bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » BILDzeitung macht auch nicht mehr mit ???

BILDzeitung macht auch nicht mehr mit ???

(Ludwig der Träumer) Ob sich das Blatt der Tyrannei durch die wahnsinnigen menschenverachteten Politikschranzen mit der ersatzweisen Entschuldigung durch die Bild ändert wage ich zu bezweifeln. Dennoch – willkommen Bildzeitung in der Corona-Leugner Community. Da die Bild schon seit der Gründung 1952 ein Trendsetter war – also ein gesteuertes Orakel der garantierten zukünftigen Entwicklung, gehe ich davon aus, daß die Kinder kurzfristig / kurzzeitig aus dem Schuldkomplex der Oma- und Opamörder als Superspreader befreit werden. Die Impfpflicht für die Kinder wird dennoch kommen und die Hälfte dahinraffen. Die neue Normalität (in die Sklaverei) werden nur die Überlebenden genießen können.  

Entschuldigungen der Kanzlerkandidaten*Innen werden wir nach dem Ausrutscher der Bild sicher nicht bekommen. Ich glaube der Bild kein Wort. Es ist eine Schleimspur um die Altparteien in die nächste Tyrannei der repräsentativen Demokratie zu befördern und den letzte Akt der Dunkelmächte einzuleiten. Die Bild durfte hier den Hofnarren spielen – die tun was für den Pöbel. Kinder, freut euch, es wird weitere Lockerungen geben in den Allmacht-Fantasien der „Elite“. Kinder, Hund und Katzen sind eh als CO2-Schleudern / Klimaschädlinge ausgemacht. Also weg mit ihnen.

Würde die Bild es ernst nehmen mit dieser Entschuldigung, würde sie Aufklärungsarbeit leisten und z. Bp. den Pfarrer Dr. Wolfgang Nestvogel: Weltherrschaft als neue Weltordnung – The Great Reset? Ins Programm holen.

Die systematische Zerstörung von Gemeinschaftsstrukturen und Individualität.


14 Kommentare

  1. Hab noch was vergessen – mein Gutenachtlied:

    Gefällt 1 Person

  2. wg alicante sagt:

    Sehr guter Beitrag !!!!

    Gefällt mir

  3. Nathan sagt:

    Thx. Ich glaube der Bild auch kein Wort, so wenig wie den gesteuerten Orakeln. Lasst uns kreativ bleiben! Wir bauen unsere Bilder, mache, ganz für sich selbst, manche in Gemeinschaften. Miteinander gestalten wir das wahrhaft alternativlose Bild des Welttfriedens und lassen es gemeinsam Wirklichkeit auf Erden werden.

    Gefällt mir

  4. Mujo sagt:

    Das Feigenblatt das man nicht ganz Nackt dasteht wenn sich das Blatt Massiv wendet. Um dann ganz nach Worten von Pispers rufen zu können ich wahr auch im Wiederstand….vom wem auch immer !!

    Zumindest traut sich Bild aus der Deckung heraus. Die anderen Medien haben sich alle hinter den Hosenanzug versteckt und hoffen ohne Blessuren da durch zu kommen wenn Mutti bald nicht mehr da ist.

    Gefällt 2 Personen

  5. Reiner Ernst sagt:

    Die Bitte um Verzeihung nehme ich nicht an!
    Es sind irreparable Schäden an Geist & Körper der Kinder entstanden. Und dies nicht durch Co*, sondern
    GANZ ALLEIN DURCH DIE TOTAL ÜBERTRIEBENEN („HYGIENE“) MASSNAHMEN.
    Es ist also nicht das maginäre Virus, sondern ganz allein die Schuld von bösen Menschen.
    Wobei die Entscheider m.E. nicht zu den Hominiden zählen.

    Gefällt 2 Personen

  6. Kein Wort gegen den Maskenzwang in der Schule.

    Kein Wort gegen den Testzwang in der Schule.

    Kein Wort zum Impfzwang ab dem 7. Juni 2021 für Kinder ab dem 12. Lebensjahr.

    Gefällt 2 Personen

  7. Helmut Nater sagt:

    Auch Spahn sagte schon vor einiger Zeit:Zitat:Wir werden uns viel zu verzeihen haben in ein paar Monaten,dem Sinn nach.Wer soll denen etwas verzeihen können bei diesen Monumentalverbrechen?Sie hören ja nichtmal damit auf.
    Wir verzeihen nicht und wir vergessen nichts.Nicht nochmal „Schwamm drüber“ wie nach der Wiedervereinigung.Diesmal müssen ALLE Beteiligten ausgesiebt werden-auch die Symphatisanten-Juristen,Ärzte,Lehrer unschädlich gemacht werden.

    Gefällt 3 Personen

  8. Da gibt es nichts zu verzeihen.

    Es war und ist gerade die BILD-Dung,
    die nichts gegen den Masken- und Testzwang an den Schulen
    und ab nächster Woche zum Impfzwang ab dem 12. Lebensjahr schreibt.

    Gefällt 2 Personen

  9. Vollidiot sagt:

    Ein Big-Wert unserer westlichen freien Wertedemokratien ist die Aussage, daß man jetzt nach vorne schauen muß.
    Nach jedem Krieg, nach jeder Sauerei und sei die Lüge noch so groß gewesen, jetzt schauen wir nach vorne.
    Weil beim Rückblick ein solches Grauen entstünde, daß man davon überwältigt wäre.
    Und, da wir wissen, daß es nur ein singuläres Verbrechen gab, das wie ein drohender Basso continuo mittönt, folglich also nichts schlimmes gibt was dieser Werte-Westen anrichten könnte, sind wir alle glücklich, wenn wir nach vorne schauen dürfen.
    Weg mit den lästigen Altlasten.
    Und so gehts von einem Verbrechen zum nächsten.
    Einer der graviertesten Werte dieser „Demokratien“.

    Gefällt 3 Personen

  10. Thom Ram sagt:

    Was „Bild“ da bietet, ist billigste Masche. „Wir bitten um Entschuldigung“ impliziert, daß sie eine Verantwortung hatten, sie nicht wahrgenommen haben und nun einsichtig geworden sind. So weit so scheinbar in Ordnung.

    Gar nichts ist in Ordnung. Zur Bitte um Entschuldigung gehört erstens das Eingeständnis, was konkret falsch gemacht worden ist, also was „Bild“ falsch gemacht hat,

    zweitens gehören dazu Kundgabe geläuterter Absicht sowie Taten im Dienste der Menschen.

    Korrumpierte Medienschaffende, Politiker, Juristen, alle Arten von kriminellen Drahtziehern und gedankenlosen Vollstreckern können sich mit ein paar Krokodilstränen nicht reinwaschen. Tut mir nicht leid, das ist nun mal so. Sie haben im Neuen Zeitalter nichts verloren. Für diejenigen unter ihnen, welche wahrhaftig so blöde waren, sich schlumpfen zu laßen, ist sinnvolle Endlösung bereits vollzogen, für Ungeschlumpfte werden sich passende Aufenthaltsorte finden.

    Gefällt 2 Personen

  11. „Gar nichts ist in Ordnung.
    Zur Bitte um Entschuldigung gehört erstens das Eingeständnis, was konkret falsch gemacht worden ist, also was „Bild“ falsch gemacht hat,

    zweitens gehören dazu Kundgabe geläuterter Absicht sowie Taten im Dienste der Menschen.“

    Ganz genau! Alles andere ist reinste Heuchelei!

    Es findet ein ungeheuerliches Menschheitsverbrechen statt — BILD schweigt weiter!!!

    Vor der Verbreitung des SARS-CoV-2 bestand bereits eine „Herden“-Immunität von >99 %,
    die jetzt systematisch durch das Spritzen mit Corona-Genen zerstört wird:
    Ein ungeheuerliches Menschheitsverbrechen!

    Gefällt 1 Person

  12. Bettina März sagt:

    Wem „gehört“ und „steuert“ die Bild? Wem „gehören“ die anderen Postillen? Locus, Lügel usw. ?
    Jesses nää, da is mal eine 5 Prozentige Wahrheit um 95 Prozent Lügen eingewickelt… wer fällt auf diesen Schmonzes noch rein? Können auch 95 Prozent Wahrheit sein und 5 Prozent Lügen, wer weiß es denn, was am Ende stimmt oder nicht?

    Gefällt mir

  13. Shinobi sagt:

    Krätze-Epidemie in Vorpommern – Nistherde sind Gemeinschaftsunterkünfte
    https://www.anonymousnews.ru/2020/03/09/vorpommern-kraetze-epidemie-asyl/

    Krätze-Epidemie in Hessen: Migranten infizieren ganze Landstriche mit parasitärer Hautkrankheit
    https://www.anonymousnews.ru/2019/01/21/kraetze-horror-in-hessen-fluechtlinge-verseuchen-ganze-landstriche-mit-gefaehrlicher-krankheit/

    Flüchtlinge schleppen Seuchen ein: Verdreißigfachung von Krätzefällen in Aachen
    https://www.anonymousnews.ru/2016/12/04/fluechtlinge-schleppen-kraetzepest-ein-verdreissigfachung-von-kraetzefaellen-in-aachen/

    Ärztin spricht Klartext: Migranten schleppen Seuchen und Infektionen nach Europa ein
    https://www.anonymousnews.ru/2020/01/04/aerztin-klartext-migranten-seuchen-und-infektionen/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: