bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Das Leben feiern / Die Wohnzimmerrevolution

Das Leben feiern / Die Wohnzimmerrevolution

Millionen sitzen zu Hause, müssen sich völlig neu orientieren, erst mal wieder Tritt und neue Absichten fassen, haben vielleicht mehr „Freizeit“ als ihnen lieb ist. Christina von Dreien lockt mit einer schönen, klugen Anregung!

Ab Min. 22:45 etwa wird Christinas Anregung konkret:

  • Gemeinsam täglich, jeweils um 21:00 Uhr Ortszeit, egal wo auf der Welt Du gerade bist, DAS tun, was Dir gerade Freude macht
  • Daheim, im eigenen Wohnzimmer
  • Allein, gemeinsam mit Freunden, der Familie… soweit das eben möglich ist
  • Tanzen, Singen, Malen, Dichten, Musik machen… oder auch meditieren, oder sich einfach daran erinnern, WAS alles ich selber, aber auch die gesamte Menschheit bereits alles „gut“ oder auch „richtig“ gemacht hat
  • 20-30 Minuten, eine Stunde lang… für das Gesamte, das Kollektiv, als „Kontrastfeld“ zu den Angstschwingungen – oder auch zunächst einfach für sich selber… als „Termin mit sich selber“
  • In die Sichtbarkeit bringen:
    In den sozialen Medien täglich teilen, was man darüber teilen möchte, über das eigene TUN… Kurzfilme, Fotos, Texte, Audios… soweit es einfach Freude macht, SICH mitzuteilen!

Mit diesem – bewussten – Verhalten, das zunächst im krassen Gegensatz stehen dürfte zum allgemeinen Verhalten, wird es mehr und mehr gelingen, ein neues kollektives Feld aufzubauen und zu speisen – ein Feld der Zuversicht und Freude und der Chance, die CORONA neben den derzeitigen Bedrohlichkeiten bietet.

Mit Jedem, der daran teilnimmt, wird es den übrigen Menschen leichter fallen, darauf zuzugreifen, auf dieses Feld und sich anzuschließen. Dieses Wissen (über die „morphogenetischen Felder“ und deren Wirkung) wird von Forschern wie Rupert Sheldrake übrigens seit Jahrzehnten erforscht und verbreitet!

Einen knapp 3-minütigen Aufruf zur „Wohnzimmer-Revolution“ findet Ihr übrigens auch HIER:

.

.



5 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. eckehardnyk sagt:

    Bei mir ist „ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal. (Wiedergabe-ID: CO9u9IMivvIgX1fN)
    Weitere Informationen“, aber anstelle von Angst geht mein Leben ohnehin in diesem Sinne weiter, wie das Fräulein Christina vorschlägt, nur nicht gerade alls auf einmal und alles um Neun. Virenfreie Grüße!

    Liken

  3. Gernotina sagt:

    Diesen Mann könnte man auch übersetzen – oder ihm einfach im Original zuhören. Russel Brand spricht sehr lebendig über das Positive, das sich aus der Krone-Pause ergibt. Russel aus dem britischen Wald:

    Gefällt 1 Person

  4. chaukeedaar sagt:

    Gernotina 24/03/2020 UM 01:16
    Ach ja der alte Satanist mit dem goldenen Herzen, immer wieder nett (aber verfänglich 😉 )
    Aber recht hat er natürlich, jetzt ist es Zeit für unsere eigenen Visionen, sonst wird die Dunkle von denen, die all dies orchestrieren, daraus hervorgehen.

    Liken

  5. Gernotina sagt:

    Chaukee, ich kannte den noch nicht, vorhin entdeckt. So, da hat er also schmutzige Fingerchen, wenn man genauer hinschaut ?
    Hab mich amüsiert über „we bhagged the Bhagwan“ und fragte mich, ob da auch Bhagwan drinsteckt, wo Bhagwan draufsteht.

    Impressionen – Hamburg im Shutdown vom sympathischen Norman Investigativ:

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: