bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » Deutsche Mitte / 2. Bundesparteitag in Berlin / Ein grandioses Erlebnis / Einigkeit, Freude, Zuversicht!

Deutsche Mitte / 2. Bundesparteitag in Berlin / Ein grandioses Erlebnis / Einigkeit, Freude, Zuversicht!

Ich setze auf die „Deutsche Mitte“.

Die Zielsetzungen gehen den Uebeln an die Wurzeln. Die Zielsetzungen sind geeignet, Deutschland wieder auferstehen zu lassen.

Hervorragende Menschen sind von der Deutschen Mitte überzeugt, schwenken ein und ziehen an der Spitze mit. >Nachlesen.

.

Gestern, den 28.02.2017 (=0005) fand der zweite Bundesparteitag statt.

Ein kurzer Auszug aus dem kurzen Bericht: 

Die rund 190 Delegierten der Deutschen Mitte im hervorragenden Essentis-Biohotel an der Spree in Köpenick zeigten, was passiert, wenn ein ebenso glasklares wie radikal visionäres Programm mit festem Realitätsbezug und genau geplanter Umsetzung die Menschen fest zusammen und beieinander hält. Alle sind aus dem gleichen Grunde da: Schluss mit Betrug und weichem Geschwätz, rein in die gezielte Aktion und die Umsetzung der gemeinschaftlich getragenen Ideen!

.

Ganzen Bericht hier lesen.

.

Es trifft nicht zu, was Unken krunken. Sie krunken, dass keine Partei, keine Partei Besserung im Lande bewirken könne. Da seien solche Oesen und Haken in den Gesetzen, da komme auch die grösste und noch so einige Partei mit wirklich guten Neuerungen nicht durch. Zudem sei bislang jede Partei unterwandert worden, auch die Deutsche Mitte werde unterwandert werden.

Wird sie nicht. Wenn Menschen wie Glöckner, Tolzin, Hörmann, Neuhaus, Hörstel sich zusammentun, so ziehen  sie Gleichgesinnte an, welche sich hinter ihre Rücken stellen. Die fünf Genannten sind unbestechlich. Unbestechliche stellen sich hinter sie. Keine Frage. Die Besten werden angezogen. Der Geruch Subversiver wird sofort wahrgenommen und der Stinkkörper ausgeschlossen.

Wo ein Wille ist, ist ein Weg. Stadträte, ranghohe Militärs, Polizisten, Geheimdienstler und Juristen werden sich dazugesellen. Es gibt dabei eine kritische Masse. Ist sie erreicht, fegt eine Partei alles hinweg, was Unken bekrunkt haben.

.

Einwurf.

Da ist auch die VV, die Verfassunggebende Versammlung. Die beiden Organisationen mögen kooperieren. Sie können sich gegenseitig stärken. Meines Wissens hat weder die VV etwas gegen Parteien, noch hat die Deutsche Mitte etwas gegen eine Verfassung. 

.

Jede Werbung für die Deutsche Mitte ist Werbung für gesundendes Deutschland.

thom ram, 01.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen nicht konkurrieren sondern zum Wohle aller kooperieren.

.

.


8 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. ALTRUIST sagt:

    Wesentlich ist , das alle Wahlen seit 1956 ungueltig sind . Das hat selbst das sogenannte Verfassungsgericht entschieden .

    Weiter hat die BRD keine Gebietskoerperschaft , keine Staatsmacht und kein Staatsvolk .

    Alle Ambitionen gehen dahin , dass das historisch verfruehte Ziel eines gemeinsamen europaeischen Volkes weiterhin vehement verfolgt wird .

    Da scheint die DM keine Ausnahme machen zu wollen oder wollen sie das nachholen ?

    Doch die Grundlagen dafuer fehlen einfach , das sind annaehernd gleiche Lebensverhaeltnisse im gesellschaftlichem IST .

    So lange es an dem nicht ist , wird dieses Ziel ohne Frieden/Konflikte nicht moeglich sein .

    Selbst Walesa plaediert aktuell fuer ein Europa unter deutscher Fuehrung – fatal !

    Gefällt mir

  3. Vollidiot sagt:

    Alt

    Der greise Walesa mecht ein heiliges römisches Reich deutscher Nation.
    Das wundert mich nicht, auch wenn er vorsorglich auf „unter deutscher Führung“ abhebt.
    Mit Führung und Führern hab ichs nicht, schon gar nicht „heilig“ oder gar „römisch“.
    Das riecht schon von Weitem nach Kadaver.
    Nach einem, der schon lange in der Sonne liegt und die 10. Gene ration von Maden schmatzt.

    Gefällt mir

  4. palina sagt:

    Der Hörstel hat ganz schön was zu tun in letzter Zeit.

    DM-Bundesparteitag: Abschlussrede Christoph Hörstel und DM Sprecher 26.02.2017
    Besser als ein Rock-Konzert!! Dieser Bundesparteitag wird unvergesslich bleiben. Es floss so manche Träne, immer aus Freude und immer in der Verbundenheit mit allen übrigen, es gab tosenden Beifall, Jubel und stehende Ovationen. Die rund 190 Delegierten der Deutschen Mitte im hervorragenden Essentis-Biohotel an der Spree in Köpenick zeigten, was passiert, wenn ein ebenso glasklares wie radikal visionäres Programm mit festem Realitätsbezug und genau geplanter Umsetzung die Menschen fest zusammen und beieinander hält. Alle sind aus dem gleichen Grunde da: Schluss mit Betrug und weichem Geschwätz, rein in die gezielte Aktion und die Umsetzung der gemeinschaftlich getragenen Ideen!

    Gefällt mir

  5. palina sagt:

    Hörstel:“Ihr 4 seid ein Geschenk.“ (gemeint sind die 4 Ministerien-Sprecher).
    Soviel ehrliche Worte und zufriedene Gesichter konnte ich auf keinem Parteitag, der anderen, je vernehmen.
    Das von Glöckner erwähnte Institut hat diese Adresse
    http://www.landwirtschaftskammer.de/index.htm
    Vielleicht sollten wir den Glöckner anschreiben ob es was bringt, wenn er einen Brief aufsetzt, mit dem wir die konfrontieren könnten. Nur mal so eine Idee.

    Gefällt mir

  6. thom ram sagt:

    Palina 02:37

    Einem Mann wie Gottfried Glöckner tut jede Unterstützung gut. Grundsätzlich denkst du in die richtige Richtung. Danke, Palina.
    Jedoch, bitte um Verzeihung und Verständnis, lieber Mensch:

    Einem Mann wie Glöckner zu empfehlen, einen Brief aufzusetzen, ist etwa so, wie wenn ich dem Notarzt, der schweissgebadet den Halbtoten wieder zu beleben im Begriffe ist, aufzufordern, dem Halbtoten den Schmutz von Gesicht zu wischen.
    Schwacher Vergleich. Will sagen: Glöckner läuft eh schon unter Vollast.

    Aber, Palina, selber machen! Selber!
    Wenn ein bb-ler eine Initiative ergreift, ist von meiner Seite immer die Türe offen, dass ich das Publikum von bb mit einbeziehe!

    Gefällt mir

  7. palina sagt:

    @thom ram
    dieses Thema hatten wir schon mal in einer anderen Diskussion. Finde sie leider nicht mehr. Ich habe Herrn Glöckner angeschrieben. Sobald ich eine Antwort erhalte, teile ich das mit.

    Gefällt mir

  8. thom ram sagt:

    Palina

    Gut so. Prima.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: