bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / VERGANGENHEIT » 33 - 45 / 2.WK » Hitlerdeutschlands Überfall auf Russland / Fiel mir ein Groschen runter

Hitlerdeutschlands Überfall auf Russland / Fiel mir ein Groschen runter

Warum überfiel Hitlerdeutschland Russland?

Die Lehrer und die Bücher und die Zeitschriften und die Filme erzählten mir über 50 Lebensjahre, dass Herr Hitler eben grössenwahnsinnig und machtbesessen, und dass die Deutschen damals eben Bestien gewesen seien, welche leidenschaftlich  gerne Krieg führten. Zudem wurden mir vermittelt 100000000 Gräuel***, welche die Deutschen in den besetzten Ländern begangen haben sollten.

.

Ab 50 tröpfelten mir dann andere Informationen rein. Erst spärlich, in den letzten 10 Jahren massenhaft.

.

Stalin hatte eine Angriffsarmee, gegen Westen aufgestellt. Wer stellt eine Angriffsarmee auf? Wohl doch der, welcher einen Angriff plant?

Polens Deep State Angestellten waren beseelt von der Idee, Polen zu vergrössern bis und mit Berlin. Das ist dokumentiert.

.

Ich staune indes darüber, dass mir eine wahrlich einfache Frage bis gestern nie aufgetaucht ist. Sie lautet:

Warum baute Deutschland nicht ein Verteidigungssystem, ein richtig deutsch-Perfektes?

Wäre Deutschland in den Jahren 37-39 dazu in der Lage gewesen?

Ich meine, ja.

Schullehrer-Organist-Generälchen befiehlt: Tief gegliedert drei Walle. Im rückwärtigen Raum schlagkräftige Flugwaffe und schnell transportierbare Entsatztruppe. Engmaschiges Beobachtungs- und Fernmeldenetz mit den besten Strategen in der Zentrale. Den ersten Angriff durchlaufen lassen bis zum zweiten Wall, dort vernichten oder schwächen. Der dritte Wall schafft den Rest. Den zweiten und dritten Angriff je nach Zustand der Wälle durchlaufen lassen oder schon vorne bekämpfen. 

.

Das Polen-Thema lasse ich hier aussen vor. Tatsache ist, dass gewisse Polen damals Minderheiten, waren es Zigeuner oder Ausländergruppen, und eben auch Deutsche äh schlecht behandelten, bis hin zu Überfällen mit Massakern Foltereien, Vergewaltigungen und Feuersbrunsten. Danzig war das zweite Thema.

.

Warum aber marschierte Deutschland in Russland ein? Damals hatte Deutschland noch kluge Köpfe und fähige Strategen!

.

Hitler hatte keine Weltherrscherideen, so wie es in den Büchern steht. Ich habe Hitlerreden, habe Hitler-Gespräche gehört. Er tat das Mögliche, um das deutsche Volk zum Erblühen zu bringen. Und das deutsche Volk blühte auf! Das ist belegt, bezeugt auch von Ausländern, welche Deutschland besuchten.

.

Wie nur konnte es zu dem unseligen Entschlusse kommen, das unmöglich umfassend einnehmbare Russland zu überfallen? Da waren doch kluge Köpfe und fähige Strategen!?

.

Ich lasse die Katze ausm Sack, sie ist für sogenannte Realisten, welche die Welten zwischen Mensch und dem lieben Gott als leer betrachten, nicht verdaulich.

.

Die deutsche Führung war natürlich begleitet von guten und bösen Geistern. Heutiger West-Normalo macht sich null Vorstellung davon, wieviele ihm unsichtbare Kräfte den Menschen beeinflussen wollen. Jeden Menschen. Und wenn Mensch eine Nation führt, dann findet das in dritter Potenz statt.

Die unsichtbaren vampiristisch-zerstörerischen Kräfte feierten einen fulminanten Sieg. Es gelang ihnen, den Geist der deutschen Führung einzunebeln und fehlzuleiten, als es um die Frage ging, wie man das deutsche Volk vor einem Einmarsch der russischen Armee hätte schützen müssen. Das Schlangengezischel der Verräter in obersten Kreisen trugen ein Weiteres zum unseligen Entschlusse bei.

.

Damit weder verurteile ich jemanden noch verherrliche ich jemanden. Ich zeige das Bild, welches sich mir bietet.

Thom Ram, 24.06.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

***Gräuel. Von den Deutschen in WKII angeblich begangene Gräuel.

Ich erläutere für Anfänger im Geschichtsunterricht.

Der liebe Oberbefehlshaber der Westaliierten, der liebe Herr Eisenhauer, der liess an der Grenze zu Deutschland Schilder aufstellen, welche seinen Truppen klare schöne Anweisung gab. Sinngemäss: „Soldat, der du Europa rettest, du betrittst nun deutsches Gebiet.

Betrachte alles als dein Eigentum.

Nimm, was du brauchst.

Töte Deutsche

oder benutze sie nach Belieben.“

.

Wenn deutscher Soldat damals eine Frau vergewaltigte, was verd selten vorkam, wenn das entdeckt wurde, wurde er erschossen, erschossen von deutschem Erschiessungskommando.

.


42 Kommentare

  1. Vollidiot sagt:

    Thom

    So einfach liegen die Dinge nicht.
    Docherty&Macgregor schildern in ihrem Buch den Beginn der konkreten Vernichtung, der 1914 den Anfang nimmt (net nahm).
    Wie kommt es, daß in deutschen Rüstungswerken gemeinsam mit sov. Ingenieuren gearbeitet wurde als das Unternehmen Barbarossa begann?
    Warum ließ Josip seine Abwehrlinien kaputtmachen?
    Warum herrschte in diesen Tagen in London Hochspannung – und dann tiefe Zufriedenheit?
    Und, und, und.
    Der „Große Vaterländische Krieg“ – das ist staatsstiftend für Rußland, darum wird mit der Wahrheit auch nicht herausgerückt werden.
    Also, es war „Nazideutschland“ – das ist Narratief der Sieger. Dieses Narrentief ist wenigstens griffig und überaus einleuchtend, nix mehr weiterdenk.
    Und damit wir auch was von dem Kuchen abkriegen sorgen solche Recken wie die Reemtsma-Sippe für großartige Aktionen und der Aufsichtsrat mit dem Wadelbeißer Joschka für den Jahrhundertausspruch: Deutschland gründet sich auf Ausschwitz.
    Kleingeistige Profilierungsversuche wie „Deutschland du mieses Stück Scheiße“ von Schnucky-Claudi oder ähnliches von Yüzel und wie die anderen Deutschtümler zu sagen pflegen – das ist Trittbrettfahrerei zu eigenem Wohle und Broterwerb, vielleicht auch sone Art von Onanie. Tiefenpsychologisch könnte auch ne Art verankerten Gesslerhutgrüßens vorliegen.
    Mit dieser Art schlichten Argumen tierens spielt man eher unseren englischen Freunden in der Nachfolge von King Edward, Havanna Churchill usw. in die Hände.

    Gefällt 1 Person

  2. Romy sagt:

    Ja Tom, was Du hier schreibst, stimmt zu 100%. Ich habe auch noch die Hitler-Jahre erlebt und kann nur Gutes über ihn sagen. Wer hinter den ganzen Kriegen stand waren in erster Linie immer qwieder die Juden, dann Eisenhower und Churchil. Das waren ganz große Verbrecher. Und es ist hinreichend bekannt, daß Hitler nie den Krieg wollte, er hatte mindestens 10x versucht, mit allen Frieden zu schließen aber man ist ihm immer wieder in den Rücken gefallen. Das lernt man aber leider nicht in der Schule, sondern das wurde inzwischen durch etliche Videos dokumentiert und von Zeitzeugen berichtet. Sogar Putin hatte berichtet, daß Polen sehr dazu beigetragen hat.
    Auch wie immer wieder fälschlicherweise behauptet wird – auch von dieser dreckigen Merkel – Hitler war ein Massenmörder und hätte den Krieg angefangen, ist alles bewußte Lüge oder aber die Alte ist zu blöde, um die wirkliche Geschichte zu begreifen. Wenn es je einen Massenmörder gibt, dann ist es Merkel, die in die Deutsche Geschichte als Verbrecherin und Massenmörderin eingehen wird. Sie ist eine bekanntlich deutschfeindliche Jüdin, mit einem israelischen Paß, eine gefährliche CIA-Agentin und gehört der jüdischen Synagoge des Satans an, hierfür hatte sie öffentlich Auszeichnungen erhalten.
    Jedenfalls unter Hitler ging es uns viel viel besser als heute, das kann ich bestätigen und der hätte uns keine Kakerlaken, Molukken und dreckige Ratten ins Land geholt, wie dieses Ferkel es tut. Das ist nun mal Fakt. Hitler liebt auch Kinder und Tiere und Merkel beides nicht, im gegenteil, sie haßt Tiere und Kinder. Merkel ist eine Reptiloide bzw. ein Zombie.

    Ich distanziere mich von Romys Aussage, wonach „immer qwieder die Juden“ hinter den Kriegen gestanden haben sollen. Ja, unter den Kriegsschürern waren Nasen, welche sich Juden nannten, doch DIE Juden, oder salopp DER Jude war es nicht.

    Ich distanziere mich nicht aus dem Grunde, weil ich mit unwidersprochenem Stehenlassen mir Schwierigkeiten einhandele. Ich tue es, weil es so ist, wie ich es sage.
    Thom Ram

    Liken

  3. Texmex sagt:

    @Romy
    Nicht ganz richtig, das mit „die Juden“.
    Es gibt eine Kaste von etwa 10000 Nasen, die behaupten „ Juden“ zu sein.
    Laufen aber mit Vorhaut rum, hängen der Religion nicht an, saufen Vodka, was das Zeug hält, haben schwarzenKittel an, sind unrasiert, haben einen breitkrempigen schwarzen Hut auf, immer, außer im Bett.
    Nennen sich selbst Khasdim, Chaldäer, kommunizieren über ein detailliertes, sehr, sehr ausgefeiltes Zahlenverschlüsselungssystem, nennt sich „ chaldäische Kabbala“. Die Juden haben davon keine Ahnung!
    Ihnen wird erzählt, die Verbrecherorganisation Chabad Lubavich sei eine jüdische Vereinigung Ultra orthodoxer Juden. Nichts ist falscher als das.
    Diese Organisation „ Chabad“ hat alle Rabbinate im Sack! Ausnahmslos alle!
    Diese müssen tun, was Chabad befiehlt. Ob sie wollen oder nicht!
    Der Chef und Oberverbrecher heißt Chaim Jehuda Krinski.
    Über diesem Verein gibt es noch ein Gremium aus 12 Gestalten, diese nennen sich „ Satmarer Juden“,
    Nun rate mal, sind sie Juden oder eher „ Oberjuden“?

    Diese Kaste hieß früher, als sie anfingen, Europa zu kolonisieren, IONIER, in Kleinasien, heute Griechenland.
    Darum auch heute der Begriff „2ionier“ oder Zionier.

    Gefällt 2 Personen

  4. Vollidiot sagt:

    Romy

    Das Elend der deutschen Kanzler begann mit Bethmann-Hohlkopf und hat ein vorläufiges Ende mit Erika Nagel-Knabber gefunden.
    Wohlgemerkt – vorläufig.
    Unser Adi liebte Tiere, also auch Kakerlaken und Ratten, das kommt mir bei den Namen Bormann und Leibbrand, z.B., in den Sinn.
    Aber „das ist ein weites Feld“ (Fontane, franz. Vorfahren). Außerdem schätzte er Leo Baeck, ja, der Adi – und Erika Nagel-Knabber und der Fischer Sepp erhielten die Leo-Baeck-Medaille.
    Die Welt ist verzwickt (net verfickt), natürlich mit Absicht, das sollten wir immer wieder bedenken.
    Je mehr Gschieß um öppis gemacht wird desto mehr Lüge darf vermutet werden.
    Egal ob „Grande Guerre“, „Großer Vaterländischer Krieg“, „Revolutionen“, „Adi war Jesus“ oder „Tödlicher Coronavirus“.

    Liken

  5. Angela sagt:

    Wenn dieses widerliche, hetzerische Pamphlet einer „Romy“ zur Bumi Bahagia / Glücklichen neuen Welt beitragen soll, dann kann ich mir gut vorstellen, wie diese dann aussehen mag! 😦 Armes Deutschland !

    Zitat: “ …..und der ( Hitler) hätte uns keine Kakerlaken, Molukken und dreckige Ratten ins Land geholt, wie dieses Ferkel es tut. Das ist nun mal Fakt. “

    Wie menschenverachtend das ist……

    Angela

    Liken

  6. Gernotina sagt:

    Spontane Gedankenfetzen dazu :

    Mein Vater hat mir erzählt, dass die deutschen Wehrmachtssoldaten für Deutschland an die Ostfront zogen und massenhaft ihr Leben ließen, für das Überleben des deutschen Volkes. Denn unser Land wäre kurze Zeit später von einer Walze von Tod und Vernichtung überrollt worden und mit ihm ganz Westeuropa – so war es geplant von den Kommunisten und ihren Hintermännern.
    Die Finnen wissen, was damals gespielt wurde. Ihnen haben die deutschen Soldaten die Freiheit erhalten.

    Die russische Armee stand hochgerüstet (durch die US-Finanzmacht – Waffen und Panzer hatten US-Kennzeichnungen- tief im inneren Russlands.
    Alles war auf einen Angriffskrieg ausgelegt, keinerlei Anzeichen gab es für eine russische Verteidigungsstrategie. Grenzsicherungen waren von Seiten der Russen schon abgebaut worden. Soviel also zum Hitler-Stalin-Pakt. Es ging immer wieder um Verrat gegen Deutschland.
    Somit sahen die Deutschen den Präventionsfangriff 1941 zu diesem Zeitpunkt als ihre einzige Chance an. Dies wurde von russischen Militärexperten (Seitenwechselern) später bestätigt.

    In England waren Hitlers 10 Friedenspunkte (letztes Angebot in einer Reihe) abgelehnt worden, man hat sie nicht veröffentlicht. Die Frau des britischen Staatsmannes oder Botschafters, die diese 10 Punkte am Vorabend gelesen hatte, soll gesagt haben, dass sich damit ja der Krieg erledigt habe und der Frieden zu retten sei – soviel zu Englands Friedensabsichten, von R. Hess ganz zu schweigen.

    Hochtechnologie: Zur Zeit des „Unternehmens Barbarossa“ waren die Deutschen in der Entwicklung geeigneter Abwehrwaffen gegen die Walze aus dem Osten noch nicht weit genug. Der Hauptentwicklungsschub erfolgte erst in den nachfolgenden Kriegsjahren, trotz zunehmender Widrigkeiten und Rohstoffmangel.

    Außergewöhnlich: Die Deutschen, die Atomwaffen entwickelt hatten, setzten diese nicht ein, Hitler hatte dies entschieden abgelehnt aus ethischen Gründen (erstaunlich, wa?). Die US-Sieger hatten unmittelbar nach Kriegsende nichts Wichtigeres zu tun, als nach Thüringen zu eilen und sich gewisse Waffen und Materialien dort zu sichern, was teilweise furchtbar schief ging und einen hohen Preis an Leben kostete.

    Ich kannte einen Zeitzeugen (mein Ausbilder) der als Flugzugbauer an der V2 in Penemünde und später an der „Amerikarakete“ (V 10?) in Ainring bei Berchtesgaden mitarbeitete. Letztere war eine Interkontinentalrakete (Orbit-fähig), die quasi schon einsatzbereit war. Auch dies wurde den USA nicht angetan.
    Dr. R, (Jhg. 1916, verstorben 2014) lehnte „Paperclip“ (ein Angebot) damals ab für sich, ging in einen Zivilberuf, ein Freund von ihm „ließ sich
    finden“ und ging über den großen Teich.
    Dr. R. traf übrigens noch im Sommer 1945 General Kammler (tot seit März 1945 ?), denn sie kannten sich persönlich gut, lebten in der gleichen Stadt.
    Kammler verließ danach seine Familie (4 Kinder) und verschwand mit unbekanntem Ziel – soll in den 50ern nochmals in D. aufgeschlagen sein.

    Die Hochtechnologie kam zu spät zur Rettung Deutschlands, in 1941 kann es nicht mehr als Ansätze davon gegeben haben.
    Alle hochkarätigen deutschen Wissenschaftler arbeiteten übrigens nach dem „need to know“ Prinzip. Sie hatten nur eine grobe Orientierung darüber, in welchem Bereich die Kollegen jeweils arbeiteten – Vernetzungen gab es dort, wo es nötig war, gelegentlich übergreifende Treffen (laut Zeitzeuge).
    Ich habe ihn verehrt, diesen Zeitzeugen, er war ein wunderbarer Mensch (Ausbilder in der Lehrerausbildung, Seminarleiter – und das als Hochkaräter!).

    Gefällt 3 Personen

  7. Thom Ram sagt:

    Gernotina 22:01

    Das nenne ich In-form-a-tion.

    Danke!

    Liken

  8. Gernotina sagt:

    Ich finde die Desinformation, die in den wirklich brisanten Bereichen ausgeschüttet wird, nur noch überkeitserregend. Mögen solche vorsätzlichen Lügner an ihren Lügen zugrunde gehen!

    Dr. R. war mit seiner Frau Jahre später noch einmal in Ainring, dem Ort seiner letzten Tätigkeit, und erzählte, dass sie dort alle Spuren beseitigt hatten, selbst den kleinen Flughafen, den es dort einmal gab. Was unterirdisch noch vorhanden war, weiß der Himmel. Über dieses späte Projekt der Deutschen ist ähnlich wenig bekannt wie über die Flugscheibentechnologie.

    Dieser Lupo-Artikel ist interessant zum Thema Technologie im 3. Reich – samt Kommentaren:

    https://lupocattivoblog.com/2013/08/04/gab-es-fur-die-v-2-rakete-schon-einen-nuklearen-gefechtskopf/

    Gefällt 1 Person

  9. Vollidiot sagt:

    Als Wichtigstes hinterfrage ich bei Adi:
    Warum keine geistige Freiheit?
    Warum Förderung der Denunziation und der Gesinnungsschnüffelei. (wie heutzutage)
    Warum Krieg?
    Da hilfts auch nix mehr, als es zu spät war, Frieden haben zu wollen – er war ja nicht im Sandkasten.
    Und so kam was 1914 begann – und bis heute weitergeführt wird.
    Dank Unterstützung, und das hat eine lange Tradition, indigener „Fürsten“.
    Da reicht jetzt nicht nur ein Viertele zu schlotze.

    Liken

  10. Vollidiot sagt:

    Romy hat das gleiche Recht wie Claudi Roth oder Halbnackte mIt „Harris do it ägän“ oder Taz-Mitarbeiter*innen.
    Auf alle Fälle könnte sowas, KÖNNTE, wahrheitsfördernd sein.
    In diesem Land darf aber nichts wahrheitsfördernd sein.
    Also bleibts bei der Lüge.
    BRD als Lügenland, die Menschen haben sich daran gewöhnt, nicht wenige leben davon, und das recht gut.
    Wer wundert sich also über die Zustände hier?
    Noch nicht mal die Kirchenfürsten mit ihrem labbrigen Gelaber.
    Nun ja, jeder nach seiner Fasson.
    Das Gemeinwesen ist erfreut………………..

    Liken

  11. Thom Ram sagt:

    Romy, bitte verrate mir hier dein Geburtsdatum. Du hast ja die Hitlerjahre erlebt. Als Säugling?
    Solltest du 1933 zehn Jahre alt gewesen sein, und damit bewusst die Zeit miterlebt haben solltest, dann wärest du heute 97.

    Liken

  12. Angela sagt:

    @ Vollidiot

    Zitat: „… Romy hat das gleiche Recht wie Claudi Roth oder Halbnackte mIt „Harris do it ägän“ oder Taz-Mitarbeiter*innen….“

    Und warum regt Ihr Euch dann über DIESE auf?

    Angela

    Liken

  13. Texmex sagt:

    Verstoss gegen Blogregel.
    Nicht weiterführendes Gegiftel.
    Gelöscht.
    Thom Ram

    Liken

  14. Gernotina sagt:

    Zitat Romy: „Diese Kaste hieß früher, als sie anfingen, Europa zu kolonisieren, IONIER, in Kleinasien, heute Griechenland.
    Darum auch heute der Begriff „2ionier“ oder Zionier.“

    Alles, was solche speziellen „Kasten“ betrifft, deren Urspung nicht auszuloten ist, deren Werk Zerstörung in allen Facetten zu sein scheint, firmiert
    für mich nach meinem persönlichen Lernweg, der mit eine bestimmte Perspektive ermöglicht, unter „Cananites“. Der Ursprung und das Problem, das daraus für die Menschheit entstand, ist sehr alt, universell und SPIRITUELL von der Wurzel her. Es umfasst im wahrsten Sinne den Kampf zwischen
    „Licht und Finsternis“.

    Anderes Thema: Solche Weisheitslehren, wie hier im Video verkündet, wurzeln für mich hingegen im Irrtum, sind für mich ein Holzweg erster Güte. Sollte dies sich sehr verbreiten und das Bewusstsein der Menschen in Besitz nehmen, wird es für die betroffenen Völker (unter Feindangriff) nach m.E. keine günstigen Folgen haben. Es steht diesem Weltbild soviel Ernsthaftes entgegen.

    https://www.youtube.com/watch?v=FvsrZy6V9uA Deutschland und der Weltfrieden

    Liken

  15. Gernotina sagt:

    Das Buch (deutsch) über Ursprung und Wirken der Cananites, ihre Verteilung über die Welt und deren Unterwanderung:

    Klicke, um auf Der%20Fluch%20von%20Kanaan%20deutsch.pdf zuzugreifen

    Liken

  16. Gernotina sagt:

    Volli

    „Als Wichtigstes hinterfrage ich bei Adi:
    Warum keine geistige Freiheit?“

    Weil eine Diktatur (bringt unvermeidlich immer geistige Beschneidungen mit sich und andere negative Begleiterscheinungen) in der Zeit des genozidverübenden Weimarer Parteiensystems die einzige Struktur war, mit der der Hebel des galoppierenden Völkermordes an den Deutschen kurzfristig umgelegt werden konnte.
    Dazu hat sich Roger G. Dommergue Polacco de Ménasce, ein französischer Adeliger (jüdischer Professor), sehr deutlich geäußert in „Das Schweigen Heideggers“:

    https://archive.org/details/RogerDommergueAuschwitzDasSchweigenHeideggersOderKleineEinzelheiten

    Liken

  17. Gernotina sagt:

    Thomram

    @Kurzer ist verstorben.

    Liken

  18. Thom Ram sagt:

    Gernotina 00:18

    Haut mich um.

    Ich traf ihn in Berlin, vor etwa 6 Jahren. Kam vital daher. Sehr vital. Freundlich, humorig, nobel zurückhaltend in seinen Äusserungen. Einer, der tiefst im Kaninchenbau forschte.

    Das bewegt mich. Ich rufe alle meine guten Geister, ihn froh und frei seinen Weg finden zu lassen.

    Einer der ach so überraschenden Unfälle oder Herzinfarkte?

    Für mich war er deutsches Urgestein. Klug. Wissend. An Fronten auftretend. Leuchtturm, verwandt mit Ohnweg, Hans Steinle, der auch den Körper verliess, vor etwa drei Jahren, auch mit Udo Ulfkotte.

    Na schön.

    Sollte es IHNEN denn gegeben sein, hier Inkarnierte zu liquidieren, Inkarnierte, die hier rein das Gute wollen, die nicht nur dösen, sondern den satanischen Seich erkennen und ihn ausräumen wollen, na,
    dann treffen wir uns in anderen Sphären wieder, besprechen, was zu tun sei und ziehen es durch.

    Ich will das Neue Zeitalter in meinem Sinne. Kurz wieder mal ermordet worden zu sein, das ist kein Problem, geschah schon etliche male, und auch wir tuteten es gelegentlich, das Morden. Ich verzeihe mir.
    Unser Einer kommt wieder.

    Gefällt 1 Person

  19. newschopper4bravo sagt:

    Faseln können diese Kommunisten immer Gut…auch Putin ist Chabad Lubawitsch Fanboy und welcher Christ…ob „orthodox“ oder Currywurst hat denn bitte seinen eigenen Rabbi? Putin ist J. ….seine Mutter war es ja auch! Ebenso sein Großvater und welcher Putin da steht, weiß auch keine Sau!
    Der „damalige“ Putin war ja als KGB Agent in der DDR und sprach und verstand fließend Deutsch. Der jetzige Putin kann keinen Pieps Deutsch….benötigt einen Dolmetscher und ich habe das Gefühl, der will ums verrecken nicht nach Deutschland kommen ( Nein, nicht wegen der Zonenwachtel ) , sondern da könnte ja der ganze Spuk auffallen, das der Chabad Fanboy ein ganz anderer ist! Putin ist auch nur Agent !

    Faselt da was vom Sieg über „Hitler- Deutschland“ , wobei Russland eine Kreation der englischen Freimaurerei ist! Als hegelsche Dialektik zum „Westen“ geschaffen!
    Hitler….war auch ein Agent! Ebenso wie die meisten Top – Nazis entweder jüdische Wurzeln hatten- oder sogar Juden waren, die dann „arisiert“ wurden!
    Hierzu wurden aber nicht nur Namen wie z.B. Himmler, Hitler, Streicher, Hess, Goebbels, Heidrich, Eichmann, Rosenberg, Frank, Gött und die zahlreicher jüdischdeutscher Generäle genannt, sondern vor allen Dingen auch Henry Ford, weltbekannte jüdische Bankiers, General Motors, Thyssen und viele andere jüdische Unternehmer und Unternehmen in Deutschland und der Welt. Sie spielten die Rolle der Mörder und Helfer dieses 2. Vernichtungskrieges.

    Juden in Auschwitz, Dachau oder Neuengamme litten also in erster Linie nicht nur weil ein großer Teil der „Deutschen“ Hitler gewählt hatte, sondern weil seine jüdischen Finanziers, trotz Kristallnacht und Judenverfolgungen, dies erst möglich gemacht hatten. Hierbei hatten sie auch auf die Unterstützung von Millionen Juden in Arbeitslagern wie bei der Produktion von Waffen oder Giftgas gesetzt, sondern auch ihren Tod für die jüdische Allmacht in kauf genommen.
    Dass die wenigsten Juden hiermit wirklich einverstanden waren, spielte offenbar keine Rolle. Für die Führung der jüdischen Alliierten unter Churchill, Stalin und Franklin D. Roosevelt zählte nur der Sieg über Nichtjuden.

    Schnell! Schnell! Wir müssen den Deckel draufhalten! Die Wahrheit kommt heraus! Nur fünfeinhalb Millionen Juden lebten vor dem Zweiten Weltkrieg in ganz Europa. Millionen überlebten. Wo kamen die “sechs Millionen Ermordeten” her?

    Die Tinte war nach dem Friedensvertrag von Versailles nicht trocken, bevor die Illuminaten mit dem Aufbau von Adolf Hitler und der NSDAP mit der Arbeit am Zweiten Weltkrieg begannen.

    Zuvor war Hitler Kommunist! Vor 1919 war Hitler eine politische „Leihwaffe“ gewesen, der viele jüdische Freunde hatte und sowohl mit dem Kommunismus als auch mit dem Sozialismus flirtete. Über Nacht wurde er ein virulenter Antikommunist und Antisemit. 
    Beispielsweise war Adolf Hitler in den Jahren 1912 – 1913 in England, wobei dies eine Tatsache ist, die durch das Buch seiner Schwägerin gestützt wird: „The Memoirs of Bridget Hitler“ (1979).

    Was ist passiert? 

    In den  Protokollen von Zion rühmt sich der Autor, ein Bankier der Illuminaten, Antisemitismus zu schaffen oder zu sanktionieren, wenn er seinen Zweck erfüllt. „Antisemitismus ist für uns unabdingbar, um unsere kleinen Brüder zu managen … diese Angelegenheit war Gegenstand wiederholter Diskussionen unter uns.“ (Protokoll 9). Hitler ist ein Beispiel dafür, wie der Antisemitismus geschaffen wurde. 

    Es gibt eine Nostalgie für Hitler , in dem Glauben, dass er Widerstand gegen die Neue Weltordnung darstellte. Tatsächlich wurde er von den Illuminaten geschaffen, um einen weiteren Krieg zu beginnen, Millionen von Goyim zu töten, Antisemitismus, Rasse und Nationalismus zu diskreditieren und die Gründung Israels zu liefern.

    Die Weimarer Republik hatte als eines der obersten Ziele die Einhaltung und Überwachung der Ausführung des Versailler Diktats, was soll man dazu noch weiter sagen? Es war die Weimarer Republik, welche den AH zugelassen hatte, sogar die Ansätze einer beginnenden damals illegalen Rüstung wurde durch diese Regierung zugelassen, das widerspricht sich selbst. Auf der einen Seite den Siegermächten von 1918 zu hofieren und im Hintergrund schon die Vorbereitung für den neuen Krieg zugelassen, was soll das? Wer glaubt im Ernst dass Sieger von 1918 den Deutschen in den folgenden Jahren Freiheit gönnen, etwa der Freiheit von 1933 haha?, da muss man schon arg neben der Mütze denken um das für möglich zu halten. Die Jahre nach 1918 waren für die Sieger die kommenden „Melk Kuh Jahre“.

    Einen Reichskanzler einzusetzen, der im Krieg militärisch unfassbare Entscheidungen gefällt hat, absichtlich den Sieg bei Dünkirchen zu verschenken und ca. 400000-500000 Engländer und Konsorten laufen lassen, das war Absicht, anders ist es logisch nicht erklärbar, der Krieg wäre wahrscheinlich zu Ende gewesen. Nur ganz wenige Generale waren damals der gleichen Meinung wie AH, nur ganz wenige! Die welche heftig protestierten wurden vom Amt genommen. Kaum ein deutscher Soldat hatte diese Entscheidung verstanden. Diese fehlenden ca. 400000 britischen Berufssoldaten hätte England nicht kompensieren können.
    Die Luftschlacht um England, Göring ließ oft Bomber ohne Begleitschutz fliegen, die Insel hatte er nie erobern wollen, die Radaranlagen an der Küste hat er oft ignoriert. Das militärisch sinnlose Coventry gab später eine verbale Rechtfertigung für den Harris. Die Me-262 als Bomber, oh nein, welch ein Unsinn, die Bitten deutscher Luft-Asse nach Jägern stets ignoriert.

    Es wurden auch über 60 deutsche Generäle von der Hitler Mafia ermordet….also solche, die den ganzen Spuk nicht mehr mitmachen wollten oder konnten, da sie begriffen hatten, was eigentlich gespielt wird!

    Also die Show in Moskau ist ein weitere LOGEN LÜGEN SHOW und nichts anderes!

    Liken

  20. Texmex sagt:

    Hahahahaja, Verstoß gegen die Blogregeln!
    Es sind nicht die Masstäbe, die mich ankotzen, es sind die doppelten Massstäbe!
    Copyright H.Danisch

    Liken

  21. Thom Ram sagt:

    Teximexi

    In Gottesdreibeinem Namen musst du damit leben, dass bb von mir geführt wird. Kann Leser angekotzt sein, kann ich verknastet werden, können auch mal Taserer kommen, sollte ich irgendwannwo in einer Liste zu hoch oben figurieren.

    Ich mache dich freundlich drauf aufmerksam, dass du ausweichen kannst, wenn dich einer ankotzen tutet. Musst nur es bitzeli schnäll und wendig sii.

    Liken

  22. Thom, Romy hast du dir selbst hier reingezogen mit diesem Thema. Was wissen wir wirklich über die „Weltenführer“?

    Das lustige Völkchen, das ich mal satirisch beschrieben habe, kanns wohl nicht sein. Die sind mit etwas anderen beschäftigt. Das ist latent in jedem Menschen vorhanden.

    Weiterführende Links hier: https://ludwigdertraeumer.wordpress.com/2018/10/24/internationaler-weltnudeltag-am-25-oktober/

    Diesen Tag erleben wir noch mit noch mehr Maskerade – versprochen. Dann geht der Zirkus richtig los. Die letzte verzweifelte Schlacht der Dunkelmächte beginnt an diesem Tag um deren Überleben zu sichern. Die haben sie bereits an diesem Tag verloren, weil keiner mehr mitmacht. Insofern sind meine Prognosen zuverlässiger als die von Q anon. Warum? Weil sie die fernere Zukunft voraussagen. Hihi.

    Ich distanziere mich heute ausdrücklich von meinen früheren Überlegungen, die Schwarzhüte könnten etwas damit zu tun haben. In Zeiten der Wirrus-Krise fällt mir das nicht schwer, da ich täglich die neuesten Plandemie-Nachrichten imZDF verfolge. Ich habe inzwischen gelernt zwei Meter Abstand von meinem Hirn zu halten. Das tut so gut.

    Es ist sinnlos, sich an der Vergangenheit zu ergötzen. Egal ob positiv oder fürchterlich. Warum? Aus der Vergangenheit (hier Geschichte genannt) hat der Mensch noch nie etwas gelernt. Er tappt immer wieder in dieselbe Falle. Das habe ich z. Bp. bei Markus Krall gesehen, der den kommenden Zusammenbruch nach dem Muster von 1929 voraussagt. Es knallt. Daran zweifle ich nicht – aber anders als aus der Erfahrung gedacht.

    Wo bleibt der Gedanke in bb, fernab der Kralle der Vergangenheit unsere Zukunft neu zu gestalten? Eine Karre aus dem Dreck ziehen zu wollen, die bis über der Windschutzscheibe (Maske) drinsteckt ist sinnlos und tödlich.

    Also los liebe bb-Gemeinde – die Zukunft wird nicht nur neu gedacht, sondern geformt – durch uns.

    Laß fallen alles hergebrachte – es ist tot.

    Für die Zicken und Genderschlampen, Meetoo-Anhänger*Innen und Frauenbeauftragte habe ich noch ein Gutenachtlied:

    Liken

  23. Thom Ram sagt:

    Träumi

    In bb stelle ich nicht ein das, was ich täglich tue. Doch. Ausnahmsweise. Unter Plauderplauder oder Sandmännchen.

    Ich stelle auf bb etwas davon ein, was mich grad beschäftigt.

    Was ich täglich tue, das ist konstruktiv und gut, genau so, wie 95% der Besucher es handhaben.

    Ja, Titel bb und meiste Artikel divergieren.

    Kommt aber schon, in direkter Abhängigkeit von meinem Werdegang.

    Was du anrufst…du richtest den Anruf auch an dich?

    Liken

  24. Vollidiot sagt:

    Gern o tina

    Das Schweigen Heideggers kenne ich.
    Menasse drückt seine Meinung aus über…..
    Ich stelle diese 12 Jahre in einen größeren Rahmen.
    Wie ich schon oben sagte.
    Man könnte Heidegger auch unterstellen, daß er über das geschwiegen hat, was englische Politik und deutsche Schlichtheit angerichtet haben.
    Da sind einzelne Personen und Vorgänge durchaus bemerkenswert aber trotz allem nur Teile eines Bildes.
    Hitler zu dämonisieren ist Teil des herrschenden Narrativs.
    Ihn als gescheiterten Retter zu betrachten ist nicht richtig, weil es nichts mehr zu retten gab.
    Nur noch weiter zu beseitigen.
    Die Entwicklungsaufgabe Mitteleuropas war spätestens 1918 für die Deutschen nicht mehr zu realisieren.
    Darum geht es.

    Gefällt 2 Personen

  25. Skeptiker sagt:

    Grundsatzdebatte:

    Ich war ja lange nicht mehr hier.

    Hier meine Beweisführung, falls man das so nennen darf?

    https://lupocattivoblog.com/2020/06/24/prof-dr-david-l-hoggan-die-ursachen-und-urheber-des-2-weltkriegs-238/#comment-299775

    ===========================

    Darf ich auf diese 3 Reden aufmerksam machen?

    Posted By: Maria Lourdes: November 15, 2013

    Viele Menschen freuen sich die Worte zu hören, dass Wall Street und die jüdischen Bankiers “Hitler finanziert” haben: Und es gibt tatsächlich zahlreiche dokumentierte Beweise, dass Wall Street und jüdische Bankiers, Hitler am Anfang finanzierten, teils weil die Bankiers dadurch reich werden konnten, und teilweise auch, um Stalin zu kontrollieren.

    Aber als sich Deutschland frei machte von dem Griff der Bankiers, erklärten die jüdischen Bankiers einen weltweiten Krieg gegen Deutschland.

    Die Behauptungen bezüglich der Finanzierung von Hitlers Weg zur Macht haben sich als Lügen erwiesen. In einer eidesstattlichen Erklärung sagte der Jude James Warburg am 15. Juli 1949 aus, daß keine Banken oder andere Finanzinstitutionen Hitler Geld gegeben haben.

    Wenn wir überhaupt die Tatsachen anschauen, so wird der Vorwurf, dass “Juden Hitler finanziert hätten” hinfällig. Siehe: “Richtigstellungen zur Zeitgeschichte – Der Große Wendig” Buch 3, Seite 156.

    Hitler gelang es Vollbeschäftigung und neuen Wohlstand zu schaffen, indem er die internationalen Bankiers aus der Finanzwirtschaft Deutschlands heraushielt und die Herausgabe des Geldes verwaltete, das nur herausgegeben wurde, so wie es benötigt war.

    Die Los Angeles Rechtsanwältin Ellen Hodgson Brown diskutiert dieses Thema in ihrem Buch “Web of Debt“.

    Für Lupo-Cattivo-Blog hab ich einen Auszug aus ihrem Buch übernommen, den ich auf der Webseite thenewsturmer entdeckt habe.

    Mittlerweile ist das Buch schon in dritter Auflage erschienen und wurde sowohl ins Schwedische, ins Koreanische, wie ins Deutsche übersetzt. Der deutsche Titel lautet: “Der Dollar-Crash”.

    Viele Menschen freuen sich die Worte zu hören, dass Wall Street und die jüdischen Bankiers “Hitler finanziert” haben: Ein Artikel von Ellen Hodgson Brown. Mein Dank sagt Maria Lourdes!

    Als Hitler an die Macht kam, war Deutschland hoffnungslos bankrott. Der Versailler Vertrag hatte dem deutschen Volk die Alleinschuld am Ersten Weltkrieg und überwältigende Wiedergutmachungs-Zahlungen auferlegt und von den Deutschen gefordert, dass sie jeder Nation die Kosten des Krieges zurück erstatten.

    Diese Kosten beliefen sich auf den dreifachen Wert der gesamten deutschen Immobilien. Private Währungsspekulanten verursachten, dass der Wert der deutschen Mark stürzte. Sie brachten damit die schlimmste Talfahrt der Geldentwertung der Neuzeit zustande. Mit einer Schubkarre voll mit 100 Milliarden-Mark-Banknoten, konnte man nicht einmal einen Laib Brot kaufen. Die Staatskasse war leer. Das Gold ausgeplündert! (siehe hier)

    Zahllose Häuser und Bauernhöfe wurden von (jüdischen) Spekulanten und Privatbanken zu Schleuderpreisen aufgekauft. Deutsche lebten in elenden Behausungen. Sie hungerten. Nur Wahnsinnige bezeichnen diese Zeit mit der Phrase: “Die Goldenen Zwanziger-Jahre!”

    Während der Weimarer Republik wurde Deutschland von Juden aus Osteuropa überflutet. Diese Ostjuden hatten Geld, Geld das sie verwendeten, um deutsche Industrieanlagen und Häuser zu kaufen. Nichts Vergleichbares ist jemals zuvor geschehen – die völlige Zerstörung der deutschen Währung, der Ersparnisse der Menschen und ihrer Lebensgrundlage, ihren Geschäften.

    Hier weiter.

    https://lupocattivoblog.com/2013/11/15/wie-ein-wirtschaftswunder-erschaffen-wurde/

    ===============

    Hier mal 3 elementare Reden.

    Hier eine interessante Rede was die Rüstung der friedliebende Bolschewiki betrifft.

    Sprich, 35 Tausend Panzer an der Grenze zu Europa, roll-bereit.

    The „secret“ 1942 Hitler-Mannerheim tape revisited

    (https://youtu.be/TrZNMPRhrT8?t=879)

    =================

    Hier bedauert Adolf Hitler die Finnen.

    Adolf Hitler erklärt seine Gründe für den Einmarsch in die Sowjetunion

    https://archive.org/details/AdolfHitlerExplainsHisReasonsForInvadingTheSovietUnion

    =================

    ADOLF HITLER – LETZTE ANSPRACHE AM 30. JANUAR 1945

    In der Rede geht es auch um die politischen Strohköpfe, womit er bestimmt nicht mich meinen könntet.

    https://www.bitchute.com/video/AV046yccR5nP/

    ==============

    P.S. Wenn man früher die Reden auf You Tube mit Leichtigkeit gefunden hat, so muss man schon lange suchen, diese Reden überhaut noch zu finden.

    Gefunden hier.
    https://michael-mannheimer.net/2020/06/02/peter-helmes-die-spaltung-europas-ist-nicht-mehr-aufzuhalten/#comment-396364

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 1 Person

  26. Thom Ram sagt:

    Danke, Skeptiker.

    Liken

  27. wei sagt:

    Polen hat damals unter dem Heerführer Pilsowski die Russen besiegt und damit große Teile der Ukraine besetzt.
    Irgendwann danach hat der polnische Parteienhaufen den großen Sieger irgendwann eingesperrt.Später reifte bei den Polen der Plan Deutschland zu besetzen und zwar bis an die Elbe.Pilsowski sollte,weil er ja die Russen besiegt hatte, die polnische Armee zum Sieg führen.
    Er selber wollte aber nicht mit der Begründung er,Pilsowski ,sei schon zu alt um diese Aufgabe zu übernehmen.In Wahrheit glaube ich dachte Pilsowski wohl—ihr sperrt mich ein und dann soll ich für euch Partei- Vollidioten einen Krieg gewinnen ?,nö,das wird nix mit mir..
    das ist also nix geworden, ein Grünspan der bei seinen Verwandten in Hannover lebte und den ganzen Tag so vor sich her träumte bekam 200 RM und sollte nach Paris zu anderen Verwandten fahren,der Onkel hatte von ihm die Schnauze voll.In Paris wurde das Geld knapp und er wollte wieder nach Hannover.Gegenüber,oder zumindest in der Nähe der deutschen Botschaft gab es einen kleinen Waffenladen bei dem er sich mit dem letzten Geld eine Art Salonpistole(so nannten die die Dinger) kaufte um den deutschen Legationsrat von Rath zu erschießen weil mittlerweile der Onkel mit Gefolge nach Polen abgeschoben wurde und damit Hannover in weite Ferne rückte.-sozusagen als Protest

    Bei der Botschaft angekommen gab er vor seine Papiere erneuern zu lassen,außer dem Pförtner dem er das erklärte war noch niemand da.Zugleich kam dann der erste Mitarbeiter ,zufällig war das der Legationsrat der den Herschel gleich mit in die Botschaft genommen hat.Er nahm im Zimmer platz und nach ner Weile kam von Rath mit ner Kaffeekanne samt Tablett ins Zimmer,stellte die Kanne zwischen beiden auf den Schreibtisch und Herschel erschoss zunächst einmal die Kanne,dann traf er den von Rath zweimal und ansonsten kam nix mehr aus der Pistole.Der Legationrat kam zuvor aus der Botschaft von Kalkutta,war schwer krank,hätte blos ein paar Monate noch zu leben gehabt und der Volltrottel hat das nicht erkannt und ihn über den Haufen geballert.Erst die französische Polizei und dann die Kripo Hannover nach der Auslieferung haben Grünspan vernommen ,kann man aus den Archiven den Hergang nachlesen.Die Seite gibts aber nicht mehr-Sepp Depp hieß die-

    zurück zum Thema-DEUTSCH-RUSSISCHES PROJEKT ZUR DIGITALISIERUNG DEUTSCHER DOKUMENTE
    IN ARCHIVEN DER RUSSISCHEN FÖDERATION —

    https://rgaspi-458-9.germandocsinrussia.org/de/nodes/24-akte-nr-23-dossier-des-reichskommissariats-f-r-die-unterst-tzung-der-ffentlichen-ordnung-die-weissrussische-verschw-rung-in-polen-januar-1927-bericht-ber-die-antipolnische-bewegung-gromada-ber-verhaftungen-von-wei-russischen-deputaten-des#page/1/mode/grid/zoom/1

    wer genaues finden will kann sich dort durch originaldokumentierte Akten lesen,
    da finden sich Sachen die den Zustand der Generalgovernemandverschickung der aus Deutschland ausgewiesenen nachlesen,unter anderem die Zustände bei deren Ankunft im Osten, Mich hat das weniger interessiert aber ein Schreiben an die Reichskanzelei ist in Erinnerung geblieben.Da wurde die Aussetzung beantragt wegen 25 Grad Kälte,keine Unterkünfte,keine Toiletten,keine Betten,nichts zu essen usw usw,das alles war Anfang Februar-im Ende Mai wurde aus der Reichskanzelei dem Ersuchen dann stattgegeben.Also ziemlich nachlässig der ganze Führungshaufen,jeder kann sich selber ausrechnen wieviel Menschenleben das gekostet hat.Vor kurzen ist der Auschwitzprozess auf You Tube gestellt,selbst wenn nicht alles der Wahrheit entspricht kann der Zuhörer den wahren Schuldigen erkennen—aber das ist nur die halbe Wahrheit,die Euthanasieprogramme sind die andere Hälfte–jeder mache sich selbst sein Bild

    Liken

  28. eckehardnyk sagt:

    wei: ich kenne diesen Pilsowski als Josef Pilsudski. Er hat als KuK-General schon gegen Russland gekämpft und nach der Revolution gegen Trotzkijs Rote Armee. Solange er noch polnischer Präsident war, gab es mit Hitler Deutschland weniger Probleme. Aber Pilsudski starb 1934 schon, und mit ihm auch das Rückgrat der polnischen Regierung.

    Gefällt 1 Person

  29. Mia sagt:

    AdHi wollte keinen Krieg,schon gar keinen 2Frontenkrieg. Darum hat er seinen bestenFreund R.H. anonym nach Engelland zu Friedensverhandlungen geschickt. Der kam aber nicht wieder und dürfte für den Rest seines Lebens Britische Gatfreundschaft genießen

    Gefällt 2 Personen

  30. wei sagt:

    @eckehardnyk,
    ja klar,Pilsudski-mein Fehler

    Liken

  31. Mensch sagt:

    In diesem Buch steht viel dazu.
    „Starikov_Wer_hat_Hitler_gezwungen_STALIN_zu_ueberfallen“
    Hab jetzt leider keine Link gefunden zum runterladen.
    Beim Zeitpunkt vom „Überfall“ – Logistisch war alles fertig von Stalin’s Kommando zur Grenze gekarrt, Material und Mann – also war das ein zuvorkommender Überfall.
    Wenn ich mich richtig erinnere wurde mit dem Material ~4 Mio. Soldaten gefangen genommen.

    Liken

  32. Drusius sagt:

    Vollidiot
    Kriege werden immer auf allen Seiten von den gleichen Leuten geplant. Für den ersten Weltkrieg wurde die FED geschaffen, die Golddeckung aufgehoben, denn nur mit wertlosem Papier konnte ein Krieg geführt werden. Vom globalen Prädiktor wurde die internationale Ur-Loge „Edmund Burke“ als Projektmanagement für den Weltkrieg eingesetzt. Die Jesuiten schickten Warburg von der City of London in die USA, um die FED zu gründen. Die Geheimdienste dienen sowieso den Jesuiten, also auch sein Bruder als deutscher Geheimdienstchef. (Die Jesuiten selbst dienen dem globalen Prädiktor direkt, der über das Templeruntergrundnetz und das der Kirche und der Geheimorganisationen verfügt – (übrigens war die erste Templerfahne das Rosenkreuz). Zur internationalen Ur-Loge „Edmund Burke“ gehörten alle wichtigen „Macher“ des Krieges. Von deutscher Seite war zum Beispiel der Reichskanzler von Caprivi in diesem Projektmanagement. Die Bildung von „Roter Schild“-Zentralbanken vor dem roten Schwert der City of London war bereits in vielen Ländern gelaufen (Rot war bis 1808 die Farbe des Papstes). Für den zweiten Weltkrieg wurde die BIZ als exterritoriale Bank der exterritorialen City of London geschaffen. Sie sorgte für ausreichende Finanzierung aller Seiten bis zum Kriegsende. Bereits kurz nach der Gründung der BIZ in Basel,1930, wurden die Geburtsurkunden der USA als Wertpapier dort verpfändet.
    Die Finanzierung von Hitlers Massen wurde über die City organisiert, ein Warburg durfte öfter den Geldbriefträger spielen. Ein Warburg war lange im Vorstand der IG-Farben, ohne die es keinen Krieg gegeben hätte. Die Ideologie des Faschismus wurde Hitler von seinen Beratern gegeben (u.a. Stämpfle) – mit der Fascie verbunden, deren Bedeutung ist klar. Das Fascis, die Faces sind ein Bündel aus Holzstäben, daß eine Axt oder eine Speerspitze trägt und von einer roten Sehne umwunden und zusammen gehalten wird. Es symbolisiert die Macht der priesterlichen Funktion in einem unfehlbaren Souverän, einem Autokraten, der von seinen Untergebenen Leben und Glied fordern kann, Wenn die Fascie von Lorbeer umwunden ist, symbolisiert sie die kaiserliche Militärmacht Roms. Ich würde mir die historische Erklärung der Menschenrechte anschauen oder die Fahne von Kuba oder vielleicht die zwei Faces im Capitol.
    Über die Ur-Loge „Joseph de Maistre“, das internationale Projektmanagement für den Kommunismus, wurde Rußland zerstört und der Kriegsgegenpol mit der Ideologie des Kommunismus geschaffen. Beide verarmten und ausgeplünderten Länder (Goldausleitung), Deutschland und Rußland wurden auf der Basis der sich ausschließenden Ideologien planmäßig in den Krieg gesteuert. Man beherrschte beide Seiten über Jesuiten, Freimauerer und Ur-Logen oder auch durch die geschaffenen Umstände – auch die Personalwahl erfolgte durch sie. Jeder Präsident ist erwählt bevor er gewählt werden darf. Im Krieg geht es immer um eine Umstrukturierung der Welt. Und wir haben den Umstrukturierungskrieg „Corona“, dessen sollten wir uns bewußt sein.

    Vielleicht noch ein wenig zur okkulten Zeichen- und Flaggenkunde, um nicht den Ländern die Schuld zuzuweisen oder Bevölkerungsgruppen. (https://www.youtube.com/watch?v=xh6Ay75vd2g).
    Die okkulten Zeichen findet man auch im Datum des Kriegsbeginns 22=2×11 und die 6 (22.6.1941) und letzte Quersumme 6 für 1941. Die Landung der Alliierten fand übrigens am 6.6. um 6 Uhr statt.
    Einen Numerologiekurs kann jeder selbst nehmen. Die Kabbala, die wichtigste sichtbare Geheimlehre ermöglicht Deutungen.
    „Ordo ab Chao“ kann man nur schaffen, wenn man permanent das göttliche Prinzip von „Erschaffen und Zerstören“ als Teufelskreis weltweit betreibt, wie das in der endlosen Produktion und in endlosen Kriegen erschaffen wurde. Die Steuerung der permanenten Konflikte und deren gewaltsame Lösung führt permanent zu Chaos und benötigt weltweite Organisationen der Konfliktplanung und des kontrollierten Chaos und von Organisationen die Ordnung in das Chaos bringen. Die sieht man nicht unbedingt im Lichte der Televisionen.
    Eine harmonische Steuerung war bisher nicht in Sicht.

    Liken

  33. Vollidiot sagt:

    Drusi

    Recht so.
    Die harmonische Steuerung klappt nur durch den Einzelnen, der sich in geeigneter Weise und selbst aufbereiteter Art, mit gleich Wollenden vereint um zur Tat zu schreiten.
    Das ist einsichtig, wird noch lange dauern.
    Auch weil die geistigen Hilfen nur ungerne ergriffen werden oder abgelehnt, weil eigene Initiative in Zeiten des Schlaufons eher dürftig ausgeprägt ist.
    Das alles schreit nicht nach schweißloser Erhöhung in die 5. oder 17 Dimension sondern eher nach Ärger. mit dem inneren Schweinehund.
    Nicht ohne Grund redet LdT meist vom „kleinen Arschloch“.

    Liken

  34. Drusius sagt:

    Volli

    Genau so.
    Wer übrigens Starikow lesen will, hier ist ein Link (http://www.dr-schacht.com/Starikov_Wer_hat_Hitler_gezwungen_STALIN_zu_ueberfallen.pdf).
    Ich würde auf der anderen Seite das Buch von Generalmajor Bernd Schwipper lesen (Deutschland im Visier Stalins). Beide Seiten hatten einen Angriffsbefehl und die entsprechenden Karten sowie ein Angriffsdatum. So wird es immer von den Weltenherrschern organisiert. Was man immer wissen sollte, daß es eine globale Steuerung für beide Seiten gab.

    Liken

  35. newschopper4bravo sagt:

    Fast richtig…aber auch nicht ganz! Jedoch auch Hilfreich …um endlich mal den Hitler Fanboys die Augen zu öffnen!

    Also…bis (AGENT) Hitler , den AGENTEN Mussolini traf, wusste er nicht mal was Faschismus war!
    Aber auch Mussolini war ein „falscher“ Patriot! Der ehemalige Journalist war ein AGENT vom britischen MI 5 !

    Ja der Faschisten-Fake vom MI5 Mussolini – das hat sich ja rum gesprochen.
    Leider auf deutscher Seite werden solche Quellen nur unterdrückt.

    Mussolini was a British Agent 
    https://www.theguardian.com/world/2009/oct/13/benito-mussolini-recruited-mi5-italy

    Aber die eigentliche Ideologie kommt….wie kann es anders sein, natürlich von den Juden!
    „Faschismus war in Wahrheit eine marxistische Wortprägung. Die Marxisten hatten den Namen Mussolinis Partito Nazionale Fascista entliehen und übertrugen ihn auf Hitlers Nazis, womit sie geschickt kaschierten, dass die Nazis wie die Bannerträger des Marxismus, die sowjetischen Kommunisten, revolutionäre Sozialisten waren. Sie setzten mit Erfolg die Vorstellung durch, dass der Nazismus der letzte Schnaufer des Kapitalismus sei.“Tom Wolfe – US-Schriftsteller und bekennender Patriot (SPIEGEL reporter 01(2001/106)
    1880-1961 Jüdin Margherita Sarfatti. Begründerin des italienischen Faschismus und langjährige Geliebte von Mussolini.
    Malta’s Nationalist Party was sympathetic to Mussolini.Zu Clares Liebhabern sollen Lev Kamenev, Lord Alexander Thynne, Lord Birkenhead, Lenin, Felix Dzerzhinsky, ein französischer General, ein französischer sozialistischer Politiker und Charlie Chaplin gehören. Clare freundete sich mit Mussolini an und sagte, dass „Mussolini sie vom Bolschewismus zum Faschismus konvertiert hatte“. Clare fiel mit Mussolini aus, nachdem er versucht hatte, sie zu vergewaltigen. 1923 ging Clare nach Deutschland, um Hitler sprechen zu hören. Sie fand, dass Hitler nicht auf weiblichen Charme reagierte.
    Clare Sheridan and her son, Dick, at the Charlie Chaplin Studios, 1921. Dick died in 1937.
    Clare Sheridan was a convent school girl. In 1920, Clare Sheridan, a sculptor, travelled from London to Moscow to produce busts of Trotsky, Lenin and other Soviet leaders.
    Clare’s mother was Clarita Jerome (Jacobson), who was the sister of Jennie Jerome (Jacobson), who married Winston Churchill’s father.
    Clare’s father was „Leonard Jerome (formerly Jacobson) business partner of August Belmont (nee Shoenberg), who was Rothschild’s main American representative.“

    Mussolini’s Jewish mistress, Margherita Sarfatti, was a fascist.
    Margherita Sarfatti, the Jewish Mother of Fascism, was „Mussolini’s ideological companion, planned the ‚March on Rome‘ with him, wrote articles in his name, edited the Fascist Party organ and wrote his first official biography.“
    Margherita Sarfatti’s granddaughter, Ippolita Gaetani, says „Today many Jews in Italy are fascists, because fascism is far closer to today’s Israel…“
    The Jewish mother of Fascism – Haaretz ( einfach Googeln…da wird Euch geholfen….und natürlich ist Israhell ein Faschistischer Staat….gibt ja selbst der (Ukrainische) Khazar Netanjahu zu! (….“ die wahren Faschisten, sind wir“) ….da fragt man sich was die Deppen der Antifa mit Israhell Flagge , sichtäglich in die Nase ziehen)
    „Antifaschismus wurde zur universellen Strahlenkanone, mit der man jeden, überall, abknallen konnte – von hier oben (von den oberen Stockwerken der Wolkenkratzer in Manhattan), vom Empörungs-Everest der Intellektuellen.“Tom Wolfe

    Angebliche „Verräter“, die auf einer ungedeckten Gestapo-Liste genannt werden, enthalten –
    Edward Guggenheim,
    Sir Philip Sassoon,
    Maurice Baring,
    Leonard Montefiore,
    Ernest Bevin,
    Harold Laski,
    Herbert Stanley Morrison,
    Admiral Reginald Plunkett-Ernle-Erle-Drax, [105]
    Sir Maurice Hankey,
    Cambridge Spion John Cairncross

    Ungefähr die Hälfte dieser aufgelisteten VIP-Verräter waren mächtige Juden, aber praktisch jedes einzelne Mitglied gemeinsam hatte, war, dass sie alle hochgradige Freimaurer waren.

    1940 schlug Rothschild vor, Anthony Blunt zum Geheimdienst einzuladen. Er mietete auch ein Haus an seinen Freund Guy Burgess. Rothschild arbeitete mit Kim Philby in den MI6-Büros des Herrenhauses der Familie Rothschild in Paris. (Spartacus)

    Der Journalist und Propagandist Sefton Delmer bestätigte, dass Churchill mit Crowley am Devils Chimney in Gloucestershire satanische Ritualzeremonien veranstaltete.

    Laut Anthony T. Stokes:

    Churchill war eine langjährige zionistische Marionette und diente ihrem Interesse vor dem Großbritanniens. Er war ein Druidenpriester, ein Maurer 33. Grades und Mitglied der Goldenen Morgenröte.
    Churchill war ein von Rothschild bestochenes zionistisches Werkzeug, ein Maurer 33. Grades, ein Mitglied der Golden Sawn Loge und ein Druidenpriester.

    Er half dabei, die zwei blutigsten Kriege der Geschichte auszulösen.

    Churchill rühmte sich seiner Freude, abscheuliche Kriegsgräueltaten gegen Rassen mit dunklerer Hautfarbe begangen zu haben.

    Lord Moran, sein behandelnder Arzt seit einem Vierteljahrhundert, erklärte: Winston denkt nur an die Farbe ihrer Haut.

    (Googeln) : – Satan, Sodomy & The Deep State

    Churchill und seine jüdische Mutter. Wer war sein richtiger Vater?

    Laut Theodore J. O’Keefe, dem umstrittenen Historiker in Harvard, Bundeskanzler (1930-1932), schrieb Heinrich Brüning:

    „Ab Oktober 1928 waren die beiden größten regelmäßigen Mitarbeiter der NSDAP die Geschäftsführer von zwei der größten Berliner Banken, beide jüdischen Glaubens und einer von ihnen der Führer des Zionismus in Deutschland.“
    Hitler wurde von jüdischen Bankiers, der Familie Bush (Khazarian Jews) und vielen anderen Spitzenfamilien in Europa und Amerika unterstützt.
    Rothschild sagte seiner Gruppe, dass die Weltkarte neu gezeichnet werde und eine Weltregierung kommen würde.

    Blunt überzeugte seinen schwulen Pädophilen Guy Burgess, mit dem sowjetischen KGB zusammenzuarbeiten, und Guy rekrutierte seinerseits Kim Philby und den bisexuellen Apostel Donald Maclean als sowjetische Agenten. Philby trat dem MI6 bei.

    Rothschild war Mitglied des Cambridge Secret Society The Apostles, zu dessen Mitgliedern der britische Außenminister Arthur J. Balfour gehörte.
    Es war Victor Rothschild, der hinter Churchills Befehl stand, die Lebensmittelzüge zu bombardieren, die in die Konzentrationslager fahren.

    Hitler soll der uneheliche Enkel eines Rothschilds sein.
    Während Adolfs Großmutter Maria Anna Schiklgruber als Dienstmädchen im Wiener Rothschild-Herrenhaus arbeitete, zeigen Aufzeichnungen, dass Salomon Mayer von Rothschild, Mayer Amschel Mayers zweitältester Sohn, der nach Wien geschickt wurde und 1855 starb, zu dieser Zeit allein auf dem Familiengut lebte .
    Seine Frau lebte in Frankfurt, wo Söhne das Frankfurter Haus Rothschild übernommen hatten.
    Es war auch bekannt, dass Salomon angeblich ein Pädophiler war, der Teenager-Mädchen verfolgte, darunter seine minderjährige Dienerin, die er 1836 in die Knie gezwungen hatte. Zu diesem Zeitpunkt wurde sie nach Hause in ihr Dorf zurückgeschickt und 1837 unehelich Alois Hitler zur Welt gebracht , der Vater von Adolf.
    Maria Anna heiratete Johann Georg Hiedler 1842 mit dem jungen Alois, der den Namen seines Stiefvaters annahm, der schließlich in Hitler geändert wurde.
    Unmittelbar nach dem Tod seiner Mutter im Jahr 1907 ging der 18-jährige Adolf nach Wien und verbrachte Berichten zufolge Zeit mit seinen Rothschild-Cousins.Natürlich waren Stalin, Hitler , Trotzki , Brecht und andere…die allesamt zur selben Zeit in Wien waren, wohnhaft in einem Umkreis von 2 KM….da wurde alles schon geplant! Alle lebten im Jahr 1913 in Wien: Trotzki, alias Lew Dawidowitsch Bronstein, Stalin, alias Iosseb Bessarionis dse Dschughaschwili, Hitler, alias Adolf Schicklgruber Tita, alias Joseph Bros Freud, alias Sigismund Schlomo Freud
    Hitler Rothschild war dann in Tavistock und hat wie Stalin zuvor seine Diktator Kriegs-Rolle Rolle 1912/2-11 gelernt. Die Psych-Ops-War-Schools untersteht auch heute noch weltweit installiert der Rothschild ALL Kriegs-Bank of England seit 1815. Wenn jetzt Oberschlaue kommen, das Tavistock sei doch erst viel später gegründet….es wurde nur umbenannt, nachdem Rothschild dem Vorläufer Wellington House , zum Tavistock Institute werden …  einen neuen Geschäftssitz am Tavistock Square spendete! Heute ziert eine Statur von Sigmund Freud das Tavistock Institut!

    Die Verbindung zwischen Hitler, der esoterischen mystischen Bewegung des 19. Jahrhunderts und der arischen Mythologie der Waffen-SS ist endgültig hergestellt. Sehen Sie, wie die erhaltenen Ausschnitte von Film- und Dokumentarbeweisen beweisen, dass Hitler und die Nazi-Bewegung von einer Reihe von Scharlatanen getäuscht wurden, um einen Rahmen für eine pseudoreligiöse neue Weltordnung zu schaffen, die ausschließlich auf einer Reihe von Betrügereien beruhte. Auch Hitlers Engagement für die dokumentierte Thule-Gesellschaft ist sehr merkwürdig. Oder galt früher als merkwürdig für den späteren Anführer einer zivilisierten Nation des 20. Jahrhunderts, bevor wir wissen, dass unsere hochrangigen Regierungs- und Präsidentenbeamten in Skull and Bones involviert sind. S $ B, dessen Symbol der Kopf und die Knochen des Todes sind, die von der Waffen-SS getragen wurden, entstammten demselben deutschen luziferischen Kult: Der Fraternus Saturnis. 
    ja, das ist die Einschätzung von anderen Scharlatanen über neue Scharlatane, sobald Konkurrenz auftaucht.
    Insbesondere, wenn es um mächtige Totenkulte geht“ – Blutkulte … wie die katholische Kirche, die SS, die Satanisten, die Utah-Sekte, das Judentum, der Islam, die Pharaonen u.v.m.

    Ach ja…und die Beatles wurden auch im Tavistock Institut erschaffen! Hat zwar nichts mit dem 2. WK zu tun….aber natürlich alles Jüdisch gemanagt.
    Epstein als Band Manager, der Jude Adorno ( Musik Professor) schrieb die Musik .
    Eine Woche vor seiner Ermordung enthüllte John Lennon in einem New Yorker Radiointerview (das ich mehrmals gehört habe), dass die Beatles von Tavistock kreiert wurden, um ein neues Paradigma für Jugendliche aufzustellen, um traditionelle Werte für Sex, Drogen und Sexualität aufzugeben. Rock ’n‘ Roll. 
    Er sagte, er würde das ganze Geheimnis enthüllen und sei aus dem Versteck gekommen, um dies zu tun. Abgesehen von dieser erstaunlichen Enthüllung bekam Lennon nie die Gelegenheit, alles zu erzählen, was er wusste.
    Eine Woche später war er tot.

    Liken

  36. Drusius sagt:

    newschopper4bravo

    Über die Karriere von Mussolini beim „Großen Orient von Italien“, der in den führenden Kreisen, ab dem 32. Grad direkt den Jesuiten unterstellt ist, gibt es eine ca. 20 Jahre alte Doku bei der „Neuen Solidarität“, die keinen Wunsch offen ließ (die kostete allerdings damals schon allerhand Geld).

    Man könnte auch fragen, warum die Panzer der Sowjetunion/Rußlands, der USA und Chinas alle das Pentagramm tragen? Das Pentagramm aber energetisch dem Pentagon dient. Das würde ich dann mal als eine „tiefer Staat“-Koalition bezeichnen.

    Liken

  37. newschopper4bravo sagt:

    Da gibt es mehrere Interpretationen bzgl. des 5 zackigen Sterns, auch bekannt als Pentagramm.
    Die wahrscheinlichste ist, das sie die 5 Söhne Rothschilds darstellen soll!
    5 als alleinige Zahl hat soweit mir bekannt ist, keine okkulte Bedeutung! Jedoch als 555 hat sie deren mehrere. Hitlers Mitgliedsausweis der NSDAP hatte die Nr. 555 , die als absolute Zerstörung interpretiert wird.
    Interessant ist auch , das die Höhe des Obelisken in den USA, rund 555 Fuß hoch und 55 Fuß breit- Wiki: Das Washington Monument ist ein weißer Marmorturm in Washington, D.C. in der Form eines Obelisken, der sich auf einem Hügel auf der National Mall befindet – einer Verbindungsgeraden zwischen dem Kapitol und dem Lincoln Memorial.) Das Monument befindet sich auf dem Gebiet des exterritorialen Washington DC mit der Flagge mit weiß-roten Streifen mit drei roten Pentagrammen, die es als Teil der drei exterritorialen dienenden, Energie sendenden Gebiete ausweisen.
    Da ziemlich alle Staaten der Welt eine roter Schild -Zentralbank der City of London (https://www.youtube.com/watch?v=rMwyBnxhIAY) aufgedrückt bekommen haben, auch Rußland (Siehe dazu Ausbeutung mit System – so geht’s, und der Rubel rollt (J.Fjodorow) – (https://www.youtube.com/watch?v=Flm-AwlGbZM)), sind deren Beiträge zur Finanzierung des amerikanischen Militärapparates nicht sofort sichtbar. Er geht auch über die City of London.

    „Okkult“ bedeutet „verborgen“.
    Für denjenigen Menschen, der nur die sinnliche Wahrnehmung kennt, ist all das okkult, was nicht sinnlich wahrnehmbar ist.
    Verborgen – also okkult – sind auch diejenigen Geschäfte, welche ausserhalb der Oeffentlichkeit im Geheimen betrieben werden.
    Eine okkulte pädophile ELITE (Bilderberger, Rothschild, Rockefeller, Queen, Vatikan, NATO etc.), bestehend aus: Illuminaten, Freimaurern, Zionisten, Jesuiten etc. (alles Satansanbeter), hat mit den USA die Islamisierung Europas geplant. Dafür schüren die USA im Verbund ihrer eigenen bezahlten und ausgebildeten Terrorgruppe ISIS u. v. a., in diversen afrikanischen und islamischen Staaten Bürgerkriege und führen falsche Rohstoffkriege, um dort Tausende unschuldige Tote und Verletzte (meist Zivilisten), sowie Zerstörung, Hunger, Leid und Elend zu hinterlassen, um diesen Überlebenden keinen anderen Ausweg mehr zu bieten, als in ein anderes, besseres Land zu flüchten…und natürlich am besten ein Land mit Vollversorgung, wie Deutschland! Selbstredend werden ALLE sog. Flüchtlingscamps in Greichenland von ISRAHELL gesteuert und „betreut“…dies wiederum versteckt über zwischengeschaltetete NGO´s….jedoch 100 % der Flüchtlinsggelder von der EU gehen nach ISRAHELL ! …selbstredend 1 für 2…also für jeden ausgegebenen Shekel werden 2 in Rechnung gestellt!
    Und es überrascht ja auch keinen , das die Juden praktisch im Gencode haben: KILL AMALEK…was Deustchland ist!
    Also jeder durchgeknallte Stricher, der „Solidarität“ mit Israhell fordert, schreit geradezu nach seinem Mörder!
    Kann das natürlich alles belegen…falls es da irgendwelche Zweifel oder „Skeptiker“ gibt!

    „Von Pyramiden, Pentagrammen und Hexagrammen
    Die in englischer Sprache erscheinende, israelische Zeitung „Jerusalem Post“ berichtete in einem Artikel vom August 2016, dass das israelische Parlamentsgebäude – die Knesset – 50 Jahre zuvor aufgrund einer großzügigen Spende von James de Rothschild errichtet werden konnte.
    Diese Geldspende umfasste interessanterweise 6 Millionen israelische Pfund.“
    Hier weiter-> https://valjean72.wordpress.com/2018/12/04/von-pyramiden-pentagrammen-und-hexagrammen/

    Liken

  38. valjean72 sagt:

    @Thom Ram:
    Vielen Dank, dass du dieses, in meinen Augen sehr wichtige Thema aufgreifst!

    Die Rote Armee wurde unter Stalin massiv aufgerüstet und zu einer motorisierten Angriffsarmee enormen Ausmaßes geformt. Im Krieg selbst. bzw. sogar schon davor, erhielt die Sowjetuinion massive Material-und Rohstofflieferungen aus den USA.

    Die These (vertreten von Starikov, Preparata, Sutton & Co.), dass die Wehrmacht die friedliebend schlummernde Sowjetunion überfiel (da Hitler ein Agent Englands, wahlweise der Rothschilds gewesen sei) und dabei gezielt einen Vernichtungskrieg gegen „slawische Untermenschen“ führte, teile ich ausdrücklich nicht.

    In diesem Zusammenhang ist auch folgender Artikel von John Wear* interessant:
    https://russia-insider.com/en/history/germans-cut-through-red-army-1941-because-soviets-were-only-prepared-attack/ri27845

    *Artikel von John Wear zu geschichts-revisionistischen Themen werden des öfteren auf Unz.com, sowie auf Russia-Insider-com veröffentlicht

    Polens Deep State Angestellten waren beseelt von der Idee, Polen zu vergrössern bis und mit Berlin. Das ist dokumentiert.

    In diesem Zusammenhang habe ich vorgestern einen Blogbeitrag veröffentlicht, mit dem Titel: „Die polnische Falle“
    https://valjean72.wordpress.com/2020/06/24/die-polnische-falle/

    Liken

  39. Skeptiker sagt:

    @Drusius

    Hier sieht man Ihn ja in Hamburg.

    205. Hamburger Mahnwache am 12.11.2018
    482 Aufrufe•13.11.2018

    (https://youtu.be/FA5LpFgcOW8?t=1280)

    ================

    Ja wer hat Adolf Hitler befohlen, Stalin zu überfallen, und die Masse klatscht Applaus.

    Warum überhaupt?

    Ab hier hört man ja, das Hitler selber ganz erstaunt gewesen ist, ich meine das die lieben Bolschewiki, so viele Panzer gehabt haben.

    Sprich, 35 Tausend Panzer an der Grenze zu Europa, roll-bereit.

    The „secret“ 1942 Hitler-Mannerheim tape revisited

    (https://youtu.be/TrZNMPRhrT8?t=879)

    =================

    Hier bedauert Adolf Hitler die Finnen.

    Adolf Hitler erklärt seine Gründe für den Einmarsch in die Sowjetunion

    https://archive.org/details/AdolfHitlerExplainsHisReasonsForInvadingTheSovietUnion

    =================

    ADOLF HITLER – LETZTE ANSPRACHE AM 30. JANUAR 1945

    In der Rede geht es auch um die politischen Strohköpfe, womit er bestimmt nicht mich meinen könntet.

    https://www.bitchute.com/video/AV046yccR5nP/

    ==================

    So, das habe ich ja gestern so reingestellt.

    Neu ist ja das hier.

    Stalins Vernichtungskrieg

    „Neue russische Forschungsergebnisse zeigen, dass Hitler nicht der Genius des Bösen war, zu dem er heute allenthalben verklärt wird!“

    Der russische Präsident Putin säuberte seine Regierung und die Schaltstellen der russischen Gesellschaft vom Einfluss führender Juden. Die mächtigsten Juden wie Gussinski und Beresovski mußten sogar das Land fluchtartig verlassen und werden von russischen Behörden heute mit Haftbefehl gesucht. Seither gelobten die jüdischen Machtzentren, den russischen Präsidenten zu erledigen. Putin versucht offenbar zögerlich, sich mit der historischen Wahrheit zu verteidigen. Er tat etwas, was noch keiner seiner Vorgänger wagte. Er machte einige der wichtigsten unter Verschluß gehaltenen Dokumente über Stalins Vernichtungskrieg der Öffentlichkeit zugänglich. Daraufhin geriet das Weltjudentum in Panik und peitschte im Namen des israelischen Historikers Gabriel Gorodetsky das Buch „Die große Täuschung. Hitler, Stalin und das Unternehmen Barbarossa“ auf den Markt. Gorodetsky versucht krampfhaft, die alten Lügen über Hitler’s Rußlandfeldzug am Leben zu erhalten.

    Die von Putin nunmehr freigegebenen Dokumente sind jedoch derart stichhaltig, daß Michael Ploetz von der Berliner Morgenpost es zum ersten Mal in der BRD-Geschichte wagte, die Behauptungen eines jüdischen Historikers in Sachen Adolf Hitler als falsch anzuprangern: „So zeigt sich, dass Gorodetskys Interpretation keinerlei Grundlage in den Quellen hat. … Zweifel an der wissenschaftlichen Seriosität und den Intentionen des Autors sind mehr als angebracht.“ Mehr noch, die Besprechung von Gorodetskys Buch verwandelt sich in eine revisionistische Gegenattacke und endet mit der Schlussfolgerung, dass „anders als Gorodetsky suggeriert, Hitler nicht der Genius des Bösen war, zu dem er heute allenthalben verklärt wird.“ Derartiges von einem deutschen Journalisten in einer BRD-Zeitung dem Judentum ins Gesicht geschleudert wäre noch vor Kurzem undenkbar gewesen und markiert den Beginn einer Zeitenwende. Lesen Sie im folgenden die revisionistischen Passagen der Berliner Morgenpost, die als Besprechung von Gorodetskys Anti-Hitler-Buch gedacht waren

    Der ehemalige Offizier des sowjetischen Militärgeheimdienstes, Viktor Suworow alias Wladimir Resun, der 1978 nach Großbritannien geflohen war, vertrat die These, Stalins Außenpolitik habe ein langfristiger Plan mit dem Ziel zugrunde gelegen, zunächst einen Krieg zwischen den kapitalistischen Hauptmächten zu entfesseln, um dann das kriegsmüde Europa in einer gigantischen Offensive aufzurollen. Anhand von Indizien suchte Suworow außerdem zu beweisen, dass die Rote Armee 1941 nicht zur Verteidigung, sondern zu einem Angriff aufmarschiert sei. … Suworows Thesen fanden in Russland Zustimmung. …

    In den neunziger Jahren wurden dann in den russischen Archiven Aufmarschpläne aus den Jahren 1940/41 gefunden, in denen der sowjetische Generalstab die Strategie für einen Offensivkrieg gegen Deutschland ausgearbeitet hatte.

    1995 konnte W. Neweschin, ein Histori-ker von der Akademie der Wissenschaft, anhand von neuem Archivmaterial bele-gen, dass die sowjetischen Kultureliten seit dem Frühjahr 1941 propagandistische Vorbereitungen für einen Offensivkrieg gegen Deutschland trafen.

    Auch die heftig umstrittene Frage, ob Stalin am 5. Mai 1941 vor den Absolventen der sowje-tischen Militärakademien von einem Offensivkrieg gegen Deutschland gespro-chen hatte, konnte in der zweiten Hälfte der neunziger Jahre abschließend mit «Ja» beantwortet werden.

    Die Revision des etablierten Geschichtsbilds beschränkt sich aber nicht allein auf Stalins Winkelzüge unmittelbar vor dem deutschen Angriff. Boris Sokolow, gleichfalls von der Akademie der Wissenschaften, vermutet, dass Stalin bereits im Frühjahr 1940 einen Angriff auf das im Westen gebundene Deutschland vorbereitete. Der deutsche Blitzsieg über Frankreich habe dann aber einen Aufschub erzwungen. Sokolow stützt sich auf einen Operationsplan der sowjetischen Marine vom Februar 1940, in dem Deutschland und seine Verbündeten als einzige mögliche Gegner genannt werden. In der Massenerschießung von polnischen Offizieren, die Anfang Mai 1940 unter anderem in Katyn stattfand, sieht Sokolow ebenfalls ein Indiz für den geplanten Kriegseintritt der UdSSR. Die Liquidierung der polnischen Militärelite sollte die Voraussetzung für den Aufbau einer von Kommunisten geführten Befreiungsarmee schaffen. Die Rekrutierung polnischer Kriegsgefangener, die bereit waren, unabhängig von der polnischen Exilregierung gegen die Deutschen zu kämpfen, setzte dann auch in der Tat im Oktober 1940 ein. …

    Für den 7.9.39 notierte Dimitroff folgende Äußerungen Stalins: «Der Krieg wird zwischen zwei Gruppen von kapitalistischen Staaten geführt – Wir haben nichts dagegen, daß sie kräftig aufeinander einschlagen und sich schwächen. Nicht schlecht, wenn Deutschland die Lage der reichsten kapitalistischen Länder (vor allem Englands) ins Wanken brächte. Der Nichtangriffspakt hilft Deutschland in gewissem Maße. Der nächste Schritt ist der, die andere Seite anzuspornen. Die Kommunisten der kapitalistischen Länder müssen entschieden gegen ihre Regierungen, gegen den Krieg auftreten. Die Einheitsfront von gestern diente dazu, die Lage der Sklaven im kapitalistischen Regime zu erleichtern. Unter den Bedingungen des imperialistischen Krieges steht die Frage nach der Vernichtung der Sklaverei.»

    Und am 25.10.1939 erläuterte Stalin, worauf bei der Propaganda zu achten sei:

    1) Nicht vorpreschen! Nicht alle Losungen auf einmal. Man muß die Massen allmählich an revolutionäre Losungen heranführen!

    2) Vorerst sind negative Losungen das wichtigste! Nieder mit dem imperialistischen Krieg! Die Friedensfrage sofort auf der Grundlage der Vernichtung des Kapitals aufzuwerfen heißt, Chamberlain und den Kriegsbrandstiftern zu helfen – heißt, sich von den Massen zu isolieren!» …

    Anders als Gorodetsky suggeriert, bringen die neuen russischen Forschungsergebnisse auch keine moralische Entlastung für Deutschland. Sie zeigen allenfalls, dass Hitler nicht der Genius des Bösen war, zu dem er heute allenthalben verklärt wird.

    (Berliner Morgenpost – Sonntag, 11. März 2001)

    Bei Großkundgebungen in der Deutschlandhalle im Herbst 1935 wurde sehr oft gegen die HOCHFINFNZKREISE polemisiert.

    Erst heute, 72 Jahre nach dem offiziellen Kriegsende, wird von offizieller Seite zugegeben, dass die Kriegspropaganda der Alliierten in weiten Teilen verlogen und „Hitler nicht der Genius des Bösen war“.

    ====================

    Freispruch für Hitler aus Israel!

    Merkel von israelischem Historiker als Lügnerin entlarvt.

    Während sich die die Kanzlerin der Globalisten am 1. September 2009 in Danzig anlässlich des von Polen vor 70 Jahren entfesselten Kriegs entschuldigte und den seinerzeitigen kriegstreibenden Mächten Großbritannien, Frankreich, Polen und Sowjetunion für deren Verbrechen an den Deutschen huldigte, wurde sie von dem namhaften israelischen Militärhistoriker Dr. Uri Milstein mit einem erstaunlichen Aufsatz als Lügnerin demaskiert. Wen es nach der Lektüre des folgenden Beitrags von Dr. Milstein nicht vor dieser Kanzlerin graut, dem graut es vor nichts mehr.

    Der populäre israelische Historiker und Schriftsteller Dr. Uri Milstein kommt in seinem exklusiv für die DMZ verfassten Aufsatz zu dem Schluss: „Adolf Hitler hatte Ende der 1930er Jahre keinerlei Interesse an einem Weltkrieg, ja nicht einmal an einem Krieg gegen Polen. Vielmehr sorgte er sich – und zwar zu Recht -, daß sich die Streitmächte Großbritanniens und Frankreichs, gegen die Westgrenze des Deutschen Reiches werfen würden und daß dann zugleich die Rote Armee der UdSSR gegen die deutsche Ostgrenze marschieren würde.“
    (Die Zahlen in Klammern im unten stehen Text entsprechen den Seitenzahlen im DMZ-Magazin):

    Deutsche Militärzeitschrift (DMZ), Nr. 72, Nov./Dez. 2009
    Dr. Uri Milstein

    Dr. Uri Milstein wurde 1940 in Tel Aviv gebo-ren und gehört zu den renommiertesten und bekanntesten israelischen Militärhistorikern und Publizisten. Ab 1958 diente er in einer Fallschirmjägereinheit in der israelischen Armee. Nach seinem Studium der Wirt-schaft, Philosophie und Politikwissenschaf-ten an der Hebräischen Universität Jerusa-lem lehrte er ab 1980 Militärgeschichte an israelischen Armeeeinrichtungen. In dieser Zeit veröffentlichte Dr. Milstein Bücher zur israelischen Militärgeschichte und speziell zur Fallschirmjägertruppe der israelischen Armee. 1995 veröffentlichte er eine kritische und heftig diskutierte Biographie über den damaligen israelischen Ministerpräsidenten Jitzchak Rabin (The Robin File: How Myth Was Inlated), in der er Rabins vermeintlich heroische Militärkarriere demontierte und ihm Feigheit vorwarf. Dr. Milstein gehört heute zu den streitbarsten und meistgele-senen israelischen Autoren.

    Alle Quellen habe ich eben hier gefunden.

    http://www.terra-kurier.de/StalinsKrieg.htm

    ====================

    Hier hört man ja Mutti Merkel.

    Der Zweite Dreißigjährige Krieg 1914 1945 alle Teile Spannender als jeder Krimi

    (https://youtu.be/RSETn-_EW78?t=70)

    ================

    P,S. Wenn es um Mutti Merkel geht, fällt mir immer dieses Video dazu ein.

    Extra mal ohne Klammern.

    Lach

    P.S, Ich war ja echt lange nicht mehr auf der Seite von Thom Ram.

    Ich bitte um Nachsicht, war das früher nicht mal so, das man pro Kommentar, nur eine Quelle reinstellen darf?

    Gruß Skeptiker

    Liken

  40. Drusius sagt:

    newschopper4bravo

    Als Zeichen könnte das Pentagramm irgendetwas darstellen, was sich Leute vorstellen. Zum Beispiel heißt die Ur-Loge, die Breshinsky auch gründen durfte „Hathorpentalpha“, was man als das Pentagramm der Hathor nennen könnte. Dazu kommt, daß die große Pyramide in Gizeh früher Hathors Westberg hieß. Nur um eine mögliche Suchrichtung anzudeuten.
    Symbole dagegen sollen eine eigene Energie haben, die wenige kennen.

    Liken

  41. Drusius sagt:

    Skeptiker
    Es sind immer die, die das Rad von endloser Produktion und endloser Zerstörung drehen, die „Ordo ab Chao“ (Putztruppe) notwendig machen, wobei einige Millionen Tote und Unterdrückung und Reichtümer abfallen. Wenn in dem Spiel die Erde denen sowieso gehört, scheint es denen langweilig geworden zu sein, um das Spiel „linke Tasche, rechte Tasche“ in der gegenwärtigen Form weiterzuspielen. Ent-Wicklung wäre notwendig und die uns angebotenen Lösungen „gut-böse“ sind auch nicht unsere. Die Leute dürfen nur immer die Opfer stellen. Die Darsteller der Macht sind auch nur Schauspieler, die nach dem Drehbuch agieren, siehe Korönchen-Abschaltung.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: