bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Biden sei per Elektorenstimmen gewählter Präsident

Biden sei per Elektorenstimmen gewählter Präsident

…so lese ich mit leisem Schaudern in RT, Grossklopapier NZZ und FAZ. 306 zu 236 oder so ähnlich, bb Leser weiß, ich rechne in Größenordnungen, nicht in unmaßgebenden Gramms.

Mein leises Schaudern ist Vorspiel zum Riesenschauder, der mich überfallen würde, sollte diese Kanüle am 20.01.2021 den Thron tatsächlich besteigen.

Meine Sicht:

Sollte es den Satanisten gegönnt sein, dass der demente Biden am 20.01.2021 das Präsidialamt übernimmt, innert Wochenfristen er „schwer krank“ werden wird, und dann die Menschenfresserin Härris Schefin der iunäitid Steets of Amerika wird, dann würde ich mir eingestehen, dass ich mich gründlichst getäuscht hatte, dass ich mitnichten hier in dieser Zeit inkarniert bin um am Wandel zum Guten Teil zu nehmen. Ich und du und wir wären in diesem Falle hier heute inkarniert um zuzuschauen, wie die restlichen gesunden Teile auf Erden zur Sau gemacht werden.

Ich würde eingestehen, dass alle die 1000 Botschaften, die ich von Ausser- und Überirdischen gelesen habe, wonach wir im Zeiten des Wandels zum Guten leben, dass der Wandel zum Guten gesichert sei, verd Schmarren war.

Härter.

Ich müsste mir eingestehen, dass meine eigene Intuition mich getäuscht hätte, welche mir stets vermittelt hatte: Es sieht Scheisse aus, doch gewinnt, heute, in dieser aktuellen Phase, das Gute.

Schön, gut Leuts.

Was können wir tun?

Nun schlottern und sowas wie „die Flinte ins Korn werfen“ praktizieren?

Scheiss drauf.

Jetzt erst recht.

Ich du wir können tun, was wir tun können. Also tun wir es.

Uns verinnerlichen. Ich bin ich. Ich bin hier. Ich bin frei zu tun das, was ich will. Sollte ich im Knast hocken, so immer noch bin ich frei zu denken das, was ich will.

Ich meine, eine Frau Ursula Haverbeck tut exakt das. Ich meine, dass auch sie, schon wieder verknastet, diese Edle Inkarnation, diese edle Frau, dort genau das tut. Klar denken. Sich selber vertrauen. Dem Leben vertrauen. Zuversicht und inneren Frieden pflegen.

Wir sind mehrdimensionale Wesen. Sollte eine Kröte Bäiden in den US am 20.01.2021 den Thron besteigen und sollte danach zwangsläufig die Menschheit in weiss Gott welch Unheil versinken…Spiel auf Erden wäre es, im tiefsten Innersten kein Mensch wäre berührt davon, auch sollte er als Sklavenidiot hier fürderhin vegetieren.

Wad Gans Andered.

Ich meine, dass die white hats Pfeile im Köcher haben, von denen die Kabale kaum was ahnt. Ich werde mit Genuss mich überraschen lassen.

Thom Ram, 15.12.NZ8

.

Viel Erhellendes dazu von Catherine und Traugott

.

.


84 Kommentare

  1. Das ist selbstverständlich Quatsch und Propaganda!

    Niemand weiß bis zum 06. Januar 2021, welcher Kandidat wie viele Wahlmännerstimmen erhalten hat, weil die gestern vom Wahlmännerkolleg abgegebenen Stimmen ja erst am 6. Januar ausgezählt werden.

    Gefällt 1 Person

  2. Thom, Du hast es m.E. erfaßt: das Einzige worauf es ankommt ist, daß ich mich selbst auf den Thron setze (der eigene Souverän) – schönes Beispiel Frau Haverbeck! – oder die Menschen vom KRD 😉

    Je mehr Menschen das tun, um so rosiger werden die Zeiten – je weniger es umsetzen, um so leidvoller werden sie.
    Das ist eigentlich auch schon alles, was Mensch wissen muß …

    Gefällt 1 Person

  3. Thom Ram sagt:

    Uhu 18:18

    Da nun scheinst du mehr zu wissen wieder als ich es tuten tue.Die abgegebenen Stimmen werden erst am 06.01.2021 gezählt???????????????????
    Also 306 zu 236 und Putin grattuliiert, das ist alles nur so hmmm Schuhwixe?
    Freuen würde es mich ja.

    Liken

  4. Thom Ram,
    in den USA wählt nicht das Volk seinen Präsidenten, sondern das Wahlmännerkolleg, das gestern seine Stimmen abgegeben hat. Diese Stimmen werden von neuen 117. Kongress der USA am 06. Januar ausgezählt. Bis dahin „weiß“ – außer vielleicht ein paar wirklich eingeweihten Leuten – niemand, wie das Wahlmännerkolleg abgestimmt hatte.

    Liken

  5. Vollidiot sagt:

    6. Jänner.
    Epifanias.
    Da erschien eine Taube.
    Möge sie Einzug halten in ca. 3-5 Mrd. Menschen………………………..
    Dät mer gut neilaafe.

    Liken

  6. Wolkenfürst sagt:

    Ja, Thom,sagt Traugott Ickeroth ja auch. Die Entscheidung und Übermittlung der Wahlmännerstimmen geschah in versiegelten Cuverts, die erst am 6. Januar bekannt gegeben werden.
    Der 18 Dezember ist noch ein wichtiger Zeitpunkt-dann könnte Trump eine Executive Order ausrufen wegen Bedrohung der inneren Sicherheit.
    Wenn Rathcliffe ?zustimmt.

    Gefällt 3 Personen

  7. Wolkenfürst sagt:

    „Präsident Trumps Executive Orders (EOs) sind in letzter Zeit in den Nachrichten gewesen. Eine EO bezieht sich auf die ausländische Einmischung in die Wahlen, die im September erneuert wurde, nachdem sie erstmals im September 2018 erlassen wurde. Diese EO schreibt vor, dass der DNI – derzeit John Ratcliffe – innerhalb von 45 Tagen nach der Wahl einen Bericht über die ausländische Einmischung in die Wahlen 2020 erstellen muss. Dies entspricht dem 18. Dezember.“

    nebadonia

    Liken

  8. Wolkenfürst sagt:

    Hier ein Zitat aus global change-es gibt noch keinen Präsidenten-wie diese Lumpen lügen

    „Zunächst ein paar grundlegende Fakten: Staaten werden in den nächsten Wochen ihre Wahlzettel nach Washington schicken. Der Kongress muss in einer gemeinsamen Sitzung diese Stimmzettel beglaubigen und feststellen, wer die Wahl gewonnen hat. Unabhängig von den Medienberichten gibt es keinen „gewählten Präsidenten“, bis die Vertreter des Volkes – der Kongress – dies durch die Bestätigung des Wahlsiegers sagt.

    Die gemeinsame Sitzung des Kongresses beginnt mit dem Präsidenten des US-Senats, der die Wahlmänner der einzelnen Staaten verliest.

    Wer ist der Präsident des US-Senats?

    Vizepräsident Mike Pence.:::::“

    Gefällt 2 Personen

  9. haluise sagt:

    RT ist ebenfalls Grossklopapier
    die medien versuchen die MENSCHEN totzuquatschen jedoch haben sie nichts mit der BESTIMMUNG / BENENNUNG des Präsidenten zu tun … luise

    Gefällt 1 Person

  10. haluise sagt:

    Traugott Ickeroth — https://traugott-ickeroth.com/liveticker/
    Jetzt sehen wir, daß auch der Oberste Gerichtshof korumpiert ist. Einer der neun Richter heißt John Roberts, ein häufiger Name in den USA. Der Verdacht drängt sich auf, daß dieser derselbe ist, welcher auch im Logbuch eines Epsteinpiloten steht. Sechs der neun Richter, darunter auch Republikaner, sind offensichtlich vom Deep State. Sie haben sich durch das Urteil zu erkennen gegeben. Das war sehr wichtig und wir haben jetzt Klarheit.

    Es scheinen die juristischen Mittel ausgeschöpft. Aber seid unbesorgt, Q hat schon weitere Anweisungen gegeben, wie diese Klippe legal umschifft werden wird. Er hat sie aber nicht mitgeteilt, denn der Feind hört mit. Wichtig für uns ist nur, daß wir weiter der Wirksamkeit der göttlichen Intervention vertrauen. Der Sieg ist gewiss, auch wenn wir eine Schlacht verloren haben…

    Liken

  11. Bettina März sagt:

    Warum verd…… hat Budin kradulieeeeeeeeert?????????????????

    Liken

  12. Wolf sagt:

    Heute gebe ich Thom ausnahmsweise eine Hausaufgabe.

    Ein Artikel zum Durchlesen (Grundwissen Landeskunde USA)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Electoral_College

    Alle wissbedürftigen Stammtischmitglieder sind herzlich eingeladen, mitzumachen.

    Liken

  13. Thom Ram sagt:

    Wolf 20:37

    Ein ganzes Buch zu lesen du aufforderst du mich, da du mir in 10 Sätzen übermitteln könntest, so hoffe ich doch, was du sagen willst.
    Spinnst du?
    Was mir einer nicht auf einer A4 Seite grundsätzlich klar darlegen kann, was auf 100 A4 Seiten steht, auf dass ich was Pferd stehen möge, das ist für mich zum Vornherein Scheisse.

    Wolf, ich bin Schütze Löwe. Verschone mich mit Abhandlung mit einer Million Wörtern.

    Liken

  14. Bettina März sagt:

    Wolf 20.37
    Für das alles durchzulesen und logisch zu denken, fehlen mir die Nerven. Bin richtig down von dieser Hinhaltetaktik.

    In einem anderen Blog hieß es vor 7 Monaten sinngemäß: Lehnt euch entspannt zurück, im Mai ist der Kokolores-Wahnsinn vorbei, soll DJT gesagt haben.

    Dann hieß es in einem anderen Blog, wartet die Wahl am 03.11. ab, dann ist der Deifelsspuck vorbei. Dann heißt es, wartet auf die Auszählung. Dann heißt es, es gibt ein wunderschönes Weihnachten, fragt sich nur für wen? Biblische Zeiten…. die vier apokalyptischen Reiter???? die sind auch biblisch.

    Vertraue dem Pläään….Vertraue auf das Gute…..Vertraue auf Kuuuuuuuuuuuhhhhhhhhhh

    Dann heißt es, wartet auf dem 6. Jänner. Dann heißt es wartet auf den 20 Januar.

    Na, bis dahin sind viele zwangsgespritzt, haben sich etliche suizidiert, sind in Depression verfallen, verhungert, verdurstet, strahlen niedere Schwingungen usw……

    Sorry, muß mich erst mal fangen.

    Gefällt 1 Person

  15. Wolf sagt:

    Thom Ram 15/12/2020 um 20:47

    Dann lies wenigstens den Absatz 4 („Arbeitsweise“).
    Das passt auf ein A4-Blatt (Schriftgröße 9).
    Dort steht im Prinzip alles drin, was man wissen sollte, um vernünftig mitreden zu können.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Electoral_College#Arbeitsweise

    Liken

  16. Wolf sagt:

    Das indirekte Wahlsystem über Wahlabgeordnete bzw. Wahlmänner (engl. electors) bietet übrigens den kleinen Mitgliedstaaten (gemessen an der Bevölkerungszahl) einen wichtigen Vorteil, da deren Stimme dadurch (proportional) mehr Gewicht hat.

    Liken

  17. Vollidiot sagt:

    De Budin wäs nadierlich was do obbe vorgeht.
    Die Entscheidung is gfall un so duder des Rausbabbele.
    So hadder widder e Blusbüngdsche bei de Obbere.
    De Xi wäs jo schun länger, dass Beging des nei Zendrum werd, also issem des worscht.
    Ob des Schoko-Dscho oder beesch-Kamarilla, des geht dem am Hinnere vorbei.
    Er is im Soll und des dudem reiche.
    Der fräht sisch, wann die ganze Bänker do na Beging ziehe, dann sin die wengschdns unner Kondroll, also wann die e Scheißdregg mache, dann kriense die Hossebä gschbannt.
    Woher wissn die Leit, daß der Pälzer-Tramp jetzt schun die schdingische Ferzbube do nochemol wegdrigge soll.
    Des han die Leit noch garnet verdient.
    Noch dut der Schbruch gelte, daß vor dem Vergnüsche die Getter de Schweiß gsetzt han.
    Also losse mer die Leit noch schwitze – damit der gänze Dregg mol so rischdisch rauskumme dut.
    Losst aich kä Dschoggewälsche uf de Bagge mole.
    Lieber fleißige Schwitzer als träge Bumpfdumms.

    Liken

  18. Thom Ram sagt:

    Wolf 20:47

    Weisst du was, Wolf?

    Mich kümmern paar a Grafen weniger denn einen Scheiss. Entweder ist mein Gegenüber, sind meine Nachbarn, ist meine Gemeinde guter Gesinnung, dann brauchen wir diese ganze hinterfotzige kleingeerbstekluggeschissenescheinheilige Paragraphiererei nicht, oder wir leben unter Hinterfotzigen, brauchen tausend Verwaltungstürme von „richtig“ und „gerecht“, genannt „Verwaltung“ Teil des gigantesken Vampirismus.

    Ich halte mich an redliche Menschen. Das erübrigt paar a Grafen.

    So sich eine Mehrheit zu derselben Vorgehensweise entschliessen sollte, dann leiten wir ein ein goldenes Zeitalter.

    Liken

  19. Wolf sagt:

    Thom Ram 21:31

    Du weißt doch, wie man sagt: „Wissen ist Macht“ und „ohne Fleiß kein Preis“.
    Warum soll ich mir hier die Mühe machen, das Wahlsystem der USA zu erklären, wenn das dann womöglich gar niemand liest, weil es „zu anstrengend“ ist.
    Deine barsche Zurückweisung meines Hilfeangebots hat dies leider bestätigt.

    Wissen ist tatsächlich Macht. Es erspart einem viele Irrgänge.

    Liken

  20. Bettina März sagt:

    Volli 21.24

    die nägschd Woch is Woinachde, wie lang solle mär doann noch waarde? Bis dohi hawwe die Leit än Herzkaschper und isch a…….

    Liken

  21. Bettina März sagt:

    Wolf 21.31
    ja Wisse is Macht, aber nix Wisse, macht a nix. Lieber doof, bleed und zufriede, wie jetzert….

    Liken

  22. Kraeuterhexe sagt:

    Hallo Vollidiot,
    das war köstlich! Ka sich nur umme Hessische Dialekt handele, richtig?
    Als gebürt. Badenserin ka I des graad no so verstoh, wasde gschriebe häsch.
    Danke!
    LG

    Liken

  23. Thom Ram sagt:

    Lieber Wolfi 22:02

    Ich habe Mühe mit Texten, welche wortreich etwas umschleimen, was kluger Mensch in drei Sätzen, meinetwegen 10 Sätzen ausdrücken könnte. Auch das, worauf du meine Nase in guter Absicht hinstupsen ließest, ist mir zu äh dünnschissig lang.

    Liken

  24. Ihr seid zum Schreien!
    Als echte Bayerin, gebürtig in Schlesien, 12 Jahre lang in Frankfurt/M gelebt – eugeplaggt (keine Ahnung, wie man das schreibt), wie man dort sagt, wenn man soundsoviel Jahre dort gelebt hat. Uffm Tärmche saß ä Wärmsche mitm Schärmsche unnerm Ärmsche. Kam ä Stärmsche, blies des Wärmsche mitm Schärmsche unnerm Ärmsche vom Tärmsche.
    Sobald meine Tochter anfing, Frankfurterisch zu reden, habe ich konsequent nix verstanden, solange, bis sie verstanden hatte. WOW

    Gefällt 1 Person

  25. Bettina März sagt:

    christinasuriya 23.41
    Ihr seid zum Schreien!
    wer ihr?
    uffm Türmsche saß ä Würmsche mit äm Schirmsche unterm Irmsche. Kam ä Stürmsche, blies des Würmsche mitm Schirmsche unterm Irmsche vom Türmsche.
    Nix gegen Dialekte. Ist urdeutsch.

    Liken

  26. chaukeedaar sagt:

    @Thom: Ich lobe die stattfindende Selbstreflexion.

    Am 6. Januar sollte ich dann vielleicht erneut ein paar Leitsätze zum Besten geben, wie die gesteuerte Opposition arbeitet. Ich denke, dann wird die Aufnahmefähigkeit situationsbedingt generell erhöht sein 😉

    @nicht für Thom (dessen musisches Empfinden ich auf keinen Fall auch noch stressen will): Gegen Frust hilft mir Solches (aber laut!), he,he:
    Scooter – FCK 2020
    .https://www.youtube.com/watch?v=zu3k2PJumfI

    Liken

  27. Wolf sagt:

    Thom Ram 15/12/2020 um 22:35

    Bei aller Liebe, Thom, das Wahlsystem der USA lässt sich nur unzureichend in zehn Sätze zusammenfassen. Hier ist eine etwas längere (lückenhafte) Fassung.

    Grundprinzip der Wahl des US-Präsidenten

    1. Die USA sind eine Föderation, die sich aus 50 Mitgliedstaaten zusammensetzt.

    2. Der gemeinsame Präsident der Vereinigten Staaten wird von den 50 Mitgliedstaaten und dem Bundesbezirk Washington D.C. gewählt.

    3. Die Anzahl Stimmen eines Mitgliedstaates entspricht der Anzahl Stimmen, die der jeweilige Mitgliedstaat im föderalen Parlament hat. Der Bundesbezirk Washington D.C. ist ebenfalls wahlberechtigt (drei Stimmen).

    Wahlvorgang

    1. Am Dienstag nach dem ersten Montag im Dezember (1. Wahltag) gehen die stimmberechtigten Bürger der einzelnen Mitgliedstaaten und des Bundesbezirks Washington D.C. zur Wahlurne. Die Bürger wählen für ihren Staat „Wahlmänner“ („Wahlbeauftrage“, „Wahlabgeordnete“, engl. Electors), die mit der Stimmvergabe zur Wahl des US-Präsidenten beauftragt werden.

    2. Die Stimmen der Bürger werden ausgezählt. Der Präsidentschaftskandidat, der die meisten Bürgerstimmen erhält, bekommt alle „Wahlmänner“, d.h. alle Stimmen des Mitgliedstaates zugesprochen (Ausnahme: Maine und Nebraska).

    3. Am Montag nach dem zweiten Mittwoch im Dezember (2. Wahtag) treffen sich die „Wahlmänner“ („Wahlbeauftragen“, „Wahlabgeordneten“, engl. Electors) zur Stimmabgabe in den Hauptstädten der jeweiligen Mitgliedstaaten und im Bundesbezirk Washington D.C.. In 24 Bundesstaaten sind die Wahlmänner frei in ihrer Entscheidung für einen Kandidaten, könnten also auch entgegen dem Wunsch ihrer Wähler abstimmen.

    4. Am 6. Januar werden die versiegelten Stimmzettel der Wahlmänner in Anwesenheit der beiden Kammern des US-Parlaments ausgezählt.

    Liken

  28. Wolkenfürst sagt:

    Wolf-es geht doch nicht um den Vorgang der Wahl an sich, weil die Wahl ist ohnehin gestohlen.
    Der Deep State weigert sich, davon etwas öffentlich verlautbaren zu lassen.
    Das ist ein Angriff auf einen demokratischen Wahlvorgang. Das ist ein Angriff auf die USA.
    Am Ende wird das Kriegsrecht ausgerufen, wenn es das nicht schon ist.

    Liken

  29. Wolf sagt:

    [Wolf: 00:53]

    Korrektur:

    Der 1. Wahltag (Stimmabgabe der Bürger) ist im November (also nicht im Dezember).

    (Warum mache ich für andere Leute die Hausaufgaben? Vielleicht tue ich es, weil ich früher auch immer im Schulbus die Matheaufgaben abgeschrieben habe. Ich bin den Kumpels dankbar dafür.)

    Gefällt 1 Person

  30. Wolkenfürst sagt:

    auf nebadonia heißt es :

    Endlich……..!!!! NOTFALLKRIEGSRECHT nach Weihnachten!!!🥳🥳🥳🙏🙏🙏❤️❤️❤️
    K A A A B O O O M M M M💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥💥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
    „DAS SPIEL IST AUS – GAME OVER“😘😘😘😘

    Dies ist eine Nachricht direkt von den Militärgenerälen an die Menschen der USA
    Bitte weit und breit verbreiten
    Das Militär wird das Notfallkriegsrecht nach Weihnachten verhängen.
    Die Berechtigung für diese Handlung basiert auf zwei existierenden Gesetzen:
    Das Aufstandsgesetz von 1807 wurde eingeführt, um einen gewaltsamen Aufstand gegen eine Behörde oder Regierung unter Kontrolle zu halten.
    Das Gesetz über internationale wirtschaftliche Macht bei einem Notfall von 1977 wurde verabschiedet um gegen Gefahren für die Wirtschaft, oder für die Bürger der USA, zu schützen……..

    geht noch weiter

    Gefällt 1 Person

  31. Wolf sagt:

    Wolkenfürst 16/12/2020 um 01:20

    Das ist mir schon klar. Aber ein bisschen Wissen sollte man sich schon aneignen (wenn man es offenbar nicht hat). Man diskutiert hier teilweise lebhaft über eine Wahl in einem anderen Land, ohne jegliches Grundwissen.

    Ob das Kriegsrecht ausgerufen wird, weiß ich nicht. Es gibt in einigen US-Staaten Politiker, die öffentlich über eine Sezession nachdenken. Andererseits hat ein Abgeordneter des Repräsentantenhauses gefordert, alle Abgeordneten, die sich für die Klage des Staates Texas ausgesprochen haben, wegen Landesverrates aus dem Parlament zu entfernen.
    Dennoch meine ich, dass nichts so heiß gegessen wird, wie es gekocht wird.
    Wie auch immer, sollte dort das Chaos ausbrechen, muss dies für uns Deutsche nicht unbedingt etwas Schlechtes verheißen.

    Liken

  32. Wolkenfürst sagt:

    Im übrigen, Wolf, hat der Kongreß am 6. Januar das letzte Wort.
    Und dieser wird von den Republikanern dominiert.

    Liken

  33. Wolkenfürst sagt:

    Alternative Wahlmänner der Swing-States halten Trumps Anfechtung der Wahl aufrecht-der Kongreß wird am 6 . Januar entscheiden. Seht oben das video.

    Wolf, eine Teilung der USA wäre eine Katastrophe. Ich denke mal die Kabale will das. Das würde meines Erachtens etwas auslösen wie Israel und Palästina–ein ewiger Herd von Zerwürfnissen. Genau was Kabale will.

    Liken

  34. Wolf sagt:

    Wolkenfürst 16/12/2020 um 01:53

    Deswegen sollen die ja aus dem Parlament entfernt werden.

    Liken

  35. Wolf sagt:

    Wolkenfürst 16/12/2020 um 01:59

    Teilung der USA

    Ich habe schon vor vier Jahre, gesagt:
    „Trump ist der Gorbatschow der USA.“
    (Dies muss man nicht unbedingt wörtlich nehmen.)
    Wenn es zur Sezession kommt, wird es ungemütlich werden.
    Auf lange Sicht würde Europa davon profitieren.

    Liken

  36. zu christinasuriya

    Du bist auch zum Schrein!

    Wenn Biden am 6.Januar 2021 Präsident wird — hören wir weiter wirre Geschichten???

    Vielleicht erzählt uns Tom Ram ja dann im Januar, DASS Biden doch nur das Doubble von Trump ist!!!

    Ich freue mich schon jetzt auf die Enthüllung der Tatsache,
    daß Trump auch euch alle nur VERARSCHT HAT!!!

    Liken

  37. Wolf sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 16/12/2020 um 02:46

    Lieber Artgenosse,

    als Nasenaffen sollten wir nicht zuviel voneinander erwarten.

    Gefällt 2 Personen

  38. Wolkenfürst sagt:

    Jauhu-das ist kein Spiel mehr. Wenn Trump nicht Präsident wird, dann hat die gesamte Menschheit verloren. Dann sind wir am Arsch.
    Dann wird der Beiden zuerst alles rückgängig machen und die Kriege und Zerwürfnisse beginnen von vorn.
    Aber das wird nicht passieren.
    Trump hat deutsche Wurzeln. Trump ist rechtschaffen. Das sagt mir mein Herz.
    Es läuft ein Plan der Jahrzehnte vorbereitet wurde.

    Ich höre keine Musik der Kabale. Mein Gefühl sagt mir, wer ein falsches Spiel spielt. Trump ist authentisch.

    Gefällt 1 Person

  39. Wolf sagt:

    Wolkenfürst 16/12/2020 um 03:37

    „Wenn Trump nicht Präsident wird, dann hat die gesamte Menschheit verloren.“

    Lieber Artgenosse, beruhige Dich.
    Wenn Trump nicht Präsident wird, ist nichts verloren.
    Wenn dort der interne Streit ausbricht, haben die Amis keine Zeit mehr für ihre Kolonien. Dann werden wir Europäer womöglich, wie einst die Inder oder die Ostblockstaaten, „unabhängig“. (Natürlich muss man aufpassen, dass man nicht sofort von einem anderen großen Fisch geschluckt wird.)

    Ein baldiger Abzug der US-Macht ist aus meiner Sicht Europas einzige Überlebenschance (keine weitere Völker- und Kulturzerstörung).

    Quäle Dich nicht. Es hat keinen Sinn. Das Volk orientiert sich sowieso nur am Fernsehprogramm. Das Programm kann man ändern.

    Gefällt 1 Person

  40. Wolf sagt:

    @Wolkenfürst

    Bitte beachten:
    Trump ist Amerikaner. Er vertritt nicht das deutsche Volk.
    Kennedy hat das deutsche Volk ebensowenig vertreten. Kennedy hat Wernher von Braun Raketen konstruieren lassen – für die Macht der USA.

    Gefällt 1 Person

  41. Wolf sagt:

    @Wolkenfürst

    Ich habe Trump niemals sagen hören:
    „Make Japan great again.“

    oder:
    „Make Europe great again.“

    oder gar:
    „Make Germany great again.“

    Das sollte man auch nicht von ihm erwarten.

    Gefällt 1 Person

  42. Wolkenfürst sagt:

    Wolf, ich habe meine Äußerungen im größeren Kontext des Planes gemeint, von dem Trump ein Baustein ist.Aber ein wichtiger Baustein, der wie ein Indikator etwas anzeigt wo wir stehen. Als Menschheit.
    USA ist nun mal Hauptsitz der dunklen Macht.

    Liken

  43. Wolf sagt:

    Wolkenfürst 05:15

    Gorbatschow war auch nur sechs Jahre im Amt. Dennoch hat sich dadurch Entscheidendes bewegt.
    Wenn die USA (Hauptsitz der dunklen Macht) wegen Trump abstürzen, wird es der Menschheit langfristig besser gehen. Dann hat der Mohr (Trump) seine Schuldigkeit getan.

    Gefällt 1 Person

  44. Wolf sagt:

    Wolkenfürst 05:15

    Wenn die USA (Hauptsitz der dunklen Macht) wegen Trump abstürzen, wird es der Menschheit langfristig besser gehen.

    Wenn nicht, dauert der Zusammenbruch des Riesen etwas länger. (Man kann auch langsam die Luft aus einem Ballon herauslassen, anstatt ihn platzen zu lassen.) Es wird letztlich passieren. Die Weichen wurden bereits umgestellt.

    Gefällt 1 Person

  45. Gernotina sagt:

    @ Wolkenfürst

    Ich kann „Nebadonia“ nicht aufrufen wegen: Die Website, die Sie aufrufen möchten, enthält schädliche Programme

    Könntest Du bitte mal verlinken, vielleicht hab ich die falsche Seite erwischt ? Ich möchte nur abgleichen.

    Es macht gar keinen Spaß zu schreiben bei dem wirren Geschrei in Deutschland. Ohne Hilfe kriegen die Deutschen eh nix mehr gebacken, der Zug ist abgefahren und die Leute sind so feige, vermutlich auch wurzellos. Schönwettergeschwätz trägt eben nicht besonders gut.

    Ich verlass mich lieber auf amerikanische Quellen und hänge bei denen „backstage“ab, dann geht es mir besser, weil die US-Patrioten ziemlich positiv sind, obwohl sie viel schlucken müssen derzeit.

    Glaubt ihr ernsthaft, die Amerikaner würden ihr Land den Kommunisten zum Fraß hinwerfen, wie es die Deutschen tun? Dafür sind zu viele in den USA erwacht und wissen, was auf dem Spiel steht. Die Unbekannte wäre ein Angriff von außen, aber ich hoffe, dass sie sich auch diesbezüglich gut Ko-ordiniert haben mit anderen Mächten.

    Am besten ist es jetzt, wenn man negative Schreier einfach meidet, sollen sie doch einfach ihre eigene Gedankenpest selber verdauen. Damit sollten sich andere nicht vergiften lassen.

    Ich habe einfach eine Schreibblockade, solchen Leuten noch irgend etwas Positives zu Füßen zu legen, die andere Perspektive, die man jetzt haben
    könnte, wenn man das gesamte Geschehen genau verfolgt hat. Am besten, man behält die brisanten Sachen für sich, denn jetzt ist jeder für sein eigenes Inneres zuständig, für den Zustand, der dort herrscht.

    Liken

  46. Wolf sagt:

    Gernotina 16/12/2020 um 06:30

    Nebadonia lohnt sich nicht, wenn man englisch versteht.
    Eigentlich lohnt es sich überhaupt nicht.

    Liken

  47. Wolf sagt:

    Gernotina 16/12/2020 um 06:30

    NEBADONIA
    Wenn Du Dich selber überzeugen möchtest, dann kannst Du diesen Link verwenden.

    https://nebadonia.wordpress.com/

    Liken

  48. Thom Ram sagt:

    Wolf 00:53

    Na siehsde, geht doch, hehehe. Danke, Wolfi.

    Mir neu ist eben der Fact, dass die Electors die Stimmen versiegelt abgeben und dass erst am 06.01. entsiegelt werden wird.

    Und zu diesem Fact passt schreiend nicht der Umstand, dass nun Biden „offiziell“ erklärt wirklich schon gewählt sei und dass Putin gratuliert.

    Ist das noch mein Putin überhaupt?

    Liken

  49. Wolkenfürst 16/12/2020 UM 01:53 „Im übrigen, Wolf, hat der Kongreß am 6. Januar das letzte Wort. Und dieser wird von den Republikanern dominiert.“
    Das mag ein frommer Wunsch sein, aber der Kongress ist das Parlament der USA und besteht aus zwei Kammern: dem Repräsentantenhaus und dem Senat. Im Repräsentantenhaus haben die Demokraten eine absolute Mehrheit (222 von 435), im Senat haben die Republikaner eine einfache Mehrheit (50 von 100) — zur Zeit stehen 98 Senatoren fest, zwei ziehen erst am 5. Januar 2021 in den Senat, weil es in Georgia zu Stichwahlen kam —> daher auch die Verschiebung der Auszählung der Wahlmännerstimmen vom 3. auf den 6. Januar 2021, die nur erfogt, wenn beide Kammern die vollständige Anzahl an Mitgliedern aufweist.

    Liken

  50. Wolkenfürst: „Jauhu-das ist kein Spiel mehr. Wenn Trump nicht Präsident wird, dann hat die gesamte Menschheit verloren. Dann sind wir am Arsch.“

    Jedem seine Meinung und seinen Glauben.

    Nimm die Ausfahrt: https://schwarzer-kaffee.com/am-arsch/

    Liken

  51. Thom Ram sagt:

    Das Militär wird übernehmen.

    Liken

  52. lodur sagt:

    Bettina 20:52
    Danke, du bestätigst auch meine Wahrnehmung bzgl. dieser Terminator-Daten/Tage.
    Mit Augenzwinckern möchte ich noch die Galaktische Union erwähnen. Sie wird es uns ermöglichen, genauso weiter zu machen wie bisher.. bis unser
    Planet nur noch ein großes Sch..haus u. Schlachtfeld ist.

    Liken

  53. Wolkenfürst sagt:

    Gernotina, ich habe erst jetzt gelesen.
    Grüße.,- möge die wahre Erkenntnis in das Land der Dichter und Denker Einzug halten.

    Liken

  54. Meinetwegen übernimmt das Militär … das ist mir einfach nur noch piepe.
    Ich will dazu beitragen, Deutschland von den USA zu befreien.

    Liken

  55. Thom Ram sagt:

    Uhu 19:30

    Drücke dich genauer aus. Du bewegst dich auf schier null nie wo, wenn du sagst, du wollest Deutschland von den USA befreit sehen.
    Wenn schon, dann müsstest du sagen „von den US“ befreit sehen.
    Und um dich verständlich zu machen wirklich, müsstest du sagen, „Deutschland von der Kabale befreit zu sehen“.
    Mann, der Tage scheinst du mir schwach drauf zu sein. Schwurbelst rum als wie Doofmann.
    Bitte schreibe nur, wenn klar bei Sinnen. Danke.

    Liken

  56. Nö! nicht „US“ sondern USA.

    Deutschland ist seit 9/11 1944 ein von den USA annektiertes Land – also nach us-amerikanischem Recht ein Territorium der USA.

    Die jeweils amtierenden US-Präsidenten haben seit dem 5. Juni 1945 die oberste Regierungsgewalt über Deutschland inne.

    Die BRD ist ein Verwaltungsorgan der USA zur Unterdrückung Deutschlands, damit wir so richtig wie die Weihnachtsgans ausgenommen werden können und uns das Fell über die Ohren gezogen werden kann.

    Liken

  57. Thom Ram sagt:

    Uhu

    Da sind die US(Firma) und die USA(durch das Volk selbstbestimmtes Land).

    Liken

  58. Bettina März sagt:

    Nieder mit dem diiieeep stääät. Wo überall. In jedem Land ist dieser S…haufen. Habe zum Drumpi soviel Vertrauen. Seine Vorfahren kommen aus meiner Heimat und ich kann es mir nicht vorstellen, daß er ein solcher Drecksack ist. Natürlich ist er in erster Linie Ami, er ist halt im Amiland geboren.
    Mir nur vorzustellen, mit diesen unseren Reg.-Bratzen mein weiteres Leben zu verbringen, ist unerträglich.
    In erster Linie denke ich an meine Abkömmlinge. Mein letztes Enkelkind (6 Monate) sollte nicht so leben dürfen, wie es sich diese Schitt-Kabale vorstellt. Der Kleine und meine anderen beiden Enkelsöhne können nix dafür. Und ich versuche alles zu tun, damit das nicht passiert. Und wenn ich in den Knast muß.

    Liken

  59. Lieber Freund Thom (jüdisch) Ram (indisch)

    habe ich jemals deine Meinungen oder deinen Glauben angegriffen???

    Ich kritisiere deine Befangenheit!!!

    Deine — für mich absurden — Annahmen:

    ***“Trump = „Gut“ vs. Biden = „Böse“*** !!!

    ***Trump = Siegfried, der den Drachen tötet = den „Deep State“***
    gegen „Biden“ = Drache = Deep State***

    Liken

  60. Wolf sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 17/12/2020 um 02:44

    Trump = „Gut“ vs. Biden = „Böse“ ist eine sehr vereinfachte Darstellung, die aus einem Kinderlexikon stammen könnte. Dennoch gibt es einen wesentlichen Unterschied zwischen diesen beiden Vertretern des Großkapitalismus.

    Biden vertritt das Lager der internationalistischen Großkapitalisten (das „internationale Großkapital“). Das sind jene, die man auch als „Heuschrecken“ bezeichnet. Im Grunde genommen handelt es sich bei den „Heuschrecken“ um die logische Wachstumsentwicklung eines schier unersättlichen Schwarms, der sich einst über die gesamte USA ausgebreitet hat und inzwischen sein Futter hauptsächlich aus den internationalen Zahlungs- und Güterströmen bezieht.

    Trump vertritt dahingegen das Lager der nationalen Großkapitalisten. Das sind jene, die vor allem ihr eigenes Nest (die USA) in Stand halten wollen. Man könnte diese Gruppierung somit auch als „Ameisenköniginnen“ bezeichnen. Trump ist ein typischer Vertreter dieser Clique, denn er handelt mit US-Immobilien (Güter, die man weder importieren noch exportieren kann). Es wäre jedoch naiv, anzunehmen, die US-Nationalisten würden ihre ertragreichsten „Kolonien“ (Vasallenstaaten) aus reiner Güte freiwillig in die Unabhängigkeit entlassen.

    Liken

  61. Wolf sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 17/12/2020 um 02:44

    …Es wäre jedoch naiv, anzunehmen, die US-Nationalisten würden davor zurückschrecken, andere Staaten zu erpressen, wenn sie sich davon einen Vorteil versprechen.

    Gefällt 1 Person

  62. Mica sagt:

    die USA sind am Ende auch nur eines von über 200 Ländern, allerdings ein zugegeben ziemlich wichtiges Land. Sie stellen mit ca. 320 Mio. Einwohnern ca. 4% der Weltbevölkerung (bei ca. 8 Mrd. Menschen weltweit). Zum Vergleich: Indien und China über 1.000 Mio. (1 Mrd.) , Europa ca. 500 mio. (davon Deutschland 80 Mio, Schweiz 10 Mio?), Afrika 1 Mrd., und „Glaubt ihr, die Amerikaner wollen Krieg?“

    Liken

  63. Wolf 17/12/2020 UM 04:20

    Großartige Analyse! Perfekt auf den Punkt gebracht. Einfach ausgezeichnet!

    Dürfte ich dazu eine Note in den Fächern Geschichte, Gesellschaftskunde, politischer Ökonomie und Wirtschaftswissenschaft geben, müsste ich dir dafür 15 Punkte im Abitur, bzw. ein „Summa cum Laude“ vergeben.

    Liken

  64. Mica sagt:

    Am 6. Januar 2020 wird das Wahlmänner-Abstimm-Ergebnis offiziell verkündet, bis dahin fließt noch viel Wasser den Delaware (River) hinunter. Ich gehe davon aus, das der noch bis mindestens 20. Januar 2021 amtierende US-Präsident Donald Trump Weihnachten im Weißen Haus verbringt, zusammen mit Melania Trump und seiner Patchwork-Familie. Und ich weiß nicht, welche rechtlichen Möglichkeiten Donald Trump noch hat, um den für mich ziemlich eindeutigen Wahlbetrug aufzudecken.

    Liken

  65. Wolf 17/12/2020 UM 04:42

    Ja! Das wäre sehr naiv!

    Noch naiver finde ich jedoch, daß viele – ich rede da nur von meiner Heimat – Deutsche echt meinen und sogar glauben, daß „die US-Nationalisten“ unsere Freunde sein könnten.

    Liken

  66. Mica: „Zum Vergleich: Indien und China über 1.000 Mio. (1 Mrd.)“

    Nur als Info. China: 2.400- bis 2.600-Millionen; Indien: rund 1.400-Millionen; Afrika: rund 1.400-Millionen.

    Liken

  67. Wolf sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 17/12/2020 um 18:30

    Nein, auch sie („die US-Nationalisten“) sind letztlich (und zuerst) unsere Gegner.
    Die meisten Deutschen machen sich über die USA Illusionen, weil sie mit der Unterjochung aufgewachsen sind.

    Liken

  68. Wolf sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 17/12/2020 um 18:30

    Ja, da bin ich mit Dir einer Meinung.
    Deswegen gilt aus meiner Sicht: Wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte.
    Churchill hat auch so gedacht. (Allerdings war dies nicht zum Wohle „seines“ Empires.)
    Vielleicht wiederholt sich gerade die Geschichte im umgedrehten Sinne, und die Gegner der Menschheit (Heuschrecken und Ameisenköniginnen) zerfleischen sich gegenseitig.

    Gefällt 1 Person

  69. Wolf sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 17/12/2020 um 18:30

    Vielleicht wiederholt sich gerade die Geschichte im umgedrehten Sinne, und die Gegner der Menschheit (Heuschrecken und Ameisenköniginnen) zerfleischen sich gegenseitig während wir (wegen der „Königsgrippe“) zuhause sitzen.

    Ein frommer Wunsch.
    Wäre das nicht schön!

    Gefällt 1 Person

  70. Wolf sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

    Ja, das sehe ich genauso.
    (1:1 = 100% Übereinstimmung)

    Gefällt 1 Person

  71. Wolf sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 17/12/2020 um 18:25

    Danke, dass Du mir in „Deinen“ Fächern „die hohe Reife“ (das Abitur) verleihen möchtest.
    (Ich lehne dankend ab.)

    Ich stamme aus einem guten Handwerksbetrieb. Mein Vater war ein begnadeter Meister. Als Künstler hätte er in seinem Fach sicher mit Giovanni Battista Tiepolo mithalten können. Solchen Künstlern verdanken wir unser handwerkliches Erbe. Da ich sein jüngster Spross bin, bekam nicht ich, sondern mein ältester Bruder von ihm den Betrieb zugesprochen. Mich schickte er aufs Gymnasium. Dort lief ich als aufsässiger Spund mit einer Arbeitsjacke meines Vaters herum und ärgerte mich über die „Schnösel“ (meine Mitschüler). Schließlich verließ ich das Gymnasium und machte, nach einigen Umwegen, die Fachhochschulreife. Anschließend besuchte ich die „Dolmetscherakademie“. In meinem Geburtsstaat Bayern gelten Dolmetscher/Übersetzer allerdings nicht als Akademiker, sondern als „Handwerker“. Wenn man weiß, wie ein Dolmetscher/Übersetzer in der Regel arbeitet, dann versteht man auch, warum dies so gehandhabt wird. Ein „Akademiker“ (z.B. ein Anglist) braucht die Fremdsprache, die er studiert, dahingegen in der Praxis gar nicht zu beherrschen. (Er darf z.B. seine Abschlussarbeit auch auf Deutsch verfassen.) In meiner Berufspraxis hat diese Unterscheidung allerdings niemals eine Rolle gespielt. Meine Arbeitskolleg(inn)en hatten alle, bis auf einen (jemand, den ich persönlich ausgewählt habe), einen universitären Abschluss.

    Gefällt 2 Personen

  72. Wolf 17/12/2020 UM 21:49. jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 17/12/2020 um 18:30

    Vielleicht wiederholt sich gerade die Geschichte im umgedrehten Sinne, und die Gegner der Menschheit (Heuschrecken und Ameisenköniginnen) zerfleischen sich gegenseitig während wir (wegen der „Königsgrippe“) zuhause sitzen.“

    ***Heuschrecken und Ameisenköniginnen*** sind wirklich wunderschöne Methaper!

    Nun kenne ich mich ein wenig in der Biologie aus und habe auch das „Verhalten von Heuschrecken und Ameisen“ beobachtet.

    Heuschrecken haben keine/n sogenannte/n Anführer/in:
    Die fressen einfach alles kahl, und wenn sie alles kahl gefressen haben,
    sterben sie wie das Feuer, wenn es keine Nahrung mehr zum verzehren gibt.

    Ameisen machen das nicht! — Vielleicht liegt es daran, daß Ameisen am Anfang ihres Lebens nur lokal über dem Geburtsort fliegen können, während Heuschrecken – ähnlich den Zugvögeln – tausende von Kilometer nach der Schlüpfung fliegen.

    Heuschrecken haben keine „Hierarchie“ — Alle Ameisen-Arten weisen jedoch eine „Hierarchie“ auf.

    Bei den „Räuber-Ameisen“ ist es sogar so, daß die geraubten (Sklaven) Ameisen zwar nie zur Königin werden können, aber immer daran beteiligt sind eine „unfruchtbar gewordene Ameisen-Königin von ihrem Thron zu stürzen“, um eine neue fruchtbare Räuber-Ameisen-Königin zu inthronisieren.

    Äußerlich scheint es sich bei diesem Phänomen um ein „Herrin-Sklaven“-Verhältnis zu halten; blickt man etwas tiefer handelt es sich jedoch um eine Symbiose, die beiden — sowohl den Räuber- als auch den Sklaven-Ameisen — Arten ihr Überleben sichert.

    Liken

  73. Wolf 17/12/2020 UM 23:25

    Vieleicht kannst du möglicherweise annehmen,
    daß ich dich für ein gutes und heiliges Sein halte,
    weil du ein guter und heiliger Mensch bist!

    Liken

  74. Wolf sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 18/12/2020 um 01:02

    Danke für die interessanten Einblicke in die Welt der Insekten.
    Ich weiß, der Vergleich zur Menschenwelt hinkt.

    Was Du über Räuber-Ameisen schreibst, ist mir neu. Wenn ich das auf die Deutschen übertrage, dann muss ich feststellen, dass sich die Kanzler der BRD, von Adenauer bis Merkel, und mit ihnen ein zunehmender Teil der Deutschen, Schritt für Schritt, stets ein bisschen mehr wie geraubte Ameisen verhalten haben – obwohl ihnen der Thron für ewig verwehrt bleibt. Offenbar wünschen sich diese Deutschen – ähnlich wie die Ameisen – eine „Symbiose“ (die es niemals geben wird).

    Gefällt 1 Person

  75. Wolf sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 18/12/2020 um 01:33

    Danke! Den Eindruck habe ich auch von Dir gewonnen.
    Du bist in nach meinem Empfinden ein guter „Bolschewist“ (Mensch).

    Gefällt 1 Person

  76. Wolf sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו 18/12/2020 um 01:33

    Bitte verstehe mich nicht falsch.
    Nach meinem Empfinden bist Du ein guter Mensch und „Bolschewist“.
    Damit will ich betonen, dass man durchaus beides sein kann.

    Liken

  77. Klar! hinkt der Vergleich, — Wolf — aber als Gleichnis passt es.

    Liken

  78. Wolf 18/12/2020 UM 03:13

    Ich Bin beides!

    Ein guter Mensch und „Bolschewist“! Das ist ja kein Widerspruch!

    DENN jeder Mensch IST GUTES SEIN!

    Liken

  79. Thom Ram sagt:

    Gernotina

    Lade dir den Tor Browser runter. Ich hab Firefox, und mehr und mehr lässt Firefox nicht durch. Geh ich dann auf Tor, funzts.

    Gefällt 1 Person

  80. Wolf sagt:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו
    18/12/2020 um 08:16

    „Ich Bin beides! Ein guter Mensch und „Bolschewist“! Das ist ja kein Widerspruch!“

    Das ist sicher kein Widerspruch! (Von meiner Seite war dies auch nicht anders gemeint.)
    Respekt heißt das Zauberwort, wenn man sich jenseits von Ideologien die Hände reicht.
    Übrigens hatte ich mit Deiner persönlichen Interpretation des „Bolschewismus“ bisher noch nie Probleme.

    „DENN jeder Mensch IST GUTES SEIN!“

    Wir können uns sicher darauf einigen, dass jeder Mensch unschuldig geboren wird.

    Gefällt 1 Person

  81. Wolf 20:50 „Wir können uns sicher darauf einigen, dass jeder Mensch unschuldig geboren wird.“

    Das wäre ein „Wunder“, wenn sich allgemein darauf als Grundkonsens geeinigt werden könnte. Das wäre zwar „nur“ ein Paradimen-Wechsel und noch keine neue Matrix, aber ein guter Start, die „Schuld-Matrix“ umzustürzen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: