bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Der Appell einer Polizistin an ihre Ex-Kollegen / Begründet, träf, menschlich

Der Appell einer Polizistin an ihre Ex-Kollegen / Begründet, träf, menschlich

…nichts beizufügen.

Doch.

Möge es einen jeden bereits innerlich verletzten Polizisten erreichen und im besten Sinne bestärken.

Thom Ram, 29.04.NZ8

.


24 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. mattacab sagt:

    🐷🔫

    Liken

  3. Bernd sagt:

    Diese Frau sollte lieber mal die Gesetze lernen und ihre Ex-Kollegen das Grundgesetz ist außer Kraft da die Siegermächte den Geltungsbereich ersatzlos gestrichen haben bei den Bereinigungsgesetzen also können die sogenannten Gesetze von der Firma BRiD nur AGBS sein und an solche muss man sich nicht halten wenn man mit diesem Verein nichts zu tun haben will.Jeder Polizist und Bedienstete machen sich mitschuldig da Unwissenheit nicht vor Strafe schützt.

    Liken

  4. stine113blog sagt:

    Hat dies auf Menschenkind rebloggt.

    Liken

  5. Aufgewachter sagt:

    Es geht aber auch umgekehrt …

    Video (3 Min) / Anonymer Hilferuf der POLIZEI / Wir sollen demonstrieren / Sie lassen uns in Ruhe !!!
    http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,179212,179212#msg-179212

    Liken

  6. Löwenzahn sagt:

    Kann mir schon vorstellen, daß es auch solche gibt, wie finanzcrash veröffentlicht hat.
    Wie viele sind es jedoch?
    Sieht man die Videos von den derzeitigen Versammlungen unter freiem Himmel als Ausdruck der Würde des Menschen gegen die unrechtmäßige Einschränkung der persönlichen Freiheit, ist das Verständnis bei den Polizisten leider nicht sichtbar, eher die Durchsetzung einer Anordnung von Vorgesetzten, wobei der autoritätsergebene Untertan gewissenhaft seine Verantwortung der unangemessenen rabiaten Durchführung dem Vorgesetzten zuschiebt… offenkundig zur Sicherung seiner eigenen Ansprüche als Lohnempfänger und vermeintlichem Beamten.
    Man fragt sich unweigerlich, wo die Berufsverbände bleiben, die diesem Unrecht doch dem Einzelnen den Rücken stärken müßen…

    Der Untertan
    – knapp 2 min. –
    Killerbee hatte das Video mit Kommentar mal veröffentlicht und häufiger vielseitig beleuchtet.

    Liken

  7. Löwenzahn sagt:

    Hier ist die Sprachpolizei: deutsch geht anders!
    —>

    Man fragt sich unweigerlich, wo die Berufsverbände bleiben, die bei diesem Unrecht doch dem einzelnen Widersacher den Rücken stärken sollten…

    Liken

  8. Nationalsozialist sagt:

    hab mir das video angesehen bis zu dem zeitpunkt ,wo wieder das ewige holomärchen zum gegenstand der darbietung wurde.
    da werden in wahrheit deutsche leichen gezeigt, von hitchkock abgedreht ,welchen man uns in die schuhe schiebt.aber es findet sich immer wieder ein deutscher nestbeschmutzer der solcherlei unsinn unkommentiert verbreitet, und am canossagang der deutschen mitarbeitet im solde unserer feinde! ob bewußt oder unbewußt, wer solche dinge unkommentiert verbreitet ,macht sich des völkermordes am deutschen volke mitschuldig.

    Liken

  9. Thom Ram sagt:

    Nationalsozialist 01:32

    Ja. Es gibt wache Geister, denen indes noch nicht vor Augen gekommen ist, was es mit dem HC auf sich hat. Ih kam auf Spuren der Wahrheit erst als ich weit über 50 war. In welchem Alter geschah es dir?
    Lass uns scharf trennen zwischen gutem Menschen mit guter Absicht, der eben Vieles von Wichtigem noch nicht weiss und Menschen, der wissentlich an der gefälschten Geschichte festhält.

    Liken

  10. Nationalsozialist sagt:

    @thom ram:ich wuchs mit der erkenntnis von kindesbeinen an auf.ich habe das große glück ,auch als nachgeborener einer durch und durch nationalsozialistischen familie anzugehören,welche auch nach dem krieg generation für generation am wiederaufbau und der fortführung des deutschen reiches gearbeitet haben.so bekam ich nach dem besuch der bundesdeutschen propagandaanstalten (von idioten euphemistisch als schulen bezeichnet) zuhause echten deutschen unterricht nach ns-vorbild.
    an mir prallte der umerziehungsversuch quasi von anfang an ab.mein großvater war ss-offizier, mein vater fähnleinfürer in der hj und meine mutter war noch im bdm.väterlicherseits wie mütterlicherseits hat unsere familie eine menge blutzoll auf den schlachtfeldern beider weltkriege und dazwischen geopfert.und niemals sind sie daran zerbrochen, sondern haben umso fleißiger am endziel gearbeitet.
    heute mit 43jahren führe ich diese tradition mit stolz fort.ich wurde von meinem großvater nicht nur augebildet und geschult,sondern er nahm mir auch kurz vor seinem tode den eid der waffen -SS ab,in deren tradition ich mich selber verstehe und sehe!unsere familie ließ sich damals bewußt nach dem kriege und der heimkehr aus der gefangenschaft auf anordnung noch funktionierender kader in nordschwaben nieder, mit familien welche dem namen nach noch weitaus klangvoller und bekannter sind ,als der meine.zusammen gründeten diese familien in verschiedenen teilen der wirtschaft mittelständische unternehmen (baugewerbe, spedition,hotelgewerbe,autobranche), um die bewegung welcher rechtzeitig der absatz in für teilweise 100jahre gepachtete und im vorraus bezahlte gebiete gelang, zu finanzieren,für den wiederaufbau nach dem zusammenbruch.der führer war damals schon weit vor 1933 so weitsichtig um zu wissen wie das reich einen militärischen zusammenbruch überstehen kann,und wie das besetzte kernland von außerhalb zurückzuerobern sein wird.er kannte die bosheit der juden genau,und er wußte das sie die ganze welt gegen das kleine deutsche reich in stellung bringen würden.und aus diesen erfahrungen,wie seinen eigenen erfahrungen im ersten großen krieg, hat er in weiser vorraussicht gehandeltund sichergestellt,das unser reich gesichert und handlungsfähig bleibt,auch wenn das nicht im kerngebiet der fall ist.aber laß dir versichern das es eine funktionierende struktur außerhalb der kernreichsgrenzen gibt, auch wenn es mehr ein militärstaat ist,welcher in viele kleine einzelgebiete aufgeteilt ist.
    diese gebiete sind exterritoriales hoheitsgebiet auf der die brd keinerlei zugriffsrechte hat.in den grundbüchern dieser länder findet man öfter kleine hinweise wem diese gebiete unterstellt sind ,denn es steht bis auf den heutigen tage als nutzer/pächter/verwalter „deutsches reich“ drinnen.die verträge sind selbstverständlich voll und ganz gültig, da ja das reich weiterhin rechts und geschäftsfähigkeit besitzt und gegenstand des völkerrechts ist!ich selber bin nur ein kleines licht innerhalb des ganzen.ein kleiner“,wohl ewiger oberscharführer „,geboren und aufgewachsen im kernreich,der versucht es seinen ahnen gleichzutun,mit durchwachsenem erfolg , aber immer zu unserem führer stehend!übrigens nicht wundern das ich über das postfach meiner frau schreibe, aber das hängt damit zusammen ,das gmx meine postfächer des öfteren ausspionieren und sperren ließ.und mir ist es einerlei über welches postfach ich schreibe,der sinn ist der selbe!

    ruhm & ehre der waffen SS!
    es grüßt,
    ein nationalsozialist!

    Liken

  11. Thom Ram sagt:

    Nationalsozialist 09:19

    Ich danke dir für dein Bekenntnis, Nationalsozialist.
    Ein Einziges darin ist falsch ausgedrückt. Du sprichst, verallgemeinernd, von „Juden“. Der Begriff ist zu ersetzen durch „Zionisten“. Warum? Ganz einfach. Viele Zionisten nennen sich „jüdisch“, doch nicht jeder Jude ist Zionist.
    1933 waren sehr viele Juden in Deutschland nahtlos integriert, fühlten und handelten als Deutsche. Auch kämpften Juden in der Wehrmacht mit. Der gewöhnliche Jude wurde und wird von den Zionisten missbraucht. Bei allem Respekt, nationalsozialist, auch du tappst in der Zionisten Falle, wenn du DEN Juden schlechthin als bösartig hinstellst. Es handelt sich um einen ihrer tausend hinterlistigen Tricks, DIE Juden allesamt in einen Topf zu werfen, sie in Globo als bösartige Blutsauger hinzustellen.

    Unbedingt müssen wir genau hinschauen: Wer ist wer? Die Propaganda immer ist aufschlussreich. Die Propaganda macht genau das, sie stellt DIE Juden als besonders arme Opfer dar. Heisst: So kann es nicht sein.

    Gefällt 1 Person

  12. Webmaxh sagt:

    @Thom
    Ich rege doch an, den Usernamen „Nationalsozialist“ angesichts seiner erblichen Belastung hier nicht zuzulassen. Demnávhst nennt sich einer Hakenkreuz, und dir wird die Bude zugemacht.

    Liken

  13. Thom Ram sagt:

    Webi 10:09

    Ja.
    Und Frage an dich: Du hast deinem Namen ein h angehängt. Anlass?

    Liken

  14. Nationalsozialist sagt:

    Beitrag von Nationalsozialist lösche ich. Thom Ram

    Und sage

    Er schiebt DEN Juden alles Übel zu.

    Erstens ist das falsch. Das Übel haben wir Menschen uns in abertausendjähriger Cooperation selber geschaffen. WIR haben den Vampiren erlaubt, sich hier einzunisten.

    Zweitens kompromittiert er mich mit seiner engst begrenzten Sicht auf die Dinge, da wir noch in der Zeit leben, da Geschichtsrevisionisten eingelocht werden.
    Hallo, Nationalsozialist, so du noch hier sein und mitlesen solltest, ich wurde in der Schweiz eingelocht, wegen Rassismus (sprich angeblicher Judenfeindlichkeit), ja, ich, der ich hier für den normalen Juden kämpfe. Denke darüber nach. Danke.

    Drittens meine Gebetsmühle:
    Viele der Zionisten (=empathielose Vampire, Kindesfolterer und Kinderfresser) latschen rum unter dem Stempel „ich bin Jude“. Indes…………….NICHT jeder Jude ist Zionist.

    Aufwachen. Der überwiegende Teil der Juden wird als Propagandajongliermasse missbraucht.
    Zionistische Juden sind es, welche noch heute vom Deutschen Schmerzensgeld für von dessen Grossvater nicht getätigte Morde erjaulen.

    Liken

  15. Wolf sagt:

    Nationalsozialist
    06/05/2020 UM 05:45

    „Ich rege doch an, den Usernamen „Nationalsozialist“ angesichts seiner erblichen Belastung hier nicht zuzulassen.“

    Es geht hier um den Erhalt einer alternden, friedlichen Teegesellschaft, die für Viele, die hier miteinander plaudern und meckern, sehr wichtig ist. Ein unbedachtes Bekenntnis könnte dies zerstören. Sie wissen auch nicht, mit wem sie es zu tun haben. Wenn Deine Mutter tatsächlich im BDM war, dann war sie schon fast 50 Jahre alt, als Du geboren wurdest.

    Liken

  16. Wolf sagt:

    @Nationalsozialist

    Ich schrieb meine aufrechten Worte [Wolf 06:3] an Dich auf einem rosanem Hintergrund.

    Liken

  17. Wolf sagt:

    @Nationalsozialist

    Die Oberfläche ist rosarot.

    Liken

  18. Wolf sagt:

    @Nationalsozialist

    Mein Lieblingslied in allen Lebenslagen:

    Liken

  19. Wolf sagt:

    @Nationalsozialist

    Das Lied stammt übrigens aus dem Jahr 1939.

    Liken

  20. Nationalsozialist sagt:

    meine mutter war 47 jahre alt und ich war das letzte von 9 kindern (1 verstarb nach der geburt).

    Liken

  21. Wolf sagt:

    @Nationalsozialist

    Ich glaube dem, was Du über Dich erzählst.
    Dem, was Du über die Ständegesellschaft des damaligen Kaiserreichs schriebst, pflichte ich in allen Punkten bei.

    Liken

  22. Thom Ram sagt:

    Nationalsozialist 03:48

    Weil ich einen Kommentar von dir gelöscht habe, ist es mir wichtig, etwas zu klären.

    Du bist auf bb willkommen. Das ist das Erste und das Übergeordnete.

    Auch heisse ich ausdrücklich gut, wenn du deutsche Tugenden hochhältst und sie würdigst und ehrst. Ebenso ist ehrenhaft, wenn du die vorbildliche Gesinnung von heute lebenden und auch verstorbenen Freunden und Familienmitgliedern zeigst. Wir brauchen unsere Lichter nicht unter den Scheffel zu stellen.

    Ich muss dir jedoch, damit bb nicht zu Schanden geht und ich nicht nochmal im Spezialhotel lande, muss dir jedoch verbieten, ein gewisses Völkchen pauschal als verdorben hinzustellen. Auch der dran hängende Gnozid ist auf bb zum heutigen Zeitpunkt kein Thema. Ich bin recht genau im Bilde, was damals lief und was nicht, doch eben…damit ich weiter wirken kann, müssen wir dies Thema (vorläufig noch) aussen vor lassen.

    Ich danke dir für dein Verständnis.
    Mit gutem Gruss. Ram

    Liken

  23. Nationalsozialist sagt:

    @wolf:eigentlich war ich sogar ein spätunfall!mein jüngster bruder nach mir ist 1960 geboren.und dann ka, ich nachgezuckelt,wo keiner mehr damit gerechnet hat.
    ja das standesgedünkel im kaiserreich ist das was mich am meisten abschreckt.aber auch die goldwährung und wie es mit dem wahlrecht gehandhabt wurde.warum soll ein deutscher volksgenosse ,fließbandarbeiter od.arbeitslos ,nicht wählen dürfen?warum kann ein deutscher volksgenosse ,arbeiter/bauernkind, nicht offizier werden im militär, obwohl er alle geistigen und sittlichen anforderungen dafür mitbringt,während ein z.b. total verkorkstes ,degeneriertes baronensprößlein nur über das „von“ oder den „freiherrn“ im paß verfügen muß, aber ansonsten völlig intelligenz,charakter und eignungsfrei sein kann , für eine mittlere ,oder gehobene offizierslaufbahn?
    diese fragen stelle ich immer jenen,welche behaupten ,das kaiserreich wäre der ultimative hort der freiheit des einzelnen gewesen.sicher gab es gegenüber anderen staaten bei uns unterm kaiser viele vorteile,arbeitsbedingungen,renten,sozialleistungen.aber dennoch konnte aus einem hochintelligenten burschen nichts werden,nur weil sein vater z.b. ein schweinebauer war!mir persönlich ist dieses ganze aritokratische preußische offiziers und beamtenkorpsgehabe zuwieder.weil die besten köpfe verwelken,wegen einem unsäglichen standesgedünkel,den es unterm führer nicht gab.und kam doch mal was raus,dann gab es derbe strafen (weiß ich von meinem opa,als er sein offizierspatent machte,der von einem adeligen vorgesetzten gepiesakt wurde,obwohl mein opa sogar aus einer wohlhabenden bauernfamilie kommt,welche auch eine lange tradition im krieg besaß,und viele unteroffiziere ihr eigen nannte).
    es ist für mich persönlich sehr bedrückend,wie heute immer noch der gesamte nationale widerstand in sich zerstritten ist,wegen dem ,als was sich jemand bezeichnet.als bekennender nationalsozialist trifft man auf die kuriosesten vorurteile,und das trotz des weltnetzes,das doch eigentlich genug infos bietet,um mit den lügen um die zeit zwischen 33-45 aufzuräumen.die volksgenossen sollten sich eigentlich mal die frage aller fragen stellen.warum wird die hetze gegen diese 12 jahre von jahr zu jahr größer, umsoweiter diese zeit zurückliegt?allein wenn man sich diese frage stellt,kennt man innerlich bereits die antwort.weil die hintergrundmächte und ihre vasallen angst haben-nicht unbedingt vor adolf hitler,oder vor der ss.nein sie haben angst vor dieser großartigen idee der deutschen volksgemeinschaft,der unabhängigen währung ,des deutschen sonderweges zwischen kapitalismus und kommunismus ,die ja einander benötigen um existieren zu können.sie haben angst,weil adolf hitler der welt gezeigt hat,das echter sozialismus auf völkisch nationaler grundlage möglich ist,ohne klassenkampf.einfach indem die stände abgeschafft werden und jeder deutsche volksgenosse nach seinen fähigkeiten als arbeiter der faust,der stirn oder als soldat,sein bestes zum gelingen des großen ganzen beiträgt-was wäre der kommunismus ohne ständiges feindbild?ohne ständige revolution?ohne das aufhetzen der arbeiter gegen die industrie?wobei sie immer geflissentlich verschweigen das die wirtschaft auch nur am gängelband ihres zinswuchers hängt,und um überleben zu können,dafür den arbeitnehmer würdgen muß?alles dinge mit denen man in den 12 jahren aufräumte.deutsche ferienschiffe des rad ,wie die gustloff durften in new york oder in englischen häfen nicht anlegen, weil deren regierungen arbeiteraufstände befürchteten, wenn deren arbeiter den luxus deutscher arbeiter erblickten,die gebräunt und gestählt und kerngesund von den kreuzern stiegen,im gegensatz zu englischen oder amerikanischen arbeitern,die meist wie lebende skelette aussahen,tuberkuluseverseucht herumhingen und aussahen wie ein einzieges leiden ,das es ja auch war!

    @thom ram:kein problem!auch ich durfte schon ettliche jahre unter zwangsobhut der brd verbringen! ich weiß wie der hase dort läuft.gegen mich laufen zur zeit ohnehin wieder mehrere sachen.unter anderem hab ich es gewagt mich ein wenig zu sehr auf den tag x vorzubereiten.dazu dann der ein oder andere denunziant und schon flog im november bei mir um 5.50 uhr die haustüre mit berstendem krach weg…..

    es grüßt euch
    ein nationalsozialist!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: