bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Laura Eisenhower (Urenkelin des Präsidenten) / Nachricht an die Kabale

Laura Eisenhower (Urenkelin des Präsidenten) / Nachricht an die Kabale

Laura Eisenhower spricht es aus.

Thom Ram, zu Ostern im Jahre acht des Neuen Zeitalters.

.

Die Ansprache in deutscher Übersetzung:

https://wirsindeins.org/2020/04/11/laura-eisenhover-urenkelin-d-presidenten-nachricht-an-die-kabale/

Dank an Gernotina, welche diesen Link eingebracht hat.

.

.

Die Stunde der Wahrheit

Hier die Nachricht der Urenkelin von Dwight D. Eisnhower, dem 34. Presidenten von USA, an die Kabale.

Lauras Motto:
„Ich musste das einfach mitteilen! Ich spreche im Namen derer, die nicht zustimmen. Wenn Sie einwilligen, dann bete ich für Ihr Erwachen!“

Laura gibt hier eine eindeutige Nachricht an die Kabale in dieser Welt, an Leute die ähnlich agieren wie Bill Gates. Sie könnte eine lange Liste deren anfügen, die es betrifft, doch fokussiert sich auf die Mitglieder der Kabale. Sie wendet sich an Leute, die die Neue Welt Ordnung schaffen wollen.

Sie wendet sich an jene, die manipulieren und die Menschliche Spezis missbrauchen. Sie wendet sich an jene, die im Bund mit dämonischen Kräften stehen, die alles unternehmen um eine weitere Weltherrschaft für sich und die Versklavung der Menschheit zu etablieren.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.608 weitere Wörter


21 Kommentare

  1. ...ter sagt:

    Das ist schon erstaunlich für mich, denn immerhin war ihr Urgroßvater als absoluter Deutschenhasser bekannt und vertrat eindeutig die „dunkle Seite“

    Liken

  2. Guido sagt:

    Und sie bewegt sich doch…

    Papst ohne Fischerring, Queen ohne Krone, Trump redet von sich in der Vergangenheit, die Menscheit seit gestern frei?

    Und fast keiner merkt es?!

    Liken

  3. ...ter sagt:

    Guido
    12/04/2020 um 15:30
    Menschheit frei?
    So sehe ich das ganz und gar nicht. Immer noch ist jeder Mensch in jedem Land den Repressalien jedweder Obrigkeit ausgesetzt. Gerade jetzt in Deutschland. Und soeben jetzt in der letzten halben stunde selbst erlebt. Sogenannte Security Leute holen ein Radfahrerehepaar, die wirklich in gebührendem Abstand an eine Kreuzung zum abbiegen fuhren und anhielten vom Rad herunter. Selbst ohne Mundschutz stauchten sie die beiden älteren Leute zusammen ob jenem Ausgehverbot. Gehört das zur Freiheit ? Wohl kaum ! das ist pures einlullungs Gequatsche wie schon gehabt.
    Ich könnt grad kotzen

    Gefällt 5 Personen

  4. eckehardnyk sagt:

    Ganz und gar andere Eindrücken. Gestern Abend spielten zwei Männer Boule in der meistbesuchten Spaziermeile von BAD und in einem Pavillon hocken vier Kids lautstark wie immer zusammen.
    Anders beim Einkaufen, wo an der Wursttheke ein gut aussehender Mann eine etwas Ältere zurecht weisen durfte „Können Sie keinen Abstand halten? Und vorgedrängelt haben Sie sich auch!“ Übertragung pur, Rache an der übermächtigen Mutter?!
    Fremdnummetierte Autos haben kein Problem.
    Dennoch liest man von Bußgeldern. Wahrscheinlich damit die Leut die „Kritische Lage“ nicht vergessen.

    Gefällt 3 Personen

  5. ri0607 sagt:

    …ter, 12/04/2020 UM 14:22

    „Das ist schon erstaunlich für mich, denn immerhin war ihr Urgroßvater als absoluter Deutschenhasser bekannt und vertrat eindeutig die „dunkle Seite“

    Er war ja nicht nur ein Deutschenhasser, sondern auch ein Kriegsverbrecher und Massenmörder, der ca. 1.000.000 deutsche Soldaten nach Kriegsende in den Tod schickte (Stichwort „Rheinwiesen“) und u.a. auch an der Ermordung von General George S. Patton beteiligt war. Gegen Ende seiner Präsidentschaft schien so etwas wie Reue aufzukommen. Jedenfalls warnte er die US-Amerikaner vor dem „militärisch-industriellen Komplex“.

    Umso großartiger finde ich den Appell seiner Ur-Ur-Enkelin Laura!

    Gefällt 4 Personen

  6. petravonhaldem sagt:

    Guido
    12/04/2020 um 15:30
    Und sie bewegt sich doch…
    Papst ohne Fischerring, Queen ohne Krone, Trump redet von sich in der Vergangenheit, die Menscheit seit gestern frei?
    Und fast keiner merkt es?!

    Doch.
    Du und ich auch 🙂
    Schon mal zwei Zeugen, hach!!

    Gefällt 1 Person

  7. ...ter sagt:

    petravonhaldem
    12/04/2020 um 18:00
    Liebe Petra, wie merkst Du es denn, ich würde es auch gerne merken ! Allein die Vorgänge um mich herum sagen anderes. Gerade eben wieder, Hubschrauber Beobachtung des beliebten Spazierweges an der Mangfall entlang. Das vermittelt alles andere als Freiheit.
    LG, Pieter

    Gefällt 1 Person

  8. Thom Ram sagt:

    ri

    Du sagst es. Auch ich bin schon x Mal über diesen mir als Widerspruch scheinenden Fact gestossen. Eisenhauer hasste Deutsche und liess sie verrecken und ermorden, indes seine Rede, als er vor Deep State Formationen warnte, ihn als guten Mann erscheinen lassen.

    Liken

  9. jpr65 sagt:

    Hier urteilen und vorveruteilen wieder einige, statt sich über den Inhalt Gedanken zu machen

    So wählt man sich die Dornenkrone…

    Aber das ist ja eure eigene Entscheidung.

    Liken

  10. petravonhaldem sagt:

    …ter
    12/04/2020 um 18:07

    Pieter,
    der Widersacher ist erkannt, benannt und engstens eingekreist (common law) (siehe Vid. oben Denkwerk).
    Dass der sich noch wehrt solange er kann, ist nachvollziehbar.
    Außerdem dauert es eine Weile bis es von Amerika bis zu uns rüberschwappt.

    Nun wird der Menschheit noch die Gelegenheit gegeben, genau DIESEN oben Genannten zu erkennen.
    Es geht erst mal darum, dass die Menschen i r g e n d e t w a s erkennen. !!!!
    Ging doch bisher nicht ohne Eigeninitiative.

    Trump und Putin und irre viele Helfer haben erst einmal nur die Tischdecke mitsamt dem Geschirr vom Tisch gezogen,die Teekanne ist noch stehen geblieben (MSM) und wird auch noch abgeräumt werden.

    Jetzt beginnt Chaos, aber eines, das im Hintergrund eine echte Basis hat, nämlich das Land-und Menschenrecht, auf der aufgebaut werden k a n n, ohne das jahrtausende-ewige Sklaven-Hamsterrad…..

    ……….außer die Menschen wollen ihr altes Hamsterrad und das liegt bei jedem Einzelnen.

    „Papa“ hat nur die Schulgebühren bezahlt, lernen und studieren dürfen wir selber, um erwachsen werden zu können………das dauert,
    bis dahin wird es noch die Sandkastenspielchen geben und wir werden lernen müssen, dass es in jedem Moment und in jeder Situation auf jeweils „mich“ ankommt, als Mensch zu handeln.

    Gefällt 3 Personen

  11. ...ter sagt:

    petravonhaldem
    12/04/2020 um 18:45
    Nun Petra, wenns das ist, das ist längst erkannt. Ich haderte mit dem Universum weil nichts vorwärts ging. Bin halt ungeduldig 😉

    Gefällt 2 Personen

  12. ...ter sagt:

    jpr65
    12/04/2020 um 18:29
    jpr, da es bis jetzt nur 6 Kommentatoren sind fühle ich mich angesprochen. Weder urteile ich noch vorverurteile ich und ja, ich habe mir sehr wohl Gedanken über den Inhalt gemacht. Gewählt habe ich schon lägst was anderes, nicht die Dornenkrone. Das geschah lange bevor Du erleuchtet wurdest.
    Und da hilft es auch nicht wenn Du dies Fettgedruckt „Uns“ ins Gesicht schreist.
    Etwas mehr Feingefühl wäre bei Deinem Erleuchtungsgrad angebracht.
    Liebe Grüße, Pieter

    Gefällt 1 Person

  13. Thom Ram sagt:

    Lieber …ter

    Lass gut sein. Hak unter. Wir gehen um die Häuser oder kaufen eins und gehen ins Wäldchen, machen gut Feuerchen und schauen in Flammen und Glut. Oben sind Baumkronen, Himmel und ein paar Sterne blitzen durch. jpr wird gerne mit dabei sein. Gewiss.

    Gefällt 2 Personen

  14. ...ter sagt:

    🙂

    Liken

  15. Mujo sagt:

    Meine Italienische Nachbarin war bisher sehr ruhig und Vorsichtig was die Corona Krise betrifft, hatte heute am Ostersonntag großer Familienbesuch, hab ich gegrinst*…….hat wohl Heimlich viele Balkon Gespräche mit meiner Frau mitgehört was ich von Korona so halte 😉

    Liken

  16. ri0607 sagt:

    NUR DIE WAHRHEIT KANN UNS RETTEN

    jpr65, 12/04/2020 UM 18:29
    „Hier urteilen und vorverurteilen wieder einige, statt sich über den Inhalt Gedanken zu machen“

    Meine erste Reaktion auf deinen Einwurf war: Er hat eigentlich recht, gerade an Ostern …

    Mein zweites Nachdenken:

    Da schickt sich eine hochkriminelle Clique von Psychopathen an (die „Eliten“), sich mittels der „Neuen Weltordnung“ die „ewige“ Weltherrschaft zu sichern und dabei 95% der Menschen zu „opfern“, also in den Tod zu schicken und die übrigen zu versklaven (vgl. Georgia Guidestones, Deagel dot com, Wolfgang Effenbergers gestrige Veröffentlichung: https://www.world-economy.eu/nachrichten/detail/erst-die-erzeugung-von-chaos-dann-die-etablierung-der-gewuenschten-strukturen/).

    Unter dem Schutz ihres aus allen Rohren versprühten „CORONA-NEBELS“ wollen diese Verbrecher ihrem Ziel nun ein gehöriges Stück näher kommen.

    WAS KÖNNEN WIR TUN? WIE KÖNNEN WIR UNS NOCH RETTEN?

    Laura Eisenhower weist uns den Weg:
    DURCH DAS VIELSTIMMIGE VERKÜNDEN DER WAHRHEIT, DURCH DAS BENENNEN IHRER VERBRECHEN!!!

    Ähnlich wie im Dracula-Mythos das helle Tageslicht die Rettung darstellt, müssen wir die vergangenen UND die geplanten Verbrechen dieser kriminellen Clique bis in den letzten Winkel grell ausleuchten, damit auch die letzten „Gläubigen“ aus ihrem für uns alle gefährlichen Schlaf aufwachen.

    Oder wie es KARL JASPERS formulierte:

    „FRIEDE IST NUR DURCH FREIHEIT, FREIHEIT NUR DURCH WAHRHEIT MÖGLICH.“

    Nicht zufällig hat Thorsten Schulte diesen Satz seinem Buch „Fremdbestimmt – 120 Jahre Lügen und Täuschung“ vorangestellt. Das Verschweigen der Wahrheit und unsere bisherige Akzeptanz, unter diesen grotesken Lügen zu leben, uns nicht dagegen zu wehren, hat dazu geführt, daß wir uns nun am Abgrund unserer Vernichtung wiederfinden!

    Gefällt 2 Personen

  17. eckehardnyk sagt:

    Erinnert euch, wo ihr es könnt, an die Umstellung von Heiden- auf Kristentum in Rom zu Konstantins Zeiten. Danach waren immer noch Kaiser am Ruder, die keinesfalls Volkes Wohlfahrt besorgten, obwohl schon „christlich“. Ihr Nachfahr am Petersplatz 1 hat nun endlich anscheinend begriffen, dass dies nun vorüber gegangen sein musste.
    Die Leute im Wald, die uns gestern, Ostersonntag, beim Spaziergang begegnet sind, lächelten alle und grüßten! Das gibt es sonst nicht in Groß-Baden-Baden!

    Liken

  18. Thom Ram sagt:

    Ecki 18:31

    ***Die Leute im Wald, die uns gestern, Ostersonntag, beim Spaziergang begegnet sind, lächelten alle und grüßten! Das gibt es sonst nicht in Groß-Baden-Baden!***

    Darum geht es. Wenn ich das auf „erdenweit“ extrapoliere, so werde ich froh.

    Selbstverständlich latschen nicht alle im Wald rum und geniessen Frohmut. Viele, so meine ich, hocken an kleinen oder grossen Schirmbildern äh Bildschirmen und verblöden noch gänzlich. Sie gehen eben einen anderen Weg, beschreiten, so meine ich, einen Umweg.Ihre Entscheidung. Das kratzt sich gegenseitig nicht. Der Kosmos ist ziemlich gross, hat Platz für so allerl Ei, eh, Allerlei.

    Gefällt 1 Person

  19. Gernotina sagt:

    Jan Walter beschäftigt sich auch mit Laura Eisenhower und den Hintergründen ihrer Rede in seinem neuen Artikel und verlinkt dazu noch die deutsche Übersetzung der Ansprache von Laura Eisenhower:

    https://www.legitim.ch/post/laura-eisenhower-packt-aus-2-weltkrieg-kabale-satanismus-adrenochrom

    Die Ansprache in deutscher Übersetzung:

    https://wirsindeins.org/2020/04/11/laura-eisenhover-urenkelin-d-presidenten-nachricht-an-die-kabale/

    Liken

  20. Thom Ram sagt:

    Danke gern, oh Tina 21:52
    für den Link zur Übersetzung auf Deutsch. Hab ihn oben reingehängt.

    Liken

  21. eckehardnyk sagt:

    Eben erst diese Funktion entdeckt und kein Wissen habend, wo und ob du oder wer noch dies lesen wird, freue ich mich deines differenziert fühlend en Kommentars lieber Ram.
    Heute habe ich kein Bein weiter als 36 Meter von meinem Haus entfernt bekommen. Dennoch zufrieden, dass der EKK Beitrag 40.von 144 ziemlich locker rauskam (nur drei Dies in Du’s verwandeln gemusdt habend)
    Beate Bahner soll nach freundlicher Entlassung ihre durch Kopf auf Boden Hauen empfangene Wunde als durch besoffen Rad gefahren entsorgt haben.
    KAI am Freitag hat das als typisch für alle der Diktatur zum Opfer gefallenenen berichtet. Sehr schade. Zumal im Fall von Gießen das BVG ihr inhaltlich recht gegeben hat.
    Herzlichst Eckie

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: