bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Essay / Parallelwelten

Essay / Parallelwelten

Das nun ist wahrlich ein Essay. Den ganzen Tag knobelte ich. Was will ich sagen, wie will ich es sagen, wo fange ich an. Es geht um brutale Wirklichkeit hier auf Erden, und es geht um verrückt scheinen könnende Herrlichkeiten. Für mich gehört mittlerweile beides in Einem zusammen, doch….wie fasse ich das in Text? Es hat mit unserer herkömmlichen Denkweise nicht mehr viel zu tun. Es hat mit unserer herkömmlichen Lebensweise viel zu tun und wenig zu tun, und……was habe ich da eben gesagt?…..“Es hat mit unserer herkömmlichen Lebensweise nicht mehr viel, es hat damit viel zu tun und hat damit wenig zu tun….siehst du, guter Leser, der Verstand will nicht mitkommen, mein Verstand möögt, dass ich grad kombletten Plötsinn von mir gegeben hätte.

.

Jetzt hab‘ ich ’s. Es sind drei Themenkreise.

A

Heute werden auf Mutter Erde unter der Menschheit Dinge lanciert und durchgeführt, die spotten der Schöpfung, die spotten des heiligen Lebens, die spotten Gottes.

Stichwortartige Hinweise auf die hirnverbrannten, schöpfungsverachtenden Aktionen.

Eva Herman Offiziell, [05.06.20 14:29]
Herman & Popp:

https://t.me/EvaHermanOffiziell/17061

+++ Verzweifelte Eltern in Deutschland: Abstandsregeln in Schwimmbad zerstören ungetrübte Kindheit +++

+++ Staatliche Schulberatungsstelle gibt Ratgeber für Lehrer heraus, wie sie mit Schülern umgehen sollen, die zu Verschwörungsideologien neigen +++

+++ Bundesfinanzministerium zu Koalitionsausschuss vom 3. Juni 2020: „Pandemie endet, wenn ein Impfstoff für die Bevölkerung zur Verfügung steht +++

+++ Umfrage: Mikroben- Impfbereitschaft in Deutschland so gering wie fast nirgends +++

+++ Handel in Niedersachsen: 10 Prozent von Insolvenz bedroht +++

+++ FDP-Fraktionsvize Theurer fordert Bundesregierung auf, drei Millionen Hongkong-Bürgern politisches Asyl zu gewähren +++

+++ Neue Vorwürfe gegen bosnische Regierung: Tausende illegale Visa nicht nur für Pakistani, sondern jetzt auch für Iraker? +++

+++ 36-jährige Grüne Nichtjuristin, gegen die die Staatsanwaltschaft ermittelt, wird neue Hamburger Justizsenatorin +++


Seite 4

Verfassungsschutzgesetz – Bundesregierung einigt sich auf Staatstrojaner für Inlandsgeheimdienst

Seite 5

Ärzte empfehlen, Schutz-  Maske beim Sex zu tragen

Seite 6

Die Grünen möchten wirksame Nahrungsergänzungsmittel verbieten

Seite 7

Corona Fehlalarm?: Daten, Fakten, Hintergründe

Seite 8

Rassismus gegen Weiße? Gibt es nicht…

Seite 9

Menschheit per Mikrochips kontrollieren?

Seite 10

Corona-Impfung: Bereitschaft in Deutschland so gering wie fast nirgends

Seite 11

Die Digital-Pandemie

Seite 12

Die Digital-Pandemie 2

Seite 13

Das Bargeld Komplott

Seite 14

Illegale Touristenvisa für Iraker

Seite 15

Mehr als 130 „deutschfeindliche“ Straftaten im vergangenen Jahr

Seite 16

Die geheime Migrations-Agenda

Seite 17

Antidiskriminierungsgesetz „umgehend kippen“: Polizisten aus NRW wollen nicht mehr nach Berlin

Seite 18

Es begann 2015: Deutschlands Totalausfall

.

Genügt das?

Mir, für meinen Teil, erregt das wieder durch den Kopf gehen lassen, was ich heute verspeist habe, begleitet von Musik, erzeugt mit wenig gut riechendem Gas, durch gezielt massvoll gelockertem Schliessmuskel meinem Körper entströmend. Ich kann es nur noch mit solch Primitivität quittieren.

Seien Bestrebungen in der BRD, Schule ohne Gesichtswindel und Horrordistanz zu führen. Habe eine Lehrerin Einspruch erhoben. Weil sie sich dadurch gefährdet fühle. Hoffe wohl, diese Meldung sei eine verfluchte Ente.

.

.

B

Menschen, welchen gegeben ist, das Äussere genau zu beobachten, doch ihren ur-eigenen Weg unbeirrt weiterschreiten.

Autor jpr65 bezieht sich auf Ludwigs „Die finale Ausrottung der Seele“

„Wo sich beim Torjubel noch die Fußballer am Anfang dieses Jahres umarmt und aufeinander geworfen haben, wird ihnen jetzt ein anderes Bekunden vorgeschrieben:

Unterarm auf Unterarm. Sehr schmerzhaft, und es kommt aus dem Kampfsport. Es blockt den Schlag des Gegners ab. Dazu ist diese Bewegung erdacht worden. Und das kann man auch fühlen, wenn man noch mit dem Herzen fühlen kann.

Und dieser neue Gruß, wenn man sich denn nun schon noch berühren muss, wenn es denn so sein soll, dann so.

Unterarm auf Unterarm.

Aus dem Gruß und der liebevollen Umarmung wird die Abwehr eines Schlages. Also die Umarmung ist gefährlich. Nur innerhalb der engsten Familiengruppe noch erlaubt. Zwischen Eltern und ihren Kindern. Die Großeltern, Onkel, Tanten, Cousins und Cousinen, enge Freunde und Freundinnen zu umarmen wird jetzt gesellschaftlich verpönt.

Sollte das weiter um sich greifen, dann werden die Enkel der jetzigen Kinder Bioroboter sein.

Nachdem man alle in Todespanik versetzt hat, kann man jetzt mit Lockerungen viele einfangen und in Käfige sperren, die sich sonst strikt gewehrt hätten, hätte man das alles ohne die Todesdrohung durch Corona einführen wollen, was jetzt die „Neue Normalität“ sein soll.

Und alle, die das ablehnen, sind Rechte, Nazis, Verschwörer und Aluhutträger. Und die ersten werden schon als „Irre“ in die Irrenhäuser gesteckt, zur Abschreckung für die anderen.

Der DFB erwägt jetzt schon Schritte gegen zwei Dortmunder Fußballer, die sich beim Frisörbesuch nicht an die „Regelungen der Neuen Ordnung“ äh der „Neuen Normalität“ gehalten haben.

Und das ist nur ein Beispiel von vielen. Die Einschüchterung läuft überall.

———————

Noch vor einer Woche hätte mich das sehr aufregen können, hätte ICH MICH sehr darüber aufregen können.

Über die aufgezwungenen Vorgaben der „Neuen Normalität“ einerseits und die Dummheit und Rückgratlosigkeit der Menschen, die sie befolgen. Manche ohne auch nur nachzudenken, andere aus Angst, wieder andere, weil man die anderen mit dem eigenen Verhalten nicht ängstigen will usw.

Gründe, diesen Unfung – Dummsinn oder Dumpfsinn oder eben Un-Sinn – mitzumachen, die haben sie genug.

Aber jetzt kann ich mir das alles ruhig und gelassen ansehen.

Denn das Licht und die Liebe haben schon gewonnen.

Ja, wieder dieser Spruch, werden jetzt einige sagen.

Nein, ich kann es ganz sicher fühlen, in meinem Herzen.

Noch so ein Spruch, werden dann wieder einige und andere sagen.

Nein, eine sichere Innere Gewissheit.

Dass das alles zu einem guten Ende führen wird für die, die noch aufwachen.

Und dafür muss es alles noch gesteigert werden.

Die Energie und das WIRRUS Corona. Also das Virus Corona ist vergleichsweise harmlos.

Aber das WIRRUS, von dem alle befallen werden, die in die Angst gehen und mitmachen,

und von dem die schon länger befallen sind, die diese Krise jetzt per medialer Dauerbeschallung herbeigeredet haben, das hat ein großes Potential.

———————

Warum kann ich mir da so sicher sein?

Weil ich diese Woche meinen Nullpunkt-Durchgang hatte.

Ich bin jetzt fest verankert im 5D. Verwurzelt wie ein starker Baum. Und kann die Signale aus den höheren Dimensionen immer besser empfangen.

Könnt ihr nachlesen bei mir:

https://3rdlive.wordpress.com/nullpunkt-durchgang

Vor allem habe ich keine Angst mehr.

GAR KEINE ANGST.

Und die Angst der anderen perlt an mir ab, kann mich nicht mehr runterziehen.

Was aber nicht heißt, das ich kein Mitgefühl mehr für die Ängstlichen habe.

Nein, ganz und gar nicht.

Aber es hilft ihnen ja auch nicht, wenn ich selbst mit in die Angst gerissen werde.

Ganz klar wird es so:

Wenn aus der Angst Panik wird, ist es dann hilfreich, wenn die, die den Ausweg aus dem brennenden Gebäude noch erkennen können, selbst in Panik verfallen, statt ruhig zu bleiben, und ihnen den Weg zu zeigen?“

.

C

Die Frage der Parallelwelten.

Heute las ich im Buche* von meinem sagenhaften Landsmann Anton Styger das Kapitel, darin er seine Vision, empfangen im Schlafe, in der Nacht auf Pfingstmontag im Jahre 2007, aufgezeichnet hat.

* Anton Styger, Erlebnisse mit den Zwischenwelten / Erlösungen

In einem Satz dargelegt, umfassend aber 77 Seiten!!!!!: Die Erde musste mittels Feuer gereinigt werden, doch war es verantwortungsbewussten Menschen vergönnt, von Plejadiern auf einen Planeten gebracht zu werden, auf einen Wüstenplaneten, um dort fruchtbar kreativ glücklich Leben zum Erblühen zu bringen und Leben froh zu geniessen.

.

Da beschäftigen mich die Fragen nach Parallelwelten.

Dass es auf der Ebene, da ich hier grad tastentippelnd weile, andere Planeten mit Leben gibt, millionenfach in diesem Kosmos, das steht für mich ausser Frage.

Nun ja, vielleicht nicht ganz genau auf derselben Ebene?

Da beginnt das Fragenkarussell so richtig zu drehen.

Warum nicht Parallelebenen hier, auf/in/um unserer guten Mutter Erde?  Also ich lebe hier, auf unseren 6,4 Aren zusammen mit meinen Nächsten, glücklich, sehr glücklich sogar, indes „auf den gleichen 6,4m2“ Unglückliche und auch noch viel Glücklichere hausen, mir unsichtbar, doch real existierend?

Kommt gleich die Frage nach Raum und Zeit. Was soll das? „Auf den gleichen 640 Quadratmetern? Zählen m2 in anderen Dimensionen?

.

Weiter.

Ich weiss, dass ein Jeder, ausnahmslos ein Jeder Mensch immer und jederzeit genau das erlebt, was er erleben muss, weil nämlich sein hohes Selbst es so will, in Absprache mit den Quintilliarden anderen hohen Selbsten. Es gab Mütter, die hielten in einer Höhle oder in einer Ruine ihr Kind liebend und leise singend an der Brust, die Bomben schlugen um sie ein, sie hatten keine Angst, sie blieben unversehrt. Das ist nicht Spinnerei. Das ist belegt.

Das wird doch auch hier und heute gelten? SIE setzen Maskierung, Distanzierung, Vergiftung mit Nahrung, Vergiftung mit Impfen und Weichkochen mit 5G durch. Der Bomben also genug, ja oder ja? Was ich da trocken kurz aufzähle, das ist Tod und Verderben. Einverstanden? Wenn nicht….schön weiterträumen, kein Problem für mich, lieber Sportsfreund.

Ist es nicht nur denkbar, findet es statt, wird es stattfinden? Die Menschheit wird nach Strich und Faden versaut? Sind da aber, sinnbildlich nun, Mütter mit ihrem kleinen Kinde, leise singend, und sie hausen was weiss ich wie wo so, dass sie – nicht mehr sinnbildlich – fröhlich Bohnen stecken und Äpfel pflücken können, gut Feuer machen und im trauten Kreise Suppe geniessen, fröhlich Karten spielen und gesund und frei selig sich der erquikenden Nachtruhe hingeben können, um nächsten Tages froh und freien Willens Gutes zu werken?

.

Thom Ram, 06.06.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

.

 


4 Kommentare

  1. jpr65 sagt:

    In einer Familie, in einem Haushalt kann der eine in Panik leben, der zweite unter ständiger Arbeit ächzen und zusammenbrechen, und der dritte wirk-lich in seinem eigenen Paradies leben. Denn 5D beginnt im Inneren. Aber nur, wenn ihr selbst aus EUCH SELBST alles rausgeworfen habt, was euch daran hindert.

    Gut, verglichen mit DEM Paradis, was das Ziel der menschlichen Entwicklung ist, ist mein Paradies noch sehr dunkel.

    Aber verglichen mit meinem bisherigen Leben sind es goldene Zeiten.

    Und das inmitten von Corona.

    Aber nach dem Nullpunkt Durchgang.

    DAS ist der Lohn für Eure innere Arbeit.

    Das Leben in der eigenen 5D Blase.

    Die in alle Richtungen ihre Strahlen aussendet an die, die sie empfangen können.

    Und immer mehr Leuchttürme dieser Art sehe ich, und ihr bald auch…

    Z.B. diesen:

    Liken

  2. Thom Ram sagt:

    jpr65

    Was du ansprichst, das meine ich:
    In einer Familie, in einem Haushalt kann der eine in Panik leben, der zweite unter ständiger Arbeit ächzen und zusammenbrechen, und der dritte wirk-lich in seinem eigenen Paradies leben.
    Ist doch eine Familie. Alle leben in ein und demselben Umfeld. Und verhalten sich so, als lebten sie in sehr verschiedenen Umfeldern.
    Einer sieht die Rose. Uff. Dornen. Der andere sieht die Rose, riecht und entschwebt in Genuss. Der Dritte sieht die Rose schon ma jar nüschd. Alles dieselbe Ebene (?) und doch schon drei Ebenen(?).
    Was sind sie denn, diese vielbeschworenen Ebenen, Realitätsebenen? 3D, 4D bis 12D und der ganze Quatsch? Mache ich sie? Sind sie da und ich betrete sie?

    Liken

  3. Thom Ram sagt:

    jpr 22:10

    Hab dort reingehört und gesagt:
    Mein Inneres sagt zu der Botschaft der Klänge „ja“. Texte in Liedern, Schlagern und Opern verstand ich schon als Kind mit Luchsgehör nie, heute, mit 72 und verd angeschlagenem Gehör erst recht nicht. Heute weiss man nie. Wird mit verführerischen Klängen Satanisches unterjubelt? Ich wette meinen linken Zeigefinger, mein geliebtes Motorrad und eine Pulle Bier: Hier nicht. Das ist rein. Gut. Im ursprünglichen Sinne menschlich.
    Eine Frage habe ich. Warum in Kirchen, in Doms? Um sie, verd nochma, zu reinigen? Der Reinigung harren sie. Wahrlich.
    Ich meine, dass du, Michael, dazu beiträgs, zur Reinigung.

    Liken

  4. Löwenzahn sagt:

    jpr65
    sehr sehr schön

    Danke!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: