bumi bahagia / Glückliche Erde

Archiv der Kategorie: Bäume

ELTERN, KIND UND KINDERSTUBE: 43. von 144 Ich will gehört werden!

Eckehardnyk

Stell dir vor, du seist ein Baum!

1

Vergleiche sind oft eine gewagte Sache, sie kommen mitunter behindert zur Welt und brauchen dann orthopädische Behandlung: Sie hinken. Warum sagt man nicht: sie schielen? Oder: sind schwerhörig, heiser oder verschnupft? Wohl deshalb, weil Vergleiche etwas darstellen, was bewegt und ins Auge fällt.

(mehr …)

ELTERN, KIND UND KINDERSTUBE – 41. von 144 Angst essen Seele auf? – Nö! Liebe essen Angst auf!

eckehardnyk

1

Richtig Angst haben wir heute gar nicht mehr. Man hat „Ängste“. Doch woher kommen und was bedeuten sie? Unter Angst wollen wir etwas Diffuses, nicht konkret Faßbares, Emotionales, verstehen, weshalb Ängste, also die Mehrzahl, das Unfaßbare besser zu greifen scheint. Im Gegensatz davon kennen wir Furcht als etwas sehr Konkretes (1) Und niemand versucht, seine Fürchte in den Griff zu bekommen. Furcht kann der Mensch haben vor der ungebremsten Gewalt, die sich in Naturkatastrophen austobt, aber auch in chaotischen Verhältnissen, die der Mensch selbst in Gang gesetzt oder zugelassen hat, wie der Strahlen-GAU von Tschernobyl am 26. April 1986, Der Smog im Sommer 1997 in Südosten oder die AIDS-Seuche, die um 1984 aufgekommen ist. Es gibt eine unbekannte Zahl von Menschen, die in örtlichen Katastrophen, wie beim Flugtag-Unglück von Ramstein 1988, dabei waren und bleibende Angstzustände, sogenannte reaktive Neurosen, davongetragen haben und bis auf den heutigen Tag wegen dieses Traumas nicht mehr berufsfähig waren.

(mehr …)

Holz / Mondholz / Holzhaus / Erwin Thoma / Warnung vor Begeisterungsvirus

…weiss nicht, wo ich anfangen soll. Ich muss! diesen weiteren Vortrag unseres sagenhaften österreichischen Zeitgenossen Erwin Thoma bringen. Da plappert einer nicht theoretisch oder sonstwie unbedarft daher. Da steht ein Mann, begeistert, begeisternd.

Wie das?

Er kennt sich aus. Was er weiss, hat er sich erarbeitet. Er führt ein Forschungslabor. Er führt eine Firma mit 400 Mitarbeitern. Er hat von Tropen bis in eiseskalten Gebieten 1000 Häuser gebaut. Aus Holz. Aus Holz. Häuser, welche hunderte von Jahren alt werden werden. Brandschutz? Diese Häuser sind brandsicherer als alle Betonbauten. Ich habe nicht übertrieben. Lies und höre Erwin Thoma’s Ausführungen. Da kommen keine leeren Behauptungen. Alles ist hieb- und stichfest. Detail: Beim TÜV (oder so), als die behördlich Angestellten das Holz auf Entflammungsfähigkeit testeten, gingen denen die Gasflaschen aus, weil das Holz ums Verrecken nicht brennen wollte. Steht alles in bb. Erwin Thoma oben rechts eingeben.

Sodann die Wohnqualität….ach, quatsch, ich höre auf. Klicke an, du wirst bis zum Ende hören. Garantie, es sei denn, in deinem Beton-Spanplatten-Haus sollte Feuer ausbrechen, was Gott verhüte.

Am Rande. Holzhaus im Hinblick auf 5G. Ich schätze, 5G hat keine Chance, einzudringen.

Was bin ich dankbar, dass es Menschen wie Erwin Thoma gibt.

Thom Ram, 04.03.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

.

Text zum Video:

„Ein Baum ist eine unerschöpfliche Quelle wunderbarer Erkenntnisse.“ Yehudi Menuhin

„Habe Ehrfurcht vor dem Baum, er ist ein einziges großes Wunder, und euren Vorfahren war er heilig.“ Alexander von Humboldt

Kooperation, maßvolles Wachstum, Netzwerken und ökologisches Handeln – diese und noch mehr Überlebensstrategien der Bäume für uns zu nutzen, kommen wir nicht umhin, wenn wir die Klima-Extreme stoppen und die Zerstörung der Natur rückgängig machen wollen.
Erwin Thoma ist überzeugt: „Wir sollten unsere verloren gegangene Bindung zum Leben neu entdecken. Wir können von der Natur lernen, wie man Krisen übersteht. Nur Kooperation führt zum Ziel. Die wirklich Erfolgreichen im System Wald sind die, die am besten zusammenarbeiten. Sobald der Baum seine Existenz gesichert hat, verändert er sein Sozialverhalten total, er stellt nämlich den Wettbewerb ein und verwendet seine Energie zugunsten des Gesamtsystems.“

.

.

 

Entlarvung der CO2-Jünger

Faszinierend. Aus meiner Sicht Wissenschaft, welche die Bezeichnung „Wissenschaft“ verdient. Ich Banause habe dazugelernt. Zusammenspiel von Meer und Luft? Gewusst? Gewusst, dass zwischen Meer und Luft ständig CO2- Austausch stattfindet, dass der CO2 Gehalt der Erdenluft dortens ständig austariert wird?

Nach diesem Kurzvortrag leuchtet es mir erst so richtig ein, warum es eine letzte Furzidee ist, naiver geht es nimmer, den CO2 Gehalt der Luft regulieren zu wollen; (mehr …)

Also wie ist das mit CO2 und O? / Was werkeln unsere Brüder, die grünen Pflanzen, wirklich? / Was ist mit dem Klima?

Mir wurde früher mal beigebracht, dass grüne Pflanzen CO2 absorbieren und O produzieren.

Gestern gar stiess ich auf die Behauptung, grüne Pflanzen würden CO2 produzieren.

Also was wie nun?

Jauhuchanam hat sich der Frage angenommen. Danke, guter Uhu!

Thom Ram, 29.07.07

.

Richtig muß es heißen: (mehr …)

5G / Der schleichende Tod / Klare Ansagen eines Mikrowellenspezialisten

„Der schleichende Tod“? Verfällt Thom Ram wieder seinem Hang zu Uebertreibung?

Sachte sachte, guter Leser, erst die Ausführungen des Mannes, der sich ein Leben lang beruflich mit Mikrowellen befasst hat, folgen. Danach reden wir weiter.

Appetittanreger.

Die 100 Rinder auf dem Felde, welches mit 5G bestrahlt wurde, sie fielen um. Tot.

Sieben von acht Menschenkindern werden tot oder mit tödlichen Schäden geboren werden.

Pflanzen, Bäume? Kein mühsames Laubrechen mehr. Sie sterben ab. Da macht es auch nichts, dass 5G Insekten tilgt, denn Honigbienen finden keine Blüte.

Hochinteressant auch der Abstecher über sehr gesundheitssichernde Grenzwerte.

.

Ja, und warum denn wird 5G durchgepeitscht? (mehr …)

5G / Warum die Bäume weg müssen

Die fünfte Generation, die Funktechnik 5G, sie benötigt Sendeantennen alle 200 Meter.

Stehen dort Bäume dumm rum, so absorbieren sie 70% des Gesendeten.

So habe ich es verstanden.

Darum müssen Bäume in Dörfern und Städten endlich verschwinden. Endlich fini mit dem mühsamen Laub rechen.

Wenn ein Baum so blöde ist, sich nicht fällen zu lassen, so wird er von den 5G Strahlungen erledigt. Auch gut.

Was soll’s. Dort wo 5G installiert ist, erkranken und verblöden Mensch und Tier eh. Da braucht es auch keine Bäume, wozu sollten die denn gut sein.

Wer sich, in welcher Form auch immer, an Technik und Verbreitung von 5G mit allem Drum und Dran beteiligt, macht sich zum Verbrecher.

Dasselbe gilt für einen Jeden, der 5G benutzt.

Thom Ram, 17.03.07 (mehr …)

MM/5 kostenfreier Onlinekongress Medialität 14.-21. Januar 2019

Ulrich S. 7.1.2019

.

Gerade habe ich die Info reinbekommen und mich gleich angemeldet. Vor einem Jahr gab es schon mal einen kostenfreien Onlinekongress zum Thema Spiritualität und Meditation.

Diese mal geht es um Medialität und mit Gordon Smith ist einer meiner ganz wichtigen Lehrer dabei.

.

(mehr …)

TIP/1 D-Mannose / funktionale Zucker / functional sugar / polysaccharide

Ulrich S. 13.12.2018

.

Wie so öfter schreibe ich aus gegebenen Anlässen und beginne heute etwas neues. Mit der Serie TIP veröffentliche ich im bekannten bilingualen Stil wertvolle Hinweise.

.

Heute beginne ich mit der D-Mannose und den bekannten funktionalen Zuckerstoffen XYLIT und INULIN.

.

As so often I write for given occasions and start something new today. With the series TIP I publish valuable life-style hints in the well-known bilingual style.

.

Today I start with D-Mannose and other functional sugars like XYLIT and INULIN.

(mehr …)

Dr. Ing. Erwin Thoma / Die Sprache der Bäume / Lebensweisheit III // Dr. Ing. Erwin Thoma / The Language of Trees / Wisdom of Life III

Ein Vortrag der Sonderklasse. Du erfährst Geheimnisse der Bäume und von Holz, von denen die Wissenschaft wenig zu erzählen weiss, und du vernimmst Botschaften in einer Art, welche wohl eine Träne der Rührung und der grossen Freude quillen lassen kann.  (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: