bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » „Die Geschichte wiederholt sich.“ / Gähn.

„Die Geschichte wiederholt sich.“ / Gähn.

.

Immer und immer wieder höre ich, daß sich die Geschichte wiederhole. Diese Feststellung ist denne stets (in meinem Ohre ist es so) umflort von „Ich verfüge über Einsicht in das Erdengeschehen“.

Die Feststellung, für sich betrachtet, sie trifft zu, ja. Volk A wird verzapft, Volk B wolle Schlimmes und sei aggressiv – und umgekehrt, sodaß, als Synthese dann, die Völker kinderleicht aufeinander losgehetzt werden können, sich gegenseitig unendlich Leid zufügend.

Indes regt mich bei der These, wonach sich die Geschichte wiederhole, etwas tierisch auf.

Sagte schon. Sie riecht nach „Wissen“, nach „Erkenntnis“ gar.

Weist nicht hin auf Ursache.

Weist hin nur auf Symptom.

Die Ursache?

Sind da WESEN am Werkeln, welche selber, eigenständig, nichts zuwege bringen. Nie und nimmer würden diese WESEN Bohnen stecken, auf daß göttlich heiliger fruchtbarer Boden IHNEN Nahrung schenken würde.

Wesen sind es, die kennen nur Eines: Ausbeuten, bestehlen, vampirisieren. SIE beuten aus Bodenschätze, und SIE beuten aus Emotionen. Auf den von IHNEN besetzten Planeten, da rauben SIE Gold und Silizium und so weiter, und SIE beuten aus Bewohner, nämlich Tiere und – hier, auf Erden – Menschen, mit Vorliebe schutzlose Kinder, indem SIE foltern und die dabei vom Opfer produzierten Energien abzapfen.

Also.

Wer davon plaudert, die Geschichte wiederhole sich, der veranlasst mich zu genußvollem Gähnen. Kaum etwas, lieber Bruder noch hast Du erkannt, der du da plauderst, hast Du erkannt, träumst noch Deinen Tiefschlaf.

Die gute Nachricht.

Aus allen den Nachrichten, die mich erreichen, lese ich heraus, daß kaum noch einer der vormals Maßgebenden Vampire noch in der Erdensphäre ist. Um nicht zu verbrennen, haben sie die Erdensphäre verlassen müßen.

Was wir hier noch an einflußreichem Unrat haben, das sind andersartige Wesen, hausend in Menschenkörper, welche noch hohe Ämter bekleiden, in poli Tick (Speibiel Berset CH, Makarroni F, Kurzi Össi, Spähnli D), in You Rist ick (Speibiel die mich damals verurteilt habende in Baden), in Medi ziehn (Speibiel ein jeder Graphenoxyd Spritzender „Arzt“), in Universitäten (Speibiel oberster Richter in der Be Er De, gut für mich, daß ich mich nicht mal seines elenden Namens entsinne), in Froschungsstaltanten (Speibiel Borert Koch Intsitut mit der sagenhaft geistig verwirrten Froschfigur ohne Wirbelsäule, ich meine, sein Name habe etwas mit Trost en? zu tun).

Das sind keine inkarnierten Seelen. Das sind andere Wesenheiten in menschlichen Körpern.

Ich heilige sie, kein Scherz.

Das Universum ist aus dem Stoff „Liebe“ gemacht. Auch diese Kreaturen gehören dazu.

Doch will ich, daß SIE die Bühne „Erde“ verlassen. Jetzt. Spätestens innert Wochen. Das ist nicht brutal, auch dann nicht, wenn sie mittels Schuß oder Strick dazu gezwungen werden. Ich will einfach, daß SIE die Bühne verlassen. Das ist alles.

Herzensgruß an Dich, guter Leser.

Thom Ram, 13. 07.NZ9

.

.


17 Kommentare

  1. Das Universum ist aus dem Stoff „Liebe“ gemacht. Auch diese Kreaturen gehören dazu.
    folglich weiß jeder „Wissende“ und halbwegs gebildeter Mensch ,dass es positive als auch negative Energien gib
    sowie das ungeschriebene all umfassende universell gültige Gesetz der Resonanz von Ursache und Wirkung
    im kleine so auch im Großen…
    4. Prinzip der Resonanz

    Gleiches zieht Gleiches an und wird durch Gleiches verstärkt. Ungleiches stößt einander ab. Das persönliche Verhalten bestimmt die persönlichen Verhältnisse und die gesamten Lebensumstände. Deine Negativität zieht Negatives, Dunkles an und kann zu Depression und Tod führen.

    5. Prinzip der Harmonie / des Ausgleichs

    Der Fluss allen Lebens heißt Harmonie. Alles strebt zur Harmonie, zum Ausgleich. Das Stärkere bestimmt das Schwächere und gleicht es sich an. Das Leben besteht aus dem harmonischen Miteinander, dem Geben und Nehmen der Elemente und Kräfte, die in der Schöpfung wirken. Durch Horten und Festhalten entsteht ein Stau, der zu Krankheit und Tod führt. Leben ist Austausch, Bewegung. Verschiedene Wirkungen gleichen sich immer aus, so dass so schnell wie möglich wieder Harmonie und Ausgleich hergestellt wird. Das Leben ist ständiges GEBEN und NEHMEN. Das Universum lebt durch dynamischen Ausgleich in Leichtigkeit, Harmonie und LIEBE. Geben und Nehmen sind verschiedene Aspekte des Kosmischen Energiestromes. Indem wir das geben, was wir suchen, lassen wir den Überfluss in unser Leben ein. Indem wir Harmonie, Freude und Liebe geben, erschaffen wir in unserem Leben Glück, Erfolg und Fülle. Von der Fülle des Lebens bekommt man nur so viel, wie man sich selbst der Fülle gegenüber öffnen kann. Der Mensch öffnet sich, indem er alle bewussten und unbewussten Gedanken an Mangel und Begrenzung in sich auflöst, sich von allen alten Begrenzungen trennt und Neues, Unbegrenztes wagt. Wer Fülle nicht lebt, dem bleibt sie versagt. Nimm die Fülle an. Bereichere Dich nicht auf Kosten anderer. Du musst alles bezahlen, was Du bekommst (es sei denn, es wurde Dir geschenkt). Gib, um zu bekommen. Über diesem Gesetz – über allen Gesetzen – steht die Gnade GOTTES!

    6. Prinzip des Rhythmus, der Schwingung

    Alles fließt hinein und wieder hinaus. Alles besitzt seine Gezeiten. Alles steigt und fällt. Alles ist Schwingung. Nichts bleibt stehen – alles bewegt sich. Der Pendelschwung zeigt sich in allem. Das Ausmaß des Schwunges nach rechts entspricht dem Ausmaß des Schwunges nach links. Rhythmus ist ausgleichend. Überwinde Starrheit und lebe Flexibilität. Alles, was starr ist, muss zerbrechen.

    Gefällt 6 Personen

  2. outside the Box sagt:

    -Die Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich.-
    M.T.

    „Ursache?“

    Nein gähnender Bruder Tom. Alles Symptome, was du schreibst.
    Die Ursache, als Objekt im Sprachgebrauch und somit auch im Denken gibt es nicht.
    Die Ursache ist kein Objekt, sie ist ein Prozess, ständig laufend und nicht in sich Kontrollierbar. Ein Trost aber ist, er ist in sich Verstehbar.

    Gefällt mir

  3. :Ute sagt:

    Lieber Tom
    Dein Speibiel gefällt und möge die LIEBE diese Kreaturen erlösen.

    Gefällt mir

  4. Gernotina sagt:

    Besagte Wesenheiten zeichnen sich offensichtlich nicht durch Kreativität aus, sondern nutzen immer wieder dieselben Strategien in Variation.

    Die Mehrheit der Menschen kann das Muster nicht erkennen, ist abgelenkt und programmiert durch das bekannte Instrumentarium. Innerhalb von zwei bis drei Generationen scheint mit geschichtliches Erfahrungswissen zu verschwinden, ebenfalls durch Programmierung gefördert. Das grauenhafte „Schul-Unwesen“ hat dazu einen erheblichen Beitrag geleistet. Das Ergebnis ist ein WACHKOMA, in D. gekoppelt mit einem riesigen induzierten Schuldkomplex.

    Vergeben bedeutet völlig loslassen und sich von den besetzenden Fremdenergien abzuschneiden. Man geht somit in die Freiheit.

    Savannah erklärt es sehr gut und erhellt auch den diesbezüglich bestehenden Irrtum:

    https://www.brighteon.com/95701733-eb6b-405e-bed2-0240ea652412

    Noch ein paar praktische Tips von Savannah für bevorstehende Herausforderungen der Rumpel-Phase. S. war übrigens eine sehr erfolgreiche Unternehmensberaterin und ist nach meiner Einschätzung eine begabte Analytikerin, die verschiedene Register ziehen kann und obendrein eine bärenstarke Intuition besitzt:

    https://www.brighteon.com/f273139f-0a7e-4aa5-8b55-681eb4c88894

    Gefällt 1 Person

  5. Thom Ram sagt:

    otB 21:09

    Die Ursache gibt es wohl. Auf Ebene Ursache-Wirkung.
    Du sprichst von einer höheren Ebene aus, und wahr sprichst Du.

    Gefällt mir

  6. Thom Ram sagt:

    Ute 21:22

    Auch diese Kreaturen bestehen aus dem Stoff der Liebe. Ich weiß es nicht, doch meine ich, daß auch sie erlöst werden werden.

    In sich schlüßig wäre es, so meine ich.

    Gefällt mir

  7. Thom Ram sagt:

    Gernotina

    Mein Rechner rechntet und rechnet, kann die zwei Links nicht öffnen. Bah, geh bei der Sawanne, äh Sawanna direkt rinn.

    Wenn ich Sawanne denke, dann fällt mir Südafrika ein. War 2000 dort, in Namibia. Habe eine Vorstellung von Farmen, von Deutschen geführt. Scheisse nichts von „Einheimische ausnutzen“. Einheimische waren organisch eingebunden, entsprechende ihrer Fähigkeiten, lebten wohl aufgehoben.

    Daß nun Farmer gelinkt, gefickt und gehängt werden, das liegt nicht daran, daß deutsche Kolonialisten ausbeuterisch gewirkt hätten, das liegt daran, was die Kabale den Einheimischen ins Ohr geflüstert hat. Teuflisch Spiel, das, wahrlich, wahrlich.

    Gefällt mir

  8. Ostfront sagt:

    „Die Geschichte wiederholt sich.“ / Gähn ?

    Im [ 1. ] Weltkriege feierte die Hetzlüge grauenhafte Triumphe… Zwei Jahrzehnte später konnten sie [ die Hetzlüge ] der Welt eine neue Auflage ihrer völkerverderbenden Tätigkeit zumuten. Wenn das keine Wiederholung ist / Autsch !

    ——————————————-

    DIE LÜGE GEHT UM DIE WELT — FRITZ IBRÜGGER [ 1942 ]

    ——————————————-

    [ Auszug ]

    Vorwort.

    „Die Lüge geht um die Welt und die Völker zahlen ihr Tribut.“ [ Reichspressechef Dr. Dietrich ]

    Wer bewußt die Unwahrheit sagt, ist nach der Meinung aller anständigen Menschen ein Lügner und ihrer Verachtung sicher.

    Nur auf einem Gebiet hat sich ein erheblicher Teil der Menschheit zu der gleichen eindeutigen Auffassung noch nicht entschließen können: auf dem Gebiet der Politik.

    Wenn eine Zeitung eine Falschmeldung bringt, braucht das nicht unbedingt eine bewußt verbreitete Unwahrheit, also eine Lüge, zu sein. Die Richtigstellung und die Art, in der sie er folgt, können eindeutig das Vorliegen eines Irrtums ergeben. Wenn aber eine Zeitung Falschmeldungen am laufenden Band veröffentlicht, die sich immer nur gegen ein bestimmtes Volk oder gegen bestimmte Völker richten und durch ihren gehässigen Ton auszeichnen, dann ist der Tatbestand der politischen Lüge gegeben, und dann ist diese Lüge zu einem System geworden. Man lügt und hetzt, weil man ein politisches Ziel nur so erreichen zu können glaubt. Daß ein mit solchen Mitteln verfolgtes Ziel weder der Völkerfriede, noch ein hohes
    Menschheitsideal sein kann, müßte eigentlich jedem Angehörigen eines Kulturvolkes klar sein.

    Im [ 1. ] Weltkriege feierte die Hetzlüge grauenhafte Triumphe. Was die Welt immer an furchtbaren Verbrechen sah — hier wurden sie alle in den Schatten gestellt, und zwar von denen, die die planmäßige Vergiftung der Völkerseelen wie ein Handwerk betrieben haben. Ihrem Verbrechen an der gesamten Menschheit kann in seinen Auswirkungen kein anderes an die Seite gestellt werden. Und diese Verbrecher waren Menschen, die Anspruch darauf erhoben, als besonders wertvolle Mitglieder der menschlichen Gesellschaft, als tüchtige Politiker oder gar als Staatsmänner angesehen zu werden! Und kein Völkerbund und kein Haager Schiedsgericht hat zu ihren Verbrechen jemals Stellung genommen. Zwei Jahrzehnte später
    konnten sie der Welt eine neue Auflage ihrer völkerverderbenden Tätigkeit zumuten.

    Die „Gangster von Chicago“ haben — ob zu Recht oder Unrecht sei dahingestellt — Weltruf erlangt. Aber sie gefährdeten oder vernichteten nur einzelne Menschenleben. Die Erfinder, Benutzer und Verbreiter der Hetzlüge dagegen gefährden das Schicksal ganzer Völker. Haben sie nicht allen Anspruch darauf, genau so angesehen und behandelt zu werden wie die Gangster von Chicago ?

    Das ist die Frage, die dieses Buch aufstellen soll. Sie geht alle Völker an. Denn sie betrifft den wahren Feind der Völker. Ohne unerbittlichen und unermüdlichen Kampf gegen diesen Todfeind wird die Welt niemals wahren Frieden haben. F. I.

    ——————————————-

    Inhaltsverzeichnis

    ——————————————-

    Vorwort: „Die Lüge geht um die Welt und die Völker zahlen ihr Tribut.“

    1. Am Abgrund der Hetzlüge 1918 auf dem Bahnhof von Orleans — Sind die „boches“ auch Menschen ? — Die planmäßige Vergiftung der französischen Volksseele — Man log jede Stunde, jede Minute — Hat der Poilu gesiegt ?

    2. London—New York Und in Berlin? — London lügt anders als Paris — Produktive Leichenverwertung—Anfrage an den „ehrenwerten Herrn“ — Und die abgehackten Kinderhände? — Im Lande der Freiheit — Amerikanische Kriegsberichterstatter sagen die Wahrheit — Schuljungen als Hetzredner — Wo blieben Menschenwürde und Menschlichkeit? — Das Mädchen von Suippes — Der erste Soldat Amerikas will die Wahrheit.

    3. Versailles — der Triumph der Lüge Der Geist George Washingtons? — „Seit Rom Karthago büßen ließ“ … — Das Opfer an den Wucherer — Wilsons 14 Punkte und 30000 Neger am Rhein.

    4. Die Kinder der Lüge Der große Tag des Völkerbundes — Der Zauberkünstler Aristide Briand — Das Europa ohne Schranken — Die Lüge um die Abrüstung — 100000 Mann Reichswehr und 80000 Mann Besatzung — Genf sammelt Akten — Phrase und Heuchelei feiern Triumphe.

    5. Um das gleiche Recht Was dem einen recht ist, ist dem andern billig — Deutschlands letzter Genfer Versuch — Adolf Hitler liquidiert Versailles —
    Ein Schweizer erzählt die Geschichte von König Deskaheh.

    6. Vive la paix! 1936 auf dem Douaumont — Der Verzweiflungsschrei der Franzosen — Adolf Hitler und Bertrand de Jouvenel — „Krieg im kommenden Juni“ — Ein Blick in die Pariser Redaktionsstuben.

    7. Mit Österreich fing es an Der 12. November 1918 — Oberst House und Österreich — So sah es aus, als die deutsche Wehrmacht kam — Was man sich in den Zentralen der Welt-Demokratie erzählte — „Der brutale Schlag Hitlers“ — „Gangster und Einbrecher“ werden mit Blumen überschüttet — Das Auto des Führers beinah beschädigt! — Bilder aus dem Irrenhaus der demokratischen Weltpresse — Eine Frage an alle edlen Herzen.

    8. London handelt Die „Action Francaise“ und Georges Mandel — Die Atem. pause von München — Henri de Kerillis strategische Karte — Zentrale Prag der Kriegshetzer schaltet aus — Das rätselhafte Pressespiel — Wirbelsturm im demokratischen Blätterwald — Die „Epoque“ läßt die Katze aus dem Sack — Überfälle am laufenden Band erzeugen Garantieangebote — Die „Londoner Garantie- und Einkreisungsgesellschaft m. b. H.“ verzeichnetden ersten Erfolg.

    9. Mit alten Lügen in den neuen Krieg Die polnische Atmosphäre — Die Wirkung der englischen Giftspritze — Das „urslawische Berlin“ — Polens „würdige Haltung“ — Ein weißer polnischer Rabe —- Mussolinis letzter Versuch — „Kriminelle Irre“ — Nur eine kümmerliche Motte — Die alten Parolen — Der „Athenia“-Fall — Die Schwarze Madonna von Czenstochau.

    10. Das zweite Opfer des Lügenfeldzuges Warschau kapituliert — Wie sah Paris die Katastrophe Polens? — Polnische Phantasien aus London — Der arme Poilu — Das ist genau dieselbe Lüge — Und die Neutralen? — Frankreich und das Friedensangebot des Führers — Blüten aus dem Pariser Blätterwald — Auf der Suche nach neuen Kriegsschauplätzen — Agressoren in Reinkultur — Wie England die Rechte der Neutralen sichert — Jedes Zögern wird bestraft — Der 10. Mai 1940 — Wenn alles schief geht. . . — Täuschung auf der ganzen Linie — Eine Frage des Marschalls
    Petain.

    11. Englands Geschäfte zuerst Es hätte genügt. . — Lloyd George beichtet — England wählt zum drittenmal den Krieg — Gold und Silber, Petroleum und Christentum — Die Weltkarte gibt eindeutige Auskunft — Salonfähige Seeräuberei — Die Sache der Menschlichkeit —England wird das Opfer seiner Tradition.

    12. Endlich neue Kriegsschauplätze Churchills Ziel — Bukarest schaltet aus — Das „neutrale“ Griechenland — Der Dreimächtepakt bekommt Zuwachs — „Man muß Sofia bombardieren“ — Mister Rendells Diplomatengepäck explodiert — Roosevelts Versprechungen an Belgrad — Vom Königsknaben zum Knabenkönig — „In zwei Tagen in Wien“ — Ein zweites Telegramm aus Washington — Die Aufgaben „eines tapferen Verbündeten“ — James kam zu spät — 25000 Dollars — Jugoslawiens Armee kapituliert — Wo blieb die Hilfe? — Wiedereinschiffung mit Hindernissen — Londoner und Athener Märchenerzähler — 12 Tage Kampf um Kreta — Reuters Papierstrategen auf Siegespfaden — Neuseeländische Uniformen — Australische Weltreisende — „Herrlicher Freiheitskampf“ frei nach Roosevelt.

    13. Die letzte Hoffnung Moskaus Gelüste — Immer sind die Ausgebeuteten die große Gefahr — Firma Churchill, Roosevelt & Stalin — Die äußerste Grenze — Zwei Fehler in der Rechnung — Der Name Finnland zeigt den großen Betrug — Churchill wandert zurück — Die Sowjets als „große Demokraten“ — Hilferuf aus Moskau — Blut und Tränen in der Ukraine — Wahnsinn oder Verbrechen? — Leistungen des Moskauer Rundfunks — Das Märchen von Smolensk — Juden hier und Juden dort — Ein Bild der Verantwortlichen — Die Frage an die Kulturwelt — Eine neue Gattung von Lebewesen — Die Verantwortlichen ohne Maske.

    14. Im Namen der Freiheit Die hilfreiche Rolle des Schwindels— Demokratische Freiheit — Karikatur von Adolf Hitler gestattet? — Frankreich eine jüdische Kolonie — Freiheit als Exportartikel — „For Defense“ — Freiheit vom Gold unerwünscht — Tragödie am St. Lorenzstrom — Senator Clark nennt die Dinge beim richtigen Namen — Das untrügliche Kennzeichen entarteter Demokraten — Was heutzutage unter Weltdemokratie verstanden wird — Das Ende der demokratischen Freiheit.

    15. Der Soldat und die Lüge Demokratische Bekenntnisse — Wirkliche Soldaten können keine Demokraten sein — Never again ? — General Allen — General Persling — Hindenburg auf der Liste der „Kriegsverbrecher“ — Ein bemerkenswerter Vorschlag des Franzosen Coline — Jüdische Schlachtberichte — Grundlagen demokratischer Kriegführung — Marschall Petain bekennt sich zur Wahrheit — Der Unterschied zwischen Soldaten und Demokraten — Schaut sie an im Himmel oder auf Erden !

    ——————————————-

    DIE LÜGE GEHT UM DIE WELT — FRITZ IBRÜGGER [ PDF ]

    Klicke, um auf IbrueggerFritz-DieLuegeGehtUmDieWelt1942.pdf zuzugreifen

    Gefällt 1 Person

  9. Gernotina sagt:

    Über die deutschen Savannen, äh Kolonien – etwas mehr Tatsachen und Ausgewogenheit – däde mich interessieren:

    .https://www.compact-shop.de/shop/fanartikel/plakate/karte-deutsche-kolonien-a1-edel-in-vintage-optik/?mc_cid=e63a4edb0d&mc_eid=dbdc77cab6

    Gefällt mir

  10. Gernotina sagt:

    Über die möglichen Infektionswege bei C. – das ergibt eine Lungenerkrankung und auch Gefäßschäden, wenn man das Teil einfängt, ist aber nicht so wie suggeriert (Virus) – natürlich schon gar nicht

    Die Behandlungsstoffe waren schon fertig, als das Programm anlief!

    Gates und Fauci haben in den USA aktuell einen Prozess verloren – über ihre nicht stimmigen Behauptungen, aus denen alle Einschränkungen hervorgingen, auch die Tests betreffend !!!
    Ein Virus haben sie nicht nachweisen können, das war die Auflage des Gerichtes.

    Fini in den USA: Ab nächster Woche werden in allen 50 Staaten der USA jegliche Maßnahmen und Einschränkungen beendet !!! Müsste eigentlich auch das Reisen betreffen.

    Judy Mikovits hat es schon vor über eine Jahr gesagt: generiert mit der Enzymschere und luftgängig gemacht (airborne) – C.Spikes

    https://www.legitim.ch/post/paukenschlag-neue-peer-review-studie-best%C3%A4tigt-kein-virus-n%C3%B6tig-um-an-sars-cov-2-zu-erkranken

    PAUKENSCHLAG – Neue Peer-Review-Studie bestätigt: KEIN VIRUS nötig, um an SARS-CoV-2 zu erkranken!
    Eine absolut bahnbrechende Peer-Review-Studie, die nota bene in einem Artikel der Frankfurter Rundschau aufgegriffen wurde, bestätigt, dass KEIN VIRUS notwendig ist, um an SARS-CoV-2 zu erkranken:

    In der neuen Studie erzeugten die Forscher:innen ein „Pseudovirus“, das von Spike-Proteinen des Sars-CoV-2-Erregers umgeben war, aber kein echtes Virus enthielt. Die Exposition gegenüber diesem Pseudovirus führte zu Schäden in der Lunge und den Arterien im Tierversuch. Das würde beweisen, dass das Spike-Protein allein ausreicht, um die Krankheit auszulösen, so die Schlussfolgerung der Forscher:innen. Gewebeproben zeigten nach der Infektion Entzündungen in den Endothelzellen, die die Wände der Lungenarterien auskleiden. Auch im Labor untersuchte das Forscherteam, wie sich gesunde Endothelzellen, die die Arterien auskleiden, nach Kontakt mit dem Spike-Protein verhalten. Auch hier nahmen die Zellen Schaden – unter anderem durch den Kontakt von Spike-Protein und ACE2-Rezeptor.

    Dieser wissenschaftliche Befund, der in der Peer-Review-Zeitschrift der American Heart Association veröffentlicht wurde, stellt zwei grundlegende Fragen in den Raum, die in der offiziellen Diskussion konsequent ausgeblendet werden:

    1. Können die mRNA-„Impfungen“, die die Körperzellen dazu anleiten, Spike-Proteine zu produzieren, Corona-Erkrankungen verursachen?

    2. Ist Corona wirklich eine virale Infektion oder doch eher auf andere Ursachen zurückzuführen?….

    Gefällt 2 Personen

  11. Gernotina sagt:

    ‼️ Die Bundesregierung in Besetzten Gebiet Deutschland hat jetzt bestätigt, was wir und Wissenschaftlern, auch Ärzte und Kritiker seit Anfang „Corona“ vorhersagen, und zwar mit die Daten von RKI, von DESTATIS und JHU CSSE wird folgendes klar (mit Stand 12.06.2021 mit Beginn seit 29.01.2020)

    ‼️ Es gab NIE eine Pandemie–> da bei 83.166.711 Mio Einwohner nur 0,06 % mit SARS-CoV2 und 99,94% ohne SARS-CoV2 waren

    ‼️ Es gab NIE eine Pandemie -> auch nicht im Sinne von „Test-Plandemie“ da nur 3.712.798 Millionen Einwohner positiv getestet wurden und angeblich davon 3.574.000 genesen waren

    ‼️ es gab NIE eine Pandemie –> weil bei 47.977 vermeintlichen Positive Fälle niemals eine Pandemie rechtfertigen könnten

    ‼️ es gab NIE eine Pandemie -> bei
    89. 821 Todesfälle keine Autopsien vorliegen die beweisen eine direkte Verbindung an SARS-CoV2 gestorben zu sein, alle hatten Vorerkrankungen so Professor Herr Klaus Püschel Rechtsmediziner
    TG: Frag uns doch

    Wie in aller Welt will man dann noch „Impfungen“ rechtfertigen und mittels Medien weiter be-hetzen ?

    Gefällt 1 Person

  12. Mujo sagt:

    Netzfund:

    Graphenoxid (kurz GO)ist in Masken!
    GO ist in Teststäbchen!
    GO ist in allen C-Impfstoffen!
    GO erzeugt Thrombosen!
    GO erzeugt Blutgerinsel!
    GO stört das Immunssystem!
    GO löst einen Zytokinsturm aus!
    GO erzeugt Lungenentzündungen!
    GO ruft metallischen Geschmack im Mund hervor (nach C-Tests)!
    GO erzeugt Entzündungen der Schleimhäute!
    GO erzeugt Verlust des Geschmackssinnes und Geruchssinnes!
    GO ist magnetisch! (insbesondere an Impfstelle!)
    Also ist Graphenoxid der einzige Auslöser all dieser COVID-Symptome! Also kein VIRUS, sondern ein chemischer Kampfstoff!
    GO blockiert über das Glutathion die Entgiftung im Körper!
    GO ist über 5G triggerbar!
    GO war schon 2019 als Adjuvanz in den Grippeschmutzimpfungen enthalten!
    GO überwindet die Bluthirnschranke!

    FAZIT: Also ist COVID19 eine 5G-ferngesteuerte Krankheit durch chemische Vergiftung und kein Virus!

    Gefällt mir

  13. Gernotina sagt:

    Ins Gesicht! Was gebührt solchen Wesenheiten in der Zukunft ?

    https://www.wochen-blick.at/mikl-leitner-gibt-zu-nerven-die-leute-so-lange-mit-tests-bis-sie-endlich-impfen-gehen/

    Schikanieren bis alle sich impfen lassen

    „Irgendwann geht es jedem auf die Nerven, ständig testen gehen zu müssen“, offenbart die Landeshauptfrau die wahren Beweggründe hinter den, von ihren türkisen Parteigenossen in Wien eingeführten Regeln und erklärt zudem: „Wir müssen es schaffen, dass auch die Jungen impfen gehen.“ Also geht es gar nicht um die Gesundheit der Bürger, sondern nur um Schikanen, um möglichst viele Impfstoff-Dosen unter das Volk zu bringen? Oder würden die NOEN es tatsächlich wagen falsch zu zitieren und zu berichten… Aber es klingt plausibel. Bei den Masken ging es schließlich auch nicht um den Schutz, sondern lediglich um „Psychologie“ und darum die Menschen zu manipulieren und das Bedrohungsszenario aufrecht zu erhalten. …“

    Gefällt mir

  14. Gernotina sagt:

    Gehört auch zum Endspurt:

    ASOC „Air and Space Operations Centre“ – es wird künftig unter anderem für Weltraumoperationen zuständig sein.

    🇩🇪 13.07.2021 🚀

    In der Bundeswehr nimmt heute das neue Weltraumkommando seinen Dienst auf.

    Sitz der Einheit ist das „Zentrum Luftoperationen“ der Luftwaffe im nordrhein-westfälische Uedem. Ziel sind etwa der Schutz und die Überwachung von Satelliten, die militärische Aufklärung sowie die Beobachtung von gefährlichem Schrott im All.

    Bereits im Vorfeld hatte die Bundeswehr erklärt, ohne die Technik im Weltraum seien etwa moderne Kommunikationsanwendungen, digitaler Zahlungsverkehr sowie Positionsbestimmungen für Navigationssysteme undenkbar und zählten daher zur kritischen Infrastruktur.

    https://www.bundeswehr.de/de/organisation/luftwaffe/aktuelles/faehigkeitsaufbau-weltraumoperationen-durch-die-luftwaffe-2620948

    Zitate:

    „Es genügt manchmal nicht zu erklären, man muss es den Leuten auch zeigen.“ (Kuh)

    „Am Ende werden die Leut‘ zusammen mit den Soldaten aufstehen.“ (Irlmaier)

    Sie („die Guten“) werden die Brut mit dem freien Willen (???), die nix verstehen will, solange zappeln lassen, bis es denen endlich reicht und sie auf die Barrikaden gehen bzw. nach Beistand schreien. Nehmen sie den falschen „Beistand“ an, finden sie sich in der „NWO“ wieder.

    Gefällt mir

  15. Gernotina sagt:

    Bestattungsunternehmer (aus Holland) zu Impftodesfällen: „Es sind so viele, dass man es hinterfragen muss“.
    uncut-news.ch
    Juli 13, 2021

    https://uncutnews.ch/bestattungsunternehmer-zu-impftodesfaellen-es-sind-so-viele-dass-man-es-hinterfragen-muss/

    Gefällt mir

  16. Gernotina sagt:

    Ostfront

    Eine aufschlussreiche Schrift!

    Was die Amerikaner lernen müssen (über die Entführung ihres Landes, wer in ihrem Namen völkerzerstörende Agenden betrieben hat) und vom wahren Wesen der traditionellen Amerikaner … anschaulich dargestellt S. 150 – 155!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: