bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KRANKHEITSWESEN / DIE ANTIPODE ZUM GESUNDHEITSWESEN » "Corona"- "Virus" » Klare Worte zur erneuten Zwangsverpflichtung des Maskentragens

Klare Worte zur erneuten Zwangsverpflichtung des Maskentragens

Gut so.
Thom Ram

Leuchtturm Netz

easter-2020-5034041_640 seit Ostern ist die Menschheit im Mundschutzwahn – schaut was es mit euren Kindern macht ( diesen Kinderteddy hab ich gefunden bei pixabay)

So, endlich mal wieder einen Beitrag von mir….

Warum ich so lange Pause machen musste ist folgender Grund: WordPress meinte mal wieder seine Arbeitsbereiche um-modellieren zu müssen, welches bedeutete, dass man sich erneut durch Werkzeughyroglyphen durchwurschteln muss um die richtigen Optionen zu finden mit denen man überhaupt einen Artikel gestalten kann.

Hinweis an WordPress:  Bitte unterlasst es in dieser Form, das macht keine Freude den Artikelschreibenden. Verbesserungen sind ja gut und schön, aber wer dieses Chaos fabriziert hat, der gehört auf die Schulbank ! Habe fast eine Stunde gebraucht um zumindest die Grundlagen der Neustrukturierungen zu verstehen……

Doch nun zu dem was ich eigentlich berichten will.

Wie Vielen unter Euch sicherlich bekannt ist, wird jetzt zum Ende August hin die Maskentragepflicht verstärkt. Und zwar so massiv, daß…

Ursprünglichen Post anzeigen 311 weitere Wörter


10 Kommentare

  1. palina sagt:

    gestern gehört in einer Schule, es gibt tatsächlich Eltern die eine Maske für ihre Kinder und alle Kinder einfordern.

    Kaum zu glauben.

    Wie degeneriert ist die Gesellschaft?

    Kann nur empfehlen sich an die klagenpaten.eu zu wenden.

    Gefällt 1 Person

  2. Judith Endler sagt:

    Ich habe aus Trotz(!)immer mal versucht, auf einer linken Liedermacherseite etwas zu hinterlassen(sonst schreibe ich nirgenwo,außer hier). Habe viel dazugelernt-wir sind ja in der Zeit der Ent—täuschung…Mein letzter Kommentar ist dort nicht mehr aufgetaucht(wo bleibt der Aufschrei wegen der maskierten Kinder-also auch sehr emotional).Nun erfahre ich das Katja Kipping(die Linke) die anderen Parteien noch überholt wegen der „Verantwortung“ bezüglich der Coronaregeln,und hej :dort steht jetzt ein Artikel von ihr. Wollte sie das Grundeinkommen vielleicht schon damals (was ich noch gut fand) weil es in irgendeine, doch böse Agenda paßt? Klar,das solche diametralen Äußerungen da nicht zusammen erscheinen dürfen.Mit Tucholski:Vorbei,verweht,nie wieder…Jeder geht seinen Weg.

    Gefällt 1 Person

  3. Gernotina sagt:

    Liedermacher:

    Ich konnte letztes Jahr ein ca. 20-minütiges Gespräch mit Hannes Wader im Pflanzenmarkt führen und fand ihn tief betroffen und verunsichert über die Verhältnisse in Deutschland. Aus seiner Angst machte er keinen Hehl und ich versuchte, im Gespräch so weit zu gehen, wie es mein Feingefühl erlaubte. Jedenfalls hat er mehr begriffen, als er es heute in Liedertexte packen würde, das wurde deutlich.
    In Bezug auf bolschewistische Strukturen in unserem Land, die eine Diktatur ansteuern, habe ich ihn nicht geschont.

    Dieses Video vom Kulturstudio über Corona, die Digitalisierung, einhergehend mit Entmenschlichung und Versklavung, finde ich sehr eindringlich:

    DER PERFIDE PLAN DES WORLD ECONOMIC FORUM

    Gefällt 1 Person

  4. eckehardnyk sagt:

    Als wir in den Jahren zwischen 1959 und 1962 Orwells Märchenbuch für 1984 im Deutschunterricht durchnahmen und auch den mit fragwürdigem Happyend besudelten film dazu sahen, hatte jeder von uns den Eindruck, das würde nie passieren, aber für möglich hielten wir es schon. Doch für so böse, das auch von der Staatlichkeit her das zu wollen, hielt niemand damals „unseren“ Staat (Westberlin).
    1
    Nun ist es doch so gekommen,
    Doch fürchten ist kein Rat,
    Wir haben den Gipfel erklommen,
    Da unten wütet die Tat.
    2
    Des Bösen zerfleischende Zähne,
    Halten die Kinder im Griff,
    Mein Lieblingstier, die Hyäne,
    Ist harmlos mit ihrem Biff Biff.
    3
    Im Abgrund die Schätze des Neuen
    Erblicken und höher geschaut,
    Der Winter wird jeden erfreuen
    Die Häuser mit Geist gebaut.
    4
    Und sind wir dann jenseits der Schwelle,
    Die einen im raumlosen Kleid
    Die andern gleich der Gazelle
    Zum Sprung ins Freie bereit.
    (c)
    eah 22. August 2020

    Gefällt 1 Person

  5. Drusius sagt:

    Wir sollten uns überlegen, wohin das ganze Spielchen führen soll. Es geht wohl um einen Systemwechsel in der Weltherrschaft.

    Liken

  6. palina sagt:

    das Video ist gelöscht.

    Liken

  7. buddhi2014h sagt:

    HERZZERREISSENDE REDE EINER MUTTER AUF DEM ELTERNABEND (21.8.2020)
    https://www.bitchute.com/video/J77unTKUdMll/

    Liken

  8. nanodyn sagt:

    Jeder einzelne von uns ist angehalten das ehemals Gedachte jetzt in die Tat umzusetzen, da die Zukunft des Menschseins, ja der gesamten Menschheit in Gefahr ist. Der übermächtige „Staat“ greift die schwächsten der Gesellschaft an. Welcher Vater und welche Mutter schaut zu, wenn …..

    – die Deine Kinder angreifen und in „Obhut“ nehmen wollen,
    – die Kinder geistig-mental ab der Geburt mit Impfungen verstümmeln,
    – Deine Kinder indoktrinieren,
    – Deine Familien endgültig zerstören,
    – Dein Leben und Deiner Kinder verkürzen,
    – über die Lebensfähigkeit Deiner Kinder entscheiden,
    – über die Gesellschaftsfähigkeit Deiner Kinder bestimmen,
    – über die Denkrichtung Deiner Kinder bestimmen,
    – wo Deine Kinder zukünftig leben werden,
    – wie Deine Kinder zukünftig leben müssen,
    es wird Zeit, dass sich endlich A L L E erheben und diesem Wahnsinn ein Ende bereiten. Da hilft nur noch Masse, eine alles „Staatliche“ erdrückende Masse an Menschen, die dieses Geschmeiß von menschenverachtenden Tempeldienern der Satanskaste beseitigt.

    Wo sind die Väter und die Mütter?
    Wie lange wollt Ihr noch zuschauen?
    Glaubt Ihr wirklich, dass Ihr selbst verschont bleibt?

    Niemand wird verschont werden, alle werden leiden, wenn wir uns nicht erwehren in absoluter Notwehr. Dieser Punkt war schon vor langer Zeit mit der ersten Kindes In- Obhut- nahme durch den „Staat“ gesetzt. Wie viele Kinder wurden in all den Jahren einer Mutter und einem Vater geklaut? Kein Aufschrei, keine Hilfe, nichts erfolgte. Im Gegenteil, um alles zu vertuschen wurden die Eltern durch den Kakao oder besser gesagt durch den Dreck gezogen.

    Diese Verbrecher haben daraus ein erfolgreiches Geschäftsmodell entwickelt, stetig ausgebaut und dafür gesorgt, dass sich niemand wirklich aufregt. Die Justiz mißbraucht, um den Eltern einen Riegel vorzuschieben. Die Polizei als Handlanger mißbraucht, so dass dieses Geschäft nicht gestört wird und sicher flutscht.
    Der Wolf kann ungehindert in den Schafstall springen, sich ein Lamm greifen und die Herde blökt noch nicht einmal, alle fressen seelenruhig weiter!

    Liken

  9. jpr65 sagt:

    *** Die Lunge ist ein Entgiftungsorgan. ***

    *** Damit ist die Maskenpflicht der Zwang, sich selbst zu vergiften. ***

    Weil man durch die unterdrückte Atmung die Gifte nicht mehr loswird.

    SOOO hat das noch niemand gesagt. Auch die Initiativen nicht.

    Das ist millionenfache Körperverletzung.

    Und DAS ist nicht im Sinn des Grundgesetzes, weil das in keinem sinnhaften Verhältnis zu der evtl. Gefahr steht, die so vielleicht abgewehrt werden könnte.

    Deshalb gibt es Maskenpflicht auch nur im Gesundheitsbereich in konkret begründeten Fällen. Siehe Gesetz.

    Und deshalb gibt es auch keine gesetzliche Grundlage für die Masken im täglichen Alltag.
    Und auch kein Gesetz.

    Da kann kein Richter gegen an.

    Gefällt 1 Person

  10. Vollidiot sagt:

    §240 StGB

    Für unsere
    Frau Erika Kassner,
    Herrn M. Söder und
    Divers Spahn.

    Hoffentlich in vivo.

    § 240
    Nötigung

    (1) Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Rechtswidrig ist die Tat, wenn die Anwendung der Gewalt oder die Androhung des Übels zu dem angestrebten Zweck als verwerflich anzusehen ist.

    (3) Der Versuch ist strafbar.

    (4) 1In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren. 2Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter
    1. eine Schwangere zum Schwangerschaftsabbruch nötigt oder
    2. seine Befugnisse oder seine Stellung als Amtsträger mißbraucht.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: