bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KRANKHEITSWESEN / DIE ANTIPODE ZUM GESUNDHEITSWESEN » "Corona"- "Virus" » Dr. Dietrich Klinghardt / Knackige Kronen-Details

Dr. Dietrich Klinghardt / Knackige Kronen-Details

Bitte gehe auf Stunde 1:12 oder wähle den Direktlink zum entsprechenden Ausschnitt aus der sehr langen Sitzung. Unser Einer ist, was wesentliche Auslassungen und glatte Lügen von Medien und poli Tick bezüglich des Corona-Komplexes betrifft, im Grundzuge im Bilde, keine Frage. Was der deutsche, in den Staaten lebende

Dr. Dietrich Klinghardt

allerdings innert nur fünfzehn Minuten mir an Details, wissenschaftlichen und pornografischen, ups, wollte sagen propagandistischen Details unterbuttert hat, das hat sich gewaschen. Wohl auch Du wirst Dich noch wundern!

Zwei Schlaglichter:

Wer keine Schlaglichter braucht: Bitte hier lang.

In China waren unter redlichen Wissenschaftlern im Dezember 2019 sehr wirksame Covid-Therapien bekannt. Ja, zwanzigneunzehn.

Bei sehr schweren Fällen von an Folge der Spritze Erkrankten, da haben Dr. Klinghardt und die Seinen die Sterberate von sechzig auf weniger denn ein Prozent zu senken vermocht. Dies nicht mit schweineteurer Behandelung. Dies mit Mittel, welches in den Staaten an jeder Tankstelle für Kleingeld käuflich, in D haha hingegen rezeptpflichtig ist.

Good Uncle Joe und selbstverständlich DACH Fritze sagen immer mal, Ungespritze erkrankten häufiger als Gespritzte, berufen sich dabei auf…Statistik, auf was denn sonst. Dabei war es so, ich hoffe, ich rapportiere das richtig: Als Gespritzte nahm er die, welche die dritte Spritze erhalten hatten. Als Ungespritzte nahm er die, welche nur zwei Injektionen haben. Du hast richtig gelesen. Gelle, kirrer geht nicht? Oh doch, denen wird noch Verrückteres einfallen, um Blunzel bei der Stange zu halten.

Statistisch wahr sei eben:

Von den Dreifach Gespritzten verrecken weniger als von den Zweifach Gespritzten. Klingt als wie Argument für die Spritze,

doch ist es so: Wer die zweite Spritze überlebt, der hat beträchtliche Chance, die Dritte auch zu überleben, da er, weiß Gott wie, gottgesegnet eben, schiere Immunität gegen das Eingespritzte zu haben scheint.

Bitte, guter Leser, sieh es mir nach, daß ich keine Medikamentennamen nenne. Mein Gehör schnallt sie nicht. Im Video,

Hier lang, 🙂

wirst Du sie vernehmen.

.

Wir machen weiter. Ein Perd standen, einverstanden? Auf gehts, hopp, durch Eis und Feuer. Wir bleiben uns treu.

Herzensgruß.

Thom Ram, 29.06.10

.

Bah. Dann noch 1:42 anklicken. Leut, Leut, Leut. Unser Einer weiß ja im Grundzuge. Doch ich, damit meiner Einer, ist schier täglich doch wieder überrascht über die Details der…ich sage mal sataninschen Detailmaßnahmen.

.


36 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Bettina März sagt:

    1. Dachte es gibt keine Viren, laut Dr. Lanka.

    2. Wie heißt das Mittel, das man in der YUsa an der Tanke kaufen kann? Konnte es nicht richtig verstehen.

    Gefällt 1 Person

  3. Gernotina sagt:

    Die neueste Tragödie: Sudden Adult Death Syndrome – und großes Krebskrankenhaus wird plötzlich mit tausenden neuen Krebsfällen konfrontiert

    https://uncutnews.ch/die-neueste-tragoedie-sudden-adult-death-syndrome-und-grosses-krebskrankenhaus-wird-ploetzlich-mit-tausenden-neuen-krebsfaellen-konfrontiert/

    Eine Geschädigte (Sportlerin) macht ihr Elend öffentlich bei BildTV

    Gefällt 2 Personen

  4. Gernotina sagt:

    Eine deutsche Bestatterin aus Bellheim trägt öffentlich vor, wie es mit der Übersterblichkeit tatsächlich aussieht, auch bei den jüngeren Menschen.
    Im Jahr 2020 war noch nichts Auffälliges festzustellen. Es begann erst nach den Impfungen, dass sich die Verhältnisse drehten und quasi auf dem Kopf stehen. In vielen Familien gehen die Jungen vor den Eltern, 80jährige müssen z.B. immer häufiger ihre Kinder begraben. Die Verschleierung hingegen läuft weiter.
    „Wenn die ganze Lumperei aufkommt …“ (Irlmaier) – dann kracht’s!

    Zu finden unter: https://t.me/impfschadendokumentation im Chat unter „Marion“ am 28.6.22

    Marion, [28.06.2022 17:24]
    [ Video ]

    Gefällt 1 Person

  5. Gernotina sagt:

    In seiner Rede beim interdisziplinären Doctors for Covid Ethics-Symposium am 11. Juni 2022 (Link siehe oben im Text!) macht Prof. Bhakdi mit eindringlichen Worten aufmerksam auf die immensen Gefahren durch die weiteren geplanten sog. „Impfungen“ mit mRNA-Technologie, die mit zu erwartender Sicherheit Autoimmunreaktionen in verschiedensten Organen auslösen werden.

    Deshalb der wiederholte dringende Appell an alle Ärzte und Mediziner weltweit, jetzt endlich aktiv zu werden gegen diese gesundheitsgefährdenden, ja menschenvernichtenden Technologien!

    Weitere Informationen auf den Webseiten von MWGFD e.V. und D4CE
    unter: https://www.mwgfd.de/

    https://doctors4covidethics.org

    https://rumble.com/v18a9jv-bhakdi-rede-beim-d4ce-symposium-622-gefahren-der-impfstoffe-in-mrna-technol.html

    Gefällt 1 Person

  6. Gernotina sagt:

    Bhakdi spricht über die bevorstehende routinemäßige Einführung von genbasierten Impfstoffen für ALLE Arten von Impfungen. Nichts mehr würde hierbei geprüft, da solche Impfungen ja alle schon zugelassen seien – ein trojanisches Pferd und unvorstellbares Megaverbrechen, das in dieser Bandbreite begangen werden soll. Man stelle sich vor, was dies für die Kinder bedeutet!
    Nun (im Endstadium) zeigt sich die satanische Fratze quasi unverhüllt.

    Gefällt 2 Personen

  7. Bettina März sagt:

    Danke Ldt. 21.00

    Also in der Yusa frei verkäuflich, bei uns nicht.

    Was alles so drin ist, konnte ich nicht erguggeln, aber die Nebenwirkungen sind auch nicht ohne.

    Nehme lieber CDL…

    Gefällt 2 Personen

  8. Gernotina sagt:

    Danke Dr. Klinghardt, Dr. Wodarg, Dr. Füllmich und Viviane Fischer – ein phänomenale Bestandsaufnahme, wichtige Informationen
    zu Behandlung, Möglichkeiten der Hilfe, Perspektiven!

    Gefällt 2 Personen

  9. Texmex sagt:

    @ Bettina März

    Dr. Lanka liegt schon richtig mit seiner Aussage, man sollte aber diese ein wenig präzisieren:
    Es gibt keine „ Viren „ im propagierten Sinne!
    Virus – lat. Gift gibt es sehr wohl und das würde mit dem Wort auch korrekt beschrieben.
    Ziel dieser Gehirnwäsche ( Kokolores) war es doch, den Leuten die Bereitschaft zum Einflößen
    giftiger Substanzen ( Dr. Noack – Graphenoxid und Graphenhydroxid sind mehr als giftig!“) abzuringen, was ja auch bei ca. 75 % der Leute geklappt hat. Ob dieses Einflößen 100% letal sein wird, bleibt abzuwarten.
    Es gibt die Aussage, dass ein Widerstandspotential von 10% in der Gesellschaft diese zur Unkontrollierbarkeit und zum Sturz bringt.
    Das Potential ist somit mehr als ausreichend.
    Wie ging noch mal der alte Spontispruch?
    Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Attentat!

    Gefällt 3 Personen

  10. Texmex sagt:

    Noch vergessen:
    Nach der Schlumpfung untersuchte ein Pathologe seine Gäste, die sich nicht mehr wehren oder abhauen konnten und fand in deren Blutbahnen Folgendes:

    https://freeworldnews.us/keine-blutgerinnsel-sondern-strukturen-von-ploetzlich-verstorbenen/

    Gefällt 1 Person

  11. Texmex sagt:

    Ach- und noch eine nette Begebenheit:
    Der allseits beliebte und bekannte Dr.Osten, der seitens der sogenannten Bundesregierung für seine bösartigen Hirnfürze 25000€ bekam, wollte kürzlich diese paar Moneten auf einem Campingplatz mit seine Familie un MäckPomm verjubeln.
    Wirklich nicht sehr nette Leute aus dem oben angetönten Potential von 25% fühlten sich durch diesen belästigt und brachten das direkt und in klarem Deutsch zum Ausdruck.

    https://m.bild.de/regional/mecklenburg-vorpommern/mecklenburg-vorpommern-news/christian-drosten-auf-campingplatz-als-massenmoerder-beschimpft-polizei-80546198.bildMobile.html

    Ich glaube, da hat er noch mal Glück gehabt.

    Gefällt 2 Personen

  12. palina sagt:

    @Texmex.
    Dr. Osten – ich hatte es heute morgen gelesen.
    Klabauterbach hatte auch schon mal en Problem mit einem Restaurant. Die hatten ihn nicht reingelassen.

    Es gibt doch noch gute Berichte.

    Gefällt 1 Person

  13. palina sagt:

    @Texmex
    „Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Attentat!“

    Den Spruch kannte ich noch nicht.

    Gefällt mir

  14. Texmex sagt:

    @ Palina
    Das sind alles Kandidaten für den Laternenorden am langen Bande

    Gefällt mir

  15. palina sagt:

    @Texmex
    bin dafür, dass man die arbeiten schickt. Allerdings keine Arbeit wo sie mit Menschen zu tun haben.
    Beim Winzer im Keller und in den Weinbergen.
    Oder beim Förster im Wald.

    Gefällt mir

  16. Texmex sagt:

    Arbeiten schicken? Die können doch nix produktiv!!!
    Willst Du Gift im Wein oder den Wingert ruiniert haben?
    Bei uns kämen die nicht aufs Rancho!
    Da die meist Freimaurer sind, sollten die ihrer freimaurerischen Definition folgen und was macht man mit“ unnützen Fressern“?

    Gefällt mir

  17. palina sagt:

    @Texmex
    für mich ist das kein Thema jemanden den Tod zu wünschen.

    Das fällt auf das eigene Karma zurück.

    Dr. Osten hat es doch schon erlebt was mit ihm passiert, wenn er an der Gesellschaft teil haben möchte.

    Gefällt mir

  18. Bettina März sagt:

    Texmex 23.43

    Bei letzten Gespräch von Robert Stein und Thomas Röper, meinte Thomas, daß von unten, sprich den Bürgern, nie was gekommen ist. Wer kann, soll ihm einen Link schicken, wo das irgendeinmal eintraf, daß das gemeine Volk was ändern konnte. Auch die franz. Revolution usw. bis Wiedervereinigung DDR/BRD kam immer von den Kontrolleuren, sie haben es nur so aussehen lassen, daß es vom Volk käme. So ungefähr sinngemäß Röper.

    Diese Freimaurer würd ich auf einer Insel aussetzen, bei Wasser und Brot. Ohne Boot und am besten von Haien umgeben, daß sie noch nicht mal wegschwimmen können. Von Zeit zu Zeit wird Bundeswehr-Brot/Kekse (keine Ahnung, wie man die nennt) und Wasser vom Flugzeug aus heruntergeschmissen, ähnlich wie die Care-Pakete nach dem 2. WK.
    Die werden sich so in die Haare kriegen, weil sie alle unbeseelt sind, daß irgendwann keiner mehr übrig bleibt.

    Gefällt mir

  19. palina sagt:

    @Thom
    danke, der schwarze Schwan ist weg.
    Ein Link der direkt auf das Interview mit Dr. Klinghardt verweist.
    https://odysee.com/@Corona-Ausschuss:3/Sitzung-110-Dr.-Klinghardt-Odysee-final:9

    Gefällt mir

  20. Bettina März sagt:

    Gespräch Frau Preradov mit Tom Lausen; interessant, wie über die Nebenwirkungen gelogen wird
    .https://odysee.com/@Punkt.PRERADOVIC:f/220627_Lausen:2

    Gefällt 1 Person

  21. palina sagt:

    @Bettina
    es wird nicht über die Nebenwirkungen gelogen. Es werden Statistiken gefälscht.
    Immer genau zuhören.

    Gefällt mir

  22. Texmex sagt:

    @ Bettina März
    Grundsätzlich gilt doch, dass der sogenannte Sieger die Geschichte schreibt.
    Das verhindert erst mal, dass wahrheitsgetreu berichtet wird ( für die Nachkommen).
    Insofern sehen wir das Resultat heute.
    Nur sehr aufwändige und tiefgreifende Recherchen bringen Indizien ( Beweis liegt immer im Auge des Betrachters) zutage, aus denen man dann ggf. Schlüsse ziehen kann.
    Ich habe z.B. in der Schule etwas über die sogenannte Pariser Commune 1870 gelernt. Nur ein Beispiel.
    Aber egal.
    Es gibt da einen Professor, der reist seit etwas über 2 Jahren durch B-R-Distan und hält Vorträge. Ich weiß nicht, ob Du von ihm schon mal gehört hast. Sein Name ist William Toel.
    Der sagt nun, dass das Theater bei Euch noch etwa 5 Monate geht und dann der ganze Laden auseinander fliegt.
    Konkret: in 5 Monaten seid ihr frei.
    Bei Telegram gibt es eine Reihe von Kanäle dazu.
    Auch andere ( z.B. Silke Schäfer – ganz andere Baustelle) blasen in das Horn.
    Ich habe wirklich den Eindruck, dass „ die oben „ es massiv darauf anlegen, dass es zum ( blutigen) Umsturz kommt, das Potential dazu wurde ganz bewusst geschaffen.
    Nicht nur die sogenannten Georgia Guidestones oder die Deagelliste weisen die Richtung.
    Natürlich gehen „DIE „ davon aus, auch danach das Lenkrad fest in der Hand zu halten.
    Ob‘s so kommt, liegt an jedem selbst. DerZwang, sich entscheiden zu müssen, ist jedenfalls gegeben, für jeden. Sie davon zu machen ohne definitive Entscheidung wird nicht funktionieren.

    @ Palina
    Das mag schon so sein, dass da Karma belastet wird.
    Aber in dem, was ich da auf die Leute zukommen sehe, wird das ein kleines Problem sein.

    Gefällt mir

  23. Bettina März sagt:

    Texmex 02.20

    ja den To El kenne ich durch verschiedene Kanäle. Ganz klar gehört der zu den Kontrolleuren. Aber es gibt so viele hier, die auf den reinfallen.
    Er liebt die Deutschen ja so, hat vom Blechtley Park erzählt usw. usf. besucht die Rheinwiesenlager, feiert mit seinen geliebten Deutschen die Sonnenwende, also er ist sehr umtriebig. Er meinte, es käme jetzt der perfekte Sturm, der dauert ca. 5 Monate, danach eine neue Regierung, die aber genauso unfähig sei, wie die jetzige. Aber nach 9 Monaten sind wir frei. Also Februar 2023.

    Klar, kann es blutig werden, sogar sehr. Falls es hier zu extremen Lieferengpässen kommt, besonders in Bezug auf Lebensmitttel und der Winter sehr kalt wird, Heizung nur ca. 16 Grad, kann es durch die importierten „Fachkräfte“, die dann nicht mehr so verwöhnt werden können, ungemütlich werden.
    Die werden sich nicht so brav verhalten, wie der Bunzel. Die holen sich, was sie brauchen und wollen, und die sind nicht zimperlich.

    Es wird ja schon gewarnt, daß Städter, wenn es machbar ist, auf das Land ziehen sollen.

    Dann kommen noch die Lockdowns, wegen dem Apepox und dann warten wir hungernd, frierend, allein zu Hause, daß dann endlich bald der Retter kommt.

    Sie, die Kontrolleure, haben an alles gedacht.

    Germany must perrish, Hooton-Plan, Kaufmann-Plan, Coudenhove-Kalergi-Plan usw. usf….

    Gefällt mir

  24. Frollein Schmidt sagt:

    Betti,

    in manchen Gegenden ist das auch schon ohne Lieferengpässe am Toben. In den meisten Städten des Ruhrpotts bspw. wagen sich viele Leute schon seit Jahren abends nimmer auf die Straße. Darum empfehle ich Menschen, die in weniger dicht besiedelten Gegenden leben und immer noch glauben, die Darstellungen seien überzogen, mal eine Reise dorthin! Tagsüber wird der „Kulturschock“ schon schlimm sein…aber abends…da werden sie ihr Hotelzimmer definitiv nicht mehr verlassen wollen!
    Wer diese laut schreienden, alles vermüllenden, jeden anpöbelnden und zu jeder Triebkontrolle unfähigen, marodierenden Horden, die vermüllten Drogenumschlagplätze, die Schlägereien und Messerstechereien, noch nicht selbst erlebt hat, mit dem spreche ich auch gar nicht mehr darüber, sondern fordere nur dazu auf, wie gesagt, es sich anzusehen!
    Nach dieser Konfrontation mit der Realität dürfte so ziemlich jedem das „alle Menschen sind gleich“- Friede-Freude-Eierkuchen- Palaver im Halse steckenbleiben.

    Gefällt 1 Person

  25. Thom Ram sagt:

    Texmex und Bettina

    Ich bin To El erst voll auf den Leim gekrochen. Der weiß die richtigen Register zu ziehen, ist in meinen Augen hervorragender Schauspieler, eingesetzt zum Zwecke des auf Nebengeleise Fixierens von Geistern wie zum Beispiel den Geist von Thom Ram.

    Ich kann mich nicht erinnern, wann wie warum mir eines Tages die Alarmglocke schrillte. Heute lasse ich den Mann links liegen.

    Gefällt mir

  26. Bettina März sagt:

    Liebe Frl. Schmidt,

    kann ich Dir nur nachempfinden. Da bin ich wirklich ganz bei Dir.

    Im Pott ist es wirklich schrecklich, vermutlich noch schrecklicher wie Kalkutta an der Spree.

    Das fing kurz vor 2014 richtig kraß mit den „so darf man das nicht mehr sagen bzw. die so nennen“ an. Hab da einen Beitrag gesehen, wo „rotierende Europäer“ in einen Mietblock zogen. Die schmissen alles aus dem Fenster, was nicht niet- und nagelfest war. Anwohner, Bolizileileilei und sogar Mitarbeiter vom Bürgermeisteramt, standen nur ratlos da.
    Konnten nix machen. Höchtens Müllabfuhr anrufen, daß die täglich anrücken.

    Die marodierenden Banden fingen in Europa noch viel früher an. Z. B. Frankreich, Paris, Lyon, in den 60er Jahren. Das hätte uns schon lange die Augen öffnen müssen.

    Zurück in Absurdistan:
    Aber was zur Zeit in Essen, Duisburg, Köln, Gelsenkirchen, Dortmund, Bochum abgeht, spottet jeder Beschreibung.

    Dies hat auch die Killerbiene vorausgesagt. Er schrieb schon damals auf seinem Blog. Die deutschen Mimimis verbarrikadieren sich zu Hause und der Mob rennt draußen marodierend rum. Helfen wird Euch keiner.

    Es ist schon lange nicht mehr 5 vor 12, ist 5 nach 12.

    Positiv Beispiel:
    War einkaufen. Vor mir eine „arabisch“-aussehende Familie mit mehreren Kindern. Alle sprechen kauderwelsch. Kein Wort deutsch. Ist üblich, nix neues, für was auch.
    Hinter mir. Eine junge Chinesin mit ihrem Kind. Das Kleine, vielleicht 3 – 4 Jahre, nannte alle Produkte, die die Mutter nacheinander auf das Band legte, in deutsch.
    Die Mutter lobte ihr Kind auch auf deutsch.

    Merke den Unterschied.

    Mit den einen ja, da geht das miteinander Leben und Menschheitsfamilie.
    Mit den anderen, siehe marodierende Banden, niemals.

    Gefällt mir

  27. palina sagt:

    Dr. Klinghardt ist ein absoluter Freidenker. Oder auch Querdenker. War er schon immer.
    Kenne ihn schon viele Jahre.
    Absolut symphatisch.

    Er weiß genau wie das System tickt und was er wo sagen kann.

    Erinnere nur an Jürgen Roth.
    Inzwischen verstorben.
    Im Interview mit Ken Jebsen kann man hören wie der Staats-Streich, den wir jetzt erleben, vorbereitet wurde.

    KenFM im Gespräch mit: Jürgen Roth (“Der stille Putsch”)
    Am 28. September 2017 starb Jürgen Roth im Alter von 71 Jahren nach schwerer Krankheit. Anlässlich seines Todes möchten wir auf das Interview hinweisen, das KenFM im Sommer 2014 mit ihm geführt hat.

    Jürgen Roth gehörte zu den namhaftesten investigativen Journalisten im deutschsprachigen Raum. Er ging dorthin, wo es wehtat, all seine Bücher wurden zu Bestsellern. In seinem Buch “Der stille Putsch” legte sich der Autor erneut mit den Mächtigen der Welt an. Kernthema in “Der stille Putsch” ist die vollständige Unterwanderung der Demokratie durch die global operierenden Wirtschaftseliten. Kein Bereich ist vor ihnen sicher.

    https://apolut.net/juergen-roth-der-stille-putsch/

    Gefällt mir

  28. Waldi sagt:

    @Texmex

    Bekannte „Sponti“-Sprüche:
    Lieber niederträchtig als hochschwanger.
    Wer zweimal mit derselben pennt, gehört schon zum Establishment.
    Schlagt die Germanistik tot, färbt die blaue Blume rot!

    Für mich klingen solche „spontane“ Sprüche eher nach einer Papageienbewegung.

    Bekannte etablierte Politiker, die aus der „Sponti“-Bewegung hervorgingen:
    Joschka Fischer und Daniel Cohn-Bendit

    Gefällt mir

  29. Bettina März sagt:

    Der stille Putsch.
    Hörte Herrn Roth begeistert zu, bis er anfing zu erzählen, daß er die Grünen gewählt hat. Das war es dann. Arriverderci, nada, niente, danke für den Fisch. Unbegreiflich. Ein gebildeter Mensch, geht dann noch wählen? Wählt die Grünen? Ist enttäuscht über die Linken? Schwafelt ständig böse über die Rechten und hat Angst vor denen. Sorry irgendwie nix kapische. Hat der mit seinen 71 Jahren nixe kapiert, daß alles die gleiche rotgrüngelbschwarzeblaubraune Soße ist?
    Verschwendete Zeit. Schade drum.

    Gefällt mir

  30. palina sagt:

    @Bettina
    „Hat der mit seinen 71 Jahren nixe kapiert……………

    Am 28. September 2017 starb Jürgen Roth im Alter von 71 Jahren nach schwerer Krankheit,
    Ohne weiteren Kommentar

    Gefällt mir

  31. Thom Ram sagt:

    Ich schließe mich der Kommentarlosigkeit von Palina 16:50 an.

    Gefällt mir

  32. Gernotina sagt:

    Thom Ram 12:36

    Zu William Toel: Interessant, was Heike Werding zu William Toel vermeldet hat. Wie man vielleicht weiß, ist sie eine Spezialistin für deutsches Recht und die deutsche Rechtssituation (Land – Bodenrechte) Einen Brief an William Toel (zu dessen Aktivitäten) hat sie auf TG in PDF-Form veröffentlicht,
    es lohnt sich, dies genau zu lesen. Es gibt von Heike zwei hochwertige Kanäle auf Telegram, einer davon ihr Videokanal (Ouelle PDF).

    file:///C:/Users/guniv/Downloads/Telegram%20Desktop/Seite%201-Willem-Toel-verlassen-sie-deutschen-lande.pdf
    file:///C:/Users/guniv/Downloads/Telegram%20Desktop/Seite%202-Willem-Toel-verlassen-sie-deutschen-lande.pdf

    Gefällt mir

  33. Gernotina sagt:

    Heike Werding – TG-Kanäle:

    https://t.me/HeikeWerding/47 Deutsche Völker – altes Wissen

    https://t.me/HeikeWerdingVideokanal/838

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: