bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Ins Stammbuch nochmal / Wie die deutsche Rundesbegierung funzt

Ins Stammbuch nochmal / Wie die deutsche Rundesbegierung funzt

Ich, Admin Thom Ram, kopiere hinein:

„Covid-19 darf nicht als Ausrede benutzt werden, um die fundamentalen Freiheiten der Bürger einzuschränken.“   Nochmal zum langsamen Mitlesen. Der deutsche Botschafter in Harare unterschreibt eine Petition an die dortige Regierung mit dem Text:   „Covid-19 darf nicht als Ausrede benutzt werden, um die fundamentalen Freiheiten der Bürger einzuschränken.“

Es passt hervorragend zu Pfingsten: ich hab den Pfingstochsen 2021 gefunden: in Simbabwe

helmut-1, Siebenbürgen, Sonntag, 23.05.2021, 15:05 712 Views

Diese Formulierung lässt das Herz jedes Kritikers höher schlagen:

HARARE (dpa-AFX) – Mehrere Botschafter, darunter Deutschlands, haben die Regierung von Simbabwe ermahnt, die Rechte der Bürger nicht im Namen der Corona-Krise einzuschränken. Man sei zutiefst besorgt über die derzeitige politische, wirtschaftliche, soziale und gesundheitliche Krise in dem Land im südlichen Afrika, teilten die Botschafter von Deutschland, Kanada, Norwegen, den USA, der Niederlande, Polen und Großbritannien am Freitag mit. „Covid-19 darf nicht als Ausrede benutzt werden, um die fundamentalen Freiheiten der Bürger einzuschränken.“ Zudem fordere man die Regierung auf, die Korruption im Land anzugehen.

Nochmal zum langsamen Mitlesen. Der deutsche Botschafter in Harare unterschreibt eine Petition an die dortige Regierung mit dem Text:

„Covid-19 darf nicht als Ausrede benutzt werden, um die fundamentalen Freiheiten der Bürger einzuschränken.“

Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Schon sagenhaft. Irgendjemand hat mal gesagt: „Frechheit siegt“. Vielleicht war das der Vater dieses Gedankens. Natürlich geht es auch darum, dass man die Berichterstattung über Corona nicht einschränkt. Und der Welt zu erzählen, wie viele Millionen Tote es wieder in Simbabwe wg. Corona gegeben hat, das darf man doch wirklich den Journalisten nicht verbieten.

Greenpeace Magazin | Botschafter warnen Simbabwe vor Freiheitseinschränkungen wegen Corona (greenpeace-magazin.de)

https://de.finance.yahoo.com/nachrichten/botschafter-warnen-simbabwe-freiheitseinschr%C…

Quelle: Es passt hervorragend zu Pfingsten: ich hab den Pfingstochsen 2021 gefunden: in Simbabwe – Das Gelbe Forum: Das Forum für Elliott-Wellen, Börse, Wirtschaft, Debitismus, Geld, Zins, Staat, Macht

.

In Simbabwe werden die Einheimischen tätig. In Dach gehen die Einheimischen spazieren. Finde den Unterschied.

Noch Fragen?

Thom Ram, 25.11.NZ9

.

.


4 Kommentare

  1. https://www.dz-g.ru/Schlimmer-geht-immer_Total-verbockt-und-vergeigt_Wer-waehlt-so-jemanden
    Die bunte Ministrantin des Äußeren wird neue Geschichten schreiben. Das ist bereits am 24. November 2021 absehbar, denn ihre Kopiensammlung zieht der Verlag zurück. Originale sind einfach schöner! Bundesaußenministerin Annalena Baerbock wird in die Fußstapfen von Bundespräsident Heinrich Lübke und Ministerpräsident Edmund Stoiber treten und ebenfalls viel verbocken. Die Kobolde hat sie bereits in der Stromversorgung des künftigen Agrarlandes BRD etabliert. Ich kenne mich aus, denn ich habe acht Jahre lang in einem Koboldsheim gewohnt, direkt am Koboldswald.

    Der Bund und seine Handlanger
    Paul Löbe, MdB für die SPD | Rede von Alterspräsident Löbe am 7. September 1949 in der 1. Sitzung des Deutschen Bundestages:
    „Deutschland will – ich sagte es schon – ein aufrichtiges, friedliebendes, gleichberechtigtes Glied der Vereinigten Staaten von Europa werden. Wir haben im Staatsgrundgesetz von Bonn den Verzicht auf nationale Souveränitätsrechte schon im voraus ausgesprochen, um dieses geschichtlich notwendige höhere Staatengebilde zu schaffen, und werden uns auch durch Anfangsschwierigkeiten von diesem Ziel nicht abschrecken lassen.“
    https://www.dz-g.ru/Nationalsozialismus-und-die-Bundesregierung-der-BRD

    Gefällt 2 Personen

  2. latexdoctor sagt:

    Na hör mal, wir leben in einem zivilisierten Land, doch in Afrika, da wohnen doch die Koboldbauern und die haben keine Ahnung was eine Dämokratie ist, die müssen wir da erst mal reinbomben, ne, das machen ja die USA, wir WERDEN sie Dämokratisieren, damit auch sie erkennen wie gut es sich anfühlt jede unsinnige Anordnung zu befögeln, tschuldigung, beFOLGEN und wie viel Freude es macht die Nachbarn zu denunzieren oder welche kosmischen Gefühle aufkeimen wenn man denen die eine andere als die vorgegebenen Meinung haben eins auf die Fresse gibt bis sie nicht mehr zucken – DAS ist echte Dämokratie und das werden die Lernen oder wir schicken unsere Brüder aus den USA !

    Heilt Merkel (bloß nicht)

    Ps. Den Botschafter sollte man an den ZUNGEN aufhängen

    Gefällt 2 Personen

  3. Mujo sagt:

    Ist das jetzt schon Rassismus wenn man andern es zum Vorwurf macht aber es selber seinen Volk zumutet !!
    Na die Zigeunersoße ist es jedenfalls im Absurdistan.

    Hier noch ein Schmankerl Realsatire aus den Bundeskabarett 😁

    Gefällt 2 Personen

  4. Raphael sagt:

    Wenn man doch in der besten aller Demokratien wohnt,
    so die (HH-Import-)Blume aus der Okermark,
    dann kann man doch getrost bei jedem Wetter spazieren gehen …

    Mit der verordneten und versprühten Prise an Senilität ist das zu dem wunderbarstr kompatibel
    und die gegenwärtigen Doppelstandards (und die zwischendurch versteckte Doppelmoral) stören doch dann auch nicht wirklich mehr.

    Ich finde sogar, daß wir in der besten Welt aller Zeiten leben,
    wo ich demnächst doch alles leasen und leihen kann,
    durch mein mir zugeschustertes „bedingungsloses Grundeinkommen“
    von meinem „Beglücker und Co-Lehnsherren“ Klausi Schwab.
    So werde ich dann die auf dem Spaziergang gepflückten Blumen dem tollen Landvogt schenken, der ja mal ein eingeborener Schwijzer war
    (oder dank seinem Papa hätte sein können)

    … oder auch Mutti – … obwohl, das wäre ja dann so, als ob ich Eulen nach Athen tragen würde!

    Nix für ungut Thom,
    mit Logik, Konsequenz und Disziplin kommen wir im Moment nicht wirklich weiter,
    im Sprachraum der ehemaligen Dichter und Denker.

    Vielleicht hilft ja die Wiederholung,
    obwohl ich im Hintergrund schon das monotone Surren der Bartaufwickelmaschine vernehme.
    Jedoch kann ich da auch falsch liegen, ab einem gewissen Alter …
    und es ist dann doch ein anderes Summen, ähhh, Grollen.

    Alles Liebe,
    Raffa.

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: