    Nel cuore resterà
    And hold it in our hearts
    A ricordarci che
    When stars go out each night
    L’eterna stella sei
    Nella mia preghiera
    Let this be our prayer
    Quanta fede c’è
    When shadows fill our day
    Lead us to a place
    Guide us with your grace
    Give us faith so we’ll be safe

    Sogniamo un mondo senza più violenza
    Un mondo di giustizia e di speranza

    Ognuno dia la mano al suo vicino

    Simbolo di pace, di fraternità

    La forza che ci dà
    We ask that life be kind
    È il desiderio che
    And watch us from above
    Ognuno trovi amor
    We hope each soul will find
    Intorno e dentro a sè
    Another soul to love
    Let this be our prayer
    Let this be our prayer
    Just like every child
    Just like every child
    Need to find a place
    guide us with your grace
    Give us faith so we’ll be safe
    E la fede che
    Hai acceso in noi
    Sento che ci salverà

    =================================

    THE PRAYER SONGTEXT ÜBERSETZUNG

    Ich bete, dass Du unsere Augen bist,
    Und siehst, wohin wir gehen
    Und uns hilfst, weise zu sein,
    In Zeiten, in denen wir nicht weiter wissen
    Lass dies unser Gebet sein,
    Wenn wir unseren Weg verloren haben
    Führe uns zu einem Ort,
    Leite uns mit Deiner Gnade
    Zu einem Ort, wo wir sicher sind

    Das Licht, dass uns leitet
    Ich bete, dass wir dieses Licht finden
    Und es in unseren Herzen bewahren
    um uns daran zu erinnern
    Wenn die Sterne jede Nacht erlöschen
    Die ewigen Sterne, die in meinen Gebeten sind
    Lass dies unser Gebet sein
    Mit dem starken Glauben,
    Wenn Schatten unsre Tage füllen
    Führe uns zu einem Ort,
    Leite uns mit Deiner Gnade
    Gib uns Glauben, so dass wir sicher sind

    Wir träumen von einer Welt ohne Gewalt
    Einer Welt der Gerechtigkeit und der Hoffnung
    Jeder reicht seine Hand seinem Nachbarn
    Ein Symbol des Friedens und der Brüderlichkeit

    Mit der Kraft, die wir haben,
    Bitten wir, dass das Leben freundlich zu uns sei
    Das ist unser Wunsch
    Und wache über uns von oben
    Jeder findet die Liebe
    Ich hoffe, dass jede Seele
    Findet sich selbst
    Und einen anderen Menschen um zu lieben

    Lass dies unser Gebet sein,
    Lass dies unser Gebet sein,
    So wie jedes Kind,
    So wie jedes Kind

    Wir müssen einen Platz finden,
    Führe uns mit Deiner Gnade
    Gib uns Glauben, so dass wir sicher sind
    Und ich fühle, dass dieser Glaube, der in uns brennt,
    Uns retten wird

    Gefällt mir

  243. Renate Schönig sagt:

    -The prayer Celine Dion& A Bocelli-

    Gefällt mir

  244. Renate Schönig sagt:

    https://lese-lounge.donnie-communications.com/warum-die-heutigen-maenner-und-frauen-animalisch-sind/

    AUSZUG:

    „Wenn man sich die heutigen Beziehungen zwischen Mann und Frau ansieht, erkennt man schnell, dass sich gegenüber der vergangenen Zeit etwas verändert hat. Ich habe das Gefühl, dass wir in eine Richtung gegangen sind, die unserem Wesen völlig widerspricht.

    Schon seit meiner Kindheit bin ich in einer Position der Beobachtung und nehme die Dinge um mich herum etwas intensiver wahr als andere. Viele Menschen in meiner Umgebung haben oft bemerkt, dass ich wenig sage und wenn, dann nichts Belangloses.

    Seit einer Weile habe ich es mir zur Aufgabe gemacht die Beziehungen zwischen Mann und Frau zu beobachten und habe dabei entdeckt, dass wir verlernt haben, dass wir eine unterschiedliche Sprache sprechen.

    Sehr oft habe ich in meiner Beziehung die Frage gestellt, wie ich meine Partnerin verstehen kann. Und viele Männer scheinen sich dieselbe Frage zu stellen. Über meine Freundin bin ich dann auf das Buch

    „Männer sind anders. Frauen auch.
    Männer sind vom Mars. Frauen von der Venus“

    gestoßen. Vieles was da drin steht hat mir geholfen, mir diese Frage zu beantworten. Zwar war die Umsetzung dessen nicht ganz einfach, jedoch habe ich versucht meine eigene Art und Weise zu finden damit umzugehen. Das Buch war sozusagen der Anstupser für eine tiefergehende Erkenntnis. Und über diese Erkenntnis möchte ich dir gerne erzählen.“

    Gefällt mir

  245. Renate 12:10

    Dass Männer vom Mars, Frauen von der Venus kommen, das ist ein trefflich Bild.

    Ergänzend zum Thema, ganz wichtig zum Thema: Nicht nur für das gegenseitige einfühlen können, sondern auch um selber vollständig zu werden, ist Mann gerufen, seine ihm auch innewohnende Venus zu leben, bei Frau ist es ihr auch vorhandener innerer Mars.

    Gefällt mir

  246. Renate Schönig sagt:

    Ja Ram, was Du hier: 11/04/2017 UM 14:13
    schreibst und als „wichtig/bzw.ergänzend zum Thema“ hervorhebst >

    ist ebenso -nur mit anderen Worten- auch noch unter obigem link zu finden:

    „Es kann nur geschehen, wenn die Männer und Frauen in sich selbst und zueinander ausgeglichen sind und auch dementsprechend handeln. Das ist Voraussetzung dafür.

    Wenn du also etwas auf der Welt verändern möchtest, dann fange an dein Wesen zu verstehen und dem Wesen entsprechend zu handeln. Stelle dir selbst Fragen und versuche eine Antwort drauf zu finden. Und dann handle und verändere. Viele Menschen glauben, dass sie „Berge versetzen müssen“ um die Welt zu verändern. Dabei ist es viel leichter als das. Dieses Wissen wird nicht umsonst verborgen und geheim gehalten. Es würde eine Veränderung herbeiführen, wenn du es wissen würdest.

    Es ist also einfacher als du denkst. Das Wichtige ist die Arbeit an sich selbst und das Schwierige dabei, dass man seine unwesentlichen Eigenschaften aufgeben muss. Es ist aber immer noch angenehmer als weiter zusehen zu müssen, dass so viele unnötigen Dinge auf der Welt geschehen.“

    Gefällt mir

  247. palina sagt:

    Interview mit Christoph Hörstel

    US-Raketenangriff auf einen Luftwaffenstützpunkt in Syrien, der unterschiedliche Reaktionen auslöste.

    Erst konnte US-Präsident Trump noch mit seinem syrischen Kollegen Assad leben, dann ließ er einen false flag Gasangriff in dessen Heimat organisieren – und jetzt bombardiert Trump einen syrischen Militärflughafen. So etwas nennt man Alltag in Washington.

    Es gibt jedoch weltweit eine wachsende Zahl von Völkern, Regierungen und Menschen, die wollen sich diesen Schurkenstil nicht länger gefallen lassen, der ganz nebenbei bemerkt, den Interessen des amerikanischen Volkes ja auch nicht wirklich dient. Doch die bange Frage lautet: Wie geht das weiter? Wann kommt der große Krieg?
    http://parstoday.com/de/news/middle_east-i25676-interview_mit_christoph_h%C3%B6rstel

    Gefällt mir

  248. Michleiden sagt:

    http://www.tel-aviv.diplo.de/Vertretung/telaviv/de/__pr/Themen-Startseite/Kultur/150616-Artikel-J_C3_BCdische-Rundschau.html?archive=3921676

    Bei Honigmann im Kommentar-Bereich gefunden.

    “ Lange haben die deutschen Einwanderer in Israel ihre Sprache verleugnet. Viele haben innerhalb ihrer Familien nicht mehr Deutsch gesprochen, ihren Kindern und Enkeln die frühere Muttersprache vorenthalten, eine Sprache, in der Juden über Jahrhunderte in Deutschland, Österreich-Ungarn, der Schweiz, in Teilen Polens, der Ukraine und anderen osteuropäischen Ländern eine Sprachheimat hatten, in der sie ihre Geschäfte machten, an den Universitäten unterrichteten und literarisch brillierten. In den frühen Kibuzim war es regelrecht verboten, deutsch zu sprechen, obwohl oder gerade weil ihre Erbauer oft zu einem großen Teil aus deutschsprachigen Ländern und Gebieten stammten. Zum einen sollte die drakonische Maßnahme dem aus alten Büchern wiederbelebten Neu-Hebräisch helfen, sich in der extrem multikulturellen, aus aller Welt eingewanderten, etwa zweihundert Muttersprachen sprechenden jüdischen Bevölkerung des britischen Mandatsgebiets Palästina, später des jungen Staates Israel durchzusetzen. Zweitens galt der deutschen Sprache die tiefe Aversion der Flüchtlinge aus Hitler-Deutschland und den besetzten europäischen Ländern – die Sprache wurde absurderweise mit den Nazi-Tätern identifiziert, obwohl diese sie weder liebten noch wirklich beherrschten.

    Daher war es in Israel über Jahrzehnte allgemeine Verabredung, die deutsche Sprache zu ignorieren und zu verachten. Trotz der damit verbundenen Einbußen. “

    “ Bis ins 18.Jahrhundert bleiben durchweg deutsch schreibende jüdische Autoren eine Ausnahme.

    Das änderte sich grundlegend mit der Befreiung der deutschen Juden aus dem Ghetto und ihrer beginnenden bürgerlichen Emanzipation. Ende des 18.Jahrhunderts gelangte die deutsch-jüdische Literatur zu ihrer eigentlichen Ausprägung und Bedeutung. Ihre Entfaltung ging einher mit der haskalah-Bewegung, die innerhalb des deutschen Judentums für größere Öffnung gegenüber der deutschsprachigen Kultur und stärkere Assimilation plädierte. Bei einigen deutschsprachigen Autoren dieser Zeit ging die Annäherung bis zum religiösen Übertritt ins Christentum, bei Rahel Varnhagen, Heine und Börne, auch beim jungen Karl Marx. „

    Gefällt mir

  249. Michleiden sagt:

    Zum Thema Mars und Venus auch was von mir. Ares ist der Kriegsgott (feurig), Aphrodite die Liebesgöttin.
    Paracelsus nannte den physischen Körper „Leichnam“. Astral-Körper nannte er Mumia.
    Das tierische, viehische im Menschen als animalisches wird das sterbliche am /im Menschen genannt.

    Gefällt mir

  250. Michl

    Ich spinne einen Seitenarm weiter. Die Musik von Brahms ist stark marsisch / männlich geprägt. Die Musik von Mendelssohn stark venusisch / weiblich.

    Es denkt mir weiter: Und Bach? Jenseits von männlich/weiblich. Architektur.
    Mozart? Jenseits von männlich und weiblich. Die bewegte Seele.
    Hartes Zeitgenossenzeug? Ueberzüchtete, überzeichnete Männlichkeit ohne weiblichen Anteil
    Das Verliebtensingsanggezeug mit Glitterflitterbeleuchtung und kreischenden Fäns? Ueberzüchtete, überzeichnete Weiblichkeit ohne männlichen Anteil

    Gefällt mir

  251. Michleiden sagt:

    @ Thom Ram

    Kann sein daß es um die Okraven geht. Die Oktaven sind die Chakren. Chakren sind zweipolig, solange sie nicht verbunden sind als männlich und weiblich.
    Gibt auch den Ausspruch daß man auf den Nerven eines Menschen Klavier spielen kann.
    Ich konnt z.B. James Blunt anfangs nicht ertragen, war mir zu hoch. Manches hohe und sehr tiefe das Auto, daß den Sperrmüll abholt dröhnt) tut mir weh.
    Und nun mag ich seit Jahren seine Musik. Weil da etwas weiches mitschwingt. (Ich höre auch Rockmusik. MIt Klassik kam ich so gut wie garnicht in Berührung.)
    Er war bei M. Lanz letztens und erzählte wie er als Soltatensohn nen Befehl verweigerte (heimlich). Er war dafür zuständig den Dörfern zu sagen daß es besser wäre, die Waffen wegzulegen. Später waren sie tot.
    Er erzählte auch, daß er dadurch daß er die einzelnen Dörfer befragte, jeden Standpunkt nachvollziehen konnte.

    Der Punkt ist, was ist eine Waffe? Diese „neumodische“ Musik könnte eine sein. Seh ich aber auch der Zeit verschuldet, wo um alles zu werben geht. Reiz-Überflutung.

    Gefällt mir

  252. Michleiden sagt:

    Hier wird einiges erklärt, zu den Planeten und so weiter:

    http://anthrowiki.at/Sieben_Planeten

    “ Schicksalbestimmende und menschenbefreiende Planeten

    Nach antiker Anschauung bestimmen die sieben Planeten das Schicksal (Heimarmene) des Menschen. Rudolf Steiner hat noch genauer unterschieden zwischen schicksalbestimmenden und menschenbefreienden Planeten. Der MOND wirkt in den Vererbungskräften. Die erdnahen inneren Planeten MERKUR und VENUS tragen das Karma in die Gemütsanlage und das Temperament des Menschen hinein; die äußeren Planeten MARS, JUPITER und SATURN fördern die menschliche Freiheit.

    „Der Mond, der die herben, sich ganz in sich selbst zurückziehenden Geister enthält [→ die Urlehrer der Menschheit], der nur dasjenige, was aus dem Universum ihm zugestrahlt wird, wiederum zurückstrahlt, der baut eigentlich das Äußere, den Körper des Menschen auf. Der vereinigt in diesem Aufbauen des Körperlichen also die Vererbungskräfte. In ihm sitzen eben jene geistigen Wesenheiten, die in voller Abgeschlossenheit, ich möchte sagen, kosmisch sinnen über dasjenige, was von Generation zu Generation auf dem Umwege durch das Physische sich forterbt…

    Venus und Merkur tragen mehr das Seelisch-Geistige des Karmischen in den Menschen hinein und bringen es in seiner Gemütsanlage, in seinem Temperament zum Vorschein. Dagegen haben Mars und namentlich Jupiter und Saturn, wenn der Mensch in einem richtigen Verhältnis zu ihnen steht, etwas Befreiendes. Sie reißen ihn los von allem Schicksalsbestimmten und machen ihn gerade zu einem freien Wesen.
    Schicksalsbestimmende und menschenbefreiende Planeten

    Man könnte in einer etwas verwandelten Form ein biblisches Wort gebrauchen. Saturn, welcher der treue Gedächtnisbewahrer des Universums ist, sagte eines Tages: Lasset uns den Menschen in seinem eigenen Gedächtnisse frei machen. – Und da wurde der Einfluß des Saturn ins Unbewußte hinuntergedrängt, der Mensch bekam sein eigenes Gedächtnis und mit ihm die Unterlage, das Unterpfand seiner persönlichen Freiheit.

    Ebenso ist der innere Willensimpuls, der im freien Denken liegt, der Gnade des Jupiter zu verdanken. Jupiter könnte eigentlich alle Gedanken der Menschen beherrschen. Er ist derjenige, bei dem man die gegenwärtigen Gedanken des ganzen Universums findet, wenn man sie sich zugänglich macht. Aber er hat sich ebenfalls zurückgezogen, er läßt die Menschen denken als freie Wesen.

    Und das freie Element, das in der Sprache ist, liegt darinnen, daß sogar Mars gnadenvoll geworden ist. Weil er sich sozusagen fügen mußte dem Ratschlüsse der anderen Sonnenfernen Planeten, nicht dem Menschen die Dinge weiter aufdrängen durfte, so ist der Mensch auch in der Sprache in einer gewissen Weise frei, nicht ganz frei, aber er ist in einer gewissen Weise frei.

    So daß von einer anderen Seite her Mars, Jupiter und Saturn die menschenbefreienden Planeten genannt werden können, dagegen Venus, Merkur und Mond die schicksalbestimmenden Planeten genannt werden müssen.

    Unsichtbare Planeten

    „Alles, was in der Schöpfung sichtbar hervortritt, steht im Zeichen der Vier. Es gibt viele Planeten, die Sie mit physischen Augen nicht sehen können; diejenigen Planeten, die im ersten, zweiten und dritten Elementarreiche stehen, sind für physische Augen nicht sichtbar. Erst wenn ein Planet in das vierte Reich, in das Mineralreich, eintritt, können Sie ihn erblicken. Deshalb ist Vier die Zahl des Kosmos oder der Schöpfung. Mit dem Eintritt in seinen vierten Zustand wird erst ein Wesen voll sichtbar für Augen, die Äußeres sehen können. “ „

    Gefällt mir

  253. Renate Schönig sagt:

    LoL … eben bei Facebook gefunden:

    „Barry Jünemann
    Gestern um 15:42 ·
    Nichts auf der Welt ist so, wie man es uns „glauben“ machen will!
    Normalerweise sollten es schon alle gelernt haben. False Flag Aktionen und Crisis Actor sind Realität. Aber dieses Video finde ich nun doch zu lustig. Zeigt es einmal mehr, wie die Menschen von der Elite verarscht und per Teile und Herrsche gelenkt werden.“

    http://www.israelvideonetwork.com/before-trying-to-fake-ci…/

    Gefällt mir

  254. Michleiden sagt:

    bei Torindiegalaxy unter News gefunden:
    http://alle-schatten-werden-zu-licht.de/

    Da geht es um Städtereinigung. Ne super Sache.
    Hier ist die Schwingung erhöht, macht müde. Deltawellen.

    Gefällt mir

  255. Michl

    „Hier ist die Schwingung erhöht, macht müde. Deltawellen.“

    „Hier“…wo?
    Die erhöhte Schwingung mache müde? Du sprichst aus eigener Erfahrung?

    Gefällt mir

  256. Michleiden sagt:

    Thom Ram, in Deutschland ein Bereich. Ja, eigene Erfahrung. Letztens fuhr ich nach Hause und es war als drücke eine Last auf mich. Und Müdigkeit. Davor, wo ich war, waren die Leute gut drauf, waren gesellig. Nur Kilometer bevor ich zu Hause war fings an. Hab ich noch nie so intensiv erlebt, diesen Umschwung.
    Ich dachte erst, daß es was anderes wäre, aber es ist positiv. Sonne schien auch.
    Die Wellen hab ich auf die Gehirnwellen bezogen.

    Gefällt mir

  257. Renate Schönig sagt:

    Renate Schönig
    11/04/2017 UM 21:51

    Mal schaun, ob DER link funzt 😉

    http://www.israelvideonetwork.com/before-trying-to-fake-civilian-casualties-you-may-want-to-make-sure-the-cameras-arent-rolling/

    Gefällt mir

  258. palina sagt:

    der Brüller des Tages.

    Evangelischer Kirchentag: Obama diskutiert mit Merkel vor Brandenburger Tor
    Die Evangelische Kirche hat einen prominenten Redner für den Kirchentag gewinnen können: Der frühere US-Präsident will auf dem Glaubensfest vor Zehntausenden sprechen.

    Formulare zum Austritt gibt es beim Standesamt.

    Im vergangenen Jahr haben die USA insgesamt 26.171 Bomben auf sieben Länder abgeworfen, schätzt man beim Council on Foreign Relations. Das ist ein Anstieg um 3.027 Bomben beziehungsweise mehr als 13 Prozent im Vergleich zum Jahr 2015. Die sieben betroffenen Länder waren:

    Syrien mit 12.192 Bomben
    Irak mit 12.095 Bomben
    Afghanistan mit 1.337 Bomben
    Libyen mit 496 Bomben
    Jemen mit 34 Bomben
    Somalia mit 14 Bomben
    Pakistan mit 3 Bomben

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-04/evangelischer-kirchentag-barack-obama-auftritt

    Gefällt mir

  259. Renate Schönig sagt:

    Jepp Palina….

    DAS dacht ich auch: Brüller des Tages 😉 😉

    Gefällt mir

  260. Renate Schönig sagt:

    Michleiden
    12/04/2017 UM 00:08
    —————————–

    WAS hälst von DIESEN Aussagen ML ?

    Auszug aus link unten:

    „…alle Wahrnehmungen innerlich hängen damit zusammen, welche Art von Frequenz empfangen wird und welche Art von Software bei jedem einzelnen gerade eingeschaltet ist.

    .

    Die Software, bzw. Hardware bestimmt letztendlich, was wir wahrnehmen, fühlen und was wir dann daraus auf Grund unserer Gedanken und Erfahrungen sich entfalten lassen (Kopfkino) , was bei jedem Menschen verschieden sein kann auf Grund der vielen Möglichkeiten. Und das dies so gewollt ist, liegt daran, dass das große Bewusstsein soviele unterschiedliche Erfahrungen wie möglich machen wollte !!!

    .

    Bis zu welchen Wellenbereich, bzw. Bewusstseinserweiterung man kommt, hängt auch damit zusammen, was man vor der Geburt festgelegt hat, bzw. wie weit der Seelenaspekt in seiner persönlichen, spirituellen Reife gekommen ist.“

    Unterm link gibts noch Einiges an aufschlussreichen Infos.

    https://einfachemeditationen2.wordpress.com/2015/01/09/einige-der-aufsteigenden-sind-dabei-ins-gamma-wellen-bewusstsein-einzutreten/

    Gefällt mir

  261. Lück 23:04

    Witzknollen. Landkarte mit russischen Schrüftzeichn. Willst mir ne ratschlaflos Nacht machen wohl?

    Gefällt mir

  262. luckyhans sagt:

    zu Thomram um 23:16
    „Witzknollen“ – runterscrollen… 😉

    Gefällt mir

  263. vintage sagt:

    @lucky

    ich bin ein grosser lawrow fan😀

    Gefällt mir

  264. vintage sagt:

    Gefällt mir

  265. Bettina sagt:

    Der Film Vaxxed läuft ja nun auch in Deutschland an.
    „Alles worum ich bitte ist, dass dieser Film gesehen wird.
    Menschen können dann selber urteilen, aber Sie müssen ihn sehen!“ Robert De Niro

    Der Michael Grawe vom Kulturstudio hat Kinobesucher vor und nach dem Film interviewt.
    Ganz lieben Dank an Michael!

    Bei YT ist der Film auf deutsch auch schon zu sehen, aber nur mit Registrierung.

    Hier das Kulturstudio:

    Gefällt mir

  266. Piet sagt:

    @Bettina,

    wo kann man sich denn registrieren, um den Film zu sehen ?

    Gefällt mir

  267. palina sagt:

    danke Bettina, für diesen Hinweis.
    Ich schliesse mich Piet bei der Frage an, wie ist es möglich den Film zu sehen?

    Gefällt mir

  268. Renate Schönig sagt:

    auf youtube klicken 🙂

    Gefällt mir

  269. Renate

    Danke für den Link zu VAXXED. Bei mir kommt nur das rote Anfangsbild. Bei dir läuft er also?

    Gefällt mir

  270. Piet sagt:

    Renate,

    wenn ich den Registrierungsprozess mache, will er Kreditkarteninfo, bei Dir auch ? LG

    Gefällt mir

  271. Renate Schönig sagt:

    Ram, wenn ich auf youtube klicke..gelang ICH zu diesem link: http://nomarmovie.us/play.php?movie=ttttt5562652

    und wenn ich dort auf den PFEIL klicke … erscheint DAS:

    Attention! You Must Login or Register!
    Please register now to watch video.
    Registration is FREE

    Gefällt mir

  272. Renate Schönig sagt:

    Und Bettina schrieb ja schon:

    Bei YT ist der Film auf deutsch auch schon zu sehen, aber nur mit Registrierung.

    Gefällt mir

  273. Registrierung mit den kompletten Kreditkarteninformationen mache ich nicht.

    Gefällt mir

  274. Renate Schönig sagt:

    ICH auch nicht 😉

    Gefällt mir

  275. Piet sagt:

    Ich auch nicht.

    Gefällt mir

  276. Renate Schönig sagt:

    Wünsche ALLEN hier sonnige Ostertage … und habt Erbarmen mit den Schokohasen 😉

    Gefällt mir

  277. Bettina sagt:

    Also registrieren werde ich mich da auch nicht!
    Hoffentlich kommt die DVD bald heraus, dann werd ich mir mal seit langem wieder eine kaufen.

    Erschreckend finde ich bei dieser ganzen Sache, dass die Impfbeführworter so einen hysterischen Aufstand machen und sogar vor den Kinos demonstrieren.
    Und dass da jemand von der Pharmamafia mit drin sitzt im Kino und behauptet, es sei alles gelogen, ohne sich dabei zu schämen.

    Bei den Kommentaren unter dem Kulturstudiovideo schreibt da eine/r, dass es unverantwortlich wäre, seine Kinder nicht zu impfen, weil die geimpften Kinder von ungeimpften angesteckt werden können!?
    Irgendwo ist solchen irgendwann der gesunde Menschenverstand abhanden gekommen, oder sie werden dafür bezahlt.

    Hier ist ein Artikel von einem Schreiberling der Ruhrbarone; Correctiv; Vice; Freitag; linksunten; Netz gegen Nazis undsoweiterundsofort (denkt an den Film Zensur). Für das Schmierblatt bento (Augenzeugen Weihnachtsmarkt) interviewte er auch Kinobesucher. Leider musste er da einen seiner Skeptikerkollegen (auch bekannt aus Zensur) hinzuziehen:
    http://www.bento.de/tv/vaxxed-im-kino-was-hinter-der-impf-verschwoerung-steckt-1290913/

    Gefällt mir

  278. Renate,

    schon lange esse ich keine geschächteten Osterhasen mehr.
    Steinharte Pfingsten Euch allen.
    (So sageten wir als Studentlis als Abschiedsgruss)

    Gefällt mir

  279. Bettina

    Ja.
    Impfverrückte sagen unter Anderem, ungeimpfte Kinder seien eine Gefahr für Geimpfte.
    Wer das noch nie um die Ohren gehauen bekommen hat, dürfte ob der Dummdreistigkeit so perplex sein, dass ihm die Entgegnung gar nicht einfallen kann.
    Die Entgegnung:
    Mein lieber, du sagst doch, dass Geimpfte immun seien. Wie kann dann ein krankes Kind für das Geimpfte Kind eine Gefahr darstellen?

    Gefällt mir

  280. Bettina sagt:

    Das hab ich grad bei Terraherz gefunden:
    Horst Mahler – die letzten Aufnahmen vor seinem Haftantritt am 19.April 2017

    https://terraherz.wordpress.com/2017/04/14/horst-mahler-die-letzten-aufnahmen-vor-seinem-haftantritt-am-19-april-2017/

    Lg Bettina

    Gefällt mir

  281. Bettina

    Ja. Raubmörder und Vergewaltiger werden weniger streng bestraft. Was hat dieser Ehrenmann getan? Er hat laut gesagt, was seine Sicht der Dinge ist.
    Die Leiter des Systems drehen durch. Die Erfüllungsgehilfen sind Feiglinge.

    Gefällt mir

  282. Michleiden sagt:

    https://masteringalchemy.com/content/die-shift-%e2%80%93-was-das-ist

    Pdf, die in mehreren Sprachen runtergeladen werden kann.

    In deutsch:
    https://masteringalchemy.com/sites/default/files/SHIFT_german_RevA.pdf

    Daraus:

    “ Aufgrund der Ängste, des Leids und Misstrauens, die wir alle in unserem Unbewusstsein gespeichert haben, halten wir viele starre Ansichten über die Welt um uns und die, die darin leben. Wir halten diese Überzeugungen verankert in Worten wie IMMER und NIEMALS. „Er wird immer schlecht sein. Sie wird sich niemals ändern. Ich werde ihnen niemals verzeihen.“ Weil die früher erlebten Schmerzen der dritten Dimension in die Zukunft geschleppt werden, haben wir die Tendenz, dieses Mal auf die gleiche Weise zu reagieren wie das letzte Mal und dadurch die Erfahrung der Vergangenheit noch einmal zu wiederholen.
    Wenn wir bewusst erkennen, dass wir eine Wahl die Welt um uns betreffend haben, erlaubt die Einbindung des Konzepts von Paradox der Vergangenheit Vergangenheit zu sein und macht die Zukunft frei für neue Möglichkeiten. Paradox erlaubt uns eine Person oder Situation zu erkennen, wie sie in der Vergangenheit aufgetreten ist, bietet jedoch nun die Möglichkeit, die Person oder Situation in diesem Moment wahrzunehmen und ihr dadurch zu erlauben das zu sein, was sie jetzt ist, anstatt dass wir sie durch die Begrenzungen unserer früheren Reaktionen betrachten.
    Während das Paradox die Starre der Vergangenheit auflockert, öffnet dir das höhere Konzept des Erlaubens breitgefächerte Möglichkeiten der Erfahrung. Erlauben ist ein machtvolles Konzept, es deutet nicht auf Schwäche oder Unvermögen hin, sondern es befähigt dich vielmehr, die Situation vor dir zu erkennen, und bietet dir eine Wahl im gegenwärtigen Moment, um eine bessere Gelegenheit für ein wünschenswertes Ergebnis zu erschaffen. „

    Gefällt mir

  283. Gandalf sagt:

    Er hat das ,,System“ angegriffen , das wird mit allen Mitteln bestraft . Steuerhinterziehung wird härter bestraft als
    manche Straftat , weil es ein Vertragsbruch ist . Raubmord , Vergewaltigungen sind Sachbeschädigungen . Der Mensch wird nicht als Mensch gesehen sondern als Person (Personalausweis) , Person=Sache , siehe Justiz
    in Sache Musterfrau./.Mustermann . Die ,,Personalisierung“ wird mit dem ausstellen des Geburtsscheins eingeleitet . Im See und Handelsrecht kann man nur die ,,Person=Sache“ verwalten nicht Menschen und mit Sachen kann man tun was man will .

    Frohe Ostern wünsche ich euch allen !

    Gefällt mir

  284. Michleiden sagt:

    Gandalf, die haben Angst vor sakraler Liebe 😉

    http://spiritgate.de/docs/ute-posegga-rudel-liebe-ist-das-tor-zur-unendlichkeit.php

    Gefällt mir

  285. Michl

    Wenn du einen Link setzest…die Leser sind fähig, ihn zu bedienen. Aus dem verlinkten Text einen Bandwurm hier reinzuhängen verstopft nur den Fluss.

    Uebrigens erschliesst sich mir nicht, was du zum Ausdruck bringen willst. Formuliere es selber.

    Gefällt mir

  286. Michleiden sagt:

    Also zur sakralen Liebe muß ich noch was schreiben. Der Mensch ist ein Geist und lebt in einem Körper und diese 5 Sinne des physischen Körpers (gibt ja noch höhere Körper) lassen den „Geist“ tanzen – da bei Geburt vergessen, was los ist.
    Die geistige Welt nutzt je nach Ebene, oft auch erdgebundene Verstorbene die ihr Leben weiterleben wollen, die
    Unbewußtheit von Neugeborenen aus. Lenkung und Prägung geschieht dann durch Begierden.
    Heißt, Geister hängen sich an die Energie, die sich lenken läßt.

    In der geistigen Welt gibts auch Ebenen wie hier in 3D, wo hohe mentale Fähigkeiten herrschen, wickeln ein und spielen Schach, aber sie wollen da nicht weg – also werden Menschliche Wesen benutzt.
    Sakrale Liebe bedeutet hohe Liebe, wie die hohen Bauten wie Kirchen, Moscheen usw… es auch ausdrücken wollen, nur sind die Priester nicht gottgeweiht.

    Solange eine Kultur noch Kämpfer einerseits und Magie wie Priester andererseits braucht gibts keine Ganzheit.

    Gefällt mir

  287. Michleiden sagt:

    @ Thom Ram, da deine Blogregel ist, eine Begründung zu einem Link zu schreiben, kopiere ich raus.

    Gefällt mir

  288. Michl 22:30

    Mannmann. Eine Begründung kann nicht darin bestehen, einen Fremdtext reinzuhauen. Eine Begründung für dein Tun musst schon du selber formulieren.
    Willst du mich ärgern?

    Gefällt mir

  289. Michleiden sagt:

    Thom Ram, ich z.B. lese, wenn im Blog Videos sind, was dann? Die Welt wäre schon sehr normaler im Sinne von geistig höher, wenn Ernsthaftigkeit endlich mal wieder in Texten stehen würde und nicht in Videos, wo ja alles an Meinungs-Freiheit gilt.

    Was ist Meinungsfreiheit? Politiker bauen einen Wall um Reden für Wählerstimmen zu erhaschen. Sind nicht ansprechbar, außer halt im ZDF für Quatsch.

    Ich fühle und andere lassen sich durch Videos zu Lachsalven und Meinungen veräußern. Momentan trauen sich nur zwei Ausländer, die Tussi laß ich mal weg, was zu sagen.

    Roth hat verklagt, den Bushido verklagt sie nicht. Die Justiz sucht sich aus.
    Schau mal bei danisch.de. IT-Fachmann. Nix ist mehr sicher. Zu viele Nebenbei-Sachen zwecks Frequenzen.
    Wer ins Netz geht, hat erst einmal alle möglichen Sachen unbewußt am ablaufen. Er hat mal ein Tablett durchchecken lassen.

    Ich geh über nen Stick rein, der läuft langsam, nur bei Neuaufladung isser schnell. ich lad da immer große Daten runter, sonst läuft etwas im Hintergrund (ich sehs ja).

    Also, was will ich sagen? Ich ruhe in mir, ich tu mir nur keine Videos an.

    Gefällt mir

  290. Von Hilke habe ich bekommen:

    „Hallo lieber ThomRam, Lucky und Ludwig,

    Euch allen herzlichen Dank für die Ostereier, welche Ihr ins Nestchen
    gelegt habt.

    Ich liebe Euren so individuellen Stil.“

    Und:

    „Bitte richte den beiden Damen Haluise und Bettina meine Hochachtung aus,

    beiden wünsche ich eine starke und kraftvolle Zeit .“

    Gefällt mir

  291. Nehmen wir Ostern auch zum Anlaß etwas uns Ureigenes, jedoch fast Verkümmertes wieder auferstehen zu lassen – den Humor. Die einzige uns verbleibende Waffe gegen den Irrsinn in der Welt.

    Eine paar kleine Anregungen dazu hier: http://www.svz.de/deutschland-welt/junge-zeitung/kinderseite/witze/

    Der Arzt erklärt Herrn Müller: „Die Schmerzen in Ihrem linken Fuß sind altersbedingt.“ „Das kann nicht sein! Der rechte Fuß ist doch genauso alt und tut nicht weh!“

    Gefällt mir

  292. Renate Schönig sagt:

    Dieter Broers:
    „Wie ich schon in einer Reihe früherer Artikel und Buchkapitel (z.B. in ‚Der verratene Himmel’, Kapitel 10 (Das allgegenwärtige Rätsel)) geschrieben habe, ist meine Auffassung vom Polsprung eine sehr konkrete. Sie hat nichts zu tun mit den Befürchtungen, dass ein Polsprung erhebliche Veränderungen auf der Erdoberfläche verursacht. Genaue Vorhersagen hierzu halte ich für unseriös.

    Nach meiner Überzeugung geht es um eine fundamentale Neuorientierung des Bewusstseins der Menschheit.

    Eine Umkehr der Polarität auf der geistig-seelischen Ebene, die sich allem Anschein nach immer schneller vollzieht; der grundsätzlichen Änderung der inneren Haltung der Menschheit gegenüber dem Leben selbst.

    Eine Abkehr von den menschenverachtenden Verhältnissen und beherzte Neuausrichtung auf eine auf humanistischen Prinzipien beruhenden Zukunft.

    Für jeden Einzelnen bedeutet dies, diese Welle der Umpolung auf allen Ebenen anzunehmen und den Sprung in eine neue Ebene des Bewusstseins zu wagen.
    Wir müssen die Veränderungen, die wir uns wünschen, zumindest für möglich halten, sonst können sie sich nicht ereignen.“

    http://dieter-broers.de/polsprung-hat-wohl-bereits-begonnen/

    Gefällt mir

  293. ALTRUIST sagt:

    Tödliches Wissen

    Die Holocaust-Aufklärer sprechen gerne davon, dass es sich bei dieser Geschichte um die größte und schlimmste Lüge der Menschheitsgeschichte handele. Aber das ist falsch. Die schlimmsten Lügen in unserem Universum sind die über unsere Herkunft und über unsere falsche Religion. Die christliche Kirche, oder besser die christliche Lehre, nahm ihren Ausgangspunkt nämlich nicht in Palästina, sondern ist eine Urschöpfung der untergegangenen arischen Kultur.

    Das große Menschenmorden im Namen der Lüge

    Ganzer Beitrag lesen oder auch nicht auf

    https://ddbnews.wordpress.com/2017/04/17/toedliches-wissen/

    Gefällt mir

  294. palina sagt:

    hier spricht eine Nonne über ihre Erfahrungen mit „Flüchtlingen.“ Wird wohl auch bald der Zensur zum Opfer fallen, wie der Interviewer. Der wurde kürzlich bei FB gesperrt.
    Imad Karim im Interview mit Ordensschwester Hatune Dogan über Islamisierung und Flüchtlingspolitik.

    Gefällt mir

  295. Renate Schönig sagt:

    ANTHEM SONGTEXT ÜBERSETZUNG

    Die Vögel sangen
    Im Morgengrauen
    Fang nochmal an
    Hörte ich sie krächzen
    Verweile nicht bei dem
    Was vergangen ist
    Oder noch kommen wird

    Ja, die Kriege werden
    Weiter gehen
    Die heilige Friedenstaube
    Sie wird wieder eingefangen
    Gekauft und verkauft
    Und wieder gekauft werden
    Sie wird nie frei sein.

    Läute die Glocken, die noch klingen
    Vergiss deine wohlfeilen Gaben
    Da ist ein Riss, ein Riss in allem
    Das ist der Spalt, durch den das Licht einfällt

    Wir fragen nach Zeichen
    Die Zeichen wurden geschickt
    Die Geburt verraten
    Die Ehe erloschen
    Ja, es ist ein Witwenstand
    In jeder Form der Regierung
    Zeichen, die wir alle sehen können

    Ich kann nicht mehr fortlaufen
    Inmitten der gesetzlosen Masse
    Während die Mörder in den oberen Etagen
    Ihre Gebete lauthals plärren
    Aber sie haben etwas heraufbeschworen
    Einen Gewittersturm
    Und sie werden noch von mir hören

    Läute die Glocken, die noch klingen
    Vergiss deine wohlfeilen Gaben
    Da ist ein Riss, ein Riss in allem
    Das ist der Spalt, durch den das Licht einfällt

    Du kannst eins und eins zusammenzählen
    Aber die Summe wirst du nie ziehen können
    Du kannst zum Marsch aufrufen
    Dazu bedarf es keiner Trommel
    Jedes Herz, jedes Herz
    Jedes liebende Herz wird herbeieilen
    Wenn auch wie ein Flüchtling

    Läute die Glocken, die noch klingen
    Vergiss deine wohlfeilen Gaben
    Da ist ein Riss, ein Riss in allem
    Das ist der Spalt, durch den das Licht einfällt
    Das ist der Spalt, durch den das Licht einfällt
    Das ist der Spalt, durch den das Licht einfällt

    Gefällt mir

  296. Renate Schönig sagt:

    Elisa hatte an anderer Stelle auf das neue GOR-Video hingewiesen.

    Ich stell´s HIER nochmal rein:

    ab ca. 12:21

    „Es läuft auf ein ZIEL hinaus…dass in dieser bunten Welt -aus Milliarden von Geschöpfen, ein Wesen reingesetzt wird, das GLEICHZEITIG Schöpfer und Geschöpf ist. DAS gab´s noch nie. Das ist etwas NEUES. Novum. Ein WESEN -und zwar ein geformtes und verdichtetes WESEN- das im Bereich der Materie schon reinrückt ….

    …und zugleich Schöpfer und Geschöpf ist .

    Quadratur des Kreises.

    „damals“ unlösbar…unmöglich…und jetzt FAKT .“

    —————————————————————————-

    Auszug aus Kössner´s Pdf -auch hier bei bumi zu finden- S. 159:

    -Auszug Originalausgabe 26. Juli 1993-

    „Eine Weltwirklichkeit bricht an, die viel zulange auf ihre Zündung warten mußte! JETZT aber ist gezündet, und niemand, keine Alten Destruktionsmächte sind mehr imstande, diesen Prozeß, der sich in Kürze in einen gallopierenden Flächenbrand ausweiten wird, aufzuhalten, geschweige denn umzudrehen.

    Laß Dich also nicht durch die in Auflösung befindlichen Alten Strukturen aus der Ruhe bringen, sie müssen sein, sie waren eben Artikulationen des alten Kunstgebäudes: HERR / SKLAVE! Und dieses Paradigma ist endgültig aus der Geistigen Sphäre der Erde gelöscht! Das, was Wir davon noch sehen und erleben, ist nur noch die Restenergie, gespeichert in den noch falsch geladenen Batterien!

    Die Löschung dieser falschen, destruktiven Energien wird von vielen verweigert! So freu Dich um die Faszination, die Hier und Jetzt erstmalig und einmalig stattfindet; und Du und Ich sind bei diesem Brückenschlag dabei. Wir sind die Brücke! Wir führen diese Alte Erde mit den schweren Lasten zur Neuen Erde und zum Neuen Himmel!

    Dafür haben Wir Uns solange vorbereitet: unzählige Male haben Wir dafür inkarniert, Selbst dafür fähig zu werden, bewußt zu werden: bewußt zu werden, nicht nur in der Tiefe Unseres Selbstes, dort waren Wir es ja immer! Bewußt zu werden in der Qualität der Äußeren Form – auch mit unserem Äußeren Verstand zu begreifen, Wer Wir sind und Was Unsere Aufgabe ist.

    Durch Uns wird die Trennung zwischen Form und Geist endgültig aufgehoben. Durch Uns wird Form und Geist EINS. Und daher wird auch Unsere Form aus der Alten Sterblichkeit herausgeholt! Immer war die FORM konzipiert für diese Unvergänglichkeit. In und durch diesen kommenden Prozeß werden Wir auch diese Alte Qualität der Körpermaterie in eine Höhere, Unsterbliche Form hinaufheben.

    Gleichgültig dabei ist, ob Wir Selbst schon diesen Schritt in dieser Inkarnation durchführen oder ob etwas später in einer anderen!

    So waren und sind Wir immer an diesem Prozeß des Werdens beteiligt gewesen. Und jede dieser Unserer Aktivitäten war immer das konkrete Lebensziel; genau so wie Jetzt diese bedeutende Rolle unser Inhalt ist. Damit aber bleibt Unser Zustand nicht stehen.

    Vergessen Wir endlich unsere statische Welt: Hier Erdenleben, dort Himmel oder Hölle! Das ist ein katastrophaler Irrtum! Zulange waren Wir Hölle – unser möglicher drei- und vierdimensionaler Himmel wurde durch Uns zu oft zur Hölle gemacht! Und jede Unserer Entwicklungsphasen – und lief sie noch so fehlgeleitet, war trotzdem eine Stufe zu Uns zurück! Und jede dieser Stufen war der jeweilige Sinn der jeweiligen Inkarnation!

    Und wenn Wir nun in Kürze in die Resonanz der fünfdimensionalen Bewußtseins- und Erfahrungsqualität aufsteigen – der Prozeß hat schon begonnen – so setzen Wir Unseren Weg zur Quelle nur fort! Wir bleiben niemals stehen! Und auf diesem Weg ist jeder Augenblick der Sinn unseres Seins!

    Es gibt keinen unsinnigen Augenblick!

    Wir waren und sind immer auf dem Weg zur Quelle zurück: das gilt schon vom ersten Moment an, wo Wir begonnen haben, Uns von der Quelle wegzubewegen! Schon zu diesem Zeitpunkt stand Unsere Rückkehr fest, nicht aber wann, und mit welchem Schatz beladen, das wurde Uns überlassen! Das gilt auch für die äonenlangen Umwege, wo Wir unsere eigenen EGO-Wege versucht haben. Und weil Wir eine zähe Rasse sind und sehr konsequent, haben Wir auch Unsere Um- und Irrwege konsequent und zäh beschritten!“

    ——————————————————–

    ES IST AN DER ZEIT: J E T Z T

    Gefällt mir

  297. *MR* sagt:

    ReNate :
    HERZENS-DANKE DIR !!!
    *JaH!*
    Wunder-vollstes Sein und Werden !
    Leo war auch in MiA´s GeH-Danken…
    *Jah!*

    Leonard Cohen – Hallelujah

    Gefällt mir

  298. *MR* sagt:

    Und das Große weite Blatt-und Blüten-Meehr
    fängt leise wieder zu schwingen an:
    Gelobt sei der *HERR*
    *JaH!*
    😉

    Gefällt mir

  299. Renate Schönig sagt:

    „Das fünfte Zeitschloß – das Grüne Zeitschloß

    Das fünfte Zeitschloß, das die Farbpalette um eine neue Farbfrequenz, nämlich um die grüne Qualität erweitert, faßt die letzten vier Wellen-Perioden mit der Kin-Zahl von 209 bis 260 zusammen und drückt das Programm des Gelben Menschen über die Rote Mondwelle, die Weiße Wind-Welle, die Blaue Adler-Welle und die Gelbe Stern-Welle aus. Das Grüne Zeitschloß der Verzauberung ist jenes des Gelben Menschen, der synchronisiert. Das bedeutet, daß der letzte Abschnitt des Tzolk’in, das fünfte Zeitschloß, in Richtung Synchronisation läuft. Die erblühte planetare Bio-Sphäre wird an die Galaktische Fülle angedockt.

    Über die Synchronität einer dritt-dimensionalen Ausformung, die an einen viert-dimensionalen Kosmischen Plan angedockt ist, kann eine vollkommene Kommunikation über Telepathie aktiviert werden. Eine durch die Zeit geformte Manifestation von Wesenheiten, von ihren ursprünglichen Blaupausen-Spektren konzipiert, fließt in die Synchronität mit allem, was ist und somit in eine vollkommene Kommunikation mit der ursprünglichen Quelle in ihrer Vielfalt. Damit steht den, aus diesem Zeitprogramm entstandenen Wesen nichts mehr im Wege, ihre Verbindung mit der Quelle bewußt wahrzunehmen und im Sinne der Kosmischen Ordnung telepathisch zu kommunizieren. Der Schluß-Stein der ZEIT wird gesetzt.“

    http://www.maya.at/Kin-Info/Kin-Info-Index.htm

    Gefällt mir

  300. *MR* sagt:

    Hier noch ein Deutungs-Versuch für das *HallelujaH*:
    (*H*… – Alle – e(t)-Lu(x) – *JaH*) … ? … 😉 … )
    http://www.songtexte.com/news/songtext-welche-bedeutung-hat-die-ubersetzung-von-leonard-cohens-hallelujah-lyrics

    Gefällt mir

  301. Renate Schönig sagt:

    😉

    H

    Zwei senkrechte Linien von oben kommend, die zu einer stabilen Einheit verbunden sind.
    Zweimal größte GÖTTLICHE KRAFT des HIMMELS.
    Einer der kraftvollsten Buchstaben des KOSMISCHEN Alphabets.
    Er symbolisiert auch den HAUCH GOTTES, mit dem alles Leben durch GOTT geschaffen wurde.
    Und durch die Verbindung der parallelen Senkrechten, symbolisiert das „H“ auch unsere eigene, durch GOTT
    gegebene GÖTTLICHKEIT. So wie GOTT uns nach seinem Angesicht erschaffen hat, sind wir im Herzen EINS mit IHM.
    GOTT erhebt sich nicht über uns und ebenso aufrecht sollen wir ihm begegnen.

    -Herzlichkeit und Liebe können heilende Wirkung haben, wo alle Schulmedizin versagt-

    ==============================
    -Das Märchen von der größten KRAFT des Universums-

    „Ein altes Märchen erzählt von den Göttern, die zu entscheiden hatten,
    wo sie die größte Kraft des Universums verstecken sollten,
    damit der Mensch sie nicht finden könne, bevor er dazu reif sei,
    sie verantwortungsvoll zu gebrauchen.

    Ein Gott schlug vor, sie auf der Spitze des höchsten Berges zu verstecken,
    aber sie erkannten, dass der Mensch den höchsten Berg ersteigen
    und jene größte Kraft finden würde, bevor er dazu reif wäre.

    Ein anderer Gott sagte: Lasst uns diese Kraft auf dem Grund des Meeres verstecken.
    Aber wieder erkannten sie, dass der Mensch auch diese Region erforschen und
    sie finden würde, bevor bevor er dazu reif wäre.

    Schließlich sagte der weiseste Gott: Ich weiß, was zu tun ist.
    Lasst uns die größte Kraft des Universums im Menschen selbst verstecken.
    Er wird niemals dort danach suchen, bevor er reif genug ist,
    den Weg nach innen zu gehen.

    Und so versteckten die Götter diese Kraft im Menschen selbst
    und dort liegt sie noch immer und wartet darauf,
    dass wir sie in Besitz nehmen und weisen Gebrauch davon machen.“

    Aus:
    http://www.herztor.de/BEDEUTUNG_der_BUCHSTABEN_das_KOSMISCHE_ALPHABET_von_HERZTOR.htm

    Gefällt mir

  302. Bettina sagt:

    Horst Mahler tritt seine Haftstrafe heute nicht an!
    Herr Mahler hat die einzig richtige Entscheidung getroffen – er hat sich im Ausland in politisches Asyl begeben.

    Die Begründungen und seine Strafanträge kann man bei Henry Hafenmeyer nachlesen:
    https://endederluegedotblog.wordpress.com/2017/04/19/freiwillig-in-kriegsgefangenschaft/

    Dank und meine volle Hochachtung möchte ich hier aussprechen an Herrn Hafenmeyer für seinen Mut und die Tapferkeit, uns diese Dokumente zur Verfügung zu stellen!

    Und wenn ihr schon mal dort seit, dann müsst ihr euch auch unbedingt den Lebenslauf von Herrn Arnold Höfs durchlesen. Dieser auch 81 Jährige Mann, sitzt nun schon 10 Monate wegen Gedankenverbrechen im Gefängnis, am 24.April ist eine nächste Verhandlung, wo er vielleicht mit noch einmal 10 Monaten Haft bestraft werden soll.

    Ein Armutszeugnis stellen sich diese Herrschenden gerade aus, ein grandios schäbiges Armutszeugnis.
    Alle, die Zeitzeugen, die noch nicht in Altersheimen vor sich dahin vegetieren und die sich noch klaren Verstandes behaupten, werden hinter Gitter gesperrt, nur um ihre bösartigen Lügen aufrecht erhalten zu können.

    Alles liebe
    Bettina

    Gefällt mir

  303. Bettina 19:09

    Du meinst bestimmt Henry Hafenmayer, ja?
    Danke für die Info.

    Horst Mahler hat sich also entschieden, das todlecke Schiff zu verlassen, da seine Bemühungen, es zu retten mit Prügel durch die Besatzung quittiert worden ist. Eine stimmige Entscheidung, finde ich.

    Ich habe nun die Stellungnahme Horst Mahlers angehört. Ich weiss, wie gewissen- und skrupellos Herren und Damen in Schwarz sein können. Hier konkret wieder damit konfrontiert, dreht es mir aufs Neue den Magen um.

    Grossartig, dass Gerard Menuhin sich eingeschaltet hat. Ein Spezialkompliment an die Zürcher Weltwoche, welche aus dem Reigen der GKP (grosse Klopapiere) ausgeschert ist und durch ihre Veröffentlichung verunmöglicht hat, dass das Handeln „deutscher Juristen“ still heimlich sang klanglos abseits der Bühne hat durchgezogen werden können.

    Gefällt mir

  304. Skeptiker sagt:

    @Thomas Ramdas Voegeli

    Horst Mahler am 19.04.2017 – öffentliche Erklärung

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/04/19/horst-mahler-am-19-04-2017-oeffentliche-erklaerung/

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  305. Bettina sagt:

    Oh, Enschuldigung natürlich „Herr Hafenmayer“.

    Ich war die letzten Tage dort auf seiner Seite und hab mir die Dokumente durchgelesen und den Namen nur aus der Erinnerung geschrieben.

    Jetzt war ich so aufgeregt, froh und erleichtert und dachte, dass ich das ganz schnell mitteilen muss.

    Nochmal ‚Entschuldigung, Herr Hafenmayer.

    Und ja, du hast Recht mit den GKP 😉
    Ich würde aber eher sagen, dass sie uns diese Wahrheit manches mal fast freudig ins Gesicht klatschen, nur um uns zu zeigen, wie klein und machtlos wir doch sind.
    Wo blieb darauf der Aufschrei, wo waren die Strafanzeigen gegen den korrupten Staatsanwalt?

    Nichts ist passiert, er wurde zur Strafe auch noch befördert, damit er noch korrupter und noch mehr Sauereien durchführen kann!
    Korruption (von lateinisch corruptio‚ Verderbnis, Verdorbenheit, Bestechlichkeit‘)

    Danke fürs Korrigieren lieber Herr Lehrer
    Bettina

    Gefällt mir

  306. vintage sagt:

    thomas

    ich möchte einfach einmal sagen, dass ich bb für meine persönlich lieblingsseite halte.
    es ist die vielfalt, unabhängig davon ob ich mit allem und jedem 100% einig bin.
    das spielt keine rolle!
    meinerseits schätze ich deine/eure arbeit sehr hoch.
    ich zerpfügge jetzt nicht jedes detail…
    und über luckyhans braucht es nicht extra worte, seine werke sind hervorragend und immer wieder ein genuss!!!!!

    frage, wäre eine spende für die aufwendungen für deine blogwartarbeit mal eine massnahme?

    bb ist meine startseite und ich ziehe sehr sehr viel wissen von daher.

    wollte ich nur mal loswerden.

    gruss vintage

    Gefällt mir

  307. palina sagt:

    Mit einer völligen Klarheit spricht Davidsson aus, wie absichtlich gelogen wird.
    Für mich neue Erkenntnisse zu 9/11 und Terror, der vom Staat verübt wird. Sehr hörenswert.

    KenFM im Gespräch mit: Elias Davidsson (April 2017)
    Elias Davidsson ist das, was man eine Nervensäge nennen könnte. Sein stark ausgeprägter Sinn für Gerechtigkeit lässt ihn seit Jahren den Finger in die politische Wunde legen. Vorsätzlich.

    Davidsson verbeißt sich in Missstände, anstatt über sie hinwegzusehen.

    Dieser Charakterzug prägt auch sein aktuelles Buch „Psychologische Kriegsführung und gesellschaftliche Leugnung“.

    Im Gespräch mit KenFM kommt er zu dem Schluss, dass 15 Jahre nach den Anschlägen vom 11. September weniger über die tatsächlichen Begebenheiten am Ground Zero bekannt ist, als zwei Wochen nach dem Untergang der Titanic. Nur ging die Titanic auf offener See unter, nachts, während die Terrorflüge zur Prime-Time in New York City live verfolgt werden konnten.

    Was sagt dieses „Nicht-wissen-wollen“ über die sogenannte Informationsgesellschaft?
    https://kenfm.de/elias-davidsson-april-2017/

    Gefällt mir

  308. vintage 04:18

    Ich schicke dir meinen herzlichen, frohen Dank für deine Anerkennung. Es tut gut.

    Dein Angebot hatte soeben zur Folge, dass mein Hirn eine sehr lange Antwort mit 100 Details kreierte. Diesen Bandwurm zu lesen erspare ich dir und unseren Mitlesern, haha. Also so kurz wie möglich:

    Mir ist nie eingefallen, dass ich für die Bloggerei Geld beziehen könnte.
    Wenn ich die hier schnell rostenden Computer mit in die Rechnung nehme, so wände ich pro Jahr zwischen 1500 und 2000 Oironen auf, also für Komputer, WP und Internet.
    Ich bin willens, die Arbeit auch künftig monetär unentgeltlich zu leisten.

    Hingegen:
    Ich bin mittlerweile mit einem Dutzend Familien verbunden und befreundet. Sie alle verhungern nicht, doch so häufig bräuchten sie etwas und können es sich nicht leisten.
    Eine Hausmauer, welche aus Geldmangel mit Erde statt mit Beton gepflastert ist, fällt bei Regen auch mal um.
    Ein Dach mit mehr Loch denn Material ist in der Regenzeit nicht lustig, auch bei den 28 Grad nicht.
    Die Schulen sind nur scheinbar gratis, Immatrikulation, Zeugnisse, Uniformen und Bücher berappen die Eltern. Für den Eintritt in eine Hochschule müssen glatt 1500 Oiros erst mal auf den Tisch.
    Viele sind auf’s Moped angewiesen. Wenn das Moped 100’000km drauf hat, ist eine Wiederinstandstellung auch hier nicht ganz billig.
    Was tun, wenn das im Spital Neugeborene vom Spital nicht rausgegeben wird, weil die Eltern die Kosten nicht aufbringen? Jeder zusätzliche Tag kostet.

    Darum sage ich:
    Freudig nehme ich Spenden entgegen. Ich leite sie vollumfänglich weiter an einheimische Freunde, wenn sie etwas dringlich Notwendiges nicht berappen können.

    Einen Artikel rauszuhängen mit analogem Text…hm… habe ich Hemmung. Wenn jemand, zum Beispiel du, vintage, auf die Möglichkeit hinweist, per Geld für einen gewissen Ausgleich zu sorgen, dann, ja dann würde ich solch Text als Artikel veröffentlichen. Ich habe in der BRD ein Konto, welches für Solches dient (Zwei Freunde werfen für das Schulgeld von Kindern hier monatlich 15 Oiros ein).

    Ach ja. Fällt mir ein. Ich könnte in der Seitenleiste „Spenden“ schreiben und daran die Information hängen, wozu ich Spenden verwende.

    Gefällt mir

  309. Danke für den Tipp, 05:07, Palina

    Eines möchte ich am Rande bemerken: Was man nach zwei Wochen nach dem Untergang der Titanic „wusste“, das war genau so verlogen wie die off Geschichte von 9/11.
    https://bumibahagia.com/2015/02/21/die-titanic-es-war-nicht-der-eisberg-und-was-hat-die-fed-damit-zu-tun/

    Gefällt mir

  310. palina sagt:

    danke für den Link zur Titanic, Thom.
    Ist neu für mich. Aber nicht mehr verwunderlich, wenn man sich mit manchen Dingen beschäftigt.
    Der Kinofilm sollte wohl dazu dienen, das Denken der „Schlafschafe“ zu festigen.

    Gefällt mir

  311. Palina

    Ja. Jeder „weiss“, dass die Titanic wegen Eis absoff.
    Es ist insofern wie mit 9/11. Jeder „wusste“ schon kurz nach dem Einsturz, was wie warum er vonstatten gegangen sei.

    Und es gibt einen wichtigen Unterschied: Bei der Titanic forschten die Untersuchenden echt. Und wurden getäuscht.
    9/11 wurde von den offiziell „Forschenden“ eben gnadenlos unseriös analysiert. Sie wussten, was sie schreiben mussten.

    Gefällt mir

  312. *MR* sagt:

    Renate Schönig
    19/04/2017 um 18:23
    . ❤ ❤ ❤ !!! HERZ-Danke Dir für diesen so sehr Mut-machenden *Wahr-Heits-Wahr-Nehmungs-Er-Kennenden* Link !
    *Jah!*
    . 🙂
    Wunder-Volle Wahr-Heits-Suchende Lebe-Wesen-Menschen sind bereits "Am Werke" ! (s.o !!!)

    Gefällt mir

  313. palina sagt:

    Sehr interessant anzuhören. Die Soziale Dreigliederung von Rudolf Steiner.
    Bereits seit 100 Jahren gibt es eine Lösung für die Krisen, die unsere Welt erschüttern. Wann werden die Regierungen diese endlich umsetzen, statt Unsummen von Steuergeldern in eine von Grund auf verfehlte Politik zu investieren? Diese Videoreihe macht Lust auf Zukunft. Sie weckt Hoffnung und Tatkraft!

    Schau dir doch einfach meine elfteilige Videoreihe an. Und dann lass mich an deinen Ideen und Kommentaren dazu teilhaben. Denn ich bin davon überzeugt, dass wir die Idee umsetzten können, wenn nur genügend Menschen da hinterstehen.
    Dein Axel Burkart

    Gefällt mir

  314. luckyhans sagt:

    Bedenkenswertes für alle Putzi-Freunde – Thema WK-2-Erinnerung:
    http://en.kremlin.ru/events/president/news/54347

    Gefällt mir

  315. Renate Schönig sagt:

    „Nicht Organisationen, Regierungen, Religionen, Sekten oder Milizen werden den Wandel bringen. Nur das Selbst, das sich in Harmonie mit der Natur befindet.“

    „WingMakers“

    http://dieter-broers.de/geheimnis-der-wingmakers/

    ——————————————————————

    Verfügbare Inhalte sortiert nach Sprache:

    https://www.wingmakers.com/content/translations/

    Projekt Camelot Interview (Projekt Camelot Interview)

    Gefällt mir

  316. *MR* sagt:

    Es Werde !
    wieder Glück und Licht auf diese Erde !
    Bumibahagia !
    *JaH!*
    😉

    *Wieder neu nach Hause kommen …*
    13 . 01 . 10

    Nach Hause kommen
    In den Arm genommen
    Nicht gefragt
    Ob man versagt
    Einfach nur schön
    Dich wieder zu sehn !

    Im warmen Frühjahrs-Sonnenschein
    Mit Freude wieder beisammen sein
    Und trotz Sturm und Regen
    Freundschaft wieder pflegen
    Aus innerer Geborgenheit
    Achtsamkeit
    Für dich und auch für die anderen
    Die noch so mit dir wandern

    Zeiten und Räume
    Offen für Träume
    Ihnen gelassen Raum wieder geben
    In einem angefüllten Leben
    Gelassen Vieles neu entdecken
    Altes wieder auf-wecken

    Sich besinnen
    Werte neu bestimmen
    Und trotz alledem im Alten
    Nicht erstarren und erkalten
    Oder hängen bleiben im Gedankentreiben

    Hier und Jetzt
    Ist der Start gesetzt
    Wer hat denn bloß gesagt
    Kreativität
    Sei heut nicht mehr gefragt ?!?
    Geist und Seele regt sie heimlich an
    Damit man wieder leben und auch hoffen kann

    Zu Hause angekommen
    Herzlich in den Arm genommen
    Bei einem fröhlichen Willkommens-Trunk
    Wird das Herz dann wieder frei und jung
    *JaH! *
    😉

    *Über die *LIEBE*… *
    21.04.2017

    Ohne *LIEBE*
    ist All-Es nichts wert..

    Ohne *LIEBE*
    „läuft“ all-es ver-kehrt.

    Lerne -übe *Liebe* !
    ist das Ziel
    in diesem „Da-Seins-Lern-und-Lebe-Spiel“.

    *LIEBE* ist voll GOTTes-Kraft,
    die ER un-endlich aus dem All er-schafft.

    *LIEBE*
    ent-steigt dem Meehr
    im Welten-GeH-Triebe.
    JaH !

    ~ …*^*…~

    Warum/Darum hat man (?) die Liebe immer wieder be-logen,
    sie krumm und dumm gebogen.
    So nahm man (?) ihr die Kraft,
    die das All in sich erschafft,
    man (?) nahm ihr die Macht,
    die ihr einst zu-geh-dacht.

    Aber die *LIEBE* steht immer-immer wieder auf !
    *Jah!*
    😉

    Kommet zu Hauf !
    Gitarre, Psalter und Harfe wacht auf !
    Laßet den Lob-Gesang hören !

    JaH!
    🙂
    …~ *^* ~…

    Gefällt 1 Person

  317. Renate Schönig sagt:

    Ich habe Christine Warcup vor vielen Jahren kennengelernt.
    Eine starke Frau, die mir „seinerzeit“ SEHR geholfen hat, und die mir damals auch nen
    entscheidenden „Anstupser“ gegeben hat, meinen Weg zu „finden“ …. 🙂

    -Herzens-Bildung-

    „Herzens-Bildung?
    Was heißt das?
    Wie willst du dein Herz bilden?
    Es existiert doch schon,
    ist bereits voll ausgebildet
    und arbeitet unermüdlich in deinem Körper.

    Wie willst du es bilden?

    Dein Herz muss nicht mehr gebildet werden,
    es verfügt über so viel Weisheit,
    wie dein Verstand niemals erfassen könnte.
    Und hier liegt der Schlüssel:
    Lasse dein Herz dich führen,
    lasse dein Herz dich belehren,
    lasse dein Herz zu Worte kommen in deinem Leben.

    Dein Herz ist weise, vom ersten Augenblick deines Lebens an.
    Darum lausche ihm,
    verschaffe dir Zugang zu der Weisheit deines Herzens.
    Das ist alles, was du zu tun hast,
    um an Weisheit zu gelangen, die Weisheit des Herzens.
    Lasse dich auf dein Herz ein,
    lasse deinen Verstand von der Weisheit deines Herzens durchdringen,
    lasse dich von der Weisheit deines Herzens führen
    und du wirst gut geleitet sein in deinem Leben.

    Hüte dich vor deinem Verstand,
    der meint, ohne die Weisheit deines Herzens handeln zu müssen,
    der meint, nur der Logik folgen zu müssen
    und dabei die Liebe aus den Augen verliert.
    Hüte dich vor einem solch armen Verstand!
    Er hat nichts verstanden von dem, was zählt in deinem Leben.
    Doch verurteile ihn nicht, er weiß es nicht besser.

    Darum hilf ihm,
    bitte dein Herz, deinen Verstand zu führen
    und bitte deinen Verstand, sich einzulassen auf dein Herz,
    sich einweisen zu lassen,
    sich bilden zu lassen von der Weisheit deines Herzens,
    die Herzens-Bildung zu erlangen
    für dich und die Welt.“

    © 2017 Christine Warcup, Utting am Ammersee

    Gefällt mir

  318. *MR* sagt:

    Alles in Allen/m ist schon lange da.
    Nehmen wir es aber auch … immer wieder wahr ?
    . 😉
    … Nach-Denk-Pause …
    . 🙂
    => Meister Eckart

    Gefällt 1 Person

  319. Gravitant sagt:

    Welche Bestimmung
    du auch für dich vorsiehst,
    du kannst dein
    . Ziel
    erreichen,wenn dein
    Wunsch,
    es zu erreichen,
    stark genug ist.
    Nur der Wunsch ist maßgeblich,
    weder Geld,noch Familie,noch Stellung.
    Der Einfluss von niemand anderem kann dich
    groß machen.Du allein bist der
    Lenker
    deines Schicksals.
    Denke nicht an das Altwerden.
    Vergiss dein Alter,
    und richte deinen Geist
    auf konstruktive Dinge.
    Denke daran:
    Die Zukunft gehört denen,
    die sich auf sie vorbereiten.
    Mache aus deinem Leben ein
    Abenteuer,
    sei willig und bereit,
    jeder Herausforderung auf
    deinem Weg zu begegnen,
    und deine persönliche Entfaltung
    wird bald Wirklichkeit
    werden.

    Gefällt mir

  320. Luckyhans sagt:

    1. Runde P-„Wahl“ in FRA:
    entgegenden Umfragewerten, welche LePen in der ersten Wahlrunde mit 27% vorn sahen, ist sie nur knapp Zweite geworden.
    Was für die Stichwahl im Mai wohl die bessere Ausgangsposition ist… mehr dazu hier:
    http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59579
    (Acuthung, nur wenige Tage frei verfügbar!)

    Gefällt mir

  321. Bettina sagt:

    Meine absolute Perle des Monats ist eine Stellenausschreibung!
    Es ist das Non Plus Ultra jeglichen Denuziantentums.

    Aber beeilt euch, verteilt es bitte in Netzwerken, auf Eloseiten, überall, wo sich Leute tummeln, die so gerne ihre Mitmenschen ausspionieren, an alle, die gerne an Unterwäsche schnüffeln, an alle, die sich gut fühlen, wenn es anderen schlecht geht!

    Oder, es wäre sogar was für Leute, die sich ethisch und moralisch dazu genötigt fühlen, evtl. solche Mobbingopfer zu warnen oder ihnen sogar in der Not helfen würden.

    Stichtag ist der 02. Mai 2017

    https://www.verfassungsschutz.de/de/karriere/stellenangebote/sta-20170306-bfv-2017-103.job

    Erstklassig:

    Observation von Personen, Objekten und Ereignissen
    Gewinnung von wichtigen Informationen zum Zwecke des Verfassungsschutzes

    Unser Angebot

    spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit gesellschaftlichem Mehrwert im teamorientierten Arbeitsumfeld
    unbefristete Einstellung in die Entgeltgruppe 7 TVöD Bund sowie Möglichkeit der Verbeamtung (bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine statusgleiche Übernahme bis A 8 BBesG möglich)
    Sicherheitszulage i.H.v. 161,06 € sowie im Einzelfalldie Möglichkeit weiterer Gehaltsanhebungen beispezieller Qualifikation
    flexible Arbeitszeiten, Jobticket, Fortbildungsmaßnahmen sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    Überstundenvergütung / Freizeitausgleich wird im Rahmen der gesetzlichen / tariflichen Möglichkeitengewährt

    Ihr Profil

    Sie verfügen über

    eine abgeschlossene Berufsausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz oder
    die Laufbahnbefähigung für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst des Bundes
    ———————————————————————————————–
    Bewerbt euch, schüttet sie zu mit Bewerbungen, zeigt ihnen, dass sie die Göttliche Herrschaft der Überwachung sind!

    Gefällt mir

  322. Amselinas sagt:

    Halloooo *Glück-Lich-TeER-de* !!!
    Wobist Du geblieben ?
    Denen,die Dich doch hier so lieben
    ver-weigerst Du Dein GeH-Sicht.
    Komm ! Fürchte Dich nicht !
    Kriech wieder aus Deinem HoHL-Körper heraus !
    Machen WIR ein Wahr-Nehmungs-Fest wieder daraus !
    *JaH!*
    . 😉

    Nach-Denk-An-Frage:
    Warum schenken wir der Spitze des Keiles
    so viele Auf-Merk-Sam(en)-Keiten ?

    Seine Spitze/Schneide zeigt doch längst schon
    als Wi(e)der-Wert-Vollen Echo-Lohn
    Rost-Flecken und Scharten an.

    Hilft uns dabei (wofür?) nur noch
    das „Darüber-STREI -T/CH- EN“ mit Schmirgel-Papier?
    Mit Korund und Diamanten besetzt ?
    Für Feilungs-Fein-Staub bis zuletzt ?

    Oder ist das alles nicht nur
    schon längst Ma-ku-la-tur ?!?

    hmmm… ???

    Gefällt 1 Person

  323. Vollidiot sagt:

    Bettina

    „spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit gesellschaftlichem Mehrwert im teamorientierten Arbeitsumfeld“
    und
    „Sicherheitszulage i.H.v. 161,06 € sowie im Einzelfalldie Möglichkeit weiterer Gehaltsanhebungen
    bei spezieller Qualifikation“

    Weißt Du ob mit teamorientiert gemeint ist:
    Führung von NPD- oder Antifa/Schwarzer Blockgenossen?
    Spannend ist das ja.

    Ist mit spezieller Quali gemeint die Unterstützung und Tatortkreation z.B. bei Selbstmorden in Campingfahrzeugen oder Morden an Kollegen (auch wichtige Sicherheitszulage).

    Gefällt mir

  324. Bettina sagt:

    @Volli,
    das weiß ich nicht, ob das damit gemeint ist!

    Aber ich finde, dass die zugeschüttet werden sollten von allen Elos, die mit ihren Bewerbungsbemühungen per Unterschrift dazu genötigt werden, sich zu Prostetuieren.

    Diese anderen Sachen, wie Zschäpe, Böhnhardt und Mundlos, diese Dinge sollte man schon verhandeln im Vorfeld.

    Gefällt mir

  325. Bettina sagt:

    Es lag bestimmt nur am Personalmangel, weswegen Horst Mahler ihnen durch die Lappen gegangen ist!
    Nun muss aufgerüstet werden um ja nicht zu versäumen, die restlichen nicht Umerziehbaren an der Flucht zu hindern. Die Zeit wird knapp, denn die Verbrecher könnten sich ja auch mit altersbedingtem Ableben aus dem Staub machen.

    Oder sind Köpfe gerollt, bei den: „Wenn ich´s nicht mache, macht´s ein anderer“! Oder bei den: „na ja, die zahlet halt net schlecht“! Oder bei denen: „Job is halt Job!“

    Todesstrafe für Oskar Gröning?:
    „Ein Amtsarzt hält den 95 Jahre alten früheren KZ-Wachmann für haftfähig. Dies erfuhr der WESER-KURIER von der Staatsanwaltschaft. Auch der Druck auf 30 andere NS-Verbrecher wird größer.
    http://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-politik_artikel,-kzwaechter-groening-muss-ins-gefaengnis-_arid,1586956.html

    Am Montag war ja die Berufungs-Verhandlung von Arnold Höfs
    „Das Landgericht Lüneburg hat den 81 Jahre alten Holocaust-Leugner Arnold Höfs zu fünf Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.“
    https://www.az-online.de/uelzen/bienenbuettel/fuenf-monate-haft-8211263.html

    Und wie sie jubilieren bei der Antifa und im Sonnenstaatenland, die edlen Ritter, die erklärten Verfechter für Toleranz und Meinungsfreiheit! 🙂

    Gefällt mir

  326. Renate Schönig sagt:

    Weiter so Xavier Naidoo 🙂 BRAVO !
    ———————————–

    „Keine Frage: Wann immer der kleine Geist einen Künstler falsch verstehen will, findet er auch einen Anlass dazu. So auch bei Naidoos neuem Song „Marionetten“, den der Musiker zusammen mit seiner Band Söhne Mannheims aufgenommen hat und bei dem auch der Rapper Cr7z mitwirkte.“

    https://deutsch.rt.com/inland/49815-erneute-aufregung-um-neuen-naidoo/

    ———————————–

    Gefällt mir

  327. luckyhans sagt:

    … ist nicht mehr ganz „frisch“, aber falls es jemand noch nicht „entdeckt“ hat:
    Could This Be Atlantis? Pyramids Found in Waters Off Cuba

    Gefällt mir

  328. luckyhans sagt:

    … und hier eine weitere deutschsprachige Neuigkeiten-Quelle, die nicht gleichgeschaltet ist:
    https://de.news-front.info/
    Täglicher Besuch kann heilsam sein…

    P.S. wie auch hier – sicher schon bekannt:
    https://deutsch.rt.com/
    https://de.sputniknews.com/

    Gefällt mir

  329. Renate Schönig sagt:

    Ein wirklich „erhellendes“ Interview (= MEINE(!) Meinung) 🙂


    -GOR Rassadin: SELBST-Ermächtigung-

    ======================================

    Zu meinem Beitrag:
    Renate Schönig
    28/04/2017 UM 00:59

    Ich hatte das Video auch bei FB eingestellt.
    Konnte man ca. 1 Tag lang anhören … dann wurde es „gelöscht“ 😉

    Hab dann das unter meinen Beitrag gestellt:

    Gefällt mir

  330. palina sagt:

    MICHAEL JACKSON (1958 – 2009) war nicht nur ein brillanter und innovativer Sänger, Komponist, Tänzer und Choreograf, sondern auch ein Friedensbotschafter und ein spiritueller Revolutionär. «Make that Change», der berühmte Aufruf aus dem Song «Man in the Mirror», war sein erklärtes Ziel. Mit seinem weltweiten Einfluss wollte er konkrete Veränderungen bewirken – nicht durch Bekämpfung der Dunkelheit, sondern durch die Stärkung des Lichts: Liebe, Heilung, Wohltätigkeit, Schutz der Kinder.

    Und gerade dort setzten die falschen Anschuldigungen und der Rufmord an. Der Megastar war für gewisse Kreise zu einer spürbaren Bedrohung geworden. Es ging um Geld und Macht und mehr noch um eine spirituelle Dimension: die Botschaft des Lichts, die immer wieder bekämpft und ins Gegenteil verdreht wird, insbesondere durch Angriffe auf den Botschafter …

    Das Buch «MAKE THAT CHANGE» beruht auf einer langjährigen intensiven Recherche über die verborgenen Aspekte von Michael Jacksons Schicksal. Was im Leben des King of Pop geschah, ist ein entlarvender Spiegel unserer Zeit, ebenso wie die Umstände, die zu seinem Tod führten (offiziell durch «fahrlässige Tötung»). Vor dieser dunklen Kulisse wird das Licht umso sichtbarer – als Zeugnis einer friedvollen Revolution des Herzens, die heute notwendiger ist denn je.

    Bei BarCode sprechen die Autoren Sophia Pade und Armin Risi über das Schicksal und die Botschaften von Michael Jackson.

    Gefällt mir

  331. Renate Schönig sagt:

    Da hat wohl das „SYSTEM“ ein Eigentor geschossen 😉 😉

    „Die Anstalt vom 25.04 wird verklagt, weil Die Kabarettisten die Wahrheit sagen“

    Gefällt mir

  332. thom ram sagt:

    Renate 13:54

    Gibts auch einen funzenden Link?

    Gefällt mir

  333. Renate Schönig sagt:

    Also wenn ich auf das Video klicke…dann gehts….

    Wenn´s bei DIR Ram nicht funktioniert…dann gib eben mal bei google Folgendes ein:

    „Die Anstalt vom 25.04 wird verklagt, weil Die Kabarettisten die Wahrheit sagen“

    Gefällt mir

  334. *MR* sagt:

    Hmmmm…
    Wo bitte finde ich den Schalter zum Wieder-Licht-An-Zünden hier ?
    Muß ich den Komm-Putter dazu um-drehen ?

    Suche den *Glück-Licht-Funken*
    Fühle mich schon ganz betrunken
    von dem ganzen Um-Mich-Dreck
    der soll doch endlich wieder weg !

    Will das Licht der Liebe endlich wieder sehen !
    und nicht mehr
    so wie bisher
    mit Augen-zu und dem Kopp vor der Wand
    die Hände zum Boden gewandt
    nur in der Ecke rum-stehen …
    Bitte !

    Um mich rum (s)tönt es in einem fort:
    Das hier ist nicht der richtige Ort !
    KANN es nicht sein !
    Denn unter der Tür zeigt sich ein winziger Schein !

    Wo und wie kann ich den Licht-Schalter wiederfinden,
    oder irgend-wo
    anders-wie
    zu Streichel-Hölzchen finden,
    um ein Kerzen-Licht hier wieder anzuzünden ?
    Bitte, sagt und zeigt mir
    *WIE* !!!

    Gefällt mir

  335. Gravitant sagt:

    Das große Geheimnis der rumänischen Bucegi- Berge.
    Ein rätselhafter Raumkomplex und ein Tunnelsystem
    wurde im Innern der Bucegi-Berge gefunden.
    Die sehr spärlichen aber atemberaubenden Informationen,
    werden die aktuell noch gültigen Paradigmen
    in ihren Grundfesten erschüttern.
    Rumänien wurde gezwungen die Entdeckung geheim zu halten.
    Es gibt eine riesige Halle,mitten im Herzen des Berges.

    Gefällt mir

  336. *MR* sagt:

    *MR*
    „Dein Kommentar muss noch freigeschaltet werden.“
    01/05/2017 um 20:55
    => ???

    Gravi 21:09:
    Ent-decken wir die Hohl-Räume in uns endlich wieder !
    und holen wir sie aus unserem tiefsten Inneren ans Licht !
    Welche Schätze kommen dann dadurch zu Tage !!!
    Wunder-volle Leehr-Räume voller Neu-Werde-Träume !!!
    *JaH!*
    . 😉

    Mit Dank und Gut-GeH-Danken an alle, die sich hier so fleißig ab-mühen !!!
    All-Es Gute Euch und uns !
    *JaH !*

    Gefällt mir

  337. thom ram sagt:

    MR

    Du hast es nicht mitbekommen? Seit vielen Tagen müssen alle Kommentare freigeschaltet werden. Wir hatten Anlöbeleien, Giftspritzereien, kilometerlang Hineinkopiertes, schlicht: Störungen sätter denn satt.

    Seither läuft es wohltuend runder.

    Gefällt mir

  338. *MR* sagt:

    Danke für Deine AW!
    Hab aba weder gep/l(?)öbellt, noch gegift-spritzt, noch km-langes… oder doch ?
    Bei wieviel km iss denn die Grenze ?
    Waren ja nur GeH-Dicht-GeH-Danken…
    Aba bitte, MUSS ja nicht sein.
    Danke !

    Gefällt mir

  339. Gernotina sagt:

    @ Chaukeedaar

    Lieber Chaukee

    Hier ein Video für Dich, das Dich interessieren könnte, da Du Dich intensiv mit Desinfo im spirituellen Bereich befasst hast – Sitchin , Archonten und co. Was Christoph Poth (sehr beschlagen in Astrophysik, er korrespondiert mit einigen Astrophysikern) zu sagen hat zu diesem Thema, finde ich hochspannend und sehr beeindruckend !

    Ich wünsche Dir und allen anderen einen schönen ersten Mai 🙂 !
    LG, Gernotina (V.)

    Hier Teil I und II

    Hier ist auch die Website von Christoph Poth zu finden:

    http://quer-denken.tv/projekt-luzifer-der-alien-jesus-und-der-nwo-plan-der-jesuiten-teil-i-teil-ii/

    Gefällt mir

  340. Gernotina sagt:

    Ein anregender Artikel vom Nachtwächter über die derzeitigen sehr ungewöhnlichen Wetterphänomene in den USA, über die in den MS erstaunlicherweise wenig berichtet wird.

    http://n8waechter.info/2017/04/auffaellige-stille-im-blaetterwald-wetterwaffen-einsatz-in-den-usa/

    Gefällt mir

  341. thom ram sagt:

    Gernotina an Chaukeedaar

    @ Chaukeedaar

    Lieber Chaukee
    Hier ein Video für Dich, das Dich interessieren könnte, da Du Dich intensiv mit Desinfo im spirituellen Bereich befasst hast – Sitchin , Archonten und co. Was Christoph Poth (sehr beschlagen in Astrophysik, er korrespondiert mit einigen Astrophysikern) zu sagen hat zu diesem Thema, finde ich hochspannend und sehr beeindruckend !

    Ich wünsche Dir und allen anderen einen schönen ersten Mai 🙂 !
    LG, Gernotina (V.)

    Hier Teil I und II

    Hier ist auch die Website von Christoph Poth zu finden:

    http://quer-denken.tv/projekt-luzifer-der-alien-jesus-und-der-nwo-plan-der-jesuiten-teil-i-teil-ii/

    *******

    Gefällt mir

  342. thom ram sagt:

    MR

    Habe ich irgendwann irgendwo gesagt, dass du es gewesen seiest, der Gift gespritzt habe?

    Du warst nicht gemeint.

    Jeder prüfe sich selber, ob er gemeint sei. So schwer ist das?

    Gefällt mir

  343. Luckyhans sagt:

    zu Gravitant 01/05/2017 um 21:09
    Schau mal da: http://transinformation.net/das-grosse-geheimnis-der-bucegi-berge-i/

    Gefällt mir

  344. Gernotina sagt:

    Hallelujah – Version mit Jeff Buckley (lebt nicht mehr)

    Der Song enthält die Geschichte von König David und Bathseba, die David sich nimmt, nachdem er seinen Hauptmann Urija (ihren Ehemann) im Krieg hat umkommen lassen.
    Der Song enthält religiöse und sexuelle Konnotationen … sehr untergründig. Viele verkennen es als „frommes Lied“ 😉

    Hier gesungen von einem Riesenchor in Canada – ein Gemeinschaftserlebnis des Singens

    Gefällt 1 Person

  345. palina sagt:

    @Renate Schönig
    ist schon etwas länger her.
    21.11.2014 um 18:05 Uhr
    Klage abgewiesen: Zeit-Herausgeber Joffe scheitert gegen ZDFs „Die Anstalt“
    http://meedia.de/2014/11/21/klage-abgewiesen-zeit-herausgeber-joffe-scheitert-gegen-zdfs-die-anstalt/

    Gefällt mir

  346. luckyhans sagt:

    zu Ger-a um 22:52
    … könnte die auffällige Stille im Blätterwald damit zusammenhängen, daß auch in Rußland Wetterverhältnisse herrschen, wie es sie seit Aufzeichnung der Wetterdaten noch nie gegeben hat? z.B. Brände in der Region Irkutsk bei sommerlichen Temperaturen, die dort für diese Zeit völlig „untypisch“ sind u.a.

    Gefällt mir

  347. Gernotina sagt:

    Möglich ;), Krieg „auf höheren Ebenen“, aber es sind nicht nur diese beiden Seiten einer Medaille beteiligt !

    Gefällt mir

  348. luckyhans sagt:

    zu Ger-a um 06:46
    „diese beiden Seiten einer Medaille“ – was durchaus nicht in jeder Hinsicht gelten muß.

    Gefällt mir

  349. Renate Schönig sagt:

    palina
    02/05/2017 UM 04:54

    Ja palina…
    Ich weiss, dass „besagte Sendung“ älteren Datums ist. 🙂

    Fand es trotzdem wert zu posten…..weil (manche) MENSCHEN sich dann viell. fragen, WARUM
    dieser „Abschnitt“ nicht mehr -in der Mediathek- zu sehen IST … und sie dies dann -evtl.- zum Nachdenken anregen könnte 😉

    Danke Dir auch f.d. link. (Klage abgewiesen)

    Gefällt mir

  350. *MR* sagt:

    Danke :
    Ger… 06:46 !
    und Lucky
    02/05/2017:
    Tja, aus Was „besteht“ denn diese Medallje !?! (Fein-Gehalt Innen-Körper ?) … 😉 …

    und palina
    02/05/2017 um 04:54
    Herz-Danke Dir ! Was für ein „GeH-Länder-Halt“ an/auf der Erkenntnix-Treppe nach oben ! … 😉

    thom ram
    01/05/2017 um 23:07
    . 😉
    Wenn das Fenster zuklappt,
    ist es eingeschnappt.
    Na Klaar !
    Aber Drüsen-Sekrete
    ver-mehren sich schneller
    dank Zug-Luft-geschützter Beete.

    Und was für ein warm-duftender Hauch
    ent-weicht dem Ge-öffneten dann später auch !

    => GeH Fenster auf-schließen !
    und endlich Frisch-Luft
    in deiner Gruft-Kluft
    wieder zu genießen !

    Werde diesen *Gruß*
    an das Fenster weitergeben
    und dann mit allen frischen Winden,
    die sich um mich lassen finden,
    Blüten-Duft
    und ein kleines Lächeln
    wieder sacht be-leben.
    *JaH !*
    . 😉

    Gern…
    02/05/2017 um 02:38
    Danke !
    => … „broken“ … Halleluja
    viiiel viiiel meehr In-Halt !
    *JaH!*
    Jetzt noch die Beschäftigung/Wahrheits-Findung mit/über Salomo …
    Spannendes ist da zu ent-decken … 😉

    Gefällt mir

  351. *MR* sagt:

    Ps.:
    Gern… und Lucky:
    Wie sollen sich bitte „klare Bilder“ ein-deutigst auf einer wackelnden ~Lein~Wand anzeigen lassen ?
    Stille/Ruhe ist doch da viel hilf-reicher und Ziel-Orient-irrter , oder ?!?
    Jedes Filmchen läßt sich in/auf Ruhe/Ruhigem doch viel klarer dar-stellen und … abspulen …
    – ähhh… mit „Spule“ … ???

    Gefällt mir

  352. Gernotina sagt:

    Die „beiden Seiten einer Medaille“ machen eine große Show zur Umsetzung ihrer sehr alten Pläne einer diktatorischen Weltherrschaft. H.G. Wells schrieb schon darüber – veröffentlicht in 1939.

    https://www.voltairenet.org/IMG/pdf/Wells_New_World_Order-3.pdf

    Wer von ihnen inzwischen Meinung und Ziele (aus Gründen nicht vorhersehbarer Veränderungen respektive Gegenwind) geändert hat, ist sehr schwer einzuschätzen … auch ob das überhaupt der Fall ist. Denn sie alle stehen unter großem Druck und Erpressung. Die wirkenden Mächte sind wahrhaft ungeheuerlich.
    Und Psychopathen (vgl. Lupos einführenden Aufsatz) haben nunmal keine Empathie, selbst, wenn sie im Spiegel erkennen sollten, dass ihr Spiel verloren ist – nicht zum Erfolg führen wird.

    Demnächst ist damit zu rechnen in diesem Theater – Implementierung der Eine-Welt-Religion – noch größeres Theater, das Sahnehäubchen und zugleich der Test, wie verblödet die Menschheit tatsächlich ist inzwischen.

    Gefällt mir

  353. Renate Schönig sagt:

    Der Alte vom Wandernden Berge
    -Unendliche Geschichte-

    Auszug:

    „Die Kindliche Kaiserin las, was da stand, und es war genau das, was in diesem Augenblick geschah, nämlich: „Die Kindliche Kaiserin las, was da stand…“
    „Alles, was geschieht,“ sagte sie, “ Schreibst du auf.“
    „Alles was ich aufschreibe, geschieht“ war die Antwort.
    (…)
    „Du und ich“ fragte sie „und ganz Phantásien – alles ist in diesem Buch verzeichnet?“
    Er schrieb und zugleich vernahm sie seine Antwort‘:
    „Nicht so. Dieses Buch IST ganz Phantásien und du und ich.
    „und wo ist dieses Buch?“
    „Im Buch“, war die Antwort, die er schrieb .
    „Dann ist es nur Schein und Widerschein?“ fragte sie.
    Und er schrieb und sie hörte ihn sagen:
    „Was zeigt ein Spiegel, der sich in einem Spiegel spiegelt? Weißt du das, Goldäugige Gebieterin der Wünsche?“

    =======================

    Es wird gleichzeitig geschrieben was geschieht, und es geschieht was geschrieben wird. Es spielt also keine Rolle ob WIR frei entscheiden oder ob irgendwo entschieden wird und wir führen das aus.. es ist alles zeitgleich und übereinstimmend.

    Wenn ihr also nach eurem freien Willen entscheidet etwas zu tun, so ist diese Entscheidung bereits im Drehbuch festgeschrieben. Genauso kann es im Drehbuch schon geschrieben sein, dass ihr eure Entscheidung ändert, um das Drehbuch zu ändern. Auch das steht dann im Drehbuch.

    Egal zu was ihr euch entscheidet, es IST euer freier Wille. Und gleichzeitig ist alles schon geschehen und geschrieben.

    Das Drehbuch schreibt sich sozusagen selbst, während die Geschehnisse geschehen… und doch existiert alles schon seit Anbeginn und in alle Zeiten… weil es keine lineare Zeit gibt.

    Alles, was geschieht, ist schon geschehen, ist schon aufgeschrieben und wird dennoch in dem Augenblick in dem es geschieht neu geschrieben.“

    Gefällt mir

  354. Bettina sagt:

    Mir ist gerade das Gerede, das Schlechreden der Bundeswehr ein großes Anliegen!
    Nach dem Skandal um den Franco Albrecht ist es ja auch in den Boulevard-Medien ein absoluter Startschuss!

    Bei der Killerbiene hab ich folgenden Beitrag gepostet, er ist noch in der Moderation und wartet auf Freischaltung:

    Danke ki11lerbee, das du dieses Thema weiterverfolgst.

    Mich lässt es grad gar nicht los, ich spüre, dass es sehr wichtig ist und alles Dahergewesene in den Schatten stellt.

    Die Bundeswehr ist bisher noch die einzige Insitution, die sich auf Ehre und Kameradschaft beruft.
    Sie wird unterwandert, ja, diese Jene haben auch große Erfolge (gefakte Karriere) zu verzeichnen, aber schlussendlich ist es doch ein Schuss nach hinten.

    Ich lese gerade ein Buch: „Die unsichtbaren Veteranen“ und muss gestehen, dass es der absolute Augenöffner ist.
    Wenn der Inhalt dieses Buches in aller Wahrheit an die Öffentlichkeit geraten könnte, dann wäre Polen offen!
    Es wäre ein Pulverfass ohnegleichen.

    Gerade, weil du kb weiter oben behauptest, dass es dort in dem Verein keine Wissleblower geben würde, muss ich dir da sehr widersprechen.
    Es gibt genügend Soldaten, die nach schlimmsten Erlebnissen die schonunglose Wahrheit sagen.
    Ich würde gerne ein paar Sätze aus dem Buch zitieren, vermeide es aber, wegen dem Copyright, dazu würde ich auch gerne vermeiden, dass mir der MAD oder BND ins intimste meiner Sphäre eindringt.

    Mein Bruder ist dort bei diesem Verein und daher kenne ich auch die auferlegten Tabus, oder vor allem die Überwachung der gesammten Familie nicht nur während eines Auslandeinsatzes.
    Telefon wird ständig abgehört, sie wissen alles über dich, sie überprüfen alle Familienangehörige, aber auch alle Verbindungen die diese tätigen.
    Nicht nur für die Soldaten ist es ein Spießrutenlauf, auch für die komplette Familie.

    Bei mir z.B. hatte mal einer meiner Söhne (damals ca. 15 Jahre) die ersten Erfahrungen mit Haschisch, es war nichts Tragisches, auch nichts Stafbares, aber sofort wurde der Vorgesetzte meines Soldaten-Bruders informiert.
    Dazu kam auch ganz schnell ein Anruf vom Bruder des Vaters, der als Onkel (Polizist) sofort unter Generalverdacht gestellt wurde, er hat leider wohl doch eher um seine Beförderung gebangt.

    Das mit der Knarre in Wien, da denke ich eher, dass er die (im Darknet gekauft) und nicht selbst hinterlegt hat.
    Er dann evetuell reingelegt wurde beim Abhohlen.

    Meiner Meinung nach ist, ein Soldat, der sein Leben einsetzt für dieses Land und leider auch für diese irre Politik, fehl am Platz, wenn er keinerlei völkisches Denken hat, dieses was ja dem Franco Albrecht angelastet wird.

    Die Soldaten werden geschult, müssen auch geschult werden und dadurch kann die reale Erfahrung vom zweiten Weltkrieg nicht ausgespart werden.
    Im Buch vergleicht jemand, die Manschaftsstärke in Afghanistan mit der Manschaftstärke damals an der Front 39 in Polen.
    Ja, ist der jetzt ein Nazi, nur weil er begangene Erfahrungen ins hier und jetzt als Unterstützung beruft?

    Auch wird im Buch sehr stark die Politik kritisiert und das Extrem. Es werden die Besuche an der Front, zwecks politischer Interessen beschrieben, diese uninformierten Kasperlpuppen entlarvt, als genau das was sie sind.

    Dazu haben wir ja gerade eine Kriegsministerin, die eigentlich von Beruf Ärztin ist und vorher als Familienminsterin gnadenlos versagt hat.
    Warum ist diese Frau heute nicht mehr als Ärztin tätig?
    Warum gibt diese MUTTER von 7 Kindern alle ihre Kinder ins Internat?
    Sollte diese Frau erfolgreich gewesen sein in ihrem Beruf, warum ist sie da nicht mehr tätig?

    Dann haben wir dazu heute noch eine Kanzlerin, die eigentlich (wegen ihrer Stasivergangenheit) gar nicht dazu taugt als Führerin eines Landes zu dienen.
    Ein Führer, das steht auch genau in dem Buch, sollte immer ein Führer sein, also immer vorneweg als Führerperson respektiert werden muss und niemals hintendran stehen darf.
    Genau das macht diese Frau Merkel, sie steht jetzt hinter der Ursel, ganau so wie sie hinter ganz vielen Politikfratzten stand und diese Anderen hat sie mit Absicht in den Abgrund gestoßen!

    Alles liebe euch
    Bettina

    Ich seh es nach der ersten Hälfte von dem Buch als ein Muss, dieses unbedingt zu lesen.
    Ich leih es auch aus, wenn jemand es sich gar nicht leisten kann!

    Es zeigt diese unsägliche Schizophrenie auf, dieses krankhafte Neo dingsens, was jegliches Menschliche zerstören soll.

    Gefällt mir

  355. Renate Schönig sagt:

    Kann sein, dass dieses Broers-Video schon mal eingestellt wurde hier bei bumi….sei´s drum…. da hier ja u.a. auch „Neuankömmlinge“ mitlesen, die´s evtl. noch nicht kennen:

    http://dieter-broers.de/vortrag-energetische-einfluesse-auf-die-zirbeldruese/

    Interessant ist nicht nur der „Zustand“ der Zirbeldrüse … und WELCHE tragende „Rolle“ sie für das Bewusst(er)Werden spielt … sondern – interessant sind auch die im Video gezeigten Beispiele, WIE das SYSTEM „arbeitet“ … welchem DRUCK „einzelne“ ausgesetzt sind/werden.

    Beispiel Prof.Persinger > ab ca. hier: 1:00:00

    Gefällt mir

  356. *MR* sagt:

    Herz-Danke !
    Renate ❤ !!!
    *Liebe* und *Freude* beschenken sich gegenseitig.
    *JaH!*
    und auch der *Humor* steigt immer wieder aus den Federn der Freude empor,
    um die *Liebe* mit/zur *Freude* zu dienen,
    entlang an den trübesten Mienen.
    *JaH!*

    All-Es "paßt" meehr und Meehr… 😉
    (Thom, also bitte, AIN Smaili wenigstens, ja ?)

    Aus *Heute-Morgen-GeH-Danken*:
    "Lebens-Sinn-Wert"
    wie oft ver-dreht und ver-kehrt…

    Im An-Bet-UN-gs-Tanz
    erstrahlt goldener Glanz
    um das einst geschmiedete Gold-Kalb herum.
    Aber die Erde bleibt dabei nicht stumm.

    Gülden glänzender Schaum
    bildete Ab-Schaum
    um sich herum,
    auf denen Fliegen und Wanzen
    dann gewinn-bringend tanzen.


    Das an-Spruch-vollste und WERT-vollste (*Kunst*-)Werk
    kann aus dem Wi(e)der-Auf-Bau
    einer zerbrochenen (?) Freundschaft
    im und aus einer/m *Klar-Dahinter-Ein-Sicht"-i-Gen
    wieder (?) auf-und NEU ent-stehen.
    Neu-Es-Werde
    erfrische wieder die Sicht auf reichlich gedeckte Tische !
    *JaH!*
    All-Es schon da !
    *JaH!*

    Gefällt mir

  357. hanskolpak sagt:

    Das Video erinnert mich daran, warum ich seit über vier Jahren wöchentlich zur Chorprobe in einem Laienchor gehe:

    Gefällt mir

  358. palina sagt:

    @hanskolpak
    was für ein Talent……………………….

    Gefällt mir

  359. luckyhans sagt:

    Recht fraglich, was da in unserem Namen wieder mal auf Befehl der Weltregierung alles getan wird: http://www.dw.com/en/germany-grants-asylum-to-turkish-military-personnel/a-38760708

    Gefällt mir

  360. luckyhans sagt:

    Wetterwaffen im Einsatz?
    Eine tiefhängende Wolkendecke über Moskau, die den fliegenden Teil der 9.-Mai-Parade unmöglich machte.

    Viel schlimmer: die „Versuchs“-X37B ist zwar dieser Tage angeblich wieder in den VSA gelandet, aber die Waldbrände in Sibirien dehnen sich immer weiter aus – es sind schon 1200 Hektar betroffen. (http://tass.ru/proisshestviya/4239481)
    Sonderbar: auch beim vorigen Langzeit-Flug dieses automatischen Raumgleiters gab es viele langwierige Waldbrände in Rußland, die immer wieder neu aufflammten, ohne Grund…

    Gefällt mir

  361. Renate Schönig sagt:

    Mit Roland´s Erlaubnis stelle ich hier seinen (auf FB) veröffentlichen Text ein…ich hoffe, dass auch der link -mit dem Foto zum Text- funktioniert 🙂

    „Stell dir mal vor, du sitzt mit einer wunderschönen, intelligenten, wachen Person, die dich anhimmelt, an einem herrlichen Strand, schlürfst mit einem Strohalm dein kühles Lieblingsgetränk, während ein sanfter, warmer Wind die Klänge deiner Lieblingsmusik von der Strandbar zu dir herüber trägt und du die letzten Strahlen der untergehenden Sonne auf deiner Haut spürst.

    Ganz schön virtuell. Wie dass du gerade auf ein Display starrst, auf dem nichts erscheint, als bunte Pixel, die doch ganz unmittelbare, echte Gedanken und Gefühle in dir hervor rufen.

    Diese willkürliche Unterscheidung zwischen Realität und Illusion, zwischen Vorstellungen und der erfahrenen Alltagswelt findet auch nur in der Vorstellung statt, denn ALLES, was erscheint, ist Illusion UND Realität.

    Daher kannst du all die „negativen“ Illusionen bekämpfen, all die Positiven fördern, erstreben, unterstützen, und das vollkommen real als Freude, Glück, gelassenes Sein oder Aufregung, Schmerz, Leid und Unglück erfahren.

    Was auch immer du tust, oder lässt, es ändert nichts am Sein, sondern nur den winzigen Ausschnitt davon, den du als reale, bewusste Erfahrung verbuchst – und es bleibt Wirklichkeit UND Illusion.“
    -Roland Baba-

    https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/s851x315/18423768_1928152130802759_899276278377706635_n.jpg?oh=84f9f1fdb2b567813d9c5821aa486f02&oe=59B6783E

    Gefällt mir

  362. Renate Schönig sagt:

    https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2017/05/09/antrag-fuer-strengere-homoeopathie-regeln-auf-spd-bundesparteitag/chapter:1
    ———————————————
    AUSZUG:

    „In einem Antrag für den Bundesparteitag der SPD spricht sich der Landesverband Bremen dafür aus, dass Krankenkassen zukünftig keine homöopathischen Leistungen mehr erstatten. Außerdem soll ähnlich wie in den USA eine Kennzeichnungspflicht eingeführt werden, um Kunden auf fehlende Nachweise der Wirksamkeit aufmerksam zu machen.“
    ———————————————

    Wird wohl zu WENIG an den höm. Mitteln VERDIENT … denn > DASS sie wirken…ist längst erwiesen.

    http://praxisdrreitz.de/homoopathie/warum-homoopathie-keine-placebowirkung-ist/

    Gefällt mir

  363. Renate Schönig sagt:

    SPANNENDE Experimente mit menschlicher DNA:

    http://dieter-broers.de/menschliche-emotion-formt-die-physikalische-realitaet/

    „Drei verschiedene Studien welche von verschiedenen wissenschaftlichen Teams durchgeführt wurden beweisen jede für sich etwas wahrhaft Außergewöhnliches. Als jedoch durch weitere Forschung diese drei Entdeckungen miteinander verbunden wurden, wurde etwas Atemberaubendes entdeckt:

    Menschliche Emotion formt wortwörtlich die Welt um uns. Nicht nur die Wahrnehmung der Welt um uns, sondern die Realität selbst .“

    Gefällt mir

  364. luckyhans sagt:

    zu Re-ig um 18:08
    Ja, die heutige „Wissenschaft“ ist halt atemberaubend, im Wortsinne – man kann nicht mehr atmen, wenn man sich ihr hingibt, weil sie keine Bewegung mehr zuläßt…
    Leider ist es inzwischen so, daß BELIEBIGE „wissenschaftliche“ Erkenntnisse und Ergebnisse, vor allem wenn sie „offiziell anerkannt und veröffentlicht werden, sehr mit Vorsicht und Zurückhaltung zu genießen sind – meist verdirbt man sich damit nämlich den Magen…
    Aber da es keine Realität (statisch) gibt, sondern nur eine Wirklichkeit (dynamisch), können die E-Motionen da ruhig herumformen… 😉

    Gefällt mir

  365. Renate Schönig sagt:

    Weisste LH …. mit den Broers-Erkenntnissen/Forschungen hab ICH mir noch nie den „Magen verdorben“ bzw. waren sie atem-be-„raubend“ für MICH (!)

    Ganz im Gegenteil … sie waren für MICH (!) eher förderlich für mehr „Gedanken-Bewegung“ 😉

    Gefällt mir

  366. Maria sagt:

    lest dieses Buch:

    dann wird alles klar. Die juedische Geschichtsfaelschung und woher die Weissen im Nahen Osten kommen. Der Kampf der Juden gegen uns ist viel aelter, als wir denken.

    https://deutschesreichforever.files.wordpress.com/2015/01/wieland-hermann-atlantis-edda-und-bibel-1925-284-s-text.pdf

    – 179 –
    In den mit Jesus identischen Personen Baldur (der Weise, Glänzende, von bal = bel = weiß, glänzend, schimmernd) Osiris, Adonis, Attis, Marduk, Krishna, Buddha usw. ist also, da Sagen getreuliche Überlieferungen alter Geschichte sind, eine hohe urgermanische Persönlichkeit zu erblicken, die in Lehre und Leben von größtem Einfluß auf die Gestaltung der Schicksale der germanischen Völker gewesen sein muß. Kehren wir in unserer Betrachtung wieder zur Wiege der “christlichen” Kirche, nach Kleinasien-Palästina zurück. Dort waren seit 1000 vor Christi in ununterbrochenen Zügen

    – 180 –
    auf dem Landwege Germanenscharen eingewandert und hatten dort Siedlungen gegründet. Darum ist Kleinasien mit ein Hauptfundort des germanischen Hakenkreuzes 3). Zu ihrer größten Überraschung fanden die Kreuzfahrer im Gebirge Libanon noch blonde, blauäugige Einwohner mit deutschklingender Sprache. Das ganze Vorderasien und der nördliche fruchtbare Teil von Palästina (Galiläa und Samaria) waren mit Kelten (Chelden, Helden = Hellen, Blonden) überschwemmt, die dorthin nach Völlinger (Baldur und Bibel) ihre heimische Kultur, ihre religiösen Sitten, ihre Sagen und Geschichte mitbrachten. Diese Kelten hieß man auch Chatti, Cheti, Gedi (Goten), Chaldäer.

    – 182 –
    Wenn man auf Buddhastatuen das Totem (Wappen-Zeichen) Jesu: das Hakenkreuz, findet, braucht man sich also nicht zu wundern: Buddha ist die sagenhafte Persönlichkeit für den mit dem Totem versehenem Cheldenkönig Esus (Jesus). Die Totems werden uns am ersten auf die richtige Spur bringen.

    Wie die Deutschen an Barbarossas Tod nicht glauben konnten, sondern ihn im Kyffhäuser weiter leben ließen, um auferstehend ein neues deutsches Reich zu gründen, so läßt auch die Sage Baldur nicht ewig tot sein. Er wird aus Hels Reich zurückgeholt, d. h. er ersteht vom Tode wieder (Off. Joh. 1, 7; 19; 22, 2; Jesaia 32; 35; 42, 7; Hes. 11, 15; 25), nimmt den Stuhl Gottes (Odins) ein und regiert wieder voll Macht, Kraft und Herrlichkeit (Jes. 51, 9; Jes. 11). Natürlich ist Baldur aus dem Geschlechte der Asen. Jesaia bezeichnet ihn als einen Sohn Isais (der Izeds), d. i. eines Asen. – Ich weiß, daß der Leser die Frage stellen wird, warum so wenig altes deutsches Schrifttum über die Wahrheit bezüglich Jesus-Esus berichtet. Gewiß! Hier die Erklärung. Als die katholische Kirche in Deutschland eindrang und mit Feuer und Schwert “christianisierte”, da hat sie die altgermanische Runenschrift als eine sündhafte, heidnische Schrift verboten und alle alten Schriften, die nach den Kapitularien von Paderborn bei Todesstrafe abgeliefert werden mußten, verbrannt oder in die Klöster gebracht und alles vertilgt, was an die glanzvolle Kultur der germanischen Vergangenheit erinnern konnte. 7) Lateinische Sprache und Schrift traten an die Stelle

    – 198 –
    der Deutschen, römisch-jüdische Priester wurden Geschichtsschreiber. Sie hatten dafür zu sorgen, daß das deutsche Volk die Fälschung von den angeblichen aus Asien eingewanderten deutschen “Barbaren” glaubte, dem die Missionare erst Kultur gebracht hätten. Ein Heer von Priestern aber sorgte dafür, daß dem unglücklichen, in langen Kämpfen mit dem Schergen Juda-Roms (Karl d. Gr.) niedergeworfenen deutschen Volk die wohlberechneten jüdischen Fälschungen als “Wort Gottes” durch Generationen hindurch bis auf den heutigen Tag eingetrichtert und jeder Zweifel daran mit Blut und Feuer erstickt wurde, damit das Judentum im Kleide der Religion ungestört seinen Räubereien nachgehen konnte.

    Gefällt mir

  367. thom ram sagt:

    Maria 07:08

    Ich mache eine Ausnahme und schalte deinen Kommentar mit dem langen Hineinkopierten frei. Künftig lass bitte solche Kopiererei.

    Unterscheide zwischen Normalo Juden und Talmud Juden. Einfach von „den Juden“ zu sprechen ist irreleitend.

    Zu meinen, die Talmudisten kämpfen gegen Deutsche ist Nabelschau.
    Richtig ist: Talmudisten wollen alles und jedes, was nicht talmudistisch denkt, unterwerfen, und da sind ausser den 80Mio. Deutschen noch ein paar Milliarden Menschen mehr.

    Gefällt 1 Person

  368. Renate Schönig sagt:

    Für alle, die Christa Jasinski gerne sehen/hören:

    http://bewusst.tv/der-kosmische-mensch/

    Gefällt mir

  369. Renate Schönig sagt:

    „Unsterblichkeit ist eine Option, die von Menschen überwiegend ungenutzt bleibt.“

    http://dieter-broers.de/unsterblichkeit-ist-option-die-ungenutzt-bleibt/

    ————————————-

    Vergessen wir, dass wir „sterblich sind“ … dann werden sich uns „ganz neue WEGE auftun“ 😉

    Gefällt mir

  370. Bettina sagt:

    Beim Lokomotivführer hab ich so was nettes gefunden.

    Eine gute Idee, wie man den Hologläubigen ihren Glauben darlegen könnte:

    Gefällt mir

  371. thom ram sagt:

    bettina 18:32

    Danke.

    Gefällt mir

  372. palina sagt:

    hier sind wieder „Macher“ unterwegs.
    Tolle Aktion!
    „Reisen ist tödlich für Vorurteile“

    Diese Aussage stammt vom amerikanischen Schriftsteller Mark Twain. Twain erkannte sehr früh, dass Reisen bildet und Erfahrungen, die man selber auf Reisen gesammelt hatte, immun machen gegen jedwede Form der Propaganda. Twain war rund neun Jahre allein in Europa unterwegs.
    KenFM im Gespräch mit: Rainer Rothfuß und Owe Schattauer (Freundschaftsfahrt 2017)

    Gefällt mir

  373. palina sagt:

    heute ist ein besonderes Ereignis in München. Heute am 21.05. erklingen zahlreiche Seen. Weitere klingende Seen sind auf der Website zu finden.

    Klingender Chiemsee

    Klingender Chiemsee – Tönen für den Frieden. Bist du dabei?

    Der Friedensweg in Europa vom 9. Mai bis 28. Mai 2017 ist eine Bewegung von pilgernden Menschen für den Frieden in den Frieden.

    Am 21. Mai versammeln sich Pilger, Anwohner und Gäste rund um den Chiemsee im Rahmen des Friedensweges. Wir verbinden uns mit Herz und Händen und lassen gemeinsam unsere Stimmen erklingen für den Frieden.

    http://www.friedensweg.org/de/event-info/termine/friedenskonzert-mit-ottavia-maria-maceratini-auf-dem-odeonsplatzin-muenchen.htm

    Gefällt mir

  374. thom ram sagt:

    Von Dietrich an unpassender Stelle eingeworfen, von mir hierher verschoben.
    thom ram

    Bitte helft, dies zu verbreiten und zu sichern:

    geniales allerneuestes 15-Min.-Aufklärungs-Video von Wahrheitskämpfer Alfred Schäfer: Befreiung von verheimlicht jüdisch eingehämmerten Verhaltensmustern, die wir nach Jahrzehnten Umerziehung abspulten wie ein Pawlowscher Hund, nach dem Willen der verheimlicht jüdischem kriminellen psychologischen Kriegsführer gegen uns Deutsche, vor allem in Medien, Regierung, Ministerien und Kirchen, welche Lügner und Parasiten im eigenen Land gegen uns Deutsche sind, die uns ihre jüdischen Vergasungslügen einimpften und täglich auftischten und das dreistest bis heute tun.

    Befreien wir uns von den Verhaltensweisen, die uns von den inzwischen sehr wohl erkannten Feinden im eigenen Land antrainiert wurden. Nutzen wir diese Erkenntnisse zum aktiven Gegenangriff. Unsere Waffe ist unschlagbar, sie ist die Wahrheit. Das deusche Volk, Hitler und Kaiser Wilhelm II. waren unschuldig an beiden Weltkriegen, es waren jüdisch-zionistisch, jüdisch-freimaurerisch, jüdisch-jesuitisch-jakobinisch-kirchlich, und jüdisch-kommunistisch erzwungene Kriege, die sich gegen das breite deutsche Volk richteten und die jüdische Ergaunerung Deutschlands zum Ziel hatten. Und auch die Vergasung der Juden ist eine jüdische Jahrhundertlüge und Geschichtsfälschung. angebliche „Geständnisse“ von angeblichen „deuschen Tätern“ wurden duch schwerste Folterungen wie Hoden-Zerquetschen erfoltert.

    All das wurde schon vor Jahrzehnten hieb- und stichfest von unabhängigen Revisionisten, Forschern, Dipl.-Chemikern, Kriminologen, Dipl.-Ingenieuren, Professoren, Richtern, Zeitzeugen, Staatsrechtlern, Historikern, usw. untersucht und hieb- und stichfest bewiesen, trotz jüdisch eingeführtem Untersuchungsverbot und Beweisverbot duch den jüdich erzwungenen Paragraphen 130. Doch wurden die mind. 35.000 Buchtitel dieser jüdisch verfolgten Wahrheitskämpfer jüdisch unterdrückt, haben sich jedoch dank des Internets millionenfach verbreitet und wurden in Deutschland und in aller Welt gelesen, gesichert und weiter milliardenfach verbreitet.

    Wahrheit gibt es nur EINE, und die ist auf unserer deutschen Seite.

    Gefällt mir

  375. luckyhans sagt:

    … gerät ein wenig aus dem Blick, vor lauter Getrampel und Ehe-Streit: was ist in Syrien los? Unter anderem dies: http://www.debka.com/article/26066/Russian-paratroops-move-to-Syrian-border-triangle

    Gefällt mir

  376. luckyhans sagt:

    … Neues für die Träumer-Gilde der Trampel-Truppe: hier der Finanzminister, der sich gleich mal von seiner Versprechung, die zu seiner Ernennung beigetragen hatte, distanziert, er wäre für die Wiedereinführung des Glass-Steagall-Aktes (der die Banken in zwei Gruppen gliedert und den Banken, welche mit dem Geld der Realwirtschaft arbeiten, verbietet, im Finanz-Casino mitzuspielen; Lutsch-Monicas Freund Billy C. hatte dieses sehr sinnvolle Gesetz aus den 30er Jahren außer Kraft gesetzt). https://theintercept.com/2017/05/18/steven-mnuchin-goes-through-the-looking-glass-steagall-in-strange-exchange-with-elizabeth-warren/

    Gefällt mir

  377. luckyhans sagt:

    … und auch noch ein Blick auf die ach so hochdemokratische EU und deren neues Führungsland Frankreich, das Putin Ende der Woche besuchen wird (um den Trampel dort zu treffen?):
    Für den Fall eines Sieges von Marine LePen bei der Präsidentenwahl in diesem Jahr gab es einen Notfallplan „zum Schutz der Republik“, der die Mobilisierung zusätzlicher Polizei- und Militärkräfte vorsah.
    Mehr für Französisch-Sprach-Könner hier: http://tempsreel.nouvelobs.com/presidentielle-2017/20170516.OBS9474/si-le-pen-avait-ete-elue-le-plan-secret-pour-proteger-la-republique.html

    Und das ungeachtet dessen, daß seit den (inszenierten?) Pariser „Terrorakten“ von 2015 immernoch der Ausnahmezustand gilt und sich mehr als 50.000 Polizisten und über 7.000 Militärs in erhöhter Alarmbereitschaft befinden.
    Auch die russische Botschaft in Paris wird nicht mehr bewacht, weil die Kräfte angeblich woanders benötigt werden…

    Gefällt mir

  378. Renate Schönig sagt:

    Wolf Dieter Storl und Sepp Holzer … ich finde, man kann´s richtig FÜHLEN beim Anschauen des Videos, dass diese beiden ihren inneren FRIEDEN gefunden haben

    sooo erstrebenswert: EINS sein mit der Natur … wir alle haben es -selbst- in der Hand …. wie wir/jede/r einzelne von uns, den Frieden in uns erreichen können …

    Wir müssen es nur wollen 🙂

    Gefällt mir

  379. Renate Schönig sagt:

    Bei seinem Besuch in der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem löste US-Präsident Donald Trump durch seinen Gästebucheintrag einen Eklat aus. (Quelle: t-online.de)

    „Es ist eine große Ehre, mit all meinen Freunden hier zu sein“, schrieb Donald Trump und setzte darunter:

    „So fantastisch + werde nie vergessen“.
    —————————————————————-

    Zuvor hatte Trump in einer Rede an die sechs Millionen Juden erinnert, die von den Nazis ermordet wurden. Der Holocaust sei „die dunkelste Stunde der Geschichte“ und das „grausamste Verbrechen gegen Gott und seine Kinder“, sagte er in Jerusalem.
    ———————————————————–

    MIR stellt sich die Frage: WIE hat er´s gemeint 1 oder 2 ?

    1.
    gehoben
    so, dass es der Fantasie entstammt und nicht glaubwürdig ist.

    2.
    umgangssprachlich
    hervorragend; sehr gut.

    Gefällt mir

  380. thom ram sagt:

    Renate 21:01

    Was meinst du mit „gehoben“? Ironisch-zynisch?

    Ich habe immer noch eine Resthoffnung, dass die Inkarnation Donald mit oder ohne eigenes entsprechendes Bewusstsein als Vorarbeiter für Besserungen gekommen ist. Obschon er den Saudis für 350 Tausenderkisten Waffen schicken will. Obschon er gegen den Iran trompetet. Obschon seit seiner Inthronisation so wenig zu hören ist, wie er Kindesfolter ausräuchern will.
    Diese Resthoffnung favorisiert 1. Leider scheint mir 2. mittlerweile wahrscheinlicher.

    Und doch. Wenn er wirklich raffiniert ist, dann hält er die, welche ihn schnell entmachten können, schön warm und beklagt den HC.

    Es ist mir egal, wenn ich dafür für gutmenschlichnaivgutgläubigunverbesserlich gehalten werde. Und ich bete jetzt schon, dass mein Ego nicht durchdreht und bellt, dass ich es besser gewusst habe, sollte sich herausstellen, dass meine Resthoffnung die Realität erfasst haben sollte.

    Gefällt mir

  381. Renate Schönig sagt:

    Hatte das von google reinkopiert 1 und 2-Erklärungen zu „fantastisch“ …
    Ich würd sagen, der Marcel Reich-Ranicki sprach „gehoben“ 😉
    ——————————————————

    ICH (mein GEFÜHL) tendiere zu 1 .

    und ich empfinde es wie DU Ram:

    „Wenn er wirklich raffiniert ist, dann hält er die, welche ihn schnell entmachten können, schön warm und beklagt den HC..“

    Gefällt mir

  382. Bettina sagt:

    Weil ihr euch da grad über den Donald unterhaltet, da möchte ich gerne was dazusenfen:
    Ich hab es nur in der Glotze mitgekriegt, sein Antreten bei den XXX (nennen wir sie: Juden, Israelis, Zionisten etct.pp..) Ich nenne sie, mit meiner Naivität einfach nur noch Parasiten, weil in diesem Land inzwischen nun mehr Juden wohnen wie Palästineser!
    Diese Spezies sich als Non plus Ultra darauf beruft alleinig Atomwaffen besitzen zu dürfen usw. usofort.

    Was ich aber festellen musste, dass Trump nicht mehr so aussieht wie er aussieht/ausgesehen hat.
    Er ist so seltsam Solarium-Künstlich gebräunt, dazu die Frisur, ich empfand ihn eher als Double, wie ausgetauscht. Die ganze Mimik stimmt da nicht mehr überein, es ist wie Robotterhaft, wie ein anderer Mensch.

    Entweder total Mindcontroliert, oder vertauscht, was anderes kann ich mir da gar nicht mehr vorstellen.

    Ab dem Zeitpunkt, wo er sein Gespräch mit Obama hatte, ist dieser Trump (im Verhalten, wie auch in seiner Erscheinung/Ausstrahlung) wie umgedreht!

    Da ist nichts mehr von dem selbstbewusten Selfmade-Millionär, da ist nur noch eine leere schauspielerische Hülle, mMn.

    Es ist doch politisch total irr, zuerst nach Israel zu pilgern, an der Klagemauer zu heulen, (hat vorher noch kein Präsi von Amiland gemacht), dann weiter zum Papst der Armen zum Kaffeeklatsch.
    Mit Putin hatte er seither nur Telefonkontakt (falls ich mich nicht irre), das Merkel hat er ausgeladen, dann den Handshake verweigert für die Presse.

    Mir ist das alles sehr, sehr suspekt, was da politisch abläuft.

    Gefällt mir

  383. thom ram sagt:

    Bettina 19:05

    Ich sehe auch deine genannten zwei Möglichkeiten: Entweder Klon. Oder mittels prima Technik Hirn nach unten hin transformiert.
    Und die dritte Möglichkeit, die also, welche die meisten als gegeben hochhalten, die wäre:
    Eine in den Dimensionen noch nie dagewesene Diskrepanz zwischen Wahlversprechen und Taten nach der Inthronisation. Also perfekter Schauspieler während des Wahlkampfes.
    Für mich ist die dritte Möglichkeit ausgeschlossen. Der Mann ist nicht der Gleiche, entweder komplett ausgewechselt oder mindestens in wichtigen Bereichen umprogrammiert. Ferngesteuert.
    Es gibt die Besetzung.
    Die komplette Besetzung:
    Da ist immer noch mein Körper des Thom Ram, da ist immer noch meine eigene Persönlichkeit, doch stülpt sich ein Aussenstehender über meine Persönlichkeit, sieht durch meine Augen, hört mit meinen Ohren frisst Huhn und Tomate mit meinem Munde, scheisst mit meinem After und spricht mit meiner Zunge, ohne dass ich, der ich wirklich bin, über das Werkzeug „Persönlichkeit Thom Ram“ noch Einfluss nehmen kann.

    Das ist es, was ich vermute.

    Grad juckt es mich, das zu verartikelisieren. Es geht ja nicht nur um Freund Donald. Was sie mit Donald machen, können sie auch mit Merkel, Meier und Müller machen. In verschiedenen Gradationen der Intensität! Bei einem Fisch wie Donald müssen sie schon ganze Arbeit machen. Bei dir mir und uns ist, beispielsweise, schon die Beeinflussung „sei niedergeschlagen“ eine ganz prima Sache.

    Gefällt mir

  384. ALTRUIST sagt:

    Honigmann Blog und und andere alternativen Blogs unter starkem Beschuss

    Desinformanten am Werk???

    https://ddbnews.wordpress.com/2017/05/25/desinformanten-am-werk/

    Gefällt mir

  385. luckyhans sagt:

    zu Thomram um 19:26
    „Die komplette Besetzung“ – interessant: wie paßt das zu deinem Credo der vollständigen und 100%igen Eigenverantwortung für alles, was im eigenen Leben passiert? Oder ist das wieder die berühmte „Ausnahme“?

    Gefällt mir

  386. thom ram sagt:

    Lück 19:26

    Ganz „oben“ wirken wir einträchtig zusammen. Täter und Opfer „sprechen“ sich ab.

    Jedoch auch hier „unten“, also in unserem Fingerhutbewusstsein, verfügen wir über eine der wunderbarsten Erscheinungsformen des Lebens, nämlich über freien Willen.

    Der freie Wille ist per Verstand betrachtet unmöglich. Mein Verstand sieht ausschliesslich Ursache und Wirkung. Bis ich etwa 30 war, bestritt ich die Hohlköpfe, welche von freiem Willen schwafelten, feurig. Dann begann mir zu dämmern, dass es Ebenen gibt, welche ich per Verstand unmöglich hinkomme. Der Freie Wille unter Anderem ist auf solch anderer Ebene angesiedelt.

    Weil er per Verstand und Sprache nicht fassbar ist, gestaltet sich schwierig, deiner Frage zu entgegnen.

    Es ist ein permanentes Wechselspiel zwischen meinem Fingerhutbewusstsein „hier“ und meinem Allbewusstsein „dort“. Mein Allbewusstsein beobachtet haargenau, was ich hier mittels Fingerhutbewusstsein und dem Werkzeug Freier Wille veranstalte und passt die übergeordneten Absprachen mit andern Entitäten ab.

    Je „höher“ ich gehe in der Beobachtung des grossen Wirkens, desto verständlicher wird alles, und gut und böse gibt es in abnehmendem Masse.

    Gehe ich nur eine Stufe „rauf“, so ist eine Absprache zwischen einem mächtigen Ausserirdischen und meines Selbstes auf derselben Stufe nicht machbar.

    Solch aus unserer Sicht hier Fürchterliches wie eine Gesamtbesetzung, die wird sehr „hoch oben“ gemanagt.

    Es spielt auch Karma, also Ursache und Wirkung, durchaus kräftig mit hinein, denn es ist Teil der Schöpfung.

    Ich müsste wohl mal ein Jahr Auszeit nehmen, um das alles in halbwegs nachvollziehbare Form zu bringen. Es ist sozusagen so: Ich sehe das Wirken, ich verstehe es. Doch ist es ein Sehen und Verstehen nicht mit Auge und Verstand, es ist wie ein Fühlen, es ist ein Wissen jenseits von Buchenstab und Zahl.

    Gefällt mir

  387. Bettina sagt:

    Mir ist da heute was wunderbares über den Weg gelaufen ❤
    Man muss ja den Oliver Janich nicht mögen, ich selber hab da auch oft meine Probleme mit seiner Mission über Libertäres, weil ich mir einfach eher eine Solidargemeinschaft wünsche und ich denke, dass vieles dabei auf der Strecke bleiben könnte.

    Aber hört es euch selbst an, er spricht mir so aus der Seele mit seiner Ansicht dem Deutschtum gegenüber.
    Fast hab ich das Gefühl, dass er nun endlich mal den Menuhin gelesen hat, oder sich dahingehend weiterbildete.

    Ich spüre es momentan an eigenem Leib, (weil bei uns doch vor einem Jahr so viele Invasoren Zwangseinquartiert wurden), wie sich da einiges verändert hat.
    Am Anfang waren die echt noch rotzfrech, sogar ich mit meinen stolzen 50 Jahren konnte nicht ins Einkaufen schlappen, ohne angebaggert, blöd angepfiffen zu werden. Nun ist da Ruhe, absolute Ruhe.
    Wenn die heute anfangen, eine Frau zu bedrängen (andere Mentalität, sie haben da andere Maßstäbe von wegen Körpernähe), kommen sofort ein oder mehrere anwesende einheimische Männer hinzu und zeigen Präsenz.
    Wie hat mein Banker neulich gesagt: "Wenn bei uns im Dorf auch nur eine Frau vergewaltigt/angekrapscht werden würde, dann wäre ich vornedran mit der Fackel, egal der Konsequenzen!"

    Und das ist es was sie spüren, sie werden hier ganz deutlich von den Einheimischen in ihre Schranken verwiesen.
    Es wird bekannt, wie dreckig sie sind und es wird leider auch bekannt, dass der Hausmeister sich weigert, ihnen die verdreckten Klos zu putzen, stattdessen macht der Schulungen, wie man diese Toiletten benutzt und reinigt. (also, nicht auf die Brille oder daneben kackt). Dieser Hausmeister hat nun schon einige Abmahnungen kassiert, aber wenn das Landratsamt ihn rausschmeißen würde, dann ist aber auch klar wer dann hinter ihm steht!

    Nun wieder zurück zu Janich:
    Wenn, und davon gehe ich sehr stark aus, das deutsche Volk hinter die hystorischen Lügereien kommt, dann gnade denen Jenen (ihr) Gott.
    Diese Stärke des deutschen Volkes, ist auch der Grund, warum sie grad so heftig am Spalten und am gegeneinander Hetzen sind, weil sie als Lügner dagegen nicht ankommen, sie werden nie gegen die Wahrheit ankommen.
    Und die Ehrlichkeit, der Fleiß und die Duldsamkeit des deutschen Volkes wird immer mehr bekannt, sie können uns nicht mehr mit der Nazikeule und den 6 Miillionen drohen, der Zug ist rausgefahren.
    Und wenn es brennt, dann stehen wir auch wieder zusammen, unbedingt!

    Glück auf und alles liebe
    Bettina

    Gefällt 1 Person

  388. luckyhans sagt:

    Was mancher schon vergessen hat: wir, d.h. die EU, haben immernoch Sanktionen gegen Syrien laufen…
    https://deutsch.rt.com/newsticker/51371-eu-verlangert-sanktionen-gegen-syrien/

    Gefällt mir

  389. palina sagt:

    um einen Überblick zu bekommen oder zumindest die Zusammenhänge zu verstehen, empfehle ich das Interview mit Michael Vogt und Hans Bonneval.
    Ich lese schon seit vielen Jahren Rudolf Steiner, der bei diesem Interview im Mittelpunkt steht.

    Gefällt mir

  390. palina sagt:

    Rassismus gegen Deutsche. Gerhard Wisnewski im Interview mit Michael Vogt.
    Sehr erschreckend wie das von den Parteien gefördert wird.

    Gefällt mir

  391. Gravitant sagt:

    Mit einem Gewürz kann man bereits nach 60 Sekunden einen Herzinfarkt stoppen.
    Schneller als jeder Krankenwagen.
    Selbst bei einem Schlaganfall kann man in wenigen Minuten
    die Durchblutung wieder herstellen.
    Es handelt sich um Cayennepfeffer!

    Gefällt mir

  392. thom ram sagt:

    Gravi 14:19

    Issjannding. Kannst mich auf entsprechende Quelle leiten? Ich bin sonst nicht der Medi-Vermittler, aber das würde ich raushängen wollen.

    Gefällt mir

  393. palina sagt:

    @Gravitant
    das würde mich auch „brennend“ interessieren.

    Gefällt mir

  394. Renate Schönig sagt:

    Ein wichtiger Hinweis, den man beachten sollte:
    Nicht anwenden bei einer Allergie gegen Paprikaprodukte: Cayennepfeffer

    http://bewusst-vegan-froh.de/wie-man-einen-herzinfarkt-in-einer-minute-stoppt/

    Meine Freundin „schwört“ auf diese -im link erwähnte- Tinktur (gg. ihre Durchblutungsstörung) 🙂

    Gefällt mir

  395. Tabburett sagt:

    @ Gravitant, am 30/05/2017 um 14:19

    Wie nimmt man denn den Pfeffer im Notfall zu sich? –

    @ Alle: Schon mal von (diesem Pflaenzchen) „Strophanthus gratus“ gehoehrt?

    http://www.strophanthin.com/

    Gefällt mir

  396. Gravitant sagt:

    @
    Renate hat die Quelle schon genannt.

    Ich würde 1Teelöffel auf ein Glas warmes Wasser nehmen.

    Gefällt mir

  397. thom ram sagt:

    Gravitant

    Ich liebe dich, du Kautz. Deine Antwort ist genau so, dass ich einen Artikel draus machen kann.

    Gefällt mir

  398. Luckyhans sagt:

    zu thom ram 26/05/2017 um 10:21
    Mein Bester,
    wie du weißt, habe ich zu „Ursache und Wirkung“ eine stark „abweichende“ Meinung, die ich nun oft genug hier dargelegt habe.
    Deshalb überzeugt mich deine Darlegung nicht, sondern es verbleiben diverse Widersprüche.
    Womit wir aber wohl beide leben können… 😉

    Vielleicht ergibt sich ja mal wieder eine Gelegenheit, sich dazu direkt auszutauschen.
    GLG

    Gefällt mir

  399. Renate Schönig sagt:

    „Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussehen mag, wir sind in der Lage, unsere Welt in einen nachhaltigen Frieden zu führen. Auf die Frage, was wir aktiv dazu beitragen können, verweist Dieter Broers auf die faktischen Veränderungen der Erdmagnetfelder und ihre Bedeutung für die Entfaltung unserer geistigen Ressourcen.

    Durch die Abschwächung des Erdmagnetfeldes dringen mehr kosmische Strahlen zu uns durch, die bisher überwiegend abgeschirmt wurden. Jedoch ist die Sachlage komplex. Nach neusten Forschungsergebnissen haben die teilweise hochenergetischen, kosmischen Strahlen auch das Potential demente Zustände zu bewirken.

    Dem entgegen stehen die Ergebnisse von Experimenten, bei denen Probanden unter den simulierten Bedingungen abgeschwächten Erdmagnetfelder untersucht wurden und eine Steigerung ihrer geistigen Fähigkeiten erlebt haben. Dieter Broers sieht in dem Einwirken bestimmter kosmischer Strahlung einen Effekt vermehrter Aktivität unsere Zirbeldrüse. Die dadurch aktivierten psychoaktiven Substanzen sind in der Lage, unser Bewußtsein und unsere Wahrnehmungen zu erweitern.

    Dieter Broers verweist bei den zunehmenden Einwirkungen der kosmischen Strahlung auf die Abschwächung des magnetischen Schutzschildes, u.a. auch auf diese Veröffentlichung: „Kosmische Strahlung reißt Loch ins Magnetfeld – mit Folgen für die Südhalbkugel“

    Broers erwähnt in dem Video (psychoaktiven Substanzen) auch u.a. diese Pflanze: http://www.katzenminze24.de/syrische-steppenraute/

    „Hauptwirkung: psychoaktiv, aphrodisierend, phantasieanregend

    Droge: Samen, (ganz selten Blätter)

    Rechtslage: Es liegen keine rechtlichen Bestimmung vor. Samen der Syrischen Steppenraute sowie die Pflanze selbst sind in Deutschland legal.“

    Gefällt mir

  400. luckyhans sagt:

    zu Re-ig um 16:43
    Schlimm daß sich Leute wie Broers in die allgemeine Angstmache einordnen: die pöse kosmische Strahlung, das „schwächelnde“ Magnetfeld… ist bei der Betrachtung der aktuellen Magentfeld-Karten mal aufgefallen, wie inhomogen und ungeordnet dieses gemessene (!) Magnetfeld über den PLAN-eten verteilt ist? Keinesfalls überall Nordpol im „Norden“, Südpol im „Süden“, wie das Kugelmodell doch verlangt… regt nicht zu Überlegungen an?

    Gefällt mir

  401. Renate Schönig sagt:

    LH: „Schlimm daß sich Leute wie Broers in die allgemeine Angstmache einordnen: die pöse kosmische Strahlung, das „schwächelnde“ Magnetfeld…“

    ääh… LH …. hast das Video überhaupt angeschaut ??? 😉

    ICH kann da nämlich gornix von wg. „Angstmachen“ erkennen … ganz im Gegenteil …

    Gefällt mir

  402. Vollidiot sagt:

    Jetzt versteh ich Broers besser.

    „Hauptwirkung: psychoaktiv, aphrodisierend, phantasieanregend“

    Ich bin immer so naiv und frag mich, wie machen die Jungs das – dieses Erleuchtet sein, in die Zukunftz schauen zu können.
    Mit Kaffee oder Starkbier schaff ich das nämlich nicht.

    Gefällt mir

  403. thom ram sagt:

    Volli 20:46

    Ist doch egal, was du schaffst bezüglich Zukunftssicht.

    Ich nehme meine Zukunftssicht als Sowohl als Auch. Sie kann reinem Wunschdenken entspringen. Sie kann das sein, was eintreten wird.
    Und?
    Es ist mir egal. Ich habe meine Zukunftssicht. Die spreche ich aus. Andere tun das auch, in bb nicht zu knapp. Ich lasse sie gewähren, weise jedoch darauf hin, dass jede pro Fee Tie, weil gedacht, die Tendenz hat, sich zu materialisieren.

    Gefällt mir

  404. Renate Schönig sagt:

    Ach VI ….

    HAST du das Video GANZ angeschaut oder nimmste lediglich „BEZUG“ auf diese „winzige“ (von MIR reinkopierte) Info ? 😉

    Letzteres vermute ICH ja ….

    Na ja … jedem das Seine…. iss ja DEIN Weg 😉

    Gefällt mir

  405. chaukeedaar sagt:

    Diesem Buch prophezeie ich historische Relevanz – dieses wird den kommenden Generationen die Mechanismen erklären, die zum grossen Chaos führten. Die heutige Generation wird es nicht interessieren, da materiell verkauft.

    https://www.kopp-verlag.de/Die-nationale-Option.htm?websale8=kopp-verlag&pi=958100&ci=000338&ref=NEWSLETTER2017-06-02&subref=die_nationale_option

    Gefällt mir

  406. Bettina sagt:

    Wir schreiben heute das Jahr 2019
    Es ist ein legendäres Jahr.
    Es ein Jahr der Befreiung von einer Herrschaft, die uns hier in Deutschland sage und schreibe, 74 Jahre unter einer Knute gehalten hatte.

    Vor 74 Jahren begann die Umerziehung des Deutschen Volkes und vor genau 74 Jahren hat das Deutsche Reich kapituliert.
    Falsch. Richtig muss es heissen: Die deutsche Wehrmacht hat kapituliert. thom ram
    Angefangen hat die Umerziehung schon viel früher, erdacht durch Pläne, die ein gewisser Herr Hooton oder auch ein Herr Kaufmann schön fein säuberlich, sogar schriftlich ausgearbeitet hatten.
    Es ging beiden um eine Umerziehung der Deutschen Seele, der Ehrlichkeit, Ethik und Moral, diese galt es vorrangig auszumerzen.

    Es konnte sich keiner von denen Welchen vorstellen, dass es jedoch grundlegende Charaktereigenschaften sind, die mit diesem deutschen Blut übertragen werden und auch jegliche Erziehung und Vorgaukeleien von schlimmsten Eigenschaften, das Volk nicht dazu brachten, sich gänzlich zu verändern.
    Nach der Kapitulation, begangen diese Jene das deutsche Volk zu Entnazifizieren. In der Zeit war es sehr schwierig, sich zu seiner Volkszugehörigkeit zu bekennen.

    Keiner durfte mehr Nationale Schriften Zuhause haben, die ihn eventuell entlarvt hätten, es wurden tausende von Büchern vernichtet, verbrannt, es gab einen Nürnberger Prozess, der öffentlich überall ausgestrahlt wurde.
    Das Buch, „Mein Kampf“, das damals in den blühenden Jahren 1933-1945 jedes neuvermählte Paar zur Hochzeit geschenkt bekam, es dadurch auch fast in jedem deutschen Haushalt zu finden war, wurde verboten und nun wurde sogar allein der Besitz (nicht) bestraft, aber der Besitzer wurde unter Generalverdacht gestellt.
    Bei diesem furchtbaren demütigenden Nürnberger Prozess wurden Hinrichtungen veranlasst, aufgrund irgendwelcher Lügereien und Phantasien von einer psychisch gestörten Spezies, die sich nachher und auch noch bis vor zwei Jahren, selbst „das Opfervolk“ nannte.

    Einfache Prozesse, die in einem Krieg nun mal vorkommen wurden nachher als Kriegsverbrechen deklariert.

    Beweise wurden verboten, stattdessen wurden die Beschuldigten ganz schlimmer Folter ausgesetzt und diese unter Folter erzwungenen Geständnisse (die in sich selbst, sich schon widersprachen), führten zu tödlichen Verurteilungen.
    Oft habe ich mich schon gefragt: „Warum es gerade nur Hitlers (seiner Sympathisanten) Schriften waren, die hier im Land verboten wurden und nicht die Bücher von Schiller oder Goethe, die ja auch sehr das Herrschaftsmodel in Frage stellten?“

    Also, das Zukunft-Projekt, in ihrer Gemeinsamkeit, die deutsche Kultur und Vergangenheit zu zerstören.
    Goethe und Schiller waren Logenbrüder und Logen hat Hitler in seiner Herrschaftsstellung einfach verboten!
    Nach 1945 sind diese Logen (Freimauer, Rotarier, etct., wieder wie Pilze aus dem Boden gesprossen.
    Dazu war ganz furchtbar die neue Religion des Holocaust, gegründet auf den verlogenen Augenzeugenberichten von dem (selbsternannten) Opfervolk.

    Dieser Holocaust wurde Religion in Deutschland, es überschwemmte alle anderen Religionen . Keine hatte mehr was Eigenes zu sagen, jede Religion musste sich zuallererst die Genehmigungen in Jerusalem abholen.
    Da wurde dann die Meinung von B’nai B’rith (Hebräisch בני ברית; deutsch „Söhne des Bundes“), auch Bnai Brith oder im deutschsprachigen Raum bis zur Zeit des Nationalsozialismus Unabhängiger Orden Bne Briss (U.O.B.B.) oder Bnei Briß genannt, ist eine jüdische Organisation. Sie wurde im Jahre 1843 in New York als geheime Loge von zwölf jüdischen Einwanderern aus Deutschland gegründet und widmet sich laut Selbstdarstellung der Förderung von Toleranz, Humanität und Wohlfahrt. Ein weiteres Ziel von B’nai B’rith ist die Aufklärung über das Judentum und die Erziehung innerhalb des Judentums. Zurzeit gibt es rund 500.000 organisierte Mitglieder in ungefähr 60 Staaten. Damit ist B’nai B’rith eine der größten jüdischen internationalen Vereinigungen. Das Veröffentlichungsorgan ist die B’nai B’rith International Jewish Monthly.

    Frau Merkel geborene Kastner, verheiratete Sauer, die letzte unwürdige Kanzlerin, wurde der goldene Orden dieser Loge verliehen.
    Dazu ist war sie Mitglied im Club of Rome und vielen anderen Logen.

    Recht interessant dazu:
    https://www.christ-michael.org/stein-auf-stein-bald-wird-die-welt-eingemauert-sein/

    Nun wieder zurück in die Jetztzeit.
    Im letzten Jahr 2017 waren ja Wahlen und Gott sei Dank sind mehr Stimmen abgegeben worden wie gedacht.

    Die NPD hat die Wahl gewonnen!

    https://npd.de/themen/
    Es gingen viel mehr Menschen zur Wahl wie gedacht und die Mehrheit, diese über 52% der Nichtwähler der letzten Wahl haben die NPD gewählt!
    Die Mehrheit hat gemerkt, dass wenn sich das Schiff ganz stark nach links neigt und ein Untergang droht, dann muss man sich scharf nach rechts in Stellung bringen um es nicht ganz und gar kentern zu lassen.

    Es ist Gott sei Dank auch aufgeräumt worden in der NPD, es wurde ein Beschluss begründet, die Statistiken öffentlich zu machen und auch die Restlichen Akten, die bisher unter Verschluss gehalten wurden, diese wurden bekannt.
    Durch diese (Blamage)Bekanntgabe, mussten alle V-Männer , die politisch in der NPD installiert wurden ihren Hut nehmen und es blieben nur noch die moralisch Integren übrig.
    Der NSU wurde aufgetischt, was ja sehr, sehr peinlich war für die letzte Regierung.
    Beate Zschäpe wird nun (in den Journalien) als eine Art eine Freiheitskämpferin gefeiert.
    Horst Mahler ist liquidiert, er darf den Rest seines Lebens in Freiheit genießen und noch mehr Bücher schreiben.
    Die Überlegung in den Medien ist gerade, ob nicht das Israelische Volk doch noch nach Madagaskar auswandern sollte, so wie der schlaue Adolf es schon erdachte.
    Weil es einfach zu peinlich ist, sich so dermaßen als Lügner zu outen!?
    Dort hätten sie ihre Ruhe und dort müssten sie nicht ein eingesessenes Volk ausrotten oder mit Wassermangel dazu zwingen, sich zu verpissen.
    Nur um nachher in Google sich als das alleinige Volk sich zu präsentieren.

    Das Ende lass ich mal offen, malt es euch selber aus…………………….. ❤
    Lieben Gruß
    Bettina

    Gefällt mir

  407. luckyhans sagt:

    zu Bettina um 19:55
    „hat das Deutsche Reich kapituliert“ –
    das ist FALSCH.
    Es hat NICHT das Deutsche Reich kapituliert, sondern die deutsche Wehrmacht.

    Gefällt mir

  408. Bettina sagt:

    Lieber Lucky,
    davon, also vom Deutschen Reich hab ich aber doch gar nichts geschrieben, nur den einen Satz:

    „Nach der Kapitulation, begangen diese Jene das deutsche Volk zu Entnazifizieren.“

    Es ist ein von mir geschriebener Utopiroman und damit möchte ich nur zum Selber-Weiter-Denken anregen.

    Natürlich hab ich rausgelassen, was inzwischen aus den Politikschranzen geworden ist und Spinne mal weiter:

    Dass sie zur Zeit in Paraguay in einem Hochsicherheitsresort vor sich hinvegetieren müssen, Rollifahrer-Schäuble inklusiv seiner Family, Gabriel, Gauck, die von der Leihen ohne Kinder (die haben sich abgewendet und auch die NPD gewählt), die Brettschneiderin und viele Andere.
    Leider werden allen miteinander ihre Pensionen noch immer nicht ausbezahlt, dadurch können sie sich auch kein Personal leisten, weil sogar die jeweiligen Schwarzgeldkonten bei den Schweizer Banken und auch die Versteckten, auf den Kaimaninseln eingefroren wurden.

    Nun Hausen diese Jene so beengt, wie zuvor in Deutschland jeder Hartz4-Empfänger und sie bekommen keinerlei Unterstützung vom Staate Paraguay.
    Das Merkel hatte ja dieses Resort schon im Jahre 2010 gekauft, so als Fluchtpunkt und Rettung, sollte ihre Stasiakte irgendwann das Tageslicht der Welt erblicken.

    Das Essen ist sehr knapp und zum Anziehen bleiben ihnen nur noch die Umstands-Tarn-Klamotten für die Bundeswehr, diese hatte die Uschi noch schnell eingepackt, weil sie so davon überzeugt war, dass dieses ihre absoltute Glanzleistung für die Zeit als Kriegsministerin war.
    Nun liefert nicht mal mehr Amazon frisches Gemüse und keiner von den Jenen hat jemals ein Samenkorn in den Fingern gehabt, alles Gold und Geschmeide wurde schon eingetauscht…….es wird recht eng im Resort…….

    Alles liebe, schöne Pfingsten wünsche ich euch
    Bettina

    Gefällt mir

  409. Bettina sagt:

    Sorry, ich hab es doch geschrieben, dieses mit der Reichskapitulierung, es ist ein grober Fehler, dafür Enschuldige ich mich höchtstens!

    Gefällt mir

  410. Renate Schönig sagt:

    Ist mir heute Morgen ZU-geFALLen 😉

    Gefällt 1 Person

  411. Renate Schönig sagt:

    Interessante Stellenanzeigen… evtl. auch geeignet für False Flag-Aktionen-FOTOmaterial ? 😉

    —————————————-

    Auszug aus: http://analitik.de/…/eine-stellenanzeige-im-informationskr…/

    Russisch – Rollenspieler /innen für NATO Übungen gesucht

    1. Hintergrund

    Gesucht werden Statisten für Rollenspiele bei Trainingseinsätzen der U.S. Army. Durch die Statisten wird die Zivilbevölkerung in Krisengebieten dargestellt. Dadurch wird ein realitätsnahes Übungsszenario für die Soldaten und somit eine optimale Vorbereitung für deren Auslandsmissionen erreicht.
    (….)

    5. Tätigkeitsbeschreibung

    Die Teilnehmer spielen kleine Statistenrollen wie z. B. ein Viehzüchter, Ladenbesitzer oder auch der Bürgermeister eines Dorfes in Afghanistan der hin und wieder auch mit den anwesenden U.S. Streitkräften vermittelt und verhandelt. Auf dem Übungsgelände sind bis zu 10 Dörfer künstlich angelegt die jeweils aus 10 bis 30 Häusern bestehen

    Gefällt mir

  412. Etwas Besinnliches – vielleicht das einzig Sinnvolle, das jetzt zu tun ist:

    Gefällt mir

  413. luckyhans sagt:

    zu Bettina um 06:06
    Liebe Bettina,
    weder ich noch du kann/st dich nicht ent-schuld-igen, da es keine Schuld gibt.
    Ich wollte nur auf die historische Richtigkeit hinweisen.
    Denn wenn wir ebenso ungenau mit der Geschichte umgehen wie andere, dann werden wir der historischen Wahrheit kaum näherkommen. 😉
    Alles Gute und Dank für deine Erzählung!

    Gefällt mir

  414. Renate Schönig sagt:

    Vorhin bei FB folgenden Beitrag entdeckt von:

    Jan van Helsing

    „… und die breite Masse schluckt es natürlich!
    So werden wahre Fake News produziert. Dafür werden wichtige Enthüllungen von solchen Medien unterdrückt und als Fakes tituliert!“

    http://www.pi-news.net/london-cnn-inszeniert-moslemdemo-gegen-den-islamterror/

    Gefällt mir

  415. Karl sagt:

    Wirklich sehenswert: https://www.youtube.com/watch?v=YSPlTd5wpD0
    Erwin Thoma – Das geheime Leben der Bäume

    Gefällt mir

  416. palina sagt:

    @Karl
    danke für den Hinweis. Kann ich nur empfehlen. Habe mir das gestern angesehen.

    Gefällt mir

  417. Renate Schönig sagt:

    „Veröffentlicht am 06.06.2017
    Wolfgang Stadler berichtet über Mythen und Phänomenen von Zeitverschiebungen, Zeitlöchern und Zeitphänomenen, die man bis in unsere Zeit mit dem Untersberg in Verbindung bringt. Er erzählt auch von tief bewegenden eigenen Erlebnissen an diesem magischen Berg, wo zwei Minuten „verloren“ gingen.“

    Gefällt mir

  418. Renate Schönig sagt:

    „Mit größter Akribie versuchte sich der steirische Historiker Dr. Peter Kneissl an der Entzifferung des rätselhaften Untersberg – Codes: die Abschrift aus der Lazarus Gitschner – Sage. Was er in diesem Vortrag präsentiert ist eine erstaunliche und auch nachvollziehbare Interpretation dieser antiken Symbolschrift.“

    Gefällt mir

  419. Renate Schönig sagt:

    -Isais vom Untersberg und die Tempelritter, Konstellation am 23.9.2017 – Johannesoffenbarung 12-

    Gefällt mir

  420. luckyhans sagt:

    Für alle Trumpianer was zum Knabbern: http://theeconomiccollapseblog.com/archives/the-real-unemployment-number-102-million-working-age-americans-do-not-have-a-job
    Ob er da wohl wird was dran ändern wollen/können?

    Gefällt mir

  421. Bettina sagt:

    In fünf Minuten beginnt die Berufungsverhandlung von Ursula Haverbeck!
    Ich schicke ihr meine besten Gedanken ❤

    Gefällt mir

  422. Luckyhans sagt:

    … und weil’s so schön war, hier nochwas für die Fans vom Trumpf, diesmal in deutsch:
    http://www.antikrieg.com/aktuell/2017_06_06_mattis.htm
    Ja, er macht alles „ganz anders“ – wenn auch mit gleichem Ergebnis…

    Gefällt mir

  423. thom ram sagt:

    Bettina 18:25

    Danke für deinen Hinweis. Ich tue ein Gleiches. Für Frau Ursula Haverbeck: Stärke, auch bei vollem und dann noch stinkendem Gegenwind in gelassener Sicherheit sich selber sein. Denen, welche den stinkenden Wind aussenden wollen: Empathie und geistige Klarheit.

    Wenn ich Menschen so etwas schicke, füge ich immer bei: Nach Massgabe des Willens ihrer Seelen! Etwas aufs Auge drücken hilft nicht, sondern verkompliziert, schadet.

    Gefällt mir

  424. Renate Schönig sagt:

    -Alexander Wagandt und Jo Conrad unterhalten sich über Ereignisse Anfang Juni 2017 und die dahinter liegenden Energien-

    ======================================

    -Vollmond im Schützen am 09. Juni 2017 (Das Feuer der Transformation – Vieles kommt jetzt zu einem Abschluss)-
    http://www.allesistenergie.net/vollmond-im-schuetzen-am-09-juni-2017-das-feuer-der-transformation-vieles-kommt-jetzt-zu-einem-abschluss/

    ======================================

    Ich weiss ja nicht, was bei euch so „transformationsmässig abgeht“ 😉
    kann nur von MIR berichten, dass sich in den letzten Wochen da SEHR VIEL „tut“ …

    Manchmal ist es schon „hart an der Grenze mit den physischen Auswirkungen“, die da bei mir „zu Tage treten“ … seien es massive Schwindelattacken, ein Gefühl, als ob der Kopf bersten wolle, Gelenkprobleme, Schulter/Nacken-Beschwerden etc…etc…

    Beruhigend, dass sie meist genau so schnell wieder „verschwinden“, wie sie „auftauchen“ … 😉

    Gefällt 1 Person

  425. thom ram sagt:

    Renate 14:29

    Wem es geschuldet ist, kann ich nicht beurteilen, doch ist bei mir neu, seit einigen Monaten, dass ich an einzelnen Tagen gefühlt schlapp bin. An so einem Tag habe ich wenig Motivation, etwas zu unternehmen, etwas zu tun was mehr als einen zwei Handgriffe oder mehr als einen flüchtigen Gedanken erfordert. Aus meinem bisherigen Leben kenne ich das nicht. „Du wirst eben älter“ lasse ich nicht gelten, nicht nur aus dem Wunsche nach ewiger Jugend geboren, sondern aus vielen kleinen Beobachtungen.
    Eine davon: Vor 10 Jahren, Berlinzeit, da gab es oft Treppen raufzugehen. Ich nahm das oft als Gelegenheit, meinen Puls kurz zu kitzeln und gab Vollgas. Und kam ins Schnaufen.
    Und was? Mein Ego vermeldete das, was einem die Leute 1000 mal schon gesagt haben: „Man wird eben älter, du wirst alt.“ Dann hielt ich inne und erinnerte mich daran, wie Treppensteigen mit Vollgas in meinen 20ern, 30ern und besonders fitten 40ern gewesen war. Musstest du da schnaufen? Natürlich hatte ich auch schnaufen müssen. Also hatte die Schnauferei mit 58 nicht nichts, doch wenig mit altwerden zu tun.
    Ich kenne einen 55 jährigen Mann, der klettert wie der Affe eine 20m hohe Palme rauf, ohne jedes Hilfsmittel.

    Ist ein bisschen vom Thema abgeschweift, sorry, bin halt gelegentlich ein Plaudersack.

    Die körperlichen Unannehmlichkeiten, von denen du schreibst, nie wissen wir, was denn die Ursachen sind. Kann ja auch Elektrosmog oder weiss der Geier sein. Die Sonne. Strahlungen vom Zentrum der Galaxie. Wer weiss. Oder einfach meine eigene Denke.

    Gefällt 1 Person

  426. Renate Schönig sagt:

    Klar Ram…da haste recht, mit dem, was du im letzten Abschnitt „aufzählst“ :

    100 % wissen tun wir´s nicht, WAS da alles mit „reinSPIELt“ 😉

    Gefällt mir

  427. luckyhans sagt:

    Und wieder was für unsere Donny-Fans:

    1. Nach Informationen eines Hn. Bruce Riedel (https://de.wikipedia.org/wiki/Bruce_Riedel) von der Brookings Institution (https://de.wikipedia.org/wiki/Brookings_Institution) ist der 110-Milliarden-Vertrag über Militärtechnik zwischen Trumps VSA und den Saudis eine reine Show-Nummer gewesen. Es waren vor allem Angebote, die dort ausgetauscht wurden, keine Verträge.
    Zwischen beiden Ländern war bereits 2012 ein Vertrag über 112 Mrd USD abgeschlossen worden, mit einer Laufzeit von 8 Jahren.
    (Quelle: https://eadaily.com/ru/news/2017/06/08/tramp-shou-oruzheynogo-kontrakta-s-er-riyadom-na-110-mlrd-ne-sushchestvuet)

    2. Wladimir Putin hat in einem CBS-Interview mit Oliver Stone, das im Kabelkanal „Showtime“ erscheit (The Putin Interviews), unter anderem gesagt:
    „Вот что любопытно: президенты в вашей стране меняются, а политика нет.“ – „Das ist interessant: die Präsidenten in Ihrem Land wechseln, aber die Politik nicht.“
    Außerdem erinnerte er daran, daß Rußland und die VSA schon mehrfach Verbündete waren (im Unabhängigkeitskrieg der VSA sowie in WK 1 und 2). Ganz pöse Zungen lesen daraus ab, daß Putin den Donny durchschaut hat… weil dieser auch keine andere Politik macht als alle anderen VSA-Präsis. (Quelle: http://tass.ru/politika/4324784)

    Gefällt mir

  428. Bettina sagt:

    Bei Lupo hat die Maria heute einen superguten Artikel rausgehängt, von Rainer Ritzel, über Horst Mahler.
    Dieser Rainer Ritzel hat aber schon 2013 was geschrieben, was ich unbedingt an die „lieber Lesenden“ empfehlen möchte:
    https://de.scribd.com/doc/160176577/Ausbruch-Aus-Dem-Geistigen-Umerziehungslager

    Zitat daraus:
    „Ich möchte eigentlich bloß in einem normalen Land leben. In Ruhe gelassen werden. Ohne Multikul-tur, ohne Schuldkult, ohne poltitisch korrekten Meinungsterror. Endlich wieder frei reden können, ohnedieses ständige Belauert-werden. Ohne diese maßlos arroganten und überheblichen „Erziehungsver-suche“ von Leuten, die sich in ihrer grenzenlosen Verblendung anmaßen, als selbsternannte Mensch-heitslehrer die europäischen Völker, und besonders die Deutschen, erziehen zu müssen. Wie z. B.eine Barbara Spectre-Lerner, die verkündet, Europa müsse multikulturell werden, weil es sonst nichtüberleben würde. Das Gegenteil ist wahr! Dabei betonte sie ausdrücklich, daß Juden dabei eine „lea-ding role“ spielen würden. Das hat sie so gesagt, kann sich jeder selbst ansehen. Kürzlich habe ichAnnette Kahane (Stasi, Migrationsindustrie) bei „Russia Today“ gesehen, wie sie die MultiethnisierungEuropas ähnlich propagierte. Eine Irina Knochenhauer, Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Bran-denburg, meinte, die Deutschen so belehren zu müssen: „Nicht die jüdische Gemeinde, sondern diedeutsche Gesellschaft sollte sich fragen, ob sie in Deutschland richtig ist.“ Frau Eskandari-Grünbergund ihr „Wenn Ihnen das nicht paßt, dann müssen Sie woanders hinziehen. (nach anderen Quellen:auswandern)“ hatte ich bereits erwähnt. Zitate dieser Art könnten man noch viele anführen, aber ichlasse es hiermit bewenden. Dies sind Lippenbekenntnisse, aber die Manipulation
    findet ständig undvielschichtig statt.“

    Ganz lieben Dank an Rainer Ritzel und meine Hochachtung dafür, dass er sich so schnell, noch in jungen Jahren, der Manipulation seiner Person und seiner eigenen, anerzogenen Beweggründe bewusst wurde.

    Und dann noch was, weil er in seinem Text auch den Milzbranderreger nannte:
    Vor ein paar Jahren geisterte doch im Mainstream rum, dass an einige Stellen in Deutschland per Post der Milzbranderreger versendet wurde.
    Ich hab damals viel recherchiert und gefunden, dass dieser Erreger uns Europäher (nennen wir es einfach zu deutsch Arier!) nicht schaden kann, (warum auch immer) aber bei Rassen-Vermischung mit z.B. afrikanischer Abstammung, dieser Erreger sofort tödlich ist.

    Und weil du @Tomram, neulich das Pfeiffrische Drüsenfieber im Zusammenhang mit Chemtrails erwähnt hast, möchte ich da was beifügen:
    Mein einer Sohn hatte mal das Pfeiffrische Drüsenfieber und es wurde damals Anfang der Neunziger durch unseren Kinderarzt nicht diagnostiziert, er behauptete später, dass es diese Krankheit nicht mehr gäbe, sie wäre ausgestorben.
    Mein Kind wurde wegen angeblicher Angina vollgepummt mit viel verschiedenen Antibiotikas.
    Irgendwann nach vier Wochen hohem Fieber, Halsschmerzen, riesig angeschwollenen Lympdrüsen, schwoll auch die Milz an, zwei Tage lang, Faustgroß und danach war die Wochenlange bange Lage vorbei.

    Auf diese Diagnose kam ich erst Jahre später, als mir eine Bekannte davon erzählte, unsere Kinder besuchten zu der Zeit zusammen den Kindergarten.
    Sie hatte halt das Glück, dass ihre Kinderärztin kurz vor der Rente sich auskannte mit den Symptomen und sofort Maßnahmen ergriff. Sie haben dann mit natürlichen Heilmitteln alles schnell in den Griff bekommen.

    Da frage ich mich halt immer mal wieder, ob das nicht einen Zusammenhang hat, der Milzbranderreger und das Pfeiffrische Drüsenfieber?

    Lg
    Bettina

    Gefällt mir

  429. Renate Schönig sagt:

    Bankgeschäfte 😉

    Gefällt mir

  430. ALTRUIST sagt:

    Die erzwungene Frühsexualisierung in Deutschland!

    Wer beginnt, sich mit diesem Thema zu beschäftigen, sofern als Eltern noch nicht betroffen, der stößt auf tiefe Abgründe.
    Die neuen Lehrpläne, nicht nur an Hessens Schulen, liefern unsere Kinder einem Frühsexualisierungs- und Genderplan aus, der seinesgleichen sucht. Eltern haben kein Mitspracherecht mehr.
    Liebe Eltern, Väter, Mütter, lasst uns zusammenstehen gegen dieses Unrechtssystem.
    Die gezeigten Beispiele in diesem Video sind nur ein Bruchteil der Beweise, für pädophiles Gedankengut vor allem auch in der Politik.
    Die Schulen schlagen seit langem Alarm!
    Es reicht!

    https://www.dermarsch2017.de/

    Gefällt mir

  431. Renate Schönig sagt:

    „Archonten brauchen offenbar DRINGEND NEGATIVE GEFÜHLE UND VERDURSTEN BEI POSITIVEN SCHWINGUNGEN!?^

    Also brauchen sie

    1) statt Freude – Angst
    2) statt Hingabe – Geiz
    3) statt Vertrauen – Misstrauen
    4) statt Vergebung – Hass
    5) statt Friede – Kampf
    6) statt Mitgefühl -Selbstmitleid
    7) statt Dankbarkeit – Neid und Eifersucht

    Man kann traurigerweise Punkt 1) bis 7) auch als Arbeitsauftrag der öffentlichen Medien betrachten…“

    Gefällt 1 Person

  432. ALTRUIST sagt:

    Das Wichtigste in Ergaenzung selbst gemachter Informationen vom gestrigen Tag

    https://ddbnews.wordpress.com/

    Gefällt mir

  433. chaukeedaar sagt:

    BB ist am entstehen, wo junge Menschen uns Mut vorleben:

    Gefällt mir

  434. thom, woher hast du das Foto? Es sieht genauso aus wie das Treppenhaus zum Braukeller in meinem Wohnwagen auf der Mühleninsel. Etwa Papparazzi gespielt beim letzten Besuch? Tsstsstz. 😀

    Gefällt mir

  435. thom ram sagt:

    LdT 00:46

    Ich verrate dir das Prinzip, die Technik im Detail jedoch erst dann, wenn sie patentiert sein wird.

    In mir sich bildende Visionen habe ich gelernt zu fixieren. Sie stehen dann als stabiles Bild vor meinem geistigen Auge. Schon lange übte ich die Fortsetzung, und in jüngerer Zeit gelingt es mir immer wieder mal: Ich befehle mein inneres Bild auf den Speicher meiner Digitalkamera.
    Kannst dir denken, wie spannend es danach ist, den Speicher zu öffnen und zu gucken, ob die Transaktion erfolgreich gewesen ist!

    Ja, und diese Foto, die ist mir als Vision hochgekommen, und mit genannter Technik konnte ich sie abspeichern und entsprechend hier sichtbar machen.

    Der Niedergang zu deinem Braukeller, wenn ich ihn da kurz innen ferngucke, ist in grossen Zügen wahrhaftig erstaunlich gleich, in der Ausgestaltung doch ein klein wenig barocker. Ueberdenke doch noch mal die Beleuchtung, Ludwig! Da könntest du noch mehr Raumspiele schaffen!

    Gefällt mir

  436. Renate Schönig sagt:

    Ram: „….wie spannend es danach ist, den Speicher zu öffnen und zu gucken, ob die Transaktion erfolgreich gewesen ist!“
    ——————————————

    Da fiel mir doch spontan das D.Broers-Video ein, und die Stelle, als der Dieter über „Gedanken erschaffen Realität“ berichtet: „Ich kann, was ich WILL, wovon ich überzeugt bin … ab ca. Min. 13 …

    Gefällt mir

  437. ALTRUIST sagt:

    The Bell Curve: Fundamentale Intelligenzdifferenzen zwischen Schwarzen und weißen Menschen

    Es sind schockierende Vorfälle, die sich seit der Flüchtlingskrise verstärkt auf deutschen Straßen ereignen: Ausländer, die – zumeist deutsche – Frauen auf niedrigstem Niveau anpöbeln, sexuell missbrauchen, Kinder in Gefangenschaft nehmen oder männliche Rivalen ermorden. Islamistische Terroranschläge, vermisste Frauen und tägliche Horrorgeschichten zählen mittlerweile zu Deutschlands Alltag und sind schwer zu leugnen. Der Block der „Neurechten und Rechtspopulisten“ wirft diese Zustände den afrikanischen und muslimischen Migranten vor. Aber sind denn nicht alle Menschen gleich? Diesem durch die NWO-Agenda und politisch gepushtem Gedanke der Gleichheit aller Menschen ist es zu verdanken, dass das von zivilisierten Kulturen besiedelte, einstige fortschrittliche Europa zusammenbricht. Dem theoretischen Konzept des Multikulturalismus, die neue Rassenpolitik des 21. jahrhunderts, welches das linke Establishment vertritt, ist es geschuldet, dass unsere säkulare Welt durch Migranten dem Erdboden gleich gemacht wird.

    https://schluesselkindblog.wordpress.com/2017/06/17/the-bell-curve-fundamentale-intelligenzdifferenzen-zwischen-schwarzen-und-weissen-menschen/

    Gefällt mir

  438. ALTRUIST sagt:

    CHEMOTHERAPIE kommt jetz per Befehl

    Chemotherapie? Jetzt mit Zwang geplant

    Berlin (kobinet) Eine unfreiwillige Behandlung soll nun aus den Mauern geschlossener Psychiatrien herausgelöst werden. Künftig soll auch bei jedem freiwilligen Krankenhausaufenthalt eine Zwangsbehandlung möglich sein. Das Bundesjustizministerium legte einen entsprechenden Gesetzentwurf vor, der aktuell im Rechtsausschuss des Bundestages liegt. Das bisher nur in Psychiatrien praktizierte Vorgehen, gegen den erklärten Willen zu therapieren, wird in besonderem Maße auf körperliche Leiden ausgeweitet. Darauf weist Martin Lindheimer vom Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener (BPE) hin.

    Grundlage für die geplante und noch für diese Legislaturperiode beabsichtigte Gesetzesänderung durch den Deutschen Bundestag ist ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts, bei dem einer Frau am Lebensende eine Chemotherapie zwangsweise verordnet werden sollte, die sie nicht wollte. Voraussetzung für zukünftige Zwangsbehandlungen soll dem Gesetzentwurf zufolge, der nicht durch den Bundesrat zustimmungspflichtig ist, zukünftig allein eine fehlende Einsichtsfähigkeit in ärztliche Maßnahmen sein. Kurz: Wenn der Patient nicht will. Bedingung dabei ist, dass der Patient unter gesetzlicher Betreuung steht, was derzeit auf 1,2 Millionen BundesbürgerInnen zutrifft.

    Dass die BetreuerInnen und RichterInnen in der Regel den Einschätzungen der Ärzte weitgehend folgen, erklärte Dr. Martin Zinkler, Chefarzt der psychiatrischen Klinik Heidenheim bei der Anhörung im Rechtsausschuss am vergangenen Dienstag. Betroffenenverbände reagierten schockiert auf den Gesetzentwurf, der „Ärzten eine nie gekannte Machtfülle“ einräumen wird, so Martin Lindheimer vom Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener (BPE)

    http://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/35883/Chemotherapie-Jetzt-mit-Zwang-geplant.htm

    Gefällt mir

  439. luckyhans sagt:

    zu Alt-t um 03:50
    Dreimal darfst du raten, warum alles, was mit RASSEN zu tun hat, seit über 70 Jahren hierzulande und weltweit „bähbäh“ sein muß… Wissen, das jedem Hunde- oder Kaninchenzüchter geläufig ist, darf auf das Wesen Mensch nicht angewendet werden… weil ja jemand – richtig: die pösen Deutschen – das angeblich mal mißbraucht hat…

    Gefällt mir

  440. luckyhans sagt:

    zu Alt-t um 04:54
    Ade Selbstbestimmungsrecht – endgültig…

    Gefällt mir

  441. ALTRUIST sagt:

    luckyhans
    18/06/2017 um 05:01

    luckyhans
    18/06/2017 um 05:04

    Zweimal Zustimmung . So ist es .

    Die Slowaken werden wach , Anfang Juli , wenn Nato Truppen an die Ostfront ziehen durch die Slowakei , dann wird eine Menschenwand auf den Strassen die Durchfahrt behindern . Ein Exminister ist mit einer der Organisatoren .

    Dann haben die Slowaken schon mehr als 150.000 Stimmen gesammelt gegen die Nato Mitgliedschaft . Weitere 100.000 sind notwendig , damit sicht das Parlament damit beschaeftigen muss .

    Wann wird Michel wach ?

    Gefällt mir

  442. luckyhans sagt:

    zu Alt-t um 05:44
    Michel wird sich erst wieder daran erinnern müssen, daß auch er einen Arsch in der Hose hat, und dieser nicht nur zum Draufrumsitzen da ist…
    Geduld ist eine der schönsten Tugenden. Alles kommt, wie es kommen muß, damit die Ereignisse so geschehen können, wie es am besten für alle ist… ein gesunder Fatalismus hat noch nie gestört.
    😉

    Gefällt mir

  443. Renate Schönig sagt:

    SPANNEND, was in dem Video u.a. angesprochen wird: Regierungsmitglieder (diverser Länder) hätten KONTAKT zu Innenerde … und bei ca. Min. 15:37 sagt Chr.Jasinski, dass Putin direkte Kontakte zu Innenerde habe

    http://quer-denken.tv/kosmischer-mensch-kreuzfeldplanet-bericht-von-den-innerirdischen-und-den-einfluessen-ausserirdischer-zivilisationen/

    Gefällt mir

  444. Renate Schönig sagt:

    Ergänzend zum Video:
    18/06/2017 UM 13:18 – Interview mit Christa Jasinski :

    „Wichtige Ausschnitte aus dem =>Buch Thalus von Athos – Kreuzfeldplanet – Ein Augenzeuge berichtet über eine Zivilisation im Innern der Erde oder direkt beim =>www.GartenWeden-Verlag.de“

    http://www.horstweyrich.de/luw/innererde3.html

    Gefällt mir

  445. Renate Schönig sagt:

    Christa J. erwähnte in dem Video auch, dass sie Kontakt zu Gabi Müller aufgenommen habe…

    Hab mal bissi gegoogelt und bin auch fündig geworden…
    klingt interessant, was die Frau zu sagen hat:

    „Gabi Müller nennt sich „Ex-Diplom-Physikerin“, weil sie mit der herkömmlichen, materialistischen Physik nichts mehr zu tun haben will.

    In Ihrem selbst verlegten Buch „Viva Vortex:
    Alles lebt – Quanten sind Wirbel sind verschachtelte Rückkopplungen“

    legt Gabi Müller dar, dass die herkömmliche Unterscheidung von Leben und Nicht-Leben, von organischer und anorganischer Materie so nicht zu halten sei, da auf atomarer und subatomarer Ebene alles aus dreidimensionalen Wirbeln bestehe (lat. Vortex = Wirbel).

    Das, was wir als Materie wahrnähmen, sei der Kern eines solchen Wirbels, seine Innenseite, wie zum Beispiel beim Torus, während das Äußere physikalisch (noch?) nicht wahrnehmbar sei, aber als feinstoffliches Feld existiere.

    Alles, aber wirklich alles ströme in Wirbelform. Nicht nur auf der makroskopischen Ebene kann man den Wirbel (Spirale) als eine Art Meta-Muster der Materie bezeichnen, von Blütenstanden, Strudeln, Tief- und Hochdruckgebieten bis zu Galaxien, die in der überwiegenden Mehrzahl Wirbelstruktur aufweisen. Helikale Strukturen sind in der Biologie dominierend, ja auch bei der Proteinsynthese falten sich die Aminosäureketten zunächst spiralförmig.

    Obwohl schon lange bekannt ist, dass das Atommodell von Niels Bohr, bei denen die um den Atomkern kreisenden Elektronenbahnen quasi die Atomhülle bilden, nicht haltbar und auch mit der Quantenmechanik nicht vereinbar ist, wird es dennoch weiterhin an Schulen gelehrt.“

    Gefällt mir

  446. SELBSTSCHUTZ sagt:

    Lieber thom ram, geehrte Admins,

    wir würden uns sehr freuen, wenn ihr unsere Seite in Eure Verweise aufnehmt. Unser Ziel ist, alle Aufgewachten mit nützlichen Hinweisen zur Stärkung des eigenen Widerstands gegen das (((System))) zu versorgen. DANKE! 🙂

    Es grüßen Euch herzlichst aus dem Aktivistenbunker

    die SELBSTSCHUTZ-Aktivisten von https://logr.org/selbstschutz

    Gefällt mir

  447. thom ram sagt:

    15:05

    Hallo, Selbstschützer,

    ich habe ein wenig auf eurer Website gelesen.

    Ich bin bei euch in der Absicht, dass die Menschen ein glückliches Leben führen können, selbstverantwortlich, kreativ im konstruktiven Sinne, frei, freudig.

    Ich selber (Schweizer) habe dabei von den Ländern der Erde Deutschland hauptsächlich im Fokus, das tritt in bb deutlich zu Tage; Ich habe eine tiefe Affinität zu Deutschland, habe auch 10 Jahre in Berlin gelebt.

    Ich bin insofern nicht auf der gleichen Schiene mit euch:
    Ich teile nicht die Absicht, die Führer und Erfüllungsgehilfen des Systemes zu bekämpfen. Ich will das System austrocknen, indem ich es abnehmend bediene. Und die Hauptsache ist:
    Eine bessere Welt entsteht nicht, indem wir die Schwerverbrecher entfernen, das ist wie der Kampf gegen die Hydra. Eine bessere Welt entsteht, wenn ich erst mal überhaupt weiss, was wie zu tun ist. Ideen und Projekte in diesem Sinne unterstütze ich, sei es eine Freundschaftsfahrt nach Russland, seien es Siedlungsprojekte, sei es Aufforstung, sei es Gesundheitsmedizin, sei es (als erster Schritt auf dem Gebiet) die Vollgeldinitiative in der Scheiz, sei es und so weiter.

    Aus meiner Sicht führt eure Haltung nicht weiter, ich orte das schlichte Bild, dass „es die Juden sind“. Schwarz weiss. Schwarz weiss aber funzt unsere Welt nicht, hat nie schwarz weiss funktioniert. Richtig ist: Unter den Schwerverbrechern sind viele Juden. Aber nicht jeder Jude ist Schwerverbrecher. Ich mache da nich mit.

    Am Rande noch: Ihr empfehlt das Buch von Gerard Menuhin. Die Erstveröffentlichung auf Deutsch haben wir hier auf bumi bahagia gemacht. Der Kurze hat dann nachgezogen, was mich natürlich sehr gefreut hat und freut.
    Doch die Ehre, die Speerspitze gewesen zu sein, die möchte ich uns hier gönnen.
    https://bumibahagia.files.wordpress.com/2016/05/menuhin-gerard_wahrheit-sagen-teufel-jagen.pdf

    Gefällt 1 Person

  448. Vollidiot sagt:

    Alle Menschen sind Menschen!
    Aber, daß alle Menschen gleich sein sollten kann nur Fabianisten und sozislistischem Denken Verhaftete aus dem öden Hirn quellen.
    Ein zutiefst menschenverachtender, unmenschlicher Ansatz!!!
    Denn jeder ist auf seinem ureigensten Weg, der seinem individuellen Karma entspricht.
    Für mich wäre es eine Beleidigung, wenn einer zu mir sagte ich wäre gleich einer Frau Merkel, einem Schäuble, Ötzdemir oder Gabriel.

    Da kommen also Bläck-Afrikaner aus ihrem Kulturkreis und treffen hier auf die verkommene, demokratische, umerzogene und im Untergang befindliche „deutsche“ Kultur …………… tut man ihnen da Gutes?
    Oder mischt sich da etwa ungutes mit archaischem und keiner vermag zu sagen welche Wirkungen diese Kulturmischung zeitigt.
    Dabei, so unser wertbasierter Demokratieschwulst von Chancengleichheit und Hilfe zur Selbsthilfe und ähnlichem Lügendreck, wäre es eine Selbstverständlichkeit, wenn unsere demokratiewahnbesessenen Pölitiker und Wirtschaftsbosse und Geldfürsten ihren Schlagworten entsprechen handelten.
    Dann könnten Schwarzafrikaner und Araber und Kurden usw. in ihrem Kulturkreis nach ihrer Art leben.
    Aber NEIN!
    Dieses ganze Gesochse, incl. der bigotten Kirchen mit ihren Hilfswerken, fördert genau das.
    Also geht der Homo Blödis in die Kirche, zahlt Steuern, spendet und geht wählen.
    Ist dieser Irrsinn zu begreifen?
    Faselt dabei irgendetwas von Leitkultur.
    Was machen die ganz klugen Leute im Hintergrund, hinter den Parravants?
    Sie schaffen Bedingungen, durchaus mit Zeit und Geduld, aber eisern verfolgend – unsere Politiker und Soroswürste arbeiten IN diesen Bedingungen und wir?
    Lassen alles den Bach hinab gehen – hier im Lande der genizerten Gutmenschen – in dem Land, in dem es die Ehe für alle geben wird.

    Freude, schöner Götterfunken……………
    Untergang der Lügenbrut…………….
    Schwört es bei dem Sternenrichter!

    Gefällt mir

  449. Elisa sagt:

    Es macht Spass, wirklich.
    Und gibt dem einen oder anderen noch mal Gelegenheit, über eigene Glaubenssätze nachzudenken:
    ein kurzes neues Viedeo von GOR Rassadin

    über WISSENSCHAFTLICHE PARADIGMEN.
    Selber denken 😉

    Gefällt mir

  450. Falls noch nicht gepostet, die Dokus bringen sehr gute Zusammenhänge mit konkreten Fakten:

    oder wer den Frank lieber mag, ist thematisch fast identisch, da das selbe Buch als Grundlage genommen wird

    Gefällt mir

  451. palina sagt:

    Ich schätze Andreas von Bülow sehr. Er bemüht sich immer um die Wahrheit in seinen Vorträgen.

    Smedley Butler, Chef beim United States Marine Corps, sagte in den 30er Jahren bei seiner Verabschiedung: „Ich habe keinen Einsatz bei den Marines erlebt, wo ich nicht letztlich für Wallstreet gekämpft habe. Und Krieg ist ein Betrug.“

    Rutschen die westlichen Demokratieen über PR Propaganda und Lügen in einen weiteren, dann vermutlich nuklearen Weltkrieg? Warum stecken die USA unter Präsident Trump nochmals weiter 54 Milliarden Dollar in den Militärhaushalt. Regierungswechsel über Militär und Bürgerkrieg in der Ukraine, im Irak, in Syrien, in Lybien, dem Sudan. Geht es weiter mit Iran, Russland, Korea und China? Verbot der Einmischung in die Angelegenheiten fremder Völker wird durch Vorwand humanitärer Intervention ausgehebelt. Wem nutzt das? Wer trägt Verantwortung. Lügen und Propaganda blenden die Öffentlichkeit.

    Dr. Andreas von Bülow, geboren 17.7.1937 in Dresden, Studium Rechtswissenschaft in Heidelberg, München und Paris. Doktorarbeit über die Erdgasregulierung der amerikanischen Federal Power Commission, 1966-69 höherer Verwaltungsdienst Baden-Württemberg, 1969-1994 Mitglied des Deutschen Bundestages, 1986-1990 parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministers der Verteidigung, 1980-1982 Bundesminister für Forschung und Technologie im Kabinett Helmut Schmidt.
    Lügen, Propaganda, Manipulation der Massen – Dr. Andreas von Bülow spricht in Dresden (13. Juni 2017

    Gefällt 1 Person

  452. die gute lissy hat es sehr gut durchschaut!

    Gefällt mir

  453. palina sagt:

    finde ich sehr gut, dass Sergey Filbert, ein Russland-Deutscher, der in Deutschland lebt, vieles was bei KenFm gebracht wird, ins Deutsche übersetzt. Das wird inzwischen von vielen Mill. Russen angesehen.
    Das Interview mit ihm lohnt sich anzuschauen.
    KenFM im Gespräch mit: Sergey Filbert (Golos Germanii)
    https://kenfm.de/sergey-filbert/

    Gefällt mir

  454. luckyhans sagt:

    Für alle, die russisch lesen können: es wurde eine Reihe von Dokumenten freigegeben in Rußland, welche Aussagen von hohen sowjetischen Militärs zu den Tagen unmittelbar vor und nach Beginn des GVK beinhalten.
    Hier: http://22june.mil.ru/
    Natürlich stammen die Dokumente von 1952, also noch während Stalins Machtzeit, so daß niemand LÖebenden gegenüber wirklich offen kritisch (oder auch selbstkritisch) sein konnte. Aber allein das, was da an Fakten herausschaut, ist horrende interessant… 😉

    Leider habe ich noch keine Möglichkeit gefunden, die Dokumente zu speichern… wenn da jemand weiß, wie es geht, wäre ich sehr dankbar, wenn er das mitteilen könnte, denn es ist wirklich hochinteressant.

    Gefällt mir

  455. chaukeedaar sagt:

    Ziviler Ungehorsam wird jede Minute wertvoller und zwingender. Bravo!

    Gefällt mir

  456. thom ram sagt:

    Chaukee, danke für den Link

    Ich hatte die Szene gesehen/gehört, die Worte nicht verstanden. Im Wortlaut nun, und dazu noch interviewt, dieser gute Mann, das ist ein sehr gut schönes Bild.

    Als er sagt, dass nichts zu fürchten brauche der, welcher ehr und redlich lebe und spreche, da kam ich ins Stolpern.
    Von hoher Warte aus betrachtet ist es die reine Wahrheit, was er sagt.
    Aus üblicher menschlicher Sicht, ich kann eingekerkert werden und so weiter, ist es die Behauptung eines Blauäugigen.

    Nun ist dieser Nicolai aber nicht blauäugig. Gerne würde ich mich mit ihm über diese Frage weiter austauschen.

    Gefällt 1 Person

  457. chaukeedaar sagt:

    Ich denke, er sagt das zum einen aus der Sicht des Westdeutschen, der sich politisch nicht-extrem äussert. Und vielleicht auch aus höherer Warte, wer weiss. Auf jeden Fall bewundere ich sein Rückgrat und seine gerade Rede, eben gerade, weil mir dieses im Alltag selber häufig fehlt.

    Gefällt mir

  458. thom ram sagt:

    Chaukee 19:37

    Du sagst es. Ich verdeutliche aus meiner Sicht: Er meint es durchaus von sowas wie der Sicht des Erleuchteten, doch nehme ich wohl an, dass ihm die Behandlung Haverbecks, Ulfkottes und so weiter noch nicht bekannt sind.

    Will ergänzen noch.
    Und es kann sein, dass einer, der wirklich frisch und ehrlich und frei daherkommt, einfach nicht behelligt wird und nicht behelligt werden wird. Der Mann strahlt Kraft und Freundlichkeit aus.

    Gefällt mir

  459. luckyhans sagt:

    Hier ein interessanter Blick auf die sog. Qatar-Krise: http://www.antikrieg.com/aktuell/2017_06_17_trumps.htm
    Inzwischen gibt es ein Ultimatum der Represseure gegen die sandige Halbinsel: https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/52892-blockade-gegen-katar-saudi-arabien/

    Gefällt mir

  460. Renate Schönig sagt:

    Neues Gesetz führt zur totalen Überwachung der Bürger

    „Das wäre, als würden Staatsbedienstete jeden Tag, wenn Sie bei der Arbeit sind, in Ihre Wohnung eindringen und alles durchsuchen“ – Wie die Bundesregierung die Gesetzgebung umgeht und die totale Überwachung des Bürgers beschließt.“

    Gefällt mir

  461. palina sagt:

    @Renate Schönig
    danke für den Hinweis von Dirk Müller.
    Wählt die Deutsche Mitte, kann ich nur sagen.

    Gefällt mir

  462. Renate Schönig sagt:

    @palina

    Hier noch weitere Infos:

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundestag-gibt-Staatstrojaner-fuer-die-alltaegliche-Strafverfolgung-frei-3753530.html

    Gefunden hier: https://dieunbestechlichen.com/news/

    Zu den „Unbestechlichen“!

    „Wer sind wir und was machen wir hier? Wie Sie wahrscheinlich gemerkt haben, ist die Medienlandschaft – bis auf ein paar Ausnahmen – sehr einseitig geprägt. Alternative Nachrichten werden schnell zu „Fake News“ deklariert und in sozialen Netzwerken gelöscht oder teilweise gar strafrechtlich verfolgt.

    Dem wollen wir mit dieser Seite entgegenwirken und werden deshalb ungeschönt auch aus den Themenbereichen berichten, bei denen die Schreiber der Mainstreammedien die Nase rümpfen.

    Auch wollen wir eine Seite für Whistleblower der verschiedensten Themengebiete sein, weshalb wir uns besonders freuen, dass der Finanz-Whistleblower Hanno Vollenweider und andere bekannte Namen bereits bekannt gegeben haben, auch für die Unbestechlichen zu schreiben.“

    Gefällt mir

  463. palina sagt:

    @Renate Schönig
    vielen Danke für die Links

    Gefällt mir

  464. palina sagt:

    Lüders erklärt die Zusammenhäge sehr gut.
    Michael Lüders: Interessante Hintergründe der CIA zu Syrien, Iran und Russland

    Gefällt mir