bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / VERGANGENHEIT » 9/11 und 3/11 » Donald Trump / 9/11

Donald Trump / 9/11

Auf der Freude schwimmend, dass helfende Geister bb wieder flottgemacht haben, möchte ich gerade als Erstes eine ausserordentlich wichtige und gute Botschaft servieren.

Soeben ist mir auf den Schirm geflattert, dass Donald Trump, einmal im Amt, die Zerstörung der Twins und des WTC7, dazugehörend natürlich das Löchlein im Pentagon, neu und von neutralen Kräften untersuchen lassen wolle. Er sage, der bestehende offizielle Bericht sei von Anfang an ungereimt und „durcheinander“.

Wenn Donald Trump das tun wird, wenn er 9/11 neu aufrollen sollte, dann wird das zweierlei beweisen:

Erstens: Er ist tatsächlich der Wahrheit verpflichtet.

Zweitens: Er setzt sein Leben für die Wahrheit aufs Spiel.

Und damit ist er das, für was ich ihn halte: Ein richtiger Mann mit dem Herzen auf dem richtigen Fleck.

Ich sage salopp: Die gesamte Aussenpolitik der US beruht seit 2001 auf der 9/11 Lüge. Die Mär, wonach dunkelhäutige Terroristen die drei Gebäude zerstört haben sollen, liess die US Führung  riesige Schleusen öffnen, um Tod und Verderben über weite Teile der Erde zu ergiessen, zudem war die 9/11 Katastrophe Anlass, die Bürger des eigenen Landes in noch engeres Korsett der Ueberwachung zu zwängen.

Ich gehe so weit, zu behaupten, dass ein Präsident, der 9/11 wirklich aufklären lässt, genau so gefährlich lebt wie einer, der die „Nationalbank“ FED entprivatisieren und in die Gewalt der Bevölkerung, also der Regierung, überführen will.

Wer es noch nicht wissen sollte…Die Federal Reserve, die FED, sie wurde 1913 gegründet, und sie war und ist in den Händen und unter der Leitung von privaten Bankkonsortien, also in den Händen einer kitzekleinen Gruppe von Steinreichen. Mittels der FED haben sie nun während 103 Jahren fast weltweit Geld“produktion“ und Geldfluss gesteuert. Dazu gehörte, schön regelmässig, bei Kriegen beide Kriegsparteien mit mörderischen Krediten zu segnen so, dass die Kriegsparteien ausbluteten und sie, die FEDDERER, danach kommen und richtige Werte für Aepfelchen und Eierchen sich unter die Nägel reissen konnten. 

Es lebe die Absicht des Donald Trump, die Wahrheiten über 9/11 klären und veröffentlichen zu lassen.

Mächtige gute Kräfte mögen Donald Trump zur Seite stehen.

thom ram, 12.11.0004 NZ Neues Zeitalter

.

.


67 Kommentare

  1. Ja, wenn er das wagt, da mögen ihm mehr als nur ein paar Engel beistehen.

    Gefällt 2 Personen

  2. Rafreider Heinz sagt:

    Die Zerstörung von Afghanistan, Irak, Lybien, Syrien und dem sogenannten „Arabischen Frühling“ sind die Folgen von 9/11. Als ich dann in einem Vortrag von Daniele Ganser von ihm vernahm, dass er entweder Nachforschungen über 9/11 aufgeben oder seinen Job an der Uni Zürich verlieren werde, wurde mir klar,
    da wird vieles vertuscht, verschwiegen. Auch an der Uni Basel wurde ihm verboten aufzutreten. Die Schweiz kotzt
    mich immer mehr an, speziell wie überall diese elitäre Bande von Politikern, dem Bundesrat zuoberst! Obama/Clinton sind ganz tief in 9/11 involviert. Man frage Huma, die lesbische Freundin von der Hillary.

    Gefällt mir

  3. Rafreider Heinz sagt:

    Und der Billy ist mit der Aufhebung des Glass-Steagall Act 1999 verantwortlich was 2008 dann geschah.
    Wenn das Trennbanken-System nicht aufgehoben worden wäre, hätte es 2008 den Zusammenbruch von Lehmann Brothers und die ganze Krise daraus nicht gegeben. Die beiden gehören in den Knast! Ob der
    Trump dieses Versprechen einhält, ist eine weitere Frage.

    Gefällt mir

  4. Usul sagt:

    Laßt eure Hoffnungen fahren!

    Hillary war der „Welt“ Öffentlichkeit nicht mehr zu vermitteln (PUNKT)

    Auch wenn Trump die Wahl zwischen Pest und Cholera war, diese Dinge will keiner mehr!

    Die NWO wird kommen!
    1. Indien: Abschaffung bestimmter Banknoten
    2. Schweden
    3. Putin sagt: „Wir brauchen eine neue Weltordnung“
    ….Hinweise gibt es überall…denkt nach! ….aber macht euch keine Sorgen!

    KenFM sagte gestern „Merkel könne schonmal ihre Koffer packen“

    Mitnichten: Sie ist auf dem G20 Gipfel autorisiert worden, die Führung zu übernehmen ( wie auch immer die Organisation heißen mag)!

    Offiziell ist China an der Reihe, aber die Raute auf dem Bild beweißt es, einfach mal länger anschauen das Bild.
    Und schaut euch die Flaggen an die im Hintergrund baumeln.

    Die VSA sind der Kettenhund der Citti und die dahinterliegenden Kräfte sind uns verborgen!
    Ich denke das gehört zum Plan, das amerikanische Volk genauso zu entzweien, wie in These, Anthithese
    =Synthese!

    Versuche hier den link mit dem Bild einzufügen in der Hoffnung der Blog wird nicht zugemüllt!

    lg Usul

    Gefällt 1 Person

  5. diridum sagt:

    lasst uns beten für diesen halbdeutschen donald trump mit seinen deutschen wurzeln erinnert er sich hoffentlich daran das er von hier kommt und aktiv für deutschland gefühle der wahrheit entfacht und uns wieder zur suverenitæt verhilft.
    dieser donald kønnte, im wahrsten sinne des wortes, deutschland’s trumpf sein wobei doch drumpf die plattdeutsche form von trumpf ist.
    da kann man doch wieder sehen wie diese begrifflichkeit im kosmischen zusammenhang steht und entsprechend realisiert werden kann. ER MUSS ES SCHAFFEN.
    evtl. ist es nicht mehr nøtig dieses lied zu singen, https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I

    Gefällt mir

  6. vd sagt:

    @ diridum

    „wobei doch drumpf die plattdeutsche form von trumpf ist“

    Die plattdeutsche Form von Trumpf ist eher Trömp. Man sagt: Jemand det optrömpe (jemand trumpft auf).

    Gefällt mir

  7. arabeske654 sagt:

    Da der Hegemon seine Königskrone ablegen mußte ist es nur konsequent, das er sich mehr den Problemen an seinem Hof widmet. Russland hat die VSA in Syrien vorgeführt und bis auf die Knochen blamiert. Das war Anlass die Krone nieder zu legen. Drumpf ist die Konsequenz daraus.

    „Auch ohne Trump wird vieles anders“
    Analyse eines deutschen Denk-Panzers!
    https://www.swp-berlin.org/fileadmin/contents/products/aktuell/2016A64_tmm.pdf

    Der Hegemon Amerika hat seine hegemoniale Stellung aufgegeben, der König hat seine Krone abgesetzt. Das ist sicher vielen in den Wirren der letzten Monate entgangen. Trump steht genau in dieser Linie und die Vasallen erkennen, dass sie zukünftig den Schutz des Hegemons nicht mehr erhalten wie bisher. Deshalb sind sie alle so verwirrt und irritiert, weil sie z.Z. nicht wissen wie sie ohne den Schutz des abgedankten Königs ihre Völker weiter auspressen können.
    Die Beziehung zwischen König und Vasall ist von gegenseitigem Geben und Nehmen geprägt. Der König gibt Schutz und streicht von den Vasallen Steuern ein. Die Vasallen nutzen den Schutz des Königs, um andere auszurauben und auszuplündern. Solange die Vasallen dank des Schutzes des Königs mehr plündern können, als sie dem König zahlen müssen, ist für beide Seiten alles in bester Ordnung, gemessen an den westlichen Wertemaßstäben. Problematisch wird es, wenn der König für seine Schutzfunktion mehr bezahlt als er an Steuern bekommt. Oder wenn die Vasallen mehr Steuern bezahlen müssen als sie durch Plünderungen verdienen. Dann ist gar nichts mehr in Ordnung.

    „Auf der Basis dieser Werte biete ich dem künftigen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump, eine enge Zusammenarbeit an.“

    Merkels Flehen um weiteren Schutz, koste es was das deutsche Volk hergibt – oder die unausgesprochene Konsequenz – dann zukünftig ohne mich.

    Gefällt mir

  8. Skeptiker sagt:

    Also ich finde D Trump echt in Ordnung.

    Wenn die sich alle so aufregen, kann er gar nicht so ein schlechter Mensch sein.

    Die Grünen geraten schon in Panik und fordern den Todesstoß für die Deutschen.

    Weihrauch (Grüne): Die Zeit wird knapp, deshalb Deutschland mit Afrikanern und Syrern fluten
    Von Victoria – 11. November 2016

    Nicht nur die Medien und selbsternannten Experten sind angesichts des Trump-Sieges schockiert, erschüttert sind auch die grünen Weltverbesserer, hier in Vertretung der entlarvenden Hetztirade von Tobias Weihrauch. Weder Merkel noch dieser grüne Schmierfink realisieren, das der neue Boss Donald Trump heißt und sie jetzt nach seiner Pfeife tanzen lässt, da hilft weder eine Merkel-Raute noch dumme Sprüche vom grünen Bübchen. Freiwillig will die Pseudo-Elite die Fleischtröge nicht verlassen, deshalb treten sie nochmal richtig auf das Gaspedal und schlagen unkontrolliert um sich, weil die Angst vor Rache der kleinen Leute im Nacken sitzt und diese skrupellosen Deutschenhasser wissen, dass ihre Ära bald zu Ende geht.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  9. Richard d. Ä. sagt:

    „BETEN FÜR DIESEN HALBDEUTSCHEN DONALD TRUMP“

    @ diridum AM 12/11/2016 UM 16:38

    „…lasst uns beten für diesen halbdeutschen donald trump mit seinen deutschen wurzeln erinnert er sich hoffentlich daran das er von hier kommt …“

    Das Beten ist sicher notwendig, denn deutsche Wurzeln und eine entsprechende Erinnerung müssen nicht zwangsläufig zu einem positiven Verhältnis zum Land der Vorfahren führen.

    Man denke nur an einen anderen „DONALD“, nämlich den unsäglichen Rumms-Feld, seines Zeichens ehemaliger Kriegsminister unter dem jungen Busch. Donald Rumsfeld hat das Land seiner Vorfahren, aber auch Frankreich zwar noch nicht zur „Achse des Bösen“, aber doch zum „alten Europa“ gerechnet (denn die wollten einfach nicht am US-Irakkrieg teilnehmen; seinerzeit hatte sich Angela Merkel, damals noch in der Opposition, bei den Amerikanern dafür entschuldigt – http://www.spiegel.de/politik/ausland/beitrag-in-us-zeitung-merkels-bueckling-vor-bush-a-237040.html ) und hat das „junge Europa“ favorisiert, repräsentiert vor allem durch Polen. Übrigens war Rumsfelds Vater auf die scheußliche ROOSEVELT-False-Flag-Aktion „Pearl Habor“ (die Tausende US-Soldaten das Leben gekostet hatte) hereingefallen und hat sich „…nach dem Angriff auf Pearl Harbor … mit 38 … freiwillig zur US Navy …“ gemeldet (https://de.wikipedia.org/wiki/Donald_Rumsfeld ). Der Sohn hatte offenbar nichts daraus gelernt. Oder gerade doch? Er galt als einer der stärksten Befürworter des US-Irakkrieges …

    Gefällt mir

  10. Prisma sagt:

    Mir geht seit geraumer Zeit durch den Kopf, wie Donald Trump alle seine Vorhaben umsetzen möchte.
    Dabei sind die wichtigsten erstmal der Wiederaufbau der USA.
    Dazu braucht er Geld.
    Natürlixch kann man sowas über Steuern finanzieren.
    D.h. aber, daß die Bevölkerung bluten muß oder man braucht eine kreative Idee, wie man Finanzmittel verfügbar macht.
    Und das sollte parallel zur FED laufen, denn die FED privatiasieren führte schon früher in den Tod.
    Mir schweben da ein paar, nicht-öffentliche Ansätze durch den Kopf ….
    Bei 9/11 wird es besonders schwierig, da die Gründe für diese Aktionen ganz anders sind, als die, wie wir sie glauben uns vorstellen zu können. M.M. nach hat die US-Regierung nichts damit zu tun.
    Die USA ist im Visier ganz anderer Kräfte, genauso wie es in den 1980er Jahren mit der Sowjetunion war, die mittlerweile aus dem Weg geräumt ist.
    Man kann es weltweit verfolgen, wenn man genauwer hinsieht, daß die USA permanent unter Beschuß steht.
    Seien es die verschiedenen Raketen-Katastrophen oder die verhäuft auftretenden „Naturkatastrophen“.
    Möglicherweise ändern sich diese Dinge ja, wenn Trump wirklich das Zepter in der Hand hält.
    Ich drücke ihm beide Daumen, denn es wäre dwer ganzen Welt zu wünschen, wenn die derzeitigen Abschäumlinge aus der Welt vefrschwinden.
    Einige entsprechende Vorbereitungen sind ja schon getroffen worden, die scheinbar noch niemand ins Kalkül gezogen hat.

    Gefällt mir

  11. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  12. thom ram sagt:

    Prisma

    Danke für deine nicht alle Tage verkündeten Hinweise.

    Gefällt mir

  13. haluise sagt:

    ei, wo war er denn ???
    wie schön, dass DU wieder unter den lesbaren weilst, gutester.
    UND
    wasfür ein thema: noch und nöcher weisheiten aus dem politik-land.
    abwarten isnich.
    naja
    ICH FREU MICH, DATTE WIEDA DABIS… BIN LUISE

    Gefällt mir

  14. thom ram sagt:

    Prisma

    Ich möchte dich doch noch auf einen grotesken Fehler (meine Sicht) aufmerksam machen. Du schreibst:

    „Und das sollte parallel zur FED laufen, denn die FED privatiasieren führte schon früher in den Tod.“

    Tatsache ist, dass die FED eben gerade in privatem Besitz ist, seit ihrem Bestehen, seit 103 Jahren.

    Was Kennedy wollte, was Trump vielleicht, vermutlich, hoffentlich auch angehen will, ist, die FED, also die Stelle, welche bestimmt, wieviel Geld im Umlauf sein soll, eben gerade dem Volke, das heisst des Volkes Vertreter, das heisst der Gewalt der Regierung zu übergeben

    Gefällt mir

  15. gustav sagt:

    Trump hat gesagt, dass er die infrastruktur in den USA wieder aufbauen und erneuern will wie die Strassen, Flughäfen, EWZ, Eisenbahn, Häfen, Tunnels, Brücken, usw.; das kostet alles sehr viel geld und es wäre wichtig, dass der staat dieses geld auch zinslos erhält. dann wäre das auch kein problem. aber in 1913 haben die zionfinanzmächte dem staat (private FED bank) das hochheitsrecht der geldschöpfung abgeknöpft. sie geben dem staat nur geld (via staatsanleihen) wenn dieser, d.h. die bürger mit den steuergeldern, die zinsen und zinseszinsen bezahlen, wie auch die amortisation. dieses system hat sich krebsgeschwürartig auf der ganzen welt mit ihren privaten und halbprivaten zentralbanken seither verbreitet. die globalen staatsschulden wachsen exponentiel und die staaten können sich aus diesen kreditklauen nicht mehr befreien. der IWF und die Weltbank helfen dabei tatkräftig. So werden die reichen immer reicher und die mittleren und armen immer ärmer.
    ob Trump dies ändern kann ?? weil AH die finanzielle unabhängigkeit und wirtschaftsblüte erfolgreich vormachte, wurde Deutschland nach 6 jahren gestoppt und mit krieg bestraft…..

    Gefällt mir

  16. thom ram sagt:

    Gustav 21:44

    Gemäss meinem Wissensstand ist das, was du sagst, zutreffend und lässt so gut wie alle Hoffnung auf generelle Besserung schwinden.

    Die FED ist einer der Knackpunkte, sogar weltweit gesehen.

    Ich sehe zwei Möglichkeiten.
    Trump ist so schlau wie du und ich und weiss, dass er erst die FED verstaatlichen muss, bevor er der Allgemeinheit Dienliches unternehmen kann. Ich schätze, er setzt sein Leben wirklich ein, das heisst, ich schätze, dass er erst die FED zur richtigen Nationalbank machen will.

    Trump ist dumm wie Bohnenestroh und meint wirklich, mittels Präsidialamt unter der Knute von FED (und anderen noch so schönen Weltregierenden wie die CIA) etwas ändern zu können.

    Ich tippe auf A.

    Zudem tippe ich auf etwas Weiteres. Ich tippe darauf, dass hinter den Kulissen der Kulissen die Drähte verd heiss laufen.
    Die Zionisten haben heute wenig zu lachen. Sie sind menschlich gesehen in etwa so wie ein guter schweizerischer Geldtresor, sie sind aber hervorragende Strategen und Psychologen. Und wenn einer es nicht ist, hat er hervorragende Berater.

    Sie haben die Wahl zwischen:
    Im alten Stil weiterwirken, ohne neue Ideen. Sie werden verbrannt. Sie verbrennen geistig und ihr Körper hält es nicht aus.

    Sie können verhandeln. Genau das tut die Mehrzahl. Die Drähte laufen irre heiss.*

    Sie können ihr Fähnchen in den Wind stellen. Mehr als ein Prozent von ihnen kann das nicht. Sie sind, wie du und ich und jeder Mensch, auch geprägt, und zwar über Jahrtausende. Sie meinen, der Wind zu sein, nach dem alle Schiffe die Segel zu setzen haben.

    Woher ich das weiss, fragt der kritische Leser vernünftigerweise? Ich weiss es einfach, ist meine unvernünftige Antwort.

    *Wären die Drähte nicht heiss gelaufen, Trump wäre nie nimmer zum Präsidenten gewählt worden. Nie.
    Ihre Rechnung ist einfach:
    SIE haben eingewilligt: Wir lassen die Wahl unverfälscht laufen. Damit SIE momentan unbehelligt bleiben.
    SIE haben sich dabei gedacht: Wenn der DT Präsident sein wird, oder noch schneller, dann ist er tot.

    SIE habe noch nicht richtig geschnallt, dass das Kali Yuga, das finstere Zeitalter, seinen Höhepunkt längst überschritten hat, dass die nächste 13’000 Jahre – Phase mit Mächten kommt, an die sie nicht denken WOLLTEN.

    Ich mache eine Wette.

    Der Trump wird die FED verstaatlichen. Dass er 9/11 sachlich untersuchen lassen wird, hat er bereits angekündigt, und er wird es tun.

    Die mir zugänglichen Medien schreien so schrill, wie ich es noch nie erlebt habe. Trump als Katastrophe für die Welt, unter 1000 anderen Bedrohten sind die Palästinenser.

    Kann mir jemand erklären, wie es kommt, dass einer sagt, dass Trump für die Palästinenser eine Gefahr darstelle? Weil Palästinenser in die US auswandern wollen und unter Trump nicht können werden, oder was?
    Dass Trump eine Gefahr für den gefährlichsten Staat der Welt, Israel, werden könnte, davon lese ich nirgend nichts nie.

    Ich mache den Medienschaffenden ein Kompelimento. Sie bleiben auf Linie. Vorher saulaut saudumm, jetzt schrilllaut geistesgestört.

    Gefällt mir

  17. Luckyhans sagt:

    Irgendwie scheint auch die Masse der „Aufgeklärten“ hier immernoch auf den alten Schienen zu rollen.
    Hat noch niemand begriffen, daß alles, was jetzt geschieht, nur Schadensbegrenzung ist?
    Der Versuch, das untaugliche alte System zu retten – unter dem erneuten Vorwand, es „reformieren“ zu wollen?
    Damit die Menschen nicht auf seiner vollständigen Überwindung und Abschaffung bestehen?
    Leute, macht endlich die Augen auf!

    Gefällt 1 Person

  18. Prisma sagt:

    @Thomram
    Der sog. groteske Fehler ….
    Jeder meint, daß alles nur mit der FED geht.
    Ich denke mal, daß das ein Irrglaube ist.
    Man muß ein sog. Wiederaufbauprogramm ins Leben rufen, in dem Mittel für den Wiederaufbau beschafft werden können.
    Dazu bedarf es kreativer Köpfe.
    Ich bin zwar kein detaillkennender Insider von USRAEL, kann mir aber schon vorstellen, wie man sowas gezielt ansetzt.
    AHs Fehler war, ganz offen der Finanzmafia den Krieg zu erklären (vielleicht auch nur unterschwellig) mit seinen Clearingverträgen.
    Einen Wiederaufbau in USRAEL kann man z.B. durch Kompensationsaktionen zum Laufen bringen.
    Parallel dazu muß man natürlich die Geheimdienste von den R-Vasallen reinigen.
    Das wäre eine interessante Aufgabe, in der ich aufblühen würde.

    Gefällt mir

  19. Ya sagt:

    „Auch wenn Trump die Wahl zwischen Pest und Cholera war, diese Dinge will keiner mehr!“ Usul

    Wieso wiederholen (fast) alle diese blödsinnige Aussage. Pest und Cholera war nur H. Clinton in Personalunion. Und obwohl es eine dramatische Veränderung gibt – und die Wahl Trumps ist eine – hört das Unken nicht auf. Anstatt die Energie jetzt auf das Neue zu fokussieren, wird krampfhaft am Alten, Bekannten, festgehalten. Das ist eine vorgestrige, ignorante und sehr schädliche Haltung, die nichts von den Mechanismen des Bewusstseins weiß.

    Gefällt 2 Personen

  20. thom ram sagt:

    Ich denke gleich wie Ya und bin damit im Widerspruch zu meinem treuen Gefährten Lücki.

    Lücki
    Da ist ein komplett marodes Haus. Ist es denkbar, es in Einzelschritten zu renovieren?

    Du und ich sind uns einig, dass gute Zukunft auf Bereinigung unseres Innenlebes basiert.

    Und im Aussen?
    Warum nicht ein Uebel nach dem Anderen verblassen, zusammenfallen lassen, und neue Pflanzen an deren Stelle setzen, und, ich habe gesagt, UND

    parallel dazu, vom alten Scheiss unberührte Fläche neu zum florieren bringen? Die kleinen Feuer! Die kleinen Feuer sind entscheidend, da sind wir uns einig, meine ich. Aber, mein Bestester, warum nicht gleichzeitig die FED verstaatlichen und Zins abschaffen?

    Manchmal staune ich.
    Ich bin doch der locker hocker salopp Spinner, du bist der, der die Sorgfalt walten lässt. Warum nur in siebenteufelsnamen möchtest du nicht SOWOHL ALS AUCH???

    Neuleser. Drei Fragezeichen setze ich pro Jahr kaum mehr als 10 mal.

    Gefällt mir

  21. thom ram sagt:

    Prisma

    Ich bin überzeugt von „sowohl als auch als auch als auch“

    Ich bin überzeugt von der entscheidenden Wichtigkeit der kleinen Feuer: Jede Gemeinschaft, egal ob zwei oder zwanzig oder 100 Menschen, welche etwas der Schöpfung Wohlgesinntes tun und pflegen, sind Kreatoren der guten neuen Welt.

    Gleichzeitig FED und BIZ und das Zeug in Brüssel und all die NGO abschaffen, das ist doch velst ster ständlich logo angesagt.

    Oder wollen wir friedlich Karotten säen und uns von FED – Inhabern weiterhin mit Irrforderungen konfrontiert sehen?

    Gefällt mir

  22. Renate Schönig sagt:

    http://www.allesistenergie.net/krieg-der-frequenzen-was-wirklich-auf-unserem-planeten-vor-sich-geht-die-wahrheit/

    AUSZUG:

    „Warum ein jeder Mensch eine individuelle Schwingungsfrequenz besitzt…?

    Zu aller erst ist es wichtig zu verstehen was es genau mit der menschlichen Schwingungsfrequenz auf sich hat, warum ein jeder Mensch eine solche besitzt.
    Um das verstehen zu können ist es erstens wichtig das ganze mit einem unvoreingenommen bzw. vorurteilsfreien Geist zu betrachten und zweitens sollte man ein paar wichtige spirituelle Zusammenhänge kennen.
    Im Grunde genommen sieht es so aus das alles in Existenz nur ein Ausdruck eines übergreifenden Bewusstseins ist.

    Bewusstsein und die daraus resultierenden Gedankengänge stellen die höchste schöpferische Instanz in Existenz dar.

    Alle erdenklichen materiellen und immateriellen Zustände sind dabei letztlich nur ein Ausdruck von Bewusstsein.

    All das was ein Mensch wahrnimmt, all das was man erblicken kann ist am Ende des Tages nur eine gedankliche Projektion des eigenen Bewusstseins. Genau so ist auch jede Handlung die man im eigenen Leben begangen hat, begeht und noch begehen wird nur ein Resultat eigener Gedanken.

    Jegliche Handlung die du in deinem Leben begangen hast wurde in diesem Zusammenhang zuerst von dir erdacht bevor du die entsprechende Handlung realisiert hast. Du gehst spazieren, dann nur aufgrund der Vorstellung an das Spazieren gehen. Du stellt dir das Szenario gedanklich vor und anschließend realisiert du den Gedanken durch begehen der Handlung. Du triffst dich mit einem netten Mädchen/Jungen, dann nur weil du dir das Treffen zuerst gedanklich vorgestellt hast und anschließend auf materieller Ebene in Aktion getreten bist.

    Das ist auch das faszinierende im Leben, all das was geschieht wird letztlich nur aufgrund eigener Gedanken ermöglicht.“

    Gefällt mir

  23. Texmex sagt:

    @Prisma
    Du stellst gerne die Dinge auf den Kopf. Nicht Adi hat der Finanmafia den Krieg erklaert sondern „Judaea declares war on Germany“ April 1933 , schon vergessen? Thomram hat Dich a7ch schon auf die private FED hingewiesen!

    Gefällt mir

  24. Prisma sagt:

    @Temex, es ist Dein Problem, wenn Du die Logik nicht verstehst.

    Gefällt mir

  25. Das ist nicht direkt zum Thema, ich erlaube mir trotzdem, dies von mir auch hier einzustellen, denn es könnte dies ein Ort sein, an dem ich damit gleichwohl von manchen interessiert gehört werde (es ist, was ich eben bei mir als Kommentar schrieb):

    Indem ich der zweiten Partie des zweifellos großen Magnus gegen Sergei Karjakin entgegenfiebere, letzterer Putinist, beide aber sonst gute Freunde, die schon Nächte durch zusammen beim Kegeln waren, lanciere ich hiermit, er wird natürlich nie von hier ausgegangen sein, auch nicht hier weiter aufgebaut werden, vielmehr anderenorts, einen Feldzug, den anzutreten ich zwar schon vage angekündigt hatte, ja, einen solchen gefordert, ich weiß nicht mehr, wie oft und wo und wann, aber dass.

    Diesmal geht es nicht darum, irgenwelche “Syrer” nach Hause zu schicken, sondern mal endlich ein ganz anderes Personal in Hinblick auf sein Anwesenheitsrecht, seine Akkreditierung zu befragen.

    Es geht um Außerirdische.

    Ich weiß nicht, welche, ob überhaupt welche, irgendwo da sind, welche, wie viele, wie viele verschiedenen: Aber ich sehe, in welcher Weise die Sache als solche vernünftigerweise immerhin in Betracht gezogen wird, andererseits weit überwiegend in einer für mich sehr fragwürdigen Art unerträglich naiv behandelt.

    Da gäbe es Gute. Wohlwollende. Und Böse. Übelwollende.

    Ich fordere hiermit, dass die Guten sich – wenigstens die – bei der Einwanderungsbehörde melden, besser, sie beantragen einfach einmal ein Touristenvisum, lassen sich ordnungsgemäß registrieren.

    Ich meine das ernst.

    Einen Firlefanz greife ich mir damit sicher, vielleicht auch noch einen zweiten.

    Der Schwabe macht den Heckmeck so nicht mehr mit.

    Da werden ab jetzt andere Saiten aufgezogen.

    Gefällt mir

  26. Texmex sagt:

    Nein Prisma, wenn Verdrehungen, Falschaussagen und Luegen Logik sein sollen, dann verzichte ich auf Deine Logik.

    Gefällt mir

  27. luckyhans sagt:

    @ Thomram:
    Jeder Mensch geht (scheinbar) seinen Weg.

    An jeder Weggabelung oder -kreuzung hat er eine scheinbare Wahl.
    In Wirklichkeit hat er keine echte Wahl, denn er kann immer nur eines „auswählen“, d.h. tun.

    NIE kann er die andere Alternative ausprobieren – jede Entscheidung ist endgültig.
    Und selten führt ihn sein Weg an dieselbe Entscheidungsstelle zurück.
    Und auch dann wäre es nicht dieselbe Entscheidung, da sich die Zeit (und mit ihr vieles rundum – so auch die „Alternativen“) inzwischen verändert hat.

    Und mehrere Wege gleichzeitig gehen, ist in der Grobstofflichkeit leider nicht möglich.
    Insofern ist „sowohl als auch“ keine Handlungsanleitung, sondern die Widerspiegelung einer Regel, wie der Kosmos funktioniert.
    Genau wie „Auge um Auge“ nur eine Formulierung des karmischen Prinzips ist, und kein Gebot so zu handeln.

    Gefällt mir

  28. Ya sagt:

    Ein Satz von D. Trump sollte man sich merken und aneignen: „Ich habe keine Zeit für Political Correctness“.

    Zu den Außerirdischen: Laut Bashar, gechannelt von Darryl Anka, leben etwa 7 Millionen (nicht registrierte) Außerirdische oder Hybriden verschiedener Fraktionen auf der Erde. Auch Cobra sagt z.B., dass Merkel ein Draco-Mensch-Hybrid ist. Draco-Mensch-Hybriden gibt es scheinbar Viele, vor allem in der Politik.
    Also, sie sind mitten unter uns…

    Gefällt mir

  29. Richard d. Ä. sagt:

    DER EDLE HELD?

    Durch diesen Wahlkampf haben auch die letzten Naiven das häßliche Gesicht der USA-„Eliten“ erkennen können.

    Nun zu glauben, daß der Sieger, der edle Held Trump, sogleich den Augiasstall unter Einsatz des eigenen Lebens und der eigenen Werte (Immobilien etc.) ausmisten würde, angefangen mit der FED-Abschaffung / -Verstaatlichung, grenzt für mich an Wunschdenken. Der den Stall bewachende Drache besitzt vermutlich sowieso mehrere Köpfe, mindestens einer davon befindet sich in London („City of London“).

    Jedenfalls hat sich der Held bereits nach allen Seiten hin abgesichert. Die wesentliche Seite hat er natürlich, hier auch unterstützt durch Tochter Ivanka, keinesfalls vergessen (https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=HiwBwBw7R-U ODER https://kopfschuss911.wordpress.com/2016/11/05/donald-j-trump-the-long-road-to-the-white-house/#comment-18190 – gefunden bei „Skeptiker AM 09/11/2016 UM 21:21“ unter #https://bumibahagia.com/2016/11/09/donald-trump/# ).

    Gefällt mir

  30. Usul sagt:

    Oha, da bin ich dann ja ein „Innerirdischer“!

    Für Alle die auf Reptilien und Borg oder andere Lebens- bzw. ENERGIE-formen stehen, hier was wo man sich drann abarbeiten kann.

    Und wer glaubt denn an Adam und Eva. Huhn oder Ei?
    Kommt all das Lebn auf der Erde aus dem All?

    Oder kommt das All aus der Erde?

    432HZ……Ne is nen Scherz!

    Und nochmal für mich: „Kann mir Jemand sagen ob es auch negative Schwingungen gibt, also unter 0 Herz?“

    Trump wird jetzt schon zerlegt, die Medien sind gierig, Obamacare, Islamkritik….. wann immer er den Mund aufmacht oder sein Umfeld, zur Not wird was erfunden, wird irgendwas generiert…………….Trump = Goldesel!

    lg Paul Atreides

    Gefällt mir

  31. luckyhans sagt:

    @ Renate:
    Bitte nicht wieder die verschiedenen Ebenen durcheinanderbringen.
    Die grobstoffliche Materie – die uns oktroyierten Modelle von Atom, Molekül, Element, Verbindung usw. – funktioniert nach der „Blaupause“ (den „Vorgaben“ oder „Modellen“) der feinstofflichen Welt.
    Aber nicht umgekehrt, auch wenn alle Handlungen in der groben Materie in der feinen ihr Echo finden.

    Natürlich müssen alle Handlungen in der Grobstofflichkeit vorher „gedacht“ werden – aber nicht unbedingt vom Tagesbewußtsein – da „genügt“ das sog. Unterbewußtsein – das hat sowieso die vielfache Kapazität.

    „ES (Gott) denkt“ für uns – ist doch bekannt, daß bereits eine halbe Sekunde BEVOR wir eine Handlung ausführen, zum Beispiel die Hand heben, die entsprechenden Areale des Gehirns schon aktiviert sind.
    Das ist das, was ich immer mit den für uns unergründlichen komplexen Geweben der Kausalitäten versuche zu umschreiben.

    Wir handeln, weil wir nicht anders handeln können – aufgrund unseres bisherigen Lebensablaufes, aufgrund unserer karmischen Vorschaltungen, aufgrund der vielfältigen anderen Einflüsse, denen wir in jedem Moment ausgesetzt sind – feinstoffliche, geistige und grobstoffliche.
    Das hat auch nichts mit „Fremdsteuerung“ zu tun, da wir alles ja selbst „hervorgerufen“ haben.

    Und dazu ist es keinesfalls nötig (und geht auch gar nicht), jede Handlung vorher (tages-)bewußt „vorzudenken“ – das würde uns sehr schnell überfordern.

    Wir können bestimmte (!), uns wichtige Handlungen und Umstände „programmieren“, d.h. per Visualisierung die Wahrscheinlichkeit des Eintretens dieser Umstände in Richtung Erhöhung beeinflussen – (noch) nicht mehr.

    Und die „Eliten“ können uns nur deshalb so leicht beeinflussen, weil wir aufgrund unserer Konditionierungen, Prägungen, Vorurteile und Denkschablonen (was alles in Jahrtausenden in uns herangebildet wurde) dazu „bereit“ sind. Nicht weil sie so schlau und mächtig sind, sondern weil wir in ihrem Sinne „vorgespannt“ sind.

    Und einfach „alles was ist“, als „ist gleich Bewußtsein“ zu definieren (!), macht es sich zu leicht.
    Denn „alles was ist“, ist das Multiversum, der Kosmos (= Ordnung), von mir aus auch Gott. Also die Gesamtheit ALLER Materie(arten), Energie(arte)n, Informationen und Feldstrukturen.

    Bewußtsein ist davon eine Teilmenge, denn es bedeutet zielgerichtete Gedankenmassive und Informationsverarbeitung auf mehreren Ebenen, oder mit anderen Worten: das Geistesfeld, das von der Gesamtheit der Gedanken aller Wesen zu allen Zeiten gebildet wird – OHNE deren materielle „Verkörperung“, die KEINE Illusion ist, sondern die „Spielwiese“ zur Erkenntnisgewinnung.

    Auch die Vereinfachung, daß jeder Mensch eine ganz bestimmte Schwingung habe, ist völlig daneben.
    Jeder Mensch hat eine Vielzahl von veränderlichen Schwingungszuständen, die für ihn charakteristisch sind – nicht die einzelnen Frequenzen. Insofern können auch immer nur einzelne „Eigenschaften“ (Organe, Gedanken, usw.) und nur zeitweilig von außen beeinflußt werden, niemals der „ganze Mensch“…

    Gefällt mir

  32. Ya sagt:

    „Und nochmal für mich: „Kann mir Jemand sagen ob es auch negative Schwingungen gibt, also unter 0 Herz?““ Usus

    Ich rate mal: Dann ist zumindest der Körper tot.

    Gefällt mir

  33. Yoku sagt:

    Die Show geht weiter!

    Kaum ist die „Scheinwahl“ in diesem teuflischen Theater gewonnen, gibt Donald Trump bereits in seinem 1.(!) Interview bekannt, dass Obamacare nun doch bleibt!

    10 Wochen vor Amtsantritt stellt sich bereits eines seiner vielen Wahlversprechen als blanke Lüge heraus!

    DAS VOLK SOLLTE IHN UMGEHEND RECHTSMÄSSIG VERKLAGEN!

    Wieviele solcher Beispiele brauchts denn noch?
    Haben wir denn nicht endlich die Nase voll davon?
    Offenbar langts immer noch nicht, herjee!
    Wie (un)angebracht ist es, dem Trump eine Chance zu geben? Das ist für mich in diesem Fall nichts Gutes, sondern Ausdruck von Blindheit.

    Also ich warte sicher nicht auf Aufklärungen durch Trump zu 9/11, und dass dieser die Verantwortlichen ins Gefängnis bringt.

    Kann Luckyhans 12/11/2016 um 22:04 nur zustimmen. Macht endlich die Augen auf!

    Gefällt mir

  34. luckyhans sagt:

    @ Usul:
    „negativ“ ist relativ – meist ist der „Umkehrpunkt“ willkürlich festgelegt – Beispiel Temperatur.
    In Wirklichkeit gibt es eine analoge Folge von Zuständen eines jeden Parameters, von einem „absoluten Nullpunkt“ (wo das jeweilige Phänomen in die Existenz kommt) bis ins Unendliche.

    Genauso mit den Schwingungen: null Hertz ist halt = gar keine Schwingung, denn „Schwingung“ ist halt so definiert, daß sich etwas (möglichst periodisch) bewegt.

    „Darunter“ gibt es in der Natur wohl genauso wenig wie „unterm“ absoluten Temperatur-Nullpunkt (= gar keine Temperatur?), denn darunter hört einfach die Materie auf zu existieren – Materie kann nur in Bewegung existieren, sie ist so „definiert“…

    Gefällt mir

  35. Usul sagt:

    Danke luckyhans!

    Schöne irdische Erklärung. Die Basis auf der wir unser Gedankenkonstrukt mit andern teilen, sollte zumindest gleiche Grundlagen als Vorausetzung haben. SONST ist es schwer überhaupt einander zu verstehen.
    Ohne auf die Schwingung hier noch einaml einzugehen, denke ich darüber nochmal nach!

    Hier noch was zu Donald und Deutschland

    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/deutsche-bank-die-treue-bank-des-kuenftigen-praesidenten/14833720.html

    Gefällt mir

  36. luckyhans sagt:

    Für alle, die immernoch von „Change“ durch Trump träumen:
    http://www.antikrieg.com/aktuell/2016_11_11_donald.htm

    Gefällt mir

  37. Kuschi2000 sagt:

    Wollte mal meinen Senf dazugeben.
    Die Wohltätigkeitsgala am 21.10.2016, die Zeit schreibt:
    Sein Stuhl sei der kälteste Platz auf Erden, witzelte Erzbischof Timothy Dolan, der bei einer Gala zwischen Clinton und Trump saß.

    Hinter dem Erzbischoff saß im übrigen Henry Kissinger, welch ein Zufall, so ein Wohltäter!

    Was hat ein Erzbi eigentlich zwischen 2 po litischen Fraktionen zu suchen?

    Dann gibt es ein Foto welches den Erzbi „unter einem Kronleuchter zeigt“.
    Zu seiner Linken in rot gekleidet „die Dalton“ und zu seiner Rechten der „Trumpf“ in schwarz gekleidet. Er, der Erzbi, ist in schwarz und rot gekleidet.

    Ein Foto sagt mehr als 1000 Worte:
    Die Kirche „unter“ dem Kron-Leuchter (Lichtbringer Crown), opfert „die Dalton“ als Lamm, deshalb rot.
    Nicht zu übersehen das dieses Foto bewußt unter
    „dem leuchtenden Kronleuchter“ gemacht wurde.

    Aber es ist anders!
    DIE TATSÄCHLICHE HIERARCHIE:

    The Head of the Crown ist der Schwarze Papst, es ist der Superor General der Jesuiten!

    1) Die vatikanische Crown steht an der Spitze der Macht
    The Crown (vatikanische Crown) ist nicht zu gleichzusetzen mit der Königin von England
    The Crown steht über der Königin von England! Es gibt also eigentlich zwei Crowns, eine untergeordnete Krone in London (die Queen) und eine übergeordnete Krone in Rom (der weiße Papst).
    The Crown steht über der Crown Corporation of London (City of London, exterrotoriales Gebiet)
    The Crown ist das Direktorat der Crown Corporation

    Die Illuminaten sind über den Souvereign Military Order of Malta (SMOM) die mächtigste Frontorganisation der Jesuiten. Der SMOM hat sogar einen Beobachterstatus bei den Vereinten Nationen.

    Denn die Vereinigten Staaten von Amerika werden nur als Crown Colonies über den Umweg London vom Vatikan und Rom ausgeführt. Der Präsident der Vereinigten Staaten ist nur der CEO of the Corporation of the United States. Siehe Erläuterungen zur geschichtlichen Entwicklung aufhttp://www.aktiendaten.de/ .

    Erstaunlicher weise schaffte es Trump das internationale Handelsabkommen TTP zu stoppen, obwohl er noch kein Presi ist.

    Das bedeutet, man wirkt den Bestrebungen Russlands und der BRICS Staaten zum gegenwärtigen Zeitpunkt durch die Gründung der neuen Banken NDB, SCO und AIIB entgegen , die einen Gegenpol zur US-dominierten IWF und Weltbank sind. Die BRICS Staaten sagen dem US-Dollar als Weltleitwährung adé.

    Genau deshalb hat Trump in seinen Reden von der Heimholung der Arbeitsplätze gesprochen, damit sich diese Großkonzerne wie NIKE und Co. nicht etwa den BRICS anschließen.

    THE CROWN COLONIES sind unter anderem die Vereinigten Staaten von Amerika, Neuseeland, Australien.
    (Zentrum: Washington D.C.)

    Ich würde auch gerne jubeln, aber ein einzelner ist nichts gegen den Jesuitengeneral und den angeschlossenen Sekten z.B. Chabad Lubawitsch.

    Gefällt mir

  38. luckyhans sagt:

    Und für alle mit der „Trumpomania“ angesteckten hier ein wenig Arznei:
    https://de.sputniknews.com/panorama/20161112313330192-professor-trump-amtsenthebung/

    Außerdem „steht“ das Wahlergebnis noch gar nicht endgültig fest:
    „Die Wahlmänner werden am 19. Dezember formal für die Präsidentschaftskandidaten stimmen, wonach der Kongress der USA die Ergebnisse am 6. Januar bestätigen wird.“
    https://de.sputniknews.com/politik/20161112313331399-wahlmaenner-petition-clinton-praesidentin/

    Und zu guter Letzt: schaut euch doch bitte mal den künftigen „Vize“ an, der im Falle einer Amtsenthebung oder eines JFK-Ereignisses automatisch (und ungewählt) VSA-Präsi wird: https://en.wikipedia.org/wiki/Mike_Pence

    Noch Fragen?

    Gefällt mir

  39. Texmex sagt:

    Jo Lh, und hier gleich der naechte „Knaller“:
    https://de.sputniknews.com/blogs/20161110313306529-trumps-erstes-opfer-usa-teamchef-klinsman-gefeuert/

    Wenn wir jetzt noch wie der schwaebische Deegesl mit NLP auf uns einreden, ja, dann wird alles gut!!! Notfalls hilft auch, Popel im Stadion zu mampfen oder auch mal… Na , lassen wir’s mal gut sein…

    Gefällt mir

  40. Heidelore Terlep sagt:

    Wie negative Botschaften wirken.
    Wenn negative Botschaften die kritische Masse uebersteigen, werden sie ins kollektive Unbewusste eingespeist.
    Dann wird es fuer denjenigen, dem diese Botschaften gesendet werden, zunehmend schwierig, sich gegen diedes geballte Energiepaket zu behaupten.
    Das heisst seine Ziele, gegen die diese Botschaften gerichtet sind, durchzusetzen.
    Positive Botschaften hingegen helfen denjenigen, dem sie uebermittelt werden, seine Ziele zu erreichen und geben ihm dazu die noetige Kraft.
    Nichts fuerchtet der Teufel mehr als, bildlich gesprochen, das Weihwasser.

    Gefällt mir

  41. thom ram sagt:

    Lück

    Ja. Eindrücklich:
    http://www.antikrieg.com/aktuell/2016_11_11_donald.htm

    Vor Monaten sagte ich: Es spielt null Rolle, welches Gesicht Präsi wird.
    Vor Wochen und Tagen gab ich dem Trump den Kredit, dass er meine, was er sage.
    Ich fordere den Kredit noch nicht zurück, doch räume ich ein: Es kann dusterer denn je sein. Möglicherweise trifft alles in diesem Artikel Beschriebene zu.

    Gefällt mir

  42. thom ram sagt:

    Ya

    Meine Definition:

    Wer einen Zyklus in der Polarität auf der Erde absolviert, ist äusserlich Mensch und innerlich Mensch. So ein Zyklus dauert Millionen von Jahren, denn jeder beginnt im Mineralreich, und dort Erfahrung zu machen, haha, dauert.
    Wer, wann auch immer, als Ausserirdischer gekommen ist und sich nach und nach mehr und mehr in Menschenform auf der Erde inkarniert hat, ist und bleibt Ausserirdischer.

    Ich bin vor einer Million Jahren gekommen, hatte schon einen kompletten Zyklus durchlebt. Ich bin Ausserirdischer.
    Menschen, welche sich an Orten wie bb tummeln, dürften grossmehrheitlich Ausserirdische in diesem Sinne sein:
    Wesen, welche vor Jahrhunderttausenden gekommen sind, um hier helfend zu wirken.

    Gefällt mir

  43. Angela sagt:

    @ Luckyhans 13.11. 2.58 Uhr

    Zitat: „…. Wir handeln, weil wir nicht anders handeln können – aufgrund unseres bisherigen Lebensablaufes, aufgrund unserer karmischen Vorschaltungen, aufgrund der vielfältigen anderen Einflüsse, denen wir in jedem Moment ausgesetzt sind – feinstoffliche, geistige und grobstoffliche…“

    Ja, das stimme ich Dir zu, wir handeln so, weil wir aus dem menschlichen Ego-Verstand und unserer Anhaftung an die Vergangenheit heraus handeln, aus dem alle Konditionierungen entstehen. Wenn das alles wäre, gäbe es keinen Ausweg aus diesem Dilemma, denn alles wiederholte sich in einer endlosen Schleife. ( Und das tut es ja auch meist, – mit kleinen Abweichungen)

    Das ist die „Lebenssituation“ und sie ist fast immer problematisch. Das „Leben“ dahinter findet nur im JETZT statt und wenn jemand ernsthaft Gegenwärtigkeit und Präsenz übt, wird er eines Tages frei sein von Konditionierungen aus der Vergangenheit. Es IST möglich und viele Erwachte haben es vorgelebt. Aus diesem Grunde wird Meditation in allen geistigen Schulen praktiziert.

    LG von A n g e l a

    Gefällt mir

  44. vd sagt:

    @ Ya

    „Auch Cobra sagt z.B., dass Merkel ein Draco-Mensch-Hybrid ist. Draco-Mensch-Hybriden gibt es scheinbar Viele“

    Ich bin ja auch ein Mensch mit sehr viel Phantasie, aber liebe Leute, das mit den Draco-Mensch-Hybriden ist einfach Unsinn. Nur weil Menschen einen Hang zum biblischen Satan bzw. dem Drachen aus der Offenbarung haben oder der Schlange aus dem Garten Eden, deren Name Satan sein soll oder die auch Luzifer heißen soll, deswegen werden diese nicht auch Schlangen oder Hybriden, sondern bleiben im Grunde was sie sind – Menschen. Es handelt sich dabei lediglich um Menschen, die so umfänglich indoktriniert worden sind, daß sie gar nicht mehr anders können, als denen zu dienen, welche man die Eliten nennt und von denen sie indoktriniert worden sind. Sie sind höchst bedauernswerte Kreaturen, so wie z.B. die Bundeskanzlerin, die bei jeder Gelegenheit ihr Rautezeichen (Freimaurerzeichen) macht.
    Diese armen Kreaturen werden erst wieder frei, wenn der Kopf fällt, von dem alles ausgeht und der mit der Wurzel allen Übels verglichen werden kann. Dieser Kopf muß ab! Sonst könnt auch ihr hier weiter über alles debattieren bis zum Sanktnimmerleinstag, ändern wird sich dadurch nämlich nichts.
    Vielleicht handelt es sich bei diesem „Kopf“ ja auch bloß um so etwas wie einen starken Sendemast, ein Überbleibsel aus Zeiten als unsere Vorfahren auf der Höhe ihrer technischen Fähigkeiten angekommen waren, bevor eine Weltkatastrophe sie alle dahinraffte und den heutige Ingenieure schafften zu reaktivieren, um uns über so etwas wie Elfwellen oder ähnliches in unseren Geist einzudringen. Was bei vielen prima funktioniert, denn viele führen ein zombieartiges Leben, bei anderen wiederum weniger, zu denen solche wie die „Verschwörungstheoretiker“ gehören. Was wissen wir was wirklich innen drin ist, z.B. diese Obelisken, die ja auch weithin sichtbare Objekte der Machtzentralen auf der Welt sind sind. Dazu kommen jetzt immer mehr Funknetze, so daß unsere Welt von Funkwellen geradezu durchdrungen ist, wir in deren Netze gefangen sind.
    In Berlin steht auch so ein umkleideter Sendemast habe ich gehört, der vom US-Militär ständig bewacht wird und die dafür sorgen, daß ihm niemand zu nahe kommt.

    Gefällt mir

  45. Skeptiker sagt:

    Hier mal was zum Lachen.

    Aber warum bin ich nur so Arm?

    Das ist eine seiner vielen Absteigen, hat nur schlappe 100 Millionen gekostet.

    Inside Donald and Melania Trump’s Manhattan Apartment Mansion

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  46. Yoku sagt:

    Das Versprechen, das Pariser Klima-Abkommen zu kündigen, findet sich nach dem Sieg von Donald Trump nicht mehr auf seiner Homepage.

    Gefällt mir

  47. luckyhans sagt:

    @ vd:
    Per Sendung – egal ob über TV, Radio, Mobilfunk, Haarp oder ELF – kann man nur Menschen-Aspekte erreichen und beeinflussen, die BEREIT sind, damit in Resonanz zu gehen.
    Das ist auch der „Schutz“ für alle: einfach nicht mehr die schädlichen Schwingungen „annehmen“…

    Dies beinhaltet natürlich zuerst, daß man sich innerlich reinigt, von seinen Vorurteilen, Konditionierungen usw. – oft genug dargelegt – dann können diese Wellen dich nicht mehr erreichen. 😉

    Gefällt mir

  48. luckyhans sagt:

    @ Angela:
    „wir handeln so, weil wir aus dem menschlichen Ego-Verstand und unserer Anhaftung an die Vergangenheit heraus handeln“ –
    könnte etwas zu kurz gegriffen sein – hier spielen nicht nur die grobstofflichen, sondern auch die feinstofflichen (geistige Vorgaben) und jeweiligen geistigen Einflüsse eine große Rolle, daher darf das m.E. nicht nur auf das Ego und das Karma reduziert werden. 😉

    Gefällt mir

  49. thom ram sagt:

    vd

    Besetzung des Menschen gibt es. Es gibt sie nicht nur, vielmehr ist sie weitestverbreitet. Die Besetzung erfolgt durch Einflössen von Glaubenssätzen (heftig in der Wirkung, doch die haha harmloseste Form) bis hin zu ganzheitlichem Rausschmeissen der mit dem Menschenkörper verbundenen Seele und Besitznahme des Körpers.

    Was Besetzung begünstigt: Mangelnde Zuwendung im Kindesalter. Aengste in all ihren Formen, also Schüchternheit, Grössenwahn, Geiz, Gutmenschenwahn, Raffgier, Existenzsangst…und so weiter. Aengste. Auch Menschen unter Drogen und Psychopharmaka offene Tore.

    Was Besetzung schwer macht, weitgehend verunmöglicht: Kindheit mit guter Zuwendung und reicher Anregung. Schärfung, Verfeinerung der Wahrnehmung. Gesundes Selbstvertrauen. Kurz: Liebe für sich selber und Liebe für die Welt.

    Du sprichst richtigerweise von massiver Indoktrinierung, welche Nasen wie dem lieben Hosenanzug zugedeiht worden sei.
    Lustig ist es nicht, betonen zu müssen, dass du dabei real existierende Besetzung zu Unrecht ausklammerst.

    Zum Beispiel die von den lieben Illuminaten haarscharf am Rande zum Tode zielgerichtet gefolterten Kinder. Sie sind indoktriniert, wirst du sagen, und das trifft zu. UND sie sind offene Tore für vampiristische Wesen. Sie sind ihres Schutzes beraubt.

    Gefällt mir

  50. thom ram sagt:

    Yoku 21:03

    Danke für den Hinweis. Er ist einer von vielen innert nur drei Tagen. Wenn es so weiter gehen sollte, wäre Donald Trump auch nur als Prinz gekommen, der, an die Wand geknallt, sich zum König, äh, sich zum Frosch wandelt.

    Gefällt mir

  51. Ernesto Che sagt:

    An alle Schönfärberinnen und Träumer
    Es war ALLES eine inszenierte Show. Die Clintons and Trumps sind befreundet, Bill und Donald spielen Golf miteinander.
    Zusätzlich zu Yoku 10/11/2016 um 01.06 (gibt euch das nicht zu denken?) und luckyhans 13/11/2016 um 21.10 (mehrere seiner Wahlversprechen hat er anschliessend unverzüglich zurückgenommen!)

    Donald Trump: ehrlicher, menschlicher Held oder menschenverachtender Egomane und politischer Verräter?

    Gefällt mir

  52. Ernesto Che sagt:

    Woran erkennt man Menschen, die gekommen sind, um der Menschheit zu dienen?
    Sie dienen ganz einfach.
    Sie agieren zum Wohle des Ganzen.
    Sie bauen auf ihre Intuition, ihr klares inneres Wissen.
    Innere Wahrheit und äussere Integrität sind ihre Richtschnur.
    Sie bleiben konstant auf dem als richtig erkannten Weg.
    Sie zeichnen sich durch tiefgründige, hochschwingende Reife aus.
    Ihr Tun entspringt ihrem Sein – ihr Sein entspricht ihrem Tun.
    (Glorien-)Schein bedeutet ihnen nichts.
    Sie wirken durch ihre Präsenz.

    Gefällt 1 Person

  53. Usul sagt:

    @ Thom ram

    Mea Culpa!

    ich war jung und …… weiß auch nicht.

    Wir haben Frösche mit dem Stohhalm aufgeblasen.

    Alles was wir kriegen konnten.

    Sie schwammen Oben!

    was soll ich sagen, “ who the fuck is Alice“

    Aber mir was ins Gesicht halten um mich zu de-maskieren tue ich nicht!

    Who the fuck is Trump?

    Gefällt mir

  54. EMGE sagt:

    Gefällt mir

  55. Angela sagt:

    Ein kluger Kommentar von David Icke 11 Minuten

    https://youtu.be/617o3GI5n2c David Icke , Zur Präsidentschaftswahl in den USA

    LG Angela

    Gefällt mir

  56. thom ram sagt:

    Ernesto Che

    Sei willkommen, Ernesto.

    Dass Donald Trump (so die Meldungen stimmen) schon Tage nach der Wahl wichtige Wahlversprechungen zurückgenommen habe, lässt wenig Hoffnung, dass er dem Lichte zuarbeiten werden wird. Ich persönlich gebe ihm immer noch einen auf ein Minimum reduzierten Vertrauensvorschuss.

    Gefällt mir

  57. Ya sagt:

    Oje, die Zweifel! Durch diese Zweifel riskiert man, dass die durch die Bevölkerung der USA freigesetzte Energie wieder neutralisiert wird. Wenn man eine Entscheidung getroffen hat, sollte man sie nicht durch Zweifel verhindern. Die Entscheidung ist nicht für Donald Trump, sondern für die Veränderungen, die jetzt möglicher sind.

    Angeblich hat DT ca. 200 Generäle und Admirale hinter sich. Das habe ich natürlich nicht in den Systemmedien gelesen, sondern bei Simon Parkes, der eine ziemlich abenteuerliche Geschichte über sich und seine außerirdischen Kontakte erzählt. Er sprich übrigens auch von Besessenheit und wie man sich befreien kann. Keine Ahnung, ob das alles stimmt, aber wenn ich ganz ehrlich bin, vertraue ich solchen Quellen mehr als den intellektuellen Analysen der Experten.

    http://www.simonparkes.org/

    Gefällt mir

  58. thom ram sagt:

    Ya

    ***Die Entscheidung ist nicht für Donald Trump, sondern für die Veränderungen, die jetzt möglicher sind.***

    Das unterschreibe ich dick fett.

    Gefällt mir

  59. thom ram sagt:

    Usul

    Kinder, welche Frösche aufbliesen, verstand ich nicht, verstehe sie auch heute nicht.
    Meine Gleichaltrigen damals machten das auch, und den Bremsen steckten sie Halme inn Hintern, dann flogen sie so schön wie ein Heli.

    Ich war lodernd vor Mitgefühl mit den maltraitierten Tieren, doch da ich erstens der Einzige von Mitgefühl Lodernde und zweitens kein Schläger war, konnte ich meine Mitgeschöpfe nicht verteidigen.

    Kampfsportkurse gab es damals nicht. Hätte es welche gegeben, ich hätte welche besucht und Quälern gezeigt, was ein Qual bereitender Griff ist.

    Gefällt mir

  60. Vollidiot sagt:

    Der Donald der kann noch pälzisch babbele.
    Is jo a e Pälzer.
    Die han e nadierliche Abneischung ge’e die Franzose, also die Pälzer.
    Weil die mit ihre Kriesche in änem fort alles kabuttgemacht han.
    Mit dem Donald kriemer die Pariser do widder unner uns.
    Ajo, allagut, des det mer gefalle.
    De Pälzer dut gern e Woische drinke, sunscht isser abber e padenter Kerl.

    Gefällt mir

  61. Renate Schönig sagt:

    „De Pälzer dut gern e Woische drinke, sunscht isser abber e padenter Kerl“

    …unn ausserdem gibbts dort aaa Erleuschdede… 😉

    Gefällt mir

  62. Lucky sagt: „… Hat noch niemand begriffen, daß alles, was jetzt geschieht, nur Schadensbegrenzung ist?… “
    Das sehe ich in den eng gedachten Grenzen auch so, die mir tagtäglich begegnen. Selbst in meiner „Aussteigerwelt“, in der nicht alles rosig ist, erfahre ich das Unvermögen auszubrechen. Zu sehr ist die noch an das herrschende System gebunden. Da gebe ich mir keine Illusionen hin. Will mich aber darin nicht mehr tummeln. Welche Möglichkeiten habe ich um daraus auszubrechen?

    Keine! Jedenfalls zur Zeit nicht.

    Vor allem nicht, wenn ich den weltweiten wirtschaftlichen Zusammenbruch herbeisehne um endlich frei zu sein. Das würde Mord und Totschlag – den Tod von Milliarden Menschen bedeuten. Als erstes würden die Menschen in den Megastädten und dann in den kleineren untergehen. Übers Knie brechen ist Illusion. Georgia Guidestones wird damit Wirklichkeit – genau von denen herbeigeunkt, die solches verhindern wollen.

    Aus der Schadensbegrenzung können durchaus neue Ideen entstehen, die den bisherigen Schaden verringern oder ausschließen. Wenn ich denen aber keine Chance gebe und das schnelle Ende des heutigen Wahnsinns herbeisehne, dann bekomme ich das Ende der Evolution – vermutlich unbewußt.

    Nochmal die Frage: Was bleibt mir in diesem irrsinnigen Karussell? Was kann ich noch beitragen um die Welt zu verbessern? Im kleinen wirken. Selbst keine Drecksau mehr spielen. Vor allem, nicht mehr in alte Zeiten zurückwollen. Wären die gut gewesen, wären sie noch da.

    Ich selbst habe keine Möglichkeit, das Geldsystem zu verändern und die Waffenfabriken zu schließen. Das aufgeklärte Kleine A wird nie so viele andere zusammenbringen um das System zu stürzen. Ich kann aber Menschen, die an der Schaltzentrale angekommen sind, emotional und geistig unterstützen, das für mich zu machen – wollen. Wie die auswählen und geistig unterstützen? Sicher, spätestens nach Tsypras fällt das schwer, der sein Volk Tage nach seiner Wahl verraten hat.

    Ich warte einfach ab. Gucke was mir möglich ist. Glaube noch an die kleinen Töne; die die Musik machen.
    Habe gezögert, den Gert Ewen Ungar hier zu empfehlen. Stütze mich inzwischen lieber auf meine eigenen Gedanken, aber er bringt doch einiges in meinem Sinn rüber.

    https://logon-echon.com/2016/11/13/trump-ueber-erschuetterungen-im-deutschen-establishment/

    Gefällt mir

  63. vd sagt:

    @ thomram

    „da ich erstens der Einzige von Mitgefühl Lodernde und zweitens kein Schläger war, konnte ich meine Mitgeschöpfe nicht verteidigen.“

    Wie sähe der Fall denn heute aus? Wärest du heute ein Schläger oder würdest du die Bösewichte immer noch einfach machen lassen?

    In dem Fall würden die Bösewichte immer weiter bis in alle Ewigkeit ihr Ding durchziehen. Tun sie ja auch, denn die meisten anderen sind keine Schläger, sind nur lodernd vor Mitgefühl, spenden deshalb hier und da mal etwas an notleidende Tiere oder Menschen, verhalten sich also sehr christlich.

    Das notleidende Mitgeschöpf wird als ein Mensch ans Kreuz genagelt oder als ein Bock mit allen Sünden des Volkes in die Wüste hinausgejagt. Beide haben unser größtes Mitgefühl. Andere sind ja die Bösewichte, die den Mitgeschöpfen so übel mitspielen. Man selbst ist ja völlig rein im Gewissen durch das Zeigen von Mitgefühl für andere. Nein man zeigt ja noch nicht einmal sein Mitgefühl nach außen, man behält selbst das für sich es zu haben. Man kehrt sich nach innen, wird zum Einzigen der noch die Fähigkeit hat echtes Mitgefühl zu zeigen. Man ist der einzige Gute in einer Welt der Boshaftigkeit. Nach außen hin wirkt man teilnahmslos, nur zu feige anderen auch körperliche oder seelische Schmerzen zu bereiten. So sehen es jedenfalls die Bösewichte und sie fühlen sich dadurch sogar noch in ihrem Tun bestätigt. Sind die mit dem jetzigen Mitgeschöpf fertig, dann suchen sie sich ihr nächstes Opfer aus. Es bremst sie ja keiner in ihrem Tun. Die Welt gehört ihnen – du gehörst ihnen. Deshalb lassen sie dich ja auch in Ruhe. Du bist nur ein Zuschauer, kein Opfer aber auch kein Schläger. Es geht keine Gefahr von dir aus für die Bösen. Im Grunde existierst du für sie gar nicht.
    Deshalb können auch Millionen von Menschen loderndes Mitgefühl für die geknechteten und gequälten Seelen der Welt haben, deshalb besteht das System der Bösewichte doch weiter. Denn es ist ja niemand da, der sie aufhalten würde. All die Millionen innerlich von Mitgefühl lodernden sind ja erstens keine Schläger und zweitens sind sie alle zusammen nur ein Einziger … und diesem Einzigen gaben die Bösen den Namen Jesus Christus. Den deshalb alle vor innerlichem Mitgefühl lodernden anhimmeln, weil er sich für sie alle hat kreuzigen lassen. Denn wie gut, daß es immer andere trifft, denen übel mitgespielt wird, solange man selbst noch mit loderndem Mitgefühl für sie davonkommen kann.

    Mich wollte man früher auch oft zu einem Opfer machen. Ich aber war zum Glück ein Schläger, habe zumindest denen, die mir was wollten, ihre Fressen poliert und danach hatte ich dann Ruhe vor ihnen. Nur vor Mitgliedern des Systems, die hinter sich ihre dämlichen antimenschlichen Vorschriften und Gesetze haben, Gewaltmonopol des Staates genannt, vor denen habe ich bis heute keine Ruhe. Sie stehen immer mit einem Baseballschläger hinter mir und überwachen jeden Schritt den ich tue, verfolgen mich sogar bis zu mir nach Hause, sind immer bei mir. Das können sie, weil alle anderen sich innerlich höchstens voll des loderndes Mitgefühls für andere zeigen, aber alle keine Schläger sind. Ja wir leben eben in einer sehr christlichen Welt. Und was den Rest der Welt angeht, die sind vielleicht keine Christen, aber dafür huldigen sie dem Bösen unter einem anderen Namen, was am Ende aufs selbe hinausläuft. So wie es bis jetzt läuft, ist das auch das Ende.

    Thom Ram, du sollest mal dieses Buch lesen:
    https://www.amazon.de/EVIL-Jack-Ketchum/dp/3453675029/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1479150350&sr=1-1&keywords=jack+ketchums+evil

    Der erstens Einzige vor Mitgefühl Lodernde und der zweitens kein Schläger ist, was dieser Geschichte die auf WAHREN Ereignissen beruht der kleine Junge ist, der hätte die Bösewichte aufhalten können. Aber er tat es nicht.

    Gefällt mir

  64. luckyhans sagt:

    an LdT um 0:58:
    Lieber Ludwig,
    Deine Bescheidenheit ehrt Dich. Denn Du bist auf dem Wege, Dich von den Konditionierungen und Prägungen zu befreien, schon ein ganzes Stück vorangekommen – das sieht man an Deinem aktuellen „Lebenswandel“. 😉
    Und was Du tust, ist ja nicht „abzuwarten“, sondern Du veränderst offen(siv) Dein eigenes Verhalten und damit das Deiner Umgebung, soweit es Dir möglich ist.
    Klar, das ist es, was heutzutage „geht“, solange man nur wenige „Mitmacher“ findet – ich mach es nicht anders, arbeite an mir und versuche so gut es geht, ein „anständiges“ Leben zu führen, in den kleinen Tönen. Einschließlich bb u.a. 😉
    Sei fest gedrückt, mein Freund im Geiste und in der Tat!

    Gefällt mir

  65. Meli sagt:

    Ich las mal ( https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/03/30/die-beachtenswerten-okkult-satanischen-ritual-zeiten/ ) eine Zusammenfassung der wichtigsten Daten im Jahr, die gewisse Logen-Brüder und -Schwestern (ob die nun an den gefallenen Engel glauben oder nicht) und welche Rituale an jenen Daten stattfinden.

    Genau daran erinnerte ich mich wieder, als es mich wie ein Schlag traf: das Datum der Wahl Trumps 9.11. – sofort …klingklangklong… blinkte „9/11“ (die Twintowers samt drumherum) vorm inneren Auge und das Thema „Ernte“ (was ja auch bei der UN-Rede des Pabstes letztes Jahr angesprochen wurde.
    Bestimmt bin ich nicht die einzige, der das auffiel. Oder doch?

    Ich gebe zu, es brauchte 1-2 Tage nach der ersten Euphorie, bis diese Eingebung bei mir ins Bewußtsein sickerte.

    Es bleibt ein fahler Geschmack!

    Gefällt mir

  66. thom ram sagt:

    vd 03:16

    Jeder tue, was er vermag. Der kleine damals mit seinem lodernden Mitgefühl, er rettete auf dem Asphalt todgeweihte Regenwürmer, wurde dabei nie behelligt. Es gesellten sich sogar Nachahmer dazu.

    Gefällt mir

  67. Angela sagt:

    @ Vd

    Zitat Vd: „… Man selbst ist ja völlig rein im Gewissen durch das Zeigen von Mitgefühl für andere. Nein man zeigt ja noch nicht einmal sein Mitgefühl nach außen, man behält selbst das für sich es zu haben. & …“ Wie sähe der Fall denn heute aus? Wärest du heute ein Schläger oder würdest du die Bösewichte immer noch einfach machen lassen?In dem Fall würden die Bösewichte immer weiter bis in alle Ewigkeit ihr Ding durchziehen. Tun sie ja auch, denn die meisten anderen sind keine Schläger, sind nur lodernd vor Mitgefühl, spenden deshalb hier und da mal etwas an notleidende Tiere oder Menschen, verhalten sich also sehr christlich….“

    Ein Schläger erzeugt nur wieder neue Opfer und verstrickt sich in Polaritäten. Es werden FEINDE geschaffen. Ohne grundlegende Veränderung des menschlichen Bewusstseins ist das Leiden der Welt ein Fass ohne Boden, woran man als mitfühlender Mensch im Kampf dagegen zugrunde gehen kann.

    Wenn die Ursache nicht ausgerottet wurde, werden immer wieder neue Feindbilder geschaffen. Und die Ursache ist Unbewusstheit. Das bedeutet, dass man mit den Menschen sprechen- , vielleicht dadurch ihr Bewusstsein erweitern-, oder evtl. passiven Widerstand leisten kann. Und es ist wichtig, das Gewünschte vorzuleben.

    Ich habe mich viele Jahre lang mit Menschen, die ihre Haustiere in meinen Augen nicht gut behandelten, auseinandergesetzt , gesprochen, hingewiesen und je mehr sie sich von mir NICHT VERURTEILT fühlten, auch Erfolg gehabt. Du sprichst so oft von Jesus und Jesus hat gesagt: „Liebe deine Feinde“ , das bedeutet: „Habe keine Feinde“ …. Hass und Negativität – am Beispiel des Schlägers ausgedrückt – erzeugen immer nur ähnliche Verhaltensweisen und es entsteht kein Frieden.

    LG von A n g e l a

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: